1910 / 83 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3713] Aktiengesell\ck, aft des Sophienbades in Liqu. inRene Gener ¡{versammlung am Freitag, den 6. M ai 1910, um 3 Uhr Nachmittags, im B" reau des Rechtsanwalts Dr. Kück, Hamburg, &erdinandstraße 22. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht. 9) Vorlage der Abrechnung. j 3) Antrag auf Verkauf der in Reinbek belegenen Grundstücke - der Gesellschaft.

Hamburg, den 7. April 1910.

Die Liquidatoren:

Dr. Kück. Adolf Schenk, beeid. Bücherrevisor.

[3720] Porschuß- und Kreditverein Ortenberg (Hessen) Aktiengesellschaft.

Einladung zu der Dienstag, den 10. Mai 1910, Nachmittags 4 Uhr, im Gasthaus „Zum Darmstädter Hof“ dahier stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung der Aktionäre.

Tagesordnung :

1) Bericht über | die Lage des Geschäfts und über

“die Resultate des verflossenen Jahres.

2) Beschlußfassung über die Bilauz und Gewinn- verteilung sowie über die Erteilung der Ent- lastung. i:

3) Ergänzungswahl der Mitglieder des Auffichtsrats.

4) Uebertragung von Aktien gemäß § 3 Abs. 5 der Saßungen. L 4

Die Aktionäre, welche sih an der Generalversamm- lung beteiligen wollen, haben sich vor Beginn derselben durch Vorlage ihrer Aktien bei dem Vorstand auszuweisen 28 der Saßungen).

Die von dem Vorstande aufgestellte Bilanz, die Gewinn- und Verlustberehnung sowie der den Ver- mögensfstand und die Verhältnisse der Gesellschaft entwidelnde Bericht mit den Bemerkungen des Auf- sichtsrats liegen zwei Wochen vor dem Tage der Generalversammlung in unserem Geschäftslokal zur Einsicht der Aktionäre aus.

Ortenberg, am 2. April 1910.

Der Vorstand. : 1e. Kämmerer. Phil. Winter.

U E Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft.

Auf Grund der Satzungen vom 1. Januar 1900 werden die stimmberechtigten Aktionäre zu der am 29. April ds. Is., Nachmittags 4 Uhr, im Gesellshaftsbause Alte Markt 11 abzuhaltenden dreiundfünfzigsten ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen. d

Auf der Tagesorduung stehen:

1) Entgegennahme des Rechenschaftsberihts, der

Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung für

das verflossene Geschäftsjahr sowie Beschluß- fafsung über die Genehmigung der Bilanz und die Verteilung des Reingewinns.

9) Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind alle Aktionäre befugt, deren Aktien im Aktienbuch auf ihren Namen eingetragen find und deren An- meldung svätestens am lezten Werktage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaft eingegangen ist.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Rechenschaftsberiht für das verflossene Sabr liegen vom 12. April ds. Js. ab zur Einsicht der Aktionäre in unserer Gefellschaftskasse aus.

Magdeburg, den 8. April 1910.

Magdeburger Lebens-Verfsicherungs-Gesellschaft. Linde. Nichter.

"L 4

(@

[3668] 5 S Actien Zuckerfabrik Watenstedt. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 28. April 1910, Nach- mittags 2 Uhr, nach dem Geschäftslokale der Fabrik höflichst eingeladen. Tagesordnung : 1) Rechenschaftsberiht und Vorlegung der Bilanz für das Geschäftsjahr vom 1. April 1909 bis 31. März 1910. Beschlußfassung über Ver- wendung des erzielten Reingewinns und Decharge- erteilung. Bemerkt wird, daß die Bilanz, Geschäftsbücher und Belege ausgelegt find. 2). Statutenmäßige Feststellung desjenigen Preises, welcher in der kommenden Kampagne 1910/1911 für die Aktien und Ueberrüben gezahlt werden soll. 3) Aenderung der bestehenden Vereinbarungen und Bestimmungen über Abgabe von Rübenschnißzeln 6 des Rübenlieferungsvertrages). 4) Geschäftliche Mitteilungen. Wateustedt, den 8. April 1910. Der Vorstand der Actien-Zuckerfabrik Wateustedt.

H. Germer. Fr. Grabenhbor ft.

[3714] Nürnberger Lebensversihherungs-Bank,

Die Aktionäre der Nürnberger Lebensversicherungs- Bank in Nürnberg sowie die zutrittsberechtigten Ver- ficherten derselben werden, und zwar leßtere unter Hinweis auf § 15 Absatz 4 des Statuts, zu der am Montags, den 25. April ds. J., Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokal der Bank, Laufer Tor-

ordentlichen

graben 3 hierselbst, stattfindenden (Seneralvexrsommlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Verlage des Geschäftsberichts und des Berichts

der Revisoren.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Verlustrechnung für das Far 1909 sowie ù ‘ber die Entlastung des Auf-

und der Gewinn-

sihts.-ats und der L ‘irektion.

3) Beschlu fassung über „Ae Verwendung des Nein-

gewinns. 4) Statutändétzing ,

des Extrareservefaz;ds für Ki iegsversiherungen

[18

versammlung wurde die Dividende \häftsjahr 1909 auf 4 112,50 pro Aktie fest- gefeßt, und gelangt dieselbe von Freitag, deu 1. April 1910,

Disconto-Gesellschaft A.-G.,, Maunheim gegen Rückgabe des Coupon Nr. 5 zur Auszahlung.

80 Badische Assecuxanz-Geter is Akt. Ges,

annheim. : Fn der beute stattgehabten ordentlichen General- ür das Ge-

ab bei der Süddeutscheu

Mannheim, den 30. März 1910. Der Aufsichtsrat. Victor Lene.

[1879] Bill-Vrauerei A. G.

_ 49%ige Vorrechtsanleihe.

: 9. Auslosung. Bei der beute durch den Notar Herrn Dr. Bartels vorgenommenen Auslosung sind zur Rücßzahlung auf den L. Juli 1910 die folgenden Nummern gezogen worden : 15 22. 96 98 122 209 249 256 273 332 333 351 357 396 398 405 411 424 477 486 504 508 519 553 558 597 605 607 612629 672 673 687 690 721 745 773 778 791 802 817 846 ¿855 858 889 899 904 946 992 997 50 Stück à M 1000,—. Die Nüfzahlung erfolgt bei der Vereinsbank in Hamburg gegen Einlieferung der Vorrechtsanleihe- scheine nebst laufenden Zinsscheinen. Die Verzinsung der ausgelosten Vorrechtsanleihescheine Hört mit dem Fälligkeitstage auf. Hamburg, den 1. April 1910.

Vill-Brauerci A. G. Der Vorstand.

13724] Neubeczumer Portland-Cement- &Wasser- kalkwerke „Zollern“ A.-G., Ueubeckum. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 12. Mai, Nachmittags 3 Uhr, im „Gasthof zur Post“,

Johann Hüttemann, Neubeckum, stattfindenden ordentlicheu Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geicäftsberihts und der Bilanz

nebst Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung

über die Verwendung des Gewinns. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Neuwabl des Aufsichtsrats. : Zur Teilnahme an der Generalversammlung und zur Stimmabgabe sind nah § 24 des Statuts die- jenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien oder statt derselben von der Reichsbank oder einem deutschen Notar ausgestellte Depotscheine \pätestens am S. Mai cr. Abends bei L dem Ahleuner Bankverein A.-G., Ahlen, oder der Essener Creditanstalt, Esseu, oder deren

Filialen oder der Gesellschaftskasse in Neubeckum binterlegt haben.

Neubeckum, den 8. April 1910. Neubeckumer Portland-Cement- & Wasser- falkwerkfe „Zollern““ A. G.

H. Linnemann. H. Frie.

{3731] Englischer Garten Aktien Gesellschaft Hamburg.

Generalversammlung den 29. April 1910, 4 Uhr Nachm., im Gefellschaftshaus.

Tagesordnung : 1) Bericht, Abrechnung, Bilanz, Vorlage und

Dechargeerteilung. 2) Auftichtsratswahl. 3) Beschlußfassung über Aenderungen der Prioritäts-

auslosung und Zahlung. Die Aktien \ind bebufs Entgegennahme

[

der

349]

Stahl & Federer Aktiengesellschaft.

; Eßlinger Actien-Bank.

Nachdem der Vertrag, betreffend die Vereinigung der Eßlinger Actien-Bank mit der Stahl & Federer Aktiengesellshaft, durch Verfügungen der beiden Registerrichter rechtsverbindlih geworden ist, fo fordern wir die Aktionäre der Eßlinger Actien-Bank gemäß den §S§ 305 Abs. 3 und 290 des Handelsgeseßbuchs auf, thre Aktien samt Gewinnanteilscheinen für 1909 u. ff. nebst Erneuerungsscheinen zum Zwecke des Umtausches gegen Stahl & Federer - Aktien mit Slananteils deinen für 1910 u. ff. und gegen Empfangnahme von baren 4 180,— für jede Aktie bei unserer nunmehrigen Filiale „Eßlinger Afktien-Bank Zweiganstalt der Stahl «& Federer Aktiengesellschaft“ in Eßlingen oder bei den Niederlassungen unserer Bauk in Stuttgart, Heilbronn, Ludwigsburg, Reut- lingen, Cannstatt, Pfullingen, Zuffenhausen einzureichen. 4 Aktien der aufgelösten Eßlinger Actien-Bank, welche nit bis zum 30. Juni 1910 zum Zwecke des Umtausches eingereicht sind, werden für kraftlos er- klärt und die zum Ümtausch gegen die für kraftlos erklärten Aktièn der Eßlinger Actien-Bank bestimmten Aktien der Stahl & Federer Aktiengesellschaft öffentli versteigert und der Erlös samt dem Auf-

eg! werden.

tuttgart, L Efringen, den 30. März 1910. Stahl & Federer Aktiengesellschaft.

[3709]

kalkwerke, Recklinghausen.

ier ergebenst ein.

„Engels8burg“ , Tagesordnung :

derselben und Entlastung der Verwaltung. 9) Wahlen für den Aufsichtsrat.

wollen, haben

eines als Lgitimation zurückgegeben wird :

Filialen, 2) Deutsche Bank, Berlin,

und Cöln. Recklinghausen, den 8. April 1910. Der Vorstand. A. ten Hompel.

“Falle & Co., Aftiengesellshaft, Biebrih a. Rh.

lichen Generalversammlung hiermit einzulade Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats üb das abgelaufene Geschäftsjahr.

lastung an die Gesellshaftsorgane. 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

eld von M 180,— den Berechtigten ausbezahlt oder

Wicking'sche Portland-Cement- u. Wasser-

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hier- mit zur diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung auf Mittwoch, den 4. Mai 1910, Nachm. 5 nyr, in die Näume der Gesellschaft

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1909, Bes{hlußfassung über Genehmigung

Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen ihre Aktien bis spätestens den 29. April cr. bei uns oder den nachbenannten Stellen vorzulegen, und zwar mit einem doppelten, na Nummern geordneten Verzeichnisse, von denen

1) Essener Credit-Anstalt, Effen, und deren

3) A. Schaaffhauseu’scher Bankverein, Berlin

Bir beehren uns, die Herren Aktionäre zu der am Freitag, dcu 6. Mai 1910, Nachmittags 31 Uhr, zu Biebrih im Verwaltungsgebäude der Firma, Rheinstraße Nr. 44, stattfindenden 6. ordent-

2) Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre{nung und Erteilung der Ent-

Zur Teilnahme sind die Aktionäre berechtigt, welche

[3667]

Die XX X VIL. ordentliche Generalversamm-

lung der Aktionäre der

Zündhütchen- und Patronenfabrik

vormals Sellier & Bellot

wird für den 22. Mai 1910, Vormittags

11 Uhr, in Prag,

eltnergasse 33, Landwirtschast-

lie Kreditbank für Böhmen, I. Stock, einberufen.

\ämmlung teilnehmen wollen,

Verhandlungsgegeusftäude:

1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz für das Jahr 1909. 2

3 Bericht des Revisionsaus\chusses.

3) Bestimmungen für die Verwendung des Neins- ewinns.

4) Wahlen in den Verwaltungsrat und in den Nevisionsaus\{huß. i

Fene Herren Aktionäre, welche an diejer Ver- werden eingeladen,

ihre Aktien nah § 13 der Gesellschafts|statuten innerhalb sieben Tageu vor der General- versammluüg arithmeti]ch geordnet und verzeichnet bei der Landwirtschaftlihen Kreditbank für Böhmen in Prag, Zeltnergasse 33- neu, oder für Deutschland ‘im Geschäftskountor der Schöne- becker Zweiguiederkassung vder für Rußland bei“ der Nordischen Bank in Petersburg und Riga gegen Empfang der Legitimationskarten zu

h

n.

er

Stimmkarten am 25., 26. und 27. April 1910,

zwishen 12—2 Uhr, beim Vorfitenden des Auf-

fichtêrats, Hrn. H. Butloff, Hamburg,

Scbweinemarkt 1, Hotel Großherzog von Mecklen-

burg, vorzuzeigen.

Der Auffichtsrat. H. Bußtloff.

[3676] Bekanntmachung. Mittwoch, den 4. Mai 1910, Nachmittags S Uhr, findet zu Berlin, in den Geschäftsräumen, Flottwellstraße 3, cine außerordentliche General- versammlung der Kamerun-Kautshuk-Compagnie, Aktiengesellschaft, statt. Tagesorduung : 1) Antrag der Verwaltung auf Genehmigung der Anhandgabe oder der Veräußerung der gesamten Plantagen der Gesellschaft. 2) Antrag von Aktionären auf Geltendmachung der Scadenersaßzansprüche der Gesellschaft gemäß 8 268 des Handelsgeseßbuchs. Berlin, den 9. April 1910. Der Auffichtsrat der

Kamerun-Kautshuk-Compagnie Aktiengesellshaft.

Friedrich Graf Moltke.

[3725]

spätestens am dritten Tage vor dem Versamm- lungstermin bis Abends 6 Uhr ihre Aktien oder die Hinterlegungsscheine der Reichsbank darüber bei der Gesellschaftskasse der Firma, der Gefell- schaftskasse der Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning in Höchst a. M., der Ge- sellschaftsfkasse der Herren Leopold Cassella «& Co., G. m. b. H. in Fraukffurt a. M. oder einem deutschen Notar hinterlegen und ein doppeltes Nummernverzeichnis einreichen. Biebrich, den 8. April 1910. Der Vorstand. Dr. W. F. Kalle. E. Schmolz.

[3670] Wene r s; Fee Kung Des

Deutschen Linoleum- und Wachstuch- Compagnie, Rixdorf. j Die Aktionäre der Gesellshaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung am Diens- tag, decn 10. Mai 1910, Vormittags 102 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesellschaft

zu Nixdorf ergebenst eingeladen. Tagcesorduunug : 1) Geschäftsberiht und Vorlegung der Bilanz nebst Gezvinn- und Verlustkonto für 1909. 2) Ievisionsbericht. j 3) Genehmigung der Bilanz und Entlasinng des Vorstands und des Aufsichtsrats. , 4) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

betre; fend die hinterlegten

Solawecsel 1d Bestimm 4ngen binsichtlih der Bareinzahlungen. fowie eve, tuelle Verwendung

Die Ux. ordentliche Generalversammlun

Bureau des Herrn Nechtsanwalts A. Berlizheime

Frankfurt a. Main, Opernplay 14, wozu wir d

Aktionäre unserer Gesellschaft höfl. einladen.

Tagesordnung :

1) Erhöhung des Aktienkapitals 140 000 M.

kapitals.

3) Statutenänderung Gesellshaft aufliegenden Statuten.

in Gemäßheit des bei d Neuentwurfs d

* | deutschen Notariat zu deponieren. Fraukfurt a. Maitiu, den 8. April 1910.

5) Wablen zum Aufsichtsrat. 6) Wahl der Revisoren. Nürnberg, den 8. April 1910.

Affihes Gaillard

unserer Gesellschaft ist festgeseßt auf Montag, den 2. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr, in dem d Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind le | saut § 29 der Sagßungen alle Aktionäre, zur Stimm-

von 120- auf

2) Volleinzahlung des noch rückständigen Aktien-

Die Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen, haben ihre Aktien ohne Dividenden- scheine und Taloús mindestens Drei Tage vor dem Termin der Generalversa «mlung auf dem Burcau uuserer Gesellschaft ot«r bei einem

g gewinns. 7 5) Wahl der Reviforen für 1910. 6) Wabl zum Aufsichtsrat.

abgabe bei den zu fassenden Beschlüssen nur jeaigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien

dem Bankhause Hardy & Co., G. m. b igebra ben.

abfolgt.

90. April a. cr. in dén Geschäftsräumen der

nâre aus. Rixdorf, 83. April 1910. ] Hermann Wirth, Königl. Geh. Kommerzienrak,

Der Auffichtsrat. Hilpert, Kgl. Justizrat.

Publicitäts-Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstaud.

Vorsitzender des Aufsichtsrats.

die- Zur

Teilnahme an der Generalversammlung drei Tage vor derselben bei der Gesellschaftskafse oder

‘O

Berlin W., Markgrafenstr. Nr. 45, hinterlegt oder

tr | die Bescheinigung eines Notars über die erfolgte

es Pecleguns ibrer Aktien in der gleichen Frist t ha

Gegen die Meldung werden Stimmkarten ver-

Ge\häftsberiht nebst Auszug aus dem Bilanz- konto und Gewinn- und Verlustkonto E een efell-

schaft in Nixdorf zur Einsicht für die Herren Aftio-

interlegen. Prag, im April 1910. Der Verwaltungsrat.

[13674] Land- und Seekabelwerke

Aktiengesellshaft, Cöln-Nippes.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir

hiermit auf Freitag, den 29. April 1910, Nachmittags 33 Uhr, zur ordentlichen General- versammlung im Geschäftéhause des A. Schaaff- hausen’s{hen Bankvereins, Cöln, ergebenst ein.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung sowie des Geschäftsberichts für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1909.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- gewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtscat.

Gemäß § 21 des Gesellschaftsstatuts sind in der Generalversammlung diejenigen Aktionäre \timm-

berechtigt, welche ihre Aktien spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung, den Versammlung und der Hinterlegung der Aktien nicht mitgerehuct, bei der Kaffe der Gesellschaft Me en und die entsprechende Eintrittskarte gelöst aben.

Tag der

Cöln-Nippes, den 7. April 1910. Der Aufsichtsrat.

[3677] Bekanntmachung.

Dienstag, den 3. Mai 1910, Nachmittags

4 Uhr, findet zu Berlin, in den Geschäftsräumen,

Flottwellstraße 3, eine außerordentliche General-

versammlung der Samoa - Kautschuk - Compagnie,

Aktiengesellschaft, statt.

Tagesordnung :

1) Antrag der Verwaltung auf Genehmigung der Anhandgabe oder der Veräußerung der gesamten Plantagen der Gesellschaft.

2) Antrag von Aktionären auf Geltendmachung der Schadensersaßzansprüche der Gesellshaft gemäß & 268 des Handel8geseßbuchs.

Berlin, den 9. April 1910.

Der Auffichtsrat der

Samoa-Kautshuk-Compagnie Aktiengesellschaft.

H. Gremmler.

[2825] Ordentliche Generalversammlung der

Ostpreußishen Drudckerei und Verlagsanstalt Aftiengesellshaft

Sonuabeud, den 30. April 1910, Nach- mittags 4 Uhr, im Geschäftshause der Gesellschaft,

Collegienstraße 3. Tagesordnung :

1) Vorlegung von Geschäftsbericht und Bilanz pro 1909 und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Jahres- gewinns. y

3) Neuwabl eines Aufsichtsratsmitgliets.

4) Geschäftliches. i

Königsberg, den 9. April 1910.

Der Aufsichtsrat der Ostpr. Druckerci und

Verlagsanstalt M ERgeEe Sah von Batocki-Bledau, Vorsitzender.

[3632] / Hein, Lehmann & Co., Actiengesellschaft,

Eisenkonstruktionen, Brücken- und Signalbau.

Die Herren Aktionäre unscrer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonnabend, deu 39. April a. c-, 11 Uhr Vormittags, in dem Geschäftslokale der Gesellshaft zu Reinickendorf, am Stegewege, statt- findenden ordeutlichen Geueralversammlung ein-

geladen. Togegardna :

und der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1909. Beschlußfassung über Genehmigung dieser Vor-

und 1 und Vorstand.

2) Revisorenwahl.

3) Auffichtsratswahl.

lung beteiligen wollen,

Vollmachten der Vertreter \ spätestens 27. April a. c., Abends 6 Uhr, sellschaftsfkafse in Reinikendor Bankfirma Albert Schappach «& Markgrafenstr. 48, oder die ( Notars gemäß § 26 des Statuts zu hinterlegen.

Berliu, den 8. April 1910. Der Auffichtsrat.

oder

Albert Shappach, Vorsißender.

1) Vorlage des Ge\häftéberihts sowie der Bilanz

lagen und über Verwendung des Reingewinns Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat

Aktionäre, welhe fih an dieser Generalversamm- haben ihre Aftten bzw. Depot- scheine der Reichsbank über ihre Aktien sowie die

bis zum bei der Ge- bei der o., hierselbft, Depotscheine eines

[3331] h Deutsche Hypothekenbank in Meiningen.

Bei der in Gegenwart des Herzoglichen - tee stattgehabten langen Bi VaROsUng sind nachstehende Stücke. ausgelost

“33 %ige abgestempelte Pfandbriefe

Lit. E à 2000 M Nr. 210 ne h 1517 1647 1721 1986 2088 2210 3227 3297 3387 4404 4867 9014 9066 9? 5802 7180 7398 9192 9741 10029 10739 11580 12625 192876 07 13219 16549 lat. L Sao 18699 20063 20552 21945 95 c 0 25680 26989 97 28181 A 9680 26982 27202 28157

it. F à 16000 M Nr. 240 325 451 618 1 1315 1715 1824 1939 1962 2147 2254 9369 09 2887 2995 23447 4515 5499 6750 7875 8489 ‘8692 N20 9315 9592 9721 10757 10797 10913 12607 12825 12863 13201 14138 14218 14798 15040 16597 17479 18678 °8 20079 20081 20221 20235 20310 20416 20764 20941 22122 08 23819 24125 08 s s N 26035 26119 26142 26665 200i 288 29920 - 32182 3727 De 205 13883 Le S 82 37270 40334 41205

it. G_à 500 4 Nr. 438 498 1 7 1698 09 11882 2757 3015. 4601 5212 2a S 8361 9092 9741 10518 10537 10873 11042 11049 11154 11366 11863 12041 13936 14952 15958 16089 16854 17487 17764 17x48 17998 19361 19393 19620 20223 20300 20853 20942 22422 24183 29878 28436 28528 28963 30042 30126 30414 32765 331500? 33568 34446 35010 35588 35870 09 36490 39219 40043 40718 40864 41020 41800 09 42512 42564 42677 43085 43891 99 44629 46639 48131 49037 50421 50598 50749 51922 92454 9489007 99250 56009 56063 56180 56321 06.

Lit. B ò 300 A Nr. 87 350 472 1025 1097 1516 1851 2906 3073 3101. 3825 09 3904 4070

4268 5802 6323 10550 11721 12007 1326 23€ 14518 14719 14817 15120 15551 16501 18980 17021 %6 17570 18272 18339 18689 19313 19315 19507 19716 20839 20918 21569 21600 21961 22160 22713 22905 25362 26103 26229 28431 29988 30091 07 30097 30794 32131 32195 32249 33749 34233 34369 38043 39396 43452 43615 44646 44911 45382 46111 46505 48048 48385 O 49117 90683 51733 51756 51980 52869 54128 09 E 08 e 6620 R122 09 aQId ESEO & 56485 96011 56630 58183 0 098322

Lit. I à 100 Nr. 45 119 1073 9089 09 2140 2299 2930 3289 3357 4069 6437 % 6494 6750 7407 8353. 9171 9823 9889 10316 10520 11116 11126 °° 11616 11992 13373 14777 15443 15826 15990 17459 18979 19655 20013 20526 20965 22286 22616 22876 23329 23522 25330 25908 27275 27593 28018 288360 30978 31046 31647 % 32003 32756 33041 33224 33370 33592 34834 35274 °° 36100 36325 36527 37280 37751 38010 38580 39344 39375 40004 40272 41891 42829 45308 46972 47454 47595 50523 9 50562 51784 52148 52570 55483 55738 55986 56773 56941 09 57900 58940 59879 06, / _Lit. Kl à 50 4 Nr. 198 469 865 985 1292 05 1578 1917 2002. 2017 2277 ® 2883 3942 4170 5294 09 5950 09 6574 6959 7391 8105 8264 8266 8395 9234 10430 10861 10971 11279 13389 14497 °° 14718 14750 14920 15473 16380 17428 17459 17689 18109 18165 18302 18338 19255 19386 20263 °° 20366 20399 21226 21320 21331

21766 22089 22865 22879 23198 23214 23250 08 23638 23865 24729 25058 25274 25713 0 25823 25909 26474 07 27491 07 29475 09, 4

Lit. M à 2000 Æ Nr. 12 132 182 188 311 387 468 645 655 667 668 669 670 675 701 770 793 841 881 897 1048 1062 1086 10910 1232 1248 1316 1328 1342. a Lit. N à 1000 (A Nr. 55 421 556 584 632 834 916 939 1111 1134 1144. 1301 1304 1403 1468 1533 1623 1759 1808 1844 1999 2135 2165 09 2166 2174 2255 2265 2421 2423 2506 2600 2697 2993 3005 3033 3063 3453 3528 3598 3621 3646 3676 3881 3911 3915 3928 4036 4045 4173 4322 4400 4460 °° 4506 4518 4702 4723. “2

__Lit. O à 500 4. Nr. 31 58 77 231 238 290 919 522 324 348% 381 446 455 500 812 815 816 099 908 1020 1094 1115 1209 1265 1271 1479

1483 1572 1663 1666 1682 1912 1995 2054 0 2060 2181 2210 2438 2440 2446 2495 2580 2611 2619 2738 2746 2797 2841 2886 2943 3186 3250 3268 3296 3370 3408 3425 3432 36100 3713 3786 3811. n

Lit. P 993 98 594 2131 2210 9057 3058 3940 3942 4628 4656 9930 5669 6423 7126 8249 8258.

Lit. Q à 100 Nr. 2 634 698 843 857 916 918 921 1152 1283 1310 1316 1417 1452

à 300 A Nr. 157 23107 462 575 642 747 758099 1200 °8 1387 1419 1468 2293 2401 2482 2495 2636 2741 2967 3111 3250 3269 3459 3695 3762 3930 4095 4322 4417 4436 4489 4490 4599 4735 4821 4899 4952 5048 5168 5172 9769 5853 6135 6175 6185 6216 6384 7630 7703 7719 7744 7752 98 7957 8065

191097 531/09 624 1003 1065 1097 1613 1655 1738

1749 1783 1854 2394 2416 2417 2420 2468 2489 2993 2560 2618 2847 2852 2969 3015 3019 3050 3146 3171 3245 3463 3469 3559 3640 3702 23749 99506 811 4027 4289 415309 4339 4402 4476. :

32% ige verlosbare und seit L. Januar 1905 eo . P kündbare Pfaudbriefe mit Januar-Juli-Zinsen. Sit A ù SOGS b 28 662 1147 1206. Sl. d = Nr. 233 2. 892 1581 1600 à 2000 Nr. 233 242. 892 1128 it. C à 1000 Nr. 287 373 1107 07 1485 1668 19140 1930 1986 2020 2231 2250 2397 2491 S 3074 08 3305 3686 4391 4400 4413 02, Ries D à 500 M Nr. 26 61 166 352 410 693 99. 4098 2112 2605 3423 3630. 2076 E à 300 Æ Nr. 179 197 469 637 1886 09 76 2110 2156 3497 3536 3552 3772. u F 1090 A. Nr. 7 373 4500 498 574 210, 1972 1778 1958 2389 2762 3778 3918. A Le i 1907 verlosbare und kündbare udbriefe Emisfion V mit Januar - Juli-

; L Zinsen. T 4 à 3000 4 Nr. 396 616 1156 1359 1414. 1998 5B à 2000 Nr./573 1222 1800 1857

Ci U 7: 2656 2557. - ; Zit. © à! 1000 A Nr. 92 172 325 8500 e (42021 2402 2621 2808 07 3735 4002 ° 4011 Gie ael 4345 4839 4931 5019 5040 5120 5486.

it. D 3 500 M N - 7 1692 Z G r. 1030 1100 1570 1594 IEO % 2026 2394 2399 3300 3794 3993 4761

5922

D 5418 5648 566407 5937 6121 6147 0 _Lit. F à 100 4 Nr. 388 562 2539 2650 °° 2869 4190 99 4313 4315 e Ben 4367 2 09 5657 c d C 62s E, 5726 6160 6427 6522 /oige verlosbare, sonst vor 1. Avril 1913 unkündbare Pfandbriefe Emission X. Lit. Aa A 5000 #4 Nr. 153 175. IE. à 0 : 361° 37 16 E Nr. 30 361° 37602 386 it. B à 2000 4 Nr. 650° 95 2s A Nr. 650° 95 112 145 231 it. C à 1000 #4 Nr. 74 227 97: : 424 455 507 846 895 914 946 1348 139008 1405 2051 2 : C 2020 i 260 10 2051 113 +2385 2484 2552 it. D à 500 Nr. 187 28008 308 v9 447 494 925 560 639 673 817 855 919 9E 09 1186 1400 1536 1767 1796 1955 2175 2381 2439

Lit. E à 300 4 Nr. 249 267 314 454 635 721 813 1212 1246 144708 1455 oe 1A

2 82 09 350) 09 QAO F 1018 bd 5 1878 1894 1905 * 1914

_Lit. F à 100 4 Nr: 241 328 496 512: 569 680 0 875 902 951 1067 °s 1132 1280 1986 1298 doi 1485 1530 1673 1697 1907 1942 2177 2387

it. G à 50 M Nr. 160° 24 09 49 88 990 512 4 °/cige verlosbare Pfandbriefe Emission VL. ét A à 3000 S Nr. 349 632 787 992 1195 Lit. B à 2000 (6 Nr. 527 96: 1700 2185 2192 2214 2472 2523 2575 637 „Lit. © à 1000 e Nr. 430 837 1317 2049 2153 3183 3387 3628 3650 3708 3749 3908 4025 4173 4380 4388 4495 4682 4766 4768 4835 4868. __Lit. D à 500 4 Nr. 362 1222 1392 1601 2006 2282 2318 2498 2584 2677 2796 2870 3100 9408 345ò 3457 3505 4045 4358 4611 4692 4741.

_Lit. E à 300 Nr. 611 900 953 1277 1320 1749 1859 1875 1893 2323 2530 2948 4102 4242 4318 4329 4392 4617 4640 4687 4905.

it. F à 100 Nr. 305 651 655 856 896 1312 1588 1925 2020 2167 2193 2747 2786 ch 2 SaSS aa: l 2193 2747 2786 2806

it. G à 50 M Nr. 534 883 1423 17:

a 1908. 5 Nr. 534 883 1423 1720 1750

4 °/oige scit 1906 verlosbare BVfandbriefc

Emiffion V1x.

: (Durch Endziffernverlosung.)

_Lit. A à 3000 Æ Nr. 385 533 768 1533 1768 1845 2385.

Lit. V à 2000 6 Nr. 640 757 848 1454 1640 1757 1776 1848 2640 2757 2776 2848 345 3640 3757 3848. S E

Lit. C à 1000 4 Nr. 370 399 431 674 86 1370 1399 1431 1674 1869 2370 2399 2431 2671 3370 3399 3431 3674 4370 4399 4431 4674 4869 5399 5869 6370 6399 6431 6674 6869 7399. _Lit. D à 500 4 Nr. 390 522 653 748 1390 1522 1653 1748 2390 2522 2653 2748 3390 3522 3653 4390 4522 4653 4748 5390 5522 5653 5748 6390 6653 6748 7390 7522 7748.

it. E à 300 % Nr. 167 334 680 714 73 1167 1334 1714 1750 2167 2334 2680 9714 2733 3167 318207 3334 3750 4334 4714 4733 4750 5167 5680 5714 5733 6167 6334 6680 6733 6750 7167 7334.

Lit. F à 100 Nr. 29 97 233 659 102 1097 1538 1659 2029 2097 2233 2538 2659 3029

4659

3097 3233 3538 3659 4029 4097 42 38 5029 5669. S Lit. G à 50 A4 Nr. 65 398 471 548 78 883 1398 1800 2065 2398 2548 2883. E Die jeßt verlosten Pfandbriefe sämtlicher fechs Pfandbriesgattungen sind am 1. Juli d. Js. zur Rückzahlung fällig. Mit dem Nückzahlungstermin hört die Zahlung der Pfandbriefzinsen auf; wir ver- güten jedoch auf den Nominalbetrag der nah dem 1. August d. J. zur Einlösung präsentierten Pfand- briefe bis auf weiteres 14% Depositalzinsen vom Verfalltage ab. : Die Nummern, hinter denen Zahlen i Perlschrift stehen, find bei an Vev: losuugen gezogen und noch rückständig. Diese Zahlen bedeuten das Jahr, mit dessen 1. Juli die Fälligkeit eingetreten ist. Den Besißern unserer Pfandbriefe werden auf Wunsch regelmäßig Verlosungslisten portofrei über- sandt, auch übernehmen wir auf Antrag kostenfrei die Kontrolle der verlosten Stücke. Zu leßterem Zweck stehen Antragsformulare bei uns zur Ver- fügung. Meiningen, den 1. April 1910. Die Direktion.

1385

Bußke's Gasglühlicht - Aktiengesellschaft.

Z Berlin.

Einladung zur Generalversammluug.

L Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft oie zu der zwölften ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 30. April a. er., Vor- utittags L2 Uhr, im Sigungssaale dec Dresdner Bank, hier, Französischestr. 35, eingeladen.

/ Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge- chäfts unter Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos

L D aaas it über P

) Nevisionsberi über Prüfung der Nehnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Bert aüene

__ pro 1909.

3) e Nubsastog über Genehmigung der vor- E - mens e O Gewinn- und Verlust- ontos und über Erteilung der En g

Aufsichtsrat und Mrfland. e G 4) Wakbl von Revisoren.

Für die Teilnahme an der Generalversammlung ind die in § 18 unseres Statuts aufgeführten Be- timmungen maßgebend. Die Deponierung der Aktien bezw. der Nachweis des Aktienbesißes hat bis spätestens 3 Tage vor dem Versammlungs- tage (diesen nicht mitgerechnet) in Berlin bei der Dresdner Bauk, bei den

aren C. Schlefinger-Trier & Co., Comm.- es. auf Aktien, oder auf unserem Bureau

zu erfolgen, woselbst auch der Geschäftsberiht vom 12. April a. cr. ab zur Einsicht bereit liegt. Berlin, den 7. April 1910.

6102 “ega 9264 5326 5400 5685 5727 Lit, E à 300 4 Nr. 160 456 958 1952

2057 | [3633]

Der Vorfitzende des Auffichtsrats: F. Bußtke. um

2310 2517 2906 2953 364607 3661 4232 4470 4661

[3716] Masseuer Ringofen - Ziegelei, Akt.-Ges. Unna. 5

Die en Aktionäre unserer Gesellschaft wer bierdurch in Gemäßheit der §8 10 nd 18 eres Statuts zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Montag, den 25. April e. a a z R L; n das Geschäfts- fal tengesell]cha ‘onigsborn s Königsborn yStenst eingeladen. y M egenstände der Tagesord : 1) der Jahresbericht, G E 2) die Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlust- konto sowie die Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand, 3) Verwendung des Reingewinns, 4) die Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrats. Unna i. Westf., den 8. April 1910. Massener Ringofen-Ziegelei Akt.-Ges. Der Auffichtsrat.

[3719] 3 Stettin-Stolper Dampsschiffahrts-Gesell- schaft Kommandit-Gesellschaft auf Aktien,

: Stolpmünde.

, Die Kommanditisten der obigen Gesellschaft werden

hiermit zu der am Donuerstag, den 28. April

d. J., Vormittags 11 Uhr, im Kaufmannswall-

hause zu Stolp i. Pomm. abzuhaltenden diesjährigen

ordentlichen Generalversammlung eingeladen. ____ Tagesorduung:

1) Berichterstattung über den vorjährigen Ge\häfts« gang und Vorlegung des Rechnungsabschlusses mit Bilanz für 1909. j: :

2 E sngoerteilung für den Aufsichtsrat.

3) Gnllastungserteilung für die persönlich haf Gesellschafter gf persönlich haftenden

4) Mitteilung über die Höhe der Seeversicherungs- summen für die Schiffe. ;

5) Genehmigung zur Aktienübertragung.

6) Beschlußfassung gemäß § 34 des Gesellschafts- vertrages darüber, ob die Gesellschaft ihre Tätig- keit einstellen soll, und eventuell Beschlußfassung

L über Liquidation derselben.

7) Neuwahl des Aufsichtsrats gemäß § 20 des Ge- sellshaftsvertrages. Bs

Stettin, den 9. Äpril 1910.

Der Vorfitende des Auffichtsrats: Carl Deppen.

l E Berliner Land- und Wasser -Transport- Versicherungs-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Monta den 25. April d. I., Vormittags 11 Uh, im Geschäftslokale der Gefellshaft, Am Kupfer- graben 4 a, zwei Treppen hoh, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

i Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und

9) Zer loren.

2) Beschlußfassung über Erteilung der Decharc an den Vorstand und an den 2 tet de

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Vornahme der Wahlen für den Aufsihtsrat

5) Ie q o,

9) a. Aenderung der SS 6, 7, 8, 10, 13, 15, des Gesellschaftsvertrages (Statut), deren s geschlagene neue Fassung nachstehend angegeben ist:

L S 6 joll lauten: Auf jede Aktie find zwanzig Prozent des Nominalwerts bar einzuzahlen. Für den Rest von achtzig Faoent bleibt der Aktionär ver-

val (vergl. § (8 Attionâre, welhe ihren Wohnsitz außerhc Deutschlands haben oder nah pl uo Deutschlands liegenden Orte verziehen, müssen auf Verlangen des Vorstands für den nit ein- gezahlten Betrag der Aktie Bürgschaft dur eine von dem Vorstand genehmigte in Deutsch- land wohnende Perfon stellen. Der Vorstand ist indes berechtigi, nah seinem Ermessen an Stelle der Bürgschaft von dem Aktionär Sicher- beit in mündelsiheren Wertpapieren für den nicht eingezahlten Betrag zu fordern. D: (. Der dritte Absatz wird gestrichen. _S 8 oll lauten:

Kommt ein Aktionär oder sein Bürge mit der Zahlung des Nahschusses in Verzug oder werden die nah § 6 verlangten Sicherheiten nit recht- zeitig gestellt, so fann dem säumigen Aktionär eine ¿Frist mit der Androhung bestimmt werden daß er nah deren Ablauf seines Anteilsrechtes un der geleisteten Einzahlung verlustig erklärt

Als Aufforderung an die säumigen Aktionäre genügt eine einmalige \chriftliche Aufforderung, in welher eine Nachfrist gewährt wird, die mindestens einen Monat von Empfang der Auf- forderung an beträgt.

Kommt ein Aktionär auch diefer Aufforderung niht nah, so kann er durch den Vorstand dec leecawalt es Anteilsre(ts und der ge eisteten Einzahlungen zugunsten der Gese für verlustig erklärt werden. Vai S 10.

: S Der dritte Absay wird gestrichen. S 13

4 8 13. Der Schlußsaß des dritten geaen in : „dann ist dieselbe be i falîs sol@ selbe berechti machen.“

| S 15. Der zweite Absatz Deo gestrichen.

_Irù Absatz sub 3 ist an Stelle: : R der Mttionire A seßen: O «Die auSstehenden Einzahlungen der Aktionäre.“ b. Beschluß über die Rückgabe der bis jeyt aus- gestellten Wesel an die Aktionäre.- __Die JIahresrechnung und Bilanz sowie der Vor- standsberiht mit den Bemerkungen des R tsrats a C Mek Anträge, Ee “e die Abänderung s S , Uegen in unserem Geschä Einsicht der Aktionäre aus. a R d Berlin, den 8. April 1910. Berliner Land- und Wasser-Transport- Verficherungs-Gesellschaft. Der Vorfitende des Aufsichtsrats:

Absatzes wird

t, wegen des Aus- e gegen den Aktionär geltend zu

Wm. Herz.

[2262] Bekanntmachung.

In der beute stattgefundenen notariellen Aus- losung unserer prozentigen, mit 103 9/6 rückzahl- baren Partialobligationen wurden die Nummern:

f A 2A 222 230 235 263 280 345

366 369 376 4 457 47 iese Stü

4 1000, 9, diese Stücke zu

918 533 541 548 563 575 593. 699 di Stücke zu 4 500,—, E S “Die betreffenden Obl e betreffenden igationen gelangen vom L. Oktober ds. Js. ab, an elben Tate deren Verzinsung aufhört, mit X 1030,— für #4 1000,— nominell, zuzüglich 6 11,25 Stückzinsen, : bei unserer Kasse zu Regeusburg oder bei dem Bankhaus Hugo Thalmessinger & Cie., Regensburg, oder

bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, Dresden-A, zur Nückzablung. i

Regensburg, den 1. April 1910.

L Aktiengesellschaft Alphous Custodis.

Hugo Nathan. Wilhelm Sprenger.

[3619] e Aktien-Gesellshaft für Gas und Elektricität in Köln.

Bei der am 2. April cr. erfolgten Au ter 4 °/% Teilschuldverschreibungen der fe hees Neuen Gas-Actien-Gesellschaft in Berlin ind folgende Nummern gezogen worden: 4 _Nr. 54 99 119 127 128 153 262 313 345 353 388 389 474 551 566 594 752 810 890 891 1006 1014 1015 1049 1105 1121 1126 1165 1195 1220 1291 1262 1451 1531 1560 1581 1672 1688 1763 1 1920 1975 2033 2167 2174 2206 2213 2216 2224 2233 2423 2438 2450 2468 2482 2537 2572 2576 2591 2668 2696 2711 2830 2840 2856 2879 2918 2989 3095 3163 3206 3245 O2 l 3290 : 3905/6 3569/70 3677/78 3697/98 3901 2 3915/16 3983/84 4033/34 4139/40 4187/88 4189/90 4195/96 4197/98 4201/02 4625/26 4635/36 4701/2 4703/4 4709/10 4781/82 4917/18 4951/52 4981/82 5085/36 5049/50 5061/62 5105/06 5115/16 9145/46 5179 9235/36 5283/84 5307/8 5343 5347/48 5425 26, ¡00 0209/04 5307/8 5343/44

was hiermit zur E R i

er Gegenwert der ausgelosten Stücke gel

am 1. Juli 1910 mit 1 1OSO tf iebe Teilschuldverschreibung über Æ 1000,— und mit # 515,— für jede Teilshuldverschreibung über M 500,— an den folgenden Stellen gegen Aus- händigung der Teilschuldverschreibungen nebst Zins- scheinen per 2. Januar 1911 ff. zur Auszablung bei

der Kasse unserer Gesellschaft in Cöln,

der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin,

der Deutschen Bauk in Berlin,

der Bergisch Märkischen Bauk in Elberfeld

und deren Zweigstellen.

Etwa fehlende Zinsscheine werden am Kapital J€- kürzt. Die einbehaltenen Beträge werden dem Vor- eer der betreffenden Zinsscheine, nah deren Ver- lagten up (2 n der E E ZEO aen aber dem

zten Inhaber der i Teilf verschreibu attgazadlt getilgten Teilshuldvershreibung

Mit dem 1. Juli 1910 hört die Verzins: : ailein GUR ut hört die Verzinsung der

Cölu, den 5. April 1910.

Der Vorstand.

I 9994

Kenntnis der Inhaber ge-

[3369] Nordischer Bergungs-Verein. Gewiun- und Verlustkonto ver 31. Dezember 1999.

Debet. M Vortrag V a 112 278 Ä UNTOIIeENIOUE D, ea a 56 501/38 B 3 994/35 Steuerkonto E Ad 362/95 Betriebs- und Unterhaltungskosten 7 JOUNTLLUDE Ne U 896 911{— LOITCI U L 60 000|— 1130 047/69 Kredit. I PIOUN O e d 762 180/03 Konto ausstehender Bergelöhne . . . 320 000;— Gewinn- und Verlustkonto. . . 47 867/66

1 130 047/69 Vilanz per 31. Dezember 1909.

M A

S Aktiva.

O S 31 55188 R q 77151 E 262 500|— S E 1185 720/52 E N 7 000|— Lagershuppen Cuxhaven inkl. Jnventar 12 517189 ros E E e 90 545/98 Konto ausftehender Bergelöhne . . . 320 000|—

Gewinn- und Verlustkonto, Verlust- | V L e A 47 867|66 _1 959 475/44 Pasfiva. E Aktienkapitalkonto N E s 450 000|— do. M R L 250 |— Stammprioritätsaktienkonto 100 000i Schuldverschreibungskonto . .… 210 000|— Neparatur- und Erneuerungsfonds 120 000¡— Ne On 60 000|— C E 110 000|— Reservedispositionsfonds . .. . ., 50 000¡— E E 309 475 44

1959 475/44 Hamburg, den 2. April 1910. Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. O. Mathes, H. F. Dahlström. ; S7 Jacobi. H. Dahlström sen. O. Da óm. stellvertr. Vorsitzender. E

[3370] Nordischer Bergungs-Verein. Der Auffichtsrat besteht aus folgenden Mit- gliedern : Herr O. D E Hamburg, Lerr H. Dahlström sen., Hamburg, Herr Dr. E. Westphal, Hamburg, Herr Konsul A. Sartori, Kiel. Hamburg, den 2. April 1910. Der Vorstaud.