1910 / 85 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i e A E v

—-

Witten.

[4612] Im hiesigen Handels3register B Nr. 42 ist bei der

Gesellschaft mit beschränkter Haftung West-

fälish-Rheiuischer Fachblatt-Verlag in Witten

eingetragen worden: Der Siß der Gesellschaft ist

nach Dortmund verlegt, daber hier gelöscht. Witten, den 4. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

W öllstein, Hessen. Befanntmachung. [4019]

In das Handeléregister des unterzeichneten Gerichts wurde beute bei der Firma „Jakob Köth“ in Pfaffen-Schwabenheim folgendes eutgetragen:_

„Die Prokura des Karl Köth in )faffen- Schwabenheim ist erloschen.“

Wöllftein, den 7. April 1910.

Großh. Amtsgericht.

Wolsaeh. Handel8register. [4613] In das Handelsregi{ter Abt. A wurde eingekragen : Zu O.-Z. 38 S. 75 Firma August Neu-

maier, Daslach .— Die Firma ist auf August

Neumaier, Kaufmann in Haslach i. K. übergegangen. Zu O.-Z. 126 Seite 251. Firma Albert Leh-

mann Witwe, Schapbah —: Die Firma ift er-

loschen“ Bolfach, den 9. April 1910. Großh. Amtsgericht.

Würzburg. [4615] L. Eppeuauer & Söhne in Wiesentheid. Wegen Ausscheidens der Gesellschafterin Frau

Antonie Bernhard, nun wiederverehel. Neuner, ift

die Gesellschaft seit 1. Dezember 1909 aufgelöst.

Der Holzhändler Jakob Eppenauer in Wiesentheid

führt als Einzelkaufmann das Geschäft in unver-

änderter Firma weiter. Würzburg, 4. April 1910.

Me Ämtsgericht Reg.-Amt Würzburg. Würzburg. [4616] Peter Pappenberger in Würzburg. S

Die Zweigniederlassung ist zur Hauptniederlassung erhoben worden und auf den Kaufmann Daniel

Brandftetter in Würzburg übergegangen. Die Firma

lautet jest: Peter Pappeunberger, Inhaber

Dauiel VBrandstetter. Der Uebergang der im

Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten

auf Daniel Brandstetter is au8ges{lofsen. Würzburg, 5. April 1910.

K. Amtsgericht Reg.-Amt Würzburg. Würzburg. E [4614] Michael Müller, Cigarren-Müller, Würz- burg.

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Michael Müller in Würzburg ein Zigarrenspezialge*chäft.

Würzburg, 5. April 1910.

K. Ämisgericht Reg.-Amt Würzburg.

Wurzen. {4617]

Auf Blatt 332 des hiesigen Handelsregisters ist beute die Firma Wurzener Transport-Aulagen- und Eiseuwaren-Fabrik Max Schönert Gejell- schaft mit beshränfkter Haftung in Wurzen und weiter folgendes eingetragen worden :

Der Gesellschaftsvertrag ilt durch die Verhand- lungen vom 9. März und 2. April 1910 abgeschlofsen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Fort- führung des von der Gesellshaft erworbenen, bisher unter der Firma Max Schönert in Wurzen be- triebenen Fabrikationsgeshäfts für Tran®portanlagen und die Herstellung von Eisen- und Metallwaren aller Art. Das Stammkapisal beträgt 53 000 #.

Zum Geschäftsführer ift bestellt der Ingenieur Max Jahns in Wurzen.

dem Gesellshaftsvertrage wird weiter folgendes bekannt gemacht : A :

Die Stammeinlage des Gesellschafters Ingenieurs Mar Schönert, ¡¿. Zt. in Hubertuëburg, an $000 4 wird geleistet dur Aufrehnung gegen den Kaufpreis, der ibm als Gntgelt für die Ueberlafsung der Firma May Schônert in Wurzen und des von dieser be- iriebenen Fabrikation2geschäfts seitens der Gesellschaft im Kaufvertrage vom 9. März 1910 in Höße von $000 4 zugebilligt worden ist.

Die Veröffentlichungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichzanzeiger.

Weiter wurde auf dem die offene Handelsgefell- ihaît in Firma Max Schönuert in Wurzen be- ireffenden Blatte 209 des hiesigen Handelsregisters beute einaetragen, daß der Gesellschafter Wilbelm

bilipp Auguit Beins in Wurzen ausgeschieden und die Firma erloschen ist.

Wurzen, am 8. April 1910.

Königliches Amts3gericht. Zell, MoseL. [4618]

Iu das Handel8register Abteilung B ift bei der Firma „Filzfabrifk, Gesellschaft mit beschräufter Saftung iu Alf“ (Nr. 1 des Reg.) folgendes etn- geiragen worden :

Dem Kaufmann Heinrih Kayser zu Alfer Fabrik wt 5 ori olks H Fa î f Gesamtprokura erteilt. Derselbe ist befugt, mit

dem Prefuristen Jean Bömer die Firma zu zeichnen. Zeil, den 4. April 1910. Königliches Amtsgericht. ZsehoPpanu. [4619] Auf Blatt 129 des Handelsregisters, die Firma A. W. Bär «& Co. in Zschopau betr., ift beute aingetragen worden: Die dem Kaufmann Friedrich Auauft Georg Bär erteilte Prokura ist erloschen. - f mann Zudwig Walter

C

p “Ei 4 L G aue rofura Ti grie Lem Maus

Lt

ay A AOROS J J C 105

Zschopau, ten 3. April 1310.

énigliches Amtsgericht. Zweibrücken. 4024] I. Neu eingetragene Firmen:

1} „Otto Grund“. Siz: Zweibrücfen. Fubaber- Otto Grund, Koblenbhändler in Zwet- drúden. Koblen-, Oel- und Fettwarenhandlung.

% „Zudwig Kallenbah““. D185: Zweibrücken.

E «O B - A BA M «l Olo. Inhaber: Ludwig Friedrich Karl Kallenbach, Hotelier in Zweibrücken. Gastwiri]cas.

3) „Karl Bühler Zweibrücer-Hof“. 21

eibrücfen. _Znbaver: Karl August Bühl

Ern Gotel mit Reitaurati

„C toller t ret: Dote in Zweit

4) „Wilhelm Setzer Pfälzer-Ho Zweibrücken. Inhaber: Wubein - C r 4 Vans ia pon Conti wai Á

Canto r H 57

As

Sorubach

Weber“. Siß: Horunbah. JZndadver- Weber. Arcibheler in Hornbah. Avolberie. Sig: Niederauer- lsa zum Beiriebe ¿L Beginn: 15. Fe- a. Ludwig Buchholz,

b. Christian Wolf; beide Gießer, in Niederauerbah wohnhaft. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellshafter berehtigt.

I1. Aenderung bei eingetragenen Firmen: :

1) Firma: „Adolph Simon“. Siß: Zwwei- brücken. Adolf Simon, Handelsmann in Zwei- brücken, als Inhaber gelöscht. Nunmehriger In- haber unter der seitherigen Firma: dessen Witwe Magdalena Simon, geb. Lesem, Trödlerin in Zwei- brüdcken.

2) „Fr. Guth“. Siß: Zweibrücken. Friedrih August Guth als Inhaber gelöscht. Nun- mehriger Jnhaber unter der seitherigen Firma: Friedrih Carl Guth, Handelsgärtner in weibrüden.

3) „Sylvain Levy“. Siß: Blieskastel. Srlvain Levy als Inhaber gelöscht. Nunmehriger

jeitherigen Firma: Georg Levy,

nbaber unter der } Kaufmann in Blieskastel. :

4) „Johann Klug“. Sitz: Landstuhl. Fohann Klug, Kaufmann in Landstubl, als Fnhaber gelöst. Nunnebrige Inhaberin unter der seit-

erigen Firma: dessen Witwe Emilie Klug, geborene Séhleck, die Kaufmannschaft betreibend, in Landstuhl.

; [TI. Löschung eingetragener Firmen:

1) „F. Römer“. Siß: Zweibrücken.

9) „Peter Zeh“. Siß: Medelsheim.

3) „I. Eibeler““. Siz: Homburg i. Pf.

4) „Hotel Zweibrüker Hof, Richard Schwenke““. Siz: Zweibrücken. ,

5) „Chriftian Marx“. Sit: Zweibrücken.

6) „Otto Speidel“. Siß: Zweibrücken.

7) „Adler - Apotheke, Karl Böhm“. Siz: Hornbach.

8) „Karl König“. Siß: Zweibrücken.

9) „Albert Orth“. Sitz: Kaplaneihof, Ge- meinde Ernstweiler-Bubenhausen.

10) „Carl Gminder““. Sitz: Zweibrücken.

11) Max Martin“. Siß: Homburg.

12) „Chr. Weber Nachf. Gustav Horst“. Siß: Homburg i. Pf. /

13) „Johann Hiltner Witwe“. Siß: Hom- burg i. Pf. i

Zweibrücken, den 6. April 1910.

Kal. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Alfeld, Leine. Befanntmachung. [4386]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 44 eingetragen worden: Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatzgenofsenshaft Ohlenrode cin- etragene Genossenschaft mit beschränkter

aftpflicht in Ohlenrode. Gegenstand des Unter- nebmens ist der gecmeinshafilide Bezug landwirt- schaftlicher Bedarfêéartikel und der gemeinschaftliche Absatz landwirtschaftlicher Produkte. Statut vom 31. März 1910. Haftsumme: 300 A. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 10. Die von der Genoffenschaft Ju8gebenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen

UUBUCTHT

unter der Firma der Genefsenshaft, gezeihnet von ei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtêrat ugebenden unter dessen Benennung, von dem Vor- zenden oder dessen Stellvertreter unterzeichnet. Sie sind in die Niedersächsishe Volks-Zeitung auf- ¿unebmen. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nächsten Generalverfammlung der Deutsche Reichsanzeiger. Die Willenserklärun und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit baben toll. Die Zeichnung gesieht in der Weise, daß die Zeichnenden ïbre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen Den Vorstand bilden August Heinrich Bertram, August Bertram und Wilbelm Flügge, \ämtlih in Oblenrode. Die Einficht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Alfeld (Leine), den 7. April 1910. Königliches Amtsgericht. I.

Büdingen. Befanntmachung. [4387]

In unser Genossenschaftsregister wurde beute bez. der Molkereigenofseuschaft, eingetragenen Ge- nossenschaft mit beschräufter Haftpflicht zu Büdingen, folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 13. März 1910 wurde als weiteres Vorstandsmitglied der Gr. Bürger- meister Hermann Seib von Lorbach bestellt.

Büdingen, 9. April 1910. -

Großh. Amtsgericht Büdingen. Crone, Brahe. Befanutmachung. [4388]

Bei Nr. 3 unseres Genofsenschaftsregisters betr. „Vank ludowy Koronowo, eingetragene Ge- nofeuschaft mit unbeschränkter Saftpflicht zu Crone a. Br.“ ist heute folgendes eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Rentiers Iosef NRybarczyk ift Hausbesißzer Marimilian Gorzynsfi aus Grone a. Br. zum Vorstandsmitglied bestellt.

Crone a. Br., den 2. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

me Lz

r

72

Dirschau. 4389]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenshaft: Bauk ludowy, eingetragene Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, in Pelplin eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes, des Rentiers Josef Surowy in Pelplin, der Bankgehilfe Boleslaus Schandrach ebenda zum Vorstandsmitgliede gewäblt worden. Dirschau, den 6. April 1910. Königliches Amtsgericht. Fiehstätt. Befanntmachung. [4390]

NBetref: Pfarrsprengel Daimbacher Dar- lehensfafsenvcrein e. G. m. u, S. In der Generalversammlung vom 13. März 1910 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Josef Heller der Köbler Michael Iberler in Kraftsbuch in den Vorstand gewählt.

Eichstätt, den 8. April 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Fltville. [4635]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem Rauen- thaler Winzerverein e. G. m. u. H. in Rauen- thal eingetragen* worden:

Anion Albus ist aus dem Vorstand au83geschieden und an seine Stelle Albert Korn getreten.

An Stelle des Adam Weber wurde Albert Korn als Vereinsvorsteberstellvertrêter gewählt.

Eltville, den 4. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Bekanutmachuug.

Emden. [4392] én das hiesige Genossenschaftsregister ift bei dem

95 reh: ck # - .. . unter Nr. 14 verzeihneten „Gemeinnüßigen Bau-

verein Emden, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Emden heute eingetragen worden, daß durch Beschluß der General- versammlung vom 1. April 1910 die Genossenschaft aufgelöst ift. k A

Zu Liquidatoren sind bestellt : Kaufmann Johann H. Brenstein und Maschinenmeister Gustav Völker, beide in Emden. N :

Die Liguidatoren sind zur Vertretung und Zeich- nung der Genossenschaft nur gemeinschaftlich befugt.

Emden, den 6. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Ill.

Engen, Baden. Befanntmahung. [4393]

Durch Beschluß der Generalversammlung des landwirtschaftlihen Konsumvereins Ebringen e. G. m. u. H. in Ebringen vom 19. März 1910 ist das seitherige Statut in vielen Bestimmungen abgeändert und neuredigiert. - Die Firma lautet fortan: Landwirtschaftlicher Konsum- «& Absatz- verein Ebringen, e. G. m. u. S. in Ebringenu; Gegenstand des Unternehmens ift eineinschaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebes, gemeinschaftlicher Ver- fauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Die Bekannkt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofien- schaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im badischen landwirtschaftlichen Genossenschaftsblait in Karlsruhe. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch zwei Vorstandsmit- glieder, die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Engen, den 1. April 1910.

Großh. Amtsgericht.

Engen, Baden. Befanntmachung. [4324]

Fn -das Genossenschaftsregister wurde bei O. Z. 25, Landwirtschaftliher Bezugs- & Absatzvercin Bittelbrunn, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Bittelbrunu ein- getragen: Der seitherige Rechner Anton Birsner ift aus dem Vorstand ausgetreten, an dessen Stelle wurde Landwirt Konrad Probst in Bittelbrunn in den Vorstand gewäblt. In der Generalversammlung vom 2. Februar 1910 wurde als Veröffentlichungs- organ das badische landwirtschaftliche Genossenschafts- blatt in Karlsruhe bestimmt.

Engen, den 7. April 1910. Gr. Amtsgericht.

cisgau. [4395]

Freiburg. Breisgau. Genossenschaftsregister.

In das Genossenschaftsregister, Band 1, O.-Z. 13, wurde eingetragen : :

Spar- und Darlcihkasse Waltershofen, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Waltershofen betreffend:

JIolef Neeb ist aus dem Vorstande ausgeschieden, an dessen Stelle ist Leo Heitler, Bürgermeister, Waltershofen, neugewählt N

Freiburg, den 4. April 1910.

Großb. Amtsgericht.

Geithain. [4396]

Auf Blatt 4 des Genossenschaftsregisters, den Spar- Kredit und Vezugsverein, - eingetr. Genofsensch. mit unbeschr. Haftpflicht, in Offa betr., ist beute eingetragen worden:

a. der unter 1b genannte Oskar Louis Langen- hahn ift nit mehr Mitglied des Vorstandes,

b. Friedrich Hermann Quaas in Niederpickenhain ist Mitglied des Vorstandes,

c. das Statut ist im $ 28 dahin abgeändert worden, daß die öffentlichen Bekanntmachungen der Genossenschaft in den genossenshaftlichen Mitteilungen der landwirtschaftlichen Genossenschaften im Königreich Sachsen erfolgen.

Geithain, am 7. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Halle, Saale. [2999]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 91 die Genossenschaft unter der Firma „Hallesche Geflügelkolonie Nord und Süd ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Daftpflicht“ mit dem Siß in Halle a. S. ein- getragen worden. Das Statut ist am 7. März 1910 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die vorläufige Pachtung und spätere Erwerbung eines oder mebrerer Grundîtücke zur Anlage von Unter- funftsräumen für Geflügel mit Volieren, deren Her- richtung und Verpachtung sowie Ankauf, Aufzucht und Verkauf von Geflügel und dessen Produkten. Die Haftsumme beträgt 300 A. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile ist fünf. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, ge- zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem Halleschen Generalanzeiger. Vorstandsmitglieder find Hermann Iuckof, Carl Schortmann, Wilhelm Bolze und Franz Seeliger, sämtlich in Halle a. S. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder desselben; die Zeich- nung geschieht, indem zwei® Mitglieder der Firma ißre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet,

Halle a. S., den 26. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. [4398]

In Ergänzung der Bekanntmachung, betr. die Dreschgenofsenschaft Sennewit, eingetragene Genoffenschaft mit beschräufkter DÖaftpflicht wird bekannt gemacht, daß die Haftsumme 300 #6 und die böchste Zahl der Geschäftsanteile, auf die ein Genosse ih beteiligen darf, zwanzig beträgt.

Halle a. S., den 4. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Heide, HoeIlstein. Bcfanntmachung. [4399]

Fn das Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaftämcierei HDorst-BVergewöhrden, e. G. m. u. H. in Sorft folgendes eingetragen worden:

Fn der Generalversammlung vom 7. März 1910 ist an Stelle des au8geshiedenen Vorstandêmitgliedes Landmanns Joachim Sinn in Oestermoor der Land- mann Jacob Friedrich Reimers in Oestermoor in den Vorstand gewählt worden.

Heide, den 30. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Helmstedt. [4400]

Fn unser Genossenschaftsregister bei Nr. 6, Molkercigenossenschast Barmke, ist heute ein- agtragen :

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Landwirts Friedrih Niemann is der Ackermann

August Angermann in Rennau zum Vorstandsmit- glied gewählt. Helmstedt, den 24. Mea 1910. Herzogliches Amtsgericht. Wolf. Isenhagen. [4401] In Sachen betreffend Molkerei- und Müllerei- Genossenschaft Zasenbeck Gen.-R. 7 ift heute in das Genossenschaftsregister eingetragen, daß der Vollhöfner Joachim Heinrih Sültmann in Zasenbeck für Heinrich Schulze als Borstand3mitglied bestellt ift. JIsenhagen, 23. März 1910. Königliches Amtsgericht. Kerpen, Bz. Cöln. [4402] __Im Genossenschaftsregister ift bei der Genossen- schaft „Landwirtschaftlihe Bezugs- und Absatz- genossenschaft e. G. m. b. H.“ in Horrem heute eingetragen worden : i An Stelle des ausgeshiedenen Jean Düunwald ist Peter Klütsch zu Balkhausen in den Vorstand gewählt. Kerpen, den 6. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Kirn. Bekanntwachung. [4403] Fn das Genossenschaftsregister ijt bei dem Kirner Spar- und Darlehnsfkassenverein ec. G. m. u. H. in Kirn am 6. April 1910 eingetragen worden, daß an Stelle der auss{eidenden Vorstandsmitglieder Andreas Neu 11. und Karl Röhrig der Fabrikarbeiter Philipp Gemmel und der Dachdeker Andreas Neu I. in Kirn in den Vorstand eingetreten sind. Kirn, den 6. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Königsberg, Pr. [3002] Genossenschaftsregister des Königlichen AmtsgerichtsKönigsberg i. Pr.

Am 5. April 1910 ist eingetragen bei Nr. 46 für den Ostpreußischen Vorschuß - Verein zu Koenigsberg i. Pr., eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht hier : Der Prorektor Ferdinand Gimboth von hier ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

KösITin. [4404]

In das Genoffenschaftsregister ist bei dem Alt- Belzer Spar- und Darlehnskassen-Verein für Geld- und Warenverkchr, e. G. m. u. H., Nr. 10 des Registers beute eingetragen : _An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Karl Peglow ist der Hofbesißzer Albert Mews zu Alt-Belz zum Vorstandsmitglied bestellt.

Köslin, 24. März 1910.

Königl. Amtsgericht.

KontopP. [4405]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen, in Karschin domizilierten Genossenschaft in Firma: Spar- und Darlehnus- fasse, cingetragene Genoffenschaft mit uu- beschränkter Haftpfliht zu Karschin vermerkt worden, daß die Genossenschaft durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. Januar und 2. Februar 1910 aufgelöst ist und zu Liquidatoren

R Tis

R Mol aubiee / beide in Karschin bestellt find. Königliches Amtsgericht Kontopp, den 5. April 1910.

Landsberg, Warthe. [4406] Bei der unter Nr. 34 des Genofssenschaftsregisters eingetragenen Spar- und Darlchnskafse, ein- etragene Genofsseuschaft mit unbeschränkter aftpflicht in Derschau ist folgendes vermerkt: An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder August Boche und Otto Gilsdorf sind Robert Schmidt aus Derschau und Berthold Meilicke aus Nodenthal in den Vorstand neu gewählt. Landsberg a. W., den 4. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Leobschütz. [4407]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8 Branitz’er Darlehnskassen - Verein, / e. G. m. u. H. heute eingetragen :

Der Anbauer Franz Thusek ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Bauunter- nebmer Johann Ogtipka in Braniß gewählt.

Leobschütz, den 7. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Leonberg. &. Amtsgericht Leonberg. [44083] Fn das Genossenschaftsregister des biefigen Amts- gerihts Bd. 111, Bl. 29 wurde heute eingetragen: Darlehensfassenverein Ruteshcim, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Size zu Rutesheim.

Das Statut ist vom 19. Februar 1910.

Der Verein bat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinëlihen Darlehen zu be schaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Maßerders fann der- selbe für seine Mitglieder den gemeinschaftlichen Ankauf landwirtschaftliher Bedarfégegenstände, sowie den gemeinschaftlihen Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse vermitteln. Mit dem Verein fann eine Sparkasse verbunden werden. /

Der Vorsteher oder sein Stellvertreter und ¿wei weitere Mitglieder des Vorstandes können rehtever- bindlih für die Genossenschaft zeihnen und Er- flärungen abgeben in der Weise, daß sie der Firma ibre Unterschriften hinzufügen. Bei Anlehen von 100 M4 und darunter genügt die Unterzeichnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstands- mitglieder.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet durch den Vor- steher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtêrats un Amtsblatt des Oberamisbezirks. :

Der Vorstand besteht aus den fünf in Ruteéheim wohnenden Mitgliedern:

1) Karl Renner, Schultheiß, Vorsteher,

9) Gottlieb Binder,Schneidermeister, Stellvertreter,

3) Gottlieb Duppyel, Gemeinderat,

4) Johannes Berner, Gemeinterat,

) Peter Eisenhardt, Schmiedmeister.

er Aufsichtsrat besteht aus 7 Mitgliedern.

Der Geschäftsanteil jedes Genossen beträat 100 Æ- Ein Genosse darf nit mit mehr als einem Geschäfts- anteil beteiligt fein. 4

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Den 6. April 1910.

stv. Amtsrichter : Dreiß-

en

(0,

)

A Bde

Der Inhalt dieser Beilage, in wel

Patente, Gebrauh2muster, Konkurse sowie die Tarif-

__ Neunte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 12. April

die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, und Fahrplanbekanntmacungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem befonderen

1910.

Zeichen- und Musterregistern, der Urhbeberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (t. 850,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reh kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

S:lbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW.

Genossenschaftsregister.

Lobberich. _ 4409]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 9 „Ge- werbliche Vereinigung in der Shuhmacher- Zwangsiunung eingetragene Geuoffeuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liquidatiou““ in Lobberich eingetragen worden, daß die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren Theodor Cremers und Robert Grkes, beide Schuhmacher in Lobberich, beendigt ift.

Die Genossen)chaft iît gelöst worden.

Lobberich, den 2. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Löwenberg, Schles. [4410] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7 Deutmaunsdorfer Spar- und Darlehnskafseu- verein, eingetr. Genossenschaft mit unbe- \schräukter Haftpflicht zu Deutmannusdorf heute eingetragen worden : egenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der erforderlichen Geldmittel zu Darlehen und Krediten an Mitglieder, sowie die S{haffung weiterer Ginrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere :

1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts- bedürfanissen,

2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftlihe Rechnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrausgegenständen auf gemeinshastlihe Nehnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Das Statut vom 13. Mai 1895 ist aufgeboben. An seine Stelle ist das Statut vom 13. Februar 1910 getreten.

1) Firma und Siß der Genossenschaft sind die- felben geblieben.

2) Alle öffentlißcn Bekanntmachungen ergehen im „Landrirtschafilihen Genossenschaftsblatt in Neu- wied“ unter der Firma der Genossenschaft oder unter Benennung des Vorstandes derselben, und zwar:

a- wenn sie rechtsverbindlich für die Genoffenschaft sein sollen, gezeihnet vom Vereinsvorsteher oder feinem Stellvertreter und mindestens zwei weiteren Norstandsmitgliedern, j

b. sonst gezeihnet vom Vereinsvorsteher allein.

3) Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt durch den Vereinsvorsteher oder seinen Stellvertreter und mindestens zwei weitere Vorstandémitglieder in der Weise, daß die Zeich- nenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstandes ihre Name1.3unterschrift beifügen.

4) Der Vorstand besteht aus dem Vereinévorsteher, dessen Stellvertreier und drei weiteren Mitgliedern.

Löwenberg i. Schl., den 4. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Lommatzsch. f4411]

Auf Blatt 5 des biefigen Genossenschaftsregisters, den Spar-, Kredit- und Bezugsverein Ziegen- hain und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Ziegenhain betreffend, ist heute eingetragen worden :

Das Statut ist am 3. April 1910 errihtet worden.

Die Genossenschaft, deren Firma wie oben lautet, hat ihren Sit in Ziegenhain.

Gegenstand des Unternehmens ift, mittels gemein- schaftlichen Geschäftsbetriebs die Wirtschaft der Mit- glieder zu fördern, daß denselben

1) zu ihrem Geschäfts- oder Wirtschaftsbetriebe die nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen

ewährt werten und daß durch Unterhaltung einer Sparkasse die nußzbare Anlage unverzinst liegender Gelder erleichtert wird,

9) die Bedarfzartikel zum Betriebe ihrer Land- wirtschaft, welhe die Genossenschaft im großen be- zieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren wertbestimmenden Teilen im fleinen abgelassen werden. L

Die von der Genossenshaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmahungen erfolgen durch die „Ge- nossenshaftlihen Mitteilungen des Verbandes der landwirtschaftlichen Genossenschaften im Königreiche Sachsen“ und beim Eingehen dieses Blattes bis {iur nächsten Generalversammlung durch die „Leipziger Zeitung“ und sind mit der Genofsenschafts- firma und den Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, sofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrate ausgeht, vom Vorsizenden des Aufsichtsrats zu unterzeichnen.

Das Geschäftsjxhr läuft vom 1. November des einen bis zum 31. Oktober des andern Jahres.

Die Herren Woldemar Dietrih in Höfgen, Moritz Fichtner in Graupzig, Karl Trebst in Ziegen- hain, Oswin Hennig in Graupzig find Mitglieder des Vorstandes. E

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn sie durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. S

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Lommatzsch, am 9. April 1910.

Das Königliche Amtsgericht.

Ludäwigshasen, Rhein. Genossenschaftsregister. s Betr. Spar- und Darlcheuskafse, cinge- tragene Genofsseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Elmstein. Jn der Generalver- fammlung vom 6. März 1910 wurde an Stelle des auégeschiedenen Vorstandsmitglieds Friedrich Landeck der Rottenführer Peter Schenck in Elmf|tein zum Vorständsmitglied gewählt. Ludwigshafen a. Rh., 23. März 1910. Kgl. Amtsgericht.

ilbelmstraße 32,

[4412]

Ludwigshafen, Rhein.

die Königliche R D Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

[4413] Genossenschaftsregister.

Betr. Wachenheimer Darlehenskasscuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht gegrüudet 1884 in Wachenheim. In der Generalversammlung vom 19. März 1910 wurden an Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Johann Georg Kley Ill. und Martin Niedhammer Philipp Rödel, Winzer in Wachen- beim, und Georg Mosbacher, Winzer in Forst, zu Vorstandsmitgliedern gewählt.

Ludwigshafen a. Rh., 30. März 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Eandwigshasen, Rhein. [4414] Genofseunschaftsregister.

1) Betr. Duttweiler Spar- und Darlehens- kafsenvercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Duttweiler. In der Generalversammlung vom 13. Februar 1910 wurde das Statut dahin ergänzt: Das Geschäftsjahr läuft nunmehr vom 1. Juli bis 30. Juni.

2) Betr. Genosscuschaftlicher Hilfsverein, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Ludwigshafen a. Rh. In der Gereralversammlung vom 17. März 1910 wurde an Stelle des auêgeschiedenen Vorstandêmitglieds Johann Mungenast Dr. Hugo Nolden in Frankfurt a. M. zum Vorsteher gewählt.

Ludwigshafeu a. Rh., 1. April 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Luäwigshasfen, Rhein. Genossenschaftsregister. 1) Betr. Landwirtschaftlicher Konsumverein, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Großuiedesheim. In der General- versammlung vom 3. Avril 1910 wurden an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Johann Georg Fischer und Philipp Heilmann 4. die Land- wirte Johannes Peter 5. und Johannes Schmelzer, beide in Großniedesheim, zu Vorstandsmitgliedern gewählt. 2) Betr. Spar- und Darlehenskasse, ein- etragene Genofseuschaft mit unbeschränkter aftpfliht in Elmftein. In der Generalver- sammlung vom 6. März 1910 wurde $ 37 Abf. 1 der Statuten (Geschäftsanteil) geändert und damit die Statutenänderung vom 15. Mai 1905 auf- gehoben. Ludwigshafen a. Rh., 5. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Lübben, Lausitz. Bekanntmachung. [4416] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 3, Consum-Verein Lübbeu e. G. m. b. S., der Klempnermeister Hermann Niebann in Lübben als Kassierer und 2. Vorstandsmitglied eingetragen worden. Lübben, den 1. April 1910. Königliches Amtsgericht.

[4415]

Lübz. t [4417]

In das Genossenschaftsregister ist beute zur Firma Vorschuß-Verein zu Lübz, e. G. m. u. H., eingetragen, daß in der Generalversammlung vom 2. April 1910 an Stelle des ausscheidenden Vorstands- mitgliedes Kaufmanns Friedrih Krohn zu Lübz der Kaufmann Carl Schwabe zu Lübz zum Vorstands- mitgliede (Direktor) gewählt ist.

Lübz, den 9. April 1910.

Großherzogliches Amtsgericht.

Meinersen. SBefanntmachuug. [4418]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3 (Molkereigeuofsenshaft Meinersen, einge- tragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht) folgendes eingetragen :

Nach vollständiger Verteilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren er- loschen.

Meinersen, den 8. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Münstermaifseld. [4419]

Bei dem Pilliger Spar- und Darlehnskassen- verein, e. G. m. u. S. zu Pillig ist heute in das Genoffenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Anton Fuhrmann ist der Ackerer Mathias Schaden aus Pillig zum Vor- standsmitglied bestellt.

Münstermaifeld, den 22. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Nagold. K. Amtsgericht Nagold. [4420] Im Genofsenschaftsregister wurde eingetragen : j am 29. März 1910: bei der Spar- u. Vorschußbaunk Haiterbach e. G. m. u. H. in Haiterbach. 2 In der Generalversammlung vom 13. März 1910 ist das bisherige Statut geändert worden, u. a. wie

folgt :

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften zum Zweck der Förderung der wirt- schaftlichen Interessen der Genossenschafter und die Beschaffung der bierzu nötigen Geldmittel.

Der Vorstand besteht aus

1) dem Direktor, 2) dem Kassier, 3) dem Stellvertreter.

Gegenwärtiger Vorstand ist und zeichnet:

Spar- u. Vo1schußbank Haiterbah e. G. m. u. H. Ziegler, Direktor, Gutefkfunst, Kassier, Rieger, Stellvertreter.

Rieger, Ernst, Stadtpfleger in Haiterbach, ist in der Generalversammlung vom 13. März 1910 zum Stellvertreter und Vorstandsmitglied an Stelle des

G pap reis beträgt L # S0 4 In

* bisberigen Schriftführers und Vorstandsmitglieds Gottlob Mayer, Gemeinderats und Zimmermeisters in Haiterbah, gewählt worden. : am 30. März 1910: bei dem Darlehenskassenverein Untertalheim e. G. m. u. H. in Untertalheim. n der ordentlihen Generalversammlung vom 6. März 1910 i} an Stelle des infolge der Wahl um Rechner aus dem Vorstand ausscheidenden Xaver Müller der Bauer Anton Klink in Untertalheim zum Vorstandsmitglied gewählt worden. Den 5. April 1910. Amtsrichter Bühler.

Parchim. [3270]

n unser Genossenschaftsregister ist heute zur Ge- nossenschaft „Kossebader Darlehuskafseuverein, e. G. m. u. H. zu Kossebade“ eingetragen, daß der Büdner Christian Westphal zu Kossebade aus dem Vorstand au8geschieden, der Büdner Friedrich Lange daselbst in den Vorstand eingetreten und der Erbpächter Joachim Bartels zu Kossebade Stellver- treter des Vereinsvorstebers ift.

Parchim, den 4. April 1910. Großherzogliches Amtsgericht.

Passau. Bekanutmachung. [4421]

Für den ausgeschiedenen Karl Kambli wurde Felix Eigl, Lederfabrikant in Pfarrkirchen, als Vorstands- mitglied der Handwerker-Kreditgenofsenschaft Pfarrkirchen, e. G. m. b. H. in Pfarrkirchen gewählt.

Für den ausgeschiedenen Franz Kreupl wurde Isidor Lindinger, Gütler in Giglmörn, als Vorstands- mitglied des Darlehenskafsenvercins Saudbach, e. G. m. u. H. in Saudbach gewählt.

Für den ausgeschiedenen Heinrich Prinz wurde Josef Bichlmeier, Bauer in Cyberg, als Vorstands- mitglied des Darlehenskassenvereins Eyberg, e. G. m. u. H. in Eyberg gewählt.

Für den ausgeschiedenen Franz Knödlseder wurde Josef Sommer, Bauer in Hirschenberg, als Vorstands- mitglied des Darlehenskafsenvereins Sounen, e. G. m. u. H. in Sonuen gewählt.

Die Bekanntmachungen der Molkereigeuofssen- schaft Hartkircheu a. J., e. G. m. u. H. in Hart- kirchen erfolgen nunmehr in: „Blätter für Milch- wirtschaft und Viehzucht“ Neustift-Passau.

Passau, den 8. April 1910.

K. Amtsgeriht Passau Registergericht.

Pfullendorf. Genoffenschaftsregister. [3015] In das Genossenschaftsregister Band 1 S. 51/52 wurde als O.- Z. 16 eingetragen: „Bäuerliche Bezugs- und Absatzgenossenschaft Pfullendorf, eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht mit dem Siß in Pfullendorf.“

Das Statut ist am 23. Januar 1910 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf landwirt)chaftliher Bedarfsartifel und der Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse.

Die einzelnen Genossen haften für die Verbind- lihkeiten der Genossenschaft sowohl dieser wie un- mittelbar den Gläubigern gegenüber bis zum Betrage von 50 4 (Haftsumme) für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Die höchste Zabl der Geschäfts- anteile, auf welhe ein Genosse sh beteiligen kann, beträgt 10.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstands- mitgliedern, im Vereinsblatt des Badischen Bauern- vereins in Freiburg.

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch Zeichnung der Firma, welcher zwei Vorstands- mitglieder ihre Unterschrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Josef Weißhaupt, Gastwirt in Pfullendorf, erster Vor- fißender, Karl Fetscher, Landwirt in Pfullendorf,

2)

stellvertretender Vorsißzender, sowie Josef Restle, Landwirt in Âi der Lite Die Einsicht der Liste der Genossen is während

der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Pfullendorf, den 2. April 1910. Gr. Amtsgericht.

Pfullendorf. E aftoreai ister. [4422]

Zu D.-Z. 2 des Geno enschaftöregisters Land- wirtschaftliher Konsumverein uud Absatz- verein e. G. m. u. H. mit dem Siß in Wangeu wurde heute eingetragen:

Der Rechner Josef Wolfensberger, Landwirt, ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle Otto Knäpple, Landwirt in Wangen, als Rechner in den Vorstand gewählt.

Pfullendorf, den 2. April 1910.

Gr. Amtsgericht.

Plön. ; [4423]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 2, Plöuer Creditverein, e. G. m. u. H., Plön, vermerkt, R der Bankbeamte Hermann Mull in Plôn an Stelle des ausgeschiedenen Mets August Heinrih Siemßen als Kassierer gewählt und in den

orstand eingetreten ist.

Plön, den 6. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Ratzeburg, Lauenb. [4424]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft: Berkenthiner Genossenschafts - Meicrei e. G. m. u. H. in Kl. Berkenthin folgendes eingetragen worden : Der Hufner Sedemund ist aus dem Vorstand ausgeschieden und dafür der Hufner Johann Meier in Kl. Berken- thin gewählt.

Ratzeburg i. L., den 6. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der ; eträg $ für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. ertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Pcetitzeile ZO0 4.

Rottenburg, Neckar. * [4425]

_ Kgl. Amtsgericht Rottenburg a. N.

In das Genoffenschaftsregister wurde heute bei dem Darleheuskafseuverein Hailfingen, eingetr. Genoffeusch. m. unbeschr. Haftpflicht in Hail- fingen eingetragen :

Vas Vorstandsmitglied Julius Hartmann ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

An seiner Stelle wurde in der Generalversamm- lung vom 20. März 1910 der Bauer Wendelin Kaiser in Hailfingen in den Vorstand gewählt.

Den 8. April 1910.

Amtsrichter Benz.

Staufen. Genoffenschaftsregister. [4426}

In das Genossenschaftsregister 1, O.-Z. 2, Ehren- stetter Darleheusfafsenvercin, eingetragene Genofseuschaft mit nubeschränkter Haftpflicht in Ehrenstetten, wurde eingetragen :

Alexander Locherer ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an seine Stelle Landwirt August Löw in Gbrenstetten getreten. ;

Staufen, den 3. April 1910.

Großh. Amtsgericht.

Suhl. [4427]

In das Genossenschaftsregister, woselbst unter Nr. 16 der Consum-Verein Selbsthülfe, einu- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Suhl eingetragen steht, ist beute folgende Eintragung bewirkt worden. Das Geschäftsjahr um- faßt 6 Monate und läuft vom 1. Januar bis 30. Juni und vom 1. Juli bis 31. Dezember. Der Porzellanmaler Fleischmann ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Fabrikarbeiter Eduard Stapf in den Vorstand gewählt.

Suhl, den 6. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Waldbröl. Bekanntmachung. [4428]

In das Genossenschaftsregister Nr. 37 ist bei dem landwirtschaftliheu Konsumverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Rosbach folgendes eingetragen worden: An Stelle des aus dem Vorstande ausge- schiedenen Ackerers Friedrih Quarz_ in Eulenbruch ift der Schuster E Ring zu Hinterhof in den Vorstand gewählt.

Waldbröl, den 7. April 1910.

Königliches Amtsgericht. 4.

Waldenburg, Schles. {4429} In unser Genossenschaftsregister ist am 6. April 1919 bei Nr. 18 „Beamten-Wohuuugsverein zu Waldenburg in Schlefien, Eingetr. Ge- unosseusch. mit beschr. Haftpflicht“ eingetragen worden: An Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Oberschichtmeister Richard Loegel, Gerichts- fassenkontrolleur Gustav Heyn und Bauführer Curt Claassen, sämtlich zu Waldenburg, sind Kalkulator und Standeëbeamter Hermann Pfeiffer, Stadthaupt- fassenkontrolleur Gustav Sommer und Lehrer an der böberen Mädchenschule Ernst Docter, sämtlich in Waldenburg, als Vorstandsmitglieder getreten. Amtsgeriht Waldenburg i. Schl.

Warin, MecKkIb. [3708]

In das Genossen)chaftsregister ist zur Geuofsen- schaftsmolkerei Warin, e. G. m. u. H., heute eingetragen :

Der Rittmeister a. D. Wilhelm Schmidt von Schwind in Kl.-Labenz ist aus der Genossenschaft und aus dem Vorstande ausgeschieden, an seiner Stelle ist in der Generalversammlung vom 23. März 1910 der Gutspächter Paul Jesse in Glambeck in den Vorstand gewählt.

Warin, den 5. April 1910.

Großherzogliches Amtsgericht.

Wegberg. Befauntmachung. [4431]

In das Genofsenschaftéregister ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genoßenshaft „Wegs berg’er Molkerei, e. G. m. u. H.“ zu Wegberg folgendes eingetragen worden:

Johann Wimmers in Harbeck ist aus dem Vor- stande ausgeshieden und an seine Stelle Eduard Mankau zu Büch bei Arsbeck getreten. Das Vor- standsmitglied Johann Philippen zu Klinkum ist zum Vorsteher gewählt.

Wegberg, den 30. März 1910.

Königl. Amtsgericht.

Weiden. SBefanntmachung. [4432] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen : am 31. März 1910: Dampfdreschgenosseuschaft Ebuath, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter L aftpflicht. Obige Genossenschaft mit dem Statut vom 8. März 1910 und dem Siß in Ebnath wurde heute im Genossenschaftsregister des K. Amtsgerichts Kemnath Bd. 1 Bl. 5 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist, bei Genossenschaftsmitgliedern sowie auch bei Nichtmitgliedern im Gemeindebezirk Ebnath und Brand gegen Lohn zu dresen und hierzu eine vollständige Dampfdreschgarnitur zu beschaffen und zu unterhalten. Rechtsverbindlihe Willens- erklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur drei Mitglieder des Vorstandes in der Weise, daß dieselben der Firma ihre untere beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenscha erfolgen, gezeichnet von dret Vorstandsmitgliedern, unter der Firma im Amtsblatt Kemnath. Das Ge- \häftsjahr beginnt am 1. April (das erste mit dem Tag der Eintragung im Genossen |aftregtster) und endigt am 31. März jeden Jahres. Jm übrigen wird auf den Inhalt des Originalstatuts verwies

das sich im Registerakt befindet. Die derzeitigen

Än tot rgan