1910 / 85 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M at ad eut

e

i r A E

Zerbst.

Vorstandsmitglieder sind: Johann Koenig, Oekonom in Ebnath, Josef Bayer, Oekonom in Ébnath, Jo- hann Bauer, Oefonom und Müller in Ebnath. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Darlehenskasseuverein Waldau, e. G. m. u. H. Dur Generalversammlungsbes{luß vom 6. März 1910 wurde für das ausgeschiedene Vor-

émitglied Simon Baier der Oekonom Andreas | a : t ; S zimmerkronleuhter für eleftrisches Licht, c. Zug- ampeln für eleftrishes Licht, d. Entree- und Schlaf- zimznecampeln für eleftrishes Licht, e. Kronleuchter für stehendes Gas, f. Zugampeln, Entree- und Schlaf- zimmerampeln für stehendes Gas; bei Nr. 28 068: 27 Modellen für a. i Gas, b. Speisezimmerkronleuhter für c. Zugampeln für Hängegas, d.

immerampeln für Hängegas, versiegelt, Muster für mit a i für D E ERE een bei Nr. 28 067 : Ie Standuhren und Briefbeshwerer,

Kirner in Waldau gewählt. am 2. April 1910: Darlchenskassenvercin Kastl bei Kemnath, e. G. m. u. H. Laut Generalversam mgen vom 13. März 1910 wurde für das verstorbene Vor- ftand8mitglied Josef Vetter der Gütler Johann Wolfgang Bo>ka in Kastl 15 gewählt. am 5. April 1910: Darlehenskafseuvercin _Pullenried, e. G. m. u. $. Durh Generalversammlungébes{<luß vom 19. März 1910 wurde an Stelle des aubgei Vorstandsmitgliedes Johann Rauch der 2 Karl in Pirk gewählt. Weiden, denz9. April 1910. ; K. Amtsgericht Negistergericht.

Welzheim. K. Amtsgericht Welzheim. [4433]

In das Genossenschaftsregister ist beute bei der Molkereigenossenschaft Rudersberg e. G. m. b. H. in Rudersberg eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 6. Febr. 1910 wurden anStelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Jakob Haller z. Krone in Rudersberg, Vorsteher,

eorg Weinmann, Schullehrer in Rudersberg, Rechner, neu in den Vorstand gewählt: Ernst Muürdter, Glasermeister in Rudersberg, Stellvertreter des Vorstehers, Theodor Abele jr., Kaufmann in Rudersberg, Nechner.

Der bisberige Stellvertreter deg Vorstehers, der Wilhelm Bader, Schuhmacher und Postbote in Rudersberg, ist zum Vorsteher gewählt worden.

Den 6. April 1910. i

Hilfsrichter: Da pp.

WolIstein, Bz. Posen. [4434] In unser Genofsenschaftéregister ist beute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Spar- und Darlehusfasse,

chiedenen irt Josef

eingetragenenGenosseuschaft mitunbeschräukter | jz," Verlin,

Haftpflicht zu Rothenburg a. Obra eingetragen : Das Statut erhält im $ 2 folgenden Zusag: 3) der Uebernahme von Bürgschaften bei Schuldregulierung der Genoffen dur< die deutshe Mittelstandékasse. Wollstein, den 2. April 1910. Königlich-s Amtsgericht.

Würzburg. [4435] Darlehenskafsenverein Gütingen, cingetra- geue Genofsenschaft mit unbeschränkter Haft-

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 90. Februar 1910 wurde an Stelle des aus dem Vorstande ausscheidenden Vorstehers Philipp Kuhn der Bauer Franz Julius Hammerih in Güßingen als Vorsteher in den Vorstand gewählt.

Würzburg, 5. April 1910.

K. Amtsgeriht Reg.-Amt Würzburg.

Würzburg. [4436] Hausener Darlehenskafsseuverein, eingetra- geue Genossenschaft mit unbeschräukter Hast- pflicht in Hausen K. L Í Durch Generalversammlungsbes{luß rom 11. März 1910 wurde an Stelle des bisberigen Vereinsstatuts das neue Normalstatut des bayerischen Landeëverbands in München Unterfränfkischen Kreisverbands

angenommen. a

Die Firma der Genoffenschaft ist geändert in: Darlehenskassenverein Hausen K, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts zu dem Zwede, den Vereinsmitgliedern:

1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nôtigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ibrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ibrer Natur nah aus\{liezli< für den landwirt- schaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüzung zu überlaffen. Alle Bekanntmachungen mit Ausnahme der Berufung der Generalver]amm- lung werd-n unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstantémitgliedern unterzeichnet und in der „Verbandékundgabe“ in München veröffentlicht.

Rechtéverbindliche Zeichnung des Vereins geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmit- glieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen.

Ferner wurden an Stelle der au8geshiedenen Vor- standsmitglieder Wunnibald Stamm, Andreas Oiter und Iobann Vorndran in den Vorstand gewählt : der Wagner Karl Nöth und die Bauern Alois Siegler und Andreas Stamm, sämtli<h in Hausen; als Vorstever wurde der Bauer Kaspar Marschall, als Stellvertreter des Vorstehers der Wagner Karl Nöth daselbst bestellt.

Würzburg, 6. April 1910.

Kgl. Amtsgericht Würzburg Registeramt.

[4437] Unter Nr. 34 des biefiaen Genofssenschaft8registers ist bei der Genofsen[haft Kartoffeltro>nerei Jütrichau, cingetragene Genossenschaft mit beschräufter Haftpflicht in Jütrichau heute ein- getragen, daß die Vertretungsbefugnis der Liquida- toren beendigt ist. Die Genossenschaft ist demzufolge im Genofsen- \chaft8register gelöst worden. Zerbst, den 7. April 1910. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Ierlin. [3374] Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90. Berlin, am 6. April 1910. In das Musterregister ift eingetragen worden:

Nr. 250, 1 Wirtschaftswage Nr. 350, 1 Reibemaschine „Favorite“, 1. Neibemaschine „Derby“, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniße, Fabri

250, 350, Favorite, Derby, Schuyfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 1. März 1910, Bormittags 11 Uhr

am 1. April 1910: 47 Minuten.

Robert in Berlin, je 1 Paket mit angeblih Ab- bildungen von bei

plastische ¡u a Nr. 1947, 1948, 1982, 1983, 1984, 1985, 1987, 1988, 1989, 2015, 2016, zu b Nr. 1962, 1963, 1964, 1965, 1970, 1971, 1986, 1990, zu c Nr. 2017, 2018, 9019, 2020, 2021, zu d Nr. 1991, 1992, 1993, 1994, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 1984, zu e Nr. 1952, 1953, 1954, 1955, 1956, zu f Nr. 1957, 1958, 1959, 1960, 1961, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999; bei Nr. 28 068: ju a Nr. 1949, 1950, 1972, 1973, 1974, 1975, 2010, 2011, 1976, 2012, 2013, 2014, ju b Nr. 1951, 1966, 1967, 1968, 1969, zu c Nr. 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, zu d Nr. 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, Sctußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

stein in ADeIT Ee 1 Paket mit angeblich Ab- bildungen von 7 el

maschinen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 1383 bis 1389, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Mär 1910, Nachmittags 12 Uhr 23 M

Abbildung eines Modells für einen funstgewerbliden Artikel, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 2001, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. März 1910, Vormittags 9 Uhr 55

28 Modellen für kunstgewerblihe Artikel, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 67, 68, 74, 1208, 62, 80, 63, 81, 71, 82, 66, 75, 73, 84 65, 76, 120, 1280, 439, 121, 94, 93, 92, 91, 128.432, 95, 96, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. März 1910, Vormittags 9 Uhr 55

1 Umschlag mit augebli<h Abbildungen von 12 Mo- E für 1 Küchenschrank, 1 Schrank, 1 Damen- Gei \chreibtis,

pflicht in Güßiugen. j Yretd 1 Schreibtish, 1 Umbau, 1 Tisch, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1703 bis 1714, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 3. März 1910, Vormittags 10 Ubr 15 Minuten.

Zeichenpapieren, nummer 1, 3. März 1910, Vormittags 9—10 Uhr.

42 Modellen für Likörgläser, Likörflashen, Likör-

Nr. 28 067 u. Nr. 28 068. Firma Ehestädt &

r. 28 067: 49 Modellen für . Kronleuchter für elektrishes Licht, b. Speise-

Kronleuchter für hängendes Hängegas, ntree- und Schlaf-

rzeugnisse, F

Nr. 28 069. Fabrikant Jugenieur Leo Liechten-

todellen für Gehäuse für Spreh-

inuten. Nr. 28 070. Firma Hugo Lippmaun «& Co. n Berliu, 1 Umschlag mit einer photographischen

inuten.

Nr. 28 071. Firma Hugo Lippmann «& Co. 1 Ums{lag mit Abbildungen gon offen,

inuten. Nr. 28 072. Firma W. Dittmar in Berlin,

1 Bücherschrank, 1 Schrank, 1 Damen- 1 Tisch, 1 Bücherschrank, 1 Bücherschrank,

Firma Albert Autoni in Berlin, ede für eine Mustersammlung von

offen, lächenmuster, Fabrik- Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

Nr. 28 073. 1 Muster für

Nr. 28074. Firma Frescuius & Hoppe in Berlin, 1 Paket mit angebli<h Schnitten von

krügel, Leuchterfuß, Vase, Tinten aß, Kelch zu Service, Flasche zu Service, Butterdo)e, Gelcedo?e, Eierglas, Flakon, Kelch, Becher zu Rauchgatnitur, Kel< zu Service, Becher zu Service, Kelfervice, Kelchservice, versiegelt, Muîter für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 16947, 16949, 16952, 16953, 16954, 16955, 16961, 16967, 17001, 17065, 17067, 17068, 17069, 17087, 17088, 17093, 17226; 16959, 16960, 16962, 16964, 16969, 16987, 17225, 17224; 16963; 16951; 16985; 16999; 23; 23; 17050, 17151; 17138; 17143; 17153; ‘17189; 17210; 25; 25; 24; 26, Schußfrist 3, Jahre, angemeldet am 3. März 19i0, Vormittags 10—11 Uhr. Nr. 28 075. Firma Selmar Bayer in Berlin, 1 Ums&lag mit angeblih Abbildungen von 3 Mustern für Papierauéstattung mit Holzmuster in braunen, grauen und anderen Farben mit und ohne Schwarj- oder farbigem Aufdru>, glatt und geprägt, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 10003, 10004, 10005, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1910, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 23 076. Firma W. Heidenhain in Berlin, 1 Paket mit angebli<h Atbildung eines Musters für ein Alphabet Monogramme, versiegelt. Flächenmuster, Fabriknummer 932, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 28 077. Firma Paul Bouveron in Berlin, 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 50 Modellen für Metallbeshläge und Ornamente, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5996/1, 5996/2, 5996/3, 5996a, 6030/2[ J, 6030/14), 6031/20. 6031/14 0), 6033/14], 6108/2[]. 6037, 6038, 6101, 6102,- 6103, 6104, 6105, 6106, 6106a, 6108, 6109, 6110, 6111, 6112, 6113, 6114, 6115, 6116, 6117, 6118, 6119, 6120, 6121, 6122, 6122 a, 6123, 6123 a, 6124 6125, 6126, 6127, 6128, 6129, 6130, 61302, 6131, 6131a, 6132, 6133, 6134. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1910, Vormittaas 11 Uhr 29 Minuten.

Nr. 28 078. Firma Balduin Heller's Söhue in Berlin, 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 16 Modellen für 13 Tintenzeuge, 1 Schreibgarnitur, 1 Fuß (Unterteil) zu Leuchtern 2c., 1 Servierbrett, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3842, 4750, 4765, 7520, 7525, 7530, 7535, 7545, 7560, 7570, 7590, 7600, 7625, 3832, 200, 142, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1910, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 28 079. Firma Klaar & Schul Perfect- Fabrik in Berlin, 1 Pakei mit angebli<ß Ab- bildungen von 9 Modellen für Kleinbeleuhtungs- ¡wede, Wandarme und Doppelarme, mit und obne Gelenk, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabr'fnummern 194/399, 195/381, 196/99 a, 197/99 c, 194/403, 199 383,-200, 201, 202, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 23080. Fabrikant Jugenieur Leo Liechten- fein in Weißensce, 1 Paket mit angeblih Ab- bildungen von 9 Modellen für Gehäuse für Spre- maschinen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabrifnummern 1390 bis 1398, Schußfrist

fnummern | Saftun 1 Mode

Mee versiegelt, Muster für plafstif nifse, gemeldet am 4. März 1910, 26 Minuten.

Israel in Berlin, 1 Paket mit angeblich 2 Modellen Es Schuhcremedosen, betreffend die bejondere Aus-

Erzeugnisse, Fabri s 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1910, 2 mittags 1—2 Ubr. S

warenfabrik í ; Haftung in Berlin, 1 Kiste mit angeblich 3 Modellen

4197, 4202, 4206, S&uß i am 5. März 1910, Vormittags 10 Ubr 10 Minuten.

in Berlin, 1 X 3 Modellen für Christbaumständer, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern B. J. N.

3 Jahre, angemeldet am 5. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 15

stein in Weißensee, lag E Abbildung eines Modells für Gehäuse für Sprech- maschinen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 1399, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 7. März 1910, Nachmittags 12 Uhr

in Verlin, ein Umschlag mit angeblich Abbildungen von 6 Modellen für 1 Teewagen, 1 Nauchtish mit Service,

20 Minuten.

Nr. 28 031. Firma A. B. C. Artikel für Ball uud Cotillon Gesellschaft mit beschräufter in Berliu, 1 Umschlag mit angeblich für kl. Flaggen aus Stoff oder Papier mit aftuellen Inschriften versehen am *Holz- oder

pl Erzeug- abriknummer 012, SGupne 3 Jahre, an-

4 Ÿ

Nr. 28 082. Firma Chemische Fabrik Julius

tattung derselben, versiegelt, Muster für plastische

fnummern 1%, 16, Sant

Nr. 28 083. Firma Alex Wolff & Co. Metall- esellschaft mit bes<räufkter versiegelt, uster für plastisde Erzeugnisse, Fabriknummern frist 3 Jahre, angemeldet

Nr. 28084. Firma Borchers & Jürges Nachf. fet mit angebli<h Abbildungen von

1910, B. J. N. 1910/1, B. J. N. 1910/2, Sußfrist

tinuten. : Nr. 28 085. Fabrikant Ingenicur Leo Licchteu- 1 Ums{lag mit angeblich

15 Minuten. Nr. 28 086. Firma Bollmanu & Großmann

1 Ziertish, 3 Tafelleuchter versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 178, 175, 177, 179, 180, 181, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1910, Nachmittags 12 Uhr

Nr. 28 087. Firma S. Reich & Co. in Berlin, 1 Paket mit angebli<h Abbildungen von a. 3 Mo- dellen für Beleuhtungëgläser und Vorblaëmodell, b 27 Mustern für Verzierungen auf Glaëêwaren, versiegelt, zu b. Flähenmuster, zu a. Muster für

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern zu a: 2150, 5470, 253; zu b: 14/1910, 15/1910, 16/1910, 17/1910, 18/1910, 19/1910, 20/1910, 21/1910, 22/1910, 23/1910, 24/1910, 25/1910, 26/1910, 27/1910, 28/1910, 29/1910, 30/1910, 31/1910, 32/1910, 33/1910, 34/1910, 35/1910, _36/1910, 37/1910, 38/1910, 39/1910, 40/1910, Schußfrist

3 Iabre, angemeldet am 7. März 1910, Nachmiitags 12 Ubr 25 Minuten. ; Nr. 28 088. Firma Moldenhauer «& Co. in Berlin, 1 Paket mit angebli<h 1 Muster für einen Karton zu Lanolin-Kräuter-Seife, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 662, Schußfriit 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten. Bei Nr. 24 931. Der Fabrikant Paul Wetzel in Berlin hat bezügli<h der laut Anmeldung vom 16. März 1907 eingetragenen Modelle Fabrik. nummern 1550/c, 1550/K, 1580/a, 1560/c Verlänge- rung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet. Nr. 28 089. Firma Berthold Ehrlih Werk- stätten moderner Kleinkunst in Berlin, 1 Um- schlag mit angebtli< Abbildungen von 7 Modellen für 4 kleine Tishe und 3 verschiedene Tabletten, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 335, 336, 337, 338; 56, 57, 58, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1910, Vor- mittags 10 Uhr 45 Minuten. Nr. 28090. Ingenieur Karl‘ Herold in Berlin als Inbaber der nicht eingetragenen Firma Greiftürdrücer-Fabrik Karl Herold in Paukow- Berlin, 1 Kiste mit angebli<h 6 Modellen für 3 Modelle Türdrü>er, aus Metallrohr hergestellt, 1 Türschild zum Drü>er, 1 Türdrüd>errosette, 1 Stlüßselscild, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern: 1 Türdrü>ker mit Fabrik- nummer C, 1 dito mit Nr. K, 1 dito mit Nr. DK, 1 Türschild mit Nr. BS 1, 1 Türdrü>kerrosette mit Nr. GR 1, 1 Stlüsselshild mit Nr. GS 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1910, Vormittags 10 Uhr 53 Minuten. Nr. 28 091. Firma „Sarotti“ Chocoladen- & Cacao-JIndustrie, Aftiengesellshaft in Berlin, 1 Paket mit angeblih a. 4 Mustern für Umbänder für Konfitüren, und ¡rar sind es ein Band mit Ellipse, ein Band mit Polygon, ein durchbrochenes Band mit Kreis und ein nur in der Mitte durh- brochenes Band mit Kreis; b. 6 Modellen für Kon- fitüren, versiegelt, zu a: Flächenmuster, zu b: Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern zu a: 0,301, 0,302, 0,303 und 0,304, zu b: Nr. 0774 Biedermaierkaum, Nr. 401 Kni>ebein Stange, Nr. 0786 Butterkübel, Nr. 0766 Diamant, Nr. 6011 Waldmeisterwaffel, Nr. 6014 Erfrishungswaffel, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1910, Vormittags 11 Ubr 45 Minuten. :

Nr. 28 092. Diplomingenieur Dr. Heinrich Heimann in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 3 Motellen für Sprehmascbinengehäuse, offen, Muster für plastische Grzeugnisse, Fabriknummern 1, 2, 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1910, Vormittags 11—12 Uhr.

Nr. 28 093. Firma Duisberg & Co. in Berlin, 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 20 Modellen für Metallfnöpfe für Damenkonfektion, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5227 bis 5231, 5239—41, 5243—54, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1910, Nahmittags 12 Ubr 10 Minuten.

Nr. 28 094. Firma Louis Lachmann «& Co. in Berlin, 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 10 Modellen für Schirmguasten, Schirmgriffe, Arm- ringe für Schirme, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 4370, 4370 A, 4373, 4374, 4374 A, 4375, 4376, 4378, 4379, 4380, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Bei Nr. 27 045.

angemeldet. Nr. 28 095.

Nr. 28 066. Firma Frit Puppel Gefellschaft mit bes<hränfter Safiuug in Berlin, 1 Kiste As

3 Jahre, angemeldet am 4. März 1910, Nachmittags

mit angcblih 4 Modellen für 1 Wirtschaftêwage ; 12 Uhr 48 Minuten.

wareu-Fabrik Löweustein & F i Berlin, 1 Paket mit angebli<h 3 Mustern für Ausftattung von Briefbogen und

Schachtelde>e, ri nummern 24985 A, 24985 B, 24985 C, Sußfrift

ah- | 3 Jahre, Ggrincives am 9. März 1910, Nachmittags 12 Ubr 5

Der Fabrikant Dr. David Sarason in Berlin hat bezüglih ter laut An- meldung vom 12. März 1909 eingetragenen Modelle die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre

Firma Willi Heinemann Erfte

für Rohrmöbel, versiegelt, Muster für Plastie Er- zeugnisse,

Klubjeßsel, A 1034 und 1036, Tishlampen 10$1, 1032 Postament 1014, Teewagen 1005, Blumentische 1029 und 1030, Etagere 1015, Schugfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 9. März 1910, Vormittags 10 Uhr

a<mittags 1 Uhr | 13

Fabrifnummern Bank, rmlehnfessel, Stuhl, Gondel 1004, Ständerlampe 1032, 1033,

Minuten.

Nr. 28096. Firma Osnabrücker Papier-

ormstecher in

nebft Fabrik-

Kuverts

versiegelt, Flächenmuster,

inuten. Nr. 28 097. Fabrikant Dr. Walter Gérard

in Charlotteuburg, 1 Rolle mit angeblich 1 Modell für Visierfernrohre, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern „Visierfernrobr Mo- dell C“, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. März 1910, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 28 098. Firma Renault Automobil Aftien-

gerne in Berlin, 1 Muster für einen Pro-

vekt oder eine Preisliste, die auf die Nückseite einer

Abbildung des angebotenen Gegenstandes gedru>t ist, offen, Flächenmuster, Fabrifnummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1910, Vormitt2gs

10—11 Ubr.

Nr. 28 099. Firma Drochmaun & Schweitzer in Berlin, 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 35 Modellen für Beleuhtungsgegenstände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 12 13, 25, 26, 36, 27, 14, LOLEL, 10LIO, 297 19. 10109, 10107, 10108, 10106, 10116, 10100, 10101, 10102, 5088, 9507, 5089, 577, 578, 579, 10120, 10114, 10112, 10118, 5090, 5093, 5094, 5091, 5090 a, 5092, Stugfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1910, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten. Nr. 28 100. Firma S. A. Loevy in Berlin, 1 Paket mit angebli<h 1 Modell für Türdrüer, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 2326, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 28 101. Firma Prothmanun & Wobeser in Berlin, 1 Paket mit angebli<h 5 Mustern, und zwar: Nummern 183 und 184 sind Aschenbecher mit Rettungsring und darumgelegtem Tau, quer darüber gelegtem Reder. Die Färbung ist verschieden, manchmal Kupfer mit Silber, man<hmal umgekehrt. Nummer 185 ist ein Ubhrständer für Weerubren. Derselbe zeigt einen Marineanker mit Rettungsring, rets und links die deutshe Flagge. Derselbe wird ebenfalls in verschiedenen Farben angefertigt. Nummer 186 ist ein Taschenubrständer, sonst genan wie Nr.-185. Nummer 187 ift ein Bilderrahmen, der ebenfalls einen Anker mit Rettungsring und der deutschen Flagge zeigt. Dieser Rahmen foll sowobl für Prinzeß- als au< für Visit- und Kabinettformat geschüßt werden, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnijse, Fabriknummern 183, 184, 185, 186, 187, Sebußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1910, Vormittags 10 Uhr 3 Minuten. + Nr. 28 102. Firma Heim «& Gerken in Berlin, 1 Umschlag mit eh Abbildungen von 19 Mo- dellen für Sofaumbauten, Salonschränke, Damen- Schreibtische, Salontishe, Trumeau, C>kscbränke, E>- arrangement, versiegelt, Muster für plastische Sitig- nisse, Fabuifknummern 97, 97a, 97c, 97d, 97f, 98, 98a, 98b, 98c, 99, 99a, 99b, 99c, 99e, 100, 100a, 100b, 100c, 10Ce, Gcußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1910, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. Nr. 28103. Fabrikant Jngenieur Leo Liechteu- stein- in Weißensee, 1 Pafet mit angebli<h 2 Mo- dellen für Leisten, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1400, 1401, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1910, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 28 104. Firma Berlin Selmstedter Patent Tischfabrik Richard Saalfeld in Charlottenu- burg, 1 Umschlag mit angebli<h Abbildungen von 15 Modellen für Speisezimmermöbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 60 bis 74, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1910, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 28 105. Firma Schöneberger Luxuspapier- Industrie Felix Freund in Schöneberg, 1 Um- slag mit angeblih 1 Modell für eine Postkarte mit gestanzten, aufgcklebten Papierverzierungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 10, Schuzfrist 2 Jahre, angemeldet am 15. März 1910, Vormittags 10—11 Ubr. Nr. 28106. Fabrikant Friedr. Scharke in Berlin, 1 Paket mit angebli<h 2 Modellen für Rasierhobel-Etuis, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1 u. 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. März 1910, Vormittags 10—11 Ukr.

Nr. 28 107. Firma Sermann Meyer & Co. Aktiengesellschaft in Berlin, 1 Umschlag mit an- gebli<h Abbildung 1 Musters für Etikett als Aus- stattung für einen Likör, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 3599, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 15. März 1910, Nacbmittags 12 Uhr 23 Minuten.

Nr. 28 108. Firma T: «& Jacobi in Berlin, 1 Ums<lag mit angebli Abbildungen von 2 Mustern für Drud>ausstattung, versiegelt, lächenmuster, Fabriknummern 240 u. 241, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 15. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 32 Minuten.

Nr. 28109. Firma Erste Berliner Falt- schachtel-Fabrik Ties & Jacoby in Beriin, 1 Paket mit angebli 2 Mustern für Faltschachteln, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 415, 416, Schutzfrist 3 Jakre, angemeldet am 16. März 1910, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 28110 u. Nr. 28 111. Firma Brendel & Loewig in Berlin, je 1 FGet mit angebli Ab- bildungen von 50 bezw. 49 Modellen für Beleu- tungéförper für Petroleum und elektrisches Licht versiegelt, Muster für plastisde Erzeugnisse, Fabri - nummern bei Nr. 28110: 6661/2, 7600/2, 7609, 6672—5, 5320, 7279, 7610/1, 7629, 7698/9, 7541-—7. 7482, 7603, 7605, (608, 7614— 16, 7632/3, 7636/7, 7640, 7644, 6656, 772112, 45459 bis 47, 4702—08 ; bei Nr 28111: 6668—71, 6790, 6793, 7484, 7620/3, 7628, 7657, 7674, 6512, 7372, 7374, T7432, T7438, :7449, 7692, 7695/7, 7770— 72, 7775, TT781/9, 4633—36, 4638/9, 4645—47, 4650/1, 4654—57, 4664—67, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 16. März 1910, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 28 112. Firma W. Möbes in Berlin, 1 Umsclag mit angebli Abbildungen von 4 Mo-

! Verlincr Dolz- & Nohrmöbelfabrik in Berlin, i 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 15 Modellen

dellen für Türdrü>er, Schloß,schild, Fensterolive und Klingelz"g, versiegelt, Muster für plastishe Grzeug-

nisse, Fabriknummern 2093, 2094, 2095, 2100,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1910, Vormittags 10—11 Uhr. ; Nr. 28113. Ficma Ernst Schulz «& Co. in Nixdorf, 1 Kiste mit angebli<h 1 Modell für 1 Slashe Bittern, Orig.-Ausstattung, versiegelt, Sh etri ae S Da Eee 597, ugf Jadre, angemeldet am 16. März 1910, Naßmittags 12 pn 2 G eian /

É, . Firma Brendel «& Loecwig in Verlin, 1 Paket mit angeblich MbEUbangen bin 50 Modellen für Beleuchtungsförper für Petroleum und Gas, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nifse, Fabriknummern 7498, 7607, 7638, 7641/2, 7693, 7681, 1559 65, 2612—16, 2618/21, 2630/1, 2666—72, 2527/8, 2700/1, 2703, 2708, 2710, 2722, Éa e Hg frist 3 Jahre, an- a am 16. März , Nachmi P 45 Minuten. L achmittags 12 Uhr

. 28 115. Firma Wilhelm Atlas Gravier- Austalt u. Chemigraphie in Berlin, 1 Paket mit angebli<h Abbildungen von 37 Mustern für Dekoration für engürtel, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1210, 1213, 1229, 1237, 1241, 1245, 1268, 1325, 1327, 1329, 1909. 1341 1342, 1344, 1345, 1346, 1347, 1343, 1351, 1352. 1353, 1354, 1355, 1356, 1357, 1358, 1362, 1363, ISTL Sbrbfriti 2 Sab 1369, 1370, 1371, 1372,

rist 2 Jahre, angemeldet . Maà

1910, Vormittags 11 Ubr. N 0 En Nr. 28116. Firma Ernst Dobler & Gebr. in Berlin, 1 Paket mit angeblich 8 Modellen für Schmu>ksahen aus Hartgummi und Zelluloid (Broschen, Gürtelschließen, „Vaarnadeln und dergl. mehr), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnifje, Fabriknummern 02985, 04010, 04911, 04012, 04013, 04014, 04015, 4958, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1910, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 28117. Frauz Dauckwarth, Kunst- ftudierender in Berlin, 1 Paket mit angeblich Abbildungen von 15 Mustern für Wandgebänge und Künstlerkissen, versiegelt, Flächenmuster, Sabrik. nummern [—XV, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1910, Vormittags 8$—9 Ubr.

Nr. 28 118. Fabrikant Paul Prerauer in Berlin, 1 Paket mit angeblich Abbildung 1 Modells für ein Steuerrad, versiegelt, Muster für plastische renoie: O ORIREnEe 4 Schußfrist 3 Jahre,

eldet am 17. März 1910, N: i

40 Minuten L z Nachmittags 12 Uhr

r. 28 119. Firma Valentin Jlly in Berlin, 1 Paket mit angeblich 1 Modell für Mia \cirm aus einem Stü>, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer F. 2900/6439, Schußfrist 3 Jahre, augemeldet am 17. März 1910, E. E 55 Minuten.

r. 28 120. Firma Paul Hinze in Rixdorf, 1 Umschlag mit angebli Abbildun 1 Modells e Ferlwmlterlhirnigrilt, versiegelt, Muster für plastische Srzeugnifse, Fabriknummer 7950, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 1910, Vormittags 10 Uhr Mien. F r. 28121. Fräulein Hedwig Buschmann in Berliu, 1 Paket mit angebli< 2 Modellen für Frauen- und Kinderkleider, versiegelt, Muster für anae Sraeuguisse, Fabrilunmiinern 9, 10, Schußz- adre, angemeldet am 18. - mittags 1011 gem târz 1910, Vor E z is Nr. 28126. Firma Walter, Hirschfeld & Co. in Berlin, je 1 Paket mit an- ebli<h bei Nr. 28 122—25: je 50 Mustern, bei Nr. 28 126: 25 Mustern für Muster aus baum- wollenen Geweben, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern bei Nr. 28 122: 1 bis 50, bei Nr. 28123: 51 bis 100, bei Nr. 28 124: 101 bis 150, bei Nr. 28 125: 151 bis 200, bei Nr. 28 126: 201 bis 228, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 18. März 1910, Nachmitta 8s 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 28 127. irma Paul Bouveron in Berlin, 1 Paket mit angebli Abbildungen von 25 Modellen für Beschläge und Ornamente, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 6058, 6059, 6060, 6062, 6063, 6064, 6065, 6066, 6067, 6088, 6069, 6070, 6071, 6072, 6073, 6074, 6075, $076, 6077, 6078, 6079, 6081, 6082, 6135, 6136, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 1910, Vormittags 11—12 Uhr. , Nr. 28 128. Firma Hülsenbe>, Kroll & Co. in Berlin, 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 19 Modellen für Möbel, versiegelt, Mutter für plastisde Erzeugnisse, Fabriknummern „Gustel* Um- bau 1595, Tisch 1596 und Schrank 1597, „Alice“ Schrank 1598, Schreibtish 1599, Umbau 1600 und Tisch 1601, „Jenny“ Schrank 1602, Schreibtisch 1603, Umbau 1604 und Tisch 1605, „Augusta“ Um- bau 1606, Tisch 1607 und Schrank 1608, „Habs8- burg“ Büfett 1609 und Kredenz 1610, „Altenburg“ Kredenz 1611, „Franz“ Schreibtish 1612 und Bi- bliothek 1613, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Ltârz 1910, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. Nr. 28 129. Firma W. Klaar in Beriin, 1 Paket mit angebli< 1 Muster für einen Shmud>- nadelständer in Form eines Erdballes mit darüber \hwebendem Kometen, auf welchem kleine Broschen im Halbkreis aufgeste>t sind, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 94759, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. März 1910, Nachmittags 1 Uhr Anni, r. 28130. Firma Deutsche Schuhwaren- Industrie Küster & Wollenweber in ie 1 Umschlag mit angebli<h 2 Mustern für 1 Reklame- plafat (Nordpolsujet) und 1 Reklameplakat (inter- nationales Wettlaufen), versiegelt, Flächenmuster, Sabrifnummern 365 und 366, Schußfrist 3 Jahre, ptmeldet am 20. März 1910, Vormittags 8—9 Ubr. r. 28131. Firma Carl Jacob în Berlin,

für 1 Teetish, 2 Frisiertoiletten, 1 Blumenständer, M Büstenständer und 1 Palmenständer, versiegelt, uster für plastishe Erzeugnisse, Faoriknummern 201, 110, 4, 126 O, 122 125 129, 12L Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 20. März 1910, Vormittags 8—9 Ubr. ZE 23132. Fabrikant Willy Kießling in Schöneberg, 1 Umschlag mit angeblih Abbildung eines Musters für Spiegel- und Fen'terpugpulver „Fensterblank“, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik- nummer 121206, Schuyfrist 3 Jabre, angemeldet am 21. März 1910 Vormittags 11 Ubr 2 Minuten. ; Nr. 28 133. Firma I. C. Pfaff in Berlin, E mit angeblih Abbildungen von 17 Modellen ir Möbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- | 3 nisse, Fabriknummern 6431, 6432, 6433, 6434, 6435, 6437 Judith, 6529 Dover, 6531 Belfast, 6533

4741, 4742, 4743 4760, 7545, A. B, F, Nr. 28 145 :

Berlin, 1 Pak

28 Minuten. Nr. 28 134.

1 Fachsshweif, bla

2 11 Ubr 45 * Nr. 28 135.

O e Nr. 28 136.

Actien (vorm. E. mit 2

3 Jahre, mittags 9—10 Ubr.

1 Paket mit angebli

22. März 1910, Vo Nr. 28 138. Fir1

für plastische 64, 65, 66, Schu

Nr. 28 139.

an (Wobazimmert, versi

mit angebli

20617, 20618, 206 20646, 20648, 20649 20654, 20655, 20656 20663, 20664, 20565

30029 R, 300144 R, Nr. 28 141: 20627,

20722, 15 Minuten. Nr. 28 142.

Erzeugnisse,

11 Uhr 40 Minuten. Nr. 28 143. Fabri

ringwerfen Nr. 40839, Erzeugnisse,

für Flächenerzeugnisse

4691, 4733, 4734; 4735

Arb.

inuten. Nr. 28 148.

Nr. 28 149.

951810

Fabriknummern 3 Def 51816

Def,

Nr. 28 150. Firma

Dublin, 6539 Aachen, 6541 Deutz, 6517, 6518,

fabrik Alex Pier in

6519, 6520, 6521, 6522

blaufuchsgefärbt, versie Mus

U p gelt, Muster

deugnisse, Fabriknummern 1 ‘un hre, angemeldet am 21. März

inuten.

Schußfrist 3

Modellen für Chemikalien, offen, M Fabriknummern Ph. 100 und Ph. 101,

Nr. 28 137. Firma S. A

Türschild und Haustürdrü>er plastishe Erzeugnisse, 2341, 2342, 2343, S

1 Kiste mit angeblich 5 und ¡war neuartige garnierten Damensporthüten, Erzeugnisse,

Firma ebli< Abbildungen vo

zeugnisse, Fabriknummern Umbau und Spiegel, Nr. 9 Umbau, Nr. 10 Sghrank, Ver Spiegel, Nr. 11 Schrank, Ve Spiegel, bezeihnet mit laufender Nummer von 1 bis 15, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 22 Tae: A U e Minuten.

r. 25 140 u. 28 141. Firma R. Frister Aktien- gesellschaft in Oberschöneweide-Berlin, je 1 Paket m | gen von 50 Modellen für Stanzartikel zu Beleuchtungsgegenständen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern bei Nr. 28 140: 20031 P, 20032 P, 20206, 20207 20280, 20541, 20560, 20575, 20591, 20609, 20610;

Abbildun

20670, 20671, 20672, 20674, 20675, 20728, 30002R,

20679, 20680, 20681, 20682, 20683, 20684, <

20686, 20687, 20688, 20689, 20690, 20691, 20692 20693, 20694, 20695, 20696, 20697, 20698, 20699, 20700, 20701, 20702, 20703, 20704, 20705, 20706. 20707, 20709, 20710, 20711, 20712, 20713, 20714. 20715, 20716, 20717, 20718, 20719, 20720, 20721, 20723, 20724, Schußfrist 3 Jabre, ange- meldet am 22. März 1910, Vormittags 11 Ubr

Y _ Firma Abb & Daum in Berlin 1 Umschlag mit angebli< Abbildungen von 10 Mo- dellén für Möbel, versiegelt, Muster für plastische Fabriknummern Büfett Nr. Kredenz Nr. 255 b, Standuhr Nr. 255 c, Nr. 256 a, Kredenz Nr. 256 b, Standubr Nr. 256 c Bücherschrank Nr. 260 a, Umbau Nr. 260 b, St&reib- tis< Nr. 260 c, Standuhr Nr. 260 a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. März 1910, Vormittags

1 Paket mit angeblich indianerzelt Nr. 1669, Ballpistole Nr. 5014, Tisch-

i Fabriknummern 1680, 5014, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Marz 1910 E 2 E T : Nr. + bis 28147. Firma Heymann & Schmidt Luxuspapierfabrik Aktiengesellschaft in Berlin, je 1 E: mit angebli Abbildungen von 50 Mustern

g Amn O rb.-Nr. 4226 A, 4482, 4587, 4683, 4689, 4690 691, 4692, 4694, 4709, 4711, 4714, 4712, 4713, 4715 A, 4721, 4727, 4728, 4729, 4730, 4731, 4732

, 4736, 4737, 4738, 47 9, 4740, , 4748, 4749, 4750, 4751, 4753,

A E cooL A D , C, D, E, 7635, A, B, C, 7650, A, B, C, 76: A B, C, 7652, A, B. C. 7662, A, B, C, 7673, B C ; 7674, 767A A, B, G, D, E, 7675, A, 7676, A, 7677. , (0d G M , 0 Is e D o? : a L R R E r. 28 146 : Arb.-Nr. 7593, A, B, C, D, E 7604, A, B, C, 7605, 7609, A, B, C, 7610, A, B, C bei Nr. 28 147 : N D 7613, A B, C, 4 A B.C DE O, 7617, A, 7619, A, B, 7620 A B C D, E E G, 7623, A, B, 7623, C, D, H J, 7698 7629, 7630, A, B, C, D, E, Sußfrist 3 Jahre : angemel L: i 4 1 Umschlag mit angeblich Abbildungen von 9 Modellen 20 M f S O E übr

, 7996, 7597, 7599, A, B, C

Firma Louis Lachmann «& Co in Berlin, 1 Umschlag mi j j i ven 5 Modellen us ag mit angeblih Abbildungen mit abnehmbarem Fächer, v s ü plastische “Sea Y s ae für 4385 A, Schutzfrist 3 Ja 1910, 26 119 E 12 Uhr 25 irma Littauer & Boysen in i: Paket mit angebli<h Abbild 9 Mustern für Postkarten, Mitlamelactn Mafeuder- ru>en, Gratulationsfarten, versiegelt, Flähenmuster,

Schußfrist 3 Jahre,

23. März 1910, NaMmittags 12 Ubr 32 Minuten.

2, Schußfrif

1 Paket mi

irma Chemische Fabrit auf Schering) in Berliu, 1 Paket Packung für photographische uster für plastishe Erzeugnisse,

rmittags 10 Uhr 53 Minuten.

versiegelt,

19, 20636a, 20637a, 20645, , 20650, 20651, 20652, 20653, , 20657, 20658, 20659, 20661, , 20666, 20667, 20668, 20669,

30045 R, 50113, 50114, bei 20674, 20676, 20677, 20678,

255 a, Büfett

kant Paul Wezel in Berlin, 3 Modellen für Kinder-

versiegelt, Muster für plastische 4089,

der Chromolithographie, ver- abriknummern bei Nr. 28 144:

7544, A, B, C, 7589 A, bei C, 7633, A,

7572, A, B, C, 7574, A, B, C,

,

A, B, C, 7606, A, 7697, A

t! 1

-Nr. 7608, A, 7612, A| B'

E, F, G, H J, 7628,

cirmgriff und Spaziersto> Habrifknummern 4385 und

re, angemeldet am 23. März inuten.

91812 51814 51820 ' L De, 1 Deff, 1 Def,

angemeldet am

Sohland-Berliner Kuopf-

Angela, S i angemeldet am 21. März 1910, S N AU

Fabrikant Fran i Mahlsdorf, 1 Pafet mit an S2 Modellen für ufusgefärbt, 1 Amk. Opofsum, für plastische Er-

1910, Vormittags

9. Firma Hermann Jacob - fish Vereinigte Berliner M E Tapeziererwerfkstätteu in Berlin, angeblih Abbildungen von 4 Modellen für 1 Speise ¡immer „Oranienburg“, bestehend aus 1 Büfett 1 Sofaumbau, 1 Sofa, 1 Anrichteschrank, versiegelt, Muster für plastische t geugnde, Fabriknummern 90 abre, an

21. März 1910, Nachmittags 12 Uhr Pie

S l i Nr. angemeldet am 22. März 1910 s Pg

s . Loevy in Berlin, < 5 Modellen für Türdrüer, r, versiegelt, Muster für

Fabriknummern 2327, 2340, hugfrist 3 Jahre, angemeldet am

: Ateliers, versiegelt, Muster für plasti ugni na F- Elsbach in Berlin, | Fabriknummern 3456 bis 3467 Schupeist Gute odellen für Kopfbede>ungen | angemeldet am 25. März 1910, Vormittags 8—9 Uhr.

Formen von E EE u Nr. 28154 bis 28156. Multer gift 3 S pritiunmern 62, 03,116 1 P - y * a s 2 d 22. Mán 1610, Vormittags 11 ee

: arl Weise’s WMöbel- fabrik in Lichtenverg-Berlin, 1 Umschlag mit | für n 4 Modellen für M3zbel egelt, Muster für plaftishe Er- Nr. 8 Schrank, Vertikow, Schrank, Vertikow, tifow, Umbau und rtifow, Umbau und

. März

nummern 206: plastishe Erzeugnisse, Fabrik- 28066, 28067, 28068, 28069, 28070, 28071, 28072 28073, 28074, 28075, Schußfrist 15 Jahre, ange- meldet am 24. März 1910, Vormittags 8—9 Uhr. t Nr. 28 151. Firma Sugo Bretsch in Berlin, 1. Paket mit angeblih Abbildungen von 3 Modellen für Näbkästen in Rindleder mit innerer Einrichtung, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1153 offen, 1153 ges{lofsen, 1153 aus- t einander enommen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet - j am 24 ârz 1910, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 28 152. Firma Wilh. Müller in Berlin, 1 Umslag mit angeblih Abbildungen von 9 Modellen für Schmu>kgegenstände aus Gold in Verbindung gs Platin- ; rauringe aus Gold, rei ziseliert, versiegelt Muster für plastishe Erzeugnisse, Sit gRO Suden d E 1872, 1873, 1874, 5643, ; ußfrif abre, angemeldet am 24. März 1910, isa 1 Uhr 5 Minuten. D / . Der Fabrikant Augu - | Lindstedt in Berlin hat bezügli der R i meldung vom 4. April 1900 eingetragenen 2 Modelle Verlängerung der Schußfrist bis auf 45 Jahre an-

Ber. 28 r. 28153. Fabrikant Sugo Witteuberga i Berlin, 1 Paket mit mgébtih Abbildungen Tan

12 Modellen für Dekorationsmsöbel für photogr.

D L: | Firma R. Frister Aktiengesellschaft in Oberste afet mit angebli Abbildungen von 50 bezw. 90 bezw. 39 Modellen für bei Nr. 28 154—55: Beleuchtung8gegenstände, bei Nr. 28 156: Beleuch- tungsgegenstände und Stanzartikel, versiegelt, Muster f „Flastische Erzeugnisse, Fabriknummern bei Nr. 28 154: 10543, 10792, 10793, 10795, 10799 10800, 10804, 10812, 10813, 10825, 10826, 10839 10840, 10860, 10893, 10910, 10933, 10934, 10935, 10936, 10937, 10938, 10939, 10940, 10941, 10942 10953, 10954, 10955, 10956, 10957, 10958, 10959, 10960, 10961, 10962, 10997, 11042, 11043, 11062, 11063, 11064, 11065, 11066, 11085, 11086. 11087. 11088, 11089, 10792, bei Nr. 28 155: 10656, 10670, 10671, 10678, 10790, 10794, 10796, 10797, 10803, 10806, 10807, 10815, 10817, 10818, 10819, 10820, 10821, 10822, 10823, 10842, 10843, 10844 10846, 10847, 10848, 10851, 10858, 10859, 10861, 10873. 10875, 10877, 10891, 10892, 10894, 10895 10897. 10901, 10902, 10903, 10905, 10911, 10915, 10919. 10921, 10922, 10923, 10924, 10928, 10930, bei Nr. 28156: 10447, 10666, 10673, 10791, 10802 10804, 10805, 10808, 10809, 10810, 10817, 10824. 10828, 10837, 10838, 10857, 10876, 10884, 10895, 10896, 10912, 10913, 10916, 10917, 10918, 10992 11079, 20615, 20620, 20621, 20622, 20623. 20624 20626, 20642, 20643, 20647, 50105, 50107, Scuß- frist 3 Jabre, angemeldet am 26. März 1910 Vormittags 8 Ubr 55 Minuten. | Nr. 28 157. Firma Brendel «& Loewig in Berlin, 1 Paket mit angeblich Abbildungen von 50 Modellen für Beleuhtungskörper für Petroleum, Gas und elektrishes Licht, versiegelt, Master für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1432—36, 1566—75, 2705, 4613, 4628, 4637, 4641, 4652, 4306 \, 4900, 6664, 7489, 7604, 7613, 7617/8, 7639, 7643, 7650, 7654, 7660, 7663, 7667/8, 7670, 7672 7688/9, 7691, 7693/4, 7773/4, 7776/7, 7782, Suß- frist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1910, Nad mittags 12 Uhr 15 Minuten.

_Nr. 23158: Fabrikant Richard Rosenthal in Berlin, 1 Paket mit angeblih Abbildungen von 19 Modellen für ganz bewegliße Gnomen oder wergfiguren zur Dekoration für Schaufenster und Znnenräume, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1910, ® ach- mittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 28 159. Firma A. Werner « Söhne in Berlin, 1 Umschlag mit angebli< Abbildungen von 20 Modellen für aeronautiïhen Schmu>, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 85 bis 104, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten. Nr. 28 160. Fabrikant Stefan Resnovan in Veran Umschlag mit angebli< einer photo- graphischen Abbildung 1 Modells für einen Kinder- ftubl mit Musik, bei welhem leßteres mechanishe Musikwerk dur< Aufsißzen des Kindes in Funktion tritt, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 77, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1910, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten. Nr. 28 161. Fabrikant Alfred Lehmann in Berlin, 1 Paket mit angebli< 1 Modell für ein Zusammenseßspiel als Reklame für alle Branen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, es, nummer 139, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 29. März 1910, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 28162 Firma H. Freitag «& Co. in Berlin, 1 Paket mit angeblich 6 Modellen für 6 verschiedene Attrappen, ¿zum Ausfste>ken von Nadeln, Broschen 2c., versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, abriknummern 6839 Pelikan, 6840 Schiff, 6841 Win mühle, 6842 Lyra, 6843 Nollschuh, 6844 Schuh, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 30. März 1910, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 28 163. Fabrikanten G. Ende und W. Otto Fülling in Berlin, als nhaber der niht eingetragenen Firma Schänzle & Otto rülling in Berlin, 1 Umschlag mit angebli< Ab- ildungen von 2 Modellen für zwei verschiedene Herrenzimmer, versiegelt, Muster für plastishe Er- ¡eugnisje, Fabriknummern Martin, Harry, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 30. März 1910, Na- g f r S Minuten.

t. .- Fabrikant Max Arthur Krause, Chemische Fabrik, in Charlottenburg, 1 Pafol mit S 30 Mustern für Prospekte mit buntem und einfarbigem bildlihen Aufdru>, versiegelt, f guter, Geschäftnummern 1 bis 30, A l , angeme . - mittag 12--i ge et am 30. März 1910, Na

T. 9. Firma C. Pohl Möbelfabrik in Verlin, 1 Umschlag mit Abbildung cines Modells fur ein modernes Speisezimmer, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geshäftsnummer 125, Schuyz- frist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1910, Vor-

e

Berlin, 1 Umschlag mit an-

mittags 10 Uhr.

gebli< 15 Modellen für Wäs{eknöpfe mit besonderer Kreuzwi>elung, zum Teil beiderseitig benußbar, ver-

28062, 28063, 28064, 28065,

und Edelsteinverzierung sowie für

Pankow, 1 Umschlag mit angeblih Abbildungen von 22 Modellen für smteicciierae Ocuamente versiegelt, Muster für pfastishe Erzergnisse, abrif- nummern Nr. 958 bis 974 und 986 bis 990, Lie frist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1910, Vor- L Me 30 Mien, :

Nr. 7. Firma A. M. Krause in Berli Pankow, 1 Paket mit angeblich Abbildunces von 43 Modellen für \{miedeeiserne Grabgitter und Grabfreuze, versiegelt, Muster für plastishe Er- beuguise Fabrifnummern 5501 bis 5543, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1910, Mor: M, g : A t. Minuten,

_Nr. 2 - Frau Else Klante, geb. Nücker, in Westend-Berlin, 1 Umschla Mgen Ab- bildungen von 3 Modellen für Gasglühliht-Sturz- lampe, welhe (nah dem Vorbilde der elektrischen Glühlampen) die Gestalt einer Blume (Glo>en- blume) mit länglihem Blütenschaft bat, wel< [leßterer den oberen Teil des Mischrohres 2c. birgt, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern Gasglüblicht-Sturzlampe (Blumenmuster) gemeldet am 31 Mér, 1010 "hi 3 Jahre, anu- e D h N î 40 Minuten. carz 1910, Vormittags 11 Uhr

Îr. 28 169. Firma Fr. Krumbiegel in i l Umschlag _mit angeblich Abbildungen e E E dellen für Spazier- und Scbirmstö>e aus Holz in Verbindung mit Metall und Zelluloid, versiegelt Muster „für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1774, 1775, 1776, 3083, 3084, 3085, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1910 ach- Ms Uhr Z Minuten. S _Vr. 28 170. Fabrikant Michael i in Charlottenburg, 1 ums R gi C Abbildung 1 Musters für Etikett für Hautpflege- Seri Fa Smne, Fabriknummer 102 Schußzfri Jahre, angemeld . Mâà j Nachmittags DaU en et am 31. März 1910,

Bei Nr. 24 977. Die Firma Richard Feuer & Co. Gesellschaft e Gasglühliche Jute in Schöneberg hat bezüglich des laut Anmeldung vom 6. April 1907 eingetragenen Modells für Glüh- körperbülsen Marke 0 8. extra die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre angemeldet.

Chemnitz. [4378] In das Musterregister ist eingetragen worden: , Nr. 5017. Firma Herm. Riemann in Chemni ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend 5 Ab- bildungen von Automobillaternen, Fabrik-Nrn. 316 316 B, 317, 320, 323, und 14 Abbildungen von Scheinwerfern, Fabrik-Nrn. 311a, 306a, 3078 308a, 309a, 325, 326, 327, 265B, 311B. 306B 307 B, 308 B, 309 B, plastishe Erzeugnisse, Schug- Ee Jahre, angemeldet am 5. März 1910, Vorm. Ir. __Nr. 5018. Fabrikant Hans Geor ero in Reichenbraud, ein verschlossener Briciumsclag enthaltend einen gefütterten Knüpftüllhands{hub mit Namen „Viktoria“, plastisches Erzeugnis, Schußfrift Lg tre angemeldet am 7. März 1910, Nachm. 3 Uhr. | _ Nrn. 5019—5022. Firma B. Arens « C in Chemnitz, vier versiegelte Pakete, entkáltend 177 Muster von Möbel- und Gardinenstoffen Fabriknummern 5380, 5680, 5739, 5743, 5824, 5829 bis 9831, 5837, 5840, 5841, 5843, 9847, 5848 ; 9898 5860, 5861, 5868, 5870—5872, 5876, 5878--5893 5897, 5900, 5909, 5923—5931, 5932—5934, 5936 bis 5941, 5944-—5950, 5954—5957, 5959-5966 9968— 9972, 5974—5990, 5991-— 5998, 6000— 6003, 6005, 6008—6024, 6028—6030, 6032 —6034, 6036. 6038, 6041, 6044—6051, 6060-6062, 6063-6065 6068, 6070—6076, 6079—6083, 6085 —6087, 6091. 6092, 6097, 6105, 6106, 6107, 6134, 6148, Flächen: erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, a et 9 M L Nachm 2 u dent ag , Nr. 5023. Firma Gebrüder Goerißtz in i ein versiegeltes Satci enthaltenh ; Pro i ves Méöbelplüschen, abrif - Nrn. 3553—3556, 3559 3962, 3571, 3 Proben von Dekorationss\toffen, Fabrik- Nrn. 3560, 3967, 3568, 1 Probe einer Plüschde>e, Fabrik-Nr. 3572, Flächenerzeugnisse, S ußfrist Ta UEEG angemeldet am 8. März 1910, Nachm. f,

i

Nr. 5024—5029. Firma C. A. Sveer i Chemnis, sechs vershnürte Pakete, eis es haltend 260 Muster von Dekorations- und Möbel- stoffen, Fabrik-Nrn. 1453—1461, 1464, 1472—1474 1477, 1483, 1488, 1490, 1493, 1495, 1498, 1499 bis 1501, 1504, 1509, 1510, 1517, 1519, 1524—1527 1530, 1535—1537, 1544—1548, 150L 1553—1556, 1599, 1560, 1563, 1564, 1565, 1567, 1568 1575, 1579—1584, 1586, 1589, 1590, 1593, 1596— 1601, 1604—1606, 1611—1613, 1620- 1622, 1624— 1634, 1638—1647, 1648—1668, 1670—1675, 1677—1680. 1682—1693, 1696, 1698—1703, 1704—1712, 1714—1721, 1724—1727, 1731 1755, 1757 1758, 1760—1762, 1763—1765, 1768 —1770, 1774—1781, 1784-— 1795, 1797—1801, 1803—1805, 1807, 1808, 1813—1815, 1817, 1824—1828, 1831—1834. 1837, 1838—1840, 1842—1848, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1910 M vogo E j

r. 5030. Firma Rabeusteiner Papierwarenu- fabrik, G. m. b. H. in Rabenstein, ein ver- oener Briefumschlag, enthaltend 8 Muster von Dru con en, A 1 bis 8, Flädhen- erzeugnisse, ußfrist 3 Jahre, a i 15. März 1910, Nachm. $5 Uhr. R a Nr. 5031. Firma C. A. Weidmüller in Chemnitz, ein verschlossener Briefumschlag, ent- haltend 5 Muster für Zelluloidvershlüsse und Knöpfe, Fabrik-Nrn. 563, 564, 565, 18866, 18867 plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1910, Nachm. 4 Uhr. Nr. 5032. Firma Frauz Geisberg in Chemnitz, ein versiegeltes aket, enthaltend 50 Muster für Weberei und Druckerei, Benennung: 14001 Hamadan 13951 Gudrun, 14051 Ianten, 14071 Verdun, 14041 Gunther, 14131 Roubain, 14141 Grenoble 14191 Cannes, Judore, Honda, Olesa, Hisser, Dalias, Nampur, Adana, Adana O. Sivas, Enos, Demia, Cavalla, Horant, Sigurd, Moguette Fr. T Moquette Fr. I, E D, ITT, Hertha, Wodan, Edda, Gerlind, Windsor A. B. C., 14231, 1591 16367, 1634, 1629, 1620, 1630, 1631, 1648, 1657, 1658, 1661, 1663 1664, 1670, 16767, 1679, 1682, 1607, 1712, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. März 1910, Nachm. 2,30 Ühr. ir. 5033. Firma Wilhelm Vogel in Chemuit, ein versiegeltes Paket, enthaltend 40 Möbelstoff-

Nr. 28166. Firma A. M. Krause in Berlin-

muster, Fabriknummern 15227—15266, Fläden-

new: tat Gar 75