1910 / 86 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

i dem Versicherungsnehmer neue Ausferti i irefti E fertigung erteilt | Direktion der Forsten, in Braunschwei í D E , m g werden alle Danzig,» Flaat . L Y Berlin, den 11. April 1910 diejenigen, welche Ansprüche an die abgelöste Be frü R den Arbeiter Ferdinand Hol Frankl : De Enatea 2 L A “t - er ; ; D013, zu 7 den Kau esellschaft E e Versuherungs-Altien- rena JOD ien T n e le bekannten Masenthalts. auf Scheidung der ‘Ebe, mit n E zulegt in ivil a Ra 6) der minderjäh l | D. Gerstenberg, Generaldirektor. Ansprüche spätestens i aufgefordert, 10 dem Antrage, die Che Pri He zu 8 den Arbeiter K y ; par jährige Kurt i : : Bes téffens in dem zur Auszahlumg des vors ae, die Ehe der Parteien wird geschieden, | beiter Karl Hermann Hergett aus 7) die minderjähri Möbius zu Ds Kunststeinfabrifant, Gustav Krüger zu Mück 2. Juni os 25 fnjen auf den und fat die Kosten tes Nechtbstreits. h dung K zu 9 den Arbeiter. riedri Otto Fish geset lid f vertreten durd die Klâge fi Hannover 18 Mat 1910" werden. Die Gebote sind b : bera, vertreten durch Rechtéanwalt E er zu Mücken- | unterzeichneten Herzogli Uhr, vor dem | Klägerin ladet den Beklagten i tragen. Die | Kemberg, zuleßt in Leipzig, Ma zye Vertreterin, Kläger, P erin, zu 1 als | zureih , Vormittags 104 Ubr, an is zum f [5129] 7 ) hat das Aufgebot des angebli veclores- in Krossen, | Fermi erzoglichen Amt angeseßten | handlung des Rechtsstrei gten zur mündlichen Ver- | 31 10 den Buchhalter Alwi i echtsanwalt Dr. Oppler Pa sia E OTOE! IOgIeI Vie N 2 00 U 1 N ionä y; d g ege h E gegangenen cmine anzumelden, widrigenfalls sie mi a0, 7: eits vor die vierte Zivilkammer | Leipzi Buchhalter Alwin Alfred Voigt aus gegen 1) den Heinri Mes a0 Vannoy : } Vattfindet. Cöln, i ie Eröffnung derselben e Mtioulre d schaf i; : am 6. Oktober 1908 zahlbaren Wedhjels d. d. Gub , | Ansprüchen der Antragstelleri s hie mit solchen | des Königlichen Landgerichts in D er | Leipzig, zuleßt in Leipzig-Lindenau E Heinrich, 2) die Ann er, klagen | Eisenbahndirekti ôln, im April 191 g derse Mittwoch er Gesellshaft werd [5072] Y den 6. Juli 1908 über 200 4, gezo - d. Guben, | werden sollen gstellerin gegenüber ausges{lofsen stadt 33/35, 1. Hintergebäude, 2 T ns Meer: zu 11 den Handlungsgebilfen Zulius L P ) den Karl Lensfi, früher 1a, 3) die Emilie ndirektion, 0. Königliche | 3 Uhr, bei den 4. Mai 1910 Ne zu der am Akti d G 4 Boumann auf Reinhold Böttcher oge von Kryno Td R : auf den 6. Juli 191 , 2 Tr., Zimmer Nr. 27, } aus Bengsheide, zuleßt i , ulius Leffmann yrmont, jeßt wtbedaink : in Friedensthal bei | mw i. E. ei Herrn Notar Dr - Nachmittags ftiengejsell : Y Zouman bof 4 Seeseu, den 7. Avril 1910. L . Juli 0, Vormittags 10 Uhr u 12 den Bau gt in Leipzig, auf Grund der Beh en Aufenthalts, Bekl S] . Els. stattfindenden . Huber in Straßb a Bismarcksh l 2 O von diesem akzeptiert, beantragt. Der Inbaber der Herzogliches Amtsgericht. 2. mit der Aufforderung, etnen bei dem gedachten a S Lei den Bauarbeiter Otto Reinhold Knackfuf - Löwensen Band ehauptung, daß im Gru agte, ! AL S D NO sammlung eingela! ordentlichen G mis z j au, M rfunde wird E s C 1 t - Mee I I rundbu g eingeladen. eneralver- ee 4 j Urkunde wird aufgefor Boemittags T0 Uhr, | 099] O. Müller. richte zugelassenen Auwort n beh dieser Aus Zweite (umi jet anbetanuten Äufenthalt, lut unter Nr. 16 8760 d Saliheratie bteilung on | 4) Verlosung 2x. von Wert ie wt gesorduung: | ar cfechren oge Agen. j vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 17 Y D —-Flufgebot. Klage bekannt gemacht. zug der | auf Ehescheidung, und zwar zu 1 we en Z it | nadhtràä E a zu 49/9 jährlih i il vom 1. April R : cri- 31. Dez und Genehmigung der Bi T schaft zu der am Di en Aktionäre unserer Y beraumten Aufgebotstermine seine Recht er 17, an- | Die Frau Auguste Buzalski eb. Knuth, in «Danzig, den 9. April 1910 des ehelichen Verhältnisses durch di erag : achträglich portofrei zu ü in halbjährlichen Veo Dezember 1909 und Berichters llanz per | SNA Mags E: Len Da MRRs j i e : h f i | e Bu; i 2 b, , den 9. 2 1910,” jen_ ld des fündbar jederzeit zu übermittelnden R E A ticten Borstands und Aufsi erichterstattung d Hof“ in Berli ags 2 Uhr, im H + Cn Î und die Urkunde art Ma Ee anzumelden Bromperg, Thornerstraße 3, hat art ie 6 Gaul, Gerihtss{reiber des Könii riiben Ainbgeri Mannes 1568 B. G.-B.), zu 3 bis 6 Schu unst erzeit halbjährlich ; Raten, [4762] . 2) Entlaf d Aufsichtsrats. g des in Berlin, Georgenstraße, # Hotel „Russischer 4 i Kraftloserklärung der Ur Ee genfalls die | Ehemann, den v \ gt, thren eiber des Königlichen Aindgerihts: | bruch£ (S 1509-B. G.- A bis 6 wegen Che- unsten der £ Bek } für beide Teile, zu- i L Ga A fs E iti aim ut rgi. f j | la E s Uetuiaterto Buzalski, ¡eboren eiern trags Mon [3745] Oeffentliche Zustellung. licher laffung (e ASET Us. 2 R is M E jedoh bezahlt, sei getragen stehe, diese nee GaSE li 13 82 116 144 217 232 3) Gei ahre L an Susfichidrats fúr | ¿uladen. chen Generalversammlung a aues. j : Mi Kas aae. ( : baft in Puejene e e zu e Der bezeichnete E E Ton Ia Augustin Nierhoff, guf S D ves D en Gemeinschaft (5 T e Zeuiantes Sch Derurtellemg, in “g asshuase qui Märkische H olsof & gusgelofi worten Vergleien in de S zum Abs luß von | D) Bes{lußfasf Tagesordnung : Ï [4228] Aufgebot ten 20. De rdert, sich svätestens in dem auf | hausen, Stö: ene van den Boom, in Ober- . G.-B.). Die Kläger laden die Beklagten zu die Beklagt u willigen. Die „Klà i G ui apponfabri i ie Gründer weveuden Prozeß Fapitals durch über die Herabs 4 28] n i: : Dezember 1910, Vormittags L 0 ausen, Stöckmannstraße 56 Prozeßbevollmächtigte: mündlien VerhandYmng der Chestrei en zur N gten zur mündlich ager laden . m. b. S. Brederei onfabrik | Straßb . gegen apitals durch Zusammer teßung des Grund- 4 “Die Firma F. Lenz & Gomp in Berlin O., | 9/7 dem unterzeihneten Geri 2 Uhr, | Rechtsanwälte Justizrat Dr. S C Ge: Zivilkammer des Königli estreite vor die erste Rechtsftreits vor die viert en Verhandlung des | [4761] Be AEIREEN E urg, den 12. April Umwandlung i Me noanng der mi zur 4 : Holzmarktstraße 4, Gesellschaft mit b ränkter Aufgebotstermine z ; Seriht anberaumten | Schuly in D ._ Uar: E mits und Dr. ; öniglichen Landgerichts zu Leipzi | lichen Landgerichts terte Zivilkammer des Ks j j i s Der Aufsicht E pflichtung zur 21 SLrzuggatièn gege R a : l Hol ; ; esells | gebotstermine zu elden widrige / culg in Duisburg, klagt gegen ih auf Freitag, dcu 17. Juni 191 ‘epzig 19 gerihts n Hannov es AONIg- Bei der ; D ufsichtsrat d - suhtung zur Zuzoh n gegen die Ver- 8 Lehtung, hat beantragt, den folgenden f GUCSE “clécung erfolgen wird a genfalls die Todes- | früher in Oberhausen, j gen ihren Ehemann, | 9 U . l 0, Vormittags 10, Vormitt er auf den 3 : 1AM L am heutigen T eutschen F er ange Zuzohlung von 400-/6-# er ; Haftung, x , der : e ü ird. L h ausen, jet unbekannten A lhr, mit der Aufforderu : mit ei : ags 9 Uhr, mit de . Juni | Auslosun tigen Tage vor utterstoff-Fabri : gemeldeten Stammakti 0/6 pro Aktie i egangenen Wesel N bieten Der e een e Cilen oder g É alle, welche Auskunft | auf Grund des Paragraph ¡ten Aufenthalts, | Gericht | ng, einen bei diesem inen bei dem ged mit der Aufforde ; g von 170 Stück rgenommenen St s Fabrik Abteilu derartige S mmaktien derart 2 DME D : a L Trin O6 De „+ d det : e : hen 1568 des Bürgerli e zugelassenen Rechtsanwalt zu bestell walt gedachten Gericht rung, | gationen Emi ück 4 %iger raßbur E : f Ug rartige Stammaktien i rart, daß fünf Ÿ unter dem Datum „Berlin, 25. Oktober 1909* Ut | vermögen, ergeht die Auff ere erteilen | Geseßbuch8, mit bera Ante ürgerlichen | Zwecke der öffentli zu bestellen. Zum Z walt zu bestellen: / Z e zugelassenen An- | und S isfion vom 30. Apzil 1906 ¿burg i/Els. Aktien-G [ dWlauimengele 13 As brei Borjugsat 4 der Firma F. Lenz & Comp. über 158,40 4 sder Aufgebotstermine dem G iht Anzei spätestens im | Die Klägerin ladet d ntrage auf Ehescheidung. | zug der Kla 6 Es ustellung wird dieser Aus- Zustellung wird dies um Zwecke der öffentlich 'Emi 6 Stück 4°siger April 1906 19140) Ei esellschaft. 2) Erhöhun S E S 1 en 26. Januar 1910, ausgestellt, auf di zahlbar | Guese: dem Gerit Anzeige zu mahen. | Verhand en Beklagten zur mündlihen | Leipzi hen berants gomnE gemacht. ser Auëzug der Klage bekannt | ne issionr vom A0,: Juli 1909 dee SOREN Die, Gecen Artie mate Grböbung des Grundkapitals durch Ausgabe 4 Sen L , auf die Pan- nesen, den 6. April 1910. andlung des Rechtsstreits vor die ivi cipzig, den 11. April 1910 ge bekannt | neten Gesellschaf uli 1909 d 1D n Aktionäre unserer Gesellshaf rzugsafktien in demse urch Ausgabe von 4 i un 2. ZGesellshaft m. b, H: in Tilfit Königliches Amtsgeri erha des Königlichen Landgerichts in ünfte Zivil- | Der Gerichts\creib 10. Hauuover, den 4. Apri E ot ih, uen folgend ligationen | hierdur§ zu der am Dienstag, dea 10. Ma den das Grundkapital auf Grunb Le Bo | und von diefer angenommen M Sh gezogen gliches Amtsgericht. | ben 6. Juli 1910 andgerihts in Duisburg auf rei er des Königlichen Landgerichts. Der Gerichtsschreiber A 2050 : 1791—1800 5001—5010 5 03 Nummern ge- dieses Jahres V Vienstag, dea 160. M y fassung zu a auf Grund der Bor um | Wechsels wird aufgefordert, Der Inhaber des | [3284] Aufgebot. der Auff 0, Vormittags 9 Uhr, mit | [4691] j ;7 ver des Königlichen Landgeri 5701—5710 8611-8620 9 31-5040 5041 | [Mäftslotale zu ‘G ormittags 10 Uhr, im Ge-| Bel N E, MCrGCCINE UiEY ia RA : | spätestens in dem auf | Die Ehef C ck ufforderung, einen bei d ; : _ Oeffentliche Zustellun [4676] O 5 ndgerihts. | 9110 9581— 620 9061—907 zu ‘Schönheide i Uhr, im Ge- ) Beschlußfassung über die Modalitä 8 den 9. Dezember 1910, Vormittags 9? E 4 hefrau Jacob Stahl, Elisabetha, geb zugelaffenen Anwalt zu bes em gedahten Gerihte | Die Ghefrau des Bu bind E Die of efffentliche Zustel| 112 31—9590 10471— 70 9101+ | indenden ‘auf eide im Erzgebirge leBung u g über die Modalitäten der £ 4 | ce D, 1 We tengbei betha, geb. | ZS-ntli : i Z s Laurenz Reh, Mari Die offene Handelsgesellscaf ellung. 1991-11300 19891 4nüag C220 IOSZL— LOBS lu erordentliche nota Bb seßung und Erhöhung, insbesondere au: Derab- J vor dem hiesigen Amtsgericht, Zim rA L Ee, Wei, in Kriegsheim, hat beantragt, ihren Éb zffentlichen Zustell zu bestellen. Zum ZweW ber Rosine geb. Kaupert u Shm: f Anne N H teilun e Vandelsgesellshaft Osk ; 1602 2821—12830 144 821—10830 | "#8 ergebenst eingel n Geueralversam {luß des Bezugsre insbesondere auch J : U N E t A Rgeris , Zimmer Nr. 25, an- | mann, den versollenen Mebgermeist N _ Che- | Ler ellung wird diefer Auszug der Klage | mächtigter: R , malfalden, Prozeßbevoll- g T in Hannover, A ODsfar Winter, Ab- | ch 0 16911—16920 169 461—14470 16011 geladen. m- O ezugsrechts der Aktionä au Aus- 7 ; gebotster reîn Ret anzumelden L R i 3g neister Jacob Stahl, annt gemacht. gter : echtsanwalt Wagner d [6j ! bevollmächtigte : , Arndtstraße 21 D- j} 20091—20100 20: 941—16950 191 ch Tagesord uen Aktien und Ermächti Uttionâre für d 4 j: und den Wesel vorzulegen, widrig alls des zulegt wohnhaft in Worms, für tot zu erklären Duisburg, den 3 i gegen ihren Ehemann, den Buchbi L 1h: lagt Münkel i gte: Rechtsanwälte Dr. Wolt Prozeß- | Die A: 20391—20400 21551—2 101——19110 Erhöhung des Aktienk Ee rats zux Vornab: 5rmähtigung des Aufsich 3s q : D lederflärung erfolgen E vidrigenfalls dessen | Der bezeichnete Verschollene wixd aufgefordert E G O April 1910. Früher zu Smnalfalben, s inder Laurenz Rech, Otto O in Hannover, klagt gegen d oltereck und Obli uszablung des Kapitals 51—21560. Schönheide i. E lenfapitals. züglich des Gefell von Fassungéänderu umdte- j Tilfit, 4. April 1910. spátestens in dem auf den 3. November 19 bl Ga I L Med: früher zu SEmalfalden, eht s B G-B. mit ies dag ura agd ie xai en Kaufmann | war gationen in Höhe von 50 Dia PCERE T Serte 10 Dung der GescUlte e Sr Me Ermächti: | f ' a e a S U : er 1910, erits\hreiber des Königlichen Sinbaertbi jalts, d des § 1567 Abs. 2 B. G.-B., mit aße 240, jegt unbek nnover, Hildesheim älligen Zinsschei n 500 Ptas. sowi chönheider Bür : . O Gesellschaftsorgane zur wie Crmächti- : ! Amtsgericht. 3 Geri g hr, vor dem unterzeichnete E D gerichts. | dem Antrage: die zwischen d : O, ml Bebauvtu unbekannten Aufenthalt: c halt eins Nr. 8 wi ie des Acti ürstenfabrik _Aufdrucken auf sämtli gane zur Bornahme v 4 : «B is t, Zimmer Nr. 18, anb eren } [4735 ; Eb T Bo; en den Parteien bestehende ptung, daß fie d 1ts, unter der ung der entspre wird, unter Ein- ctien-Gesell 4) Gesond aus !ämtliden Aktie E E j - Kluge. t tee L 1e : 8, an eraumten Auf, ebots- 5] Oeffentliche Zustellun e zu 1 eiden und den B fl i D l L 1909 und C em Beklagten i vom 1 M L prechenden sta tl n g schaft vor f 7 E. elonderte B {Il “c «A LLIEN. Á t S ermine zu melden, widrigenfalls di evo: | Die Gbef tliche Zustenung. _- \{uldigen Teil z n Beklagten für den allein 1910 Waren en in den Jahren | s Mai ds. Jah atlihen Abgaben è m. F. £. Lenk jeni I p ttgen er j [4702] Auf aan wirb. An 3 ie Todeserklärung | Dinfi efrau des Fabrikarbeiters Ernst juldigen Teil zu erklären, ih ta: Wos emessenen Preisen n zu vereinbarte Bankhäusern i res ab bei d LET Nudolf Lenk ? nigen Aktien, die gen der Inhaber der- i ; | gebot. erfolgen wird. An alle, welche Auskunft ü Dinfing, Gertrud ters Ernst Paul | des Rechtsstreits aufzuerlege! jm auch die. Kosten j reisen fäuflih"geli dle Eee en in Buecetona nile E N jugdaktien angemeldet sind und derjentzer or Non der Hinterlegungsstelle i d aoulal “bee Tov ‘bos Berscholl nft über Leben Stei e Gertrude geborene Kulling, in Sterkrade, | d sftreits aufzuerlegen. Die Klägerin ladet ntrage, den Beklagten kof: ge iefert babe, mit de Sociedad Cré@¿ na crfolgen: H PLOE tien angemeldet find 1 andlung in Vor- ; : Regierung in Mersebur s\telle bei der óniglichen bt di 8s Verschoüenen zu erteilen vermögen Steinbrinkstraße Nr. 11, Prozeßbevoll ¿eti 7] ven Beklagten zur mündlihen V L der Klägeri gten kostenpflichtig zu b E Banco édito Mercantil Düsseldorfe R j ie nit angemeldet sini und derjenigen Aktie i S Merseburg ist das Aufgebot folgende ergeht die Aufforderung spätest i : | Rechtsanwalt M S zeßbevollmächtigter : | Rechtsstreits L Ee, erhandlung des : Klägerin a. am 15. M verurteilen Aleman T til, r öhren È der ch det sind zu Punk c t, i Massen beantragt worden: gender | termi rderung, spätestens im Aufgebots- | ihren alt Markwiy in Duisburg, kl sstreits vor die 2. Zivilka ; E U Dinar e T E S0 /| M. Arnú T A EIERAS f Eisenwal F RAN E S i beantragt worden: ermine dem Geriht Anzeige ven: E wiz in Duisburg, klagt gegen | zu M . mmer des Landgerichts t 5% Zinsen seit 15. 9 M 01 MATUNS 7 Ca mieo, f alzwerke, | Zur T L E An iss Seineitarciiche Db I - “afen Ml t aat ge zu machen. u emann, früher in Sterkrade, jeßt nbe l Lw einingen auf Montag, den 20. Zuni 15. April 1910 111 M 1 5. März 1910, b. am Crédit Lyoun es s Neldorf-Ob S J ur Teilnahme an der 6 L 7 ck e L enm 0 , 29. s: 8 auf L Mag ; - de : : R EO/ Glo, is. Wir beeh i erbilk. zur Stimmab an der Generalversammlu : 11250 4 Kapital und 27,50 6 S efenma}jje von Großberz ia 1910 N Aufenthalts, auf Grund des § 1568 des 10, Vormittags 91 Uhr, mit der Rusborde- 15. April 1910, c. a 10 4 nebst 50/9 Zinsen seit Barcelona, 31 Da M beehren 1s hiermit, unsere £ Hurt nabgabe sind diejenigen 2 ammlung und dur H die verwitwete Ebristiane Ca E. hinterlegt ;herzogliches Amtsgericht. E Geseßbuchs, mit dem Äntrage auf Dn einen bei dem gedahten Gerichte zugelass Ls nebst 5 9/ Zins . am 5. Mai 1910 68 4 5 l Co na, 31. Véârz 1910. zur diesjährigen ordentlick un}ere Herren Aktionär tigt, welche ihre auf de genigen Aktionäre berech- ) die verwitweke ane Cc Heinemc ez. : : Sgeri ; zugelassenen Abs (0 Dijen seit 5. Mui 4 mpañia Ge lung auf D ichen Gener L TOSteRERE „Len Namen autenden Akti orene isiring, “unde: roline Heinemann, A ge Ziegler / hescheidung Die Klägerin ladet den Beklagten nwalt zu bestellen. Zum Zwecke der ö ; as Urteil a E ai 1910 zu zahl neral de T s \ Dounuersta alversamms- am zweiten T enden Aktien : borene Leißring aumburg am 3. Dezember Neröffentliht: (L. 8) N mündlichen Verhandl eklagten zur | Zustellung wird ; r öffentlichen Dor s sür vorläufig voll en und Mari ranvias Vorm. 12 ‘stag, den 12. Mai d. J der General Tage vor den: 179 für die Erben des E u ez Gerichtsschreib L eff, mun n Verhandlung des Rechtsstreits vor die g wir dieser Auszug der Klage bekannt Der Beklagte wird llstreckbar zu erfläre artiano de Fo Gott ei Uhr, im Parkhotel i tal D ID, in Ef alversammlung em Tage Wilhelm Traugott Hermann Gröb enen Kaufmanns v reiber Gr. Amtgerihts. E, S des Königlichen Landgericht gemalt. i des Rechtsstreit zur mündlichen Verhandly s Pv É E L O ata, B n Elberfeld bei ter : N 0 R e in Naumburg. | [472 in Duisbu e Suli gerihts | Meini ri sffreits vor das Königli handlung c in Elber L IEREE Os O rere Beitherg esen, Biblenan, | „2e (eg Senn a B Hebeuee M0 98" ee iter Yofoteeuns, Men b fen aimag den d Mori 100 geri Pm Felle S 1 ume 2h | D) M beirn ee CGZA n Gugel bet bur Bergis Metlen , 16. e 1879 Ln g E egt am | 1837 in Schönemoor, ift am 9. Februar T0 er | gedachten erihte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | [4677] _ —— g . Sannover bet 6 B 10 Uhr, laben, ommandi t d s es Aufsichtsrats, d: Bilan; ts, des Berichts n ELpoer Gt ba Be Schade in Freyburg als Versteiger1 ab t8vollzieher | Schierbrok verstorben. Sie war ei 7 in | Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dies 1 s Oeffeutliche Zustellung. Der Gerichtsschreiber | April 1910. s ° Ore, l gesellschafte und Berlustrechnung p L 0nd, ber Serum ie E S i hade in Freyburg als D teigerungserlös. A Senats zie war eine Tochter des | Auszug der Klage bek g wird dieser | Der minderjährige Georg Karl F : s\hreiber des Königlich ; al 9 i n 2) Beschlußfa} ing pro 1909. in Berlin NW. 7 bei ' 2) Lehmann & Siebert E Es S S ein Heuerlings Johann Friedrich Bosteh | j ge bekannt gemacht. tret B rg Karl Franz Biebe, ver- [4678 r des Königlichen Amtsgerichts. 21 icn U : @ Dellußsa)jung über Ge ; r NW. 7 bei dem B ; 5) L & Siebert gegen Noack, Str 7e | Ahlke Marga a ah M n und der Duisburg, den 3. April 1910 eten dur seinen Vormund, den Arbei 1 78] Oeffentli . 21. + Ttien sowie der Gewi enehmigung der Bil _müßhslen & C em Bankhause La ] von 6,65 4 Kapital, hinterlegt am 10 ie L E garethe geb. Oblenbusch, zu ónemoor. S R pril 1910. Göpel in Stol L ES Arbeiter Karl Die Fi 9 iche Zustellung. ge c di ;„Gewinn- und Verluf der. Dilans} Un D “W : ini ] 1890 s den Handelömann Gastav A Zur Der ee g ees Ld N in De EnLarsi, als Gris er 8 Koniglichen Landgerichts Prozelbevelemhtigter: R eat See in : gaufmann "Wilbelm , Metd m A Sohn, Inhaber papieren Ben Been er den Verlust von 9 E feree f S Vorstands und des Aufsichts: : Bank, urg bei der Filiale der Deutschen ; Mone e egen ngewt}ß eit des Eigentümers Vi s L „VLEL „bs 3 i enannten Unna N a ade . Do enfalza fla t q ; m anze 26/27 P nteho o in Berlin M aus] ießlich i U 5 ewin 8 7 1 erwendu d s N A6 A Nordh 4) Rob. Jahn, Grundentschädigu 6119 . ostehu, hat die Erteilung eines Erbscheins bean- | [4685] Oeffentli Mrotwczynski gt gegen den Arbeiter Franz I. Stranz 1 rozeßbevollmähtigte: Justiz Wall- | 75058 in Unterabteilung 2 3) W A ng des Nein- | oder bei ei ausen am Harz bei dem L E C1100 M e ädigung von 1,19 ‘& | tragt. Alle diejenigen Perieneit, L ü ean» N : entliche Ladung. A zynsfi, unbefannten Aufenthalts Fäher în B anz und Nechisanwalt F e: Fustizrat Dr. [5058] . ahlen von Aufsihßtsratsmitgli S i einem deutschen Not et dem Vorstaude iu nd 11,69 G Zinsen, hintere: am 24. Js | dem Nachlaß Personen, denen Erbrechte an In der Ehesache der verehelichten K in Argenau unter der Beh i: erlin, Leipzigers: Friß Lipmann-Wulf Deutsche S E Unter Bezug nchtsratsmitgliedern. Sofern die Hinterleg! otar binterlegt b : nuar 1880 bezw. 16. § f dea 1883 i 0 m N der Crblasserin zustehen S Hen auf- meister Emilie Ku E en Korbmacher- verehelichte Mari i ehauptung, daß die un- mann Ferd ¿tgerItr. 34, flagt ge ulf sche Sprengstoff-Acti A mach / zugnahme auf § 13 ; O erfolat, ist f; Hinterlegung nit bei de 2 aben. Königlich Preußischen Eitenb “Enfisf D dur den gefordert. diese spätestens bis zum 18S Ju Ie Klägerin, vertret nze in Hirschberg 1. Sl 1 11; e 15 arie Biebe in Stolzenhagen am iBeEa ite . Meinhardt, früher in Gf: den Kauf- Hambu ctien-Gesellschaft, an “ens wir darauf aufmerksam D unserer Statuten ene ist sie spätestens am déi DEI COLINARYE | des Rob. Jahn sowie dessen Ehefra für de S 1910, Vormittags 10 Uhr beim EerieiGneten feld i ronhelili durch die Rechtsanwälte Falken- | habe daß d B den Kläger außerehélich geboren [aut Kla en Aufenthalts, auf Grund geliefe walde, jegt | „28. ordentliche G E Sti er Generalversammlung und zur A Teilnahme | die 2 age der Geueralversa Tin E EDE j I S Fhefrau, W , ) ; , S: i E: gelieferter W Donner: eueralvers timmrechts i nmlung und zur Ausü ie Nummern der Akti rsammlung durch ei | geb. Jährling, in antr rau ilbelmine | Gerichte anzumelden. en E iun eim in Frankfurt a. O., gegen ihren | mit de Mu eflagte Vater des Kindes sei, da er von 125 eung mit dem Antra aren | 3 erstag, den 12. Mai ammlung am | Aktionä ts in derselben erforderli Ausübung des | der v er Aktien enthaltend r rch eme : 5) Melde gegen Kupsh, Streitmasse Delmenhorst, 1910 April 6. befannt en jegigen Arbeiter Hermann Kunze, | Empfä r Mutter des Klägers in der geseßlichen Zur mür ,# nebst 5 °/o Zinsen f ge auf Zablung | Nachmittags, in H E r Lee T D onäre ihre Aktien oder die erlich ist, daß die | st orgenannten Hinterlegunasftelle Bescheinigung D) j ch, Fe von 36,82 4 Grof j un annten Aufenthalts, we. G 4 €, mvfängniszeit geslechtlich erk L ur mündlichen V ten jeit 8. Juli 1909 damm 39 , amburg, Europa-L r epotscheine eines deuts ie Nummern ent li | ande nachzuweisen gungsstellen dem V j Kapital und 7,50 4 Zinsen, hinte 1 von 36, roßberzogliches Amtsgericht. Abt. T Termin zur Forts , wegen i ic , üt | Antr S ih verkehrt habe, mit dem der Bekl erhandlung des Rechtsstreits wird . pa-Haus, Alster- | sechs eines deutschen Notars enthaltende | Vertretung "eten. 1 Vor- / bruar 1880 bezw. 12. Mär ' 1880 Ta aur e Fel abo S u E auf den T1 ortsegung der mündlichen erhandlung C tsche id en Beklagten durch vorläufig vollstreFbare Lueenw: agte vor das Königliche A sitreits wird Tagesord sa Tage vor dem Ta (otars wenigstens | Z 20 ia in der Generalversa ¿c | r steuerkasse zu Kottbus Empfa E die Kreis- | 14680] Oeffentliche Zustellun . Juli 1910, Vormittags 9 Uhr ntsheidung zu verurteilen, dem Kinde von sei i alde auf“ den 14. Juni : mtsgeriht in | 1) Vorlage des Jahres E EEE mmlung bei der Gesell ge der Generalver- | vollmä er Saßungen nur d ersammluug ift nah | : ftenertaje zu S tigt sind der | Die „Ehefrau Dora Karoli M “_| vor der erften Zivilkammer des Königli , | Geburt an bis zur Vollend j EE mittags 10 U .+ Juni 1910, V Gewi hresberihts, der Bi haus C. G. Tri ellschaft oder bei dem Ba oUmähtigten, zur Stim rey Euen Q b ] Oberbürgermeister a. D. Geh Re eren 8 : A ora Karoline. Auguste Mari i niglichen Land- |} Lebensj ollendung seines sehzehnt L hr, geladen. , DDrs ewinn- und Verl / ilanz und des | d - Trinkaus 5 ei dem Bank- | zulässi , zur Stimmabgabe bercchtiç ih be- / Oberbürge: Mis : Lat Richt- Müller berw. Walger, geb. E 1 a | gerichts in Franffurt a. O., L tr é bensjahres als Unterhalt eine i zehnten uckenwalde, d ¿ 2) Bef nd Verlustkontos pro 1 em A. Scha S in Düsseldorf od - | zulässig. bgabe bercchtigten Aktionä i y steig in Kroppen und der Malzfab ika t T bevollmächti , geb. Ernst, zu Kiel, Prozeß- | Nr- 28, bestimmt dig v June richtende Geld alt eine im voraus zu ent- - den 6. April 1910 eshlußfassung über die Divi 909. Berli affhausen’ schen Baukverei oder bei | Die Vo 2 tonar | ( Gustav Melde zu Kottbus zfabrikant Theodor | x 4 mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Levi in Altona geladen wird mt, zu welchem der Beklagte hiermit | zwar d: Idrente von vierteljährlich 36 #, und Gerichts\chrei Gaertner, teilung der Entlastun je Vividende und Er- | ab halt und Düffeldorf hinte e verein in Cölu, | Tage vin tes muß spätestens j Alle Beteili S eira s 2 : ag gegen den Händler Karl Sobann Wilh l ! ird. L e rüdckständigen Beträge sofort die fti ts\chreiber des Köni lie i 3) Wahl zum Aufsich g- ge altener Generalvers E r egen und bis nah ; ge Vor dem Tage der G amt zweiten A Mez ) gefordert, ibre An- Müller, geboren am 17. Mai ( elm | Frankfurt a. O., den 9. April fällig werdenden am 11. April L vis {4679 _des Königlichen Amtsgerichts 4) Wahl fichtsrat. Es werden d \ammlung_ hinterlegt lass im Deß des Vorf „Beueralversam À ( sprüche und Rechte auf die aufgebotenen M Alls E am 17. Mai 1863 in Schleswi E . April 1910. : . April, 11. Juli, 11. Oktober 79] Oeffentli s ahl des Revisors brei agegen perfönlihe Eintri riegt, lassen. |-N O eiu M ; LilonR f e e gebotenen Massen früher zu Altona, jeßt b 9, Buchholz, Landgerichtsafsist und 11. Januar jeden Jah L D : liche Zustellun Hamb - abreicht. nlihe Eintrittékart ordhausen UDs sein. 24 1 svätestens in dem auf den 28. Juni 1 unter der B , jeyt unbekannten Aufenthalté als Gerichtsschreib i eas sassistent, der Beklagt den Jahres zu zahlen. Es wird ie ledige Martha E urg, den 12. April 19 S Akti an Dea, bey. 19, Anni 4 : Mittags A2 Uhr, vor dem es Juni 910, ih er der Behauptung, daß der Beklagte durch | An d N in er des Königlichen Landgerichts. Dellaglte zur mündlîhen Verhandlung des Rehts- bevollmächtigter: R öhm zu Neurode D 10. fieldorf, den 14. A Aktiengesellschaft Bis . April 1910. : : ag U e nic 9 E vere K t d f: n Y Ç B streits vor das Ks , li G g es echt8- E El g er: Rechtsanwalt 9 qo WGS Prozeß- er Vorftand [5110 - pril 1910.- De Er Au Fi 7t is8marc{shall E ; Mexebura. Poststraße 16 jt Tra n Amtsgericht Dilicht Verlegung der durch die Ehe begründeten ia. rbeiter Herrn Hermann Kunze aus | jal öniglihe Amtsgericht zu Hohen- L agt gegen die ledige Cäcili Weißer in Neurode Dr. G. Auff da ] r Vorstand. D ffichtsrat. Der Voríía j j eraumten Aufgebotstermin ) Nr. 19, an- } Fluren Sue t tiefe Zerrüttung des ehelichen Ver- zig, 3: Zt. unbekannten Aufenthalts. salza auf den 30. Mai 1910, Vormittags Kellnerin in Neurode, jet äcilie Rathmann, früber | (2116) chlâgcr. Nordenha r. Weiditman D ‘orftand. i beraumten Aufgebotste in anzumelden, widrigen- Laltnifses verschuldet habe, daß i helichen Ver- | 7 i 9 Uhr, geladen. Zum 3 ,_Voruittag unt rode, jeßt unbek , früher mer-Boden- Akti Geh. Ber ' tto Friß\ch E 1 falls ihre Ausschließung mit nei Ano G C bér Ché mi abe, daß ihr die Fortjeßung [4736] Oeffentliche Zustelluu Í stellung wird dies Zweke der ofentlihen Zu- er der Behauptun unbekannten Aufenthalts Bf Zu d Aktien- Ges {l arat. 1d). H Ï o (ta 4E - 4 E E F Pru en aegag W I J m 0 5 A , Q ¿ g, daß e d § a ts, 7a dl er am Soun b e schaft {511 i : L Staatéfasse erfolgen wird rüchen gegen | (e; An nicht mehr zugemutet werden fonne, mit | _Nr. 8230. Der Bahna ft Her Qa E God ird die]er Auszug der Klage bekannt gemacht. November 1909, als diese 1 sie der Beklagten im uUDIer Werke A Nachmittags 4 abend, den 7. Mai . 3] Akti f : Merseburg, den 6. April 1910 dem AUtrage Qy Ehescheidung und Erklärung des Konstanz, Döbelestraße rbeiter Georg Hirn in ensalza, den 4. April 1910. Gitis War 2 Gut MisiLon i Neurode als Kellneri S ; G. Sao Bat Mee i: Bieiérbaven .i 1910, z tiengesellschaft urg, den 6. 1910. Lr lagten für den sculdigen Teil rf] g des | Konstanz, L estraße Nr. 28, Prozeßbevollmäch- (Unterschrift und e Arbei nsuchen einen L L LNETEI, chwetzin 5 souci stattfindende rhaven im Hotel Kraftübert | i Königliches Amtsgericht. Abt. 1 ladet den Beklagte: gen Teil. Die Klagerin tigter: Rechtsanwalt Schleich i don Gerichts\crei Gri), r Arbeiten geleistet b _ Zopf, geliefert Di ionä gen (Vade versanmlz L. LEVERtIER Gene ie £ ragungsweri i a auc 3gericht. bt L E t agten zur mündlichen Ner ol egen rei Eb D eich in Konstanz, flagt erich s\chreiber des Königlichen Amts e iht Betrag von 13 M S h at, WwOoTUr Bekla - ' Ie Aktionäre unf c. n). ergebenst et ng werden die Herren Aktionä encral- Die Herren Aktionä c Rheinfelden [4696] Fufzcboe des Rechtsstreits vor die vierte Zivilk jandlung | ges seine Ehefrau, Anna geb. Neff; früher 7 E Sgerits. für ei é \{uldig geworden if gte den | zu der am Sonna serer Gefellschaft w 4 [C EMuRaden: Herren Aktionäre hiermit | § 21 f. des tionäre werd f G y Des Brf lufgebot. pee )T die a onst A TenE 1ERG zu einen gege vorden ift, am Sonua » verden hierm mit | § 21 f. des Statuts z en auf G i „Der ; Präsident i des Wiglichen Kammergerichts Königlihen Landge e zu Altona Zit S Ane e mit lang, qui S O Le B ite T6 era qu A Zustenung. h gers in Pansheibur, Be ten Königlichen Amts: Sai O le, E E Eu 1) Bericht des Tagesorduung: K Mai T LEE S a her M Mi ¿ E S E hat vor: Herauge De i vem früberen Gerihts- | mit der Auffor! , Vormittags 10 Uh - | Streitteilen am 4. Apri er zwischen den | horn rermeer L. L R R wal Lengen- rückgezogenen Zahlungsbef ragten inzwischen abe ingen stattfindende schaftslokale in sowi e D, des. Ans ¿ftslofal der Berliner Han! Uhr, im Ge ; vollzieher fr. A. Nobert Kurth bei Uebernah co e mit der Aufforderung ih durch Sin b s Yr, AELT am Ï April 1902 în Konst h : ; Prozeßbevollmähhtigte : Rechts «X erfolaloî J ungsbefebl und Sn “Q er versamml s enden ordentlich in owie NVorlage d N; es Aufsichtsrats Berli z zerliner Handels-Ges , m Des 1 O S Ca | „Seines | Gottes nada: e diesem | sblostenen Ehe wegen Vers anz ge- | C. Petersen, Notkf anwälte Dres. folglojen Ermittlun [R DIE Wweiseren Ans Ngeien ne EREal. und Verlustkontos ai Id bes ots eee G E S ARÉELLCE ed Amtes gestellten Amtskaution von 600 M das Auf Gerichte zugelassenen Anwalt als P oi Der Klä gen Verschuldens der Beklagten. | b , Notkebobm und G. Petersen in Ham der Beklagten d ngen nah dem Aufenth T i erlustkontos für das zwei es Gewinn- | lichen General E e E t- S eriSvefahren zum Zwecke der Kt das Auf- | mächtigten Gerirelacbi laïseii 8 rozeßbevoll- Ñ äger ladet die Beklagte zur mündlichen Ver- urg, klagt gegen Fräulein A. Kuhmih gE N seien, zu d er Klägerin 4,85 #4 Kosten altsort | 1) Vorlage des agesordnung : vom 1. Januar bis zum 3 zweite Geschäftsjahr ralversammlung ein ela ordent- befaunter Gläubiger ie L m. us ch ießung un- Altona, de E ZAUE andlung des Rechtsstreits vor die L s Behrens, frú er in St N hi el gen. ist Di eren Erstattung di Ten entstanden 2) E g es Ge!chäftsberihts L 2) Genehmigun d 9 zum 31. Dezember 190 V5 Tagesord 2 s aden. E r Glaubiger veaniragt. Solche we . | e t, den 6. April 1910. des Gr. Landgeriì vor die I. Zivilkammer } § f : empford Brook Road ist, mit dem L die Beklagte verpfli :ntlajtun des Norstands und und der Bilanz gung der Bilanz und det 1909. 1) Vorle i Es gefordert, ihre Forberena, ac oléhe werden auf- | Der Gerichtsschreiber des Fönig!en Landgerichts des Gr E d: Voem. D Uhr, mil de e tiv Tad Le A Aufentbalts, S Zablung von 13 Verurteilung der Be: S des AufsuhtoraS vftats | L Januar bis zum 3 weite Geschäftsjahr vom Verlustrechnun: Bilan, and der Gewinn: und es p. § svätestens in dem auf den 18. Of [4682 : * | Aufforderung, sich , Vorm. 9 Uhr, mit der | ausgefü R D ie Beklagte ihm für erzug8zinsen seit d é nebst vier Proz etzingen, den 12. Le A 3) E ar bis zum 31. Dezember 1909. om 1 Beschäftsberidts : tober 1910, Mittags 12 Uhr, vor de . Of- | [4682] Oeffentliche Zuftellung Geri ng, sich durch einen bei dem gedachten auégeführte Arbeiten, gelieferte Baumateriali Kofien- dur vorläufi 1. Januar 1910 O a April 1910. nTlastung des Vorstands und des Le 2) Besclußfassung ü Ra : ter S E Amidatci , vor dem unter- | Die Ebefrau des Arbeiters Ioh Ï erihte zugelassenen A eit als Prozefibev Sabverständigenhonorar 144,15 4 \ ien und mündli rch vorläufig vollstreckbares und 4,85 #4 | W. D. Ph er Vorstaud. N tedenes. nds und des Aufsichtsrats el@rupsa}ung über Genehmigu: : 1 Zimmer 19 - Amtsgerihtsplaßy, 1 Treppe, | Marie eb. Kähnert, in Schöni Johannes Weber, | mächtigten vertreten z l s Prozeßbevoll- | Antrage auf kostenpflichtige, eins schulde, mit dem ichen Verhandl ares Urteil. Zur | 5 eteplace. Edw 2 Stimm i G und Erteilung der E L. Aer Sn Zim Geridt, nten Aufgebotstermine bei dies ; | Marie geb. Kähnert, in Schöningen (Frs. Helmstedt) Qu treten zu assen. Se uf kostenpflichtige, eins{ließlich der Kosten Beklagte vor das lung des Rechtsstreits wi ir 1 T4775 ard M. Banner spät rechtiat sind diejenigen Aktionä 3) Aufsichtsratsr r Cntlastung. O : Sericht anzumelden. Die Gläubiger, wel ei diesem | Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Mädge daselbst, nstanz, den 2. April 1910. es Arrestverfahrens, und vorläufig vollstre auf d das Königliche Amtsgericht i vird die | n man. | spätestens am dritten Werktage vor der G: 4) Wahl von Revisore; : n. G ger, w L Va Justizrat B selbst Eqae, Ge 4 y N oriaung vollstreckbare en 10. Iu gericht in Ne1 P s neralv en Werkta ) abl von R y F ¿ ere I it iren Anb iger, we che \ih nicht flagt gegen ibren Ehemann, früher it Æ daselbst, g €, Gerichts\chreiber des Gr. Ganbaéelis Verurteilung der Beklagten cToh Juni 1910, Vormi teurode apierfabrik W ; ersammlung bi ge vor der Ge-| ° Ne eviforen für das Geschäfts} t LIEN, E ren Ansprüchen auf die Kaution | jegt unbekannten Auf , früher in Schöningen ndgerihts. | 144,1 der Beklagten zur Zahlung yon geladen. Zum Z - Vormittags S5 U le L olfegg, A Gefell\ g Pio Avenzs & A E O *ptritvuris: has ausges{lofsen. jezt unbekannten Aufenthalts, auf Grund 1266 | [4690 R A 15 4 nebst 49/9 Zinsen seit dem T wird dieser Aus wede der öffentlichen hr, | Die Herren Aktionä B, ctiengesellschaft b haft oder bei der Deuts Uhr bei der die Höchs es § 18 der Saßung dahi Ves Charlotteuburg, 24. Mär evtl. § 1568 B. G.-B., mit dem Antrage § 1566 |[ S Klagerhebung. Zur mündlihen V dge ver N uszug der Klage bek Zustellung | Generalvers tionäre werden zur or Jas. | bank, Kommandit er Deutschen National ie Höchstzahl der Auffichtsra ung daÿin, daz Eo Cs z 1910. der Parteien zu schei ' em Antrage, die Che | 1) Víarie v hel. L Rechtsstrei ; : ihen Verhandlung des eurode, den 10. Apri efannt gemacht versammlung, we 1 zur ordeutlichen niederl gesellschaft auf Akti By: fällt. mcktsratêmitglieder for : L gliches Am18ge L uldigen Teil zu erklär a eliag r den | Leivzig, , in | Amtsgericht in Abrensbîr königliche : pribille, Gerichte Hof i n mittags 4 Uhr, im L E . April Hinterlegungs|cei QVER, ihre Aktien oder | R er dle Aeg 1000 46 Akti ; : [4700] Aufgebot Bekkagten zur mündli en. Die Klägerin ladet den | 2) der Gelbgießer Friedrich L : Vormittags 10 g, auf den 31. Mai 1910, Gerichtsshreiber des Königli téaftuar, t Ulm a. D. stattfinden wir Hotel Russischer | innerhalb di in der Reichsbank hinterl n oder | Net auf eine Stimme “(len nominal gibt das 4 Der Gändwirt Friedrich Su ne der If 2 streits E die B. ichen Verhandlung des Rechts- Modau, rie ri ermann Mühle in öffentli s s D Uhr, geladen. Zum Zwette der [4692] _des Königlichen Amtsgerichts ge aden. | n wird, ergebenst ein- deutschen ees Frist die Bescheini egen oder Vie Aktionäre, welche t D das ( Gérfad, Haus Nr. 82 S Er er Jüngere, in | Landgeri die 5. Zivilkammer des Herzoglichen | 3) der Fébrikarbei bet den Zustellung wird dieser Auszug der Klage Die Oeffentliche Zustell . Tages einreich otars über die erfol igung eines | teilnehmen wollen L e an der Generalversammlu örebad, aus . 82, als b: der entntln- (2 n gerichts in Braunschwei f ï 2 : Fabri arbeiter Oswald Bru Gz 2 annt gemacht. g Le Speditionsfi S elung. 1 Bericht e ge ordnung : en. folgte Hinterle schei en, haben ihre Akti mlung ì digten, in Görsbah wohnenden Ges cio: 9 19190, Vormitt weig auf den 11. Juni | Leipzig-Lindenau no Hötel in | Ah : 0 onsfirma Freudenr : ihterstattung der ( 7 Bre gus 1 Ene ‘Der Nes Tr IER LEP: Zieposit - ne ) ) , 8 10 Uhr, mi! g t , rensburg, den 9. April 1910 sen, Prozeßbevollmäthti eich und Cynfa i 9) Vorl g der Gesellichafts i merhaven, d j 1910 ei id8bank 2c. bis z osital- d Et geboren am 1. Mai Gas wister_ [nna ég,” éien Ee Va, x , mit der Aufforde- 4) Anna verebel. Kubiaczyk 78 Der WBericht8\ Lf: rícha vollmächtigte: Rechtsanwä in orlage der Bilanz \t8organe. , den 12. April 1910 einschließlich bei zum 30. April S Lrrdt Sboren am 15. Februar 18 und Ludwig | Anwalt zu bestellen. gedachten Gerihte zugelassenen |_ 5) Johanne Alma v T in Leipzig, reiber des Königlichen Amtsgerichts. ben C Unn 206 Muna» t Pre Pte De, schäftsjahr sowie Beschlu das abgelaufene Ge- Ds Ter Diestand y der Allgemeinen Elektricitä j Saur Sandarbelter A r De 848, sowie die | “9x zu bejieien. ( in Leipzig, a verehel. Sander, geb. Frotscher, | [46 ——— arb ejn ergutsbesiger von Sul len, lagt gegen 3) Entlaitung des Vorst ußfafsung über dieselbe. | [5 - A. Steenken. Job. 2 2 Berlin, i leftricitäts-Gesell î Görsbah, die t Auguste Tiesert, g SO in tr g e S 5. April 1910. 6) Geunna Martha Mathild E Die Geer Zustellung. Lo! e Lz Lazarusstraße 2, dann rote e in A Legitimation lg g r des Aufsichtsrats. I : ATLets der Berliner Handels-Gesell\ (ast, : Berlin, Schulftraße 38 1 bei alie O e | [7541 Sof reiberbes Herzoglichen Landgerichts, | geb: Renner, in Modfau itde verehel. Hermann, | a. D, Älkrsersir. 3 Proyeßbevalimächtigter: Reds Behaupiui Wh ee ite ca S | info, Kreis | " Eyoifeas- der Generalversammlung statt n | bic E G E GesellsWaft werd der Me E “de igen ata Dae arl Galardt aùs L uns - | [473 Oeffentliche Zustellung 7) Elise verehel. Frankl, geb. Loewe, i ; “walt Margoninsky in Berli ächtigter : Rechts- vom 1. Augus ihr an Lagergeld für die Zei + rttemberg, 11 „tall. Morgens am Montag, den 2. Mai verden |. Ler ZattBNaTbaKE für Deuts 1 Arbeiter Gottfried Steinecke in N: hau und der | Die Ehesrau des Stewards Gustav Ferdi 8) Marie Anna verehel. Seri Loewe, in Rokstroh, | gegen den Offi dar (n Sgetiu, Boie 939, flagt esamt 725 6 1907 bis zum 1 Sann Le g P siben f Der Aufsichtsrc S 1940, St 8+ Uhr, im Haupt tale f med aner, “v6 wr deng 2“ Marinig beiter ed Ste S Stei s Gustav 8) Marie Anna verehel. Hergett, geb. i i Et L, ; erf têrat orgens (84 Uhr, im Hauptshen Lokale in | 4 5 rück Leo «& C “irg ( das Aufgebot des Gläubigers d tordhausen haben | Ziuk, Wilhelmine Johanne Helene geb B inand | Leipzig-Gohlis Hergett, geb. Banda, in | Berlin, W ffizier Erih von Fritzsche, früher in Beklagt 9 # schulde, mit dem A I ing- | der Papierfabrik Wolfe samml ndenden ordentli Lokale in en Herren Gebrüder S o., Berlin 5 von Kelbra Nand 5 Blatt 197 b un Grundbuche | Bremerhaven , vertreten E geb. aake, in 9) Louis “Eri A Y erftstr. 21, jeßt unbekannten Aufenthalts Kla gten fostenvflihtig zu Antrage: 1) den Der Vorsitzende: r Actiengesellschaft ung ergebenst eingelad ichen Genueralver- a. M. er Sulzbach, Frankf î pon Kelbra Band 9 Dia Abteilung 111 Nr. 1 | Dr. Bargm erre urch den Rechtsanwalt / uise Erdmuthe verehel. Fischer ri auf Grund der Wechjel v 90. F Ee ägerin 725 M nebs g zu verurteilen, an di [5137 ende: Mar Sw d geladen. dee Sltiétzovit surt f für den Rektor Rudolph K 1 | Dr. Bargmann in Bremerhaven, kl : Michael, geb. Becher, in Æipzi Fischer, geschied. | 15. j om 20. Januar und Kla nebst vier vom H j s: 4] SuE 1 ¿etri x, Tagesord : ex SEWEREr reditansi 5 O zu Kelbra eingetragenen | Cb ber i n, flagt gegen ihren , geb. Becher, in Leipzig ärz 1906, mit dem Ant agezustellung zu z Hundert Zinsen \ D s ) Geschäftliche Mittei nung : ischen Kredita in Kit ; für den E R 5 vom a ei genen emann, T n o Scemerbeven, jet: unde 10) Martha Marie Lina ; 2 7500 4 ABÉE T 1 Antrage aus Zahlung von heitsleistun _zu zahlen, 2) das Urteil en feit ie Aktionäre unserer Gesell\haf 9) Vorl iche Mitteilungen. und Basel, nstalt in Zürich beantragt. Der Gläubi j E ert Zinsen Aufenthalts, wegen Ehescheid! L E elannien | Fretihmáänn 1 G verehel. Voigt, geb. | 5. F /o Zinsen a. von 6500) 4 seit Die Klä g, für vorläufig vollstr gegen Sier- dur zu der am Mi esellschaft werd i Tlegung der Jahres ! gegen Empfangnah i :+; b j Släubiger wird aufgefordert, \päte- | § 1567 B Fhesheidung auf Grund des , in Leipzig, . Sanuar 1907, b. von 1000 4 seit 15. D e Klägerin ladet B eckbar zu erflâr Abend ittwoch, den L en hier- 1909 bis 31 : esrechnung vom 1. Apri üblich fangnahme einer Legitimati : L stens in dem auf den 11, Zuli L! A 5 1567 “G-V, mit dem Antrage: die Ehe der 11) Therese Emma Selma ‘v bel. Leff 1906. Die Klägerin lad seit 15. Oktober Verhandlung d et den Beklagten zur mündli en. Wilhe 8 *% Uhr, in unsere T1. Mai 1910 bericht - März 1910 sowie der . April en Geschäftsstunden zu Et gitimation] in den E s T Tho, nos bin - Juli, , Vor- | Parteien dem Se LAD Di eiden; bey D geb. Gruber, in Leipzi a ‘verehel. Lffmann, | mündlichen V g adet den Beklagten zur famm g des Nechtsstreits vor die vi ündlichen ilbelm-Allee 49, f serem Geschäftshaus, Kais -| 35 N e und Erteilung der E der Nevisions- Rheinfelden, den 12. 2 interlegen. s r, DOT nterzeichneten Gericht | für den uldiaen Teil zu z en, den Beklagten Gruber, in Lelpsg, en Verhandlung des Rechtsstrei ; er des Königlichen L or die vierte Zivil- | Gen , stattfindenden M EEHIEL ) Neuwahl f ; er Entlastung. D April 1910 2 m ten Aufgebotstermine seine Recht r den suldigen Teil zu erklären und ihm die Kosten 12) Frieda Marie veréhel. Knackfuß, geb. S 21. Kammer für Hand Tf echtsstreits vor die den 4. Juli 1 glichen Landgerichts i L eralversamml ; 6. ordentlich tali ür drei aus\{eid ar, Le er Aufsichtsrat d : eraumten Age zzu- | des emde ft L En O y ß, geb. S j ; önigli L 910 dgerihts in Posen au uug eingeladen V mitglieder und ei Peidende Aufsichtsrats Kraftü er Aktiengesell\ melden und die Urkunde vorzul Rechte anzu- | des Rehleftrett aufzuerlegen, und ladet den Bekl. in Leipzig uß, geb. Spengler, | gerihts 1 in dels)achen des Königlichen Land- Aufforde 910, Vormittags 9 U it den Tages : mitali ein ausgeschied ssichtsrats- aftübertraguugs gesellschaft è mit scinem Rechte aus Blo egen, widrigenfalls er | zur mündlichen Verhandlun des § t den Beklagten | _— A 4 ; n Berlin, Neue Friedrichstr 16/17 erung, fsih dur ei s 9 Uhr, mit der | 1) Vorlegu gesordnung : itglied. enes Aufsichtsrats- taugêwerke Rheinfeld t scinem Rechte ausgeschlossen wird. N ORE Ql g des Rechtsstreits vor das - Prozeßbevollmächtigte: die hiefi R ortal 3, II. Stockwerk, Zi E zugelassenen Nechts einen bei diefem Geri regung und Genehmi ; 4) Neuwahl für je drei s Fürstenberg e Kelbra, den 21 März 19 Landgericht, Zivilkammer V, zu B ; anwälte Justizrat Dr. Lengrni esigen Rechts- | 13. Juni 1 , Zimmer 69, auf den vertreten z chtéanwalt als Prozeßb erie berihts fowie der Bi igung des Geschäfts kommisji für je drei Mitgli T ì , den 21. März 1910. richtögebäude, 1. Obergeschoß zu Bremen im Ge- , Justizrat Dr. Lengnick zu 1 und 2 . Juni 1910, Vormittags 10 Uhr, mi en zu lassen. ¿eßbevollmächtigten Verlus er Bilanz nebst Gewinn- und ommission und des itglieder der Nevisions- | CoTnow' sche Terrai 5 Königliches Amtsgericht 21 de, 1. Obergeschoß, auf Dienstag, den Dres. Klien und Heinemann zu 3—12 , | Aufforderung, einen bei hr, mit der Posen, den 9. Apri ustrechnung für das Geschäfts} ewinn- und | ®) Antrag eini des Schiedsgerichts Es che Terrain - Akti : D us E . Juni 1910, Vormittags Sz g, gegen ihre Ehegatten: s flagen | zugelassenen ei dem gedahten Gerichte Der Gerichts: April 1910 2) Erteilung der C eshäftsjahr 1909 Nübenréczletit Aktionäre, b Zu der am Di tiengesellschaft ì [4705] Aufgebot Aufforderung, einen bei dies gs S2 Uhr, mit der garren: zugelassenen Anwalt zu bestellen erihts\{chreib E ntlastung an Aufsi i übenregulativs 8 7: etr. Abänderung des | Vormi n Dienstag, den 10. Mai stl. O Mueces . derung, n ( zu 1 den Zimmermann J p: der öffentliche ellen. Zum Zwedcke er des Königlichen Landgeri Ens: ussichtsrat und Ab E 7: 0 des f ago LL i S Mea AGX í Mittels Rezefses Nr. 23 340 vom 24 198. Feb Rechtsanwalt zu eo tellen iesem Gerichte zugelassenen | manu aus Hoh rmann Fohánn Gottfried Hof- | Kl n Zustellung wird dieser Ausz der E 3) Neuwahl des a saß 2 auf: „Di : s fellshaft, T Uhr, im Geschäftslok 0, ï 1910, bestätigt am 10. März d. Irs ./28. Februar | [igen Zustellung wird pet Zum Zwecke der öffent- us e Hobenprießnit, zulegt in Leipzig, age bekannt gemacht. ug 4) Statuténä es Aufsichtsrats. bahnfracht für Nüb e Fabrik trägt die Eisen- stattfinde aunus-Anlage 1, p., in Fr Li der Ges der Herzoglichen Kammer Dirckäion e zwischen | fannt g wird dieser Auszug der Klage be- j ‘erese Margarethe verebel. Mühle b Verlin, den 9. April 1910. 9 N n C2 E ; Ï Dl E Eternt on ee A : E e C Es cralversamm.: Herzoglichen Kammer, = L Forsten, | taunt gemach. Irmscher, aus Leivzig, zuleßt i V Stei erk zwecks im § 2 des S ng des Geshäfts- Ge Eier Entsermim genladungen | lung beehren wi ichen Generalversa der S Lontwirt Karl Oberlänter, z. Z. in sten, | "Bremen, den 11. April 19 u 3 Mi g, zuleßt in Mockau, z teinhauff, ause Ner a tu Zur Teilnah 8 Statuts.) ie Rüben dürfen g von der Fabrik. | zuladen ir uns, die Aktionäre hi mms bagen, die Ablösung der dem Ge E . in Fürsten- Der G iht pril 1910. ä Deinna Klara verehel. Högel, geb Gerichtsschreiber des Königlichen ; L ngen Beschl me an der Generalvers, baben; die M nur bis 15% S x ° ¡ierdurch ein- agen, die Ablojung em Gena L entge 3 Wenigmacern, zuletzt in Leipzi geb. Hoppe, des Königlichen Landgerichts I. ? {lußfaffung eralverjammlun Aktionär z1 ehrfracht S d DOnO T Geböftes No. afi. 22 in L ritielde en wegen feines N tsschreiber des Landgerichts: au g , zulegt in Leipzig ér n U rechtigt in derselben ist j lung und Étionär zu t E Schmuy hat Tagesord : ¿stes No. af. 22 in G eldé f 7 ld, Sekretà zu 4 den Fleis / [468 Oeffentlich (504 ngen A. igt, welcher spä jeder Aktionär be- A zu tragen. at der | 1) Vorlage d Sordnung : j rechtigung zum Bezuge L Dindfrcien Banholzes pa Bde rfe lad L rant E Kubiaczyfk er und Karufselldreher Franz | 1) die Witwe Li liche Zustellung. 2] SeteroVrRam ans A M f bsaß 3 auf: „Aktionä L nts i | rechtigung zum Bezuge forstzinsfrern D 168 i 3 n e Witwe Lilli Vèöbius Di ralversammlu „Tage vor der weit uf: „Aktionäre, d tee des Rechnungsprü ichts, der Bilan 4 den Herzoglichen Forsten des vormali “auen aus | [4634] Oeffentliche Zustellung 5 B ur Schönsee, zulegt in Leipzig, in--Ha óbtus, geb. von der Heyde, ie angesammelt Gefellschaft ng 1 Aktie bei Vetter als: 7 Kilomet deren Wirtschaft | 2) B Hnungsprüfungsberichts M : S jen Forsien vex von igen Kommunion- Die Arbeiterfrau Anna Hol é : zu en Musiker Richard Max Otto Sander | nnover, Arnêswalderstraße 25, 2) die Frau materialien, b en alten Oberbau- hinterleat b oder bei éinem d i unserer liegt, erbalten eter von der Fabrik eschlußfasung über die Ent d es gegen Kapitalentschädigung 2508 3 | Danzig, Heilige ca Holz, geb. Rinz, in | aus Sprottau, zulegt ü T ander | Martha Bussenius e 29, ie Wei n, bestehend aus Y und Bau- erlegt hat. D eutschen Not ten für ihre Rüben 5 entfernt stands und er die Entlastung d i E bart werden. Auf Antrag-H 3508 | Danzig, Heiligegeist ase 37 IL, Prozeßbevollmächtigte: , zulegt in Leipzig, ius, geb. Möbius, zu Hc gz eichenteil aus Scienen, S er Zutritt otar Frachtve üben 5 4 pr s und des Au g des Vor- { “erden. Auf Antrag Herzoglicher Kammer, | Rechtsanwälte Vittizrat (11, Projeßbevollmätigte: Die E pn ey 4% Arthur Hermazn rhre, r En E Möbius inWtailand, mo Stabließrott a eas Eise GuE Velten ea 4 auf Grund E Ever, 6) E wenn die Siesecime De Mle L EA Ae E t iomitalicht F n 1 Bl Leipzig, ; inderjährige Werner Möbius zu Hannover ie Verkaufsbedi öffentlich verk, O [D ung der Akti “a iarron tr ntrag eini n i D ungen zur Teil ck | 5) der minderjährige Walter Möbi zu Hannover, R L ufsbedingungen auft werden. ortmund, den 12 Aktie ausgehändigt wird iniger Aktionäre « verfammlung b „zur Teilnahme an dex G 5 öbius zu Hannover, i unserer Haus nebst Gebotbogen f . April 1910 a Rübenregulati auf Abänderung desz | bi g bezw. die Hinterl „General ¿M ode r Hausverwaltung, votbogen können octt FEE f ivs § 6 Absa inderung des | bis spütesten egung dex Altie M r von ihr gegen kostenfreie Senno 28, eingesehen Poetter & Co. Aktiengesellschast Stendal s Päbencbnahtne Hetelltens Wieder | der Direktion u S. Mal de an 4 insendung von 1,00 M Der Vorstand. . A tie , den 11. April 1910. uf den Stationen. | der Deutschen Ge Geosellfechaft oder F. W. Sandmann, c ten: zuckerfabrik St zu erfolgen. «avhanfk zu Frankfurt a. M. 4 Der V endal, Fraufkfurt ch,, M., den 1: Y 4 orstand, C C C R IOEO : [5119] di Mitiidiéôrat. vi er,