1910 / 89 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S ti

i : î ü anui 3. April bei dem Unfall des Ballons „Pommern“ vor Saßnsit Im Berliner Theater fand gestern die 50. Aufführung des M gfaltiges. E E R Mat N Oba catbuaten n Seibrick it slobigei / L: f Schauspiels , Taifun“ von Melchior Lengyel statt. Sie war durch die Berlin, 16. April 1910. borgen worden. ; ç | : E V A) f : i Neubeseßung der weiblichen Hauptrolle der Hélène dur Ida Roland s s z : Kai C Ÿ Ms E E Î Q g e | i | bemerkenöwert. Die Darstellerin vem ben wodureh die A | e demie, den Blidungtanstalten der Ker: | Cöln, 15. April. (W. T. B) Die 2ustsGiffe A A : L i s M

í der Gestalt allzu dirnenhafte Züge zu geben, wodur ie [ei : ichen Marine (Marineakademie, 1 , Ingenieur- und E | nd „P. unternahmen beute nahmittag eine Fahrt nah Sieg- * : 4 L ?

l Zunei avaners für H6lène glaubhafter wurde. Die Neu- | offiziershule) wird, wie niht allgemein bekannt sein dürfte, in einem as t indi H 1 l i {6 î

| Sen e S Sd Ie Sa hos Si | DEEL U Weni T S S A E | B O P O um Deutschen Reichsanzeiger und Föniglih Preußl]hen Stiaatanzeiger.

dur Rudolf Forster, war nt o glücklih. Die l Spanisch, Russish, Mathe G ) / der : : : ines in dieser Rolle ist aber au nicht leicht zu erreichen. Das | dur Zivpillehrer erteilt. Als solhe kommen wissenschaftliche Lehrer L i; T. S er Ballon e S 1 16 L:

: Dee reiche Lu durch das japanische Milieu besonders interessante | aus den deutschen Einzelstaaten, die die Lebrbefähigung für die eres R e Pa o Ne. E S ver E j Pra M e m9, Ber lin, Sonnal end, den 16. April 198 Q.

' Schauspiel erweckte ebensoviel Spannung und lôste ebenso starken | Klassen einer höheren Lehranstalt (Lehrbefähigung für vie ct feit fe) 5x Ubr im hiesigen Volksgarten aufgestiegen war, gerict hinter. R EZaR E G AA S G ap E A E E

i Beifall aus wie bei der Uraufführung. Es bleibt auch fernerhin | besißen, in Betracht, wobei eine mebrjährige co S e Marburg in eine vertikale Bö, die den Ballon herunter- Y

auf dem Spielplan. A tel Lehramt und Zugehörigkeit zu den Offizieren S Ua E o riß, Obgleich die Insassen, Oberleutnant Heine (Fübrer) sowie Verichte vou deutschen Fruchtmärkten.

Das Lessingtheater hat für nächste Woche folgenden Spiel- | erwünscht sind. Das Anfangsgehalt ‘Her - Sarge g ' ‘Ser [die Herren R Seeidireltbs Müller aus Geiëlautern und M : plan aufgestellt: morgen abend sowie am Montag und Dienstag „Vas | zur V. Rangklasse der Provinzialbeamten gehoren T Ra T Hauptmann Kno aus Saarbrücken, den ganzen Ballast bis auf 1 D E cane FeatauDeN (Mr L ARE T M Wr E Konzert"; Mittwoh: „Tantris der Narr“; Donnerstag: E Charakter als „Professor“ und ee R der s ä A j Le 2 31 Sandsäcke auswarfen, stieß der Ballon auf den Boden, wobei der Ÿ L ualität 1 ad E Außérdn. wurden ch Konzert; Freitag (Ibsenzyklus 1. Vorstellung): «Der “Sontag, | gemeinen nah denselben Grundsäßen beträgt 3600 & und steigt | Oberleutnant Heine und der Brauereidirektor Müller heraus- 4 1910 gering mittel gut Verkaufte DurchsGnilts- Markttage am Markttage

Jugend* ; Sonnabend: „Das Konzert } nächstfolgenden Sonntag- | preußischen Kadettenkorp? verliehen wird, pes N hs L geschleudert wurden. Der Hauptmann Knoch wurde mit dem 4 E E Æ Verkaufs- preis i 9 (Spalte 1)

: e: „Rofenmonteg Abends (Ibsenzyklus 2. Vorstellung): i 18 Rae N eiten e. 2 Wo A D ie: Ballon wieder in die Höhe geriss et E gean es ih, y April Marktorte Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge Ma i Abd ; Dur- nach überschläglicher „Die Stüßen der SVeleu|cha[! - L ; ; 2 i A NBofo] ; u landen, der Ballon konnte aber niht geborgen werden, fondern 7 2 : G oppel- | fHnitts- Schäzzung verkauft

j am Neuen Schauspielhause gehen das dramatische Gedicht | ahlt. Für Ueberstunden über eine nach dem Besoldungsdienstalter | ¿1 ; R : R T De LIERE 4 i / E : T i (p entuer nitt dem D

“Dic Hoshueit ter Sobeïde* und der Cimakter „Wie er ihren Mann abgestuse Anzahl Pslidtitunden bin R E trieb führerlos weiter. Slmtlihe dret Perren find nit verleht f 4A E ri Mes ASESIOEE L EE Ie L | (Preis unbekannt) belog“, mit Agnes Sorma_in den PHauptro=en, am morgigen f wöchentli sowie für Prüfunger l t s i T "T B) Wie naträglih gerei p « p u (

? Sonntag fowie L Mittwoch, Sonnabend uñd nächsten Sonntag, dem | sonderes Honorar gewährt. Genauere „Auékunft E ‘die Zar oe E A) f f F: 1h De N S Frl | i s 2 lezten Abend des Gastspiels, in Szene. Dienstag tritt Frau Sorma | der Marineoberlehrer und die einschlägigen Bey e atte 4 e 2 bafen doch der Verlust von Menschenleben zu beklagen. Kn der Weizen. noch einmal in dem Schauspiel „Die Rampe, Donnerstag E Wunsch vom Reichsmarineamt erteilt, wo au Bewerbungen entgegen- | Srandstelle wurden die Leihen zweier Arbeiter aufgefunden. K E E 91 50 91 50 9995 | 929% 93 00 93 00 “Mirandolina® und „Die Frau im Fenster“ auf. Am M ontrß as, | nommen werden. (Vgl. Nr. 88 d. Bl.) | A a L 2140 | 2140 | 21,70 21,80 19 411 21,61 21,68 | 12.4 : :

Freitag wird „Ernst sein“ (Bunbury) gegeben. _Am Mittwoe znach- : l i - r A E C00 E Eo -- 9160 S0 Lan / 21,68 | . 4. s mittag findet die leßte Sonderwor enes der „Räuber“ für die Ver- Zu gestrigen Zeitungsmeldungen über neue Unfälle an Bord Waag-Neustadtl, 15. April. (W. T. B.) eute nachmitiog M - E E E ads E N! | ch 3020 e S A E n L À

é einigung „Klassisches Theater für die böberen Schulen“ statt. d | von Torpedobooten des Verbandes der Schul- und Versuchs\chiffe entstand in einer Fabrik landwirtschaftliher Maschinen in 4 T G 91,70 91,70 99/90 99.90 59 70 92 70 20 4A 99 20 9290 | 84

O Schillertheater O. (Wallnertheater) wird morgen U? | erfährt „W. T. B.* von zuständiger Stelle: An Bord des Torp e do- der Ortschaft Melec s icz im Trentschiner Komitat Feuer, das bei ' a T E 19/00 1900 50/00 L S Sl G0 2 8 D A S5 ¿ nächsten Sonntag, Nachmittags, „Viel Lärm um Niohe oed | bootes 8 147 ist, gestern nahmittag ein Dampfrobr gerissen, | starkem Winde den ganzen Ort fowie die benahbarte Ort- E e «L ALOO 20,60 20,70 21,60 21 70 22,60 H abend das Volksftück „Goldene Herzen ge eben. Am Mon! ag wird | wodurch zwei Heizer verleßt worden sind, von diesen der Heizer \chaft Nemes Mogyorod einäscherte. Die hiesige Feuerwehr v E E ria 20/50 A6 4A A A N A ao A S

! „Viel Lärm um Nichts“, Dienstag „Wallen]teins Tod « Me Dele fchwer; jedo ist unmittelbare Lebentgefahr nicht vorhanden. | hgt si an die Brandstätte begeben. Man befürchtet, daß der Brand « E C B S0 E QY e p 90 | 778 Volksflück , Goldene Herzen“ aufgeführt. Donnerstag, Sonnabend | Auf dem Torpedoboot s 140 ist der Berdamp tet geplaßt, wodur | noch auf andere benachbarte Ortschaften übergreift. Ï E s pie E L al hn t 22 30 22 40 30 671 22,37 22,50 | 12.4. und nädsten Sonntagabend geben „Die Katakomben“, Freitag „Gold- | der Heizer Lönser shwer, zwei Heizer leicht ver legt worden S 090 eral d Si a 55 36 A 2, O f 2. fishe“ in Szene. ; d | lind. Bei diesen beiden Unfällen handelt es sich um ein zufälliges Gräg, 15. April. (W. T. B.) Gestern ist in Separowo bei E s Me E N s n ° 4 /

Das Schillertheater Charlottenburg bringt morgen nes Zusammentreffen von Unglücksfällen, die mit den zurzeit stattfindenden | (zräg ein zum Gut gehöriges Leutehaus niedergebrannt. Durch u ‘lici I E : i L E dh ¿N 90 00 90 00 14 980 90.00 Gol sA nähsten Sonntag, Nachmittags, den „Meineidbauer , morgen abend | Febungen in feinem direften Zusammenhang stehen. Die Zeitungs- | das einstürzende Dach wurden zwei Perfonen getötct, zwet t Crefeld C E T A a 91 50 91 50 99 50 99 5,0 ' S : sowie am Dienstag „Die Katakomben“. _ Montag, Sonnabend n meldungen, daß auf dem Torpedoboot 8 122 außer dem Maschiniften- | {zdlich verlegt. Brandstiftung liegt nach amtlicher Autkunft « E E g T Sia S b S520 570 N E 2 60 A L Achten Sonntagabend geben „Goldene Herzen“, Mittwoch „Gold; | maaten Küster und dem Ingenieuraspironten Nee noG em per | uicht vor. | E an a eie O s E 2100 | 2170 | 2230 | 28300 7 156 22 29 2233 | 8.4 fische“ ha Szene. Am Donnerstag und Freitag wird „Hans Lange | Mann getötet worden sei, sind unzutreffend. (Vgl. Nr. 88 d. Bl.) E P R E : - e E Fes E 59 67 2 r E s 18 e es Le :

j wiederholt. L L y j : Loa : a A Chálons-sur-Marne, 16. April. . T. B.) Ein überaus L J L S : : 23. 3, 2: 3 285 93 2 23.12 | :

: In der Komischen Oper wird Lehars „Zigeunerliebe“ morgen Der Hauptaus\{chuß zur Förderung von Leibesübungen vet G ¡erstörte gestern einen Teil der Werkstätten für « n S 22,00 22,80 2h 2 r 23,90 23,80 5 S S e as N | + abend sowie am Dienttag, Donnerêtag, Sonnabend und nächsten | ¿n Groß-Berlin bielt am Mittwochabend seine L Jahres - Aeroplane und zerbrah mehrere im Bau befindlihe Flug- S uh H cid 99 40 99 70 / ' | Sonntagabend aufgeführt. Montag werden „Hoffmanns Erzählung versammlung im Hörsaale des Museums für Völkerkunde ab. Der | apparate, drei Arbeiter wurden verleßt und mehrere ncch un- o E E s L 5030 Ms 6 Í | \ gegeben, Mittwoh geht „Tiefland“ in Szene. Am Freitag inde in der Versammlung anwesende Oberpräsident von Conrad versicherte | fertige Shupyen vom Sturm fortgerissen. Gegen Abend wurden e M j :

j eine Wiederholung von Lorßzings „Wildfhüß statt. Als Nahmittags- den Hauptauéshuß des Intere})es der Regierung an den Bestrebungen | mehrere Arbeiter, die an einer im Bau befindlihen Lenk - Keruen (enthülster Spelz, Diukel, Feseu). vorstellung ist für morgen „Tiefland“, für nächsten Sonntag „Das | ¿ur Förderung von Leibesübungen und sagte seiner]eits au für die | ß allonhalle beschäftigt waren, herabgeshleudert. Einer, ist “L E 2220 | 22,20 14 311 22 20 22,10 | 8.4,

Tal ‘bex Liebe ann ard in ns ¿H der | Zukunft seine tatkräftige UnterjtBuag E _Aus dem Jahresbericht | {o+, drei wurden s{hwer verle yt. Nah einer mehreren Päriser A S e a a ps Hs es O | 2120 f s 5 106 21,20 21,80 | 8.4. Im Neuen Theater, wird (n nächster Wothe allabendlih er | Tebt hervor, wie diese junge Organisation sich um die Pflege von | Blättern zugegangenen Meldung sind bei dem Wirbelsturm auf dem E j :

: SEUAA Meg goldene A end Denn bet Baselt und | Leibesübungen LUE die Fortbildungssule und Um as Flugplaße von Mourmelon vier Arbeiter getötet und, Roggen.

N Fräulein Meta Jaeger in den Yauptroten, Ag r; L turnen und andern in Vereinen ersolgreißw 9 Haft. riet worden. ; S ; p 95 \ E Im Friedri Wilhelmstädtischen Schauspielhause Mit einer von ihr herauégegebenen Denkschrift beteiligte ses verleß 1h S 16. A S E 14,25 14,25 I cs B 28 2 n 4 t U E i : bleibt „Alt-Heidelberg“, mit Harry Walden als Karl Heinz, auch in sie sch an der Erörterung der Spielplaßfrage in Groß- Stockbolm, 15. April. (W. T. B.) Die Sth wedische - N a A 14/40 14 40 14 60 14 80 1 ' : fommender Woche noch auf dem Spielplan. Morgen und nächsten | Berlin. Bereits in seinem ersten Jabre_ ist der Haupt- | q eronautishe Gesellschaft, die sich lebbaft mit dem Schicksal ° G R Cas i 14:40 | 14.60 14.80 15 00 r, 9 576 ¡ati a a

, Sonntag wird Nachmittags „Die Jungsrau bon Orleans gegeben. . _| anss{chuß immer mehr au eine vermittelnde Stelle zwischen den | 52s verunglüdckten deutshen Ballons Luna“ beschäftigt, hat gestern é R E : " E En | 1 1100 S R Sala S E E aa

Im Lustspielhause bleibt auch in nâchster Wohe der drei- Behörden und den verschiedenen der Leibeserziehung dienenden Korpo- | yon einem Förster in Peckasjaervi in Finnland einen Brief r L ui a 1430 | 1460 1510 1510 20 293 L 6E 1467 A T :

1 artige Schwank „Vas Leutnants-Mündel“ von Leo Walter Stein | rationen geworden. Der Spielplaßfrage galt au der Vortrag des | ¿rbalten, wona einige Personen vor etlicher Zeit an einem stürmischen L See e a Se a eie 1460 | 14,80 15,00 15 00 90 1332 14,80 14,80 12.4

1 allabendlih auf dem Spielplan. Morgen nachmittag wirs „Im | Hberbaurats Mar in der Jahresversammlung am Mittwo. Vom | gend einen Ballon gesehen haben, der in etwa 20 m Höbe ih - E 12.60 13,50 1360 | 1450 1460 Eg i

] Clubsessel“ gegeben, während am Sonntag, den 24. d. I RCE Dr. W. Hegemann unterstüßt, zeigle er an der Hand von Lichtbildern, dem Lande näherte, aber bald über den großen Wäldern verschwand: | ä Stceklen i. Sh Es L 12:00 14:00 1240. | 10 26 1480 260 Lina 14:40 1440 ua !

: dunkle Punkt“ in Szene geht. R ge 4 was Berlin und was andere Städte Deutschlands bis jcht an Spiel- Später hätten sie in den Wäldern, wo boher Schnee lag, nah dem ? E S 13:80 14/20 14/20 14.60 1460 15.00 get :

Im Hebbeltheater wird am Dienstag und Freitag kommender pläßen aufzuweisen haben. Lehrreih waren daneben die Bilder | Klon gesuht, aber nihts gefunden. Die Aeronautishe Gesellschaft a S S E : 14:80 14-90 90 1337 14 86 15.05 12.4. j Woche „Frau Warrens Gewerbe“, an den anderen Tagen der Schwank amerifanisGer Volképarks, wo ‘besonders Chicago mit 22 solcher betrachtet die Nachricht als äußerst wertvoll. A e 13.00 13 14.00 14 00 1500 S 00 : / i : : i „Das Nesthäkchen“ gegeben. : t a Parks und zablreichen großen, außerortentlih reichhaltig ausgestatteten : E T 24 dds 5 15 00 15,20 C j : | \ Der Oratortenverein zU Rirxdorf führt E Mag, Spielplägen Mustergültiges gelei]tet hat. Kristiania, 15. April. (W.-T. B.) Von Nordland und L O t E R 5 is Le 15.34 15,34 47 791 15,34 15,66 | 8.4. L Abends 8 Ubr, in der Neuen Welt (Hasenheide 108) das we Le E : Ls Finmarken wird ein orkanartiger Sturm gemeldet, der auß- 5 Crefeld A Ae E 16.00 16 09 16 50 16 50 j : i Oratorium „Odysjeus* von Bru unter Mitwirkung des Blüthner- Infolge des lebhaften Interesses, das der Vortrag von -Vr. P. | bra, während sih die Fischerflotte auf dem Meere befand. ¿ Sreseno N “D R N S A E L E n E A ¿ Orchesters auf. a «om Bianisten Ri Schwahn über den Halleyschen Kometen in der „Urania * g" | Bis zum Abend sind 12 Fischer als tot gemeldet. Give Anzahl L R E 4 E62 iein L 14,29 14,64 15 00 15,36 49 732 14 94 14 61 8.4. i Das Blüthner-Orchester, welhes von dem Pianijten Nichard funden hat, wird er morgen wie auh Dienstag und Freitag im | FisHerboote wird noch vermißt. Nugsburg M E A 14 60 1520 15.40 15 60 1580 16.00 188 9 959 15 74 15 53 8.4. Singer zur Mitwirkung in einem am O efterreidh-Un Neuen Neue, | wi sf en sS Nen Heer ener : L T e O 1600 | 16,00 S 2 32 1600 | 1640 | 8.4.

f balle în Hamburg zum Besten des Veslerreich: #ng DuTS- : j; - UES û ! / C i vereins veranstalteten Konzert eingeladen worden as E i Mer Stettin, 16. April. (W. T. B.) Die „Stettiner Abendpost* (Fortseßung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten, s rb i j N Ln : x : ee en 14,80 14,80 15,20 15,20 1628 16:60 M S Hs Les s :

i E Yr. Miharh Sau G). ésdet aus Walaih 104: lie Bormiticgs! Dié Leije Le #8 Zweiten und Dritten Beilage) E ¿e e e ae ob es 16,20 16,60 é è i: : j .

y P ————— PRZEZEAS E ETZ S area e —— 7 Gerste,

S eem l Í E : : und F. Carró. Deutsch von Max Sd&-enau. 5 Alm «eas T S 14,00 14,00 1410 14,20 . : : : : ® Theater. | Deutsches Theater. Sonntag, Abends 74 Uhr: | Schillertheater. V aer Ie Abends 8 Uhr: Theodore « Cie. Echwank in E L el 4 13204] 4050 f 1880. }-/1400 28 382 1364} 1570| 194 ; i j | Dis Weacs non MeRE Nichts. Lustspiel L 5 Aufzügen von William U a Erich M D Mi ARE L E L800 13,20 1340 1360 1380 14.00 60 810 13 50 1320 | 13.4 Ï Es L : ck= ntog- Qyern-| Montag: Judith. Zehe. i S von Erich WMoy. f D e L O O ¡ j i © D 20 | . 4. z Königliche Schauspiele. Sonntag: G Dienstag: Die Braut vou Messina. Shakespeare. Abends 8 Uhr: Goldene Herzen. | Montag und folgende Tage: Theodore «& Cie. 4 fifa E M 12.20 12,40 12.60 12,80 15 186 12 40 1210| 8/4 20 1 haus. 99. Abonnementsvorstellung. Dienst- und Frel- | Mittwoch: Judith. Volfks\tück in 4 Aften von G. Karlweis. O T2. 5 E C 14,00 14,00 14 50 14,50 15 00 15 00 10 145 14 50 1450 | S L : ; pläte sind aufgehoben. Der fliegeude Holläuder. Donnerstag: Die Braut von Messina. Montag: Viel Lärm um Nichts. Hebbeltheater. (Königgräßer Straße 57/98.) E Schneidemühl . „-« « « - Ï 14.20 14 50 1480 | 14 80 80 1160 14 50 1450 | 12.4. Romantishe Oper in drei Akten von Richard | Freitag: Der Widerspenstigèn Zähmung. Dienstag: Wallensteins Tod. Abends 84 Ubr: Das Nesthäfchen L E R a T P 20,00 13,30 13 40 13 70 13,80 14,00 j i e e Wagner. Musifalische Leitung: Herr Generalmusik- | Sonnabend: Die Braut von Mesfina. Charl bura. Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Sonntag, Abends 84 Uhr: Das Zet 2 R e % Baug 14 00 14,40 14,50 15,00 | : tor Dr. Muck. Regie: Herr Regisscur Braun- arlottenburg. Donn'ag, 4% i Komödie in drei Akten von Edouard Giraud. - A ? J pes “I Ada at GNO Geis bóit Kammerspiele Der Meineidbauer. Volks\tück n Ne ris Montag: Das Nesthäfcheu é Se L ORE o A r p I N 2 | 12/0 220 3190 14,50 1450 | 11.4. z elg. Ver Sleuermann : S Ee L 7 s on Ludwi z ._— Abend r: Die : R : i weidni L Ce A Ee / 2; 2, : ¿ i i : : Herzogliben Hoftheater in Dessau als Gast.) An- | Sonntag, Abends 8 Uhr: Gawäün, M pdet Hag eee in 1 Mitten von Gustav Ds: Ana E "eg R 7 L: E E 2 e 13 40 14.20 15 00 15 00 L i fang 74 Uhr. Montag bis Donnerstag: Gawän. e: | Davis. Ses Fra E E 4 C E aa 13,50 | 14,00 14,00 15,00 15 00 i T Schauspielhaus. 9. Abonnementsvorstellung. _ Freitaa, Abends 74 Uhr: Zum ersten Male: | Montag: Goldene Herzen. Grell a0: ras Mae S i f “r G E S0 1 u O 1 4.00 91 987 14 00 14,00 84 Dienst- und Freipläße tind aufgehoben. Strand- Sumurün._ A Dienstag: Die Katakombenu. h A C E E Lies L 12.80 13.00 | s j H 4 \ finder. Ein Sthauspiel in 4 Aften von Hermann | Sonnabend: Gawän. A c T n 14,23 14 62 15,00 1538} 15,77 153 2181 14 21 1468 | 8.4 Sudermann. In Szene gesegt von Herrn Dr. Paul l Konzerte L t C e o E e 14,40 15,20 15,40 1640 | 16,60 18 40 103 1640 15 92 15,16 | 8.4 Lindau. Anfang 7# Ubr. / ¿ ju j Theater des Westens. (Station : Zoclogischer E : Ö N L G e S e O s O 15,00 16,00 } 58 899 15 90 15,76 | 8.4 : Neues Operntheater. Nachmittags 2x Uhr: Auf Berliner Theater. Sonntag, Nachmittags Garten. Kantstraße 12.) Sonntag, Nachmittags Singakademie. Sonntag, Abends §8 Ubr: s Bopfingen . e Ses R | A | R R t 24 382 15,92 15,95 8.4 | Allerböchsten Befehl: 10. Vorstellung für 3 Uhr: Peufion Schöller. Abends 8 Uhr: 34 Ubr (halbe Preise): Ein Walzertraunm. | Lieder- und Balladeuabeud von Alexander 4 Mainz Sa LEE ¡ „O j ' | / . ° ° o ° dic Berliner Arbeiterschaft: Die Journalisten. | Taifun. R Operette von Franz Lehar. Abends 8 Ubr: | Heinemann, Kammersänger, zu populären Preisen. Hafer. : Qustipiel in vier Aufzügen von Gustav Freytag. Montag und folgende Tage: Taifun. Die geschiedene Frau. Operette in drei Akten M Allenstei E E 15.70 15.70 1595 16 20 1 (Die Billette werden durch die Zentralstelle für von Victor Léon. Musik von Leo Fall. j i 15. L u 8 E S 220 1ER Ä is A M R Nolkéwoblfahrt nur an Arbeitervereine, Fabriken uw. Montag und folgende Tage: Die geschiedene Birkus Bus. Sonntag, Nahmittags 34 Uhr - atn N s 25 1250 2E L N de 1 . 4. abgegeben. Ein Verkauf an einzelne Perfonen findet | KLesfingtheater. Sonntag, Abends s Uhr: | Frau. und Abends 74 Uhr: 2 Große Galavorstellungen. - E E B 1520 B40 15 60 15 80 16/00 60 930 15 50 1680 11834 : “nicht statt.) Abends 74 Uhr: 207. ben. Die | Das Konzert. Nachmittags zahlen Kinder unter 10 Jahren #0 E O P den 15 00 1510 | 1520 15 30 25 378 15 10 15,10 | 8.4. 40 1 les: Dienst un Orr S erette mit Tanz in drei | Montag und Dienstag: Das Konzert. Lastspielhaus. (Friedrihstr. 236.) Sonntag, allen Sigpläyen halbe Preise (Galerie volle Pretse). ° e i L A A] A 14 70 14 70 1510 15 30 30 450 15 00 1495 S-A |

Fledermaus. Xomi|che 2p A t : e ch! | Nachmittags und Ibends: Ungekürzt : Die rusfische Schneidemübl Eo L T0 15 00 15 00 15 50 15/50 70 1050 15 00 14 50 12.4 j Aften Lan Me E Grube Ao rag fil h e à Ubr: Das L ect S vont in brei | Bautomime Marja. eo E 1470 | 1480 | 15,30 E

F. Haffner und Richard Genée. Peuhil von 09a! j Ir : . Gd E E E O G y s e s 1 Strauß. Musifalishe Leitung: Herr Kapellmeister | Neues Schauspielhaus. Sonntag, Abends | Akten von Leo Walter Stein. S E E E * Neben L Cb. » s o o S 60 1400 | S 1440 14 40 1 14 80 80 1152 14 40 14,40 | 11. 4. p

Dr. Besl. Regie: Herr Regisseur Dahn. Ballett: | 3 nhr: Die Hochzeit der Sobcïde. Hierauf: Montag und folgende Tage: Das Leutuants- E i n L 14,00 4,40 14,40 14,80 1520 | En 30 459 15 30 i640 | 104 - | Herr Ballettmeister Graeb. A a Wie er ihren Maun belog. (Gastspiel Agnes mündel. Familiennachriczten. e Seouig A s 0 Tao L L D ; ; | . 4, u c Montag: Opernhaus. 109. Abonnementsvor"leLung- Sorma.) : Ä E ¿ e A “S ü ( Ee G Ks L8 j , A D Ó Ï ; ä i 4 Figaros Hochzeit, Komische Oper in vier Akten | Montag: Erust fein. (Var ies Sorma.) Residenztheater. (Direktioa: Richard Alexander.) A N Vitter (Enebur L è S es 1 0 15,00 61 915 15 00 15,00 | 8.4. : S ofigong Lebens Mojart- Zert na Beau: | Dienstag: Die Rampe, (Gystiiel Aan oroia) | Somiag, Abends 3 hr; Das Nachtlicht, Shwank | Geboren; Gin Sohn, rer Bandstallmeise S =|=| 68 | 66 | 160 | 160 A |

maréhais, von Lorenzo Vaponke. everleBung l D A gs o Lr: Aauver. |, L E A E “A L E E A N A n A Sib 7 7 7 F on ! ( Knigae-Vulpius. Musifalische Leitung: Herr Kapell- | (Sondervorstellung für die Vereinigung „Klassisches in n Aften van Mute, Ba Nachtlicht Grafen Lehndorff (Graditz). 1 L Neuß . a Gee n N O O - S | N 25 380 15 20 15,20 14, 4. o j r Ble. Regie: Herr Oberregisseur Droescher. | Theater.) Abends Me Ds der S iel DGOg URE E T ; Be en T T D. Cacl S f S i E E a E 17 40 17 80 1800| 1890 94 1 675 17 89 0 84 : : Anfang 7# Ubr. | Hierauf: Wie er ihren. Manu belog, (Bap (Koblenz aren ree rft (Gattin, L O 15,05 15 59 1613 | 166 | 1720 231 3 654 15 84 15 62 8.4 j

Schauspielhaus. 1009. _ Abonnementsvorstellung- | Agnes Sorma.) L eut: Thaliatheaiter. (Direktion: Kren und SHönfeld.) E Wai, pon Meer (Vaibdam): 2,2 G S abita E N 12.00 14.0 14 40 15 00 1510 16,00 384 5 681 14 79 14 90 8.4. 1 Maria Stuart. Trauerspiel in 5 Aufzügen pon Donnersg: V6 Stan M Mate. tee : | Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Der Hochtourifst. | Fommerzienrat Albert Claaßen (Danzig). Fr. Z A s a E oba a S S 14 60 15 60 - 28 422 15 07 14 93 8.4. ; Friedrih Schiller. Regie: Herr Negifsseur Keßler. Mirandolina. (Ga] V Die E Abends 8 Uhr: Die Dorskomtefse. Operette Adelheid von Reden, geb. von Reden (Merseburg)- s O s S S O A 14,60 14,60 15 00 15,00 15 60 15,60 67 996 14 86 14,68 8. 4. s Anfang 7 Uhr. 5 E : j freing, Ds R a R A Sobeïde. | in 3 Akten von Pordes - Milo und E. Urban. S tiftéoctensdame Marie Freiin von Renh : e Zl A 16 60 16,60 17,00 17 00 : i: : : j î e E R Ble E A Hierauf: Wie er ihren Maun belog. (Gastspiel E Ball M U Auel E D (Brieg). ö E O E O e 16,20 17,70 | n T. R LLLIDOUY * * (= J Y t ! d d Ee M

Donner ¿tag: Mignon. Freitag: Lohengrin. Agnes Sorma.) Camill.) ? i j Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechret. Î Anfáng 7 Ubr. Sonnabend : Zum Le Mie: Montag bis Mittwo: Die Dorfkomtesse. i Verantwortlicher Redakteur : Æin liegender Strih (—) in den Spalten für Preise bat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den legten sech8s Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt. : Poia. Sonntag, Nachmittags 24 Uhr: Die} ; Donnerstag: Die Dollarprinzessin. Operette | Hjrefktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. ì Fledermaus. Abends 74 Uhr: Poia. Komische Oper. Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: | in drei Akten ven Leo Fall. n E Lt Berlin, den 16. April 1910. Kaiserliches Statistisches Amt. i Schauspielhaus. Dienstag: Der Familientag. | Tiefland. Abends 8 Ubr: Zigeunerliebe. Freitag : Die Dorffomtesse: Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. J. A.: Fubhryv.

Mittwoh: Wie die Alten sungen. | Montag: Hoffmauns Erzähluugenu. Sonnabend: Die Dollarprinzesfin. Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag#-

Donnerstag: StrandlindeE. E, Zat s M S Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

* amilientag. Sonnabend: „Suitu acfar. Mittwoch Ticfland. ic 2 h y

= Sonntag: Wie dic Alten sungen. Donnerstag: Zigeunerliebe. Trianontheater. (Georgenstraße, B Bahnhof Zehn Beilagen

Neues Operntheater. Sonntag: Der deutsche | Freitag: Der Wildshüt. Friedrihs.r.) Sonntag, Nachmittags 2 e Car (einschließlich Börsen-Beilage). König. E Sonnabend: Zigeunerliebe. Witwen. Lustspiel in 3 Akten von À. SyWwan€