1910 / 93 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

12. April 1910 begonnen. Zur Vertretun sellshaft ist nur der Kaufmann Mar Nu

mächtigt. Der Kaufmann Josef Widman1 der Befugnis, die Gesellshaft zu vertreken, aus- ge\s{lofsen.

Nr. 35749 Firma: Bruno Wich

Berliner Special-Bonbücher- Fabrik, Berlin. Inhaber Bruno Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 2083

Kaufmann, Kommerzienrat Karl Ferdina hard Emil Zimmermann ist durch Tod au sellschaft au8geschieden. sellschaft als versönlih haftender Gesellsch getreten. Zur Vertretung der Gesellschaf der Kaufmann mann ermächtigt.

Bei Nr. 1187 Schilling, Berlin.

zu Stegliß ist Gesamtprokura ertéilt. Bei Nr. 1419

Schimek, Berlin. Der bisherige Ge

Kaufmann Iosef Schimek ist alleiniger Inhaber der

Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöt. Bei Nr. 8485 Firma: Inhaber jeyt: Paul Feiît, Installateur, 9 Bei Nr. 35 345

Charlottenburg. genieur Johannes Gödecke in Berlin ist Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist

Bei Nr. 11 039 Firma: Berliu. ift erloschen.

Bei Nr

31 207 Firma:

Der Fabrikant Friedrich Woltersdorf

chafter eingetreten. Die Gesellschaft hat a 1910 begonnen. Zur Vertretung der ( änd nur beide Gesellschafter gemein|chaftlich Gelöscht die Firmen : Nr. 34 933 Friedrich Sacwert, Ber Nr. 5312 Sali Redlich, Berlin. Berlin, den 16. April 1910. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Ab

ElankKenese.

Bei der Nr. 54 des Handelsregisters A einge- Blankenese, ist

tragenen Firma Pabst & Co, beute eingetragen : Die Firma ist erloschen. Vlaukenese, den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Braunschweig.

Bei der im hiesigen Seite 215 eingetragenen Firma vermerkt, daß dem Kaufmann Osfar Wo

_—

selbst für die vorbez. Firma Profura erteilt ist.

Braunschweig, den 13. April 1910. Herzogliches Amtsgericht. 24.

Braunschweig.

In das hiesige Handelsregister B

Séite 307 ist heute - eingetragen die Firma Max Haude, als deren Inhaber der Wurstfabrikant Mar Haude bierselbst und als Ort der Niederlafjung

Braunschweig.

Angegebener Geschäftszweig: Wurstfabrikation.

Braunschweig, den 15. April 1910. Herzogliches Amtsgericht. 24.

Braunschweig- Bei der im hiesigen Seite 34 eingetragenen Firma J. beute vermerft, daß dem Kaufmann Pa bierselbst für die vorbezeihnete Firma in Gesamtprofura erteilt ist, daß derselbe

Handelsregister

sein soll, die Firma in Gemeinschaft mit einem der

bereits bestellten Gesamtprokuristen zu zei Brauuschweig, den 15. April 1910. Herzogliches Amtsgericht. 24.

E remen.

In das Handelsregister ift eingetragen Am 14. April 1910:

Gas8werk Veitshöchheim

Bremen: Gegenstand des Unternehm

Erwerb, tie Erbauung, der Betrieb ur

pon und

pachtung Gas-

ihäfte.

Das Grundfavital beträgt A4 80 000.

n S Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. abgeschlossen.

Zur Abgabe von mündliden oder

Erklärungen, welche für die Gesellschaft verbindlih sein sollen, ist, wenn ter Vorstand nur aus einem dessen alleinige Tätigkeit resp. Besteht aber der Vor- stand aus zwei Mitgliedern, fo ist die Mitwirkung resv. Unterschrift zweier Voritandsmitglieder, oder

Mitgliede besteht, de Unterschrift erforderlich.

„2 Q

eines derselben und eines Prokuristen Außerdem kann zwei Prokuristen die Vertretung und der Gesellschaft übertragen werden. Vorstand ist der hiesige öIngenieu Friedrich Christopb Theodor Brandt.

Das Grundkapital ist eingeteilt in 80 auf den zum Nennbetrage auszugebende

Inhaber lautende, Aktien von je H

Der Vorstand Aufsichtêrats aus einem oder zwei Mi

1000.

Die Generalversammlung wird durch den Vorstand berufen. Die Bekanntmachung 17 Tage vor der Versammlung

oder den Aufsichtsrat hat mindetîtens Tage stattzufinden, den Tag der Bekanntmach Nersammlung nicht mitgerechnet.

ordnung ist mindestens 10 Tage, ist aber für die

Stimmonme Ztummenme

Beschlußfassung einfade Q 17 Tage vo

ausreichend, mindestens sammlung der Bekanntmachung A mitgerechnet. Ueber Gegenstände , - unter Beobachtung dieser Fristen auf emachte Tagesordnung gelegt mnd, chlüfe nicht gefaßt werden.

Alle von der Gesellschaft au8gehend machungen erfolgen dur

„Deutschen Reichéanzeiger“ und die , | rische Landeszeitung Würzburg“.

u. Kassenblocf- MWiehenbrauk,

Offene Handelsgesellschaft: F- Zimmermann & Sohn, Charlottenburg. Der

Gleichzeitig ist der _Kauf- mann Walter Zimmermann zu Berlin in die Ge- Iohann Friedrich Hermann Zimmer- Offene Handelsgesellschaft: Carl Dem Kaufmann Adolf Mink

zu Schöneberg und dem Bildhauer Richard Schröder

Offene Handelsgesellschaft : Josef

Otto Schrader, Berlin. Offene Handelsgesell\haft : Spar

Motor Gesellschaft Gödecke & Schellmaun, Der bisherige Gesellschafter In-

Hugo Lepehne & Co., Die Prokura des Kaufmanns Louis Glfan

L. Schmahl & F. Völker, Berlin. Jetzt offene Handelsgesellschaft. zu Lichtenberg t in das Geschäft als persönlih haftender Gefell-

Handelsregister Band I W. Kloß ist beute

Wertheim ist

Aktiengesellschaft,

Elektrizitätsanstalten fowie der Betrieb aller nah dem Ermessen des Aufsichtsrats damit in Verbindung stehenden Ge-

Unterschrift in Angelegenheiten V V

besteht nach Bestimmung des

befannt zu machen, dabei wird der Tag und der Versammlung nicht

EGinrückung

g der Ge- ¡dolph er- 1 ist von

enbrauf,

nd Bern- s der Ge-

after eiu- T UE OUE

sellschafter

tirdorf.

alleiniger aufgelöst.

m 1. April Gesellschaft ermächtigt.

lin.

teilung 86.

[77T7

[7778]

lters hier-

[7779] and VIII

[7780] Band V1 ul Tönnies der Weise

berechtigt

nen.

[7414] worden :

ens ist der 1d die Ver-

März 1910 schriftlichen

erforderlich. gemeinsame

r Johannes

tgliedern.

ung und der Die Lages-

hrbeit nit r der Ver-

welche nicht die befannt fönnen Be-

en Bekannt- in den Neue Baye-

Gebr. Feise,

Frit Haye, Vegesack: Inhaber ist der in Vegesack Leo Risch, Bremen: Die Firma ist am 5. De-

Gustav Wilkens, Bremen: Am 12. April 1910

Vereinigte

H. Wilhelm Köstermaun, Bremen: Am 15. April

BresIau.

Nr. Reichardt, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung hier, Zweigniederlafsuug von WandsS-

De S Ferdinand Hermann Gebbers in Wandsbek ist Pro-

fura erteilt.

Breslau.

bei der Schlesische Baubank, Gesellschaft mit beschränkter Haftung hier beute eingetragen

worden : H Lu) } 19. März 1910 ist das Stammfapital um 50 000

auf 100 000 4 erhöht.

Calw.

beute unter der Firma Otto Jäckle Kunstbaum- wollfabrifk in Hirsau eingetragen:

Die Gesellschaft tritt gegen eine Vergütung von 5000 in den von der Firma „Carl Frande*“ in Bremen mit der Gemeinde Veitshböchheim ab- geschlossenen, die Errichtung und den Betrieb eines Gaswerf3 betreffenden Vertrag mit allen Rechten und Pflichten ein.

Gründer der Gesellschaft, welche sämtliche Aktien übernommen haben, find:

1) der Bürgermeister Georg Joseph Müller in

Veitshöchheim, :

2) der Hauptlehrer Adolf Bauer, daselbst,

3) der Ingenieur Friy Francke in Bremen,

4) der Faufmann Carl Goldschmidt in Bremen,

5) der Dr. Alexander von Rambach in Bremen.

Den Aufsichtsrat bilden dieselben Personen.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Shriftstüen, insbesondere von dem

der Revisoren, fann bei dem Gerichte, von dem Prüfungsbericht der Revisoren _auch bei der Handelskammer in Bremen Einsicht genommen

werden. Am 15. April 1910: S Bremen: Cord Heinrich Feise ist am 1. Juli 1909 als Gesellschafter ausgeschieden und die ofene Handelsgesellschaft bierdurch ausf- gelöst worden. \ der bisherige Ge-

i 1 Seitdem seßt der _Ge jellshafter Hermann Wilhelm Fet]e das Geschäft

wobnbafte Kaufmann Friß Martin Haye. zember 1909 erloschen. ist an Rudolph Philipp Hennig Unke Prokura

erteilt.

Am 16. April 1910: Bremer Portland Cemeutwerke „„Porta-Union'“ Aktiengesellschaft zu Bremen,

Bremen: In der Generalversammlung vom 12. April 1910 sind §§ 1, 14 und 18 des Gesellschaftsvertrages gemäß [179] abgeändert worden.

Die Firma lautet nunmehr wie folgt: Ver- cinigte Bremer Portland - Cementwerke „„Porta-Union““, Aktiengesellschaft.

1910 ist an Johann Gerhard Philipp Nuhräh, Richar- Wickmann und Hermann Conrad Dietrich Köstermann dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß je zwei derselben berehtigt sind, die Firma zu vertreten. Bremen, den 16. April 1910. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Fürhbölter, Sekretär.

[7781] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei 189 Kakao - Compaguie Theodor

beute eingetragen worden: Dem Konrad

Breslau, den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht.

: [7782] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 287 ist

Durhch Besbluß der Gesellshafter vom

Breslau, den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht.

i K. Amtsgericht Calw. [7937] Im Handelsregister Abt. für Einzelfirmen wurde

Die Firma ist erloschen. Den 18. April 1910. Amtsrichter Ch mann. Cassel. Handelsregister Cassel. [7783] Zu L. Kleiner & Sohn, Caffel, ist am 15. April 1910 eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist übergegangen auf die Ebefrau des Bohringenieurs und Brunnenbaumeisters Hermann Kleiner, Marie geb. Payig, in Cassel. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Nerbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durd die Ebefrau Marie Kleinert ausgeschlossen. Die Prokura des Bohringenieurs und Brunnenbau- meisters Hermann Kleiner in Cassel ist dur Ueber- gang des Geschäfts erloschen und ibm von der Er- werberin wieder erteilt. Kgl. Amtsgericht. Abt. XTIIk.

Cassel. Handelsregister Cassel. [7784] Zu G. «& C. Keßler, Cassel, ist am 16. April 1910 eingetragen : Die bisherige Gesellschaft ist aufgelöst. Die jeßigen Inhaber der Firma Kaufleute Paul Benser und Ferdinand Loyka in Gaffel bilden eine neue, am 14. April 1910 begonnene offene Handelsgesellschaft. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Kaufleute Benser und Loyka autgeshlofsen. Die Firma lautet jeßt: G. & C.

Keßler Nachf. Kal. Amt3gericht. Abt. XII[.

Cechem. [7785] Das unter der Firma J. G. Kehrer Ediger, daselbst bestehende im hiesigen Handelsregister in Abteilung A unter Nr. 64 eingetragene Handels8- geschäft ist auf die Kauffrau und Weingutsbesigerin Witwe Johann Georg Kehrer, Louise aeb. Simon, zu Gdiger übergegangen und wird von ihr mit un- veränderter Firma fortgeführt. Den Kaufleuten und Winzern Theobald Kebrer und Franz Kehrer, beide zu Ediger, ist Prokura erteilt. Cochem, den 13. April 1910. Königliches Amtsgericht. 1.

Colmar, Els. Befanntmachung. [7786] Nachstehende, im hiesigen Firmenregister ein- getragene, niht mehr bestehende Firmen sollen von Amts wegen gelöscht werden : Wwe J. Roos in Schlettstadt, Ch. Aubry in St. Kreuz i. L., H. Steuer in Winzenheim, Eichelbexg in Enfisheim,

nachfolger werden aufgefordert, Y Widerspruch gegen die Löschung der Firmen inner- halb dreier Monate geltend zu machen

Colmar, Eis.

unter Nr. 131 eingetragen:

beide in Weier i. Thb.

Prüfungsberichte des Vorstands, Aufsichtsrats und Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Gesell- ; schafter einzeln ermädtigt.

Dresden. In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : | Felderhoff h Nan ibren Kindern A. E. Müller & Co. mit dem Sitze in Dresden. | Auguste das Handelsgeschäft mit dem Kaufmann Gesellschafter sind die Schuhwarenfabrikantensehefrau : Auguste Emilie Müller, geb. persönlich haftende Gesellschafterin und ein

unter Uebernabme der Aktiven und Passiven unter | manditist. Die Gesellschaft hat am 12. April 1910 unveränderter irma Jort. beaonnen. Profura ist erteilt dem Kaufmann Hein-

rich Gduard Alfred Herrmann in Dresden. (Geschäfts-

M,

oder deren Nechts-

Die Inhaber der Firmen 1 ] ibren etwaigen

Colmar, den 15. April 1910. Kaiserl. Amtsgericht.

Bekanutmachung. [7787] In das Gesellschaftsregister Band VIIl wurde „Straub u. Meyer“ in Weier i: V. Offene Handelsgesellschaft.

Perfönlich haftende Gesellschafter sind:

]) Josef Straub, Ziegler,

2) Hieronymus Meyer, Fuhrmann und Ziegler,

Die Gesellschaft hat am 1. April 1910 begonnen.

Colmar, den 18. April 1910. Kaiserl. Amtsgericht.

[7420]

1) auf Blatt 12 287: Die Kommanditgesellschaft

Blau, in Dresden als

zweig: Fabrikation und Großvertrieb von Schuh- waren.) 9) auf Blatt 12 288: Die offene Handelsgesellschaft Gebr. Heilbrouner mit dem Sitze in Dresden. Gesellschafter sind die Kaufleute Marx Heilbronner und Salomon Heilbronner, beide in Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. September 1907 begonnen. (Geschäftêézweig: Großhandel mit Beleuchtungs- artifeln.) 3) auf Blatt 7197, betr. die Firma Robert Schiebler vormals Carl Riebe in Dresden (Löbtau): Die Firma lauktet fünftig: Robert Schiebler. Der Kaufmann Heinrih Eduard Jacob Höppner in Dreêden ist in das Handelsgeschäft ein- getreten. Die hierdurch begründete ofene Handels- gesellshaft hat am 1. April 1910 begonnen. Dresden, am 18. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abteilung Il.

Dresden. i 7789] In das Handelsregister ist beute eingetragen worden: 1) auf Blatt 11 685, betr. die Gesellschaft Garten- stadt Hellerau, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Kloßtsche: Der Kaufmann Peter Hoff- mann ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Ge- schäftsführer isr bestellt der Kaufmann Friedrich Paul Otto Marßs in Dresden. h

9) auf Blatt 11955, betr. die Gesellschaft „„Valenciennue“ Spitzenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leuben : Gesamtprokura ist erteilt den Kaufleuten Otto Curt Becher und Emil August Julius Fahdt, beide in Dresden. Ein jeder von ihnen darf die Gesellschaft nur gemeinsam mit einem anderen Prokuristen vertreten.

3) auf Blatt 9893, betr. die Firma Georg Scharf in Dresden: Die dem Kaufmann Marì-

milian Fischer und dem Werkmeister Friedrich JIo- kann Otto Doering, beide in - Dresden, erteilten

Prokuren find erloschen. 4) auf Blatt 3473, betr. die Firma Franz Leibenfrost & Comp. in Dresden, Zweignieder- lassung der in Wien unter derselben Firma be- stehenden Kommanditgesellschaft : Die Zweignieder- lassung ist aufgehoben, die Firma ist hier erloschen.

5) auf Blatt 8126, betr. die Firma HSelix Manufactury A. Schönert in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abteilung T1. Düssecldorf. [7790]

In das Handelsregister A wurde am 18. April 1910

eingetragen: Nr. 3434 offene Handelsgesellschaft in Firma I. Adler junr., Haupniederlassung in

Fraukfurt a. Main, mit ciner Zweigniederlasjung in Düsseldorf unter der Firma J. Adler junr. Frankfurt a. M. Filiale Düsseldorf. Die Ge- sellschafter der am 1. Juli 1899 begonnenen Gesell- schaft sind die Kaufleute Heinrich Gotthilf Roth- ild, Albert Aaron Rothschild und Max Maier Rothschild, alle in Frankfurt a. M. Dem Ernst Bamberger, Frankfurt a. M., und dem Albert Sonnen- berg, Düsseldorf, ist für. die Zweigniederlassung in Düsseldorf Gesamtprokura erteilt. Nr. 3435 offene Handelsgesellschaft in Firma Rhouheimer u. Elkau, Hauptniederlassung in Mannheim, Zweigniederlassung in Düsseldorf. Die Gesellschafter der am 10. Februar 1878 be- gonnenen Gesellschaft sind die Kaufleute Max Rhon- beimer und Hermann Elkan, beide in Mannheim. Dem Bertold Rhonheimer, Mannbeim, und dem Max Weil, Düsseldorf, ist Einzelprokura erteilt.

Nr. 3436 Firma Deutsche Realitäten - Ver- wertung, Charlotte Niedhus mit dem Sitze in Düsseldorf und als Fnhaberin Charlotte Niedhus, bier, als Einzelprokuristen Lorenz Kuno Bock und Nalerian Kiliszewski, beide in Düsseldorf.

Nacgetragen wurde bei der Nr. 39 eingetragenen Firma Gebrüder Hartoc, hier, daß die Kom- manditeinlage einer Kommanditistin erhöht ist.

Bei der Nr. 917 eingetragenen Firma Wilhelm Stein «& Co., Nachf., hier, daß das Geschäft unter Aus\{chluß des Uebergangs der in dessen Be- triebe begründeten Forderungen und NBerbindlichkeiten an den Kaufmann Engelbert Feith, hier veräußert ist, von ihm unter der bisberigen Firma fortgeführt wird und die Prokura des Gustav Rühl erloschen ist.

Bei der Nr. 2112 eingetragenen Firma Paul Salfmauu hier, daß die Firma geändert ist in Max Kröckelsberg.

Bei der Nr. 2370 eingetragenen offenen Handels- gesellschaft in Firma Samson «& Co., hier, daß die Gesellschaft aufgelöst und der bisherige Gesell- schafter Wilhelm Frohsinn, hier, alleiniger Inhaber der Firma ist.

Bei der Nr. 2978 eingetragenen Firma Wilhelm Janssen, hier, daß die Firma erloschen ist.

Amtsgericht Düsseldorf.

Duisburg. [6525]

Jn das Handelsregister A ist bei Nr. 684, die Firma Carl Dietzel Nachf. zu Duisburg be- treffend, eingetragen:

niederlassung Duisburg erloschen. Kaufmann Julius Skl ( mann, zu Duisburg ist Prokura erteilt.

Duisburg.

Duisburg verlegt; in Zweigniederlassung bestehen.

11. November 1908 gestorben,

Fohann Woivodich fort. Vertretung der Gesellschaft

Kom- | Witwe Felderhof| von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen ist.

dem Recht, die bisherige Zweigniederlassung als selb-

ee

ständiges Hauptgeschäst in Duisburg unter der bisherigen Firma „Carl Dietzel Nachf.““ zu führen und diese Firma zu zeichnen. Passiva ist ausges{lossen.

Die Uebernahme der

Die Prokura des Karl Müller ist für die Zweig- Der Chefrau Steinberg, Rosa geborenen Gold- Duisburg, den 29. März 1910. Königliches Amtsgericht.

[7791]

Oeffentliche Bekanntmachung.

In das Handelsregister ist eingetragen: 1) bei A Nr. 297, die Firma Gebr. Rigaud zu

Wesel mit Zweigniederlassung zu Duisburg be- treffend :

Die Hauptniederlassung der Gesellschaft ist nah in Wesel bleibt nur eine August Felderhoff is am und seßt die Witwe Gütergemeinschaft mit und imme

Der Gesellschafter in fortgesezter : Katharina Frieda

Letzterer ist zur alleinigen erehtigt, während die Geschäftsführung und Bieber,

9) bei B Nr. 11, die Firma Gebr.

Aktiengesellschaft zu Duisburg betreffend:

Die Generalversammlung vom 7. April 1910 hat

bes{lossen, das Grundkapital um 250 0090 # zu er- höhen durch Die Ausführung dieses Beschlusses bleibt dem Vor- stand und Aufsichtsrat überlassen. des Gesellschaftsvertrages ist dahin geändert : Das Grundkapital beträgt nah Durchführung der Kapitals- erhöhung 1250 000 M, eingeteilt in 1250 auf den Snhaber lautende Aktien von je 1000 M.

Ausgabe von 250 Aktien à 1000 #. Der § 5 Abs. 1

Duisburg, den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Eisenach. . Ï [7792] n Abteilung A unseres Handelsregisters ist heute unler Nr. 92 bei der Firma Wilh. Oppermaun in Eisenach eingetragen worden, daß das Geschäft auf den Hotelbefißer Friedri Hermann Adolf Wagner und Ehefrau, Elisabeth Susanne Wagner, geb. Paul, in Eisenach übergegangen ist. Die ofene Handelsgesellschaft hat am 19. Februar 1910 begonnen. Eisenach, den 18. April 1910.

Großherzogl. S. Amtsgericht. IV.

Elberseld. [7793] In das Handelsregister ist eingetragen worden :

in Abteilung À: unter Nr. 2418 die Firma Sermaun E, Glber- feld, und als deren Snhaber der Kaufmann Her- mann Eck daselbst,

in Abteilung B: i unter Nr. 219 die Firma Sirahlen - Piaus- Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Elber- feld. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. März 1910 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens üt der Vertrieb von Musikinstrumenten, Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen und Vertrieb von Lizenzen. Stammkapital 46 000 4. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch minde- stens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten und ebenso die Firma gezeichnet. Geschäftsführer ist der Kauf- mann Udwig Prafsler zu Barmen. Ferner wird bekannt gemacht: Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen auss{ließlich dur den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. Elberfeld, den 15. April 1910.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elbing. [7794] In unfer Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nr. 383 die Firma Rudolf Ullrich in Elbing und als deren Inhaber der Brauereibefizer Nukdolf Ullrich in Elbing eingetragen. Elbing, den 12. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Erfurt. [7795]

Sn unser Handelsregister A ist heute unter

Nr. 1141 die Firma Hermann Reinecke in Erfurt

mit dem Kaufmann Hermann Reinedte daselbft als

Inhaber eingetragen.

Erfurt, den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Eschweiler. [7796] In das Handelsregister Abteilung B Nr. 24 ist hei der Firma Seifen- und Parfümeceriefabrik, G. m. b. H. in Eschweiler heute eingetragen

worden:

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Hugo Merckens ist beendet. Alleiniger Geschäfts- führer ist der Kaufmann Josef Mohin in Aachen.

Eschweiler, den 14. April 1910.

. Königl. Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [7798]

In das Handelsregister des Kal. Amtsgerichts zu Efsen ist am 5. April 1910 zu B Nr. 11, betreffend die Firma Union Aftien-Gesellschaft für Eisenu- dor und Brückenbau, Efsen, eingetragen : Die Prokura des Oberingenieurs Wilhelm Beckord zu Essen ist erloshen. Dem Oberingenieur Hans Harig zu Essen ist Profura dahin erteilt, daß er in Gemein- \haft mit einem anderen Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen vertretungsbefugt ift.

Essen, Ruhr. j In das Handelsregister des Kgl. Amtsgerichts zu Essen ijt am 5. April 1910 zu A 1438, betr. die Firma Rheinisch-Westfälisches Dampfkessel- Reinigungs-Institut Heinrih Thiesboueufamp, Essen, eingetragen: _ Die Firma ist erloschen. Essen, Ruhr. [7797] Fn das Handelsregister des Kgl. Amtsgerichts Essen ist am 5. April 1910 unter A Nr. 1538 die Firma Hugo Schlicke Essen und als deren Inhaber Kaufmann Hugo Schlie zu Effen eingetragen.

Abt. 3.

[7799]

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Druck der Norddeutïcn Buchèrukerei und Verlags-

A. Sroenacker in Rufach,

Charles Parifi in Barr.

Die Firma ist an den Kaufmann Julius Stein- | berg zu Duisburg veräußert worden, und zwar mit

Anstalt Berlin SW ilbelmstraße Nr. 32.

M 93.

Der Inhalt dieser Beilage, in wel Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 21. April

r die Bekanntmachungen aus den Handel3-, Güterrechts-, Vereins- arif- und Fahrplanbekanntmaungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1910.

Genofsenschafts-, Zeihen- und Musterregistern, der Urheberre(Wtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 938,

Das Zentral- Selbstabholer auch dur Staat3anzeigers, SW.

die Königli

Handelsregister.

Essen, Ruhr.

In das Handelsregister des Kgl. Amtsgerichts Efsen ift am 9. April 1910 unter B Ne 2

eingetragen die Firma Effener Baumaterialien- Vertriebs-Gesellschaft mit beschränkter Haf- t t n E Gegen- stand des Unternehmens ist der Handel mit Bau- mati ) und Bergwerksbedarfartikeln sowie der Betrieb aller in das Baugewerbe fallenden schäfte. Das Stammkapital beträgt 20 000 #. Geschäftsführer ist Heinrich Lange, Architekt zu Essen-West. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. April 1910 ab- geshlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt,

tung: Heinrich Lange und Co., Essen. materialien, Hütten-

Geschäfte.

so wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Ge

\chäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und bekannt

einen Prokuristen vertreten. Ferner wird gemaht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er folgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Essen, Ruhr.

zu Essen, eingetragen. Frank furt, Oder.

Brockmann u. Baresel Handelsregisters ist eingetragen : Die Liquidation ist beendet. loschen. Frankfurt a. O., 15. April 1910. - Königl. Amtsgericht.

Freiberg, Sachsen.

Firma Max Linduer mit dem Sie in Freiberg und als ihr Inhaber der Gastwirt Richard Marx Lindner in Hre bera eingetragen worden. j Angegebener Ge|chäftszweig: Betrieb der Schank- wirtschaft „Natskeller“ in Freiberg. Freiberg, am 19. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [7428] Handelsregistereinträge.

__1) „Roder & Otto“, Fürth. Durch Aus-

scheiden des Gesellschafters Hans Roder hat sich die

offene Handelsgesellschaft aufgelöst. Das Geschäft

Spiegel- und Spiegelglasmanufakturges{chäft und Tafelglasgroßhandlung wird von dem bisherigen Gesellschafter ‘Emil Oito als Einzelkaufmann unter unveränderter Firma weitergeführt.

2) „Lud. BCRERRrarE - Fürth. Dem Kauf- mann Julius Spiegelberger in Fürth wurde Einzel- prokura erteilt.

3) „Schöffel & Heinrih“/, Fürth. Unter dieser Firma betreiben die Schreinermeister Friedrich Simon Schöffel und Iohann Jakob August Heinrich, beide in Fürth, seit 1. Oktober 1909 eine Möbel- fabrik in offener Handelsgesellschaft mit dem Sitze in Fürth. ;

4) „Höfler & Co.““, Fürth. Unter dieser Firma betreiben die A Elise Hôfler und der Reisende Jakob Kraus, beide in Fürth, seit 1. April 1910 éine lithographishe Kunstanstalt in offener Handelsgesellschaft mit dem Sitze daselbst.

9) „Fischer & Urfinus““, Fürth. Unter dieser Firma betreiben die Buchdruckereibesißer Georg Fischer und Oswald Ursinus, beide in Fürth, eine Buchdruckerei in offener Handelsgesellshaft mit dem Sige daselbst.

6) „Luisenapotheke Friedrich Wießner Bur farrnbah.“ Unter dieser Firma betreibt der Apotheker Friedrich Wießner in Burgfarrubach seit 1. Oktober 1909 eine Apotheke mit dem Sitze daselbst.

_ 7) „Bayerische Bauk für Handel und Industrie Zweigniederlafsung Fürth.“ Die Zweignieder- laffung Fürth ist ausgehoben.

s) „Bank für Handel und Industrie Nieder- lassung Fürth.“ Unter diefer Firma hat die Vank für Handel und Judustrice Attiengesell- schaft in Darmstadt in Fürth eine Zweignieder- lassung errihtet. Die Bank für Handel und In- dustrie mit der Hauptniederlassung in Darmstadt ist eine Aktiengesellschaft, begründet mit Gesellschafts- vertrag vom 10. Februar 1853, der am 12. Dezember 1899, 26. Oktober 1904, 28. März 1905 und 5. April 1909 abgeändert wurde. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art. Das Grundkapital der Gesellschast betrug ur- sprünglich 35 000 000 F., eingeteilt in 140 000 Aftien à 250 Fl. Dasselbe wurde inzwischen auf 154000 000 f einhundert vier und fünfzig Millionen Mark N und, wird nah vollständigem Umtausch der À a den- Aktien aus 154 000 auf den Inhaber lautende N à 1000 Æ Nr. 1—154 000 bestehen. Der

orstand besteht aus 3 oder mehr Mitgliedern, welche EeN Aufsichtsrat ernannt werden. Der Aufsichtsrat ann au stellvertretende Vorstandsmitglieder er- E Zu Willenserklärungen der Gesellschaft, és esondere zur Zeichnung der Gesellschaftsfirma, S arf es der Mitwirkung von 2 Mitgliedern des Pas oder von einem Mitgliede und einem lier I Die Zeichnungsberechtigung der Mit- L er des Vorstands gilt auch für deren Stell- A pas Die Zeichnung der Firma der Gesellschaft | erart erfolgen, daß 2 Zeichnungsberechtigte zu

[7425]

7426

In das Handelsregister des Kgl. Amtscccidtz Efsen ist am 9. April 1910 unter A Nr. 1539 die Firma Carl Fischer, Baugeschäft Effsen und als deren Inhaber Carl Fischer, Baugewerksmeister

E [7801 Bei der offenen Dandel geteilt in Reut in Liquidation in Fraukfurt a. O. Nr. 146 Abt. A unseres

Die Firma ist er-

rei T f [7802] Auf Blatt 1010 des Handelsregisters ist heute die

ndelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

he Expedition des D ilbelmstraße 32, bezogen E S Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

dur

Is einmalige Bekanntmachung im Gesellschafts

Alle Bekanntmachungen der Gesellschast er

u D Saone vorgeschrieben werden.

Bekanntma welche die Satzungen für

schaft die Worte; „Der Auffichtsrat“

Unterschrift hinzufügt. e

Geh. Kommerzienrat und Generalkonsul in F

selbst, Bodenheimer, Siegmund, dort, bÞ. tretende Vorstandsmitglieder: Pfarrius, Wilhelm, in Darmstadt, Bernhard, Paul, in Berlin, Beheim- Schwarzbach, Dr. Karl, dort, Siemsen, Dr. Hermann, allda, Roger, Carl, in Frankfurt a. M., Niederhof- beim, Heinrich, allda. Kaupert und Lo Freundlich der Banfkfiliale in Nürnberg sind ermächtigt, au die Firma der Zweig- niederlassung in Fürth gemeinsam mit einem Vor- standsmitglied oder einem stellvertretenden Vorstands- mitglied der Bank oder einem für die Niederlassung bestellten Bevollmächtigten per Procura zu zeihnen. Andr. Deichert’sche Verlagsbuchhandlung Nachf. (Georg Böhme) Zweigniederlafsuug Ertangen. Die Firma lautet nunmehr: „Andr. Deichert’sche Verlagsbuchhandlung Nachf.“ Durch Ausscheiden des Gesellshafters Georg Martin Hermann Böhme hat sich die offene Handelsgesell- schaft aufgelöst. Das Geschäft Verlagsbuch- bandlung wird von dem bisherigen Gesell/cafter Werner Ernst Scholl als Einzelkaufmann unter unveränderter Firma weitergeführt. Die Prokura der Buchhändler Rudolf Merkel in Erlangen und Johann Gottlieb Christian Mümmler in Leipzig bleibt aufrecht. Fürth, den 18. April 1910. Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Gelsenkirchen. Sandel8register A [7803 des Kgl. Amtsgerichts u Per iren, ] Unter Nr. 777 ist am 13. April 1910 die Firma Eugen Krei Hirsch- Apotheke in Röhling- hausen und als deren Inhaber der Apotheker Eugen Kreiß in Nöhlinghausen eingetragen worden.

Genthin. [7804] _Im Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 124 verzeihneten Firma F+- L. Krüger in Genthin am 4. April 1910 eingetragen: Die Firma ist erloshen. Amtsgericht Genthin. Gleiwitz. [7805] In unserem Handelsregister A ist bei der unter Nr. 592 eingetragenen Firma Paul Ebel’s kauf-

mäunuisches Auskunftsbüro , Schuldenein- iehungs- und JInkassoiustitut Paul Ebel

leiwitß heute chren worden: Die Firma lautet jeßt „Paul ‘bel’s faufmäunisches Aus- kunftsbüro, Schuldeneinziehungs- und Ju- fassoiustitut, Inhaberin M. Schübner“/Gleiwit. Inhaberin der Firma ist die verehelihte Kaufmann Frau Marie Schübner, geb. Dalibor, in Breslau, Zobtenstraße 18. 6. H.-R. A 592.

Amtsgericht Gleiwitz, den 12. April 1910.

G [7806] In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 670 bei der Firma Ludwig Finster in Görlitz [Ee Engeagen worden: : Die Firma lautet jeßt: Ludwig Finster Juh. Ludwig Reck. Inhaber derselben ist der Kaufmann Ludwig Reck in Görliß. Görlitz, den 15. April 1910. i

Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [7807] In unser Handelsregister Abteilung A ift unter Nr. 879 bei der Firma: J. Schmelz T Görlitz die verwitwete Frau Kaufmann Ida Schmelz, geb. Kinzer, in Görliß als Inhaber eingetragen worden. Dem Kaufmann Arthur Schmelz in Görlitz ist Prokura erteilt.

Görlitz, den 15.- April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Goldap. Bekauntmachung. [7808] Ol das Handelsregister ist eingetragen: Die Firma John Weinbaum in Goldap ift erloschen. Goldap, den 11. April 1910. i Königliches Amt2geriht. Abt. 3.

Grevesmühlen, MeckIb. [7436] Unter Nr. 152 des Handelsregisters ist heute ein- getragen die Firma A. Lythall, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Grevesmühlen, Zweig- niederlassung. Die Hauptniederlassung befindet si in Neubrandenburg. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Maschinen aller Art, die Beteiligung an gleich- artigen Unternehmungen und der Fortbetrieb des unter der Firma A. Lythall in Halle a. S., Neu- Pa i. M., Grevesmühlen i. M. und Ham- burg betriebenen Fabrifations- und Handelsgeschäfts. Das Stammkapital beträgt 1 720 000 A. Der Ge-

per Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift nzufügen. Die Berufung der Generalversamm-

L erfolat durch den Vorstand oder Aufsichtsrat

folgen im Deutschen Reichs- und Königli reußi- schen Staatsanzeiger und zwar ein Mal ein nit durch das Gesetz oder durch die Satzungen öftere \chrie Für diese ungen sind diejenigen Formen maßgebend, 4 aßungen | ie Zeichnung der Firma der Gesellschaft vorschreiben; folhe Bekanntmachungen der Gesellschaft, deren Erlaß gefeßlich oder saßungs- gemäß dem Aufsichtsrat übertragen ist, soll der Vor- \ißende des Aufsihtsr&s oder dessen Stellvertreter derart unterzeihnen, daß er der Firma der Gesell- seine zuf Der Vorstand besteht aus: a. Vorstandsmitgliedern : Hedderich, Carl N brich, w Geh. Kommerzienrat in Darmstadt, Andreae, Jean, ( n U rant- furt a. M., von Kligzing, Maximilan, Geh. Dber- finanzrat in Berlin, Marks, Hermann, in Berlin, von Simson, Georg, allda, Andreae, Jean jr., da- stellver-

Die Prokuristen Wilhelm

#

be

in

die

Ve

Nr.

und

Hannover.

D

zu

gesellschaft: Ein Kommanditist ist ausgeschieden ;

zu

schaft Ficht & Co: Der Si verlegt.

sellshaftsvertrag ist am 26. Februar 1910 ges{lo} Derselbe befindet \sich in M r geschlossen.

11. Geschäftsführer find | in H

Bezugspreis

der Fabrikbesißer

Bernhard Mierisch und der Kaufman1 Emil Wil- helm Hilmar Scherneck, beide in Nerchau.

als seine Einlage die von ihm unter der Firm

lage die Firma Bernhard Mierisch in Nerchau betriebene Lurus- kartenfabrik nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven nach dem Stande vom 28. Februar 1910, insbefondere

au Blatt 678 des Grundbuchs für Nerhau nebst Zu-

fonstigen Lasten, in die Gesellschaft ein. samtwert dieser L es Passiven auf 5000 4 festgeseßt.

derungen an Bernhard Mierish ‘der Ges stt i Se ‘a-M \{ ‘der Gesellschaft in Sa E etbeN abrikbesizer Ferdinand Foll. in Nerchau 800 4, der Uhrmachermeister Heinrich Micci& in Leisnig 4300 Æ, der Kaufmann Paul Vieweg in Leipzig 5000 Æ, der Fabrikbesizer Oskar Mitscherling in Côthen 500 4, der Fa rikbesizer Theodor Mitscher- ling in Cöthen 300 #6, der Fabtikant Otto Groß

Nerchau 1300 A, und Leonore verw. Weiß in Leisnig 500 H. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Grimma, am 16. April 1916.

Halle, Saale. In das Handelsregister Abt. A Nr. 2125 ist heute bei der hiefigen Zweigniederlaffung der Firma Deutsche Versicherung gegen Ungeziefer Anton Springer in Karlsruhe eingetragen worden, daß

lassung erhoben worden ist, die Firma jeßt Deutsche

Nachf. Kaufmann Franz Glaner in Halle a. Halle a. S., den 13. April 1310.

Halle, Saale. L Am heutigen Tage ist in unser Handelsregister A

maun mit dem Sitze zu Halle a. S. und als per- sönlich haftende Gesellshafter der Techniker Paul Kohlmann und der Kaufmann Carl Kohlmann in Büschdorf eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. April 1910 begonnen. Halle a. S., den 13. April 1910.

Halle, Saale. Am beutigen Tage ist in unser Handelsregister A unter | ,Heureka, Büro für moderne Reklame“ 1nit dem Sitße zu Ho haftende Gesellshafter Apotheker Hubert Bernhardt

eingetragen worden. 1. März 1910 begonnen. Halle a. S., den 14. April 1910.

ist am 16. April 1910 in Abteilung A folgendes eingetragen worden :

zu Nr. 3588 sellshaft\ ist am 1. April 1910 aufgelöst. herige Gesfellshafter Carl Harms in Hannover ist alleiniger Inhaber der _zu Nr. 1426 Firma S. Sander Söhne: Die Kaufleute Siegfried gen. Friß Sander und Hermann Sander in Hannover Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten.

Das

Grevesmühlen, den 14. April 1910. Großherzoglihes Amtsgericht.

a. der Kaufmann August Bernhard Mierisch ist als Inhaber der Firma „Bernhard Mierisch““ in Nerchau ausgeschieden. b. die Firma „Bernhard E ist geändert E ierisch, Gesellschaft mit beschränkter Haftung und hat ihren Siß in Nerchau. j c. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer graphischen Kunstanstalt und verwandter Ge- \häftszweige, insbesondere die Fortführung der Lurus- kartenfabrif der Firma Bernhard Mierisch in Nerchau. Das Stammkapital beträgt 38 900 #. Der G schaftsvertrag ist am 14. März 1910 abgeschlossen. d. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so ist dieser allein zur Vertretung berechtigt. schäftsführer bestellt, fo wird die Gesellschaft dur mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

orden in Bernhard

au.

etell-

Sind mehrere Ge-

e. Geschäftsführer sind der Fabrikant August

Der Gesellschafter August Bernhard Mierisch bringt

das zu dem Geschäft gehörige Grundstück hôr und mit den auflastenden Hypotheken und Der Ge- Abzug der

Einlage wird nah

Nachgenannte Gesellschafter übereignen ihre For-

auf ihre Stammeinlagen, und zwar der

Otto Winkler in Leipzig 200 4, der

Leipzig 300 4, Klara verehel. Mierisch in

Ida Mierish in Lisnig 700

Das Königliche Amtsgericht. [7810]

zur Hauptnieder-

hiesige Zweigniederlassung rsicherung gegen Ungeziefer Anton Springer Franz Glaner lautet und Inhaber der

S. ist.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

[7809] 2129 die offene Handelsgesellshaft Gebr. Kohl-

Königliches Amtsgericht. Abt. 19. [7811]

Nr. 2130 die offene Handelsgesellschaft

Halle a. S. und als persönlich Kaufmann Adolf Vornewald in Halle a. S. Die Gesellshaft hat am

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

5 [7814] n das Handelsregister des hiesigen Amtsgerichts

Firma Weiß « Harms: Die Ge- Der bis-

Firma ;

sind als persönli haftende

Am 18. April 1910 in Abteilung A : Nr. 2192 Firma Dyes «& Co, Commandit-

Nr. 3144 Firma Kesselsteinpulver - Gesell- ist nah Hannover Der Gesellschafter Steinhage wohnt jetzt

4 Alfred Lythall und Edmund - | Wilhelm Lthall, beide in Neubrandenburg. Jeder Geschäftsführer und im Falle der Auflösung der Gesellschaft jeder Liquidator ist für \ich allein zur er der Gesellshaft Dritten gegenüber be-

entral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli D : eträgt L 80 4 für das Vierteljahr. Ei F R ats Insertionsvreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 0 I E D

i Me 68 4 in Ds Bt zu Nr. 82 Firma Lindener Zündhü s

Thonwaren-Fabrik: Die E De, Paul Koch erteilte Prokura ist erloshen. Dem Betriebsdirektor Heinri Bettermann in Dömitz, demnächst in Linden ist Prokura in der Weise erteilt, daß er gemein- shastlich mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft

und Zeichnung der Firma befugt ift

Grimma. 4 v Auf Blatt 376 des Handelsregisters ist éinachifges Hannover, den 18. April 1910. worden : g Köntgliches Amtsgericht. 11.

Heydekrug. [7815] In das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 62 bei der Firma Ferdinand Jacobeit in Heydekrug eingetragen, daß dem Geschäftsführer R E Kurt Scheuermann in Heydekrug Prokura Heydekrug, den 14. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abteilung I.

Hildburghausen. [7816] In das hiesige Handelsregister wurde in Abteilung B zu Nr. 5, betreffend die Firma Colberger - Villeu- Baugesellschaft mit beschränkter Haftung hier, heute eagergen, daß durch Gesell chafterbeschluß vom 6. Dezember 1909 die Gesellschaft aufgelöst und Direktor Leo Schiffmann in Berlin Liguîdator ist. Hildburghausen, den 18. April 1910. Herzogliches Amtsgericht. Abt. [. Hilders. [7817] _ Der Konditor Friy Wagner zu Tann a. d. Rhön ist heute als Inhaber der Firma W. Wagner Nachfolger, Inhaber Friß Wagner in Tann a. d. Rhön unter Nr. 36 in das Handelsregister Abt. A -eingetragen worden. 4 Hilders, den 4. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Hirschbersg. Schles. [7818]

Im Handelsregister A unter Nr. 402 ist einge-

tragen die Firma „Adolf Bühn, Hotel Kaiserhof

[gee E Thamm““ in Hirsch-

und als Inhaber der Hotelbesizer Adolf

Bühn daselbst. der Hotelbesißer Adolf Hirschberg in Schlefien, den 15. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Hof. Handelsregister btr. 7819 „Herold & Söhne, S L fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siße in Selbit, A.-G. Naila: Nach dem notariellen Gesellshaftsvertrage vom 14. April 1910 ist Gegenstand des Unternehmens die Herstellung und der Vertrieb von Britanniametallfabrikaten. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft auch befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu er- werben oder sich an solhen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 89 500 4 und werden hierauf von dem Gesellschafter August Bauer, Fabrikant in Selbit, Vorräte an fertigen und halbfertigen Waren im Seen age von 42 200 4 und von den Ge- sellschafterinnen Rosa und Marie CEgerland, Fabri- kantenehegattinnen dortselbst, mit Zustimmung ihrer Chemänner das bisher von diesen unter der Firma „Herold & Söhne“ in Selbiß betriebene Fabrik- geshäft mit den Aktiven nah dem Stande vom 31. Dezember 1909, insbesondere das Recht der Fortführung der Firma im Wertsanschlage von 22 300 # eingelegt, wovon der Frau Rosa Egerland 16 000 # und der Frau Marie Egerland 6300 4 für Maschinen, Werkzeuge und Außenstände angerechnet wurden. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Hofer Anzeiger. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, wird die Gesellshaft dur mindestens zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer und einen N en LAREE Sowohl Paul als auch Mar gerland ist zur Gesellshaftsvertretung nur in Gemeinschaft mit Alfred Dinckler oder August Bauer berechtigt. Als Geschäftsführer ist Fabrikant Paul Egerland in Selbiß und Kaufmann Alfred Dinckler in Leipzig bestellt. Den Fabrikanten Max Egerland O N Bauer in Selbiy is Gesamtprokura rteilt. Hof, den 19. L S 1910. gl. Amtsgericht.

Worb. Königliches Amtsgericht Horb. [7820 _In das Handelsregister, Abteilung für Einzel firmen, ist heute je eingetragen worden bei der 1) Firma Caspar Schaefer, gemischtes Waren- geschäft in Grünmettstetten, Band l Blatt 115, 2) Firma R. Holl, Filzfabrik in Horb, Band 1 Blatt 206, 2 3) Firma Joseph Vögele, Maschinen- u Fahrradhandlung in Horb, Band D Blatt O „Die Firma ist erloschen.“ Horb, den 16. April 1910.

Oberamtsrichter Dieterich. Ee In das Handelsregister Abteilung A des unter- zeichneten Gerichts ist zu Nr. 24: Firma Aue Ebert, Holzhandlung in Hünfeld, an Stelle des am 22. Januar 1910 verstorbenen Inhabers, Schreinermeisters und Holzhändlers Justus Ebert von Hünfeld, als Inhaberin der Firma dessen Witwe und Rechtsnachfolgerin, Josepha geb. Plappert, ein- (ran worden, welche das Geschäft unter der seit- erigen Firma fortführt. Hüufeld, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

[7821}

Husum.

Eintragung in das Handelsregister bei der Hermann Lütjens:

Der Kaufmann Hinrich Friedrih Theodor Lenschau

7822] irma

annover:

in Husum, Neustadt, ist jeßt Inhaber der Firma.

X * # p L ¡ Wi t §1 L F 7

a gei L