1910 / 94 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Einnahmen. Ix. Unfallverficherung. 19. Abschluß. Ausgaben. ———, geg P Pz a a Paas _— m #A |S M S s : M #ÆA |S 1) Veberträge aus dem Vorjahre : 1) ahlung {fr Versicherungsfälle der Vorjahre 1) Prämienreserven : aus selbst abges{lossenen Versicherungen : 2a. Deckungskapital für laufende Renten 1) Unfallversicherungsfälle M 37 000,— a. teen E e Sur M 79 733,82 b. Prämienrückgewähr- D. JMIWCRRD ade v: O DOCAO 86 121/02 Tee S « 1 270 000,— | 1 307 00 an 2) Laufende in den Vorjahren nicht ab- 2) Pramieniberträae . e ene S0 «l 899 000|— gehobene Renten 3) MNeserven für chwebende Versicherungsfälle 82 000¡—] 1 744 000/— A. abgehoben . . . « + « b 810,— 2) Prämien für C4 b. nit abgehoben . » «» « Er 810|— a. selbst abges{lossene Versicherungen . . | 802 655/81 3) In den Vorjahren niht abgehobene b. in Rüúcdekung übernommene Ver- | Prämienrückgewährbeträge NIMETUNGER « 4 as e Ss es 17 242/51} 819 898/32 S. GDGEDODER ae d o # 1592,50 | : 3) Policegehübren c. a E | 4411/75 H. MIME IDORDODEN » » e 6e —,— 1 592/50 88 523/52 4) Zinsen aus der Prämienrückgewähr- uud Renten- 2) Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts- E E | 45 745¡— jahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: 5) Kapitalerträge | 1) Unfallversicherungsfälle S E 27 749|— A. S oe e Ab 170 662,46 i d O 3 500;|—| 31 249|— D. aas e 99 752,85 270 415731 6) Vergütungen der Nückversicherer für: | 2) Laufende Renten 1) Präâmienreserveergänzung ......., 178/65 A aVGEDDDEN 2 p M 3 825,14 2) Eingetretene Versicherungsfälle. . . 60 203/90 b. nit E DODEN E S6 —,— 3 825/14 3) Sonstige vertragsmäßige Leistungen. . . 33 541/39 93 923j90 3) Prämienrückgewährbeträ O | | [T A. ADGADEDEN nen f M 54 314,85 | b. niht abgehoben... . „, 6859,95 61 174/80} 335 41525 3) Vergütung für in Rückdeckung übernommene Versicherungen : 1) Prämienreserveergänzung . „.. . 2 588/30 2) Eingetretene Versicherungsfälle a. E, E é 10 252,92 b. JUTUORUE e 2 « 10 000,— 20 252/92 | 3) Sonstige vertragsmäßige Leistungen . . 4335/63] 27 176185 | 4) Zablungen für vorzeitig aufgelöste, felbst ab- | gelGollene Oen o ck 600 19 755/45 2 UCDCrHHMREHN O G ans ae e 134 161/65 | 6) Steuern und Verwaltungskosten, abzügltch der | vertragsmäßigen Leistungen für in NRückdeckung | übernommene Versicherungen : | 1) G ap oed 6s 1 090/80 | 2) Verwaltungskosten | | a. Agenturprovisionen . M 148 783,34 | b. fonstige Verwaltungs3- | | T S 4 Le 176 23456] 325 017/90| 326 108/70

7) Prämienreserven : 1) Deckungskapital f. laufende Renten

a. aus den Vorjahren ¿#6 29 718,50

| | |

|

| b. aus dem Geschäftsjahre , 8281,50 38 000|— ; 2) Prämienrüdckgewährreserve. .. . . 1 366 000 —| 1 404 000¡— 8) Prämienubet E a) o 6 | 360 000/— 9) Zinsenüberträge auf Rückgewährdarlehne . . . | 2 248/20 10) Prämienreserveergänzung des Vorjahres . .. 181|— | 1) Cann. E o |__41 657/35 | 1 2739 227197 | 12739 227!97 Einnahmen. xV. Einbruchdiebstahlverfiherung. 7. Abschluß. Ausgaben. L E ms E m L E “e M - M2 N : «k 4 M |S 1) Veberträge aus dem Vorjahre: S F 1) RüdversiherungamGm A o ia o 30 334/12 a. für noch nit verdiente Prämien (Prämien- i | 2) a. Schäden, einschl. 6 988,19 Schadenermittlungs- BDETITII O s las S ee era ea 84 571/45 | kosten aus dem Vorjahre abzüglih des Anteils D Ge C E 1291606) 9748751 der Nükversficherer : 2) Prämieneinnahme abzüglih der Ristorni . . . .. | 150 505!77 1) gezahlt L ie ogin s o ae es 3 953/21 : 3) Nebenleistungen der Versicherten: | | 2): ride E L A s E ae 2 400|— 6 353/21 0 Moe a ps as ali e L 4 567/60} b. Gdäden, eins{l. 4 1200,71 Schadenermittlungs- 4) Kapitalerträge: | | kosten im Geschäftsjahr abzügliß des Anteils S E a e E r ea e e eee s 4 863!— | der Nückversicherer : Pa at P E 600 5 463¡— Do S a s R E ee 20 662/56 2) E. Es e 23 853|— 44 51556 | | } 3) Ueberträge auf das nächste Geschäftsjahr für noch | | nicht verdiente Prämien abzüglich des Anteils der | | | die ar a L E | 96 46595 | 4) Verwaltungskosten abzüglih des Anteils der Rü- | versicherer: _ ; | | a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2c. | 22 676/92 b. Sonstige Verwaltungskosten ......,. 36 667/90 59 344/82 5) Steuern und öffentlihe Abgaben. ......, | 1 000i— Ou C L | 20 010/22 F Î ——— 258 023/88 | 258 023/88 Einnahmen. V. Wasfserleitungsschädenverficherung. 6. Abschluß. Ausgaben. E G E « 1 é: | ; X ld | : e u j | h | 1) Ueberträge aus dem Vorjahre: A | 1) Rücversicherungsprami L. s e. | 12 487/66 i für noch nit verdiente Prämien (Prämien-| _ 2) a. Schäden, einschl. Æ# 364,36 Schadenermittlungs- | | O n Ce 50 074/23 kosten aus dem Vorjahre abzüglih des Anteils | | D E S 6 633/88] 956 70811 der Nückversicherer : | | 2) Prämieneinnahme abzüglih der Ristorni .. . 75 641/73 1) gezahlt. ae: a E oe e 2 878/42 | 3) Nebenleistungen der Bersicherten : 2) zurückgestellt L 110'— 2 988142 DOLICeIeDU N l e U ae 1 271/90 b. Schäden, eins{chl. 4 2993,05 Schadenermittlungs- | | 4) Kapitalerträge : E kosten aus dem Geschäftsjahre abzüglich des | | d E a po Co N 2 556|— Anteils der Nükversicherer : | | E au i 4 600{— 3 156i— T a on eo 23 236/51 | | 2) zuru e Uo aA 8 676 31 912/51 3) Ueberträge auf das nächste Geschäftsjahr für noch | niht verdiente Prämien abzüglih des Anteils der | Müberiicheres E a | | 4976925 | 4) Verwaltungskosten abzüglih des Anteils der Rück- j | | verficherer : _ E | | | a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2c. | 10 641/75 | b. Sonstige Verwaltungskosten 22 148/61 32 790/36 5) Steuern und öffentlihe Abgaben... ...., 300|— E 6 529/94 | 136 777/74 136 77774 Einnahmen. VI. Saftpflichtverficheruug. 5. Abschluß. Ausgaben. I ————————— u E Z Z S M A h ¡S A A Á 1) Ueberträge aus dem Vorjahre: | 1) Zablungen für Versicherungsfälle der Vorjahre : I d a. Prämienüberträge .. „. . . . . . . «} 23037410 | Gc EPIODIÓE. « ck + I Gie o e oe Ce 48 476/20] b. Reserve für \{chwebende Versicherungsfälle . 81 882/32 312 256/42 b. fwebend e E a ne U R 53 010/— 101 486/20 O E s A | 694 770/16} 2) Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts- 2A 3) Alebenteistmiges der Versicherten : : f re: : R E __ Police- und Präâmienscheingebühren . .... 11 798/70] 2. eedige E oe ee os 37 954/0N 4) Map Orge 19 915 De IMIDEDEND e E oe oa 64 85 179/30} 123 133/39 A, EN & 4 o 6A aile eo Wie ois E 23) Nüdckversi A G b, Mietzerträge oie e iee e aitaiie e e oe __2400—] 23 315— B Bon E i S 5) Vergütungen der Nükversicherer- für : 30 30 I. a. Agenturprovisionen «e ‘o o s 164 173/55 1) eingetretene Versicherungsfälle . . . . 20 309/93 | b. fonstige Verwaltungskosten ......, 246 765/93} 410 939/48 2) sonîitige vertragsmäßige Leistungen 3401418) 11432411} 5) Prämienüberträge. „n —| 286 891/31 D O. e e | 31 373/03 1156 464/39 | [1156 464/39

(S{luß auf der

folgenden Seite.)

[5923 i Bel dexzam 14. April 1910 stattgefundenen Aus- losung “unserer 4 °%/ Anleihen sind folgende Nummern gezögen :

Von der 1888 er Anleihe:

Lit. A Nr. 42 483 148 152.

Lit. B Nr. 19 24 59 108 119 219 278 343 350 414 456 509 598 673 704 769 792 860 963 985.

Von der 1889er Anleihe :

Lit. A Nr. 23 70 82.

Lit. B Nr. 31 69 83 90 189 315 317 407 435 445 533 593 648 653 660.

Von dex 1893 er Anleihe :

Lit. A Nr. 1145.

Lit... B Nr. 87 133 226 294 296 330 429 435 473 480 533 544 558 705 776 797 846 879 931 944 966 1055 1068 1129 1171 1247 1301 1304 1385 1475.

Von der 1902 er Anleihe :

Lit. A Nr. 75 137 173 219 260 262 351 354 467.

Lit: Nrn 10.17/49. 71 78 (74. 111-129-137 232 314 432 441 466 529 576 619 634 658 736 799 814 864 869 921 1011 1012 1045 1211 1241 1349 1434 1443.

Die Rückzahlung erfolgt am L. Oktober 1910 bei den bekannten Zahlstellen.

Rückständig ist: Von der Auslosung per A. Oktober 1909, 1902er de De i # Nr. S5:G Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft eeDansa““ in Bremen.

322 342

[8037] Hartmann & Braun Aktiengesellshaft in Frankfurt a/M.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden bier- durch zu der am Samstag, deu 21. Mai ds. Js., Nachmittags 4 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Frankfurt a. M. - Bolenheim, Königsstr. Nr. 97, abzuhaltenden LO. ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

_ Tagesorduung: 1) Der Geschäftsberiht mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1909.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

ewtnns.

3) Entlastung

a. des Borstands, b. des Aufsichtsrats.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

_Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung

ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ies Aktien

ohne Dividendenscheine und Talons bis spätestens

den 18. Mai ds. Js., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaft oder

der Mitteldeutschen Creditbauk in Frankfurt

a. M. oder

der Mitteldeutschen Creditbank in Berliu zu binterlegen oder einer dieser Stellen den Nach- weis über die bei einew Notar erfolgte Hinterlegung beizubringen und dagegen die Eintrittskarten zur Sen Ran n Empfang zu nehmen.

Die Aktien und Nachweise über die Hinterlegun bei einem Notar find bis nah Ablauf der General- versammlung bei den genannten Stellen zu belaffen.

Der Geschäftsberiht und die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 25. April ds. Js. ab in dem Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Fraukfurt a. M., den 20. April 1910.

Der Vorstand. Hartmann. Dr. Franz Braun.

(8049) Sächsisch-Böhmische Dampfschiffahrts-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Sächsisch-Böhmischen Dampf- \cifahrts- Gesellshaft werden hierdurch zur dies- jährigen, Sonuabeund, den 28. Mai, Nach- mittags 4 Uhr, im Salon des am Terrafsenufer in Dresden liegenden Oberdeckdampfers "Kaiser Wilhelm I1.* abzuhaltenden 74. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Jeder Aktionär hat sich durch Vorzeigen einer Bescheinigung über die Anmeldung und Hinterlegung seiner Aktien gemäß § 6 des Gesellschaftsvertrages auszuweisen.

Die Hinterlegung und Anmeldung haben spätestens am 25. Mai d. J. zu erfolgen.

Anmeldestellen sind:

die Dresduer Bauk, die Allgemeine Deutsche Credit- Anstalt, Abtheilung Dresden, die Mitteldeutsche Privat - Bauk, Aktien- gesellschaft, das Bankhaus Mende & Täubrich und __ die Gesellschaftskasse, sämtli in Dresden.

Der Salon ist geöffnet von Nachmittags 3 Uhr

an, Schluß der Anmeldung erfokgt um 4 Uhr. Gegenstände der e find :

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und Nechnungs-

abschlusses auf das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der

Jahre3rechnung für 1909 und Beschlußfassung über Genehmigung der Jahresrechnung und A Gullaltung des Vorstands und des Auf- iht3rats.

3) Beschlußfassung über Verteilung des Rein-

ewinnes.

v ufsihtsratswahl[.

resden, den 20. April 1910.

Der Auffichtsrat der Sächfish - Böhmischen Dampfschiffahrts- esecsMalt. Justizrat Dr. jur. Georg Stöckel,

orfizender.

Im direkten Anschluß an die Generalversammlun findet bei günstiger Witterung eine Fahrt mi Daun «er Wilhelm 11.“ statt.

Bei dieser Gelegenheit geben wir nochmals be kannt, daß am 11. April d. J. von den 4} %/igen Teilschuldverschreibungen unserer Gesellschaft vom Jahre 1901 die

Serien KXITII und XVITI zur Rückzablung am 1. Oktober d. J. notariell ausgeloft worden find.

Bon den früber ausgelosten Stücken wurden bisher (gor 7 Stüde Rod nicht eingelöst :

Serie IV Nr. 199.

Serie XV Nr. 737.

Serie XX Nr. 954 955 980 985 992.

s

VIL. Zusammenstellung und Verwendung des Jahresgewinnes. G E P E ene wann aneiauenttni nats emden aae em = eman : Gewinn der Transportversih 1317071 E a C E 21 707! I BRE R e E eel Ce eiae io C oe ae ee 814 427/32 der Ünfallversi A, C C C E E 00 0E 0R 41 657/35 2 Bee E as o aa a E o oa s Geo s n E e a eee t 20 010/22 ¿ DEN SSCNELIRIEIRGSHBADENDELNMETNNA «s 6 a do eee eee o ao eee ed V e e oe o e oi S oe 6 529/94 C 31 373/03] Glam in: V aa ae o oi oov oa en oe o o e E o o s o ie 00S 1035 705i— Verwendung: : 1) An ben Gabe Beo G E D «ane io o ao o ooo ao e o o P O R e o eia G N oa |— 3 M N CODAITONDA s NETON S G De S L) eo A e ao l o aa S eo S S xe 22 500|— 3) Statutenmäßige Vergütung an den Verwaltungsrat... „eee eee eee oro A 20 000,— ETIVODSINGHIGE Ane al Die De e as e ta aer e ole oe e os 5 a i E A oe 41 250,— 61 250¡— 4) An- die Aktionäre 4 75,— für die Aktie = 25%/ vom Einschuß als Dividende ....... a 562 500¡— 5) Andere Verwendungen : E an die Transportversicherung als Verstärkung der Schadenreserve und der Prämienüberträge . . « « A 90 000,— - » Feuerversicherung a8 Berra Der Dramtentbertruge - . . - «E S e 243 455,— | e e Unfallversicherung ü 2 L e e C Ea 9 » 24 000,— » Einbruchdiebstahlversicher. , Z f C Ac 4 « 7 000,— «„ » Wasserleitungss{hädenvers. , L: L A L 3 000,— _ - e Haftpflichtversiherung è s é s und: als Kostenreserye ¿.. « „22 000,— | 389 455|—] 1035 705|— A. Aktiva. Bilanz fir den Schluß des Geschäftsjahres 1909. 8. Passiva. E L = nan J T M M |S A7 C 0 1) Forderungen an die Aktionäre für noch nit ein- 1) Aklietkapital o oe oe 9 000 000;— ezahltes Aktienkapital (die Deckung besteht in 2) Ueberträge auf das nächste Jahr, zu a und þ We D a O eee 6 750 000/— nach Abzug des Anteils der Nückversicherer : 2) Sonstige Forderungen: a. für od nicht verdiente Prämien: M a-Müdstände der Versichèrlen .... «+ + B Transportversicherung . . 169 678,70 b. Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten : Feuerversicherung . . . « 6 492 116,— | Transportversiherung . . . Æ& 274 395,43 Ünfallversiherung: euerversiherung . . . 1 669 936,58 1) Prämtienreserve für Unfall- nfallverfiMerung. .-.« » ¿ 76 989,78 versiherungsrenten A | Einbruchdiebstablversiherung „, 13 356,09 : e 3 ,— | Wasserleitungsshädenversiches | 2) Prämienreserve U S ei Ca U 14 503,89 | für Versiche- Haftpflichtversiherung . . . 73 510,51 | 2 122 692/28 rungen mit c: Gutbaben bel Banken. l a e 616 725/46 Prämienrück- : d. Guthaben bei anderen Verficherungsunter- gewähr E G6 000, nehmungen: 3) Prämienüber- s Unfallversicher.-Prämienre\. f. rückged. Ver- träge. . . «. __360000,— 1 764 000,— fiherungen gem. § 58 Pr.-V.-G. Einbruchdiebstahlversiherung . 96 465,95 Æ 178,65 Wasserleitungs\{hädenversiherung 49 769,25 Einbrucbdiebstahlversiherung . , 1497,02 1 675/67 Haftpflichtversiherung . . . . _286 891,31 | 8 858 92121 e. Im folgenden Jahre fälli e Én auf Wert- b. für angemeldete, aber noch nicht bezahlte apiere, soweit sie aiiteilia auf das laufende e N Sid G E S 0444 E 58 957/70] Transportversicherung . . . . 545 174,60 f. Rückständige Hypothekenzinsen . .. . 8 421/25 4 Feuerversicherung . . . . 887 700,— g. Barkautionsdépot in Belgien. . 3 200|—} 2811 672/36 Ünfaliverficherung L 123 000,— P N O s e s ois s io 192 885/39 Einbruchdiebstahlversiherung . 26 253,— Q Kapitalanlagen: Wasserleitungs\{hädenversiherung 8 786,— | | 2. O ea as . {4021 025|— Haftpflichtversiherung . . . . 138 189,30 | 1 729 102/9010 588 024111 b. E gemäß § 261 des Handelsgefeßy- 9 690 59950] 3) Hypotheken- und Grundschulden sowie sonstige L S E : 2M A E c. Darlehen auf Unfallprämienrückgewährscheine 98 316|—113 809 940/50 4) B H AE e En O L ais 39 300/— 5) Grundbesiß: 5) Sonstige Passiva: | a. Stettin, Roßmarkt 2 und Gr. Wollweber- a. Guthaben anderer Verficherungsunter- straße 55 (Gesellshaftsgrundstü) nehmungen: : é 1 200 000,— j Transportbersicherung . . 95 813,58 do. Erweiterungsbau . . . , 55 000,— | 1 255 000¡— Feuerversi A e 517 238,92 b. Stettin, oliperfraße I Ee le 62 500|— nfallversicherung. . . . 6 709,50 c G Daun tale 09. » «o po q s 40 000¡—} 1 357 500¡— Wasserleitungsshädenversiherung 826,30 6) Inventar abgeschrieben. ......... N E Haftpflichtversiherung . . . . 7846,59 | 638 434/89 7) Sonstige Aktiva. ¿7 Dos is vakat m F b. Bargutbaben der Beamtenpensionskafse . - 8 968/95 | c. Nicht erhobene Dividende aus 1906—1908 . 1 005|— d. Zinfenüberträge auf Unfallrückgewährdarlehen 2 248/201 650 657/04 G ADH G DCTONDE, «B E e Ce o e 900 000¡— 7) Spezialreserven: out R E 2 003 312/10 Neserve für den Gesellshaftsgrundbesiz . . | 670 000/— Nükversicherungsreserve der Transportver- Et es a oa 39 000/—| 2 708 312;10 Ed Ee 1035 705|— 24 921 998/25 24 921 998/25

Der Verwoeltungsrat. Th. Lieckfeld. . a - i; Daß die in die Bilanz der Preußischen Nahigaal Merl erengg ete für den Shluß des Geschäftsjahrs 1909 unter Position B 2a Unfall-

rämienreserve und die ebenda unter Position B 2b Unfallversicherung enthaltene Reserve rbeträge im Betrage von 6 859,95 46 (vergl. Gewinn- und Verlustrechnung I[. Unfallversiherung Ausgaben 2, 3b) gemäß

Braun.

verarng 1 und 2 mit dem Betrage von 1 404 000 H eingestellte g

für nit a 8 56 Absatz 1 des Stettin, den 25. Februar 1910.

Ronen Drag en ages e

Sund,

sezes über die privaten Versicherung8unternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet find,

Die Direktion.

Blaschke. Zander. Walter.

wird hiermit bescheinigt.

stellvertretender Direktor und Mathematiker der Gesellschaft.

Der vorliegende fünfundsechzigste Rehnungsabshluß ist von der heutigen Generalversammlung unverändert genehmigt worden.

Stettin, den 20. April 1910.

Der Verwaltungsrat. Th. Lie ckfel d.

Braun.

Preußishe National-Versiherungs- Gesellschaft in Stettin.

Auf die Aktien der Preußischen National-Versiche- rungs-Gesellshaft werden für das Jahr 1909 (6 75,— Dividende auf jede Aktie verteilt, welcher Betrag gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 65 mit beigefügtem Nummerverzeihnis vou heute ab erhoben werden karin, und zwar

in Stettin an unserer Geschäftskafse, Noß-

markt Nr. 2, /

in Berlin bei der Deutschen Bauk und bei dem

Bankhause S. Bleichröder, ; in Cöln a. Rh. bei der Bergisch Märkischeu Bank, Cöln, und an anderen Orten bei unseren betreffendeu Generalagentureu. Stettin, den 20. April 1910. Die Direktion.

Walter. [8043 Nah der in der Generalversammlung vom 20. April 1910 erfolgten Neuwahl besteht der Ver-

GQRmgouat unserer Gesellshaft aus folgenden erren : 1) Carl Fr. Braun,

2) Th. Uelkfeld, 3) Eugen poner 4) G. G. ordahl, 5) Gustav Meister,

\ämtlich in Stettin, S was wir in Gemäßheit des § 244 H.-G.-B. hiermit kannt machen. | :

Stettin, den 20. April 1910. Die Direktiou

der Preußischen National-Versiche- rungs-Gesellshaft.

Walter.

Die Direktion. Walter.

& Giessing, Aktiengesellshaft, Duisburg

Blaschke. Zander. (8031) Scheidhauer

.

[7540] Niederrheinische Güter-Assekuranz-Gesellschaft in Wesel.

Die diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lungen unserer Gesellshaften (Hauptgesellschaft und Rückverficherungsverein) finden am Mitt- woch, deu 11. Mai d. J., Nachmittags 44 Uhr, in unseren Gesellshaftshause, Wilhelmstraße 1

hier, statt. i Tagesordnung : j :

1) Geshäftsberihte, Vorlage der Gewinn- und Mengen und Bilanzen für das Jahr 1909.

2) Beschlußfassung über diese Vorlagen und über die Verwendung des Reingewinns. _

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Jahr 1909.

4) Wahlen gemäß der §8 18 und 19 der Saßung der Hauptgesellshaft für die nah dem Turnus ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats und des Vorstands.

Wesel, den 21. April 1910.

Der Vorstand.

Chr. Luyken. Korten. Pischon.

[8040] See- und Kanalschiffahrt Wilhelm Hemsoth Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hier- dur zur 83. ordentlichen Generalversammlung auf den 13. Mai 1910, Nachmittags 4 Uhr, nach Dortmund, „Hôtel Nömischer Kaiser“, ein. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäft8berichts. 2) Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrechnung pr. 31. Dezember 1909. 3) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung a. an den Vorstand, b. an den Aufsichtsrat. 4) Wabl von Revisoren für das Geschäftsjahr 1910. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, haben ibre Aktien oder die Bescheinigung über die bei der Reichsbank oder einem deutshen Notar erfolgte Hinterlegung der- selben spätestens bis zum Ablaufe des leßten Werktages vor dem Versammlungstage bei unserer Gesellschaft oder bei dem Dortmunder Bankverein in Dortmund gegen Empfangnahme von Legitimationskarten zu hinterlegen. Dortmund, den 22. April 1910. Sec- und Kanalschiffahrt Wilhelm Hemsoth Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. B. Körting.

[7643] Deutsche Wachwihmetall-Akt.-Ges., Hersbruck.

Liquidationseröffnungsbilanz am 28. November 1909.

Aktiva. Pasfiva. Besambe H anage | | inkl. aschinen und | | Einrichtungen 440 003|— | Da A as 100 000|— | Effektenkonto 2 754/95 QIPDtEDIE s e ais e 79 811/63 | Ao De 1 038/53 | NVEMICILONIO «a oe 6 420/50 | B t 48 000|— E Gd 954 000/62 | Aktienkapitalkonto | 1 1000 000|— Hypothekenkonto : | 199 000|— Bohlfahrtskonto . . . | 1/71 O a ao 6 | 3190/67 Kreditoren: Alexander- | | S 384 304/69 De n e 39 532/16 1 626 029/23] 1 626 029/23

Genehmigt in der Generalversammlung vom 18. April 1910. Deutsche emel, in Liquidation. Landl 1

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft seßt sich z. Zt. aus folgenden Herren zusammen :

Adolf von der Nahmer, Vorsitzender,

Heinrih Böker,

Alfred Honsberg,

Justus Scharff,

sämtlih in Remscheid.

Duisburg, den 18. April 1910.

Scheidhauer & Giesfin 7 Aktiengesellschaft, ing. j

Marx Gie

Soll. Bilanz vom 31. Dezember 1909. Haben. ——— D —— e s G \tückont 355 9 S Aktienkapitalkont ¿002 E O s ee 25 495|5 Ian e ers 1 500 000|— - ion- c R E E ep e A E N onto A r “ri Hotel Allien-Gesellshaft Fürth P is t eie 6 40 077 O s en ooo aao a6 |— : d Wohnungenkonto . .. . .. . . 14643 /208 aroupcp hee 38 000/— Vilanz am _ 31. Dezember 1909. Defen- und Kanälekonto. . . . 220.021 T e eie 354 715/08 s E A E E e N o e 250 706/—| Gewinn- und Verlustkonto. .. 266 56749 N ftiva, O A HGICSTONIO eros vei 55 527|— Dresdner Bank, Fürth_ E 2 466 90 Wleinbahakonto N O A ae 13 010/— Eduard von Alberti, Fürth 89 798/80 Stellagen- und Formbretterkonto . . 26 552|— Effektenbestand... 41 431 97 Ee E T O e a e 125/57 I 1) e see 66/0 1|— METIUNE » ppe bo po o ore 6 And ___ 26 452/10 D ENTONIO 1 s e s ate Ge 183 639 44 226 235/34 1 671 845/07 L E Abgang vom Kleinbahnkonto: | Aktienkapital e e O0. 000, Königl. Silenbäbndirektionei —- 40 9/9 LUiquidationsrate 150 400,— MDallonto) ae oe) 38 000;— : “220 600,— Fa rifations- und Lagerbestände. . .| 360 556/24 noh nit erhobene Liqui- assa und Banken 168 345/79 dationotate P e 400,— | 226 000|— Meoditoren . « »|+ ».. é. . 230 578/71 Zu zahlende Steuern und Gemeinde- 9 469 39D 81] 2 469 325/81 O L 235/34 Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1909, 226 235/34 | Eg 2 Gewinn- und Verlustkonto. “M S | «d ———————————— Allgemeine Unkosten . . M 170 575,31 Gewinn- und Verlustkonto: Soll. | Abschreibungen . . . . 119 463,89] 290 039/20] tros Q 2e “L Ut aaa 108 212/10 | An Verlustvortrag aus 1908 1100 704/26 f 267 o onto . . « J A E LLENLBNN 610 0@0 (6 0 Á [Dée GEUIODOCIE «10 S es : 266 alias Mons Se 6705/27 | 448 394/59 Unkostenkonto —E In der ordentlichen General es 18. April für] das: Subz 1909 eine Dn i n der orden eneralversammlung vom 18. April a. c. wurde für das Jahr eine Zinsenkonto . Ra 4 839185 Dividende von 1.0%, d. i. 4 150,— per Aktie, festgeseßt. Zahlstellen für die vom 19. April Ey Be onto E 96 452110 d. J. ab fällige Dividende find: Duisburg-Ruhrorter Bank in Duisburg, Barmer Baukvereiu, 4 Hinsberg, Fischer & Cie. in Duisburg, sowie uusere Gesellschaftskasse in Duisburg- 101 291/95 eimerort. Fürth, im März 1910.

Für die Liquidatigo18kommission:

L. Bechmann, Eß, Engelhardt, Kgl. Kommerzienrat, Kgl. Kommerzienrat,