1910 / 94 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

das Vorstandsmitglied Albert Börschig in Lichtenau aus dem Vorstand ausgeschieden und der Bier- brauer Friedrich Dietrich daselbst in den Vorjtand bis zur nächsten Generalversammlung gewählt worden ist. Kehl, den 15. April 1910. Gr. Amtsgericht.

Kempten, Algäu. [7288] Genosseuschaftsregistereintrag.

Unter der Firma Weidegeuosseuschaft Altus- ried, eingetrageue Genosfseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht hat sid mit Statut vom 10. April 1910 mit dem E in Altusried eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Zwe>k der Genossenschaft ist die Erwerbung, Er- rihtung und Betreibung einer gemeinschaftlichen SJungbviehweide auf den erworbenen Grundstü>en. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbind-

lihfeiten haben soll. Die Zeichnung geschieht in der

Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge-

nossenschaft ihre Namensunterschriften beifügen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der

Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit-

gliedern, im Tag- und Anzeigeblatt für Kempten. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr, das erste

Geschäftsjahr beginnt mit der Eintragung der Ge-

nossenschaft. Als Vorstand wurde gewählt: Johann Georg Fehnle, Oekcnom in Weißen, Vorsteher, Otto Hertsh, Oekonom in Wetlebera, Stellvertreter des Vorstehers, Georg Fischer, Gastwirt in Bergs. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Kempten, den 16. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Köslin. [8315]

In das Genossenschaftsregister Nr. 29 ift bei der ländlichen Spar- und Darlehuskasse Borken- hagen, e. G. m. b. H. in Borktenhagen bei Hohenfelde heute eingetragen: Der Fabrikbesiger Emil Fiß ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Aurel Hannemann in

Borkenhagen gewählt. Köslin, den 11. April 1910. Königl. Amtsgericht.

Köslin. [8314]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 26 vermerkten Viechverwertungsgenofssen- schaft Köslin, e. G. m. b. H. zu Köslin heute eingetragen : Nach vollzogener Liquidation und Ver- teilung des Genossenshaftsvermögens ist die Voll-

macht der Liquidatoren erloschen. Köslin, 11. April 1910. Königl. Amtsgericht.

Kottbus. Bekanntmachung. [8316]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 26 eingetragenen Krieschow’'er Dar- lehusfafsenvereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt, daß Friedrih Luttos<h aus dem Vorstand ausgeschieden und daß an seiner Stelle der Amtmann Nudolf Trautmann in Eichow in den Vorstand gewählt ist.

Kottbus, den 18. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Landsbuat. Befanntmachung. [8317]

Eintrag im Genossenschaftsregister.

Darlehenskasseu - Verein Wildenberg, ein- etragene Genossenschaft mit undveschränkter Saftpllicht. Simon MReithmayer und Joseph Sachsenhauser sind aus dem Vorstande ausgeschieden. Johann Spreiter, Oekonom in Púürkwang, ist nun Vorsteher. Neugewählt sind Otto Ramsauer, Guts- pächter in Wildenberg, als Stellvertreter des Vor- stehers und Georg Kirmeier, Bauer in Wildenberg,

als Vorstandsmitglied. Landshut, 18. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Landshut. Bckanntmachung. [8318] Niederbayrische Ein- und Verkaufsgeuofsen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be-

schränkter Haftpflicht in Liquidation.

Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist wegen Durchführung der Liquidation nun beendet. Die

Genossenschaft wurde gelöscht. Laudshut, den 18. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Lübz. [8320]

In das Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 14 die Firma: „Kartoffeltroknungs-Fabrik Lübz, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht““ mit dem Sitze in Lübz

eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung einer Kartoffeltro>nungsanlage, die Tro>knung der von den Genossen gebauten Kartoffeln und die best- möglihe Verwertung des dadur< gewonnenen

Trockenfutters.

Die Haftsumme beträgt dreihundert Mark für jeden Geschäftéanteil: die Beteiligung jedes Mit- gliedes ist auf höchstens einhundertfünfzig Ges<häfts- anteile gestattet. Der Vorstand besteht aus drei Personen und zeicnet rehtsverbindlih für die Ge-

5%

nossenschaft, indem zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

beifügen.

Bekanntmachungen Der Genossenschaft, welche unter der Firma der Genossenschaft mit Unterschrift zweien Borstantéêmitglieder aescheben, erfolgen in der Lübzer Zeitung „Mecklenburger Bote“ und dem „Nostoer

Anzeiger. L Borsiandsmitglieder sind:

1) Domänenpächter Nichard Berndes in Kritzow,

2) Gutsbesißer Helmut Lipke in Brüß, 3) Fuhrwerksbesitzer Ernst Hartwig in Lübz.

Das Geschäftsjahr dauert vom 1. April bis 31. März.

Das Statut in [T] ist voin 9. April 1910.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Lübz, den 16. April 1910.

Großkberzoglihes Amtsgericht.

Lüdenscheid. Befauntmahung. [8321]

In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. Salvers<her Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Halver, beute eingetragen, daß an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitgliedes Land wirt Heinrih Schmid der Stationsvorsteher Fobannes

Sto>k zu Halver gewählt und der Geschäftsanteil

Neu-Ruppin. Befanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 25 Spar- und Darlehusfkasse, eingetragene Ge- mit unbeschränkter Haftpflicht, Alt-Nuppiu“/ heute eingetragen: „Durch General- versammlungsbes{luß vom 10. März 1910 ist das Statut abgeändert und neugefaßt.“ Das neue Statut kann auf dem Gericht eingesehen werden.

noffenschaft

Neusalza-Spremberg. Auf dem den Darlehns- und Sparkassen- eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Sprem- berg bei Neusalza betreffenden Blatte 11 des Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Gutsbesitzers Hermann Stosch in Spremberg der Gutsbesißer August Jährig in Spremberg zum Mitglied des Vorstands bestellt worden ift.

Verein Spremberg,

Oelsnitz, VogtI.

Auf Blatt 2 des Genossenschaftsregisters, den Allgemeinen Consum-Verein, eingetragene Geuossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schöucck betreffend, ist heute eingetragen worden : Das Statut ist abgeändert, Abschrift des Beschlusses befindet sih Blatt 135 der Akten. lautet, soweit sie die Bekanntmahung über Ein- berufung der Generalversammlung betrifft: Die Generalversammlung wird vom Vorstande bezw. Aufsichtsrate dur<h mindestens zweimaliges Einrücken in dem Amtsblatte des Negistergerihts einberufen.

schäftéanteil, die höchste

der Genofsen unter besonderen Einzahlungsbedingungen auf dreißig Mark erhöht ist.

Lüdenscheid, den 16. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Warsberg. Bekauntmachung. [8323] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 7 Erlinghäuser Kousumverein e. G.

m. b. H. zu Erlinghauseu eingetragen:

Der Invalide Wilhelm Kloke und der Landwirt

Johann Otto sind aus dem Vorstande ausgeschieden. An ihre Stelle sind der Landwirt Josef Otto zu Erlinghausen und der Schuhmachermeister Josef Sauerland daselbst in den Vorstand gewählt.

Marsbecg, den 16. April 1910. Königliches Amtsgericht.

MySsIowitz. [8324]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Firma

,„Spar- und Darlehnskassenvercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Jmieliu““ eingetragen worden, daß an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Lorenz Michalek und Johann Wallis in Imielin die Gärtner ‘Anton Nocon und Franz Nowroßki in JImielin zu * Vorstandsmitgliedern gewählt worden sind. Myslowig, den 15. 4. 1910. Kgl. Amtsgericht.

Nakel, Netze. Bekanntmachung. [7917]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem „Vor-

s{<uß- und Sparckassenverein zu Mrotschen, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicyt““ eingetragen, daß an Stelle des ver- tretungsweise bestellt gewesenen Kaufmanns M. Ueb- städter der Kaufmann Paul Wilke in Mrotschen in den Vorstand gewählt ist.

Nakel (Netze), den 12. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Neubukow, Mecklb. [7918]

An Stelle des aus dem Vorstand der Rade-

gafter Molkercigenofssenschaft ausgeschiedenen Hauëêgutspächters Friedri Sellshopp in Hof Satow ist der Gutsbesißer Otto Wiskott auf Gerdshagen als Vorstandsmitglied zum Genossenschaftsregister

eingetragen.

Neubukow, den 18. April 1910. Großherzogliches Amtsgericht.

Neuburg, Donau. Befanuutmachuug. [8325]

Baugenosseuschaft des Verkehrspersouals in

Donauwörth, e. G. m. b, H. in Donauwörth. In der Generalversammlung vom 28. März 1910 wurde die Saßung in $ 29 Abs. 1 dahin geändert, daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft künftig- hin nur mehr im „Bayr. Eisenbahner“ erfolgen.

Neuburg a. D., 14. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Neu-Ruppiu, den 13. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Neusalza, den 16. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Oelsnitz i. V., den 19. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Offenbach, Main. Befauntmachung. [8326] In dem Genossenschaftsregister unterzeichneten Gerichts ist bei dem Bankverein Offenbach a. M., eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht am 19. April 1910 eingetragen worden : In der Generalversamtnlung vom 17. und 31. März 1909 ist die Umwandlung der Genossenschaft in eine sole mit beschränkter Haftpflicht bes{<lossen worden. Die Genossenschaft führt jeut die Firma: „Bank- verein zu Offenbach a. W., ciugetrageue Gce- uofsscuschaft mit beschröukter Haftpflicht.“

Die Haftsumme ist auf 1500 X für jeden Ge- Zahl der Geschäftsanteile, mit der ein Mitglied sich beteiligen kann, auf drei festaeseut.

Offenbach a. M., den 19. April 1910. Großherzogliches Amtsgericht.

»as5au. BVefanatmachung. 88g In das Genossenschaftsregister für Rotthalmünster Bd. 1 Nr. 7 wurde cingetragen: „Bäuerliche

Brauercigeuosscuschaft Pocking, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, mit dem Site in Pockfing. Vorstandsmitglieder sind: Franz Xaver Huber, Gutsverwalter in Schön- burg, Iosef Wasner, Gutsbesißer in Wasen, und Anton Springer, Gasthofbesißer in Po>king. Gegen- stand des Unternehmens ist der gemeinschaftliche Be- trieb einer Brauerei und einer Gastwirt\chaft. Das

)

Statut ist vom 8. April 1910. Die Haftsumme beträgi 3000 4 für jeden Geschäftsanteil. Die Höchstzahl der Geschäftsanteile beträgt zwei. Die Zeichnung für die Genossenschaft geschiebt in der Weise, daß 2 Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genofssenshaft ibre Namensunterschrift hinzufügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen

F Ti

in der Donauzeitung in Passau. Das Geschäftsjahr lauft vom 1. September bis 31. August. Die Ein- cht der geri{<tlihen Genoffenliste ist während der

Geschäfts|tunden des Gerichts jedem gestattet. Paffau, den 18. April 1910. / K. Amts3geriht Registergericht.

(8383]

[7303]

[7919]

Die Abänderung

Peiskretscham. E [8328] In unser Genossenschaftsregister ist bei der „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“‘in Kamienicß ein- getragen worden, daß an die Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds, Gasthausbesißers Carl Kremser der Bauer Franz Kudlek aus Kamieniet in den Vor- stand gewählt worden ist. ;

Peiskretscham, den 14. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Rotenburg, Hann. [8329]

dur Statut vom 12. März 1910 errihtete Genofssen- schaft unter der Firma e„Viehverwertungsgenosfsen- schaft, eingetragene Genoffenschaft mit be- s<räukter Haftpflicht in Schceßel“/ mit dem Siye zu Scheeßel eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ijt die Verwertung des von den Ge- nossen gelieferten Viehs auf gemeinschaftlihe Rech- nung und Gefahr. Die Willenserklärung des Vor- stands erfolgt dur<h 2 Mitglieder: die Zeihnung ge-

der Firma der Genossenschaft beifügen. Die Be- fanntmahungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im NRotenburger An- zeiger, bei seinem Eingehen bis zur nächsten Ge- neralversammlung im Deutschen Neichsanzeiger. Mit- glieder des Vorstands sind: Heinri Miesner, Voll- »öfner in Scheeßel, Johann Klee, Vollhöfner in Westeres<h, Hinrih Meyer, Hofbesißer in Bartels- dorf. Die höchste Zahl der zulässigen Geschäfts- anteile beträgt: 1. N Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Notenburg i. Haunu., den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht. Rottenburg, Neckar. [8330] Kgl. Amtsgericht Rottenburg a. N. : In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlehenu®skassenverein Ergenzingen,

in Ergenzingen cingetragen:

dem Vorstand ausgeschieden. ; An seiner Stelle wurde in der Generalversammlung vom 20. März 1910 der Kaufmann Karl Renz in Ergenzingen in den Vorstand gewählt. Den 19. April 1910.

Amtsrichter Benz.

pflicht cingetragen worden :

Fischer in Nudolstadt getreten. Rudolstadt, den 19. April 1910. Fürstliches Amtsgericht.

gewählt worden ist. Salder, den 12. April 1910. Herzogliches Amtsgericht. B. Bend>endorff.

dorf, gewählt worden sind. Sinzig, den 24. März 1910. : Königliches Amtsgericht.

Vorsitzenden gewählt worden ist. Sinzig, den 24. März 1910. Königliches Amtsgericht. Stendal. [7932

Vorstand gewählt sind. Stendal, den 14. April 1910. Königliches Amtsgericht.

_

liches Amtsgericht.

weiler: Durh Beschluß

in den Vorstand gewählt. Straf;burg, den 18. April 1910.

Kaiserl. Amtsgericht.

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute die

schieht, indem 2 Mitglieder ihre Namensunterschrift

eingetr. Genosseusch. mit unbeschr. Haftpflicht

Das Vorstandsmitglied Adolf Schramm ist aus

Rudolstadt. Bekauntmachung. [7925]

In das Genossenschaftsregister ist heute zu der unter Nr. 5 eingetragenen Genofsenshaft Konsum- und Produfktiv-Vexcein zu Nudolstadt, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft-

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Geschäftsführers Albert Lindner ist Emil Hartmann in Nudolstadt und an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Kassierers Otto Schulz ist Edmund

Salder [8331] Bei der Zeutral-Molkerei Lobmachtersen ein- etrageue Genosseuschaft mit beschränkter

Vaftpflicht zu Lobmachtersen ist heute in das

Genossenschaftsregister eingetragen, daß an Stelle

des Landwirts Gustav Stecher zu Calbecht der Land-

wirt Otto Probst in Lobmachtersen in den Vorstand

Sinzig. Bekanntmachung. [7928]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 9 eingetragenen Sinziger Winzer-Verein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sinzig eingetragen worden, daß die Winzer Michael Schmi>kler und Peter Iosef Schmi>ler in Coisdorf als Liquidakoren ausgeschieden und an deren Stelle Edmund Goldberg in Sinzig und Nikolaus Heinri<h Schmi>kler, A>erer in Cois-

Sinzig. Bekanntmachung. [7929]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 10 eingetragenen Sinziger Spar- uud Dar- lehnsfafsseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sinzig ein- getragen worden, daß Michael Shmi>ler, A>erer und Winzer in Coisdorf, aus dem Vorstand aus- geschieden und an dessen Stelle Edmund Goldberg, Prozeßagent in Sinzig, dieser auch zum stellvertretenden

In unfer Genossensc{aftsregister ist heute bei dem unter Nr. 34 verzeichneten Allgemeinen Consum- Vereiu Arneburg und Umgegend, cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Arueburg eingctragen, daß Gustav Kalish und Johann Hübener, beide in Arneburg, aus dem Vor- stande ausges(ieden und an ihre Stelle Edmund Maaß und Gustav Abel, beide in Arneburg, in den

Stolp, Pomm. [8333] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 16 Beamteniwohnungsverein in Stolp heute

folgendes eingetragen: Carl Gülde ist aus dem Vor- stande auêgescbieden und- an seine Stelle der Kgl. Bausfekretär Otto Kasten in Stolp in den Vorstand gewählt. Stolp i. P., den 18. April 1910. König-

Strassburg, Els. [8334]

In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amts- gerihts Straßlkurg, Band 11, wurde heute ein- getragen :

Nr. 49, bei der Landwirtschaftskasse, Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossen schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hoh- der Generalversammlung vom 23. März 1910 wurde an Stelle des aus dem Borstand ausgelchiedenen Lehrers August Balden- sperger der Akerer Georg Hunsinger in Hohweiler

Stuttgart. | [8335]

K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Genossenschaftsregister wurde heute zu der Firma Einkaufs-Genosseunschaft für das Schuh- machergewerbe Stuttgarts, cingetrageue Ge- nosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht in Stuttgart eingetrageu; Durch Bes <luß der General- versammlung vom 24. Januar 1910 is der $16 des Statuts abgeändert worden. Publikationsorgan der Genossenschaft ist jeyt die in Ulm erscheinende „Fachzeitung der Shuhmachermeister". Den 18. April 1910.

Landrichter Hutt.

Ueberlingen. Genossenschaftsregister. [8337] In das diesseitige Genossenschaftêregister wurde heute unter O.-Z. 30 eingetragen die Firma: Land- wirtschaftliche Eiu- & Vertaufsgenofseuschaft, e. G, m. b. H. in Tüfingen. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftli<he Einkauf von Verbrauchs\stoffen und Gegenständen des landwirt- schaftlihen Betriebs sowie der gemeinschaftliche Ver- fauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Die Haft- summe beträgt 150 4 für jeden Geschäftsanteil, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Vorstands- mitglieder sind: Andreas Steidle, Landwirt in Tü- fingen, Direktor; Johann Knepple, Landwirt in Tü- fingen, Rehner; Wilhelm Mädler, Bürgermeister in Tüfingen, Stellvertreter des Direktors: Leo Braun- warth, Landwirt in Baufnang. Das Statut vom 15. Januar 1910 befindet si<h Seite 5 ff. der NRegister- akten. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, im Badischen Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatt. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< zwei Mitglieder, die Zeich-

[R

nung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genofscn ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ueberlingen, den 16. April 1910.

Gr. Amtsgericht.

Teberlingen. Genofsenschaftsregifter. [8336]

Zum Genossenschaftsregister Band 1 O.-3. 28, betr. den Landwirtschaftlichen Bezugs- & Ab- saßverein Ahausen, e. G. m. u. H. in Ahausen, wurde heute eingetragen : s

„An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen ecriß Freiherr Teuffel von Birkensee wurde Severin Feucht, Landwirt in Ahausen, als Vorstandsmitglied und Direktor bestellt.“

Ueberlingen, den 16. April 1910.

Gr. Amtszericht.

Waldbröl. Sefannutmachung. 517819]

In das Genossenschaftsregister Nr. 23 ist bei der Genossenschaft Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatzgenossenschaft, eingetragene Genosseun- schaft mit beschräufkter Haftpflicht, zu Odenspiel, heute folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. März 1910 ist die Firma geändert in: „Wiehl- taler landwirtschaftliche Vezugs- und Absatz- genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschräufter Haftpflicht, mit dem Siß zu Berg bei Denklingen, Bezirk Cöln.“ e

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Polizeidieners Karl Braun zu Erdingen ist der Land- wirt Wilhelm Schmalenba<h zu Nothausen bei C>enhagen, und als weiteres Mitglied der Meolkerei- verwalter Hans Heesh zu Berg bei Denklingen in den Vorstand gewählt.

Waldbröl, den 6. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

W'ildesliausen. [7934]

Zur Firma Spar- und Darlchnskasse Ahl- horn, e. G. m. u. H. ift unter Nr. 5 das Aus- scheiden des Neubauers Wilhelm Oltmann zu Ahl- horn*und des Gutspächters Johann Harms zu Neu- lethe aus dem Vorstande und Neuwahl des Halb- meiers Ludwig Deepe und des Postagenten Wilhelm Nohbleder, beide zu Ahlhorn, in den Vorstand ein- getragen worden.

Wildeshausen, 1910 April 18.

Großherzogliches Amtsgericht.

Wiilenberg, Ostpr. [8338]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkereigenofseushaft zu Moutwitz e. G. m. u. H. cingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Besißers Carl Bur- bulla in Montwitz der Besißer Martin Kelbassa in Montwißtz getreten ist.

Wirllenberg, den 11. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Windecken. [7935]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 12 bei dem Spar- und Creditverein, cin- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Ostheim folgendes eingetragen worden :

Der Dreschmaschinenbesißer Peter Kohl zu Ostheim ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle der Bäcker Heinrich Ott zu Ostheim getreten.

Windecen, den 15. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Zehdenick. [8339]

Bei der unter Nr. 9 unseres Genossenschafts- registers eingetragenen Spar- und Darlehns- fasse Falkenthal, eingetr. Genossensh. mit unbeschr. Haftpflicht ist heute folgendes einge- tragen worden: August Borchardt ist dur< Ablauf der Wahlperiode aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Sattlermeister Albext Barni>k in Falkenthal getreten.

Zehdeuick, den 17. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Züllichau. 4840) In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 24

Elektrizitäts - Verwertungs - Genossenschaft

Mühlbockt e. G. m. b. H. zu Mühlbo> ein- getragen: An Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Oberde>offiziers a. D. Josef Niegel ist der Töpfermeister Otto Müller zu Mühlbo> gewählt.

Züllichau, den 13. April 1910. Königl. Amtsgericht.

Zweibrücken. [8341]

Firma: „Landtvirtschaftlicher Kousum-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Siß: Mauschbah. Vorstandsver- änderung. Ausgeschieden: Georg Weber. Neu be- stellt: Ludwig Smidt 1V., A>erer in Mauschbach.

Zweibrücken, 18. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländi <en- Muster werten unter

Leipzig veröffentlict.)

Schwelm. [8146]

In unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 766. Firma Thoren, Reichert & Co. in Schwelm, 1 Umschlag, enthaltend 50 Muster für elastische Damengürtelbänder, versiegelt, Geschäfts- nummern Art.-Nr. 4880 bis mit 4929, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

9. März 1910, Nachmittags 4,20 Uhr.

Nr. 767. Firma Wilhelm Pröpper in Schwelm, 1 Umschlag, enthaltend 4 Muster Gürtelband resy. Schärpenband, versiegelt, Geschäftsnummern Nr. 1422, 1425, 1427, 1431, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1910, Nachmittags

124 Uhv.

Nr. 768. Firma Thoren, Reichert & Co. in Schwelm, 1 Umschlag, enthaltend 50 Muster clastishe Damengürtelbänder, versiegelt, Geschäfts- nummern Art.-Nr. 6674 bis mit 6683, 4840 bis mit 4879, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 28. Februar 1910, Nachmittags

12/30 Uhr.

Nr. 769. Firma Peter Römer junior Langerfeld, 1 Umschlag, enthaltend 29 Muster falivede Gürtelband und Hutband, Geschäftsnummern Art. 17449 bis mit 17477, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 8. März 1910, Nachmittags 42 Uhr. Nr. 770. Firma Peter Römer junior Langerfeld, 1 Umschlag, enthaltend 2 Muster für Besaßz, Gürtelband- und Hutbandzwe>e, Geschäfts- nummern Art. 17478 und 17479, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 10. März

Flächenerzeugnisse für Be

1910, Nachmittags 12,20 Ühr.

Nr. 771. Firma Schmidt & Co., Metall- wareufabrik, G. m, b. H. in Schwelm, 1 Paket, enthaltend 1 Muster Metalls<hlüssel- oder Grif- hild, 1 Zeichnung eines Musters von Metall-

{lüssel- oder Griffhild, 2 Zeichnungen

Mustern von Metallmöbelgriffen, 1 Muster von Metallhut- und Mantelhaken, Geschäftsnummern 7979, 7576, 4631, 4640, und 121, plastische Grzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10.

1910, Nachmittags 54 Uhr.

Nr. 772. Firma A. PANatoN in Schwelm,

Blusen und NRoben- leider zu verwendendes Band als Muster, versiegelt, Geschäftsnummer Art. 3944, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1910,

| Umschlag, enthaltend 1 für

Nachmittags 6,15 Uhr.

Nr. 773. Firma Rühl & Klietsh in Langer- feld, ein Umschlag mit 9 Mustern für Wäschebesäte, versiegelt, Art.-Nr. 3010 bis mit 3018, Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 25. März 1910, Vormittags 11 Uhr. Schwelm, den 31. März 1910. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. des Händlers Jsrael ferdemarft 15, ist heute, am ittags 114 Uhr, das Konkurs- _Konkursverwalter : Privatmann ffel, Carlsplaßz 2. _mit Anzeige 910. Erste Gl

Neber das Gartenuhaus in Cassel, P 19. April 1910, Vormitt verfahren eröffnet. Karl Preuß in Ca offener Arrest 21, Mat 1 19. Mai 1910, Prüfungstermin mittags 10 Uhr. L Der Gerichts\chreiber f Kgl. Amtsgerihts Cassel,

pt. 13. j

Anmeldefrist 2 pflicht bis äubigerversammlung am Vormittags 48 Uhr, und 1910, Vor-

Chemnitz.

Ueber das Vermögen Louis Mossig Stru Inh. der Firma „C. G wird heute, am 18. April 19 das Konkursverfahren eröffnet. Konk Rechtsanwalt Dr. Abigt hier. 10. Juni 1910. Wahltermin Vorinittags

des Kaufmanns Paul mpfexportgeschäft all. - Mosfig““ in Siegmar, ormittags 410 Uhr, ntursverwalter: Herr Anmeldefrist bis zum am 19. Mai 1910, Prüfungstermin Vormittags gepfliht bis zum 10. Funi

Putzig, Westpr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Felix Klebba in Putig, Wpr., wird heute, am 19. April 1910, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfabren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Macdo- nald in Pußtig. Anmeldefrist bis 14. Mai 1910. Wahltermin am 30. April 1910, Vormittags 19 Uhr. Erste Gläubigerversammlung und Prü- sung der angemeldeten Forderungen den 28. Mai 19106, Vormittags Al Uhr, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Mai 1910. Putig, Wpe., den 19. April 1910.

2s 19 / 10 Uhr. ffener Arrest mit Anzei

Chemnitz, am 18. April 1910. Königliches Amtsgericht. Bortmund. Konkursverfahren. Firma Heinrich d, Noßstraße 15, ist

Krämer u. Co. zu Dortmun heute, Mittags 12 Uhr, K walter ist der Kaufmann S. Segall zu D Münsterstraße 1. Offener Arrest mit A; bis zum 8. Mai; Konkursforderungen fir Gerichte anzumelden bis zum 25. Mai 1910. Gläubigerversammlung Vormittags 107 Uhr. termin den S. Juni 1910, Zimmer 78. Dortmund, den 20. A Der Gerichts\hreiber des Schauerte, Dresden. Ueber das Modellfabrif Otto Osfar H bei Dresden, Pirnaishe Str. 20. April 1910, Vormittags verfahren eröffnet. anwalt Thiele in Bl 10. Mai 1910. 20. Mai 1910, Vormittag Arrest mit Anzeigepflicht bis Dresden, den 20. April 1910. Königliches Amtsgeriht. Abt. 11.

Frank furt, Main. Ueber das Vermögen des Nikolaus Esch hier, Ge wohnung: Börsenstraße 20 heute, Nachmittags 123 Uhr, eröffnet worden.

1zeigepfliht

Allgemeiner Prüfungs- Vormittags £0 Uhr,

Königlichen Amtsgerichts : Gerichtsaktuar.

Inhabers einer äußschel in Dobritz 23, wird heute, am 9 Uhr, das Konkurs- Herr NRechts- Anmeldefrist bis zum Prüfungstermin am 8 {12 Uhr. Offener zum 10. Mai 1910.

Konkursverwalter :

Wahl- und

Badeaunstaltsbesißers ofal und Privat- und Hochstraße 25, ist

das Konkursverfahren i Rechtsanwalt Dr. Erlanger Steinweg 5, ist zum Konkursverwalter ernannt

Konkurse.

Berlin. [8145]

Ueber das Vermögen der offenen Haundels- gefentepan Lukat & Weisselberg in Berliu, »uvrystr. 46, Inhaber August Lukat u. Friedrich Wilhelm Weisselberg, ist heute, Vormittags 114 Uhr, bor dem Königlichen Amtsgeriht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann L. Schönberger in Berlin, Rungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung am 18, Mai 1910,-

Vormittags A7 Uher. Prüfungstermin

18. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Sto, gene 113/115. Offener Arrest mit Anzeigepflicht i

s 31. Mai 1910. 154. N. 68/10. Berlin, den 19. April 1910.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Bolkenhain. [8137

Ueber den Nachlaß des am 30. November 1909 im Kreiskrankenhause zu Klein-Wattersdorf verstorbenen Malermeisters ulius Nährig aus Bolken- haiu ist wegen Üebershuldung der Konkurs am 18. April 1910, Nachmittags 6 Uhr 10 Minuten, eröffnet worden. Anmeldefrist bis 15. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung am 13, Mai 19190,

Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs-

termin am 8, Juni 1910, Vormittags 10 Uhr. Vfener Arrest mit T bis 15. Mai 1910.

Volkenhaiu, den 18. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Bonn. Konkursverfahren. [8154] Ueber das Vermögen des Metzgermeisters Peter

Ihrlich in Bonn, Sternstraße Nr. 59, wird heute, am 20. April 1910, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. verrmanns in Bonn. Anmeldefrist bis zum 30. Mai 1910. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung am 18, Mai 1910, Vormittags 18 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 15, Juni 1910,

Vormittags 11 Uhr. Königl. Amtsgericht, Abt. 9, in Boun.

Bottrop. Bekauntmachung. [8155] « Veber das Vermögen des Schreinermeisters vohaun Müller in Osterfeld, Klosterhardter- [traße 29, ist am 20. April 1910 der Konkurs eröffnet.

N, 9 Perwalter: Auktionator Viktor Oppermann

Dottrop. Anmeldefrist bis 12. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 19, Mai 1910, Vorm. 11 Uhr. Vsener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Mai 1910.

Bottrop, den 20. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Braunschweig. [8081] lleber das Vermögen des Uhrmachers Otto

iemaun in Braunschweig, Bohlweg 44,

deute, Mittags 12 Uhr 50 Minuten, das Konkurs- (fahren „eröffnet. Verwalter: B. Mielziner hier. q meldefrist: 19. Mai 1910. Offener Arrest mit do,pelgefrist bis 10. Mai 1910. Erste Gläubiger- da ammlung am 10. Mai 19190, 10 Uhr Vor- 1g ags. Allgemeiner Prüfungstermin: 34. Mai

910, Vormittags 10 Uhr. g Braunschweig, den 19. April 1910. er Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

. April 1910. i _ der Forderungen bis zum Bei schriftliher Anmeldung Vor- Ausfertigung dringend empfohlen. ersammlung : Í Vormittags 103 Uhr; allge- meiner Prüfungstermin: Freitag, den 20. Mai 1910, Vormittags Al Uhr, straße 19a, 1. Sto>, Zimmer 10. Frankfurt a. M., den 19. April 1910. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abteilung 17.

worden. Arrest mit Anzeigefrist bi zur Anmeldung 10. Mai 1910.

lage in doppelter ste Gläubigerv

Dienstag, 3. Mai 1910,

Herrnstadt.

Ueber den Nachlaß des am 5. Herrnstadt-Stadtvorwerk v amtmanns Hermann Ne mittags 9 Uhr, d Konkursverwalter : Herrnstadt.

|

1 5. April 1910 zu erstorbenen Kgl. Ober- gendau> ist heute, Vor- as Konkursverfahren eröffnet worden. Kaufmann Robert Schubert in Offener Arrest mit Anzeige rungsanmeldefrist bis zum 20. Mai Gläubigerversammlung 24. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht.

Herrnstadt, den 20. April 1910.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Magdeburg.

Ueber den Nachlaß des am 5, März Magdeburg verstorbenen Arztes Dr. med. Alo Zimmermaun ist am 19. April 1 das Konkursverfahren eröffnet und der Konkursverwalter : Magdeburg, König- e Anmeldefrist Erste Gläubigerversammlung am 20. Mai 1910, Vormittags 11 Uhr. termin am 7. Juni 1910, Vormittag

Magdeburg, den 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

Konkursve

Ueber das Vermögen des Damblé in Mes wird heute Vormittags 104 Ubr, d und der offene Arrest erlassen. Palger in Mey wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 30. Mai 1910. ammlung den 10, Mai 1910, Prüfungstermin gs 10 Uhr, vor dem

und Forde-

Prüfungstermin

910, Nachmittags

ffen erlassen worden. Kaufmann Wilhelm Schumann in Anzeige- und

offene Arrest

straße 59. 20. Mai 1910.

s 10 Uhr.

aufmanus Nicolaus ute, am 19. April 1910, as Konkursverfahren eröffnet Der Kaufmann Carl

Erste Gläubigerver Vormittags 7. Juni 1910, Vormitta unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 72. . Kaiserliches Amtsgericht in Met. Neustrelitz. | Ueber das Vermögen des Wollwarenhändlers Hermann Kulow in Neustrelitz w 20. April 1910, Vormittags 10 U f Verwalter : protokollist Carl Neinsberg in Neustre Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. M meldefrist. bis zum 25. Mai 1910. versammlung Mitwoch, 11. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin uni 1910, Vormittags 10 U Neustreliß, 20. April 1910. Großherzogl. Amtsaerißt. Abt. 1.

Dels, Schles.

Ueber das Vermögen des Krysch zu Oels wird heute, am Nachmittags 1 Uhr, d Der Kaufmann zum Konkursverwalter ernannt.

ird heute, am hr, das Konkurgs- Amtsgerichts-

ai 1910. An- Erste Gläubiger- Mai 1910, Vorm. Dienstag,

Bäckermeisters Albert 19. April 1910, r, das Konkursverfahren eröffnet. Hermin Siebencicher in Oels wird Konkursforderungen 0 bei dem Gericht anzu-

melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}es und eintretenden Falls über

im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten

Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12. Mai 1910, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, Zimmer 26, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu. leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. Mai 1910 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Oels. Konkursverfahren. [8103]

Königliches Amtsgericht. 1.

Regen. Bekanntmachung. [8363] Das K. Amtsgericht Negen hat über das Vermögen der Firma C. Jung u. Cie., Kaufhaus in Zwwiesel, Inhaberin Clotilde Jung, am 20. April 1910, Vormittags 103 Uhr, Konkurs eröffnet. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Maver in Regen. Offener Arrest ist erlassen, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Mai c. einshließli<, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigeraus\{husses auf Freitag, den 20. Mai 1910, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin auf Freitag, den 15. Juli 1910, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 12 bestimmt. Gerichts\<reiberei des K. Amtsgerichts Regen.

Regensburg. Vekanutmachung. [8093]

Das K. Amtsgericht Negensburg hat über das Vermögen der Eheleute Richard und Fanny Wagner, Inhaber eines Gemischtwaren-, Bett- federn- und Bettfedernreinigungsgeschäfts in Regensburg P”. 21, unterm 19. April 1910, Nach- mittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Buchmann in Negensburg als provisorischen Konkursverwalter aufgestellt. Ofener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 25. Mai 1910 und Anmeldefrist bis 25. Mai 1910. Erste Gläubiger- versammlung findet statt am Montag, deu 9. Mai #910, Vormittags 9 Uhr, und der Prüfungs- termin am Montag, den 6. Juni 1910, Vor- mittags 9 Uhr, jedesmal im Geschäftszimmer Nr. 22/1.

Regensburg, den 20. April 1910. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Regensburg.

Rheydt, Bz. Düsseldorf. [8130]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Witwe Johaun Vaums in Rheindahlen, Inhaberin eines Kolonial- und Materialwareu-Ladengeschäfts, wird heute, am 18. April 1910, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Strik in Rheydt wird zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 3. Juni

Erste Gläubigerversammlung ist auf Mon-

tag, den 2. Mai 1910, Vormittags 11 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Freitag, den 10. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 20, an- beraumt.

Rheydt, den 18. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Villingen, Baden. Konkurseröffuung. [8084]

Nr. 6044. Ueber das Vermögen des Konsum- vereins e. G. m. b. H. in Villingen wurde beute, am 19. April 1910, Vormittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da derselbe zahlungs- unfähig ist. Rechts7nwalt Schloß hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist : 18. Mat 1910. Offener Arrest und Anzeigefrist : 7. Mai 1910.

Gläubigerversammlung: Dienstag, den

10. Mai 1910, Vorntittags 10 Uhr. Prü- fungstermin: Dienstag, deu 7. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr.

Villingen, den 19. April 1910.

Serihts\{reiberei Gr. Amtsgerichts.

E. Bernauer, &roßh. Amtsgerichtssekretär. Wittlich. Konkursverfahren. [8132]

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Peter Zeimens in Cröv wird heute, am 19. April 1910, ittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Jtschert in Wittlich wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. Mai 1910 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 21. Mai 1919, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. Mai 1910, Vormittags L107 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte im Sitzungssaal, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12. Mai 1910.

Königliches Amtsgericht zu Wittlich.

Wittmund. [8126] Ueber das Vermögen des Müllers Nikolaus Vest in Friedeburg ist am Montag, den 18. April 1910, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Auktionator Fr. Eggers in Wittmund. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Mai 1910. Anmeldefrist bis zum 14. Mai

Erste Gläubigerversammlung 410, Mai

1910, Vormittags L107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin L. Juni 1910, Vormittags 10?! Uhr.

Wittmund, den 18. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachsem. [8089] Ueber das Vermögen des Töpfermeisters Paul Richard Thiermann, in Firma Paul Thier-

manu in Zwickau, innere Leipzigerstraße 40, wird heute, am 19. April 1910, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Vizelokalrichter Otto hier. Anmeldefrist bis zum 18. Mai 1910. Wahltermin am 9. Mai 1910, Vormittags 41> Uhr. Prüfungstermin am 30, Mai 1910, Vormittags Kk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1910. Königliches Amtsgeriht Zwickau.

Aachen. Konkursverfahren. [8364]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchhändlers Max Köttgen, handelnd unter der Firma Max Köttgen-Hansen in Aachen, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier durch aufgehoben.

Aachen, den 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht. 5.

Aiïsfeld. Bekanntmachuug. [8141] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Johaun Ludwig Hauitsch in Alsfeld wird, nach- dem der Zwangsvergleich die Nechtskraft beschritten hat, aufgehoben. Alsfeld, den 16. April 1910. Großherzogliches Amtsgericht.

Ae, Erzgeb. [8139] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters uud Handelsmaunes Oskar Robert Stiehßler in Bockau wird nach Abhaltung des Shlußtermins hierdur< aufgehoben. Aue, den 16. April 1910. Köntgliches Amtsgericht.

Berlin. Konkursverfahren. ' [8144]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Markus RNosengarten, alleinigen Inhabers der Firma M. Rosengarten «& Co. zu Berlin, Jüdenstr. 53, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 2. Mai 1910, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Sto>, Zimmer 102/104 bestimmt.

Berlin, den 19. April 1910.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81. Bielefeld. Konfursverfahren. [8123] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauus Heinrich Dimmers, früher in Biele- feld, jeßt in Münster i. W., wird, nahdem der

in dem Vergleichstermine vom 23. März 1910 an

genommene Zwangsvergleich dur< rechtskräftigen Beschluß vom 23 März 1910 bestätigt ist, hierdur> aufgehoben.

Bielefeld, den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Bottrop. Konkursverfahren. [8131]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

des Kaufmanns Ernst Rauther in Bottrop ist

zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwoertbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf den 12. Mai 1910, Vor-

Rue 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb

st, Zimmer Nr. 20, bestimmt. Bottrop, den 18. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Braunschweig. [8082]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Friseurs Ferdinand Blanke hier hat der Ge-. meinshuldner einen Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser Antrag, gegen den binnen L Woche Widerspru erhoben werden kann, und die zustimmenden Erklärungen sind auf der Gerichts\chreiberei niedergelegt.

Braunschweig, den 16. April 1910.

Der Gerichts\chreiber Herzoglichen Amtsgerichts. 6.

Braunschweig. Sonfurê8verfahren. [8134]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen deëê

Moltercibesißers August Schulze in Abben- rode b. Schandelah ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 29. April 1910, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte Niddagshausen in Braunschweig an- beraumt.

Brauuschweig, den 20. April 1910. H. Angerstein, Gerichtsobersekretär, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts Niddagshausen.

Breslau. [8114]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns und Fabrikbesitzers Melchior Vloch in Breslau, Matthiasstraße 46, in Firma Oscar Saude Nachfolger, wird, na<dem der in

1

dem Bergleihstermine vom 26. März 1910 ange- nommene Zwangsvergleih dur< rechtskräftigen Be. {luß vom 26. März 1910 bestätigt ist, ; aufgehoben.

terdur<

Breslau, den 12. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Breslau. [8113]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schlofsermeisters Max Göldner in Breslau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Breslau, den 13. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Burgdors, Wann. Beschluß. [8102]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Mühlenbesitzers Friß Trüller in Lehrte wird an Stelle des Nehtsanwalts Bering in Burgdorf der Rechtsanwalt Dr. Tempel in Hannover, Kar- marschstr. zum Konkursverwalter ernannt.

Burgdorf i. H., den 19. April 1910. Königliches Amtsgericht.

EBuxtelnde. Konkursverfahren. [8095]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Uhrmachers Gideon Fischer in Buxtehude ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf Mittwoch, den 4, Mai 1940, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgeriht in Buxtehude anberaumt.

Buxtehude, den 18. April 1910. Königliches Amtsgericht.