1910 / 95 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8486] Waggonfabrik Mena in Nastatt. a

Bei der heute stattgehabten Auslosung von SNEoReR unserer 4F 9/6 igen Anleihe wurden folgen e Nummern gezogen:

it. A Nr. 14 161 198 zu je 2000,—,

Lit. B Nr. 8 29 88 206 zu je /(& 1000,—,

Lit. C Nr. 6 84 183 zu je 46 500,—.

Die Rüzahlung erfolgt am L. Juli 1910 zu O3 09/9

in Rastatt bei der Gesellschaftskafse,

in reue bei dem Bankhause Veit L. Hom-

urger,

in R bei der Nationalbank für Deutsch-

and.

Rastatt, den 18. April 1910.

Der Vorstand. Jakobs.

um den

zum 30.

[8481] ; Aktiengesellshaft Bremerhütte

in Kirhen a. d. Sieg.

Der Vorstand.

Sit der Verwaltung in Weidenau a. d. Sieg. In Gemäßheit des Beschlusses der außerordent- lichen Generalversammlung vom 26. Februar 1910, wonach das D durch Ausgabe von 1000 neuen, auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktien etrag von M 1 000 000,— erhöht wird, machen wir hiermit bekannt, daß die Einzahlung der ersten Rate von 25 0/9 zuzüglich 4 0/6 Aktienstempel und Stempel für Erhöhung des Grundkapitals bis pril 1910 bei unserer Gesell- aae in Weidenau zu erfolgen hat. eidenau a. d. Sieg, 19. April 1910.

[8058]

Gewinnu- und Verlustrechnung. pp pp

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen

im ganzen

L. Lebensrückverficherung.

A. Einnahmen. I. Veberträge aus dem Vorjahre . .. IT. Prämieneinnahme abzüglih Ristorni: 1) Kapitalversiherung 2) Rentenversicherung

ITI. Vermögenserträge

P S9 20: 0:0 0 0 0D Q D

Gesamteinnahmen . . .

B. Ausgaben.

. Retrozessionsprämien: 1) Kapitalversiherung 2) RNentenversiherung

—_—

11. Verwaltungskosten ein\{ließlih Provisionen, abzüglich

der Anteile der Retrozessionâre

ITI. Prämienreserve für eigene Rehnung: 1) Kapitalversiherung

2) Rentenversiherung

IV. Sonstige Ausgaben

C. Abschluß. Gesamteinnahmen Gesamtausgaben

Lx. Unfall- und Haftpflichtverficherung. A. Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Vortrag aus dem Uebershusse 2) Prämienreserven a. Deckungskapital für laufende Renten & U S O b. Prämienrückgewährreserve s e d c. fonstige rechnungsmäßige Neserven (Eisenbahn- 2c. Unglück8versicherung auf Lebenszeit) 3) Prämienüberträge A U LIOGUDEC en E b. für Haftpflichtversicherung 4) Reserven für \{webende Versiherungsfälle a. für Unfallversicherung

5) Gewinnreserven der Versicherten Mee aus dem Uebers{chusse des 6) Sonstige Reserven und Rücklagen i Zuwadws aus dem Ueberschusse des Vorjahrs3 II. Prämien für: 1) Unfallversiherungen D I Aae N b. in Nückdeckung übernommene 2) Haftpflichtversicherungen e D E b. in Nückdeckung übernommene ITI. Policegebühren IV. Kapitalerträge: 1) Biljen jur [fest belegte Gelde. 2) Binsen für vorübergehend belegte Gelder 3) Mietserträge S N V. Gewinn aus Kapitalanlagen (s. Schlußgewinn- und Verlustre{nung) . e A E 0 VI. Vergütungen der Rückversicherer für : 1) E amenrelerveergänzing gemäß § 58 V.-A.-G. 2) Eingetretene Versicherungsfälle 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen Sonstige Einnahmen

Vorjahrs

E S S D 2E e E E S. L. M S: 10-0

V

Gesamteinnahmen . ..

B. Ausgaben. Z I. Zablungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus fe abgesGlofsenen Versicherungen: 1) Unfallversiherungsfälle : B! P a D E d i b. sGweberd 2) Haftpflichtversißerungsfälle: B Ce a E Q b. \{webend 3) Laufende in den Vorjahren nit abgehobene Renten: a. abgehoben

9:0. S 0. S M S. ck06 «G

4) In den Vorjahren niht abgehobene Prämien- rüdgewährbeträge : L Þ.* RMOE abgeboben N C E II. Zahlungen für Versficherungsfälle im -Geschäftsjahr aus selbst abges{lossenen Versicherungen : 1) Unfallversiherungsfälle : a. en e E b. \{webend

D: E S U

0E D S S 0: 00 d O E

Gesamtausgaben . . .

D. D. O. 0 S 0 0.0 0 0

Uebershuß der Einnahmen . ..

.

25 11 77

“886 7 426

22 075

10 900

46

4072

10 900/46

10 900

46

3 698

35 167 79 190

81 45

90 460| 51 856

36 72

30 388

114 358

72 317

4072 2 694

3 698

10 465

90

10 900/46 10 465

08

435

38

13

26

08

86 613/28 64 1178

156 622/39

150 731

200 579

08

95

43 957/56

4 983 1 832)

[S2

|

34 093/54 22 015/63

2) Haftpflichtversihherungsfälle : a. eredigt e E E D 1A a N 3) Laufende Renten: S A A, D, NUE abgehoben o Lire i 4) Prämienrückgewährbeträge : A. Un ea D M Geo Es IIIL. Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Versiche- rungen: 1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 V.-A.-G. für: i O E,

13 291/99 8 85648

—_——

2 561/39 54 634/94

26 058/29

E |

7 408

32 494/50

56 109;

22 148

22

b. Haftpflichtversicherungen

217 063/47

3951 311 4 887

6315

f A 663 331/70

118 160

83 WOIE

86

E Ri E: as ura q pa Arens R etrag in Ma x Gegenstand - L s - E im einzelnen | im ganzen 2) Eingetretene Versicherungsfälle : a. Ünfallversicherungsfä e: & G N s S 44 104/41 0, SUTUGGH E Ee u 19 362/55 63 466/96 b. Haftpflichtversiherungsfälle : a. A C C S 45 908/65 Bi AUTUCOCeR A L 42 699/94 88 608/59 L Vorzeitig aufgelöste Versicherungen . .. .. ., —_ |— 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen : S. LNaUBereU a S 14771191 De MATDIMIDEN Mea. a 5 442/54 20 214/45} 172 290¡— IV. Zablungen für vorzeitig aufgelöste selbst abges{lofsene Ee L R O —_— —_ N QOevinantete ant Vebte C S —_— j— VI. Rüdversiherungsprämien für : 3 Nabere. S e 28 949/92 2) VastpslichlwersiWernng e L A 23 568/47 52 518139 VIIL. Steuern und Verwaltungskosten, abzüglich der vertrags- fhdigen Leistungen für in Nückdeckung übernommene Ver- icherungen: 3 Steuern (f. Schlußgewinn- und Verlustrechnung) . |— 2) Verwaltungskosten : &, Agenturprdvifionen .., 5.6 E 74 65586 D, lonsitige Berwaltunaskosten „ch2 4 «- A 29 724/87} 104 380/731 104 38073 V1II. Abschreibungen (\. Schlußgewinn- und Verlustre{nung) . j IX. Verlust aus Kapitalanlagen (\. Schlußgewinn- und Ver- Be E —_— [— X. Prämienreserven : j 1) Deckungskapital für laufende Renten : 2a. Unfallrenten : N G. QUS DEN Oa a [— T OUS De AOEIMOTTSIA R E [— |[— b. Haftpflichtrenten : E QUS: DEN WONADTEN a 886/25 P auo Det Oed at 963/79} 1 850/04 3 SOenels Ae ia E 10 724/21 3) Sonstige rechnungsmäßige Reserven. .... 26 519/121 39093137 X1. Prämienüberträge für : D) GRdIDe Ea A 36 879/47 2) Oa MUWerliMeUna C. 91 632/39) 128 511/86. X11. Gewinnreserven der gewinnberehtigten Versicherten . —_— A Sonitige Reserven und Rücklagen D SONHge Ausgaben ¡— Gefamtausgaben . . . 614 954/71 C. Abschluf. anein aben R, 663 331/70 Gesamt. 614 954/71 Ueberschuß der Einnahmen . . . 48 376/99 LLZ. Sachverficherung. A. Eiunahmen. E Boriragaus dem Borsabre. a . Es II. Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: j für noch nit verdiente Prämien (Prämienüberträge) : 5) Einbruchdiebstahlversiherug ........ 203 377/60 2) aer e S 45 831 89f 0) Sturmshädenveräberma. #8 8 039/11 4) Wa erleitungsshadenversißerung S R S 85 577171 9) Maschinenschadenversicherung .. „. .... 11 838/39} 6): Wertgégenständeverscherung „Li 958/321 355 623/02 b. Schadenreserve : 1) Einbruchdiebstahlversicherung . . 25 74471 2) R Beta E 8 478/25 3) Stürmschaädenversiheua 44/22 4) Wasserleitungsshadenversiherung ...... 4 188/25 8 Maschinenschadenversiherung . . ....., 4 800/57 6) Wertgegenständeversiherung. . .. .. ... 242|— 43 498|—} 399 121/02 H Präcilenfimnaime abzüglih der Ristorni: | 3 Einbruchdiebstahlversiherug ........ 354 037/61 2) Idee A 89 682/63 3) Slurms@adenvesihea 35 232/46 4) Wasserleitungsshadenversiherug .... 184 221/95 9) Maschinenschadenversiherung . ......, 86 338/46 6 Pa reugoe Ie, 66 030/67 )iBertgegenitandeberdeuna c, 6 958/93 6) BeruUntreuungeer Ua 7 556/05 H)ENaUTIONSDET Ea 605|/—] 830 663/76 IV. Nebenleistungen der Versicherten : Policegebühren : 1) Einbruchdiebstahlversiherung ......., 318/80) 2) Olavenideua 36/05 2) Sturm]Maädenvetsiherung 57|— 4) Wasserleitungsshadenversiherung . ... 33/50/ 5) Malschinenschadenversiherung . . .... 34|— O) FadrzeuaVeriMerua S 24|— 7) Veruntreinnasverliheua. 3/88 9) auto 6|— 513/23 V. Kapitalerträge : E A 8 754/78 E 3 218185 11 973/63 VI. Gewinn aus Kapitalanlagen (\. S{hlußgewinn- und Men E —_— [—_ VII. Sonstige Einnahmen : L S 4 563/39 Gesamteinnahmen . . . 1 246 835/03 B. Ausgaben. I. Nückversiherungsprämien: a. Ginbruchdiebstahlversihßerung. .. .... 62 78904 I O 324171 G SlurmiMabenbetidea A 23 422/07 d. Mel Lirtungoshadenbersicherung E 62 415/38 G: MCaIMINenMaDENDerDe 50 956/901 L Fahrzeugversiherun e v s ela U de 52 544/44 ge ertgegenitändeberiiderung. t 5 370|— H. Beruntreuunäsberiera 1 480/88 Le dUTIONSDErNMerund L E E 280/—} 259 583,42 IT. Schäden: A. aus den Vorjahren, eins{ließlich der in Abteilung: Einbruchdiebstahlversiherung . . .. M 1 458,90 Wlaoberiera H 20:00 Wasserleitungsschadenversiherung . » 6. D008 Maschinenschadenversicherung . ._. e L S2 Wertgegenständeversiherung .....,, 17,26 ö betragenden Schadenermittelungskosten, abzüglich des e Anteils der Nückversicherer : a gezahlt: : 1) Einbruchdiebftahlversicherg 17 011/10] 2) Oie N 5 139|— 3) Sturmschadenversicherung. . „5; 16/87 4) Wasserleitungsshadenver}iherng . ..... 3 695/18] 9) Maschinenschadenversiherug . ..... 2 685/61 6) Ag oneugyerSerun E A A 7) Wertgegenstän everiidienina E e A 137/26 28 685/02]

(S{&[luß auf der folgenden Seite.)

Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1909.

(A N S C I T N A T Ga a e T Fenz wn C e D G aas Betrag in Mark Betrag in Mark nstan t im einzelnen | im ganzen Segen stans im einzelnen | im ganzen s b. zurüdgestellt: A. Aktiva. 2 cte o O 1. Forderungen an die Aktionäre für noch nit eingezahltes Aktienkapital A 3 Wa erleitungs\chadenversiherung R N 28/13 - I G Ee chuld\cheinen E E Ea E 0 E | t f Ñ : l 7365 000|— 4) Maschinenschadenversicherung . . .... 2 706/61 5 578/85 11. Grun Abschreibun N 35 000|— 700 000|— B. int SesMaliahs, ein[Glehlih) der in Abtetange | C dis C m Einbruchdiebstahlversiherung . . . . t 5 098/41 IV. Den Uf Berta S u Stan Abenvefberun E e 87320 M R lsihere Wertpapiere e [s So Me v ' ündelsihere Wer S, Wasserleitungsschadenversicherung . . . » AAGE 5 Wertpapiere im Sinne des § 59 Ziffer 1 Say 2 V.-A.-G., Na cinens\ en Meenng e A N nämlich: A aBrzenavernderuna. » » « e-e ch é / ; Vorschrift zur Anlegung von j Wertgegenständeversuherung - . . . - t na B0 “O 76 402/50 betragenden R nonen abzüglich des K N E deutscher Hypotheken-Aktiengesellschaften T ET oe gnolis At: : DNITIOe ABONIDaDIE E a ee o a ee o a o ooo) N / A I bruGdiebstahlversiherung A 75 415/01 V1, Be ntmäßige D 18 132/35 A Ae e je s 6 % 538/81 Ae d “ei Bankhäusern e 29 399576 ; Besierleltuns Avenue a T 44 495 15 2) bei anderen Versicherungsunternehmungen .. 30854/20| 60 209/96 inensWadeneriMerund «e ee 4 es 9 914/84 VIII. Gestundete Prämien: 6 Qi Sea, S e ave 271964 7 isenbabn: 2c. Unglükversiherung auf Lebenszeit ........ Df ZE N 7 Mertgegenstän everficherung E LE «E S 39425) 167794/49 IX. Rüständige Zinsen und Mieten... «een e oe b üdgestellt : | X. Ausstände bei Generalagenten beziehungsweise Agenten : atn i 1 Einbra diebstahlversiherung .. ...... 22 372/14 1) aus dem SOURILSIE Ore (bis Ende Februar 1910 ohne Verluf ad R R C 7295/18 CISCHGNGE S ea es )9 395/46 Pn 5 Shurinsbadenvalfßerin E 940/44 Sal U Deren Sa = E E 7 4) Wa erleltünnsfGadenberiichétun E 3446/36 E der Nassenbestand a o t eat a S os L 5 T CADenVerIMerUnd » «e » « s . 10 793/85 B nent Und Drudsaden e e ee oe ee N A. 6 COdrieugue E A » » + pp ooo e000 Es L UDIMTCIDUNG ed ola se aa ep eo demo ee t - 8 Die ar aaa ie el L2876AM 7881187] 2509 V4QMAIE « Bor) Müdstänvige P n eite U S 7 058/64 III. Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr : | 3 Bortrag8mcätider Saubiemttbor Ut e «ee 6e ams is 9 2 000) —— “g, für noch nit verdiente Prämien, abzüglih des Gesamtbetrag . 11 615 513/16 nteils der Rade iherer (Prämienüberträge) : 1. Passiva 1) Ginbrucdiebltabivberierung , + - e»... « 246 202/04 y f . . i | 110 000 000|— D Oa s a don s Eee 59 828/45 1. Aktienkapital . s A g a B: E Es | 0) S GDENDENH U «o o o o p e 8 329/53 II. Reservefonds 37 V.-A.-G., Ÿ 262 L „D. ): 907 737/93 A 84 0212 estand a e des Borjahres » « e. «o. 58 E 4 Maler erng are: cherung . . « 4 021/29 N iti D qn S e res L sas i v G s ei 0e 0 -# | Y Ul CILIUMANILIOINUIE eo ooooo eti 6 Fidecuaver E . Î E 7 806/80 I1I. Prämienreserven: : 1 850104 7 Mertaecenstón O p e es 129/69 1) Deckungskapital für laufende Renten „eee Aa 8) BeoruriTeeuUngSVer erung « . » e » « « o. 4 22271 2) Prämienrückgewährreserven . aae FARIE 9) Kautionsversicherung . . . . « « . 510/201 429 604,93 100 a 3 rümienreferven für Eisenbahn- 2c. Unglückversiherungen auf ros : 2 7 R ce via aa C od ooo o o 0e 19) De Di «TOnide Uebertrag s ee eite 0 e o aus | gei ie L 3698/18) 4279155 19. Abshreibungen (s, SGlußgewinn- und Verlustrechnung) - | “e 0 an E R f lfiee Ae A Ó l R SO E E. : = i | —ES S Un auen e oe N a Da V1, Verwaltungskoften , abzüglich ‘des Anteils der Nü: | c. Cinbruéßdiebstablverma ¿isr | 24620208 versicherer: ¿ ; 4 GlaSveriderung e eo oa e ois e 284 A. Mons N ege Fans der Gn: 4 87 242/60] S STUTNUMaDENDeHNMETU N e aao oos A E Aer 21 965 46 0 18 554/28 Le 9 473/74 2 Aen MaDEnDeTIWetUnd oe so ee bes E 3 E elazung R 28 506 70) h. Fahrzeugve erung C 7 A 5) Molcinenschabenverfihem 4804 54 S L L G) SADTICLIGDeETIWErUNa. « «6 o o e o ooo 0 | E E 510/201 558 116|7 e e 171/36 . Kautionsversiherung .. G a g L e Ci L runs Se E A Ï 1401/07 T Reserven für \chwebende Versiherungsfälle: GEA E 9) Kautionsversicherung. . « « « « « - s 33/18] 150 896/15 1) beim Prâmienreservefonds aufbewahrt... ......... b. sonstige Verwaltungskosten 64 731/25] 215 627,40 2 lena remde, ä 42 109/43 o d 0 “D A 0 60S L a U 0 4066 S a C lde d 02S 2 VII. Steuern und öffentliche Abgaben (f. SWhlußgewinn- und S b. S2 L lea eue ö9 633 92 S Aua dd 0 obe od e o E S s E las c. Ginbru eb Ie S ee eile e 0 pie 5 4 s Q VIII. Sonstige Va A O Gesamtausgaben . . 1 164 755/98 G Sa HBECA Ua L S de e z 2 L f. Wasserleitungs\chadenversiherung ...„.«„«« +.- S 20008 C. Abschluß. 1 246 835/03 g. E mern e ca o ie d 1210108 Gisatnteinnabmen .... « ee ele o o oe v oa a 1164 755198 R Fahrzeugve L 0 Ga TCUSAGDER. es ee s es C ir e E Lac e A: 9 Gal 165 204107 Uebershuß der Einnahmen . . . 82 079/05 E erungen « «x e eee ooo de 1125/64 VI. Sonstige Reserven, und zroar : aa IV. Schlufßizgewinn- und Verlustrechuuug. 1) Sicherheitsfonds S V 4 da A. Einnahmeu. 2) Gade Ce aae ooooo e oiefe s 989611 158 360199 L léteritas aus dem Vorjahre : 35 000|— S) Ta Ie Ing o A n E eitun S E S 325 273167 | VII. Guthaben erer Versicherungsunternehmungen . 80 5 o E A VIII. Sonstige Passiva: : 2 A III. Uebers{uß E 435/38 a. Aahekontentenaläubiger a C “PatikEs A 1) Lebensrückversiherung M G 0 48 376199 b. Talonsteuerreserve C E E O o ded S 2 E 3 E Sai ; E B E aon o lei dus ola e S S 0-6 S P S A0 G atio oh H 615 513 16 IV. Kapitalerträge : 116 953/56 L PUOREO Gesamtbetrag . . . | Be 0! : | : | s : O 43 000 —| 19 953/56 S e Mit: und Rückversicherungs-Aktieugesellschaft. ali d its verbuchten Beträge : S tutt : Vinfall i. bofipftitveefißerung (Seite L C Sralesl 1878941] 141 164/15 See Thom, î e (0/0 C é Sachversi ermg (Weize 20h V) - Daß die in die Bilanz der Stuttgarter Mit- und V. Gewinn aus Kapitalanlagen: [— | Rückversicherungs-Aktiengesellshaft auf den Schluß D A tet d a L Ee L G ES des Geschäftsjahres 1909 unter Position I11 | VI. Sonstige Einnahmen: 430¡— | 1) Deckungskapital für laufende Renten mit dem Aktienübertragungsgebühren „ooo 632 759/94 Betrage von 4 1850,04, j Vorstehende Gewinn- und enueauga nebst | 2) Prämienrückgewährreserven mit dem Betrage von Bilanz haben wir geprüft und mit den Büchern der b Á# 10 724,21, : : , » Stuttgarter Mit- und Rückversicherungs - Aktien- I. Steuern m 0 31 915/94 | 3) Prämienreserven Fr Ran, u Bs gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden. P I A 211 308; versicherungen auf Lebenszeit von 4 26 12, ; Ï 11. Verwaltungskosten . . . A S 7 4 Pr eld oa für Lebensrükversiherungen mit Stuttgart, den 1. April 1910 E Aga der DeU E betuita (Seite 14 dem Betrage von N « 56 Absa 1 und 2 Die Revifionskommisfion. S os n\al- G 7 eingestellte Prämienreserve gemäß § 56 Absaß 1 un „NLDIar 4 D DIelter Deine . Ziff. VII 20). E U V e « 64 73125 94 456/12} 116 851/95 U Gen über die privaten Versicherungsunter- Mes Salversicherung (Seite 17, ZU}, VIP) „. « « - nehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet ist, wird IIL, Abschreibungen auf 35 000|— hiermit bestätigt. : 1) Grundbesiß 2E 48 585/94 Stuttgart, den 4. April Le, d E D E OTVELLOEE 00 0 0.000 C 0E. 0. E S Si IV, Verlust aus Kapitalanlagen : 102/50] 8059 [8479] H e L S doe Ei 480|— 582/50 | | An Stelle des aus dem Auffichtsrat infolge Ab- Eisenhüttenwerk Thale 2) Hypothekenprovision . . 100 reden: Wbaeségchenen Herrn Geb. Kontmerzlenrats E sl t V, Ce 05 , C. G. Molt in Stuttgart wurde Herr General, Aktien-Gese schaf 4 VI. Veber|chuß und dessen eber Reservefonds S 14 987/74 direktor Dr. jur. Georgii in Stuttgart von der | Jy der am 18. April ds. I. stattgehabten ordent- S S ois n en E tonta T 5 995/10} Pen nd als Mitglied des Auf- lien Generalversammlung wurde. L V Gen . 2 9/0 G E tee a ao 0 ao ihtsrats gewählt. err Bankdirektor Leopold Steinthal in Derlin E 1: U n bie Aktion ian e s 100 000|— P Stuttgart, den 20. April 1910. M. als Mitglied des Aufsichtsrats gewählt, sodaß ¿ L E a 0 volleingezahltem Grund- bs Stuttgarter Mit- und Rückversicherungs- e A têrat ginserer esellshaft nunmehr aus l 0 / : erren besteht: ; : T D i a oe oe O O E A Aktiengesellschaft. Wi C ATdieettos a. D. Sigmund Weill in Berlin, e, Saliene Q reen M 175 687,92: 17 568l79 Herm, Thom. Woribenber. a. de us T E S D el d s ° 3rti . nover, 2 v cingaalites Srrnbict U s Gelsenkirhener Vettrlender Vorge ane f. 6 9/6 des eingezahllen Grun S e irkl. Geh. Oberbergrat Dr. Mar Fürst tn Berlin, A2 500 000,— an dîe Aktionäre . . tes A 150 000 Bergwerks - Actien-Gesellschaft. Sutitrat Julins Schachian in Berlin, g. an den (Ene Pa Garanti e g 8 G. Gemäß § 244 H.-G.-B. bringen wir hiermit an Bankdirektor Leopold Steinthal in Berlin, gemeinen Deutshen Versicherungs-Ber S Ss Kenntnis, daß Herr Geheimer Kommerzienr Handelsrihter Gustav Ziersh in Berlin. in Stuttgart aus dem tbetrage von 1151/34 Gustav Vorsteher zu Wetter a. d. Ruhr aus unserem | Fhale a. H., den 21. April 1910. #4 4605,38 ein Viertel. . . -- - lungen auf Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Eisenhüttenwerk Thale Aktien- Gesellschaft. b. an den Fonds der Aktionäre für Einzahlungen au 31 999 754491 Der Vorstand. Der Vorstand. das: Grundkapital den Nest «e ooooo ; | as S: Cramer Brennede: