1910 / 96 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ErüssSsoOW. [9006]

Dur<h Beschluß der Generalversammlung der Spar- und Darlehnskasse, eingetragenen Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Bagemühl, vom 14. März 1910 ist an Stelle des bieherigen Statuts ein neues (revidiertes) Statut ($S 1—49), de dato Bagemühl, den 14. März 1910, angenommen. :

Brüssow, den 18. April 1910.

Königliches Amts38gericht.

Flensburg. N __ [9007] Eintragung in das Genossenschaftsregister vom 20. April 1910 bei der Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Sörupholz: / | : Der Hufner Heinrih Bendiren in Sörupholz ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an einer Stelle der Kaufmann Johannes Wichert in Sörup gewählt worden. O i Flensburg, Königliches Amtsgericht.

Fürth, Odenwald. Befanntmachung. [9008]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bezügli<h der Spar- und Vorschußbauk e. G. m. U. H. in Rimbach eingetragen :

Als Vorstandsmitglieder sind neu gewählt worden:

1) Valentin Schmidt [I1., als stellvertetender Direktor, A i

2) Landwirt Valentin Schäfer, als stellvertretender Kontrolleur.

Fürth, den 22. April 1910.

Gr. Amtsgeriht Fürth i. O.

Glatz. / [9009]

In unserem Genossenschaftsregister ist unter Ir. 32

- Weidegeuofseuschaft der Grafschaft Glatz heute eingetragen worden : i

Der Gemeindevorsteher August Jashke aus Nükers und der Gutsbesißer Josef Stre>ke aus Altlomnig nd aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Gutsbesißer Bernhard Weigang aus Neu- bdatzdorf und der Gutsbesiger Alois Olbrich 11. aus Altbaudorf gewählt.

Glatz, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

eime [8800

In dem hiesigen Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Burladinger Spar- und Darlehenskafseuverein e. G. m. u. H. in Burladiugen heute folgendes eingetragen worden:

An Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Pfarrer Fridolin Eisele wurde in der Versammlung vom 13. März 1910 der Maurermeister Philipp Pfister in den Vorstand gewählt.

Hechingen, den 12. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Isenhagen. Befanntmachung. [9010]

Im Genossenschaftsregister Nr. 15, betreffend Landwirtschaftliche Maschiuengenosseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute eingetragen, daß für das aus- ¡cheidende Vorstandsmitglied Niebuhr 11. der Ab- bauer Johann Dralle is S den gewählt ist.

IFseuhagen, den 16. April 1910.

Mennes Königliches Amtsgericht.

Kelbra, Kyffh. A [9012]

In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 5 die Genossenshaft Wafsserleitungsgenofseuschaft Tilleda, cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Tilleda eingetragen worden. Das Statut ist vom 21. März 1910. Gegenstand des Unternehmens is der Bau and Betrieb einer Wasserleitung nebst den dazu nôtigen Vorarbeiten. Vorstandsmitglieder sind: der Pastor Hermann Kindler, der Landwirt Karl Mendler and der Gastwirt Nihard Naumann, sämtlich in Tilleda. Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter der Firma der Genossenschaft in der Sangerbäuser Zeitung. Die Haftsumme beträgt 100 #, die bôchste Zahl der Geschäftsanteile 50. Willenserklärungen und Zeibnungen des Vorstands erfolgen dur< zwei Mitglieder desselben in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunter- {rift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genosjen it während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Kelbra, den 8. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Kempten, Algäu. S [9013] Genofsenschaftsregistereintrag. Sennereigenossenshaft Eisenbolz, einge-

tragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. An Stelle des Jakob Karg wurde der Oefonom Franz Seraph Nist in Eisenbolz als

assier gewahlt. j Kempten, den 21. April 1910. K. Amtsgericht.

Landshut. Befanntmachung. [9014] Eintrag im Genossenschastsregister. Darlehensfafsenverein Zweikirchen, einge-

tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- “A tit Die Veröffentlihung der Bilanz erfolgt nunmehr in der „Verbandskundgabe“. Landshut, 21. April 1910. K. Amtsçcericht.

[9015] des Genosßenschaftsregisters, betr. die Baugenofsenschaft für die Eiseubahn- bedienfteten in Leipzig - Engelsdorf, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Engelsdorf it heute eingetragen worden :

Das Statut ist in den $S$ 4, 26 und 36 abge- ändert. Abschrift des Beschlusses Blatt 83 der Registerakten. Friedri Mar Schaß in Engelsdorf und Paul Ferdinand Wucherer in Letpzig ind Mit- e des O x 4946

cipzig, den 21. April 1910. V3 Sonigliches Amtsgericht. Abt. TI B.

Leisnig. [9016] Auf dem die Firma Spar- Kredit- und Bezugs- verein Großweißschen und Umgegend, ein- etragene Genossenschaft mit unveshränfter aftpflicht in Großweißschen betrefenden Blatt 4 des biesigen Genossenschaftsregisters 11 ist beute ein- getragen worden: Emil Reinhold in Großweißschen und Emil Möbius in Oberzshörnewiz sind nicht mehr Mitglieder des Vorstands; Magnus Kleeberg

Leipzig. ] Auf Blatt 68

Luckenwalde. Befanntmahung. [8319] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 13, Spar- und Darlchnskasse e. G. m. b. H. in Jänickeudorf, eingetragen worden: : Der Betrieb is auf den gemeinsamen Cinkauf landwirtscaftliher Bedarféartikel ausgedehnt. Die Satzung ist an mehreren Stellen geändert und unter dem 2. März 1910 euge. Luckenwalde, den 13. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Luäwigsburg. Ad [9017] K. Amtsgericht Ludwigsburg.

Heute wurde im Genossenschastsregister bezüglich der Spar- & Vorschuß;bank Ludwigsburg, e. G. m. u. H. in Ludwigsburg eingetragen: Georg Bärlocher in Ludwigsburg ist zufolge Wahl des Aufsichtsrats vom 20. Januar 1910 und Be- stätigung der Generalversammlung vom 12. April 1910 in den Vorstand eingetreten. Den 20. April 1910.

Amtsrichter Rall.

Lübz. s [9018] In das Genossenschaftsregister ist zur Firma: Molkereigeuossenschaft zu Kreien, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, beute eingetragen, daß in der Generalversammlung vom 29. März 1910 an Stelle des aus\cheidenden Vorstandsmitglieds Schulzen August Nunge zu Dorf Karbow der Erbpächter Christoph Herbst in Dorf Kreien zum Mitgliede des Vorstands gewählt ist. Lübz, den 20. April 1910. / Großherzogliches Amtsgericht.

Marburg, Bz. Cassel. / __ [9019] In das Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenshaft Oberweimarer Kirchspiels - Dar- lehusfkassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Oberweimar (Nr. 9 des Registers) heute eingetragen worden: Bürgermeister Peter Ruppert in Weiershaujen ist aus dem Vorstande ausgeschieden, A>ermann JIo- hannes Dörr in Allna ist gestorben; an ihre Stelle find Schneidermeister Konrad Lang und Landwirt Fohannes Dörr, beide in Allna, in den Vorstand gewählt worden. i

Marburg, den 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Montjoie. a [9020] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2, „Landwirtschaftliche Bezugsgenofsenschaft im Kreise Montjoie c. G. m. b. H. zu Jmgen- broich‘“‘, folgendes eingetragen worden: Wilhelm Heinri Hupvertz zu Conzen is aus dem Vorstand ausgeschieden. ;

Montjoie, den 5. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Montjoie. L A __ [9021] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 4, „„Molkerci Genossenschaft e. G. m. b. H. zu Imgeubroich““, folgendes eingetragen worden: Wilhelm Heinrih Hupperß ¿zu Conzen ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Montjoie, den 8. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Müllheim, Baden. Befanntnmachung. [9049] Nr. 4735. In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter O.-Z. 31 eingetragenen landwirt- schaftli<hen Consum- & Absatzverein Rhein- weiler e. G. m. u. H. eingetragen: Lehrer Nobert Baur in Rheinweiler ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an seiner Stelle der Landwirt Alfred Dosenbah in Rheinweiler gewählt. Müllheim, den 13. April 1910.

Großh. Amtsgericht.

Neisse. [9022] Bei der Zentralgenofsenschaftskafse des Schle- fischen Bauernvereins, E. G. m. b. H. zu Neisse, ist heute in das Genossenschaftsregister ein- getragen worden: Der Rittergutsbesißer Julius Meißner in Dürr-Kamiß is in den Vorstand ge- wäblt. Das Vorstandsmitglied Nierle ist zum Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt. Amtsgericht Neisse, 18. 4. 1910.

Neustettin. Befanntmachung. [9023]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 24 des Genofsenschastsregisters verzeichneten „Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Eulen- burg-Lanzen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Eulenburg““ ein- getragen worden: N

Das Statut is dur< Beschluß vom 26. Februar 1910 geändert. Der Sig der Genossenschaft ist Pielburg. Das Geschäftsjahr dauert vom 1. Juli bis 30. Juni. :

Neustettin, den 15. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Norburg. SBefauntmachung. [9024] In das Genossenschaftsregister bei Nr. 4 „Land- wirtschaftliher Bezugsverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hagenberg““ ist heute eingetragen: Der Landmann Chresten Christensen in Elsmark ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Jörgen Jörgensen in Brandsbüll getreten. : Norburg, den 19. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. __ [9025] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft „Hannoversche Genofsenschaftsbauk“ e. G. m. b. H. in Osnabrück eingetragen, daß das Statut vom 22. April 1897 dur< Beschluß der General- versammlung vom 13. März 1910 abgeändert und forrigiert ist. Die höchste Zahl der Geschäftéanteile ist auf 75 festgeseßt. Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter der Firma im Genossen- \chaftlicen Korrespondenzblatt. Beim Eingehen dies-s Blattes oder bei Verweigerung der Aufnahme tritt an dessen Stelle bis zur nä<hsten General- versammlung der Deutshe Neihs- und Königlich Preußishe Staatsanzeiger. L Osnabrück, den 9. April 1910. Königliches Amtsgericht. V.

; N f Got +5 als Vorsteher und Woldemar Liebmann, beide Guts- besiter in Großweitschen, sind Mitglieder des Norstands.

Borstandé

Leisnig, den 21. April 1

Pitschen. E [9026]

n das biesige Genossenschaftsregister ist heute bei

li VHUV LL

Weigelt, Inspektor Lipinski und Gastwirt Fonfara find aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle sind dex E e s 2 Bauer Mucha und der Hausbesißzer Henschel getreten. Amtsgericht Pitshen, den 16. April 1910.

Querfurt. : / [9027] Fn unser Genossenschaf!sregister ist bei der Läud- lichen Spar- und Darlehnskasse Lodersleben, eingetragener Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Lodersleben heute eingetragen : Otto Geitner ist aus dem Vorstand auêgeschieden, an seine Stelle ist Hermann Gebhardt in den Vor- stand gewählt.

Querfurt, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Regensburg. Befanntmachung. [9028] Fn das Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen :

1. beim „Darlehenskassenvercin Rohr i. N., eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Markt-Rohr : Der bisherige Vor- steher Simon Stöphl is gestorben; der bisherige Stellvertreter des Vorstehers Josef Pley wurde zum Vorsteher, und Edmund Winhard in Rohr als Stellvertreter des Vorstehers in den Vorstand ge- wählt. ) i 11. beim „Darlehenskafssenverein Au, ein-

etragene Geuossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht“ in Au: An Stelle des infolge Ab- lebens aus dem Vorstande ausgeschiedenen Michael Eder wurde Georg Fuchs in Haushof als Vorstands- mitglied gewählt. : Regensburg, den 21. Aprik 1910.

Kgl. Amtsgericht Negensburg.

Reinheim, HesSen.

Vekauntmachung. Betreffend : den landwirtschaftlichen Consum- verein e. G. m. u. H. zu Nieder-Modau. In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei Nr. 17 eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Philipp Wilhelm Noßmann zu Nieder-Modau Karl Neff zu Nieder-Modau als Vorstandsmitglied und Rechner gewählt wurde. Reinheim, den 19. April 1910.

Gr. Amtêgericht.!

Schwerin, Mecklb. N [9032] In das Genossenschaftsregister ist heute zu der Firma „Häuteverwertungsgenosseuschaft, ciu- getragene Genosseuschaft mit unbeschräufkfter Haftpflicht zu Schwerin i/Me>l.““ eingetragen : Nach den Beschlüssen der Generalversammlung vom 19. Februar 1908 und 10. März 1909 sind als Mit- glieder des Vorstands ausgeschieden der Schlachter- meister Fr. Jaeger in Shwerin und der Hofschlachter August Wil> in Schwerin. Als Mitglied des Vor- stands ist neugewählt der Schlachtermeister Wilhelm Klein in Schwerin. j Schweriu i. M., den 20. April 1910. Großherzogliches Amtsgericht.

Secehausen, Altmark. [9033] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 34 „Central-Molkerei Seehausen _Cllt- mark) eingetragene Genossenschaft mit be- shräukter Haftpflicht zu Seehauscn (Altmark) eingetragen worden: Friß Müller und Richard Schmidt sind aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle Ernst Wipper in Falkenberg und Friedri<h von Cölln in Lichterfelde getreten.

Sechausen i. A., den 15. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

[9029]

Spandau. L x L “s [8332] Fn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der Pausfiner Milchverwertungsgenofseuschaft, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liquidation zu Pausfin, ein- getragen worden: ;

Nach vollständiger Verteilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren er- loschen. Die Firma ist erloschen.

Spandau, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Spremberg, Lausitz. 19034] Bekanntmachuug. L

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Beamten Bauverein, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Spremberg, Laufißz, eingetrageu worden: Der Telegraphensekretär Friedrih Blume als Vor- fißender und der Zollaufseher Hans Schreiner als Kassierer sind aus dem Vorstande ausgetreten und an ihre Stelle der Bahnhofsvorsteher Karl Huth als Vorsitzender und der Bahnassistent Friy Zegen- hagen als Kassierer in den Vorstand gewählt. Spremberg, Laufitz, den 15. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. ___ [9035] In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amts- geri<ts Straßburg Band T wurde heute eingetragen : Nr. 10 bei dem Schwindratzheimer Darlehns- kafsen-Verein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitße zu Schwindratzheim. l Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. April wurde an Stelle des verstorbenen Vor- standsmitgliedes Georg Schmidt der A>kerer Michael Dub, Sohn, in Schwindraßzheim und an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Jakob Waeel der Ackerer Michael Vix in Schwindratzheim in den Vorstand gewählt. Straßburg, den 19. April 1910. Kaiserliches Amtsgericht. Sulz, Neckar. K. Amtsgericht Sulz a. N. In das Genossenschaftêregister wurde eingetragen zu dem Darlehenstafsenverein Bickelsberg, e. M, U, D. : In der Generalversammlung vom 24. März 1910 wurde an Stelle des Johann Martin Sülzle der Schultheiß Matthäus Gühring in Bi>elsberg als Vorstandsmitglied gewählt. Den 21. April 1910. Hilfsrihter Grauer.

Tempelburg. Bekanntmachung. [9037] Sn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

[9036]

stand ausgetreten und an seine Stelle der Bauerhofs- Ee Arthur Glasenapp in den Vorstand gewählt ist. empelburg, den 16. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Thedinghausen. L LO088Ì In das hiesige Genossenschaftéregister ist bei der Molkereigenofseuschaft Emtinghauseu, e. G, m. u. N., heute folgendes eingetragen:

Der Pflugköter Fobann lander in Emting- hausen ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Thedinghausen, den 16. April 1910.

Herzogliches Amtsgericht. Steinhoff.

Tilsit. Oeffentliche Bekanutmachung. [9039] In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist heute unter Nr. 22 die „Acetylen- Licht-Genossenschaft Coadjuthen, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Coadjuthen und folgende Bestim- mungen der Satzung vom 9. Februar 1910 ein- getragen : A Gegenstand des Unternehmens ist Herstellung von Licht auf gemeinschaftliße Rehnung und Gefahr. Die öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der 4Senossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und, soweit sie vom Auf- sichtsrat ausgehen, unter Benennung desfelben, unter- zeihnet vom Vorsißenden, in beiden Fällen durch das Regierungs-Amtsblatt in Gumbinnen, beim Ein- gehen des\elben bis zur nähsten Generalversammlung dur das Tilsiter Kreisblatt. N Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt dur< zwei Vorstandsmitglieder, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli und endet mit dem 30. Juni. Als Vorstandsmitglieder sind bestellt und ein- getragen : l 1) Kauftnann August ODehlert Direktor, 2) Hausbesiger Ernst Hinz in Coadjuthen, Rendant, 3) Gemeindevorsteher Elmo Brust in Coadjuthen, Stellvertreter des Direktors. ; Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden der Gerichtsschreiberei in derselben jedem gestattet. Tilfit, den 18. April 1910. Königliches Amts8gericht.

Ueckermünde. Befanntmachung. [9040] In unser Genossenschaftéregister ist heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Luckow, e. G. m. b. H. in Luckow eingetragen worden, daß August Reinke in Luckow aus dem Vorstande ausgeschieden ist und an seine Stelle Karl Hohn in LUc>ow in den Vorstand gewählt ijt. : Ueckermünde, den 18. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Völklingen. Befanutmachung. [9041]

Im hiesigen Genossenschaftsregister T1 ift heute bei dem unter Nr. 7 eingetragenen Lauterbacher Spar- und Darlehnskasfsen - Verein e. G. m. u. H. zu Lauterbach eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 13. März 1910 wurden als neue Vorstandsmitglieder gewählt : 1) Josef Pennerath, Bergmann in Spittel, und 2) Iakob Festor, Aerer in Karlingen.

Die 88 3, 17 und 20 des Statuts wurden in der Generalversammlung vom 13. März 1910 abgeändert.

Völklingen, den 14. April 1910.

Königl. Amtsgericht.

in Coadjutben,

Vorsfelde. h [9042]

In dem hiesigen Genossenschaftsregister ist bei dem Acetylen-Gas-Werk zu Vorsfelde, e. G. m. u. H. beute eingetragen :

In der Generalversammlung vom 23. September 1909 ist an Stelle des aus dem Vorstand aus- scheidenden Vorstandsmitglieds Erich Schmidt der Barbier Hermann Buerke von hier in den Vorstand gewählt worden.

Vorsfelde, den 19. April 1910.

Herzogliches Amtsgericht. Gerhard.

Walldürn. Bekanntmachung. [9043] In das Genossenschaftsregister wurde bei der

Spar- und Darleihfasse Höpfingen, e. G. m. u. H. in Ööpfingen eingetragen: An Stelle des als Direktor ausscheidenden Landwirts Dionys Hilpert wurde Bürgermeister Johann Ludwig Eier- mann in Höpfingen und als weiteres, infolge der Nichtwiederwahl des Ersaßzmannes des verstorbenen Direktors, des Bürgermeisters Hefner, neu zu

wählendes Vorstandsmitglied Landwirt Dionys Hilpert in Höpfingen gewählt. Walldüru, 18. April 1910. Gr. Amtsgericht. / Waren. [9044]

In das Genossenschaftsregister is Heute zur Ge- nossenschaft Konsumverein für Waren und Um- gegend, e. G. m. b. S., eingetragen: E

Anstatt des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Bulgrin ist der Schneider Ernst Ahrendt in den Vorstand gewählt. i

Eingetragen zufolge Verfügung des Großherzogl. Amtsgerichts vom 12. April 1910.

Waren, den 12. April 1910. j

Großherzoglihes Amtsgericht.

Wurzen. [9045]

Auf dem die Firma Elektrizitätsversorgung für Wurzen-Land, eingetragene Genoff enschaft mit beschränkter Haftpflicht in Wurzen be- treffenden Blatte 14 des hiesigen Genossenschaftê- registers wurde heute eingetragen, daß der Ingenteur Friß Momber in Wurzen und der Pfarrer Hermann Kühn in Großzschepa als Mitglieder des Vorstands auêégeschieden, der Agent Johannes Klemm in Wurzen und der Nittergutspachter Friedri Jung in Mübhl- bah aber zu Mitgliedern des Vorstands bestellt worden find.

Wurzen, am 22. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Znin. Bekanntmachung. [9046] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

unter Nr. 6 eingetragenen Molkereigenofsenschaft Lubow, cingetrageue Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Lubow eingetragen, daß

r Spar- und Darlehuskafse Coftau, E. G.

m. u. H. folgendes cingetragen worden: Hauptlehrer | der Gutsbesißer Gustav Schmecßel aus dem Vor- . A. e PIHTHUTY Ler L Mi / l

„Deutschen Molkerei - Genossenschaft einge | tragenen Genossenschaft mit bes<hräufter Haft- | pflicht zu Rogowo““ eingetragen worden: / | Bernhard Nush ist aus dem Vorstande aus-

geshieden und an seine Stelle der staatli<ße Guts- verwalter Paul Günther in Kgl. Grohowisfka getreten.

Zuin, den 16. April 1910. / Kgl. Amtsgericht.

Züllichau. i [9047] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 9, wo- selbst die Spar- uud Darlehuskafse, e. G. m. u. H. zu Groß-Blumberg vermerkt ist, einge- tragen: An Stelle des verstorbenen Mitgliedes, Halbbauers August Schwulke zu Groß-Blumberg ist der Schneidermeister Gustav Deutschmann zu Groß- Blumberg zum Direktor neugewählt.

Züllichau, den 11. April 1910. Königl. Amtsgericht.

zülliehanu. [9048] In ‘der Generalversammlung der Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Groß-Blum- berg vom 27. Februar 1910 ist ein neues Statut angenommen worden. Der Gegenstand des Unter- nehmens erstre>t si< jeßt au< auf den gemeinsamen Einkauf landwirtschaftlicher Bedarfsartikel. Oeffent- lihe Bekanntmachungen sind in der landwirtschaft- lien Genossens<haftszeitung. für die Provinz Branden- burg zu Berlin aufzunehmen. : Züllichau, den 13. April 1910. Königl. Amtsgericht.

Konkurse.

Barmen. Koukurseröffnung. [8975] Ueber das Vermögen des Eiukaufshaus für Lehrer und Beamte, Frau Ewald Becker in Barmen, Heubruchstraße, und seiner Juhaberin Handelsfrau Johanne Becker, geb. Hamacher, daselbst, ist am 22. April 1910, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Gerichtstarator Erdelmann in Barmen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juni 1910. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 10. Mai 19140, Vormittags 117 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 14, Juni 1910, Vormittags 113 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Saal Nr. 15. Barmen, den 22. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abteilung 11.

Bochum. FKSoufursverfahren. [8936] Gemeinschuldner: Kaufmann Heinrich Pof: in Bochum, Wilhelmstraße 5. Tag der Gröffnung: 19. April 1910. Konkursverwalter : Justizrat Thier in Bochum. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 31. Mai 1910. Frist für Anmeldung der Forderungen bei Geriht bis zum 31. Mai 1910. Grste Gläubigerversammlung am 3. Mai 1910, Vorm. 1X Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 16. Juni 1910, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 46. Bochum, den 19. April 1910. Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts : (Unterschrift), Aftuar.

Charlottenburg. [8960t

Ueber das Vermögen des Ncstaurateurs Rober Haitz zuKolouie Grunewald, Paulsbornerskraße 10, ist heute, Vormittags 112 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Bruno. Aschheim hier, Waißstr. 3. Frist zur -An- ineldung der Konkursforderungen bis 19. Mai 1910. Grste Gläubigerversammlung am 19, Mai 19106, Vormittags 9F Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 20. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgeriht tm Miets- hause Suarezstr. 13, Portal I, 4 Treppen re<hts, Zimmer 37. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Mai 1910.

Charlottenburg, den 19. April 1910. Der Gerichts\chreiber ¿e Königlichen Amtsgerichts.

. 40.

Chemnitz. [8978] Ueber den Nachlaß des am 22. März 1910 in Reichenhain verstorbenen Bäckermeisters Max Emil Agsten wird heute, am 21. April 1910, Vormittags #9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. Weiner hier. Anmeldefrist bis zum 13. Mai 1910. Wahl- und Prüfungstermin am 23. Mai 1910, Vor- mittags 1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- vfliht bis zum 13. Mai 1910. Chemnitz, am 21. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [8979] Ueber das Vermögen des Drogen-, Chemikalien- und Farbwarenhändlecs Friedrih Oskar

Abt. B.

Veriug in Chemnitz wird heute, am 21. April 1910, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr.

pergfeld hier. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1910. ahltermin am 19. Mai 1910, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am 20. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- Get bis zum 10. Juni 19190. hemnigtz, den 21. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. B.

DinsIak en. [8969] Ueber das Vermögen der Juhaber der Firma einrich Biefang u. Co. in Dinslaken, 1) des aufmanns Heinrich Biefang zu Dinslaken,

2) des Kaufmauns Dietrich Biefang zu Wesel, ist

beute, am 19. April 1910, Mittags 12 Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter ist der Nechtsanwalt Bru>kmann zu Dinslaken er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 22. Mai

1910 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden.

Erste Gläubigerversammlung am 3, Mai 1910,

Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungs-

termin am 7. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Mai 1910: Dinslaken, den 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [8922] Ueber das Vermögen des früheren Schuh-

warenhändlers Moriß Paul Schubert in

Tresden, große Meißner Str. 12 1, wird heute, am

22. April 1910, Nachmittags $1 Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal-

rihter Reichel hier. Anmeldefrist bis zum 14. Mai

1910. Wahl- und Prüfungstermin am 24. Mai

1910, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest

mit Anzeigepflicht bis zum 14. Mai 1910. Dresden, den 22. April 1910.

Flensburg. Konfursverfahren. Ueber das Vermögen des

Aus öfers ugu

Julius Lindemann in Stenderup bei Havetoft wird heute, am 21. April 1910, Mittags 12 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Hans Ehmcke in Flensburg. Konkursforde- rungen find bis zum 30. Mai 1910 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 14. Mai 1910, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 18. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Mai 1910. Flensburg, den 21. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Freiberg, Sachsen. [8928] Ueber das Vermögen des Mühlenbesißzers Karl Friedrih Wilhelm Funke in Naundorf, Br. Kat. Nr. 1, wird heute, am 22. April 1910, Vormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Bankdirektor a. D. Meyler, hier. Anmeldefrist bis zum 31. Mai 1910. Wahl- termin am 13, Mai 1910, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 21. Juni 1910, Vormittags #10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Mai 1910. Freiberg, den 22. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Göttingen. [8972] __Veber das Vermögen der Firma Louis Lewkonja in Göttingen und ihres Juhabers, des Kauf- manns Louis Lewkonja daselbst wird heute, am 21. April 1910, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der beeidigte Bücherrevisor Theodor Prollius in Göttingen wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. Juni 1910 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, 20. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 24. Juni 1910, Vormittags 410 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 17. Mai 1910. Göttingen, den 21. April 1910. Königliches Amtsgericht. 1.

Hameln. KSonfurs8verfahren. [8966]

Ueber das Vermögen des Hotelpächters Wil- helm Nolting in Hameln wird heute, am 22. April 1910, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da Zahlungsunfähigkeit vorliegt. Der Rechtsanwalt Bleske - Biëtor hierselb wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Juni 1910 bei dem Geriht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<u}ses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 18. Mai 1910, Vormittags 117 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15. Juni 1910, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte . Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu’ leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von ‘den Forderungen, für welhe fie aus der Sache ab- ete Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onkfursverwalter bis zum 1. Juni 1910 Anzeige zu machen. Hameln, den 22. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Hamm, Westf. Konfurs8verfahren. Yeber das Vermögen Busch in Hamm,

[8937] des Kaufmanns Carl Südstr. 7, wird - heute, am 20. April 1910, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Rehbein in Hamm i. W. wird zum Konkursvertwoalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. Mai 1910 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 3. Mai 1910, Vormittags A1? Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 13. Mai 1910, Vormittags Ul? Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 3, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Aoicfiebemnasse etwas {uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. Mai 1910 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Hamm i. W. Hultschin. [8949] Ueber das Vermögen des Hotelbefitzers Theodor Maiß in Hultschin ist heute, am 22. April 1910, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Buchdrukereibesißer Nichard Peschel in DOUB Anmeldefrist bis 1. Juni 1910. Erste Släubigerversammlung 20. Mai 1910, Vor- mittags LO0 Uhr. Prüfungstermin den 13. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juni 1910.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts Hultschin.

Kirchheimbolanden. [8890] Das K. Amtsgericht Kirchheimbolanden hat über das Vermögen des Kaufmanns Leo Nach- mann, alleiniger Inhaber der Firma Gebrüder Nachmann, Manuufaktur- und Konfektions- geschäft, in Kirchheimbolaunden am 21. April 1910, Vormittags 10x Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Scherrer in Kirch- heimbolanden. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkuréeforderungen bis 10. Mai 1910. Termin zur Wahl- eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses sowie all- gemeiner Prüfungstermin am 18. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Leipzig. / [8932] Ueber das Vermögen des Handelsmanns Chaim Diczek in Leipzig-Plagwiß, Naumburgerstr. 6,

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

warengeschäfts, in Leipzig-Plagwiß, Zschochersche- straße 55, wird heute, am 21. April 1910, Nach- mittags £5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Johs. Müller in Leipzig, Leibniz- straße 5. Wahltermin: am 14. Mai 1910, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum: 26. Mai 1910. Prüfungstermin: am 7. Juni 1910, Vormittags {A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Mai 1910. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A !, den 21. April 1910.

Leipzig. [8933] Ueber das Vermögen der Arbeiter-Vroduktiv- genossenschaft der Schuhmacher für Leipzig u. Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Leipzig, Sophien- straße 22, mit Filialen in Leipzig-Plagwitz, Lauch- städterstr. 25, in Leipzig-Connewitz, Pegauer- straße 20, in Leipzig-Kleinzschocher, Ältranstädter- straße 41, in Leipzig-Volkmarsdorf, Wurzner- straße 15a, in Leipzig, Arndtstr. 36, in Leipzig- Lindenau, Siemeringstr. 2, in Paunsdorf, Albert- straße 5, in Leipzig-Anger, Cichoriusstr. 21, in Leipzig-Volkmarsdorf, Ludwigstr. 60, wird heute, am 22. April 1910, Mittags gegen 41 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Jahrmarkt in Leipzig. Wahltermin: am 13. Mai 1910, Vormittags 1k Uhr. An- meldefrist bis zum 24. Mai 1910. Prüfungstermin am 8. Juni 1910, Vormittags 1x Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Mai 1910. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A!

den 22. April 1910. Nebra. A [8950] Ueber das Vermögen des Mühlenbesitzers

Wilhelm Laute in der Grabenmühle bei Vitzen- burg ist am 22. April 1910, Mittags 12 Uhr 45 Minuten, vom Königliben Amtsgericht in Nebra a. U. der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Bureauvorsteher Kühn in Freyburg a. U. Anmelde- frist : bis 20. Mai 1910. Erste Gläubigerversamm- lung: 20. Mai 1910, Vormittags 10? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 31 Mai 1910, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfli<ht bis 20. Mai 1910. Nebra a. U., den 22. April 1910. Der Gerichtsschreiber des König- lihen Amtsgerichts. Abt. 2.

Nicolai. [7718]

Veber das Vermögen der Krämer Stanislaus und Cäcilie Ksiondzshen Eheleute in Petrowitz ist am 18. April 1910, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. Nohowsky in Nicolai. Anmeldefrist bis 22. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung den 11. Mai 1910, Vormittags 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den L. Juni 1910, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 8. Mai 1910.

Nicolai, den 18. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Oberglogau. [8939] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Holewa zu Kujau wird heute, am 21. April 1910, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Groß zu Oberglogau. Anmeldefrist bis 19. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung den 12. Mai 1910, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. Mai 1910, Vorm. 10 Uhr. Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigepflicht bis 12. Mai 1910. Amtsgericht Oberglogau, 21. 4. 10. N 1/10.

Obermoschel. Befanntmachung. [8967] Das K. Us Obermoschel hat über den Nachlaß des zu Altenbamberg verlebten Ackerers Jakob Thomas am 21. April 1910, Nachmittags 9e Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Geschäftsmann Bey in Niedermoschel. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 28. Mai d. I., Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und zur Beschlußfassung über die in den SS 132 mit 137 der K.-O. enthaltenen Fragen am 13. Mai d. J., allgemeiner Prüfungstermin am 10, Juni d. S: beide Termine je Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale hier erihts\chreiberei des K. Amtsgerichts. Trautmann, K. Sekretär.

Recklinghausen. Ronfur8verfahren. [8970] Ueber das Vermögen der Witwe Wirt Wenzel Witte in Heurichenburg wird heute, am 19. April 1910, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Richter in Neling- hausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 10. Mai 1910 bei dem Gerichte geltend zu machen. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfung der angemeldeten Forderungen am 20, Mai 1910, Vormittags 9} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 46. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mai 1910. Königliches Amtsgericht in Recklinghausen.

Schöneberg b. Berlin. [8954] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Ehefrau Kaufmann Franz Burau, Olga geb. Borowsky, aus Schöneberg, CEisenacherstr. 83 (Privatwohnung Berlin W., Moßtstr. 30), ift heute, am 21. April 1910, Vormittags 9} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilh. Schulte, Berlin W. 35, am Karlsbad 14, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Juni 1910 bei dem Gericht anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 17. Mai 1910, Vormittags [14 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. Juni 1910, Vormittags 19{ Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte in Schöneberg, Grunewaldstraße Nr. 66/67, I[ Tr., Zimmer 58, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 13. Mai 1910. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts Berlin-Schöneberg. Abt. 9. Schwetz, Weichsel. [8957] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des in Schwetz wohnhaft gewesenen Amtsanwalts Peter Lexis wird heute, am 19. April 1910, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs-

Inhabers eines Weiß-, Galanterie- und Kurz-

Schweß wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Mai 1910 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- [hlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die ahl eines anderen Verwalters sowie über die A eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28. Mai 1919, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte, Zimmer Nr. 5, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fe aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Mai 1910 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Schwetz. Stuttgart. [8930] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Ludwig Durian, Privatiers in Stuttgart, am 21. April 1910, Vormittags 11 Uhr. Konkursverwalter: Stv. Bezirksnotar Schüß hier. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 10. Mai 1910. Ablauf der Anmeldefrist am 20. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung am Samsêtag, den 21. Mai 1910, Vormittags 9 Uhr, Saal 53, allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 4. Juni 1910, Vormittags

9 Uhr, Saal 53. Den 21. April 1910. Amtsgerichts\ekretär Kraut.

Swinemünde. Konfurê8vertfahren. [8952] Veber das Vermögen des Kalkbrennereibefizers Julius Rux zu Swinemünde wird heute, am 21. April 1910, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Johannes Sro>ka zu Swinemünde. Anmeldefrist bis zum 31. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung am 7, Mai 1910, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 11. Juni 1910, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1910. Swinemünde, den 21. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Treptow, Toll. Befanntmachung. [8889] Veber das Vermögen des Viehhändlers Her- mann Riemer in Clatzow bei Treptow a. Toll. wird heute, am 21. April 1910, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da seine Zahlungs- unfähigkeit dargetan ist. Der Rechtsanwalt Justizrat Joseph in Treptow a. Toll. wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Mai 1910 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{<ufses und eintretenden Falls über die im & 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 18, Mai 1910, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28, Mai 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welde eine zur Konkursmasse gehörige Sache in O haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 16. Mai 1910 Anzeige zu machen. Treptow a. Toll., den 21. April 1910. Naggat, Aktuar, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wilsdruff. [8982]

Ueber das Vermögen des alleinigen Juhabers der Firma Bernhard Hofmaun in Wils- druff, Richard Robert Bernhard Hofmaun, Möbelfabrikant daselbst, wird heute, am 20. April 1910, Nachmittags #5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Hof- mann hier. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1910. Wahltermin am 12. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 14. Juli 1910, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 10. Mai 1910.

Wilsdruff, den 20. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Witten. [8974] Ueber das Vermögen der Firma Aug. Mertens in Witten ist heute, am 21. April 1910, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Ludwig Müller in Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Mai 1910. Anmeldefrist der Forderungen bis 31. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung den 21. Mai 1910, Vormittags AA Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 11. Juni 1910, Vormittags 107 Uhr. Witten, den 21. April 1910. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Seidenzahl, Amtsgerichtsaktuar.

ERerlin. [8964] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft Max Groß «& Co. in Berlin, Turmstraße 67, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>ksichtigenden Forderungen fowie zur E TUna der Gläubiger über die Er stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\<husses der Schlußtermin auf den 13. Mai 1910, Vor- mittags L107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte Berlin - Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, ITT. Sto>, Zimmer 111, bestimmt. Berlin, den 19. April 1910.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. [8965] _Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kochs Otto Ziethen zu Berlin, Großbeeren- straße 73, wird, nachdem der in dem Vergleichs termine vom 10. Februar 1910 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß yon demselben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Verlin, den 14. April 1910. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

verfahren eröffnet. Der Hotelbesißer du Bosque in

Berlin-Tempelhof. Abteilung 8.

Li iur