1910 / 97 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

* 4 Dritte Beilage B i I . April 1910 ; l î î i i ng später träge; infolge Wetterbericht vom 26. Ay Ó n L O Pun oie ar. Mi O E an Ton Furt ee A E Kd jerodh, he: erge Vormittags 2 Ukr. L w 9 9 F San Ct (T tretung von Gläubigern werden die Rechtsanwälte Kr. Mirsky u. Dr. DaE E anan e E D irte Ds Sadigpräda- di et ei san oi ot n önig i L | M E att ge d ima bildeten wieder Erörterungen über den Ausfall des morgen |e2Ës A | 2 E É S U U a. init off i G D i i S 2 ï o = gs a i f Kos und Briketts | Ur won rh feine Ecböhung der Dividende erfolgen werde. | Name der 1 FSE rihtung ES| verlauf [2E ; Berlin, Dienstag, den 26. April 10, Wagengesiellung S R O26: un r überwog, daß aue end de R. A bessere Beobachtungs-| S2 | und] Wetter LS| zer Teilen Es 2 OS, : j 910. am 25. Apri : Während der weiteren Umjaße Îra ahn: L #2 22| Wind- S „der 1 z (2 E s h i; - inden [S Es / mam q Nuhrrevier ODbershlesishes Revier Unterstüßung hervor, zumal da die SSAGTen R Ote Dio p station Sgfs stärke S Sl 24 Stund S. —— M =—. s s anan E E Baues narfte f e liel ‘ju neue iden heftigen Rückgä | G | L, UntersuGungsfacen. R B Abi e T Mtiederla]jung 2c. von L N Es L Gestellt 21 159 8 031 Baumwollmarkte führte \{ließlich zu neuerlichen heftigen Nückgängen, | | | | | L OOFIE ck Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, ZusteAungen u. dergl. enl Î * 8. Unfall. und Invaliditäts- 2c. Versicherung. idt geftellt N E sodaß e E ie Maia i O 0 Stü Borkum |_749,2 |[(SW [Regen 5Nachts Niedersl.| 4/749 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9; Bankausweise E F 6 y | | j S c { —— e: DELEUE T C Dit E M as E | r die Lende „fir Ged: Stet Seld auf 24 Stunden Dteh)cm.-Zindrate E Pee ia s Gevitte T É D oi 1 d ffen auf Akti u. Aktiengesellschaften Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen S : lebersi | : huif Stein d | Sf eal tis Traitd ebn i i Hamb | 751,6 |SSW 4|bedeckt 5 Gewitter T7751 5. Kommanditgesell schäften auf Aktien u. Aktienge]eU]chasken. du O a Nach ‘einer, Uebersiht über dis Ergebnisse des Setne un 27, do. Zinsrate für legtes Darlehn des Tages 23, Wechsel auf London | Hamburg 751,6 [(SSW 4bedeckt | 5 Sewitler |_77s1 mmanditgesellsch F j | S —————— ———— Braunkohblenbergbaues im Oberbergamtébezirke Halle 11420 Cable Transfers 4,88 25 Swinemünde | 752,7 |SSW 4\woltig | S __ Sauer __ {2/751 L S 5e Bd. 50 Blatt 6 Lit. D. 266 zur Zeit der Eintragung | haber M genauen N A aiStine orer ken E. l R on Ce n L Sani 1900 qudáertigte a. S. im 1. Vierteljahr 1910, verglichen mit dem gleichen Zeitraum | * Rio de Janeiro, %. April. (W. T. B.) Wechsel auf Neufahrwafser| 755,9 S 3\wolfenl.| 9/Nachm.Niederschl.| 6/752 { Untersuchungssachen. des Versteigerungévermerks auf den Namen der ver- wirken, E E Ee S 1s Verbot findet auf | Police Nr. 51 614 auf das Leben des Inftallateurs des Vorjahres, förderte ein (wie im Vorj.) Steinkohlenbergwerk | 4 don 158, Mam |7561|SW 3wolkenl.| S8Nachts Niederschl.| 16/753 | 5 ehelidten Hausbesißer Carl Karweck, Martha Kar- ezugs Gel I tee Loine Aiwendung, | Gisbert Schupp in Cöln ift in Verlust geraten. 1890 t (— 545 t), der Selbstverbrauh betrug 552 t (— 101 A der T eme L S T a: E E | 2753 [9303] Belag Fm Eer gg aifazion. | wo, geb, Laupiler, in Dirshau eingetragene | den oben ne en pi A 190 "L Sleni innerhalb dreier Monate der Inhaber der Absatz - 1417 t (— 428 t), die Gesamtbelegschaft betrug 42 Mann ärti Warenmärkten Aachen |_ 753,4 (SW wolkig | s Sauer _|_ 8 n der Untersuchungssache gegen den Ghevauteg Grunstück Grundsteuermutterrolle Art. 823, Ge-| Charlottenburg, den a P Je D iee AN LISE Gef uns meldet Werben Irie Ce Fr C femer E E e Zu N Murter e ae E tliche K sberit Hannover | 752,9 |WNW 4\wollig | 7 Schauer | 3752 Josef Klein 1./5. Chev.-Regts., S Sn bäudesteuerrolle Nr. 717, Aer 4 a 94 qm und Königliches Amtsgericht. T8 etireie und cine Abschrift der Police, welche 9 591 770 t (— 576 106 t), der Selbstverbrauch betrug 2 021 478 & Essener Börfe vom 295. April 1910. Amtlicher Kursberickt. E 4 7 S “2lbalbbed| 8] meist bewölft |-- 2755 t, wird auf Grund der §8 69 ff. d. M.-St.-G.- - j auvelleuertolle Ne T I E ; S caftlos ecflären und cine Abî h 9 591 77 j r t snotierungen des Rheinish- | Berlin | 754,7 |/SW 3/halbbed| 8 j E: En Jud, auf ( 69 1: d S O 12 Wohnhäuser, i Kue ian | fraftlos erflèren und cine Ab elegihaft betrag 21 | Mesisälisen Kohlensynikais “für, A ab Mt): L Gas: | Deadea | 7665 WSWülwoltiz | 1i[, tlemle beiter, [M6 jowie der 38 b tür fabnenfläctig erklärt und scin | 30. Juni 1910, Vormittags Set elle 2 Auf Antrag des Zuschneiders Bernhard Baumann | Nürnberg, den 22. April 1910. belegshaft betrug 42 175 (+ 243). / estfälishen Koblentyndt Ï : . 2 e T A S Sar chec shuldigte bierdur fur fahnens s t Be- | das unterzeihnete Geriht an der Gerichtsstelle | in Zwickau, Kohlenstraße 10 1, wird dem Stlein- Nürnberger Lebenéversiherungs-Bank. : ibn T Bautto ber VUR E C Se Me | Ad N Prtitiih i E at@telie 10,50 bis Breslau _| 758,7 |[SSO 3|\bedeckt __10Nachm.Niedershl.|_ A im Deutschen Reiche befindlihes Vermögen mit Be- Zimmer Nr. 2, versteigert werden. Die Bekannt- A Zarte Vereinsglück zu Oelsniy i. E., als Aus- T E Clausen _ A Hibernia im 1. Quartal 1910 beträgt laut Meldung des „W. T. B.“ | flammförderkohle 11,00—12,00 - 0 A o Dalbgesichie 13,00 bis | Bromberg | 756,9 |S 2\wolfkenl | 9janhalt. Niederschl | 5753 lag belegt. 99 il 1910 machung erfolgt zum Zwecke der öffentlichen Zu- | stellerin, der Vereinsbank, Abt. Hentschel & Schulz E aus Herne 2 623 488 4 gegen 2 666 395 \ im Vorguartal und gegen | 11,00 4, d. Stüdkoble 13,50—14, j S T 3 D-14650 a | Me | 756,2 |[SSW 4|wolkig | T\Nachm.Nieders!.| 2754 Landau (Pfalz), 22. April 1910. stellung an die Schuldnerin Martha Karweck, jeßt | ij Zwicau, dem Bankgeschäft C. Wilhelm Stengel | [9208] Aufruf. i L E 9 641 509 M im I. Quartal des Vorjahrs. O 14,00 M, f. Nußkoble gew. Korn I A Ae K d Nuß- I E M 755 2 SW 6wollia | 9 ziemlich. beiter | 0754 Gericht der K. B. 3. Division. unbefannten Aufenthalts. daselbst und der Gewerk|chastskasse in Delsniß i. E. als Auf Antrag des Herrn Michaelis Wolff, Kauf- Ÿ Nah dem Verwaltungsberiht der Mantfeldshen Kupfer- | do. do. 111 12,75—13,25 4, do. do. IV d SL:60/00 tun S0 bia San: De: | S al —S reib Ea L olle [9301] - R Dirschau, den 19. April 1910. Zahlstellendes Schuldscheins Nr. 1123 der Vereinsglück- | mann in Merlenbah, wird der unbekannte Inhaber Tes EE Dane ED En Ee E Gugiile bee ber nbastenten Lee | (000 i GRMEE, 820 « 1 ttkohle: a. Förder- | Karlsruhe, B. | 756,9 (SW E E “In der Untersuhungssahe gegen den Musketier Königliches Amtsgericht. anleihe in Oelsnig i. E. über 500 4 vom Jahre | des von dem Allgemeinen Deutschen SELJUYELNUgD* 1909 hat sich das wirtschaftlihe Ergebnis bei dem aulattenven Le 10,00 Æ, L E V Seits “ble 12 35- 12,85 e, | München | 758,7 |SSW 2|bedett | 7\Vorm. Nieder]chl.| 7/758 Geinrih Josef Lausen der L S 9. Ee [9246] “Aufgebot 1898 verboten, an den Inhaber des genannten Papiers Verein auf ara Si eit in O, auf das N E e ofe im Vorjabre. Die durhsqhnitt- | & Stücttok 00 M, d. Nu orn 1 18 is | Zugspis S L Zliscer teriereginients Nr. 53, wegen Fahnen- | [9 Aufgebot. E E E lbefanere nene-Hins- | en auf eg n S N 1907 aus, lande der Kupser und D1iDerpPrei G Es G C S g M I 13,50 bis Zu IptBe L E E E 1 1 falishen Infan ertereg E d SN:1:42 L ivat Fried ih Traugott Hagedorn tn eine Letftung zu e , [SDE/ - D LeL es Antrag rs an 9. Juli 1907 aut r Bortausopreite find im Berichtejahre noch Hinter denen Sohle p 1 1350 14,50 4, do, bo, IT1 12,7 T N j f 1d der S 69 ff. des Militär- | Der Privatmann Friedr raugott Hag Î : e auc Se n S DaODa KenA ebenso ungünstig gestaltet wie un Borjadhre V E C. L / h 5 do. do. [Il 12,75—13,75 | | (Wilhelmshav.)! Aut, wird auf Grund der S N N G rae 73 vertreten dur die Rechts- | seine oder einen Erneuerungssein auszugeber gestellten Ve erung s Nr. 103 996 biermit liden Verkcufêpreise find im Berichtsjahre noch hinter denen | 1450 4, do. do. II 13,50—14,50 #, do. do. fal , L G A 2 Moder! 1074x rafgeseßbuchs sowie der §8 356, 360 der Militär- | Bremen, Vornerstraßze (3, vertreten dur e Gründe: Der Antragsteller hat seinen früheren | Sufgefordert, den bezeichneten Versicherungsschein unter des Vorjahres zurückgeblieben, und zwar bei Raffinadkupfer um | do! do. IV 11,75—1§,50 B ae Ie N A Æ: | Stornoway | 748,3 ,NW d woltia L O Paal E Beschuldigte hierdurch für alie von Pustau, Heinemann, Pogrewe E Besik N ben Verlust des-Papiers glaubhaft ge- | Anveelvung seiner Newte auf denselben pätestens 5 e 17 A für die Tonne, bei Silber um 1 F 74 A Tur TII. Maagere Koble: a. Fôr oe J, LU, E E MEEO | e lz ¿l L (1e - F T 2A P c 1, l * t. Ke ing in remen, am B 100, 3 W -P.-O.). Seit dem Verluste des innerhalb zweier Monate, vom Tage des Er- 20 i tegen, n Fre Don elios G7 000 f. | E I SULICOG 00 0 O O s Du Malin Head | 751,1 /NW 6 halbbed.| Ganbalt. Nieders{l.} 1747 P O ee 23. April 1910. gebot, die Anleihescheine a Sa Chara E E o eire ae Reibe von Zinsscheinen über- N dieser Bekanntmachung an gerechn L Verug die Peobuttion deg der Absag (Vorjahr. Ml mern): | foble, gew: Korn und T 14 017,50 d do. do. (T O E ael (T R | Kösnigliches Gericht der 14. Division. Ce s O E F an E eiae E E aoiegeben, Die Ausgebotsfrist | vecialegen, wivrigensalls ten Veriiherunts | ea R L mee E er Absak (Vorjahr in Klammern) : fobl ew. Korn I und I oU— Ll, 1 ® + / ; | 757 7 |MNI 1h Tb bed.! 7Nachts Nieders{chl.! 5753 ; Trg im eam p T S: XZU ave U, YVLr. Ù n - 1 r M f y 5 8 1010 Z.-P.-O. vom Nerein an Stelle obigen Versicherur j Cre Mafinadtupfer 1909 19 016 1 (16 669 t) bezw. 18 143 (16215 9, | 1900 “13,5 it Nuß Korn 1 | Valentia _| 757,7 \NNW 1 halbbed.| 7 Nachts Niederfchl.| 5753 B H Buchstabe ( 255 and 13 %6 über je 1000 #, | haupt nos nicht ausgegeben. Die Auos vorzulegen, widri n Ne frolvttupjer 4 t (1953 t) bezw. 1130 einfilber | 1950-2050 M: bd do. T 21,00 2b Á, g. Fördergrus 8,79 f E Königs E | [9300] ann ó stav K für fraftlos zu erklären, beantragt. Der Inh c nah F adt ho Deren an ete Mgen E an Raffinadkupfer 1909 19016 t (16 669 t) bezw. 18143 t (16 215 &), ' / , ' ôrdergrus 8,75 bis | | | |(Königsbg., Pr.) Die wider den Dispositionsurlauber Gustav Kruse ; faefordert, svätestens in dem auf | niht eingehalten werden. E eine Crsaßurtunde unter ' I A T E MiSar + (1252 o3w. 7 t D “Fein! —20,50 M, do. do. II Z1 24,50 H, 2+ Fôr ergrus 0,(9 Di S v N | P C1 ps le wIbLe Y Es = c : N 206 des Urkunden wird autgeTordert, ateitens 1 E M ebot ¿t zulässig ift kt E | hn Gleztrolyudfer 4 4 Cs, t) DeEN O t 379 Le E Rg E 1 L T 13: | Sill | 755,9 |[NW 6blhalbbed.| Tianhalt. Niedershl.j 5758 5 dem Landwehbrbezirk Soest in Nr. 2 es 0, M 8 12 Uhr a sonah das Aufgebot micht zula)11g Ut, wird. ; A Hen Einnahmen der uf ‘Berg: und Hütten T O n bereiks 16,0018 00 G, | P D T 6 D E E. Un e its, | den 24. November 1910, Mittag thr, | Da sonach das Aufgebot nicht zulässig ift, rePt- | wird A lien Gintgbmen der Kupferibiefer Berg, und Hüttenwerke ergebe 2. Podofentoks 13.00-15.00 ji i E A | | (Casse | ute idsanzeigers erlassene Fahnenfluchts- s A ra I : ertigt si die getroffene Zahlungssperre nah & 9 | Stuttgart, den 22. Apri : L | lien Einnabien der Kupfershiefer-Berg- und Hüttenwerke ergeben a Howbofenkoks 13,00—15,00 #4, b. Gießereikofs 16,00 ' 18,00 M, n Lede | 1 a | 9743 Deutschen Me een D CtUeROLEn, vor dem unterzeichneten Gericht, Amtsgeri En Le gi na ge Alzeme er Deutscher s Veréin, a G. f S (M TMarf) fr WRaffnadtn fer 1909: 22,77 (20,75), Feinsilber B ofs I und IT 18, 50—21,00 #; V. Briketts: Briketts Aberdeen j 746 0 W_ _4Albvedecktt | B _Gewtiler | 243 erklärung vom 28. 8. 19 vird aufgeh 4e Amtsgerichtsplag, Ziünimer 19, T Treppe, 3 E L e er Versichern L d (Mill r Naffinadkupfer 16 j c. Bre j vird aufgehoben. : zee pa e L C Gieder 2 95 (2 60), Sdladenfabrifate 2,03 (2,14). je nach Qualität 10,00—13,25 A. Der Markt zeigt geringe 0/00 Em T Tus | | | (Magdeburg) | | Münsler/Paderbonn, den Ban 2 raumten Aufgebotstermine seine Rechte anen 107 und 1020 Z.-D O / 3 v t R Ste Y (Vi (9,22), Der!MIebene 2 S , E Es y E 0. C E E A v , A 4 0 Da c . j 17ck E j Or 4 . . ; 7 4 . A0 41D 5 D: . L l M U UMRU N A 1 F Der Reingewinn beträgt 90745 Æ 42 „. Hierzu Vortrag aus | ebung. Die nähste Börsenversammlung findet am Mittwoch, den Shields | 747,8 |WSW?2|wolkig | 4 Schauer | 3748 Gericht der und die Urkunden vorzulegen, R vf Stollberg, den 14. April 1910. fruf 1908: 741 113 M 91 „X, zusammen 831 859 A 33 . 27. April 1910, Nahhmittags von 34 bis 42 Uhr, im Stadtgarten- | L NGrGoberaSabE N [9302] Verfügung. da Kraftloserklärung der Urtunden erfolgen R * Königliches Amtsgericht. C E Aufruf : A O c Eer Mena E L O N Ma 20, A Mio, | Ie Gag An Holvbead | 752,1 |NW 6|balbbed.| 7 Nachm Niedersh1.| 0748 Die unterm 10. Juli 190% vom Geriht der | Charlottenburg, den 12. April 1910. i S Herr Carl Heinri h Friedrich Schaardt, Land- I 796 S E L l tiven Einnahinen d6 ¿tor un I. ci A SIEO C N E |(Mülbaus., Els) A 91. Division gegen den Musketier Karl Lans Königliches Amtsgericht. Abteilung 13. [8778] y Bekanntmachung. s Erin SE Gi ie Bencen, Ks: Fallingboftel R E E (Dic D BE N S tao c ; z PR N 4 n j j L j } al Ie LanE I Ti di M L O d 4AAant CŒnf Gg 19 . 166 erlanlene d N in Fru ‘en vom 9: . Dezem er 1909, betre end ; E A R Ml I S ouifenraitiale He Stutt. en Kronen, gegen eee Sinn aal enva »Ptagdeburg, 26. April. (W. T. B.) Zuckerberit. E Jsle d’Airx | 757,4 [WSW 4 bedeckt | 11 ziemlich beiter 12791 der. §, Founpaane A B hes E 3 Auf at A Le neter Urkunden von Star diba nah den dort bezeichneten Gothaer E Ne ausgestellte Lebensverficherunas- Zeitraums des YVBorlaHhres LVuindereinnaßme DO 4 b 88 S Le Nachprodukte 75 Grad o. S. j L (Friedrichshaf.)| a [ S / s it das ZUusgeb ach)Dez ie R E E ift erlediat. Attenzeichen 2. J. e A S R 3. Oktober 1899 über Str ck- Zes 9D S Q 8 Grad o. S. iee acProdulte | riedrichsNhaf.) ck Bb : ersonen b t worden : Prämienpfandbriefen, ist erledigt. Afttenzeichen urfunde Nr. 34 570 vom 13. Oktober 1899 übe die Pv s (le ublEn bessert 0 O E | u Stin : ig. Brotraffin. 1 o. F. 24,75—25,00 teu | 757,1 [NW *lheiter | 8Vorm. Nieders{l.| 1/756 Straßburg, 20. April 1910 den dabei benannten Personen beantragt worden : » U Un: E: Sev è 5 î Pacificeisenba zifferte 0 ¿ —,—. mmung: Ruhig. rotraffin. o. F. 24, V. | St. Mathieu | 757,1 |NW zdlheiter 0 Borm. Iteder]@)L.} 198 ——— den 20. Apri . C igationen der Hannoverschen | 1105/09. é 2000,— als abhanden gefommen angezeigt. e 21. Ipril auf 1 : 000 Dollars 550 9 D lla me al i V) ri it S R ffi d l S d 24 90 bie I L Ee T Raa | Hagenau T: Ver Inhaberobligationen der Vann e : Á l 1910 f , A abl iden gekon Se ngeze e er | E E A700 Dn 2 (282 N DRallarg ck L TEN, ristallzucker 1 mit Sack —,—. Gem. asinade mi a , ) | (Bamberg | T Nini o L : r E ¿ Qr tr. 3 Glogau, den 20. Apri . Fnbaber der oben bezeichneten Le enéver1Me ungs i A Ner D t, 2. Mel (W, T B | Beridte aus dem it x s. Gem e L Ms E TARs: Aeu Gri8nez | 751,2 |WNW 6 wolkig 8 meist bewölkt 9 749 Mee T: 01 AAEOM: G P R Sine 2 E E Der Erste Staatsanwalt. abe wied hiermit aufgefordert, dieselbe spätestens y ; Tennessce, dem nördlichen Alabama, vielen Teilen Georgias, | stetig. R S : i Ms He S 1 E bre 1500 # 2) Ut. S Nr. 35! | f ird biermit aufgefordert, dieselbe spätesten “anar tims en S R L i A E S Sa B ace gr hrs Paris 755,8 SW 4iwolfenl.} 6j f 40s E verzinslich mit 49/9, von dem Landwirt Hermann [9689] Bekauntmachung. ¿ bis Es Ee D D er untere neen En ind S tribzeitig ocvflanzten Baumw: le ein Shhaden e cl mi L Go 5B 4, Auguf i S ; issingen | 751,2 (SW 3 Regen | G A 4 (90 a p c _ Sch ider zu Fleaaessen, vertreten dur die Nechts- Abhanden gekommen 4.9/0 Preuß. Bodenkredit- vorzulegen und [eine Rechte anzu eli en, widrige falls uzufügen droben, wie ein folher seit Jah nicht vorgeko set 524 Br., —,— bez, Ofktober-Dezem en A O 749,7 |[SW 2\woltig (| n j 1/4 - De P anw ZU1Ttz chBachs pfandb : euß. Bankvfandbriefe Nr. 5864 | gestellt werden wird. zuzufügen droben, wie ein solcher seit Jahren nicht vorgekommen Je 14,922 F exe K : Ver S Es E S á e d [ Hannover A l 1000 M, 32 9/0 Preuß. Bankpfandbriefe Nr. 939 e O Mt A0 Die Aterbaubehörde für Georgia befürchtet, daß die Hälfte des Tel T A T E A MAGdI - lolo 63,00 | ibe [92 Me S sachen, Zustellungen U, erg + |* 11. a. der Teilschuldvershreibung der Fs bis 5866, 8293 und 8294 über je 1000 Ra t D E O teatagauiai Da L S Sis Miri de Ca e R e " | Christiansund | 741,9 Windst. [balbbed.| 5 A Me e Haupt- und Residenzstadt Hannover von 1901 Lit. P | (1605 IV 31. 10). O A abers Fe e C n L O E ° i i Ste s [7435 |SSW6swolla (H —— J 5740 [9201] Ztvaugsversteigerung. atl 43 über 500 Æ, verzinslich zu 49%, b. der | Berlin, den 25. April 1910. zu Stuttgart, Lebens- & Rentenversicherungsverein rließ eine Verfügung, d LELONCE: E Ita, UEE S Bremen, 25. April. (W. T. B.) (Börsenshlußberiht.) | Sfudesnes | 743,5 SSWöwollg |_ 9 _| t E Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in | Nr. 15 er 500 , eri lid) Iu A clo, bee j, den 25 O ebens. & Rentenv Vie! ian verboten wird, 4200 Ballen D Lu E Det T S oa e f i eien v Vardó _| 750,5 /SO 2wolkenl.| 4 2 | 0/794 Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin (Wedding) E Miobug von 1900: 1) Lit. D Der Polizeiprä! L Le TOIan S L En g tif 4 a N n E , - E ce -_ e Se. , , y D E dat ad Ss OLLEN E B [ e, i 1 C 0 L : S | G i i | : 5 5 c si Us De ‘riiaas la E SAREd aro Tonnosse- ypveleimer E h Maste Nubig, P e E E au Sfa en 747,5 W Ô balb bed A L 2 L O Band 63 : latt Nr. 1504 zur Zeit der Eintragung e De S mt 8 lid mit L, 9) Ait. C i : Riniati én: : i 4 # L 2 ent de é lte ena Bad df 2 ea Dc bas n noten - 7 B 4/balbbed| 746 S rigerungsvermerks auf den Namen der | Nr. 1528 über 200 #, verztn8Uch m1 2) Lit. © | 19907] E 5 in, Siliielii Giicachete, aut dén ments der Firma Knight Yancey u. Co. vershickt werden. Die Ver- | der Baumwolbörje. E Vestervig 747,7 |[SSW 4'halb bed 6 1/745 des Versteigerungs Tara Baumann, geb. Bôer, in | Nr. 1063 über 5004, 3) Lit. C Nr. 1064 über Die von der Mecklendurgi]chen TevenSper1IMe A ¡tende Lebensversicherungspolice Nr. 48198 L e E M R R S i E oe I A L O Frau Steinseßmeister Clara Baumann, ged. , - R Pebvarindenanftaltsvoriteb@ Die von her ned Landwirt in Hecdringen, lautende Lebendversicherungspolice Nr. 4819 ügung s Taf rden Hamburg, 25. April. (W. T. B.) Petroleum amerik. | Kopenhagen | 750,3 |[SW L1\Regen 9) L Berlin eingetragene Grundstück am 17. Juni 1910, 500 "G. gen L nl: Glünderstr. 11 11 R E E 23. August 1900 über. 5000 4 ift als abhanden gekommen angemeldet und auf Grund des “Atlanta, N April. (V | \ i : M S Io Q 4 Ocs Cin Cl { | E j _D_ F. Grelle in H j j ; : DeOZ Z 5000 ist als fomm: Ide auf Grund des ere Ulan fo, 20 Ave (T B) De dus ea L Fe 1 tes A E E iht) | Stodbolm | 749.4 SSW iwollg (G _— [0j Seclucgs 46 Uhr, turb tas enten | a D F. Grele in Pannover, Glhnderfe, 11 11,“ | Tafel vom 23. August 1900 ther §090 t 1s abbanbeh arfommen ang meidet ant ay (un 2e Atlanta, 26. Apri ite va Hon b 26. April. (W. T. B.) (Vormittagsbericht.) T C SIL E 10S : | 48 4M Gerichtsstelle, Brunnenplaßg, Zimmer III. a. der 3# %o e Page atee : § 16 derx Berliherung8bedtngunge il 1912 bei uns geltend zu machen. perursahte VerniGtung der Ban e e rien sit berr Bürger, | Kaffee, Stetig; Good ! average Sañtos Mai 344 Gd, | Hernösand [ 745,6 [Windst Nebel | 9 _— [6 Gerit, an der Gerichtsstelle, Brunnenplag, Zimmer | Ul o er obert agen-pledbetenschen ritter: | Rhe L nis Wun 2G: Sprit A0 fe uns Bir gu | ; N s D : s n gor | 7 y : L ( Haparanda S D Ì o 2 s 7 I 2 Pr 0 CTi V en. / A Y- e : 2 D A D to d 4 4 E s j; t : friege Fetroffen bat, Die sabrifanten von Baumollo in Gori Septemb t Wo Dezember h e er 7 Doiduki Bafis | aranda S A S N bel ene Grundstück besteht aus | schaftlichen Kredit-Kommifsion ene E Mai L Schwerin i. M., den 22. Are ungs-Bank auf Gegenseitigkcit in Schwerin. Alabama wurden gebeten, ihre Tätigkeit einzustellen, bis die | Zuckermarkt. Anfangsbericht.) Rübenrohzucker 1. Produkt Basis Wisby | 751.5 |[SSW bl\beiter | 8 | —748 Weddingitraßze s, Lte Nr. 25 Par:elle 599/181 | Lit. F_Nr. 7000 über 1000 , 8961 8962 3963 E leiburgitæe Lebensversi S aAN t auf Go tig : A a A ab L Lei “iben s fle ft, oe Mai beri Bve Hatte frei an Bord Hambura Avril 14,371, e D 74 4 SW 4 woltig | 5 E AG S E Größ nb entbält a. Vorderwohn- | 8964 8965 8966 über je 300 M O Nr. 9960 E M eyer. öbel. e i ) n E E La t 4 "Gebie T Sa Mee 5 d A i 1a - A Ei rariliad S clt de aft Stei s a —— ——— ————————————- pon 2 d 5 qm ) je 2 nail a. L zs 9 ] 3 K Fee 4 9/0 Obligation Ét Hannover! en : : : : - - da biele ) nur für die Hälfte des zerstörten Gebiets Saatkorn | Mai 14.40, Juni 14,40. Auau!! 14.50, L MRIIADeE F Archangel | 762,3 |S 3\bedeckt 6 E haus mit rechtem Anbau und Hos, b. S elengetune S E Utta vom 9. Oktober 1900 Lit. W | 2-02 * Aufgebot | Gericht, Zimmer 19, Amtsgerichtsgebäude am Amts- bekamen fon i L E E i R E R Seteröbura _ | 756,1 [SSO 4[wollenL| A l O75 ¿bts Es ist in der Grundsteuermutterrolle des | Landes-Kredllan]tatl b ) i W | 8793] / gebot. _ pag | Seriht, Zimmer 19, Amtsgeridtsgebäude am Amts- L I Samceilós Ketten ai it Schaden gelitten ae Laas Tar ba es F 25. April (D. L. D.) Naps für | Petersburg | 756,1 /SSO 4/wolkenl} 8 ____— 1 0/58 S deb zirks Berlin Stadt unter Artikel Nr. 6690 | Nr. 9457 und 9458 über je 1000 e c. der #4 %/o Die Niederdeutsche Bank in T E gr Saa rw Ee R die Urkunden vorzulegen vat S t 13% r : i Riga ___| 755,5 WSW lhbedeckt | 9 A i _Grvo E E GUREZS eite lle unter Nr. 6515 mit | Shuldvershreibung der Straßenbahn Hannover Aufacbot des Kurscheins Nr. 477 des Kalisalz-Berg- | Rechte anzumelden und die Urkunde n Porzulegen, E don : Wi 757 5 SW_ Ke 1: 4 l : und ps der SNEDANDCHTYETLO . Mee 2 7 948 über 2 00 18 estellt am 1 Marz 1893 u r L s S S A 2 @: N bli beantraat. j widriaecnfalls die Fraftloserfläruna Per Irfunden er O5 : e F 8 0/ L E E E E S Woo j Í j 1 57 n d . "C : y 11 21 amer 4:3 4330 É Ver- Ir. 248 UDVCTLT 2000 - M ausge S L S avi P BS E werts Beständigkeit bei Königs-Da Tum eantrag! | V genfal 2e : i : E L D ert Melis ISababuñer 26% prompt /|, Bilna (04,9 [O En L E Hi MES einem Jäßrlihen Nußungswert von _ o T T Ae bas Wafticts Cent Garnebt, Do: | Werts „2 gkeit“ bei Königs-Dablum beantragt. | widrigenfatt E Berlin, %5. April. Marktpreise rach Ermittlung des April 14 b. 54 d. Wert, stetig. Javazudcker 962/96 prompt Pink _ [759 4 |[SSO llbedeckt | 8 | 0759 zeilnct. Der Versteigerungsvermerk ist am 8. April Ie TDtaease ta Grad b, Hannover. I Der Inhaber der Me E Ae Charlottenburg, den 10. Februar 1910. Doppelzentner fa:: Weizen, gute Sorte) 22.40 , 22.38.46. Wehen, E L E A N WariZan (1683/0 1valten! a l A 1910 in das Grundbuch eingetragen. LELE Ee Ie Se De L A testens in dem auf Dienstag, i 7. Februar Sen, den 19, Gebengr Be Doppelzentner für : Weizen, gute Sorte) 22,40 4, 22,38 #46. Weizen, London, 25. April. (W. T. B.) (SW{luß.) Standard- | Warschau D aa t Le Berlin, den 20. April 1910. Die eSRDaDeT der reg Seviembes A910. 1911, Vormittags 10 Uhr, Lor E ronigll E ee c 154 Roggen, upfer stetig, 862/16, 3 s Kiew ___| 762,9 OSO 1wolkenl. 8 E (Mee a ialidies 2neridt Be lin-Wedding. Abteilung 6. | patestens in dem auf den V. SCPl ILO, | ihneten Geriht anberaumten ufgebotster [9244] ehe, i | Ae orte) N S E A Kupfer stetig, 56°/16, 3 Monat 573. Kiew 762,9 |DSO 1\wo A 7 E Königliches Amtégericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. | \ i eptember 1910, | Lire iten Aufgebotstermin iu | E | N ute Sorte) 1540 agte? F er ' E ; G Too A E E | B C S 1ER S Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichne | feine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, Die Wittwe Luise Friederike de Martincourt, geb. 22,30 #. Hoggen, gule Sortef) 15,40 , of h. Roggen, Liverpool, 25. April. (p. T. B.) Baumwolle. Mien 759,8 |Windst. |bedeckt 9 E 0/798 Hirschfeld. ias Mf tatormiîi i 7 e anzu- | 1emeê P E L A R 5 unde €r- a A aa gesohlie Nertreterin p Mittelsortet) —,— M, —,— M. Roggen, gernoe 6 G0 M, Umsa: 8000 Ballen, davon für Os aus Export R E Dibededt | S E I S7 [944] Zwangsversteigerung. A anen E ie widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er Weege, zu Pan, Jules S gee Futterger E fitteliorte® 145 h 1 20 i, f rae îte April 7 a N 76S, “Wi En 7 65, “Fu, Ii j on 761 i Js E iter Al “1 0/760 ŒÆ Itpae d 2wangsvollitreckung soll das in mm s 4 E gr f Urk iden erfol n wird fo gen wtr al Ï g : 910 es mir eri gen Ma! Î Mar nee ri s eln, O Soite ) 1410 -&, t, gule Sorte) 18.00 il 7,75 April - Ma f E n e Lu S | Zom L E 02s S D SBege L er He von Berlin (Wedding) | die Kraftloserklärung der Urlur gen wird. Hildesheim, den 20. April 1910. die verebelichte Kupfershmied Gertrud Redegky, geb. geringe Sotte*) 14,10 4, 13,9) 4. Hafe : 761, Juli-August 7,55, August-€ B evt Okto Sloren | 7602|SO lwolke 2 | 0759 Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin (Wedding) ea 21. Sébruar 1910, ; den 20 L ie verchelid upfershmied Gertrud Redeukv, geb. P orte fer Wiltelsorte) 1720 d 16,50 e. Hase, | 81 Fuli-Auguit 7,55, Auqut See 7,27 P ber | Florenz 1 MO2en wo O Band 130 Blatt Nr. 3041 (früher von den Um- PERRE E Ee o Amtsgericht. 14. Königliches: Amtsgericht De An, Bie U AEE inc: E oie K prtings Sorte) 1840 c, 1950 a Z Mio (mi d) gut Sorte B O E Sagan, S L E gebungen Berlins im Kreise Niederbarnim Band 146 D N [9245] Uufgebot. tis evibelidte. Elisabeth “de Martincourt, sämtlich zu P E, 1520 d, Mais (emipeb) geringe Sorte ——-Æ —,— s, | Ionuar 6,00. 5 i 5 i Thorsbavn | 747,4 |NNW 4 Schnee | A S | —[43 Blatt Nr. 5346) zur Zeit der Eintragung des Ver- | [3798] Aufgebot. _ _ Die Firma Deutsche Effekten- und Wechselbank, | Z nau, baben als eingetragene Eigentämer des im 15,50 Æ, 15,20 é. PVcais (mired) geringe Sorte Ret 6. Glasgow, 25. April. (W. T. B.) (S{luß.) Roheisen. S A R E A (756 steigerungsvermerks auf den Îtamen der verwilweken 1. Die Erben des in der Naht vom 27. Zum Aktien-Gesellschaft zu Frankfurt a. Main, vertreten Staab voti Dai Ban# 11 Blatt 76 ver- Mais (runder) gute Sorte 15,70 #, 15,404. Richtstrob —,— #, | Middlesbrouab stetig, warrants 50 6. s S T O. Frau Henriette Wichert, geborene Schuppan, in | 98. Dezember 1908 zu Dresden verstorbenen Privat- durch ibren Vorstand, Prozeßbevollmächtigter : Nechts- iNneten Gründ{tücks. das Aufgebot der daselbt in k. Heu —,— Æ, —— #. Erbsen, gelbe zum Kochen Glasgow, 25. April. (W. L. B.) Die Vorräte von Cherbourg | 755,3 |WNW 9 Itebel j 9) —— Berlin eingetragene Grundstück am 31. Mai | rnanns Julius Eger, als: a. der Kaufmany Arthur anwalt Dr. Joe Oppenheimer zu Frankfurt a. Main, Nbteilun [T1 unter Nr. 2 für Dorothea Charlctte 50,00 M, 30,09 4. Speisebobnen, wcize 99,00 #, 30,00 4. Middlesbrough-Roheisen in den Stores belaufen \sich auf Clermont | 759,3 |[SW 3ibedeckt 5! E |_ 0758 1910 Vormittags 10 Uhr, durch das unter- Eger in Dresden, b. der Kausmann Leopold Eger hat das Aufgebot bezüglih des am 19. Januar 1910 | * E BRilbelmine Geschwister Miller cin Linsen 60,00 #4, 22,00 M E a E Baus, 422 080 t gegen e n Dee e (S&luß.) Robzu er Biarr6 | 7624 SSO Ubedeckt | 10 E 1/762 ¿eidnete Gericht an der Geridhtéstelle, R in 20, | in Chemniß, c. der Kaufman und Drogist Vas von der Firma Rheinishe Oelwerke in Bonn aus- U A E O Talon bes Nindfleish von der Keule g 2,20 MÆ, 1,40 F; Di - Paris, 25. April. (W. L. B.) uß, I E C O Brunnenplaß, 1. StoXwerk, linker Flügel, Zimmer | Fger in Magdeburg, d. der Arzt Dr. med. Max | 1 Fer V auf die Firma Rheinisch-Westfäli]che | i ie Gläubiger werden aufgefordert, \pä- fleish 1 kg 1,80 4, 1,20 A. Schweinefleis 1 kg 1,380 «, stetig, 88% neue Kondition 37}—38. Weißer Zudcker fest, | Nizza l 197,9 aud at halb bed, A Nr. 29 versteigert werden. Das in der Genarkung Ser in Dresden, e. Helene verehel. Posner, geb. E en Gesellschaft in Bonn gezogenen Schecks uIrggt Tue oe: A Es Ee: 1,40 . Kalbfleisch 1 kg 2,30 #, 1,20 A. Hammelfleis® Nr. 3 für 100 kg April 423, Mai 424, Juli - August 423, Krafau |_760,4 /NDO _1\wolkig | 11 A Me lo L Berlin, Müllerstraße 63, belegene Grundstück be- | Fger in Dresden, f. Margarete Posner, geb. Eger, über 678,19 4, lautend zugunsten der Firma Gebr. Pr 8 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht 1 kg 210 4, 1,20 Æ. Butter 1 kg 3,00 4, 2,60 ah Gier | Oftober-Januar 34. Z c Lemberg | 759 4 |[Windst. [wolkig a A steht aus a. Vorderwohnhaus mit Seiteuflügel rets, in Dreéden, g. Sidonie Eger in Dresden, zu Read in Eschborn auf die Firma Deutsche mittags L] Us. H A E Gei 540 d 120 A le 1 ke 3,20 4, 1,60 4 - ‘Zander 1 K: n B ut ek v0 E A MAITEE g00s Hermanstadt | 760,8 |SO Z3lhalbbed| 12 s Quergebäude und Hof, umfaßt die Parzelle Nr. 831/32 | , “7 vertreten dur den uner a genannten Kaus- Effekten- und Wechselbank in Aus d. E, ton widrigenfalls ihre Ausschließung mit ihreu1 i 2,40 #4, 1,20 #. Aale 1 Kg 9,2 L, E S | ordinary 423. Bankazinn 907. 7 T5 E E 1 Ge Al des Garb ts 21 und hat cine Größe von 9 a | nann Arthur Eger in Dresden —; sehen mit dem Empfangsbekenntnis dieler | x," „r, ted. : 3,50 K, 1,40 A. Hechte l kg 2,60 A, 1,10 #. Barsche 1 kg Antwerpen, 29. April. (W. T. B) Petroleum. Triest __ |_759,2 tin ] wolken. E E O A es Artikel Nr. 23 669 der Grund- TII. die Firma Chr. Fr. Seyfert in Olbernhau E Tina, beantragt. Der Inhaber der E B April 1910. 2,00 #, 1,00 A. Séleie 1 kg 4,00 4, 1,40 4. Blete 1 kg | Neffiniertes Tvpe weiß loko 194 Br., do. April 194 Br., | Brindisi F600 mog} La e 4 steuermutterrolle und Nr. 4823 der Gebäudesteuer- | ; Sa., vertreten durch die Rechtsanwälte C. En ese ooidert spütestens in dem auf ben 20, Aue O E d ai 19} Br., do. Juni - Juli 20 Br. Ruhig. | Perpigr | 759 8 [Windîst. |bedeckt 12] A E Sohäudes ußungs8wert von öhl, Dr. Elb und Dr. Böhmer in Dresden —, P - ormittags 10 Uhr, —— Î “Dn SGm: il 1584. Perpignan _| (S E ———F+ rolle mit einem Gebäudesteuernußungswert von | Röhl, Dr. Elb und Dr. B 1 —, den 31. Januar 1911, V. ag ou s ; {) Ab Bahn. A Bali Sémalz Avril 1584. B.) (S{luß.) Baumwolle | Belgrad 760,8 IBmDIT. ele S A 9000 6 zur Grundsteuer veranlagt. Der Ver- | Haben das Aufgebotsverfahren zum Zwe vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 40, an- | [9263] d aiviclit C MUEL, Sabage Ns: 32 in as ‘miedliag 15,25, do, für Mai 1487, do. für Juli 147 Helsingfors | 7500 |[SW_ Regen s Me steigerungsvermerk ist am 18. März 1910 in das | Fraftloserklärun 6 n er ermine seine Rechte anzumelden | Der Landwirt Carl Wilhelm Ladage Nr. 32 i k ; loko middling 15,25, do. für Mai 14,87, do. für Juli 14,76, | Helsingfors | 7500 |SW Öö)Negen_| 6 S ral Grundbuch eingetragen n zu I: der verloren gegangenen Aktie Nr.238 über 06 fia Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | Krankenhagen hat das Aufgebot gemäß § 1170 i ses) Fuop A S - n, e E P L 4 . s L , - : = n j : ° , Ç 0 0 6! teR N des ; do. in New Orleans loko middl. 14/6, Petroleum Refined (in Cases) Kuopio E E L —————F- Berlin, den 26. März 1910. - | 1000 4 der Firma Piauener MRERa dri, D. Vel3 | Fraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. B. G. -B. zum Zwede der a % Kursberichte von den auswärtigen Fond8märkten. 10,15, do. Standard white in New York 7,75, do. do. in Philadelphia Zürich | 758 9 S 1 wolfig 9 0A Es Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 7. | y. Co., Akt. Ges. in Plauen i. V,, E Bonn, den 22. April 1910. Gläubigers der auf seinem Grun. C S m E en 2700 Be," 2784 Gb. Gilber in Barren bas | Le un E L Gn |75993|SW 2hbedeckt | N 0 L: P A A SETE E DRN zu IT: des abhanden gekommenen Wechsels über Königliches Amtsgericht. Abt. 12. von Rinteln Blatt 77 Abt. 11 Nr. 1 Nt ax Lens Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 d,, Silber in Barren dat | eam 1290, do. MRobe u. Brothers 13,49, Zuder fair ref. | Genf [7592 S E O 0A [9200] _ Zwangsversteigerung. das in | 376 4 70 H, akzeptiert von Hermann Güldner in e Konsistorialrat Wiß, geb. Loewer, in Rinteln cin: B oe en, 36. April, Vormitt Muscovados 3,80, Getretdesnaci! Ee U, Katte Ma Be 7} Lugano T ——— —— FS- Im Wege der Zwang E r Wedding | Plauen i. V., zahlbar gestellt bei der Vogtländischen | [9247] E. S: dag nb | (genen Darlehnoywpöthet von 900 \ un Wien, 26. April, Vormittags 10 Ubr 50 Min. (W. T. B.) | loko 84, do. für Mai 635, do. für Juli 6,50. Kuvfer, | Szntis | 557,0 |[SSW 2\wolkig | —4 Ls Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin- Bank in Plauen, giriert von H. E. Schneider, dann 1. Die Rechtsanwälte Justizrat S. Kaß und Obligation vom 30. Vezemver 1023 TrelP. DEN Gab. 9 Rente M.\N. pr. ult. 940, Ginh, 4.0/9 Rente | Standard loko 12,40—12,55 Zinn 32,90-33,10. Die Baare Dunroßneß | 741.7 NW 3 heiter | 4] —— S! e Band 108 Blatt Nr. 2503 zur Zeit A von Ernst Klenner an Chr. Fr. Seyvfert, __ |W. Goldberg in Berlin C., An der Pur vom 16./17. Januar 1835 beantragt. E Se Ph4 40, Ungar. 4% Goldrente 11390, Ungar. 4% | 59 836 000 Busbels an Mais 11 825 000 Busbels, an Canadaweizeo Mcskau | 766,1 |[SO l|bedeckt | G _ (Bas des Versteigerungsvermerks, G F Cichterfelde ein- | beantragt. Die Inhaber der bezeichneten Urkunden | ßrüte 10, als Bevollmächtigte der offenen Bande | wird aufgefordert, spätestens in A Uh T A pr. all. 9440 Ungar, 4 Goldrente UALO e ngdar 7/0 | 29 826 000 Busbels, an Mais 11A B Busbels, an Canabaweizen LoO O I A 4 gas Kaufmanns Dtto Schiller L Sr 1910, Vor- | werden aufgefordert, spätestens in dem auf den | gesellschaft Rafflenbeul & Loewe in Berlin, Chaussee- | yember 1910, Vormittags E ein Bente iu Ne, 02/00, R e N Gy eite, [ 9970 000 Dulheis, Neykjavik |. 797,9 N Iwoltent. getragene Grundstü am 14. V eichnete Gericht, | 24. November 1910, Vormittags ¿11 Uhr, | ftraße 104, R b unterzeichneten Gericht anberaumten k Ce ae: A p tent babrgescilschaît (Lomb) Akk pr. ult, 118.00. Wiener O —|———-ck E T mittags 104 Uhr, burs) das N 5 Brunnenplaßt, | vor dem unterzeichneten Gericht, Amtsberg 9, 2 Treppen, | 1], die Reichsbankstelle in Sharionen urg seine Rechte anzumelden Aue Gließun x mit irre T2 0 S I, Ls it A. iee wte ÎEC2E T E E T L E T E E I E T t E T E U i O 6wolkig | Ü E E an _der Gerichtsstelle, Berlin N. Nr. 32, versteigert | Zimmer 30, anberaumten Termine ihre Pete au, haben das Aufgebot folgender T S: 93. De- legen, widrigenfalls die Auë]chltezung Ee Üingar allg. Krcditbanfafties 826,90, Deferr, Linderbanfaftie 196 50 “f | 58 ti Migenaders | | i K L E lügel, Pnnet der Sparrstraße 20, | zumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | * ¿u 1: 1) über 1500 M, ausgestellt a Le Rechte erfolgen wird R Unfonbanfaftien 593.50, Deut he Reihébanknoten pr.. ult. 117,50 ittei igli ö tis münde 753,4 [SSW 4bedeckt | 8 Schauer | 1/2 bestebt 89 E haus mit zwet Seitenflügeln, | die Aktie und der Wechsel für kraftlos erklärt werden. | ¿ember 1909 von Bernhardt u. Zie n. Schicht jr O as gli es Amtsgericht Unionbankafktien 593,50, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,50, Mitteilungen des Königlihen Aëronautischen E 2E E Slkciter, S - A besteht aus Vordenvohnhaus mi pwei Geitenslügeln, | die Atie und der Wohsel fr (oft jernber 1909 pon Bernhardt u, J - 155 n Ie O B rllihatoaktien 243,50, Prager Eisenindustrieges-At. —— Dbseryatq rium L L 0we “S gs: 0 763 3 N. Mhalbbal B S M NCIRe Ee a it 9 Par Le r. 1832/138 2c, Königliches Amtsgericht. Wilmersdorf, 2) über 1000 4, auzgere ablbar an [9688] Aufgebot. schaf a i (42 50 / ge Sisent striages.-' “S of î i ) V D D, j Pen . 4! . R 5 é n - "1+ cer N 4 4 j geiebHaftsaktien #220, Prages Mien age En n veröffentlidt vom Berliner Wetterbureau. L 7622 |WNE bet M M it 6 a 62 aua aroß und unter Artikel 18 426 derGrund- | [9904] Zahlungssperre. jember 1909 von Bernhardt u Ire Kurfürsten: | Der Büdner Christian Passow zu Banzkow hat ; Rel : Si E L 2 rftltort 4 2 Sant E E L E a Cou | Mini f fleuerniutterrole. dad “Nr 5809 der Gebäudesteuer- Der Privatmann Friedrih Traugott Hagedorn zu s E E biléte vou Wilh Schmidt das Aufgebot der Da ünre Us aua der Y ae p [Stagzi Die Wetterlaae ist wenig verändert; von einem Minimum bo urte , ë 700 M einge: s 73, hat das Aufgebot der | damm a Ly \ » der in die ihm gehörige Büdneret r. 2 A i is M L 12m T Ae Le Sti bed URZeRe s ich eine Depressic T0 wert von 11 700 v ge remen, Hornerstraßze at da ge! ; 8 3 [lt am 11. Dezeinber | an der Hh é eingang 68 000 Pfund Sens T. B) (S&luß.) 30% Franz. | Seeböbe .… 122 m | 500 m [Om | 100007 |2000m |2900m | 740 mm über dem E S E L S lnd Gy Der Verstet E iber? ist am 15. April Anleibescheine der Stadt Charlottenburg üer e 1909 a E a efieae Ublbar am 25. Februar | Banzkow Ba Dos A a T T 3 e A 4 | über die Nordsee hinweg : his „na SUdlanreich, pen S P et 1910 in das Grundbuch eingetragen. Anleihe vom Jahre 1899, Il. eilung, ud)- D. _W Franke’s Feilenfabrik | gewe)enen Passow, vere de, . DIerd, J Mer abri | f Temperatur (C) 42 S7 01 |—24|—37 | —6,6 | Mefirußland. Ein Hochtrudgebiet über 765 mm liegt über Inner- B A Tan Apri d \ 13255 und 13256 über je 1000 1 | 1910, afzeptiert von vorm. V. \ D Banzkow eingetragenen Hypothekenforderung von t 8 / L ° c Sr d Mari - Î IBeruBland. 5 O oMTt ae 1 E de P A, y ril 1910. ps stabe C Nr. un _ U B; s Ch rlottenburg Knesebeckstraße 93, | in z Í i fenfoi i Res bistabon 2. April. (W. T. B) Got U L n E de S 1E zland, ein ebenfolhes über der Pyrenäenbalbinfel. In Deutsd- Verlin, den 22. Ap ; j Abt. 7. S Sharlottenburg, insbesondere | Rich. Ephraim, Cha burg, , f 5 Talern (525 4) beantragt. Die Berechtigten 4 A Á : » ind Riwtung - | 880 | S | Bus Tan, En C OLIAN LLELALE Se L A jüd Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding- l | beantragt. Der Stadt Charlottenburg, haber der Urkunden wird auf- | 175 Talern (525 #6) dbeantr ; y : Lissabon, 25. Arril. (W. T. B.) Goldagio 11. Wind-Richtu I SSOE L SSW bis SW SW | WSW T2 64 A, bei geringer Wärmeänderung und {wachen 1uüd- g 18g - lle V Rechnungêwesen des beantragt. Der Jnhaber den aufgefordert, spätestens in dem auf den z New York, 25. April. (W : Sluß.) Die beutig aL Ang 1 O 5 19115 | land ütt das Welker bei geringer ZBarmeanderun{ he - es fanden 5 C der Geschäftsstelle echnungswe!) ; *tostens in dem auf den 10. November | werde g / 7 N Börse geigte, von gering y Sehwanfus jen abgesehen cin überwiezent e Gesw.mps| 7 | 13 | 13 11112/1314 /13_ 14 | westlichen Winden im Osten heiter, sonst vorwiegend trübe; es fande [9203] Zivaugöversteigerung. soll das im | Magistrats in Charlottenburg und der Stadthaupt- E Mitass 19 Ube, vor dem unterzeichneten | 12. November 1910, Vormittags 112 Uhr, Y A itles Rassehen. Bei Beginn wirkte die Haltung Londons ver- Zynehmende Bewölkung. Zwischen 320 und 520 m Höbe | verbreitete Regenfälle, im Nordwesten Gewitter statt. gs Wege der Zwangwe E e von Dirschau * kasse in Charlottenburg wird verboten, an den In- h A Eee MUETERe n, E Sn e In E 1 Sas SEUT iriAbere v S 3,8, zwischen 1430 und 1460 m von Deutsche Seewarte. reise Dirschau belegene, im Grundbu stimmend, die weitere Abshwrähung war auf umfangreiche Liquida Tem peraturzur bi H l e ] tionen, besonders in Srefkulationt papieren, auf den Saaten zugefügte | 3,0 bis 2,3, zwischen 1550 und 1630 m von 2,0 bis 2,4, E ernsilide S&êden und auf erneute Goldexporte zurückzuführen. Bei ! zwischen 2140 und 2500 m von 4,0 bis 2,9 0.