1910 / 97 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[9647] Magdeburger Feuerversiherungs- Gesellschaft.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß die in der ordentlichen (siebenundsfiebenzigsten) Generalversamm- lung der Aktionäre unserer Gesellschaft am 16. März 1910 beschlossenen M Dn des Gesellschafts- statuts (Abschaffung der Solawechsel und ander- weitige Regelung der Einzahlungsverpflihtung der Aktionäre bezüglich des niht eingezahlten Teils des Aktienkapitals, Fortfall der Bestimmungen über Ver- wendung des Jahresgewinns zur Rückzahlung etwa eingeforderter Nahschüsse) unterm 6. d. Mts. die Genehmigung des Kaiserlichen Aufsichtsamts für Privatversicherung erhalten haben und am 16. d. Mts. in das Handelsregister eingetragen worden sind.

Die Hinterlegung von Solawechseln für den nit eingezahlten Betrag der Gesellschaftsaktien ist fortan niht mehr erforderlich.

Die Einzablungsverpflihtung unserer Aktionäre ees sich nah $ 9 des abgeänderten Gesellschafts- tatuts. G

Die seither binterlegten Solawelhsel der Aktionäre unserer Gesellschaft werden zurü>gegeben.

Magdeburg, den 23. April 1910. Magdeburger Feuerverficherungs-Gesellschaft.

Der Generaldirektor : H. Vatke.

[9638]

Auf Grund des Generalversammlungsbeschlusses vom 9. März 1909 find die Aktionäre dur<h Be- fanntmahung vom 25. Oktober, 25. November und 27. Dezember 1909 aufgefordert worden, ihre Aktien zum Zwe>e der Zusammenlegung einzureichen. Nicht zur Zusammenlegung gekommen sind

die Prioritätsaktien Nr. 10 18 19 25 26 27 28 29 30 42 44 45 123 124 125 141 142 143 199 200,

die Stammaktien Nr. 2 3 15 20 21 65 66 67 68 69 70 71 80 83 85 96 100 101 108 109 112 113 114 140 141 142 143 144 145 147,

und werden dieselben daher für fraftlos erflärt.

Gleichzeitig wird Termin zur öffentlichen Ver- steigerung der nit abgehobenen abgestempelten Aktien auf den

21. Mai 1910, 11 Uhr Vorm., vor dem Herzoglih Braunschweigischen Notar Herrn Justizrat Dr. Carl Trôömner, hierselbst, angeseßt.

Blaukeunburg a. Harz, den 22. März 1910.

Brauerei Glückauf Aktiengesellschaft. [9320]

Bei der zu notariellem Protokoll erfolgten Aus- losung v. unseren Teilschuldverschreibungen sind die folgenden Nummern gezogen worden:

80 95 178 332 339 382 433 = 7 Stü>k zu 1000 Æ.

554 575 589 875 890 891 908 1000 = 8 Stüd> zu 500 M.

Die Einlösung mit 29/9 Aufgeld erfolgt am 1. Oktober d. Js. bei der Hannoverschen Bank in Sannover, deren Filialen in Harburg, Celle, Lüneburg, Hameln, Verden und der Depofiten-Kafse in Linden.

Die Verzinsung der gezogenen Stü>e hört mit

_—

obigem Tage auf.

Harburger Actien-Brauerei. Eschweiler Bergwerks-Verein.

Aufforderung an die Gläubiger der Eschweiler- Köln Eisenwerke, Aktiengesellschaft, zu Eschweiler-Pümpchen zur Anmeldung ihrer Forderungen.

Dur den Verschmelzungsvertrag vom 10. März 1910 ist das Vermögen der Eshweiler-Köln Eisen- werte, Aktiengesells<aft zu Eshweiler-Pümpchen, als Ganzes auf den Eschweiler Bergwerks-Verein zu Eshweiler-Pumpe gegen Gewährung von Aktien dieser Gesellshast übertragen und die Liquidation des Vermögens der Eschweiler-Köln Eisenwerke, Aktien-

I *

gesellschaft, ausges{loffen worden. Die Generalversammlungen beider Gesellschaften baben diesem Vertrage am 10. März bezw. am 1. April 1910 zugestimmt. Der Zustimmungsbeshluß der Generalversammlung der Eschweiler-Köln Eisenwerke, Aktiengesellschaft, und die Auflösung dieser Gesellschaft find am 19. April 1910 in das Handelsregister des König- liden Amtsgerichts zu Eshweiler«eingetragen worden. Gemäß den S 306 Absatz 4, 301 und 297 des H.-G.-B. weisen wir die Gläubiger der Eschweiler-Köln Eisenwerke, Aftiengesellschaft, daß diese Gesellshaft aufgelöst ist und fordern fie dazu auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. [9637] Eschweiler Bergwerks-Verein.

Zar nitotn Henastenbe - Len. DengitenDerg-.

Tro bin oe dtoîo (B arau In, e

Frünkische Portland-Cement- und

Kalkwerke Actien-Gesellschaft, ersbruck. Bilanz am 31. Dezember 1909.

Aktiva. k S O 1493/94 Anzablungen auf Bauverträge . . . 527 200 Bank E ua Ta 84 011 Bur C 2 882 87 E ais 300 000'— Gebäude (Kani) oos 4 200 Verlust lt. Gewinn- u. Verlustkonto 82 315/02 100220283

Pasfiva. Aktienkapital A 1 000 000 Buchschulden ; 2202/83

MRREE tats 1 002 202 83

Gewinn- und Verlustkonto. Soll. A # Gehälter, Unkosten, Gründungë!pejen und Spesen des Aufsichtérats . . 83 99548 Saben l Skonto und Zinfen . 1 680 46 E E E s oa S pie 42 315/02

83 995 48

Sersbrud>, den 21. April 19190. Fränkische Portland - Cement - und Kalkwerke Actien-Gesellschaft. ; Der Vorstand. Gustav Widemann.

Fr. Bran.

[9640] Die Dividende für 1909 von 99/9 wird gegen den Dividendenschein Nr. 2 der Aktien 1.—VII. Emission à 600 #4 mit M 54 —, der Aktien VII11.—X1I. Emission à 1200 # mit #4 108,— vom 2. Mai ds. J. ab in Halle a. S. an unserer Kasse, in Weißenfels und Gera-Reuß bei unseren Filialen, in Naumburg a. S. bei Herren Rud. Müller «& Co. Commanditgesellschaft, in Berlin bei der Direction der Discouto- Gesellschaft bezahlt.

Hallescher Bankverein von Kulisch, Kaempf & Co., Commanditgesellschaft auf Actien.

[9740]

Vereinigte Natur-Eiswerke Aktien-Gesellschaft Nürnberg.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- mit zu der am Freitag, den 20. Mai 1910, Nachmittags 45 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Fakobstraße 7, zu Nürnberg stattfindenden zehuten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre{nung vom 31. März 1910.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

ewinns.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Wegen der Beteiligung an der Generalversamm- lung wird auf $ 12 der Statuten hingewiesen.

Nürnberg, den 25. April 1910.

Der Vorstand. Karl Degelbe>.

[8850] Aktien-Gesellschaft Breslauer Zoologisher Garten.

Zu der ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 27. Mai d. I., Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungszimmer des Verwaltungsgebäudes im Zoologischen Garten werden die Aktionäre hiermit eingeladen. Jeder Aktionär hat sih dur< Vorzeigen der auf ibn lautenden Aktien zu legitimieren.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands für das Jahr 1909.

2) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-

re<nung für 1909 und Erteilung der Entlastung.

3) Festseßung der Zabl der Aufsichtsratsmitglieder

und Wahl gemäß S 9 des Statuts.

4) Wabl der beiden Rechnungsrevisoren für 1910.

Breslau, den 26. April 1910.

Der Vorstand. Neddermann. Brößling.

[9686] Elektrizitätswerk Homburg v. d. Höhe, Aktien-Gesellschaft, zu Homburg v. d. H.

Einladung zur ordeutlichen Generalversamm- lung auf Dienstag, den 24. Mai 1919, Vorm. 10 Uhr, im Sizungssaale der „Filiale der Bank für Handel & Industrie* zu Frankfurt a. M., Neue Mainzerstraße 59.

i Tagesorduung : 1) Vorlage des Ge)chäftsberichts. 2) Genebmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{nung für das Geschäftsjahr 1909. 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 4) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrat. 5) Wablen zum Aufsichtsrat. Zur Teilnabme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungstage, leßteren ni<t mitgere<hnet, ihre Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine eines Notars entweder bei der Gesellschaftskasse in Homburg v. d. Höhe, oder

bei der Landgräfl. Def. concess. Landesbank in Somburg v. d. S.,

bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M.,

bei der Filiale der Bank für Handel und Industrie in Frankfurt a. M.,

bei der Bauk für Dandel und Jndustrie in Darmstadt

binterlegt baben.

Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung sowie Ge- shäftsberibt und Prüfungsbericht des Auffichtsrats liegen im Bureau der Gesellshaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus.

Homburg v. d. Höhe, den 20. April 1910.

Der Vorstand.

F. Jordan.

[9645] Hierdu folgenden Herren : 1) Rechtsanwalt Felix Kallmann, 2) Geheimer Kommerzienrat Leopold Koppel, 3) Exzellenz Generalleutnant z.D.Wilhelm Brandau, 4) Direktor Simon Nathan A nit mehr Mitglieder unseres Auffichtsrats sind. der Generalversammlung vom 8. März 1910 sind zum Auffichtsrat unserer Gesellshaft nach- stehende EEER gewählt : : 1) Rechtsanwalt Ernst Cohnit, 2) Direktor Bee Stefan Ach, 3) Direktor Karl Jung. Berlin, den 18. April 1910.

Monoline, Maschinenfabrik, Aktiengesellschaft. [964

H, Berthold Messinglinienfabrik und Sthriftgießerei Aktien-Gesellschaft.

err Ewald Bastian, St. Peer Que ist aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden. Der Auffichts- rat besteht nunmehr aus folgenden Mitgliedern :

1) Geh. Kommerzienrat H. Frenkel, Berlin, Vor-

Bes, / E 2) Kommerzienrat Albert Pinkuß, Berlin, stellvertr. Vorsitzender, 3) Geh. Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp, Meiningen, E 4) Kommerzienrat Felix Krais, Stuttgart, 5) Fabrikbesizer Franz Fischer, St. Petersburg. Berlin, den 16. April 1910. Der Vorstand. B. Kobler. Dr. Jolles.

machen wir ergebenst bekannt, daß die

[9636]

Mülheim-Niedermendiger Actien Brauerei

u. Mälzerei vormals Börsch u. Hahn Mülheim am Rhein. i

Bei der heute stattgehabten dreiundzwanzigiten planmäßigen Auslosung unserer Schuldver- schreibungen dur< Herrn „Notar Justizrat Pohl hierselbst wurden folgende Nummern gezogen:

Lit. A 13 Stück Nr. 12 87 195 212 216 233 293 372 406 425

433 452 460. Lit. B 11 Stü> Nr. 12 48 84 111 161 195 251 262 301 366 394. Die Auszahlung erfolgt vom 1. Oktober d\. Jahres ab gemäß Artikel 8 u. 9 der Be- dingungen des Darlehnsvertrages eas Rückgabe der ausgelosten Stü>fe mit den no< nicht verfallenen Zinscoupons durch die Gesellschaftskasse in Mül- heim am Rhein oder die Bauk für Handel und Industrie, Filiale Hannover, in Hannover sowie die Rheinisch - Westfälishe Disconto- Gesellschaft in Aachen. Die Verzinsung endet mit dem 1. Oktober d}. Jahres. G Die im Jahre 1909 ausgelosten Partialobligationen Uit. A Nr. 362 und Lit. B Nr. 94 u. 209 wurden bis heute no< nit vorgezeigt. i Mülheim a. Rhein, den 22. April 1910. Der Vorftand. Ludwig Börsch.

[9639] TransatlantisheGüterversiherungs- Gesellschaft in Berlin.

Fn der am 15. April cr. stattgefundenen ordent- lichen Generalversammlung wurden die ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder wieder und Herr Kommerzienrat L. Kobnke in Grunewald neu in den Aufsichtsrat gewählt. Der Aufsichtsrat konstituierte sih sodann und wählte Herrn Generalkonsul und Kommerzienrat Rudolvyh von Koch, Berlin, zum ersten, Herrn Heinrih Guftav Lüder, Geh. Kommerzienrat und Konsul, Dreéden, zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Es besteht nunmehr der Auffichtsrat aus folgenden Mitgliedern:

Herrn Rudolph von Koch, Generalkonsul und Kommerzienrat, Vorsigender, Berlin.

Herrn Heinrih Gustav Lüder, Geh. Kommerzienrat und Konsul, stellvertretender Vorsitzender, Dresden. _ Herrn Leopold Offermann, Geh. Kommerzienrat, Leipzig.

Herrn Hermann Günther, in Firma Lu>haus & Günther, Remscheid.

Herrn Johannes Bertling, Berlin.

Herrn Ludwig Kobnke, Kommerzienrat, Grunewald.

Den Vorstand bilden die Herren : Harold Kluge, Generaldirektor; Reinhold Hönemann, Georg Rothen- bah, Walter Reinhorst, Direktoren.

Berlin, den 15. April 1910.

__ Der Vorftand. Der Auffichtsrat. Kluge, Generaldirektor,

R. von Koh, Hönemann, Rothenbach, Vorsitzender. Reinhorst, Direktoren.

[9313] Berliner Spediteur-Verein Actien-Gesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1909.

Aktiva. # S Grundstü>skonto Lausigßerstraße 44 . | 510 394/30 Grundstückskonto Stegliß . . . .. 75 903/12 Baukonto Lausigerstraße 44 . . .. 10 000|— Ao - «+ apo ea T # 20 507/76 O e E e nee 166 481 |— Ge Con a e ee 5 471/10 Gffettenzinsenlonto . «6 1381/15 aure pla S E E e 744048

T S e 2 044 595/88

Pferdekonto a S8 63 841/84

M as duc E E 18 677/90 GREnpIant A L Laie e Ee 1|—

Ten e a ia S e 1—

MeaiMinentonlo «o gde 1|—

Dra amManionio C eve S 1

GhüteriMuypentonto e e 1|—

SOVEDITIONSIENIO l voin e 6 do 2 607/39

Kautionsefektenkonto .... . . 73 500|—

3 000 806/92

Pasfiva. | Stamimäalktientamntal «es 478 200|— Vorzugsaktienkapital ...... 1 080 000'— Reservefondskonto —. 1+» «e 135 845/87 Spezialreservefondskonto . . . . 62 000!— Ructstellungentonlo „6 e 86 000!— OUPOIIEIENIORIO ee oie ais 375 000'— Db «N Es 510|— Kontoltorrentlonto . 4 ea e 97 029 68 Unfallversih.-Prämienkonto 12 000'— Salon b T E 73 500|— Gewinn- und Verlustkonto. .. .. 600 721/37

3 000 806/92 Gewinn- und Verlustrechnung.

Debet. #

An Abschreibungenkonto . . . « . 107 223/03 Hypothekenzinsenkonto . . . 102 250|— O UTEDUTGTUFEIT D o pad pie ie 16 210/15 SMOIENGHEHTONIO . » e brs 16 138 61 Futterfonto.... 108 031/48 raf E E 200 228/38 B Ne Lee e ee 309 373/27 . DundL-UlToitentonto.: . « + > + 132 842/20 I es 7 628 62 Affsekuranzprämienkonto . . . . 20 97497 Krankenkassenkonto. . . . . 4 392/50 Unfallversiherungsprämienkonto 12 000 Invaliditäts- und Altersversiche-

ruUndSPranentonio - . - e < « 2515/56

Gewinnvortrag aus 1908 . . .. 3 525/21 ¿ Reingewinn pro 1009... 2 597 196 16 1 640 530 14

Kredit.

Per Gewinnvortrag aus 1908 . .. 3 525/21 . Grundstü>sertragskonto . . . .} 143 482/82 tin s S E 894 151132 Ghseltenzunentoud 11 403/35 Zinsen- und Provisionskonto . . 2194/08 a 2 964/05 Grundstüsverkaufskonto 582 80931

1 640 530 14

Berlin, im März 1910.

Berliner Spediteur-Verein Aktien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Die Direktion. M. Abel. MorißBonte. M

Schach ian. r Henne. Müller.

Die vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den nah den Grundsäßen ordnungsmäßiger Buchführung ge- führten Büchern der Gesellschaft in Uebcreinstimmung gefunden.

. Bleise.

Die Revisoren : Emil Huschke, Berthold Radke, gerichtlicher Bücherrevisor. beeidigter Bücherrevisor.

Die per 1909 auf 30%, = #4 360,— für die Vorzugsaktien und auf 31% = #4 186,— für die Stammaktien festgeseßte Dividende gelangt gegen Dividendenschein pro 1909 bei Herren Abel «& Co., hier, Behrenstr. 47, und bei Herren Gebr. Bonte, hier, Behrenstr. 20, bei Herrn Oppen- heimer «& Müller in Hannover sowie an unserer Gesellschaftskasse, Lausitzerstr. 44, zur Auszahlung.

Die no< restlihen neuen Dividendenschein- bogen zu den Stammaktien gelangen bei Herren Abel «& Co., hier, zur Ausgabe.

Verlin, den 25. April 1910. [9314]

Berliner Spediteur- Verein Actien-Gesellschaft.

[9274] München Dachauer Aktiengesellschaft für Maschinenpapierfabrikation in München.

Aktiva Bilanz per 31. Dezember 1909. Pasfiva. Gebäude-, Maschinen- und Grundstü>kkonto (München-Dachauer Anlagen) SOMO GGDIZAN TeiaD Han s es obs oda ed a 1 200 000 Gebäude-, Maschinen- und Grundstü>konto (Olchinger Anlagen) . ... GOS SARISUN M erDCIONDBL O aao os U A 1200 000 Gebäude-, Maschinen- und Grundstückonto (Pasing-Weidacher Anlagen) . . . | 1262 509 (N Ce IeICTUCTOHOOEONIO eo o io ee 168 298 33 Hansfonio Viet) eo aa o d G17 1731160 SNevoilionSfonbeI O S. e e oos 70 000 Poumanbilianalino co C e e AOO O E Ot O a ae ooo dens 3470 748 29 O C E 1405 162/42) Hypothekenstü>zinsenkonto. .... . . A 31 927 41 Mae D eee EUS 15 000 | Srebilorenlolo N po e Sie 877 063 79 e 934 361 63} Guthaben der Wohlfahrtseinrihtungen . . . .. 396 976 36 E E, 81 68708) Avaïverpflihtungskonto. . . .. . - . - . o - 15 000: O S ae oa o b oa A L E è 000 44 976 38} Konto der unbehobenen Dividenden . . . . 3 000

As O e G 410 065 07 mre T M | 7843 079127 M | 7843 079 24

Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1909. Haben. An Anse eue 121 880/34} Per Vortrag vom Vorjahre... ..... 56 773/39

Glan u ao. S L u E 46 490—

E i O S 18 4996 2 oUIO O E » ae a e o A a S 9 229 38

„_ Beiträgen zur Berufsgenosseuschast „„ „opa epa 1806 SCITICDOLOIS a pa o o oa 638 486/28

. Beiträgen zu Gunsten der Arbeiter und deren Kassen ........ 28 962 14 |

. Beiträgen zum Beamtenpensionsverein. . . „e e e o o o o o o 3315/14

. Lasten- und Zinsenkonto (Haus Residenzstraße) „e... 29 792 52

So oa O S 78 254 27

Konto p U. „e o co E E E S 1 42780

. Bd aon Q o m O S 410 065 07 Le

M | 741 945/05 é | 741 945/09 In der beutigen Generalversammlung wurde die Restdividende für das Jahr 1909 auf 4 100,— festgeseßt, welche sofort gegen Auslieferuns

des Dividendencoupons Nr. 85 bei den Herren Mer> Fink «& Co. e Das na dem Turnus ausscheidende Auffichtsratsmitglied, Herr Justizrat Arnold Adlerstein, wurde wiedergewählt. München Dachauer Aktiengesellschaft für Maschinenpapierfabrikation. Der Vorstand.

München, 21. April 1910.

in München erhoben werden fann.

Hermann Grotia-

[9634] Stuttgarter Jmmobilien- & Vau-Geschäft.

Attiva. E Bilanz per 31, Dezember 1909, Passiva. gy bestand 24 1060 Akt | 0 2 Uf eNeItaD a 4 evi Sd rin ait: n I Mean S R Wechselbestand 334 568/45} Hypotheken und Anlehen . . 1 617 971 84 ic __ 6 000/—}| Später fällige Verbindlichkeiten und Gle Aa as e E 5 451 009|— vorübergehende Reserven. . . .. 269 951/73 Maren, Pferde und Utensilien . . .} 984 381/70} Unerhobene Dividenden . . . .., 330|— Beteiligung bei fremden Unter- e Unterstütßzungskafse der Ziegeleien . . 47 888/70

HeGE 2 R E E 2616 850|—}| Unterstüßungsfafjen B lte 38 199/99 Bankguthaben L R 106 677|—} Allgemeine Unterstüßzungskasse für An- Geschäft8sausstände R s R 582 703/781 gestellte und Arbeiter . . . . 375 182/30 Hypothekforderungen . .... 330 000|—}| Altersversorgungs- und Invaliditäts- Kaufschillingsforderungen . . « . . .| 127728/29]1 fonds der Arbeiter A 190 886/35 Diverse Debitoren . ... .. O GISION D n a a 845 000|— Mietzinse per 2. Januar 1910 . 10 479/37} Geseßlicher Reservefonds . .… .| 703 864/12

Hy Gewinn- und Verlustkonto. . . .. 1 684 840/59 11374 115/62 11 374 115/62

Soll. Gewinn- und Verlustkonto auf 31. Dezember 1909. Haben. Stu ie C 172 482 Vortrag vom Jahre 1908 A Geschastöunkojten …. +8 38 402/95} Gewerbeertrag . . . . . . . . . .| 1295 187|74 S D a E 268 112/10} Ertrag der Liegenschaften . . . .. 65 680/37 S r R 1GALDIOGON Sinsen 0 L d 95 120/32

2 163 838 07 2 163 838/07

Nach dem Beschluß der 38. ordentlichen Generalversammlung unse sellshaft w Dividendencoupous für das Geschäftsjahr 1909 vom 23. April 1910 R werden

der Kafse unserer Gesellschaft der Württ. Vereinsbank

der Württ. Bankanstalt vormals Pflaum & Cie. der Firma Stahl & Federer, Aktien-Gesellschaft der Firma Doertenbach & Cie., G. m. b. H.

wie folgt eingelöst :

Dividendencoupons von Aktien Serie T Lit. A mit & 30,— pro Stü> Dividendencoupons von Aftien Serie T Lit. B mit # 50,— pro Stü, Dividendencoupons von Aktien Serie T Lit. C mit 4 100,— pro Stü, , Dividendencoupons von Aktien Serie 11 Lit. D mit 4 100,— pro Stück. | Die der bestehenden Reihenfolge na< aus dem Auffichtsrat ausscheidenden Herren Kom- merzienrat R. Keller, Dr. Gustav Leube und Kommerzienrat Dr. Georg von Doertenbah wurden wieder und die Herren S. Hellmann, Alfred von Kaulla und Eduard Schall neu gewählt.

Stuttgart, den 22. April

Stuttgarter Jmmobilien- u. Bau-Geschäft.

1910.

in Stuttgart

W. Schrader. P. Wigand. [9631] „„Adler‘’ Deutsche Portland - Cement - Fabrik Actien - Gesellschaft. Debet. Vilanzkonto per 31. Dezember 1909. Kredit. j # s An Grundstückskonto X 2546 561,45 | | Per Aktienkapitalkonto . 5 500 000 2 es toieiitiguds T 7061,45} 539 500|—} , Partci innt L 2 953 515/73 , Gebäude- und | « Kontokorrentreservekonto . . 20 000|— Oefenkonto . . 4 5 067 402,— « Erneuerungsfondskonto 20 000|— Neu- und Um- | Arbeiterunterstüzungskafse, bauten und Re- | De a 14 233/14 paraturen . ._, 993 903,28 | 2 Sei tale zit 42 699/34 Á6 6 061 305,28 | e >bligattonstonto M 27 ,— Abschreibungen inkl. s | no nit eingelöst , 14000—] _ Reparaturen . „161 262,87 | 5 900 042 41 S010 DOTaUE o L E S LOG SIEEE . Mas®inen- und | | « Obligationszinsenkonto 1908 . 22/50 Inventarkonto M 2 169 802,— v Nees 1909 - E 9 L | Dividendenkonto Dis 6 i en, | } 7 Dividendenkonto 1906 . . . .. 300 und Nevaraturen s 1 868 765,17 | o Dividendenkonto 1908 . R a0 1 100|— | T T | j Don Tre ouis, Kreditores s D Abschreibungen inkl. / | o E E Riavalea 981 615-1763767 G) T E & L E E E | Derselbe wird verteilt : ; Inventarbestand : Bestand an \er- | Tantieme an den Vorstand tigen und halbfertigen Fabrikaten | é 23 498.10 sowie Koblen und zur Fabrikation 3 9/9 Dividende E 165 000 und Reparatur notwendigen Ma- | Acbeiterunte- \ terialen und Erfaßzstücken 1446 953/05 stützungsfkasse R 16 071193 Rüderêdorf 5 000. u Fels Bntotiiv, Debitores . . | 886 E 85 Beamtenpensionskasse, 5 000,— Ra 11 241/70 Sewinnvortraa . . 245 446, | - Effektenkonto... 166 N nvorteas . _ MLOIA (09 MRD la O P L A 64 589/87 12 779 S1211| 112 779 84211 Debet T Gewinn- und Verlustkonto 1909. Kredit. 2 f L V é | A M oi An Abschreibungen auf : | } Per Gewinnvortrag . . | 208 963/78 ¿ Orundstuclotonio ¿e < # 7 061,45 | «„ Fabrikationskonto . | 4768 988/02 G SuLeTons E alie b ; Es Es R Mietskonto 6 720 37 D O s eino esu 4 19, ! | ou e 3 343 274/59 . Unkosten- und Gehälterkonto . . .. . . . .| 409 779/88 b ANCEUTONITONt O a a oie ae ee eiti 17 231/35 | ¿ SICELI UND: APAADENTONIO « d ce o e oie 80 499/60] | « G e a 847/45 Q ia Us e 109 443/71 | » CONTOTORTENTONO +10) P ol eribi os o e 6 2 761/24 | « Obligationszinsen- und Agiokonto 4 125 010,— | 3% Agio a. ausgeloste 4668000,— , 2040,—| 127 050/— d SULDOG E i u R e et 443 944/86 | 1984 67217 1981 672 17

„Adler“ Deutsche Portland - Griesel.

ordnungsgemäß geführten Büchern der Berlin, den 1. April 1910.

d E

[9632] Die in der Generalversammlung vo

3% mit 4% 30 pro Aktie festge ivi E E ; gesetzte Dividende für das Jahr 1909 gelangt gegen Einlieferung des

Dividendenscheins Nr. 16 bei der

Heutschen Bank in Berlin, Kanonierstraße 29/30, ationalbank für Deutschland in Berlin,

L Behrenstraße 68/69, heute ab zur Auszahlung. erlin, 25. April 1910.

„Adler“ Deutsche Portland

Fabrik Actien - Gesellschaft.

A. Griesel.

A. Pipe

Gejellschaft.

m 23. cr. auf

-Cement-

r,

[9643]

Deutsch Asiatische Bank.

Nachweisung der am 20. März 1910

befindlihen Ban ie fnuoten der Deutsch Asiatischen Bank: Dollars 1 527 013 und Els n) e

fingtau, den 20. März 1910.

Deutsch Afiatische Bank.

im Umlaufe

Cement - Fabrik Actien - Gesellschaft. l : “Dr: Muller. A1 i Wir haben vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1909 einer eingehenden Revision unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften

IPper.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Dr. Schult. I |

[7956] Gasgesellschaft Klagenfurt.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre zu der am 19. Mai 1910, Nachmittags 2 Uhr, im Bahnhofhotel in Herbesthal stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

__ Tagesordnung :

1) Bericht über die Gesäftsführun s

2) Vorlage und Genehmigung der Sahresbilanz.

3) Descstablassung über das Ergebnis des Gewinn-

und Verlustkontos.

4) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

5) Beratung oder Beschluß wegen Aufnahme einer

Anleibe. p Seine han von Schuldverschreibungen. timmberechtigt ist jeder Aktionär, welher bis

Uy BE E, der leßten drei Geschäftstage vor der Generalversammlung si< bei der Gas- anstalt Klagenfurt oder in Brüfsel, Rue Blanche Nr. 1, über den Besiß von Aktien aus- gewiesen hat.

Herbesthal, 25. April 1910.

[22] Terrain-Actien-Gesellshaft Münhen-Shwabing in Münthen.

Aktiva. Bilanzkonto vom 31. Dezember 1909. Pasfiva. h S M [s Restforderung | Aktienkapital: M an die Zeichner der Vorzugsaktien Stammaktien . 4 600 000,— Ä E use e e C 150 000/— Vorzugsaktien . . ._,„ 500 000,— } 1 100 000/— assa E #00 10/0 06S 0 # D _48 47 Hypotheken : 9 | llen e etre es S 1768 729/94) * Banffapital 1 . . . 4514 710,— Stra s «66361118 Amortisation 10 E 9 7,42) 335 2485 S L a ——281 637,42) 335 248/54 Bankkapital IT und ITI 4 152 000,— Eaueinzihtung A 103,— Restkaufschillinge . . 164 778,— | 823 602/22 [bschreibung . . ._. 102 E o 2e oie 20 MOOOO— E e «p oi eie o 00 000 M Debet 248 889/21 Debitoren : - Bankhypothekenkaution ... 129 519/78 Bankguthaben . . . F 1787,80 Straßenherstellungshypothek 20 000 es Mieten und Kreditoren : E 2 525,— | laufende Hypothbekenzinse d vor- D Debitoren . . „. 10 015/66 14 328/46 tbeachie Miete , R ‘9 030, M erleerung O E 20 000|— Div. Kreditoren . . 2D 686,53 35 716/53 E s E 34 371/33 | 2 377 72774 2 377 72774 München, den 14. Februar 1910. Mar Karl Stü>ker, Vorstand. _ Soll. Gewinn- und Verlustkonto vom 31. Dezember 1909, Haben R TLEN M |S M Bureaueinrihtung, Abschreibung . . I Deicte Un Dat t gea 117 57 E IEL: DroDiion ec Are Eid L 34 371/133 e oa a op eva 2 047/62 | E 8451188 46 128 83 46 128 83

In der Generalversammlung am 23. April 1910 wurde Herr Sigfried Meschelsohn, Kaufmann in Charlottenburg, in den Auffichtsrat gewählt.

München, den 14. Februar 1910. Marx Karl Stü>ker, Vorstand.

[9308] Aktiva. | M 9 e a va. E Grundstü>ke, Gebäude und Wasser- Y mw Aktienkapital aa 750 000|— ge : 2 L | Obligationskapital Wert 31. Dezember 1908. .| 551 480/75 265 000,— R L a 2 65030 | davon im :

j DoL 13105 | eigenen Besiß 30 500,— | 234 500/— AbiMreibungen ¿. + ¿ 7 642/07 | | Reservefondskapital 22 930/95 Wert 31. Dezember 1909. . | Gas 4881940 reditoren «4 109 462 41

Maschinelle Anlagen : | } Nicht abgehobene ODbli- Wert 31. Dezember 1908 . .| 203 294/36 | gationézinsen .. . 11/25 Said T0 A es 1 398117 | Nicht abgehobene Dividende 600|—

204 692 53 | Reingewinn Rer es öl 087/88 Uebertrag auf Werkzeugkonto | Zum NReservefons Paus M 7417,80 | L l 994,39 Abschreibungen , 2093573| 28 353/53 E Wert 31. Dezember 1209. . N} 176 339|— L i Goa Werkzeuge und Gerätschaften, | Vorstand . 2033,68 Modelle, Licht-, Dampf- und Rüderstattung. 7 040 Wasserleitungen, Riemen, Fuhr- 4 0/ Dibibente 30 000 park und Kontoreinrihtungen : | | Novire: 3 459/81 Wert 31. Dezember 1908. .| 56 454/85 | S Vebertrag v. mas. Anlagen | | _—1 087,88 M 7417,80 | | || Avalkonto . # 25 000,— Zugang 1909. 12720,63|_ 2013843 0E 76 593 28 OTOOTEIDUNGEN ¿»é d s 17 375/67 Wert 31. Dezember 1909. . 59 217/61

Kleinbahn: | | Wert 31. Dezember 1908 . 1 800/— | | AMIIIOEE o ea a e 180/— | Wert 31. Dezember 1909 . P 1 620/— |

Bahnansc(hlußgleisanlage : | | Wert 31. Dezember 1908 . 58 000 | Auna e 8 000 | Wert 31. Dezember 1909. . | 50 000/— |

Patente : | | | Wert 31. Dezember 1908 . . 11 840/— | A T R as 67/50

R TT 907 50

E S 11 907/50) |

- Wert 31. Dezember 1909. . |— | E oronto A 19 500|— |

E E A 19 500/—| [—

Fertige und halbfertige Waren, | | |

Vorräte resp. Rohmaterialien . | 151 276/31 | |

Abschreibung auf Kon- | | |

MANationgare ¿ » 1 684—] 149 592/31 |

n E | 150 879/80 |

Bankguthaben und Kassenbestand . | 34 454/79 |

Avalkonto . . . . 4 25 000,— | |

| [1168 592/49 1 168 592/49

Gewinn- und Verlustrechnung mit 31. Dezember 1909.

T L

s | M Aa anon G C R N e Guld 67 179/68 Stg vom Jahre 1908 1 859/88 reibungen: i | abrikationsgewinn 209 29413 Gebäude und Wasserkraft . . (A 7 642,07 | N N Maschinelle Anlagen .…. . . 20 935,73 | Werkzeuge u. Gerätschaften 2c. „, 17 375,67 | E s 180,— | Bahnans\schlußgleis . . . 8 000,— 4 e h « TLSOCOO | | onsignationsware ganz . . y 1 684,— Bürgschaftskonto ganz ._y 19 500,— Mindererlös für Lagerware . , 3 033,25 90 258/22 Mea 9 628/43 V a ee O 51 087/88 211 154/21 211 154/21

Teningen, 31. Dezember 1909.

Maschinenfabrik u. Eisengießerei Saaler Aktien-Gesellschaft. R S ateatbeisanunt Dele Le V M Allolio. M Die Generalversammlung beshloß die Verteilung einer 49/9 Dividende. Diese ist sofort zahlbar bei der Gesellschaftskasse und bei der Filiale der Rheinischen Creditbank in de: M f! "4 Teningen, den 16. April 1910.

Maschinenfabrik u. Eisengießerei Saaler Aktien-Gesellschaft.

er Vorstand. W. Allolio.

4 Herr Eduard Vollrath, Mühlenbesißer, Emmen- ngen. eningen, den 16. April 1910.

Maschinenfabrik u. Eisengießerei Saaler Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

[9309]

Wir machen ergebenst bekannt, daß sh der Auf- fichtsrat unserer Gesellschaft wie folgt zusammenseßt: Herr Franz Duschanek, Privat, Freiburg i. Br., Vorsitzender,

Le Dr. Marx Strobel, Fabrikbesißer, Frankfurt

a. stellv. Fot pender,

_ Für den Auffichtsrat : Gaétan de Somzée, Vorsizender.

err Carl Saaler, Privat, Teningen,

err Arthur Bellasio, Kaufmann, Basel, E muer.

i O