1910 / 97 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kublmann ist nicht mehr Geschäftsführer. Direktor Richard Koschißky in Charlottenburg ist Geschäfts- führer geworden. :

* De Nr. 5669 Heldak & Weinberg Gefsfell- schaft mit beshränkter Haftung: Laurenz Heldak ist niht mehr Geschäftsführer: Durh Beschluß vom 4. März 1910 ist bestimmt, daß jedem Geschäfts- fübree die selbständige Vertretung der Gesellschaft zusteht.

Bei Nr. 6011 Mal - Kah Company mit be- schränkter Haftung, Cigarettenfabrik: Arthur Schumann is nicht mehr Geschäftsführer. Der Kaufmann Friedri Peters in Falkenberg bei Grünau ist Geschäftsführer geworden.

Bei Nr. 6104 Keßler Wände D. R.-Patent, Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Gemä Beschluß vom 26. Oktober 1909/5. März 1910 ist das Stammkapital um 16 000 #4 auf 36 000 # er- höht worden. Durch Beschluß vom 5. März 1910 B die Bestimmungen über die Vertretungs- efugnis geändert und ist bestimmt, daß die Ver- tretung der Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer erfolgt. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: Der Maurer- und Zimmermeister Max Keßler in Trebnitz bringt in die Gesellschaft ein: das deutsche Reichspatent Nr. 193 144, welches ihm ge- bört, für folgende Gebiete des Deutschen Reichs : 1) KönigreiG Bayern einschließli Nheinpfalz, 2) Königreich Württemberg, 3) Großherzogtum Baden, 4) Reichslande Elsaß-Lothringen, 5) Groß- herzogtum Lesen mit Ausnahme Stadt- und Land- kreis Offenba a. M., 6) Provinz Hessen-Nassau mit Ausnahme der Stadt- und Landkreise Cassel, Melsungen und Hofgeismar, 7) Provinz Westfalen mit Ausnahme des Regierungsbezirks Arnsberg, des Stadt- und Landkreises Bielefeld, 8) Fürstentum Lppe-Detmold, 9) Fürstentum Schaum urg- Lippe, 10) Hobenzollernshe Lande, Hohenzollern-Hechingen, Hohenzollern-Sigmaringen, zum festgeseßten Werte von 10000 4 unter Anrechnung dieses Betrages auf seine bei der Kapitalserhöhung übernommene Stammeinlage.

Bei Nr. 6728 Allgemeine Glühstrumpf Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung : Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Schlächtermeister Ludwig Schulz in Berlin ist Liquidator. i:

Bei Nr. 6903 Westafrikanische Mahagoni- Compagnie mit beschränkter Haftung: Der Direktor Wilhelm Mertens in Berlin ist stell- vertretender Geschäftsführer geworden.

Berlin, den 19. April 1910. h Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Handel3register [9481] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung À- /

Am 21. April 1910 ist in das Handelsregister ein- getragen worden:

Ver: ao (10, 7 gummifabrik, Stegliß. Sngentieur, Stegliß.

Nr. 35779. Firma: Sigismund Loeben, Berlin. Inhaber Sigismund Loeben, Kaufmann, Karlshorst. Der Frau Helene Loeben, geb. Kohn, zu Karlshborst ist Prokura erteilt.

Nr. 35 780. Offene Handelsgesellschaft : Straumer u. Hermann, Wilmersdorf. Gesellschafter Heinri Straumer , Architekt , Nicolassee, L Hermann, Regierungsbaumeister, Charlottenburg. Die Gesellschaft hat am 1. April 1910 begonnen.

Bei Nr. 17751: Offene Handelsgesellschaft A. & C. Schneidewind, Berlin. Dem Willy Krause in Berlin ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 25 174 Firma: Berthold Meyer jr. Berlin. Sit jeßt: Charlottenburg.

Bei Nr. 34565. Firma: Friedrich Carl Mier, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Friedrich Carl Mier Inh. August Hoffmaun. Inhaber jeßt: August Hoffmann, Böttcher, Kaulsdorf. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Bsttcher August Hoffmann ausgeschlossen.

Bei Nr. 3568 Firma: Oskar Rosenberg, Charlottenburg. Inhaber jeßt: D Mann- heim, Kaufmann, Charlottenburg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch den Kausmann Mann- heim ausges{lofen.

Bei Nr. 2628 Firma N. Lebbin, Schöneberg. Die Prokura des Philipp Fabian ist erloschen.

Bei Nr. 3462 Offene Handelsgesellschaft : Gustav Lyon, Berlin. Dem Mar Schmidt in Berlin und dem Oskar Hoffmann in Stegliy ist Gesamt- prokura erteilt. E

Bei Nr. 13 686 Offene Handelsgesellschaft: Nickel «& Fleishmaun, Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft sind fortan die beiden Gesellschafter nur gemeinschaftlich befugt

Berlin, den 21. April 1910. : Kénigliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Firma: Carl Zaremba, Kunst- SFnhaber Carl Zaremba,

Beuthen, 0.-S. [9484]

Fn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 654 ist bei der Firma Siegfried Hirsch in Beuthen O.-S. eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtêgeriht Beuthen O.-S., den 18. April 1910.

Blankenburg, Harz. [9066]

Im hiesigen Handelsregister A Band Il ist die unter Nr. 208 eingetragene Firma Chr. Friedr. Viewegs Buchhandlung (Inhaber Erust Schlieben) zu Blankenburg a. L elöscht.

Zugleih is unter Nr. 226 die Sina Chr. Friedr. Viewegs Buchhandlung (Inhaber Emil Folkers) zu Blaukeuburg a. H., als deren Inhaber Buchhändler Emil Folkers in Blankenburg a. H. und als Ort der Niederlassung Blankenburg a. H. und ferner unter Bemerkungen eingetragen : ,

Der Buchhändler Emil Folkers hat das bisher unter der Firma Chr. Friedr. Viewegs Buchbandlung (Inhaber Ernst Schlieben) betriebene Handels- geschäft (Buchhandlung, verbunden mit dem Handel mit Kunstgegenständen, Musikalien und Schreib- materialien) ohne Forderungen und Verbindlichkeiten am 20. April 1910 käuflich übernommen und führt die bisherige Firma mit Einwilligung des bisherigen Inhabers fort.

Blaukeuburg a. H., den 21. April 1910.

Herzogliches Amtsgericht. Dr. Schilling.

Bonn. [9064]

In unser O Abteilung A ist heute bei der unter Nr. 112 eingetragenen offenen Handels- gesellschaft „Bonner Feuer Aunihilatoren Ges. Bais Bauer Nachf. in Bonn“‘‘ eingetragen worden :

Dem Kaufmann Franz Bauer in Bonn ist in der Art Prokura erteilt, daß derselbe entweder mit Emil

‘Spühr oder Paul Schubert die Gesellschaft ver-

treten kann. Bonn, den 14. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. [9065]

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 200 die Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Firma: „Baugeschäft Schwister &

o., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siße in Boun eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. April 1910 abgeschlossen worden. ‘i i

Die Dauer der Gesellschaft ist auf zwanzig Jahre festgeseßt. Wird der Gesellschaftsvertrag niht vor Beginn des 20. Geschäftsjahres gekündigt, so läuft derselbe zehn Jahre weiter. D

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme von Pauausführungen und die Vermittlung von Immobiliengeshäften aller Art. /

Das Stammkapital beträgt 20 000 4." "KB

Feder Geschäftsführer ist befugt, die Geschäfte der Gesellschaft allein zu vertreten und die Firma der- selben zu zeichnen. i :

Geschäftsführer ist der Architekt Johann Schwister in Bonn. E

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch Veröffentlichung im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger zu Berlin.

Bonn, den 19. April 1910. :

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Braunschweig. [9486] Bei der im hiesigen Handelsregister Band IV B Seite 110 eingetragenen Firma: Brauuschweigische Kohlenhandels8gesellschaft mit beschränkter Haftung ist heute vermerkt, daß der Kaufmann August Schwannecke durch Tod als Geschäftsführer ausgeschieden und dagegen der Kaufmann Erich Scwannecke in Wolfenbüttel durch Beschluß der Gesellshafter vom 31. März d. Irs. zum Geschäfts- führer der genannten Gesellschaft bestellt und ferner die dem Kaufmann Nobert Könnecke hierselbst er- teilte Gesamtprokura gelöscht ift. Braunschweig, den 18. April 1910. Herzogliches Amtsgericht. 24.

Breslau. [9487]

Fn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 189 ift bei der Kafao-Compagnie Theodor Reichardt Gesellschaft mit beschräukter Haftung hier, Zweigniederlassung von Wandsbek beute ein- getragen worden: Emil Helbing, Wandsbek, ist als weiterer Geschäftsführer bestellt.

Breslau, den 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. [9488] In das Handelsregister Abteilung A ist eingetragen: 1) Am 25. Januar 1910 bei Nr. 276 Firma

„Emil Zernikow“‘ in Bromberg —,

9) am 12. Februar 1910 bei Nr. 102 Firma „R. Majewsfki““ in Bromberg —,

3) am 14. Februar 1910 bei Nr. 120 Firma „A. Zweiger““ in Krofsen bei Schulißz —,

4) am 11. April 1910 bei Nr. 654 Firma „Johaun Popa, Bromberg Güteragentur- und Parzellierungsbüro““ in Bromberg —:

„Die Firma ist erloschen.“

5) Am 12. Februar 1910 bei Nr. 46 Firma „Gebr. Schulhz““ Offene Handelsgesellshaft in Bromberg —: E L il

„Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.“

Bromberg, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

c

Bunzlau. [9489]

Bei unserer in Nr. 85 des Anzeigers erfolgten Bekanntmachung vom 2. d. M., betreffend die in unserem Handelsregister B Nr. 4 eingetragenen Ver- änderungen, muß die Firma niht wie dort angegeben, sondern wie folgt lauten: „Siegersdorfer Werke vorm. Fried. Hoffmann, Aktiengesellschaft“.

Ferner ist in dem genannten Register hinter den Worten: „Der Gesellschaftêvertrag ist auch sonst noch hinsichtlich der §8 4, 13 und 23 abgeändert worden“ noch folgende Eintragung am 16. d. M. erfolgt: „und zwar betreffen die Aenderungen die Einteilung der Aktien, die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder und das Stimmrecht der Aktionäre“.

Amtsgericht Bunzlau, 19. 4. 1910.

Cöthen, Anhalt. [9069]

Unter Nr. 2 Abt. B des Handelsregisters ist bei der Firma „Grube Leopold bei Edderitz, Afktien- gesellschaft“ mit dem Siye in Edderißz eingetragen worden :

1) § 2 des Gesellschaftsvertrages erbält den in der Generalversammlung vom 8. April 1910 beschlossenen, Blatt 36 act. ersichtlichen Zusaß.

9) Durch dieselbe Versammlung ist die Erhöhung des Grundkapitals um 1000000 , eingeteilt in 1000 Stück Inhaberaktien über je 1000 4 Nenn- wert, beshlossen. Der Mindestpreis der Begebung wird auf 1060/9 nebst 49/9 Zinsen vom Nennwert seit 1. Januar 1910 festgeseßt.

3) Absayz 1 des § 2 lautet jeßt:

„Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt vier Millionen Mark und wird eingeteilt in viertausend Stück auf den Inhaber lautende Aktien über je ein- tausend Mark."

4) Sag 1 Absatz 2 vom § 2 wird gestrichen.

5) Der Anfang des § s lautet jeßt:

„Die Aktien sind unter fortlaufenden Nummern bon 1—4000 usw.“

6) Die beschlossene Kapitalserhöhung um 10000004 ist erfolgt.

Cöthen (Auh.), 21. April 1910.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. 3.

Darkehmen. h : [9500] Unter Nr. 70 des Handelsregisters A ist die Firma F. Mattutat Nachfolger in Darkehmeu und als deren Inhaber der Kaufmann Walter Kloß in Darkehmen eingetragen. : Darkehmen, den 17. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. [9501]

Sn unser Handelsregister B wurde heute einge- aan hinsichtlich der Firma Bauk für Handel un P L Darmstadt:

Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 4. April 1910 soll das Grundkapital um 6 000 000 4 erhöht werden. Diese Erhöhung ist erfolgt; das Grundkapital beträgt jeßt 160000000 4.

Durch den Bes luß der Generalversammlung vom 4. April 1910 sind die - Bestimmungen der Des über das Grundkapital 4) geändert.

armstadt, den 22. April 1910. Großherzoglihes Amtsgericht Darmstadt T.

Dieburg. Bekauntmachung. [9505] Fn unser Handelsregister unter A 55 wurde bei der Firma Gustav Ranis zu Grofß-Zimmern eingetragen : | eshâft und Firma sind auf Gustav Nanis Witwe, Sara geborene Weßler, in Groß-Zimmern übergegangen. Dieburg, 19. April 1910. : Großh. Hess. Amtsgericht.

Doberan, MeckIb. 2 [9506] Fn das hiesige Handelsregister ist beute Fol. 95 Nr. 159 zur Firma Auna Gloede unter Spalte 3 eingetragen: . „Die Firma ist erloschen.“ : Doberan i. M., den 22. April 1910. Großherzogliches Amtsgericht.

Dömitz. : iz [9507] In dem hiesigen Handelsregister ist beute zur Firma: Sprengstoffwerke D=- R. Nahnsen «& C°, Aktiengesellschaft“, die Prokura des Be- triebsdireftors Heinrich Bettermann gelöst worden. Dömitz (Mecklb.), 15. April 1910. Großherzogliches Amtsgericht.

Dresden. [9078] Fn das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 10 990, betr. die Gesellshaft O.

Braumann Gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung in Dresden: Der Kaufmann Max Joseph

Nase ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Ge-

\chäftéführer ist bestellt der Kaufmann Theodor Mar

Johannes Zei in Dresden. _ LEN 9) auf Blatt 12 290: Die offene Handelsgesellschaft

Emil Mau «& Co. mit dem Sitze in Dresden:

Gesellschafter sind der Kaufmann Nobert Emil Mau,

die Kaufmannsehefrau Emma Berta Mau, aeb. Oehme,

und der Maschinenbauer Otto Meyer, sämtlich in

Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. März 1910 begonnen. (Geschäftszweig: Herstellung von Ma-

schinen und Handel mit Maschinen und Werkzeugen).

3) auf Blatt 9154, betr. die Firma Matthiesen «& Schramm in Dresden (Löbtau): Der bis- herige Inhaber Kaufmann Markus Karl Gustav Séhramm ist gestorben. Die Kaufmannswitwe Flora Schramm verw. gew. Göße, geb. Scharschmidt, in Dresden ist Inhaberin. Die der Flora verehel. ati vindoas geb. Scharschmidt, erteilte Prokura ist er- loschen.

4) auf Blatt 7662, betr. die ofene Handels8gefell- chaft Nötzel & Zech in Dresden: Nach beendeter Uqguidation ist die Firma erloschen.

Dresden, am 22. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. TI1.

Duisburg. L [9512]

Fn das Handelsregister A ist bei Nr. 65, die Firma Fritz Jungermann zu Duisburg be- treffend, cingetragen :

Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm Boecker zu Duisburg ist erloschen.

Duisburg, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Eitorf. R ENRS: [9513]

Fn unser Handelsregister B ist heute bei Nr. 3 Firma „Westdeutsche Spirituswerke, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ zu Eitorf eingetragen worden, daß die Zweigniederlassung in Grefrath aufgehoben worden ift.

Eitorf, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht. I.

Elberfeld. ; [9081]

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist am 14. April 1910 unter Nr. 218 die Aktiengesellschaft in Firma „Boeddiughaus, Reimann «& Co. Aktiengesellschaft“ mit dem Site in Elberfeld eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. März 1910 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: Erwerb und Fortführung der bisher von der Firma Boeddinghaus, Reimann & Co. mit beschränkter Haftung in Elberfeld betriebenen Meberei, Färberei und Appretur, ferner der Erwerb und der Betrieb von Unternehmungen, die mit dem vorangegebenen Zwecke zusammenhängen oder diesen Zweck zu fördern geeignet erscheinen, sowie die Be- teiligung an solchen Unternehmungee in jeder geseßlich zulässigen Form. Die Dauer der Gesellschaft ist zeitlih nit beshränkt. Der Vorstand kann nach der Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern bestehen. Zurzeit besteht er aus: 1) Ernst Meyer-Leverkus mit der Bezeichnung „Generaldireftor“, 2) Carl Meyer, 3) Gustav NRei- mann junior, sämtlich zu Elberfeld. Zu Proku- risten sind bestellt: 1) Helmut Alexander Boedding- haus, 2) Arnold Titgemeyer, beide zu Elberfeld. Die Gesellschast wird, wenn der Vorstand nur aus einer Person besteht, entweder von dieser oder zwet Prokuristen der Gesellschaft gemeinschaftlich, wenn der Vorstand aber aus mehreren Personen be- steht, entweder von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen gemeinscha\tlich ver- treten. Der Aufsichtsrat kann indessen, auch wenn mebrere Vorstandsmitglieder bestellt sind, einzelnen von ibnen die Befugnis erteilen, für sich allein die Gesellschaft zu vertreten; auh kann er einem Vor- standsmitgliede die Befugnis geben, die Bezeichnung „Generaldirektor“ zu führen. Die Sena erfolgt in der Weise, daß der Zeichnende der hand\chriftlich oder auf mehanishem Wege hergestellten Firma seine Namensunterschrift beifügt. Der Aufjichts- rat, welcher die Vorstandsmitglieder bestellt und ab- berufen fann, hat dem Vorstandsmitgliede Ernst Mever-Leverkus die Befugnis erteilt, für sich allein die Gesellshaft zu vertreten und die Bezeichnung Generaldirektor“ zu führen. Den ersten Auf- sichtsrat bilden: 1) Kommerzienrat Carl Leverkus zu Cöln, 2) Friß Reimann zu Elberfeld, 3) Nechts- anwalt Justizrat Schniewind zu Cöln. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen rehtsgültig durch einmalige Veröffentlichung

im „Deutshen Reichsanzeiger“ und in der „Kölni- schen Zeitung“, soweit nicht im Geseße eine mehr- malige Bekanntmachung vorgeschrieben ist. Sie werden vom Vorstande erlassen, soweit die Bekannt- machungen nicht durch Geseß oder Satzungen dem Aufsichtsrat übertragen sind. Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 2200 000 4, eingeteilt in 92200 auf den Jnhaber lautenden Aktien über je 1000 A. Die Generalversammlungen werden vom Vorstand oder Aufsichtsrat berufen, und zwar in der Regel an den Siß der Gesellschaft und, sofern niht im Geseze Abweichendes bestimmt ist, dur einmalige Bekanntmachung im „Deutschen Neichsanzeiger* und in der „Kölnischen Zeitung“. Die Bekanntmachung soll mindestens 21 Tage vor dem anberaumten Termine erfolgen, wobei der Er- \cheinungstag des die Bekanntmachung enthaltenden Blattes und der Tag der Versammlung nicht mit- erechnet werden. Die ordentliche Generalversamm- ung findet alljährlich in den ersten fünf Monaten nach Ablauf des Geschäftsjahres statt. Die Gründer der Gesellshaft haben sämtlihe nah dem Gefell- \chaftsvertrage vorhandenen 2200 Aktien, deren Aus- abe zum Nennbetrage erfolgt, übernommen.

ründer der Gesellschaft sind: 1) riß Boeddinghaus senior, Rentner; 2) Ernst Meyer-Leverkus, Kauf- mann und Fabrikant; 3) Carl Meyer, Kaufmann und Fabrikant; 4) Friß Reimann, Kaufmann und a ri 5) Carl Reimann, Kaufmann und Sa. rikant; 6) Julius Reimann, Kaufmann und Fabri- fant; 7) Gustav Reimann junior, Kaufmann und Fabrikant; 8) Helmut Alexander Boeddinghaus, Kaufmann und Fabrikant, und 9) Witwe Fritz Meyer, Anna geb. Boeddinghaus, Rentnerin, alle zu Elberfeld. ie Deckung des von den Gründern übernommenen Grundkapitals ist dadurch erfolgt, daß die Gründer und Uebernehmer der Aktien, und zwar Frau Friß Meyer als alleinige Erbin und NRechtsnalhfolgerin ihres Ehemannes, welche die alleinigen Gesellshafter der bisherigen Firma Boeddinghaus, Reimann & Co. mit beschränkter Haftung zu Elberfeld mit einem Stammkapitale von 1 400 000 A sind, ihre Geschäftsanteile nebst den Gewinnanteilsre{ten für die Zeit vom 1. Januar 1910 an gerechnet in die neue Aktiengesellschaft zu dem Gesamtwerte von 1530000 #4, an welchem Werte jeder der Beteiligten nach Maßgabe seines Geschäftsanteils beteiligt ist, eingebraht haben. Die Gründer haben ferner ihr Guthaben an die Firma Boeddinghaus, Reimann & Co. mit be- schränkter Haftung in Elberfeld in Höhe von 670 000 4, an dem sie in gleihem Verhältnis be- teiligt sind wie an dem Stammkapital, in die Aktien- gesellschaft eingebraht. Für den Eingang der Außenstände der Firma Boeddinghaus, Reimann & Co. mit beschränkter Haftung leisten die Ein- bringenden der Aktiengesellshaft Gewähr. Die ge- samten Gründungskosten haben die Gründer über- nommen.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- ercilhten Schriftsltücken, insbesondere von dem

ründerberihte, dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem unterzeihneten Gerichte, von dem. Prüfungsberichte der Revisoren au bei der Handelskammer Elberfeld Einsicht genommen werden.

Elberfeld, den 14. April 1910.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. [9082]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen worden:

unter Nr. 2419: die Firma Rheiuisch - West- fälishe Putßtuch-Judustrie Sellmer & Co. in Elberfeld, früher in Barmen, und als deren Gesellschafter der Kaufmann Conrad Sellmer in Barmen und Frau Franz Mausbah, Margarete geb, Wiechard, hier. Dem Chemann der leßteren ist Prokura erteilt. Die offene Handelsgesell]haft hat am 2%. Oktober 1909 begonnen. Ferner ist ein- getragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Jetiger Snhaber Hermann Jochem, Kaufmann in Barmen. Die Prokura des Franz Mausbach bleibt fortbestehen.

unter Nr. 2420: die Firma Ferdinand Kayser, Rheinisch - Westfälisches Engros - Lager für Lebensmittel, Elberfeld, früher in Barmen, und

als deren Inhaber der Kaufmann Ferdinand Kayser jun., Elberfeld. Elberfeld, den 18. April 1910. Königl. Amtsgericht. 13. Elberfeld. [9080]

In das Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen worden : s

unter Nr. 2421: die offene Handelsgesellschaft in Firma Rheinishe Semi - Emaille - Judustrie Steinmeß «& Co., Elberfeld, welche am 1. April 1910 begonnen hat, und als persönlich haftende GBe- sellshafter die Kaufleute Willy Steinmeß und Friedrich vom Dorp zu Elberfeld;

unter Nr. 2422: die Firma Wilhelm auf der Nöllenburg, Elberfeld, und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm auf der Nöllenburg daselbst;

zu Nr. 2092 Richard Stöcker, Elberfeld —: Jegiger Inhaber der Firma ist die Witwe Richard Stóöcker, Helene geb. Trost, hier.

Elberfeld, den 19. April 1910.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elsterwerda. [9514] Bei der Nr. 52 unseres Handelsregisters A eîin- getragenen Kommanditgesellschaft Freiherr von Strombeck «& Keidel in Ortrand ist heute ein- getragen worden: Der Prokurist Kaufmann Alfred Schmidt in Ortrand ist jetzt zur Vertretung der Ge- sellschaft allein ermächtigt. Elsterwerda, den 19. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Elze, Hann. Befanntmachung. [9515]

In iner Patdelareger Abteilung B ist heute zu der unter Nr. 2 eingetragenen Gronauer Rüben- zukerfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Gronau folgendes vermerkt : ,

An Stelle des ausgeschiedenen Hofbesiters August Plate in Brüggen ist der Landwirt August Gesemann in Gronau zum Geschäftsführer gewählt.

Elze, den 20. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Erfurt. [9516] In unser Handelsregister A ist heute bei der unter NL. 173 verzeichneten Firma R. Mendershausen in Erfurt eingetragen: Die Firma ist erloschen. Erfurt, den 18. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Eschweiler. i j [9517]

m hiesigen Handelsregister ist heute die Firma J. Gooßeus mit Sig in Eschweiler einge- Fragen. Inhaber sind :

1) Peter Gooßens, Fabrikbesizer in Cöln a. NRh.,

2) Oskar Gooßens, Fabrikbesiger in Paris.

Dem Siegfried Gooßens und dem Iohann Paul Gooßens, beide zu Aachen, ist Gesamtprokura erteilt.

Offene Handelsgesellschaft seit 5. März 1890. Der Siß der Gesellschast ist von Aachen nah Esch- weiler verlegt. Eschweiler, den 20. April 1910.

Königl. Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [9193] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister. 1) Preissolin- & Plümoria-Fabrik Preissel & Marx. Unter dieser Firma ist mit dem Si zu Frauffurt a. M. eine offene Handelsgesellschaft errihtet worden, welche am 1. April 1910 begonnen hat und sich mit der Fabrikation und dem Vertrieb yon staubfreten Kehrmitteln befaßt. Gesellschafter sind der Fabrikant Carl Preissel und die Chefrau des Kaufmanns Heinrich Adolf Marx, Sabine Elisabeth Thias geb. Brunke, beide zu P 4 M. Wex eas des Fabrikanten Carl Preissel, Elisabeth Wilhelmine Margarete geb. Wenderoth, und dem Kaufmann Heinrih Adolf Mars, beide zu ranffurt a. M., ist Einzelprokura erteilt.

2) Geschwister Schnapper Nachfolger. Die offene Pandelage a ist aufgelöst. Das Handels- geschäft ist auf die seitherige Gesellschafterin Nosette Hirsch, jeßt verehelichte Simon, übergegangen, welche es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. . ta]

3) Hch. Richter & Cie. Der Lithograph Heinrich Richter ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- zeitig ist der Kaufmann Karl Häußler zu Frankfurt a. M. in die Gesellshaft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten.

4) A. Heimann Söhne. Dem Kaufmann Hein- E zu Frankfurt a. M. is Einzelprokura ertetlt.

5) Robert Seligmann. Die Firma ist erloschen.

6) Benno Hoffmann. Unter dieser Firma be- treibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Benno Hoffmann zu Frankfurt a. M. als Einzel- faufmann cin Handelsgeschäft, bestehend in der Her stellung und dem Handel mit Geldzählapparatern.

7) Vereinigte Lederwerke L. Nebinger- Graubner «& Scholl Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Fabrikant Carl Graubner zu Unterliederbah und der Kaufmann Adolph Graubner zu Frankfurt a. M. sind zu weiteren Ge- häftsführern bestellt. Den Kaufleuten Karl Wild zu Frankfurt a. M. und Jakob Fischer zu Höchst a. M. ist Gesamtprokura dergestalt erteilt, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Geschäfts- führer die Gesellshaft zu vertreten berechtigt ist.

3) Fraufkfurter Lokalbahn-Aktiengesellschaft. In Ausführung des Beschlusses der Generalversamm- lung der Aktionäre vom 24. April 1909 ist das Grundkapital um 500 000 # durch Ausgabe von 500 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1000 4 erhöht worden. Die neuen Aktien find zum Kurse von 103 6/9 ausgegeben worden.

9) Rhein- und See - Speditions - Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Kaufleute Otto Grohe zu Rotterdam, Nudolf Hoyer zu Antwerpen, Wilhelm Werner und Karl August Ruhe, beide in Straßburg i. E., sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt. Der Kaufmann Johannes Hendrikus Jurling ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Dem Kauf- mann Jakob Gütter in Straßburg i. E. ist Gesamt- prokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist.

Fraukfurt a. M., den 20. April 1910.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

GelsenKirchen. Sandel8register 4 [9525] des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Bei der unter Nr. 726 eingetragenen Firma:

Gelsenkircheuer Möbelfabrik Ph. Gottesleben

Inhaber Simon Lenkowiz und Josef Rosen-

baum in Gelsenkirchen ist am 16. April 1910

eingetragen worden: L Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Die Firma lautet jeßt: Gelsenkirchener Möbel- fabrik Philipp Gottesleben Inh. Simon Lenfowitz.

Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Simon Lnkowiß in Gelsenkirchen ist alleiniger Inhaber der Firma.

Gemünd, Eifel. Bekanntmachung. [9526]

In das Handelsregister B ist heute, die Firma Eisenwerk Mauel Ges. m, b. H. in Gemünd betreffend, eingetragen worden:

An Stelle von Gustav Kattwinkel ist der Kauf- ua Karl Eck zu Gemünd zum Geschäftsführer estellt.

Gemünd, 22. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Genthin. [9527] Im Handelsregister A ist bei der offenen Handels- gesellhaft Gebrüder Fenuig in Gr.-Wusfterwißz am 21. April 1910 eingetragen: Die dem Georg Heidrowski erteilte Prokura ist erloschen. Amtsgericht Genthin.

Gernsheim. Befanntmachung. [9528] Die Firma P. Demmler zu Groß-Rohrheim wurde in unserem Handelsregister gelöscht. Gernsheim, den 23. April 1910. Großh. Amtsgericht.

Gmünd, Schwähbisech. Â K. Amtsgericht Gmüud. Im Handelsregister für Gesellshaftsfirmen wurde heute eingetragen bei der Firma Filiale der Württembergischen Vereinsbank in Gmünd: Als weiteres Mitglied des Vorstands ist bestellt worden: Geheimer Hofrat Franz FIntelmann in Stuttgart. Den 21. April 1910.

Amtsrichter Welte. Göppingen. [9530] K. Amtsgericht Göppingen.

Im Handelsregister wurde heute eingetragen : 1. Abteilung für Einzelfirmen: Zu der Firma August Bühler, Fabrikation von emden in Göppingeu: Dem Karl Schulze, Kaufmann in Göppingen, ist Jinzelprokura erteilt.

[9529]

T1. Abteilung für Gesellshafisfirmen: Deutsche Verlagsanstalt, Siy der Gesellschaft in Die E PwveigtitederIa ung D Salach:

ie Zweigniederlassung wird gelöst. Den 21. April 1910. 9 A Landgerichtsrat Plieninge r.

Gotha. [9531]

In das Handelsregister ist bei der Firma „Hof- bankhaus Max Mueller in Gotha“ Filiale R Sen:

Die Gesamtprokura des Kaufmanns Heinri Vockerodt in Ohrdruf ist G E

Gotha, den 22. April 1910.

Herzogl. Amtsgericht. U. 6.

Gütersloh. [9532] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 197 ist heute bei der offenen Handelsgesellshaft unter der Firma H. Meyer & Cie mit dem Sitze in Gütersloh eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Alleiniger Inhaber der Firma ist der Kaufmann Nudolf Hamlet zu Schötmar i. L. Gütersloh, den 20. April 1910. * Königliches Amtsgericht. 22ER

Heide, Holstein. [9534] __Vekanutmachung.

In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist heute bei der Firma Gebrüder Haupt in Heide eingetragen worden :

zie Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Heide, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Helmstedt. [9535]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter lfde. Nr. 7 „Kurhaus Grasleben G. m. b. H.“ eingetragen:

Das Stammkapital ist nach dem Gesellshafts- bes{luß vom 12. Februar 1910 um 50000 H er- höht und beträgt jeßt 190 000 4.

Helmstedt, 20. April 1910.

fHerzoglihes Amtsgeriht. ?Z: J B: D, Somnmer. R

Herford. BSBefanntmachung. [9536] In das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma „Phoenix“ Möbelplattenwerk Herford, Gesellschast m. b. H.“ in Herford (Nr. 26 des Negisters) heute folgendes eingetragen worden :

Das Stammkapital ist durch notariellen Vertrag vom 19. Januar 1910 auf 32 000 erhöht. Der Kaufmann Heinrih Schlieckmann zu Herford ist als weiterer Geschäftsführer bestellt.

Herford, den 22. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Herzberg, Harz. [9537] In das Handelsregister ist zu der Firma Adler- Pinsel-Fabrik Lauterberg, Leinhos & Richter eingetragen : Offene Handelsgesellshaft. Die Ge- sellschaft hat am 12. April 1910 begonnen. Herzberg a. Harz, den 23. April 1910. Königliches Amtsgericht.

HWessisch-Lichtenau. [9538] Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist zu Nr. 11, Firma B. A. Rothschild Wtwe. zu Harmuth- sachsen, folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Hess.-Lichtenau, den 14. April 1910. Königl. Amtsgericht.

Hörde. [9539]

In das Handelsregister ist heute die Firma West- deutsche Gummi - Manufaktur E Eugen Halfmanun, Hörde, und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Eugen Halfmann zu Hörde einge- tragen worden.

Hörde, den 18. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Eserlohn. [9542] Den Kaufleuten Emil Bongards und Hermann Stenner, beide in Iserlohn, ist für die Firma Saline Echtermaun, Iserlohn, Gesamtprokura erteilt. Iserlohn, den 15. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Iserlohn. [9543] DieFirma Barmer Band Lager Willy Kesting, Fserlohn, ist heute in Handelsregister gelöscht. Iserlohn, den 18. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Jena. : : [9540]

Auf Nr. 208 unseres Handelsregisters Abt. A ist bei der Firma Frommanu’sche Buchdruckerei (Hermann Pohle), Jena, heute eingetragen:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Buchdruckerei- besißer Eduard Wilhelm Pohle in Jena ist alleiniger Inhaber der Firma.

Jena, den 21. April 1910.

Großh. S. Amtsgericht. I.

Jork. Bekanntmachung.

íIm hiesigen Handelsregister B Nr. 3 ist heute zu der Elektrizitätsgesellschaft Jork mit be- schränkter Haftung, Jork, eingetragen:

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats ist zurzeit der Hotelbesißer Johann Nehder in Jork.

Cte Stammkapital ist um 3000 4, auf 61 000 4, erhöht.

Iork, den 20. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Ik.

[9541]

Kahla. Bekanntmachung. [9544]

In Abt. B des Handelsregisters i bei Nummer 1, Aktiengesellschaft Porzellaufabrik Kahla in Kahla betr., heute eingetragen worden, daß dem Heinrih Schröder in Kahla Prokura mit der Maß- gabe erteilt worden ist, daß er nur in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem Prokuristen die Gesellschaft vertreten kann.

Kahla, am 21. April 1910.

Herzogliches Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [9545] Bekanntmachuug. In das Handelsregister B Band Il D.-Z. 71

Tas

wurde zur Firma Pety-Glasmalerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Karlsruhe, ein- getragen: Die Vertretungébesugnis des Geschäfts- führers Alfred Pfefferkorn ist beendet. Karlsruhe, den 22. April 1910. Großh. Amtsgericht. B II.

Kempten, Allgäu. [9546] Firmenregistereintrag.

Unter der Firma Peter Haug betreibt in Lindau der Weinhändler Karl Haug ein Weinhandlungs- geshäft mit Apfelweinkelterei.

Kempten, den 23. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Lauenstein, Sachsen. [9550]

Auf Blatt 165 des Handelsregisters ist heute die Firma Richard Stephan in Gleisberg und als ihr Inhaber der Fabrikant Theodor Richard Stephan in Gleisberg eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Holzstoff.

Lauenstein (Sa.), den 22. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Lauterbach, Hessen. / Bekauntmachung.

In unser Handelsregister Abteilung A wurde heute bei der Firma Georg Marfilius in Lauterbach eingetragen :

die Firma Georg Marfilius in Lauterbach sowie die Prokura der Elisabetha Marfilius, geb. Sandmann, Ehefrau des Georg Marfilius, sind er- erloschen.

Lauterbach (Hessen), den 15. April 1910.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Herstellung von

[9551]

Lehe. : [8231] _In das Handelsregister Abt. B Nr. 25 ist heute die Aktiengesellshaft in Firma Leher Hartstein- werk, Aktiengesellschaft mit dem Sitze in Lehe eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. De- zember 1909 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Fabrikation von Ziegelsteinen (insbesondere Kalksandsteinen) und anderen Bau- materialien sowie der Handel mit solhen. Das Grundkapital beträgt 100 000 # und ist in 100 Inhaberaktien zu je 1000 S zerlegt, welche zum Nennbetrage ausgegeben werden.

_Die Norddeutsche Handelsbank Aktiengesellschaft in Geestemünde maäjt auf das Grundkapital folgende Einlage: j

das derselben gehörige Hartsteinfabriketablissement, bestehend aus: F

a. den im Grundbuche von Lehe, Band 61 Blatt 434 und Band 64 Blatt 5 eingetragenen, in der Gemarkung Lhe und Langen belegenen Grund- stücken zum vereinbarten Preise von 83 100 44.

b. Fabrikgebäude, Maschinen, Kesselhaus\chornstein, Brunnenanlage und Wohnhaus zun vereinbarten Preise von 57 000 M.

c. Maschinen eins{chl. Ifolierung, Treibriemen, Treibseil und Stahlbleße zum vereinbarten Preise von 80 000 M.

d. Loren und Gleise zum vereinbarten Preise von 14 000 M.

e. Inventar zum vereinbarten Preise von 2800 A.

f. Zwei Pferde, ein Pony zum vereinbarten Preise von 2300 A.

g. Zwei Bremer Wagen, 11 Lastwagen mir Kasten, ein Ponywagen zum vereinbarten Preise von 6000 46.

h. 5 Geschirre zum vereinbarten Preise von 300 4.

i. Sandabfuhrreht aus gepahteter Sandgrube der Gemeinde Langen zum vereinbarten Preise von 4000 M.

Der Gesamtwert der vorstehend unter a—i einschl. aufgeführten Vermögensstücke beträgt hier- nach 250 000 M.

Die Begleichung des der Norddeutschen Handelsbank zu gewährenden Ueberlassungspreises von 250 000 4 erfolgt in nachstehender Weise :

1) Die Gesellschaft übernimmt zugunsten der Norddeutschen Handelsbank Aktiengesellshaft Zweig- niederlassung Lehe eine Darlebnsbypothek von 150 000 , verzinslich mit jährlich 7 vom Hundert vom 1. Januar 1910, rückzahlbar auf halbjährkiche Kündigung.

2) Inferentin erhält 96 Stück als vollgezahlt geltende Aktien der neuen Aktiengesellshaft zum Nennwert, d. i. 96 000 4.

3) Der Betrag von 4000 #4 wird der Inferentin bar bezahlt.

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einer oder mehreren Personen. Bei Behinderung der- selben werden von dem Aufsichtsrat Stellvertreter bestellt. :

Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch einmalige öffentlißhe Be- fanntmahung im Reichsanzeiger dergestalt, daß die Bekanntmachung mindestens 17 Tage vor der Ver- sammlung stattzufinden hat, wobei der Tag der Be- fanntmahung und der Tag der Versammlung nicht mitgerechnet wird.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen duxch den Deutschen Reichsanzeiger. Sie ergehen unter der Unterschrift des Vorstands.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) die Norddeutsche Handelsbank, Aktiengesellschaft

“in Geestemünde,

2) der Bankdirektor Heinrih Schnitger in Geeste-

münde,

3) der Senator Heinrih Nabien in Geestemünde,

4) der Kaufmann Hermann Westing in he,

5) der Bankdirektor Richard Sander in Lehe.

Viese fünf Gründer haben sämtliche Aktien über- nommen. Vorstand is der Bankdirektor Richard Sander und der Kaufmann Hermann Westing, beide in Lehe. Iedem derselben steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu.

Mitglieder des Aufsichtsrats sind:

1) Rechtsanwalt und Notar Justizrat R. Mangold in Geestemünde,

2) Bankdirektor Heinrih Schnitger in Geestemünde,

3) Stadtrat a. D. August Giese in Lehe,

4) Senator Heinrih Rabien in Geestemünde.

_ Von den bei der Anmeldung eingereichten Schrift- stücken, insbesondere dem Prüfungsberichte des Bor- stands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei dem unterzeichneten Gerichte Einsicht genommen werden. Der Prüfungsbericht der Revisoren kann auch bei der Handelskammer in Geestemünde ein- gesehen werden.

Lehe, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht. 1.

Lennep. [9553] In unserm Handelsregister Abt. B Nr. 29 ist heute zu der Firna Barmer Bankverein Hins- berg, Fischer & Comp. in Barmen mit Zweig- niederlassung in Lennep eingetragen : _ Durch Beschluß der außerordentlichen Generalver- sammlung vom 21. März 1910 ift unter Abänderung des S 4 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrages das Grund- fapital der Gesellshaft um 14644800 # auf

74481 000 M erhöht worden. Die beschlofsene Er- höhung ist erfolgt.

Das Gesamtkapital der Kommanditisten im Be- trage von 74 481 000 M ist in 13183 Namenaktien von je 600 A und in 55476 auf den Inhaber lautende Aktien von je 1200 F eingeteilt.

Lennep, den 15. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Liebau, Schles. [9554]

Die in unserem Handelsregister A_Nr. 87 ein- getragene ofene Handelsgesell|chaft Karl Rudolf Feist und Heiurich Kleinwechter in Michels- dorf, Inhaber Kaufmann Karl Nudolf Feist in Gräbshen und Kaufmann Heinrih Kleinwechter, früher in Breslau, jegt unbekannten Aufenthalts, ist erloschen.

Liebau i. Schl., den 14. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Luckenwalde. Befanntmachung. [9555

In unserem Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 12, Luckenwalder Bautischlerei G. m. b. H. in Luckenwalde, eine Saßungsänderung gemäß der notariellen Verhandlung vom 5. April 1908 vermerkt worden.

Luckeuwalde, den 14. April 1910.

Königl. Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. [9556] Handelsregister.

Betr. Firma Herm. Grünebaum «& Co. in Ludwigshafen am Rhein. Die Firma ist er- loschen.

_ Ludwigshafen a. Rh., 14. April 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. [9557]

; Handelsregister.

1) Betr. Firma Mannheimer Lagerhaus- gesellschaft, Aktiengesellschaft, Zweignieder- lassung in Ludwigshafen a. Rh., Hauptnieder- lassung in Mannheim. Die Prokura des Emil Schaupp ist erloschen.

2) Betr. Firma A. F. Ungermaunun in Neu- stadt a. H. Das Geschäft ist seit 27. Dezember 1909 mit Aktiven und Passiven auf Hermann Böhmicke, Kaufmann in. Neustadt a. H., über- gegangen, der es unter der seitherigen Firma weiter- betreibt. Die Gesamtprokura des Hermann Böhmicke und der Emilie Ploch ist erloschen.

Ludwigshafen a. Rh., 15. April 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. Handelsregister. 1) Betr. Firma Gebrüder Weil, offene Handels- gesellshaft in Rheingönheim. Die Gesellschaft ist seit 1. Juni 1909 aufgelöst ohne Liquidation. Die Firma ist erloschen. 2) Betr. Firma Wilh. Gassert-Farny in Bad Dürkheim. Die Firma ist erloschen. Ludwigshafen a. Rh., 19. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Marburg, Bz. Cassel. [9561] I DAS Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Carl Haas in Marburg (Nr. 191 des Registers) eingetragen worden : Offene Handelsgesell- haft. Der Bankier Albert Herz zu Marburg ift in das Ges(äft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellshaft hat am 15. April 1910 begonnen.

Marburg, den 20. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Merseburg. [9563]

In das Handelsregister A Nr. 343 ist heute die Firma Walter Westram mit dem Sitze in Merse- burg und als Inhaber der Kaufmann Walter Westram daselbst eingetragen worden.

Merseburg, den 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Mölin, Lauenb. [9564]

Fn das biesige Handelsregister A ist unter Nr. 69 beute die Firma Wilhelm Hasenkamp und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Christian Ludwig Hasenkamyp in Mölln eingetragen.

Mölln i. L., den 12. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Mosbach, Baden. [9565

Zum Handelsregister A Bd. 1 Nr. 237 wurde zur Firma „Adolf Haas in Fahrenbach“/ heute eingetragen : Die Firma ist erloschen.

Mosbach, 20. April 1910. Gr. Amtsgericht. Mülhausen, Els. [9566] Haudelsregister Mülhausen i. E.

Es wurde heute eingetragen :

1) in Band IV unter Nr. 317 des Firmenregisters bei der Firma H. Borel in Mülhausen: Das Handelsgeschäft ist nah dem Tode des Inhabers auf dessen Witwe, Lydia geb. Wachter, hier übergegangen und wird von thr unter der bisherigen Firma weiter- geführt. :

9) in Band V unter Nr. 224 des Firmenregisters die Firma H. Borel in Mülhausen. Inhaber ist die Witwe Heinrih Borel, Lydia geb. Wachter, in Mülhausen.

Mülhausen, den 23. April 1910.

Kais. Amtsgericht.

Mülheim, Rhein. [9567]

In das Handelsregister B Nr. 61 ist heute bei der Firma „Farbwerke Franz Rasquin, Aktien- gesellschaft‘““ in Mülheim am Rhein eingetragen :

Das Grundkapital is um 200000 X erhöht und beträgt jet 1500 000 46. Die neuen auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1000 6 werden zum Nennwerte ausgegeben.

Mülheim-Rhein, 22. April 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. Befanntmahung. [9569] In unser Handelsregister ist heute die Kommandit- ge\ellshaft Hennes & Co. zu Mülheim-Ruhr eingetragen worden. Persönlih haftender Gesell- schafter ist der Fabrikant Alfons Hennes zu Bonn. Die Gesellschaft hat einen Kommanditisten und hat am 15. März 1910 begonnen. Mülheim-Ruhr, 4. April 1910. Kgl. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [9570] In unser Handelsregister ist heute die Firma Friedrich Wilhelm Breuers Nachf. Adolf Luhn zu Mülheim-Ruhr und als Inhaber der Möbelhändler Adolf Luhn daselbst eingetragen worden- Mülheim-Ruhr, 14. 4. 10. Kgl. Amtsgericht.

[9558]

-