1910 / 98 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

München. [8710] K. Amtsgericht München Konkursgericht. Mit Beschluß vom 21. April 1910, Nachmittags

5 Uhr, wurde über das Vermögen des Schuhmacher-

meisters Alois Schreiber in München, Wohnung :

Blutenburgstraße 37/11, Geschäftslokal: Elvirastr. 3,

der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Mari-

milian Brantl in München, Kanzlei: Ottostraße 1 c,

zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen.

Anzeigefrist in dieser Richtung bis Dienstag, den

10. Mai 1910 einschließlich. Frist zur Anmeldung

der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer

Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße,

bis Dienstag, den 10. Mai 1910 einschließli.

Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl

eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu-

bigeraus\husses, dann über die in den $S 132, 134

und 137 K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung

mit dem allgemeinen Prüfungstermin: Freitag, den 20. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr,

im Zimmer Nr. 85/1 des Justizgebäudes an der

Luitpoldstraße hier. :

München, ten 21. April 1910. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nicolai. [9808]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Pinocy in Gostyn ist am 23. April 1910, Nach- mittags 1,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schott in Nicolai. Anmeldefrist bis 17. Mai 1910. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 23..Mai 1910, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Mai 1910.

Nicolai, den 23. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Salzungen. Konfurs8verfahren. [9821]

Ueber das Vermögen des Metzgermeisters Max Hopf in Bad Liebeustein S.-M. ist heute, am 23. April 1910, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- furéverfahren eröffnet worden. Der Vorschußvereins- direktor Hermann Bachmann in Salzungen ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. Mai 1910 bei dem Gerichte anzumelden. Wahl- und Prüfungstermin ist auf Montag, den 23. Mai 1910, Vormittags 103 Uhr, an- beraumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Mai 1910.

Salzungen, den 23. April 1910.

Der Gerichts\chreiber des Herzogl. Amtsgerichts.

Schönberg, Holstein. [9809] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Töpfermeisters Otto Neumann in Schönberg in Holstein ist heute, am 23. April 1910, Vormittags 11 Uhr, das Kon- furäverfabren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Rudolf Sinjen in Schönberg in Holstein. Anmeldefrist bis 31. Mai 1910. Erste Gläubiger- versammlung 12. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 21. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Juni 1910.

Schöuberg in Holstein, den 23. April 1910.

Königl. Amtsgericht.

Stuttgart. [9979] K. W. Amtsgericht Stuttgart-Amt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Georg Gösele, Buchbinderei u. SchreibwarenhandD- lung in Vaihingen a. F., am_25. April 1910, Rormittags 11 Uhr 30 Minuten. Konkursverwalter: Bezirksnotar Schwarz in Vaihingen a. F. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist je bis 17. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung, Wahl- und Prüfungstermin, eintretenden Falls auch Be- lußfaffung über die in $$ 132, 134 K.-O. be- zeihneten Gegenstände am Mittwoch, 25. Mai 1910, Nachmittags 3 Uhr. Den 25. April 1910. Gerichtsschreiber Kauffmann. Trier. Konkurseröffnung. [9843] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Heiurich Amling, in Firma Heinrich Amling vormals Gitsels in Trier, ist am 23. April 1910, Bormittags 11 Ubr 30 Minuten, das Konkurs- verfabren eröffnet worden. Verwalter ist der Kauf- 1 Peter Sieber in Trier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Mai 1910. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 21. Mai 1910, Vorm. 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Trier, den 23. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abteilung 5s.

Wilhelmshaven. Konfursverfahren. [9830] Neber das Vermögen des Bäckermeisters August Peters in Wilhelmshaven, Peterstraße 44, wird beute, am 23. April 1910, Vormittags 11,25 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Rechtéanwalt E. Schröder in Wilhelmshaven wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkuréforderungen find bis zum 90. Mai 1910 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird ¿zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 14. Mai 1910, Vormittags [L Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 2. Juli 1910, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Mai 1910. Königliches Amtsgericht in Wilhelmshaven.

Zabrze. réverfahr [9811]

den

Konkursverfahren.

Ueber den Nacblaß des Schuhmachermeifters Peter Fesser in Bisfkupitz ist heute, am 23. April 1910, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿fFnet. Verwalter: Kaufmann Jacob Froehlich in Zabrze. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 23. Mai 1910. Erste Gläubiger- versammlung und zallgemeiner Prüfungstermin am 2, Juni 1910, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 39. 4 N 17/10.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amisgerichts in Zabrze.

Zöblitz, Erzgeb. L [9844]

Ueber das Vermögen der Gesellsihaft Vereinigte sächsische Holz- ŒÆ Metallwareufabrikeun Faikner Æ Fritsch, Gesellschaft mit beshränfter Haf- tung Zöbliy i. Erzgeb. in Zöblitz wird beute, am 25. April 1910, Nachmittags #2 Uhr, das K onkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Barthel in Lengefeld i. Erg. An-

1 D

meldefrist bis zum 15. Juni 1910. Wahltermin am 19. Mai 1910, Vormittags 9 Uhr. Prüû- fungstermin am 30. Juni 1910, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juni 1910. Zöblitz, den 25. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Altona, Elbe. Konfursverfahren. [9801] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 19. September 1906 zu Altona verstorbenen Witwe Amanda Dorothea Louise Meyer, geb. Angelbeth, Inhaberin des in Altoua, gr. Frei- heit 66/68, belegenen Tauz- und Wirtschafts- lofals „Wachtmanu's Salon“, wird nah er- folgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Altona, den 23. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. N 55/08 B. 11.

Berlin. [9848] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Julius Horack zu Berlin, Borhagenerstraße 16a, 3. Hof 11 (Wohnung: Bor- hagenerstraße 21, Hof 11), ist infolge Schluß- verteilung nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden. Berlin, den 21. April 1910. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren. [9838] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Lüben « Co. zu Berlin, Yorkstr. 88/89, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Berlin, den 23. April 1910. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Tempelhof. Abteilung 8.

Cöln, Rhein. Koufursverfahren. [9845]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zacharias Fuchs, Inhabers eines Marmor- uud Grabsteingeschäfts in Cöln-Zollstock, Vorgebirg- straße Nr. 183 wohnhaft, Geschäftslokal Vorgebirg- straße 211, Zweiggeshäft in Cölu-Deut, Juden- friedhofweg, wird, nachdem der in dem Bergleichs- termine vom 2. März 1910 angenommene Zwangs- vergleih dur rehtskräftigen Beshluß vom 2. März 1910 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Cöln, den 19. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 64.

Dortmund. Konfursverfahren. [9835]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Emilie Witt in Brambauer wird mangels einer den Koften entsprehenden Masse bier- durch aufgehoben.

Dortmund, den 16. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [9834]

n dem Konkursverfahren über das Vermögen der Drukarnia Spolkowa, ec. G. m. b. S. zu Dortmund, Münsterstraße 40, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubigerauss{usses der Schlußtermin auf den 11. Mai 1910, Vor- mittags 10! Uhr, vor dem Königlichen Amts- geribte bierselbst, Holländifhestraße Nr. 22, Zinmmer Nr. 78, 1. Obergeschoß, bestimmt.

Dortmund, den 20. April 1919.

Scchauerte, Gericht8aftuar,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Dresden. [9822 Das Konkursverfahren über das Vermögen der Strumpf- und Schnittwarengeschäftsinhaberin Minna Auguste verw. Opis, geb. Franze, in Dresden, früber Cirkusstraße 23 1, jeßt Bergmann- straße 3311, wird hierdurch aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermine vom 22. Februar 1910 angenommene Zwangsvergleih dur rehtsfräftigen Beschluß vom 22. Februar 1910 bestätigt worden ist.

Dresden, den 25. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. T1.

Düsseldorf. Konfurêsverfahren. [9829] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Brauercibesizers Hermaun Girmes zu Düfsel- dorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hbierdurch aufgehoben. Düsseldorf, den 14. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Esslingen. ß. Amtsgericht Eßlingeu. [9827] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wilhelm Keefer, Korbmachers in Eßliugen, ist nach rechtsfräftiger Bestätigung des Zwangs- veraleichs vom 25. Januar 1910 durch Gerichts- bes%luß von beute aufgehoben worden. Den 19. April 1910. Gerichtéschreiber N oß.

Esslingen. £. Amtsgericht Eßlingen. [9828]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vaul Bratky, Ingenieurs in Altbach, is nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Sluß- verteilung durch Gerichtébes{luß vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Den 20. April 1910. Gerichtsschreiber Not. Fraustadt. Konfurêverfahren. [9806]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Margarete Zimmermann aus Schlichtingsheim wird nah erfolgter Abhaltung des S(hlußtermins hierdurch aufgehoben.

Fraustadt, den 18. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Halle, Saate. KSonfursverfahren. [9826] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Reuter in Halle a. S. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeinis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 24. Mai 1910, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte in Halle a. S., Poststraße 13—17, Erdgeschoß, Südflügel, Zimmer Nr. 45, bestimmt. Halle a. S., den 22. April 1910. Der Gerichtsschreiber e Königlichen Amtsgerichts. G R E

Heiligenstadt, Eichsfeld. [9813] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Ackermanns Christoph Sittel in Geisleden

wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vorn

10. Februar 1910 angenommene Zwangsvergleich

durch rechtskfräftigen Beshluß vom 10. Februar 1910 bestätigt ist, bierdurch aufgehoben. Heiligenstadt, den 22. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Herford. KSonfursverfahren. [9814] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Gesellschaft m. b. H. Duftmann & Co. zu Sundern (Geschäftsführer: Kaufmann Heinrich Beckmann und Fabrikant Hermann Dustmann da- selbst), ist neuer Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 25. Mai 1919, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte in Herford, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Herford, den 25. April 1910. Der Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Witte, Gerichtsaktuar.

LübecK. [9839] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Christian Karl Friedrich Gäde in Lübeck, alleinigen Inhabers der Firma Rud. Fromm, wird, nahdem der Zwangsvergleih vom 4. Februar 1910 rechtskräftig bestätigt ist und der Verwalter Abrechnung gelegt hat, hiermit aufgehoben.

Lübeck, den 18. April 1910. Das Amtsgericht. Abt. Ik.

Lüdenscheid. Konfkfursverfahren. [9832] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friseurs Ewald Vormann zu Lüdenscheid, Knapperstr. 9, wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 15. März 1910 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beshluß vom 15. März 1910 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Lüdeuscheid, den 22. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Mannheim. KSonfurêsverfahren. [9847] Nr. 3972. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Restaurateurs Friedrich Melchior in Mannheim wird, nah Abhaltung des Schluß- termins, aufgehoben. Mannheim, den 23. April 1910. Gr. Amtsgericht. 4.

Neurode. KSonfursverfahren. [9802]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 20. Januar 1906 verstorbenen Panutoffel- fabrifanten Reinhold Gottschlich aus Eule ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeidmnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 19. Mai 1910, Vormittags 1142 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer 15, bestimmt.

Neurode, den 20. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Oschersleben. Beschluß. [9807] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhäudlers Wilhelm Merteus in Ofchers- leben wird, nachdem der am 1. Februar 1910 an- genommene Zwangsvergleich rechtskräftig beftätigt ist, nach abgehaltenem Schlußtermin aufgehoben. Oschersleben, den 15. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Plauen, VegtI. [9823] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des in Plauen verstorbenen Schneiderureifters Albin Pfaff wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Plauen, den 20. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Plauen, YogtI. {9846]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spitzenfabrikanten Carl Rudolf Haustein in Firma Haustein & Bauerfeind in Plauen wird nach Abhaltung des Schlußtermins hbierdurŸ auf- gehoben.

Plauen, den 22. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Resenberg, O0.-S. [9804]

Fn der Konkuxssahe über das Vermögen des Kaufmauns Emil Grünberg in Rofeuberg ist Termin zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderung auf den 12. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Rosenberg O.-S., Zimmer Nr. 10, anberaumt. G. M. D010.

Roseuberg, O.-S., den 22. April 1910.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

SPeYJ er. [9825] Das K. Amtsgericht Speyer hat das am 8 Februar 1908 über das Vermögen des Geschäftsmanuns Adam Legel in Speyer eröffnete Konkursverfahren nach Abbaltung des Schlußtermins und Vollzug der S{lußverteilung aufgehoben. Genichts\chreiberei des K. Amtsgerichts.

Stepenitz. Konfursverfahren. [9805]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbaumeisters F. W. Bendrig in Stepenitz und seiner mit ihm in Gütergemeinschaft lebenden Ehefrau, Florentine geb. Glinsky, ift infolge eines von dem Gemeinshuldner gemahten Vor- \hlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf den 19. Mai 1910, Vormittags Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht in Stepenitz an- beraumt.

Stepenitz, den 20. April 1910.

Reimer, Amtsgerichtésekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Strelitz, Alt. Koufursverfahren. [9824]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Fritz Jeltsh in Strelitz ift zur Abnahme der S(blußre{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Freitag, deu 13. Mai 1910, Vormittags A1 Uhr, vor dem Großherzogl. Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Strelitz, den 22. April 1910.

(L. S.) (Unterschrift), * Gerichtéschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts, i. V. Weissenfels. Konfursverfahren. [9815]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Paul Engel in Weißenfels ist zur Abnahme der S{hlußrechnung des Ver-

walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu E rüsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den es R E u E s it Uhr, vor em Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimm

Nr. 27, CunaE M

Weißenfels, den 21. April 1910.

Klemp, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wiesbaden. KSonfurêverfahren. [9837] Das Konkurêverfahren über das Vermögen dez Schreinermeisters Ferdinaud Stadler aus Biebrich wird nach erfolgter Abhaltung des S&luß- termins hierdurch aufgehoben. Wiesbaden, den 18. April 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wittlich. [9831]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters und Spezereiwarenhändlers Jakob Basftgen in Kinheim ist zur Tung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 7. Mai 1910, Vormittags 16 Uhr, vor dem unterzeineten Amtsgericht, Sitzungssaal, Zimmer Nr. 10, anberaumt.

Wittlich, den 21. April 1910.

Königliches Amtsgericht zu Witilich.

Zabrze. Koukursverfahreu. [9812] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Robert Mrosek in Ruda wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch“aufgehoben. 4 N 23/07. Zabrze, den 21. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen L der Eisenbahnen. 7384

Am 1. Mai 1910 tritt für den Perfonen- und Gepäckverkehr im Deutsch-ODesterreichisch-Nordischen Verbande zu den Tarifbeftimmungen der Nachtrag IV in Kraft.

Die in diesen Nachtrag aufgenommenen zusäß- lihen Bestimmungen sind nah den Vorschriften in 8 2 E. V.-O. genehmigt worden.

Altona, den 15. April 1910.

Königliche Eifenbahndirektiou als geshäftsführende Verwaltung.

[9853]

Am 1. Mai 1910 erhält im Bayerisch- Sächsischen Güterverkehr (Tarifheft 1 und 2) das Warenverzeihnis des Ausnahmetatrifs 5a für Steine des Spezialtarifs 111 eine anderweite Fassung. Deren Wortlaut ist aus unferm Verkehrsanzeiger zu ersehen. Auch erteilen die beteiligten Dienststellen sowie unfer Verkehrsbureau (Wiener Straße 4) Autkunft. Er- böbungen gelten erst vom 1. Juli 1910 an.

Dresden, am 25. April 1910.

Kgl. Geu.-Dir. d. Sächs. Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[9980] Westdeutsh-Südwestdeutscher Verkehr. Mit Gültigkeit vom 1. Mai l. Is wird Mühl- heim (Ruhr)-Styrum des Direktionsbezirks Essen als Empfangsstation in den Ausnahmetarif 7 für Eisenerz usw. der Tarifhefte 1—4 und als Versand- station in die Eisenausnahmetarife L 9c und 9s. des Tarifbeftes 1, 8, J Abt. A u. B sowie 98S , 2 i Br A ä einbezogen. i 4 Näheres bei den beteiligten Güterabfertigungen und im Tarifanzeiger der Preußish-Hessischen Staats- bahnen. Frankfurt a. M., den 25. April 1910. önigliche Eisenbahndirektion. [9981] Bekanntmachung. Staatsbahn-Biunceugütertarif Heft E. Vom 15. Mai 1910 ab werden im Ausnahme- tarif 2a für Kies unter Ila Frachtsäße von Dobrilugk-Kirhhain nah Zehlendorf (Wannseebahu) eingeführt. ÜVeber die Höbe der Frachtsätze geben die beteiligten Abfertigungen Auskunft. Halle a. Saale, den 22. April 1910. Königliche Eisenbahndirektiou.

[9982]

Die Eröffnung der Station Deckbergen für den Wagenladungéverkehr muß bis auf weiteres verschoben werden.

Hannover, im April 1910.

Königliche Eisenbahndirektion. [9983]

Der an der Babnstrecke Magdeburg—Stendal be- legene Bahnhof 4. Kl. Magdeburg-Nothensee wird vom 1. Mai d. Is. ab auch für den direkten Gepät- und Erxpreßgutverkehr nach und von denjenigen Stationen eröffnet werden, für welche zurzeit eine direkte Personenabfertigung daselbst besteht. Gleich- zeitig wird die für den Tierverkehr bestehende Be- \shränkung aufgeboben.

Magdeburg, im April 1910.

Königliche Eisecubahndirektion.

[9984]

Am 1. Mai 1910 werden folgende Haltepunkte, die bisher nur dem Personenverkehr gedient haben, auch für den Gepäck- und Expreßgutverkehr eröffne! werden :

Namen des | rechts der Bahn-| zwischen den Haltepunktes | links s\trecke | Stationen | rechts Stettin— |

Klüßz tettin—| Podejuch— | Küstrin | Wintersfelde | s |

Ferdinandstein Ferdinandstein— | | Greifenhagen Neuzarnow | links U Greifenhagen— | Paculent Sandförde | rechts Pasewalk—| Pas ewalf— | Stralsund | Faßznick Stolpe bei Ducherow—|Usedom Dargen Usedom | Swinemünde! Stettin, den 21. April 1910. . Königliche Eisenbaghundirektion.

E ih festgestellte Kurse. | do. do.

Börsen- Beilage : | Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger. C

Berlin, Mittwoch, den 27. April 1910.

: : 1895|354| 1.4.101—,— Mülheim, Rhein 99, 04 35 Stargard i.Pom. OOLIBE L1T il G 1889, 97/34 en « .«“ D

1903/34 Mül uhr 1089 3214 ‘L do. 1896/3 aiha St.-A,1900/4

e St.-Rente!3 | v N i -Eoeb I00ia | 141

wrzb.-Sond. | 1,4.10|—,— Württemberg 1881-83|34| versch.192,50bz grablde Kerherhgt Hannoversche . « . + - I IOA

do. Hefsen-Nafsau .… « « + n abNia G bj ur un « \DrDD, T . 99/01 - d do. (8 Nürnb. 2 aut 13/14/4

o. 5 ö Laueaburger «..«.« ¿ ois 4. 07/08 uf.17/18/4 Pommersche « « « « « 4, 4 do 1909 uf. 19194

do. d 4s g : 3; do, Posensche 4 : 4 (8 do.91,93kv.96-98,05,08 y

d 1895 S 0. . . Preußische ... Offenbach a. M. 1900/4

Grefeld 1900/4 do. 1901/06 ukv. 11/12/4 do. 1907 N unk. 15/4 do 2, 05/3 1901/4

dts. 1907 unkv. 17/4 do. 1909 N unkv. 19/4 g E 882 e 1007’ unk. 13/4

dn 1903/35 1901, 195, 1905/34

do. D Danaig 1904 uv. 124 ¡ien 1908 unk. 13/4 do. 1909 N ukv, 12 Z Plauen L “ie:

do. ¿ Gtletwig-Dolftein. : Darmftad| 1907 uf. 14/4 Anleiben ftaatliher Institut i 1897 Oldenba. staatl. FS: e 4101, do. 1992, s 811756 d do g versh.98,20G Dim D ut, 12/4 n R T A Le D : ie o. Gotha Landeskrd. do. 7 v. h S Vi: Da U 1GIA de. 1891, 98, 1903/34 Remsteid 1900, 1900/84 —,— do. do. uf. 18 Dresden ... . 1900/4 | 1. Roftod . 1881, 1888/2 do. do. 1902, 03, 05/8i do. 1908 N unk. 18/4 | 1. do. ei Sahs.-Mein. Lndkred. 1893/3k| 1.1.7 |—-, do. | : do. do. GSönebera (Sem, E 10. S 07Nutv.18/4

ad unk. 17 Í do. do. konv.

* do. 09 unkv. 19 4

do. do. N34

S .-Weirn. Ldskr. .

do. de uf. 18 3 | do. o. : 2: j Schwerin i. M. 182735 Schwrzb.-Rud. Ldkr. Spandau . « « « 1891/4 do. 901 ukv 151 L

d T1 * Ì Skenda! 108 ukv.1919| 1903

Oldenb.St.-A.09uk.19|4 |

do. ; i unky

harlottenb. 1889/99 4 "1888 B E Su co unkv. 11/4 T 1660 i * 1907 unkv. 17/4 100,70bz an do. 1908 unkv. 18/20 4

190hG do. erd Berliner . . « « * 1885 tonv. 1889/34| vers-197, , : E i I 95, 99, 1902, 05/34 i Gladba 9 1.7 [10040 e Cebteva ?v. 1200/4 N Calenb Cred D. F. 31 ed. D. F. do. ü D, E. fdb.|3i Kur- u. Neum. alte\33 do. do. _neue|3 Lo. Komm.-Oblig. ite do. do. 3 E) do. do. 100,49IG Landschaftl. Zentral . 100,20G ds, 0: é 2

A Abt W

. April 1910. | &% rpaacZtin a 1 duure | S

D 0,55 46. 7 Gld. südd. B.

1

A —AA

& ¿E S p E

do. Naunmbura 97,1900 kv.|34

R wm Ars

Aa l

Gb e DOLO Fd I 00 S

e L ass T4,

Toi im bo A

do. Oftpreußische do.

S

—_ G13 P O A O bd

3A B! bei jeh jrundk pre Pre Prets

wR Co I G

d3. E do. neul.f.Klgrundb. do. he S. VI—X Lig * Zi—XVII Lit. 7

S

C0 P C0

_— t i C5 T) Ps Laie

S SLLA AS E E22

0. etersburg do. do. do. do, toth.Gthbg. Ma chau ... 1 Bien «

See C 00 00h90 C0 M

[J ,

8

2

* E } zu Sts

do. Mee e os Schchles, altlandshafti.

do. 3

landsch. do.

—,— 93'33G 85/025bzB 101.00B

[7 2M 4AM Ar

4‘

A ELTA P O: bbn rin

Liront, 5, Brüssel 44 i b, 5). Amsterd. 9. Bru}slel #5. Ban. Gon e Pl. 5, Kopenhagen d, abon 6. London 4. Madrid i. Paris 3.

t, Petersburg u, Warschau 4x, Schweiz 3. Ftodholm 45.

en %. orten, Baukuoteu u. Coupous. | Zèecklba. Friedr.-Frab.|3 timz-Dukaten . « « «pro Stüct—, Pfälzische Eisen tand-Dukaten . « « do. do. k

S overeigns « « 1 do. do. 0 Francs-Stüde 2A Wiämar-Carezs d Gulden-Stude . « « « r jeid-Dollars é Sas Brdba. Preis: E M i 4 S. S » 9.

do. A : . ., pro 500 gl; Cafi Cndstr. S.ZXIL! deues Rujsisches Gld. au 100 R219 do: do. XXTIT4 merikanische oten, große 2 do. do. XIX

do. Sondh Ldskred. Div, Eisenba Bergii-Märkish. IIT|34| 1.1.7 [94,9 Braunschweigische Magdeb.-Wittenberge

utuaaoabckck

R

aaa SEeS

mrd

do. do. Shleörs.- Hist. E.-Kr. t do. do.

orn 1900 uts 191 do

1900 ukv. i

i Y 1906 ukv 19164 4.10/—— do. do. 1909 ukv. L be. s.

E

A A M

E 4 €20 Gua Frs Prt Pre Prt t Jet Pert Pert Pert Pet drt derd drr dund di drt mm}

—_—A—I

909 N ufv. 19 do. 1 1903

do.

1893, 1901 X l UEN Bs do. 1 As: 1901

do. do. XX1| HannP.ŸV R,XV,XVI do. dos. Ser. [X do. do. , VITI Oberhess.Pr.-A.unk.17 Prov. x

M uad und dend jeu pad pund dund dred dres dun dani de O S S S

Hai Ft Pt?

v m

uud pumd gs 1122

bri prt prt brt drt S6 _#0

® F u E NVA 4

do. do e.

N i s 2, 1894134 . ; o fv. 1892, E Ari Vs. 14/101,10G 16/101,60@ 192,

1,7 1101,

1899, I u. IT/4 Cents 1895/34

Ay

Aschaffenburg . 19014 X uf. 11/4 do. : o Bamberg 19002 02 (34| 16. GiH\ E Pf.bis X [1.1.7 1G d N Bingen a.Rh. 05 L D 1:1. do d M ERI (4 [1417 (101,60G do. E Goburg . - - - 1902'34| 1,1. do, Kred. bis XXIT Sz lverid 94, 30G

Fürftena 1 ( Golmar (Eli. Ls 31 : “8 g Due Ecdanleihen, Gelenk. Moe, SUMRLS Wi Bad, Präm.- 12.8 [161,50G

en y L A

1896 34 Si. (214 25bz Gieß 50 Dit\h.-Evlau07ukv. 4 Braunschw. C do. 1 : dv! 1501 amburger 157,20bz

H 1899, J 19014 | 1.1, c 157,2

I E 1 j G 1891 fonv. 34| 1.1. beder 50 Tlr.-L A 190 4. Dia 1906 un?. 124 Oldenburg. 40 Tlr i 124.75ba Efsenac . . . 1899 N'4 Sacsen- ein.7 l L Em aen Augsburger 7 L.“ 1137 .75bzB Fraustadt . « « « | Góoln-Mind. Pr.- Ant. Tes Fürth i.B. . «- 1901/4 Pappenh. T7 Fl.- Lose! : C.

1901/34 Garant. Anteile u. Obl. Deutscher Kolonialge?.

do. D Glauchau 1894, 1903/34 Kamerun E.G.-A.L.8/5 | 1,1 93,29 Gnesen 1901 ukv. 12174 Oftafr. Eisb.-G.-Ant.|3 | 1.1 |—,

Wi * 1901

(3% 3. 120°%/Rz.gar. Se T2 nil vi

e... r Güstrow e (v. e he Fonds. Hadersleben . « Aus Ss ands.

ein eD Ee Pa Z « gans i.W. . “é B L 4 en A Le L S

park prt prak jer Peck Pra Pr Ps Prt Prt Pert Pri Puck Punk

LA

7 7 T 7 7 4 t 7 L

Fwedishe Banknoten pie retnoten 100 Fr olcoupons 100 A do. 9. '

Deutsche Fonds.

Staatsanleihen. dich, Reichs-Schan: | 1 410|100,20G

äflig 1, 10. 11 6 D Os 1,4,10/100,50G Das 02, 05 ukv. 12/15

. L & 194 5 1 7. 12/4 | L117 [100,50bzG do.Landeskli Rentb, o

t Reicos-Anl. uk. 18/4 | veri |102,60bzG do. i de. do, unk, 18 Int.4 | Pes | Westf. Yrop.-Ani:/ [It do, do. verls (:470B h E LVIB

O

C P

do. Mrery D, «

Fs fs O Ps Ps

Bo. P. C ee O R

pp C3 1 wie

do. Lichtecf.Gera. 1895/34 Bades 1306 N ukv. do. (Em. 08) ufv. 15/4

84 ,60dbz

1908/09 ukv. Halb ftadt 92 unkvy,15 Me 1897, 1202

117 101,10bz þ euß.Schah-Stheine 14.10[100,40bzB

¡llig 1. 10. : falis 1 7: 194 | 117 [100, 1 100,90G

preuß. kons. Anl. Sat vers. 102,10bz S

do. do. unk. 18 u It 1.4.101101/20bzG

93,10bzG vers 60b

do. b.-Anl. o. Schukge 25

102,75bz 102.75bz 101,30bz 101.30bzG

ver . . .

elberg 1907 uf, 13 do. 1903 B 90 Karlsruhe 1907

o. 1908, 09 unk. Its do. fv. k kv.v.75,78, Del , v. 92, 94, 1900): 100 ¿7 ch a5h0E 1904 utb. 12/34 19507 ufb. 15/33 189613

do. 190VTI unk do. 1887, 18893, Sugathurag. . - «1 e 1889 1897, 05|34| vers j nv. 17 [1 M De ) / do. , ok, ( e D 98, 05N ri o / va. Baden-Baden 1856 B rid (2,0000 i

igs aer 1899, Lichtenberg Gem. 1900

i do, Stadt09 X ukv.1 do. 1209 rüd r Liegnitz 1909 ukv. 2 oi 76, 82 57, Ludwigshafen 06-78 do. 1901 X, 1904, 05

190411

9.

Jena 1 : 100,38CG 100,10bz

Konstanz - - -_- Krotoschin 13001 1. * Ges Landsberg a. W. 90 B -A.37 kv. Degen aes - 109TH 1A Bodn. Landes 8 Leer i. O. -- do, 1902ukv,1913| 4k Liegniß Buenos-AiresPr. Lüheck . « « do, 1000 u. 500£ do. 100 £ 20£

101,00bzG 69,30bz 70,00bzGS 70,00 b, —à69,20bz

103,50bz OLán 8 103,50bz e AROO LuedlinE O 1899 1891

do. Saarhbrücken ._. Mis : aa d. v o. ' 1899 .. T0 E E Solingen (502 ukv,

95 10bzG 93 50bzB 107,00bz 108,69 bz

; 88, N, do. 1904, 1 Marhura .

do. . 1903 Minden 1909 ukv.191

Borh.-Rummelsb. 99/34 Brandenb. a. Ÿ. 1901 |4

Red Gi Súldv. 70/3 Es M n 9. .

do. kons. Anl. 8613) do. E 1899

do. do. 90, 94,0105/34 Bura - « « « «1900 N/4