1870 / 180 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2942

Das »Amtsblatt der Norddeutschen Postverwaltung« Nr. 55 enthält General-Verfügungen: Vom 25. Juli 1870: Feldpost-Ordres. Vom 826. Juli 1870: Eröffnung der Eisentahn zwischen Grünberg im Großherzogthum Hessen und Alsfeld, und: Besiegelung der Be- gleitbriefe zu Packeten ohne Werthangabe, sowie Verschluß dieser

Pacete selbst.

Statistische Nachrichten.

Statistiz<he Nachrichten über den Norddeutschen Tele-

graphen-Betrieb für das Jahr 1869.

I. An Depeschen sind befördert worden: a) im internen Verkehr i

B Staats - Depeschen 61,380 I. Zone, 24,580 Il. Z., 7120 11]. Z., in umma 93,080 Stü. 2) Telegraphen-Dienst-Depeschen 33,660 1. Z., 27,890 II. 2., 7910 I. 2, in Summa 69,460 Stück. 3) Eisenbahn- Dienst - Depeschen 390 I. Z., 1000 1. Z, 110 1, Z, in Summa 1500 Stück. 4) Privat-Depeschen 2,287,510 1. Z., 1,368,260 11. Z., 416,090 I. S3., in Summa 4,071,860 Stück. *Summa a. 2,382,940 I. Zone, 1,421,730 II. Z., 431,230 UlI. Z, im Ganzen 4,235,900 Stück.

Wirklich aufgegeben sind im Ganzen 4,098,224. i:

*) Anmerkung. Die vorstehenden Angaben gründen \ih auf die jeden Monat für 3 Tage zusammengestellten statistischen Notizen.

Die betreffenden Zahlen sind gewonnen, indem die Resultate der Ztägigen Statistik mit 10 multiplicirt sind.

b) im Verkehre zwischen Norddeutshland und dem | Auslande.

a) Zwischen Norddeutshland und den Staaten des Deutsch-Oesterreichishen Telegraphen-Vereins:

1) Baden aus Norddeutschland 50,775, nah Norddeutschland 43,440 Stü>k. 2) Bayern a. Nd. 97,266, n. Nd. 81,060. 3) Hohen- zollern resp. Nordd. Telegr. Gebiet a. Nordd. 1829, n. Nordd. 1700, 4) Niederlande a. Nordd. 72,443, n. Nordd. 81,840, 5) Oesterreich und

ngarn a. Nordd. 189,110, n. Nordd. 213,020. 6) Württemberg a. Nordd. 27,451, n. Nordd. 23,490. Summa œæ) a. Nordd. 438/874, nah Nordd. 434,550 Stück. Zusammen 883,424 Stü. :

S. Zwischen Norddeutshland und Nicht-Vereinsstaaten.

1) Belgien aus Norddeutschland 44,554 Stück, nah Norddeutsch- land 42,160 Stück. 2) Dänemark a. Nordd. 31,240, n. Nordd. 32,150. 3) L a. Nordd. 108,456, n. Nordd. 112,430. 4) Griechenland a. Nordd. 145, n. Nordd. 200. 5) Großbritannien und Jrland aus Nordd. 118,489, n. Nordd. 158,670. 6) Jonische Jnuseln aus Nordd. 138, n. Nordd. 140. 7) Jtalien a. Nordd. 13,095, n. Nordd. 12,940. 8) Kirchenstaat a. Nordd. 775, n. Nordd. 780. 9) Luxemburg aus Nordd. 3013, n. Nordd. 2810. 10) Malta a. Nordd. 49, n. Nordd. 60. 11) Moldau und Wallachei a. Nordd. 5021, n. Nordd. 4890. 12) Norwegen a. Nordd. 11,493, n. Nordd. 13,140. 13) Portugal a. Nordd. 1465, n. Nordd. 1630. 14) Rußland a. Nordd. 65,423, nach Nordd. 65,190. 15) Schweden a. Nordd. 18,360, n. Nordd. 18,580. 16) Schweiz a. Nordd. 19,168, n. Nordd. 18,490. 17) Serbien aus Nordd. 366, n. Nordd. 349. 18) Spanien a. Nordd. 2134, n. Nordd. 2280. 19) Türkei a. Nordd. 2001, nah Nordd. 1160. 20) Afrika a. Nordd. 221, n. Nordd. 240. 21) Amerika a. Nordd. 5904, n. Nordd. 5660. 22) Asien a. Nordd. 784, n. Nordd. 690. 23) Australien —. Summa 6. aus Norddeutshland 452,294, nah Norddeutschland 494,630, zusammen 946,924 Stück, dazu Summa «. aus Norddeutsch- land 438,874, na< Norddeutschland 444,550, zusammen 883,424, macht Summa þÞ) aus Norddeutschland 891,168, nah Norddeutschland 939,180, zusammen 1,830,348 Stü>. Wirklich aufgegeben sind (a. +8.) aus Norddeutschland 872,688 Stü.

Anmerkung. Die bei Norddeutschen Stationen aufgegebenen Depeschen sind für die ersten $ Monate Verhältnißzahlen (ctr. An- merkung ad a.), für die leßten 6 Monate wirkliche Zahien.

geben sind: a) 4,098,224, Þ) 872,688 Stück, Summa 4,970,912. c) Transit-Verkehr dur h Norddeuis><land. 1) aus Staaten des Vereins nach anderen Verei

3) aus

Ar merkung. Die Depeschen - Summen des Transit - Verkehrs!

. Die Gesammtzahl belief sich am Schlusse des Jahres 1869 auf 257 selbstständige Stationen, !

662 mit Post - Anstalten

sind nicht im Verhältniß, sondern in wirklichen Zahlen angegeben. ; Il der Telegraphen-Stationen*

und a r Stationen, in Summa 1041 Stationen. IL.

604 Unterbeamten, in Summa 2528.

#: IV. Die Gesammtlänge der Telegraphen-Linien und”

Leitungen betrug am Schlusse des Jahres 1869 3229,9 geogr. Meilen,

a) der Linien l 10,721/,5 geogr. Meilen.

b) der Leitungen

Gewerbe und Handel. e etersburg, 13. (25.) Juli. Die Statuten der Aktiengesell. chaft für See-, Fluß- und Landversicheruna, welche den Namen

St. P

»Russischer Lloyd« führen wird, sind am 12. (24.) Juni Allerhö<hs| bestätigt worden und werden im »Reg.-Anz.« Nr. 149 publizirt. :

Telegraphische Witterungsberichte St. |

Allgemeine Himme!sansicht f dunstig. : bedeckt. bedeckt, nebli wolkig. bezogen. gz. bedeckt.

| Bar. Abg Temp. Abw Mg F.LvM R. leM, Wind. 6 [Memel ...|337,1 +0,9| 13,4/+0,3|0., mässig. Königsbrg. (836,8 +0,7| 14,6 +0,4/0., s. schw. Danzig « «337,2 +0,71 14,8/+1,5N., s8chwach. Stettin... .1/336,6+0,1| 14,17+2,0|NO., schwach. Putbus .….1334,4/—0,1 15,0+2,0/NO., schwach. Berlin 335,9|+0,5| 14,5 /+1,7|N., schwach. 333,9/—0,4| 14,1 +0,7/0., s. schw. bedeckt.) Ratibor .…,326,4|—2,7| 15,6 +2,7|80. schwach. |[trübe. Breslau .… ./330,9/—1,0| 14,6+1,3/NW,., schwach.|trübe.?) Torgau .….[3833,2—0,8| 13,9 +0,9/S., schwach. Münster .. 335,8|+0,8 12,2/+0,5/S0., schwach. 336.1/+1,1 12,0/—1,1|NW,, schwach. Mer. 329 6\—2,7 13,8/+1,6NO,, schwach. Wiesbaden |332,6 T4 N., lebhaft. Kieler Haf.|337,9 15,5 Windstille. Bremen 336,9 13,4 NW., schwach, |Weserleuehth. 336,4 15,2 N.,-s. schwach. |Brüssel . 337,8 13,1 NNO.,schwach./sehr bewölkt. Riga 337,6 15,8 N., schwach, |bedeckt. Gröningen. 337,9 13 0 NW., still. bedeckt. Helder... 338,5 12,8 N., schwach. 338,2 15,5 NO., mässig. 1) Gestern Gewitter und starker Regen. 2?) Nachts Rege gest. Gewitter. 2) Gestern Regen. #‘) Gestern Gewitter mit Ke 5) Gest. 2 Gewitt. mit heftigen Regen, Abends Wetterleuchten.

Ort.

bedeckt. trübe. trübe.4) heiter, *) dunstig. heiter.

8. à o E SJE T T V o o 8 W T C V 6 O

T L ELEEE

Deffentlicher Auzeiger.

Handels-Negister.

Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. Die Handelsgesellschaft Mendelssohn & Co. zu Berlin hat für ihre hierselbst unter der Firma : Mendelssohn & Co. i bestehende , unter Nr. 5 des Gesellschaftsregisters Handlung

dem Banquier Ernst Mendelssohn-Bartholdy zu Berlin PBrofura ertheilt. Dies i} zufolge heutiger Verfügung unter Nr. 1612 des Prokuren-

registers eingetragen.

eingetragene

Der Kaufmann Karl George Friedri<h Gottlieb Gruner zu Berlin hat für seine hierselbst unter der Firma: Carl Gruner bestehende, unter Nr. 471 des Ficmenregisters eingetragene Handlung dem Wilhelm Gruner zu Berlin Profura ertheilt. Dies is} zufolge heutiger Verfügung unter Nr. 1613 des Profkuren- registers eingetragen. Berlin, den 26. Juli 1870.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Königliches Kreisgericht Cüstrin. Für die unter Nr. 226 unseres Firmenregisters eingetragene Firm Emil Löwe zu Neudamm is} der Kaufmann Carl Heinrih Löwe z Neudamm als Prokurist bestellt und unter Nr. 20 unseres Prokure

Registers eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Juli 1870 an 23. Juli 1870. 9

Königliches Kreisgericht Cüstrin.

Für die unter Nr. 255 unseres Firmenregisters eingetragene Firm

E Biedermann zu Neudamm is die Ehefrau des Kaufmann! ohannes Biedermann, Jda, geborene Kapischke, zu Neudamm , al! F Prokuristin bestellt und unter Nr. 21 unsers Prokurenregisters eing!

tragen zufolge Verfügung vom 22. Juli 1870 am 23. Juli 1870. In das Prokurenregister des unterzeichneten Gerichts ist stehende.Eintragung bewirkt worden : 1) Lauf. Nr. 11.

F. A. Beckh. Nr. 142 des Firmenregisters eingetragen.

auf Vecfügung vom 22. Juli 1870. Luckau, den 22. Juli 1870.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Summa a. 4,235,900 Stü, Summa þÞþ. 891,168 Stü, Summa der aufgegebenen Depeschen, laut der vorstehenden Statistik, zum Theil aus Verhältnißzahlen gebildet 5,127,068 Stü, wirklich aufge: .

ereinsstaaten 30,7897 Stüch 2e Staaten des Vereins nach Nicht-Vereinsstaaten 54,680,

icht-Vereinsstaaten nah Vereinsstaaten 58,016, 4) aus Nicht: Vereinsstaaten nach anderen Nicht-Vereinsstaaten 251,980, Summa c, F 395,465 Stück. N

ombinirte Stationen, 117 Privatpersonen“ zur Verwaltung übertragene Stationen, 5 von Kommunen errichtete

Das Betriebs-Personal der Telegraphen-Ver. waltung, exkl. der Beamten bei den kombinirten Stationen, bestand" ultimo 1869 aus 1924 Beamten inkl. Telegraphen - Kandidaten und"

y. 29. Juli.

dicht, Nebel. 8) I

nad 2) Bezeichnun F des Prinzipals: der Fabrikbesißer Otto Friedri<h Be>h zu Luckau F 3) Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu zeichnen bestellt if F : 4) Ort der Niederlassung: Luckau. 5) Verweisung al! F das Firmen- oder Gesellschaftsregister: die Firma F. A. Beckh ist unt F ; 6) Bezeichnung des Prof risten: Rendant August Wittich. 7) Zeit der Eintragung: eingetrag"

2943

Dur Beschluß der Generalversammlung des Vors{uß - Vereins zu Neumark , eingetragene Genossenschaft de D; T ist in Stelle des ausgeschiedenen Vereins-Direktors, Rentmeisters Shumacher, der Gutsbesißer und Hauptmann Friedrih Gustav Conrad, welcher seinen Wohnsiß in Gwisdzin bei Neumark hat, zum Direktor des Vercins gewählt und dies in unser Genossenschaftsregister eingetragen.

Löbau, den 22. Juli 1870.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Prokurenregister ist laut Verfügung vom 20. d. Mts. heute unter Nr. 26 eingetragen, daß der Kaufmann und Fabrikbesißer Ernst Eléner hierselbst für sein unter Nr. 240 des Firmenregisters ein-

etragenes und hierselbst unter der Firma »Ernst Elsner« bestehendes

abrikges{häft seinem Bruder Gustav Elsner i Stargard, den 21. Juli 1870. O Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Der Kaufmann Marcus Davidsohn aus Kle>ko hat für seine da-

selbst unter der Firma bestehende und t Se E F A unter Nr. cs Firmenregisters delsniederlassung seinen Bruder V Lies Tsidor Davidsohn aus Ktecko

jun Prokuristen bestellt, eingetragen zufolge Verfügung vom heutigen

age unter Nr. 10 des Prokurenregisters. Gnesen, den 20. Juli 1870. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

1) Der Partikulier Jacob Bethge hier is als Prokurist für die

Handelsgesellschaft Pommer & Bethge hier Nr. 290 des Pro- 9) E A O0 er Rentier Carl Ernst Hoff hier ist als Prokurist für die Handelsgesellschaft Bender & Comp. hier Nr. 291 E K 3) S e A er Agen ustav Adtolf Zeising hier ist als Jnhaber der Me Ad. Zeising hier Nr. 1262 des S einge- Qu 1—3 zufolge Verfügung von heute. Magdeburg, den 26. Juli 1870. Königliches Stadt- und Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Handelsregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage

eingetragen worden:

A. in das Firmenregister bei R betreffend die Firma

. L. Weber.

Der Dr. Bernhard Huebner zu Zeiß ist in das Handels- eschäft des Dr. Heinri< Wilhelm Weber als Sandes eei chafter eingetreten und die nunmehr unter der Firma Weber & Co. bestehende Handelsgesellshaft unter Nr. 71 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

. in t a E E E i in Zeiß domizilirte und seit dem 15. d. . bestehende offene Handelsgesellschaft Weber & Co., und als Theilhaber derselben L E

Dr, Heinri<h Wilhelm Weber und , Dr. Bernhard Huebner, beide hier. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesell- schafter gemeinschaftlih berechtigt.

C. in das Firmenregister unter Nr. 229 die Firma H. W. Weber?s Theerschwelerei bei Theissen und als deren Jnhaber Dr. Heinrich Weber hier. Ort der Niederlassung is Zeiß.

Zeiß, den 16. Juli 1870.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In unser Prokurenregister ist sub Nr. 91 zufolge Verfügung vom gestrigen Tage die dem Fabrikinhaber Ernst Schrimpff zu Jser- lohn von der Firma H. D. Eichelberg & Comp. zu Jserlohn ertheilte Prokura eingetragen worden.

Iserlohn, den 22. Juli 1870.

Königliches Kreisgericht.

_In das Genossenschaftsregister des hiesigen Königl. Handels- geri<hts wurde heute unter Nr. 15 eingetragen die Genossenschaft Unter der Firma:

Manderfeld-Schönberger Darlehnsfkassen-Verein,

: “eingetragene Genossenschaft, welche ihren Siß in Manderfeld hat.

Datum des Gesellschaftsvertrags: 1. Juni 1870.

Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Ge- {häfts- oder Wirtihschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein- schaftlicher Garantie in verzinslihen Darlehen zu beschaffen und auf bele Weise deren Verhältnisse in jeder Beziehung mögli zu ver- essern.

Die Vorstandsmitglieder sind:

1) etenn Peter Maraite, Bürgermeister zu Manderfeld, Vereins-

. orsteher,

2) Nicolaus Peren, Lehrer daselbst, stellvertretender Vorsteher, 1 Mathias Backes, Ackerer daselbs, 4) Johann Brodel, A>erer zu Krewinkel,

5) Simon Klaersch, Ackerer zu Andler.

Alle öffentlihen B.:kanntmachungen sind dur< den Vereins- vorsteher zu unterzeichnen und in dem in St. Vith erscheinenden »Kreisblatt für den Kreis Malmedy« bekannt zu machen.

Die Zeichnung für die Genossenschaft hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und zei Beisißern erfolgt ist.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jederzeit bei dem Handelsgerichte eingesehen werden. Aachen, den 25, Juli 1870.

Der Handelsgerichts-Sekretär, Maaßen.

eingetragene Han-

Die zwischen den zu Crefeld wohnenden Kaufleuten Gustav Schramm und Johann Georg Palm daselbs E ae haft sub Firma Hermann Schramm & Comp. is unterm heutigen Tage in Folge freundschaftlichen Uebereinkommens aufgelö\| worden und in L'quidation getreten. Die Liquidation wird von dem seit- herigen Mitgesellschafter Johann Georg Palm besorgt, so zwar, daß dieser allein die zur Liquidation gehörigen Handlungen vorzunehmen U die Liquidationsfirma zu zeichnen berechtigt ist. Auf Anmeldung felishaste.) erger de Vorstehendes bei Nr. 118 des Handels- (Ge-

Îs es hiesigen ; i i Trscid, 5 U S Ae gl. Handelsgerihtes eingetragen. Der Handelsgerichts-Sekretär Ens ho ff.

Gemäß Anmeldung der in Rheydt wohnenden Kaufleute Vollenbroih und Carl Hermann Becker die A G O standene Handelsgesellschaft unter der Firma Vollenbroih & Beer in Rheydt durch Uebereinkunft am 1. Juli d. J. aufgelö| worden und das bis dahin gemeinschaftli< e Handelsge\s<häft mit Aftiven und Passiven und unter der Berechtigung zur Fortführung Ab Sulac e E a Vollenbroih Übergegangen und

è ejes Geschäft für sei iui Firma s hevd S4 seine alleiuige Rechnung unter obiger _ Demnach ist heute bei Nr. 438 des Handels- (Gesell - - gisters des hiesigen Königl. Bald ai die Auflösuna E S ten Handelsgesellshaft vermerkt und sub num. 1106 des Firmen- registers der genannte Kaufmann Johann Vollenbroich in Rheydt mit

der Handelsniederlassung daselb| unter der Fi ; eingetragen U es er Firma Vollenbroich & Beer

Gladbach; am 23. Juli 1870. Der Handelsgerichts-Sekretär, Kanzlei-Rath Krei.

In das Handels- (Prokuren-) Register des hiesigen Köniali Handelsgerichts is heute eingetragen worden sub i 246: N dem Kaufmann und Buchdrucereibesißer Wilhelm Hütter in Gladbach Sitte inet El ri R N unter der Firma W.,

iner Eh: frau Louise, geb. röder, dahier erthei

G S E

Der Handelsgeri<hts-Sekretär, Kanzlei-Rath Kreiß.

Königliches Kreisgericht, 1. Abtheilung, zu Wesel. Eingetragen ist:

I, In das Gesellschaftsregister bei der unter Nr. 18 mit der Firma Gebrd. Rigaud eingetragenen Handelsgesellschaft :

die Gesellschaft ist aufgelöst.

II. Jn das Firmenregister unter Nr. 298, die Firma Gebrd. Ri- gaud, als Jnhaber derselben der Kaufmann Julius Rigaud zu Wesel, und Wesel als Ort der Niederlassung ; zufolge Ver- fügung vom 23. Juli 1870 am 23. Juli 1870.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

[2506] Aufforderung der Konkursgläubiger

nach Festseßung einer zweiten Anmeldungsfrist.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Carl Vriedrih Eduard Siegfried Ostwaldt, Jnhabers der Firma: Carl Ost- waldt zu Potsdam, ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkurs- gläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 26. August 1870 eins<ließli< festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angemeldet haben , werden aufgefordert , dieselben, sie mögen bereits rehts- hängig sein oder niht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu O gedachten Tage bei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzu- melden.

__ Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 14. Juli 1870 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist

auf den 13. September 1870, Vormittags 92 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 1, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Scharnweber, anberaumt , und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmtlichen Gläubiger aufgefordect, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet baben. Wer seine Anmeldung s<riftli< einreiht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichtsbezirke wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte, Justizräthe Licht, Stoepel und Kelch, und die Rechtsanwalte Naudé und Engels hierscibst, zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Potsdam, dei 20. Juli 1870.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

[2452] NOAUXUCL-Ers0ffnunag.

1], Veber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Prüfer hier; Gräbschnerstraße Nr. 1, ist heute Vormittags 12 Uhr der faufmän- nishe Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinsiellung auf den 5. Juli 1870 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Benno

Milch hier, Ohblauerstr, Nr. 19, bestellt.

368®