1870 / 195 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3104

Die Gesellschaft hat am 9, Juni 1870 begonnen. Zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft ist nur berechtigt der Graf Hans Heinrih von Schweiniß. - Ferner is in unser Prokurenregister gemäß derselben Verfügung eingetragen : ei Nr. 6, Kol. 8: Die dem Ernst Ludwig Metbger zu Alaun- werk Sch:vemsal von dem Königlichen Ober-Bergrath a. D. Graf einri< von Schweiniy daselbst am 20. November 1869 ertheilte Maa ist erloschen. sub Nr. 8: Die Handelsgesells<haft Alaunwerks-Verwaltung zu Alaunwerk Schwemsal hat dem Hüttenverwalter Ernst Mebßger i ienen Schwemsal zur Führung ihrer Firma Profura ertheilt. Eilenburg, den 22. Juli 1870. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Die hiesige Firma Otto Meyer & Wall (Jnhaber Gustav Wall und Otto Meyer) is in Liquidation getreten und wird von Jedem der genannten Gesellschafter allein als Liquidationsfirma gezeichnet.

Solches is zufolge Verfügung vom 2. d. Mts. bei Nr. 26 unseres Gesellschaftsregisters vermerkt.

Altona, den 5. August 1870.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 2. d. Mts. ist heute in unser Firmen- register unter Nr. 983 eingetragen : der Kaufmann Gustav Wall zu Altona, Ort der Niederlassung: Altona, Firma: Gustav Wall. Altona, den 5. August 1870. i Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 5. d. M. ist heute in unser GeseUschafts- register unter Nr. 44 die Aufhebung der in Ottensen bestandenen BlNelguedertaiung der Hamburger Firma: » Bieler & Co. « ein- etragen.

y Altona, den 6. August 1870. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 5. d. Mts. ist heute in unser Gesell- \chhaftöregister unter Nr. 70 die Aufhebung der in Ottensen bestandenen Zweigniederlassung der Hamburger Firma:

»Harloff & Vogelsang« eingetragen.

Altona, den 6. August 1870. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 5. d. Mts. is heute in unser Gesell- schaftsregister unter Nr. 131 das Erlöschen der hiesigen Firma »E. Rauscher & Greve« eingetragen.

Altona, den 6. August 1870. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 5. dieses Mts. ist heute in unser Firmen- register unter Nr. 984 eingetragen : Der Kaufmann John Greve zu Altona. Ort der Niederlassung: Altona. Firma: J. Greve. Altona, den 6. August 1870. ; Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 16. c. am heutigen Tage eingetragen : Nr. 66 des Prokurenregisters : Firma S. Meyerson in Bielefeld. Die dem Alexander und Daniel Meyerson ertheilte Prokura i} zurü>kgenommen. Bielefeld, 22. Juli 1870. Königliches Kreisageriht. Abtheilung 1.

In unser Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 20. Juli c. am heutigen Tage eingetragen : Nr. 113 des Prokurenregisters : Der Kaufmann Johannes Friedri<h Mattenklott hat dem Gast- wirth Wilhelun Mattenklott hierselbst für sein hier bestehendes, unter Nr. 336 des Firmenregisters eingetragenes Geschäft mit

der Firma: I. F. Mattenklott Prokura ertheilt.

Bielefeld, 22. Juli 1870. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

In unser Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 20. c. am heutigen Tage eingetragen : Nr. 361 des Firmenregisters. Firma: Gebrüder Lütgert zu Gütersloh. Die Firma is erloschen. Bielefeld, den 22. Juli 1870. : Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Unter Nr. 13 unseres Firmenregisters, woselbst der Kaufmann Carl Basse sen. dahier als Jnhaber des dahier unter der Firma aer bestehenden Geschäfts vermerkt steht, ist heute Folgendes notirt:

die Firma i} durch \{riftli<e Uebereinkunft auf èen Kaufmann Carl Basse junior zu Lüdenscheid Übergegangen. Wrg. 7. des Firmenregisters. _ Sodann is heute der Kaufmann Carl Basse junior dahier als Tnhaber des dahier unter der Firma »C. Basse« bestehenden Geschäfts unter Nr, 306 unseres Firmenregisters cing2tragen.

De H

Ferner is unter Nr. 85 unseres Prokurenregisters, woselbst def Carl Basse jun. dahier als Prokurist des dahier unter der Firm; C. Basse bestehenden , unter Nr. 13 unseres Firmenregisters für de | Kaufmann Carl Basse sen. dahier einget: agen gewesenen Geschäfiz|

vermerkt steht, heute Folgendes notirt: Die Prokura ift erloschen. Lüdenscheid, den 3. August 1870. . Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Der Kaufmann Carl Basse junior dahier hat für sein dahit j unter der Firma »C. Basse« bestchendes, unter Nr. 306 unser} Firmenregisters eingetragenes Geschäft seiner Ehefrau Pauline, geb}

Middecke dahier, Prokura ertheilt.

Dies is} heute unter Nr. 126 des Prokurenregisters eingetragen. E

Lüdenscheid, 3. August 1870.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Unter Nr. 257 unseres Firmenregisters, woselbst der Kaufmany Î Friedri<h Ludwig Opderbe> zu Altena als Jnhaber des zu Alten unter der Firma Fr. Ludwig Opderbe> bestehenden Geschäfts verf

merkt stehi, is heute Folgendes notirt:

der Kaufmann Friedrich von der Linnepe zu Altena is mit den 1. Juli d. J. in das Geschäft des Kaufmanns Friedrich Ludwi} Opderbeck zu Altena als Theilhaber eingetreten und dadur ein}

firma Opderdc(|

offene Handelsgesellschaft entstanden, welche die F & von der Linnepe angenommen hat. \chaftsregisters.

\chaftsregisters cingetragen. Lüdenscheid, den 5. August 1870. i Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Unter Nr. 296 unseres Firmenregisters, woselbst der Kaufmany j Heinrich Schmidt zu Halver als JTnhaber des daselbst unter der FirmF Asbe> & Krumme bestehenden Geschäfts eingetragen steht , ist heut:

einrich Schmidt hat seinen Wohnsiß und das von i ihm unter der Firma Asdbe> & Krumme betriebene Geschäft von

Halver nach Voerde bei Hagen verlegt; die Firma Asbe> & Krumm} Prokura erloschen ist.

Folgendes notirt : Der Kaufmann

ist daher hier gelöscht. Lüdenscheid, den 5. August 1870. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unserm Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung vom 29. Juli 1870 heute unter Nr. 57 eingetragen worden: Firma der Gesellschafi: F Robert Bonzel'; Siß der Gesellschaft : Finnentrop; Rechtsverhältniss|

der Gesellschaft: Die Gesellszafster sind: 1) Gewerker Joseph Bonz(| [2602]

aus Olpe, 2) Gewerker Reinhard Bonzel von da, 3) Gewerker Eduard

Bonzel von da, 4) Frau Bürgermeister Herman Halbfas Maria ge} Die Gesellschaft hat am 27. Juli 1868 be | die Gesellschaft zu vertreten, steht nur de}

onzel, Reinhard Bonzel und Eduard Bong | runa f auf

borene Bonzel zu Olpe.

gonnen. Die Befugniß

Gesellschaftern Joscph B

und zwar jedem von ihnen einzeln zu. Olpe, den 30. Juli 1870.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Nach Verfügung vom 3. August 1870 is unter dem heutigen|

Tage in das Handelsregister eingetragen worden :

daß die Firma H. F. Ziegler dahier, nah Anzeige deren Jnhaberi, des Gasfabritßanten Heinrich Friedrich Ziegler dahier, vom 2. AugusF

1870, seit dem 1. Juli d. J. erloschen ift. Hanau, am 5. August 1870. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

O zu Thorn is} zur Verhandlung und Beschlußfassung Über einen Akkord

| Termin auf

Eintrag gemacht worden: Nr. 39.

Bezeichnung des Firmen-JTnhabers :

Kaufmann Joseph Wagner zu Hadamar.

Ort der Niederlassung : Hadamar.

Bezeichnung der Firma: Joscph Wagner. :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Juli 1870 am

1. August 1870.

(Akten über das Firmenregister Band 1. S. 374.)

Limburg an der Lahn, den 29, Juli 1870. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

_ Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) R ister unter Nr. 1760 eingetragen worden, daß die von dem Kaufman arl Goldschmidt in Cöln für seine Handelsniederlassung daselbst g

führte Firma: »Carl Goldschmidt « erloschen ist. Côln, den 5. August 1870. Der Handel83gerichts-Sekretär Weber.

Jn das Handelsregister bei dem Königlichen Handelsgerichte hier selbsi i heute auf Anmeldung eingetragen worden :

1) Nr. 2049 des Firmenregisters, Die Firma Heinrich Riffelmann a deren Inhaber der Fabrikant Heinrich Risfelmann aselbst ist.

2) Nr. 733 des Prokurenregisters. Die von dem vorgenaniite! Heinrih Riffelmann für seine erwähnte Firma seiner Ed on Auguste Charlotte, geb. von Auw in Solingen , ertheilt

rokura.

3) Nr. 463 des Gesellschaftsregisters und Nr. 2050 des Firme|" registers. Die zufolge Verlrages zwischen den Gesellschaftern

Vergl. Nr. 165 des Gesell} Sodann sind heute die Kaufleute Friedrich Ludwi} Opderbeck und Friedrich von der Linnepe, beide zu Altena, als Ju} habox der daselbst unter der Firma Opderbe>k & von der Linnep(|

ges . 165 M : L De Cen O Mge ser sat Uer, E A EIO ' ligung an den Aktiven und Passiven desselben als Gesellschafter ein-

getreten und für diese Handelsgesellshft mit dem Sigze in Süchteln | die Firma Rath & Dohr angenommen worden.

12601]

3105

Johann Heinrih Cramer, Kaufmann zu Elberfeld, und Conrad Geilen, Kaufmann zu Niedersfeld, am 10. Oftober 1866 statt- gefundene Auflösung der Handelsgesells<haft unter der Firma F Cramer et Sohn zu Elberfeld; genannter Geilen is mit jenem Tage. als Theilhaber aus dem unter besagter Firma ge- führten Handelsgeschäfte ausgeschieden und is Leßteres mit Afti- ven und Passiven, sowie mit der Berechtigung zur Fortführung der Firma an den Theilhaber Cramer Übergegangen, welcher solhes unter dec bisherigen Firma: J. Cramer & Sohn für ih fortbetreibt. Nr. 1147 des Gesellschaftsregisters und Nr. 2051 des Firmen- registers. Die vermöge Uebereinkunft der Gesellschafter Wilhelm Klauer und Reinhart Schmidt, Kaufleute in Elberfeld, am 23. Juli 1870 erfolgte Auflösung der Handelsgesellshaft unter der Firma Klauer & Schmidt daselbst; genannter Klauec is} mit jenem Tage als Th-ilhaber aus dem unter erwähnter Firma geführten Handelsgeschäfte ausgeschieden, und isst Leßteres mit Aktiven und Passiven, so wie mit der Berechtigung zur Fort- führung der Firma an den Theilhaber Schmidt übergegangen, welcher solches unter der bisherigen Firma Klauer & Schmidt für sich fortbetreibt. Elberfeld, den 29. Juli 1870.

Der Handelsgerichi8-Sekretär

Mink.

Gemäß Anmeldung der Kaufleute Wilhelm Rath und Gottfried Dohr , in Süchteln wohnend , is der Leßtere am 1. August d. J. in das von dem Erstgenannten bis dahin für alleinize Rechnung daselbst unter der Firma Wm. Rath betriebene Handel8ges{äft unter Bethei-

Demnach is heute bei Nr. 279 des Handels- (Firmen-) Registers des hiesigen Königlichen Handelsgerichts die Erlöshung der Firma Wm. Rath vermerkt und sub num. 554 des Gesellschaftsregisters die obige Handelsgesellschaft eingetragen worden.

Sodann ist bei Nr. 119 des Prokurenregisters heute vermerkt wor- den: daß die von dem genannten Wilhelm Rath für sein gedachtes Handelsges{häft seiner Ehefrau Marie , geb. Dohr , ertheilt gewesene

Gladbach, am 2. August 1870. Der Handelsgerichts-Sekretär, Kanzlei-Rath Kreiß.

Konkurse, Subhaftationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

Zu dem Konkurse Über das Vermögen des Kaufmanns C. L. Reichert zu Elbing hat der Kaufmann Friedri< Schaffrath zu Sebniß in Sachsen nachträglih eine Forderung von 117 Thlr. 9 Sgr. 7 Pf. ohne Vorrechte angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser Forde-

den 3. September d. JT., Vormittags 11# Uhr,

vor dem unterzeichneten Kommissar im Terminszimmer Nr. 11 an-

beraumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet

haben, in Kenntniß geseßt werden. Elbing, den 4. August 1870. ; Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. gez. Schiiemann.

2528 : Ín dem Konkurse Über das Vermögen des Kaufmanns A. Bracki

den 23. August cr., Vormittags 11 Uhr,

| vor dem unterzeichneten Kommissar im Terminszimmer Nr. 6 an- | beraumt worden.

Die Betheiligien werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig ugelassenen Forderungen der Konkursgläubiger , soweit für die- Liben weder ein Vorrecht, noch ein Hypothekenreht, Pfandrecht oder

| anderes Absonderungsre<t in Anspruch genommen wird , zur Theil- | nahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen.

Die Handelsbücher, die Bilanz nebst dem Jnventar und der von

dem Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses er-

stattete schriftliche Bericht liegen im Gerichtslokale zur Einsicht an die Betheiligten offen. i Thorn, den 9. Juli 1870. s Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. gez. Lilienhain.

Bekanntmachung er Konkurseröffnung und des offenen Arrestes. Konkurseröffnung.

Kgl. Kreisgerihts-Deputation zu Neurode, den 5. August 1870, Vormittags 10 Uhr. E Ueber das Vermögen des Fabrikanten Vincenz Spier zu Königs-

walde if der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zah-

lungseinstellung auf den 1. Juli 1870 festgeseßt worden. I. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Rechtsanwalt

Seger hier bestellt. :

Die Gläubiger werden aufgefordert, in dem

auf den 18. August 1870, Vormittags 10 Uhr, vor

dem Kreisrichter v. Wedell in unserem Geschäfts-

zimmer Nr. I. des Gerichtsgebäudes

388

anberaumten Termin die Erklärungen über ihre Vorschläge zur Be- stellung des definitiven Verwalters abzugeben. E Il. Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkurs- Me machen, werden hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- elben mögen bereits re<htshängig sein oder nicht, mit dem dafür ver- langten Vorrechte bis zum 12. September 1870 eins<{ließ li< bei uns schriftli oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmilichen innerhalb der gedachten &rist angemeldeten &orderungen ¿ auf den 3. Oktober 1870, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kreisrichter v. Wedell in unserem Geschäfts- zimmer Nr. 1. des Gericht8gebäudes zu L E chrif er seine Anmeldung schriftlich einrei<t, hat eine ift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen. S L

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seinec Forderung einen zur Prozeßführung bei uns berehtigten Bevollmächtigten bestellen und zu a Akten A b Ses

enjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wird der Rechtsanwalt Parisien hier zum Sachwalter vorgeschlagen.

I. Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren odec anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben , Niemanden: davon eiwas zu verabfolgen oder zu geben, vielmehr von dem Besike der Gegenstände

bis zum 1. Oktober d. J. eins<ließli< dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und U, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, zur Konkursmasse ab- zuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleichbere<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfandstücken nux Anzeige zu machen.

[2598] In dem kaufmännischen Konkurse über das Vermögen des Fabri-

fanten Herrmann Rosenberger zu Ernsdorf städtish werden alle die- jenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte his zum 24. September 1870 eius<hließli< bei uns schriftli) oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, so wie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals | < auf den 10. Oktober 1870, Vormittags 11 Uhr,

in unserm Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 8, vor dem Kommissar, Kreisrichter Rachner, zu erscheinen ;

Wer seine Anmeldung schriftlich einreiht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen. e

Jeder Gläubiger , welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Den- jenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts- anwalte Justiz-Räthe Anspah, Haak und Hundrih in Reichenbach und Justiz-Rath Rosemann in Langenbielau zu Sachwaltern vorge-

lagen. M Reicdenbad i. Schles, den 30. Juli 1870. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Verkáäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. [2604] Bekanntmachung i Im Auftrage der Königlichen Regierung hierselbst wird das unterzeichnete Hauptamt in seinem Geschäftslokale die auf der Pots- dam - Spandauer Kunststraße belegene Chausseegeld-Hebestelle zu Fahr- land am Montag, den 22. August cr., Vormittags 10 Uhr, mit Vorbehalt des höheren Zuschlages zum 1. Oktober er. in Pacht ausbieten. Nur als dispositionsfähig si< ausweisende Personen, welche vorher mindestens 114 Thlr. baar oder in annehmbaren Staatspapieren bei uns zur Sicherung ihres Gebotes niedergelegt haben, werden zum Bieten zugelassen. Die Pachtbedingungen sind von heute ab während der Dienststunden in unserer Registratur ein- uschen. G era den 8. August 1870.

Königliches Haupt - Steuer - Amt.

Bekanntmachung. Donnerstag, den 11. August, früh 8 Uhr, werden auf dem Kasernenhofe am Kupfergraben circa 100 ausrangirte Artillerie - Zug- und Reitpferde meistbietend gegen gleich

Zezahlung verkauft. 9AM TI0S ¿AlVtheiluna Tes Garde - Feld - Artillerie - Regiments.

Verschiedene Bekanntmachungen.

[2603] Bekanntmachung.

Die neu fkreirte fünfte Oberlehrerstelle am hiesigen Gymnasium, mit welcher ein jährlihes Gehalt von 750 Thlr. verbunden ift, soll möglichst bald beseßt werden. Von dem Jnhaber derselben wird ver- langt, daß er die sfacultas docendi im Lateinischen, Griechischen und Deutschen für die obern Klassen inkl. Prima besißt. Geeignete Schul- männer twerden daher hierdur< ersucht, si< unter Einreichang der erforderlichen Qualifikations - Zeugnisse und cines Lebenslaufs binnen 4 Wochen bei uns zu melden.

Cottbus, den 5. August 1870. * Der Magistrat.

LE Á