1870 / 270 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3647

Jn unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung vom 13. Sep- ol T ber Handelsgesellsbaft Bucecfebrit B anat * Nr. 39 der el8gejelihast Zuerfabrik Neugattersleben hei Nr Alvensleben & Comp. in Colonne 4: / E pen Gesellschafter ist zur Vertretung der Handelsgesell- chaft befugt und is die frühere Bestimmung, daß die Vertretung nur in Gemeinschaft von den ges{<äftsführen- den Gesellschaftern ausgeübt werden darf, aufgehoben. Calbe a. S., den 13. September 1870. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

n unser Firmenregister ist zufolge Verfügung von heute unter 7, 138 Folgendes eingetragen worden: Bezeichnung des Firmeninhabers: der Kaufmann Wilhelm Hager, ort der Niederlassung: Schönebe>{ Bezeichnung der Firma: W. Hager. Gr.-Salze, den 12. September 1870. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

ufolge Verfügung vom 10. d. M. i} in das Firmenregister enb îr, 36 der Kaufmann (Kolonial -, Eisen - und dar (ift) Heinrich Friedrih Haa> in Mölln, Firma Haack, eingetragen norden, Dies Geschäft is seither von Johs. S<waar>e in Mölln htrieben, welcher unter seiner bisherigen Firma (Johs. Shwaar>e) ps daneben betriebene Baumaterialiengeshäft (Kalk- und Ziegel- jrennerei und Baumaterialienhandlung) fortseßt.

Mölln, den 13. September 1870. L

Königlich Herzogliches Amtsgericht. Dührsen.

3646

In das Firmenregister des unterzeihneten Gerichts is einge-

AAEE lge Verfügung vom 6. September 1870:

L unter Nr. 242:

als Firmeninhaber: i

Le R Hermann Heinri<h Frehe zu Nakel,

Ort der Niederlassung: »Nafkel«,

als Firma: H. Frehe;

als Firmeninhaber :

der Kaufmann Johannes E Nafkel, Ort der Niederlassung:

A B. R s als Firma: B. Krausje.

ola Verfügung vom 9. September 1870:

unter Nr. 244: als Firmeninhaber: y O edie Kaufmann Karger, Pauline, geb. Lippmann, zu Wusterhausen a./D.; Ort der Niederlassung : a R E als Firma: P. Karger. 09 Verfügung vom 11. September 1870:

unter Nr. 245: als Firmeninhaber : E e Siegmund Karger zu Neustadt a./D., Ort der Niederlassung: Neustadt a./D., A E E iegmun arger. Neu-Ruppin, den 11. September 1870. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. A A A gister gelöscht.

d nn Friedrih Mayac von hier und dessen Ehefrau , < 70. Ä S Selenstein, haben nach eingetretener Groß- Stettin, “O ew u Sandels-Geridit. jährigfkeit der leßtern dur< Vertrag vom 27. August 1870 für ihre

he die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. —— Das gegenwärtige Vermögen der Ehefrau und Alles, was sie künktig dur< Erbschaff, Vermächtniß, Geschenk oder sonst erwirbt, soll die Eigenschaft des Vorbehaltenen haben. Dies ist zufolge Verfügnng vom 7. am 10. September d. J. unter Nr. 331 in das Register zur Ein- tragung der Auss<ließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemein-

t eingetragen worden.

A den 12. September 1870. j öniglihes Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

In das Dana ee zur O der ehelichen Vermögens- isse ist folgende Eintragung erfolgt:

D 4 4 L 2, E Iohann Herrmann Ecert zu

umbinnen.

Col. 3. hat für seine Ehe mit Louise geb. Neumann dur< Verhandlung vom 15. August 1870 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen und bestimmt, daß das von der Ehefrau in die Ehe eingebrachte, desgleichen dasjenige Vermögen , welches ihr während stehender Ehe dur< Erbschaften , Geschenke oder irgend welche andere Glücfsfälle bereits zugefallen ist oder künftig no< erst zufallen sollte, die Eigenschaft des vorbehaltenen Ver- mögens haben soll.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. August 1870 am 31sten dess. Monats. binnen, den 30. August 1870. j Gu nigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In das hiesige Handelsregister ist heute zur Firma B. H. Hempel

eingetragen : Witiwe eingetrag die Firma is erloschen.

ienburg, den 10. September 1870. : aats Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

In unser Genossenschaftsregister ist sub Nr. 3, zufolge Verfügung vom 25 April cr.,, folgende E ogena bewirkt worden: I. Firma der Genossenschaft: Spar- und Vorschuß-Verein zu Strasburg. Eingetragene Genossenschaft. 17. Sig der Genossenschaft:

Strasburg. IIL, Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Der Verein is dur< Gesellschaftsvertrag do dato Stras- burg vom 6. Februar 1868 zum Betriebe eines Bank-

Der Gesellschaftsvertrag befindet sih Fol. 3 des Beil bandes zum Genossenschaftsregister. Jt Strasburg i. W.-Pr.,, den 10. September 1870. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Lilienthal.

I, Die von dem Kaufunann Julius Theodor Hemptenmaher Stettin für seine in Stettin unter der Firma J. T, empig macher bestehende Handlung dem Paul Wilhelm Hemp, macher zu Stettin ertheilte und unter Nr. 184 unseres Prot, renregisters eingetragene Prokura is erloschen und zufolge Ve, fügung vom 12. September 1870 am 13. desselben Monats in dem Register gelöscht. a :

. Jn das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts is unte Nr. 1115 der Kaufmann Christian Daniel Heinri Kolesh U Stettin, Ort der Niederlassung Stettin; Firma H. Kolesch; cit getragen zufolge Verfügung vom 12. September 1870 am 13. desselben Monats. i B

. Der Kaufmann Christian Daniel Heinrih Koles<h zu Stettin hat für seine in Stettin unter der Firma H. Kolesh bestehende und unter Nr. 1115 des Firmenregisters des Unterzeichneten Gerichts eingetragene Handlung den Kaufmann Eugen Theod Gustav Ludwig zu Bredow zum Prokuristen bestellt. Dies is in das von uns -geführte Prokurenregister unter Nr. 303 ju folge Verfügung vom 12. September 1870 am 13. Septemba 1870 eingetragen.

Stettin, den 13. September 1870. i

Königliches See- und Handelsgericht.

Die von dem Kaufmann Selmar Julius Friedrich Louis Kaeht zu Stettin für seine in Stettin unter der Firma Friedri Kaebe bestandene Handlung dem Kaufmann Ernst Friedrich Louis Kaebt zu Stettin ertheilte und unter Nr. 210 des Prokurenregisters dez unterzeichneten Gerichts eingetragene Prokura i} erloschen und zufolge Verfügung vom 14. September 1870 an demselben Tage in dem Re

Wer seine Anmeldung schriftlih einreiht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger , welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat , muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bci uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nicht vorgeladen worden, nicht anfechten. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Kallenbach, v. Zichlberg und Goerigk zu Sachwaltern vorgeschlagen. Zum defini- tiven Verwalter is der Bürgermeister a. D. Borchert hier bestellt.

Strasburg, den 9. September 1870.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Der Kommissar des Konkurses.

unter Nr. 243: Franziskus Benedictus Krause zu

[2886] Bekanntmachung. | In dem Konkurse Über das Vermögen des Brauereibesißers J. Berendt von hier is der Kaufmann G. Lehmann hierselb} zum definitiven Verwalter ernannt. Pasewalk, den 6. August 1870. Königliche Gerichts - Deputation.

G Oeffentliche Vorladung. er Kaufmann Albert Besser hierselb, Alexandrinenstraße 111 wohnhaft, hat gegen den Baron Emil von Boeckmann und dessen Ehegattin, Bianka von Boe>kmann, geborne von Stangen, wegen Zahlung aus 2 Wechseln vom 22. Juli 1870 und zwar:

a) von 238 Thlr. 24 Sgr. nebst 6 pCt. Zinsen von 225 Thlr. seit

7. Juli 1870 und # pCt. Provision mit 22 Sgr. 6 Pf.

b) von 225 Thlr. nebst 6 pCt. Zinsen seit 22. Mai 1870, 2 Thlr.

20 Sgr. Protesifosten und $ pCt. Provision mit 22 Sgr. 6 Vf; Klage erhoben.

Die Klage is} eingeleitet; und da der jeßige Aufenthalt der Ver- flagten unbekannt is , so werden dieselben hierdurch offentlich auf- gefordert, in dem zur Klagebeantwortung und weiteren mündlichen Verhandlung der Sache auf

den 22. November 1870, a 107 Uhr, vor der unterzeihneten Gerichtsdeputation im Stadtgerichtsgebäude, Jüdenstraße 59, Zimmer Nr. 67, anstehenden Termine púnfktlich e erscheinen die Klage zu beantworten, etwaige Zeugen mit zur Stelle zu bringen und Urkunden im Originale einzureichen, indem auf \pä- tere Einreden; welche auf Thatsachen beruhen, keine Rüsicht genom- men werden fann.

Erscheinen die Beklagten zur bestimmten Stunde nicht, jo werden die in der Klage angeführten Thatsachen und Urkunden auf den An- trag des Klägers in contumaciam für zugestanden und anerkannt er- achtet, und was dén Rechten nach daraus folgt, wird im Erkenntniß gegen die Beklagten ausgesprochen werden.

Berlin, den- 11. August 1870.

Königliches Stadtgericht. elung für Civilsachen. Prozeß-Deputation Il.

R _ Oeffentliche Ladung. on der verehelichten Cigarrenmacher Marie Graßmee, geb. Bech- stedt, hier ist gegen ihren Ehemann, den Cigarrenmacher Carl Graßmee, wegen böslicher Verlassung die Ehescheidungsklage erhoben worden. Zur Beantwortung derselben ist ein Termin auf

den 28. November 1870, Vormittags 94 Uhr, in unserem Gerichtslokal , Zimmer Nr. 46, vor dem Ehbegericht an- beraumt worden. - :

Der Verklagte wird hierdur< aufgefordert , si< behufs Beant- wortung dieser Klage bei dem unterzeichneten Gericht alsbald , und spätestens in dem vorbezeichneten Termin zu gestellen , widrigenfalls eine bösliche Verlassung seiner Ehefrau für erwiesen erachtet und was Rechtens erkannt werden wird.

Brandenburg, den 3, Mai 1870.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Der Kaufmann Sigismund Kaßenstein zu Herford hat für sein pselbst bestehendes, uuter der Firma »S. Kaßenstein« Nr. 40 des Firmenregisters eingetragenes Handelsgeschäft seiner Ehefrau Rosalie sajenstein, geb. Werthauer, zu Herford Prokura ertheilt.

Auf Anmeldung eingetragen Nr. 43 des Prokurenregisters zufolge Fafügung vom 12. September 1870 am 12. September 1870. lten Über das Profurenregister Bd. Il. S. 71.)

Herford, den 12. September 1870.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Es ist eingetragen: 1) in unser Firmenregister: 4_ unter Nr. 1196 die Firma W. Schiller zu Steszewo un) als deren Jnhaber der Apotheker Wilhelm Stiller da

selbst ; unter Nr. 1197 die Firma S. Knopf zu Posen und ali

deren Tnhaber der Kaufmann Seelig (Siegmund) Knopf

daselbst ; ; hschendes Handel8sgeschä ie in / ; ; ; ges{häft am 14. September 1870, die in Cöln 2) in das Register zur Eintragung der Ausschließung der ehelia wohnenden Kaufleute Hermann Schieffer und Dr. Heinri Pfahl als

i i ; . 251: die von dem Kaufmann ; ; I i M Posen für seine Cbe mil N PMafer aufgenommen habe , ist diese Gesellschaft, wofür die i »Odenkirchen; Schieffer & Cie.

Brache dur< Vertrag vom 23. August 1870 ausges{lossene Semeinsgait der Guter Und Des SUeroe) (genommen worden, und welche zu vertreten jeder der drei Gesell-

zufolge Verfügung vom 12, am 13. September 1870. hafter die Befugniß hat, heute in das biesi j ge Handels- (Gesellschafts- Posen, MN N E auéiageridt I. Abtheilung ije unter Nr. 1060. eingetragen N E Ne 1878 g E | é Firmenregisters eingetragene Firma: »Jos. Odenkirchene gelöscht

n unserem Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3 bei der auf, Flitden. gelöffen O Debrüder Mia lloua zu Schönlanke vermerkt worde, Cöln, den 14. September 1870. l daß der S usitrrath Wollheim hierselbst zum Liquidator bestellt is Der D I e Saar zufolge Verfügung vom 13. d. Mts. am selbigen Tage. eber.

Schönlanke, den 13. September 1870. i j Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

n unser Gesellschaftsregister ist heute auf Grund vorscrift F vie Anmeldung eine Handelsgesellshaft sub laufend 87] Nr. 56 unter der Firma: »Altmann et Siegert« am Orte Hirs{hberg : unter nachstehenden Rechtsverhältnissen eingetragen worden: Die Gesellschafter sind: i 1) der Fabrikbesißer Moriß Altmann, 2) der Kaufmann Alwin Siegert, beide zu Hirschberg. Die Gesellschaft hat am 8. September 1870 begonnen. Hirschberg i. Schlesien, den 10. September 1870. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

e a s \ Der Kommissar des Konkurses.

; ; ; is! ]' der dur Vertrag erfolgte Uebergang der Firma: »Kuhlme Y A : : i i h i iats - ung zu Liegniß« ] [2890 Ediltalladung. o Bucbhändler Carl Jobenn Setiaas Samuel Merkenth i dem Konkurse über das Vermögen des Rittergutsbesißers | ‘Der Köthner Louis Franke zu Rethmar hat dem Gerichte an- zu Liegniß, sowie die Veränderung in »Kuhlmey'sche Buchhand 09 v. Czapsfi zu Sumowo is zur Anmeldung der Forderungen |gezeigt, daß er wegen eines ihm aus der Landes - Kreditanstalt în lung (H. Werkenthin zu Liegniß«) bei Nr. 156 und „Fonkursgläubiger noch eine zweite (Frist bis zum 15. Oktober cer. | Hannover zu bewilligenden Darlehns Hypothek mit seinem gesammten g A ließlich festgeseßt worden. Die Gläubiger, welche ihre An- | Vermögen , insonderheit mit seinem im Bezirke des unterzeichneten : h: no< Amtsgerichts belegenen Grundbesiß zu bestellen beabsichtige.

Auf Anmeldung, daß der in Côln wohnende Kaufmann Joseph (denkirchen in sein daselbs unter der Firma: »Jos. Odenkirchena

Konkurse, Subhastationeu, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

Bekanntmachung. In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns A von hier haben nachträglih ohne Beanspruchung eines re Y) der Maurermeister Bolle eine Forderung von... 5600 Thlr. e Kaufmann N. Lublinsky eine Forderung von . 2000 » et. Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen i auf den 4. Oktober cr., Vormittags 10 Uhr, r dem unterzeichneten Kommissar im Kriminal- Gerichtsgebäude | raumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet | n in Kenntniß geseßt werden. : Johannisburg, den 12. September 1870.

[2889

Die unbekannten Jntestaterben der Wittwe des Paul Lejeune Barbara, geb. Sünder, von Höchst werden aufgefordert, si< binnen 60 Tagen , vom ersten Erscheinen dieses in öffentlichen Blättern an gerehnet, über den Antritt der ihnen hierdur< zugefallenen Erbschaft zu erflären , widrigenfalls sie bei der demnächstigen Besißeinweisung unberücksichtigt bleiben.

Höchst, den 13, September 1870.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung [l. Streithberg.

unter

eschäfts behufs gegenseitiger Beschaffung der in Gewerbe g Wirthschaft nöthigen Geldmittel auf gemeinschaftlichen Kredit gegründet. Der Vorstand besteht aus : 1) dem Direktor, Kaufmann H. Loewenberg, 2) dem Kassirer G. Lenß, 3) dem Controleur Schulz.

Die Bekanntmachungen werden durch den »Graudenzer Geselligen« von den Vorstandsmitgliedern unter der, Vereins- firma veröffentliht. Statut und Verzeichniß des Aus\{husses, sorvie der übrigen Vereinsmitglieder, sind in unserm I[[., Bu- reau einzusehen.

o Sl! 369 der Buchhändler Carl Johann Herrmann muel Werkenthin zu Liegniß als Inhaber der Firma N mey’\{<e Buchhandlung H. Werkenkhin zu Liegniß einge

Gleaaig 8. September 1870 egniß, den 8. September » y E Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

chie

In unser Firmenregister ist sub Nr. 304 die Firma »E. Qu 6

u Ernsdorf Städtish und als deren Jnhaber der Mehl- un Ie E abändler Carl Fuchs daselbst heute eingetragen worden.

<l., den 10. September 1870,

Reichenbach i. I. Abtheilung.

Königliches Kreisgericht.

i m8 nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, but, gen bereits re<tshängig*sein oder nicht, mit dem dafür ver- 1 Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns \{riftli< oder gorofoll anzumelden. er Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 31. August er. um Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen i auf t den, eN 27, Oftober cer. Vormittags 11 Uhr, h gen Kommissar, Herrn Rath v. Werthern, im Terminszimmer t sin anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin 1) s milichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen inner- ner der Fristen angemeldet haben.

Zu leßtem gehört die sub Hausnummer 5 zu Rethmar belegene Köthnerstelle nebst Zubehör, namentli< den in der Grundsteuer- Mutterrolle von Rethmar unter Hauptnummer 5 beschriebenen Län- dereien von 34 Morgen 65 Ruthen Größe und einem Morgen Torfmoor. 5 ;

Nachdem der Provokant als verfügungsfähiger Eigenthümer des zu verpfändenden Grundbesißes si<h allhier vorläufig ausgewiesen hat: so werden unter Bezugnahme auf die FF. 25 und 26 der Verordnung vom 18. Juni 1842 und den $. 18 des Geseßes vom 12. August 1846 alle Diejenigen, welche an die bezeichneten Pfandgegenstände Ansprüche

456®