1870 / 292 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3818 au l 3819

Ediftalcitation. ie Frau Buchdruckereibesißer Emma Laage, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, bei der hiesigen Hafenbau- Q o eh. Loß 1 Zu Danzig hat gegen ihren Ehemann j den früheren Bu(- | Kasse in Empfang zu_ nehmen. D E \ #5 en t l 1 ch er A n Ï E g E Ls slitereibesier Rudolph Laage, auf Ehescheidung wegen böslicher Ver: N emel, E de etember 1870.

lassung ge lagt. Zur Beantwortung dieser Age und zur Verhand- Das Vorsteher-Amt der Kaufmannschaft. ¿ [ung der Sache is ein Termin auf den 28. Oftober 1870, Vor- Hanudels- Register. 2) E 188: mittags den. O o fn) Eijungöiaa! Nr. 18 an- [2869] Ï B e ta n f (ma G un 4 A vi a8 T ; ; irma: Apotheke zu Blument [ herau e ° er 2c. Laage, der zuleßt Bei der am 9. d. , stattgefundenen ZU l Königliches Kreisgericht zu Frankfurt a. O. Ort der R ina: e cal, n Bromberg gewohnt und seit dem Jahre 1864 sich von hier n, den Amortisationsplänen in diesem Jahre zU tilgenden, von der hie- nter der Verwarnúüng vorgeladen , daß im Falle sigen Stadt auf Grund des Privilegiums vom 1. Februar 1858 aus-

In unser Firmenregister ist zu Nr. 20, woselbst der Kaufmann irmeninhaber: i t hat, u ; : ; er: Apotheker Otto 2 sich entfernt A?! s E Moúß Lewy hierselbst als Jubaber der hiesigen Firma aua 24. L 1870. Sn. 00 S seines Ausbleibens die in der Klage angeführten Thatsachen für zu- | gegebenen Stadt-Obligationen und zwar 18 Stück der ersten; 17 Stück

Gebrüder Leroy Königliches Amtsgericht. gestanden erachtet und gegen ihn in contumaciam auf Ehescheidung der zweiten, 6 Stück der dritten und 6 Stück der vierten Serie / sind

eingetragen sicht, zufolge Verfügung vom 27. September 1870 am nnt und er für den \huldigen Theil erklärt werden wird olgende en worden : 27. September 1870 vermerkt worden: : In unse E d. eran romberg; den 30. Mai 1870. folgende P 121. 294, 297. Ba 5LL. 525. 536. 755. 829. 891. 962. Die Firma i} dur Erbgang auf die verwittwete Frau Kaufmann De E Handelsregister ist folgende Eintragung bewirkt: Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. 992. 1026. 1092. 1167. 1438. 1778. 1894. Lewy, Pauline, geb. Loewenstein, zu Frankfurt a. O. übergegangen. s r. 35 des Firmenregisters: j Serie 11: 2. 5. 32. 62. 64. 565. 887. 999. 1060. 1109. 1313. 1389. ie Firma Carl Maßling zu Bommern is erloschen, Ein, F [272M verchel Edictal-Citation. 1391. 1401. 1466. 1487. 1934. ije verehel.

Vergleiche Nr. 579 des Firmenregisters. E Es ist sodann unter Nr. 579 die verwitwete Frau Kaufmann ge zufolge Verfügung vom 15. September 1870 au Henriette Naumann, geb. Herrmann, in Kistriß hei Serie IIl: 223. 345. 362 398. 642. 686. 1. September 1870. n ihren Ehemann, den Handarbeiter Adolph Nau- Serie 1V : 118. 194. 195. 239. 257. 299.

Lewoy/, Pauline, geb. Loewenstein, hierselbst, als Inhaberin der hiesigen uchern hat gege Firma Gebrüder Lewy eingetragen worden. Gs M A Profurenregister8: N früher in Göbiß, auf Ehescheidung geklagt. Der jeßt in un- Es- werden demnach die gegenwärtigen Inhaber dieser Obliga- ie dem Kaufmann Johann Heinrih Hemmer zu Stein, bekannter Abwesenheit lebende O 2c. Naumann wird hier- | tionen aufgefordert, solche am 2. Januar 1871 in unserer Kämmerei-

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 20. Septem- hausen von dem Kausmann Earl Masßling ertheilte t aufgefordert, spätestens in dem au fasse gegen Empfangnahme des Kapitalbekra es zurückz zuliefern. Die ber 1870 fura is} erloschen. e N zufolge Verfügung 0 M den 12. Dezember c., Mittags 12 Uhr, B Una O oiea 47 Stück Oblizationen Hört mit dem 7

, ad:Nr. 201, Kolonne 6, 15. September 1870 am 21. September 1870. an Gerichtsstelle in Zeiß Zimmer Nr. 2 anberaumten Termine | 1. Januar 1871 au eingetranen. 3 E Hagen, E O 1870. i zur Klagebeantwortung und weitern mündlichen Verhandlung vor us früheren E Gia ist die Obligation Serie 11. Nr. 352 ie für den Kaufmann Carl Heinrich Frohmüller zu Kränzlin ein- ; nig iches reisgericht. I. Abtheilung. der Civil-Deputation zu erscheinen, widrigenfalls in contumaciam | bisher noch nicht zur Einlösung präsentirt worden. i getragene Firma S # ___ In das Handelsregister bei dem Königl. Handelsgerichte dahj egen ihn verfahren, dann aber nach Befinden auf Trennung der Magdeburg, den 9. September 1870. , »Heinrih Frohmüller« ist heute auf Anmeldung eingetragen worden : 4 he erkannt und er für den {huldigen Theil erklärt werden wird. Der Magistrat der Stadt Magdeburg. ist erloschen. 1) Nr. 1969 des Firmenregisters Das Erlöschen der Firma F Zeiß, den 13. August 1870. Hafselbach. Neu-Ruppin, den 20. September 1870. Steinheuer zu Großdüsselermühle bei Mettmann; die Jnhabe q Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1. derselben, Papierfabrikantin Wittwe Friedrih Steinheuer Vil en Bekanntmachun 9g.

Ér A nam p R E helmine, geb. Plate, zu Großdüsselermühle , hat das Gestäß ci dee. heute par S A S I ationen t E des hierselós zwischen dem BElise K Agathe Rosalie i: aa und wird die Abwielung desselben selber veran Verkáufe, Verpachtungen, Submissionen 2e. Beleuchtungs «Anleibe i N A Stadt-Obligationen Handelsgeschäfts ist aus Josephine Delsa aue & Ae Uin E L E lioe Siebe de e A 8 Von der vor [2979] Bean mag hn, 77. 84. 86 : 75 3 7 401. 419. 445. 479. 542. geändert worden. Kaufmann Alex Dieckmann in Elhe A 4 Dra Es soll die Lieferung vos Wngeagr: , T2L. T9), 7 . N O a O

Dics ist zufolge Verfügung vom 15. am 20. September d I Profura. eejelo erger g 1) 260,000 Pfd. Roggenbrot für Gesunde, . . 1 fe j : . 1588. 1591, 1637. unter Nr. 376 im Gesellschaftsregister vermerkt worden. E Nr. 584 des Prokurenregisters. Das Erlöschen d 2) 14,000 Pfd. Roggenbrot für Kranke, 12 1719. 1761. 1823. 1865. 1882. 1948. 1970. 1979. 1985. Königsberg, den 22. September 1870. bezeihneten Firma Fr Steinheuer, dem K a on Ns 3) 3,600 Stück Semmeln, Wir fordern die Jnhaber derselben auf, dieselben am 1. April Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium Schnißler in Solingen ‘ertheilt ewesenen Pr n B H LOdO M Me! 1871, mit welchem Tage ihre Verzinsung S E ; ; | Nr. 2057 des Firmenregisters. Die Firma "F, Benni 5) 2,900 Schweinefleisch, Gafanstalt hierselb zur Einlssung zu präsentiren, Der Direktor des Vorschuß - Vereins zu Neumark, Guts8besißer zu Großdüsselermühle bei Metimann, deren Jnhaber N 6) 5/800 Rindertalg, Von den bereits früher ausgeloosten Obligationen ist die Nr. 1085, E L A8 8 N n Fahne einberufen mann Friedrich Benninghoven zu Großdüsselermüble, Bür, 4 oe ind | wg Verzinsung am 1. April 1868 aufgehört hat, noch nicht ein- eff}elben am 20. d. s Äßi isterei i | ; / Jo e cbosiker Albert Herr gewählt, welcher seine As utenmäßig a E, Haan, ist. s 9) 25,000 Roggenmebl, L er Betrag fehlender Coupons wird am Kapital gekürzk. i / n Wohnsiß in Klein erfeld, den 23. September 1870. M Ps (i es dat schafts ¿ Der Handelsgerichts-Sekretär 11) 3/00 Sd Graupen Halle, den 2% SMaioriu u der Gas-Ansialt in unser Genossenschaftsregister ein i i i f i i vi : Löbau, den 23. September 1870. e E Der Gottlob Ernst R I von hier, hat seit 1. Apr 15) 8,000 ad [2088] Betanguima L N Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. 1869 seinen Wohnsis zu Niedergirmes-Bahnhof genommen, sein r 149 500 Weizengries, A L N Le Mat l o Zufolge Verfü i : ili r. es Firmenregisters mit der Firma Gottlob E | usloosung der von dem Verbande zur Ne 1871 einzuli k die f Tuthel eticieie vom Heutigen Tage in a tes Dae | Mann adi geführles faufmännisde Geschäft in seinen neun 2000 ck Bu srut von Mün Hte Pvilegiunns Jahre N Juni 1865 (De: Mae verlegt u lbe in di iber] / au G | in chmann ebendaselbst unter der Firma: gt und führt dasselbe in diesem unter der bisherigen 17) 24,000 e h sepz-Sammlung ÞPL0 1865, Seite 787) ausgegebenen Obligationen weiße Bohnen, 2. Emission zum Betrage von 400 Thaler sind folgende Nummern Litt.

ae

C

M. Lehmann Firma fort. A 18) 8,500 Weßlar, den 14, September 1 19) 4,500 Linsen, A 119, 128 und 146 à 100 Thaler

in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 53 eingetragen. T R : Tuchel, den 20. September 1870. E Königliches Kreis8geridt. Abtheilung I. 20) 30,000 Quart Halbbier (braunes) gezogen worden

Königliche Kreisgerichts-Deputation. ODurch Beschluß des Vorschuß - und Kreditvereines d 21) 6,000 » Ganzbier (weißes) i igati i

—— : p er Stadk | : / Diese Obligationen werden den Besißern mit der Aufforderung Oie in unserm Firmenregister unker Nr. 314 ei j gemeinde Braunfels vom 30. Juli er. ist an Stelle des zur 11 bilen 22) 900 » Weinessig, indi M erschriebenen Kapitalbetrag vom 1. Janus? serm F gister unkte 14 eingetragene Firma | Armee eingezogenen Rechner®), Maurermeisters Carl Smidt v 23) 17,000 Pfd. Kochsalz, N S i Großengoitern gegen Küctgabe

J. L. Cohn zu Posen ist erloschen. Posen) 6 M 1570. Braunfels, der Bau- Aufseher Ferdinand Schmidk zu Braunfels zun 25 10,000 » raff. RUbdl! der Sculdverschreibungen mit den dazu gehörigen, nah dem 1. Ja- Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Rechner dieses Vereins erwählt worden. Der Vorstand dies L 25) 25 Klafter kiefern Klobenho! : der i 1871 fälligen Zinscoupons und Talons baar in Empfang zu In unser Gesellschaftsre He a biaNe 67e bi ß eins besteht demnach jeßt aus dem Direktor, Bürgermeister F. Nied 26) die zur Speisung nöthigen Suppenkräuter pro Ta! | nehmen. : : Gebrüder e | Die DaUDelageseNWaIe Gin dem Rechner, Bau - Aufseher Ferdinand Schmidt, und dew 2 O us S intur Der Geldbetrag der etwa fehlenden unentgeltlich mit abzulie- betreffend, heute Fo (gendes eingetragen ine A O V Braunfels. 59) ed L bot Roggenstrob, | fernden Zinscoupons wird von dem zu zahlenden Kapitale zurü- 5 1871 bei der Königlichen | ehalt welche innerhalb dreißig Jahren

die Gesellschaft ist aufgelöst. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilun welche Gegenstände während des Jahre V ala L. QaOI ; 8 c - l, 4. : / , S C apitalbeträge Breslau, den 23. September 1870. - und Strafanstalt zu Spandau zum Verbrauch kommen, im Submissions* | a R getin dia elingstermine nit erhoben werden, verjähren zu

Königliches Stadtgericht. 1. Abtheilung. ——Fonkurse, Subhastationen, Aufgebote, wege auêëgethan werden. g S In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 765 die von den Kaufleute Vorladungen u. dergl. Die Lieserungs-Bedingungen können während der Diensistunden Gunsten des fe i Thür. den 12. Juni 1870. Albert Oppenheim und : n | [2977] in der Kanzlei der gedachten Strafanstalt eingesehen und auf porto- D Vorstand des Verbandes zur Regulirung der oberen Unstrut Richard Oppenheim, In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Elias freies Ersuchen auch zugeschickt werden. ; i von Mühlhausen bis Merxleben. beide hier, N er e an! 4 L alle A welche an die 2 d ne wollen ihre versiegelten und mit der Auf- Freiherr von Winßingeroda- Knorr. am 1. S 0 hi Ri A, nsprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufge rist: j Aut D eptember 1870 E A dels ihre Ansprüche dieselben mögen bereits rehtShängis fein odt »Submission auf Lieferung S S P | [2985] è (1 It: î z \ i ; el G c . (ER . T - ï vet ¿it dem dasfir verlangten Vorrechte bis zum 15, Ott enen Offerten bis M r) Vormittags 10 Uhr) | Frankfurt-Hanauer Eisenbahn-Gesellschaft. |

errichtete offene Handelsgesellschaft heut eingetragen worden ; : i „B :

8 : _ , er. einschließlich be: uns \chrifilich oder zu 2 rotokoll anzunb 20. Oftober Cr./ Vormi l : :

L A e G Abtheilung I den und demnächst zur Prüfung der E a innerhalb det gt anberaumten Submissions - Termine franfirt an die unterzeichnete Ín der vor Notar und Zeugen stattgehabten Ba t : E, : dachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zu! Direktion einsenden. ObliFationen des im Jahr 1854 aufgenommenen Prioritatvante ie

In unser Firmenregijier it N-. 2733 die Firma: Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals Spandau, im September 1870. von Fl. 600,000 südd. Währung sind folgende Nummern zur Rück-

S ; ie Direfkti : Königli trafanstalt. | gen worden: Carl Stahn, auf den 9. November Cr./ Vormittags 10 Uhr/ Die Direktion der Königlichen Strafanst zahlung ged Eber Fl. 1000. Nr. 53. 155. 163. 279. 301. 312. 500 4

» B » » 42 49 000 99. 200

und als deren Jnhaber der Kaufmann Carl Stahn hier, heute ein- | vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Lilienhain, (n Bit C. * 260. » 60, 121. 217. 271. 883, 848. 898.

getragen worden. andlungs-Zimmer Nr. 4 des i n. Ç e ti(ati i s, tv. Breslau, den 23. September 1870. , Nah Äbhaltung E S I O N enfalls mit det Verloosung, Amortisation Fiuzaung E D ; “N A E Königliches Stadtgericht. Abtheilung k. Verhandlung über den Akkord verfahren werden. : vou öffentlichen Papteren. | Die Einlösung dieser S e A die zugehrigen A871 In unser Prokurenregister ist Nr. 533 Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abs} Ma Bekanntmachunß. R und Talons mob insung aufhört! bei der Hauptkasse _ der Kaufmann Hugo Wieêner selben und ihrer Anlagen ht i rf sein i der nach $: 8 des Allerhöchsten Priviledit ionen August | an V llschaft oder bei den Herren M, A, von Rothschild & hier als Profuris des Kaufmanns Georg Reimann hier für dessen a L Sa n M iq unserem Ain einen daes e erfolgten Ausloosung der Hafenbau- Obligationen sind fole- | h A ir ï zier bestehende, in unserem Firmenre ister Nr. 246 ei «11 / eine ; j gende Nummern gezogen worden i R - Wi 6 i in frü i Georg Reimann & Co. eingetragene Firma: | hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Pap bei uns beretigten L, Litt. A. Nr. L, 79. 98. 99. 108, 132. 195. 219. 250. Wir machen zugleich darauf A dap von den Os wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Da Litt B. Nr. 66. 143. 149. 212 997. 930. 268. 301. 341. 390. 391. | Jahren verloo]ten Obligationen folgende 3 g i O gezeigt worden sind, name i L Me 0 Ul. . . é

heute eingetragen worden. i x i dal Breslau, den 23. September 1870. dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er do! 415. 422. 484. A Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1. nicht vorgeladen worden, nicht anfechken, Denjenigen, wel i Litt. C. Nr. 6. 89. 143. 179. 191. 949. 259. 263. 264. 275. 318. Gt B. Nr. 37.

i —————— ier an Bekanntschaft t i (te, Justiz-N : 36 9. 474, 478. 480. 481. 522. 542. i : : R ; Î L E O a Fe eingeragen. Kroll, Dr. fanntschaft seht, ete und Jacobson zu Sacmwalinn L eee: 262 B. GTT, 700. 719. 750. 753. 761. 780. L e fehlenden Zinêcoupond® werden bei Rückzahlung in Abzug "59. Kol. 9 Firma: Apotheke zu Rönnebeck: vorgeschlagen. O ; U S 7 R bie Abgabe des Geschäfts von Seiten des Firmeninhabers Thorn, den 12. September 1870. Die Inhabe. dieser Obligationen werden aufgefordert, gegen Ein- Frankfurt a. M4 gen L E ist die Firma gelöscht. Königliches Kreisgericht. 1. Abthetlung. lieferung derselben deren Nennwerth vom 2. Januar 1871 E s (d