1890 / 219 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 Se E pi e E Dn S Ene:

S mean M T E Zaren E R T R E

heritien Firima auf den Kaasmann Jacob Josef Sdlüter zu Altona übergegangen.

T1. Bei Nr. 2330 des Férmenregisters :

Die Firma H. J. Schlüter & Sohn zu Altona und als dern Nnhaber der Kaufmann Jacob Josef Schlüter daselbst. i

III. Bei Nr. 515 des Prokurenregisters:

Die von vorstehender Firma dem Kaufmann Jo- hann Daniel Warneken zu Altona ertheilte Prokura.

Altoua, den 6. September 1899,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ila.

[32053]

WBartenstein. Die Führung des Handels-, Genofsenschafts- und Mufterregisters für die Bezirke der Amtsgerichte Kreuzburg, Pr. Eylau, Landsberg, riedland, Domnau und Stippenbeil geht mit dem . Oktober 1890 von dem unterzeihneten Amts- eriht auf die Amtsgerihte Kreuzburg, Pr. Eylau, | d andsberg, Friedland, Domnau und Schippenbeil Über und zwar wird Fédes der letzteren das Register Für seinen Gerichtsbezirk führen. Varteustein, den 1. September 1899. Königliches Amtsgericht. I].

Berlin. Haudelsregister (32125) "des Königlichen Amtsgerichts *. zu Berlin, Zufolge Beifâcumg vom 92. September 1890 find am selben Tage folgende Einkragungen erfolgt: In unser Gesellshaitéregister ist unter Nr. 12 398, Woselbst die Handelsgesclchaft in Firma:

Gebr. Lachmaun i; mit dem Sigze zu Vertin vermerkt steht, ein- getrage' : E e ,

Die Handelsgesellschaft ist dur Uebereinkunft

der Betbeiligten aufçelöfst. t

In unser Firmenregister is unter Nr. 15 747, woselbst die Handlung in Firma:

Otto Gottschalk [mit dem Size zu Berlin und Zweigniederlassungen ‘zu Magdeburg und Stettin vermerkt steht, ein- getragen : | i :

Die Zweigniederlassung in Magdeburg ist aufgehoben.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 341, woselbst die Handelagesellihaft in Firma: Verliner Hütteuwerke Pruß, Noa «& mit dem Size zu Verlin vermerkt steht, einge-

tragen : \ Der Kaufmann Robert Noa zu Berlin ift aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden.

In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 838, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: scher «& Oborniker mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : L L Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Hutmacher Adolf Ascher seßt das Handelsge\s{äft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 20 974 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 20 974 die Handlung in Firma: ‘Afcher « Oborniker mit dem Sige zu Berlin und als deren Inhaber der Hutmacher Adolf Ascher zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin

unter Nx. 20972 die Firma: i

R. Jaekel’s Vatent: Möbel:Fabrik (Geschäftslokal: Markgrafenftraße Nr. 20) und als deren Inhaber der Kaufmann und Fabrikant Friedrich Louis Heinrich Richard Jaekel zu Berlin,

unter Nr. 20973 die Firma:

N. Greifenhagen (Geschäftslokal: Chausseestraße Nr. 72, vom 1 Oktober 1890 ab Große Frankfurterstraße Nr. 75) und als deren Inbaberin Frau Rosa Greifenbagen, geb. Timendorfer, zu Berlin «eingetragen worden.

Dem Max Greifenhagen zu Berlin ift für die ‘Teßtgenannte Firma Profura ertheilt und ist die- Felbe unter Nr. 8625 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

Persönlich hbaftcnder Gesellschafter der hierselbft unter der Firma: Freytag «& C°_ errichteten Kommanditgesellshaft (Geschäftslokal : Inwvalidenstraße Nr. 147) ist der Kaufmann Paul ‘Carl Adolph Freytag zu Berlin. Dies ift unter Nr. 12 402 des Gesell\haftsregisters «eingeiragen worden: exlin, den 9. September 1890. Ksönigli hes Amtsgeri{t T. Abtheilung 56.

Brealau. Vekauntmachuug. [32051] In unser ¡Firmearegister ist bei Nr. 7313 das Erlôöschen der Firma Georg Hoffmauu hier Heute eingetragi'n worden. Breslau, den 6. September 1890. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Vekanutmachung. [32052] In unser Firu 1euregister ist bei Nr. 7855 das Erlöschen der Fir.na E. Headuk hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 6. September 1890. Königli des Amtsgericht.

Breslam Veka1 \nntmachuug. [32050] Unsere Bekanntmahung vom 21. August 1890, betreffend die Auflösu. 1g der Gesellschaft Carl Krister zu Walvenburg, bezieht fh auf die im Jahre 1869 aufgelöste 1ud uicht auf die noch jeßt bestehende GesellsHaft Caxl Krister in Æaldeuburg in Schles. Breslau, den 8. September 1890, Königliches Am {sgericht.

Brieg. Vekauntmachu ng. [32047] In unserm Firmenregister is zufolge Verfügung vom 6. September 1890 folgende* Firmg gelöscht worden ; Nr. 411. Robert Blümel. Vrieg, den 6. September 1890 Könzgliches Amtsgericht. IIT.

Bries.

gelö\ckcht, dagegen

Brieg. und als deren Inhaber

neu eingetragen worden.

Cöthen. M. E. Löwe in Gröbzig vermerkt ift, ist Fol- gendes eingetragen:

Kaufmann Carl Löwe iu Gröbzig übergegangen, welcher dasfelbe unter der bisberigen Firma fort-

Hattingen. Königliches Amtsgericht [32060]

1. August 1890 unter der Firma A. Commandeur «& Haert errichtete, offene Handel3gesellshaft zu Dahlhausen am 28. August 1890 eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt :

jedem der Gesellschafter zu. Herford.

tragene Firma Simon Weinberg (Firmeninhaber: der Kaufmann Simon Weinberg zu Herford) ist gelö\{t am 8. September 1890.

Insterburg. Sandél8regifter.

KarIsruh O0./S. Bekanntmachnng.

e Firma Schott und Kudzielka, als deren Jn- baber

Niederlassung Zedliß eingetragen worden.

Bekanntmachuug. [32049]

In unserem Firmenregister ift heute:

. die Firma Nr. 304 ]. die Firma U Erber“

Inhaber: „Fräulein Anna Erber in Brieg“

. unter Nr. 455 die Firma: E „A. Erber“

d als Inhaber: j: V Scäusein Anna Erber in Brieg“.

Ort der Niederlassung: Brieg Regierungs-

Brieg, den 8, September 1890. g

Königliches Amtsgericht. IIL1. registers betreffend die Ausfch{ließung der Güter-

g Vekanntmachung. [32048] In unserem Firmenregister ift heute unter Nr. 456 ie Firma: G e,A. Erber Nachfolger“ „der Kaufmann Eduard Lange in Brieg“, Ort d der Niederlaffung Vrieg, Regierungsbezirk Vreslau

Brieg, den 8. September 1890.

Königlißes Amtsgericht. II. erloschen ist.

Handelsrichterliche [32054] Bekauntmachung.

Fol. 72 des Handelsregisters, woselb die Firma

Das Handelégeschäft ist dur Vertrag auf den

ett, . FEöthen, den 8. September 1890. Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Sch{wendcke. .

: zu Hattingen. Unter Nr. 68 des Gesellschaftsregisters ift die, am

1) der Zimmermeister August Hackert zu Hof- stedte bei Boum,

2) n Zimmermeister August Commandeur zu inden.

Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht

N Inhaber der Firma H. Ladendorf, hat seinem Sohne Bernhard Ladendorf Prokura ertheilt.

Handelsregister [32063] des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. Die unter Nr. 236 des Firmenregisters einge- zu Herford

[32064] Heute ift in unserem Firmenreaister sub Nr. 19 die Firma „N. Sommerfeld“, Inhaber Kaufmann Navbtalie Sommerfeld hier, gelö\cht. Justerburg, den 5. September 1890. Königliches Amtsgericht.

[32067] In unser Firmenregister ist unter Nr. 18 heute

die Fabrikbesißer Johann Schott und Maximilian Kudzielka zu Zedliß und als Ort der

Karlsruh O./S., den 4. September 1890. Königlihes Amtsgericht.

Vekanntmachung. [32068] In das Firmenregister wurde ein-

Karlsruhe.

Nr. 24 252. getragen :

Zu O.-Z. 335 Band Il. zur Firma „S. Jllig zu Karlsruhe“: Inhaberin der Firma ist nunmehr Rosine, geb Ernft, Ebefrau des Kaufmanns Karl Illig hier, welcher von ihrem Ehemann die Er- mächtigung ¿um Handelsbetrieb gegeben wurde.

Laut Ehevertrag derselben, d. d. 20. Saruar 1888, ist als Norm der Ehegüterrehtsverhältnisse die Ver- mögens8absonderung bestimmt.

Die von dem früheren Firmeninhaber dem Kauf- mann Karl Jllig bier ertheilte Prokura ift erloschen. Die jepige Inhaberin hat demselben wieder die Pro- kura übertragen.

Karlsruhe, den 28. August 1890.

Großh. Amtsgericht. Dr, v. Schauenburg.

i (32066 1 Koblenz. In urserm Handels- (Gesellschafts3-) Register ist beute die Kommantditgesellschaft „Mitiel- rheinische Getreide : Rösterei, Commandit- Gesellschaft Baum «& Cie mit dem Sitze in Koblenz und als deren persönli haftende Gesell- schafter die Kaufleute Sally Baum und Wolfgang Hirs, beide in Koblenz wohnend, von denen jeder zur Vertretung der Gesellschaft, die am 8. Septem- ber 1890 begonnen hat, einzeln berechtigt if, ein- getragen worden. Koblenz, den 8. September 1890, Königlihes Amtsgericht. II.

[32065] Koblenz. In unserem Handels- (Firmen-) Re- gister ist beute zu der unter Nr. 3165 eingetragenen irma „Carl Kullmann“ ferner eingetragen worden : te Firma ist durch Vertrag auf den Seifensieder Peter Prinz, zu Koblenz wohnend, übergegangen, welher das Geschäft unter der Firma „Peter Prinz, Cacl Kullmauu Nachfolger“ fortseßt. Demzufolge ift die unter Ne. 3165 eingetragene Firma „Carl Kullmann“ gelösht ‘und unter Nr. 4398 des Firmenregisters die e „Peter Prinz, Cariï Kullmann Nachfolger“ mit der Niederlassung in Koblenz und als deren JFnhaber der Seifensieder Peter Prinz, zu Koblenz wohnend, eingetragen worden. oblenz, den 8, September 1890. Königliches Amtsgericht. IT.

Leer. Bek quntmachung. [32069] Auf Blatt 343 des hiesigen Handelsregisters ift | heute zu der Firma;

eingetragen: Liqueurfabrik“ vorgeseßt.“

LycK. 3 Lyck hat für seine Cbe mit Fräulein Dorothea Zwilski aus Landsber bezirk Breslau 24. Januar 1887 bei dem

neu eingetragen worden. d

Meiningen. ist am 5. September d. J. eingetragen worden, daß

Meiningen. Unter Nr. 320 des Handelsregisters ist am 5. September 1890 die

mit Zimmermeister Hugo Teuschler in Bibra als Inhaber eingetragen worden.

Minden.

vom 11. Februar 1890 ift den Königlichen Amts- gerihten zu Oeynhausen und Petershagen die Füh- rung der Handel3-, Genossenschafts- und Muster- register vom 1. Oktober 1890 ab übertragen.

Pr. H olland. Nummer 14 eingetragen.

Quedlinburg. In unser abi ift heute eingetragen:

burg,

zu Quedlinburg und als deren Inhaber der Tischlermeister Franz Schumann zu Quedlinburg.

Ruhrort.

Koolmaun «& Brouer eDer Firma i die Bezeihnung »„„Friesische

eer, den 8. September 1890. Königliches Amtsgericht. I.

[32070 j Der Kaufmann Wolff Brenner aus

durch Vertrag vom mtsgeriht zu Landsberg ie Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus eschlofsen. Dieses ist unter Nr. 41 des Handels-

emeinschaft heute eingetragen worden. Lyck, den 6. September 1890. Königliches Amtsgeri@t.

[32071] Zu Nr. 306 des Handelsregisters

ite Firma: Damp zte getes Rentwertshausen B. Klapprodt u. Cie Commanditgesellschaft in Rentwertshausen

Meiningen, den 5. September 1890. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung I. Bernhardt, i. V.

{32072]

Firma: u. Holzgeschäft

„Dampfziegelei VBau- Bibra, Station

von Hugo Teuschler, Rentwertshausen“‘

cf, act. spec, V. 233, Meiniugen, den 5. September 1890. Herzogl. Amtsgeriht. Abtheilung I. Bernhardt, i. V.

Bekauntmachung. [32073] Gemäß Bekanntmachung des Herrn Justizministers

Minden, den 8. September 1890. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [32074] Der Kaufmann Hermann Ladendorf von hier,

Dieses is im hiesigen Prokurenregister unter Pr. Hollaud, den 5. September 1890. Königliches Amtsgericht.

32077]

I. in das Gesellschaftsregister bei der unter Nr. 120 eingetragenen Handelsgefellshaft „M. Neifßner“ zu Quedlinburg in der Col. 4 fol- gender Vermerk: 4

Die Gesellshaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöt. Der Kaufmann Rudolf Benz sept das Handels8geschäft unter unveränderter Firma fort;

II. in das Firmenregister :

a. unter Nr. 568 die Firma „M. Neißner““ mit dem Sige zu Quedlinburg und als deren Inhaber der Kaufmann Rudolf Benz zu Quedlin-

b. unter Nr. 569 die Firma „Quedliuburger Möbellager Frauz Schumann“ mit dem Sitze

Quedlinburg, den 5. September 1890. Königliches Amtsgericht. Handelsregister [32075] des Königlichen Amtsgerichts zu Nuhrort. Die unter Nr. 506 des Firmenregisters eingetragene Firma Joh. Vockftandt zu Laar bei Ruhrort (Firmeninhaber: Kaufmann Johann Bodckstandt zu Laar) ift gelös{cht am 8. September 1890. Königliches Amtsgericht.

[32079] Saarlouis. Dur einen vor dem Königlichen Notar Hofftadt zu Saarlouis am 4. September 1890 zwis{hen: 1) Rudolph Dounevert, Kauf- mann zu Fraulautern, Theilhaber der zu Saarlouis unter der Firma „Donuevert & Leroy“‘ be- stehenden und domizilirten Pete an und 2) Agnes Hesse, ohne besonderen Stand zu Saarlouis, errihteten Ehevertrag. Rep. Nr. 778 haben Kontrahenten Folgendes bestimmt: Betreffende Stelle: „Zwischen den zukünftigen Ehegatten \oll nur eine Gemeinschaft der Errungenschaft stattfinden, wie solde in den Artikeln 1498 und 1499 des bürger- lihen Geseßbuches näher bestimmt ist.“ Saarlouis, den 6. September 1890. (L. 8) Caroli, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Samter. Bekauntmachung. [32078] Die in unserem Firmenregifter unter Nr. 270 ein- getragene Firma:

,„Vruno Haensel“‘ ist zufolge Verfügung vom 5. September 1890 am 6. September 1890 gelös{cht worden.

Samter, den 5. September 1890, Königliches Amtsgericht.

Schönlanke. SGefanntmachung. [32076]

Die Führung der Handels-, Genofsenschafts- und Musterregister, welche bis dahin für die Bezirke der Amtsgerichte zu Czarnikau, Filehne und Schönlanke bei dem Amtsgerihte zu Schönlanke stattfand, ift für die Zeit vom 1. Oktober 1890 ab jedem der drei genannten Amtsgerichte für scinen Bezirk über- tragen worden.

(cfr. Bekanntmachung des Herrn Justizministers vom 11. Februar 1899. J. M. Bl. S. 74)

Scchöulauke, den 8. September 1890.

Trachenbers. Befanntmahung. [32080] _ Die bisher von. dem unterzeihneten Amtsgeri bewirkte Führung der Handels-, Genossenschafts- und Musterregister für den Bezirk des Königliten Amts- gerichts Fen geht mit dem 1. Oktober 1890 auf das leytere Amtsgericht über. Tracheuberg, den 4. September 1890. Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. Befanutmahung. [32081] In unserem Firmenregister ist Folgendes einge- tragen: 1) Nr. 224. : 2) Bezeichnung des Firmeninhabers :

Kaufmarn Adolf Gumpert in Lekno. 3) Ort der Niederlassung : Lekno. 4) Bezeichnung der Firma: A. Gumpert. 5) Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. Sep- tember 180 am 4. September 1890, Weongrowitz, den 4. September 1890.

Königliches Amtsgericht.

Genofsenschafts - Register.

Ortelsburg. Bekanntmachung. [32084] In unser Genossenscbaftéregister ist bei Nr. 5 Molkerei - Genossenschaft zu Passerheim eingetragene Genofseuschaft mit uubeschräukter Haftpflicht zufolge Verfügung vom 4. September 1890 folzxende Eintragung bewirkt worden:

„Der Gutsbesißer Zekau aus Schütendorf ist als Gofchäftsführer an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Gutsbesitzers Herrmann zu Abbau Pasfsenheim in den Vorstand ein- getreten.“

Ortelsburg, den 4. September 1890. Königliches Amtsgericht.

Pr. Stargard. Befanutmahung. [32083] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 6, woselbst der Ackerbau und Credit-Verein, ein- getragene Genossenschaft mit unveschräukter Haftpfliht zu Pinschin eingetragen ist, zufolge Verfügung vom 9s. September d. J. Folgendes eingetragen: In der Generalversammlung vom 31. August cr. ist an Stelle des ausgeschiedenen Kassirers Jacob Schulz der bisherige interimistishe. Kassirer Andreas Felchner zum Kassirer auf die Dauer von 3 Jahren, d. h. vom 1. September 1890 bis dahin 1893, ge- wählt worden. Pr. Stargard, den 5. September 1890. Königliches Amtsgericht.

[32082]

Seesen. Bei der Fol. 13 des hiesigen Genofsen-

\haftsregisters eingetragenen Firma:

Consumverein Selbsthülfe zu Münchehof,

eingetragene Genoffenschaft mit unbe-

schränkter Haftpflicht

ist heute vermerkt:

Laut Protokoll der Generalversammlung vom

24. August 1890 sind zu Mitgliedern des Bor-

standes

1) der Cigarrenarbeiter Ludwig Lunkewiß auf drei Jahre wieder,

2) E Schmiedemeister Heinrih Löhr auf 1 Jahr

un 3) der Waldarbeiter Ecnst Bock auf drei Jahre, leßtere Beiden neu gewählt. Seesen, am 4. September 1890. Herzogliches Amtsgericht. v. Rosenstern.

Muster - Register. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Berlin. Königliches Amtsgericht L. [32002] Adôtheilung 56 Ix. Verlin, den 9. September 1890.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 10799, Firma Bruno Mädler in Berlin, 1 Ums&lag mit Abbildungen von 30 Modellen für B unde-Sockel, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 1 bis 30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4, August 1890, Vor- mittags 10 Uhr 57 Minuten.

Nr. 10800. Firma Bruno Mädler in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 31 Modellen für Bunde-Sotel, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 31 bis 61, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1890, Vor- mittags 109 Uhr 57 Minuten. ;

Nr. 10801. Firma Nathau Wolff & Sohn in Berlin, 1 Umschlag mit 30 Mustern für bes druckte Kattune, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 207, 362, 363, 364, 367, 368, 369, 371, 373, 374, 407 bis 426, Schußfrist 1 Jahr, ange- meldet am 4. August 1890, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 10 802. Fabrikant Ernst Ramm in Berlin, 1 Padet mit 36 Modellen für Figuren, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 36, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1890, Nachmittags 12 Uhr 7 Minuten.

Nr. 10803. Firma R. BVarnick in Berlin, 1 Ums{lag mit 1 Muster füc Etiquetten und

lakate auf Papier, Zeug, Blech 2c., versiegelt,

lächenmuster, Fabriknummer 2049, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1890, Na: mittags 12 Uhr 46 Minuten.

Nr. 10804. Firma Plath & Boysen in

für Gratulationéskarten , versiegelt, zu a. Muster für plastishe Erzeugnisse, zu b. Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1129, 1130, 1176 bis 1195, 1297, 1199, Schußfrift 2 Jahre, angemeldet am 5. August 1890, Vormittags 10 Uhr 38 Minuten. j

Nr. 10805. Firma Franz Lieck & Heider in Verlin, 1 Packet mit 4 Mustern für Tapeten, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 9042, 9087, 9088, 9089, Scußfrist 3 Jahre, -angemeldet am 6. August 1890, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 10806, Firma Emil Wille «& Comp. in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Rococcokamine mit und ohne Einlagen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik: nummern 283, 283a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1890, Vormittags 11 Uhr 10 Mi- nuten.

Königliches Amtsgericht.

Nr. 10 807, Fabrikant Max Fritze in Berliu,

s

Berlin, 1 Packet mit a. 2 Modellen, b. 22 Mustern *

Verliu, 1 Packct mit 2

1 Packet mit 2 Modellen für Artikel in Metallguß (Barometer und Rosetten), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1363, 8. U. 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1890, Nachmittags 12 Uhc 50 Minuten.

Nr. 10 808. Verlin, 1 Uwmschlag mit Abbildungen von 3 Mo- dellen für RKronleuhter,, plastishe Erzeugnisse, §79, SBußtfrist 3 Jabre, 1890, Nachmittags 1 Uhr

Bei Nr. 8566. Buchdrerekerei und Schriftgießerei in Berlin, hat am 5. August 1890 für die laut Anmeldung vom 5. Agust 1887 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Muster für Erjeugrisse der S{hrift- \chneidekunst bezügli des Musters Fabriknummer 113 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre

angemeldet.

r. 10 809. Firma Emil Vecfer & Hofsbauer in Berlin, 1 Packet mit 7 Mustern für Teppie, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6288. 6304, 6308, 6312, 6316, 6324, 6334, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1890, Bor- mittags 10 Uhr 47 Minuten.

Nr. 10 810. Firma Neumann, Secunig & C°_ in Verlin, 1 Packet mit 1 Modell für Verzierungen auf Goldleisten, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 105, Schußfrift 10 Jahre, angemeldet am 8. August 1890, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten. ;

Nr. 10 811. Firma Arnold Nocholl in Berlin, 1 Padcket mit 11 Modellen für Bilderrabmen, Messerständer, Leuchter, Schreibzeuge, Federleger, Reliefs, Schippen, vecsiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 5211, 5212, 5218, 5220, 6036, 6035, 6040/1, 6040/2, 6040/3, 6040/4, 593,

Fabriknummern 577, 578, 8 Minuten.

Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 9. August 1890,

Vormittags 11 Uhr 1 Minute.

Nr. 10 812. Firma Nathan, Wolff & Sohu in Verlin, 1 Umfchlag mit 9 Mustern für bedruckte Kattune, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 147—149, 375, 424—427, 429, Schußfrist 1 Fabr,

angemeldet am 9. August 1890, Nachmittags 12 Ubr

57 Minuten.

Nr. 10 813. Firma Felix Tenschert in Verlin, 1 Umschlag mit 1 Modell für Gürtel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 90, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. August 1890, Naw®mittags 1 Uhr 8 Minuten.

Nr. 10 814. Fabrikant Frit Webisch in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Uhren und Kandelaber, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 500, 510, S@ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Augnst 1890, Vor- mittags 11 Uhr 13 Minuten.

Nr. 10 815. Firma Wilhelm Woellmer’'s Schriftgiefterei in Berlin, 1 Umsclag mit Ab- drücken von 12 Stück Modelltypen für Accidenz- vignetten, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 830 bis 835, 837 bis 842, Shußfrist 3 Jahre, an- gem:ldet am 13. August 1890, Nachmittags 12 Uhr 14 Minuten.

Nr. 10 816. Firma Pauly & Pinner in Berlin, 1 Palet mit 1 Modell für Blumenhalter, einen Pudel darstellend, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 819, Sue frist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1890, Vormittags 11 Uhr 37 Minuten.

Nr. 10 817, Firma H. Donath in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 16 Modellen für Lampenschirme, Federabstäuber und Feder-Blumen- ¿weige, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrifnummern 975, 1158, 1149, 1152, 1146, 1160, 1161, 1151, 1159, 1156, 1150, 1157, 1147, 1162, 1148, 1153, Sußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14, Auguft 1890, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 10818. Fabrikant Eugen Falksou in Verliu, 1 Umschlag mit Abbiidungen von 2 Mo- dellen für Amoretten, mit Seifenblasen spielend, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1081, 1081a, Soul 3 Iahre, an- gemeldet am 15, August 1890, Nachmittags 12 Uhr

18 Minuten.

Nr. 10 819. Lieck «& Heider in Verlin, 1 Paket mit 2 Mustern für Tapeten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9110, 5127, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 16. August 1890, Nachmittags 12 Uhr 7 Minuten.

Bei Nr. 8645, Firma Wilhelm Woellmer's Schriftgießerei in Berlin hat am 13. August 1890 für die laut Anmeldung vom 8. September 1887 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Muster für Bucdrucktypen und zwar für 1) 10 Grade fette runde Grote8que-S(hriften, 2) 6 Grade Me- diaeval-Antiqua:S(rifien, 3) 10 Grade fette russische Zeitungs-Grotesque-Schriften, 4) 8 Grade verzierte Renaifsance-Schriften, 5) 1 Grad fette Mediaeval- Sreibschrift, 6) 10 Stúck neueste Ecken. 7) 4 Grate neue gothishe Einfafsungen, die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet. :

Nr. 10 820. Firma De «- Schulze in Berlin, 1 Paket mit 4 Modellen für gepreßte und gedrückte durchbrochene Bronce-Einfässungen zu C Glasbildern und Photographien, ver-

egelt, Muster für plaftishe Erzeugniße, Fabrik- nummern 20, 18, 52, 8, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 18. August 1890, Vormittags 11 Uhr

Minuten.

Nr. 10821. Firma Berliner T balage: Fabrik Gerson in Berlin, 1 Ums{hlag mit Ab- bildungen von 16 Mustern für ein- und mehrfarbige Dekorationen und Bilder für Blech-, Papier-, Holz-, ‘Leder-Verpa@Œungen und für Metall flächen aller Art, versiegelt, Slädhenmuster, Fabriknummern 1394 bis 1409, S@ußgfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. August 1890, Vormittags 11 Uhr 8 Minuten.

Nr. 10 822. Fabrikant Hermaun Hilgers in Vexlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Modellen für Zuckerdosen!, Liqueurservices und Trinkgläser, versiegelt, Muster für plastis{che Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1870, 1915, ‘1917, S@ubfrift 3 Jahre, angemeldet am 18, Auguft 1890, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. i0 823.

Firma Frau

Firma Leopold Rofeuow in i ustern für Photo- graphien vom Ulmer Dom mit dem Vogel „Spaß“ und für übermalte Photographien, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 4439 Visit, 4439 Cabinet, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 19. August 1890, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Nr. 10 824. Firma Collaui « Co. in Berliu, 1 Padet mit 2 Modellen für S@&uhschnallen und

Knöpfe, versiegelt, Muster für plasti ; nisse, Fab riknuwmern 2009, 2008, Sub if 4

abrikant Herm. Dietrich in* versiegelt, Muster für angemeldet am 7. August Firma Wilhelm Gronau's

angev’ieldet

Nr. 108 Gasfronen, nisse, Schußfrist

1890, Nah Nr. 108

891, Schu 1890, Na Bei Nr

Schußfrist

meldet. Nr. 10

angemeldet 12 Uhr 18

Berlin, 1 dellen für

359, 362, 27. Auguît für frift 3 Berlin, 1 dellen für

nummern 5003a bis

mittags 12 Berlin, l

mittags 11 1 Packet m

Vormittags

Dresden ,

Nachmittag Nr. 156

Vormittags

Erzeugnisse, 1478, Schu

Nr. Couvert,

erzeugnifsse, 47, 48, 54

Dresden, 18 Muster

717, 569, Schuzfrist

Nr. 1 Pappe mit

13. August Nr. 1574 ein Padet, beshwerer

für plastis{ frist 3 Jah Nachmittags

Jahre,

Nr. Dresden,

wie zu plastishe Erzeugnisse, mittags 9 Nr. 1579,

ein Pat,

Nr. 10828. plastishe Erzeugnisse, F

Nr. 10 829. Verlin, 1 Ums®&lag mit Abbildung eines Modells Rococowandspiegel plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 331, A 3 Jahre, angemeldet am 28. August 1890, Vormittags 11 Uhr 11 Minuten.

Nr. 10830.

3 Jahre, angemeldet am 28, August 1890, Nr. 10 831,

der Rükseiten von Photograpßiekarten, Flächenmuster, 3 Jahre, angemeldet am 29.

Nr. 10 832.

in eigentkümlider Form und Ausstattung, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

Dresden. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1568. Ï

Nr. 1570. Couvert, angeblich gußgegenstände,

1890, Mittags 12 Uhr 10 1571.

Druckarbeiten,

für plaftis{e 1578, 1583,

1890, AArmtags 11 3. Couvert, angebli enthaltend 1 Muster, Monocle aus

Nr. 1577. Reklameplakat für Slägenerzeugnisse, Fabriknummer 1000, Schußfrist

am 19, Aug» t 1890, Nahmittags 12 Uhr 25. Fabrikant Th. Schmidt in Berlin,

8 Vinuten.

1 Ums{lag mit Abbildungen von 6 Modellen für

versiegelt, Muster für plastishe Erzeuz-

abriknummern 323, 356, 357, 358, 359, 364,

3 Jahre, angemeldet am 22, August mittags 12 Ubr 46 Minuten. 26. Firma A. Schwalbe in Berlin,

1 Umsblag mit Abbildungen von 7 Modellen für

hotoständer mit Bildausschnitten oder Spiegeln, Schmudcks{ränkden, Bürstenkasten, Cassetten, ver- siegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 171/4, 172/1, 172/2, 172/4, 173/

1, 137, frist 3 Jahre, angemeldet am 22. August mittags 12 Uhr 59 Minuten.

. 8613. Fabrikant W. Schmidt in

Verlinu hat am 26. Auguft 1890 für die laut An- meldung vom 327. August 1887 mit Säugfeiit von 3- Jahren eingetragenen Muster für Kuniti Artikel, Bronce- und Zinkguß bezüglid der Muster abriknummern 850, 853 die Verlängerung der

tindustrie-

bis auf 5 Jahre und bezüglich der Muster

Fabrifnummern 861, 863 bis auf 10 Jahre ange-

827. Firma Julius Schlomaun Nfl.

in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Dekorationen von LiqueurflasGen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 10, Schußfrist 3 Jahre,

am 26. August 1890, Nathmittags Minuten. ;

Firma Otto Lundershauseu in Umsch{lag mit Abbildungen von 6 Mo- Toilettenspiegel, versiegelt, Muster für ,_ Fabriknummern 354 bis 357, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1890, Nachmittags 12 Uhr 28 Minuten. abrikantin Frau Clara Wolf in

versiegelt, Muster für

_ Firma Curt Bartenstein in Umschlag mit Abbildungen von 19 Mo- Bronce-Spiegel und Wanddekorationen,

versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik-

5002, 5005, 5002a bis b, k. 5005a, d, 5003k, 5002r, 5003r, Schußfrist

ah-

Uhr 3 Minuten. Firma Prager «& Lojda in - Umschlag mit 1 Muster zum Bedrucken versiegelt, 101, Sgubfrist August 1890, Vor-

Uhr 41 Minuten.

2. Fabrikant Sugo Thümler in Berlin, it 1 Modell für pbotographishe Camera versiegelt, Fabriknummer 38, angemeldet am 30. August 1890, 11 Uhr 25 Minuten.

Fabriknummer

[31964]

Firma F. Heilboru « Co. in ein Paket, angeblich entbaltend eine

Markttashe mit Vortashe und Riemen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 17B, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1890,

s 5 Ubr. 9, Saale genu. Sally Lissauer in

Dresden, ein Couvert, angeblich enthaltend 50 Muster für Feder! coner und Tintenhalter, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1— 50, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 2. August 1890,

10 Uhr 50 Min. irma G. Meurer in Dresden, ein enthaltend 4 Muster für Eisen- versiegelt, Muster für plastische Fabriknummern 222a, 222 b, 825, bfrist 3 Jahre, ngenelet am 4. August in. Frauz Jahn in Dresden, angebli enthaltend 34 Muster für versiegelt, Muster für Flächen- Fabriknummern 1 bis 27, 35, 40, 43, und 58, Swußfrist 3 Jahre, angemeldet

ein

am 11. August 1890, Nachmittags 12 Uhr 50 Min. Nr. 1572.

Firma Eschebah « Haußfner in ein Couvert, angeblich enthaltend aus Holz und Metall, versiegelt, Muster Erzeugnisse, Fabriknummern 1885, 1584, 1447, 1448, 1116, 1635, 1637,

1292, 499, 949, 837, 684, 1154, 1155,

3 Jahre, angemeldet am 12. August Uhr 35 Min.

Guftav Stade in Dresden, ein Gelatinglas und aufgedrucktem Text,

versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummer 27,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1890, Vormittags 9 Uhr 15 Min. . Firma Karl Staudfuf: in Dresden, _ angeblich enthaltend einen Brief- (die Insel Helgoland darstellend), ver-

siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1/87, Schußfrist 3 Jahre, 15. August 1890, Vormittags 10 U Nr. 1575. angeblich enthaltend das Muster einer pneumatischen Swvaukel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 137, Sdubfrist 1 Jahr, am 15. August 1890, Vormittags 10 Uhr 50 Min. Nr. 1576. Paket, angeblich Visitenkarten und Preisetiquetten, versiegelt, Muster

angemeldet am hr 45 Min. Sugo Wiese in Dresdeu, ein Paket,

angemeldet

Emil Kaltofen in VBlasewitz, ein enthaltend einen Druckapparat zu

e Erzeugnisse, Fabriknummer 101, Schut-

re, angemeldet am 16, Auguft 1890,

4 Uhr 30 Min.

eal Elb in Dresdeu, ein \figessenz, ofen, Muster für

tach-

, Gotthelf Moriß Wehner in ein _Packet, angeblich enthaltend das

angemeldet am 19. August 1890,

mittags 12 Uhr 30 Min. 1578.

Muster eines Shut-Gurtes zum Fensterpu en, so- gewerblihen Arbeiten, versiegelt, Mui

uster für Fabriknummer 34, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 20. August 1890, Vor- Uhr 45 Min.

Max Friedrich Brandt in Dresden, angeblich enthaltend das Muster einer

Kragen-Kapuze, versiegelt, Muster für plastisde Er- zeugnisse, Fabriknummer 162, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30, August 1890, Vormittags 10 Ubr 45 Min.

Nr. 1580. Firma Palm & Weise in Leuben, ein Paket, angebli enthaltend die Muster für drei Ernteseile, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 1, 2, 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1890, Nachmittags 4 Uhr 45 Min.

Dresden, am 9. September 1890. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I b. Dr. Neubert.

Lüdenscheid. [32085] In unser Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 670. Firma Overhoff « Comp. zu Lüden-

scheid, 4 Muster für MetaUknöpfe in hinesishem

Geschmack, in einem versiegelten Paket, Fakcik-

nummern 6836, 6842, 6843, 6844, plastische Erzeug-

nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

5. August 1890, Mittags 12 Ubr.

Nr. 671. Fabrikaut Carl Schmale ¡u Lüden- scheid, 6 Muster für Verzierungsstreifen, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 52 bis mit 57, plaftische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange» meldet am 7, August 1890, Vormittags 114 Ubr.

Nr. 672, Firma Gustav Kolbe zu Lüden: scheid , 3 Mutter für Knöpfe in Steinnuß- Imitation und 2 bezw, 4 Loh Untertheilen, in einem versiegelten _ Patet, Fabriknummern 58820, 9881, 5882, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. August 1890, Nac- mittags 5 Uhr.

Nr. 673. Firma August Erasheff zu Lüden- scheid, 9 Musier für Rollbandmaaße in Metall- kapseln, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 7 bis mit 15, plastische Erzeugnisse, Schußfrift drei M angemeldet am 18, August 1890, Mittags

r.

Nr. 674. Löther August Dango zu Lüdenscheid, 6 Muster für Metallvershlüfse für Kroratten bezw. Kravatten-Bandkalter, in einem versiegelten Padet, Fabriknummern 0125, 0126, 0127, 0128, 6129, 0130, plaflishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, a is am 18. August 1890, Nachmittags

r.

Nr. 675. Schuhmacher Carl Dahlhaus ju Lüdeuscheid, 2 Muster für Berloque in weißer bezw. gelber Farbe, in einem versiegelten Padcket, Fabriknummern 1002, 1003, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. August 1890, Vormittags 112 Uhr.

Nr. 676. Firma Herboth & Comp. ¡u Lüden- scheid, 2 Muster für Metallkapseln mit Spiegel, genannt Kaiser-Spiegel, in einem versiegelten Vat,

abriknummern 1 und 2, plastishe Erzeugnffse,

Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 26. August

1890, Nacmittags 3# Uhr.

Lüdenscheid, den 1. September 1890.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. S Konkurs.

Veber das Vermögen des Zimmermeisters August Siebrafse jun. in Bielefeld, Mühlen- straße 10, ift heute, am 8. September 1890, Vor- mittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Gerihtskafsenrendant ¿z. D. Carl Otto Clauß in Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 25, Oktober 1820. Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 25, Oktober 1890. Erste Gläubigerversammlung am 1. Oktober 1890, Vormittags 11 Uhr, am hiesigen Amts- gerichte, Zimmer Nr. 13. Allgenreiner Prüfungs- termin der angemeldeten Forderungen am 10. No- vember 1890, Vormittags 10 Uhr, am hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 13.

Vielefeld, den 8. September 1890.

Agethen, Kanzlei-Rath,

Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts. L.

(31%) Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellsschaft unter der Firma Beruhard Kuoll & in Siegmar ift am heutigen Tage, 11 Uhr Vormittags, Konkurs eröffnet worden. ReWtanwalt Dr. Stadler in Chemniy Konkurêverwalter. An- meldefrist bis zum 10. Oftober 1899, Vorläufige Gläubigerversammlung am 2. Oktober 1890, Vormittags 11 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 30. Oktober 1890, Vor- mittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Oktober 1890

Chemnitz, den 8. September 18990,

Der Gerichts\{reiber des Königl. Umts8gerihts. Abtbeilung B. Schulze.

(181) Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kohleuhändlers Gustav Adolph Häfner in Chemnitz is am heutigen Tage, 4 Uhr Nachmittags, Konkurs eröffnet worden. Rechtsanwalt Hösel in Chemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 10. Oktober 1880. Vorläufige Gläubigerversammlung am 2. Oktober 1890, Vormittags 107 Uhr. Prüfung der angemeldeten #Forderungen am 30. Oktober 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, Oktober 1890. Chemnitz, den 8. September 1890, Der Gerichts\{hreiber des Königl. Ae E Abtheilung B. ulze. [31967] Ueber das Vermögen der Schuittwaarenhänd: lerin Wilhelmine Auguste verehel. Friedrich, hier, Ziegelstraße 16, wird heute, am 9. September 1890, Nachmittags 31 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Mittash hier, S(loß- straße 28, wird ¡zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. Oktober 1890 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin : 14. Oktober 1890, Vormittags 9 Uhr: ee Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Oktober Königlihes Amtsgericht Dresden, Abtbeilung I b.

Bekannt gemacht durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

[31984] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Otto Rhinow zu Fraukfurt a./O. wird heute, am 8. September 1890, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- versabreu eröffnet. Verwalter: Kaufmann A. Höber zu Frankfurt a./O. Anmeldefrist bis zam 29. Oktober 1890. Erste Gläubigerversammlung am 8. OEfF- tober 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 12. November 1890, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 15. Ok- tober 1890.

Frankfurt a./O., den 8. September 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

[31989]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Berthold Skiba zu Sucholohua, ift heute, Vormittags 10 Udr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Jotann Kempésky zu Groß-Strehlitz zum Konkursverwalter ernanut worden. Konkursforde- rungen find bis zum 5. Oktober 1890 beim Gericht anzumelden. Termine: 1) zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chu}ses und eintreten- den Fall3 über die im 8. 120 der Konkuréordnung be:eicneten Gegenstände: den 3. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, 2) zur Prüfung der an- Crmeideten Forderungen: den 20. Oktober 1890, Vo:mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten GSerictc, Termir8zimmer Nr 4.

Greof:-Strehlitz, den 6. September 1890,

HKöniglibes Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Groebner, Gerichts\{hreiber.

{31972] Vekauntmachung.

Ueber das Vermögen der Handlung HuckE et Melinat von Gumbinnen ift am 6. September 1890, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kausmann &F. Aßmus von Gumbinnen ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 13. Oktober 1890 bei dem Gerihte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es und eintretenden Falls über die im §. 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände ist ein Termin auf den 6. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 20. Oftober 1890, Vor- mittags 10 Uhr, im Geschäftélokale des unter- zeihneten Gerichts, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sade in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegebex, nichts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflihiung auferlegt, von dem Besige der Sage und von den Forderungen, für welGe Fe aus der Sate abgesonderte Befriedigung in Ansvrub nehmen, dem Konkursverwalter bis ¡um 4. Oktober 1890 An- zeige zu magen.

Gumbinnen, den 6. September 1890.

Königliches Amtsgericht.

8 Konkursverfahren.

_ Ueber das Vermögen des Philipp Ott, Müller in Weitersweiler wird heute, am 8. September 1890, Vormittags 11 Ubr, das KonkursverfaFren eröffnet. Der Gericttvollzieher Groß in Lügelstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. November 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschchluß- fassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- autscufses und eintretenden Falles über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Mittwoch, den 1. Oktober 1890, Nach- mittags 2 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Mittwoch, den 5. Novem- ber 1890, Nachmittags 2 Uhr, vor dem unter- zeineten Gerichte Termin ankeraumt. Allen Personen, welche eine zur Korkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sahe abgeson- derte D etauna in Anspru nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 1. November 1890 Anzeige zu machen. Kaiserliches Amtsgericht zu Lügzelftein. gez. Dr. Solger, I. Ergänzungsrichter. Beglaubigt : (L. S,) Der Amtsgerihts-Sekretär: Wild

[31990] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß tes Trommelmachers Friedrih Hermann Fischer von hier ist am 9. September 1890, Vorm. 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schubarth in Markneukirchen. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist : 1. Oktober 1890. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüf ungs- termin: 9, Oktober 1890, Vorm. 11 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Markneukirchen, am 9, September 1890, Herold.

81%] Bekanntmachung.

Das Kgl. bayer. Amtsgeriht Mün{berg hat am 9. September 1890, Vormittags 11 Uhr, beschlofsen : „Ueber das Vermögen des Fabrikanten Adam Schmidt Jun. in Helmbrechts wird der Konkurs eröffnet.“

Als Konkursverwalter wurde der Kgl. Gerichts- vcllzieber Bieber in Münchberg ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis einsließlich 9. Oktober 1890. Anmeldefrist bis einshließlich 16. Oktober 1890. Erfte Gläubigerversammlung am 2. Ofk- tober 1890, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 14, Allgemeiner Prüfungstermin am 4. No- vember 1890, Vormittags 9 Uhr, ebendaselbst. Münchberg, den 9. September 1890. Gerichts\chreibcrei des Kgl. bayer. Amtsgerichts. (L. 8.) Stephan, K. Sekretär.

131970]

Das Königl. Amtsgerißt München I., Abth. A. für Civilsachen, hat über das Vermögen der Väckermeifterseheleute Michael und Crescenuz

Dirscherl, S(leißheimerstraße/50 hier, auf Antrag