1890 / 239 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ns 2X E L 0E

B 13950 ; i : bedingungen können in der Gerichts\{reiberei, ebenda, j [35793] A u ebots8verfa ren. | [ Z Z : zulegen und seine Rechte an dasfelbe anzumelden, | [36384 Aufgebot. 736390 Bekannt , j lügel D, Zimmer 42, D werden. A Das Großh. Amtsgericht Heidelberg hat fg Heutigen folgendes A M „Bes t Amtsgeriht München T. Abtheilung A. | widrigenfalls dasselbe für kraftlos erklärt und eine Auf den Antrag ms Abwesenheits-Vormundes, | Dur Ausschlußurtheil dee "Königlichen Amts- ealberechtigten werden aufgefordert, die nicht Nr. 41 375. Die Konkurêmasse des Gottlieb Kraft in Bruchsal, vertreten durch den Konkursverwalter, Rechtsanwalt Zeiser dort, hat das Y L Set gr L am 24, Mai 1890 folgendes | neue usfertigung ausgestellt werden darf. Töpfermeisters A. Pilawski in Czarnikau, wird | gerichts I. hi.r, Abth. 49, rom heutigen Tage ift von selbst auf den Ersteher übergehenden An“ | ufgebot der in nahstehendem Verzeichnisse aufgeführten, im Besiße des Gemeinschuldners gewesenen und nun abhanden gekommenen, von dem städtischen Leih- i Es sind zu Verl, : Aurich, 3. März 1890. Emil Friedrich Godau, geboren zu Bromberg am | der auf “W. Arensmeyer, Oranienstraße 83, am \spcüche, deren Vorhandensein oder Betrag aus dem Pen sgestellten Pfandscheine beantragt i sind zu Verlust gegangen zwei auf den Namen Königliches Amtsgericht. I. 21. Oktober 1853 als ein Sohn der Arbeiter Hein- | 30. Juli 1889 gezogene, drei Monate a dato zah[- Grund uche zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- haufe dahier au e Inb b L diefer Urkunden wird aufgefordert, seine Rechte spätestens in dem auf ÿ der Frau Barbara Menz, geb. Vanino, in Regens- rich und Caroline, geb Schmidt, Godau'schen Ehe- | bare, von W. Arensmeyer ti te W (sel E r vermerks nicht hervorgkng, insbesondere derartige G ONINTES Dienstag, den 9. Dezember 1890, Vormittags 9 Uhr, L a Nene Le der bayr. Hypothek- (7270] Bekanntmachuu leute, welcher bis gl Jahre 1866 in Bromberg 1000 M, welcher zur Zeit ves Verlustes mo nicht ne v He y E e vor dem Großb. Mutbatrie üher Zimmer Nr. 2 anberaumten Aufgebotstermine anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- : L G A L E L G Der Londri&tter Bach hieselbst at als Vollstrecker peieve baz und va verschollen ift, aufge No as e rist eines Ausftellers versehen war, evungen oder Kosten, |parejlen | erklärung derselben erfolgen würde. i: ; E h des Testaments des 14. 1890 ; | aleitens im Aufgebotstermine am 14. Juli | für kraftlos erklärt. termin vor der Aufforderung zur Abgabe von Ge Heidelberg, den 23. September 1890. Der Gerichts\chreiber: Fabian. s A S Ln b io E S ialaes Gaeta Mie ar L R 1891, Vorm. 10 Uhr, bei dem unterzeichneten Verlin, den 26. September 1890,

boten anzumelden, und, falls der betreibende Gläubiger e s : d iti ; ) Gericht Landgerichtsgebäude, Erdgeschoß zu Thomas, Gerichts\chreiber widerspricht, dem Gericht glaubhaft zu machen, j Brattler und Administrator Sendtner unterzeihnet | pr geriGtliden Obligation vom 10. Oktober 1799 melden, widrigenfalls seine Lede erfolgen des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49.

E YA i : erinagsten Sid Datum sind, an denen ih je 11 Cou ons, beantragt, indem er zuglei nahgewiesen hat, daß Ga M Stg a en bei Per: L der Verpfänd Gegenstand. Bemerkungen. Januar 1877 mit 1887 enden Dele Uls t das laut dieser Obligation ursprünglich voa der n b theilung des Kaufgeldes gegen die berücksichtizten | (F | Ar. S rende Bestandtheile der Rentenfcheine erseinen. Frau Hauptmann Ketshau für fi und als Vor- E d: ich s lauer “d [36398] Bekanntmachung. Ansprüche im Range zurüdtreten. Diejenigen, a | 5 | E aue B bette Men, Stet O Is in Da L a She, i adi Durch Aus\{lußurtheil des Königlihen Amts- ; 1 ; en, werden e a ¿ | ¿ r genannten avette Menz, teinn iers 16 E c e i Di i C 1tf O a be E tecmind 1 |42730| 5. November 1889| 9 silb. Remontoir-Uhren, 1 silb. Damen-Cyl.-Uhr, 5 gold. Armbänder und 14 Ringe / 260 / wittwe, wird nun der State der A No. ass. 2600 auf der Schuhstraße hieselbst belegenen | [36389] Aufgebot. E E O A A Quel s Lage die Ginftellung des Bersobens terbeiufüren wi | 2 O 12 fb. Meme 18 | agg tervert, (poln in Agebotse | Pence B gehe 0 eE | (M Antrag des Navi gers. MasEinenbauers | guagseite- am Î3. Dfiober 188° futGe ten M uf Kaufgeld in d | fi . © , Ketten (2 . Ï i ermine, am Montag, den 15. Deze X83, l elb enen Hauses ne abehór | Ca empel zu Wulkow bei argard i. ; ; ; : Dee 4 s N Cem Su ie Stille E und; O 4 Ñ O aats 3 silb. Rem.-Uhren 20 Alte Pfand-Nr. 29917 ; NRrnettags 9 Uhr, im diesgeri@licer Gefes: R C2 zu E ou, nah O s ann En jchtana E am D Nihias revi mit dem Giro des Aus- Di l A ie Ertheilung | L ilb. Rem.-Uhren_ E j ; | ] / zimmer Nr, 19/1, Augustinerstock, seine © , { mehrfachen Verschiebungen un zahlungen zum Drt zu Hohenkrug, Kreis Gteifenhagen, | x. E ; rag O E E S aeuider 1890, | 43766 1. Versch. Gold- und Silber-Gegenstände lt. Verzeichniß | 500 | 360 29918 zumelden und U Necleetbeine bf bri N Restbetrage von 1100 Thlr. Courant für den ver- | seinem leßten Wohnorte, verstorbenen Gastwirtls S M Jos 7 S l ias Prima- Mitéíags 12 Uhr, an obenbezeihneter Gerichts- | 43767 21. 2 gold. Rem.- und 2 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren i: : | 290 | 170 29919 j zulegen, widrigenfalls deren Kraftloserklärung er- storbenen Hofbürstenfabrikanten Augast Ludwig Miehe Carl Friedrich Wilhelm Mühlenbeck aufgefordert, Verlin, den 26. September 1890. stelle verkündet werden. 43768 | 21. gold, Ketten (89 Gr ), 1 Paar Brillant-ODhrringe mit Etui 240 | 160 29920 / folgen wird. hieselbst noch an dem vorstehend zuerst erwähnten | spätestens im Aufgebotstermine den 18. September * Ebomal Gia BiefGreiber Verlin, den 24. September 1890. 43769 | 21. Brillantanbänger mit Etui | 300 | 200 29921 Ï München, den 28, Mai 1890, leßt auf den Namen des Kammmachermeisters Hein- | 1891, Vorm. 10 Uhr, ihre Ansprüche und Rechte | 4g Königlichen Amtsgerichts I Abtheilung 49 Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 53. / 43770 | 21, Brillant-Brohe “150/100 29922 4 Der geschäftsleitende Königliche Gerichtsschreiber. | ri Schweißer hieselbst im Grundbuhe Bd. 68, | auf den Nachlaß ves Carl Friedrich Wilhelm : ettung 29, | 43771 | 21. silb. und 2 gold. Rem.-Ühren, 2 gold, Ketten (77 Gr.) | 300 | 210 30674 d (L°8) Hagenau er. j A. 380 eingetragenen Hause No. ass 2600 und Hofe | Mühlenbeck bei dem unterzeihneten Gerichte anzu- S L 48772 21. gold. Ketten mit Medaillon, 1 gold. Rem.-Uhr j | 150 | 110 30909 3 E sammt Zubehör haftet und in Folge Erbgangs auf | melden, widrigenfalls der Nachlaß dem sich mel- [36405] Bekanutmachung. [36388] 43773 | 21. gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren, 1 Rem.-Cyl. und 1 Rem.-Ankeruhr 360 | 270 30910 | die vorgenannte Miehe übergegangen ist, denden und legitimirenden Erben, in Ermangelung Dur unser heute verkündetes Urtheil if die Nach heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte nad) /43774 21. gold. Uhrketten (161 Gr.) 300 | 220 30911 18 [26400] : Nufgebot. : Die unbekannten Inhaber der Obligation werden | dessen aber dem [andesherrlihen Fiskus verabfolgt | Hypothekenurkunde über die im Grundbuche von durch Anschlag an die Gerictétafel bekannt gemahtem 43775 21. filb. Rem.-Uhren ; ; 90 | 69 30912 , Die verwittwete Kaufmann Marie Schulz, geb, | hiermit aufgefordert, ibre Rechte spätestens in dem werden wird und der sich später meldende Erbe alle | Festkirhen Band 1 Blatt 1 Abth T untes Proclam finden zur Zwangsversteigerung der dem 43776 | 21. gold. Rem.- und 2 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren 240 | 170 30913. J Tieke zu Rixdorf, Berlinerstr. 33, hat das Aufgebot | auf den 5. November d. Js., Morgens 10 Uhr, Verfügungen des Erbschaftöbesißers anzuerkennen | Nx. 3 sür die Gesbwister Klostermann, und zwar: Büdner Johann Dettmann gehörigen Büdnerei 43777 | 21. 4 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren 350 | 260 30914 Ÿ folgender Schuldscheine des Rixdorfer Vorschuß- | vor unterzeichnetem Gerichte, Zimmer 24, bestimmten | s{chuldig und weder Rehnungslegung noch Ersatz der a Johann Bernard, / 4 Nr. I]. zu Neu-Meteln mit Zubehör Termine 43778 | 21. x 12 gold, Ketten (422 Gr.) 900 | 600 30915. j vereins (eingetragene Genossenschaft mit unbeschränk- | Termine anzumelden, unter dem Rechtsnachtheile, daß | Nußungen, sondern nur Herausgabe des noch Vor- b. Anna Elisabeth, 1) num Verkaufe nach zuvoriger endlicher Regu- 44637 | 5. Dezember 1889| 2 Brillantringe und 1 Paar Ohrringe, 2 gold. Ketten (57 Gr.) 400 | 300 / ter Haftpflicht) ; : solche anderenfalls dem Eigenthümer des verpfändeten |} handenen zu fordern berechtigt ist. c. Bernard Theodor, #& lirung der Verkaufsbedingungen am Mitt: | r, 2 iz 12 s, O 2 Brillantringe, 2 gold. Ketten (75 Gr.), 2 gold. Rem.-Uhren "A s e 4 iebe T E, A e aGthundert M ONNOS, E E n 2a A V 1s u R 1890, d, Anna Maria Catharina ade c 890, Vor- | - . s ch gold. UhrTetten E / n anzig Mart 39 Pf. vom 2. Septem- | nahfolgern gegenüber für kraftlos erklärt werden soll. óniglihes Amtsgericht. eingetragene c n a” MtGaS 1E ada 4 e F v D A N filb, ars u Be Ns he 2 as | M 8 N M Lud Uns f N 0 7 April Ves A6: C ne Post von 100 Thalern für kraftlos 6 t Mi ,„ den 3. De- ¿ 5 É 3ersh, Gold- und Silbergegenstände lt. Verzeichni i } . Uber 1500 # eintausend fünfhundert Mark erzoglihes Amtsgericht. I. 6 n %. S 2) zum Ueberbot am Mittwoch 24 | 45147 | 13. 5 2 Brillantringe mit 2 Etui 300 | 220 32401 vom 2. November 1889 Nr. 1210, W. Kulemann. e Bekanntmachung. Ware e e Erm N s

Taxation

di ODIADNNRA S

pk [Ey

k dD bak C C I O C3 pi pk S

n S E 2E Es A e N E E E E E E T T L U [U Uq T D T T U. U U

T Q U A T Q A

ittags 113 Uhr, e ; i O, eee e 3 gold, Rem.- und 1 Rem.-Sap.-Ankeruhr, 2 gold. Damen-Rem.-Uhren in Etui 280 | 210 32859 : beide zu 4 9/9 Zinsen, deren Verlust, sowie das m Durch Urtheil des hiesigen Königlichen Amts- E

32858 : Fortbestehen ihrer Forderungen aus den gedachten [8202] Aufgebot. gerihts vom 26. d. M, ist der am 5 Oktober 1828 H 41 gold, Ringe, 5 gold. Ketten (195 Gr.) 300 | 230 33100 Urkunden an den gedachten Vorschußverein sie glaub- | Der frühere Kaufmann, jeßt Rentier Bernhard | hierselb geborene Otto Georg Wilhelm Klein- | [36394] Jm Namen des Königs! woch, den 12. November 1890, Vor- 46105 | 31, 1 gold. Kezte (26 Gr.), 6 Anhänger i 70 54 33589 Á haft gemacht hat, beantragt. Der Inhaber der Ur- Friedrich Bertram zu Emden hat das Aufgebot einer | {midt für todt erklärt. Verkündet am 29. September 1890, mittags 11 Uhr, 1099 | 14. Januar 189 3 gold. Vorstecknadeln mit Edelsteinen, 1 gold. Ring mit 2 Perlen 160 | 120 4 kunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf angeblich verloren gegangenen Urkunde, nach welcher Vruchhausen, 28. September 1890. Kinowski, Gerichts\chreiber. im Zimmer Nr. 7 (Sdöffengerichtssaal) des hiesigen 1326 | 17. 7 2 gold. Uhrketten, 1 Medaillon, 1 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhr 180 | 130 33707 N den 20. März 1891, Vormittags 11 Uhr, | die weiland Cheleute Wiard A. Wiards und Frau Königliches Amtsgericht. „Auf den Antrag der Cigenthümer des Grund- Amtsgerichtsgebäudes statt. 31 | 1327| 17. 2 gold Uhrfketten (54 Gr.), 1_gold. Rem.-Sav.-Ankeruhr 180 | 120 33708 vor dem unterzeichneten Gerichte, Erkstr. 19, Zim- | zu Syve, die im Grundbuche von Simonswolde | ————— siücks Krzeszkowice Band I. Blatt Nr. 15 Woycieh

Auslage der Verkaufsbedingungen vom 28. Oktober | : 1328 | 17. 3 Brillantringe und 1 Paar Ohrringe : : 300 | 200 33709 L mer 14, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte | Band IY. B Nr. 240 pag. 4961 in Abth. IT unter | [36406] und Margarethe Pytlak' sen Eheleute zu Krzeszkowice ,

d. I. an auf der Gerichts\hreiberei und bei dem zum | 33 | 1329| 17. 9 gold. Ketten und 3 Ringe (201 Gr.), 1 Brillantring 350 | 280 33710 / anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widri- | Nr. 2 auf des Hinrih Bootsmann in Simonswolde Das Verfahren betreffend das Aufgebot der Nach- | vertreten dur den Rechtsanwalt Sydow zu Samter, 2 gold. Damen-Rem.-Uhren mit 3 Ketten, 1 Medaillon, 1 Brillantring 200 ! 140 33713. f genfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen Grundbesiß eingetragenen \echs Gulden fünfzehn | !aßgläubiger des am 11. Januar 1890 verstorbenen E E e Samter er Knappe füc Recht:

Sequester bestellten Büdner und Kaufmann Friedri | 1330 | 17. : ( / l / z h i ] é 6 gold. Ringe mit farbigen Edelsteinen in Etui 600 | 400 33714 ? wird. Stü A iat Chri Hotelbesißers Paul Lücke zu Groß Wanzleben ist g g Stüber unabänderlihe Erbenzinsgelder, jährlih um Das aus dem Hypothekenbuhsauszuge und dem

S{chomacker in Neu-Meteln, welher Kaufliebhabern 1331 | 17 Ï ' i : i . : ee A ; j d 3111 ebruar 1890 | 1 gold. Armband mit 3 Brillanten, 1 Brillantring, 1 Anhänger mit Rosetten, 1 Vor- z Rixdorf, den 30. Juli 1890, ihaelis d ei Jan L dur Crlaß des Auss{lußurtheils beendet. i nach vorgängiger Anmeldung die Besichtigung des F g g häng \ x Michaelis der weil Eheleute Jan Bonnen und Wanzlebeu, den 27. September 1890. Ingrossationsvermerke vom 12. Februar 1862 und

dstücks mit Zubehör gestatten wird. stecknadel mit 3 Brillanten j 300 | 220 34842 ; Das Königliche Amtsgericht. Greetje Aeilts Kindern und weiteren Erben Tryntj E o ; ; ; O eo 99. S aba 1890. 0 1 gold. J mit S E N n U Rem.-Uhren mit Etui | 150 28 N | E E Se, Ghefrau des Hausmanns Meint Theils ‘ûr Königliches Amtsgericht. Il. 4 Srbiuar 1900 Sf ln Vertiages vos ; S ; 3113 2 gold. änder mi erlen, 1 Brillant und Rosetten 200 | 130 35776 die «i ¡lfte tie Claafs An L 0 L othetendckument über Großherzogli Mecklenburg-Schwerinsches go rm die cine Hälfte, sodann Gr etje Claassen, Andreas [36392] die im Grundbuche von Krzeszkowice Bd. I. Blatt

Amtsgericht. 3114 1 gold. Uhrkette mit 3 Medaillons und 2 Brillantringe 180 | 120 35802 6 [36456] Aufgebot. Claassen, Jan Bonnen Claassen, Aeilt Claassen, Y g 3115 1 gold. Rem.-Sav.- Ankeruhr, 4 gold. Ketten (86 Gr.) | 950 | 180 35803 Der Kaufmann Wilhelm Kamp zu Krefeld als | wie auch des Willm Gerken und der Foelke Claafsen Das Kgl. Amtsgeriht München I., Abth. A. für Men e Bieteruteister dewin Me N - , n

É F E Fa C 3116 3 Brillantringe mit Etui 150 | 100 35804 alleiniger Inhaber der Firma W. Kamp & Cie zu | Kinder Nixte und Bartje Willms für die andere | Civilsachen, hat unterm Heutigen folgendes Aus- : : j [36387] S0 Versch. Gold- und Silbergegenstände lt. Verzeichniß 250 | 170 35805 Krefeld hat das Aufgebot nachbezeihneter Urkunden | Hälfte zu zahlen, von den Berechtigten erworben | \{lußurtheil erlassen und vine: E Ds ae e D s Va «‘ e ers

Nach heute erlassenem, ; seinem ganzen Jnhalte 3 | 3118 4 gold. Ketten, 1 Paar Brillantohrringe, 1 gold. Ring mit 1 Brillant 316 | 220 35806 | als: / E haben. T. Der 4 0°/oige Pfandbrief der bayr. Vereinsbank nach durch Anschlag an die Gerichtstafel bekannt 3119 3 Brillantringe, 1 gold. Kette (23 Gr.), 1 gold. Armband mit Etui 300 | 200 35897 # vier Niederlagescheine, ausgestellt von dem Haupt- | Der Inhaber der Urkunde sowie alle diejenigen, | in München Lit, B. Nr. 18 893 zu 1000 X, welcher fahrens werden den by r a zur Last gelegt.

gemachtem Proklam finden zur Zwangsversteigerung 3120 2 Brillantringe, 1 gold. Uhrkette 400 | 280 35808 Î steueramte zu Krefeld über bei demselben von dem | welche etwaige Ansprüche an den fraglichen Erben- | auf den Namen des Oekonomen Andreas Schhachtner Bon s Ben, des dem Tischlermeister A. F. Schuly gehörigen 3122 2 Brillantringe und 1 gold. Ring mit 1 Rosette mit 3 Etuis 240 | 160 N Samter, den 29. September 1890.

35809 f Antragsteller niedergelegten zin8geldern nachzuweisen vermögen, werden aufge- | von Scneitberg vinkulirt is, wird für kraftlos e y Grundstücks Nr. 902 (36) an der Burgstraße hieselbst 3123 Versch. Gold- und Silbergegenstände lt. Verzeichniß 250 | 180 ) | | | Königliches Amtsgericht.

( | : n ) 35810 i 6 Sâte weißen Pfeffers unter dem 27. No- | fordert, spätestens in dem auf den 24. Februar | erklärt. mit Zubehör Termine zum Verkaufe nach zuvoriger end- 3124 3 gold. Brochen, 1 Kreuz u. 1 Anhänger mit farbigen Edelsteinen u. Perlen in 5 Etuis| 700 | 500 36221 é vember 1859 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeich- II. Der Antragsteller Andreas Schachtner hat die 36393) licher Regulirung der Verkaufsbedingungen am Mi tt- 3134 1 gold. Anhänger mit Rosetten 160 | 120 [ 2

: 36601 J 10 Kolli rohen Kaffees unter dem 1, März | neten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine ihre | Kosten des Verfahrens zu tragen. Bekanntmachung. woch, den 26. Novbr. 1890, Vormittags 4033 1 gold. Rem.- und 3 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren, 2 gold. Ketten (105 Gr.) 500 | 380 36901 O00 „_ | Rechte anzumelden und die beschriebene Urkunde oder | München, den 26. September 1890. In der Krause’s{hen Aufgebotssache F. 12/90 bat 115 Uhr, und zum Ueberbot am Mittwoch, den 4034 7 gold. Rem.-Damenuhren, 3 Brillantcinge, 2 gold. Ketten (60 Gr.) mit Etui 400 | 320 | 36902 : 29 Kolli rohen Kaffees unter dem 29. März | etwa sonst vorhandene, auf die Erbpaht Bezug Der geschäftsleitende K. Gerichts\creiber : das Königliche Amtsgeriht zu Marienwerd R 17, Dezbr. 1890, Vormittags 113 Uhr, im 4035 1 gold. Rem.- und 3 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren, 300 240 36903 , „1890 ; „„ | habende Dokumente vorzulegen, widrigenfalls die (L. S. Hagenauer. 24. September 1890 für Recht artaante N Zimmer Nr. 7 (Schöffengerichtsfaal) des hiesigen 4039 1 gold. Kreuz, 1 Ring, 1 Broche mit Edelsteinen 250 | 180 37207 ; 3 Fässer Branntweins unter dem 18, April | Ürkunde für kraftlos erklärt werden soll und Antrag- E I. Das Hypothekendokument über die im Grund- Amtsgeriht8gebäudes ftatt. 3 | 4403 3 gold. Ketten (56 Gr.), 3 gold. und 3 silb. Rem.-Uhren 250 | 180 37642 ; 1890 : : steller als der allein Berechtigte die Umschreibung [36391] Bekanntmachung. buhe des Grundstücks Scinkenbera, Blatt 3 Abr Auslage der Verkaufsbedingungen vom 11. No- 4404 1 gold. Rem.-Uhr und 3 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren 300 | 225 37643 | beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- | der Erbpacht auf feinen Namen bewirken kann. Durch Ausf\{lußurtheil des Königlihen Amts- | theilung 111. Nr. 9, für den Sekretár Adolf Maaß vember d. J. an auf der Gerichtsschreiberei und bei 4406 Versch. Gold- und Silbergegenstände lt. Verzeichniß 500 | 350 | 37644 gefordert, spätestens in dem auf den 29. April Aurich, den 1. Mai 1890. gerihts T. hier, Abth. 49, vom heutigen Tage ist die | in Marienwerder eingetragenen und für die Ge: dem zum Sequester bestellten Herrn Rechtsanwalt 4407 Desgl. 350 | 260 37645 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- Königliches Amtsgericht. IIT. Police Nr. 5107 der Lebensversicherungsanftalt für | {wister Eugenie Adolfine und Anna Magdal i Müller hieselbst, welcher Kaufliebhabern nah vor- 4408 2 Brillantringe 240 | 160 37646 | zeichneten Gerichte, Blumenstraße 30, anberaumten E R die Armee und Marine über 500 4 auf das Leben | Maaß umges{hriebenen, mit sechs8 Prozent E lich gängiger Anmeldung die Besichtigung des Grund- 4409 do. | 250 | 180 37648 h Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die | !36453] Aufgebot. des Königlichen Secod-Lieutenants im 7. Rhei- | verzinslihen 2000 Thaler, bestehend aus ei T Sup stücks mit Zubehör gestatten wird. 4410 do, mit Etui | 150 | 100 37649 Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | Auf Antrag der Landgemeinde Wulfsdorf, ver- | nischen Infanterie-Regiment Nr. 69, Johann Hein- | fertigung der notariellen Schuldärkunde ba Schwerin, den 29 September 1890. 4411 gold. Ketten (105 Gr.) : | 200 | 140 37650 i erklärung der Urkunden erfolgen wird. treten durch den Rechtsanwalt Dr. Görß hieselbst, | ri Müller in Trier, geboren am 2. September | 9. März 1854, den Hypothekenaus;ügen S Großherzoglich Medcklenburg-Schwerinshes Z 4412 Paar Brillantohrringe, 1 gold. Kette (31 Gr.) | 150 | 100 37651 j Krefeld, den 27. August 1890. werden Alle, welche an die der Antragstellerin im | 1857, für kraftlos erklärt. 18. März 1854 und 7 August 1861 iowie den In- Amtsgericht. 4413 gold. Rem.-, 2 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren, 1 gold, Rem.-Damernuhr, | 300 | 200 37652 ä Königliches Amtsgericht. Y. Hypothekenbuhe für den Gemeindcbezirk Wulfsdorf Verlin, den 26. September 1890 groffations8noten von ‘denselben Tagen, wird für 4931 gold., 2 filb. Dame n-Rem.-Uhren, 2 silb. Rem.-Uhren, 1 gold. Kette | 240 | 160 38600 gez. Roettgen. lib. 54 fol. 10, unter Art. 10 der Mutterrolle ge- Thomas, Gerichtsschreiber kraftlos erklärt. N ; S 34 | 4932 gold. Ketten, 1 gold. und 1 silb. Rem.-Uhr, 1 Paar gold. Ohrringe mit Rosetten | 150 | 100

38599 Für gleihlautende Ausfertigung: {riebenen Parzellen Nr. 3, 5, 12, 13, 14, 15, 16, | des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheiluna 49 II. Die Kosten des c S Bus vangsverstei h : D257 gold. Rem.-Ankeruhren, 4 gold. Rem.-Damenuhren, 3 silb, Rem.-Uhren, | 250 | 185 (L. 8.) f: Wilke, ; 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 und 24 (zusammen 10 ha D : sißer Robert Krause z1 Siarcna N, do E N. D e0tversahren Beiref e 5258 20 gold. Ringe, 2 Armbänder, 1 Brillantnadel [M 180 A Gerichts\hreiber des Königlichen Amtëgerichts. e s 10 a R nebst gen di E De [36399] Bekanntmachung Marienwerder, den 2%. September 1890 Me A a0, S, e 981 6 gold. Ketten (250 Gr.) | 450 340 39363 —— ————— äuden irgendwelche zu ihrer Wirksamkeit der Ein- | “H Ausf{lußurtheil Zniali Königliches Ax i i Bodck’schen Grundstücks, ister- 6 9981 S 6 2926 i ; IEUT Dur Ausfhlußurtheil des Königlichen Amts- Onigtiches Amtsgericht. [d nd, HoHmeister- und Fransecki 5982 3 gold. und 1 silb. Damen-Rem.-Uhren 90 65 39368 ( 36382] Aufgebot. ans AA a e n a Widerspruch | gerichts 1. hier, Abth. 49, vom heutigen Tage, sind S

straße, Grundbuh Königstadt Bd. 85 Nr. 4417 ; : 3 -Cyli tem.- s i i : werden aufgehoben. E d 9983 5 gold. Ketten (65 Gr.), 1 gold. Damen-Cylinderuhr, 1 gold. Rem.-Savy.-Damen Das Sparkassenbuh der städtischen Sparkasse | daß diese Parzellen nebst Gebäuden Ne 9468 über 11000 A Lu U Re Pienn, S Bekanntma ung. , . 472 46 0 verlosbare Pfand-

; 2; 2 filb. iettenringe | 200 | 150 39369 : n E

Verlin, den 1, Oktober 1890. Ur Lv, Sie i | 980 | 98 27 hier, Nr. 6951, lautend Ende 1885 über 358,68 4, a für (3200. erstes ° it 40 L : f i /

Königliches Ämksgeridt 1. Abtheilung 59. 5985 O 60/40 39372 auépefertigt jûr Gmma Louise Baumert aus Neun: | ® Maßgabe eines von der Landgemeinde Wulss: | Life der, deutschen Hypothekenbank in Meiningen | Dur Auesclußurtheil des unterzeichneten Gericts E 5986 6 gold. Rem.-Damenuhren /180 | 130 39373 L L E aa in dorf am 20./26, Juni 1890 mit dortigen neun | und Nr, 489 534 über 7000 (4 49% Pfandbriefe | 1) über die in Abtheilung 111 Nr. 8 des G. ev [36380] 3 | 5987 Versch. Gold- und Silberwaaren lt. Verzeichniß 350 |250 39374 Didenditan, ite Griiestino Baue ¿2E Hufenbesißern vor dem Stadt- und Landamte | derselben Bank mit Zinsscheinen per 1. Januar | buch8 von Beaulieu Band 1 Blatt Nr. 47 für die S b e 5988 1 Brillantring, 1 gold. Ring m. 8 Rosetten, 1 gold. Armbd, 4 Ketten, 1 Medaillon m. Etui| 180 | 120 39375 i Opis in NiederrSalib Are Ler gev. abgeschlossenen Vergleih und: 1889 ff. und Talons, hinterlegt von Hugo Tank in | Geschwister Freier zu Beaulieu unter den 11 Avril Ber sée Ae V O O Le M Q 40 N e yren Ua L go10, Reute Dameahr O atl / Ausfectigung für Ra E Ét WteS, 4e E 3900 n G i E 400 fa Berlin, für krafilos erklärt. f 1877 eingetragenen 80 Thaler . ; / A E E COULILO 6710 . April 1890 5 gold, Rem.-Damenuhren 140/100 6 , N : 4 3200.— zu Gunsten der gedahten Hu en- Berlin, den 26. September 1890. 2) über die in Abtheilung III des Grundbu&s E 0A e Le C nusgeidl Fr 8169 | 2, Mai 1890 2 gold. Armbänder, 2 Ringe mit Edelsteinen, 1 gold. und 1 silb. Rem.-Uhr | 300 220 ; Font URIE E Hn A G e CUNO Bus: A mee ihrer Nasfolger im S. : Thomas, Gerichtsschreiber von Helminenwalde Band I Nr. 1: s uts ns I pa Theilungsplan, sowie zur Vor- 8406 1 7 n fb Ren Üben, E E R S N 209 150 y “g prt s 1 e Uhr, im Gerichtsgebäude J e D eE wen A O des Kônigliges An theilung 49, Amolle "Boldbag L BET Ius, ma e nahme der Vertheilung Termin auf den 23, : é y E A ier, Zimmer Nr. 7, bei dem unterzeihneten Ge- | p; : K ; s N E E L0baM, geb. 29. Juni , und den 1890, Vormittags 10 ngO Ma R 9 | 8430 6 gold. Damen-Rem.-Uhren | 150 100 : rihte seine Rehte anzumelden und das Bu vor- ges E Rechte E Ansprüche | [36460] Bekanutmachung. Eduard Heinri Reinhold Goldbach, geb. am 2. Ok- Theilungsplan liegt zur Einsi t der ilig 8471 4 gold. Ketten (79 Gr.) / 140 /105 j ulegen, widrigenfalls letzteres wird für kraftlos er- patestens in dem auf Mittwoch, den 14. Januar | Hur am 24. September 1890 verkündetes Aus- | tober 1850, aus dem Erbvergleih über den Nachlaß d Gori ts\d berei infiht der Betheiligten auf 8472 . Rem.-Uhren und 2 ‘gold. Armbänder | 150 |110 j net ph g " | 1891, Vormittags 11 Uhr, anberaumten Auf- | {ch[ußurtheil des unterzeihneten Gerichts ist das | der verehelihten Goldbah, Anna Dorothea, geb. er Gerichtsschreiberei aus. Das Honorar des | 8473 Ketten (108 Gr.) | 900 | 140 ; E L : / i gebotstermine bei dem unterzeihneten Gericht zu | Sparkassenbuh Nr. 929 der Spark 30. Mai E Sequestcrs ift auf 15 M festgeseßt. Ge : G : ; ; ; Á Greiffenberg i. Schl., den 27. September 1890, 1d ter dem Rechtsnachtheil, | ine Geltend- op : r Spar asse der ver- Minge, vom —— ; Nota Malchow, den 30. September 186 8474 gold. Rem.-Uhr, 1 Brillantring mit 2 Etui 160/110 : Königliches Amtsgericht me!den, unker dem Rehtsnahtheil, daß eine Geltend- | ¿¡nigten Gemeinden des Amts Fröndenberg für ge, 1. Juni ¿ufolge Verfügung vom Steae Netuar. Geribtsshr h d 34 | 8475 Brillantring, 1 Paar Brillantohrringe, 1 Ring mit 1 Brillant und 2 Saphir 200 | 140 g U : machung niht angemeldeter Rechte für die Folge | k;aftlos erklärt. 27. Juni 1854 eingetragenen 10 Tbaler herzogl Medlenburg-S&werinschen Ande 8476 3 gold. Ketten n S0 1 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhr, 1 gold. Damen-Rem.-Uhr und U D Gren aer S e E Unna, 286. September 1890. b. unier N 5 r ble bec Auguste / ' . Cyl- 36378 ; j De j J ei Königliches i ( j 9%. Suni 1846, la gold, Ketten (67 Gr), 1 gold. Armband' und 1 Ring mit 2 Brillanten 800 | 600 At Sparkassenbuß, tec Krispatkasse zu Graudenz | gemahten Eintragungen weitere Umschreibungen im 5 i aud Vecbaiutias, ast Lait an ul Verfkgung gold. Uhrketten (592 Gr.), 1 Brillantring 180 | 130 | Nr. 14473 über 107,82 Mark, ausgefertigt für die | Hypotbekenbuche erfolgt sind, ; A (36402] VBekauntmachung. vom 3. August 1866 eingetragenen 10 Thaler Aus- gold. Damen-Rem.-Uhren, 1 gold. Rem. und 1 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhr, 2 silb. verehelihte Shmied Sara Schulz, geb. Janz, zu Der vorerwähnte Vergleich kann in der Gerichts- |" Dur Urtheile vom 286. September 1890 sind: stattung Rem.-Uhren : / 320 | 220 Gr. Lunau bei Podwiy, ist verloren gegangen und lAreceres N a, 1800 _D/die „Hypothekenurkunde vom 24 November 1866 3) über die unter Nr. 1 der Abtheilung Ill des

Brillantringe, 1 Uhrkette mit Medaillon Í ,_ /350 |260 soll auf den Antrag der Eigenthümerin für kraftlos Ce e Peer, OOV, über 175 Thaler in Abtheilung ITI. Nr. 1 auf | Grundbuhs von Költshen Band 6 Nr. 238 laut 4 gold. Uhtketten u. 1 Halékette, 2 Brillantringe, 1 Doublékette m. gld. Haken u. Karabiner| 220 | 165 | erklärt werden. Es werden daher die etwaigen In- Das Amtsgericht, Abth. IT. Strega Nr. 156 für den Fleischermeister August | Erbrezeß vom 18. Juli und zufolge Verfügung vom 4 gold. Damen-Rem.-Uhren 150 | 110 haber des Buches aufgefordert, spätestens im Äuf- Vers Es Dr, i Seifert zu Jüttendorf, 14. August 1866 eingetragenen 25 Thaler Vatererbe 1 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhr 75 | 50 gebotêtermin, den 12, April 1891, Vormittags eröffen!licht: Fi ck, Gerichtsschreiber. 2) die Sparkassenbücher ber Niederlausißer Neben- | der 5 Geschwister Wegner zu Költschen Serie 5164 Nr. 2 8589 Ls Lte R Eten 4 gold. Rem.- und 5 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren E 0 11 Uhr, ee R ünteczei@nelen Gericht, Zimmer L E anae u R A a ev i für fraftlos erklärt, die der Person na unbe-

6 ; n 2 ; 2 30 . Hem.-Uhren 90 2 Nr. 13, ihre Rechte anzumelden und das Buch vor- [36386] A. . C er S! ür die ver- annten echt8nachfolger der Auguste Wilhelmine °) Grau Ida Pfund in Zoschwi bei Dresden : dts 3 Brillantringe, 1 Nadel, 9 silb. Gabeln (440 Gr.), 1 gold. Rem. und 1 gold. Rem.- / zulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung desselben Ausgebot. i; chelichte Kutscher Just, Christiane, geborene | Amalie Goldba, der dem Aufenthalt na unbe- Serie 4715 Nr. 44, Sav.-Ankeruhr 300 | 240 i: erfolgen wird. Nachdem der Landwirth Johannes Sc&äfer von Jaenie, zu Mehlen, kannte Eduard Heinrih Reinhold Goldbach bezügli

É Ol 89, 9208 6 silb. Rem.-Uhren, 1 gold. Spindel- und 1 Cyl.-Uhr : 190] 70 Graudenz, den 27. September 1890, Heierode die Todeserklärung der am 27. August b. Nr. 9885 über 39 6 30 H für den Swaf- | der zu 2a beziehungsweise 2b erwähnten Dele un mi ¿ tr ehauptung, daß dieselben durch Feuer ver- 9209 2 gold. Armbänder, 1 gold. Broche mit 3 Perlen und 2 kl. Brillanten 120| 80 Königliches Amtsgericht. 1820 geborenen verschollenen Catharine Elisabeth kneht Gustay Mesche (ri{htig Gustav | die unbekannten Berechtigten der zu 3 aufgeführten nihtet worden seien. C 9321 6 silb. Rem.-Uhren, 2 gold. Armbänder, 1 gold. Broche mit Edelsteinen 200 | 150 E Schreiber von Heierode, Tochter des verstorbenen | Möschke) zu Pförten Post betreffs derselben mit ihren Ansprüchen aus- e i E as s beschriebenen Herzogl. 9337 3 gold. Ketten (57 Gr.), 4 gold. Rem.-Damenuhren, 1 gold. Rem.- und 1 gold. Rem A câvden] mcutiebdi Larimaenes R P5I A N Fran E P dries Tei V0 E. Ï geschlofsen.

. M. Prämien - Antheilsheine werden bert Sav.-Ankeru 300 | 2 ufgebot. isabeth, geb. Schilling, zu Heterode beantragt hat, rten, den 26. September 1890, ielenzig, den 25. September 1890. aufgefordert, Iîn dem quf den 6. Mai 1891 9338 3 gold. ei 2 gold, Ketten (53 Gr.) 240 | 160 Das Sparbuch Litt. A. Nr. 8038 þ. der Ostfrie- | werden die Verschollene oder deren etwa vorhandenen Königliches Amtsgericht. 3 Köniciiches. Ämitcriän T Abtbeilung Vormittags 11 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin 9339 6 gold. Rem.-Damenuhren, 3 gold. Ketten (75 Gr.) 500 | 350 sisden Sparkasse zu Aurich für H. Heeren Kinder in | Leibeserben aufgefordert, spätestens in dem auf den S - hre Rehte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, 9340 3 gold. Rem.-Damenuhren, 1 gold. Kette 150 | 110 Esens über 88 46 80 H Hauptsumma einschließli | 4. Dezember 1890, Vormittags 11 Uhr, be- | [36404] Vekanntmachung. [36408] Vekannutmachuug. widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen 9341 3 do. do do. do. und 1 Armband 150/110 der Zinsen soll verloren sein, stimmten Aufgebotstermin das Fortleben der Ver- | Durch Urtheil des unterzeichneten Gerichts vom | Dur Aus\{lußurtheil vom 27. September 1890 V i 1s 9342 2 gold. Rem.- und 1 aold. Rem.-Sav.-Ankeruhr mit 3 Etui 180 | 120 Auf den Antrag des Arbeiters Harm Folkers zu | \chollenen nahzuweisen oder ihre Rechte anzumelden, } heutigen Tage ist das Sparkassenbuch Nr. 10 354 | sind die Rechtsnachfolger der Caroline Pietzark,

einingen, 13, September 1890. 9343 6 gold. Damen-Rem.-Uhren 150 | 100 Gsens als Vormund resp. Bevollmächtigter der | widrigenfalls auf Antrag die verschollene Schreiber | der Stadt Löwenberg, Be ier für Marie Hübner | später verehelichten Hello, mit ibren Ansprüchen au zweitehelichen Kinder des weiland Tischlers Heinrich | für todt erklärt und die Ausantwortung ihres Ver- | zu Plagwiß, über 58,95 6 für kraftlos erklärt | die im Grundbuche von Upalten Nr. 24 Abth. Ul.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abtheilung 1. 9344 4 gold, Uhrketten (127 Gr.) Miel S dl D b ao a8 ae H F d rin S Ke Bie bepauvfen Erber dtolaen witd Sol 18 silb. Rem.-Uhren, 2 gold. Rem.-Sav.-Ankeruhren, 2 gold. Damenuhren 39 ohann Heeren zu Esens wird ein Jeder aufgefordert, | mögens an die bekannten Erben erfolgen wird. orden, Nr. 5 eingetragene Post von 70 Tblr. : fi g spätestens in dem vor dem unterzeihneten Gerichte ontra, den 26, September 1890. Löwenberg i./Schl., den 23, September 1890. Sönen, den M Da Q e  E ausges{loffen

3) zur Anmeldung dingliher Rechte an das | 25 |46101 | 31. : Grundstück und an bie zur Immobiliarmasse : 46102 31. desselben gehörenden Gegenstände am Mitt- 46103 | 31.

5 gold. Ketten (93 Gr.) 160 | 120

Ö

ó

. März 189

S Dn R Un n T T T Ra E T S... T... 0 T E G

dO DO I O i O5 DO O

S V5 O D pak pad doO do D pr pre pr pm pad pre rrSSF R R RRRRRRRRRRRE

S m... a T Wm W-M

I C P p pk pk prr jmrk bak a D m E W

RONRRRR DRRD DRDNRNDND D N

T A T U T T E S

8477 8478 [36379] Aufgebot. 3 | 8479 Nachgenannte Personen haben das Aufgebot der bei ihcem Namen verzeihncten Herzogl, S. M.| 8 8480 Prämien-Antheilscheine beantragt : 8481 1) der Justizrath Doebner in Sonneberg: C 8482 Serie 05943 Nr. 50, 92 | 8483

2) der Pfarrer Hugo Matheleidt in Singen; 94859

D DO O d pk

E Q V A UT - UIWTLUQIUN 6G. O S E G

O O D dO dD dDO O!

Bernhardt. h 9345

9820129 4 100 gold. Ringe 300 | 220 ) 43659 | 19, November 1889| 1 old, Rem.-Sav.-Ankeruhr 100 | 70 Nag ilen ferne an U T Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. , Vormittag , r- R S

Nt wie O E A P R R Aw n ean mrecquren mrr gr R Tg Ir ENEEET D E DER S P T L rger

S r R Sanne G R É LE É