1890 / 239 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M? Genossenschaft.

Waläshut. Bekanntmachung. [36273] Nr. 18 917. Landwirthschaftliher Cousum- verein und Absatzverein in Hohenthengen, e. G. mit unbeschränkter Haftpflicht. 1860 Fn der Generalversammlung vom 8. Juni A wurde eine vollständig neue Fassung des Statu 5 beschlossen. Hiernah is Gegenstand des Unter ne di \caftliher Einkauf von Nerhbrauchs- emeinscaftliher D l stoffen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebs; : / 2) gemeinschaftliher Verkauf landwirthschaftlicher Erzeugnisse. e Die a der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwet Vorstands- mitgliedern ; die von dem Aufsichtsrath ausgehenden unter Benennung desselben, von dessen Vorsigendem

unterzeiet. erleidet der Statuteneintrag,

m Uebrigen i B 26/27, Wige Aenderung. Die Liste der Ge-

nossen kann in den Dienststunden dahier eingesehen werden. Z Waldshut, 23. September 1890. Großh. Anitsgericht. Schmitt.

Waldshut. Bekanntmachung. [36274] Nr. 18,918. Ländliche Darlehenskasse Hohen- thengen, e. G. mit unbeschränkter Haftpflicht,

Sn der Generalversammlung vom 27. Suli 1 i wurde eine vollständig neue Fassung des Statuts beschlossen. Hiernah is Gegenstand des Unter- nehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geschäfts. Der Verein bezweckt insbesondere, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirth- \haftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein-

aftliher Garantie : l Liaffen- sowie die Anlage unverzinst [liegender Gelder zu erleichtern und auf diese Weise, sowie durch Herbeiführung sonstiger geeigneter Einrich- tungen die Verhältnisse der Mitglieder in jeder Hin-

t zu bessern. 5 e u der Genossenshaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwet BYorstands- mitgliedern; die von dem Aufsichtsrath ausgehenden Bekanntmachungen unter Benennung desfelben, von dessen Vorsitzenden unterzeihnet. Sie sind in dem „Säckinger Volksblatt“ aufzunehmen.

Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vor- stand mit Genehmigung des Aufsichtsrathes bis zur nähsten Generalversammlung ein anderes an defsen Stelle.

Im Uebrigen erleidet der Statuteneintrag Nr. 15 keine Aenderung. :

Die Liste der Genossen kann in den Dienststunden dahier eingesehen werden,

Waldshut, 23. September 1890.

Großh. Amtsgericht. Schmitt.

[36518] Wolfenbüttel. Im Genossenshaftsregister des unterzeichneten Gerichts is unter Firma der Ge- nossenschaft eingetragen : : „Beamten - Consumverein, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht u Wolfenbüttel““, als Siß der Genossenschaft : „Wolfenbiittel““, unter Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

Das Genofsenscafts\tatut datirt vom 6. Juni 1890.

Die Genossenshaft hat den Zweck, im Großen

Lebens- und Wirthschaftsbedürfnisse auf gemein- \chaftlihe Koften einzukaufen und im Kleinen an die Mitglieder zu mäßigen Preisen abzulafsen.

Die Haftpflicht der Genossen is auf den Betrag von 20 #, der zugleich den Geschäftsantheil der Genossen bildet, beshränkt.

Der Vorftand der Genoffenschaft besteht aus:

einem Vorsteher und 6 weiteren Mitgliedern.

Die zeitigen Mitglieder des\selben sind:

1) der Königliche Stationsvorsteher Bartling, 2) Eisenbahn-Stationsassistent August Lüders, 2 der Gerihtsvollzieher Wilhelm Zimmermann, 4) der Realschullehrer Richard Gehrs, 5) der Cantor Friedrid Oelmann, 6) der Registraturgehülfe Hermann Meyer, 7) der Eisenbahn - Stationsassistent MRobert Schrader, s\ämmtlih von hier. Der Vorstand zeichnet in der Form, daß zwei Mitglieder desselben der Firma der Genossenschaft _thre Namensunterschrift beifügen. Der Aufsichtsrath besteht aus 3 Mitgliedern der

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch den Vorstand derselben in dem Wolfenbütteler Kreisblatt. /

Das Verzeichniß der Genossen kann jeder Zeit bei dem unterzeihneten Gericht eingesehen werden.

Wolfenbüttel, den 25, September 1890.

Herzogliches Amtsgericht. Kaulißt.

in verzinslichen Darlehen zu | mittags 9 Uhr.

nummer 138 eine Gitterthür Nr. 85, 8)

Arnstadí, : [36521]

m hiesigen Musterregister ist eingetragen worden: e G Firma C. G. Schierholz & Sohn zu Plaue, angemeldet am 20. September 1890, Nachmittags 1 Uhr ein versiegeltes Couvert, ent- haltend 3 durch Skizzen dargestellte Modelle von Krügen, Fabriknummern 2, 3, 4, Muster für plastische Erzeugnisse, S 3 Jahre; Bl. 45 der Muster-

isteracten Band III. / . ree 97, Firma C. G. Schierholz & Sohn Plaue, angemeldet am 20. September 1890, Nach- mittags 1 Uhr: ein versiegeltes Couvert, ‘enthaltend ein photographisch dargestelltes Decorationsmuster, bestimmt für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 15, Schußfrist 3 Jahre, Bl. 46 der Musterregisteracten Band ITII, D etsiadt, den 30, September 1890. Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht L.

L, Wachsmanv.

Bamberg. U ( 36280] In das Musterregister ift eingetragen: _ ; Bei Nr. 14, Firma Sontag «& Söhne in Tettau hat für die unter Nr. 14 eingetragenen aht Muster Porzellangegenstände die Verlängerung der Schußfrist auf weitere drei Jahre angemeldet. Bamberg, den 29. September 1890. Kgl. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. (Ti 9) Keßler.

Berlin. : [36523] Fn das Musterregister des unterzeihneten Gerichts ist eingetragen worden : Ó Nr. 153. Fabrikant Hermaun Wulff in Schöneberg, ein versiegelter Umschlag mit Ab- bildung eines Modells für Spiegelrahmen (Blende), Fabriknummer 25, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. September 1890, Vor-

Berlin, den 30. September 1890. Königliches Amlsgericht I1., Abtheilung VIII.

Bunzlau. [36539] In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 60. Eisenhütteuwerk Friedrichshütte zu Greulich, offener Briefumschlag mit 22 Mustern für plastische Erzeugnisse: 1) Fabriknummer 132 ein Kamin Nr. 1, 2) Fabriknummer 133 ein Kamin Nr. 2, 3) Fabrik- nummer 134 ein Kamin Nr. 3, 4) Fabriknummer 135 ein Kamin Nr. 4, 5) Fabriknummer 136 zwei Balkenthüren, Schleifmuster, 6) Fabriknummer 137 eine Vorstellplatte mit Unterbalken, 7) Fabri abrik nummer 139 eine Gitterthür Nr. 89, 9) Fabrik- nummer 140 eine Rohrthür Nr. 9, 10) Fabrik- nummer 141 eine Rohrthür Nr. 11, 11) Fabrik- nummer 142 eine Maschinenthür zweiflgl.,, 12) Fa- briknummer 143 ein verziertes Kehrkästhen, 13) Fa- briknummern 144, 49 sechs Ofenvorseßer Nr. 16—21, 14) Fabriknummer 150 ein Schirm|tänder Nr. 12, 15) Fabriknummer 151 ein Geräthständer Nr. 10, 16) Fabriknummer 152 ein Säulenregulirofen Nr. 7, 17) Fabriknummer 153 ein Säulenregulirofen Nr. 8, 18) Fabriknummer 154 ein Säulenregulirofen mit Kochröhre Nr. 6, 19) Fabriknummer 155 ein Säulen- regulirofen mit Kochröhre Nr. 7, 20) Fabriknummer 156 ein Postamentofen Nr. 3, 21) Fabriknummer 157 ein Deckel zu Meidinger Ofen, 22) Fabriknummer 158 zwei Balkenthüren, altdeutsch; Schußfrist 3 Jahre, E am 19, September 1890, Vormittags 7 Uhr. Bunzlau, den 23. September 1890.

Königliches Amtsgericht. Burgstädt. L [36527] In das Musterregister ist im Monat September eingetragen : . j Nr. 134. Firma: Winkler & Gärtner in Burgstädt: 2 Handshuhmuster und 1 Handschuh- stoffmuster, verscblossen, Flächenerzeugnisse, : Fabrik- nummern 1899, 6850 und 7114, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. September 1890, Nachmittags 46 Uhr. :

Nr, 135, Firma: Wünsch «& Co. in Burg- städt: 4 Muster zu Handschuhen mit gestreiftem Mittelstück und Manchette vom Rundstuhl und zwar anlangend das Material zu Handschuhen in Baum- wolle, Halb- und Ganzwolle, Halb- und Ganzscide, verlosen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 393, 396, 397 und 399, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. September 1890, Vormittags 210 Uhr. Nr. 136. Firma: Ernst Wirth in Burgstädt: ein Muster zu einer Etiquette auf Flaschen zum Versandt des feinsten Kräuter-Likör „Hohenzollern Bitter“, verschlossen, Flächenerzeugniß, Fabrik- nummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1890, Nachmittags #5 Uhr. Burgstädt, am 30. September 1890.

Königliches Amtsgericht. Bretschneider.

Detmold. [36529] In unser Musterregister ist heute eingetragen: Nr. 150, Gebrüder Klingenberg in Detmold, offener Briefumschlag mit 50 Vêustern lithograpbischer Crzeugnisse, Fabriknummern 4536, 4596, 4607, 4609, 4937, 4938, 5036, 5109, 5116, 5117, 5118, 5119, 5120, 5121, 5124, 5126, 5136, 5154, 9158, 5162,

Muster - Register. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen,

In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 369,

[36285

Herren-Konfektion, versieselt, Flächenmuster, Fabrik

nummern 6000, 2, 21, 24, 50, 54, 6100, 10, 12, 6120, 50, 51, 70, 72, 6200, 3, 20, 21, 50, 52, 54, 6300, 3, 6404, 6, 8, 6500, 7, 55, 57, 6600, 6, 50, 6651, 8000, 1, 2, 3, 4 u. 5, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. September 1890, Vormittags

10 Uhr 10 Minuten. Nr. 370.

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 2000, Schu

Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. Aachen, den 30. September 1890. Königliches Amtsgericht, Avthlg. V.

Firma Lippmaun Jr, Leydel «& Wallach in Aachen, Bie mit 40 Mustern für

irma Jul. Jecker Laur. Sohn in Aachen, Umschlag mit 1 Modell für Nähnadel- büchse mit drehbarem Deckel, ofen, Muster für

frist 3 Jahre, angemeldet am 23. September 1290, Der Kal. Landgerichtspräsident: Häer.

5173, 5174, 5175, 5181, 5182, 5183, 5184, 5185, 5186, 5187, 5188, 5189, 5190, 5191, 5192, 5193, 5194, 519%, 5196,

] | mittags 5 Uhr 50 Min. Detmold, 1. Oktober 1890. Gürstlihes Amtsgericht. II. Sieg.

Eiehstätt.

Firma Raab «& Cpg. in ecißienburg a./S hat für die unter Nr. 9 eingetragenen 23 Goldspißen muster die Verlängerung der Schußfrist auf 3 Jahr angemeldet. Eichstätt, den 1. Oktober 1890. Königliches Landgericht.

Frankenberg. In das Musterregister is eintragen : Nr. 165. Firma:

Fürth.

versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß-

5197, 5198, 5199, 5200, 5201, 5202, 5203, 5204,, 5205, 5206, 5207, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30, September 1890, Nach-

[36536] Im Monat September 1890 i} nachstehender Eintrag in’'s Musterregister ersaigt! bei Nr. 9 die

[36522]

Hofmann «& Lohr zu

läcenerzeugnisse, 2 für Teppiche, Dessin : 429, 430, De Chenillemuster, Dessin: 174,3, 188, Schuh- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. September 1890, Nachmittags #3 Uhr.

Frankenberg, om 1. Oktober 1890, Königlih Sächsisches Amtsgericht. Wi egand.

[36534] In das Musterregister is eingetragen : i;

Nr. 308. Firma Max Offenbacher in Fürth, ein Paket mit einem Muster eines Etagèrespiegels,

frist 3 Fahre, Fabriknummer 191, angemeldet am 5. September 1890, Nachmittags 51/4 Uhr. T Nr. 309, Emil Kränzlein, Fabrikant in Erlangen, 1 Muster eines Taschen-Hutglätters mit niederlegbarem Griff, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Fabriknummer D D 65, angemeldet den 21. September 1890, Vor- mittags 10 Uhr. : : | Nr, 310. St. Scheidig & Sohn, Firma in Fürth, 1 Packet mit 2 Mustern von Rasenzwickern, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, Fabriknummer 5628 und 5629, ange- meldet den 24. September 1890, Nachmittags 31/3 Uhr. : Fürth, den 30. September 1890. Kgl. Bayr. Landgericht, Kammer für Handelssachen. (L 8) Der Vorsißende: Rüdcker. Gengenbach. [36287] Nr. 6646. In das diesseitige Musterregister wurde heute eingetragen : 1) Zu O.-Z. 71, Firma Karl Schaaff vormals I. F. Lenz in Zell, hat für die unter D.-Z, 71 eingetragenen Muster : Kaffeekanne A. G,, Tasse A. 6, Terrine A. G. i die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 3 Jahre angemeldet. 2) Unter O.-Z. 85, Firma Karl Schaaff vor- mals J+ F. Lenz in Zell, ein Muster, Platte Feston verziert, Schuß für plastishe Darstellung in der Form, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 27. September l. Is., Nahmittags 23 Uhr. Í Das Muster ift in einer vershlossenen Kiste dahier aufbewahrt. Geugeubach, 29. September 1890,

Gr. Amtsgericht.

Meyer.

Gladenbach. [36531]

In das Musterregister is eingetragen :

Firma J. D. Wehrenbold & Sohn zu

Aurorahütte, 1 Packet mit 1 Muster für einen

&Fülregulirofen, verfiegelt, Muster für plastische Er-

zeugnisse, Fabriknummer F R 21, Schußfrist 5 Jahre,

A0 g am 29. September 1890, Vormittags

g Uhr.

Gladenbach, 29. September 1890.

Königliches Amtsgericht. I.

Grenzhausen. [36277] In das Musterregister is eingetragen : Nr. 75. Fabrikant Reinhold Merkelbach in Grenzhausen, 5 Kisten mit 22 Mustern bezw. 3 Zeichnungen, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 753, 759 756, 763; 4, 739, (402 9, 740 (08, (70, (42, O0 C1 (D, 743, 760, 745; 774, 775, 776; 772, 761, 752 und 741, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2, Sep- tember 1890, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten. Nr. 76. Fabrikant J. A. Knödgen in Höhr, 1 Kisthen mit einem Muster, verjiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 96, Schußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 4. September 1890, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Nr. 77. Marzi «& Remy in Höhr, Umschlag mit 33 Zeichnungen für Thongejäße, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 31, 452 und 606, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 6. September 1890, Vormittags 9 Uhr. Nr. 78. Firma Gerz «& Söhne in Höhr, Packet mit 2 Mustern für Flächenerzeugnisse, ver- fiegelt, Fabriknummer 201, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 27. September 1890, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten. Grenzhauseun, 30. September 1890. Königliches Amtsgericht Höhr:-Grenzhausfen. v. Fenner.

Hanau. [36530] JIn das Musterregister ist eingetragen : i: 1) Nr. 466. Firma E. G. Zimmermann în Hauan 5 Muster Nr. 1103 bis mit 1107 für plastische Erzeugnisse in einem versiegelten Couvert ; SMußfrist 3 Jahre; angemeldet am 10. September 1890, Vormittags 10} Uhr. : 2) Nr. 467. Firma G. A. Korff in Hanau 1 Muster Nr. 96 für plastishe Erzeugnisse in etnem versiegelten Couvert; Schußfrist 3 Jahre; ange- meldet am 25. September 1890, Vormittags 104 Uhr.

Hanau, den 1. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht Abth. T. 136281]

WHWersord. Vürstenmacher-

Nr. 24 des Musterregisters. meister Josef Böschke zu Herford,

mittags 84 Uhr. erford, den 27. September 1890. Herford, d gliches Amtsgericht.

HWohenstein-ErnstthaL Jn das Musterregistec is eingetragen :

berlungwiß : V TiGA ben O Flächenmuster, Geschäftsnummer 1

-_

e | 1890, Nachmittags 5 Uhr.

Königliches Amtsgericht. Lippold.

Holzminden.

register eingetragen :

Krefeld.

1 Muster

einer Hutbürste des Bürstenmachermeisters Josef Böschke zu Herford, plastishes Erzeugniß, Schupfrist 3 Jahre, angemeldet am 25, September 1890, Vor-

[36526]

J 15. abrifant Hermann Louis Hertel ‘die F 1 Couvert mit 2 Mustern zu

- | Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. September Hohensftein-Erusftthal, am 30, September 1890.

L [36278] Im Monat September d. Is. ist in das Muster-

Datiend usatittenstellung von Maaßstäben, Flächené erzeugnisse, 9%. September d. Js., Morgens 114 Uhr. -

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am Holzminden, den 30 September 1890. Herzogliches Amtsgericht.

H. Cleve.

[36288] Sn das Musterregister if eingetragen -: Nr. 580. Firma L. F. Scheibler in Krefeld,

ein versiegeltes Paket mit 5 Mustern für gewebte und confectionirte Dessin-Nr. 2489 bis inkl. 2493, Schußfrist 3 Jahre, Eme am 4. September 1890, Vormittags 11 Uhr.

Besfaßstoffe, Flächenerzeugnisse,

Krefeld, den 30. September 1890, Königliches Amtsgericht.

Kreuznach. [36544] In das Musterregister wurde eingetragen : Nr. 4. Schirmmacher Karl Fürst jum. zu Kreuznach, ein offenes Paket, enthaltend zwet Muster von Schirmglocken aus Nickel mit einer nah unten sch{chlagenden Feder, Fabriknummer 100, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. September 1890, Vormittags 9 Uhr. Kreuznach, den 39. September 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Limbach. [36543] In das Mesterregister ist eingetragen : L: Nr. 167. Johaun August Petrich in Röhrs- dorf, ein Muster für einen Riemenaufleger, Fäbrik- nummer 2, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. September 1890, Nachmittags 4 Uhr. Limbach, am 30. September 1890.

Das Ksnigliche Amtsgericht.

Dr Wegel.

Lüneburg. [36542] In das Musterregister is eingetragen zu Nr. 40: Der Patentauwalt Ludwig Weigelt aus Neu- hagen hat für das unter Nr. 40 eingetragene Paket, enthaltend: i a. 3 Blatt Zeichnungen, jedes Blatt darstellend diz Scheibe: „einer Zacken-Walzen Scheibe: Knollen- Schollenfurchenbreher“ und : b. 1 Blatt Abkildung „zweier Wiegenläufer“* die Verlängerung“ der Schußfrist um fernere 9 Jahre angemeldet am 12. September 1890, Vorm. 10 Uhr. Lüneburg, den 30. September 1890.

Königliches Amtsgericht. Il. Lüneburg. [36541] In das hiesige Mustershußregister ist eingetragen: Nr. 67. Gymnasiallehrer Dr. Eichhorn in Lüneburg, ein mit einem Lacksiegel vershlossenes Couvert, enthaltend Abbildung eines „Univerfal- Gasometers*“. Muster für plastishe Erzeugnisse, Swußfrift 3 Jahre, angemeldet am 15. September 1890, Vormittags 10 Uhr. Lüneburg, 30. September 1890,

Königlichet Amtsgericht. Ek.

Meerane. i In das hiesige Musterregister ist worden : Nr. 1134. Firma L. Thieme «& C°_ in Meeraue, 1 Packtet mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 3630—3679, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 1. September 1890, Nachmittags 25 Ubr. Nr. 1135. Firma Müller & Hartmann in Meeraue, 2 Packete mit 50 bezw. 36 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknum- mern 1—50 und 51—86, Schußfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 2. September 1890, Nachmittags 43 Uhr. “Nr. 1136. Firma Gebrüder Schlaitz in Meerane, 1 Packet mit 39 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1— 39, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. Sep- tember 1890, Nachmittags 24 Uhr. Nr. 1137. Firma Focke & Baum in Meerane, 1 Padet mit 33 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern - 1808—1840, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. September 1890, Vormittags {10 Uhr. Nr. 1138. Firma Hirt & HSupfer in Meerane, 1 Packet mit 50 Mustern sür Kleiderstoffe, Flädcten- muster , versiegelt , Fabriknummern ‘1741—1790, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. September 1890, Nachmittags 36 Ubr. ; , Nr. 1139. Firma C. F. Schmieder & C°_ in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, verfiegelt, Fabriknummern 1737—1786, Scbubfrist 2 Jahre, angemeldet am 12. September 1890, Nachmittags Z6 Uhr. Nr. 1140. Firma L. Thieme & C°_ in Meerane, 1 Packet mit 35 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 3680—3714, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 13. Septembec 1890, Vormittags #12 Uhr. Nr. 1141. Firma C. F. Hübner in Meerane, 1 Patket mit 17 Mustern für Kleiderstcffe, Flähen- muster, versiegelt, Fabriknummern 1120—1136, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 16. September 1890, Vormittags §10 Uhr. ( :

Nr. 1142. Firma Focke & Baum in Meerane, 1 Paket mit 29 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriïnummern 1841—1869, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 25. September 1890, Nachmittags 5 Uhr.

Nr 1143, Firma Focke & Baum in Meeraue,- 1 Packet mit 14 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen» muster, versiegelt, Fabriknummern 1870—18d3, Schuß- frist 2 Jahre angemeldet am 27. September 1890, Vor- mittags 29 Uhr. i

Nr. 1144, Firma C. F. Schmieder & C°_ in Meeraue, 1 Packet mit 50 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern , | 1787—1836, Schuyfrist 2 Jahre, angemeldet am 99. September 1890, Nachmittags #6 Uhr.

Meerane, am 1. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Neumerfkel,

[36276] eingetragen

Redacteur: Dr. H. Klee.

Beelit / Verlag der Expedition (S olz).

Frankenberg, 1 Packet, verschlossen, mit 4 Mustern,

Nr. 6. Schatteburg, Hermann, Baumeister zu Holzminden, offen überreicht, cine Tafel, ent-

Druck der Norddeutshen Buchdruckterei und Verlags Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

n g 239.

Sechste Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, deu 4. Oktober

1890.

Der Le dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, Über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Eisenbahnen entha

ten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x: 2393);

Das Central - Ê Berlin auch durch die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Muster-Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Meissen. [35282]

In das Musterregister des unterzeichneten Gerichts ift eingetragen :

Nr. 54. Firma Ernst Teichert, Cöllu-Meißen, ein versiegeltes Packet mit fünfzehn Mustern für Stubenöfen, Fabriknummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 23, 74, 78, 79, €80, 46, 36, 21, plaftisde Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1820, Nachmittags 26 Uhr.

Nr. 8. Dr. med. Christoph Dietrich Alexander Freiherr von Keller in Meißen, ein versiegeltes Packet mit einem Muster für desinficirbare Hörrohre (Stethoskop), Fabrik nummer 90, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Séptember 1890, Vormittags 8 Uhr.

__Nr. 86. Johaun Carl Martin, Kaufmann in Weinböhla, ein versiegeltes Paket mit drei Mustern für runde und eckige Siegelmarken mit ladirter und unladirter durchsihtiger Decke über der mit leihtlösliher Farbe hergestellten Schrift u st. w. für Eintegesohlen (sür Schuhwerk) mit Metallstreifen»- (Band-) Einlage mit Aushebern, für Lampenglocken-Aufsäße mit verstellbaren Koch- gefäßhaltern, Geschäftsnummern 1, 2, 3, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19, September 1890, Vormittags +11 Uhr. Meißen, am 30. September 1890. Königlibes Amtsgericht. Casparí.

Mülhausen.

A [36538] In das Musterregister ift eingetragen :

Bei Nr. 1032. Firma Ch. Wacker-Schoen & Cie in Mülhausen hat für das unter Nr. 1032 einge- tragene Muster die Verlängerung auf weitere drei Jahre angemeldet.

Mülhausen, den 1, Oktober 1890.

Der Landgerichtsfekreiär: Koeßler.

Mülhausen i./Els. [36537]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1289, Firma Kullmanu &@& Cie in Mül- hausen, ein versiegeltes Paket mit 9 Mustern für &lächenerzeugnisfe, Fabriknummérn: SK Nr. 109, 111, 1A V N O L R Ne.-504 2 8.1 Nr. 49, P Nr. 601, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 4. September 1890, Nachmittags 3 Ubr.

Nr. 1299, Firma Aug. Petit fils in Mül- hausen, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern: 24, 25, 26, 21, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 02, 100, 191, 192, 193, 194, 105, 166, 157, 158, 159, 160, 161, 162, 163, 164, 165, 166, 166 bis, 167, 167 bis, 168, Schußfrist ‘3 Jahre, anaemeldet am 9. September 1890, Nachmittags 51/2 Uhr.

Nr. 1291. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Packet mit 50 Mustern für plastische Erzeugnisse, GHabritnummern: 169, 170, 171, 172, 173, 174 170, 106, U, 178, 179, 180,181, 182, 183 184, 185, 186, 187, 187 bis, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197, 198, 199; 200, 201, 2023, 203, 204, 205, 206, 207, 208, 209, 210, 211, 212, 210, 214 219, 216, 217, S 3 Iabre, an: gemeldet am 5. September 1890, Nachmittags 91/2 Uhr.

Nr. 1292, Dieselbe Firma, cin versiegeltes Paket mit 23 Mustern für plastisGe Erzeugnisse, Fabriknummern: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 218, 53, 54, 9D, 96, 97, 68, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. September 1899, Nachmittags 61/2 Uhr.

Nr, 1293. Firma Scheurer Rott & Cie in Thann, ein versiegeltes Paket mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 4051, 4046, 4072, 4015, 4067, 4047, 4009, 4045, 4000, 4070, 4056, 4066, 4037, 4005, 4035, 4055, 4060, 4057, 4058, 4059, 4040, 4041, 4044, 4050, 4036, 4039, 4006, 4061, 4062, 3993, 4065, 4075, 4071, 4068, 4074, 4076, 3980, 3899, 3839, 4063, 4069, 4027, a n AeEl 4064, Au 936, 3881, 2173, Schub- rist 3 Jahre, angemeldet am 12, September 1890 Vormittags 9 Ubr. D s

Nr. 1294, Firma Ed. Vauckcher «& Cie in Mülhausen, ein versiegeltes Packet mit 4 Mustern für Flächenerzeugnisse bezw. Webereierzeugnifse, Fabriknummern: 65, 66, 67, 68, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23, September 1890, Nachmittags 41/2 Uhr.

Nr, 1295. Firma Gros Noman æ& Cie zu Wesserliug, ein versiegeltes Palket mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 4915, 4916, 4917, 6832, 6985, 7467, 7480, 7499, 7658, 7659, 7742, 7744, 7746, 7753, 7754, 7755, 7757, 7762 7763, 7764, 7767, 7769, 7771, 7772, 7773, 7775, T7717, 7778, 7779, 7782, 7787, 7790, 7791, 7792, 7793, 7794, 7796, 7798, 7799, 7800, 7805, 7808, 7809, 7810, 7811, 7812, 7812, 7814, 7815, 7816, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 29, September 1890, Vormittags 11/2 Uhr. :

Nr. 1296. Dieselbe Firma, ein versiegeltes a mit 50 Mustern für Fläcenerzeugnisse,

abriknummern: 7817, 7818, 7819, 7820, 7821 7822, 7823, 7824, 7827, 7828, 7829, 7834, 7835, 7838, 7849, 7850, 7852, 7854, 7855, 7857, 7859, 7860, 7861, 7862, 7863, 7864, 7865, 7866, 7867, 7868, 7869, 7870, 7871, 7872, 7873, 7874, 7875, 7876, 7877, 7878, 7879, 7880, 7881, 7882, 7883,

andels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, für | öniglihe Expedition des Deutshen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

7884, 7886, 7889, 7890, 7891, Schußfrist 2 Fahre, angemeldet am 29, September 1890, Vormittags 111/95 Uhr.

Nr. 1297, Dieselbe Firma, ein versiegeltes Palket mit 50 Myustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 7895, 7896, 7902, 7904, 7905, 7907, 7909, 7912, 7915, 7921, 7992, 7923, 7924; 7926, 7928, 7931, 7932, 7934, 7936, 7938, 7939, 7941, 7942, 7943, 7944, 7945, 7946, 7947, 7948’ 7949, 7950, 7951, 7952, 7953, 7954, 7955, 7956, 7907, 7958, 7959, 7960, 7961, 7962, 7963, 7964, 7965, 7966, 7967, 7968, 7970, Stubßfrist 2 Jahre, angemeldet am 29, September 1890, Vormittags 111/23 Uhr.

Nr. 1298, Dieselbe Firma, ein versiegeltes Palket mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 7971, 7972, 7976, 798057981, 7983, 7984, 7985, 7989, 7990, 7999, 8001,%8004, 8006, 8008, 8009, 8010, 8011, 8014, 8019, 8020, 8021, 8023, 8030, 8031, 8032, 8033, 8035, 8036, 8038, 8039, 8041, 8042, 8043, 8044, 8045, 8047, 8048, 8049 8050, 8051, 8052, 8055, 8060, 8062, 8063, 8064, 8065, 8066, 8068, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 29, September 1890, Vormittags 111/32 Uhr.

Nr. 1299, Dieselbe Firma, ein versiegeltes Packet mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 8069, 8070, 8085, 8099, 8103, 8104, 8118, 8120, 8121, 8122, 8123, 8124, 8125, 8143, 8144, 8146, 8162, 8164, 8165, 8170, 8171, 8182, 8188, 8189, 8198, 8199, 8210, 8212, 8215, 8216, 8236, 8252, 8253, 8254, 8255, 8258, 8259, 8260, 8274, 8275, 8276, 8281, 8285, 8286, 8290, 8303, 8306, 8307, 8309, 8313, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 29. September 1890, Vormittags 111/32 Uhr.

Nr. 1300. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Padet mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 8316, 8318, 8324, 8325, 8340, 8341, 8343, 8344, 8345, 8354, 8355, 8363, 8372, 8375, 8381, 8383, 8386, 8388, 8392, 8395, 8396, 8397, 8457, 8458, 8459, 8462, 8464, 8470, 8471, 8473, 8474, 8475, 8476, 8478, 8479, 8480, 8482, 8485, 8487, 8491, 8493, 8494, 8495, 8497, 8498, 8501, 8502, 8506, 8507, 8508, S 2 Jahre, angemeldet am 29. September 1890, Vor- mittags 111/25 Uhr.

Mülhausen, den 1. Oktober 1890,

Der Landgerichtssekretär: Koeßler.

Nürnberg. [36535]

Im Musterregister ist eingetragen :

1) Nr. 1106: W. G. Dinkelmeyer, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaltend zwei Muster für Taschentintenzeuge, SNr. 887 und 888, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Schußfrist drei T U angemeldet 2, September 1890, Nam.

x:

2) Nr. 1107: Dieselbe Firma, versiegeltes Packet, enthaltend neun Muster von Patentftiften wit Federhalter uxd Bleispiße, GNr. 853—861, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei De angemeldet 2. September 1890, Nahm.

L 3) Nr, 1108: Karl Jfler, Elfeubeingraveur in Nüruberg, versiegeltes Paket, entbaltend sechs Muster von elfenbeinernen Zabnstohern, GNr. 20 bis 25, Muster für plastishe Erzeugnisse, Sus frist drei Jahre, angemeldet 2. September 1890, Nachm. 3# Uhr.

4) Nr. 1109: J. G. Hebart, Ficma in Nürnberg, ofene Schachtel, enthaltend das Muster eines Nactlictes in Blech, GNr. F FK, Mufter für plaftische Crzeugnisse, SYORe ¿wei Jahre, angemeldet 4 September 1890, Vorm. 10 Uhr.

09) Nr. 1110: Dieselbe Firma, offenes Muster einer Nacbtlichterzange, GNr. 120, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist zwei Jabre, an- gemeldet 4. September 1890, Vorm. 10 Uhr.

6) Nr. 1111; Angust Eißler, Mechaniker in Allersberg b/Roth am Sand, versiegeltes Couvert, enthaltend die Zeichnung eines Verkehröwagens, GNr. A E/31, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Scptember 1890, Nachm. 3 Uhr.

7) Nr. 1112: Georg Wolfrune, Kunstanstalts- besißer in Nüruberg, offenes Couvert, enthaltend sieben Muster von Etiquetten, GNr. 1010, 1011, 1012, 1016, 1017, 1018, 1020, Susfrist 6, Jahre, angemeldet 9. September 1890, Nar.

k. 8) Nr. 1113: Fritz Staudt, Firma in Nüru- berg, versiegeltes Padkct, enthaltend das Muster eines Farbenwechslers, GNr. 3412, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am 10. September 1890, Nachm. 4 Uhr.

9) Nr. 1114: Erust Heinricßhsen, Firma in Nürnberg, ofnes Muster eines Kriegsspiels „Ver- theidigung eines Schloßkofes“, GNr. 640, Muster für Pplastis@e Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, Mae am 11. September 1890, Nam, 57 Uhr.

10) Nr. 1115; Dieselbe Firma, offenes Muster eines Kriegsspiels „Die Reitershlahi", GNr. 645, Muster für plastishe Crzeugnisse, Schußfrist drei E angemeldet am 11. September 1890, Nachm.

Dj É

11) Nr. 1116: Bayerische Gold- und Silber- plattierwaarenfabrit, Z. A. Wellhöfer, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaltend drei Muster von Sparbüchsen aus Metall, &Nr. 952 bis 954, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 12. September 1890, Nam. 23 Uhr. 12) Nr. 1117: Gottfried Trambauer, Ver- golder in Nürnberg, versiegeltes Couvert, enthal-

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. Das

| Abonnement beträgt 1 A 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S§. | Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

v G S Las 2) M:

u. 208, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrift E aas angemeldet 13. September 1890, Vorm.

T. 13) Nr. 1118: Jean Putin' & Sohn, Firma in Nürnkberg, offne Schachtel, enthaltend sechs Muster von Manchettenknöpfer, Sortimentsnummer 951/52 8, Muster für plastishe Erzeugnisse, SHuß- frist drei Jahre, angemeldet 15. September 1899, Vorm. 97 Uhr.

14) Nr. 1119: Jean Auer, Patentstiftver- fertiger in Nürnberg, versiegeltes Packet, ent- haltend, das Muster eincs Petschaft in Wappen- form, GNr. 0222, Muster für plastishe Se, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet 23. September 1890, Nachmittags 4} Uhr.

15) Nr. 1120: P. Marx, Firma in Nürnberg, offenes Couvert, enthaltend fünfzig Muster von Waaren- Gtiquetten, GNr. 1—50, Flächenmuster, Schußfrist L angemeldet 24. September 1890, Nachm.

r

ï x 16) Nr. 1121: Dieselbe Firma, ofnes Couvert, gthaltend drei und zwanzig Muster von Waaren- &tiquetten. GNr. 51—73, Flächenmuster, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet 24. September 1880, Nachm. 4} Uhr. Nürnberg, den 2. Oktober 1890. K. Landgericht, Kammer für Handelssachen. y Der stellv. Vorsitzende: (L, S.) Kolb, K. Landgerichtsrath.

Rudolstadt. [36540]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 160, Firma E. & A. Müller in Schwarza. 66 photographische Abbildungen von Porzellangegen- ftänden in 2 verschlossenen Coupberts, Nr. T: 30 Stü, Fabriknummern: 5 Stück Nr. 123, 1 Stü Nr. 121, 2 Stück Nr. 129, 1 Stück Nr, 94, 1 Stück Nr. 107, 1 Stück Nr. 97, 1 Stück Nr. 117, 1 Stück Nr. 116, 1 Stück Nr. 115, 1 Stü Nr. 99, 1 Stück Nr. 119, 2 Stück Nr. 101, 2 Stück Nr. 110, 1 Stück Nr. 132, 2 Stück Nr. 122, 2 Stück Nr. 102, 1 Stück Nr. 33, 1 Stück Nr. 104, 1 Stück Nr. 131, 1 Stück Nr. 124, 1 Siûck Nr. 36. Nr. Il: 36 Stück, Fabriknummern: 2 Stü Nr. 103, 1 Stück Nr. 117a, 1 Stück Nr. 118, 1 Stü Nr. 116a, 1 Stück Nr. 115a, 1 Stü Nr. 65, 2 Stúckd Nr. 9%, 2 Stück Nr. 137, 2 Stück Nr. 128, 1 Stück Nr. 100, 1 Stück Nr. 134, 1 Stück Nr. 135, 1 Stück Nr. 96, 1 Stück Nr. 98, 1 Stück Nr. 136, 1 Stü Nr. 133, 1 Stü Nr. 126, 2,Stück Nr. 112, 1 Stü Nr. 114, 1 Stück Nr. 92, 2 Stück Nr. 125, 2 Stück Nr. 130, 2 Stück Nr. 120, 1 Stück Nr. 93, 2 Stück Nr. 168, 1 Stück Nr. 109, 1 Stück Nr. 111 plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 12, September 1890, Vormittags 10 Uhr, mit dreijähriger Schußfrist.

Nr. 161. Firma Triebner, Eus & Eeckert in Volkstedt, 23 Zeichnungen in einem vers{chlossenen Couvert, Fabriknummern: 1 Stück 4 4860, 1 Stü t 4861, 1 Stüd +E 4939, 1 Stü 44 4835, 1 Stüd 44 4824, 1 Stüd 4E 4844, 2 Stüd #++E 4612, du, 2 Stüd t 4866, 1 Stüd E 4854/wau, 1 Stüd +44 4854/nen, 2 Glüd E 4841/nen, 1 Stüd t 4822, 1 Stü 4+ 4823, 1 Stüd 4E 508 neu, 1 Stüd +4 4633, 1 Stück f 4634, 1 Stük t 4635, 2 Stü H 4935, 1 Stü +4 4840 plastische Erzeug- nisse, angemeldet am 22. September 1890, Abends 6 Uhr mit dreijähriger Swußfrist.

Nr, 162, Dieselbe Firma, 41 Zeichnungen in einem verschlossenen Couvert, Fabriknummern: 1 Stück +4 4858, 2 Stü +4 4927, 2 Stü ++ 1392au, 1 Stü +E 4855/au, 1 Stüd t 4855/um, 3 Stüd 4 4928, 3 Stü 4E 4929, 1 Stück 44 4859, 2 Stüd 44 3764/neu, 1 Stüd E 4936, 1 Stüd +E 4841, 2 Stü +4 4869/neu, 2 Stü E 4601, 1 Stüd 44 1778/au, 2 Gtüd E 1778/wan, 2 Stüd +4 4615, 2 Stüd t 4869, 1 Stü 4: 4832, 1 Stüd +4 4830 2 Stüd 4 4603/nen, 2 Stüd +4 4609, 1 Stüd +4 4610, 1 Stüdk 4+ 4408, 2 Stüd 4 4618, 2 Stü +4 4617, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 22. September 1890, Abends 6 Uhr mit drei- jähriger Schußfrift.

Rudolstadt, den 30. September 1890. Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. Wolffert h.

Salzungen. [36283]

In das Musterregifter ist eingetragen :

Nr, 39. Ludwig Heller in Liebeusteiu, ein

verslossenes Packdet mit 3 Bügel-Verschlüssen, an-

gemeldet am 24. d. M., Nahmittags 52 Uhr,

Nr 40. Firma Jung « Dittmar in Salzun-

gen, ein vershlossenes Packet mit 2 Stück Muster-

Bügela, Fabrik-Nr. 1 und 665, angemeldet am 25.

d. 4 S g f Fbr,

je Muster für plastische Erzeugnisse und je mit

Schußfrist für 3 Jahre. nan

Ma den 27. September 1890. erzogli@es Amtsgericht. Abtheilung II.

Billi.

Schwelm. [36532] „In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 164. irma Gebr. Schroeder zu Vogelsang, ein ver- siegeltes Packet mit 3 Mustern für Vorhängeschlöfser, Fabriknummern 7, 8, 9, plastishe Erzeugnisse, Schub- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. September 1890, Bormittogs 10 Uhr 15 Minuten.

Schwelm, den 25. September 1890.

Königliches Amtsgericht.

Sehwelm. [36533 In unser Musterregister is eingetragen: Nr. 168

tend aht Zeichnungen, von Spiegeln, GNr. 34—40

a)

mit 2 Muftern für Hülsen zu Kehrbesen mit fester und loser Schraube, Geschäftsnummern 1 und 2, plastis@e Grzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. September 1890, Vormittags 9 Uhr.

Schwelm, den 25. September 1890,

Königliches Amtsgericht. Strassburg ï./Els. Kaiserl. Landgericht.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 115. Firma Boe Gm Haas, Ed. Foerter Nachfolger in Vischweiler, offen, Papierumhül- lung zur Verpackeng von „Neues Amerikanishes Waschmehl“, Flächenmuster, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 19. September 1890, Vorm. 9 Uhr.

Nr. 116. HSeinurich Koulen in Straßburg, Zeichnung für eine Wasserkraftmashine, Muster für plastishe Erzeugnisse, versiegelt hinterlegt, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. September 1890, Vorm. 9 Uhr.

Straf¿burg, den 30. September 1890.

Der Landgerichts-Sekretär: Hertz ig.

[36279]

Zeitz. i : [36284]

In unser Musterregister ist unter Nr. 122 eins getragen worden:

Firma Louis Gentsch in Zeit, ein mit einem Siegel verschlossenes Packet, enthaltend einen Abs schnitt Stoff unter der Geshäfts-Nr. 543, „Valencia“, Slächenerzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. September 1890, Mittags 12 Uhr.

Zeitz, den 24. September 1890.

Königliches Amtsgericht, IVY.

Zweibrücken. [36286] In das Musterregister ist eingetragen : __ Bei Nr. 25. Georg Riusche, Bürsteufabrikant in Zweibrücken, für das unter Nr. 25 eingetragene Muster, ein Pinjel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik-Nr. 1, Schußfrist 3 Jahre, L am 16. September 1890, Vormittags t Zweibrücken, den 30. September 1899. K. Landgerichts\chreiberei. Merkel, k. Obersekretär.

Konkurse.

[36337] Konkursverfahren. Nr. 12282, Ueber das Vermögen des Kauf- manus Adolf Friedrich Lang in Renchen wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit zugab, nachdem das Bankhaus Meyer und Diß in Baden seine Sorderung von 1619 # 50 S nebst 5% Zinsen vom 31. August d. Is, glaubhaft gemacht hatte, beute, am 1. Oktober 1890, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Notariat3gebülfe Scheu, Zier, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. Oktober 1890 bei dem Gerichte „anzumelden. Es wird zur Be- [lesung über die Wahl eines anderen Verwalters, owie über die Bestellung eines Gläubigeraus\huffes und eintretenden Falls über die im §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und jur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Frei- tag, deu 31. Oktober 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. AUen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \chGuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \Quldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sade abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. Oktober 1820 An- zeige zu machen, Acheru, den 1. Oktober 1890. Der Gerichts\{reiber des Großh. Amtsgerihts: (L. 8.) Steinbach.

[36338] Konkursverfahren.

Nr. 12281, Ueber das Vermögen des Laud: wirths und Rechners Josef Schmidt von Reuchen wird, da derselbe feine Zablungsunfäbig» keit zugab, nachdem das Bankhaus Meyer und Di

in Baden seine Forderung von 1619 « 50 K neb

5 9/0 Zinsen vom 31. August d. Js. glaubkaft ge- macht hatte, heute, am 1. Oktober 1890, Vor» mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Notariatsgehülfe Scheu hier wird zum Konkurß®- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. Oktober 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestell eines Gläubigeraus\{chu}es und eintretenden Falls üder die in §. 120 der Konkursordnung bezei@neten Gegen- stände und zur Prüfungs der angemeldeten Forde» rungen auf Freitag, den 31. Oktober 1890, Vormittags ¿9 Uhr, ror dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Tones, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sade in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas f@uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein» \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, aud die Verpflihtung auferlegt, von dem Besige der Sade und von’ den Forderungen, für weite sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in AnfpcuS nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. Oëtoder 1890 Anzeige zu machen.

Achern, den 1. Oktodexr 1890.

Firma Heinr, Brandt zu Vogelsang, ein Packet

Der Gerichtss(reider des Großh. Amitgerüßts. (L, 8.) Steinka t.

É A UE - nrag row wia x A B R C ini r A NV N G: E S iaabA