1890 / 240 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[36685] Kaiserliches Laudgericht Straßburg i. Elf. Die Ebefrau Carl ODoderer, Elisabetha, geb. Ultes, in Neuhof, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Zichweigert, klagt gegen ihren genannten Ehemann, mit dem Antrage: die Gütertrennung zwischen den Poeiaa auszusprechen und dem Beklagten die osten zur Last zu legen. j Zur MiltobliGen Mt laubsuna des Rechtsstreits ift die öôffentlihe Sitzung der 111. Civilklammer des Kaiserlihen Landgerichts zu Straßburg i. Elf. vom 28, November 1890, Morgens 10 Uhr, bestimmt. : : L 8.) Der Landgerichts-Sekretär: Hörk ens.

[36691] Oeffentlihe Ladung.

In der Separationssahe von Ziebingen, Kreis West-Sternberg, Nr. 923, ist zur nachträglichen Voll- ziehung des am 22. April 1884 ff. errihteten Re- zesses Termin auf Sonnabend, den 6. Dezember d. Js., Vormittags 10 Uhr, vor dem Herrn Regierungsrath Dr, Jesse in dessen Geschäftsziinmer zu Berlin W., Zietenstr. 25 eine Treppe anberaumt, zu welchem hierdurch folgende, ihrem Aufenthalt nah unbekannte Betheiligte geladen werden ;

1) die eingetragenen Eigenthümer des Blatt Nr. 149 des Grundbuchs von Ziebingen verzeich- neten Grundstücks, bezw. deren Vertreter :

a. der Schiffseigner Sulz, früher zu Ziebin- aen, als geseßlider Vertreter feiner Chefrau Augustine Wilhelmine, geb. Lieschke,

. der Sänker Johann Karl Wilhelm Walter, früher zu Berlin, Köpnickerstraße 38,

, der Musikus Stumm, früher zu Forst, Lausitz, als geseßliher Vertreter seiner Chefrau Jo- hanne D ribet Therese Amalie, geb. Walter, O

, der Bauergutébesißer Wagenhorst, früher zu Krebsjauche, als geseßliher Vertreter seiner Ehefrau Marie Charlotte Louise, geb. Walter, : i

, der Förster Seeger, früher zu Thiergarten, als geseßliher Vertreter seiner Chefrau Marie Friederike Mathilde, geb. Walter,

f, Minna Pauline Adelheid Walter, früher zu Ziebingen, L :

2) der Kaufmann Sauermann, früher zu Krossen, welcher bei der Sache als Cessionar einer dem Schänker Walter (vor zu 1 b) zugefallenen Kapital- abfindung interessirt ift. ,

Gegen den Ausbleibenden wird der Rezeß durch Versäumnißurtheil unter Kostenlast für r#chtsverbind- lich erklärt werden.

Frankfurt a./O., den 1. Oktober 1890.

Königliche General-Kommission

für die Provinzen Brandenburg und Pommern.

(L. S,) Kre,

[36624] l G

Der bisherige Gerichts8assesor Ernst Georg Friedrich Kind allhier ist heute in die Liste der bei P Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen worden.

Hainichen, den 2. Oktober 1890.

Königlih Sächsishes Amtsgericht, Feine.

[36824]

[36626] Vekanutmachung.

Der zur Rechtsanwaltschaft bei dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte zugelassene Gerihts-Affefsor Oscar Gonschorowsfki ift in die Liste der Rehts- anwälte hierselb heute eingetragen worden.

Stallupönen, den 1, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

[36625] i In der Liste der zur Rechtsanwaltschaft bei dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte zugelassenen Rechts- anwälte ist der Rechtsanwalt Herr Dr. Carl August Fiedler hierselbst, welcher die Zulassung beim unter- zeichneten Amtsgeriht für Ende September 1890 aufgegeben hat, gelö\ch{t worden. Bautzen, am 1. Oktober 1890. Das Königliche Amtsgericht. Philippi.

[36627] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Moriß Julius Kölbing in Zittau ist infolge Ablebens heute in der Liste der bei dem Königl. Landgeriht Bautzen zugelassenen Rechtsanwälte gelöfcht worden.

Bauten, den 2. Oktober 1890, :

Der Präsident des Königlichen Landgerichts, von Koppenfels, [36806] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt, Justiz-Rath Weddige zu Rheine, ist gestorben und in der Liste: der bei dem unterzeihneten Landgerihte zugelassenen Rechte- anwälte gelö\ch{t.

Münster, den 2. Oktober 1890.

Königliches Landgericht.

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[36621]

Ausschreibung der Lieferung von:

500 000 Stück Reiserwellen,

50 000 Stü MReiserbesen, 5 600 Stüdck Piassavabesen,

36 000 Stück Bremsknüppcl, 7 700 Stück Hammerstiele aus Hickoryholz, 45 550 Stü gewöhnlichen Stielen, 2 500 hl Holzkohlen.

Der vorstehenden Ausschreibung werden die öffent- lih bekannt gemachten Bèdingungen für die Be- werbung um Arbeiten und Lieferungen vom 17. Juli 1885 zu Grunde gelegt.

Eröffnung der Angebote am 20. Oktober 1890, Vormittags 10} Uhr, Ende der Zuschlagsfrist am 31. Oktober 1890, Nachmittags 6 Uhr.

Die Ausscreibungs-Unterlagen liegen im Mate- rialien-Büreau zur Einsiht offen und werden da- selbst einsch{ließlich des bei Einreihung des Gebotes zu benußenden Gebotbogens gegen 40 -&Z in Baar verabfolgt.

Köln, den 3. Oktober 1890.

Materialien-Vüreau der Königlichen Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

Gotthardbahn. |

Ausloosung von 4% Obligationen, rückzahlbar am 51, Dezember 1890.

Bei der am 27. d. Mts. nach Maßgabe der Bedingungen des 4 9% Anleihens von 100 Millionen Franken, d. d 1. Januar 1884, in Gegenwart eines beeidigten Beamten vorgenommenen siebenten Aus- ¡oosung sind folgende Obligationen-Nummern gezogen worden :

120 Obligationen Litt. A. von F

T. 500.—

Nr. 7581—7600 11121—11140 17981—18000 32761—32780 41261—41280 44141—44160. 90 Obligationen Litt. B. von Fr. 1000.— Nr. 1471—1480 4231—4240 6021—6030 11711—11720 13061—13070 14541—14550 20481—

20490 20571—20580 28551—28560.

__ Die Rückzahlung dieser Obligationen erfolgt zu ihrem Nennwertbe kostenfrei gegen Einlieferung der Titel und der nicht verfallenen Zinscoupoas Nr. 15—20 sammt Talons, vom 31. Dezember

1890 ab:

n der Shhweiz : Außer bei der Hauptkasse der Gesellséaft in Luzern, bei der S{weizerischen Kreditanstalt in Zürich; bei dem Basler Bankverein und den Bankhäusern Zahn & Comp. und von Speyr & Comp. in Basel ; bei der Aargauishen Bank in Aarau; bei der Kantonal-

bank von Bern in Vern; Lombard Odier & Cie. in Genf; italienisGen Schweiz in Lugano.

bei dem Bankhause Pury & Cie. in Neuenburg ; bei der Tessiner Kantonalbank in Bellinzona und bei der Bank der

bei dem Bankhause

gn Deutschland, in Mark zum Tagescourse der Schweizerfranken, jedo nit unter 80 Mark für 100 Franken, bei der Direktion der Diskonto-Gesells%aft und dem Vankhause S. Blei-

röder in Berlin; Ra und Judustrie und der Deutschen Effekten-

bei dem Bankkause M. A. von Rothschild u. Söhne,

der Filiale der Bank für und Wechselbank in Frankfurt a. M. ; bei dem

ankhause Sal. Oppenheim jun. & Comp. und dem A. Scaaffhausen’shen Bankverein in Köln. Die Verzinsung dieser Obligationen hört mit dem 31. Dezember 1890 auf.

Luzeru, den 30. September 1890.

Die Direktion der Gotthardbahn.

[36622]

Lübeckishe Staats-Prämien- Anleihe von 1863.

Bei der in Gegenwart von Notaren beute ftatt- gehabten planmäßigen achtundzwanzigsten Ziehung sind die folgenden 68 Serien von Obligationen der Anleihe auéêgeloost worden;

Ser. 63 69 138 153 438 481 490 664 704 713 720 820 826 835 943 960 1061 1139 1188 1195 1212 1275 1289 4328 1346 1444 1450 1482 1560 1715 1750 1933 2127 2221 2386 24239 2450 2487 2488 2495 2496 2630 2641 2645 2658 2699 2710 2712 2751 2774 2820 2822 2840 2847 2888 2898 2904 2921 3061 3102 3180 3191 3277 3280 3343 3411 3495 3499.

Vom 1. April 1891 an werden gegen Rüdckgabe der Obligationen und der dazu gehörenden Coupons und Talons, mit Einschluß des Coupons Nr. 28 über die Zinsen des lettverflofsenen Jahres, die Beträge mit 59 Tblr, (M 177) für jede der zu den ausgeloosten Serien gehörenden I Tran nas Wakbl der Inhaber:

in Lubeck an der Stadtkasse werktäglich von 9 bis 12 Ubr, y Es

in Berlin bei Herrn Louis Steinthal jumr., Neuftädtishe Kirbftraße Nr. 1

in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk, an leßteren beiden Stellen bis zum 30. April, später nur in Lübeck.

Lübeck, den 1. Oktober 1890.

Die Kafsen- und Schuldeu-Regulirungs-Sefktion des Finauzdepartements der freien und Hansestadt Lübe.

C: G M TA C I E D C E: S A E 1ER N L: 9) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[36904] j i; Kölner Dynamitfabrik.

Zu der am Montag, deu 20. Oktober cr., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale des A. Schaaffhausen’ schen Bankvereins in Kölu stattfindenden ordentlichen Generalversammlung laden wir biermit die Aktionäre unserer Gesellschaft unter Hinweis auf den $. 25 unseres Statuts ein.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz. 2) B des Vorftantes und des Aufsichts- rathes.

3) Wahl eines Rechnungsrevisors. Der Auffichtsrath.

Die Bekanntmahung in der Nummer vom 4. d. Mts. wird zurückgezogen. Altenburg, am 3. Oktober 1890. Das Direktorium der Gasbeleuchtungsgesellschaft das. . A. Rothe. P. Thurm.

[36444] Baroper Maschinenbau-Actien-Gesellschaft, Barop-Dortmund.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung wird am Freitag, den 31. Oktober a. €., Abends 6 Uhr, im Gasthof Wenker-Paxmann in Dortmund, abgehalten, wozu die Herren Aktio- näre, mit Bezugnahme auf $. 5 der Statuten, hier-

mit eingeladen werden. Tagesordnung : : 1) Vorlage des Geschäftsberichtes und der Bilanz pr. 1889/90; 2) Bericht der Nehnungs-Revisoren und Erthei- lung der Decharge; 3) Beschlußfassung über

[36908]

Actien-Gesellschaft Carl zur Eintracht.

Ordentliche Generalversammlung Dienstag, den vierten Novemb. d. J., Abends S Uhr,

im Gesellschaftshause L S8 Nr. 3 hier.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slklaals- Auzeiger.

M 240. Berlin, Montag, den 6. Oktober 1890. á 5. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-GeselsG. efffentliher Anzeiger.

6. Berufs-Genossenschaften.

. Steckbriefe und Untersuhungs-Sachen. Zwangsvollstreckungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. 8. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. 9. Verschiedene Bekanntmachungen.

Reingewinns; A 4) N cines Mitgliedes in den Auffichts- rath; 5) Wahl dreier Rehnungs-Revisoren. Varop, den 29. September 1890. Varo per Maschinenbau-Actien-Gesellschaft. Der Auffichtsrath.

[36898] : Gasbeleuchtungs - Gesellschaft zu Altenburg.

Die dies{ährige ordentliche Generalversamm: lung der Gasbeleuchtungs-Gesellschaft hier wird biermit auf Mittwoch, den 29. Oktober dds. Js., Nachmittags 3 Uhr, in der Kom- missionsstube des hiesigen Rathhauses an- beraumt.

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht des Direktoriums. ; 2) Beschluß über die Bilanz und die Gewinn- und Verlust-Rechnung auf das Verwaltungs- jahr vom 1. Juli 1889 bis 30. Juni 1890, sowie über die Entlastung des Vorstandes.

3) Beschluß über Vertheilung des Reingewinnes,

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes. L

5) Aenderung der 88. 7, 11, 12, 14, 16, 24 bis

28, 30, 31, 34, 35, 38 der Statuten.

Der Geschäftsberiht mit Bilanz, Rechnung und Vorschlag zur Reingewinn-Verthbeilung liegt vom 10. Oktober ds. Zs. ab im Kafsenlokale der Gesfell- schaft bei Herrn Kaufmann P. Thurm hier zur Einsicht für die Betheiligten aus und wird diesen spätestens 8 Tage vor der Generalversammlung gedruckt zur Verfügung gestellt.

[36447]

bei der

[36915]

18. Oktober ift. Nositz, den 2. Oktober 1890.

[36911]

zu einer außerordentlihen Generalversammlung auf

hiermit ein.

von Bankges 3) Sämmtliche Actien

vertrag zu seten.

Magdeburg, den 4. Oktober 1890.

Der Auffichtsrath. Schrader.

[36916]

werthe von #4 2000,— erhoben werden.

niht berüdcksichtigt.

dahier auszuüben

#6 3060.— für jede neue Actie baar einzuzahlen. Bezugsrechtes festgeseßten Frist zu vergüten sind. Kapitalserbhöku1g in das Handelsregister.

München, den 4. Oktober 1890. Aufsichtsrath :

Riegel, K. Justizrath, Vorsißender.

Actien vom 1. November c. ab in unserem Geschästslo : Q auch der Entwurf des neuen Gesellschaftsvertrages und die speziellen Anträge des Aufsichtsrathes und Vor-

standes vom 25. Oktober c. ab gedruckt autliegen und in Empfang genommen werden können.

Erledigung der $8. 15, 22 und 23 der Statuten. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierzu ergebenst eingeladen. Mannheim, 30. September 1899. Der Aufsichtsrath.

[36903]

Actien - Gesellshaft Vulkan Duisburg—Hohfeld.

Auf Grund des $. 25 des Statuts beehren wir uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Montag, den 27. Oktober cr., Vor- mittags 11 Uhr, im Saale des Hochfeld- Cafinos hierselbft stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung unter Hin- weis auf die nachstehende Tagesordnung ergebenst einzuladen.

Die Deponirung der Aktien ($. 24 des Statuts) hat bei der Filiale der Weimarischen Bank in Berlin bis zum 23. Oktober d. J., Abends 5 Uhr, zu erfolgen.

Duisburg—Hochfeld, den 3. Oktober 1890.

Der Vorstand. Göttig. Sültemeyer. Tagesorduung :

1) Berichterstattung des Aussihtsraths über die Vilanz und des Vorstandes über den Betrieb des abgelaufenen Ges{äftsjahres. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz wie Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrathes.

Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. Aenderung der Q. , 1 „und 12 déx Statuten.

Die Auszahlung der auf 10% des Nominalwerthes unserer Actien festgeseßten Dividende pr. 1889/90 erfolgt vom 1. November d. J. ab gegen den Dividendenshein Nr. 4 mit 46 200,—

Allgemeinen Deutschen Credit: Anstalt in Leipzig und bei der Gesellschaftskasse in Mittweida. Mittweida i./S., 30. September 1890.

Baumwollspinnerei Mittweida. L. Steinegger.

ppa. Strunz.

Nosizer Vraunkohleuwerke, Actien Gesellschaft Nosigz.

Unsern Herren Aktionären noch zur Mittkbeilung, daß au das Vankhaus A. Spiegel- berg, Hannover Depotstelle für Aktien zur diesjährigen ordentlichca Generalversammlung am

Der Vorstand. E Strippelmann. A. Kühne.

Außerordentliche Geueralversammlung

der Actionaire der Magdeburger Privat- Vauk. L Da die Verlängerung des Noten-Privilegiums der Magdeburger Privat-Bank über den 1. Ja- nuar 1891 hinaus von der Staatsregierung abgelehnt ist, so laden wir die Actionäre unserer Gesellschaft

Donnerstag, den 6. November 1890, Nacómittags 4 Uhr, im hiesigen, unteren Börsensaale, Alte Markt Nr. 5

Tage®sorduung : y . Beschlußfassung über die Anträge des Aufsichtsrathes und Vorstandes: : 1) Die Gefellshaft über den 1. Januar 1891 hinaus auf unbestimmte Dauer fortzuseßen und für die De vom 1. Januar 1891 ab als Gegenstand des Unternehmens den Betrieb äften aller Art zu bestimmen. 4 S 2) Das Grundcapital der Gesellshaft vom 1. Januar 1891 ab von 3 Millionen Mark auf

6 Millionen Mark zu erhöhen, getheilt in Actien à 1500 A / auf den Inhaber lautend zu ftellen und deshalb die bisherigen

Namens- Actien nah dem 1 Januar 1891 gegen Inhaber-Actien umzutauschen. 4) An Stelle des jeßigen Statuts einen vom 1. Januar 1891 ab gültigen Gesellschafts-

5) Von dem jeßigen Reservefonds am 1. Januar 1891 einen Theil zu einem Dispositions-

fonds zu bestimmen und den Zweck des [leßteren festzustellen. : 6) Die Modalitäten für die E der in Folge der Erhöhung des Grundcapitals um 3 Millionen Mark zu emittirenden tit aen Ï Gil de Eintrittskarten für die im Actienbuhe eingetragenen Actionaire werden gegen Vorzeigun ! : ftslocale Kaiserstraße Nr. % ausgegeben, wo

Magdeburger Privat-Bank.

Die Direktion.

Louis Schieß. Durst. Löhr.

Münchener Trambahn- Actien-Gesellschaft.

Auf Grund der in der außerordentlihen Generalversammlung vom 30. September ds. Irs.

¡ten Beschlüsse wird das Grundkapital unserer Gesfellf s S d den Inbaber lautenden Actien à #4 2000.—. L Wir bieten diese Actien zum Course von 150% +4 3% Aversum für Emissionsspesen den

thü der in Umlauf befindlihen Actien unter folgenden Bedingungen an: / Ée n Ie is Actien im Nominalwertbe von M4 24 800.— kann eine neue Actie im Nominal- Beträge, welche niht durch 24 800 theilbar sind, werden

11. Das Bezugsörecht ift bei Vermeidung des Verlustes in der Zeit vom 6. bis einschließlich 21. Oktober ds. Jrs. an den Wochentagen bei unserem Bankhause Merck, Finck «&

chaft um nom. M 300 000.— erhöht, eingetheilt 0

Comp.

Der Actionair, welcher das Bezugsreht geltend machen will, hat die alten Actien ohne Dividendenscheine mit zwei gleichlautenden von ihm vollzogenen Zeichnungs\heinen, welhe an der Casse

annten Bankhauses in Empfang genommen werden können, zur Ak e briti den ‘vollen Nominalbetrag, fowie das Agio einschließlich der Emissionsspesen zusammen mit

bstempelung einzureihen und

Die neuen Actien sind mit Dividendenscheinen ab 1. Juli 1890 versehen, weshalb bei der Ein- zahlung b °/o Zins vom 1. Juli bis zum Endtermin (21, Oktober d. Irs.) der füc die Ausübung des

III. Ueber die Einzahlungen werden einfache Quittungen ausgestellt. . Die Ausgabe der vollgezahlten neuen Actien erfolgt nach_ dec Eintragung der dur@geführten Interimsquittungen oder Scheine gelangen niht zur

usgabe.

Münchener - Trambahn -: Actien - Gesellschaft.

Vorstand : Hipype, Director.

5) Kommandit-Gesellschaften

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch, (6901) Berlin-Anhaltische Maschinenbau Actien Gesellschaft,

Die Aktionäre obiger Gesellschaft werden zu der am Donnerstag, den 30. Oktober d. J., Nach: mittags 5 Uhr, im Lokale der Neuen Gas- Actien-Gesellschaft in Berlin, in den Zelten 18a, stattfindenden diesjährigen ordentlichen General- versammlung hierdurch eingeladen.

_ Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht, Vorlage der Bilanz und E des Revisors und Genehmigung des: elben.

2) Beschlußfassung üter die Gewinnvertheilung pro 1889/90 und Ertheilung der Decharge an

_ Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Neuwahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

4) Neuwahl zweier Revisoren.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah S, 28 des Statuts nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welchc ihre Aktien bis spätcsteus 3 Tage vor der anberaumten Generalversammlung, Abends 6 Uhr, entweder bei der Berliner Handelsgesell\chaft in Berlin oder bei den Gesellshaftskafsen in Mogbit und Dessau deponirt haben.

_ Der Aufsichtsrath der Verkin: Anhaltischen Maschinenbau __Netien Gesellschaft. Friedr. Gelpdcke, Vorfißender.

[36912] Zuckerfabrik Duderstadt,

Eine Generalversammlung der Aktionäre der Zuckerfabrik Duderstadt ift auf Freitag, den 31. Oktober d. J., Morgens 10 Uhr, im Lokale des Herrn Artmaun „Zur Schanze“ vor hiesiger Stadt anberaumt, wozu die py, Aktionäre hiermit ergebenst eingeladen werden.

Zugleih wird zur Kenntniß der Betheiligten ge- bracht, daß vom 10, bis 25, Oktober d. I die Be- triebsrechnung, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung pro Campagne 1889 90, sowie ein den Vermögens- stand und die Verhältnisse der Gesellschaft betreffen- der BVorstandsberict nebst den Bemerkungen des Aufsichtsraths in dem Kontore der Fabrik zur Ein- iht der Aktionäre ausliegen.

: _ Tagesordnung : Beschlußfassung über Abänderung des $8. 52 des Gesellschaftsverirags, Vorlage der Betricbêrechnung pro 1889/90 und Beschlußfassung über diese Rechnung. Wahl der Aufsichtsrathsmitglieder und Stell- vertreterwahlen.

Duderstadt, 2, Oktober 1880.

Der Vorstaud der Zuckerfabrik Duderstadt. L, Leineweber.

[36428] Nachdem die Liquidation der hiesigen

Kausmanns-Halle

in der Generalversammlung vom 29. Oktober v. Ry bes{lossen und durch Reskript Herzoglichen Staats- Ministeriums vom 13, August d. I. genehmigt ist, werden alle Gläubiger der Gesellschaft hiermit auf- gefordert, ihre Ansprüche

binnen 4 Wochen

schriftlich bei dem Unterzeichneten anzumelden.

Bet Anmeldung von Ansprüchen aus Schuld- vershreibungen find die Nummern der leßteren genau anzugeben.

Braunschweig, den 1. Oktober 1890.

Der Liquidator: B. Mielziner.

[38902]

Ç A & [v Bergwerksgesellshaft Gneisenau. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur@ auf Dounerstag, deu 30. Oktober d. J.- Vormittags 11 Uhr, zu der ordentlichen Generalversammlung im Lokale des A. Schaaff- hausen’ schen Vankverecins zu Köln eingeladen. E Tagesordnung:

1) Berichterstattung des Aufsichtsraths, des Vorstandes und der Revisoren über das ab- gelaufene Geschäftsjahr, fowie Beschluß- afurg der Generalversammlung über die

enehmigung der Bilan j s und VertustteGuma: ¿ und der Gewinn

N Wte für i zauidtdrath,

ahl bon dret Revisoren fige

5 Ta 1800/1801. 2 für das Geschäfts tejenigen Herren tionäre, wel

Generalversammlung theilnehmen wolle Ba ibee

Aktien gegen Empfangnahme der Einlaßkarten gemäß

S. 23 des Statuts 8 Tage vor der Versammlung

also spätestens am 22, Oktober ds. Jahres

bei einer der nachbenannten Stellen zu deponiren ;

in Derue bei dem Vorstand der Gese in ee beim A. Schaaffhauseu's@ea Lt: vereit:t, in Brüfsel bei dem Crédit Général de Belgique, in Lüttich bei Liègeoïis. Derne, den 4. Oktober 1890, Der Vorstand, E. Tomfson,

dem Crédit Général

[36899] LenneperGemeinnüßigerBauverein.

Die diesjährige Generalversammlung findet Freitag, den 24. Oktober cr., Abds. 6 Uhr, im hiefigeu evangelischeu Vereinshause statt, und werden die Aktionäre zu derselben ergebenst cin geladen.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geshäftsberihts und des Nechnungsab\chlusses fcwie Entlastung des seitherigen Vorstandes.

2) Festseßung der Dividende.

3) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths.

4) Antrag betreffs Errichtung einer Bau-Spar- kaffe und auf Aenderung der Statuten behufs Schaffung von Vorzugsaktien für die Mtiether des Bauvereins.

Der Vorstand. F. Hardt, Vorsißender.

[36907]

Föhrer Dampsschifffahrtgesellschaft

in Liquidation. Geueralversammlung der Föhrer Dampf\hiff- fahrtgesellshaft in Liquida:ion findet statt am Mittwoch, den 22, Oktober D. J, Nach- mittags $ Uhr, bei Herrn Witt in Nieblum, Tage®°ordnung : ___ Abnahme der Stlußrechnung. Gleichzeitig machen wir bekannt, daß die Schluß- rechnung nebst Bilanz von heute ab zur Einsicht der Betheiligten ausliegt. WYEF, den 4. Oktober 1890, Die Liquidatoren. L, Heymann, Vorsißender,

[36910] Y Gesellshast für Stahl-Fudustrie zu Bochum.

Die diesjährige ordeutlicche Geueralversamm- lung findet am Freitag, den 31. Oktober a. c., Vormittags 10 Uhr, im Verwaltungsgebäude unserer Gesellschaft zu Bochum ftatt.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz pro 1889/90 und Be- \{lußfassung über die Verwendung des Rein- ertrages,

2) Antrag auf Delarge-Erthetilung.

3) Neuwahl eines Aufsictsrathsmitgliedes.

VBochuuzr, den 4. Oktober 1890.

Der Vorstand.

[36900]

Coesliner Papier-Fabrik.

Die Herren Actionaire werden zu dec am

Montag, den 10. November 1890, „_ Vormittags 10: Uhr, im Geschäftslokale der Berliner Handels- Gesellschaft in Verlin, Französische Strafe 42, stattfindenden ordeuntlichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

Wer an der Generalversammlung theilnehmen will, hat seine Actien gemäß $8. 24 des Statuts bei der Gesellschaftskasse oder der Couyonskasse der Berliner Handels-Gesellshaft zu hinterlegen.

Tage®sorduung:

1) Berichterstattung des Auffihtsraths nund des Vorstandes über den Rechnungsabs{luß und über den Betrieb des abgelaufenen Geshäfts- jahres.

2) Genehmigung dcr Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung und Ertheilung der Decharge.

3) Wahl von Vuffi@tsrathsmitgliedern.

Köslin, den 6. Oktober 1890,

Coesliner Papier-Fabrik, Der Vorstand. Otto Marx. Graeper, i. V.

[36905] Die Aktionäre der Kommanditgesell\chaft auf Aktie Hallesche Malzfabrik Reinicke «& Co, : Halle a. S. werden hierdurch eingeladen, an der Donnerstag, den 23. Oktober 18906, : Abends 6 Uhr, im Gasthof zur Goldenen Kugel hierselbst, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung Theil zu nehmen.

Tagesorduung: 1) Vorlegung des Jahresberihtes, der Bilanz __ und der Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Bericht des Aufsichtsrathes und der Revisoren über die stattgehabte Prüfung. 3) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Rechnung und der Gewinn-Verthet-

lung. 4) Entlastung des persönlih haftenden Gesell- schafters und des Aufsichtsrathes. 5) Wasÿl der Revisoren auf ein Jahr. Halle a. S., den 4. Oktober 1890. Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes : L. W. Ziervogel.

[36914]

Chemishe Fabrik Einergraben.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Gesellschaft findet am Montag, den 27. Okt. a. C., Nachmittags 4 Uhr, in Köln, Me(thildisstraße Nr. 12, statt.

Tagesorduuug : Erledigung der im $. 17 des Statuts unter 5,

[36810] Activa.

Actien-Gesellschaft Neußer Hütte Neuf. L Vilanz am 30. Juni 1890.

Hüttenwerth nebst Accessorien, Ge-

räthen und Materialien... „M 1198645.97 Grubenwerth nebst Access. u. Geräthen , 87845,85 Waaren, Materialien und Cassa. . , 28066.90 Debitoren S Gewinn- und Verluft - Conto incl,

M 145 184,08 Abschreibungen . . „, 497872,53

z A6, 15829403,20 Festgestellt durch die Generalversammlung vom 27.

Actien-Capital-Conto 6 1080000.—

Hiervon derGesellschaft L 8925.— M 1071075,—

zugefallen .

Renten-Conto ; Creditoren

eptember 1890.

.

Passiva.

6000, 752328.20

é 1829403,20

Der Vorftaud: Frz. Werhabn.

[36809]

Debet.

Moutanwerke Niedersachs8werfeun Actien-Gesellschaft

zu Magdeburg. Bilanz vom 31. Mai 1890.

Credit.

M . [188378/50 : [179758/95

1563/96 59287/99 28558 10 . |13338/74

470886/24

An Grundstück- und Gebäude-Conten

« Snventarien-Conten Ca Con Bestände verschiedener Art ¡ Debitoren in laufender RNechnung Verlust: von 1889/00

Per Actien-Conto .

Hypotheken-Conto

Creditoren in laufender Rechnung Z

Gewinn- und Verlust-Conto vom 31. Mai 1890,

M

. 1320000 80000 70886!

470886 redit.

An Pandlungs-Unkosten-Conto « Ugio- und Zins-Conto .

verschiedene kleine Conten . Abschreibungen è

8328/93 234/18 7998/89

13313094 Niedersach8werfcn, den 31, Mai 1890.

Der Aufsichtsrath. D, Stengel,

führten Geschäftsbüchern überein. Niedersachswerfen, 8, August 1890.

D

E C. Korn, gerihtlih vereidigter Bücher-Revisor.

M 16568/94) Per Gewinn aus Baryt-Geschäft .

Gewinn aus Gyps-Geschäft Gewinn aus Cementfabrik

Reserve-Fonds .

Verlust-Vortrag ;

Der Vorftaud. I. Ludwig.

Die Revifions-Commission.

M H 1432/13 15275|77 1435/59 1648/71 1333874

33130197

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust - Conto stimmen mit den ordnungsmäßig ge=- 4

Philipp Richard Peters, Bevollmächtigter des Aufsichtsraths.

[36434]

Vilanz für 1889/90.

Activa.

Betrag Á

Bahnanlage C Werthpapiere der Gesellschaft : a. 106 800 4%/ Konsols , b, 119350 34% Pfandbriefe 6. 105000 89% d. 14600 0 2400

253 100 A Effekten. Kautions-Effekten : 2a, der Bauunternehmer

Guthaben beim Bankhause . Baarbessand

b, der Beamten und Fratinteressenken L

5 38 % Weimar'’sche Stadtanleibe „35 °% Deutsche Reichsanleihe .

. 22800 .

113 011,57 117 630,88 , 9 378,95 7 14 673,00 ; 2 424,00 ;

8 900 A

1 742 213,81

257 118,40

31 700,00 19 696,82 1 350,00

Passiva.

Aktienkapital . Erneuerungsfonds

vonn s T, Nr.

wende) A Spezial-Refervefonds . Bilanz-NReservefonds

Kautionsfonds der Unternehmer

Beamten-Unterstüßungsfonds Rest-Pensionsfonds. .,

Dividendenfonds der Vorjahre .

Betriebs-Uebershuß pro 1889/90 , welcher si vertheilt auf :

a. Eisenbahnsteuer .

b, Dividende (5 9%)

D b D O 0D N

pmk uach pmk

d, Uebertrag auf neue Rechnung

Debet.

c. Bilanz-Reservefonds (1/20 ad b.)

Zur Disposition im Mehraufwand. für die Bahnanlagen ;

Kautionsfonds der Beamten und Fractinteressenten

Neben-Erneuerungsfonds (inkl. 25 304,11 é in ‘der Bahnanlage vorshußweise ver-

® *

Summa

Gewiun- und Verluft-Rechuung für 1889/90.

35 700,00 19 023,97 15 300,00 16 909,70 9 081,60 24 150,00 84,81

1 696,01 2 205,00 96 269,01

2 052 079,03

Betriebs-Ausgaben L Rücklage: a. in den Erneuerungsfonds. . S n “s Fhezial-Refervefonds y . in den s i ; Betriebs-Uebershuß , / N vid R 7

Anmerkung. In den Ausgaben fallenden unter Titel Ÿ h. Pof.

Pos. 1, 1). Credit.

sind nicht ‘enthalten die dem Erneuerungsfonds zu Last : 1 und Tit. V1. mit zusammen 34 669,62 „« und in der Einnahme nit die dem Erneuerungsfonds zufließenden 1873,95 „6*) (Titel F. *) Nicht 1837,95 4, wie in Nr. 239 d. Bl. irrthümlich gedruckt.

umma

«t 122 971,14 23 727,40 1 700,00 10 000,00

26 269,01 E E n E D R L L A

254 667,55

1 } Betriebs-Einnahmen

: Neu-Ruppin, den 2. August 1890, Direktion der en

6 und 7 vorgesehenen See Der Vorstand.

Willert.

Cafstner.

Summa

k

254 667.50

24 667,55

Paulinenaue—Neu-Ruppiner Eisenbahn-Gesellshaft.

Louis Ebell.