1890 / 242 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

% Vormittags 11 Uhr,

732/3, 751/2, 761/2, 778, 800/1, 829, 830/2, 881/2, 8885/6, 934/5, 995/6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. September 1890, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 600. Firma Hermann Schött in Rheydt, 1 Pádtet mit 50 Mustern für Cigarrenkisthen-Aus- stattungen, ofen, Flächenmuster, Fabriknummern 13106 a, 13113a, 13124 a, 13127 a, 13131 a, 13134a, 13137a, 13138a, 13141 a, 13145 a, 13148 a, 13152 a, 13155 a, 13159 a bis 13163 a, 13166 a, 776 C, 835C, 837 C, 840 C, 846 C, 848 C, 850 C, 854 C, $57 @, 944 C, 947 C, 950 C, 956 C, 968 C, 961 C, 963 C, 8829F, 8832 F, 8833 F, 8836 F, 8837F, 8846 F, 8847 F bis 8849 F, 8863 F, 8865 F, 8867 F, 8868 F, 8869 F, 8870 F, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. September 1890, Vormittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 601. Firma Hermanu Schött in Rheydt, 1 Packet mit 37 Mustern für Cigarrenkisthen-Aus- stattungen und diverse Etiquelten, offen, Fläcen- muster, Fabriknummern 8871 F bis 8875 F, 8886 F, 8888 F bis 8892 F, 8898 F bis 8911 F, 2913 F, 437 bis 443, 3691 E, 3749 E, 3750E, 3751 E, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20, September 1890, Vormittags 8 Uhr 15 Minuten. M.-Gladbach. Königliches Amtsgericht, Abth. IIk.

Konkurfe.

(37199) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Kaufmanus Wilhelm . Velten, früher Brönnerstr. 6 dahier, is am 9 Oktober 1890, Nachm. 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter :Rehtêanwalt Dr. MarxMeyer hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Frist zur An- meldung von Konkursforderungen bis 17, November 1890. Erste Gläubigerversammlung 30. Oktober 1890, Vorm. 11 Uhr. Allgem. Prüfungstermin 27, November 1890, Vorm. 10 Uhr. Frankfurt a. M., den 2, Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. Abth. 19. 345 Konkursverfahren. e. das Vermögen des Schneidermeisters Jean Schmit, Sohn zu Koblenz wird, da die Zabhlungsunfähigkeit desselben glaubhaft gemacht worden ist, heute, am 4. Oktober 1890, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Ben-Israel zu Koblenz wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum : 94, Oktober 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses. und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Samstag, den 25. Oktober 1890, Vormittags 105 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienftag, deu 25. November 1890, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen E wel(e eine zur Konkurs- masse gehörige Sahe in Besiß haben oder zur Konkursmasse eiwas {chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. Oktober 1890 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht, Abth. IVa, zu Koblenz.

[37204]

Ueber das Vermögen des Kaufmannes Gerhard Boisserée zu Köln, Theilhaber der Haudels- gele Gaft „Boisserée-Langen“‘, wurde am

. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Adeneuer zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Dezember 1890. Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 3. November 1890, und allgemeiner Prüfungk- termin am 17. Dezember 1890, jedesmal

in dem Hause Mohren- ftraße 27, Zimmer d.

Köln, den 3. Oktober 1890. L Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 7.

[37177]

Ueber das Vermögen des Materialwaaren- händlers Friedrich Bruno Schön zu Klein- Uotiere Elsterstr. 1, ist heute, am 6. Oktober 1890,

ormittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Erd- mann hier. Wahltermin am-283. Oktober 1890, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 8, November 1890. Prüfungstermin am 18. Novbr. 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. November 1890.

Königliches Amtsgeriht zu Leipzig, Abth. IL,

: am 6. Oktober 1890,

Steinberger.

Bekannt gemacht durh: Beck, G.-S.

[37180] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Bertha Diettrich, geb. Voschen, zu Magdeburg Friedrichstadt is am 4. Oktober 1890, Vor- mittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet und der offene Arrest erlassen. Verwalter: Kaufmann Gustav Baron hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 8. November 1890. Erste Gläubigerversammlung den 5. November 1890, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 27. November 1890, Vor- mittags 11 Uhr.

Magdeburg, deu 4. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[37200] B out al

Konkursverfahren.

Nr. 16 700, Ueber das Vermögen des Papier- fabrifauten Kaspar Josef Stemmle von Wald- prechtsweier, zulegt in Muggensturm, jeßt an unbekannten Orten abwesend, wurde heute Vor- mittag 114 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Gr. Notar Herrmann hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 30. Oktober 1890, Anmeldefrist der Konkursforderungen bis 30. Oktober 1890. Erste Gläubigerversammlung and allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, deu 5, November 1890, Vormittags 9 Uhr.

Rastatt, den 4. Oktober 1890.

Großh. Bad. Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: I. V,: Becker.

[37193] Konkursverfahren. j

Ueber das Vermögen des Sattlers und Ta- peziers Friedrich Vruno Teubner hier wird, da derts e feine Uebershuldung und Zahlungs- unfähigkeit dahier angezeigt hat, dem von ihm ge- stellten Antrage gemäß, heute, am 5. Oktober 1890, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Graichen hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. ds. Mon. bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung einés Gläubigeraus\{chu}ses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Sonnabend, den 15. November 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. ds. Mon. Anzeige zu machen.

Saalfeld, den 5. Oktober 1890.

Herzogl. Amtsgericht, Abth. TIT. gez. Trinks. (L. 8) Beglaubigt: Heyle,

Gerichts\{reiber des Herzogl. Amts3gerichts.

[37194] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Scchlossermeisters Gustav Fiehn aus Schlochau hat das Königliche Amtsgeriht zu Schlocau W /Pr. heute, am 5. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter Gerichts\ekretär Rutkowski in Schlochau. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und sonstigen Ansprüche bis zum 28, Oktober 1890. Erste Gläubigerversamri- Tung und Prüfungstermin Montag, den 3. No- vember 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28, Oktober 1890 ein- \chließlich. i

Schlochau, den 5. Oktober 1890,

Sieber, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37205] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgeriht Weismain hat am 4. Okto- ber 1890 beschlosfen:

„Es sei über das Vermögen der Firma Beru- hard Bayer in Burgkunftadt und zwar über das Vermögen des Kaufmanns Heinrih Bayer daselbft und über den Nachlaß des verlebten Kauf- manus Theodor Bayer daselbst der Konkurs zu eröffnen“.

Weismain, am 4. Oktober 1890,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Keller, K. Sekretär.

[37210] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Haudelsfrau Bertha Marie Chriftiaue Schrö- der, geb. Reer, in Firma Bertha Schröder, hier, Stadtbezirk Ottensen, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Altona, den 24. September 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung V. Veröffentlicht: Kanzleirath O ver, I. Gerihts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts.

[37266] Berichtigung.

Zu der Anzeige vom 1. dieses Monats, betreffend Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Moses Hauimerschlag zu Nmöneburg wird berihtigend bemerkt, daß 2c. Hammershlag nic „Fabrikant“ sondern , Kaufmann bezw. Likörfabrikant“ ist. N. 1/90.

Amöneburg, den 6. Oktober 1890.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Keitel, Aktuar.

[37179] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des HStel- befißers Hermann Pohl zu Aruswalde ist durch rechtsfräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet und wicd hiermit aufgehoben.

Arnswalde, den 30, September 1890.

Königliches Amtsgericht.

137196] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Brasch, in Firma A. Brasch in Berlin, is in Folge eines von dem Gemein- \chuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 28, Oktober 1890, Vormittags 11 Uhr, vor . dem König- lihen Amtsgerichte I. hierselbft, Neue Friedrih- ftraße 13, Hof, Flügel B., part.,, Saal 32, an- beraumt.

Berlin, den 29, September 18909.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[37172] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Nichard Schülke hier, Komman- dantenftraße 88, ist zur Abnahme der S@luß- rechnung des Verwalters Schlußtermin auf den 13. Oktober 1890, Vormittags e Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, bestimmt.

VBerliu, den 2. Oktober 1890.

Thomas, Gerihtsfchreiber des Königlichen Amtsgerihts 1. Abtheilung 49.

[37242] Bekanntmachuug.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns A. Steffenhagen hier, Prinzen- ftraße 86, Wohnung Prinzenstr. 89, soll die Schluß- vertheilung erfolgen, Die Summe der dabei zu be- rücksihtigenden Garverungen beträgt nah dem auf der Gerihts\{chreiberei, Abtheilung 49, des König- lihen Amtsgerichts I. hierselbst zur Einficht der

Gläubiger ausliegenden Schlußverzeichnisse 15 267 46 56 , und der versügbare Mafsebestand beziffert fic

/ au 4732 M 94 G: Von dem Auszahlungstermin ie Gläubi

werde ich d ger seiner Zeit benachrichtigen. Berlin, den 7. Oktober 1890,

Paul O, gerichtlicher Verwalter der Masse.

[37195] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Stephan Schlossarek aus Breslau ist nach rollzogener Schlußvertheilung aufgehoben worden.

Breslau, den 3. Oktober 1890.

Winkler, /

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[37203] VBeschlufs. z

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma „M. M. Frauk in Dürkheim“‘, ver- treten durch ibre Inhaber Hermanu Frauk, Kauf- mann, und Katharina, geb. Frank, Wittwe von Mathänus Frauk, Beide in Dürkheim wohn- haft, haben verschiedene Gläubiger nah Abhaltung des allgemeinen Prüfungstermins ihre Forderungen angemeldet und die Abhaltung eines neuen Prü- fungstermins beantragt. Zur Anmeldung allen- fallsiger weiterer Forderungen, die entweder {riftli einzureihen oder zum Protokoll des Gerichtsshrei- bers anzubringen sind, seßt das K. Amtsgericht eine Frist vou zwei Wochen von heute an fest und bestimmt als Prüfungstermin für alle nahträglih angemeldeten beziehungsweise rechtzeitig angemeldet werdenden Forderungen deu 4. November nächst- hin, des Vormittags um 9 Uhr, im Amts- gerihtslokal dahier.

Dürkheim, den 3. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

gez. Vogt. : Zur Beglaubiguna, der Gerichtsschreiber: Frey, Sekr.-Assistent.

[37202] Konkursverfahren.

Das Konkursver}ahren über das Vermögen des Kaufmauns Heinrich Met zu Essen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Essen, den 6. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

[37178] Bekanntmachung. /

Das unterm 28. August d. I. erlassene allgemeine Veräußerungsverbot, betreffend das Privatvermögen des Maurermeisters Friedrich Hinz und des Zimmermeisters Bruno Langer zu Gollub Inhaber der Holzhandels- und Vau-:Gesell- sctast Hiuz «& Langer zu Gollub, wird auf- gehoben. Gollub, den 3. Oftober 1890.

Königliches Amtsgericht.

[37192] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Privat- vermögen des Auktions-Kommissars Paul Rind- fleisch zu Halle a./S., Mitinhabers der daselbst unter Firma „Paul Nindfleish“ bestehenden offenen Handelsgesellschaft, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 31. Oktober 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb kleine Steinstraße Nr. 8, Zimmer Nr. 31 bestimmt.

Halle a./S., den 6. Oktober 1899.

Große, Sekretär, j

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Abtheilung VII.

[37208] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Poft in Hannover ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf Freitag, den 31. Oktober 1890, Vormittags 11 Uhr, ‘vor dem Königlihen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer 80, anberauint.

Hannover, den 1. Oktober 1890.

Thiele, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[37201] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmanns G. H. Voigt in Warut- brunn ift zur Prüfung der nahträglich angemel- deten Forderung des katholishen Kirchenvorstandes zu Warmbrunn Termin auf Mittwoch, den 29. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselb, Priester- straße Nr. 1, Zimmer Nr. 22, eine Lreppe hoch, anberaumt.

Hirschberg, den 2. Oktober 1890.

Kettner, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37174] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holz- und Kohleuhändlers Richard Philipp zu Jauer wird auf Grund des rechtskräftig be- stätigten Zwangabergleins vom 27. Auguft 1590

erdur aufgehoben.

n V aulsges tober 1890.

4. Ok Jauer, ven Siglithes Amtsgericht.

[37209] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe des weil. Laudwirths Thade Eden Garlichs zu Baut wid nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Jever, den 2. Oktober 1890.

Großherzoglihes Amtsgericht, Abtheilung III. gez. Brauer. Beglaubigt: Meyerh o1z, Gerichtsschreiber.

[37207] Bekanutmachung.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Colonialwaareuhändlers Friß Kempchen zu Styrum wird gemäß $. 191 der K.-O. hierdurh eingestellt.

Mülheim a. d. Ruhr, den 30, September 1890,

Königliches Amtsgericht.

{ [37197]

Koukursverfahren. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des zu Sondernach verlebten Väckers Anton Hurst wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Münster i./E., den 4, Oktober 1890, Das Kaiserlihe Amtsgericht.

[37267] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vichhäudlers Fricdrich Ernft Nitsche in Oberotteudorf ift zur Prüfung der angemeldeten Forderungen sowie in Folge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangövergleihe Prüfungstermin und Vergleihs- termin auf den 27. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier« selbst anberaumt.

Neustadt, ten 2, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Mar ch e.

[36310] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Brizius Kohler, Nößlcöwirths von Wurm- lingen, wurde nach erfolgter Abhaltung des Scwlußtermins heute aufgehoben.

Notteuburg, den 30, September 1890.

Königliches Amts3aericht. Gerichtsschreiber Bien z.

[36311] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Brizius Kohler, Rößleswirths Ehefrau in Wurmlingen, Rosalie, geb. Walter, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufaechoben,

Rottenburg, den 30, September 1890.

Königliches Amtsgericht. Geriätsschreiber Bien z.

[37175] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermözen des Färbermeisters und Hausbesfizers Ernst Heiurih Sörgel in Sayda is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu ovbiale A Forderungen und zur Beshlußfassung dér Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 1. November 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be stimmt.

Sayda, den 6. Oktober 1890.

Kreßschmar,

Geriwts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37176] Foukursverfahreu.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Grimm zu Spremberg ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksitigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensftücke der S(lußtermin auf den 30. Oktober 1890, Vor- mittags 92 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, hierselbst, Zimmer Nr. 4, beftimmt.

Spremberg, den ä Oktober 1899.

enke, als Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(372060) SBekfanntmachung.

Das Kal. Amtsgeriht Straubing hat mit Be- {luß voi 4. l, Mts. das am 24. Mai 1890 über das Vermögen des Kaufmaunes Hermanu Hauschuer in Straubing eröffnete Konkurs- verfahren als durch Zwangsoergleich beendigt auf- gehoben.

Straubing, am 4. Oltober 1890. Gerichtssbreiberei des Kgl. Amtsgerichts Straubing.

(L. 8) Staimmer, K. Sekretär.

37211]

l Im Vincent Kwintkiewicz'shen Konkurse zu Sulmierzyce soll ‘eine Schlußvertheilung statt- finden. Bet einer verfügbaren Masse von 458,47 A. find zu berücksihtigen 3526,71 4 Forderungen ohne Borrecht.

Suimierzyce, den 2. Oktober 1890, Der Konkurs Verwalter Jaredcki.

[37198] Bekauutmachung.

Auf Antrag des Konkursverwalters wird in dem Konkurse über das Vermögen der Wittwe Emilie Utpatel, früher hier, zur Zeit in Halle a./S., zur Beschlußfassung über die von der Gemein- \chuldnerin beantragte Gewährung einer Unterstüßung über die Art und Weise der Verwerthung beuv. Veräußerung des zur Masse gehöriger, in Jessen befindlihen Weinlagers und die Bedingungen, unièr welhen die Gelder 2c. hinterlegt oder angelegt werden sollen, eine Gläubigerversammlung auf den 17. Oftover 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Lindenstraße 14, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Swinemüude, den 2. Oktober 1890,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[37173] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus M. M. Nowak zu Tremessen ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde» rungen und Beschlußfassung, ob und in welcher Weise der von dem Bätermeister Hellwig zu Tre- messen wegen einer angeblich durh den Gemein- \huldner erlittenen Mißhandlung erhobene Ent- \hädigungsanspruh von 3125 4 55 S ohne Prozeß erledigt werden soll, Termin auf den 31. Oktober 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Tremessen, den 29. September 1890.

Karpinski,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag8-

Anstalt, Berlin SW,, Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

M 242.

Börsen-Beilage

Berlin, Mittwoch, den $. Oktober

Sltaals- Anzeiger.

1890.

Berliner Böxse vom 8. Dktober 1890. Amtlich festgestellte Course.

Umrechnungs-Süägte.

100 Franes == 80 Mark, 7 Gulden \iüdb. Währung = 12 Mark. 100 Gulben holl. Währung == 179 Mark. 1 Mark Banco == 1,560 Mark, 2100 Rubel = 320 Mark, 1 Livre Sterling =* 20 Maxk,

1 Dollar = 4,26 Mark, Bsterr. Währung ==- 3 Mark.

Wechsel.

100 fl. 100 fl. 100 Fres. 100 Fres, 100 Kr. 100 Kr. 1 £ 1 £ 1 Milreis 1 Milreis 100 Pes. 100 Pes. 100 100 Fres. .| 100 Fres.

100 fl. 100 fl, 100 fl.

100 fl, 100 Fres. 100 Lire

Bank-Dizk.

Pertans s 0. A Brüsselu.Antropy. Do D Sfandin. Pläye .

Kopenhagen . .. Bondon ¿e ¿s

A, Lissab. u. Oporto do. do. Madcid u. Barc. do. do. New-York. . Paris

D Budapest . do. E Wie, öft. Währ. Do D 4 Schroeiz, Plätze . Italien, Plätze . do. do. | 100 Lire St. Petersburg .|100 R. S, D L0G: Warschau . . . .[100 R. S.

2M. 8 L. 2M. 10T. 10T. 9 Li 3 M. 14T. 3 M. 14T. 2M.

_ a. m x

d 00 DD 0 D 00 É SRSR S

D ia

n SBSSR

Geld-Sorten und Banukuoten. Dollars p. St.|417,75G 20,335bG |[Imper. pr. St.|—,— do. pr. 500 g f.|-—,— do. neue . .

Dukat. pr. St.|—,— Sovergs. pSt. 20 Fres.-Stück 8 Guld.-Stück

16,18G

A (Pes

1 Gulden

…_

_—-

15

E T

-

-

176,40bz 175,40 bg

,

,

254,15 bz 252,40 bz 254,65 bz

. 16,21 bzG

Ausläudische Fonds.

o e

Argentinische Gold - Anl. do. do. kleine do. do. innere do. do. feine do. do. äußere do. do. kleine

Bukarester Stadt-Anl. . do. do. Heine do. do. v. 1888 do. do. kleine

Buenos Aircs Pas S ortes do. o. kleine do. Gold-An... 838 do. do. l!eine

GChilen. Gold-An. 39.

GChinesishe Staats» .ni,

Dän. Landmanns:.-D.:i.

do. do.

do. Staats-Anl. v. 86

Egyptische Anleihe gar. . do. do. E

do. E

do. kleine

do. pr. ult, Okt. do. R

do. do. leine

do. do. pr. ult. Okt.

B inländi yp.-Ver.-Anl.

innländishe Loose . .

do. St.-E.-Anl. 1882 do. do. bv, 1886 do. do.

Galiz. Propinations-Anl.

Griechishe Anl. 1881-84 do. do. %500er

cons. Gold-Rente|4

do. 4

do. 4 Monopol-Anl. F 3

R 7 c Q Pck e ck E Q P: Om Ov O O

M E M B M D D

i: P O S C O E Rei; C

i d r Se

do. do. kleine olländ. Staats-Anleihe tal. fteuerfr. P p,-ObI. 4 do. Nationalbkl.-Pfdb.|4 do. Rente 5 do. do. 5

5

3

/ a1/

do. do. pr. ult. Okt. do, amort. Rente IIl. Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. St.-Anl. 86 [I. Il. do, do. kleine Luxemb. Staats-Anl. v.82 Me ena s o 0

4

4

6

i j 10 do. do. fkleine|/6 5

6

T

3

t

do. pr. ult. Okt. Moskauer Stadt-Anleihe New - Yorker Gold - Anl. Norwchisde Hepbt.-ObL orwegische Hypbk.- do. Staats-Anleihe|3 do. do. fleine/3 ; Oesterr. Gold-Rente. . .|4 |1/4,10 do. 0. fleine/4 |1/4. 10 D E 48 er- E ¿ is &/1/5. 11

do. d do. pr. ult. DftŸ

do. 2 do. pr. ult. Okt. Gilber-Rente. ./4%/1/1.7 bo. Fleine|4k| 1/1. 7 do. ._./44/1/4.10 do. Fleine/44|1/4, 10 do. pr. ult. Oft,

Ï

3 [1/3.9|

|

Stücke zu

1000—100 Pef. 500-—100 Pes. 1000—100 Pes. 100 Pef. 1000—20 £ 100 £ 3000—400 400 2000—400 Æ 4009 A 5000—500 500 M 1900— 20 £ 2 L 1000-— 2c 2

1000 #4 | 2000—20C E 2000—400 r. 5000—200 Mr. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 L 100 u. 20 £

1000—20 £ 100 u. 20 S

4050—405 10 A6: = 30 M 4050—405 4050—405 M 5000—500 M 10000—50 Fl. $000 u. 500 Fr. 500 Fr. 500 £ 100 £ 20 £ 5000 u. 500 Fr. 500 Fr. 12000—100 fl. 250 Lire 500 Lire $0000—100 Frs. 100—1000 Frs.

500 Lire

1800. 900. 300 „Æ

2000—400 400 1000—100 „Æ# 1000—b00 £ 100 L 30 £

1000—100 KbI. 1000 u. 500 F @. 1000 u. 500 F P.

4500—d450 M 20400—204

1000 u. $200 fl. G 200 fl. G.

1000 u. 100 1000 n. 100 fl.

1000 u, 100 ft.

1000 u. 100 fi. 100 t 1000 u. 100 f. 100 f,

[95 40et.bzG

Imp.p.500gn.|—,—

Amerik. Noten

1000 u. 00 #|—,—

do. kleine .

do.Gp.¿b.N-Y.47165G Belg. Noten .|80,30G

Engl. Bkn. 1£/20,375B

A 100 F.|80 40G oliänd. Not./168,35G |Ruff. Zollcoup. .

Stalien. Noten|80,50B

insfuß der Reichsbank: Wechsel 59/0, Lo

Nordische Noten Oest.Bkn.p100fl Rufsf.do.p. 100R ult, Okt.

do.

Fouds und Staats-Papiere.

Dtshe. RŸs.-Anl. do do

do. Int.-Sch. Preuß. Cons. Unl. do. do. do. do.Sts,-Anl. 68 do.St.-Schd\{. Kucmärk, Schldv. Neumärk. do. Oder-Deihb-Obl, Berl. Stadt-Obl. do. do. neue Breslau St.-Anl. Cassel Stadt-Anl. do. 1887 Charlottb, St.-A. Elberfeld. Obl. cu. EssenSt.-Obl,1V. do. do. Kieler Stadt-Anl. Magdbg.St.-Anl. Ostpreuß, Prv.-O. osen. Prov.-Anl. tbeinprov.-Oblig do. do. d0 DO, S(chldv.d BrlKfm. Westpr.Prov.-Anl

80,25et. bz G 82,40 bz 73,50 bz 73,75 bz 71.60 bz 72,50 bz 97,75 bzB 97 90 bz 97,75 bzB 97,90 bz 83,00 bz 83,10 bz 69,90 6 99,80G 102,75G 110 70bz 94,20 bz

91,00 bz B 97,25 bz 97,25 bz 97à97,10bz

,

99/00 bi 60,50G

[d

r

81,50 bz E fL.f. 94,10 bz G 94,10 bzG 7á,50B

74,70 bzG 75,90B

78,25 bzF 80,25 bzG -

96'70bz fl.f, 94,30bz® „2 94,30 bz S

93,60bz 94, 50B

77 ,60et.bzG 77,60et. bz G

9560 bz 96 20 bz 98,50 bz

95 50 bz . [76,50 bz G

s

98/25 bzG

95,90 bz G

78/60bzG 78,60 bz G

189/70 bz 78 25 by 78,75 bz 78, 30et. bzG 78,75G

a

H Go P C5 5

if G5 Go if V5 V5 S C C I

C32 If C0 G5 a G5 V5 E I G5 E 5

78à78,10 bz

1/4,10

L 2

Laim

p A Ti t Hb H E Q Ed R

r

1/1 C A vers.

D v Mi A Sp

d

ve L 1/1.7

D

Oesterr, Loose v. 1854 . [4 do. Kred.-Loose y. 58 1860er Loofe do. pr. ult. Okt. Loofe v. 1864 Bodenkrd. -Pfbr.

Stadt-Anleihe

do. Pester

do. Polnische Pfandbr. T—1V do do V

do.

F Orgiel, Anl. y.1888/89 o

Raab-Graz. Röm. E G

do,

H-F- H.Term. Stücke zu f 5000—200[105,90 bz G ./9000—200]/99,40 bs G ; 87,70à,75à,60 bz G ./5000—150[105,90 bz 5000—2001/29,40 bz B 3000—150/101,90 bz 3000—75 199,90 bz 3000-—150]99,90G 3000—-150/99,90G „7 |3000—300]|—,— .|/5000—100sabg. 98,00bB 3000—190/98,00B .10/5000—200/102,40bz ./3000—200|—,— 3000-——200|—,— 2000—100/102,10bz 5000—500|—,— 3000-—200|-—,— .7 (2000—500j96,30 bz 1/4. 10/5000-—200| —,— 3000—100|—,— 5000—-100]97,30 bz 1000 u.500|—,— ri. 1000 1.5001 —,— 1000 u.500/90,00G 1500--—-300/103,80 bz 1/4.10/3000-——200]|—,—

do. kleine

Liquid.-Pfdbr.

d0. Tleine Dn

TT.-VI, Em,

15

Þck f a S R M Œ

111,90G 176,50 bz 9254 90 h1 955054 ,79055,T5 à ult.Nov. 255454,7

S@ch{weizer Noten

nleibe L. 4 4

Rumän. Staats-Obligat.|6 do. kleine 6

do. do. do. do. do. do. do. do.

do, do. do. do. do.

Rente

do,

fund.!% mittel|5 Tleine|/5 amort.|% Tletne/5

Ruf}s.-Engl. Anl. v, 1822/5

do.

do. do. do. do,

do. do. p. ult. Oft

fleine|5 v. 185913 v. 1862/5

Éleine|5 cons. Anl, v. 1875/43

kTleine/4È v. 1880/4

25 bz 5455,75 à,50 bz 80,2 324,60G Tleine|/324,25G mb, 5 11.69/9

p

0G

Pfandbriefe.

Berliner do. do.

: do. bo. do.

do. 0D, ÖstpreußisLe. . Pommersche ...

neue „.

Posensche do.

Sächsische . . .|4

Stef. altland{sch{. do do. |4

do. do.Lit.A.C do. do. do. do. do. do. do. D. do. do. j do. do, do. Il. SwGl8w.Hlst.L. Ke. 4

do do. |3 Se l

Rentenbriefe.

Hannoversche . Hessen-Nafsau Kur» u. Neumärk.

1/4. p. Stck 1/511

p.Stck 1/5,11 1/17

1/1 C

Le

1/1.7

1/6,18 1/4. 10 1/4,10 15/4. 10 1/4,10 1/4,10 1/17

1/47 1/6.12 1/6.12 1/6,12 1/4.10 1/4.,10 1/1. 7 1/1. 7 1/3.9 1/3,9 1/511 1/5.11 1/5, 1 1/4.10 1/4.10 1/0, 11

Lauenburger . .

250 fl. K.-M. 100 fl. De. W. 1000, 500. 100 fl.

125,75à 100 u. 50 f. 20000—209 4 1000—100 fi. P 100 fl. P. 3000—100 Rb! V. 3000—100 RbI. P. 1000-—-109 Rbt. S, 408

100 Ao: = 150 fl, S, 500 Ure 500 Lire 4000 v. 400 M 400 4000 2000 „#4 400 „é 16000—400 M 4000 u. 400 M 5000—500 L. G. 1000 u. 500 L. G. 1036—111 £ 1i1 f 1000 u. 100 £ 1000—b0 £ 100 u. 50 £ 1000—%50 L 100 u. 50 L

do. Land\chGftl. Central|4 bo 3

Kur- u. Neumärk. |: o. ea do. Land.-Kr. 4:

do.Tbsch.Lt.A.C.|3i] 1/1.

neue 33

0, D Wstpr. rittrs{ch.1.B/32

Do O LOBS ï

do. neulnd\{G.IT./34| 1/

122,00 bz 335,00B 126,25 bs

502126,10 bz

322,00 bz 88,19B 88,10B 78/0008 Lf, 7350bj y 69,50G 91,00bz;G $1,10B 106,25 bz

86 60 bz 102,09bz G 102,00bz G {02,40 bz 102,40G 102,75 bz 100,20 bz G 100,20ect.bz G 88,10bzG 88,10 bs G 116,50bz

88/00G

,

102,00 bz

625 u. 135 Rbl,

97'30ct. by G 97 25à,30 bz

inn. Anl, v. 1887/4 [1/4.10| 10000—100 Rhl. [70,52bz

do. p. ult. Okt.

Gold-Rente 1883/6 do. 6

do. v. 1884/5 do. 5 do. p. ult. Oft,

Gt.-Anl. 1889, 4

¿0D . do. con Do,

do. 1890 II. Em.|4 ITI. Em.|4 \. Eisenb.-Anl.|4 pr. ult. Okt,

Orient-Anleihße |5

IT/5

Eleine|/4

1/6,13 1/6.13 1/1.7 1/1.7

vers. vers. versch. vers. vers.

1/6, 12 1/1,7

10000—12% Rbl. 5000 Rbl. 1000—12% Rb!, 125 Rbl,

3125—125 Rbl. E. 625— 125 Rbl. G. 500 —20 £ 500—20 £ 125 Rbl.

1000 n. 100 Rbl. P.

111,30bG 1rf. 106,60bz 106/60bz

,

98/506 98,00 bz

98/20bz 98,20 bz 81,00 bz

1000 un. 100 RbI. P,

81,50 bz

. Oft, im T5 [1/5, 11] 1000 u. 100 RbLI. Þ. [82,10bz 82à82,29à082à82,10 bz

do. pv. ult. Oft.

Nicolai-Obl. . 4

do. Tleine|4

Poln.Schay-Obl. 4

do kleine

Pr.-Anl. v. 1864/5

do. v. 1866/9

5, Anleihe Stiegl. 5

6,

Boden-Kredit .

do. do.

do.

Gntr.-Bdkr.-Pf.T|5

do. Kurländ. S{chwed. df tas v.1875/44

do. do

do. do. do. do. do. do

S

Pfndbr. 5

0. mittel do. Tleine|/4 do.

t.-Renten- Anl.|3

v.1878/4 mittel/4 kleine/4

do. do. do.

S{weiz, Eidgen. rz. 98/3

do. Serbische do. do. bo. do.

do. neueste/3 Gold-Pfandbr. |5 Rente v.1884/5 do. y. ult. Oft

ds. do. p. ult. Okt,

4 [1/4.10

15 ar.4}

1886/34 Hyp.-Pfbr.v.1879/44

do. Städte-Pfd. 1883/44

]

1/5, 11 1/5, 11 1/4.10

1/17 1/3, 9 1/4.10 An

T 1/1.7 1/1.7 24/618 1/2.8 1/3.8 1/3,8 1/6.12

/2.8 1/4.10

/L.7 U/LC 1/1.7 7 11

¡LT 1/1.7 1/1.7 1/17

v. 1886/5 1/6, LL|

2500 Frs. 500 Frs. 500—100 Rbl. G. 150 u. 100 Rbl. S. 100 Rbl.

100 Rbl. 1000 u. 500 Rbl. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl, 400 M 1000, 500, 100 Rbl. 3000—300 1500 300 MA 5000—500 „é 5000-—1000 „M 3000—300 „e 4500—300 „G 1500 600 u. 300 3000—300 „M 1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400 Á 400

400 „A

98,00 bz G 98à98,10 bz G

179,10G 168,25G 1332 bz 109,75 bz 101,60G 92,90G 99,80G 99,80G 99,80G 96,60 bz B 85,75 bz G 102,80 bz G 109,75G 100,75G 100,75G 101,90B 100,30 100,10B 94 00et.bzB

88,90 bz W 189,76 4G

Sia ads

An. T7 T5000 15C ¿000—300 3000-150104 ,20B 3000-—150197,80 bz

7 110000- 150|—,— 7 |5000—150197,10 by 5000—15C 3000-—150 3000—150 3000—150 3000—75 3000—75 3000-75 ¡ 3000-75 3000—200 5000-—200 3000—75

. 7 13000—60 7 13009-—60 3000—150197,75 bz 3000—150 3000-—150|—,--- 3000—150/97,75 bz 3000—150197,75 bz 3000—-150|—,— 3000—150I—,-— 5000—200|—,—- 5000—200|—,— 5000—100}103,25 4000-—100|—,— 5000---200/96,80 bz 5000-—200I26 80 bz 5000—60 196,80 bz

117 40 bz 110 00B

86,70 bz 99/00 bz 98,10B 36 80bz 97,40 bz G

101,50 bz 97,30 bz

100.70G 100,70G

3000—30 |102,75G 3000-—30 |103,00G 3000-30 [102,75 bz 3000-—30 [102,75 bz

Spanishe Schuld. . do. do. p. ult. Okt. Stockhlm. Pfdbr. v.84/85 44

do, do. do. do. do. do, do. do. do.

do.

Bo. do.

Türk, Anleibe y. 65 A. ev.

do. do, do.

do. do, do.

do.

: gollObliag. 1

do.

1 DO! ULE E Loofe vollg. .

do. v.

», (Ggypt. Tribut) .

do.

_ Do: V, UIE DIt, . Goldrente do,

do.

do. p. ult. Okt. Gis.-Gold-A. 89

do.

Papierrente E 5

reußishe . hein. u, Weftfäl. Sächsische . Sthlesishe . Swlw.- Holstein.

omrmersBe Frs :

4

A 1/4.10/3000—

4 1/4, 10/3000—20 1/4, 10/3000—ö0

[102,75 bz 102,7 30

4 (1/4, 10/3000—30

4 11/4, 10/3000-—

4 11/4, 10/3000—30 [n li/A. 10|/3000—30

30 102,75 bz

Badis@e Eisb.-A. Bayerishe Anl. . Brem. A. 85,87 ,88 do. 1890 Grfhzgl. Hes. Ob. Hambrg.St.-Rnt. do. St.-Anl.86 do. amrt.St.-A. Medctl.Eisb Schld. do. cons. Anl. 86 do. do, 1890 Reuß. Ld.-Spark. Sachs-Alt.Lb-Ob. Sächsische St.-A. Säch}. St.-Rent. do.Ldw. Pfb. u. Kr. do. do. Pfandbriefe do. do. Kreditbriefe do. Pfdbr. u. Kredit Wald.-Pyrmont. Württmb. 81—83

4 |ver 34|/1/2,8 35/1/2,8 4 | 16/6, 11 34|/1/2.8 8 11/5.11 3411/5.11 341/14 35|1/1.7 34|1/4.10 4 |1/1.7

LAL

3 4 3 | ver 3F| ver 4 |ve

ve

4 4 |ver 4 1/1. 4

4 | versch.|2000—200|—,— 2000—200/106,60B 5000—500 P n [5000—500/97,00 bz B 2000—200|—, 2000—500/98,00G 5000—500/87,40G 5000—500|—,— 3000—600|—,— 3000—100|—,— 3000—100/97 00G 5000—500/104,10G vers. 5000—100/99,00G fl.f. 7 1500—75 |—— .(5000—500/88,40 bz G ./2000—100/96 60 bzB ./2000—75 ./2000—200 ./2000—100 /3000—300 | versch.|2000—200

Sreup. Pr.-A. 55 rbe}. Pr.-Sch. Bad. Pr.-A. de 67 Bayer. Präm.-A. Braunshwg.Loofe Cöln-Md. Pr.Sch

r, Loofe . übeder Loose . . Meininger 7 fl.-L.

Stadt-Anleihe

bo, neue v. 85

bo. C. u. D. y. ult. Okt. . Administr... . 5 |

Dessau. St. Pr. A. |:

1/4. 300 120 300 300

60 309 300 150 150

13

Olvenburg. Loose

1/16 1/5. 11 1/3.9 4 *| 15/6,12 4 | 15/6.13 4 |15/6.18 Fleine|4 | 15/a,18 3 1 Î 1

v. 1886 v. 1887/4

Éleine

34/15/3.9 1/3. 9 1/3.9 1/3.9 1/3

B. C. D

. 9

5.11

kleine /5. 11 A

Tleine/s | 1/1. 7 | [fr.|p. Stck| t. Okt. 4}| 10/4.16 Tleine\/4}

10/6.10

mittel/44/1 Teine/431 1 1

große V |

Fleine/4 |1/1.7| #/1/2.

/L7 |

1/6. 13

7 8 8 8 7 7

do. pÞ. ult. Okt.) |

Loose

mittel L 7 2. | /2. /1, [—|p. Std]

: Temes-Bega gar. v |1/4.10|

do.

Fleine/5 |1/4. 10!

Bodenkredit . . .4{/1/4. 10)

do. do. Bodenkr. E |1/3.9| Wiener Communal-

nl.|5 |1/1.7

üriher Stadt-Anleihe ./34/1/6. 12] ürk. Tabads-Regie-Akt.|4 | 1/3. |

do. do. p.

t. Oft.|

120

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr 300 n. 400 Ker 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000 —20 L 1000-—20 £ 1000—20 £

4000—400 „é 400

259000—500 Fz.

500 Fr. 400 Frs.

1000—20 £ 8 £

10000—100 f. 500 f. 100 f.

1000—100 f. 1000—100 f. 1000—100 f.

1000 u. 200 fl. G.

1000—400 f. 1000—100 fl.

139:30 bz B 142,25 bz 105,90 bz 138,10 bz 136,40bz 134,10G 27,00G 132,00B

4 his 6a] 24000—1000 Pef. [76,75G Lf

101,25 by

100,20B 100 20B 99.90B

ns atis

18,70B 18,70B 18,65à,70bzB 90 90 bz 91,00 bz 91,90

91 90G 181,40 bz B 81,60 bz 97,50 bz 97,50 bi 90,20B 91,20 bz 91,50B 90à89,90ä90 bz 101,506zG 101,70 bz

103,50bzB 101,60B kf. “* 88 O Bz

88à8T7,75äà8T,90 bz

100 fl. 5000—100 f 100 fl. 10000—100 f. 10000—100 f.

| 1000 u. 200 fl. S.

1000 Frs. 500 Frs.

256,00bzB lin 105,75S&

156,10à155,50H

Eisenbahu-Prioritäts-Aktiex und Obligationen.

Bergish-Märk. I[. A. B.|37 do. T. C0, 0 Berl.-Ptsd.-Madb.Lit.A.|4 weigise . . Brauns{hw. Landeseisenb. 4 Breslau-Warschau. . . .|5 B (Rost-Wrn.)/4 Tankenb.84,88/4 olsteinsche Marschbahn/4 übed-Büchen gar. 4 Magdeb.-Wittenberge . .13 Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 do. 75, 76 u.T78S cv.|&

Braun

D.-N. A alberst.-

do. do.

do. do. | Mel. Friedr.-Franz-B./3 Oberschles. Tät. B... …. [3 do. Lit, E. . . ./3$/1/4.

do. (Ndr\chl. Zwgb.)/3f| 1/1.

do, Mara TD Pen -

üdbahn .|4 do. IV.4F 1A.

GRpee e

o. Rheinische

Ede baba Weimar-Geraer

4}

S1 I A I J

A “A “1 J “J

v. 1874/4 v. n | f

D

Î Ï j Ï j

J A V

1 f

T

(1

i

Ì

Werrabahn 188á——86, .

3000—300 „Æ 300 „Á

Pr. 97,72G

100 50bzGS 105,25G Lf.

99 50bzB

101,70 LES