1890 / 244 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gegenstand des Unternehmens is die Prenenns und der Verkauf von Walzen, Maschinentheilen un anderen Gußstücken.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 100 000.46 und zerfällt in 100 jede über 1000 A auf den In- haber lautende Aktien.

Gründer der Gesellschaft sind:

1) Fuhbrunternehmer Friedri Slegen, |

2) Kaufmann Bin Roth in Siegen,

3) Kaufmann Heinrih Schneck in Siegen,

4) Bâcker Heinri Panthöfer in Siegen, _

5) Bäder und Wirth Wilhelm Prinz in Siegen.

Dieselben haben die sämmtlichen Aktien über- nommen. Der Fuhrunternehmer Friedrich Wienand hat der Gesellshafst die von ihm in der Zwangs- versteigerung erworbene J. H. Breitenbach'sche Eisen- gießerei gegen Gewährung von 35 Aktien überlassen.

Mitglicder des Vorstandes der Gesellschaft, welcher vom Aufsichtsrath gewählt wird, finde

1) Betriebsführer Theodor Kleb in Sieghütte, 9) Buhhalter Gustav Schmidt in Siegen.

Für die Gesellshast zeihnen verbindlich unter Beiseßung der Firma die beiden Mitglieder des Vorstandes event. eines derselben mit dem Stell- vertreter, die Zeichnung beider Stellvertreter ift eine kolleftive. R

Mitglieder des Aufsichtsraths sind: :

1) Fuhrunternehmer Friedri} Wienand in Siegen, | 2) N fatann Heiarich Schneck in Siegen,

3) Bâätcker Heinrih Panthöfer in Siegen, 4) Bâcker und Wirth Wilhelm Prinz in Siegen, : ; L 5) Ä ebgermeister Friedrich Stolz in Mülheim

a./Rhein.

Zu Revisoren des Gründungsvorganges sind be-

stellt

MWienand in

1) Ludwig Fölzer in Siegen, 2) Albert Gicsler in Siegen. :

Die ordentkihe Generalversammlung der Aktionäre wird in den ersten drei Monaten des mit dem 1. Mai beginnenden Geschäftsjahres durch öffentliche Bekanntmachung in dem „Deutschen Reichs-Anzeiger“ und der „Siegener Zeitung“ vom Aufsihtsrath be- rufen.

ie von der Gesellschaft A Bekannt- machungen erfolgen unter der Aufschrift : „Siegener Eisengießerei Actiengesellschaft“ mit der Unterschrift des Aufsichtsraths oder des

Vorstandes, Scharlach, Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[37775]

Sonneberg. In Folge Anzeige vom heutigen Tage ist auf Blatt 266 unseres Handelsregisters zur

irma: S oroterdi Gichberg, Actiengesellschaft

zu Sonneberg,-

elitgetragen worden, daß huute an Stelle des aus- geshiedenen Kaufmanns Gustav Tripp der Kauf- mann Albert Lang hier als zweites Vorstandsmit- glied eingetreten ift,

Sonneberg, den 1. Oktober 1890.

Herzogl. E Abth. T. o8.

[37779] In Folge Anzeige vom 25, Juni und 29, August d. F. ist auf Blatt .303 unseres Handelsregisters zur Firma Nicol Koch’sche Brauerei zu Schwarzwald heute eingetragen worden, daß der seitherige Mitinhaber Kaufmann Albin Koch hier seit dem 1. Februar d. J. aus der Firma ausgeschieden ift.

Sonneberg, den 4. Oktober 1890. Herzogliches S, Abtheilung I. 08.

. Sonneberg.

[37778] Stettim. Der Kaufmnnn Johannes Ollhaber zu Stettin hat - für seine Che mit Anua, geb. Sagge, dur Vertrag vom 22. September 1890 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- ges{chlofsen.

Dies ist in unser Register zur Eintragung der Aus- \{ließung oder Aufhebung der cheliGen Güter- gemeinschaft unter Nr. 951 heut eingetragen.

Stettin, den 26. September 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung X.

Stockach, Großh. [37776] bad. Amtsgericht Stockach.

Nr. 11479. Zu O.-Z. 158 des Firmenregisters wurde heute eingetragen :

Firma W. Krämer in Stockach.

Inhaber der Firma ist Herr Wilhelm Krämer, ledig, in Stockach.

Stockach, 7. Oktober 1890,

Dr, Ottendörfer.

Tremessen. Bekanntmachung. [37570]

In unser Gesellschaftsregister ist folgende Ein- tragung bewirkt worden:

a. Laufende Nr. 22,

b, Firma der Gesellschaft :

Actiengesellschaft für Kartoffel-:Fabrikate, vormals Blumenthal und Krieg, Glogau,

/ Filiale Tremessen.

c, Siß der Gesellschaft :

a. der Hauptniederlassung: Glogau.

6. der Zweigniedérlassung:

Tremessen.

d. Rechtsverhältnisse der Gesellshaft :

Der von sämmtlihen Gründern der Aktiengesell- {haft in der notariellen Verhandlung vom 4. August 1890 festgestellte Gesellshaftsvertrag (Statut) sowie dessen gerihtliher Nachtrag vom 1. September 1890 befinden sch in den Beilageakten Band 15 Blatt 56/58 ff. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation, der Ankauf und Verkauf von Kar- toffelfabrikaten, der Erwerb, die Pachtung und Er- rihtung von Fabriken und andern Anlagen, welche mit den Geshäftszwecken der Gesellshaft in Zu- sammenkang stehen, ferner die Errichtung von Zweigniederlafsungen, [owie die Betheiligung an andern ähnlichen industriellen und kaufmännischen Men n Form.

ie Dauer der Gesellschaft ift Zeit nit beschränkt, haft ist auf eine bestimmte

Alle von der Gesellschaft ausgehenden öffentlichen

Bekanntmaqcungen erfolgen dur einmaligen Abdruck

im Deutschen Reihs- und Königl Preußischen Stga 0 Tee gs der Berns dir A : und im Berliner Börsen-Courier ; doch ift die Gül

tigkeit der Bekanntmahung von der Einrückung im

Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-- der Gesellschaft . ist auf

Anzeiger allein abhängig. Das Grundkapital 1550 (00 Æ in Worten einè Million fünf hundert und fünfzig tausend Mark festgeseßt und in 1550 auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 M zerlegt. Die Gründer der Gesellschaft, welhe alle Aktien

übernommen haben, sind: 1) die Handlung Blumenthal u. Krieg zu Glogau, vertreten durch den offnen Handelsgesell- schafter Fabrikbesißer Theodor Blumenthal zu Glogau. 2) der vorbezeihnete Theodor Blumenthal für ch felbst, 3) der Fabrikbesißer Hugo Neumann zu Wiels- dorf bei Sprottau, 4) af Fabrikbesißer Bernhard Krieg zu Alt-

au, 5) der Fabrikant Gerhard Blumenthal zu Glogau und 6); der Wirthschafts-Inspektor Oskar Krieg zu Bogschüß bei Markt Boßhrau.

Nach dem Gesellschaftsvertrage haben die Aktionäre folgende Einlagen aemacht:

a. die Handlung Blumenthal u. Krieg zu Glogau, deren Inhaber außer den. vorstehend unter Nr. 2, 4 und 6 genannten Personen:

Die verwittwete Fabrikbesißer Anna Dorothea Krieg, geb. Blickensdörfer zu Alt-Tschau,

Frau Archidiakonus Klara Mathilde Schippang, geb. Krieg, zu Lindheim in Livland,

Frau Kauftnann Pauline Elisabeth Mielke, geb. Krieg, zu Neusalz a /Oder,

Frau Brauereidirektor Valeria Marie Roser,

geb. Krieg, zu Neuwied a /Rhein

Kaufmann Adolf Alexander Krieg zu Alt-

Tschau und

Kaufmann Johannes Georg Krieg zu Dresden sind, die im Grundbuche von Vorstadt Glogau auf Blatt 49 verzeichnete Stärkefabrik mit allen Ge- bäuden, Maschinen und sonstigen Utensilien für den Preis von 1114000 Æ, in Worten eine Million einhundert und vierzehntausend Mark, worauf die Aktiengesellschaft eine auf dem Grundfstück hastende Hypothek in Höhe von 442000 M als Selbst- \chuldnerin Übernimmt und- außerdem 672 Stü Aktien der Handlung Blumenthal & Krieg gewährt,

b, der Fabrikbesißer Theodor Blumenthal zu Glogau die im Grundbuhe der Vorstadt Glogau auf Blatt 44 vermerkte Dextrinfabrik nebst sämmtlihen Gebäuden, Maschinen und Utensilien für den Preis von 186 000 4, in Worten einhundert sech8 und achtzig tausend Mark, welcher durch selbst- \{chuldnerische Uebernahme einer auf dem Grundstück lastenden Hypothek von 20000 & und dur Ge- währung von 166 Aktien geleistet wird,

c. der Fabrikbesißer Hugo Neumann zu Wichels- dorf die im Grundbue von Wichelsdorf Blatt Nr. 47 verzeichnete Stärke-, Syrup- und Sago- Fabrik nebst sämmtlichen Gebäuden, Maschinen und Utensilien, sowie die im Grundbuche von Sprottau auf den Blättern Nr. 450, 453, 455, 476, 480, 491, 501, 562 und 929 verzeihneten Ländereien für den Gesammtpreis von 600000 6, in Worten sechs- hunderttausend Mark, worauf die Aktiengesell\chaft eine auf den Grundstücken eingetragene Hypothek von 120000 4 felbstschuldnerisch übernimmt und außerdem 480 Stück Aktien gewährt,

d. Der Fabrikbesißer Bernhard Krieg zu Alt- Tschau die von seinem Rittergute Nieder-Alt-Tschau abzuzweigenden Parzellen Kartenblatt 5 Abs. 206/17 207/19 und 447/33 von 3,74 ha Fläche, mit den darauf errichteten Gebäuden, insbesondere der Stärke- fabrik nebst sämmtlichen Maschinen und Utensilien für den Preis von 250 000 4, welcher dur selbst- \chuldnerischße Uebernahme einer auf der Fabrik lastenden Hypothek von 50 000 A und durch Üeber- lassung von 200 Stück Aktien der Gesellschaft ge- währt wird. Alle Außenstände, Vorräthe und Passiva find von der Einbringung ausges{los\sen.

Die Gründungskosten einschließlich des Reichs- stempels für die Aktien zahlen die vorstehend unter a. bis d. erwähnten Personen.

Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren vom Aufsichtsrath zu notariellem Protokoll zu wäh- lenden Personen, deten Amtsdauer, Besoldung und Tantième vom Aufsichtsrath festgeseßt werden, der auch eine etwa cexrforderlihe Stellvertretung an- ordnet, Alle Urkunden und Erklärungen des Vor- standes sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der leßteren unterzeihnet oder unterstempelt sind und sofern der Vorstand aus einer Person besteht, eniweder die Unterschrift dieser Per- son oder diejenige ihres Stellvertreters oder die- jenige zweier Prokuristen tragen, sofern aber der Vorstand aus mehreren Miigliedern besteht, ent- weder die Unterschrift zweier Mitglieder, oder die- jenige eines Mitgliedes und eines Stellvertreters, oder die Unterschrift eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen, oder diejenige eines Stellvertreters und eines Prokuristen, oder diejenige zweier Pro- kuristen tragen.

Den gegenwärtigen Vorstand bildet der Fabrik- besißer Theodor Blumenthal zu Glogau allein.

Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens drei und hödstens sieben auf vier Jahre gewählten Mit- gliedern.

Derselbe wählt jährlih aus sciner Mitte einen Vorsitzenden und, falls er aus mehr als drei Per- sonen besteht, auch einen Stellvertreter des Vorsitzenden. Gr ift bei Anwesenheit der Mehrheit seiner Mitglieder beschlußfähig und wird durch ein auf Grund des Wahlprotokolls ausgestelltes notarielles Attest legi- timirt. Alle von ihm ausgehenden Scriftstücke und Bekanntmacungen sind in der Weife zu vollziehen, E unter die Firma der Gesellshaft das Wort „Aufsichtsrath* und der Name des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters geseßt werden. Außer den ihm geseßlich zugewiesenen Obliegenheiten hat der Aufsichtsrath insbesondere die Beschlußfassung über den Erwerb, die Veräußerung und Belastung von Grundstücken und die Aufnahme eigentlicher Anlehen, ferner über die Herstellung neuer Gebäude und fonstiger Anlagen, sowie über Anschaffung von Ma- {inen und Vornahme außergewöhnliher Repa- raturen.

Den derzeitigen Aufsihtsrath bilden :

der Kaufmann Woldemar Schmiedt aus Neu- salz a./Oder,

der Fabrikbesißer Hugo Neumann zu Wichels- dorf bei Sprottau und

der Fabrikbesiper Bernhard Krieg zu Alt- | liche

Ts\chau bei Neusalz a./Oder.

Zu besonderen Revisoren sind bestellt und haben den Hergang bei der Gründung geprüft:

der vereidete Bücherrevisor Gustav Stemmer und der Maurer- uúid Zimmermeister Albert Brüger beide aus Glogau.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Aufsichtsrath oder den Vorstand, soweit nit nah dem Gesetze auch andere Personen dazu befugt sind, und geschieht durch öffentliche Bekannt- machung unter Angabe der Tagesordnung und zwar mindestens 20 (zwanzig) Tage vor dem Tage der Generalversammlung. Zu ihrem Geschäftskreise ge- hören insbesondere:

1) Entgegennahme der Rechnung und des Be- richts des legten Geschäftsjahres;

2) Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Decharge und Feststellung der Dividende ;

3) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths ;

4) Abänderung des Statuts, namentlich auch bezüglih des Gegenstandes des Unternehmens, Erhöhung des Grundkapitals und Vereinigung der Gesellshaft mit einer andern, oder ihre Auflösung durch Uebertragung ihres Ver- mögens und ihrer Schulden an eine andere Ce gegen Gewährung von Aktien der eßteren.

Der Beschluß über die zu 4 erwähnten Gegen- stände bedarf einer Mehrheit von drei Viertheilen des in der Generalversammlung vertretenen Grund- kapitals.

Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. September und endet am 31. August des folgenden Jahres.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 2%. Sep- tember 1890 am 26. September 1890.

Tremesseu, den 25. September 1890.

Königliches Amtsgericht.

[37781] Wetzlar. STn das Firmenregister des unterzeih- neten Gerichts ist unter Nr. 233 folgende Ein- tragung erfolgt: Spalte 2, BezeiGnung des Firmeninhabers : Kaufmann Mean Waldschmidt in Weßlar. Spalte 3, Ort der Niederlassung: Weßglar. Spalte 4. Bezeichnung der Firma: Carl Waldschmidt. Weßlar, den 7. Oktober 1890, Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[37852] Wiesbaden. Heute if in unser Prokuren- register unter Nr. 241 eingetragen worden, daß für die hier unter der Firma Thouindustrie:Gesell- schaft Köhler und Co- bestehende, unter Nr. 340 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene offene Handelsgesellschaft : 1) dem Kaufmann Berrhard Müller zu Eltville, 2) dem Kaufmann Adam Müller dafelbst, 3) dem Direktor August Baer zu Diez a. L., in der Weise Kollektiv-Prokura ertheilt ist, daß ihre Zeichnung nur dann gültig ist, wenn entweder August Baer in Gemeinschaft mit Bernhard Müller oder mit Adam Müller zeihnet oder wenn die beiden en gemeinschaftlich zeichnen. iesbaden, den 2. Oktober 1890. Königliches ini ott VIIL 2E. O Wittlage. Befanntmahung. [37780] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 91 eingetragen die Firma Hermann Dres mit dem Niederlaffungsorte Nabbexr und als deren In- haber der Kaufmann Hermann Christian Dreß in Rabber. Wittlage, den 2. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. I. Hermann. Zahrze. Bekanntmachung. [37854] In unser Firmenregister ist bei Nr. 164 das Er- [löschen der Firma „Commandite der Gleiwitz’er Chemischen Fabrik Dr. D. Hiller“ mit dem Siye zu Klein-Zabrze und unter laufender Nr. 175 die Firma: Commandite der Gleiwitz’er Chemischen abrik Dr. D. Siller mit dem Siße zu lein-Zabrze und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Kupka zu Klein-Zabrze heute eingetragen worden. Zabrze, den 1. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. Zahrze. Vekauntmachung. [37847] In unser Firmenregister is unter laufender Nr. 176 die Firma Jenuy Hammer mit dem Sitze zu Viskupitß und als deren Inhaber Jenny Hammer zu Biskupiß heute eingetragen worden. Zabrze, den 3. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register. [37782]

Bergen b./C. Im hiesigen Genossenshafts- register ist heute zu der Firma: e-Vorschusi- und Sparverein für Her- mannusburg und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- i en zu Sermaunsburg““ eingetragen : j Für den Kaufmann G. H. Völker in Hermanns- s M Kaufutann August Ottermann daselbst n den Vorstand eingetreten. Bergen b./C., den 7. Oktober 1890, Königliches Amtsgericht.

Berlin. Genosseuschaftsregister [37837[ des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 6, Oktober 1890 ist am selben Tage in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 125, woselbst die Genossenschaft in Firma:

Allgemeine Handels- und Gewerbe-Bauk

Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt \}teht, eingetragen :

Durch das in Gemäßheit des Gesehes vom 1. Mai 1889 revidirte Statut sind folgende Abänderungen herbeigeführt.

Der an \i{ch unveränderte Gegenstand des Unter- nehmens ist auf den Kreis der Genossenshafts- mitglieder beshränkt., i

Alle Bekanntmachungen Seitens der Genossenschaft find durch das „Berliner Tageblatt“ zu veröffent-

lichen, Der Vorstand, welcher aus einem Dicektor und zwei Beisizern besteht, unterzeichnet die von ihm erlassenen Bekanntmachungen in der Weise, daf zwei seiner Mitglieder zu der Firma thre | [rift binzufügen, Bekanntmachungen des Aufsichts- raths sind von dessen Vorsißenden oder seinem Stellvertreter zu unterzeihnen.

Der Vorstand bestebt aus dem Direktor Mendels- sohn und den zwei Beisißern: Porträtmaler Jo- hannes Pieper und Hoftischlermeister Christian Siering, sämmtlih zu Berlin wohnhaft.

Verlin, den 6, Oktober 1890.

Königliches Ane I. Abtheilung 56. ila,

[37785]

BWischosswerda. Das unterzeihnete Königliche Amtsgericht hat am heutigen Tage die zeither auf Folium 221 des Handelsregisters eingetragene Firma „Homöopathischer Verein zu Burkau und Um- gebung, eingetragene Geuofsenschaft‘“ auf Fol. 4 des neuen, dur Reichsgeseß vom 1, Mai 1889 ein- geführten Genossenschaftsregisters übertragen und auf leßterem Folium verlautbart, daß die Firma künftig :

e„„Homöopathischer Verein zu Burkau und

Umgebung, „eingetragene Geuosfsseuschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht“ lautet, sowie, daß die Herren

Traugott Lehmann in Säurißtz,

Reinhold Gnauck in Burkau und

Clemens Teich daselbst Mitglieder des Vorstandes sind, August Bohl aber nicht mehr Mitglied des Vorstandes ist.

Vischofswerda, den 7. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. Kürsten.

: [37786] Bruchhausen. Jn das hiesige Genossenshafts- register ift zu der Firma:

Molkerei Schwarme, cingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht __zu Schwarme eingetragen :

Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 17, September 1890 endet das erste Geschäftsjahr am 31. Dezember 1890.

Bruchhausen, 4. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Naumburg a./S. Bekanntmachung. [37787] Königliches Amtsgericht Naumburg a./S. In unserm Genossenschaftsregister is bei der

Firma Nr. 21: Consum-Verein Utilitas zu Naumburg a./S. eingetragene Genossenschaft mit uan Haftpflicht zu Naumburg a./S. Col, 4 Folgendes zufolge Verfügung vom 3. Oktober 1890 am nämlichen Tage eingetragen worden: In der Generalversammlung vom 15. März 1890 sind für die Zeit vom 1. September 1890 bis 31. August 1893 I. der Lagermeister Hermann Kämpfe zu Naum- burg a/S. als Vorstands-Mitglied (Con- troleur)

und

IT. der Maschinenmeister Wilhelm Werner zut Naumburg a./S. als Mitglied des Aufs fichts3raths

wiedergewählt,

Außer dem Leßteren fungiren noch als Mitglieder des Aufsichtsraths.

1) der Zimmerpolier Ernst S{hröter,

2) der Wirkermeister Gottfried Wolf,

3) der Maurerpolier Julius Berlich,

4) der Kammmacher Otto Binder,

fämmtlih zu Naumburg a./S.

E wm

[37783] Neuburg a./D. F. Landgericht Neuburg a./D. Der Muuninger Darlehnskassen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Muuninugen, hat in seiner Gencral- versammlung vom 13. Septbr. l. J. an Stelle des bisherigen Vereinsvorstehers Pfarrers Eduard Weber den bisherigen Beisißer Bürgermeister Josef Hertle von Munningen, an des leßteren Stelle den Bauern Leonhard Ranvdi von dort, und. an Stelle des gleih- falls aus der Vorstandschaft ausgeschtedenen Bauern Adam Weigel von Munningen den Söldner Andreas Weng von dort als Beisißer gewählt, Neuburg a./D., den 6. Oktober 1890, Der K. Landgerichts-Präsident. Ph. Mayer.

Osterode a. H. Bekanntmachung. [37855] _In unser Genossenschaftsregister ist heute Fol, 23 eingetragen: Osteroder gemeinnüßzige BVau- genossenschaft E. G. mit beschränkter Hast- pflicht mit dem Siße zu Osfterode a. H.

Das Statut datirt vom 2. Oktober 1890. Die Genossenschaft bezweckt, den weniger bemittelten Ein- wohnern der Stadt Ofterode und Umgegend billige, gesunde, gut cingerihtete, das Familienleben för- dernde Wohnungen zu beshaffen, Der Gegenstand des Unternehmens ist daher An- und Verkauf von Grundstücken, der Bau von Häusern und die Ver- miethung oder der Verkauf derselben, und zwar leßteres unter den Verhältnissen der Käufer besonders angepaßten, erleihternden Bedingungen.

Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch den Osteroder Allgemeinen Anzeiger.

Der Vorstand, welcher in der Weise für die Ge- nossenshaft zeihnet, daß mindestens 2 seiner Mit- glieder unter der Firma der Genossenschaft ihre has val gh abgeben, besteht aus folgenden

ersonen:

Amtsrichter von Reichmeister zu Osterode a. H., Agent Multhauf daselbft, Kreisbauinspektor Mende daselbst. j

Die Liste der Genossen kann werktäglich während der Geschäftsstunden auf der L ea des hiesigen Königlichen Amtsgerichts eingesehen werden.

Ofterode a. H., den 95, Oktober 1890.

Königlihes Amtsgericht. TL

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Gxpedition (Sch olz).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags8- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Namensunter-

K

“zum Deutschen Reichs-

M 244.

Siebente

Veilage

Berlin, Freitag, den 10. Oktober

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in N besonderen Blatt unter dem Rd

Genossenshäfts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. n. 21,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das Abonnement Periat 4 A 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S$.

Das I, Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post-Anstalten, für |

Berlin auch durch die

öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

| Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 .

L PAER E E 6

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. (pan

Genossenschafts - Register.

[37858] Pforzheim. Zum Genoffenschaftsregister Band I. O.-Z. 59 wurde eingetragen: Firma landw. Con- sumverein Dietlingen, eingetr. Geüsssenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

In der Generalversammlung vom 24. Februar 1890 wurden die Statuten in verschiedenen Punkten abgeändert, inzbesondere in $. 1 dabin, daß die Xirma landw. Consumverein und Absatzverein Dietlingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht lautet, sowie in $. 17 dahin, daß der Borstand aus dem Direktor, dem Rechner und zwei weiteren Mitgliedern, von welchen eines als Stellvertreter des Direktors zu bestellen ift, besteht. :

In derselben Generalversammlung wurden ge- wählt: zum Direktor: Meßger Gustav Friedrich Bischoff, zum SteUvertreter des Direktors: Bürger- meister Krämer und zum Rechner: Rößlewirth Carl Rauch fowie als weiteres Vorstandsmitglied: Küfer Johann Jakob S{hlittenhardt, Alle in Dietlingen V forzh im, den 6. Oktober 1890

orzheim, den 6. ober 1890. q Gr. Amtsgericht. Dr. Sautier,

M ÖSSeCI. Bekanntmachung. [37788]

Zafolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 9 des Genossenschaftsregisters, woselbst die Molkerei- Genossenschaft zu Nöfsel, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, verzeichnet steht, eingetragen worden :

Colonne 4, An Stelle des Rendant Grunenberg {ift zum Kassirer des Vereins der Rentier Herrmann Söcknick hier in den Vorstand gewählt. i

Der Rittergutsbesißer Gofse zu Weißensee ist aus dem Vorstande ausgetreten.

Nöffel, den 4. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. [37857]

Wiesbaden. Heute ift im hiesigen Genossen- \caftsregister bezügli des Gewerbehalle-Vereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Wiesbaden eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 20. Juni 1890 hat sich die Genossenschaft ein neues, mit den Bestimmungen des Geseßes vom 1, Mai 1889 in Einklang gebrahhtes Statut unter Aufhebung des bisherigen gegeben. N

Die Firma derselben ‘ist: Gewerbehalleverein, ein- getragene Genofsenshaft mit unbeschränkter Haft-

icht, En Sitz und der Gegenstand des Unternehmens ist der bisherige. Zwei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlich fur die Genossenschaft zeichnen.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich-

nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Unter- rift beifügen. D

Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft und sind von mindestens zwet Borstandsmitgliedern zu unterzeichnen; nur die Ein- ladung zu einer vom Aufsichtsrath berufenen General- versammlung erläßt dessen Vorsitzender.

Die Bekanntmachungen sind in das Wiesbadener Tagblatt und das Wiesbadener Anzeigeblatt auf- zunehmen.

Bei Eingehen eines derselben bestimmt der Vor- stand mit Genehmigung des Aufsichtsraths bis zur ais ordentlihen Generalversammlung ein anderes

att.

Die Vorstandsmitglieder sind die bisherigen.

Abschrift des Generalversammlungs- Protokolls und Original des Statuts befindet fich in den Akten betreffend das Genossenschaftsregister Sekt. TY. Nr. 1 Béeil, Bd. L-Bl'65 ff,

Wiesbaden, den 20. September ‘1890.

Königliches Amtsgericht. VIII.

Zeichen - Negister.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.) [37599]

Altenburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 23 zu der Firma Nichard Heinecke in Altenburg, nach Anmeldung vom 2, Oktober 1890, O 8 Pl y 5 Us fur A ein «Mi, S 27 feind“ genanntes e. 4 d Mittel zur Ente C1 adi Me Era I fernung von Oel- A Co S und Ladfarben- S A Anstrich das F Zeichen :

Altenburg, am 3, Oktober 1890. Herzogl. Amtsgericht. Abtheilung II b, Krause.

[36707]

Arnsberg. Als Marke

ift eingetragen unter Nr, 1 zu “WY

der Firma: J. Kroll & L, }

Zeising in Acusberg, nah F f

Anmeldung vom 1. Oktober (S

1890, Vormittags 10 Uhr, für

Couvertfabrikate das Zeihen:

Königliches Amtsgericht zu Arnsberg.

[33599]

9 A

Berlin. Königl. Amtsgericht x. zu Berlin, Abtheilung 56 äx.

Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1382 zu der Firma: C. Bratsch in Verlin, nach Anmeldung vom 17, September 1890, Vormittags 11 Uhr 16 Minuten, für Lad, genannt Victoria-Leder-Glanz, das Zeichen :

R ; B i n 2A | Lis der Scheu q Leder-Glanz ft Led „8

/ Bf Gebrauchs-Anweisung E Miu otgeidio dou ay FE For kais Lafindtubeni

E R S fuoanmns eto

A T Laoche t M ab, abo g

E f ae: 3 m « ahe N A D S A Rai s Vietoria ° Mez

h L A P E E M treffende (L 4 Seh V ß

N 54 Uroflenec mau den B D S’ farm ausoaichit

——— Rer

BERLIN, 5.

Gesotziich geschützt.

[36545] |

Berlin. Königl. Amtsgericht L. zu Berlin, Abtheilung 56 Ul. Als Marke ist eingetragen

unter Nr 1386 zu der Firma:

Saalwächter & Tuchen

in Berlin, nach Anmeldung

vom 28. September 1890,

Vormittags zwishen 9 und

10 Uhr, für Teppiche und

Matten aus Cocosgarn und

CGocosfasern das Zeichen :

[37863]

Werlin. Königl. Amtsgericht L. zu Berlin, Abtheilung 56 Ux.

Als Marke ist eingetragen

unter Nr. 1387 zu der

irma: Cosmetisches |(WS

Laboratorium Albert |

Listner in Verlin, nach | Anmeldung vom 3, Oktober | 9X6 1890, Nachmittags 12 Uhr |

17 Minuten, für Parfüme- || AL .|

rien das Zeichen:

[ee D

a x SND L |

[37864] Bremen. Als Marken find eingetragen zu der Firma: Schröder Smidt & Co in Bremen, nach Anmeldung vom 29 September 1890, Nahm. 5 Uhr, für folgende, von der anmeldenden Firma zu versendende Waaren: Garne und Manufakturwaaren aller Art aus Baumwolle, Wolle, Seide und anderen Spinnstoffen, rein oder gemisht, einshließlich Shawls, Lißen, Bänder, Strumpfwaaren und andere gewirkte Waaren, Kurz- und Galanteriewaaren aller Art, Metalle und Metallwaaren, Zuker, Fensterglas, Cement, Petroleum, Papiere, Zündhölzer, Seife, Parfümerien, pharmazeutishe Waaren, Farben und Facbwaaren, bei deren Versendung das Zeichen auf den Waaren selbst oder deren Umhüllung in ver- schiedenen Farben und Größen benußt wird:

unter Ne. 223 das Zeichen :

unter Nr. 224 das Zeichen :

unter Nr. 225 das v E: G Zeichen: Í

c

unter „Nr. 2 Zeichen: j j

unter Nr. 227 das Zeichen :

L LL E O

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handelsfachen, den 7. Oktober 1890. C. H. Thulesius, Dr.

34685] Diez. Als Marken sind eingetragen ae N I zu der Firma; Johannis Springs Limited zu Londou, mit Zweigniederlassung in Zollhaus, nah Anmeldung vom 16. September 1890, Vor- mittags 9 Uhr, für Mineralwasser ;

Q O n f N 5 L 1B

E

[D/ [ck/ s =/|

* Diez, den 22. September 1890. ] Königliches Amtsgericht, 11. Beyerle.

136546] (2° Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1553 zur Firma: J. H. Käselau in Hamburg, nach Anmeldung vom 30, September 1890, Vormittags 11 Uhr 59 Minuten, für Thee und dessen Verpackung das Zeichen :

Das Landgeriht Hamburg.

[37865] Hamburg. Als Marke ift gelö\{t das unter Nr. 233 zu der“ Firma: G. Atmer in Haur- burg, laut Bekanntmachung in Nr. 237 des „Deut- \chen Reichs-Anzeigers“ von 1880 für Haushaltungs- maschinen eingetragene Zeichen.

Hamburg, den 6. Oktober 1890. Das Lapdgericht.

[37032] Fserlohn. Als Marke ift eingetragen zu der Firma: August Theodor Geck zu Jserlohn, na der Anmeltung vom 2. Oktober 1890, Nachmittags 3 Uhr, zur Bezeichnung sämmtlicher Eisen-, Stahl-, Messing-, Metall- und Kurzwaaren, und zwar auf der Waare selbst und deren Verpackung, insbesondere En E Messer, eexen un assen, das Zeichen Nr. 208: AMAZON Jserlohn, den 2. Oktober 1890, * Königliches Amtsgericht.

(37033]

Kassel. In das Zeichenregister N N t ist cingetragen: Nr. 162. Firma: A Rosenzweig « Baumann in c Kassel, als Schußmarke für dieZ E von der Firma erfundene Bessemer S N Farbe (Cisenanstrih) das Zeichen : S, * s 228 e Í

welŸhes auf die Emballage und auf Etiquettes an- gebracht werden soll.

Laut Anmeldung vom 18. September 1890, Nach- mittags 4 Uhr 37 Minuten.

Kassel, den 1. Oktober 1890.

Königliches Amtsgeriwt. Abtheilung 4.

[36708] Köln. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. | 717 zu der Firma: |? „E. Haaunen““ zu Köln, nah An- [S meldung voml. Ok- F tober 1890, Nah- ||# mittags 5 Uhr, für kölnishes Wasser das ‘Zeichen: welches auf der Verpackung angebracht wird. Köln, den 1. Oktober 1890. Keßler, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

36804]

Köln. Als Marke ift gelö\{cht das unter Nr. 500 zu der Firma: „Max. Kemmerich“ in Köln, laut Bekanntmachung in vèr. 141 des „Deutschen Reichs- Anzeigers“ von 1885, für gebrannten Kaffee eins getr"gene Zeichen.

Köln, den 27. September 1890.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

37867

Leipzigs. Als Marke if gelöst vas rb,

Nr. 2729 zu der Firma: F. A. Schneider in

Leipzig laut Bekanntmahung in Nr. 237 des

„Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre 1880 für

Liqueure und Essenzen eingetragene Zeichen. Leipzig, den 2. Oktober 1890. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung T b.

Steinberger,

[37868]

Leipzig. Als Marke ist eingetragen zu der Firma: A. P. Bn Prée zu Rotterdam in den Niederlanden, nach Anmeldung vom 2, Oktober 1890, Vor- mittags 10 Uhr, für Havana-Tinctur unter Nr. 4833 das Zeichen:

welches auf Krügen, Flaschen, Büchsen und sonstigen Verpackungen angebracht wird.

Leipzig, den 6. Oktober 1890. Königliches Amtsgeribt. Abtheilung Tb. Steinberger.

[37870] Leipzig. Als Marke is eingetragen zu der Firma: The Delta Metal Company Limited zu London in England, nach An- meldung vom 11. Auguft 1890, Nachmittaas 12 Uhr 30 Minuten, für Metall-Legirungen oder Verbindung in Gestalt von Blöcken, Drähten, Platten, Stangen, unbearbeitet oder theilweise bearbeitet, wie solhe in der Industrie gebraucht werden, unter Nr. 4834 das

DELTA

Leipzig, den 6. Okcober 1890. Königliches Amtsgerit. Abtheilung T d. Steinberger.