1890 / 246 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

provisorisben Konkursverwalter wurde der K. Gerichts- vollziehber Walter in Kronach ernannt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Konkursverwalters und die Bestellung eines Gläubiger- aus\husses, sowie über die in §. 120 der K.-OD er- wähnten Angelegenheiten is auf Freitag , den 31. Oktober l. J., Vormittags 9 Uhr, Ge- \{chäftszimmer Nr. 48, bestimmt. Offener Arrest er- lassen. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis ¿zum Samstag, 15. November 1. J. Allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 6. Dezember l. J., Vormittags 9 Uhr. Kronach, den 9. Oktober 1890. / Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts. Reiz, K. Sekretär.

[38133] Bekanntmachuug.

Neber das Vermögen des Materialwaaren- händlers Adolf Mattner zu Magdeburg, Gr. Sunker strafe Nr. 18/19, ist am 9. Oktober 1890, Mittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet und der offene Arrest erlassen. Verwalter: Kaufmann Oitomar Schaffbirt hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15. November 1890. Erste Gläubigerversammlung den 6. November 1890, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 4. Dezember 1890, Vor- mittags 11 Uhr.

Magdeburg, den 9. Oktober 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 6.

[38138] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Roßhaarspinucreibesißzers Carl Robert Theo- dor Schattenberg, in Firma Robert Schatten- berg in Meißen, ist heute, am 10. Oktober 1899, Vormittaas 9 Ubr, vom Königlichen Amtsgericht bier das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechts8- axwalt Reinhard in Meißen is zum Konkurs- verwalter ernannt. ‘Konkursforderungen find bis zum 7. November 1890 bei dem Geribte anzu- melden. Es ist zur Beschlußfaffung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung! eines Gläubigeraus\{ufses und eintreten- den Falls über die in §8. 120 der Konkursordnung bezciSzeten Gegenstände auf den 10, November 1890, Vormittags {10 Uhr, und zur Prüfung der lanaemeldeten Forderungen auf den 11. De- zember 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem

¿nialèSen Amtsgericht bier Termin anberaumt. Allen

eriozes, wele eine zurKonkursmafse gehörige Sache

eft baben oder zur Konkursmasse etwas \{ul-

g find, ift aufgegeben, nihts an den Ge- meinsSuldner zu verabfolgen oder zu leiften,

die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze Se und von den Forderungen, für welche 5 der Sache abgesonderte Befriedigung in nebmen, dem Konkursverwalter bis ¡um ober 1890 Anzeige zu machen. zen, am 10. Oktober 1890.

Pörfchel.

] KoukurEverfahren.

Neber das Vermögen des Bauern Huldreich Viertämpfel und defsen Ehefrau Varbara, geb. Motschmann, zulest in Raßdorf, jeßt un bekannten Aufenthalts, wird am 9. Okt B itiaags 1 Ubr, 2rSverfabren erò

e etr ik h h

[38162]

Sard rer S e

S DILCTUTACTi U dem Sericht

fe La or iee

Oktober

A E L E Es wird zer Bes(luffafsung

anzumelden.

Wabl eines Bestellung ei

S ckntDerer BerwwalterE ard» Gr - “L Aa et babe L L a 5

neten Geg de und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Freitag, den 7. November Vormittags 10 Uhr, vor

R pem S 5

=

DerN

F pre San

I A Ldiv: f s a 2

abgesonderte E dem K

e f GA

Severin Krocker in Sobotka. Erste Gläubigerver- sammlung am 21. November 1890, Vormit- tags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude zu Pleschen. Prüfungstermin am 27. November 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit An- jeigepfliht sowie Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 19, November 1890. Plescheu, den 8. Oktober 1890.

Krüger, Asijistent, für den Geriwts\schreiber des Königlichen Amtsgericgts.

[38130] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkursöffnung.

Ueber das Vermögen des Wilhelm Hertueckck, Väckermeisters, Kgl. Hoflicferauten in Stutt- gart, Nekarstr. 35, wird heute, am 9. Oktober 1890, Vorm. #10 Uhr, das Konkursverfahren eröff- net. Der Kaufmann I. A. Kaufholz in Stuttgart, Olgastr. 69 C., wird zum Konkur8verwalter ernannt. Wabhltermin und Prüfungstermin Montag, dex 10. November 1890, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. No- vember 1890.

Gerichtsschreiber Neuburger.

[38136]

Ueber das Vermögen des wailand Fuhrmann Friedrich Stutz zu Teterow is am Donnerstag, den 9. Oktober 1890, Vormittags 10 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann H. C. Jahn zu Teterow. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Oktober d. I Anmeldefrist bis zum 29. Oktober d. J. Erste Gläubigerversammlung und Prüfung8- termin am 5. November d. J., Vormittags 10 Uhr.

Teterow i./M., den 9. Oktober 1890.

Großhberzoglihes Amk8gericht. Veröffentliht: Millies, Gerichtsschreiber.

[38150]

Das Konkursverfahren über das VermZgen des Kaufmanns Otto Lindenstraußß aus Varten: ftein wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Vartenstein, den 3. Oktober 1890.

Königliches Amtsgeriht. T. [38141] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Strumpf- und Handschuhgeschäfts - Juhabers Emil Otto Müller, in Firma „Otto Müller“ in Chemuit is in Folge eines von den Gemeins{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiwe Vergleichstermin auf den 4. November 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Atimt8gerihte hierselb an-

beraumt. Der Gerichts\c{reiber

des Königlichen Amtsgerihts Chemnis, Abtb. B, den 10. Oktober 1890.

[38239] Koukur8verfahren.

Das Konkurêäverfabren über das Vermögen der HSaudelsgesellschaft Marcuse Sommerfeld in Elbing wird na erfolgter Abbaltung des Sélußtermins bierdur aufgeboben

r 1390.

Konkursverfahren. . Das Konkursverfahren über das Ver- Gärtners Chriftian Fraxz Wilser wurde beute nach rechtskräftiger Be-

Nbhal (7 THT 8

R Hy Ha L

[24

L I E man #peralecids

o 2 ort An P F PTT

Mie gerIMiS.

Konkunrêverfahren.

Ip KonkurEverfabhren übrr das Vermögen des Fleischermeifters und Schankwirths Ernst Quaëdorf uud defsen Ehefrau Klara, geb. Scharrofî, ¡zu Forst ift F

Ley

zur D

Elise Noth zx g, clleinige JFnhaberin der

- F nrt 2 Ar bon Ô

De E

Huz Ê Tg

e M2 DOL U

4 n P 4s, E om moe Mrt CSADCITETTEE LIHT An

r LITiL S Seuvez 1890, Worm. S;

e M engt nrr T d mit Vngerägesrifi DiE zur

Cu

E

i L“ * Ocficutliche Bekanntmathung, leber E Sermíner bf Frrewz Stncbrifont, ir Sirmeens wont ft baf Sd. Tauntégetitt Virmtier® uuter 2690, Mitiage #2 Uhr, Do

Mint ter Genu X Bo

fts an Pirmg-

jet zum Forfurbvermiulier ernt, Frit gur By Elelermeiificre Shilbelw Pieve ¿v Bolle a./€, :

uo Guts i Do angs

mélhiunc ter Sor otberungen D Noventber L Tetmmt, Vis 2e Wirigervrtemetkug eut

Wonig, ver 27. Cliover 1590, Term

S br, unt ier ligemdiner Srifungéiermir ew ions, ves 24. Tovemver 1590, Wor- He P Vor, ile Zerie e Kgl. Lantégeriluis tlijier

Tr mt Tung v en.

Tue, s 7 Cie E Wf) Be Bat ever Eer tel, Sg

vi Bara t Bene Eúvn

verant, over B) 445

C

ist

Ute

_- 1 “R M Si g , s s E r Hardelefirms F. E. 4 is Velburg, _— - o 72 7h buryE nrt ertr ertr!

"_—- l 1 erlei worten. î

„f p i Télotter, | e 1 f C trner | Der f

orfuverioDcen ere |

un Sigung nie OTAen À

Prggn ti r Zobots (f zus, Bafis | G, 00 Ava Frie Tante w Deer. |

E E El o aialia Gi ermTn

A E ermei s oren DLIZ me C4 L 4E

dex mber 1890, Vormittags

L t den 5. N 107} W dem Köniclien Amtégerichte bhier-

¡ l 2 A? f

Ì mi TV

Fiefel

F a e r q ex c " - ST.-S A S “VORT- I P U ck GLL-ST S -EEUE T I LELDET DES MOTALCILOIE

nr pr T 7,67 F er ua br Wie Sa e ck d

Konkurêverfahren. m Korkorsvrerial ber den Nachlaß des Karfmannë Anguft Twarz ¡2 Forft

ab Ciilubreinurg be Berwalteré

gegen tos Sblef-

r

g s e Lord, 7 le; Me o S. t f A terre pr eye Ot EN 112

t iger über vie nitt verwertcares i mögentitlFe ver Slubterain of veu 5. November | S990, Vorwitiagë 19 Uher, vor vera Kdrig- | iben Aotigerildie Tier, Zemmer Sir. 8, be- j fw: :

Forft, ben P. Dover 1290 Riefel

s Li - 6 Md 7 Y s fre til A „4 P p r A at Ser O Dreier Def F DA P dot n A E fytk

[38142] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermanus und Hausbesizers Carl Albin Petzold in Leuter8bach wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Kirchberg, den 8 Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

Küchler.

[38151] Koukursverfahreua. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters und Kaufimauns Josef Klas zu Kobleuz is zur Abnahme der Sw{lußrehnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichhtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Bermögens\tückc der Schlußtermin auf den 31. Ok- tober 1890, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Regierungs- straße 4, Zimmer Nr. 3, bestimmt, wozu alle Be- theiligte vorgeladen werden. Die S{hlußrechnung nebst Belägen und Scch{lußverzeichniß sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. Koblenz, den 8. Oktober 1890.

(Unterschrift), Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Ia.

[38338] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pußwaarenhändlers Oscar Melchert zu Königsberg N./M. ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Echebang von Gin- wendungen gegen das SWlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbbaren Vermögensstücke der S{lußtermin auf den 5. November 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbst bestimmt.

Königsberg N./M., ten 4. Oktober 1890,

Meißner,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [38148] Vekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Krumbach hat mit Beschluß vom 8, dis. Mt3. das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmannes Leopold Vuff von Hürben, nachdem der den Zwangsvergleih be- stätigende Gericht2bes{luß vom 25. August 1890 rechtékräftig geworden ist, aufgehoben.

Krumbach, den 8. Okiober 1890. Gerichts\ch{reiberei dcs Kal. Amtsgerihts Krumbach. Strobl, K. Sekretär.

{38155] Bekauntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Philipp Hiller, Kohßlenhäudler und Fuhrwerks- befißer ¿u Offenba, wird das Verfahren, nac- dem cin Zwangkvergleich rechtskräftig bestätigt worden ist, aufgehoben. /

Offenbach, den 7. Oktober 1890,

Großberzoglices Amtsgericht Offenbach. Dr. Riedel.

[38132 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedri} Horbach zu Quedlin- burg wird nat erfolgter Abbaltung des Schlußÿ- termins bierdurch aufgehoben.

Quedliuburg, den 23. September 1890.

Königliches Amtsgericht. {38139} Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Weinhändlers Friedrich Emil Wiedemann in Roßwein ift zur Abnabme der Schlußrech{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sthlußverzeichniß der bei der Verthcilung ¡u berückftigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Nermögensftüde der S(lußtermin auf den 5. No-

vember 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kzrialiten Amtsgerichte hierselbst beftimmt. Nofßwein, den 10. Oktober 1899, Knèörnschild, : Geriét2schreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Koukursverfahren. s j

Das Konkaréverfabren über das Vermögen der Modistin Emilie Vock in Schleswig wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufaeboben

T0 10 [22146 120129} thg gs T f

nl at pr

Schleëwig, den 9. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. des Sie Nerfentli&t: König, Gerichtss@reiber.

31371 Koufknrsverfahren.

In bem Sonfuréverfahren fiber das Vermögen beé KNaufsmauns Samuel Marcuse zu Streluo ift in Folge cinez von dem Gemeinschuldner gemachten Rorsélage ¡u cinem Awangsvergleiße Nergaleicht- erma auf veu 3. November 1899, Vormittags 9 Uhx, vor dera Königlichen Amtsgerichte hier- selbît anberaumt, L

Sireluo, dea 9. Oktober 1890.

Dymczyúski

[38135] ‘Konkur8verfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des weiland Kaufmauus A. Nact in Marlow ift zur Abnahme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Bertheilung zu berüdcksihti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens- ftüde der Schlußtermin auf Mittwoch, den 5. November 1890, Vormittags 10 Uhr, vor i S Amt3gerichte hierselbst be-

mmt. j Sülze CMeckl.), den 9, Oktober 1890, Der Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts,

[38131] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des VBaunieisiers Hermaun Julius Adolf Blauken- burg zu Wurzeu it in Folge eines von dem Go- schuldner gemagten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Bergleihéterrnin auf den 27. Oktober 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Wurzen, den 10. Oktober 1890.

Akt. Fischer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amt8gerichts.

T'arif- 1c. Weräuderungen der deutschen Eisenbahnen.

{38160] Deutscher Levaute-Verkehr über Hamburg i seewärts. _Mit sofortiger Gültigkeit erhalten die Stationen Krimmitschau, Freiberg, Liegniß und Gummersbach direkte Frachtsäge in Stückgutklasse 2 und Wagen- ladungêflafse 9, über deren Höhe die betreffenden Güterabfertigungsstelen Auskunft ertheilen. Altona, den 10, Oktober 18920, Namens der Verbands-Verwaltungen : Königliche Eiseubahu: Direktion.

[38161]

Die laut unserer Bekanntmachung vom 14. Sep- tember d. Is. auf 8 Tagesstunden berabgesetie Frist für die Be- und Entladung der Wagen in Wilmer®- dorf-Friedenau wird vom 10. d. Mts. ab wieder auf 12 Tagesstunden verlängert. Verlin, den 9, Oktober 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[38240] Rheinisch - Nieverdeutscher Verband.

Der durch Nachtrag V. zum Gütertarife für den obenbezeichneten Verband eingeführte Ausnahme- tarif 18 für Düngermittel, Erden und landwirth- \chaftlihe Erzeugnisse findet vom 10. d. Mts. ab auch im Verkehre mit den Verbandftationen der Prignißer und der Wittenberge-Perleberger Eisen- bahn Anwendung. Der Frahtberechnung werden die Tarifkilometer unter Kürzung der für die Strecken der genannten Bahnen eingerechneten Kilometer- zusläge zu Grunde gelegt. Ueber die Höhe der Frachtsäße ertheilen die Güterabfertigungsstellen Auskunft.

Köln, den 9, Oktober 1890.

Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahu: Direktion (rechtsrh.)

M E I U

Auzeigen.

D ATENTEdrline E : besorgen u. verwerten 7 S dBrandlabMNawrack n BERLIN W. Friedrich-Stn 78. 8 Aelfegtes Berlino Patensbureau,desteht gelt 1873

F E O

A] Der Patent-

I und Marken- zeitung.

[35901]

T

an BERLIN SM. Friedrichetr.43,

e: SCHUTZ

[358811 d

E C. QOronert

Ingenteur u. Patent - Anwalt WVerlin, Alexanderstr. 25,

f (14 p n f G7 dp 4 n A

} n Or Ernst Liebin g Are oronz Nat

F ( Geriétsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 5661 1

F 1 -PPPB

V erurevanug

| [28147] Srtertvrriagrra, L { t A G De Rorurbvericiues Ler Du

nd Gutes Veri Def verglezidut wow 22. Cepeutces S9 gebobez

i Galle a/T., ven 2

niger Faure

| (88152) Bree igs.

i G8 Souve Vie 08 Pera en Vet Bee DCEA 4 É 6A A060 il Pau U EE o Ll

i OUrS Verb u4) gute

Cid A f iover 109)

A A 771 I Ey G4 F A3

0055 E Vek Ly exan Veto v e V4 | r, hen 2. over 9D Soil Take. T 4 G EG A Tue: Jy 8) Bee, d

Wei Are oes Si Lait dk

Put Fraetucoim t ias ch0. Bocxaritos ea Volguor °

He pra ars of f A E S 7

Prwvotien.

A414 3/41 1

Mall in Patentsache

“s

9

F aller Tánâder werden prompt n, korrekt, nachgegnaht durch iu PFatenut- PATEN l \ 0, KBESSBLEA, Patent- u, Techn, Bnreanu, Berlin 4W 11, Aci Anhaltewasie G, Ansfiihriiche Proapecte gratis, Anmsldungonu,

Berlin M0041 Dr, O, Klee j j 2 M ; L, Put ves Poros Pudiouudad uy Trerlage itals, Ballin HW. Wilhelwifleaße Vie, 9

in N, Chauggnatr 28, Prosdagnle gratis

Beriohte liber Patout-

Se e p B R ER E B A S L B P E L r R E tet e

ertheilt M, M, ROTTEN, diplomirler Ingenieur, früher Dozent an der teahnischen Haochaahnula zu Ziliviol, Herlin NW,, Sehifsbauerdammi No, 4A, Geech rin p: Wert aich, Pomp na enargiama V ariremng

Tulegramin Adrgaaa

E C GLASER Pn omtagli OIEDANGCIUAGe Tél Und uNnensgeldlidh h Marn,

Angele anhelten Musten. u, Markensochustas ur A

Belag ver Gmevitton C2 d al)

s i Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 246. Berlin, Montag, den 13, Oktober E890.

102,80 bs 102,75 bz 102.75bz 1C2.75 bz 102.80B 102,75 bz 102 75bz

Berliner Börse vom 13. Dktober 1890, Amtlich fefigestellte Course. |_ G D

Umrechnung8s-Sägze | Belg. Noten .(80 2

1 Dollar = 4,25 Mark. 190 Francs De D Nar. 1 Gulhen | i j Es T A:

bfterr. Währung = 2 Mark. 7 Sulden sübb. Währung 24 Mart | 2g Dkn. 1F 20,3

100 Gulden holl. Währung = 173 Mark. 1 Mar? Banes = 150 Mart | IrjOfn 100F.80 3 100 Rubel = 210 Mark. 1 Lizre Sterling = 20 Mark, “1

Wechsel.

_Bank-Dis?. U / 2i —,—

Imp.p.50Cgn.|—,—

| Amerik. Noten! 1000 u. 5908/4 165G do. eine .4,16255

E: He Noten/111,80 (1,49

Pommersche . Posensche reußische .…. U—L9 Rhein. u. Westfäl. 4 1/4. 109/30060—30 200—300 Sächsische . . . ./4 |1/4. 10/3000—30 300—150/103,1 Schlesische . . . .|4 |1/4. 10/3000—30 ¿000—150197,: Sél8w.- Holstein. 4 |1/4. 10/3000—30 0900-150 000— 150 0900— 150/86 25 Badis@e Eisb.-A. | 29000—150198,CCT Bayerische Anl. . i000—150/97, Brem. A. 35,87 8: :000—150 do. 1890/: 7 6: Grßhzgl. Hef.Ob. Hambrg.St.-Rnt. do. St.-Anl.86 do. amrt.St.-A. : Meckl. Eisb Sch{[d. do. conf. Anl. 86/34 do. do. 1890|: Reuß. Ld.-Spark. Satf-Alt.L6-Ob. Sächfishe St.-A. Säch}. St.-Rent. do.Ldw.Pfb. u. Kr. do. do. Pfandbriefe do. do. Kreditbricfe4 do. Pfdbr. u. Kredit/4 Wald.-Pyrmont. Württmb. 81—83/4

Deft.Bfn.p100A 177,45

Pfandbriefe.

I

00— 150

Y ty »

i u Q E

S 6 Lr Q

R - 2 -

“4 «

./2000—200|—,— i. 2000—200/105,50 6G } 5000—500/97,00 54

3 [5000—500/97,00B 2000—200 2000—500/9 5000—500j87, 5000—500/9 3000—600 3000—100 3000—100 5000—500 5000— 100/98 1500—T75 5000—50088 ./2000—100 2000—75

G5

D

x

Amsterdam do. L Brüffelu.Antrop. do, do, Sfandin. Pläge .| Kovenhagen London

S V3 Er I tp p

ci aft A 00 0E

ch

{U 00

4 E ¿sv Co ded uod dená L

M dO r h0 Eo

S

Fonds und Staats-Papiere.

3 j S.F. Z.Term. Stücke zu

) m : O R D S n R

c

d t

I pu jmd

DfipreußisHe. . 33 Pomrmxersce 209.

[5 OD t

Se pre pak ham pan

»ck 0

R ì

A J

dm brach pk brd puenk Jank jak dran jen jeuak jerack jun pruch dund den res bnd jed jed jl jak pad pan ua jem punl pri uni pn xd pn p C 0.4 0a 6 T E A T

J J J] J] J J] J 2] “I J I

C5 C15 C5 C5 Ci

Mg Me H N

[S

R

p ek prak P de,

3D

: p n [s]

qs T 3

; S F

E.

pem A) O dend dank E) CO T

von Ma s A t m a R R

S ets

S

t Ty'=3] ey

5H o s p. pk

ähfisbe ä S E, el. a tland\ch. Î

«J J

S

ez (N S

S c Cy 26 (Q Qb S þ==á m8, Es a8 =3

p:

r tyr

C32 ifi C5 jl C5

Eta

ti ar c

c -

4 La Lei i

& b wei. Wes 4 | Oder-Deichb-Obl[. 34 i T r E C\LT Verl, Stadt-Obl do do. neue | Breslau St.-Anl. | Jafse! Stadt-Anl

e A 48,

S I by

W8 S j

[S1 4 D et.

f

bis, C5 wr

ry e

D055 th

r t f ty

Ss 8

C t C Cy Uy

S000

¿9

m8

A E - 1 EM

D O O C dDD O 4 D A G

e M L * M ck M M Mo À

Sh

e

2000—200

M C C5 M Co Cas r 6.

d * 2

} 7 Uv

E C rf ol +A/ L-L | C

I Y wr

1 ú

D ck28 Fla

300

6 s

Dees. Pr.-A. 55[3} ‘urbef. Pr.-Schck{.— p. Bad. Pr.-A. de 674 Bayer. Präm.-A. 4 | 1 Brauns chwg Loofe p. Nentenbriefe. | L

an { 4, annover] e .

d es

[Gum] D

wn n C3 CAD C7 a, Cs

p

C5 5 bD dad pk go

Bezeh Jamdt Jeed jndk pack paar pack pu pumek pad paned bec pol pad pel pru pr S S A 0 0E 0 C E

I A] l] J A J I] J I J

00 9 e AtS

Q

A ee

Ly 7 enm pr pumdk ju prak pack pmk pack une pam prach park paczdh hand jer pem pack

N

54 293,25 94

r h vor N d

pa puá N CY iaá

cis wri pk S R O

Tad

H

p

perá jau jd Uz O Pu

p C43 gf

d-Sorten und Banknoten. Dollars Þp. St.41775G Imper. br. S

| do, pr. 500

1373 H + e

D

| |

(Q (N

de

4A L

C5 C3 Pa C5 Cas Cas

cs Gy m j 1E -

CAS Cal Cu, vir

| |

—i p © aud

Ea Πrey:

«Q __ Sh

[8

e. e 2a 2 lu Qu e [B N _—

-

F O » a es s e

Cn s (0 e e tyre

d v By da * t

& | u Q Q wi 5 E 00 C0 F F ) ) S OR Roi

S 0 L ihn T S chn

« 00 t+ N

e"tá * t

Ansländische

[iy

Fla 4&5

_— A_

ey c S2 g

c

© oss i

E)

d w Len

c S r F S DOooaoous =)

A

00 05

Er fi pk jd

G e! es è . 0 Q Lt 4

Lw) S du

F t InA E pack 4. A2 N o S 5 Ïz cen 4 O C |

h qu

n. =] s

R r c r C Cy

-Anl.|5

Lw) A ty

ge .

£ mel dd «4 1 4 00

P

dez

É6L. 3000—109 RzL. 9. 51 S.

[leine|5 innere/4t Fleine/4# äufiere/ 44 Fleine/43

pu pur puaé E) CAÏ ja può d S Y ee l 4 H i S Fla B ry tyr t ey r r er 00000058

r cy ey 055 _

1909—100 Rb

G2 Ci 4 eta K S €Q n ca

406 A

00005 - s Q wwwoAAH

A)

Tad C5 C watt wide

5 O 6

tem A

(N

U eiz LICtne

Á tr er ey ey

DOODODOOOSROoOO

rb ar 4 „58 « Tur A L

prmek ped gus fra pee S CO tk vent bed O 00 00 00

G Gas Get

410900—400 „4 i 400 „«

Zoll-Oblig. . 15 |1/L 25000—509 Fr. do. Teine/5 i 500 Fr.

) r 7

W&@ L Q Ÿ va fe b V (0 d C C5

pas para park jez

prak jun pen pen D DE) tk pt

k pi ?

enc prak

ito Uy C F 055

4

N

n Cn Q + Þ

n U

e, P p N N 2 D Jo 5 Cr o I

J D 3] en Cen e

Ey

À p be) be

40 Frs.

pee gk jd rect jreza

) C34 Cr ‘Q

(2

S O

4 rx bund q pun 5 Ì

i

l,

es

p

D I c c t

tr r c c ctt t tr

5 D l)

Cy

Daa

O L 6 00855

O uy 13 dreh pad jacath jah S Þ C ifa- is. Ci Ci C ——— D E EE Cad G3 pi Mi C pack e? & i G-2 & S S B

Q

f t U tis teh ©

e S

pu bed hak jer D LL J s

s O O O v

00509 dard

tr tyr el er ers 5 005

S j N Q O N ja ( S

dais pucchh jraccb pre pruch pra

Bt jah jam jam jun p——A A A 9 A A 6D LD ri pad pu

ja

Ta D) Lo D C A r S E Cf S ey G G

¿fz 4 + T7

» f

a

Î N)

i ey ey r Uy ey uy tp S » do»

o 06% O

_— v m

Br r P f P Uy Uy

4050—405 „Æ 10 Méx = 20 é 4050—4 ¿ 4050—405 5000—500 M 4 i; M:

1 AACA c LUUUE—— U

...

@

jau pad «S 0 j j

do. : feine

do. Bodenkredit . do. Bodenkr. Dat Psd. Wiener Communal-Anl. Züricher Stadt-Anleibe . Türk. Tabats-Regie-Akt.

do. do. y. ult. Olt

er e tyr fs n A C

+. c SONAoOoo0o0o r ry 85

pack preeh P e m ma 5 A

o tr r r ty ty S-M q J

V ju pat 1 ah T dek «

pad pi I A aats ai

ote L, L

Í + ea

J C da, C) Cn wi

x S

r 4A

5 s L: En MLHEH d end umd jc dund E

; 0 A cia 1 0 @

C C wi,

L O

R 0009000505065

oe 3 3 A jpá pak I O F r c Cy I = G Cr «€ S & E 4 +4 © a a ua

uni peal 16 tf 1 „R pi fn 1b f

T. M - M - M 7 M « d

6

Li W& h S y 2

l 0115S © (io M Es) (2

A

1000 n.

c3

J

wW7 d dek I S

Eisenbahn: Pri oritäts-Aktien und Obligationem.

ank jch prach

O

[) A

A 00 Zee 20000-— 100 Frs

100—1000 Frs.

«

81,60à82 bz Dergis@-Märk. II1. À. B./33

98,10 bz do. ¡

tas D Ia

99 (39 05 rauns{weigishe .

93,00B Braunschw. Landesei\ Breslau-Warschau. .!: o

Ticine

pr. ult. Okt

e "9 Ga * es è Q C! ia: je C32 bfide bbs jfie ¡dis ¡fie

J J

2000—200 « 197,75G 300 „Á f §00 „A Z000— 200 „A 500 A 300 „Æ 3000—500 „A 500 n. 300 „K 10CC u. 50€ A 2000—500 „« §00 „A §00 „A 1000 u: 500 M §00 „á« 2000 u. 500 „ú 1000—500 A 50C0— 300 300 „A 3000—Z200 „& 3000-—200 „A 00 u. B50 „A 1500—300 „K 1500—300 A §00 A 1006 u. 500 M IOQ— S) S 150000 M

3500 Frs. 500 Frs. 500—1090 Rbl. S. 1509 u. 100 Rbl. S, 100 RbI,

100 Rbl,

1000 u. 500 RbI. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl. 400 „A 1000, 500. 100 RbI. 3000—300 M 1500 „M 300 M4 5000—500 M 5000—1000 M 3000—300 M 4500—300 M 1500 M 600 u. 300 „S 3000—300 M 1000 Fr. 10000—10090 Fr. 400 400 „M

400 A

500 Lire 1800. 900. 200 „é 3000—400 M“ 490 „A 1000—100 1000—500 £ 100 £ 30 £

. 9 | 1000—100 RbI. P. 1000 n. 500 F G.

t e

jc pat fai jut

“3 m =Y 4 «

A F 4 A bu pad P D add und P ja pan

—Ì J J ach bank Vaud pak L 5 O hd jak

do. kleine Staats-Anl. v.82! nis@e Anleibe t. . do. Ï

do. Leine do. pr. ult. Okt. Moskauer Stadt-Anleihe New + Yorker Gold - Anl. do. Stadt + Anl.| NorwegisSe HypbT «Obl. |: do. Staats-Anleihe:

da do. leine: Vefterr. Gold-Rente. . do. do. Heine do. do. pr. ult. Ot. do. Papier-Rente. . do. do. i do. do. pr. ult, Ok. do. do. Gd do. do. pr. ult. do. Sülder-Nente.

do. do. do. do. 1000 u. 100 L

do. do. 1/4 100 f. do. —_,— do.

167,00 D.-N. Lloyd (Roft-W 81,60G PalfcinfSe Mars

pk O

Ÿ 000008080890080865

K —,— IsteinsGe Marschba 110,00G 3 k, B Wu 101,90et. bz G Maadeb.-Wittenberge . . 92,50 bz M n D 69 gar. ied ti « (9, (O W Sv. 99,90G y p. 187 99,90G do. . 188 99,90G do. do. 96,59 bz Meckl. Friedr.-Franz-B. 84 90 bz Oberschles. Lit. B.… 102,50bBIk[l.f. do. Lit E... „JSRL 100,80G do. (Ndrs{l. Zwgb.)3i| 1/1. 100/0065 G do. Siena 101,20B Mrev M do. IF. 100,60G 100,40G 93 50bzB 89 00 bz S 189,75 61G

pad park ju pel 0 jrÀ prak pol dad park O uad mf F

fd [S F1

4 U O A S 6 U!

l 4 h 4

A A

ank pak pad p 158 fee park jau pued jak

0 N O s Cs N is «& e h

97 90 bz 95 00bzB 76,00 bz G 125,00 98,00G 98,25 bz do. de. E do do. —,— do. do. 1886/34[1/6.12 95,40bz G do. St.-Renten-Anlk.|3 |1/3,8 95,50 bz do. Hyp.-Pfbr.v.1879/44/1/4.10 —,— do. ds. v.1878/4 |1/1.7 78,10G do. do. mittel/4 |1/1.7 78,10G do. do. fleine/á4 |1/1.7 E do. Städte-Pfd. 1883/4{|1 5.11 189,89 bz S@&weiz. Gidgen. rz. 98/34|1/1.7 t do. N p enes 34 L 78 40bi¡G Serbis@e Gold-Pfandbr. Ï 78,60B do. s Rente v.1884/5 |1/L.7 78,50et. bz G do.

E do. de.

do. p. ult. Okt. do. p. ult. Okt.|

A.

f

5 i i j S S 3 a S N A

« - Ar M-r Mr Me Me M-M M M M M M Ms M7 M Ms B08 00 005 A W—A

me SERZ

Gs

4

A D D

do. Sch@wed | G mittel/44| 1/2, Teine/4i|1/3,8

O u F gi p

Ù

F

LE ME A S A

E p E

r É Gs Ls 1 F n 1k pax

wr wirs -wór- dr

L

F „A P jl pi S s

9

ps

1060 u. 100 L 1000 n. 100 X.

1000 u. 100 f.

1000 u. 100 f. 100 f}.

prt prets prt p P fra P ork prak pee pro L jak jarok

e d -—-È --d

e 140 Gag fe fa e Lab Gat Cat Cid CuD

4‘

rSSrAA

Werrabahn 1886—S§8. .'4

t

v. 1885/5 [1/611]