1890 / 248 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6) Berufs ; Genoffenschaften.

(384839) Bekanntmachung der Speditions-, Speicherei- und Kellerei-

Berufsgenossenschaft.

Gemäß $. 21 des Unfallversicherungsgeseßes vom

6, Juli 1884 und $. 31 unseres Statuts bringen

wir nabstehende Veränderungen im Perfonalbestande

u s E E Ns, zur öffentlichen

enntniß: h

1) An Stelle des aus dem Vorstande ausgetretenen Herrn Geo. C. Bart, i. Fa. Berliner Speditions- und Lagerhaus-A.-G. ist der bisherige Stell- vertreter desselben Herr Robert Hempel, i. Fa. Theophron Kühn, zu Berlin in den Vorstand berufen worden.

2) Für Herrn Wieland vom Berliner Spediteur- Verein ist Herr H, Otte, i. Fa Carl Fürsten- berg & Co., zu Berlin zum Mitglied“ unseres Genossenschaftsvorstandes gewählt worden.

3) An ¡elle des Herrn J. Schiffner zu Dresden, bisherigen Stellvertreters des Herrn Morig erfeld zu Leipzig ist Herr A. Th. Schubert zu Chemniß gewählt worden.

[19790] i

Preußische Hypotheken-Actien-Bank. Bei der heute in Gegenwart eines Notars ftatt- efundenen Verloosung unserer Pfandbriefe wurden olgende Nummern gezogen :

a. 36. Verloosung 4!/,°/, Pfand-

briefe Serie 1.

Litt. A. à 3000 M rüdzahlbar mit 3600 Nr. 96 165. Litt. B. à 1500 Æ rüdzablbar mit 1800 Nr. 19 591 677 679 797 858. Litt. C. à 600 M rüdzahlbar mit 720 Nr. 1 260 265 281 415 889 983 1104 1387. Litt. D. à 300 M rücfzahlbar mit 360 Nr. 47 59 528 581 814 1478 1523 2284 2417 2467 2597 2689 2690 3087 3390 4047 4301 4306 4386 4887 4891 4925 4935 5129 5354 5384 5462. Litt. E. à 150 ( rüdzahlbar mit 180 Nr. 235 281 483 1214 1502 2062 2063 2064 2065 2392.

b. 55. Verloosung 5 °/, Pfand-

briefe Serie V. Litt. L. à 2000 M rüdzahlbar mit 2200

“Bilanz der Annener Gas-Actien-Gesellshaft am 1. Juli 1890. T Activa. -

Grundftücks-Conto . Gasometer-Conto . . Betriebsgebäude-Conto Theercysternen-Conto . Mobilien-Conto . Apparate-Conto . . Rohrsystem-Conto . Retortenöfen-Conto. Cassa-Conto . : NBetriebs-Conto . . . . - - Magazin- und Werkstatt-Conto Diverse Debitoren . S

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

2 248, Berlin, Mittwoch, den 15. Oktober 1890.

(reen Der Inhalt dieser Beil j T R ; 7E Cisenbäboen entbalien ad a Beit 8 ee se Ra Mngin aus den FPandeld», Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Gentral-Handels-Register für das Deutshe Reich. a: 2184)

Das Central - Handels ¿ Register für das Deutsche Reich k d 2 il i int i Berlin auŸ dur® die Kmalihe Cuctitt Le act Ne kann ur alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Neich erscheint in der Regel täglich. Das S T f eihs- und Königlich Preußischen Staats- | Abonnement beträgt 1 4 50 ür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 29 S. ] nzeiger I Wilhelmstraße 9, bezogen werden. Insertionspreis für den Néunr etnes Drudlzeile 30 5. : : B

Passiíva. Mh

. 1135000 100

4216 160

6543 659

Actien-Kapital Tantièmen-Conto . 15600 Reserve-Fonds-Conto . 1977 Dividenden-Conto . . 65 Gewinn- und Verlust-Conto 9513 i 32285 7102 16124 1435 8386 4180

146680 wi e A

392/58 269/48 5400/00} 481/05

6543/11

4 9346 40666

146680

M. 6543

L n Reservefonds-Conto, per Ueberweisung von 6% . Kantidmen-Corto, per Tantidme für den Vorstand Dividenden-Conto, per Dividende pro 1889/90 (4 /o)

Gewinn-Saldo auf 1890/91 .

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reih“ werden heut die Nrn. 248 4. und 248B. ausgegeben.

Glaser’s A l 1 N ser nnalen für Gewerbe und Handels - Register. Friedrih Eduard Leisching daselbs verzeihnet steht-

Bauwesen, (Berlin 8W,, Lindenstr. 80) Nr. 319 / - - Lind i 819: R ist i : Inhalt: Patent- und Industciereßt von Professor andelsregistereinträge über Aktiengesellschaften Y O Sa M arden.

. Demnächst is in unser Firmenregister unter: Nr. 21 072 die Handlung in Firma: Georg Kelch

Die

E j

Ä

5

[5 7 00 f E V L N h Ï

t F Si 25 YE) n

Annen, den 13. Oktober 1890.

Der Vorstand der Anueuer Gas-Actieu-Gesellschaft.

[38871]

Aktien-Gesellschaft für Fabrikation von Eisenbahn-Material

Debet.

An Grundstücks-Conto . Gebäude-Conto 552000.— Zugang . 30200 ab; Abschreibung rund 10 9%

M S

582200 62200

Mashinen-Conto 97800

Abgang dur Verkauf . 1962.01 | 95837.99 Zugang. . 31921.08 ab; Abschreibung ck rund 25 %% Werkzeug- und Utensi- E e à

ab: Abschreibung rund 10 9%

Mobiliar-Conto 180

Abgang durch WBerkauf . b—

ab: Abschreibung .

127759 31759

24600 2400

Gas- u. Wafserleitungs8- es ab: Abschreibung . Babhngeleise-Conto ab: Abschreibung rund 50 9%

ferde- und Wagen-

E

ab: Abschreibung rund 50 9%

Affekuranz:-Conto . Cafa-Conio Neubau-Conto . . Materialien-Conto Nutzholz-Conto Wagenbau-Conto . Effeften-Conto. . . Capital-Anlage-Conto des Unterstüßungsfonds Conto-Corrent-Conto a. Bank-Guthaben b, Debitores

. 140862752

j î

|

159624

zu Görliz. Bilanz-Conto am 30. Juni 1890.

#4 S 350000|—

1800|— 3362735 2882/12 223778 530940019 54704110 311041/59 186168193

7744220

410223 76

Debet.

An Afffsekuranz-Conto .

Gewinn-=- und

Abgaben- und Steuern-Conto

Baureparatur-Conto . Beleuct ungs-Conto .

Krankenkafsen-Beitrags-Conto Unfallversierungë-Conto . Handlungs-Unkosten-Conto .

Amortisations-Conto : Gebäude . ; Maschinen

erkzeug und Utenfilien.

Mobiliar .

Gas- und Wafserleitung

Babngeleise. Pferde und Wagen

Reingewinun pro 1889/90 . Uebertrag pro 1888/89 .

Hiervon entfallen :

Tantième an den Aufsichtsrath 5 9% von # 390135.70 . antièmen und Gratifikationen

an den Direktor und Beamte

Extra-Reserve Unterstüßzungefonds

13 9%, Dividende von Æ 2142600,—

t

Vebertrag auf das neue Geschäftsjahr | wie oben

3101585/02

Verlust-Conto am 30. Juni 1890.

#

62200!— 3175907 2490’— 1785|— 5790 10500|— : | 1900|— . 13901350 3350/39

19506/80

2340820 45000 27 8538 | 7033 09 393486 09

Per Aktien-Capital-Conto

Conto-Corrent-Conto Creditores . ï

Reserve-Conto .

Tantième-Conto .

Unterstüßungs8fonds- Go a Zugang an Zuwen-

dungen 2c.

zu: aus dem Gewinn pro 1889/90 . Reserve für \{chwebende E Gxtra-Reserve-Conto . L E Dividenden-Conto noch nicht abgehobene Dividende pro 1885/86 e 1886/87 e 1887/88 e 1888/89 13 9% Dividende von Áb. 9142600.—. . Gewinn- und Verlust- Conto Uebertrag auf das neue Geschäftsjahr .

M 6725/45 6515/98] , 33586/321| , 1070420 7644/87 6390/30 65573/35

11633407 393436/09

646965063

Credit.

M. 2142600

208157 214260 42915

Per Saldo pro 1888/89 Sconto- und Zinsen-Conto Hauptbetriebs-Conto .

3101585/02 Credit.

. 1604575/19

M S 3350/39 39035/05

646960163

Nr. 66 874. N E X 1000 M rüdzahlbar mit 1100 T 899 Diese Stücke werden von jeßt ab ausgezahlt und treten mit dem 31. Dezember 1890 außer Verzinsung. Berlin, den 25. Juni 1890. Die Haupt-Direktion. San den. Schmidt.

[38897] N, Nach Beschluß des Aufsichtsraths werden hiermit die Herren Aktionäre unserer Bank aufgefordert, eine fernere Einzahlung von 10 % au} die über- nommenen Aktien bis zum 1. November dieses Jahres an unsere Kasse abzuführen. Berlin, den 14. Oftober 1890,

Dorotheensiüdtishe Credit-Bank.

. Wahl. S. Le feber.

[38875] i Die Herren Zeichner auf Vorzugsaktien unseres Vereins fordern wir auf, zum 1. November 8. C. eine weitere Einzahlung von 20 °/% des Nenn- werthes unter Vorlegung der Interimsscheine an unsere Kasse Vachabäerstraße 15 zu leisten. Köln, den 15. Oktober 1890,

Nheinischer Actien - Verein für Zuckerfabrication.

Berlin, 6. Oktober 1890. Der Geuossenschafts8vorstand : Gustav Kettner. Emil Jacob.

H) Verschiedene Bekanntmachungen.

[34866]

Die Phyfikatsstelle des Kreises Geilen- kirchen, mit welcher ein Gehalt von 900 G. jährli verbunden ift, is erledigt. Qualifizirte Bewerber, welche auf diese Stelle reflektiren, wollen sich unter Beifügung ihrer Qualifikationspapiere binnen 6 Wochen bei mir melden.

Aachen, den 20. September 1890.

Der Regierungs- Präsident. In Vertretung: von Bremer.

[38158) S

Jurist., nationalöcon. u. statistisch gebild. Beamt. e. Handelsk. literarish vielf. thätig, von gem. Richt., evang, mit vorzügl. Zeugn. sucht Anstellung im Staats-, Prov - oder Commun.-Dienst, lit. Bureau, Altervers.-Anftalt od. dergl, , industriell. oùd. faufm. Verbande als

Sekretär ol. Geschuffsführer.

Anerbietungen unter 383158 an die Exped. dieses

Der Auffichtsrath.

[38723]

Kapital überwiesen, aus dessen Zinsen jährlich zwei

sih bis zum 1. Dezember hier N., Elsasser Str. 22, zu melden

Berlin, den 13. Oktober 1890.

138241]

Diese Eil-

federn {reiben

ohne Druckanwendung,

sprißen nie, verschônern

\{chle{chte Schrift und schreiben \{neller und leichter als die gewöhnli®en

Da bereits vielfahe Nahahmungen

einzelne Stahlfeder m! fteheuder Schußzutar

Berlin C. Neue Friedrichstr. 60.

[3201}

Rufe, welcé religiös find und nah jüdishem Ritus getraut werden, sollen ; die Auéstattung soll einen Tag nah ex raun sollen Bräute finden, die mit dem Erblasser JFacob

er unterzeihnete Vorstand fordert Diejenigen, n d L 7 i 1806 mittelst \@riftlicher Eingabe bei seinem Vorsißenden Dr. D. Cassel und wenn sie sich als Verwandte des Erblassers bezeichnen, ihren

Eingaben glaubbafte Naibweise über diefe Nerwandtschaft beizulegen.

Für Vean

Berlin «* F. Soeuneckeu's V

S Z Anerkannt beste Bureau- u. i He U beliebten Feder in geringerer Qualität in

e rden find, so bitte ih bie den Händel geyeeoe Ds i Att vollständigen Namen und die Schacbteln außerdem mit uebenm- ke verschen sind; uur diese Merkmale bicten für die

(Sarantie. Zu beziehen dur alle Schreibwaareu-Handlungen des In- und Auslandes.

D R e S M 2 C.BRANDAUER & Cs

Blattes.

Der am 16. Dezember 1876 hier verstorbene Facob Simon hat in feinem Lesta- mente vom 6. Juli 1875 der Gesellshaft Hachnaffath Kallah (zur Ausstaitung jüdisher Bräute) ein

Bräute jüdishen Glaubens und von unbescholtenem in gleicher Höhe ausgestattet werden gewährt werden, WVorzug5weise Berücksihtigung Simon verwandt sind.

welche an dieses Legat Ansprüche machen, auf,

Der Vorstand der Gesellschaft Hachnassath Kallah.

E E S Ec E 27

x F. Soennedcen’s

Eilfeder

2ER

it

EG s S

(Kurrentschriftfeder) 1 Auswahl Federn in ver- schiedenen Spigzen- breiten 50 „S 1 Gros 3 4 M 8058

Federn. Autführliche Preislifte a. Wunsch kostenfrei.

e

E

Warnung!

t S.ROEDER'S i BREMER BORSENFEDER

Comptoir=-Feder.

geehrten Consumenten darauf zu achten, daß jede

bisherige Qualität

S. NoedDer, Königl. Hoflieferant.

\ ßtall- - fodern-

N E E

E E

Kohler. Neber Ausführungepflit und Revoka- tion, Ueber die Oberflähenform von Hammer- einsäßen, m. Abb. Die neveren Fortschritte im Lokomotivbau vom Standpunkt des Eisenbabn-Jn- genieurs, mit Abb. Die modernen Aufgaben des großstädtishen Straßenbaues mit Rücksicht auf die Unterbringung der Versorgungsnetze. —- Die Motoren der deutschen allgemeinen Ausstellung für Unfall- verhütung, Berlin 1889. Die Entstehungsgeschichte des Vereins deutsher Eisenbahntehniker. Ver- zeichniß der höheren mascinente{nishen Staats- eisenbahn-Beamten in deutschen Staaten. Des- infektions8apparate für Kleidungsstücke u. #. w., m. Abb. Deutscher Marktberiht. Ersaß für ia -— e Grammophon., PDertichtigung. Personalnacrichten. Literatur- blatt. Patentliste. x |

eGlüdck auf“, Berg- und Hüttenmännishe Btitang für den Niederrhein und Westfalen, zugleich rgan des Vereins für die bergbaulihen Interessen. Nr. 78 u. 79; Inhalt: Rechtsverhältnisse zwischen Grundbesiß und Bergbau. (I1I1.) Bergbaubetrieb des Kreises Siegen im Jahre 1889, Kohlen-, Eisen- und Metallmarkt. Korrespondenzen. Wagengestellung im Ruhrkohlenreviecr vom 1. bis 15. September 1890. Ueber ein allgemeines deutshes Berggeseß. (1) Der Swhlagwetter- ausbruch auf Grube Maybach. Generalversamm- lung des Vereins für Sozialpolitik. Jndastrie- börse zu Essen. Vermischtes. Brennstoff-Ver- brau der Stadt Berlin für den Monat August 1890. Magnetische Beobachtungen.

Die Industrie. Zuglei Deutsche Kon- sulats-Zeitun g. Zeitschrift für die Interessen der deutschen Industrie und des Ausfuhrhandels. (Berlin W., Corneliusstr. 4a.) Nr. 20. Inhalts- Uebersicht: Zum ersten Oktober. Eine sozial-politische Betrachtung. Vereinbarungen (Konventionen, Kartelle) ; Koblenverkaufsvereinigungen. Westfälisches Kokssyndikat. Rheinisch-westfälischer Roheisenverband., Westdeutscher Feinblechverband. Drahtkartell, Deutsche Cisengießereien. Vereinigung westfälischer Ambos- \chmiede Oesterreichishes Eisenkarte)l. Nord- französishes Eisensyndikat, Vereinigung der Druck- papierfabriken. Vorschlag gegen die Kohlenringe, Englische Alkali-Union. Der Vertrieb landwirth- shaftliher Erzeugnisse durch die landwirthschaft- lihen Vereinigungen in den Vereinigten Staaten. Vereinigung der finnländischen Sägewerksbesiter. Handels- und Gewerbekammern. Vereine. Handels- und Gewerbestatistik: Die Dampfkessel und Dampfmaschinen in den preußischen Megierungs- bezirken 1879 und 1890, Die Ueberwachung der Dampfkraft in Preußen. Auswärtiger Handel Oesterreih-Ungarns. Außenhandel Serbiens. Ruß- lands Zolleinnahmen und auswärtiger Handel im Jahre 1890, Zollpolitik, Handelsverträge. Handels-Museen, Musterlager. Konsulatswesen: Deutsches Reih. Englischer diplomatisher und Konsulatsdiensst. Muster- und Erf ieh: Aenderung des Mustershußgeseßes. Ausländische Wirthschaftsgebiete: Ausländer in den chinesischen Verkaufshäfen. Anlage von Webereien und Spinnereien in China. Brücke über den Bosporus,

Dr. G. Scheibler’'s Neue Zeitschrift für Rübenzucker-Industrie. Berliz. Nr. 13. JSnhalt: Die Kalksalze in der Zukerfabrikation. Von Em. Légier. Unterschiede in der Zusammenfeßung der Salze, welhe si bei der Spiritus-Fabrikation aus Rübenmelasse in Frankreich ergeben haben, vor und nach dem Inkrafttreten des Zukersteuer-Geseßzes vom Jahre 1884, Von M. Pluchet. Hydrau- lisher Verschluß für Filterpressen. Von Carl Pieper in Berlin. Hierzu Tafel XYI. Apparat zum Kochen und Eindampfen stark {chäumender

lüssigkeiten. Von „Metallwerke vorm. J. Aders,

ftien-Gesellshaft in Magdeburg-Neustadt“. Hierzu Tafel XVII. Ueber die Kohlenhydrate des firsihgummis. Von W. E. Stone. Ueber die ucose, einen der Rhamnose isomeren Zucker aus eetang (Fucus-Arten). Von A. Günther und B, Tollens. Patent- Angelegenheiten. Die Betriebsergebnisse der Rübenzuckerfabriken, Zucker- raffinerien und Melasse-Gntzuckerungsanfstalten des deutschen Zollgebiets im Monat August 1890, Zuckermengen, welche vom 1. bis 15, September 1890 innerhalb des deutschen Zollgebiets mit dem An- \spruch auf Steuervergütung abgefertigt und aus Niederlagen gegen Erstattung der Vergütung in den freien Verkehr zurückgebraht worden sind. :

und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, Dienstags bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli. [37648

Achern. Nr. 12 340/41. Zu O.-3. 102 des Firmenregisters, Firma Jos. Hund jg. in Achern, wurde heute eingetragen: Ghevertrag d. d. Achern, 17. September 1890, mit Emil Stöckle Wittwe Anna, geb. Stolz, wonach jedes der Brautleute 100 M in die Gemeinschaft wirft und alles weitere, gegenwärtige wie künftige fahrende Vermögen beider Theile mit den darauf haftenden Schulden von der Gemeinschaft ausgeschlossen ist und für Liegenschaft erklärt wird.

Ins Gesellschaftsregister wurde heute eingetragen: O.-Z. 39 Firma Huber, Leser & Cie, Mecha- uische Thouwaaren- und Ziegelfabrik in Achern. Die Gesellschaft begann am 27. Sep- tember 1890. Sie ist Kommanditgesell[chaft. Per- \önlih haftende Gesellschafter sind 1) Kaufmänn Jakob Huber und 2) Kaufmann Karl Leser in Straßburg. Diese beiden vertreten die Gesellschaft und zwar einzeln.

Acheru, den 3. Oktober 1890,

Großh. Amtsgericht. Seyb.

Altenburg. Befanntmachung. [38795]

In das Handelsregister des Amtsgerichts ift heute auf Fol. 141 die neuerri{htete Firma Otto Planer in Altenburg und als deren Inhaber Kaufmann Hermann Otto Planer in Altenburg eingetragen worden.

Altenburg, am 10, Oktober 1890.

Herzoglihes Amtsgeriht. Abth. Tb, Krause.

[38799] Altona. In das Handelsregister ist heute Fol- gendes eingetragen :

I, Bei Nr. 1080 des Gesellschaftsregisters, wo- selbst unter der Firma Schwarß & Olbrich zu Altona die Handels8gesellshaft der Fabrikanten Iohann Emil Christian Schwarß ‘zu Altona und U Oswald Felix Olbrih zu Hamburg verzeihnet

eht:

Nach der am 1. Oktober 1890 erfolgten Auf- lösung der Gesellshaft seßt der Fabrikant Schwarß das Geschäft unter der Firma Emil Schwarß fort.

II. Bei Nr. 2341 des Firmenregisiers die Firma Emil Schwartz ¿u Altona und als deren In- haber der Fabrikant Johannes Emil Christian Schwartz daselbst.

Altona, den 11, Oktober 1890,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a. [38800] Altona. In das Handelsregister ist heute Fol- gendes ne

I. Bei Nr. 2053 des Firmenregisters, woselbst die irma C. Dose zu Ottensen und als deren In- aber der Civil-Ingenieur und Fabrikant für Cen- tralheizungs- und Lüftungsanlagen Carl Asmus Dose daselbst verzeichnet steht:

Das Geschäft nebst Firma is} auf den Ingenieur Middendorf übergegangen.

11. Bei Nr. 2342 desselben Registers:

Die Firma C. Dose zu Altona-Ottensen und als deren Inhaber der Ingenieur Carl Anton Middendorf daselbst.

Altona, den 11. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung Ila,

[38798] Altona. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2340 eingetragen : / der Drogist Johann Christoph Friedrih Cords zu Altona-Ottensen, Ort der Niederlassung: Altona: Ottensen. irma: Fr. Cords. ltona, den 11. Oktober 1890, Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ila,

[38796]

Altona. Jn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 1139 die Firma Thielcke « Vaalmann

Altona, den 11, Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il a.

Berlin. Haudel8sregister [38951] des Königlichen Amtsgerichts U. zu Berlin. Zufolge Berfügung vom 13, Oktober 1890 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister i unter Nr. 4164,

] | woselbst die Aktiengesellshaft in Firma:

: City“ Actien-Baugesellschaft mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Der Kaufmann Paul Reeh zu Berlin ift Mitglied des Vorstandes geworden.

Dem Hugo Meßtler zu Berlin ist für die vor- genannte Aktiengesellschaft dergestalt Kollectiy- Prokura ertheilt worden, daß derselbe ermächtigt U n Gemeinschaft mit dem Vorstandsmitgliede Paul Rech die Firma- der Gesellschaft zu zeihnen.

Dies ift unter Nr. 8669 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unier Nr. 10 858, woselbft die Aktiengesellshaft in Firma: Niederschlefische Chamottewaarenfa brik, __ Actien-Gesellschaft mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. April 1890 ift der Siy ver Gesell- \chaft nach Bremerhaven verlegt worden.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. April 1890 find die 88. 1, 21 und 25 des Statuts nah näherer Maßgabe des be- treffenden Protokolls, welches sih im Beilage- Bande 723 zum Gesellschaftsregister, vol. II. E 191 und folgende befindet, geändert worden,

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 972, woselbst die Aktiengesellswaft in Firma: Ï Gesellschaft Urania mit dem Sie zu Berliu vermerkt steht, getragen: In der Generalversammlung vom 31. Mai 1890 ift bes{lossen worden, eine Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um 100 000 herbeizuführen.

In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 11 215, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: JFuternationale Bauk in Berlin e dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen:

Die Bestimmungen über die Befugniß zur Ver- tretung der Gesellshaft sind dur die Bes{lüsse der Generalversammlung vom 17. April 1889 wohin der Eintragungs-Vermerk vom 6, Mai 1889 dekla- rirt wird, folgende:

Der Vorftand besteht, abgesehen von etwa zu ernennenden Stellvertretern, aus 2 oder mehreren, vom Aufsichtsrathe zu ernennenden Mitgliedern.

Alle Urkunden und \chriftlichßen Erklärungen sind für die Gesellshaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der leßteren unterzeihnet oder unterstempelt find und entweder a. Me Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder

oder b. die Unterschrift eines Vorstandsmitgliedes und

eines Prokuristen tragen.

Stellvertreter von Vorstandsmitgliedern haben hinsihtlih. der Firmenzeichnung gleihe Rechte mit den ordentlihen Vorstandsmitgliedern.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 005, woselbst die Handels8gesellshaft in Firma: Lifsau « Gumpel mit dem Sitze zu Vexlin vermerkt steht, ein- getragen : Die Handelsgesellshaft ist dur Ueberein- kunft der Betheiligten aufgelöst. Die Kaufleute 1) Siegmund Putiger, 5 Moriß Weyl, 3) Adolf Henke, IauURE zu Berlin sind zu Liquidatoren er- nannt. Je zwet derselben sind berechtigt, die zur Liquidation gehörigen Handlungen vorzunehmen u die Liquidationsfirma gemeins{aftlih zu zeihnen. Die dem Gustav Friedri Wilhelm Gumpel zu Berlin, für die vorgenannte Firma ertheilte Prokura

eine

mit dem Sitze zu Verlin und als deren' Inhaber der is uan Georg Kelch zu Berlin eingetragen worden.

In unser GesellsGaftéregifter is unter Nr. 12 218; woselbst die Handels8gesellschaft in Firma: __ Emil Krotofchiner mit dem Siße zu Berlin vermerkt steßt;, gctragen: L

Die Gesellshaft ist durch gegenseitige Ueber-- einkunft aufgelöst.

Dec Kaufmann Emil Krotoschiner zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 21 073 des Firmenregisters,

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 21073 die Handlung in Firma: Emil Krotoschiner mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Krotoschiner zu Berlin ‘einge- tragen worden.

In unser Gesellshaftsregister ift unter Nr. 1516, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

i: / Gebr. Grelfing mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge-

tragen; j Die Gesellshaft ist dur gegenseitige Ueber® einkunft aufgelöst.

Der Banquier Julius Grelling zu Berlin seßt das Handels8ges{chäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 21 074 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 21 074 die Handlung in Firma:

: : Gebr. Grelling

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Banquier Julius Grelling zu Berlin einge- tragen worden.

In unser Firmenregifter ift unter Nr. 10642, woselbst die Handlung in Firma: ___ Carl Sering S dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, etragen: _ Der Kaufmann Richard Behn zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Cark Hering zu Berlin als Handelsgesellshafter ein- getreten und es ist die hierdurch entstandene, die Firma: Carl Sering & C°_ führende Handelsgefells haft unter Nr. 12-464 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 464 die offene Handels8gesellschaft in Firma: Carl Sering «& C°_

ein-

eine

mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ge- sellschafter der Kaufmann Carl Rudolf Hering und

der Kaufmann Richard Johannes Wilbelm Joachim Behn, Beide zu Berlin, eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1890 be- gonnen.

Die Gesellschafter der hierselbft unter der Firma : Foyer «& Vein am 1. September 1890 begründeten offenen Handels8-

gesellschaft (Geschäftslokal: Unterwasserstraße Nr. 9 8)

sind der Kaufmann Henri Foyer und der Kaufmann Ludwig Bein, Beide zu Berlin.

Dies ist unter Nr. 12 463 des Gesellschaftsregisters: eingetragen worden,

Jn unser Firmenregifter sind je mit dem Sitze zu:

Berlin

unter Nr. 21 071 die Firma: _____ Max Krucz (Geschäftslokal: Krausnickstraße Nr. 3) und als deren Inhaber der Kaufmann Max Krucz zu Berlin, unter Nr. 21 075 die Firma : : Richard Jacobi (Geschäftslokal : Kaiser Wilhelmftraße Nx: WW)e und als deren Inhaber den Agent Richards Jacobi zu Berlin

eingetragen worden.

Der Baumeister Theodor Otto Max Ziegra zu

Berlin, hat für fein hierselb unter der Fire :

Gustav Von

bestehendes Handelsgeschäft (Firrnenregister Nr. 19 626) dem Johann Georg Heinri® Mattschas zu Berlin

Prokura ertheilt. Dies ift unter Nr. eingetragen worden.

8658 des Prokæcenregisters.

Die hiefige ofene HandelsgeielliGalt in Ficranaz Sauer & Co

zu Altona eingetragen worden.

Rechtsverhältnisse der Se citeni Die Gesellschafter sind die Fabrikanten:

1) Otto Jan Heinri Thiele,

2) Johannes Siemon Baalmann,

Beide zu Altona, :

Die Gesellschaft hat am 1. April 1888 begonnen. Altona, den 11. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il a,

[38797]

Bei Nr. 2161 des Firmenregisters, wo- a Ä ching zu Altona |

aufmann Joseph

ist erloshen und ist deren Lösung unter Nr. 8309 des Prokurenregisters erfolgt.

Jn unser Gesellshaftsregifter is unter Nr. 12026, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma: Georg Kelch mit dem Siye. zu Berlin vermerkt steht, ein- gerade Zie GesellsGaft ift dur b e Gesellscha ur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Aa Der Kaufmann Georg Kelch zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma

fort. Vergleiche Nr, 21 072A des Firmenregisters.

E E Der Vorstand. j m z M 7 GRADUATED SERIES G. Lüders. Kurth, Ma 1 INGHAMM F S

Attien-Gesellschaft für Fabrikation von Eisenbahn-Material zu Görliß,

Bon der beuticen eralversammlung ift für das abgelaufene Geshäfttjahr 1889/90 bie Dividente auf 13% f ftges Ga d Tann gegen Rüdgabe des Dividendenscheins Nr. 6 Serie IIl mit 78 Á für die Aktte bei ben Bankhäusern Georg Fromberg « C°. in Berlin, Vohren- ftraße 261, A, Nuß jr. in Berlin, Molkenmarkt 12/13, Günther & Rudolph in Dresden und bei unserer Gesellshaftskafse in Görliß erhoben werben.

Sörlig, den 11, Dfiober 1890,

Der V - Kurth,

Gesells(haftöregister Nr. 12437) dat dem Sebhmnar aroczynski. und dem Max Prosdauer, Beide Berlin, Kollektiv-Prokura ertbeilt wad Uit dicselde unter Nr. 8659 des Prokurenregisters cingetragen worden.

/ chäft! R DeutsGe Kolonialzeitung. rgan der

Deutschen Kolonialgesellsha|t. (In Kommission bei Carl Heymann's Verlag, Berlin W.) Nr. 21. Inhalt: Dem Andenken Carl Claus von der Deken's. Von Dr. Otto Kersten. Der Fall Künthel. Landwirthschaftlihe Versuchsstationen in unseren Kolonien. Von Dr. Richard Hindorf. Verhand- lung der 2b. Abtheilung für medizinische Geogra hie, Klimatologie und Tropenhygiene auf der 63, Ber- sammlung der Naturforscher und Aerzte in Bremen. Mittheilungen aus der Gesellshaft. Kleine Mittheilungen. Literatur.

Dis Stahlfedernfabrik von -

C. Brandanuer & Co. in Birmingham

éi liegor t ihre „Nene fierie abgestusfter Hitrtexrade““ Jedes Muter gu per jn vier Härtegraden Angofertigt, welche durch anfgeprügte Buchstaben

i ¿rBchneide 1d, : i; ¿ s ¿ E A E oo a wird die Auswahl dor richtigen Elastizität, vraenitieh erleichtert und das bäufige Wechseln des einmal gewählten / edermiuRary T en. Eine assortirte Musterschachtel zu 50 Pf, is durch jede Sohreibwnaren an s fa beziehen. Fabrik-Niederlage: 8, Lbwenhain, Borlin W., 171 Friedrichatr.

Gelö\&St iftz Prokurenregister Nx. 728 diz: Probara des Att Otto Gaßmeyer zn Berlin se. die Köruaz Vergmannu «& Verlin, den 13. Oktober 1820.

Altona. / Königliches Aden l, Wieilung 8 Ila.

selbst die Firma J. F-+ E. L und als deren Me der