1890 / 248 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5 [38882]

lurgsunfähigkeit eingeräumt und die Eröffnung des Verfahrens beantragt hat, heute, am 10. Oktober 1890, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Julius Lehrs zu Tremessen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 8. November 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Nerwoalters, sowie über die Bestallung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 7. November 1890, Vormittags 11 Uhr, vndzur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf deu 21. November 1890, Vermittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- nasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, ür welde fie aus der Sache abgesonderte Be- riedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 18, November 1890 Anzeige zu maden. / Königliches Amtsgericht zu Tremessen.

Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Friedrich Rieder, ref. Stadtpflegers in Aalen, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Aalen, den 10. Oktober 1890.

Stellrecht,

H.-Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Galaänteriewaarenhändlers Eduard Carl Christian Moock, in Firma E. C. C. Mook hierselbft, wird, nahdem der in dem Vergleih8- termine vom 16. September 1890 angenommene Zwangsverglci dur rechtskräftigen Beschluß vom selbigen Tage beflätigt ist, hierdurch aufgehoben. Altöna, den s. Oktober 1890. SZzrägltbes Amtsgeriht. Abtbeilung V. Veröffentlicht: Kanzleirath Over, T. Geri&##säreciber des Königlichen Amtsgerichts.

[38678] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Cohn hier is in_Folge Söôlufvertbeilung na Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Verlin, den 7. Oktober 1890.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 48.

[38 Konkursverfahren.

In dem Konkur8verfabren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Kunfimaun hier is zur Abnabrne der S&lußrechnung des Verwalters Termin auf den 23. Oktober 1890, Vormittags 11¿ Uhr, vor dem Königlichen Amt3gericbte I. hier- selbst, Nene Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part, Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 8. Oktober 1890.

Trzebiatowski, Geri(tsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

£38672] Konkursverfahren.

Das Korkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Klemfstein in Firma E. Klemstein hier iff in Folge Sélußvertbeilung rah Abhaltung des Slußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 10

Trzebiat des Königlichen

38912]

[38 Kor:kursverfahren.

Jn tem Konkursverfahren über den Naélaß des zz BVerlim verstorbenen Civil-Jugenienrs Paul chndwig Sermanun Reimer ift zur Abnahme der SÉiz5 Verwalters nd zur Grhebung

ch4 fr ver 4 n rens Der

er

¿ fi z Abt

n Ls

. Oktober 1890.

owst . Geri@t s

eiber Amtsgerichts I.

r beilung 48.

Slirreiamung DeS won Einwendungen gegen das Slu bri der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderun- gen der Sélritermin auf den 13. November 1899, Mittags 1 dem Königlichen Ameri T viceielbÆ, Nene Friedri 3 Hf, Flag S 2, besi

BezrTiz, de

Tor ee

: L455 A, L, Geri&tEi&reiter E Le Tr R Abiheilung 45.

Vet er aug.

T É on =r per S2 I I 2 L D

Sram Frem Robert Karl Schulte oi ie Sup ziger Sir tem ui 2e nunc i de Nori geri: reger S beórnuger die zu É Hioternrger 25 127 M L E u - My « Traun or 5270 M U A Teer Ser Zeczmar Ver Tai fene GSiituüigaer Leone Fot Berin, tan 15. Ltre

S 1TTLI

Terr ck27 L

nee r e d i eS

p

Serre

T: Sorte ee.

Ta Sander Ser Zerg S Tanf 2 ior sisbleré Zun Grd, Sferlergertiz. 122, wm ole Claus zua Tifaitimng P Srfiuitierniné ufge wtr.

Seri, ter 11. Didier 29

F 4“ eg

Le ltt Fnigsiibieer E ariigezitins L Sétirérag 9 Eué Sarfuwciediuires Vez uu Termánex 1s tze Fie Hem Bde us Ceuta, w fas É, E, Bort f Zus, wcA, udctien ez a Sen Ti Lrt cie irr i Cette S, E RAEAE Brtrdliide ved M dies PA S Pa les Tae ia f feier BLEAA Bie, ja 11 Lier N Fnd Yang dit utte s, Gert Grad de.

P Trt bre A445. Bai Tau ci ia Us Ju

r ea MtiA A4 A E BMVIA

A

Bet Alis

de T pr 13 Fr ck Tae Ls L

| niedergelegten Verzeichnisse 6,79 M

bs i

A 10! 4 ' wll B A4 E S A

Vlaukeuburg wird nach etge Abhaltung des Stlußtermins hierdurch aufgehoben. Blankenburg, den 8, Oktober 1890. Herzoglihes Amtsgericht. H. Sommer.

[38909] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders und Handelsmanu8s Emil Westen- dorf in Blaukenburg wird nach erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Blankenburg, den 8. Oktober 1890.

Herzoâlihes Amtsgericht. H. Sommer.

[38699] :

Nr. 8871. In dem Konkurse gegen den Kranz- wirth Franz Gleichauf voa Blumegg hat das Gr. Amtsgericht zur Prüfung einer nacträglich an- gemeldeten Forderung Termin auf Donnerstag, den 23. Oktober d. J., Vorm. ¿9 Uhr, be- stimmt.

Bonndorf, den 8. Oktober 1890. |

Der Gerichts\{reiber des Gr. Amtsgerichts: Kehler. [38876] ;

In dem Theodor Exuer'’shen Konkurse soll die Swlußvertheilung erfölgen. Bei einer vorhandenen Masse von 2443 #6 21 «&Z sind zu berücksichtigen 630 6 50 4 bevorrechliate und 29626 M 12 S Forderungen ohne Vorrecht.

Forst i./L., den 11. Oktober 1890.

G. Bohrisch, Konkursverwalter.

[38953] K. Württ. Amtsgericht Geisliugen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des August Röhm, Schmieds in Wiesensteig, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Schlußvertheilung durh Gerihts- beschluß vom 10, d. Mts. aufgehoben worden.

Geislingen, den 13, Oktober 1890,

Gerichts\{hreiber Sommer.

[38708] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Loeber in Haunover wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 15. September 18920 angenommene Zwangsvergleich G und ausgeführt ist, hierdurch auf- gehoben.

Haunover, den 10, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. IV. gez. Münchmeye r. (T8) Ausgefertigt: Thiele, Gericht8\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

(38989) Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns Gustav Winkler zu Hirschberg ist durch Swlußvertbeilung beendet.

Hirschberg, den 10. Oktober 1890.

L Kettner, Gerichts\Wreiber des Königlichen Amtsgerihts. II [38694] Konknrsverfahren.

In dem Konkurse über das Vermögen des Vau- meisters Julius Hermann Rolle in Hohen- stein is an Stelle des bisherigen Verwalters auf Grund der in der erfien Gläubigerversammlung er- folgten Wabl der Kaufmann Constantin Schneider in Hobenftein zum Konkurêverwalter ernannt worden.

Sohenuftein-Ernfsftthal, am 13. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Lippold.

[38705] Konkur8verfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Restaurateurs Nudolf Werner in Jufterburg wird, nacdem der in dem Bergleihêtermine vom 9%. September 1890 angenommene Zwangsvergleich durch reétefkräftigen Beschluß von demseiben Tage bestätigt tft, hierdurch aufgeboben.

Fusterburg, den 11. Oftober 1890,

Königliches Amtsgericht.

32] Bekanntmachung.

; Paul Bauer'sSen Konkurje foll die S{luß-

ribeilunz erfolgen, wozu 764,63 e verfügbar find. ei find nab dem auf der Gerichtsschreiberei III.

bevorrechtigte

h rit bevorre(tigte Forderungen zu

q. i

it Beséluß vom 7. ld. Fs. das am 14. Februar 1890 übe

| Vermögen ter Waareuagenteusehelente

r Fosefine Blachian dahier eröffnete Konkuré-

veriaures, alé tur Zwangéverglei beendigt, auf

geDcver

| Múncehex, 2m 5, Oktober 1299.

| Der geiitéleitente Rel. Geridteidreiber :

; Gau AneT Dagenauer

j Kounturêöversiahren., | n tex Rorturtveridores liber Lat Bermögen tes erm auxé Vaul Fier, wuglád alé Tinbabert ite fas Fikdger Æ Eomp. 2 Nordhausen ur Torcíme ter Cliluirtioasa beé Berwal- ur Céixa vou Ginerounaen en Vat lxorericidors Ver Vi Lex Terikciiuna ju berlid- Fotvervages wo jus Pediafiung i ter Siu vie nd weroetioaren Tier ues owi Wies e taus uver aut Gu uariligente Flora Ves Cl teras ux ben 6, Hovcuver 1990, Vormitiags 11 Ubr, vor ew Sariadlides Vaatnttidits Vet el, Bros | CAletesttre 10, Zier Tus, 2, Vet, | Mervasties, tes 10. D V9) S 5104, C4 Ét uet S oriildces Tack, Biotytiwag 11

A Bdantmaung, Jr ia Pot 548 A B00 4154 Horaham es, ties L60018 Ses Fét68 6, Mat di S, l t Boa, 5 Bikr Gaer v Gu A e

TE

Fdutgeaies

Ez

Es ETAaen die nit bevorre{tigten Forderungen 46 26 530. 09 F und der zur Vertheilung verfüg- bare Mafsenbestard 46 2653. Nordhausen, den 14. Oktober 1890.

Der Könkursverwalter # A. Bluhme.

[38950] Bekanntmachuug. Í Der Konkurs über das Vermögen der Colonial- «& Delikatesseugeschäftsinhaberseheleute Haus & Luise Defet dahier wird nach Abhaltung des Schlußtermins als durch S{lußvertheilung beendigt hiemit aufgehoben. | A den 14-Oktober 1890.

gl. Amtsgeriht. Abth, T. (L. 8.) Frits\ch

Zur Beglaubigung:

Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

(L. 8.) Hacker, Kgl. Sekretär.

[38701] Bekanntinachung. In dem Konkurse über das Vermögen des Heinrich Sand von Offenbach, Inhaber der Firma Heinrih Sand und Comp., Porte- feuillefabrik daselbst, wird das Verfahren, nah- dem ein Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt worden ist, aufgehoben. Offenbach, den 11. Oktober 1890.

Großherzoglich Hessisches Amtsgericht.

Dr, Riedel.

[38680] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hausbefißers und Handelsmanns Ernst Louis Grof:mann in Stadt-Wehlen is zur Prü- fung der nachträglih ‘angemeldeten Forderungen Termin auf den 1. November 1890, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 10, anberaumt. Pirna, den 11. Oktober 1890,

Aktuar Müller, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38673] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Bäckermeisters Carl Krohn zu Beenz ift zur

Deutung einer nahträglich angemeldeten {Forderung ermin auf den 24. Oktober 1890, Vormittags

10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier-

selbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Prenzlau, den 10. Oktober 1890.

Kedor, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38672] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über tas Vermögen des Kaufmanns David Lazarus Leo Unger (Firma L. Unger) zu Schroda ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 6. No- vember 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst anberaumt. Schroda, den 9. Oktober 1890.

A damski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[38692] Konkurs8verfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbefizers Carl Veruhardt, in Firma Eduard Bernhardt «& Co., zu Spremberg ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf deu 27. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericte hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Spremberg, den 8. Oktober 1890.

Geu S als Gerichtëshreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahuen.

[38717] ; Staatsbahn- Tarif Elberfeld— Berlin. Mit Gültigkeit vom 15. Oktober 1890 treten Ausnahmefractsäßte für Eisen des Spezialtarifs I. und II. zwiscen Mettmann, Station des Eisenbahn- Direktionsbezirk Elberfeld, einerseits und verschiedenen Stationen des Eisenbahn- Direktionsbezirks Berlin andererseits in Kraft. ; Ueber die Höhe der Frachtsäße ertheilt das Aus- funftsbüreau bier, Babnhof Alexanderplaß, Auskunft. Berlin, den 6. Oktober 1890, Köuigliche Eisenbahn-Direktion, gleichzeitig Namens der betheiligten Verwaltungen.

[38718] : Staatsbahn-Verkehr Sannover—Berlin. Mit Gültigkeit vom 15. Oktober 1890 treten

Arsnahmefrachtsäße für Dextrin, Stärkemehl 2c. zur

Ausfubr über See von verschiedenen Stationen des

Direktionébezirks Hannover nah Stettin in Kraft.

Veber die Höhe der Sracisave ertheilt das Auskunfts-

bureau, hier, Bahnhof Alexanderplaß Auskunft. Berlin, den 10. Oktober 1890. :

Königliche Eisenbahu-Direktion, alcizzeitig Namens der betheiligten Berwaltungen.

[38714] | Nom 20. Dftober d. Is. ab können auf Station

Borek und den Haltestellen Biadki, Gora, Kankel,

Fcfiowo, Kuklinow, Lonkocin, Sandberg und

IBojicieiowo auch \chwerwiegende Fahrzeuge ver-

und entlabven werden.

Breslau, ben 11. Oktober 1899. Königliche Eiscubahu - Direktion. ais rovveutsch-Sächfisher Verbauv ¿orvdeut]ckch- E %r. 15 662D. Am 15. Oktober d, Js, wird die

Ciation Halébrüde der Sälhsishen Staatsbahn in

pen víretten Berkehr mit der Station Hettstedt hes

Tárcttiontbezirfs Frarffurt a. M, jeg Der Krachtberechnung wird eine Entfernung von

2% km u Grunde gelegt. , Preêven, am 11. Oftober 1890,

Königliche Generaldirefktion ver sáchsi chen Staatösciseubahneu, als geichäftsführenve Berwaltung,

(351131 BVBekauntmachung. Staatéhahuverkehr Altona—Olveuburg, Gem Elitertarife für obigen Verkehr vom

an gültige Nachtrag 16 heraus gegeben, welher Be- ftimmungen für den Verkehr imit den Stationen Hamburg und Altona (Ottensen) , sowie Ausnahme- säße für Stärke 2c. enthält. i Der Nachtrag ist bei den Güter-Abfertigungsftellen Fäuflih zu haben. Hannover, den 11, Oktober 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion zugleich Namens der betheiligten Verwaltungen.

[38894]

Großh. Badische Staatseisenbahnen. Mit Wirkung vom 20. Oktober l. J. werden im inneren badishen, im südwestdeutshen, badis{ch- nassauishen, badisch-württembergischen, badish- bayerischen, belgisch-südwestdeutschen, Tyrol-Vorarl- berg-südwestdeutshen fowie im deut\ch-französishen Güterverkéhre, ferner beziehungsweise auf Grund der Saarkohlentarife Nr. 5 und 6 und des süddeutschen Köhlentarifs (für Böhmen 2c.) die Artikel Braun- fohlen, Steinkohlen und Steine der Spezialtarife II. und 111. náach und von Freiburg-Wiehre, insoweit der Verkehr sich über Freiburg Hauptbahnhof bewegt, j. den N leßtere Station bestehenden Sätzen ab- gefertigt.

Karlsruhe, den 12. Oktober 1890. General-Direktion.

8896] Norddeutsch-Schweizerischer Eisenbahn- Verband. Am 1. November d. J. tritt die 1. Abtheilung des Heftes 1 der Verbandstarife in Kraft. Dieselbe enthält die besonderen Bestimmungen und Fraht- säße für den Güterverkehr (ausgenommen den Kohlen- 2. Verkehr) zwishen Statiqnen der rheinish-westfälischen und der oftf{chweizerishen Eisenbahnen und ist zu 1 4 20 - das Stück von den Verbandsverwaltungen zu beziehen. Dur diese Tarifabtheilung wird der seit dem 1. Februar 1888 in Geltung stehende Tarif für die Beförderung metallurgisher Erzeugnisse zwischen rheinisch-westfälischen und ostschweizerishen Statio- nen nebst Nachtrag I. vom 10, Januar 1889 auf- gehoben und erseßt, mit alleiniger Ausnahme der Frachisäße für Station Grafeuberg (Direktions- U Glberfeld), welche bis auf Weiteres noch fort- ejteyen. Soweit die neuen Frachtsäße böher find als die- jenigen des Tarifs vom 1. Februar 1888, bleiben leßtere noch bis Ende Januar 1891 in Kraft. Die 2. Abtheilung des Heftes 1, welche dem Ver- kehre mit den west- und mittelshweizerishen Bahnen dienen soll, wird später zur Ausgabe kommen. Namens der Verbands-Verwaltungen : Karlsruhe, den 13, Oktober 1890. Generaldirektion der Groft{h. Badischen Staatseisenbahuen.

[3

[38895] Norddeuts{ch-Schweizerischer Eifeubahu- Verband. Am 1. November d. J. tritt die erste Abtheilung des Heftes 3 der Verbandstarife in Kraft. Dieselbe enthält die besonderen Bestimmungen und Frachtfäße für den Güterverkehr (auêgenommen den Seehafen- verkehr) zwishen Stationen ver Eisenbahn-Direktions- bezirke Altona und Hannover, sowie der oldenburgifchen Staatsbahn und der Lübeck-Büchener Eisenbahn einer- seits und Stationen der ostschweizerishen Eisenbahnen andererseits und ist zu 0,65 4 das Stük von den Verbandsverwaltungen zu beziehen. Die in dieser Tarifabtheilung enthaltenen Fracht- säße für die {chweizerishen Stationen Romanshorn und Rorshach finden erst vom 1. Mai k. J. ab Anwendung.

Die 2. Abiheilung des Heftes 3, welhe dem Ver- kehre mit den west- und mittelshweizerischen Bahnen zw dienen bestimmt ist, wird ert später zur Ausgabe gelangen.

Namens der Verbands-Verroaltungen : Karlsruhe, den 13. Oktober 1890. Generaldirektion der Großh. Badischen Staatseisenbahnen.

[38715] L Rheiunisch-Westfälisch-Niederländischer Kohlenverkehr.

Am 15, Oktober d. J, geht das Unternehmen der Niederländishen Rbein-Cisenbahn-Gesellshaft in die Verwaltung und den Betrieb der Gesellschaft zum Betriebe vor Niederländischen Staatsbahnen über, während die von leßterer Gesellschaft betriebenen Bahnstrecken von Dordreht nah Elst bezw. Ressen— Bemmel und von Leeuwaarden nach Stavoren in die Verwaltung und den Betrieb der Holländischen Eisenbahn-Gesellschaft übergehen. Der leßteren Ge- sellshaft wird ferner vom gleihen Tage ab der Mit- betrieb der Bahnstrecken von Rotterdam nah der belgischen Grenze bei Roosendaal, von Arnheim nah Gl\t und von Ressen—Bemmel nach Venlo über- tragen. Die für die Stationen der Niederländischen Rhein-Eisenbahn-Gesellshaft in Heft 3 des Aus- nahmetarifs vom 1. Januar 1889 für die Beförde- rung von Steinkohlen 2c. in Sendungen von 10 000 kg und 50000 kg sowie im Ausnahmetarife vom 1. April 1884 für die Beförderung von Stein- kohlen 2c. in geschlossenen Sendungen von 200 000 bis 300000 kg im vorbezeihneten Verkehre he- stehenden Frachtsäße bleiben bis auf Weiteres un- verändert in Gültigkeit; ebenso tritt vorläufig eine Aenderung der für die Stationen der Strecken von Dordrecht nach Nessen—Bemmel sowie von Leeu- waarden nah Sneek im Heft 1 des Ausnahmetarifs vom 1, Januar 1889 enthaltenen Prabttve nit ein, Die in demselben LTarlfhefte aufgeführten Frachtsäße der Stationen Dordrecht, Geldermalsen und Rotterdam finden fortan auch im Verkehr über die Linien der Holländishen Elsenbahn-Gesellschaft Anwendung.

Köln, hen 13, Oktober 1890,

Namens der betheiligten Verwaltungen 1 Königliche Eisenbahn-Direktion (rectörheinische).

Nehacteur: De, H, Klee, Berlin; Y Verlag bder Exyeviltlon (S ch ol),

Druck ver Norvyeutschen Buchyruckerel uny Verlagls-

15. Oftober 1826 Ut der vom 15, Vfloher h, J,

Anstalt, Berlin 9W,, Wilhelmstraße Ne, 39,

M

a

zum Deutschen Reichs-Anuz

Börsen-Beilage

Berlin, Mittwoch, den 15. Oktober

Berliner Börse vom 15. Dktober 1890. Amitlihh fesigesiellte Course.

Umrechnungs-Sähe.

i Dollar = 4,96 Mark, 100 Franes == 80 Mark, 1 Gulden bsterr. Währung =- 2 Mark. 7 Gulden siltdb. Währung = 12 Mark. 100 Gulden holl. Währung = 176 Mark. 1 Mark Banes == 1,60 Mark, 100 Rubel = 820 Viark. 1 Livre Sterling == 90 Rark,

Wechsel. Bank-Disk.

190 i 2M} N 18

A ¡ o. V Brüfselu. Antwp, do. do. Skandin. Pläye.

Kopenhagen . . . London . ..,

_

-

100 Frcs, |8 T. 2M. 10T. 10T. 8 T. 3M. 14T. 3 M. 14T. 2M.

-

-_

-

E r Z=

en | |

1 Milreis 1 Milreis 100 Pef, 1090 Pes. A008 100 Fres. .| 100 Fres, 100

100 fl. 100 fl. 100 fl. 100 Fres. 100 Lire 100 Lire

do. dos. Madrid u. Baxc.

- = m e » - Or

-

Ls Budapest . do. E Wien, öst, Währ. V ie Schweiz, Plätze Italien, Plätze .

do. do. St. Petersburg ./100 R. S. d 100 N. S.

-

[e =] S Tao wooaa n

176,20 bi

'

249 50 bz 246,30 bz

D E?

G3 C5 D pi pk O O O O O n e

S

o. Warschau . . . .{100 R. S. H}

Geld-Sorten und Bankuoteu. Dukat. pr. St.|9,70 bz Dollars p. St.|—,—

Sovergs. pSt.|20,30G |Imper. pr. St.|—,— 20 Fres.,-Stück/16,13G do. pr. 500 g f.|—,—

249,70b;G

8 Guld.-Stüd|—,— do. neue... „|—,

Ausländische Fonds.

Stlide zu 1000—100 Pes. 500—100 Pes, 1900—100 Pes, 100 Pes. 1000—20 £ 100 £ 2000—400 M 400 M 2000—400 M 400 5000—-500 M 500 M. 1000—20 £ 20 £ 1000—200 £ 1000 M 2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 „& 10 a: = 30 M 4050—405 M 4050-—405 5000—500 10000—50 FI. 5000 u, 500 Fr. 500 Fr. 500 £ 100 £ 20 £ 5000 u. 500 Fr. 500 Fr. 12000—100 fl. 250 Lire 500 Lire 20000—100 Frs. 100—1000 Frs.

500 Lire 1800. 900, 300 2000—400 «A 400 „& 1000—100 „Æ& 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—100 RbI. P, 1000 n. 500 F O. 1000 u. 500 F P.

4500—4b0 „A 30400--—-204

1000 u. 200 fl. @. 200 f, G 1000 u. 100 fl 1000 u, 100 f. 1000 u, 100 f, 1000 u. 100 fl,

bo Flelne 100 fl, 1000 uy, 100 8

bo 45 i ho, Nelne ‘á, 100 fl. do, px, ult, Oft,

N

Argentinishe Gold - Anl. do. do. kleine do. do. innere do. do. fleine do. do. äußere do. do. Tleine

Bukarester Stadt-Anl. . do. do. kleine do. do. v. 1888 do. do, kleine

Buenos Aires Prov.-Anl. do. do, kleine do. Gold-Anl. 88 do, do. kleine

Chilen. Gold-Anl. 89 .

Chinesische Staats - Anl.

E Landmannsb.-Obl.

N do. do. Staats-Anl. v. 86 Egyptishe Anleihe gar. . do. do. s do. E Ta do. Éleine do. pr. ult, Okt. do. E ¿00 Fleine do. do. pr. ult. Okt. nr lind yp.-Ver.-Anl. tinnländishe Loose .. do. St.-G.-Anl, 1882 do. do. v. 1886 do. do. Galiz. Propinations-Anl. Griechishe Anl. 1881-84 do. do. 500er do. cons. Gold-Rente do. do. 100er do. do. fFleine do. Monopol-Anl. do. do. kleine olländ. Staats-Anleihe tal. steuerfr. Hyp.-Obl. do. Nationalbk.-Pfdb. do. Mente do. do. do. do. pr. ult. Okt. do. amort, Rente Ill. Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. Gt.-Anl, 86 T. Il. do. do. kleine Luxemb, Staats-Anl. v.82 Mexikanishe Anleihe ?. . do, do. Ds do, do, kleine do, pr. ult. Okt. Moskauer Stadt-Anleihe Nero - York'ex Gold - Anl. Mont Sisde Sedbt -DAl! orwegil|he Pbr,« bo, L Sald Anleibe do, do, leine Oesterr. Gold-Rente. . do, do, kleine do. do, pr, ult, Okt, do. Pap erMente . i d, i do, px, ult, Okt,

do, ali ho. px, ult, Okt. GilbereMente

Mp Mp Pp N

M O D O O O

H H Co Uo DO L 1A R B R U O O O O f R R R E,

E | # N N

v

a n

R N T A A G

f f fa Sa LiE E S A F

Imp.p.500g n.|—,—

Amerik, Noten 1000 u. 500 F|—

do. leine .4,16G do.Gp.zb.N-Y./4,16G Belg. Noten .|80,45 bz

Gngl. Bkn. 12/20

,31 bz G

olländ. Not.|/168,45 bz Italien. Noten|79,90G Zinsfuß der Reihsbank; Wechsel 53%, Lomb. 6 u.64%/o

Se Noten|111,85G Oeft.Bkn.p100A 177,60 bz Rufs.do.y. 100R|250 30 bz ult. Okt, 2091à50,25et

à50,50 bz

ult.Nov.

80,00G 324,60 bz 324,10G

Ruf}. Zollcoup. .

do. fleine

Fouds und Staats-Papiere.

Dt\iche. 4 dag

do. do.

do do, dôo,

do.Sts.-Anl, 68

do.St.-Schd\ch{. Kurmärk., Scldv.

Neumärk. do. Oder-Deihb-Obl. T Stadt-Obl. o. Breslau St.-Anl. Caffel Stadt-Anl. do. 1887 Charlottb. St.-A. Elberfeld. Obl. cv. EfsenSt,-ObLl.IV.

do. do.

Kieler Stadt-Anl. Magdbg.St.-Anl. Oftpreuß. Prv.-O. osen. Prov.-Anl. heinprov.-Oblig

do bs,

do. do. Sch{kdv.d BrlKfm. Westpr.Prov.-Anl

79,90 bz B 81,25 bz

72,90 bz 70,50 bz 71,00 bz 97,70 bz 97,70 bz 97,25 bz B 97,60 bz 82,40 bz 82,50 bz 69,50 bz 99,00B 109,30G

é

94/60 bz

96,25Aà,10 bz

,

99/25 bz 60,60B

81,90G 93,30bzG 93,30bzG 73,70G 74,00B 76,00 bz 77,10b4 Bf S 79,70B

78 50G 96,90B El.f. 92,75 b) » 92,80 bz 93A92,75bz = 92,60 bz 77,30bzG 77,60bzG 93,60 by

94 00 bz

96,50 bz B 75,50 bz G 124,50G 98,00G

98,25 bz

95.00bz G 95 '50B

2 77,60 by 77 60 by

189,TO by

o. VInt.-Sch.|3 Preuß, Cons. Anl. |4

do. neue

1/4, 3# 1/1

3f

4 34 34 3+ 34 3# 34 4 3t 34 4 34 4 3# 34 34 3 32 4 34 3

44 3

1/4.

1/5.

1/4.

Oesterr. Loose v. 1854 . 4 —|p. Stck

do. do. do. do. do.

Pester Stadt-Anleihe do. do.

Polnische Pfandbr. T—IPV do V

do. Portug do.

Raab-Graz. Röm. Stadt-

do.

Rumän. Staats3-Obligat.

do. do. do. do. do. do. do.

do. Ruff .-Engl. Anl. v. 1822

do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

« do. 1890 Il. Em.l4 |v . do.

vers versch.

1/17 T7

L Stiülke zu

10 d. ¿T

5000—200[105,50 by 5000—200]98,75 bz B 86,30 bz 5000—150[105,30bzG 5000—200]28,60 bz 3000—-150/101,70 bz 3000—75 [99,9061 3000—150/99,90 bz 3000—150/99,90 bz 3000—300|—,—

10

11

[ch./5000—100|abg. 97,60 bz

3000—100]97,50 bz 5000—200|101,70G ./3000—200|—,— 3000—200|—,— 2000—100|—,— 5000—500|—,— 3000—200|—,— 3000—200|—,— 2000— 500]96,00 bs B 5000-—200]97,25B 3000—100|—,— 5000—100/97,00 bz [1000 u.500|—,— [1000 u.500| —,— 1000 u.500/90,00G 1500—300/103,90B 3000—200/96,40G

1/4. Kred.-Loose v. 58 1869er Loose . .|5 1/5. 11 do. pr. ult. Okt.

Loofe v. 1864. .|—|p.Stck Bodenkrd.-Pfbr. n 7

1/1. 7 1/17 1/1.7 1/6.12 1/4.10 1/4.10 15/4. 10

A Πf |

feine

Licuid.-Pfdbr. tes, Anl. v.1888/89 do. kleine E nleihe T. IT.-VI. Em.

10ck j G C wt

do 1/1.7 do. fleine|/6 |1/1.7 do, fund. do. mittel do. feine do. amort. do. Rente do,

1/1.7 U/LT 1/3.9 1/3.9 1/5, 11 1/5,11 1/5, 11

kleine v. 1859 do. v. 1862 do. fleine cons. Anl. v. 1875 do. kleine do. v. 1880 do. p. ult. Okt. inn. Anl. v. 1887 do. p. ult. Okt. Gold-Rente 1883

do. | do. v. 1884/5 |1/1. do. 5 |1/ do. p. ult. Okt | St.-Anl. 1889. 4 !ve do. kTleine|4 | ve

do. do.

1/5. 11

1/6. 1/6. fi

1

N y- 16a ¡l M O N C5 T O fa f C C T N D M P ck

G. Ÿ. [. ITI. Em.14 | vers.

251,25050/50bz aro 100 F./80 35b1G |SchroeizecNoten

1/4.10 1/4.10

1/86,12 1/6.12 1/6.12 1/4.10 1/4.10

1/4.10 1/4.10

. cons. Gisenb.-Anl./4 | versch.| . do. pr. ult. Okt.

do. S@wed

do. do

do. do. do. do. do. do. do.

do

do. do. do.

S@&welz, Eidgen. rz. aal Séexdis (e Gold-Pfandbr. do. Neute

Drient-Anleihe

do,

do. Þ. ult. Okt.!

do.

do. p. ult. Okt. Nicolat-Okbl.

do. Tleine! Poln.S@@az: Obl!

do. Tieine Pr.-Aul. v. 1864

do. v. 18661: d, Anleibe Stiegl. |? 6. do. do. | Boden-Kredit 5

do. ar. 4}! Cutr.-Bdkr.-Pf. 15 | Kurläud. Pfudbr.!'5 | . Gt. «Anl. v.1875/4è]

do. feine 4)

f t S N

¿U .10 1

Mo v Le pr 2 4 2 ck f ga 4 e F F 20205 A -A

a

do. Hleine'd do. 1886/3 Gt «Menten+ Aul.!3 Hyp. -Pfde. v. 1879/44 do. v.1878/4 do. mittel/4 M kleine! Gtüdte-Pfd, 1883/4}

dh P rat pk pur S

A

gr IIS prt: part port mPa

I 2

do, neueste/3

“41a a att A 0 S

pt pu pu pak Ft

5 viaSdIS do, Þ. ult, Ott.) do. v. 1985/5 [1/5 13 do. p. uli, Okt |

| |

eiger und Königlich Preußischen

Pfandbriefe. Berliner

do. do.

do. do. SFur- u. Neumärk

d N,

do. Ostpreußische . i Pommersche

do. Polensde

do.

do. do. do. do. do,

do. do. do. do.

do.

do.

Nentenbriefe.

efsen-Nafsau Kur- u. Neumärk. Lauenbucger .

250 fl. K.-M. 100 fl, Oe. W.

1000. 500. 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 A 1000—-100 f. P.

100 fl. P. 3000-—100 RbI. 3000—109 Rb.

406 M

500 Lire 500 Lire 4000 uv. 400 A 400 4000 2000 M 400 M 16000—40C 4000 u. 400 M

|1/4. 10]

625 u. 125 Rbl.

10000—100 RbI.

10000—125 RbI, 5000 RbI. 1000—125 RbI. 125 Rbl.

3125—125 Rbl. S.

625—125 Rbl. S 500—20 £ 500—20 £

125 Rbl.

|s [1/6. 13] 1000 n. 100 RbI. P. I1'5 |1/1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P.

do. L Land. -Kr.

¡ 3 Säbsishe A Shlesf. E c

o. 4 do.ld\ch.Lt.A.C.|: do.Lit.A.C

neue |: D.

do. do. do. T. S L 4

o As S 0. H Wstpr. rittc\{.1.B O a do, neulnd\{.I.|:

HannoreesGe E

5

1000-100 RbI. S,

100 Aa: = 150 fl, S.

5000—500 L. E. 1000 u. 500 L. G.

J fl =A J AIRY I A I

ét Pren pommask jam pre spre ema Ju mal proc pem aer eran rar doch pam erechnet pem per pameci enr hemerb uma jeth hem port jen

k S R R R Pt Be Bt Bi Ade n E e E Pitt i R R R R “E «Du A 05e S Q D S D: e e

At J

1/1.

34/1/17 V 1/1 ¡B EN

1/4.10 1/4,10 1/4.10 U

121,00b¿G 330,10G 125,00et. bz B 124,75 bz 322,00G 88,25 bz G 88,25 b; G 72,00e.bG kL.f 72,00e.bG 68,25 G

90 009et. b; B 90,19B 103,50bzG

85,75 bz G 101,40bz 101,40 bz 101,25 bz 101,90bz 102,10bz 98,25 bz; G 98,25 bz G 87,30 bz 87,30 bz

118,00et.byB 87,50 bz

101,20bz 101,20by 96,90 bz 96,90a,75 bz 169,00 bz

97 50G 97,60à,70bG

s A D (9, TDI 7 -

IL'S [1/5. 11] 1000 u. 100 RbL. P. [80,70

80,75à, 90à,50A,$0à,7

2500 Frs.

500—100 Rbl. S. 195,90

0 150 u. 100 Rbl. S.

100 RbL.

100 Rbl 1000 u. 500 Rb 500 RbL. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 RSL 400 „&

1000. 500. 190 RbIL.

3000—3090 „M 1500 „M 300 „M

5000—500 „M

5000—1000

38000—300 „M

4500-300 „M 1500 „A

$00 1%. 390 „M

IOOO I 1000 Fx.

10000-1000 F. 400 A 400 S

00 „A

92.10bz 165,10& Si G0

110,00bzGS

102, zG

91,50V

99, 90@

99, 90G

9,90G 3250

.40bzV

102,20 dz WE

100,704 G

100,704 G

100,7054G

1041,20 4B

100,60

100,40@

2, 20dzG

3 S, 40 bz J

88,00 @

4000-150117 00 bz 3000—-—-¿0CH 09,10 biz 3000—150[103,00& 3000—-150/97,20 bz 10000-150/102,75 bz 5000—150 5000—150 3000— 160 3000—150]97 00 bz 3000—150/ 3000—75 3000—75 3000—75 3000—200[101,10G 5000—200l 3000—75 3000—60 3000—60 3000—-150 3000—150 3000-—150 3000—150 3000—150| 3000—150|— 3000—150|— 5000—200|— 5000—200|— 5000—100|103,40G 4000—100|— 5000— 200/96 2061 5000—200|96 20 bz 5000-60 [96 20 bz

3000—30 |102,90G 3000-30 |[103,00G 3000—80 3000—-30 [102,75 bz

N B

|

96,10 bz 85,40 bz 98,30 bz

96 10 bz 97.00B

97,00B

97/30G 97,30 bz

he. . Drlaßisthe :

Sächsische . Sqhlesische .

“| Pommersche . .|

hein. u. Westiäl.|4

Sólsw.- Holstein.|4

4

1/4.10 1/4.10 1/4,10 1/4.10 4 |1/4.10 1/4.10

Staals- Anzeiger.

1/4. 10/3000—29 [103,00bz 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30

102,70B 102,60 bz 1C2,90B 102,70 bz 102,70B 102,70B

Badise Eisb.-A.

Brem. A. 85,87,88

do. 1890 Grßhzgl. Hess. Ob. Hambrg.St.-Rnt. do. St.-Anl.86 do. amrt.St.-A.

do. conf. Anl. 8 do. Do Reuß. Ld.-Spark. Sa

S

Sä]. do.Ldw.Pfb. u. Kr. do. do. Brel do. do. Kreditbriefe do. Pfdbr.u. Kredit Wald.-Pyrmont. Württmb. 81—83

\che St.-A.

Bayerische Anl. .|4

Meckl. Eisb Schld. 1890: -Alt.Lb-Ob. : p St.-Rent. |:

1/2.8 16/6, 11 1/2.8 1/5,11 1/511 JLET 1/1.7 1/4. 10 1/1. 7 versch{. 1/1

vers. ver ve ver ver. 1/1.

vers{.

a ./2000—200 versch,/2000—200 1/2. 8 |15000—500|—,— 5000—500]96,90B 2000—200|—, 2000—500/97,00B 5000—500|—,— 5000—500|—,— 3000—600|—,— 3000—100|—,— 3000—100/96,80bzB 5000—500|—,— 5000—100/99,00G Lf. 1500—75 |—,— 5000—500]88 40bzB gr.f ./2000—100]96 40bz

105,60B

Pren, Pr.-A. 55 rhef. Pr.-Sch. Bad. Pr.-A. de 67 Bayer. Präm.-A. Braunschwg.Loose Cöln-Md. Pr.S

Dessau. St. Pr. A.

Ha Loose . übeder Loose ..

102,70G

Meininger 7 fl.-L.

G3 0355

1/á. p. Stck 1/2.8 1/6. p. Stck 1/4.10 1/4. 1/3, 1/4. p. Stck

S p

H E

150 12

1!

Oldenburg. Loose

R

1/3. 120

Spanishe Schuld. . . .[4 [hu] 24000—1000 Pes.

do.

do. do. do.

do. do.

do. neue v. 85

do. do.

ü Anleihe v. 65 A, cv.|1

do. do. do.

» C. u. D.y. ult. Oft.

Administr. do.

Zoll-Oblig do,

do. p. ult. Okt. Stochlm. Pfdbr. v.84/85/43| 1/1. 7 do. v, 1886/4 11

v. 1887 Stadt-Anleihe

/5.11 4 1/3,9 4 |15/6.12 4 |15/6.12 4 |15/6.12 fleine/4 | 15/612 134/15/3.9 1/3.9 B. 11/41/39 C. |1 1/3.9 D L 1/3,9

5 |1/5.11 9 [1/5. 11 7

7

kleine

‘kíeine L O-A Eleine|5 |1

| | |

do. ult. Oft.|

Loose voll do. p. U

fr lp. S t. Okt.)

(Egypt. Tribut) .|4t| 19/416 |

do. 00, De I . Goldrente do. do. do. þ. ul Gis.-Sold- do. do.

Gold-Juvst.-Anl.'©

do.

Papierrente . . 19

Fleine|4t| 10/410 | t. Oft.) große\4 |1/1.7 | mittel|4 |1/ | Fleine\4 |1/ t. Okt.j A. 89/4] mittel\42| fleine'4i

*

i a

1300090000 “I-I

HO O O

E G

“r

do.

en

es red pre pre prend jun I

N i pi ima [4

do. p. ult. Okt.

Loose

Leier gar.

0. do. Bodenkredit . do. Bodenkr. Gold-Pfd.'®

kHeine

2 E O O O fis

Wiener Communal-Ank. [5

ZüriHer Stadt-Anleibe .

3i 1/6

ürk. TabaXs-Regie-Akt.|4

do. do. Þ.

a ult. Okt.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u, 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000 —20 £L 1000—20 £ 1000—20 £

4000—400 „é 400 M 25000—500 Fr. $00 Fr.

400 Frs.

172,50 bz 327,00 bz 138,10Hhz 146,75B 105,00G 138,00B

135,25B A

27,00G 131,25 bz

,

101 20B H.f.

18,10à18 61 G 89,20 bz 89,60B 89,50 bz 89,50 bz

[79,75 bi

79,50à78,60à79,40 B34

1090—20 20 £

10000—100 f. 500 A. 100

1000—100 f. 1000—100 f. 1000—100 f. 1000 u. 200 l. S. 1000—400 f. 1000—100 Æ.

100 L 5000—100 f. 100 f. 10000—100 f. 10000—100 A. 1000 u. 200 f. S. 1000 Fre.

Pe20G

6, 50G 89.00B 90,25 bz 150,25 bz

89, 25ä 896 B 101,10 bz 101,25 bzG 101,256zSG 103,00b5G 100,90B 87 40 bz

27 50ù, 4064 353,C0bz

500 Frs.

153.5081529 172, IUWLIN D

Eisenbahu: Prioritäts-Aktien uud Obligationen.

Bergis&-Mink. 111. A. B.|3 L. P Berl.-Ptsd.-Mgdd. Lit A

do. He

Braun’. LandeSeifend.

Breslau-Wars Hau D.-N. Aoyd (Noft-

2lberft -Blankend. $4, S Potfteen! de Mars Sbahn BibeBüchen gar. ittenderge . Maiuz-Ludwwh. 88/69 gar. 4

do. 7%, T6 u.T8cv.'4

Magded.“

de. D

do v

Met. Friede.

Oberschle! Lèt, B.

do. Läk. K

bN Cte _do. Y

ira

Rhainise Gaalduda

Weiuae-Seracs Werradau 188

aud j üdbaha . de.

do. do. (F

“-

S4

-

—} —Ì i 14

I jb Jeb pen heut pad pt P pk ph pak pt

Ì “d d J

pr G

Wr.)

er e de fv C7 ba e dia Cp r

pt pl prt pt ind pel jurù

F

(4 pt I

187ä 4 18814

d

nzB. 3

r mi 1d v F cs mrd B B E46) U

A ins pet pot jut P pet prr

Eid Se

R per S

«e 4 « 8

20) iert 4

i pi mw P ra s L

é L

- pa? E

S r d É

K.

IV. 4 Mi d

Á 2

5

h g

38

300 „« 800 „K $000— 300 „Æ 500 „G 300 „«Á 3000-—500 500 v. 300 „A 1000 u. 500 „Ä 3000-—— 500 „S 800 „Á $00 „É 1000 x. 500 „M 800 1000 u. 500 M 1000-— 200 ck000-—S00

300 „Á ZOVC-—-FQQ JOQ— O0 0 wu 150 1500-00 L100 „S

00. M 1900 wu. 20

b h A E J A S

O20 h F

1500-300 A

$000—300 „u 197,00B

D B B05 420 105, 40V

Q 2E O.

-—

100,50 è4