1890 / 249 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O. R.-W.), oder in Berlin bei der Direction der Discouto-Gesellschaft in Mark D. R.-W. aus- bezahlt erhalten. i

Der Werth der fehlenden Coupons wird von der Kapitalsumme der zur Einlösung vorgezeigten Obli- gationen abgezogen.

Litt. ©. zu 300 (A Nr. 1122 189 278 480 788 949 2115 165 250 289 837 915 3019 391 695 638 829 834 845 874 884 982.

Serie 3 vom 1. Januar 1873. Ltt. A. zu 3000 A Nr. 52 117 233. Ltt. B. zu 1500 A Nr. 455 575 600 845 889. Litt. C. zu 300 A Nr. 1111 163 180 344 396 659 737 750 898 2132 562 615 627 750 994 3005 051 323 615 637 837 924.

Serie 5 vom 1. Januar 1874. Zu 300 6 Nr. 245 340 435 476 564 598 672

[39015] : « Die Ehefrau des Messershmiedes Karl Stein- nökel, Lisette, geborene Krumm, zu M.-Glad- bah, vertreten durch Rechtsanwalt, Justizrath Biesenbach hier, klagt gegen ihren genannten, da- selbst wohnenden Ehemann mit dem Antrage auf Gütertrennung und is Termin zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor der II, Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf auf den 9, Dezember 1890, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

Düsscldorf, den 11. Oktober 1890,

[39017] Oeffentliche Zustellung.

Die minderjährigen Geschwister Ernst Traugott Ferdinand und Franciska Marie Hedwig Rieschke, vertreten dur ihren Pfleger, den Hotelbesiper Friß Muswitz in Krossen a. O, im Prozeß vertreten dur den Rechtsanwalt Elkus zu Meseriß, klagen gegen die verwittwete Konditor Rieschke, Philippine Eliiabeth Franciska, geb. Streif, zuleßt in Polyin wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem

Audggge: Verfügung bes Königlichen

: Dritte Beilage Z zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 249. Berlin, Donnerstag, den 16. Oktober 1890.

1. Steckbriefe und Untersuhungs-Sahen. . Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells@.

Direction der Moskau - Rjäsau Eisenbahn - Gesellschaft.

E

: 5) Kommandit-Gesellschaften

ie einstweilige “Amtsgerichts za Krossen a. vom 1. Sep-

tember 1890 auf Kosten der Beklagten dahin r rewtmäßig zu erklären, daß der mitbeklagten

eau Bahnmeister Wilhelmiñe Moerke, ge- borenen Rieshke in Neutomischel in Höhe von 5090 Mark 18 Pfennige jede Verfügung über diejenigen 8100 H untersagt bleibt, welche ihr

Arand, : Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts.

[39014] i | Die Chefrau des Bäckermeisters Wilhelm Rid, Maria, geborene Vogel, zu Köln-Ehrenfeld, Prozeß- bapollmächtigter Rechtsanwalt Levot, klagt gegen Termin zur

973 1412 736 952 2423 445 533 701 761 830 3049 053 257 432 478 509 731 835 872 928 4267 481 516 689 749 964 997 5034 070 145 9269 356 598 616 702 934 6079 186 214 246 961 340 377 747 771 7007 282 336 623 684 739 855 8379 525 658 763 817 837 859 889 917 922 9234 389 513 729.

Serie §8 vom 1. Januar 1876.

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch,

[39168] E Die Herren Actionaire unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der

am Dienstag, den 4. November cr., Nach- mittags 5 Uhr, in Verlin in Uruim’s Hotel Imperial, Unter den Linden 44, stattfindenden

2. Zwangsvollstreckungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

3, Bete Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verloo

5) Kommandit-Gesellschaften

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch,

ung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

(908) Mashinenbau - Actien - Gesellschaft Union in Essen.

In der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung, welche Sonnabend, den 8. No-

O A SDON

Berufs-Genossenschaften. # Erwerbs- und Wirthschaftsgenossenschaften. Wodchen- Ausweise der deutschen

. Verschiedene Bekanntmachungen.

ettelbanken.

[139104 Actiengesellschaft

ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Die Deponirung der Aktien hat in der laut §. 32 des Statuts vorgesehenen Weise bei der Filiale der MWeimarishen Bané in Berlin, Kanonierstraße 17, bis spätestens den 1. November cr., Mittags 12 Uhr, zu erfolgen.

noch von denjenigen 19 100 #6 zustehen, die | ihren Ehemann auf Gütertrennung. auf den Grundstücken Krossen a. O. Stadt | Verhandlung is bestimmt auf den 27. De- Nr. 59 und 60 in Abtheilung IIT. unter Nr. 19 zember 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem resp. 13 cingetragen, und ihr, der Frau Moerke, | Landgerichte zu Köln, III. Civilkammer. dur Cession ihrer Mutter, der Wittwe Rieschke Köln, den 11. Oktober 1890. de dato Neutomischel, den 2. April 1890 ab- Der Gerichtsschreiber : Schulz. getreten sind. 5 O : N “Gie: Geschwister Rieschke als Kläger laden hiermit | [39013] i : die Beklagte, Wittwe Rieschke, zur mündlichen Ver- | Kaiserliches Landgericht Straßburg i. Els. bandlung des Rechtsstreits vor die erste Civil- | Die Emma, geborene Meyer, Ehefrau des Friseurs kammer des Königlichen Landgerichts zu Meseriß | Ernst Fettig zu Straßburg, _Kapaunengasse 7, ver- auf den 20. Januar 1891, Vormittags | treten dur Rechtsanwalt Leiber, klagt gegen ihren 11 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- | genannten Ehemann mit dem Antrage: die Güter- dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | trennung zwischen den Parteien auszusprechen, die- Zur! Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | selben ‘zur Auseinanderseßzung ihrer Vermögensver- Auszug der Klage bekannt gemacht hältnisse vor Notar Moßler in Straßburg zu ver- Mecseritz, den 13 S 1890, Meilen und dem Beklagten die Kosten zur Last zu igas, i egen. i i Gerihts\chreiber des Königlichen Landgerichts. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits ist E die öffentlihe Sißung der 11. Civilkammer des Kaiserlihen Landgerichts zu Straßburg î. E. vom 26. November 1890, Morgens 10 Uhr,

bestimmt. G (L. 8.) Der Landgerichts-Sekretär: Weber.

vember 1890, Nachmittags 35 Uhr im Hotel Hartmann i i i | , 9 1 G n Essen ah [t

u Herren Actionaire hierdurch ein und ersuchen diejenigen, welche an Deb eil eben A 6 Z er ee Actienbesiß gemäß §. 20 alin. 3 des Gesellschaftéstatuts (spätestens 8 Tage vor der Ver- ammlung) bei der Gesellschaft oder dem A. Schaaffhausen’ schen Bank-Verein in Köln aus-

zuweisen. Tagesorduuug: 1) Bericht des Aufsichtsrathes und des Vorstandes 2r+8; ; 2) Vorlage der Bilanz pro 30. Juni 1890. R I Ie Saidiae L 3) Bericht der Revisions-Kommission.

Litt. A. zu 5000 A Nr. 129. Litt. B. zu 1000 46 Nr. 648 722 727 866 1010 012 342 400 580 614 651 813 926 981 2008 013 228. Litt. C. zu 500 (A Nr. 2826 832 888 895 954 SILY 344 362 482 590 852 906 4025 292 366 551 919 968 SOLT7 295, Litt. D. zu 200 4 Nr. 5890 929 6001 180 259 355 608 T15S8 277 530-775 803 811 874 8075 112 152 290 475 671 723 750 822 889 DIOL 123 493 794 837 10031 035 065 242 249 276 324 419 698. Die Rückzahlung dieser Pfandbriefe erfolgt gegen Einlieferung der Schuldverschreibungen nebst dazu gehörenden Talons und der nit fälligen Zinsscheine vom 1. Januar 1891 ab an unseren Kassen zu Braunschweig und Hannover und bei den son- stigen bekannten Zahlstellen. i Rom 1. Januar 1891 ab werden diese Pfand- bricfe niht mehr verzinst. Es wird darauf aufmerksam gemacht, daß alle zur Convertirung auf 4°%/%, nit präsentirten 4ipro- centigen Pfandbriefe der Serien 1, 2, § zum 1. April, 4, 5, 6 zum 1. Mai, 7, 8, 9 zum 1. Funi 1886 gekündigt worden sind, und daß die nit convertirten Schuldverschreibungen von diesen Terminen ab nicht mehr verzinst werden. Braunschweig, den 9. September 1890 Braunschweig-Hanuoversche Hypothekenvank. Der Vorstand: Benfey. von Sedckendorff.

_Gasfabrif Grünstadt. —_ilanz per 30. Funi 1890. /

: Activa. M Fabrik-Anlage mit Rohrneß u. Mobilien | 57302 D Werthpapiere. . E N 8491131 Zwei Schuldner . 5935/94 Gas-Uhren . 408140 Baarbestand . 256/78 Ó Vorräthe 1930/49

7432541 E

69000/— 9548/60 1363/68

400|— 1013/13

7439541

(391066) Bekanntmachung.

Nach der vom Aufsichtsrath unterzeihneter Gesell- schaft geprüften Schlußrehnung beträgt das Ver- mögen der Gesfellshaft #4 21 136 44. Hiervon sollen M 136,44 sowie bereits zurückgestellte A 80,.— zur Deckung noch entstehender Unkosten der Liquidation Verwendung finden, während der hieraus verbleibende Q Mei N Taue als Remuneration über- 4) Ertbéil S d BesSluffafi

esen wird. Zur Vertbeilung unter die Aktionäre ‘rihellung der Decharge und Beshlußfafsung über Verwendu ingewi verbleiben sonah F 21000.— oder pro Aktie 5) Wahl von 2 Aufsichtêraths-Mitgliedern. j E t 200.—, welche bei Herrn Hermann Paeßler in 6) Wahl von Rehnungsreviforen.

Freiberg, gegen Einlieferung der Stücke nebst Essen, den 13. Oftober 1890.

Dividendenleisten vom 1. November ab bis Ende Der Auffichtsrath.

dieses Jahres zu erheben sind, bis dahin unab- gehobene Beträge werden auf Kosten der Aktien- inhaber beim hiesigen Königlichen Amtsgericht deponirt.

Um Abhebung der aus den Jahren 1886, 1887 und_1888 noch rückständigen Dividenden wird ersucht.

Spezielle S{lußrechnvng ist bei Einreichung der Aktien durch Herrn Kassirer Pause in Empfang zu nehmen.

Freiberg, den 15. Oktober 1890.

Freiberg - Nossener Dampf =- Drushmaschinen Gesellschaft in Liquidation. A. Schippan, Vorsißender.

Tagesordnung : Vorlage des Berichts, der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr, sowie Decharge Ertheilung. Berlin, den 15. Oktober 1890. Der UAussichtsrath

der Casseler Straßenbahn- gesellschaft.

Sternberg.

P assiva. C z s s a eserverouds Flachsspinnerei Osnabrü eck. Nerschiedene Gläubiger

Bilanz am 30. Juni 1890. Gawinn-Vdriina! M: 0

83884 06 149250 93 98167 53 1537/05 4570/15 4990/10 1237/11 508/50 1297/47

[39102]

[38546]

Mit Rückßcht auf die die Veränderung unseres

Grundkapitals betreffenden Beschlüsse der General -

versammlung vom 12, September 1890 werden

gemäß der Artikel 243 und 248 des Geseßes vom

18. Juli 1884 die Gläubiger unserer Gesellschaft

aufgefordert, sih bci uns zu melden.

Berlin, den 11. Oktober 1890.

Berliner Lampen- uud Broncewaaren- Fabrik

(vormals C. H. Stobwasser « Co.) Actien Gesellschaft.

G. Stobwasser. p: p. Fridcke.

[38875]

Die Herren Zeihrer auf Vorzugsaktien unseres Nereins fordern wir auf, zum 1. November a. e. cine weitere Einzahlung vou 20 °/9 des Nenn- werthes unter Vorlegung der Interimsscheine an

Activa.

Passiva.

Grundstücke G Cid Werkstatt-Maschinen und Inventarien Utenfilien und Mobiliar . s Gas-Anlage . s

Fuhrwerk . ; Arbeiterwohnungen .

Kässenbésland . P Flachs-, Heede- und Garn-Vorräthe . Meaterialien-Vorräthe . S D N

M S . [450000|— 120000|—

43000 |— | s 0/4 Dividenden , 3450 Ab 1000|— Rüdcklage in den Re*ervefonds . 308/60 G s 400|— Gewinn-Vortrag 1013/13 6171/73

M A 252/93 417/23

5501/57

[38978] Oeffentliche Zustellung.

Die Mavnsfeld’\he Kupferschiefer bauende Gewerk- \{aft-zu Eisleben vertreten durh den Justizrath

of in Eisleben, klagt gegen den Scchürer Wilhelm Holt zu Burgoerner, zur Zeit in unbekannter Ab- wesenheit, aus einem dem Beklagten Arndt laut S&uldscheins am 14. August 1890 gegebenen baaren Daâëlehne mit dem Antrage auf „Zahlung von 60 M nebst 3,6 9% Zinsen seit dem 14. August 1890 und vorläufige Vollstreckbarkeits-Erklärung des Urtheils, und“ ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- lüna des Rechtsstreits vor das Königlibe Amts- geridt zu Hettstedt auf den 19. Dezember 1890, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke

Aktien-Conto Datlen-Ento Gesetzlicher Reservefonds Creditoren : a. gegen Wechsel... A 90000.— V D E DODOTSS Gerwoinn- und Verlust-Conto : | Saldo - Vortrag am | 10H S 1889 E 333042 / 34188567 Reingewinn pro 1889/90 22030.63 | 2536105

24811 /92 |

[39006] Oeffentliche Ladung. 5

In der Zusämmenlegungssache von Oberähren 0. 213 Kreises Neuwied, wird Adam Hollerbach aus Reichenstein, Kreises Neuwied, Regierungsbezirk Koblenz, dessen Aufenthaltsort unbekannt ist, hier- durch zur Vollziehung des bei der unterzeihneten Behörde offenliegenden Rezesses auf Samstag, den 29. November 1890, Vormittags 9 Uhr, in das Geschäftslokal der unterzeihneten Behörde,

14955785

[39165]

Brauerei „Zur Eiche‘

vornt. Schwensen & Fehrs in Kiel. Wir beehren uns hiermit, die Herren Aktionäre zu der am Sonnabend, den 8. November l. J., Nachmittags 4 Uhr, in unserem Geschäfts-

: Haben. Gewinn-Vortrag 1889/90 Zinsen-Erträgnifse . Betriebs-Uebershüfse

76377 41 78991890

[38878]

vor den Regie- 789918190

der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Ñ

Kayser, Sekretär, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. II.

[38976] Oeffentliche Zustellung.

Dec Lehrer Kammer zu Jutroschin, vertreten dur den Recbtsanwalt Wolff zu Lissa, klagt gegen den Buchalter Franz Holger, früher zu Lissa, jeßt un- bekannten Aufenthalts, wegen 130 A nebst 5 °/o Zinsen seit dem 23 März 1888, mit dem Antrage auf koftenpfli@tige Verurtheilung des Beklagten zur

ablung des obigen Betrages nebst den angegebenen it und das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären, und ladet den Beklagten zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsftreits vor das Könîig- lide Amtsgericht zu Lissa auf den 16. Dezember 1890, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 25. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Au3zug der Klage bekannt gemat.

Lissa, den 10. Oktober 1890.

v. Chmara, Geri{ts\creiber des Königlichen Amtsgerichts. [38977] Kal. Amitsgeriht MünchenT., für Civilsachen.

In Salben des Kaufmanns Lazarus Gift hier, Klägers, vertreten dur Rectsanwalt Dr. Franfen- burger hier, gegen den Tapezierer Friedri Schwarz, früber *ier, nun unbekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Forderung,

wird Leßterer zur mündlichen Verbandlung über den klägerishen Antrag in einem für vorläufig voll- ftrecktar erklärten Urtbeil den Beklagten koftenfällig für \@uldig zu erfennen, an den Kläger 200 Mietbzins für eine Werkstätte, welche der Beklagte im Hause des Klägers Nr. 13 an der Theatiner- ftraße bier, miethwcise inne hat. zu bezahlen, in die öfffentlice Sifung des vorbezeihneten Prozefßgerits vom Samstag, den 27. Dezember 1890, Vor- mittags 9 Uhr, Sizungszimmer Nr 14/I., na erfolgter Bewilligung der öffentlihen Zustellung der Klage geladen.

München, den 14. 2

Abth. A.,

144

Gs

n e F

L zu M-ESladba, c , Helene,

t, gegen den Carl Pongs, jeßt ohne en ift Termin fen Berbantlung auf Moutag, deu 29. De- in der Amtéftube des Königliben Notars Herrn S@wenger arberaumt und wird vorocnannte Garl Pongs zu dem obengenannten daß

er fei

n Rhberdt wohnhaft, Aufenthaltsort, Gt Eh ï

zember 1890, Vormittags 9 Uhr, , Victoriaîtraße 11, DeT Termine unter der Verwarnung geger ven Ausbleibenden angeromr mit Borrabme der Theilung einverstanden. Rheydt, den 13. Oktober 1890 Dre Aff

r 4 + 4 E früber in Köin, jet în 2/Der-

b S r rent prt ret pur S2 A És ult Laon art: nend, Vertreten dur Bet Sanwall Z0fnars

E

RNg cu S.

i Sigungssaole der 11 Girilfammer des König Lien Lanbgericzté zu Koblenz anberaumt.

2 a » 1f£nnig,

2 ur rel tr, T orn Zur manvitwen Zier anbiung

r aeborene Pongs,

c ed C - +7 -

Gegen ibren genannten Ehemann axf GSüter- P fuadt

Ti Zf4rTmIn

Dezember 18960, Vormittags 9 Uhr,

Thalstraße 51, Zimmer Nr. 11, rungs- und Landes-Oekonomie-Rath von Baumbach mit dem Bemerken vorgeladen, daß die Kosten des etwa erforderlich werdenden Versäumnifurtheils nah Maßgabe des Kostengesetes vom 24. Juni 1875 den Ausbleibenden werden zur Last gelegt werden. Düsseldorf, den 14 Oktober 1890. i i Königliche General-Kommission für die Rheinprovinz und die Hohenzollernschen Lande.

Grein.

[38940] Bekauntmachung. : In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht Berlin I. zugelassenen Rehtsanwälte is der Rechts- anwalt Dr. Max Gabriel, wohnhaft zu Berlin, beute eingetragen worden. Berlin, den 10. Oktober 1890. Königliches Landgeritt I. Der Präsident: Angern.

[38941] Bekanntmachung. In die Listen der bei den unterzeichneten Gerichten zugelassenen Rehtsanwälte ift eingetragen : Dr. Aëcan Klée Gobert in Hamburg. Hamburg, den 14. Oktober 1890. Das Hanseatische Oberlandesgeriht. S. Beschütz Dr., Sekretär. Das Landgericht. Das Amtsgericht. Kalckmann Dr, In Vertretung des Sekretärs: Sekretär. Brügmann, Gerichtsschreiber.

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

38921] Bekanutmachung. Das zur Julius Karger’s©en Konkursmasse gehörige Manufaktur- und Leinenwaarenlager, sowie die Pfandscheine über lombardirte Waaren follen im Ganzen freiländig verkauft werd-:n.

Bedingung ift: Uebernahme des Miethskontrakts Seitens des Käufers bis zum 1. Oktober 1895.

Die Bcsihtiaung des Lagers findet ftatt am Mittwoch, den 22. cr., Vormittags 10 bis 12 Uhr.

Scpriftlice Gebote werden späteftens bis zum 22., Nabmittags 5 Ubr, in meinem Comptoir ent- gegengenommen. Der Zus@&lag erfolat ebenda am 22, Abends 6 Ubr.

Stettin, den 13. Oktober 1890.

Herm. Fritze, Konkurêverwalter.

[37271] Bekanntmachung. Montag, deu 27. Oktober d. Js., Vor- ittags 11 Uhr, vergiebt die Direktion in ôöfsent- er Verdingung die Lieferung von 2000 m Padiecinwand und 5009 kg fladsenen Werg Die Bedingungen liegen hier aus, gegen 1 M abschriftlich bezogen werden. Danuzig, ten 4. Oftober 1820 Königliche Direktion der Gewehrfabrik.

4) Berlooïung, Zinszahlung 2c. vou öffentlicheu Papieren. [33002]

m li

fönnen au

In Gemäßheit der Tilgunge-Bedingungen

,

uns ausgegebenen

timmt, und zwar; Serie 2 vow 1, Jauuar 1873.

Brauunschweig-Hanunoversche Sypothelenbaut, z ind unter Leitung cines dfffentlien Notars von den von 4proceutigen Pfaudbrief- Anleihen die natstebent verzeigneten Pfandbriefe - | zum 1. Januar 1891 vurch das Loos zur Tilgung

31/,9/, Anleihe der Stadt Eshwege von 1880.

Ziehung am 2. Oktober 1890, Auszahlung am 1. April 1891.

Litt. A. Nr. 104 à 1000 i

Titt. B. Nr. 4 51 85 108 116 147 148 152 215

266 360 und 412 à 500 E

Tätt. C. Nr. 27 38 55 247 307 336 362 367 454 511 544 555 567 638 664 und 700 à 200

Resftanteu : Litt. C. Nr. 557 über 200 #, ver- looft zum 1. April 1890; :

Litt. B. Nr. 447 über 500 M und Litt. C. Nr. 97 651 und 654 à 200 4, verloo\t zum 1. April 1886.

Eschwege, am 10. Oktober 1890.

Der Stadtrath : (Unterschrift.)

[38879]

3/2°/ Anleihe der Stadt Eshwege von 1886.

Ziehung am 2. Oktober 1890, Auszahlung am 1. April 1891.

Litt. A. Nr. 86 à 1000 A

Litt. B. Nr. 86 und 115 à 500

Litt. C. Nr. 39 und 64 à 200 #

Restanten: Litt. A. Nr. 61 über 1000 A, ver- loost zum 1. April 1890.

Eschwege, am 10. Oktober 1890,

Der Stadtrath : (Unterschrift )

10892]

| Astjersleben’er Kreisauleihe betreffend. Bei der am 29. April d. Is stattgehabten Aus-

loosung der Aschersleben’er Kreisanleihe de

1870 find nalverzeihnete Scheine zur Zahlung ge-

langt, und zwar: ) / 6 über (1000 Thlr ) = 3000 „f

1) Litt. A. G D (1000 & Â. c ( N ) = 1500

„B, 9 ( 564 ¿D „U f

B 19 ( 500 )= 41500

O.

Diese Scheine werden hiermit zum 1. Fanuar 1891 gekündigt. :

Der Werth derselben wird gegen Rückgabe der Steine nebst Coupons und Talons vom 20. De- zember d. J. ab von der hiesigen Kreis-Kom- munalkafse auëgezahlt werden.

Quedlinburg, den 7. Mai 1890. Der Kreisausschufß des Kreises Aschersleben.

Stielow, Königlicher Landrath.

Die Direction der Mosfau - Njäsan Eiseubahn- Gesellschaft

matt bierdur bebaint, daß von den Obligationen

der D Anleihe des Jahres 1863, welche

am 16. August 1885 zur Rückzahlung am 1, März 1886 cekündigt worden sind, bis jeßt folger.de fünf Obligationen Nr. 6736, 6738, 9831, 14138 und 14139 noch nicht eingelöst find.

Die Anhaber dieser Obligationen, welche leßteren mit den dazu gehörigen, d. h. mit dem am 1, August 1886, sowie mit allen später fälligen Coupons ver- sehen sein müssen, können den ihnen dafür zukom- menden Nominalbetrag nebst */13°/9 Zinsen für ein Monat (vom 1. Februar bis zum 1, März 1886), entweder in Moskau bei der Kasse der Gesellschaft, in St. Peteréburg bei der Wolga-Kama-Commerzhank

unsere Kasse Vachabäerstraße 15 zu leisten. Köln, den 15. Oktober 1890.

Rheinischer Actien - Verein

für Zuckerfabrication. Der -Auffichtsrath.

[38980] Marburger Gas-Actien-Gesellshaft.

Indem wir die Aktionäre zu der am Donnerstag, den 6. Novbr. a. €c., Vormittags 10 Uhr, im Bureau der „Gesellschaft staitfindenden 20. ordeutlichen Generalversammlung hiermit einladen, machen wir sie wegen Ausübung ihres StimmreGts auf §. 18 der Statuten aufmerksam. Marburg a. Lahn, 14. Oktober 1890. Der Auffichtsrath. Koch. Reutter. Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Vorlegung des Betriebs- Ergebnisses 1889/1890, 2) Ertheilung der Decharge. 3) Bestimmung der Dividende. 4) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

(391011 : Leipziger Credit - Bauk.

Klostergassé 9 (Hôtel de Saxe).

Wir haben den Zinéfuß für Einlagen auf Rechnungsbücher vom 11. Oktober a. c. ab auf 3 Prozent erhöht. Einlagen auf läugere Kündigung ver-

zinsen wir bis zu 4 Prozent. Leipzig, den 13. Oktober 1890. Der Vorstaud. Gustav Frißshe. Rudolph Madack.

[39107] Bayerische Hypotheken- & Wechselbank. Montag, den 3. November 1890, Vor-

qa s S Uhr, wird im Bankgebäude Residenz- raße

f. Notars Herrn JIustizrathes Dtto in München die

52, öffentliche Verloosung

unserer Pfandbriefe vollzogen und hiebei eine

Nominalsumme von #4 3000000 (und zwar

46 1500000 in 49/oigen Pfandbriefen aus den

Serien IX. u. ff. und 4 1500000 in 3F 9/oigen

Pfandbriefen aus den Scrien XXII. u. ff.) zur

Heimzahlung im Nennwerthe verloost.

Die Verloosungsliste wird in den durch unsere Ausschreibung vom 5. Oktober 1365 ein für allemal bezeichneten Blättern, sowie im Deutschen Reichs- Anzeiger und in den sämmtlichen Kreisamtsblättern des Königreiches Bayern veröffentlicht.

Münuchen, im Oktober 1890.

Die Bankdirektion (Abthl, f. Hypotheken).

Ludwigsluster Gasgesellschaft.

Die Herrea Aktionäre werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammluu auf Donnerstag, den 30. Oktober, Abends 7 Uhr,

im Hotel de Weimar hieselbst eingeladen, Tagesordnung : 5 1) Bericht des Aufsichtsraths liber den Stand des Unternehmens, 9) Rechnungsablage und Feststellung derDiyidendhe. 3) Neuwahl des Geschäftsführers, 4) Neuwahl etnes statutenmäßig auss{cheidenden Mitgliedes ves Aufsichtsraths, 5) Wahl von zwei Rehnungdsrevlsoren flir das Betriebsjahr 1890/91,

Ludwigslust, ven 16, Oktober 1890

Für veu Aufsichtörath, Dex Vorstaud,

SeridSiéreiber tet Rüöriglien Yanbgeridgte,

Litt. A, ¡u 3009 A Ir. 146 185 2% E Líitt. 3. ¿u 1599 A Rx. 5/22 45 B16 B95 999

in Metall-HKubel (100 Metall-Kubel == 3224 M.

F, %, Willöper, Carl Kahl, #, Herr,

tr. 27, Zimmer Nr. 4, in Gegenwart des -

lofale, an der Prüne Nr. 5 hiers. stattfindenden JTIL. ordentlichen Generalversammlung ein-

zuladen. Tages8orduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihtes des Vor- paraee R S und Gewinn- und Ver- uft: Rebnung sowie des Prüfungsberichte des Aufsichtsraths, e E 2) Beschlußfaffung über die Bilanz und Gewinn- vertheilung. 3) Ertheilung der Entlastung für den Vorstand. Zur Theilnahme “an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt und gewährt jede Actie eine Stimme. Die Actien sind zu diesem Zwecke, mit einem Nummernverzeichnisse versehen, bei der Gesellschaftskafse biers. oder bei Herren Klein & Heimann, Frauk- furt a./M. oder bei Herren Gebrüder Arnhold, Dresden, gegen Empfangsbescheinigung und Eintrittskarte bis späteftens am Mittwoch, den 5. Novbr. a. c., zu hinterlegen. Kiel, den 14. Oktober 1890. Der Aufsichtsrath : H. S. Rehder. C. Petersen. Wilh. Fischbedck.

[38521] 2ectien-Vad Kaiserslautern.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9, Oktober 1890 wurde die Anflösuug der Gesell- schaft beschlossen und der Vorstand mit der Liqui- dation beauftragt.

Die Gläubiger der aufgelösten Gefellshaft werden anmit aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden.

Kaiserslautern, ten 10, Oktober 1890,

Actien - Bad Kaiserslautern in Liquidation. Der Vorstaqud. Otto Krell.

(39100) Actien-Brauerei Kil’s Colosseum i. L. in Münthen.

Auf Grund unferer in Nr. 241 dieses Blattes veröffentlichten Bilanz und wit Zustimmung des Auf- fihtsraths unserer Gesellschaft bringen wir eine Abschlagsquote von

18 % = M 90.— pro Actie

zur Vertheilung und ersuchen hiermit die Herren Aktionäre, zu deren Empfangnahme ihre Aktien mit arithmetisch geordnetem Nummernverzeichniß versehen in den Vormittasstunden von 10 bis 12 Uhr im Bureau der Colosseumbbrauerei, Colosseumsstraße 4/6, Eingang links, zur Abstempelung einreihen zu wollen.

München, 3, Oktober 1890.

Actien-Brauerei Kil’s Colosseum i. L. J, Dressel. F. Stow.

[39167] Preußische Hypotheken- Versiherungs-Actien-Gesellshaft.

Hiermit kündigen wir die Hypotheken-Antheil-

Certifikate : in. Emission Nr. 1054 bis 1060 zu M 5000,— Nr. 263 bis 291 , zu M 1000,— V. Emission Nr, 7283 bis 7642 ju Nr. 7643 bis 7742 , zu A V1, Emission Nr. 7730 bis 7779 ait Vin, Emissiou Nr. 434 bis 443 , zu M 000, in Gemäßheit der auf den Stücken abgedrucktten Be- dingungen, Berlin, 16, Oktober 1890,

800.— 100.—

100,—

Soll.

An Abschreibungen auf Außenstände Betti nton General-Unkosten Abschreibungen A Ante V6 Dit E 2 Gewinn-Vortrag. . ,

werden.

[39119]

Activa.

D Wechsél-Conto. Bestand Hauthaltungs - Conto. Vorräthe an Lebensmitteln, sowie auf diesem Conto verbuhter Viehbestand Pferde-Conto.

Bestand an 25 Pferden #4 24257,34 ab: 20% Abschreib. „, 4851,47

Su #4 2604212,15 ab: Abschreibung , 32645,51 Mobilien- Conto. Dekonomiegeräthshaften , Pferde- geschirre, Wagendecken, Löschgeräth- \chaften, Werkzeuge, Magazin- und Bâäckereti-Utensilien . H 36498,43 ab: 5 % Abschreib. „, 1824,92

Bäckerei-Conto. Vorräthe . Säke-Conto.

Vorräthe an Säcken A. 24732,41 ab: 10 9% Abschreib. Cafsa-Conto. Baarbestand .

General-Unkosten-Conto.

Soll. Gewinn-

Haushaltungs-Conto. Gleichstellung Gexeral-Unkosten: Conto. Gleichstellur Wechsel-Conto. Verlust Si Perde-Gonto. Abschreibung Mobilien-Conto. Abschreibung Säcke-Conto. Abschreibung C SFmmobiliten- und Maschinen: Conto. Gewinn- und Verlust-Conto. Kleine Verluste an Geldforten, Pr zweifelhafte Ausstände . : Gewinn E

Die in der beutigen Genera

Gewinn- und Verlust-

604.59 24750.— 646 _

Haben.

Conto pro 1889/90. |

ol Per Saldo-Vort

i 3400 /— er Saldo-Vortrag am 1. Juli 1889 . L Ee n S LOOaE des Betriebes . ; s 397 Ertrag der Wiesen und Ländereie 17195/70 ¿G OAUS Mee x

Hethe E e nahträglih eingegangene Forderung

86/44 25361/05 21073798

210737/98

Die durch Beschluß der beutigen Generalversammlung auf d 9% festgesetzte Divi gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 10 von heute ab bei unserer Raf V Euvfain o

Osnabrück, den 12, Oktober 1890.

Der Vorftand : Falk.

Mehl- und Brodfabrik in Hausen b/Fraukfurt a/M. _Bilanz am 30. Juni 1890.

PasSsiva.

Immobilien- und Maschinen-Conto.

Mobilien, Wagen,

Getreide-, Mühlen - Fabrikate- und |

2473,24 |

Vorrätbe an Hafer, Heu u. Stroh

120308|54 |

3300000|—

M. 489797 29958

s, 91 19

Creditoren. . Capital-Conto. 6600 Actien à H 500,— Dubiosen-Conto. Saldo per 1. Juli 1889 4 6608,83 Dazu kommen per S e 41696 | M 7025,79 Eingegangen sind . . 328,70 A 6697,09 ¿Ic GT7

10498

19405

2571566

4339/42 240000|—

900

Ausgeglihen wurden . Reserve-Conto. Bestand. . . Dividenden-Cto. Unerhobene Dividende Gewinn- und Verlust-Gonto.

Saldo per 1888/89 # 15619,46

Gewinn per 1889/90 , 184284,23

199903/69

34673/51 626985/60

9225917

i be hd U

5797511

Aa 6331|

386545165

und Verlust-Conto pro 1889/90.

e K S Getreide-, Müblen-Fabri- kate« u. Bâkerei-Conto. G A Deconomie-Couto. Gewinn Interefsen-Conto. Gewinu

b 4 ¿T OGOEGIUE Tx IRTOSSITS ¿ 997/47 4851/47 1824/92 9473/24 32645/ò1

03450 - | î Ÿ } «“) DÉLCQUI (2

» - Qt 4 SI1LT'51

-

4874 24 Abschreibung

ovisionen, sowie | E A 1264/39 . [184284/23

DQEKEC - Me e 38555247 385552 Li

Mehl- und Vrodfabrik in Hauseu b/Fraukfurt a/M.

[versammlung für das Jabr 1889/90 auf | „4 25,— pro Actie

festgeseßte Dividende wird bet der Ablagestelle, Hochstraße 31 in Frankfurt a M. gegen Auslieferung des | Dividenden-Coupons Nr. 10 von morgen ab in den Vormittagsstunden von 9 di | Zugleich werden die Herreu Actiouäre ersucht, gegen Einlieferung dexr Talous die

9 bis 12 Ukr ausbezahlt.

nenen DivideudeucoupousLbogen in Empfang zu uehmeu, |

Der Vorftand,

Hausen, den 14. Oktober 1890,

Dex Auffichtsrath. F. P. Heineken.

M S 3330/42 205974/32 1076/80

| +1 » Heinr. Potkgießer

f laden

| Geschäfte

6171/73 Grünstadt, den 3. Oktober 1890. Der Vorstand der Gasfabrik Grünstadt. Ph. Seltsam.- (39105] Aachener Hütten - Actien - Verein. Vilanz pro 30. Juni 18990.

Grunbnag Activa. runditüde . oe oe «of 450000:00 Gebäude, Walzwerks- 2c. Immobilien 1197650.00 Vorräthe, Effekten, Caffa u. Wesel 3510153.29 Debitoren e L « 3103952.32 M. 8261755 61 FPassiva, Actien-Capital . z artial-Otligationen . bligationen-Zinsen . Reservefonds E Diverse Specialreservefonds Ceblloa e S Gewinn- und Verlust-Conto .

. é 3080000.09 . » 299500.00 6477.00 308000.00 935470.92 2845063,59 787244.10 / A 5G 50G Gewinu- und Verlust - Conto am 30. Juni 1890. : Debet. Dotirung der JInvaliden- und Dis- positionsfonds . é 100000.C0 Saldo ¡ 787?244.16 6 S8T244 10 D Credit. cas «i Eingegangene zweifelhafte Forderungen , Miethen . . i A Betrieb2gewinn

11812.24 774.51 v 5073.53 869583.83 S E O At E R I D R G R E E E R e L : E “#6 S87245.10 _ Nach den vollzogenen Wahlen besteht der Auf- ficht8rath aus nacbenannten Mitgliedern: Herrn Julius Talbot in Aachen, Präsident. Herrn Kommerzien-Rath Emil vom Rath in Köln, Vize-Präsident. Herrn Konsul Eugen Piedboeuf in Aaten. Herrn Gustav Talbot in Aachen. Alexander SWoeller in Düren.

T VDerrn SMoel Herrn Eberhard Hoe! in Düren. [39169]

Dortmunder Actiengesellschaft für Gasbeleuchtung.

Gemäß Artikel 237 Abf. 2 und Artikel 238 Abf. 2 Handelsgesezbuhs bringen wir hiermit zur ntniß der Herren Aktionäre, daß zu der auf den | 25. Oktoder cr., Abeuds 7 Uhr, | nach hier (Doiel Weuker- Paxmanu) einbe- | rufe.en ordentlichen Geueralversammlung | Seitens einiger Aktionâre ein Antrag auf Abände- ung des §. 20 des Statuts gestellt ist, welYer zur Berathung und Bes@lußfaffung gebraht werden foll. Dortmund den 15 Oktober 1890. Der Auffichtsrath.

stellvertretender Vorsitzender

G A

[39109] E | Actien Gesellschaft, Jssel- burger Hütte.

vormals Johaun Nering Vögel & Cie

in Jffselburg.

Die diesjährige ordentliche Generalversauzn- lung unserer Aktionäre findet am Dounerstag, den 6. November cr., Nachmittags 2: Uhx, 2uf unseren Werke statt.

Judem wir hierzu unsere Herren Aktionäre ein] bemerken wir, daß die TageLordaung fich na V. 26 der Statuten exledigenden exstrecken tvird.

Jsselibuxg, 14. Oktober 1890. Actien Gesellschaft, Jffecibdurger Hütte.

auf die zu