1890 / 250 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[39220] Oeffentliche Zustellung.

Der Architekt Heinrich Fegeler Hierselbst, vertreten dur den Rehtsanwalt Markers bier, klagt gegen die unverehelihte Sibilla Henriette Brüsermann, unbe- kannten Aufenthalts, mit dem Antrage, das Mit- eigenthum an der Parzelle Flur XVIIL. Nr, 682 Gemeinde Recklinghausen Stadt beim Königlichen Grundbuchamte hier aufzulassen, und ladet die Be- flagte zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Köuniglihe Amtsgeriht zu Recklinghausen auf den 16. Dezember 1890, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der nah dem Beshlusse vom 11. Oktober 1890 angeordneten öffentlichen Zu- nis v z wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- mat.

Recklinghausen, dn id Oktober 1890.

ö

er, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[39221] Oeffentliche Zuftellung.

Der Argitekt Heinrich Fegeler hierselbst, vertreten dur den Rechtsanwalt Markers hierselbft, klagt gegen den Arbeiter Hermann Peter Brüsermann, un- bekannten Aufenthalts, mit dem Antrage, das Mit- eigenthum an der Parzelle Flur XVI1]1. Nr. 682 Gemeinde Recklinghausen Stadt beim Königlichen Grundbuchamte hier aufzulassen und ladet den Be- flagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits _ vor das Königli®e Amtsgeribt zu Reck- linghausen auf den 16. Dezember 1890, Vor- ‘mittags 9 Uhr. Zum Zwecke der nach dem Bes{lusse vom 11. Oktober 1890 angeordneten dfent- lidèn Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt

“_gemábt. Recklinghausen, den 11. Oktober 1890. A aut Hsöl\cher, (Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

139244] Oeffentliche Zustellung.

Die zum Armenrecht belassene Elisabeth, geb. Conén, Ehefrau Hermann Berger, ohne Gewerbe, zu: Wegberg, vertreten durch Rechtsanwalt Idörissen zu Aachen, klagt gegen ihren Ehemann Hermann Berger, früher Notariats8gehülfe zu Wegberg, jeßt obne - bekannten Wohn: und Aufenthaltsort, wegen Vermögensverfalles des leßteren, mit dem Antrage auf Gütertrennung, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die zwette Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Aachen auf den 8. Januar 1891, Vor- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwedcke der öffentlihen®“ Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

orn, als Gerihts\{reiber des Königlichen Landgerichts.

[39246] Oeffentliche Zuftellung.

Die geschäftslose Adelheit Persy, Ehefrau des Spezereiwaarenhändlers Ernst Neubaus zu Elber- feld, vertreten durch Rechtsanwalt Zurhellen, klagt gegen deren genannten Ehemann, wegen Zerrüttung der Vermögensverhältnisse des Beklagten, mit dem Antrage auf Aufhebung der zwischen den Parteien bestehenden Gütergemeinschaft, und ladet den Be- flaaten zur mündli@en Verhandlung des Recht8- streits vor die III. Civilkammer des Königlichen Landgerihts zu Elberfeld auf Montag, den 12. Januar 1891, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gericbte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der ¿ffentlihen Zustellung an den Beklagten und in Gemäßheit des §. 11 Ausf.-Gef. zur C.-P.-O. vom 24. März 1879 wird dieser Auszug der Klage be- kannt gemacht.

Keim,

Gerichtsfchreibergeb. des Königlichen Landgerichts. [39333]

Die Ebefrau des früheren Metzgermeifsters, jetzt aescbâfislosen Franz Vofsen, Gerhardine, geborene Bailly, zu Düffeldorf wohnend, hat gegen ihren genannten daselbst wohnenden Ebemann die Güter- trennungsefklage erboben und ift zur mündlihen Ver- bandlung derselben die öffentli®e Sitzung der I. Civilkfammer des Königlihen Landgerichts zu Düffeldorf vom 10. Dezember 1890, Vor- mittags 9 Uhr, bestimmt worden.

Düsseldorf, den 14. Oktober 1890.

Der Geri&hts\ch@reiber Steinhaeufer.

r G

a O D

nat dund. 7 -

Bâäders Hubert Terbaag link, obne Geshäft zu Köln, Prozeßbevollmächtigter Rechts- l | gegen ihren GEbe-

? U A 2s È

24 I

H E C D

J R S

HE

2 tin zur Ve ift bestimmt auf den 24. Dezember 18 dem Landgerichte zu Köln, Köln, den 11. Ok

I. Civiltammer. Der Gerichtss{reiber: K ü

1890 F.

[ der IL Civilkfammer ite m 20. Sep- den zu

[ Fobsel,

Bekanntmachuug. _

tion

Arr r wb v Der Dei Ur FSUStA

Hemm rer ter Et til hr on E A 14 Lire A LDICONR

¿ugelafrnen Rethttanrr Reúté- anwalt Eytel ir bronn einge Heilbronn, ver 14 ot

f f" + + Der Prôfident /

Vormitta s 9 Uhr, vor | L

[39360 Bekanntmachuug. In die Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichts Augsburg wurde heute eingetragen Karl Lutz, bisher in Münthen. Augsburg, den 15. Oktober 1890. Für den verhinderten K. Landgerihts-Präsidenten

der K. Landgerihhts-Direktor :

Flessa.

[39332] Bekanntmachung. Der Rechtsanwalt Hellweg zu Laasphe ist in der Rechtsanwaltsliste des hiesigen Königlichen Amts- gerichts gelöscht worden. Laasphe, den 14. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

N L S p A a R ae E ie) 3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[39176]

Eisenbahn - Direktionsbezirk Altona. Zum 1. Januar 1891 soll die Vahuhofswirth- Pan zu Havelberg im Wege der öffentlichen us\chreibung neu verpachtet werden.

Die Pachtbedingungen liegen in dem diesseitigen Dienstgebäude hierselb, Invalidenftraße 52, Zim- mer 27, bei dem Bureau- Vorsteher Leuschner daselbst zur Ansicht aus, können von demselben auch gegen portofreie Einsendung von 50 .Z bezw. in Brief- marken zu 10 «4 bezogen werden.

Die Angebote \ind portofrei, versiegelt und mit der Aufschrift: „Submission auf Pachtung der Bahnhofswirthscaft zu Havelberg“ versehen, bis zum Sonnabend, den 15. November, Mittags 12 Uhr, an uns einzureichen.

Berlin, den 11. Oktober 1890.

(L. 8.) Königliches Eisenbahu-Vetrieb8amt.

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

[29125] Bekanutmachung.

Die Inhaber von Rentenbriefen der Provinz Sachsen, zu denen der leßte der ausgegebenen Coupons am 1. Oktober d. Is. fällig wird, werden bhierdurch aufgefordert, vom 2. Oktober d. Js. ab die Abhebung der Ziuns8coupons Ser. VI. Nr. 1 bis 16 nebst Talon auf Grund der mit den Zinscoupons Ser. V. ausgegebenen Talons zu bewirken und dabei Folgendes zu beachten: i

1) Zu den bis einschließlich zum 1. Oktober 1890 ausgeloosten Rentenbriefen sind neue Coupons uicht zu verabreichen, vielmehr die bezüg- lihen Talons bei der Realisirung der betreffenden Rentenbriefe, nah Maßgabe unserer Bekanntmachung vom 16. Mai d. Is., an die Rentenbank-Kasse mit abzuliefern.

2) Die Einlieferung der Talous behufs Empfauguahme neuer Coupous und Talons ift zu bewirken:

a. in Magdeburg selbst in unserm Geschäfts- lokal, Domplatz Nr. 1, an den Wochentagen Vormittags von 9 bis 12 Uhr, oder

b. von auswärts mit der Poft frei unter der Adresse der unterzeihneten Direction.

3) Den Talons is bei der Einreichung eine spezielle Nachweisung in Einem Exemplar beizufügen. In derselben sind die Talons nach Klafsen die höhere der niedern vorangehend sowie innerhalb jeder Klafse nach der laufenden Nummerfolge geordnet aufzuführen und es muß die auf der erften Seite der Nachweisung formu- lirte Quittung über den Empfang der neuen Coupons und Talons ftets gleih mit aus- gefüllt und vou Einliefernden vollzogen sein, gleichviel, ob die Einreichung in Magdeburg felbst oder von au8wärts mit der Post erfolgt.

Die sorgfältige und richtige Aufftelung der be- gleitenden Nacweisung wird zur Vermeidung von Meiterungen, event. bei wesentliden Mängeln Rück- gabe der Talons obre neue Coupons dringend emvfoblen.

Formulare zu den Nachweisungen werden von der Rentenbank-Kasse in Magdeburg, sowie von sämmtlichen Kreiskafsen der Provinz Sachsen auf Ersuchen unentgeltlich verabreicht.

4) Werden die Talous im Geschäftslokal der Rentenbauk-Direction abgegeben (ad 2a), so erbält der Einliefernde entweder sofort die neuen Coupons und Talons oder eine Gegenbescheinigung, worin ein bestimmter Tag angegeben wird, an welhem dann die Empfangnahme der neuen Coupons und Talons gegen Rüdckgabe der Gegenbescheinigung zu bewirken ift.

5) Werden die Talons mit der Poft ein- gesandt (ad 2b), so erfolgt innerhalb 14 Tagen na der Absendung entweder die Zusendung der neuen Coupons und Talons cder eine Bena(- iti en Einsender über die obwaltenden

Sollte weder das Eine, noch das

, fo ift der unterzeichneten Direction

g ach Ablauf der 14 Tage mittelft ein- geiéricbenen Briefs Anzeige zu erftatten. 6) Sind Talons abhanden gekommen, fo fen behufs Verabreihung der neuen Coupons die betreffenden Rentenbriefe der unter-

herrirf DemIrien,

neuen

«4

Magdeburg, den 14. August 1899, Königliche Direction

der Nenteubauk für die Provinzen Sachsen

und Hannover.

5) Kommandit-Gesellschaften [39326] Chemnitzer Actien-Spinnuerei.

Bekanntmachuug.

y de be Dom feftgelette

unserer Schuldscheine 11

Fabre 1887

Betrage von

\

4) Eventuelle Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern. 5) Wahl eines oder mehrerer Revisoren.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über Aktien der Gesellschaft bis zum 5. November, Abends 6 Uhr, entweder bei der Gesellschaftskasse oder bei den e Jacquier & Securius, Stechbahn 3/4, deponirt

aben.

Ueber die Hinterlegung wird ein Depotschein aus- gefertigt, welcher als Einlaßkarte zur General- versammlung dient.

Berlin, den 16. Oktober 1890.

Der Auffichtsrath

der Brauerei Pfesferberg

vormals Schneider «& Hillig. Samuel.

a. Schuldscheine à 500 90 23 124 126 127 191 208 273 281 442, b. Schuldscheine à 1000 #4 94 41 71 119 159 160 161 179 208 336, Die Inhaber der aufgeführten Schuldscheine werden hierdurch benahri{tigt, daß die Auszahlung dieser Dokumente vom 31. Dezember d. E: ab gegen Rückgabe der Schuldscheine nebst den noch nicht fälligen Zinscoupons auf unserem hiefigen Con- tore erfolgen wird. Der Betrag etwa fehlender, noch nit fälliger Zinscoupons wird von dem auszuzahlenden Kapital- betrage zurückbehalten. Die Verzinsung dieser ausgeloosten Schuldscheine hört mit dem 31. Dezember d. J. auf. Chemnitz, 15. Oktober 1890. Der Vorstand der Chemnitzer Actien-Spinuerei. A. Peters. E. Stark.

[39330]

ion mittelst besonderer Eingabe ecin- en, und es ift in folhem Falle den In- alien Rentenbriefe anzurathen, diese damit nicht etwa

Gouvons b 20UPons UnD

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die nach Inhalt bes Planes zu voserer Anleihe ersie Ausloosuug Mart

Fürfzehn Tausend bat am 39, September d. I. vor

[39366]

Die Herren Aktionäre der Brauerei Pfeffer- berg, vormals Schneider «& Hillig, werden hier- dur zu der am Freitag, den 7. November a. C., Vormittags 10 Uhr, im Englischen Hause, Mohrenstraße 49, hier, stattfindenden MEMLIEA Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

München - Dachauer Actien- gesellschaft für WMaschinen- papier-Fabrikationu.

Nach Beschluß unseres Aufsichtsrathes wird der Dividenden-Coupon Nr. 46 unserer Aktien mit t 50.— ab 1. November dieses Jahres bei dem

Bankhause ; Merk, Finck «& Co., hier eingelöst.

München, 14. Oktober 1890. München-Dachauer Actiengesellschaft für Maschinenpapier-Fabrikation.

Der Vorstand : Louis Weinmann.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht unter Vorlage der Bilanz und des Gewinne und Verlust-Contos für das verflossene Goschäftsjahr.

2) Bericht des von der Generalversammlung be- stellten Revisors.

3) Beschluß über Ertheilung der Decharge und Feststellung der Divideade.

[39218] Zuckerfabrik Glauzig.

Der Ausfichtsrath der Zuckerfabrik Glauzig besteht nah den Ergänzungswahlen der General- versammlung vom 16. August cr. aus 1) dem unterzeihneten Geh. Justiz-Rath Albert Lezius in Cöthen, als Vorsitzender, 2) dem Amtsrath Adolph Strandes in Zehringen, als dessen Stellvertreter, 3) dem Oberbürgermeister Alfred Joachimi in Cöthen, 4) dem Commerzienrath Felix Friedheim in Cöthen, 5) dem Fabrikbefißer E. G. Gottfried in Leipzig, 6) dem Geh. Regierungsrath, Kreisdirektor G. Bramigk in Cöthen. Glauzig, den 14. Oktober 1890. Der Auffichtsrath. Lezius.

[39382 / Actienbrauerei Augsburg ( vormals F. M. Vogtherr ). Nachtrag zur Tagesordnung für die am 4. November l. J. ftattfindende Geueral- versammlung : „Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes.“ Augsburg, d. 12. Oktober 1890. Der Aufsichtsrath der Actienbrauerei Augsburg. _Der Vorfitzende : Hermann Krauß.

[39329] Zeitzer Eisengießerei & Maschinenbau-Actien-Gesellshaft, Zeig.

Activa. Vilanz - Conto pro 1889/90. Paattvic S S 2

M |A M 241000 |—

| 960000 4751163 | z

|

|

Per Actien-Capital - Conto Conto-Corrent-Conto: Creditoren in laufender S Mein. —_— [— Anzahlungen auf uns ertheilte Aufträge . 21404448 Dividenden-Conto : Noch niht abgehobene Divide | Reservefonds-Conto 120000 Extra - ReservefondL- Go 96000— Conto im Interesse der | A 46272/20 Gewinn- und Verlust- Conto: Reingewinn pro 1889/90 M 232726.18

Vebertrag v.1888/89 , 1965.08

An Grundftück- und Gebäude-Conto

Dazu an Neubauten . Í 63 245751/63 3575163

Abs{reibung 210060

Mas(inen-, Utensilien- u. Werk- zeug-Conto . 7

C L 69000|— Dazu an Neuansch{affungen

12633/— S163 15633

err

66000 /— (en 2500 1000 /—

32278762 173896/50

Abschreibung GesGireeConlo-. 4 Modell- und Zeichnungs-Conto . Fabrikations-Conto :

Fertige und halbfertige Fabrikate Materialien I Conto-Corrent-Conto :

Debitoren in“ laufender

A A Rückstellung auf etwaige Ab-

rechnungs-Ausfälle N Caffa-Conto Wechsel-Conto

Ab Disconto

Re- S | S56611/67 82661167 234691/26 6646/35 62705/80 | 1672147 94 1672147|94 Gewinn- und Verlust-Conto pro 1889/90. Credit.

30000|— 63060/24 354 44

Debet.

99578/44]| Per Fabrikations-Conto; | Gewinn auf demselben 1404011/58 Zinsen-Conto : 9677167 1965/08

An Handlungs-Unkosten-Conto . Amortisations-Conto: E | | Abschreibung auf Grundftück- und f s Z

Gebäide-Conlo. ., = +* o«] DINDLIDI Abschreibung auf Maschinen-, Uten- O

filien- und Werkzeug-Conto 9138463 NRüdstellung auf etwaige Abrechnungs-

Ausfälle bei den Debitoren . ; Biianz-Conto: _ Reingewinn pro 1889/90 Uebertrag von 1888/89 .

Es fommen zur Vertheilung: ¡ur Tantième an den Ansichtärath 5 °/o

M 4, ¿ur Tantième an den Vorstand, Beamte,

wie zur Verwendung 1m Interesse

der Arbeiter 10 %/ de 6 232726.18 ¡ur Dividende auf 960000 Actien

à 2% 9 C E L ä Á d . R - /0 die Arbeiter als

Gewinn auf demselben Uebertrag v. 1888/89

30000|—

. 123272618 | . |__1965/08/234691/26

11636/30

23272160 192000|—

zur Vertheilung a Gratifikation

* . . 5000 E ¡um Uebertrag auf 1890/91

2782136 23469126 ! e L | 1415654133 419664/33 Die von der heutigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1889/90 auf 20 %/9 = 60 M pro Aktie festgesezte Dividende kann gegen Einlieferung des Divyibendenscheines Ne, 18 s in Berliu bei der Deutschen Bauk, in Halle a/S. bei Herrn Reinhold Steckuer, in Zeit bei Herrn F. M. Müller und hel der Gesellschaftskasse vom 2. Janunnar 1891 au erhoben werden Zeitz, den 15. Oltober 1890,

Der Vorstaud,

I, Wendlandt, Th, Lange,

folgende Nummern gezogen worden:

Notar und Zeugen stattgefunden und es find babci

Dritte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 200.

Berlin, Freitag, den 17. Oktober

1890.

1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen. 2. Zwangsvollstreckungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl, 3, A Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u, Aktien-Gesellschasten. [33392] s c: +-D/ 45

Preußische Boden-Credit-Actien-Bauk.

; erloojungs:-Auzeige. Bei der laut §8. 27 des Statuts stattgehabten Ausloos v %i j GHRo e Tres Me VEIL. find verloost wordere L e Pt tra - s 6 919 1601 419 599, à 2000 M 321 520 846 1797 903 2068, à 10 / 176 401 891 T1555 888 2144 182 191 381 642 891 953 3274 763 782 890 4084 251 713 B04 167 225 403 969 707 905 6201 643 844 "7091 119 209, à 500 A 18 20 51 52 606 642 643 661 682 897 963 2205 299— 57 612 929 3060 125 194 351 406 887 4038 307 988 989 25481 902 906 908, à 300 M T7. LTT: 2883 334 990 1264 602 947 2545 907 3596 597 599 600 971 976 4249 380 5289 3056 411 45 516 6085 202 345 384 480 617 945 953 7577 579 S546 811 9317 516 989 N E S8 A 2E N 469 584 2118 356 824 5037 596 703 924 963 964 6327 946 4 4090 993 8033 138 253 421, welche am 1. April 1891 al pari RNüd; 1g ge 1

von da außer Verzinsung treten. N M O O SUoNg uus

Berliu, den 17. September 1890, Die Direction.

[39110] Dampf- «& Spinnerei-Maschinenfabrik in Chemnitz. dék Gaeaican des f: 18 E ee wir unsere Aktionäre hiermit zur 18. ordent- ( Bene ersammlung au ittwo en 12, November d. J., § i 31 nach B N ein. M 7 e EIAGE Se Be, Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben nah §. 18 unseres Statuts ihre Aktien oder Hinterlegungsscheine der Reichsbank über solche spätestens ‘s S E dem Versammlungstage, diesen nit mit gerechnet, bei den Herren Robert Thode & Co., Dresden der allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Leipzig, / der Deutschen Bauk, Berlin oder i _in unserem Geschäftslokale, äußere Dresdnerstraße Nr. 18, hier, gegen Schein zu hinterlegen, nach Borzeigung desselben am Tage der Generalversammlung erfolgt die Aushändigung der Einlaßkarten und Stimmzettel beim Vorstande unserer Gesellschaft. Y Bort des Geschäftsb Gi Gala des V ortrag de ejchaftsberichtes, Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrath Beschlußfassung über Bilanz und Gewinnvertheilung. | E 2) Wabl zum Aufsichtsrath. Der Geschäftsbericht nebst Bilanz liegt im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus und wird spätestens 10 Tage vor der Generalversammlung an den obengenannten Hinterlegungsstellen gedruckt zur Verfügung stehen. Ï Chemuitz, den 13. Oktober 1890. Dampf- & Spinuerei-Maschinenfabrik., Schwamkrug.

Bezugnehmend auf unsere Einladung zur ordentlichen Generalversammlung für den

p R UAee d. J., Vormittags 10 Uhr, benathrichtigen wir die Aktionäre unserer L aen

erdur, daf ; Punkt 3 der Tagesorduung den Zusatz:

, eventuell Verathung und Annahme eines neuen Gesellschafts-

erhält, Schkeuditz, 16. Oktober 1890.

Der Auffichtsrath der Leipziger Malzfabrik zu Schkeudiz.

Florentin Wehner, Vorsitßender.

[39327]

Soll.

Varmer Stadttheater Actien Gesellschaft. Vilanz vom 30. Juni 1890. Haben.

s | | Ab | 5 L i / K. | s 52000 |— 346800 43645 |—

119000 |—

1294/57 8570/21

An Bühnen-Conto . e Uo G Gewinn- und Verlust-Conto .

Per Grundla N 454900 |— wovon 4 23700 Eigenth. d. Ges. 1240978 e WUNOaHONM Go. | z Dep Ras ‘eige O aus\chl. A 51000 Siherh.-Hyp. Gala-Conto Dort. Reserve-Bau-Conto .

Deffentlicher Anzeiger.

[39323]

Activa.

Vilanz der Zu pro 31. Juli 1890.

. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesells{. Beru Sis aften.

Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Verschiedene Bekanntmachungen.

T R E

O 90 —I D O

Passiva.

Gesammt-Realitäten, als: Gebäude, Maschinen, Apparate, Grund- besiß, Geräthe, abzüglih Ab- T Beroegliche Werthe : Aktien anderer Gesellschaften . Kasse, Wechsel, Werthpapiere, Gut- haben bei der Reichsbank und den __ Bankkbäufern Le Waarens{huldner E, Zinsguthaben und vorau®gelegte Vers.- u Vorräthe an Zucker, Melasse, Knochen- Tohle und Materialien N Guthaben bei 9 Pachtgütern

Soll. Gewinn- und

Statutenmäßige ord. Abschreibungen . Tantièmen an Aufsichtsrath u. Fabrik- Va N

Dividende 12 9% an die Aktionäre Gratialien an Angestellte N Vortrag auf das Betriebsjahr 1890/91

Dr, Volquarßt.

2 764 350/25

VPerluft-Rechnung am 31. Juli 1890.

251 255/82 | 251 25582 Der Vorsiand der Zuckerfabrik Heilbroun.

{

M 1 660 7142 166 071/43

J | (Sefammt-Aktienkapital | Ordentliche Reserven . | Außerordentliche Reserven . 137 917/86 791 468/23] Dividende-Ecgänzungéefonds. . , 106 543/39 | Unfall-, Hagel- und Vieh-Versicher.- j 135 525/61 O, 150 267/90 | Unterstüßung8mittel für hülfsbedürftige 22S | Arbeiter L 535 603/95] Sparkasse und Hülfsverein der Arbeiter 81 093/961 Steuerschuldigkeit . H Kapitralgläubiger E 17 816/69] Waarengläubiger . . . | Gewinn- und Verluft-Rechn ung 632 345/39 5706 496/42

Remanet vom vorigen Jahre . 4 Dividende von Zuckerfabrik Böblingen Gewinn aus Fabrik und Landwirth-

schaft N

7 2 239 489/72

Ad. v. Marchtaler. R. Ableiter.

[39324]

Actien-Malzfabrik „Goldene Aue“ Noßleben.

Vermögens - Nachweis nah Ablauf des Bau-Iahres am 31. Dezember.

Grundfstück-Conto Gebäude-Conto . Gehalt-Conto . . Maschinen-Conto Unkoften-Conto

Utenilient Conto... Versicherungs-Prämien-Conto Säcke-Conto E Hofarbeiten-Conto . Bahn-Geleis-Conto Gerste-Conto : Borschuß-Conto . . Feuerungs8-Conto LWöhne-Conto Brunnen-Conto Zinsen-Conto . Debitoren-Conto . . Gründungskosten-Conto

Caf}a-Gonto

_—

E Der Vorstand. F. Suhle.

August Berner.

|519309|78

[39328] Activa.

Weqhselbestand

Baarbestand .

Debitoren . 4 íImmobilien und Inventar . Borräthe . e

Burger Eiseuwerks Actien Gesellschaft.

Vilanz pro 30. Juni 1890.

Passiva. s 1 080 000|— 184 290/82 15 851/97

5 000/64 7 765/81 180 029/89 899 381/89 187 964/56

1 280 142/79

Actien-Capital . Creditoren . Reservefonds .

1 28014279

[38346] Saalbau-Actiengesellschaft in Fraukfurt a./M.

Activa. Vilanz per 30, Juni 1890. Passiva. |!

M H U d Actien-Conto . Hypotheken-Conto

226800 Z380000|— 9914285

Bau-Conto i ._ é 66947652 1% Abschreibung von

K. W. Böttcher

v

Gebäude-Conto, Î

n] T Utensilien-Conto, C na M1252 DerNnDerung2 - Pramten

rat

Prämien . E s S B Sâde-Gonto, Werth der Säle m Frl o r Y. 5 t Hofarbeiten-Conto, An\chütt 2

e T wh H v K yt RoT ora (S nt ch an. (& C Ui,

I

Gerste-Conto, Einkaufs-Wert! Campagne gekauften Gerste

Gerste-Abfälle-Conto, Vorräthe Atkerpacht-Conto, rückständige J Malz-Conto, Vorräthe Cafsa-Conto, Bestand Borschuß-Conto, geleistete Vors

Conto-Corrent-Conto, Außenstände

66278175 47181/09

Rückzablungs-Conto . . A aen 5 9/0 Prior.-Anleben-Restanten-Conto Mobilien-Conto . 6 12061.29 Prior.-Coupons-Restanten-Conto H 9% Abschreibung . . 603 06 } 11458/23 Creditoren-Conto lor: y Mb Mb \ Vorr Vat i N 1825/50 RKeserve-Conto A. eutshe Vereinsbank, . , 11832/50 zuzügl. 5 %/o Zins Deutsche Vereinsbank separato . 1285/7911 Meserve-Conto B. | Gewinn-Saldo

U 66947652 , «S _Y 6694.77 äImmobiliten-Conto 1028/58 A 1786739 Á 893.37 } 18760/76

e 2378/94

6896/72

73636479 Gewinn- und

Haben.

736364/789 j

Soll, _ Verlust-Conto.

6 es

29746

1437057 j 4154710

90/99 j

M 6694 77

603/06 17482/5959 0902/90 7135/87 2780/19

1213/51 | 6896/72 |

48769/26 4875926 i

Per ErträgnißzConto i Bermieth« und Verpaht-Gouto . Garderobe: Conto Gas-Conto

An Bau-Conto, Abschreibung . . Mobilien-Conto, Abschreibung Zinsen. Conto , i i Gehalt-Conto i NReparaturxen-Conto . . Allgem, Unkosten-Konto Steinkohlew-Conto Gewinn-Saldo

An e e

Eduard Braune § a

Bilanz pro

Activa. Genehmigt durch die Generalversammlung vom 11. Oktober 1890. Passiva.

An Grundstücks-Conto, Werth des Grundstücks . der Ge

bäude Maschinen-Conto, Maschinen

Brunnen-Conto, Werth der Brunner

Gründungskoften-Conto, Gründungskoster

Dex Aufs\icht°sra

Seorg von Nôm

Activa. : Genehmigt durch die Ecueralversammlung vom 11. Oktober 1890. Passiva.

M S . 1400000|— 3098120 75000|— 1946/90 314/98

Actien-Capital-Conto Malz- Conto : Hypotheken-Conto Gerste-Abfälle-Conto .

Malzkeime-Conto

en ex

C) C ï | 7 c

Io OOD

MEck pk o V5 I N O 05M N e

O0 N L O MM O O D O O MCO S C N ©

m ocn D

T Be S

dD OO I

3167/39 2109/76

508243/08

N Der Aufsichtsrath K. W. Böttcher. Car Bruno Endli. v

31. Auguit 1890,

N nr omm thi LCNNewtB

7 . | 19910/03| , 126943612 76404 19|

Onlgol 4GSO S8

D

CJ ) C3 D prak

Der Vorftand.

n x e N v 14 9 A M 14 4 M op d P COTUNL wi s N gui T Ic

14 7 t Suhle

Ine

Gewinu- und Verlust-Conto pro 31. August 1890,

Soll. __ __Geuehmigt durch die Generalversammlung vom Uk _Oktvber A890, Haven.

Bilanz-Conto, Gewinn

Der Gewinn vertheilt fich wie folgt M4 3376, 20

Gründungskoften Abschreibungen

Tantidmen

HNejervefond : D4 2/0 Dividende auf M 400000 Bortrag auf neue Rechnung

Dex Aufsichtsrath, von Rômer. B, Endli S Sußble Garl Nenuewiß.

K W. ther. Georg Gduard Braune

Gerste-Conto, Werth der vermälzten Gerste 46568667} Per Unkosten-Gonto, sämmtliche Unkosten

41323, 321

Malz-Conto, (Srios

Gerste-Abfälle-Goutov Gris

Maizkeine-Conto (Sri dds

Ackerpachi» Couto Pacte

IDJO, 200, 1D L403, VD

22000.

48, 92

j

[556940 ) Dex Vyuxituad,

A V p Ug BReruer

[56940 931