1890 / 250 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[39325]

Rheinische

Bilanz pro 30. Juni 1890.

e

Stahlwerke in Meiderich-Ruhrort.

ctiva.

1) Immobilien : s a. Grundftüde . . Zugang für angekau

. t

ab für verkauftes Terrain bis 1887/88 4 4288.27 ab Abschreibung von 1878/79—1888/89 69450.39

L pro 1889/90. . . .

. Kalksteingruben bei Wülfrath Zugang pro 1889/90 :

ab Abgang pro 1888/89 . . . «M Ï Abschreibung von 1887/88—1888/89 , Z l pro 1889/90. :

Solomitbruch in B.-Gladbah . ab Abschreibung pro 1889/90

. Eisensteingruben in Lothringen . Zugang pro 1887/88 :

b Abs(reibung pro 1887/8 . M E

: Eisensteingruben in Naffau . ab Abschreibung 1881/82 ,

A R A Zugang von 1878/79—1887/88 .

ab Abgang bro 1881/2 4

C 1889/0, ¿ Abschreibung ¿ pro 1889/90.

, Direktorialwoohnung .

53000— ,

.

db

2316.75 1248,33 2030= ,

Mb.

bb

b

655,51 37000.— ,

h

.

hb.

O0

D

von 1877/78-—1888/89 , 962553.46 995232% ,

d

ab Abschreibung von 1877/78—1885/86 # 74000.—

w V O ... #

. Beamtenhäuser . Zugang pro 1885/86

1000. %

. h

ab Abschreibung von 1877/78—1885/86 4 32232.,60

u Ö S 5 « Abgang pro 1888/89 : tebt „Zugang von 1883/84—1888/89

3000,— 12000.—

. b

M

ab Abschreibung von 1877/78—1888/89 4 221762.83

: pro 1889/90.

2) M, Zugang von 1877/78—1888/89

-

ab für verkaufte Maschinen von 1878/79—1886/87 , A.

Abschreibung von 1877/78—1888/89 . é pro 1889/90 :

3) Hochofen- und Coakéofen- Anlage . Quügang pro 1889/90. .

ab Abschreibung pro 1889/90 . 4) Effecten-Conto : Dito 6) WeGwselbestand . A D a 8) Conto Fabrikate und Halbfabrikate . 9) Bestände: Eisenstein Roheisen . ae feuerfeste Producte sonstige Magazinwaaren . . Kohlen E , Coguillen . Walzen . A t . Utensilien und Mobilien ¿ der Feuerwehr i ¿ Pferde und Wagen . Kalkstein . E

n E r R mr AS P

1) Actien-Conto . Dien S 3) No nit erhobene Dividende . D Rasläñdiae 5) Schienen-Garantiefonds C 7) Gewinn- und Verluft-Conto pro 1889/90 . hierzu

Gewinn- und Verlust-Conto pro 30. Juni 1890.

# S Abschreibungen auf : Grundftücke:Cto. .

. Kalkfteingruben bei E... …. DolomitbruG bei B.-Gladbach . Gisenfteingruben in Lothringen üttenanlage . f. Direktorialwohnung g. Beamtenwohnungen . Arbeiterwohnungen i, Maschinen-Gonto . M E Zweifellafte Forderungen Reingewinn .

M 593000,— 2030.— 1170,30

37000.— 29523.25 1000.— 3000.— 15000.— 84000.— 384940.22 | 6106863|77 2391/88 91391721 152697286

Passiva.

15000— ,

e

311040.—

ftes Terrain von 1881/82—1888/89 815698 66 4 112673866

126738.66

505695.08 30.—

909995.08

5595.08

16170 30 1170.30 1000, —-

37655,51

38699.,91

37655.51 5000,—- 4000.—

1360147.20 133506.26 14936953.46

993653.46 100000,—

75000.— 5U000,— 22232 60 72232.60

47232 60 300900,— 36762,83 336762.83

236762 83

6445.46 1373644.66 §4000

Betheiligung bei der Südrussishen Gesellschaft RbLl.

e L E N Saldo des Gewinn- und Verlust-Contos pro 1888/89 .

M A

100000

1146544 617546

1764090

le H

4)

1464090 3037622 817317 3854940 384940 400000

U L

S I D d

699320 |— 495869/08 14880|— 3964954 143550/35 48370/48 44143/32 125180|— 1|— 1|— 1 1|— 1618471

300000

3470000|—

698100 1893302/62 10876/69 5324/62 756687/43

! l | | |

1627151 /48

l

Ü 3355,57

10473442|84

M H 65100090|— 2075360/17

846|—

9218746

200000|— 681132 |—

| 91391721 1047344284

Haben.

In der beutigen ordentli&en Generalversammlung ift die Dividende für das Geshäftéjahr 1889/90

auf 13} °/, festgecscht worden:

Die Dividende ift ¡ahibar am 31. Dezember a. e. mit 80 A für die Actien Nr. 1—7750 gegen Einreihung des Dividendenscheines Nr. 13 mit 160 Æ für die Actien Nr. 7751/2—10849/50 gegen

(Sinreihung des Dividendenscheines Nr. 1 bei der:

Per Saldo des Gewinn- und Ver- luft-Contos pro 1888/89 . ; Fabrikation8-Gewinn Conto Patent Thomas

Miethe-Gonto

Discontirungs:-Conto . . Eingang auf früher abgeschriebene

Forderung .

Gesellshaftsfasse ia Meiderich, ferner bei Herrn S. Bleichröder in Berlin, : der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berliu,

Herren Deichmanu & Cie, in

Köln,

# S 335557 135063274 15362655 11524/31 7809/53

2416

f

|

l j

| | | j j

152697286

dem A, Schaaffhauseu’ scheu Vaukvereiu in Köln, der Duisburg-Nuhrorter Vank in Duisburg,

Herrn Jonas Cahn in Bonn, Derren Gebrüder apa as V

Derren Nob. Suermondt

n Saarbrüfen, Cie. in Aachen,

Herren Ephraim Meyer ck& Sohn in Haunover, __ Herren Nagelmaeters «& fils in Lüttich. Meiderih-Ruhrort, den 15. Oktober 1890, Der Vorftand.

D. Helmholg.

Goede.

[39331]

Wershhen Weißenfelser Braunkohlen Actien Gesellshaft zu Weißenfels.

Zufolge Beschlusses der außerordentlichen General- versammlung vom 13. Oktober 1890 soll behufs Ankaufs des der Firma Böters u. Co. gehörigen Streckauer Braunkohlenwerks und zur Erweiterung der bestehenden Schweelerei-Anlagen eine Anleihe von Einer Million Mark aufgenommen werden. Dieselbe is mit 4# 9/9 verzinsbar und wird einge- theilt in 1000 Schuldverschreibungen, jede zu 1000 M, welche auf den Namen der Zeichner aus- gefertigt werden und durch Indossament ohne Ge- währ übertragbar sind. ; : Non dieser Anleihe soll ein Theilbetrag den Aktionären unserer Gesellshaft derart zum Bezuge angeboten werden, daß ein Besiß von je 3000 4 unserer Aktien zum Bezuge von 1000 Schuld- verschreibungen zum Parikurse berechtigt. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, sofern sie sich an der Anleihe zu be- theiligen wünscben, zur Geltendmachung des Bezugs- rechtes ihre Aktien ohne die Dividendenbögen oder die darüber lautenden Depotscheine bis Dieustag, deu 4. November d. J. bei der Kasse der Gesellschaft in Weißenfels oder dem Bankhause Reinhold Steckner in Halle a./S. in den üblichen Geschäftsstunden ein- zureichen. Ueber die gewünschten Anleihescheine ist ein Zeich- nungs\chein zu vollziehen; Formulare zu demselben sind ebenso wie die speziellen Anleihebedingungen von den vorstehend genannten Stellen kostenfrei zu beziehen. Die Aktien werden vom 5. November d. F. ab wieder zurückgegeben. Die Abnahme der Schuldverschreibungen findet am S1. Dezember 1890 bei den Zeichuungsstellen statt. Die Einzahlungen auf gezeihnete Anleihescheine können nach Belieben des Zeichners vom 3, No- vember d. I. ab bis spätestens zum 31. Dezember d. I. geleistet werden. * Der Zinslauf der Anleihescheine beginnt mit dem 1. Januar 1891, Frühere Einzahlungen werden vom Tage der Einzahlung ab, jedo nicht früher als vom 3. November d. J. ab, bis 31. Dezember d. I. mit 43 9/6 verzinst. Weißenfels, den 14. Oktober 1890.

Die Direktion.

Vollert.

[39383]

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am

Montag, den 10. November, um 4 Uhr

Nachmittags, im Geschäftslokale der Bankfirma

eeB. Dukas‘“‘ I1. Stock, zu Freiburg i. B. statt-

findenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. /

Die Eintrittskarten können gegen Hinterlegung

der Aktien gemäß §. 39 des Statuts bis spätcstens

6. November d. J+ bei der Gesellschaftskasse

in Altbreisach und bei Herrn B. Dukas in

Freiburg i. B. bezogen werden.

Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rehnung, mit dem

Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrathes ver-

sehen, sind vom 1b. Oktober ab in dem Bureau der

Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt.

Gegenstände der Tage8orduung sind :

1) Erstattung des Berichts über das abgelaufene Geschäftéjahr. : i Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes. _ Entlasiung der Direktion und des Aufsichts- rathes.

4) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

Freiburg, den 15. Oktober 1890.

Der Auffichtsrath der Brauercigesellschaft vorm. J. Vercher. Der Vorfitzeude : H. Pflüger.

20296 hz

[39322] Bekanntmachung.

In Gemäßheit der Bestimmungen in §. 23 der Statuten der Säwhsishen Webstuhlfabrik werden die geehrten UAkticnäre derselben hiermit zur uneun- zehuten ordentlichen Generalversammlung, welche den 20. November 1890, Nachmittags 5 Uhr, in Reichold’s Hotel in Chemuiß ab- gehalten werden soll, unter Hinweis auf die nach- ersihtlihe Tagesordnung mit dem Bemerken ergebenst

Aktionäre, welhe in der Generalversammlung ihr

Stimmrecht ausüben wollen, mindestens 6 Tage vor

der Generalversammlung, den Tag der leßteren nit

mit gerechnet, ihre Aktien entweder bei

Herrn Albert Samson in Berlin, oder

Herren M. Schie Nachfolger in Dresden, oder

Herren Horn & Dinger in Dresden, oder bei dem

Chemnitzer Bankverein in Chemnitz,

oder in unserem Contor zu deponiren haben, und

daß nur der Vorweis der betreffenden Depositen-

scheine zur Theilnahme an der Versammlung be-

rechtigt. i

Das Bersammlungslokal wird um 4 Uhr geöffnet und um 5 Uhr bei Beginn der Versammlung ge- \{lofsen. :

Geschäfttberichte können bei den obenbezeichneten Depositenstellen vom 20. Oktober a. c. ab entnommen werden.

t den 10, Oktober 1890.

ächsische Webstuhlfabrik. Die Direktiou. Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes, des Berichtes des Aufsichtsraths, der Bilanz mit Gewinn- E Verlust-Conto und Beschlußfassung hier- uver, 2) Anttag auf Ertheilung der Decharge an den Vorstand. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes, 4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes für den statutengemäß ausscheidende: Herrn Louis Schönherr, welcher sofort wieder wählbar ist.

L L Zletien-Vad Kaiserslautern.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9, Oktober 1890 wurde die Auflösung der Gesell- schaft beschlossen und der Vorstand mit der Liqui- dation beauftragt.

Die Gläubiger der aufgëlösten Gesellschaft werden anmit aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden.

Kaiserslautern, den 10. Oktober 1890.

Actien - Bad Kaiserslautern in Liquidation. Der Vorftaud. Otto Krell,

7) Erwerbs- und Wirthschafts- a Genossenschaften. 39384

Ceutral - Molkerei Hannover

Eingetragene Geuosseuschaft mit uubeschräukter Haftpflicht. Einladung zu der ordentlichen General- versammlung am Donnerstag, den 30. Of: tober a. c., Vormittags 11 Uhr, im Neben- gebäude der Molkerei. Tagesorduung : 1) Erledigung der im §. 23 des revidirten Statuts vorgeschriebenen Geschäfte. 2) Geschäftliche Mittheilungen. Hannover, den 16, Oktober 1890. Central - Molkerei Hannover Eingetragene Genofsenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht. F. Sievers. Otto Haarstrich. G. Kern.

A u 4 E

8) Wochen - Ausweis Der deutschen Zettelbaunken,

139177] LWocheu-Ueberficht der Städtischen Bank zu Breslau am 15. Oktober 1890.

Activa. Metallbestand: 1067019 Æ 47 4s. Bestand an Reichskassenscheinen : 14 460 4 Bestand an Noten anderer Banken: 349 100 # Wechsel r 4937693 H 66 S. Lombard: 2969700 4 Effekten: M S. Sonstige Aktiva: 93/071 A 10 A.

Passiva. Grundtapital: 3 000000 A Re- serve-Fonds : 600 000 A Banknoten im Umlaufx 2354 800 4 Depositen-Kapitalien: Tägliche Ber- bindlichkeiten 180 840 «4 An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten: 2980 000 46 Sonstige Passiva: 11593 #4 43 H§. Eventuelle Verbindlich- leiten aus weiter begebenen, im Julande zahlbaren

eingeladen, daß nah §. 25 der Statuten diejenigen

Wechseln: 92 786 # 92 s.

[39178]

Stifters aus Ungarn oder den österreichischen S folgend e. anderen hüifsbedürftigen österreihifchen welche Medizin, Philosophie oder nach Vorstehendem einen besonderen Monaten und längstens

Anspruch zu

Sachsen vergeben werden wird. Leipzig, am 4. Oktober 18230.

r. W

ie Herren Gewerken werden zu der E am 13. November d.

1) Vorlage

b. des Geschäftsberichtes und \chaftsjahr 1889/90,

2) s lußfaffung über 3) Wahl Lea Rechnungs-Revisoren. Mysélowitz, den 3. Vktober 1890,

in Berlin, H

L ti rkenversammlung hierdurch ergebenst eingeladen. stattfindenden Gewe Tagesorduuug: g

9) Verschiedene Bekanntmachungen,

Bekanutmachung.

Nat eingetretener Erledigung eines der beiden von Athanasius vou Balla, weil. Kaiserl. Nuf. Kanileirathe, für biesige Studirende gestifteten Stipendien, welhe zunächst a. Anverwandten des Staaten, b. Anverwandten des Stifters aus Rußland, nach-

oder russischen Unterthanen, demnächst d. Griechen,

Mathematik studiren, zu verleihen sind, werden alle Diejenigen, welche

haben vermeinen, hierdurch aufgefordert, binnen drei

den In MAUnar, 1891 : i Bewerbungs\chriften in der Universitäts-Kanzlei abzugeben, auch ihre Ansprüche glaubhaft zu bescheinigen, e E n blen dieser Frist das Stipendium der Stiftung gemäß an Angehörige des Könioreichs

Der Rektor der Universität daselbst. D ndt,

Wu Dé, Melzer.

1 (Gewerfschast „Graf Nenard“.

J+ Nachmittag 4 Uhr,

Ôêôtel Monopol

a. der Bilanz vom 30, Juni d. F,, der Gewinn- unh Verlust-Nechnung für das Wirths

e. des Berichtes der Rehnungs-Revisoren und Beschlußfassung über diese Vorlagen. Grundetigenthums-Verkänfe und Auflassungen.

Der Nepräsentant. Ludwig Mauye.,

zum Deutschen Reichs-

M 250.

Vierte

Beilage

Berlin, Freitag, den 17. Oktober

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1890,

Berlin auch n Anzeigers SW., L

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patentblatt. Nr. 42. Inhalt: Patent- liste: Anmeldungen; Versagungen; Ertheilungen ; Nebertragungenz Erlös{hungen ; Patentschriften.

_Friedrich Georz Wieck's Deutsche illust rirteGewerbezeitung. (Verlag von Carl Grüninger in Stuttgart.) Nr. 41. Inhalt: Die kurzen Verjährungsfristen. Ausführungs- Bestimmungen zur Me. Kinley-Zoll-Verwaltunç3- Bill, Frauenarbeit im Handelsgewerbe. Gewerbliche Rundschau. Handwerk und freie Kunst in Nürnberg. Ueber die Möglichkeit des freien Flugs. Die Veränderlichkeit von Gewichts- stückden. Parmentier's Patent-Dengel- Apparat. Die besten Metall-Lacke. Neue Patente. Ver- \chiedenes. Vom Büchertisch.

Der Deutsche Leinen - Inhusteielle; Wochenschrift für die Flahs-, Hanf- und Jute-In- duslrie. Nr. 406. Inhalt; Die deutsche Flachs-, Hanf- und Jute-Industrie im Jahre 1889. Ge- schâftsberihte aus der Jute-Industrie pro 1889/90. Zur Frage der Fabrikinspektion. Technische Mittheilvngen. Berichte über den Stand der Flachs- und Hanffelder. Literatur. Markt- berichte.

Deutsche Seiler-Zeitung. (Verlag von E. F. W. Berg in Berlin.) Nr. 19. Inhalt: V, Verbandêtag des deutschen Seiler-Berbandes. Die Entwickelung des gewerblichen Unterrichtswesens in Preußen, Eine Muster-Faser-Fabrik in London. Ramie-Kultur in La Plata. Herstellung isolirter Leitungsdrähte. Ueber die Verpackung des zur Ausfuhr ins Ausland bestimmten Flachsea. Patentanmeldungen in Großbritannien, Original-Marktberihte. Mannigfaltiges. Ge- werbliche Rundschau. Literatur. Feuilleton.

Wocwensheist für den Paäptler- Und Scchreibwaarenhande) und die M ver- arbeitende Industrie. (Dr. H. Hirschberg, Berlin 8W., Halles@zestraße 17.) Nr. 41. Inhalt: Zum Wechselreht, Neue Hol¡stoff-Fabriken in Nor- wegen. Neuheiten. Fabrikfest der Firma Reinhold Tezer in Berlin. Neue Geschäfte, Geschäftsveränderungen und Geschäftsberichte.

Chirurgisch-HygienisheWaarenzeitung. Monatsblatt für den Waarenverkehr in chirurgischen und bygienishen Artikeln aller Art. (Redacteur und Herausgeber M. W. P. Conrad, Dresden, Waisenhautstraße 30, L) Nr. 7. Inhalt: Der X. internationale medizinische Kongreß. Chirurgie. Verbesserungen an wasserdihten Artikeln für ärztlihe und Heilzwecke. Neuheiten. Medizin. Mustershuß. Patente.

S Qt F L A (Verlag von Wolf u. Tretbar, Dresden-A.) Nr. 2, Inhalt; Die Bedeutung der Fachblätter. Unsere Posamenten-Industrie. „Die Lage des Möbelposamenteriegewerbes in Wien.“ Die 18 Artikel, so den Gesellen von den Meistern der Posamentirer-Innung zu Annaberg im Jahre 1608 gegeben wurden. Marktlage. Ueber Spitzen. Fabrikate aus Ziegenbaar, Proben und Mutjter. NRNundshau. Innungs- Angelegenheiten. Technische Fragen. Anfragen über Bezugéquellen. Antworten. Patentliste. Patentschau. Literatur.

ElébtxoteGnischeL Anzeiger. (@. A. Günther u. Sohn, Berlin W.) Nr. 82, Inhalt : Dynamomaschine, System Wood. Ver- theilungs8methode mittelst gleihgerihteter Strom- impulse. Kontaktvorrihtungen für elektrische Wechselstrom- Uhren. Börsen-Nachrichten. Regulirungssystem für Wechselströme. ODruckluft und Elektrizität in Paris. Mittheilungen und Nachrichten. Patent-Nachrichten.

Berliner Finanz - Blatt. (Berlin W., Lüßow-Ufer 11.) Nr. 2. Inhalt; Bründungen, 3% deutsche Reichs-Anlcihe, Rumänische Konver- tirung, Bala r E T E eas in Oesterreich, 44 9% innere russishe Konsols, Anleihe der Stadt Hirshberg, Akkulumatoren-Fabrik , Akt-Ges. in Berlin, Neue Eas-Akt.-Ges. in Berlin, Englische Wollwaaren-Manufaktur in Grünberg i. S,, Akt.- Ges. für Kartoffelfabrikate in Glogau, Sitaßfurter Chemische Mere Annener Gußstahlwerke, Rostocker Akt-Ges. für Schiff: und Maschinenbau, West- fälisher Draht-Jndustrie-Verein, Sächsische Holz- industrie- Ges, zu Rabenau, Union, Essener Maschinen- fabrik, Thode’she Papierfabriken in Dresden, Parptner Bergbau-Akt.-Ges,, Bergwerks-Ges. Hi- vernia, Akt, -Baumwollsärberei Chemnitz, 4 %%% Priori- täten der verstaatlichten Eisenbahnen, Werrabahn, Nerstaatlichung österreichisher Eisenbahnen, Finan- zielle) aus Holland, Magdeburger Privat-Bank, Pfälzische Bank, Erträgnisse der Reichsftempelsteuer im August, Versiherungsbank Teutonia in Leipzig, Oberschlesisher Eisen- und Metallmarkt, Goliath- ienen, Zollzahlung in Nußland, Der neue Ameri- anishe Zolltarif, Stahlindustrie in Pennsylvanten, Produkten - Wochenbericht, Fondsbericht , Kurs- Tabellen, Rechtspflege, Lahlungöeinstellungen, Divis denden, Generalversammlungen, Auszahlungen, Ver» oosungen, Lehte Nachrichten,

Der Jnhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Bl 4 dem ia T

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche

Reich kann durch alle Post - Anstalten, für

die Tiere 38 Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Technische Zeitung. Erstes deutshes Organ ¡ur Vermittelung der Interessen von Lieferanten und Konsumenten tehnisher Bedarfsartikel. Redakteur und Herausgeber: M. W. P. Conrad, Dresden, Waifenhausstraße 30 I. Nr. 10. SInhalt ; Differenzen (eine Plauderei). Verbesserungen an Guttapercha- (Balata-) Mischungen sowie an der Art und Weise ihrer Darstellung und Behandlung. Die S{hmiermittel und ihre Verwendung in der Technik T. Der Kaufmann in der Gesellschaft I. -- Weichgummi, Hartgummi und Guttaperha. Asbest (Situation des Artikels). Aus unseren Branchen. (Kauts{uk und Guttapercha). Stopf- büchsenpackungen, Dichtungen und Ifolirungen. Treibriemen. Felte und Oele, Armaturen. Maschinen Spre{hsaal für Abonnenten. Firmen-Angelegenheiten Waarenberihte. Patente. Export und Import. Allerlei.

JIllustrirte Zeitung für Blewhindustrie. (Fr. Stoll jr. Stuttgart.) Nr. 40. Inhalt: Cin wichtiger Faktor im Gescäftsleben. Die Nordwestdeutshe Gewerbe- und Industrie-Ausstellung in Bremen. Petroleumbrenner der Lampenfabrik W. H. Hecht in Berlin 8. Regulirbarer Spiritus-Kochapparat, „Otto's Patent“ von Paul Petzold, Metallwaarenfabrik in Magdeburg-Neustadt. Die oberschlesische Zinkindustrie. Gerichtliche Gntscheidungen. Oie Preisvertbeilung auf der Nordwest deutschen Gewerbc- und Industrie - Aus- stellung in Bremen 1890, Die Schwinge-Förder- rinne von E. Kreiß in Hamburg. Warnung. Gerictlihe Entscheidungen. Verschiedene Patent- sahen. Verschiedenes. Submissionen. Me Neue Preiscourante und Muster- ücher.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sißes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem KönigreiÞh Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Dienstags bezw. Sonn- abends, die leßteren monatlich.

Allenstein. Handelsregister. [39247] In unser Prokurenregister is zufolge Verfügung vom 10. d. Mts. bei Nr. 7 eingetragen, taß die E des Kaufmanns Nathan Herrnberg für die Firma H, Serruberg zu Allenstein erloschen ist. I. 4 Nr. 43, Allenstein, den 13. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht.

Allensteinm. Bekanntmachung. [39248] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 10. Oktober am 11. Oktober 1890 bei der unter Nr. 15 eingetragenen Firma H. Herrnberg in Alleustein vermerkt, daß dieselbe durch Vertrag auf den Kaufmann Selmar Herrnberg in Allenstein übergegangen ist. Letiterer ist mit derselben Firma unter Nr. 124 des Registers eingetragen. T. 3 Nr. 36. Alleustein, den 13, Oktober 1890. Königliches Amts3gericht.

Berlin. Handelsregister [39385] des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berliu. Zufolge Verfügung vom 15. Oktober 1890 {ind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9129, woselbst die Handelsgesellsbaft in Firma: „Alex Sachs“ mit dem Sitze zu Berlin und verschiedenen Zweig- niederlassungen vermerkt steht, eingetragen : Der Kautmann Adolph Sachs is aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden, In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9323, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Alb. Kaufmann «& Co. mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, getragen : Die Handel8gesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

In unfer Gesellshaftêregister ist unter Nr. 11 214, woselbst die Handelsgesellschaft in Firrna: Carl Schoening mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, getragen : Der Herr Eduard Iobannes Sch{oening zu Berlin ist am 1. Mai 1890 als Handelsgesell- schafter eingetreten.

eine

ein“

Jn unser Gesells{aftsregister ist unter Nr. 11 885, woselbst die Handelég: sellschaft in Firma: Gebrüder Nickt mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, einge- tragen: Der Kaufmann Richard Alfred Nik zu Berlin ist aus der Handeldgesellschaft ausgeschteden.

Nr, 19 014

In unser Firmenregister i unter woselbst die Handlung in Kirma:

Gustav Otto Salomon

mit dem Siye zu Vexlin vermerkt steht,

getragen:

ein»

Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- unnd Fahrplan-Aenderungen der deutschen

für das Deutsche Reih. (:. 2501)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das

Abonnement beträgt 1

M 50 S für das Vierteljahr. Einzelne

Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Raum einer Drudczeile 30 .

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 250 4. und 250 B. ausgegeben.

Die Firma ist in L. Nietsch geändert.

Vergleihe Nr. 21 083. Demnächst is in unser Firmenregifter Nr. 21083 die Handlung in Firma: ' i L. Nietsch mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Gustav Ludwig Nietsch zu Berlin eingetragen worden.

unter

In unser Firmenregister is unter Nr. 21 013 woselbst die Handlung in Firma: i ; Petsch & Fritze mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen: h: Die Firma ist in E Wilhelm Fritze geändert.

Vergleiche Nr. 21 084, Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 21 084 die Handlung in Firma: N | Wilhelm Fritze mit dem Siße zu Verlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Wilhelm Fritze zu Steglitz eingetra- gen worden.

unter

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma; L Nud. Klein & Co. am 1. September 1890 begründeten offfenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Reichenbergerstraße 154) sind der Kaufmann Rudolf Klein und der Kaufmann Louis Johann Ferdinand Fromm, Beide zu Berlin. Dies if unter Nr. 12467 des Gesellschafts- registers eingetragen worden. Die Gesellschafter der [hierselbft unter der Ficma: Müller & Schöneberg am 1. Oktober 18920 begründeten offenen Handel3- gefellshaft (Geschäftslokal: Poststraße Nr. 27) find der Kausmann Friedri Wilhelm Müller und der Kaufmann Max Otto Paul Schöneberg, Beide zu Berlin. , Dies ist unter Nr. 12 463 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellshafter der hierselb unter der Firma: Adolph Kosterlitz am 1. Vfktober 1890 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal; Klost:rstraße 43) find der Kaufmann Adolph Kosterliy und der Kaufmann Benno Weichmann, Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 12 469 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden, In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 21 085 die Firma: : Hchb_ Heilbronn (Geschäftêlokal: Schumannstraße 1a) und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Heilbronn zu Berlin eingetragen worden. Der Kaufmann Oscar Kersten zu Berlin hat für sein hierselbft unter der Firma: Mat & Comp bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 20628) dem Rudolph May zu Berlin Prokura ertbeilt. Dies ist unter Nr. 8663 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Gelö\cht find: Firmenregister Nr. 10274 die Firma: Eduard Neumann. Firmenregister Nr. 12286 die Firma : Max Krain. Firmenregister Nr. 13 788 die Firma: Emil Ph. Meyer & Co. Firmenregister Nr. 20 277 die Firma: L. A. Hertz. Î Prokurenregister Nr. 8646 die dem Kaufmann Peter Bange zu Berlin für die Handelsgesellschaft in Firma: Zündholz-Compagnie Schmiedeberg-Halle Otto Mende «& Co. mit dem Sitze zu Schmiedeberg und Zweignieder- laffung zu Verlin, letztere unter der Firma: Zündholz-Compagnie Schmiedeberg-Halle Filiale Verlin Otto Mende & Co. ertheilte Prokura. Berlin, den 15, Oktober 1890. Königlihes Amtsgeriht 1. Abtbeilung 56. Mila.

Bieleseld. Handel8regifster [39254] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. Unter Nr. 528 des Gesellschaftsregisters ist die

am 1. Oktober 1890 unter der Firma Ravens- | berger Eisenhütte Reinshagen & Vogt zu | offene HandelsgefeUschaf?t zu | 14. Oktober 1890 eingetragen, und |

Vielefeld erri@tete, Bielefeld am find als Gesellschafter vermerkt :

-_

1) der Kaufmann Frig Vogt zu Bielefeld,

2) der Ingenieur Rudolph Meinshagen zu Biele“ 0 L z

feld.

Bochum. Handelsregister | des Königlichen Amt°gerithts zu Vochum. In unser Firmenregister Ut unter Nr. 418 die Firma Edm. Leufgen zu Vohzum und als deren Inbaber der Kaufmann Edmund Leufgen zu Bochum am 14, Oktoder 1890 eingetragen.

39255

Brandenburg a2./H. Vekauntmatinis :

Unter Nr. 173 unseres Gesellschaftsregisters, wo- selbst die Gesellshaft in Firma Spies & Kuütter eingetragen steht, ist Nachstehendes vermerkt :

Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Weber- einkunft aufgelöst. Der Ziegelei- und Dampfmühléên- besißer Karl Gustav Spies in Kezin ift zum alleinigen Liquidator ernannt.

Brandenburg a./H., den 13. Oktober 1890:

Königliches Amtsgericht. [39256]

Brandenburg a./H. SBefanntmachung.

Für die in unserem Firmenregister unter Nr. 946 eingetragene Firma :

_ 71J+ Wiesike in Brandenburg a./H.““ ist dem Kaufmann und Buchdrucker Hermann Wie- sike zu Brandenburg a./H. und dem Kaufmann Ros bert Otto zu Brandenburg a./H. Prokura ertheilt. Dies ist unter Nr. 147 unseres Prokurenregisters eingetragen.

Brandenburg a./H., den 13, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. f

Bütow. Bekanutmachung. [39249

Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts zu Viitow.

Zufolge Verfügung vom 4. Oktober 1890 ist heute die unter Nr. 12 unseres Ge/ellschaftsregisters mit der Firma e-Verndt und Mundt“ und dem Sitze in Vütow eingetragene offene Handelsgesellschaft gelö\cht worden.

Vütow, den 10. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

Bütow. Bekanntmachung. [39250] Haudelsregifter des Königlichen Amtsgerichts zn Vütow.

Zufolge Verfügung vom 4. Oktober 1890 ift beute in unser Firmenregister unter Nr. 154 die Firma:

i _ Hermann Berndt“ mit dem Sigze zu Vütow und als deren Inhaber der Destillateur Hermann Berndt zu Bütow ein- getragen worden.

Vütow, den 10. Oktober 1890,

Königliches Amtsgericht.

Bütow. Bekanntmachung. [69252] Haudelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Vütow.

Zufolge Verfügung vom 30. September 1890 ift heute in unserem Firmenregister die unter Nr. 126 eingetragene Firma „A. Wolff“ zu Bütow ge- löst worden.

Vütow, den 10, Oktober 1890.

Königliches Amtsgerit. Bütow. Vekanntmachung. [39251]

Die dem Kaufmann Joseph Wolff zu Bütow für die Firma „A. Wolff“ ¡u Bütow ertheilte Pro- kura Nr. 7 des Prokurenregisters ist erloschen.

Viüitow, den 10. Oktober 1890,

Königliches Amtsgericht. [39257] Delmenhorst. Sn / [8register ift ein- getragen Seite 11 zu Nr. 32, betr. die Firma August Schröder in Delmenhorst :

Inhaberin der Firma ift seit dem 1889 die Wittwe des Kaufmanns E August Schröder, Johanne Catharine, zu Delmenhorst.

Delmenhorst, 1890, Oktober 6.

Großherzogliches Amtsgeriht. Abtheilung 1 Niebour.

Detmold. In ur j

der dem Banquier Ludwig Oppenheimer hierf.

die Firma Salomon und Oppenheimer hiers. D

I x nd ontor My ot 207107 D Se nd Une A. é Clngetragenen Pro a

ertheilten u deute bemerkt : j

Die Prokura ift erloschen. Deimold, den 11. Oktober 1890. Fürstlides Amtsgericht. I.

Sieg.

[39335]

Detmold. In unfer Gesellschaftsregifter ift bet der unter Nr. 16 eîngetragenen Gesellschaft Salomon & Oppenheimer deute eingetragen : O

Zufolge beutiger Anzeige der beiden Gesellschafter dermanun Salomon und Jacob Oppenbeimer ift der i Ludwig mer hierselbft als weiterer Gesellschafter eingetreten, derfelde ift zur Vertretang der Gesellshaft und zur Zeihuung der Firma selbits ständig befugt. L

Die Firma bleibt unverändert.

Detmold, 11. Oktober 1890.

D ak 1A è Y q Fürstliches Amtsgeridt. Ul.

D ck D ppenb [l d

Ries Sa ® d dia

[IIZSV

d k í 43 des Prokurenregiiters

Düren. u Nr. deute eingetragen worden, daß die deu Hexrn Goid Küpper zu Düren, jet pa Eweiler wobnend, die zu Düren undee der Firma Dürener VolkLbank destedeunde Haudlung ertheilte Prokura erloschen ift Düren, den 11. Oktober 1880. Köuiglicdes AmiWeridt. Abtbeibang 1%,

rer Kor z8