1890 / 251 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E A E TOT Les I M0

itäts-Richter, 1 ¡ierungs-Rath Dr. Daude, dem Pro- „Faust I. Theil“, Dienstag: “Die aubenlerche“, Mittwoch : Faust's | der liebenswürdige Schwank „Deficit* von Julius Roscn în S fi ichter, Geheimen Regierung s ord. Dr. Hinschius, | Tod“, Donnerstag: „Der Fchter von Ravenna®, Freitag: „Das | gehen. Hierzu bereitet die Direktion „Das Sabtmarttsfest zu Plunders- “Der | weilern“, ein Schönbartspiel von W. von Goethe, bearbeitet von E r i e B E i I g e

rektor, Geheimen Justiz-Rath, Profes hen a dem S der N Athen Fakultät, Konsistorial-Rath, Pro- C R , Sonnabend: „Die Haubenlerhe“, Sonntag : i i fessor ord. Dr. Kleinert, dem Dekan der juristishen Fakultät, E el eater a A Sing-Akademie. 0 Geheimen Justiz-Rath, Professor ord. C E Der Wothen-Spielplan vom 20. bis 26. d. M. bringt am Der 13jährige Pianist Otto Hegner aus Basel, Schüler des um Deut en Rei P 7 0e v der medizinischen Fakultät, Geheimen Pledizinat- ,„ Pro- | Dienstag und Donnerstag Wiederholungen der „Jungfrau von Komponisten Huber, gab gestern unter Mitwirkung der Opern- und s nzeiger Un on l le x fessor ord, Dr. Hirs, dem Dekan der philosophischen Fakultät, | Orleans“, Am Montag wird „Kean“, am Mittwoch „Der Veilchen- | Concertsängerin Frau E. Epstein aus Frankfurt a. M. und des l én ad - n cl ér Professor ord. Dr. Fuchs, dem Senator, Geheimen | fresser“ gegeben. Für die Abonnements-Vorstellung. am Freitag ist | Philhärmonischen Orchesters ein Concert, in welhem er zum ersten A 250. ; : ' Ó Regierungs - Rath, rofessor ord. Dr. von Helmhol, „Hamlet bestimmt. Am Sonnabend geht Theodor Herzl's „Bern- | Male vor dem hiesigen Publikum erschien. Sein Spiel überraschte A Berlin Sonnabend den 18 Oftob dem Senator, Geheimen Regierungs - Rath, Professor ord, | bardiner zum ersten Mal in Scene und wird am Sonntag in der | die Hörer nit bloß dur die in diesem zarten Alter ungewöhnliche E : f \ el 1890 Dr. Vahlen dem Senator, Geheimen Justiz-Rath, Professor Abendvorstellung wiederholt. Die Sonntag - Nahmittagsvorstellung | Kraft des Anschlags und die seltene tehnishe Fertigkeit, sondern au | : © ord. Dr, Eck, dem Senator, Geheimen Regierungs-Rath, Pro- bringt Lindau’s „Gräfin Lea“. Theodor Herzl trifft in den nächsten | dur die verständnißvolle, tief empfindende Vortragsweise. Nicht wie Personalveränderungen. vom 2 Batai ini Bis fessor A De Förster und dem Senator, Professor ord. Dr Tagen von Wien aus ein, um an den Proben seines neuen Bühnen- | ein drcssirtes Wunderkind, vielmehr einem gereiften Virtuosen Köniali 3 Bat aLon 8. Rheinischen Infanterie-Regiments Nr. 70, zum | zum Festungsgefängniß in 0 E / © | werkes „Der Bernhacdiner“ Theil zu nehmen. ähnlich spielte der Knabe das Chopin'sche E-moll-Goncert und n niglih Preußische Armee. D ataillon Infanterie-Regiments Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, | von Stei g8gefängniß in Köln, v. Va bl, Pr. Lt. vom Füs, Regt. Schmoller. Lessing-Theater. ; ; brachte die erwähnten Vorzüge in so eklatanter Weise zur Geltung, ; Offiziere, Portepee - Fähnriche x. Ernennungen f o & Bataillon 6. Rhein. Infanterie Regts. Nr. 68, bei Ee (Westfäl.) Nr. 37, kommandirt zur Dienstleistung Theater und Musik. Das neue Wohen-Repertoire ist in folgender Weise festgestellt : daß am Schluß ein nit endenwollender Beifall und Hervorruf er- en gen und Versegungen. Im aktiven Steve. a 3, Bat. 5. Rhein, Inf. Regts. Nr. 65, Fisch er, vom 3, Bat. gefn utf S in Spandau, zu diesem Festungs- A Montag: „Der Fall Clémenceau“, Dienstag: „Im Spiegel“, Vikltwoch : | shallte. Der Enthusiasmus der Hörer steigerte sch noch mehr nah Hubertusftock, 15, Oktober. Herzog von Ratibor, Fürst | N e Inf. Regts. Nr. 74, zum 1. Bat. 2. Hess. Inf. Regts. En % Y eßt. M er, Second-Lieutenant vom Inf. Regt. Königliche Theater. „Das zweite Gesicht“, Donnerstag: „Jm Spiegel“, Freitag: „Das | dem bekannten Nondo von Mendelssohn, in welchem er mit fabel- von Corvey, Prinz zu Hohenlohe-Waldenburg-Swchil- theil , Swneemann, vom Hess. Train Bat. Nr. 11, zur 3. Ab- Dienstleiftur D d edlenburg-Strelit (6. Oftpreuß.) Nr. 43, zur Jn der Balle!vorstellung im Königlichen Opernhause | zweite Gesiht“, Sonnabend, zum ersten Male: „Sodom 2 Ende“, | hafter Schnelligkeit auch die Oktavengänge des Sclusses ausführte. lingsfürst, General der Kavallerie à la suits der Armee, die ne ung Hess. Feld. “Art. Regts, Nr. 11 statt zum 3. Bat. 3. Groß- | Frhr. v F ü M em Festungsgefängniß in Spandau kommandirt. am Montag tritt Frl. Dell Era von Neuem auf. In Schauspiel in 5 Akten von Hermann Sudermaan, Sonntag: „So- | Der Berceuse von Chopin und dem Spinnerlied von Wagner-Liszt Berechtigung zum Tragen der Uniform des Ulan. Regts. von Katler 2 Me . Hess, Inf. Regts. (Leib-Regts.) Nr. 117, Polk, vom 3. Bat. | Regts F ürstenberg, Major und etatsmäß. Stabsoffiz. des Drag. der Vorstellung des „Troubadour“ am Dienstag sind die dom’s Ende“. fügte der kleine unermüdliche Nirtuos noch den Walzer (As-dur) von (S@lef.) Nr. 2 ertheilt. ; Li an. Inf. Regts. Nr. 88, zum 3. Bat. Inf. Regts. Nr. 145, Major N f on Dersflinger (Neumärk) Nr. 3, v. Raven, Damen Hiedler und Staudigl, die Hrrn. Rothmühl, Bulß ___ Vietoria-Theater, Chopin hinzu. Frau Epstein unterslüßte das Concert durch den Hubertusstock, 14. Oktober. Prinz zu Hohenlohe- thi il Sl urger, vom 2. Bat. Fuß-Art. Regts. Nr. 11, zur 3, Ab- Friedri TI etatamäß. Stabsoffiz.- des“ Hus. Regts. Landgraf und Krolop beschäftigt. Die Beseßung der am nächsten Sonn- __ „Die Million hat auch in der vergangenen Wode gutbeseßte | Vortrag der Arie „Auf starkem Fittige“ von Haydn und einiger Sch illingsfürst, Sec. Lt, vom 3. Garde-Ulan. Regt., dessen Regk Feld-Art, Regts. Nr. 36, Rautenberg, vom 3. Bat. Inf. | Major und. ais Hessen-Homburg (2. Hess.) Nr. 14, v. Bodecker, abend zum ersten Male in der _Wüllner schen- Bearbeitung in Häuser erzielt. Namentlich ist es der erste Rang-Balcon, welcher in | Lieder von Schumann, Franz und W. Taubert. JZhre Sopranstimme, Kommando zur Dienstleistung bei dem Kaiserlichen Statthalter i Art A Graf Dönhoff (7. Ostpreuß.) Nr. 44, zur 4. Abtheil. Feld- Nr 16 ns O alem Biger Stabsoffi. des Wesipreuß. Feld-Art. Regts. Szene gehenden Oper „Oberon“ ist in den Hauptrollen die folgende: leßter Zeit bereits mehrfach von Vereinen benüßt wird, die an der | die in der tieferen Lage etwas gedrückt erscheint, ist in der Höhe recht Elsaß-Lothringen um ein Jahr verlängert. E L egts, Nr. 36, Fivla ff, vom 1. Bat. Inf. Regts. von Borke us. R t ft Bld efördert. v. Fu ch 8, Major u. Cscadr. Chef vom Oberon Frl. Weiß, Puck Frl. Rothauser, Fatime Fr. Herzog, wohlgelungenen Aufführung ibr sichtlihes Interesse bekundeten. ausgiebig, ohne jedo dur besonderen Wohlklang zu fesseln. Anzuerkennen Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Hu- | ver Pomm.) Nr. 21, zur Reitenden Abtheil. Feld-Art. Regts. Nr, 35 Lee Me E o Wakhlstatt (Pomm. Nr. 5, dem Rgt. aggreg. Harun Hr. Krasa, Almansor Hr. Oberhauser, Roschana Fr. Staudigl, Friedrih-Wilhelmitädtisches Theater. ist in ihrem Gesange die bedeutende technische Fertigkeit, die si in bertusstock, 14 Oktober. v. Werder, Sec. Lt. vom Garbde- E fat (Pondn ) Nr. 5 n E, ear. See Ae, von Wahle Hüon Hr. Sylva, Scerasmin Hr. Lieban, Kaiser Karl Hr. Stammer. Zur Zeit bildet die „Fledermaus“ in Stellvertretung von „Groß- | der Ausführung von Koloraturen und Trillern betundete, sowie ihre Train-Bat, mit Pension und dem Chrakter als Pr Lt. der Abschied Kaiserliche Marine. Conrib M Lt. E Ld Grcabe. Daf besdrbert. Die Partie der Rezia wird abwechselnd später dur die Damen Hiedler | vaters Operetten und in Verbindung mit der „Puppenfee“ einen starken | stets lebendige ‘und dramatische Ausdrucksweise. Reicher Beifall wurde bewilligt. E / Offiziere 2c. Ernennungen, Befs das Hus. R , bom Stleswig-Holftein. Drag. Regt. Nr. 13, in Magneten für das Publikum. Da das Befinden von Frl. Elise Schmidt | ihren künstlerischen Leistungen zu Theil, Das zweite Concert des Beamte der Militär-Verwaltung. Vurch Verfügung segungen, Hubertusstock 14: Oktober. Keller, Se A set. Frhr D Q N Dou Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5 ver- Pianisten Hegner findet am Freitag, den 24. Oktober, in der Phil- u C E Si August. Stürßtze, Kasernen-Insp. Unter-Lt. zur See unter Vorbehalt der Patentiemns, befötvert Wth Chef vom Drag Regt. König A 6 egr and Escadr. na ieuze versetzt. mann, Liersemann, v. G, O TET, Dewitz, v. Abeken, Regt. aggregirt. v. Boddin, aggreg. demselben Rel 4 R

und Pierson vertreten sein. j Im Königlichen Schauspielhause gelangt am Montag | sich jedoch inzwischen gebessert hat, so können die Wiederholungen der

Ao Q E N Dori: A E M A IES S alten an B N onA pn Be harmonie statt. s R O zur ersten Wiederholung. Die Partie der Leopoldine von Slkrehten enstag wieder aufgenommen werden, Der „Puppenfee“, welche an Concerthaus. . August. ollbrück, Garn. v, Trot i : ; ; t ist in die Hände des Frl. Abich übergegangen. Der Dienstag bringt | 60 Wiederholungen bereits absolvirt hat, verbleiben nach wie vor die Hr. Kapellmeister Meyder wird morgen beliebte Orchestei werke nach Düsseldorf, Marquard, Garn. Vernall E m L Meurer 11. 88 n R Si O Ee, Heuser, ( A M eOE a v. Heyligenstaedt, Major und eine „Tell“-Aufführung. Ende Oktober wird Shakespeare's „Kauf- allgemeinen Sympathien, und es ift schon, wie es scheint, das Ballet | von Weber, Beethoven, Wagner, Rub!nstein, Macbeth, Ncßler, münde, nah Tilsit, Schröder, Kasernen-Insp. in Breslau, nah | Mann, Werner, ‘Engelhard T M s, Sheune- Bernard Major na, Ulan. Regt. Nr. 6, Bea MELEE mann von Venedig“ neu einstudirt in Szene gehen. Bulthaupt s ein fast unentbekrlihes Glied im Spielplan der Operettenbühne Litolf, die Phantasie aus der Oper „Die Hugenotten“ mit Orgel- Swinemünde, Ri hter, Kasernen-Insp. in Magdeburg, nah Bern- | VAartog, Unter-Lts. zur See, unter Feststellung ih U ¿und Regt. Nr. 9 v B G S Chef vom 2. Pommerschen Ulän. Drama „Eine neue Welt“ is sür die erste Hälfte des November zu geworden. Gh begleitung von Meyerbeer, einen Waker von Strauß, ein Potpourri Qu Hent\chel, Kasernen-Insp. in Karlsruhe, nach Breslau, | vorstehender Reihenfolge Ta data Berletbuns e A in | Ulan Ga e A n pr 4 en r, Chef vom West{äl. erwarten. i A G R Ref id enz-Theater. E __| von Shreiner und Soli für Violine (Hr Concertmeister Wolff), olleck, Kasernen-Jnsp. in Frankfurt a. O., nah Magdeburg, Charge vom 28, Mai 1889, das Zeugniß der Reife Ad ihrer Ulan. Regt. Hennigs v Treff feld (Al ajor und Escadr. Chef vom “Ler Spielplan der Oper für die Zeit vom 19. bis 29. Of- Die Direktion theilt über ihre Dispositionen für die nähste Zeit | Harfe (Frl. Lemböck) und Pifton (Hr. Richter) zur Aufführung verseßt. ' | ertheilt. Ritter, Lt. zur See .der Reserve im L zum Seeoffiz, | ¿[l d, Major und Escad Chef (Altmärk.) Nr. 16, v. Wintkèk tober lautet: Sonntag: „Lohengrin“. Montag: „Satanella“. | mit, daß Sardou's „Ferréol“ noch ungefähr 14 Tage lang, alfo über | bringen. Am Montag wird auf vielseitigen Wunsch Beethoven's 14. August. Muhlert, Militär-Anwärter, als Kasernen- Berlin I, im aktiven See-Offizier-Corps als Ui T As fürst (Sthles.) Nr Ae hef vom Leib-Kür. Regt. Großer Fütt- Anfang 74 Uhr. Dienstag: „Der Lroubadour“. Mittwoch : „Der | die 50. Aufführung hinaus, gegeben wird; D M ane E Sinfonie Nr. 4, B-dur, gespielt werden. S Ord angese, ' Patent, vom 23. März 1886 wieder angestellt S A ua L hofen, Rittm. und E U EE aag E E v. ROEE - „Familie Moulinard“ zur 43. August. Chrhardt, Kafernen-Insp. in Hannover, n nter-Lts, zur See der Seewehr 1. Au i e S | y, Spalding, Ri i C), Tag. reg R i Braunschweig, Martin, Kasernen-Insp. in Mey, Day S E a S Aufgebots des Sce- Off C rg Saa E Nikolaus E von Rußland (Brandenbur ver 6 aer Charte ahl, Unter-Lts. zur See der Res. des See-Offizier-Corps, zu Lts. Di E 5 T 9 ns E nas, Regt. Seile Se j ;) Nr. 8, Frhr. v. Massenbach, Pr. Lt, vom Oldenburg.

Freishüß“. Donnerstag: „Der Waffenshmied". Freitag: Ge- | gelangt dann der übermüthige Schwank Drag. Regt. Nr. 19, v. Rumohr , Pr. Lt. vom Thüring. Hus. Negt

N ffül } P ¿ éfi L tli { 9, N L \ t A j

\{lossen. Sonnabend: Neu einstudirt: „Oberon“. Montag: | finden wird. Depeschen. aus Anlaß seines Ausscheidens aus dem Dienste der Charaktec als Hubertusstock, 15. Oktober. ». Reiche, Kapitän zur See a 4: l r. 12, zu überzähl. Rittmeistern befördert. Wendt, Rittm. und

Für das Schauspiel: Sonntag: „Die Quitßows“. Thomas8-Theater. : Pari3, 18. Oktober. (W. T. B.) Nach hier einge- ; i Proviantmeister verliehen. unter Ernennung zum Direktor des Bildungswesens der Marine, zum Comp. Chef vom Westfäl. Train-Bat. Nr. 7, der Charakter ‘als

„Der beste Ton“. „Post festum“. Dienstag: „Wilhem Tell“, H i L In Folge eines plöhlichen Unwohlseins E Br: D Sina, Rati 4 Lad e morgen, Sonntag, | gangenen Nachrihten aus Santiago in Chile hat das ; s ; | 30. August. Harni#ch{, Proviantamts-Anwärter, als Pro- Lelmbaben va T ee Dein hard, Vize-Admiral, von Wil- | aven nah Kiel verseßt. : ajor verliehen. Winterstein, Pr. Lt. vom B i , «Er, ad. Train-Bat.

Mittwoh: „Don Carlos“. Donnerstag: „Nathan der Weise“. |, l ] Freitag: „Der geheime G apa „Der Bibliotbekar“. ien E O anetaemattlide Mol ati R eu es eater. ansta er „Meise auf gemein]chca e Kosten“ der önthan’sche i ini ; C : ; ; j

Schwank „Der Rauÿ der Sabinerinnen“ in Scene gehen A r Demiition A ines Ron U en viantamts-Assist. in Magdeburg angestellt. Vogt, Proviantamts- ( : Assist.\ in Schwerin, als Proviantamts-Controleur auf Probe nah Gg E Cu den Hubertusstock, 14. Oktober R t zum Rittm. und Comp. Chef, in “das , Contre-Admiral, Direktor des Bildungswesens der ein. Train-Bat. Nr. 8, Schleenstein, Sec. Lt / Train-Bat. Nr. 6, unter Beförderun R , g zum Pr. Lt., in das Bad. Train-

Am nälsten Donnerstag geht „Der Feter von Ravenna“, | lel wird. Dies is zugleich die leßte Sonntagsaufführung des Posen verset

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten Deer e, (

1. September. Karsten, Proviantamts-Rendant in Stral- Ene unter Verleihung des Charakters als Vize-Admiral, mit

er geseßlichen Pension zur Disp. gestellt. thor Straten, ' See- j Bat. Nr. 14 verseßt. Rausch{, Pr. Lt. à la suite des Hannov. Train-

Trauerspiel in 5 Aufzügen von Friedri Halm, zum ersten Mal in : ch die Scene. Morgen wird „Die Haubenlerche“ gegeben. Das weitere S Stückes, da g O e von Mita n Aus genommen worden tft. o wird bereits am Mittwo Beilage. e ge.) sund, nach Mühlhausen i. Th., Hoffmann, Proviantamts-Contro- Pebeit g Pens

ett, zur Res. der Marine entlassen. Bartz, Marine-Ober- | Vats. Nr. 10, kommandirt zur Dienstleift l j e E

Î dem Traindepot des X. Armee-Corps Ang ges Mveiret. Ae R : , zum Hauptm., K öfter, Sec.

Revertoire der Woche is folgendermaßen festgestellt: Montag: R ——— E : E R S S S S T i S f leur in Hagenau, als Proviantamts-Rendant nah Pasewalk, vers ¿ ¿ 1 t 3. September. Kloeters, Proviantamts-Rend 4 ver E Zahblmstr., auf sein Ge d bsi i i e na Triex, | nebst Aussicht auf Anstellung im Civildienste a Le Gie Lan Lt, und zweiter Offizier bei dem Traindepot des X1. Armee-Corps

Wetterberi cht vom e tober 1890, O SE aher G S A von H E E: Pose D Gesang t fr Lf Leon | [35791] s i E pv Mee der Proviantmeister-Geschäfte nah Trier, | F Morgens 8 Uhr. nach dem Jtalienishen des S. Camerano. Anfang | Treptow und L. Herrmann. Muhik von 29. eprez. | B J 2 j | ülke, Kühne, Proviantamts - Rendanten i ! ragen seiner bisher. Uni ; | Q s j | A E Anfang 74 Uhr. N TNordland = Panorama, Wilhelmstr. 10. Schweidniß, nah Langensalza bezw. Minden v. A B schriebenen Abzeichete beni E R I, E ne A u C E E vom Eisenbahn-Regt. Nr. 1, zum | as: S Schauspielhaus. 213. Vorftellung. Wilhelm Montag und die folgenden Tage: Mein junger Kolossalgemälde, Dioramen. Proviantamts-Controleure in Colmar bezw. Karlsruhe, als Proviant- | e taS Ait mae einm andre deten i L C P P o R R Fa Sec. Lt. vom Gr O Fire Patens Desenbera Sus Tel. Shauspiel in 5 Aufzügen von Schiller. | Maun. N Neu! Lanudschaftsbilder aus Norwegen, amts-Rendanten nah Konstanz bezw. Schweidnit, Becker, Proviant- C C E L O D) e Nebn ut König Friedri Wilhelm I. Anfang 7 Uhr. 5 fowie Ethuologische Ausftellung! amts-Contcoleur in Hagenau, als Proviantamts-Controleur nah Col- | F E; S Zis jur Dienstleistung bei de j es vom Zuf: Negt. Br, 195 ——_— Adol Theat Sóniiläas : Heute Eintrittspreis uur 50 s. | mar, verseßt. Sine Crtra-Ausgabe des „Militär - Wowchenblatts* bringt | Düwell, Sec. Lieut vom J Saieader vente wenn Nr. 1, olph Erns-Theater. onntag: Zum E 6. September. Steiner, Proviantmeister in Mannheim ferner folgende Personalveränderungen : Friedrich Franz IL. von Mecklenbur “Swerix Regiment Großherzog Deutsches Theater. Sonntag: Die Hauben- | #4. Mi her ® Lon Treptow, Gouplels von | 139790) E L a Königlich Preußische Armee d Rettherg, Ser, Li. vom 2. Panseat, Inf. Regt. Nr. 76, qu

Akte ._ G ; n j j j er. e roviantmeister Jungklaus und izt x e j ienstleist. bei d i -Re Ee ; E E Faust L. Theil. Gustav GUE, E gon Franz Roth und Adolph National - Panorama. | Ee ; L Le nach Köln bezw. Darmstadt vom 20. August d. gift A E L N f x e f Sevenmungen vember d. J. ab aut A E N tue Mer L L No- Saa E L Eta leche. Ferron. In ang 7 Uhr. a Herwarthstraße Nr. 4, am Köuigsplat. Î geho n. : j : Subertusflod, 16 Ohobee S gen. Im aktiven Heere. | Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz. des Thüring. Feld-A mb, Mittwoch : Fauft's Tod Montag: Dieselbe Vorstellung. Anfang 7# Uhr. Ï . September. Kieckhöfer, Proviantamts-Anwärter, als | und Commandeur der 14, Div., i er y. d. Planitz IL, Gen, Lt. | Nr. 19, mit der Führung dieses Regts g. Feld-Art. Regts. ; . Das alte Po E Prov a Se. in Da angestellt , Inf. Div N f T, A G E, Len zur 2. Garde- | desfelben, beauftragt. Damlke Major M d L la Es T / : : m E . September. Spindler, Proviantmeister in Dieden- | 42. Inf. Brig., mit der Führu . Major und Commandeur der | vom S@leswig. Feld-Art. Regt : MANeur

h i : dai ins; É ofen, Ç L . Inf. Brig., mit der Führung der 14, Div. b 1 rt. Regt. Nr. 9, unter Beauftragu

Berliner Theater. Sonntag: Nahm. 25 Uhr: Thomas-Theater. Alte Jakobstraße 30. u a E L alo: E e co O D E E u Oberst und Commandeur des 8, Rhein. Inf. Rees Vir, e e Rent Vie 0 TE cigtomas. Stabsoffiz., in das Thüring. Feld-Art. Maria Stuart. Abends 74 Uhr: Die Jungfrau | Direktion: E. Thomas. Sonntag: Leßte Sonntags- Morgen Sonutag: n Controleur in Allenstein, na Darmstadt verseßt. , Proviantamls- Sena zum Gen. Major, zum Commandeur der 42. Inf. | S@leswig. Feld-Art Ne. L e Aen, Major vom von Orleans. Aufführung. Zum 20. Male: Der Raub der Eintrittspreis à Person 50 S. Y 16. September. Barts\{ch, Proviantamts-Controleur in offüter S d Sn en, Oberst-Lt. und etatsmäßiger Stabs- | ernannt. Brehmer), Hauptm u: Batta & Abtheil. Commandeur Montag: Kean. Savbvinerinuen, Schwank in 4 Akten von Franz | Geöffnet von Morgens 9 Uhr bis zur Dunkelheit. E Straßburg, als Proviantamts-Rendant nach Dt. Eylau verseßt. | (2 , B A Grenadier - Regts. Prinz Carl von Preußen | Nr, 15, unter Beförderung zum üb gie: bef vom Feld-Art. Regt. Dienstag: Die Jungfrau vou Orlcaus. und Paul von Schönthan. Anfang 74 Uhr. E E Mouski, Ober-Lazareth-Insp. in Minden, auf seinen Antrag zum | zum Com enburg.) Nr. 12, unter Beförderung zum Obersten, eld-Art. Regt. Nr. 9 Le Ea Crai . Major, in das S(le8wig. S S Die Strohwittwe und Cas\is | mm j; 1; Mvar 1891 in den Ruhestand verseßt. S ea j N M en. M 70 ernannt. Llo Act Regt. Nr. 27, als s Cl e E E C Pasa. : i tTitGrs x ; U p „U, . Vrande ¡ « 8 c s S 4 “Urt. Þ É Tesfing - Theater. Sonntag: Das zweite | " Dienstag: Der Naub der Sabiuerinnen. G a s au S aN Die Militär-Anwärter: Linnemeyer als | als etatsmäß. Stabsoffiz. in das Gren. Rat Bri n Nr. 02, f Me. 15, Goebel, Sec. Lt. vom 2. Rhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23 eaten ( ( terinne! : Familien-Nachrichten. i sernen-Insp. in Wesel, Mewi us desgl. in Thorn, Oberländer | (2. Brandenb Nr. 1: gt. Prinz Carl von Preußen | unter Beförderung zum Pr. Lt., in das N ' Gesicht. Lustspiel in 4 Akten von Oskar Blu- |, Mittwoch: Zum ersten Male: Deficit. Schwan k desgl. in Posen, Drewello desgl. in Thorn, Steyer desgl. in | Inf. Re ‘d Ma 12 versezt. v. T\chudi, Major aggreg. dem | Nr. 27, versezt. Lauenstein, Pr "Lt afsau. Feld-Art. Regt. menthal. Anfang 7 Uhr. in 4 Akten von Julius Rosen. Das Jahr- | H ¿rlobt: Frl. Elsa Galles mit Hrn. Julius Koblenz, Vogel, Kanschat desgl. in Kassel, Große DORT IN A E n Le (5. Brandenburg ) Nr. 48, als Bats. | General-Feldzeugmeister (2. Brandenbur ) Nr 18 Feld - Art. Regt. Montag: Der Fall Clémenceau. marktsfest zu Plundersweilern._ Nas dem iel (Oanr S So L@tabowo 1 Miel): a j Berlin, Bothe desgl. in Mülhausen i. E, Redlich al l Ea D as Oa, Inf. Regt. Nr. 52 einrangirt. | Belassung in dem Kommando zur Dienstleift y Ener vorläufiger Scönbartspiel in 1 Akt von Goethe, für die Bühne Frl. Klara von Haeseler mit Hrn, Kgl. Ober- San M N E a. O., Genby desgl. in | Braunschweig a i "Bs Mer Das uis Na des B ¡um Hauptmann und Batterie- Chef ns ne ] arloruhe, Witte desgl. in Saarburg, Fromme desgl. in Mainz, | 1. Garde-Ulan. Regt. versegt. v. Ve er Eigenschaft zum | Second-Lieutenant von demselben Regiment, zum Premier-Li : n, Regt. versezt. v. Versen, Major und etatsmäß. | vorläufig ohne Patent, v. Versen, Port. E L

tur

———— A I

4

Stationen. Wind. Wetter.

in 0 Celfius S.

0

Bar. auf 0 Gr.

u. d. Meeresfp

red. in Millim. “Tempera

D

Mullaghmore NW wolkig

2 Aberdeen NW 5/halb bed. Christiansund | 758 |NNO 8Regen Kopenhagen. | 747 |\NW pons

4

1

1

I =J DDB ckck Go

Stodckholm . | 744 |NO Regen Haparanda . 759 [N Regen St. Petersb, | 754 |OSO Nebel Moskau . .. | 760 |SSW _ 1|bedeckt

Gork Queens- tow | 768 |NNW heiter

3

Cherbourg . | 763 |NNW 6\wolkig Helder ... | 751 |[NND 5 wolkig Sv. 1. 749 _\ND 3 wolkenlos

amburg . . | 748 |N 2 Nebel!) Swinemünde | 747 |W 2 wolkig Neufahrwasser| 745 |W 3 bedeckt Memel . .. | 742 |NW 4 Regen

Dienstag: Jun Spiegel. Debet Emil Pobl carbeîtel von mil Pol. förster Jacobi von Wangeliny (Da gun—Torgau). J : gau). l Bachmann desgl. in Altona, angestellt. Stabsoffiz. des Braunschweig. Hus. Regts. Nr. 17, mit der Führung | Regt. z. F Sec. Lt, G ; i ¿ Ne. 17, . ¿. F, zum Sec. Lt., Graf zu Eulenburg, Port. Fähnr.

S l L 2 halb bed. ünster ...| 746 |NW 6 bededcki Karlsruhe .. | 754 |SW 7|bededckt Wiesbaden . | 751 |W 5Regcn | München .. | 755 |SW 6\bedeckt | Chemniß .. | 750 |SSW 2sbedeckt |

Berlin .…. | 748 |W 2'wolkig

Mittwoch: Das zweite Geficht. E —— S oui 0g n Hg: dels Karl O S vek M 0e Angel ilitär-Anwärt n ettri Berlin). Frl. Selma eber mit j A : er. ius, Militär-Anwärter, als Kasernen- | dieses Regts., unt + ; \ | Insp. in Colmar f _ Megts., unter Stellung à la suite deéselben, beauftragt. | von dems. ; 5 j qnaeitellt.| v. Hir fchfeld, Major vom 2. Leib-Huf. Regt, Kaiserin Ne. 2, | ting, Graf v, d, Gols, Unteroff, vom Garde-Fdf Rer, , . N L Y eg E:

¿a E Wade. E Concert: Mogeiges. n, Wilkelm, Bors, V Von M 92. September. Goßrau, Militär-A ; ¿ - i i i ¿. Sec.-Lieut. ) C V oßrau, Militär- ä o i j j ; / 4 wolfi voktor. Genrebild mit Gesang in 1 Akt von Ed. Concert-Haus. Sonntag: Carl Meyder- S Bea Hra. Sec.-Lieut, Hans von | Insp. in Straßburg i. E., Sibi E ada net O 4 U ELUs als Adjutant bei der 20. Div,, | v. Knobelsd orff-Brenkenhoff, haraëteris. Port. Wien .... | 754 |WSW 4wolkig Dorn. (Lorenz Dollinger: Felix Schweighofer, a. G.) | Concert. Anfang 6 Uhr. Montag Anfang 7 Uhr. | Verehelicht: Hr. Rittergutsbesitzer Alfons Lucas j Kasernen-Insp. in Mey, Siedtmann, Militär-Anwärter, als | verseßt ‘Feb absoîfiz. in das Braunschweig. Huf. Regt. Nr. 17 | 4. Garde-Regt. z. F, Frhr. v Rolshaufen, L E Bahur. E Breslau . …. | 750 |[W 2|bededt?) | Hierauf: Zum 13. Male: Peufion Schöller. Posse | Sinfonie Nr. 4 B-dur von L. v. Beethoven. mit Frl. Alice von Schweiniß (Rofamunde— j Kasernen-Insp. in Allenstein, angestellt. / Reut von Seudliz (Maadebut A, und Escadr, Ghef vom Kür. | Unteroffiziere vom Königin Augusta Garde-Gren. Regt Tay, le dAix . | 765 |(NW 6)|bedeckt 6 | in 3 Akten von Carl Laufs. (Klapproth: Felix ——= Hütte). Or. Pastor Arthur Fuchs mit Frl. F 2, September, Krause, Proviantamts-Assift. in Posen, | kommandirt. Frbe, v, Glaubig n. Altengabel, Rittm. von | Regiment, Graf v. Leudorff, Un Port. Fähnrich von dem. E me | 76s [Im A 16 | Séweighofer, a. G.) Anfang 7 Übr. i Aiügahabeiie a fans N Ubr: Marika Schmidt (Okiuern 4 Wini). Qr. ] als Proviantamts-Controleur auf Probe nach Karlsruhe verseßt. | dems. Regt E L aubiy u. Altengabel, Rittm. von | Regiment, Graf v. Lehndorff, Unteroff. vom 1. G on bent. Sie] 706 1D 1halbbed. | 14 E die Jolgenden, Tage! Me Concert des Klaviervirtuosen Louis Breitner mit Spüeneur Wilhelm Gentsch mit Frl. Sophie Be aus Rate Insp. in Ehrenbreitstein, auf seinen | Lt. ‘von “e, Regt, e Mal 48 A E Schar e s brik CEL, Unteroff. vom 1. Garde-Drag Regt. Königin E HEENIENE* L R & T9. . ; ; 4 iri Kirschnec (Dessau). E ilhel h g in den Ruhestand versetzt. O Ta . 4, . es on Großbritannien und Irland, dort. Fäb of L enn 1) Gestern Nachmittags Gewitter und Regen Schöler. dem Philharmonischen Orchester (Dirigent G. s Friedri M S Bertha e L ae ilden | 26. September. Sladittex, Hülfslehrer beim Kadetten- Wittenbe M A Zu eat Graf Tauenßien von þ v. Ger sd orff. Bec. 2 vom Garde-Füf, Regt, in das Füs Negt: y H, Geftern Nabmitt i dei L Kogel). Scar N O D A L Brcika Etiive hause zu Potsdam, unter Belassung bei dieser Anstalt, zum Elementar- A rve V S „Be n en Regt. aggregirt. | Königin (Schle8wig-Holstein.) Nr. 86 versegt. Graf v. d Groeb c. Victoria-Theater. S 55. Male: (Berlin) Hr, Hermann Krietsh mit Frl. Else lehrer des Kadetten-Corps ernannt. einrangirt. v. Wacht L ta egt., in das Regt. | Sec. Lt. vom Regt. der Garde du Corps, unter Belaffung in det ria-Theater. Sonntag: ün 66. Malet | A La Pahl (Mogdeburg) 07 September Gräèwe, Mililär-Anwärter, als Kafer G „Lv er, Hauptm. und Comp. Chef vom 3. Garde- | Kommando zur Dienstleistung bei dem Auswärtigen A z j Circus Renz. Sonntag: Abends A Geboren: Ein ‘Sohn: Hrn. Paul Gebhardt j à np. in Posen angestellt. Flegel, Garn. Verwalt, Insp. in Gum- des V, 9 L a ck Dia wt s e N g t ie G Da Oed Port. Fähnr. vom Ulan. | i ail, Snp. . 5 «¿D w degi preufi ) f ; =.. Q; y innen, zum Garn. Verwalt. Ober-Insp., Kran ich, Kasernen-Insp. | demselben Regt., unter Entbindung von dem S ocritaditns De Vit Gei hg f Ser a Es A e Sceib SAE 1 « . . S E Ï [4 er

Uebersicht der Witterung.

Das Minimum, welches über dem Skagerak lag, | Die Million. Modernes Ausftattungsftück in : Rich. | Gala- Vorstellung. Neues Programm u. A: Sit | (Berlin). Hrn. Ernst Luyken (Wesel), F j 9 E n Oels, zum Garn. Verwalt. Jnsp.,, Bünting, Kasernen-Insp. | bei der 39. Inf. Brig., zum Comp. Chef ernannt. Frhr. v. Rots- | von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Frhr. v. Kir ch b E

Port. Fähnr. vom Litthau Ulan. Regt. Nr. 12, ‘Wit R Qa

ift ostwärts bis nah Wisby fortgeschritten, während | 12 Bildern von Alex. Moszkowski und l S

Der en On Wein l p dger andgun Nathanson. Musik von C. A. Raida. Ballet von Haide Jagdpferde (Original-Dresiur n) Reni, Hrn. Karl Houßwaldt (Chemnitz). Hrn. Wilhelm | i

ie Nordwestwinde bet austlarendem etter an . z ressirt und vorgesuUhrt von errn Fran 1). (A155, G e La ¡ S ; i

SitT cpdinbmmen L n Ss E Los taa L bobe S d U leiher Zeit geritten in G E iat E Lee, Lon ] L OUe E A V Saaten, Mou, Pr. Lt. vom 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leib-Garde-) Regt.

wahrscheinli südestwärts forts{reitend, liegt bei E, P R e blut (Berlin). 9 ‘Eine ‘Tostert i Hry. T / Gt R Wallmeister în Straßburg, a Fortifikationd-Bureau: LerceMttin n s Lt. Ai mi R Sap y Lt. befdrdert. us N pg rg arf de: B gn wege Gf 4 prol

ollblutpferden. The golT O aradigee, i (Domaine Bastedt b, Markvippa). Hrn. Frei- st,. ernannt. 1, Sec. Lt. von demi. Regt, zum Pr. Lt. befördert. | preuß.) Nr. 3, zu Port. Fähnrs. befördert. Fifer, Pr. Lt. Paradigee, in allen e Bawstedt b, Markvippa). g Lal g A rhr. v. Wachtmeister, Hauptm. und Comp. Chef vom Juf. Regt. | 8. Oft E R De au Fifcher, Pr. Lt. vom , Oktober, Bauer, Intend. Sekretär von der Intend. des Ma 143, dem Regt., unter Beförderung zum überzähl. Major, da regiet: Reute Ge E ibene ba ba G ats aran Lens d v

Hannover, in Süddeutschland ftarke \üdwestlihe von Lord Lyon (von Stockwell) a. d. heren von der Leyen-Bloemersheim (Haus Meer). h II. Armee-Corps, unter Belass in dem K j i i er Belassung in dem Kommandoverhältniß bei | Neumann, Hauptm. und Comp. Chef vom Gren. R i Fabri Ç f eum K , . Regt. König | fabriken, zum Hauptmann befördert Re j Friedri 1. (4. Ostpreuß.) Nr. 5, dem Regt., unter Beförder. zum | v. Rode, A aggregirt s Füßlier. Roziment 6 caf

Winde und Regenwetter verursahend. Die Tempe- s ; a ge y ratur liegt in Deutschland, bei vorwiegend trübem Friedrich - Wilhelmftädtishes Theater. | Gangarten der hohen Scule geritten von Frl. Glotilde| Hrn. Georg Weigert (Berlin). Hrn. Adolf Wetter, durchsnittlich unter der normalen. In | Direktion : Julius Friksche. Sonntag: Die | Hager. Auftreten des phänomenalen Reitkünstlers Frank (Berli ) y : i dem Militärkabinet, zur Intendantur des Garde-Corp3 t Memel sind 21 und in Münster 22 mm Regen gefallen. | Fledermaus, Komische Operette in 3 Akten, nach | Mr. Tohn Clarke, des weltberühmtenLuftgymnastikers. | G L rb t R Landgerihts-Rath Hans Karl 5, Oktober. Dr. Wolff, Physiker, zum Mit Me  ; 18 Das barometris@e Maximum \cheint sich nach Nord- Meilhac und Ha!evy, bearbeitet von C. Haffner und | Mr. Rodgers an seinen von ihm neuerfundenen Alfred Aa r eng ri M all Ne suchoflelle für Sprengstoffe in a e M k itglie der Ver- | überzähl. Major, v. Richthofen, Hauptm. und Comp. Chef vom | Roon (Ostpreußische) Nr. 33, als Compagnie-Gbef i west-Curopa auszubreiten, wo der Luftdruck stark A me Must es L O: ¿ie v Aline E Miß n S Miß Rein seinen ieifie: a D R L naoit Richter (Reichen- ] RINE, Klaet s ch, Lazareth-Verwalt. S sdeltonen bun ‘in Allenstein, zäh Me L M at ogt Mea, nr D Chef über» ges Regt., v. Ofterro ht, Major ‘aggreg. dem Dudga Regt ‘Prinz ugeno t. inder. irigent: L. eumetiter edermann. it Z Dèr. urne l e e c : i 1 i. G. L \ i A . , - v. LUB i Ä omb. ef v S t 4 : ) Nr. i ; is S s R zugenommen ha Deutsle Seewarte, | Hieraus: Zum 68. Male mit Siceceens ntès Anb 2A lid S u qüwärts-Saltimortales auf (2, D.-L.). Sre gane an L R Ben Hogenan tispirant Voten, ee Sar Ie On PEForen, 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilhelm I. Nr. 110, unter Vebörderung in e Regt. E K ‘Ko senb e n S Grade ————————————————— stattung: Die Puppenfee. Pantomimisches Diver- | ungesfatteltem Pferde. Walküren-Manöver, geritten Mea e (Schwer P Sau Pattor Pfle el E érnannt. l I4T, vem . Armee-Corps, zun überzähl. Major, als aggreg. zum 3. Bad. Inf. Regt. Nr. 111, | Mecklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, unter Beförderung zum Oberst-Lt. tifsement von I. Haßreiter und F. Gaul. Musik | ron 16 Damen 2c. 2c. Lampert (O fcfor 2B "R o Auen 7, Oktober. . Die LazaretbiAnspektoren auf Probe: L : chmidt, Major aggreg. dem Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) | als etatsmäß. Stabsoffizier in das Gren. Regt. König Friedrich IN. Theater-Anzeigen Sa, "Bert “Atemgie von Zaren K | "ogen Vorla, n 29 Der ete | Buben Bendi ige, Mei | suSpbnan, Vobucrt tg Mtltcude, Gran uf Probe : Kange in | Nr, W, alé aggreg, zun Inf. Reg, von Stilvnagel (5, Branhenburg ) | (1, Ostpreust) Ne. 1, Reine de, Maler vam Gren. Reat, Kinig : - Hofballetmetiter aus “Oen. rigent: Hr. | Vorstellung, u. A.: Hippo\ 20, Direktor Julius Nieprashk (Köln). Frau n Spandau, Bohnert in Karlsruhe, Grune in Magdeburg, M fant j e j np. Chef vom | Friedcich Wilhelm I. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, als Bats. Commandeur C 7 : / , L [pferden (Non plus irektor Julius Niepra öln), , agdeburg, M ut- | Infanterie-Regiment von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, dem Regt in das I ¿eNogiment B R D G

Königlihe Schauspiele. Sonntag: Opern- Kapellmeister Wolfheim. Anfang 7 Phr 40 in Freiheit dressirten Su Juliane von Sudthausen, geb. Henft (Köln), \chall in Straßburg i. E., Thomas in Hannover, Knothe in | unter Beförd i irt. Ki Ea} M Infanterie-Regiment von Boyen (5. Ostpreuß.) Nr. 41 : j Montag: Die Fledermaus. Hierauf: Die | ultra), Dressur und Vorführung von Hrn. Franz C D, Koblenz, Herwig in Kassel, Kinsky in All Wair i n iter Beförderung zum überzähl. Major, aggregirt. Limberger, | versezt. Schule, Major aggreg. dem Grenadier » Regi : haus. 207. Vorstellung Loheugrin. Romantische | Puppeufee Meni O hänomenale Reitkünstler Vèr. Clarke. Hr. Karl Grundmann (Meißen). Frl. Therese j b ,, l Mülle i y in Allenstein, Keil in Mül- | Hauptm. und Comp. Chef vom 4. Niederschles. Jnf. Regt. Nx 51, | König Friedrich Wilbelm 1. (2. Ostpreußis S gunent Oper in 3 Akten von Richard Wagner. Dirigent : ; Me Roda Po e ie aesebenen | Wfering (Berlin), -— Or. Stavsarit Dr, med. ausen im Elsaß, Mülle in Danzig, Hohmann in Potsdam, | unter Beförderung ¡um überzähl. Major, als aggreg. zum 6 Branden- i N L S Ostpreußischen) Nr. 3, in N - Geis in TENA Ee nen Marx Hilliges (Berlin), Frau Emma Scicke Schenkel in Münster i. W, Heusmann in Hagenau, Wilke in | b 5 R randen- | dieses Regt. wieder einrangirt. enó 11, Sec. Lt. vom Gren.

Evolutionen an Luftapparaten. Frl. Oceane Renz r E i E : Mey, Riemer in Stettin, Gerigk in Königsberg i. P e in | burg. Inf. Regt. Nr. 62, Lt, Hauptm. vom s. Niederschles. Inf. | Regt. König Friedrih Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, zum Pr. Lt „Quadrille von 16 Damen, geb. Weiß (Berlin). beim 1 Garn, Lazareil Berlin, Krd asberg i. Pr., Ja sche | Regt. Nr. 50, als Comp. Chef in das 4, Niedershlef. Inf. Regt. | vorläufi )atent, Schroeder, Garakt i "Dort Fökne. vous ; : : , ger in Frankfurt a. O. und | Nr. 51, verseßt. Wagner, Hauptm. und Comp. Chef. vom Füs. | Inf. L R Pectent, B ‘1, Faralteri). Port. Fähnr. vom uad Sevecke in olen zu Lazareth-Jnspekkoren ernannt. Regt. von Gersdorff (Hess.) Nr. 80, dem Regt., unter Beldeteag Gla “u E vem a Damm.) Me: )auptm. | (2. Pomm.) Nr. 9, zu Port. Fähnrs., Schaarschmidt, Pr. Lt.

Kapellmeifter SuWer. Anfang 7 Uhr. Schauspielhaus. 211. Vorstellung. Die Quitzow's. | RPesidenz-Theater. Direktion: Sigmund Lauten- | a1s Schulreiterin, Fahnen Mrs. Gabérel 2c rs. el 2c. Durch Verfügung des General - Kommandos. Hahlmeister ; | zum überzähl. Major, aggregirt. Nowina v. Axt IL, von dems. Regt., zum Comp. Chef ernannt, Baur, Pr. Lt. vom | vom Inf. Regt. von der Goly (7. Pomm.) Nr. 4, zum Hauptm.

VaterländisGes Drama in 4 Aufzügen von Grnft ü irei : burg. Sonntag: Zum 37. Male: Ferréol. Debüt des Schuireiters ; n ontag: Drcubacs 206 Borsiell Satauella. | Pariser Sittenbild in 4 Aufzügen von Victorien Allwöchentlih Vorstellung Abends 7 Uhr mit Nedacteur: Dr. H. Klee f Phantastises Ballet in 3 Akten A 4 Bildern E Fu Deene gesezt von Sigmund Lauten- | wechfelndem Programm. 2. Renz, Direktor. | Berlin: CUACKEH E ere ! D D vem Mans R R Cert ther uon Gaertringen urg. nfanga P A Í i: 5 ; . Posen.) Nr. 59, zur 3, Abtheilung Feid- Art, Regts. von Pod- | BraunsWweig. . Regt. Nr. 92, in das Füs. Regt. von dor und Com F n Bo A c: Verlag der Expedition (S cholz). biatoti (leder le] ) Nr, 5, Schwarz, von der Reitenden Abtheil. (Des) Nr. Go n FIT S E, uod Tanga R Dn V Stabl, Savabtceii, Port Fälle eng É 4 eld-Art, Regts. Prinz August von Preußen (Ostpreuß.) Nr. 1, zur | vom Infanterie-Regt. Nr. 138, unter Beförderung zum überzähl. Go Reat. Nr. 49, Gaedeke, Fischer “Se Mud R 1 d Inf. Regt. Nr. 75, | vom Inf. Regt. Nr. 140, Meerwein, Wußkows v, "Hadel-

von Paul Taglioni. Musik von Pugny und P. Hertel. | "o ntag: Dieselbe Vorstellung. C ch Shauspielh Urania, Anftalt fr e hter Babnkah |°" Keslalt: Berlin 80, Wilhelmstraße Ne. M 1 Abibeilung Westpreuß. Feld-Art, Regts. Ne. 16, Hau chil d ngs - Par echrter Bahnho nstalt, Berlin $3W., Wllhelmislraye r. 32 ° ; „Art, « vir, 16, Pau , vom | Major, als aggreg. zum 1, \eat. br. 2. Bat. Niederschles. Fuß-Art. Regts. Nr. d, zur 4, Abtheil, Posen, | v. s ai alv Baba, vom edunateelIncuit zu Köln, als | manu, Poetter, Unteroffe. vom 1. Pomm. Feld-Art. Regt. Nr. 2,

I E A SerEuya. Der ETe P S T ELE Am Landes-Ausftellu Tou. Luftspiel în ufzügen von Dr. r S : eye id Vorstel Töpfer. Hierauf: Post sestum. Lustspiel in Belle-Alliance-Theater. ODirektion: W. | Geöffnet von 12—11 Läglih Berstelung im Sechs Beilagen ld-A G N : f von Mitgliedern | wifsenshaftlihen Theaur. Näheres die Anschlag- eld-Art. Regts, Nr, 20, Exner, voza - 2, Bat. Inf. Regts, Graf | Comp. Cbef in das Inf. Regt. Nr. 138, Smidt, Pr. Lt. ) 2 eld 2 Hasemann. Sonntag: Gastspiel po f flenlGais (einschließli Börsen - Beilage). erder (4. Rhein.) Nr, 30, zum Ju® Regt, Nr. 145, Ziemer ! Festungsgefängniß in Spandau, unter Ua zum Tate Pm eet R S E Gas D L M

1 Aufzug von G. Wichert. Anfang 7 Ubr: Dieuftag: Opernhaus. 209. Vorstellung. Der ! des Wallner-Theaters. Zum 19. Male: Mein junger ' ¡ettel.

| —_— M ITMIINIIN IIRANADODOO O NA—AD