1890 / 254 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

65 10G 59% serb. Mente 88,30 Serb, Tabadckr. 88,20, 7 holländische Anleihe 995, 5% garant. Transv. à 100 9/0 = 10000 % na Trálles. Geklünd, [, 108,50 5 9% amort. Rum. 99,20, 6% konf. Mexik, 93,00, Eisenb. -Oblig. —, Warschau-Wiener Eisenb -Aktien } Kündigungspreis —, Loco ohne Faß 44 be; } 1140,00G Böhm. Westbahn 2994, Böhm. Nordbahn 1843, | 1323 Marknoten 59,35 Ruf}. Zoll-Couyons 1923. Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 277,00b¿G | Central Pacific 110 20, Franzosen 2184, Galiz. 1774, | Hamburger Wesel 59,15, Wiener Wefel 102,00, | à 100% = 10 000 9% na Tralles. Geklüindigt S Gotthb 159,9. 2. Ludwb. 117,59, Lomb. 1318, | New-York, 20. Oktober (W. T. B) (Sólube | 1. Kündigungöpreis M Loco mit Faß —, !33,75G Ube Buder 166,00, Nordwcftkahn 194, Kredit- | Course.) Sc{wah. Wechsel auf London (60 Tage) | per diesen Monat —, ver Oktober-November —-. 23,50 bz aftien 2702, Darmstädter Bank 158,40 Mittel- | 4,804, Cable Transfers 4,86} Wesel auf Paris | Spiritus mit 70 6 Verbraubsabgabe. Anfangs do, St.-Pr. 82,50 bz deutsGe Kreditb! 11050. Reichsbank 143,00, | (60 TLaze) 5222, Wesel auf Berlin | matt, \{ließt fester. Gekünd. 110 0001, Köndigungs- Thüring Nhlfabr.|64|— /{. | 1000 194,80bzG Diskonto Komra. 220 90, Dresdner Bank 158,40, | (66 Tage) 244 &*°/- fund. Anleihe 1232 Canadian | preis 43,9 „6 Loco mit Faß 4, per diesen Union Baugesell\. 5/6414 | 1/1.) 8 130,10G Privatdisf. 54 °/0. : Pacific Aktien 75, Centr. Pac. bo. 302 Chicago n. | Monat 44—43,8—44 bez, ver Oktbr,-November Ber Hanf]! Sbr.114194 4/ 1/1. | 100 140,00B Fraukfuri a. M., 20. Oktober (W T. B.) North-Western do 1074, Chicago Milwaukee u. | 40,4—,8—,7 bez, per November- Dezember 38,9—,8 Vikt -Speiher-S| GI33IA | $00 169,60G Effekten- Societät. (Schluß.) Kreditaktien 2708, | St. Paul do. 594 Slinois Central èo 99x Lake | —39,1—39 bez., per Dezember-Januar —, per

Vulcan Bergwerk] 1|-—[4 | 7. O Sranzoíen 2183, Lombarden 1318, Galizier —, | Shore Michig. South do. 1074, Louisville u. Sanuar-Fehruar 1891 —, per April-Mai 18391 39,4 i 6 D 4 , D # Weißbier (Ger.) .| 7|—/4 |1/10.| 500 [125,00bzG EÉgvpter 96,70, 4% ungarishe Goldrente 89,40, | Nashville 20 784 M.-Y. Lake Erie u. West, do. | —,3—,6—,9 bez H s N 4 D E do. ‘Bolle) |-—-|—/4 |1/18./u0 /1200197,00B Russen —, Gotihardbabn 159,20, Diskonto- | 214. N,-Y Lake Erie West., 2nd Mort Bonds | Weizenmehl Nr. 00 27,5—25,5. Nr. 9 25,25— L Ny 5 IP E +

do, (Hilseb.) 82,90G Kommandit 220,20, Dresdner Bank 157,80, Gelsen- | 992 2 -Y. Cent. u. Hudson River - Aktien 103, 23,75 bez, Feine Marken über Notiz bezahlt. ; Ter( 23,50G firden 175,40, Saurahütte 141,10, Marienburger | Northern Pacific Pref. do. 73 Norfolk u. | Noggenmehl Nr. 0 u. 1 2425—23,75. do. feine

Wissener Bergwk.| 0/—& | 1/4 A h tren 149, | 9. : oll : | E 4 ; | S sMascinen|20 4 (1/7, | 300 1240,50bzG | 63,70, Stil Western Pref. do, 574, Philadelphia u. Meading Maréen Nr. 0 u. 1 24,75-—24,25 bez., Nr. 0 14

Stobwafser. . . .| 2| 0/4 Stel Spilk.St.P|sè— 5 Strube, Armatur.|—|12/4 Szudenb. Maschin. |16/20/4 Süd. dram. 409/02 #244 Tuapetenfb. Nord. [7&7 Larnowiß .

ie

7 any P R S pami prt pi ja j J f

ch2 jau frank jd bag erd bent 17 fem jed

| Leipzig, 20 Ofktoker. (W,T.B,) (S&luß-Gourse.) | vo 364 Atchison Topeka u. Santa do. | hôher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa. E R ==== = === z E in pi——=——=====—=—== ——— É | 39/0 ‘ädi. Vente 87,90, 4% do. Anleihe 98.29, | 345, Union Pacific do. 912, Wabash, St, Louis Pac. | Posen, 20. Oktober. (W. T. B.) Spiritus 4 Das Abonnement beträgt vierteijährlih 4 4 50 S. D N N | Insertionspreis für den Raum eiuer Druckzeile 30 4. Verficherungs - GesellsGalen. Ei Lo Nt E A Lo N s Ti O bs 2x, für andere L T u 62,30, do. loco ohne Faß L Alle Vost-Anstalten nehmen Bestellung an; | Hes Lt | Juserate nimmt an: die Königliche Expedition | Cours und Divtdende == So I 5. 212,50, Böhm, Nordbahn-Ulk, 124,29, | Se telt, Ur Vg erung8bonds 24, ¡Ur andere | (Ler) A S : f r Berliu außer den Post-Anstalten auch die Expedition | M. g ueta / | des Deutschen Reihs-Anzeigers | Dividende pro/1888/1889 n | Leipaigen ceditanstalt-Aktien 204,90, Leipziger | Sichecheiten ebenfalls 24 ‘/o. Magdeburg, 20. Oktober. (W. T. V.) Zucke: - k O S cuifteae e U xpedition l S sh ys-Anzeiger; | Mad. M. Feuer y.20%ov.100024: 420 H 11049B | Bank-Utien 129,50, Gredit- u. Sparbank zu Leipzig : E ; beri t. Kornzuder exrfì., von 929% 17,40 Kornzuer, A alke A. L Mare Sah, Nütvr!.-G 209/av.400A6-/120 120 2975B 139,00, Zltenburger Aktien - Brauecei 237,90, | Si. Petersburg, 20. Oktober. (W. T. B.) erti, 889%, Rendement 16 60, Nabprodukie, ex? g mmern kosten 25 T 209/90 5 90 [120 118506 E ; oe Q ; ¿N g M arl 750/, g t L A Brl, Lnd.-u. Wssv. 20% v.500A4:1120 120 1850G Säcsishe Bank-Aktien 117,25, Leipziger Kammg.» | (Ausweis der Reichsbank vot 90, Oktober n. St,") | 75% MNendem. 14,00. Ruhig. Brodraffinade 1. O I I E E 5 Dr, euervs.-@. aa L h h E S eilt, 180 Q e Kette“ Deutine A en. ... 117 475 000 + 4 E E Rbl. ae Brodraff. Il. 4E @ „Maifinade IL. reti 5 7 Mi 99 Af h Ah Byl.Hagel-A.-G. 20%, v.100036: 140 | ¿0 PER 78,0 Zucerfabr. Glauzig A. 112,00, Zuderra f. | - isfontirte Wesel 17896 000+ 390 5 «aß 28,00, gera. Vtelis I. mt: Fay 26,50. Steti( : ; A : L: M Brl Lebensv.-G. 2009/0 v.1000A6: 1813/176s 4350B Halle:Äït. 149 00, Thur. GDageGSeselliasts- Altten Vors. auf Waaren 114 000 unverändert Robzucckter T Produkt Transito O 33 Dambtrieg Ï f G Ber lin, Mittwoch, den ava, As fo cl, l ends. Göln Hagelvs.-G. 20/0 v. ne 48 | 94 15960, Zeiger Paraffin- u Solaröl-Fabr. 108, E p auf öffentl. pr. Dftober 12,874 Gd, 12,924 Br.. pr. November h E E E N A M R E E E E R E Cöln Nütvri.-G. 20/9 v.500B6a:| 40 | 45 [1149WV | Oesterr. Banknoten 177,75, Mansfelder Kuxe 819. Fonds . …. 9 152 000 107 000 d., 12,85 Br., pr. Dezember 12,824 Gd., 4 i i Golonia, Feuerv. 20/0 v.1000 M: 400 Mt 10030G Hamburg, 20. Oktober (W. T. B,) Still, | Vorschüsse auf Aktien 12,90 Br., pr. Januyar-März 13,024 Gd., 13,073 7 Se. Majestät dexr König haben Allergnädigit geruht : Das im Jahre 1885 zu Beverley aus Eisen erbaute, „Blücher“ sowie die Fahrzeuge „Rhein“, „Otter“ und

Ae

| und Königlich Preußischen Ktaats-Anzeigers | Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32. E

(Concordia, Lebv. 20/0 v.1000M4:| 84 | 45 1390B | Hreußische 4 2/4 Consols 105,20, Silberxente 78,00, | und Obligationen 11762000 30 000 Br. Stetig. / : B e, ter britischer Flagge gefahrene Fischerfahrze Bussard“ über Toppen geflaggt haben. Jn vielen Blättern B E ( a4 | 96 11775 Get (5 GE A O L R ad ) ; A Q Î i c uf den Vorschla hrer Majestät der Kaiserin | disher unier Orel & agge gesa) Ö fahrzeug | „Bussard“ über Loppen ge}ftaggt Yan. Vi e D euern cin E s [90 S Vest. ibrente M A 0 N S C t M E ) 4 901 000 c E . L AR, ap L e ee x s nigin, es f tR auf Sah N éligen e „Bonito“ von 89,83 britishen Registertons Netto-Raum- | der Reichs-Hauptstadt und anderer Städte wird des Geburts- Tovd Berlin 20%/0 v. 1 CUUIAM Z0U (ad J00zes 1860 Loofe 125,50, Italiener 93,1 Lr edirattien i d 2 000 901 000 m. (Schlußbericht) 2 Standa wbite N s ; O e j h ; i 12614 S 2G L s s \ Deut : Phônix 230% v. 1000 A. (114 11. Bo n N a T 78 A A O RO e ua L P a1 000 A U j Ruhig ar i L Beschluß Jhrer Majestät der Hochseligen Königin Elisabeth gehalt hat dur den Uebergang in E Ge Eigen- | tages Jhrer Majestät in festlichen Betrachtungen gedacht. D. Trnsp.-V. 2649/0 v.2400,46/150 122 [18000 Nussen 95,30, 1883 do. 108,75, IL. Orientanl. 76,00, S E R S E E m und des damaligen Kapitels der ersten Abtheilung des Luisen- thum des deutshen Reichsangehörigen Wilhelm Zumwinkel zu Drsd Alla Trsp. 109 v.10004:/300 390 |3500B n] Srientanlethe 76,70, Dentshe Bank 165,00, Ordens Gütersloh unter dem Namen „Fiducia Dei“ das Recht Düsild Trsp.-V. 109/0 v.1000A4:/255 259 136756G | Diskonto Kommandit 220,00, Berliner Handelsgef. der Ehegattin des Rektors der 12. Gemeindeschule zu zur Führung derx deutschen Flagge erlangt. Dem Shiffe, A G M Elberf, Feucrvrf. 209% y.10C00A0:270 2 7100G “e O DFCODENEL JOONT e Jtaitonalban?k ? Berlin, Mathilde Antonie Claudine Püttner, ge- JUr welches der Eigenthümer Gee|temünde zum Heimathshafen Für den Empfang Sr. Majestät des Königs der ena, Ars Aa v, LOOL S A0 O 1 [ür Deutitand 132,26, Hamburger Kownraerz- À bornen Grabner, und gewählt hat, ist von dem Kaiserlichen Konsul zu Hull unter | Belgier am 28. d. M. sind folgende Allerhöchste Be- ermania enen o 1900 "9 | 2 EEG bank 129,60, Norddeuts@e Dank R ren M | f dem Fräulein Luise von Kummer zu Breslau den dem 2. Okiober d. J. ein Flaggenattest ertheilt worden, stimmungen getroffen: D ; Laiuta euervr\, 609/o v.100046: 720 /720 |16410G E ai 75 Luisen-Orden erster Abtheilung mit der Jahreszahl 1866 zu Die Ankunft Sr. Majestät des Königs der Belgier Magdeburg. Al V.-G. 100R4:| 30 | 30 | verleihen. erfolgt am 28. d. M., Nachmittags zwischen 4 und 5 Uhr, in Magdeb Feuerv. 200/0v 100084: 22! 4449B S N Potsdam, wozu großer militärischer Empfang befohlen worden Magdeb. Hagelv, 3349/0 v.500Me:| 565G ; Nr. Datun Königreich Preufen. ist. gur Aufwartung und zum Ehrendienst sind kommandirt ; Magdeb. Lebensv. 20 v. 5009 405B Hamburg, 2A er, (W. T. B.) Aben? des Reit Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: D General-Adjutant, General der Kavallerie „Fre ves von Magdeb. Rüdkvers.-Ge?. 100A 98091 bórse. Oesterr, Kreditaktien 270,00, Franzo! d inser.i d G Il M 5 N r FLA T N | geruyk: | Qoë, fommandirender General des VIII. Armee-Corps, Obeist- | | 1100B 546 50, Lombarden 328,50, 4 9/0 ungar. Goldrente L R C E E O ele Walt der Bekanntmachung uy Staats auf den Vorschlag Jhrer Majestät der Kaiserin 00 Geheimen Baurath und vortragenden Rath im Ministe: | Lieutenant voa Bahmayr, Commandeur des Kurmärkischen 1600G G O E 0 j nzeigerè 5 und Königin und des Kapitels der zweiten Abtheilung des | rium der öffentlichen Arbeiten Jungnickel zum Geheimen | Dragoner-Regiments Nr. 14, Major Graf von Schmettau 3741719B

j

|

J

j

ï

|

{

j

| Nicderrh. Güt.-A. 1 6 y.000 M6: | . 1 Nordstern, Lehbvf, 202/0 v. i000 Mr: j 89,309 Ostpreuß. Südbahn 97,80, Lübeck-Büchen i Q D O b 7 tet 1

| 166,20, Diskonto - Kommandit 220,00, Laurahütie | a aa O Over-Baurath zu ernennen, ferner vom Großen Generalstabe, Militär-Attaché bei der Gesandt-

Ï

N Î 1120G |

799B | | j t | | ; | |

«C

O) - 7E auv ahitea A0 E e Sübbabn 97,75, Lauraküite 139 79

vte - Spinnerei

Drn -Truft. „A, 148,75 Pretivatdigkont 54 o : Firma und Sig Inhalt

CO 3a. vert a} 1D Den

O Nr

i O

i C

N C 3 G7

)reuß.Nat.-Vers, 26°/av.400B-| Wien, 20. Oktober. (W. T. B.) Vesterr, rivatbank zu Gotha : Zinsfuß-Erhöhung [247 /14.,/10. 4 Margarethe, geborenen Freiin von Ende, zu Essen, 30. Zuli 1883 (Ges.-Samml. S. 195): Der Ebrendient meldet iam 28. d. M., früh 8 Uhr

Papierr. 88,09, do, b 4 do, 102,10, do. Silber. ; . i ; P der Chegattin des Fabrikbesivers Börner, Amalie, den Ober-Regierungs-Rath von Oerßen in Hannover | guf dem E LBahnbof in N woselbft Ss P alestät Me

38,15, 4% Goldrente 107,30, do. Ung. Goldrente | Wilhelm Raufuß Brauereien Halle & Giebichenstein Actien- H geborenen Wieberneit, zu Berlin, : zum Stellvertreter des Regierungs - Präsidenten im Bezirks- König der Belgier einen Raiserlidhen Sonderzug besteigen und E Generalvers. 246113,/10. gf dem Fräulein Elise Königs zu Berlin und ausschusse zu Hannover, und den Regierungs-Rath Witthöft | in diesem die Fahrt nah Potsdam fortsezen wird.

Einzahlung 248115./10, dem Fräulein Jettina von Holleben zu Rudolstadt | zu Marienwerder zum Stellvertreter des ersten ernannten Beim Eintreffen des Sonderzuges in Potsdam wird der

s i C2 G5 D

rovidentia, 10 9% von 1000 f. N hein. Witf.Lld 1029/9 v. 100074. à Nhein.-Wstf.Nckv. 109/6v.40026:| SäGj. Rüdv.-Ges. 59/0 v.5006:| 4 i Schl. Feuerv.-G. 20% v.500A6:| Id | 00 |120C0B Tburingta,V.G. 20/6 v.1000A6-: 24 (

i X pon C7 GO C

Oldenb. Vers.-G. 20% v.500Ké:| : j g nne! reuß. Lebnsv.-G. 20%/o v.500Me:| 139,70, Packetfahrt 131,50. Geschäftslos. PreubliGe Hypotheken-Versicherungs-Actien-Gesellshaft Berlin Kündigung 249/16,/10 3 der Ehegattin des Geheimen Kommerzten-Raths Krupp, auf Grund des 8. 28 des Landesverwaltungsgeseßes vom | {aft in Brüssel. 2394B

101,25, 59% Papierrente 99,15, 1869er Loose | E gese a alle 1, zes a

138,00, Anglo-Austr. 150,75. Länderbanï 230,50, einishe Bau-Gesellshaft Köln . .. .

Dvotitattten 206 25 H 3 9 949 0( aar. N inf : î t 4 : | U 9 s D ° : ë Ï 4 ; v U B 4 Y

S 0 Wine Gei, ae Bob S e E Ee dus: | Entla (Ia die greite Klasss dor weiten. Abthellung des Huisen-Orbens, | Mitgliedes dos, Bopirkbauss Bu} Ja Lei T e | t Gan M S Bin Gopfang, vecsammela sd, dié

Transatlant. Güt. 209/0 v.1500,46/120 | Wesitahn 335,00, Böbmishe Nordbahn 209,0, 7 L Z Z s N ¿ |249/16./10. mit der „Jahreszaÿ O ZU VerLelen. Dauer ihres Hauptamts am Siß dieser Behörden zu er- | empfangen werden. Zum Empfang versammeln si die

Union, Hagelvers, 20%/o v.500MA: 2 | X09 Buichth. Eijenb. 476,00, Elbethalbabhn 231,50, | : i nennen ; jowie / ; : Prinzen des Königlichen Hauses mit ihren Adjutanten, die it

Bictoria, Berlin 20/0 v.10008 4: 156 (159 133008 Nordb. 2770,00, Frans. 247,25, Galiz. 200,59, Lemb.- Saalbau-Actiengesell\{aft in FEan U a o oe Bilanz |250/17./10, d dem praktishen Arzt Dr, med. Rlodmann zu Berlin | Berlin und Potsdam garnisonirenden Prinzen aus souv¿ränen

c Ö Pardubiße (9,090, Ülp. Boni. Ui. 92,2, N B | L d j é G: T h A L 7 ¿

Berichti (Nichtamtliche Course.) Gestern: | Tabackatt s 1329 Amsi an 94,95, Deutsche Leipzig G G Bilanz |946/13./10. ! den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur An- | szitrin Pausen etroffenen Wiederwahl e bisherigen g Eine Compagnie des Garde-Fäger-Bataillons mit der Berichtigung. (Nichtamtliche Courje.) Velten? | like 5640, Londoner Wesel 114,85, Parise L u Q (246/13/10. Ÿ l der il liehenen nihtpreußishen Jnsignien zu S N Me herigen unbe- } Fahne und den Hornisten des Bataillons wird als Ehrenwache

Nift „Syeicer-C b: äte 56,40, Londoner Wecbsel 114,89, Pariier Scieferbau- Gesellshaft Mayer & Co. in Kaub . G [vers 46/13./10. egun er ihnen verliehenen michtpreupi]chen „nsgmen 53 / ) en ( / s

Vikt.-Speicher-Ges. 69,60bzG. PLURe V, Ee QONLNREE Ae E Saa au: Seele er Dee S eneralver]. 246/13./10. Ee ; soldeten Beigeordneten, Kaufmann Friedri ch Wilhelm von | guf dem Bahnsteig aufgestellt; die direkten Vorgeseßten find

| Wechsel 49,40 Ae Bacon O 96,425, G AenaS, O U Y ü e ei and EUIYENEIT, O SWAT) den Berken daselbst in gleicher Eigenschaft für eine fernere | ¿zugegen de | e

j S Russ. Bankn. 1,394, Silbercoupons 100,00. _ malz-Kassinerte-Uckien-We]e as orma rn eye) in | j 33 ; 4+ ($5 i; Dr Jegen. A i : /

Fonds- und Aktien - Vörfe. Wien, 21. Oktober. (W. T. B.) Fest. E Kapitalerhöhung 251 18./10 des Mar rteuges M Ta M N Amtsdauer von ses Jahren zu bestätigen. 4 Der Wagen der Majestäten wird durch eine vor dem

Berlin, 21. Oktober. Die heutige Börfe eröffnete | Ungaris@e Kreditaktien 350,25, Oesterrei: \{e Stadt-Theater Q eneralvers. |246/13./10. # D gl Qs 1 Bahnhofe aufgestellte Escadron mit dem Trompeter-Corps des

in festerer Haltung und mit theilweise etwas besseren | Kreditakiien 306,75, Franzosen 247,50, Lom- Städtische Bank zu Breslau . E ¡Diskont Lombd.-Zins]aß 248 E 10. 4 Zähringer Lowen: Minisierium der geistlichen, Unterrichhts- und Regiments der Gardes du Corps esfortirt, welche zur Hälfte vor,

5 | 24714. :

Coursen auf spekulativem Gebiet; in dieser Be- } barden 148,75, Galizier 200,25, Nordwestbahn Steingutfabrik Niederweiler Niederweiler S Bilanz 4./10 dem Ober-Stabsarzt 2. Klasse Dr. Fröhlich, RNegiments- Medizinal-Angelegenheiten. zur Hälste hinter dem Wagen der Majestäten reitet. Jm Hofe des ziehung waren die günstigeren Tendenzmeldungen, | —,—, Elbethalbahn 232,00, Oester. Papierrenle / x : 5 | . | ‘Arzt des Feld-Artillerie-Regiments Nr. 34; E ; y Königl:chen Stadtschlosses woselbst Se. Majestät der König welche von den fremden Börsenplägen vorlagen, in | 88,10, do. Goldrente —,—, 5 2% ung. Papierrente Theater-Verein zu Elberfeld Actien-Gesellschaft ......| Generalvers. |247/14,/10 8 : i : Der Vorschullehrer Dr, Dallwiß ijt bei der mit dem | zer Belgier Wohnung nimmt ist eine Compagnie des Nerbindung mit einem hier hervortretenden Deckungs- } 99,19, &/o ungar. Goldrente 101,20, Marknoten S / E | . E f O der Großherzog li ch badischen kleinen goldenen Friedrih-Wilhelms-Gymnasium und dem Königlichen Real- | 1 Garde-Regiments zu Fuß als zweite Ehrenwache aufgesiellt bedürfniß von maßgebendem Einfluß, Das Ges@äft | 56,422, Napoleons 9,08, Bankverein 113,90, Tabadck- Verein für Zellstoff-Industrie, Actiengesellschaft Dresden . . | Bilanz, Divid. 251/18 /10. *M Verdienst-Medaille: gymnasium in Berlin verbundenen Vorschule zum Oberlehrer As ; O 7 c c T B E Es eli F cs l Ae Gx borhanT O30 60 Nereiniate Vommers@e Mei Actien-Gesellshaft Berlin | Bil 24613./1 20-9 ; ; N i : . welche au die erforderlihen Ehrenposten stellt. Von den entwickelte f Anfangs ziemli lebhaft, gestaltete | attien 139,29, Lander va k 23060. L Vereinigte Pommershe Meiereien Actien-Ge]ell|cha zerlin | Zilanz E n dem Vize-Wachtmeister Frit \ch und dem Büchsenmacher } und Direktorialgehülfen ernannt worden. direkten Vorgeseßten des Regiments ift nur der Regiments- rie E ira Allge N n E ea Escradite | N al M Pra de Ln E O Adierioa “Aclien-Gesellschafi Aûlfecbog Generalvers 246 13.10. 0 Hüther vom 2. Badischen Dragoner-Regiment Nr. 21, sowie und Bataillons Commandeur zugegen. Ebendaselbst find ver- ie ng Illaemeinen fh ciwas abscwägte } Ung c 341 Preußische 18 L 00, 2 e L SCH É 246/13./10, 218 B i: nande igegen. d ver- M E (Grankend eb S z | onsoló 105, talienise 5 tente 43k, Low! ; L s ¿ A L 24714./10. des Ritterkreuzes erster Klasse des Herzogli ch Ministerium des Fnnern. sammelt die Generalität und die Offizier-Corps der Garnison. Der Kapitalsmarkt erwies #ch ziemli fest für varben 13% [ ufen 1889 (T. Serte) NVors(uß- Anstalt in Neustreliß «eee eo) z 248/15./10. R braunschweigischen Ordens Heinrich's des Löwen: Bekanntmachung l L “(e E vom S n S E die heimische folide Anlagen bei mäßigen Umfäßen ; 39% | 278, Lcrv. Lürken 4 i J, N L s E S s) / ; A i j eFußtruppen der arn}on otsdam Spalier, Das (Barde- Reichs- und Preußise konsol Ditte E Feter | Solt:ente 94, 4% ung. Goldrente k, 49% Werkzeugmaschinenfabrik „Vulkan“ (vorm. William Benndorf) | : Sams At R ned S Mit Bezug auf die Allerhöchste Verordnung vom 21. d M, Jäger-Bataillon zunächst dem Bahnhof, das 1. Garde-Regiment und ziemli belebt. Fremde * festen Zins tragende | Span. 75è, 32% Egypt, 203, 4/6 u if. Egzri in Chemniß C 24714./10. ? (1. H ers Ñ 10 A ) dur welche die beiden Häuser des Landtages der Monarchie, | ¿ F, zunächst dem Schloß. Papiere konnten ihren Wertbitand durs{nittlih } 26, 3e ga: cgypt. Lrtvutan! : L L S r 248/15./10. M « Qandper Gern) Nr. 29 das Herrenhaus und das Haus der Abgeordneten, Anzug: Parade-Anzug mit Ordensbändern, bei s{lechtem behaupten; die fremden Staatsfonds na festercr | s, : Wershen Weißenfelser Braunkohlen Actien Gesellschaft zu i Lol 7 2 auf den 12. November v. J. in die Haupt- und Residenzstadt | Wetter mit angezogenen Mänteln, die Truppen mit Gepäd Eröffnung abgeshwähk, E ktien 934, Canada Pac. 768, De T Silber 494 B C Gbanit&e Fabrik Hamburg S A 246/131 | Berlin zusammenberufen worden sind, mache ih hier- | und aufgepflanzten Seitengewehren, das 1. Garde-Regiment z. F. Auf E s Gebid fiad O E E Iob. Wirth'she Hofbuchdruckterei Act. Ges. Mainz E « i 246 13/10. Ÿ ; durh bekannt, daß die besondere Benachrichtigung über | in Grenadiermüßen. Um 8!/, Uhr, nach der Galatafel im er S L Ce A S R N Cb Mm T B) luf Wissen Bergw rfe D Hütten Brückhöfe b Wissen a. d. S : 947/14,/10. E Deutsches Reih. den Ort und die Zeit der Eröffnu ngssißung | Neuen Palais, findet auf der Mopke in Potsdam groëer E 1s ruhig U E L Eger Dea e S ne E Mente LUKEL- 5 eil ebt ads E ; E S : in dem Bureau des Herrenhauses und in dem Bureau | Zapfenstreih der gesammten Musik- 2c. Corps der Truppen SGweizerise Bahnen s{chwäer, andere ausländische | Rente 93,80, 44 “/: Ä è. 106,474, Stal. 5°/: Rent Zeitzer Eisengießerei & Maschinenbau-Actien-Gesellschaft Zeit Bilanz, Divid. (10 __ VBeriqtigte Naghweisung des Hauses der Abgeordneten am 11. November d. J. in den | des Garde-Corps (auss{ließlih des Königin Augusta - Garde- Babnen wenig verändert und sehr ruhig Fn- | 94,05, Ocst. Golèr. 943 ang. Soldrente 901 Zuderfabrik Brühl Brühl «e eto o Bilanz 246 13./1 über die Produktion, die Versteuerung und den | Stunden von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends und am | Grenadier-Regiments Nr. 4) statt. ländisGe Cisenbabnaktien verkehrten gleifalls wenig | 4% Rufen 1880 98,70, 47/4 Rufen 12 Zuerfabrik Glauzig Glauzig „« « «eo Aufsichtsrath 290/17./1C Bestand inländischen Branntweins 12. November d. J. in den Morgenftunden von 8 Uhr ab lebbaft: Lübeck- Büchen, Marienkurg-Mlawka und | 97,60. 4°/7 unif. Sarpt. 491,25, 4 #0 panis Fuckersabrik Heilbronn Pedro «ea Bilanz Le & für den Monat September 1890. offen liegen wird. Jn diesen Bureaux werden auch die Legi- ——— Ostpreußische Südbahn {wa. iugere Anleibe 758, Konrvertirte Türken 18,3( Zudckerfabrik Kujavien Amse «eee ooooo Generalverf. 246/13,/10. 2 __ —— a ——— | HMAaRONSTarieT Ju DET Eröffnungssißzung ausgegeben und aile 4 c ¡ig veränderter ürfis@e Loose 79,00, C ir. Türke | Menge sonst erforderlichen Mittheilungen in Bezug a dieselbe gemacht Seitens des stellvertretenden Reichskommissars für Of f Lee

Banïakticn batten ¿u meist wentg j i C | Coursen mäßige Umsäße für sih, die ipetulativen bI. 408,75, Franzosen 9563, omtarden 338,7: | E l l Rei i j f fest, wäter, namentli | Zombarb. Prioritäten 238,25, Banque ottomane 620,0 tes nah Ent- | werden. Afrika war nah einer seiner Zeit mitgetheilten telegrapzihen ch ck Fi un C T Da

\ 6 } d

e Ic: Hh L L F, Q f i D s l : o H 99 / g i l A: T} é 1 : j l Bonau: ke Darti 848 75, Eancue b'Gêcompte 551,2: Zeitabschnitt, bes | eitung der Berlin, den 2 Oktober 1890 ; Meldung bereits festgestellt worden, daß eine den Sklave zit foncier 1290,60, do bilicer 440,0 i | Verbrauhs- Der Minister des Junern, Rrofl : : “ain A ; Ó i E r nt s : I auf wel{en die Betriebsergebnisse ¡abgabe in den Herr furth handel gestattende Pro lamation niemals, weder in lagen [ham n Tung; Mone) eni —,—, Panama ana E Mrs : hergestellten freien Verkehr De i es Salaam noch in Bagamoyo erlassen oder ange): Swar IGFPeno Und} Dn A aas DR P G beziehen. | Übergeführten wordén is. Jnzwischen sind weitere Berichte eingegangen s nah welchen die Vorgeschichte des Vorfalles die *

Devisen Anfangs fest, später \chwäce ar

p Pp arie hf n

e +

A +4

A Branntweins. co 20 wesen ift:

Berlin: Redacteur : Dr, H, Klee. Verlag der Expedition (S ch olz). Hektoliter reinen Alkohols » e : N e A: Dro der Norddeutscken Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW,, Wilhelmstraße Nr. 32 h Nichtamtliches. Als der Araber Soliman ben Nasr nach ermer 2

e

E e 7, ckzifir 7 ; 31900 98 2, a Anal. Im Monat September 1890 . 31 279 | 166 924 z aus Europa Bagamoy0 besuchte, lagten ihm die U c s ite 198 50, Hibernia 177,50, | We el auf deuts&e Pläge 1221/6 Wesel av Dazu aus den Vormonaten des laufenden | / Deutsches Reich. Araber, sie wären in der Sklavenfrage viel shleéhter geritellt A 350 L Handelsaefell\ch. 164,2: L - tur: 22,26, Gbegues auf Lortcn 25,235 Betriebsjahre8. . 2 990 051 | 2 084 390 Preußen Beriin, 22. Ditobecr als ihre Landsleute in Sansibar und wären in ¿Foige deen taoum tank 157,25 Deutsche Bank 164,50, | eI Wien: k. 217,50, do. Araftcrdam k 207,04 Zusammen vom Beginn des Betriebs- | I R E G a R in der Lage, die im Aufstande verwüsteten Landgüter wieder in t 4 o S T5 aner Lan 55 30 j do. Viadrîir l. 4 6 DO BE ¿0Oit "Fêéc mie néeue 1 un ras T T E S 50E mas a . jahres (Li Oktober 1889) bis zum Se. Majestät der Kaiser und König sahen gestern den Kultur zu nebmen. Denn Denn au Un Sanhdar das Dekret dit 114,25, Naticnal-Lar? 131,30, Dy- {633,70 . Ed ine fill. hr iniaie die U E Schluß des vorbezeihneten Monats 3 021 330 9951 314 | Prinzen und die Prinzessin Heinrich, den Vize-Präsidenten des | Sultans über die Unterdrück&ung der Sklaveuveufe Der: E: L Nelent. 20. Olteber. Can Se S 04.02, | DieS ard 23D bez, ver 9iovember-| Ausweis über den Verkehr auf dem Verliue Am Schluß des Rehnungsmonats verblieb in den Lägern Staats- Ministeriums Pr. von Boetticher, den General von | ¿ffentliht sei, so werde es do in der Praxit von Niemaribem Sei 22,95 bez per Dezember-Jaauac —, per | Schlachtviehmarkt vom 20. Oktober 189 und Reinigungsanstalten unter steuerliher Kontrole ein | Hahnke und den württembergischen Kriegs-Minister, General von | beachtet, während in ans 0yo jene Berbot pmwar nbi gelte, ZXanuar-Februar 1891 22,75 bez,, per Februar-Máärz | Austrieb und Marktpreise nah Shlachtgewi@t, mit Bestand von 233 114 b1. : Steinheil zur Mittagstafel S Sich. Nach der Tafel hörten Se. dafür aber thatsächlich ale Veräußerungea von Sklaven mor inr VET April- Mai —. Ausnahme der Schweine, welche nah LebendgerA.: Vorstehende Nachweisung ist auf Grund nachträglich ein- Majestät den Vortrag Des taats-Ministers Dr. von Boetticher hindert würden. Soliman ben Nasrx besprach mit den Louten gegangener Berichtigungen aufgestellt und tritt an die Stelle und des Kapiläns zur See Freiherrn von Senden. Um 4 Uhr | die Möglichkeiten einer Abhülfe und )agÆ U, tr woe Rh bei der entsprehenden im „Deutschen Reichs- und Königlich unternahmen Se. Majestät einen Spazierritt und fuhren um |} dem Stations:Che] für fe verwenden. Zu dem Zwe&e wex: Preußischen Staats - Anzeiger“ Nr. 249 vom 16, d. M. ver- 6 Uhr zum Diner beim Leib-Garde-Husaren-Regiment. ¿ faßte er den Entwurf zu einer Proklamation und legte Diek Heute Mittag um 12/2 Uhr empfingen Se. Majestät den | Sthrifisiück dem Stations-Chef vor. Der Leztere nahm den DCI

0 rk D U)

Q 00

| E LNOE

Rüböl per 100 kg wi! #6 Wenig ver- | gehandelt werden, A E R Í 200 Tir. Künblguag?prais 67,4 4 Rinder. Auftrieb 3681 Stülk, (Dursnittêpr. . loco ohne Faß —, ver biesen | für 100 kg,) 1, Qualität 120 Fe S Quali an Pn wg P p t V) 4 44 . E A 6 Ï 3 / 4 T. ua i A, T z C Orieutanicihe 10 67—,1 bez, per Wob November 112 116 M, 111, Qualität 104-108 4, De öffentlihten Nachweisung. L (9 { A , l Q h igen Handel 2675, Ei bez, 44 Ne wthember (4 n Auftrieb 12099 Stück (Duréschnitts- Berlin, im Oktober 1890 Chef des Civilkabinets, Wirklichen Geheimen Rath von Lucanus | Entwurf einfah zu den Stationsakten, ohne auf Di Saëhe g A M ri aner Skéeouto- ) 1—60 è, Per ezemnber-anuar , PEr 2 weine, Uusirie) 14900 ZAU, s I ö | j E E a E : era A Zauk 5%, War ae D Bas April Mai ‘5928 L 8 bez, : , preis füx 100 e) Melenburger 118—120 -#, Hauptbuchhalterei des Reihs-Schayamts. zum Vortrag. weiter dge meg t A L Dis hente wn v R deé butcer internationale Daal | Apt Stet “ir * 2 t ¿ R # te 116 M, þb. geringere wie eine Kopie de atwurts uin das Dubdlium dit Vringer s verre 5 Wai wi 2 oleum. (Raffiairtes Stanbarb wobite) per | Lanbsweine: ®, (qule 114-116 M, D. ) Kopie des Galas ian das DEELE hai D i "E D R LeS, E mit Faß in Posten von 100 Gir, Ler- | 100 112 6 hel 20 %/o Lara, Bakony 96 # K L R Éönnen. _Auh Soliman ben Nasr vermag dicjoen Punkt 16G 1114 nbaßnen 20%, Run, D} nine —. Sekünd, k@, Klindigungspreis —— M | bei 26 kw Zaza pro Std, L tx itavr In Stettin wird am 3. November d. J. mit einer Zur Feier des Geburtstages Jhrer Majestät der | klar zu seln. s. 20. L 2 Z B Loco i, per diesen Yionat &älher, Aufstrieh 1344 Stü, (Dur@schnittspr. Seedampfschiffs - Maschinisten - Prüfung begonnen Kaiserin haben die öffentlichen und zahlreihe private Machte fich hierna% aner werden.

S WO e M Co Mr O

5

o BRRAA S

A D

m4 A tatio L. L

A

Q i O v C E i + (5 L 5

e Lv G H D A prund

Î 2 G d 2

W x a e A A

d O v

M -

f @

»a.b der deuten Zutarelen

4A A

; va h c ; M Otto: - î S j 1- 4 y e +5 V A L d G _ e Oele Papierrente M gi Move As SER Spiritus mit 50 M Berbrauchsabgabe yer 100 1 fic 1 kg,) I, $ualiat L fé, 11 Qualiits Gebäude festlichen Flaggenshmuck angelegt. Aus Breslau | sphäre Beunruhigung über das Vorgehen der Böhbirdên geg eft. Silberr. Jan Juli verzi. 764, Ocst, Soldr, —, | à 100 %/o = 10 000 %/9 nat Lralles, Geflinbigt —, | 1,201,489 M, l, ua Sib, (Qur(schnitispr. und Schleswig liegen gleiche Nachrichten vor. Aus Kiel wird | den Skiavenhandel bemerkbar, jo war uh M Sansibar B 9%) Ungariide Soiree 854, Russiide aroße Küadigungépreis M oco ohne Haß 64,4 be, Scha), Austriey E124 ‘%, 11. Qualität gemeldet, daß das Panzerschiff „Baden“, das Schulschiff * Aufregung keine gerunge. De fee Mißstimmung, wle Bet vairen 1214 bo. L Drientanleihe —, bo, | per diejen Monat —, pex Septemver-4ktoher iür 1 kg) 1, Qualitàt 1, / s, Me ientani, 74k, E orcert, Lürlen 15k, 24 o Spiritus mit 70 . BPerbraudfabaabe ver 100 17 0,92 1,06 M, 11, Qualität —-,— M