1890 / 254 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

CHemnig, ein UmsSl- (4, enthaltend eine Geshäfts- farte, Fläcenerzeugni“z, Schußfrist 5 Jahre, an- emeldet am 16. Se dieter 1890, Vormittags

9 Uhr. Nr, 1886. Fre uz Albin Schuauder in Chem- entzaltend einen Gammifunktio-

uit, cin Ums\ch",ag, l nator (Vers®",ß an Strumpfrändern), plastisches angemeldet am

Erzeugniß, “S{uhfrist 3 Jahre, 16. Septew er 1000, Vormlbags +12 Uhr.

Nr. 188’ ¿. Firma Eduard Kornick in Chem- Au ein versiegeltes Packet, enthaltend ( Möôbel- stoffmu\ (er, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1342, 1365— 1367, 1373, 1377, 5310, Sctußsrist 3 Jahre, anger eldet “am 33, Scptember 1890, Vormittags 210 Uhr | :

® r. 1888, Firma Frievr. Rabe in Chemnitz, ei g veisiegeltes Paket, enthaltend eine regu âre Hoje Mne Naht, plastisces Erzeugniß, Schußfist 3 Jahre, «gemeldet am 23, Scptember 1890, Vormittags

14 Uhr. j : 5 Nr. 1389. Firma Jacob Marx & Co. in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster für Borden und Kleiderstickeret, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 1120, 1121, 1124, 1147, 1164, 1165, 1198—1204, 1207, 1208, 2508, 2510, 2834 9836, 2882, 2893, 2996, 3019, 3020, 3030, 3070. 3072, 3073, 3090, 3181, 3217, 3307, 3359, 3361, 3366, 3716, 3717, 38836, 3890—3892, 3910 bis 3912, 3926—3928, 3940— 3942, Schußfrist 3 Jahre, angeineldet am 283. September 1890, Nachmittags

45 Uhr. s a

Nr. 1890, Firma Hermanu Stärker in Chemnis, ein versiegeltes Poet, enthaltend einen Strumpf, plastishes Erzeugnh, Schußfrist 2 Jahre, ancemeldet am 25. September 1890, Nachmittags £4 Uhr. j ;

Nr. 1891. Firma M. Tanneuhauer in Chem- niß, ein versiegeltes Paket, enthaltend 48 Möbel- stoff-Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1012-127, 329, 344, 3592— 3094, 357, 398, 360, 362, 363, 365 367, 369, 371-374, 376—378, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 26. September 1890, Nachmittags 53 Uhr.

Nr. 1892, Firma Gebrüder Vecker in Chem- nitz, cin Stempelabdruck, Flächenerzeugniß, Schuh- frist 1 Jahr, a: gemeldet am 26. September 1890, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 1893 und 1894, Firma Jacob Marx «& Co. in Chemnitz, zwei versiegelte Packete, ent- haltend zusammen 98 Musier für Kleiderborden und Besatstickerei , Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 902211, 213, 242, 244, 253, 322, 399, 437, 440, DOC 018 B17, 022, 029, 920,944, 121, 1706, 1205, 1206, 1221—1227, 1209, 1210, 1212—1218, 1220| 1228, 1230—1232, 2804, 2836, 3012, 3037, 3180) 3187, 3191, 3218, 3225, 3358, 3359, 3360, 3365, 3385, 3841, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Septeæberc 1890, Vormittags ¿11 Uhr.

Bei Nr. 1695, Firma Gebrüder Becker in Chemuiß hat für die eingetragenen 2 Paar Hand- \chuhe die Verlängerung der Schuyfrist auf ein Jahr angemeldet.

Bei Nr. 1383, Firma Wex & Söhne in Chemuiß hat für den eingetragenen Stempelöbdruck die Ver- längerung der Schußfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Chemnitz, den 17. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht, Abth. B. Böhme.

Konkurse. [40097]

Ueber das Vermögen des Gastwirths Wilhelm Kartheus zu GSöcfeburg, Kreis Unkiam, ist am 18. Oktober 1890, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter; Kaufmann Victor Schulze zu Anklam. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15, November 1899, Anmeldefrist bis 3, Dezember 1890, Erste Gläubigerversamm- lung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Besieluag eines Gläubigerauëshusses und die Genienstänte des 3, 120 K. D, am 12. November 1890, Vormittags 11 Uhr. Piüfungstermin den 11, Dezember 1890, Vormittags

107 Uhr, SchacchHt, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Anklam.

[40108]

Neber das Vermögen des Weinhäudlers Jacques Schu Hier, bishec Friedrichstr. 212, jeßt Friedrichstraße 220, ist heute, Nachmittags o Uhr, von dem Kösöniglichen Amtsgerich{teBerlin T. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Sieg hier, Potsdamerstraße 118, Erste Gläubigerversammlung am 7. November 1890, WBormittags 10 Uhx. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 16. Dezember 1890, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 16. De- zember 1890. Prüfungstermin am 16, Januar 1891, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B,, parterre, Saal 32,

Vexlin, den 18. Oktober 1890.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49.

[40101] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns (Posa- mentierwaarenhändlers) Paul Schneider zu Breölau, Friedrich-Wilhelmstraße Nr. 30h, ist heute, am 18. Oktober 1890, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Der Kaufmann Ferdinand Landsberger von hier, Kloster- straße Nr. 1b, Anmeldefrist bis zum 1, Dezember 1890. Grste Gläubigerversammlung: den 6. No- vember 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin; den 17. Dezember 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, am Schweidniter Stadtgraben Nr. 4, Zimmer Nr. 91 des zweiten Stocks, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20., November 1890.

Breslau, den 18, Oktober 1890.

_Winkler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau,

[40094] _ Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Hefenhändlers Anutou Tcäguer in Potschappel ist heute, Vor- mittags 9 Uhr, vom hiesigen Königlichen Amtsgericht das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Ficinus in Dresden zum Konkursverwalter ernannt worden. Erste Gläubigerversamlmung am 20. No- vember 1890, 10 Uhr Vormittags, bis zu welchem Tage Konkursforderungen bei dem Gerichte

| Nechtêanwalt Kohlrausch hier.

1 für

anzumelden sind und offener Arrest besteht. Prüfungs- termin am 5. Dezember 1890, 10 Uhr Vor- mittags.

Döhlen, am 17. Oktober 1890.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt8gerihts: Flling. [40093]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Cussel (Firma Arthux Cussel) in Hannover, Goethestraße 1A., wohnhoft Am Cleverthor 6, ift am 18. Oktober 1890, Nachmittags 84 Uhr, vom Königlichen Amtêgeriht Hannover, Abtheiiung IV., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ; Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. November 1890. Anmelde- frist bis zura 15. November 1890. Erste Gläubiger- versammlung Moutag, #0. November 1890, Mittags 12 Uhr, im hiesigen Justizgebäude Zimmer 80 —, Allgemeiner Prüfungstermin da- selbst Donnerstag, 27. Novemkex 1890, Vor- mittags 10 Uhr.

Hannover, 20. Oktober 1890.

Gerichts\chreiberei A v Amtsgerichts. IV.

jiele.

140233] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Philipp Adam Mert von Wörsdorf, vertreten durch den Nacblaßrfleger Spenglermeister Georg Merß von Wörst orf, ist heute Vormittag, 10 Uhr, von dem unterzeihneten Amtêegerihte das Koukursverfahren eröffnet Verwalter Bürgermeister a. D. Frölich zu Idslcin. Erste Giäubigerversammlung am 8. November 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht, sowie Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 22. Novem- ber 1890. Prüfungstermin um 1890, Vormittags 9 Uhr, Nr. 12.

Jdsteiu, den 18. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. I,

_6. Dezember im Sißung-saal

[40098]

Ueber das Vermögen des Gravenrs Otto Nobert Winkler zu Leipzig Volkmarsdorf, Juohabers der Stempelscneiderei und Gravir- anstalt, unter der Firma Robvert Winkler zu Leipzig-Reudnit, ist heute am 20. Oktober 1890, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Liebe hier. Wahltermin am 6, November 1890, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 22. No- vember 1890. Prüfungétermin am 2. Dezember 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20, November 1890.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. IL., den 20. Oktober 1890, Steinberger.

Bekannt gemacht durch: Be ck, G.-S.

[40112]

Das Kgl. Amtsgericht München L, Abtheil. A. Civilsachen, hat über das Vermögen des Schueidermeisters Fohaun Ertl, Reichenbah- straße 5 hiex, auf gläubigerishen Antrag, heute, Vormittags 8 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Ackermann, Theatiner- straße 3/11, Börsenbazar, dahier. Dffener Arrest ist erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 9, November 1890 einschließli bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in §8, 120 und 12 ber Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbin- dung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Dienstag, den 18, November 1890, Vor- mittags 95 Uhr, im Geschäftszimmer 43/11, anberaumt.

München, am 18. Oftober 1890.

Der geschäftsleitende Kgl, Gerichtsschreiber. (L. S8) Hagenauer.

[40096] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Fabrikarbeiters Nicolaus Schuh und dessen Ehefrau Josefine, geb. Heberlein, zu Burbach wurde heute, am 18. Oktober 1890, Nachmittags 3 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. S{midtborn zu Saarbrücken. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12, November 1890, Ablauf der Anmeldefrist 12, November 1890, Ter- min zur Wahl eines anderen Verwalters sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen 15. Novem- ber 1890, Nachmittags 4 Uhr.

Saarbrücken, den 18, Oktober 1890.

Gaertner, Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts. II1.

[400%] Konkursverfahren.

leber das Vermögen des Krämers und Winzers Josef Martin Schul in Briedel wird heute, den 18. Oktober 1890, Nachmittags 7 Uhr, das Konkurs: verfahren eröffnet. Der Geschäftsführer Peter Wagner in Zell wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 19. November 1890, Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin 27. November 1890, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest u. Anzeigepflicht bis zum 19. November 1890,

Königliches Amtsgericht zu Zell a. d. Mosel.

[40109] Koukurs8verfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kurz- und Spielwaarenhändlers Adolf Hcy- mann, iín Firma J+ Friedländer Filiale Berlin, Andreasftr. 46, ift, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. September 1890 ange- nommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Be- {luß vom 27. September 1890 bestätigt ist, aufs gehoben worden. Zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters ist Sch{lußtermin auf den 11, No- vember 1890, Nachmittags 127 Uhr, im Ge- rihtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., parterre, Saal 36, anberaumt. In diesem Termin wird auch über einen Antrag des Herrn H. Linde- mann, Rochstr. 1, verhandelt werden, welcher für seine Thätigkeit als Mitglied des Gläubigeraus- \chufses eine Entschädigung von 60 X beansprucht.

Berlin, den 14, Oftober 1890.

aeß, Gerichtsschreiber

P des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 50.

[40257] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns David Freudenthal, in Firma A. Freudenthal zu Beuthen O./S., wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Beuthen O./S., den 18. Oktober 1890.

Königliches Am tsgericht.

[40113]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins F. Yström, in Firma A. Seff's Nachf. soll die Schlußvertheilung erfolgen.

Es heträgt die Summe der zu berücksihtigenden Forderungen 9397 J 64 4H, der zur Vertheilung verfügbare Massebestand 3195 4. 20 S.

Vuuzlau, den 20. Oktober 1890.

Der Verwalter Beninde, Rechtsanwalt.

[40163] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kurz- und Galanteriewaaren- Häudlers Josef Langer wird wegen Mangels einer den Kosten des Verfahrens en!prechenden Masse bierdurch eingestellt.

Amtsgeriht Hamburg, den 17 Oktober 1890.

Zur Beglavbigung: Holste, Gerihts\schreiber.

Das Amtsgeriht Hamburg, Kellinghusen, Dr.

{40164] Berichtigung.

In der Konkurseröffnunus-Anzeige vom 16. df\s. Mi'ts. ist rihtig Bernhard Diedrich (nicht Friedrich) Heinrih Geisler zu Lesen.

Das Amtsgericht Hamburg. [40104] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das - Vermögen des früheren Wirthes Wilhel? Carl Kreiß wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 30. Sep- tember 1890 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 18. Oktober 1890.

Zur Beglaubigung : Sas, SBerichts\chreiber. [40103] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirths8 Frauz Heinrich Ferdinand Schulz wird, nachdem der in dem Bergleichstermine vom 3, Oftober 1890 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 18. Oktober 1890.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichts\chreiber.

[40100] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Ottomar Weigel zu Kottbus ift zur Prüfung der nachträglih angemel- deten Forderungen Termin auf den 8, November 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 18, an- beraumt.

Kottbus, den 17. Oktober 1890,

Nelde, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40107] Vekanntmachung. _In der Nittergutsbesizer Gustav Koru’ schen Konkurssache von Wittendorf ist heute der Kauf- mann Karl Heine in Kreuzburg O./S. zum Ver- waiter ernannt worden. Kreuzburg O./S., den 18, Oktober 1890. Königliches Amtsgericht.

[40267] Koukursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen der Flaschenhüisenfabrik Carl Haack und deren gleihnamigen Inhabers in Mainz wird nah erfolgter Abbaltung des S(lußtermins hierdurch aufgehoben.

Mainz, den 20, Oktober 1890,

Großherzogliches Amtsgericht. gez. Dr. Hohfeld. Veröffentlicht: Roo sen, Hülfsgerichts\chreiber.

[46111] Vekauntumachung.

In der Neubauer’ schen Konkur .fsahe von Markt- Alvensleben ist an die Stelle des Nehtsanwalts Halle hierselb der Gerichtsvollzieher Mertens hier als Korkursverwalter getreten.

Neuhaldenslebeu, den 18. Oktober 1890.

Königliches Amisgericht.

arn Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchdruekereibesißzers Theodor Staben aus Oels wird nach Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schlußvertheilung hiermit aufgehoben.

Oels, den 20. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. gez. Fischer.

[40102]

Das Konkursverfahren über das _Gesellschaft- Vermögen der unter der Firma Louis Günther in Plauen bestandenen offenen Haudelsgesell- schaft wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Plauen, den 18. Oktober 1890.

Königliches Atntsgericht. Steiger. [40254] Konkursverfahren. 5

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Spar, Kaufmauns von BVodelshausen, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben. ;

Rottenburg, den 20, Oktober 1890.

Ahnigliches Amtsgericht. Gerichts\chreiber (Unterschrift). [40110] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Alexander Veyer hier, ist in Folge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Borschlages zu einem Zwangsvergleihe Bergleichs- termin auf den 4. November 1890, Vormit- tags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, anberaumt.

Sangerhausen, den 16. Oktober 1890,

Hoeriß\ch, Gerihtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 1.

[40099] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Philipp Vösig zu Spremberg ift, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29, Seps tember 1890 angenommene Zwangsverglcih dur rechtêlkräftigen Beschluß vom 29. September 1896 bestätigt ist, aufgehoben.

Spremberg, den 14. Oktober 1890.

Geutke, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[40105] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Carl Gebauer von Striegau wird nach etfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Striegau, den 17, Oktober 1890.

Königliches Amtégericht.

Tarif - 2e. Veränderungen der deutschen Eiseubahuen.

[40117]

Am 25, Oktober d. Is. wird die Stalion Ohlau in den für Cisenerze, Kics8abbräude, Puddelofen- 2c. Schlacken bestehenden Ausnahmetarif 9 des Güter- Tarifs für den diesseitigen Binnen-Verkehr als Ver= fandstation einbezogen.

Ueber die Höhe der Ausnahmesäße geben die bes theiligten Dienststellen sowie unser Verkehrs-Bureau Auékunft.

Breslau, den 18, Oktober 1899,

Königliche Eisenbahu - Direktion.

[40118] Bekanntmachung.

Vom 1. November d. J. ab werden die auf der Bahnftrccke Danzig hohe Thor-——Neufahrwasser vero kehrenden Züge mit Ausnahme der Züge 581, 583 und 583 auf dem zwischen Danzig und Brösen ges legenen Haltepunkte Neuschottland behufs Vermitte- lung des Personenverkehrs na) Bedarf auhalten und werden Fahr- und Nückfahrkarten für den Verkehr zwichen Neuschottland einerseits und Danzig hohe Thor und Neufahrwasser andererseits ausgegeben

werden, Die Abfahrt der Züge von dem Haltepunkie Neues \choitland findet wie folgt ftatt: Nichtung na Danzig. Zug 661 um 6 Uhr 12 Minuten Morgens.

B : 565 8 571 12 573 2 577 6 D C u

Richtung uach Neufahriwasser. 560 um 5 Uhr 39 Minuten Morgens. O2 . O 00 O 570 E 29 572 j! 39 976 4 „09 578 f x 22 Abends.

D O e AR 2

Die Berechnung der Beförderungspreise erfolgk auf Grund nachstehender Entfernungen :

Neuschottland—Danzig hobe Thor

i Neiifabrivalseo Ao 2

Gepäckstüle werden von Neuscottland unabs- gefertigt mitgenommen. Die Fracht hierfür wird auf der Endstation erhoben. Näheres ist bei vor- genannten Stationen zu erfahren.

Bromberg, den 16. Oktober 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

o

L Mittags. Nachmittags. Abends,

beo Ito O do D S

I Ln pad pad p pk

L

Zug

"” Vormittags.

Nachmittags.

[40119] Nafsau-Vayerischer Verkehr.

Vom heutigen Tage ab tritt für die Beförderung von Steinkohlen und Kokes im Verkehre zwischen Harau-Nord- und Hanau-Oftstaatsbahnhof einerseits und Nürnberg C. B. andererseits ein Frachtsaß von 0,61 M. für 100 kg in Kraft.

Frankfurt a./M., den 20. Oktober 1890,

__ Namens der betheiligten Verwaltungen:

Die Königliche Eisenbahn-Direktion Frankfurt.

[40115] Brölthaler Nachbar-Verkehr.

Vom 1. November 1890 ab werden, die Stationen Düsseidorf und Düsseldorf-Bilk des Eisenbahn- Direktionsbezirks Köln (rechtsrh.) in den Brölthaler Nachbar-Verkehr einbezogen.

Die zur Anwendung kommenden Frachtsäße sind bei den Güterabfertigungsstellen zu erfahren.

Köln, den 19, Oktober 1890.

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtêrheinische).

[40116] Magdeburg-Vayerischer Güterverkehr. Einführung direkter Frachtsätze für die baye- rische Station Altenstadt.

Am 1, November d. Is. treten in dem oben be- zeihneten Verkehre für die Station Altenstadt der bayerischen Staatseisenbahnen direkte Frachtsäße in Kraft, über deren Höhe die betheiligten Abfertigungs- stellen und das Verkehrsbüreau der unterzeihneten Verwaltung Auskunft ertheilen. :

Magdeburg, den 18 Oktober 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion Namens der betheiligten Verwaltungen.

[40114} Bekanntmachung. E

Süddeutscher Eisenbahuverband, württem- bergisch-elsaß-lothringisher Larif vom 1, Mai 1882. Mit sofortiger Gültigfeit wird für Transporte von Rombach nach Eislingen in dem Ausnahmetarife Nr. 3 für Roheisen der Frahtsaß von 0,98 4 für 100 kg eingeführt.

München, den 15, Oktober 1890. Geueraldirefktion der k. b, Staatseisenbahnen.

Redacteur: Dr. H. Klee. Berlin: E bier ia c i A I Verlag der Expedition (Sch olz). Druck der Norddeutshen Buchdruckterei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 254.

Börsen-Beilage

Berlin, Mittwoch, den 22, Oktober

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Skaals-Auzeiger.

1890,

g— ———

Berliner Börse vom 22. Dktober 1890. Amtlich fesigesiellle Course.

ÜUmrechnung8-Süäßte. 100 Francs == 80 Maz?, 7 Gulden südd, Pru = 19 M lden holl. Währung = 179 Mark. 1 Ma anco = 1,60 Mark, 100 uen d / 1 Avre Sterling =- 20 Mark, E

1 Dollar =- 4,26 Mark bsterr. Währung == 2 Mark,

100 Rubel === 320 Nark

Amsterdam do. L Brüfsselu.Antwp

Kopen

London

do.

Madrid u. Barc.

do.

New-York,

D a Budapest . .

do. Wien,

Do Ce Schweiz. Plätze . Stalien, Plätze .

do.

Do De Sfkanbin. Pläße .

Wechsel.

«T LIOO N L100

do.

AÎen . s hag A

1e

do.

100 # 100 „100

öst. Währ | 100 fl.

100 R.

Dukat. pr. St.|9,71 bz

Sovergs, pSt. 20,325 bz |

20 Fecs.-Stüci 16,13G

8 Gul

Argentinische do

d

do. do.

do. Bukarester do. do. do,

Buen

do. do. do. do. do, R n i / Chinesishe Staats - Anl. é Landmannsb.-Obl. (

0, Staats- Anl, v. 86: Gagyptische Anleihe gar. 13

do. do. I ld

Chile

Dän. do.

DOo,

do. Sun innl do.

do. do.

Galiz, Propinations-Anl, 4 Griechische Anl. 1881-84

do. ds. conf® Gold-Rente|4

do. do.

do. do, do. oll tal. do. do. do.

do. do.

do.

Luxemb. Staats-Ankl. y.82 Mexikanische Anleihe .

Moskauer Stadt-Anleihe A Dos Golb - Anl. o. MONveal Ge Hypbk.-Dbl, do. St do. do,

Oeste do.

d.-Stüdk|—,—

100 Frs,

100 Fres, 100 Kr, 100 Kr.

i Milreis do. |1 Milreis 100 Pes. 100 Pes.

res, res. 1090 fl, 100 fl.

100 fl. 100 Fces. 100 Lire do. | 100 Lire St. Petersburg .100 R. S

N S

j R A Warschau . Geld-Sorten und Banknoten.

Dollars p. St.|4,1775G Imper, pr. Sr. |—,— do. pr. 500 g f.|—,— Do, Nee

100 R. S.

_— . ck

8 L, 2M. R 2M. 2M. 10T, 108, 2M. 3 W, 3 M. 8 T.

8 E 2M {2 S. 2M. 10%. 10T. 8 T. 3 M. 14T.\ 3 M. 14. 2M,

vista

Ht [246,25 bz

1 Gulden

-

-

-

-_———

_

176,65B 175,10 bs

45,40 bz 243,50 bz

Ausländische Fonds.

do, Éleine innere feine do. {ußere do. fkleine Stadt-Anl. . do. do. do.

0. do, D,

do. l do, fleinc do. pr. do.

bo, do. pr. ult. Oft.

änd. Hyp.-Ver.-Anl. [d

ändische Losse . St.-G.-Anl. 1882

do.

500er

do, 100er do. Fleine Monopol-Änl. . do, leine nd. Staats-Anleihe steuerfr.

Rente do. do.

amort. Rente I. Kopenhagener Stadt-Anl, Liffab. St.-Anl. 86 [. T.

do, kleine

do. do. i do. do, kletne do, pr. ult. Okt.

Stadt - Anl.

aats-Anleihe kleine rr. Gold-Rente. [N Feine do. yr. ult. Oft. Papier-Rente

do. it do. pr. ult. Okt, do. T do. pr. ult. Okt. Gilber-Rente. . do. Feine do.

do. feine

Gold - Anl. D

Leine v. 1838/5

Tleine|b os Aires Prov.-Anl. Úleine|t Gold-Anl. 88/4 kleine|43

ut, DIN

‘Yseine|:

do. v. 1886

yy.-Obl,4 Nationalb? Pfdb.

B R B

L tÈck ck Ge U A D N o rie

f

1/4.10 1/4.10 1/4.10 1/1.7 1/1.7 1/4.10 1/4.10 1/4.10 A7 1/1.7

1/1.7 1/1.7 1/1.7 1/4,10

ver]ch. ver]. veri.

1/3, 9 1/1,

5. /1. /3. /3

1 1 1/4 1/4 1/2.,8 1/6. 11 1/3.9 |

1/1,7 1/17

1/4.10

trt

do. pr. ult. Okt.

1/4, 10

Stlicke zu 1000-100 Pes. 500---100 Pes. 1000—100 Pes. 100 Pes. 1000—20 £ 100 £ 2000—400 M 400 M 2000—400 M 400 M 5000— 500 M 500 A. 1000—20 £ 20 £ 1000—200 £ 1000 M 2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 1000— 100 £ 1000—20 £ 1000-—20 £ 100 u. 20 £

1000—-20 £ 100 u. 20 £

4050-405 „M 10 a: == 30 „éé 4050—40% 4050—40% M 10000—50 FR1. 5000 u. 500 Fx, 500 Fr. 500 £ 100 £ 20 £ §000 u. 500 Fe, 500 Fr. 12000—-100 fl, 250 Lire 500 Lire 20000—100 Frs. 100—10009 Fr.

500 Lire 1800, 909. 300 M 2000—400 „M 400 1000—-100 „6 1000—§90 L 100 £ 30 £

1000-100 Rbl. Þ. 1000 u. 500 g ®. 1000 u. 500 F P.

4500450 M. 20400— 306

1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

10060 u. 100 f, 1000 u. 100 f.

1000 u. 100 fl.

1000 n. 100 fl, 100 d 1000 u. 100 f, 100 fl.

Imp p.500gn.| --, Amerik. Noten 1009 u. 500 F|—,-—

do. kleine .4,1575G do.Gp.zb.N-Y./4,16G oten ./80,30 hz Engl. Bkn. 14/20,34bz czBkn 100 F./80 40 bz olländ Ftalien. Noten|30,15 bz Kinsfuß der Rethsbank: Wesel 53°/», Lomb. 6 u.629/o

Belg.

9

Not. 168

20G

ult. Okt. ult.Nov.

Schweizer Noten|80,00G Ruff. Zollcoup. ./324,59bG

Nordische Noten|111,80G Oeft.Bkn.p100fl/176 90 bz Rufs.do.v. 100R|246 75 bz 945 50à 46,75

d 2 245,7

46,50 bz

do. lfleine|/32

Fouds und Staats-Papiere. H.F. H.Term. Stiiccke zu #

Z

Ditsche. Rs.-Anl

do. bo,

do.

do do. do.

do. Int. - Sch.

do.Sts,-Anl. 68

yo.St.-Sch{hd\(ch. |: Kurmärk. Schldv.|: Neumärk, i Dder-Dethb-ODbl. |? Berl. Stadt-Obl |: do. neue: Breslau St.-Anl. 4 Basel Stadt-Anl.

do.

do.

do, 1887

Charlottb. St.-A. 4 / Elberfeld, Obl, cv.|3 ' GisenSt.-ODhl.19.4

do, do.

Kieler Stadt-Anl. Magdbg.St.-Aul. [3 Ostpreuß. Prv -O. Dle Prov.-Anl,

heinproy.-Dhblig do. do. do. do.

Sch{ldv.d Brlüfun. ki

Int. -Sch.|: Preuß. Cons. Änl.

ver\ch 1/10 ver\{

1/1, C

1/4.1

verf 34| veri

Mestyr.Prov.-Anl/33

79 40 bz 81,00 bz 71,10 bz 71,10 bz 70,75B 71,25B 97,60 bz G 97 60G 37,60 bzG 97,60 82,70 bz 82,70 bz 68,50 bg 98,50 110,20B 110,50B 94,00bz fL.Ff 94,50 by

90,80 bz 96 606 96 60G

,

'

'

,

60/90 bz

82,00G flL.f. 93,00et. bz B 93,20 bz

73, 50bzG 73,90 bzB 76,20 bi (Y 76,50B+ 80,10B

78 25bzG 96,40bz Lf. 93,00e bG*® „2 33,10G Æ 93,00bz 92,80G 77,30 bz G 77,80B 94,50 bz 95,00 bz 97,60B 94,50 bz G 74,506; G 125,50B 98,00G

98,25 bz

? 95/10bzB 95/40 bz B 77;60et. bz G 77/60G |—— 7780 bz 77,90B 77'80G

t

do. do. do. do. bo.

9. do.

do.

do

do. do. do.

do. do do. do. do. do. do. do. do. Scchwel

do.

1/4.10 1/1.7 1/1, 7 Le

vers

L 1/1,7

1/17 A 1/4.40

do. Polnische Pfanvbr. 1-—I1V d do V

Raab-Graz. Röm. Stadt-Anleihe 1.

do. Schwed. St.-Anl. v.1875

(/4, LO[5000-—200[105,60 bz .|5000—200198,80G 86,79G )./5000—150[105,25bz 1/4, 10/5000—200198,70 bz

: 86,80bzG 3000-—150|101,50 bz 99,75 bz 1/5. 11/3000-—150|—,— 3000—150|—,—

3000-—75

3000—-200

5000—-500 3000—-200 3000-—-206 2000— 500/96, 0/5000-—-—-200197, 3000— 100] 5000— 100

[1000 1.500

Oesterr. Loose v. 1854 . .|[4

Kred.-Loose v. 58 1660er Loose

do. pr, ult. Oft. Loose v. 1864. , Bodenkrd.-Pfbr.

Pester Stadt-Anleihe .

do. kleine

Kicuid.-Pfdbr.

Portugies. Anl.v.1888/59

do Leine räm.-Anl.

do. IT.-VI. Em.

Numän. Staats-Obligat. do. fleine do. fund.| bo. mittel do. leine do. amort.

do. Rente bo.

‘Engl. Anl. v. 1822/5

do, bo. do.

6 00,

kleine

do. bs, do. p. ult. Oft inn. Anl. v. 1887 do. p. ult. Okt. Gold-Rente 1883

5000—100labg. 97,10b G 1/4. 10/3000—-100197,10 b, G 1/4. 10/5000-—200|[102,00bz B vers, 3000—-200|—,—

1/1. 1/1.7 1/1.7 1/1 C 1/1. 7 Ae

2000—100[101,50bz

1000 u.500/102,00B

1000 u. 500|89/60G (500-—300/103,60G 3000—-200|—,—

v. 13593 |1/5. v, 1862/5 1/5. 1 fleine|5 1/5. conf. Aul. v. 1875/4} fleine|44| y, 1880/4 |

5 bz 5à47et.à

3,30bG

1/4. —|p. Stdck 1/5. 11

ch7 N 5 t |

HDck j 15m Ct D am

N N N N C D N H Pck ck

2

5

ee

3 ved mt S

Pfandbriefe. VBeclrnexe .

b,

do,

do. L N Land\ck@ftl.Gentra!

do. do, 19 dO0. do. do. do.

neue . .

Pommersche . . .| do

do. Land.-Kr. Posensche . .

do. Sächsische .. ._./ SGhlefs. altland. |: do. Do do. ld\ch.Lt.A.C.|: do. do.Lit.A.C Do, Do; 0D, do. do, do. ho. D, d0. Do do. do. do. Il. 4 GHYHlsw. Hlst. L. Ar. do do. (i Westfälische ..

Do, 0D.

Renteubriefe. p en H esfsen-Nafsau . Kur- u. Neumärk. |4 Lauenburger .

250 fl, K.-M. 100 fl. De. W. 1000, 500, 100 ffffll.

100 u. 50 ffl. 20000200 1000—100 fl. P. 100 fl. P. 3900-100 Rb. 9. 3000---100 Rbl. L

406

500 Lire 500 Lire 4000 u. 400 400 4000 ÆÁ 2000 M 409 16000—407 Æ 4000 u. 400 6 5000—500 L. &. 1000 u. 500 2, G. 1036—111 £ 111 f 1000 u. 109 F 1000—50 f 1009 u. 502

do. 1/86. do. v. 1884/5 | 1/1.

80. la do. p. ult. Okt | St.-Anl. 1889.

do. Fleine

: do. 1890 II. Em. ¿ 00, | . conf, Eisenb.-Anl.\4 | ._ do. pr. ult. Okt.|

IIIL. Em.

Drtent-Anleiße ;

do, I do. p. ult. Oft. do. TII do. p. ult. Oft. Nicolat-ODbl. do. [leine Poln.Schag-Obl. do. Heine Pr.-Anl. v. 1864 do. v. 1866 5, Anleihe Stiegl. 8, do. do.

Boden-Kredit . .|

do. gar. Cutr.-Bdkr.-Pf.1 Kurländ. Pfudbr.

mittel do. Tleine do. 1886

Seen ‘e

).„Pfhr.v.

Om. P v.1878 do.

mittel do. Gtädte-Pfd. 1883

do.

[leine

Œidgen. rz. 98/3 G L neueste|3

do. Serbische Gold-Pfandbr.

Mente v.1884 do. þ. ult, Oft, do,

A

|5 [1/6.12

T5 [1/1.7 |

|5 [1/5. 11]

C F - eno pu pk fprud pur L 3 pt pk

 14 |4 [0 j 9 5

K

A É » C

Sa

)

H

ek pad jracd U pat jb gra s s ek jus Frs db Fut pad pi pi 4 f S 3 i f S

S E ck ao ay

4j á þ u 34 3

4 4

R o L

N D pi

A

1000-0 f 100 u. 50 L

625 u, 126 Rbl. 10009—--100 Rbl

10000— 12% Rb, 5000 Rb. 1000—-125 Rbl. 125 Rb,

312W-—125 Rbl. S 82%%—125 RbI. F. 500—20 £ 500—20 £ 125 Rb!

1000 u. 100 RbI. Þ, 1000 u. 100 Rb. P.

3500 Frs, 500 Frs. 500—100 Rbl. S.

150 u. 100 Rbl, S. [92

100 Rbl.

100 Rbl. 1000 u. 500 Rbl. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl. 400 „(G

, | 1000. 500, 100 RBt,

3000—3009 „M 1500 „MÁ 300 „Á

5000-500 #

5000—-1000 „Æ#

8000—300 Æ

4500—-300 „M 1500 Æ&

600 u. 300 „S

3000----300 „d

1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400 „G

red

S ch pak.

= 25 mg Es S 5 S l S S s E LF

N I p ¿4 A Q A r e Er

R

5 1/5, L]

do,

400 „Æ 400 „A

it 1 1/17 3È|1/1,

Kur- u. Neumärk 32/1 !

Ostpreußische. . .|34 : f

A, 8211/4, 1 1/1.7

1/1 4/4

4411/1. neue |34 34| 1/1,

do. D /L( Wstpr. rittrsch.1.B|3t

| IL./34/1/1.7 do. neulnd\ch.I1./3è

1000-100 Rb]. S,

100 Aa: = 150 fl. S

1/1,7

1/1 j: /l ,

1/1. 1/1.

L /

1/4 Af Lo V/L

I AMNA—I I

V1

1/1

—_—’A=—A—J-

1/1, 7

V4 L,

1/1,

I Ii

Le U/1.

32 1/1, 7 |5000-—200|-—,—-

L

1/1 T

120,30B ¡29,25 bz 124,00 bz 124,70à,25 bz 322,10G 88,26 bz G 88,25 bz G 70,8062 Lf. O20 2 67,2 5G 86 50bzG 86,50 b: G

1103 60bz

88,90B 85,00B 101,30G 101,30G 102,00G 102,00G 102,00G 99,20 b1 G 99 50G 87,2 5B 87,2 5B 118,60G 118,80 bz 87,25 bz

101,10G 101, 50G ¡6,80 bz G 96,80 bz 168.25 bz

109,70 bz G 104,50B 104 50B

98'506 97,60et. bz B 98,00B 97,50à,40bG 97,40 bz 77,60 bz 78,30 bz

78,10à,40A,25à,30 bz 1000 u. 100 Rbl. Þ.

179,40 bz 79,20a,40 bz 97,60G 97,60G 95,50B

p.

§0,00 bz 1282 b1 109,25 bz 102,30 92 00B 78.50 bz 99,90G 99,90G 99,90G 96,30 bz 85,10bz G 102,30G 100,40G 100,40G

101,40et. bz G 100,20G

100, 00B 92,90bz 88,40G

188/60 bz G

e

3000— 150116 00B 3000-300109 .10 bs 3000—150/102,90G 2900—-150197,25B 10000- 150]/103,00 bz 5000—-1501v5 75 by 5000—--150%5,70 bg 3000—15C197,50 by 3000—150197,00 bz 3000—1501102,25 bz 3000-75 3000-—75 3000-75 I—,— do. 3000---75 -—, 3000-—200/100,60G 5000----200196,70 ba 3000—-75 3000—-60 | ,— 3000-—-69 :

3000—150/96,90G 3000—150|—,— Sähh 3000—150|—-,— 3000— 150196 90G 3000-150

3000--1501-- 1/1.7 5000—2900|—,—-

V [5000—100 —,— 4000—100|—,— 5,000--——200 5000—300 /1,715000—80

1/4.10/3000—30 1/4,10/3000—30 1/4,10/3000—-30 3000-30

Pomm

Preußi Rhein.

Sächsische .. Schlesische . .| Sch(1sw.- Holstein. 4

ersche . . -| Posensche

\che

E u. Westiäl./4 5 ¡4 46

a ae S

S Ep prr jed pmk pk jar pern pack G L) L C O

Me:

mnd preb pra jth pen prr jeruo

3000—30 |102,70bz 3000—30 3000—30 /3000—30 /3000—30 3000—30 3000—30

102,50B 102,50 bz 1C2,70 bz 102,60 by 102/50b4

02 40bz

96,10 bz

36, 70B Hambr

102,25 bz do.

E Sa

do. do. 6,90G

-— Wa

,

Badise Eisb.-A. Bayerische Anl. . Brem. A. 85,87 88]

Grßbzgl. do. amrt.St.-A.

TMedckl.Eisb Schld. do. cons. Anl. 86

E SCA e St.-A. ‘St

Sud Ld.-Spark.

do.Ldw.Pfb. u. Kr. Stei do. do. Kreditbrie 2000—-150|—,— do. r d.-Pyrmonkt. Württmb. 81—83

do. 1890 Heff Ob. .St.-Rnt. t.-Anl.86

do. 1890

Rent.

E

D 10 5 1a fa C0 135 P C5 Ie 5 S I C5 C5 S pf CIO C Jf p

1/2.8 1/2.8

Nr e

1/2.8

r

1/17

Po a de

1/1. 7

wt

UT

ver ver a ver

it

ch. 2000—100 Ÿ. 2000—75 /2000—200 d. 2000—100 1/1. 7 |3000—300 versch.|2000—2300

vers{.|2000—200|—,—

verîch.|2000—200|—,—

5000—500]96,60G 5000—500/96 60G “16/6. 11/2000—200/100 50G 2000—500/96 90 bz 1/5, 11/5000—500/[86,75B 1/5,11 /5000—500 _—

1/1. 7 |3000—600|—,—

3000—100|—,— 1/4, 10/3000—100]96 40 bz 5000—500| —,— ver\ch./5000—100/99,00G 1500—75 |—,— verd 5000—500187 10 by

,

610 by ¿6 10hz 36,10 bz

Bad. Ÿ Bayer.

Dessau. 103,00G 102,90 bz

do. do. 9, Ult L Stockhlm. Pfdbr. v.84/55 do. do. v. 1886 do, do, V. LS00 do. Stadt-Anleihe do, do. kleine do. do. neue v, 85 do, do. do, do. Türk. Anleihe v. 65 A. cv, do. do. B. do, do. C. do, do. D, do. C. u. D.p. ult. Oft. do. Administr. . do. do. leine do. Zoll-Dblig. .. do. 00, ieine do. do. ult. Okt. Loose vollg. do. þ. ult. Okt.

do. kleine

bo. v U . Goldrente große ¡ do. mittel do. Fleine

do. p. ult. Okt

Eis .-Gold-A. 89 do. mittel

Bold-Fnavft.-Anl. do. do. Papierrente do. p. ult. Oft Loose

Wiener Communal-Anl. Züricher Stadt-Anleihe Fürk. Tabadts-Regie-LE

do, do. p. ult. Oft.

Bergis-Märk. Ik. A. B. a T0.

Berl.- 04) vin À, Braunschweigishe . - - - B E Uandeseif enb. Breslau-Warschau. . . . D.-N. Lloyd (Roft-Wrna.) alberst.-Blankenb.84,38 Holstein che Marschbahn übeck-Büchen gar. . . Magdeb.-Wittenberge .

Mainz-Ludwh. 68/69 gar. do. 75, 76 n.78 cv. do. v. 1 do. v.

do. do. Meckl. Friecdr.-Franz-B. Dbers@hles, Lit. B... do. Ie do. (Ndr\{l. Zwgb.) do. Stargard-Posen Ostpreußische üdbahn . do. do. IV.

_—_- R

ahn Weimar-Geraer . . ... Werrabahu 1884-86. .

Furbes; Pr.-Sh.

Braun

Cöln M Lan Loose . übeter Loose . .

Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loofe

kleine /

(Egypt. Tribut) .|4

do, cieine

Li

p. Stck Temes-Bega gar. 5 |1/4.10

do. fleine|/5 [1/4.10)

do, Bodenkredit . . ./4#/1/4. 10 bo. Bodenkr. Gold-Pfd.|9

34/1/61 4

Pr.-A. 55 r.-A. de 67 räm.-A. wg.Loose .Pr.Sch St. Pr. A.

1/1. 7 1/911 1/3.9 15/6.12 15/6 12 15/6.12 15/6 12 15/3.9 1/3.9 1/3.,9 1/3,9 1/3, 9

1/5. 11 1/5. 11 1/1.7

1/1.7 |

.|fr.|p. Stck]|

10/4,10 At | 10/4,10

o k di d HO O pad A000

|

| 1/3.9 1/1.7

| 1/3.

A

341 4 3j

4 L Li

Þ

ard vorm jen

114-2 N

ns 2 A pl P pk pi p } 4 R Ca

pr ps

J J

pat jet pur jet P ph jer jorals juerek

Br- br iv r F i F A A O v # 33 ri

I jt P jet pre pk prt P jl pn

S5 G5 E É» fe C5 40 5 G5 G5 I Er Er Éa C5 fe e En An I

pru -tr-wdr- prak oa ay P pl pr purá pk E E aon E n O 1-4-4“ Am RS E N

“gu

j e i L LFR f i

Go | o | P | os

300 130

1/4. p. Stck 1/2.8 300

1/6. 300 p. Stck 60 1/4.10/ 8300

1/4. 300

1/3. 150

1/4. 150 p. Stck 12 1/3. 130

H

e r

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—-400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u, 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000-—20 £ 1000 —-20 L 1000—20 £ 1000—20 £

4000—400 400 „A 25000—%500 Fr. 500 Fr.

400 Fes.

174,10B 327,00 bz 138,30bz 141,Cc0G 105.,50b4 137 25bz4 135,60 bz -; 133 40bz 27,00G 130,80 bz

Spanische Schuld. . . .4 [h 419] 24000—1000 Pes.

100,50G If. 99,40B {kl.f.

18,10bzGfL.f. 18,10 bz GfkL.f. 18,10 b; G

89 50 fz

90,00 bz 90,30B 90,30B

[78,25 bz

78,2%à,10et.à,25 by

1000—20 # 20 2

10000—100 fl. 500 fffl. 100 fl.

1000—100 fl, 1000—100 f. 1000—100 fffl.

1000 u. 200 fl. G,

1000—400 f. 1000—100 fl.

100 fl. 5000—100 fl. 100 fl.

10000-—100 10000—100 f.

1000 u. 200 fl. S.

1000 Frs. 500 Frs.

3000—300 „M 300 „Á 600 „ÆÁ

3000—300 „M 500 „& 300 Á

3000—500 „M

500 n. 300 „Á

1000 n. 500

3000—500 600 „Á 600 „Á

1000 u. 500 „Æ 600 „K

1000- u. 500 „M

1000—500 M

5000—500 M 300 „Á

3000—300 „&

3000—300 „&

300 u. 150 „A

1500—300 „ÆK

1500—300 „A §00 „A

1000 n. 500 „Æ

500—ck0 „K

1500-300 „M

96,50G 96,50G

89 50 by 90,00 bz 20,50B 89,30à,25à,50 bj 100,50bzG 100,50 bz G 190,50 bz G 102,50G 101,00bzG 87,60B 87,50 bz 253,10G

,

105,75 bzG

#

153,60à154,00 di

Eisenbahn: Prioritäts-Aktien und Obligationen.

97,50G 97,50G 105,30&

t

98 80G

gr

E A E

E S Mas