1890 / 256 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den orderungen, für welche sie aus der Sahe abge- -fonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, November 1890 Anzeige zu machen. chalkau, den 20. Oktober 1890. Herzogliches Amtsgericht. gez. Dr. Herda, Ausgefertigt : M den Ee 1890, S goley, Gerichts\hreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

40509 Konkursverfahren.

[ cte das Vermögen des Kaufmanns Carl Jungmaun in Waldenburg sowie über das Ver- mögen dessen Ehefrau Agnes, verw. gewes. Schoeufeld, geb. Blümel, in Waldenburg wird heute, am 22 Oktober 1890, Vormittags 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Heinrih Hentschel in Waldenburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen zu jeder der beiden Konkursmassen sind bis zum 25. November 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Fn beiden Konkurssahen wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in 8, 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 17. No- vember 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6. Dezember 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 22, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zu einer der beiden Konkursmassen gehörige Sache in Besiy haben, oder zu: einer der beiden Konkursmassen etwas {huldig find, wird aufgegeben, nits an die Gemeinschuldner Carl Jungmann bezw. dessen Ehefrau Agnes Jung- mann zu berabfolgen oder zu leisten, au die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesouderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. November 1890 Anzeige zu machen. :

Königliches Amtsgeriht zu Waldenburg.

[40530] Konkursverfahren.

Das Königliche Amtsgericht allhier hat das Kon- kursverfahren über den Nablaß des Schneiders Joachim Heinrich Steffen von hier nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins mittelst Be- {chlusses vom heutigen Tage aufgehoben.

Annaberg, den 15. Oktober 1890.

Schaarschmidt, Gerichts\hreiber des Königl. Amtzgericht daselbft.

[40550] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanuus Emauuel Lange hier, andel- straße 37, ist in Folge Schlußvertheilung nach Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 17. Oktober 1890.

„Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. ‘Abtheilung 49.

[40503] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pianofortefabrikanten Friedrich Hoffmaunu hier, Mittenwalderstr. 17, ist zur Abnahme der Scchlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen S{lußtermin auf den 18. November 1890, Nachmittags 12} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1. hierselb, Neue Friedric)straße 13, Hof, Flügel C. part., Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 20. Oktober 1890,

Paez, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 50.

[40551] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Louis Hamburger, in Firma L, Hamburger, Rosenthaler Str. 43, ist zur Abnahme der Scchlußrechnung des Verwalters Schlußtermin auf den 4. November 1890, Nachmittags 125 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselb, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C,, parterre, Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 21. Oktober 1890.

: Pae g: Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 50.

[40553]

Nr. 9121, In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hausirers Hermann Baldisch- wiler von Buggenried is in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe nohmals Termin auf Dienstag, den 28. Oktober d. J., Vorm. 10 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte dahier angeordnet.

Bonndorf, den 17. Oktober 1890.

Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts. Kohler.

[40547] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verlebten Siegmund Königsberger zu Diez, alleinigen Inhabers der Ia H. A. Königs- berger von Diez, jetzt dessen sämmtlich minder- jährigen Kinder als Eigenthumserben des- selben , vertreten durch deren Mutter Wittwe Königsberger, Fanny , geb. Frank, dahier, Vormün- derin und Nachlaßleibzüchterin, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Diez, den 20, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. IL.

4 [406%] Bekanntmahung. Nr. 12318. Den Konkurs des Hermaun Hieber in gevuen qu n Stelle des von hier verseßten Gr. Notars Smidt wird Spitalrechner Hamburger in Gngen als Konkursverwalter ernannt. Engen, den 21. Oktober 1890. Großherzoglihes Amtsgericht. gez. Gießler. Zur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgeri®ts. I. Schäffauer.

[40548] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Georg London zu Erfurt, Slösserstraße Nr. 26a. ist in Folge eincs von dem Gemeinschuldner Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Mittwoch, den 5. November 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 58, anberaumt.

Erfurt, den 21. Oktober 1890

Bas ch, Sekretär, Gerichts\{reiber des Königlichen An:tsgerihts, Abth. VIII,

[40555] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Reinhold Blanke zu Forst is in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlages zu einem Zwangsvergleiche Bergleichs- termin auf den 12. November 1890, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 8, anberaumt.

Forst, den 18. Oktober 1890.

Miel! Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40507] Konkursverfahren.

Nr. 27431. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhäundlers Jakob Hirsch von Freiburg i./Br. wird, nahdem der in dem Ver gleihstermine vom 4. Oktober 1890 an- genommene Zwanasvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 4, Oktober 1890 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Freiburg i./Br., den 20. Oktober 1890.

Der Gerichtsschreiber 2e Eraytetzaoi, Amtsgerichts. irrler.

[40511] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Holzhandels- und Baugesellschaft Hinz «& Langer zu Gollub wird nah Beibringung der Zu- stimmung bezw. Sicherstellung aller Konkurs- gläubiger, deren Forderungen festgestellt sind, ein- gestellt.

Gollub, den 19, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht,

gez. Schulß. Ausgefertigt Gollub, den 19, Oktober 1890. (L. 8.) Wierzbidcki, - Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. [40694] Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen

‘] des Kaufmanns Albiu Bauer hier isst zur

Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin guf Montag, den 17. November 1890, Vormittags 94 Uhr, vor dem Fürstlichen Amts- gerichte hierselbst anberaumt. Greiz, den 21. Oktober 1890. Der Gerichtsschreiber 4 N Amtsgerichts. oth.

[40516] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. H. Will zu Diedrichshagen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. i

Grevesmühlen, den 21, Oktober 1890.

Großherzoglich Mecklenburg - Schwerinsches Amtsgericht.

[40510] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des abwesenden Putz- und Konfektions-Häudlers Theodor Richard Greve is zur Prüfung früher bestrittener und nahträglih angemeldeter Forderungen, eintretendenfalls auch zur Abnahme der Scchluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu becücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke Termin bezw. Schluß- termin auf Dienstag, deu 18. November 1890, Vormittags 104 Uhr, vor dem Amtsgerichte hier- selbst bestimmt.

Hamburg, den 21. Oktober 1890. Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[40508] Bekanutmachuug.

Civ.-Nr. 29266, Das Konkursverfahren über das Vermögen des Juweliers Ferdinand Petry von hier wurde nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins durch Beschluß Gr. Amtsgerichts hierselbst vom 14. d. M. aufgehoben.

Karlsruhe, den 18, Oktober 1890,

rant, Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts.

[40536] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Georg Leviuthal in Gaarden, Swhönbergerstraße 24, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S@lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertheten Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 13. November 1890, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Ringstr., Zimmer Nr. 11, bestimmt.

Kiel, den 20. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht, Abth. IIT.

Veröffentlicht: Suk storf, Gerichtsschreiber.

140537] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Schmiedemeisters Claus Hinrich Freese in Gaarden is zur Prüfung einer nach- träglih angemeldeten Forderung Termin auf den 3. November 1890, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Ringstr., Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Kiel, den 20. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIl.

Veröffentliht: Suk \torf, Gerichts\chreiber.

[40544] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Techow, Juhaber einer Schuhwaarenyaudlung zu Koblenz, is zur

Ahnahme der Schlußrehnung des WVerwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß-

E Vorscblags zu einem“

verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf deu 14. November 1890, Vormittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselb, MRegierungsstraße 4, Zimmer Nr. 3, bestimmt, wozu alle Betheiligte vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebs Belägen und Schlußverzeichniß sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Koblenz, den 20. Oktober 1899.

(Unterschrift), Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts, Abtheilung IV a.

[40549] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Garderobenhändlers Johannes Fähndrich hier wird, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 22. September 1890 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beshluß von dem- selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Königsberg, den 20. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. VIl a. [40514] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Carl Busse & C°_ zu Kottbus if nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins und nach Vollziehung der Schlußvertheilung durch. Beschluß vom 21. Dfktober 1890 aufgehoben.

Kottbus, den 21. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

[40538] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Otto Schulze zu Kottbus wird, nachdem der in dem Vergleih8termine vom 28. Juni 1890 angenommene Zwangsvergleih durh rechtskäftigen Beschluß vom 98. Juni 1890, bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Kottbus, den 21. Oktober 1890.

Das Königliche Amtsgericht.

[40609]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmannes Julius Helmuth Heinrich Peters in Firma Julius Peters in Lübeck ist nach Ab- holtung des Schlußtermins und Vertheilung der Masse aufgehoben.

Lübeckck, den 20. Oktober 1890.

Das Amtsgericht. Abtheilung Tk. Zur Beglaubigung: Fick, Gerichtsschreiber. [40541] Konkursverfahren.

Fn Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des Brauereipächters Oerten in Olden- dorf, wird Gläubigerversammlung berufen auf Sonnabend, den $8. November 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Tagesordnung: Beschluß über Entlassung des bisherigen und Wahl eines anderen Konkursverwalters.

Melle, den 21. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Il. [40554] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Rudolf Töpel in Stößen wird nah erfolgter Abhaltung des S(hlußtermins hierdurch aufgehoben.

Osterfeld, den 20. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

(40545) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jacob Maul V. von Brandau wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Reinheim, 16, Oktober 18909.

Großherzoglih Hessishes Amtsgericht. v. Grolman. [40519] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Herm. Giesenhagen zu Teterow ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Sonnabend, den 15. No- vember 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Teterow i./M., den 21. Oktober 1890.

Millies, | Gerichts\hreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts. [40512] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Michaelis zu Thorn wird nah vollzogener Schlußvertheilung aufgehoben.

Thorn, den 15. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. : Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanues Heinrih Johannes Andresen in Wandsbek wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Wandsbek, den 20. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

[40531] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhäudlers Ernst Louis Matthes in Anspruug wird nah erfolgter Abhaïtung des Slußtermins hierdurch aufgehoben.

Zöblitz, den 21. Oktober 1890.

Königliches Amtögeri@t. Höfer.

[40556] Das

Tarif - 2c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahneu,

[40557] Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona.

Am 1. November d. J. wird der zwischen Kelling- husen und Lockstedter-Lager gelegene Haltepunkt Mühlenbarbek für den Personenverkehr eröffnet, und werden vom genannten Tage ab die nahbezeih- neten Personenzüge nach Bedarf anhalten, um Reisende aufzunehmen und abzuseyen:

__ Abfahrt von Mühlenbarbek; in der Richtung nah Kellinghusen : Zug 601. Zug 605. Zug 607. Ortszeit: 7,09 Vorm. 2,04 Nahm. 6,22 Nahm. in der Richtung nah Lokstedter-Lager : Zug 604, Zug 606. Zug 614. Ortszeit: 11,47 Vorm. 4,05 Nahm. 8,22 Nachm. Eine direkte Fee und Gepäckabfertigung von und nach Mühlenbarbek findet nah und von os Kellinghusen, Lokstedter-Lager und Wrist att. Altona, den 21. Oktober 1890. Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[40558] Oberschlesischer Kohlenverkehr.

Mit dem 1. November d. Is. wird die an der Bahnlinie Grof\postwißz—Cunewalde der sächsischen Staatseisenbalnen gelegene Station Cunewalde in den direkten Oberschlesischen Kohlenverkehr (Anhang zum Breslau-Sächsishen Verband-Güter-Tarif) ein- bezogen. Die für diese Station giltigen Frachtsäße sind von den betheiligten Stationen und in unserem Berkehrs-Bureau zu erfragen. i

Breslau, den 22, Oktober 1899.

Königliche Eisenbahn -: Direktion.

[40612] Bekanutmachung.

Am 1. November 1890 gelangt zum Staatsbahn- Gütertarif Bromberg Magdeburg vom 1. August 1889 der Nachtrag IV. zur Einführung. Derselbe enthält :

1) Kontrol-Vorschriften für Ausfuhrgüter über

Binnenstationen ;

2) Aenderung der Vorbemerkungen zum Kilo-

meterzeiger ;

3) Aufhebung bestehender Entfernungen und Tarif-

Ne mit der Marienburg-Mlawkaer Eisen- ahn;

4) Neue Entfernungen und Frachtsäße für die

Stationen des Direktionsbezirks Mazdeburg :

Anderbeck, Badersleben, Dedeleben, Dingel-

stedt, Eilenstedt, Meine, Nienburg a. S., 5 Rötgesbüttel, Shwanebeck und Vogelsdorf ; für die Station der Stendal-Tangermünder

Eisenbahn: Tangermünde; für die Station dés Direktionsbezirks Brom-

berg: Sehlen.

Ferner anderweite ermäßigte Entfernungen und Frachtsäße für die Stationen des Direk- tionsbezirks Magdeburg: Baalberge, Bebitz, Bernburg, Biendorf, Könnern, Gerlebogk, Nauendorf und Wallwihß;

5) Berichtigungen und Ergänzungen.

Die vorstehend unter 1) genannten Kontrolvor- \{riften gelten auch für den Verkehr zwischen den Stationen des Direktionsbezirks Bromberg unter einander, sowie zwischen diefen und den Stationen der sämmtlichen übrigen preußischen Staatsbahnen.

Die Nachträge sind durch Vermittelung der Fahr- E A unseres Direktionsbezirks zu be- ziehen.

Bromberg, den 15. Oktober 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[40561] Sächsisch-Südwestdeutscher Verband.

Nr. 16204 D. Vom 20. Oktober d. Is. an werden die Frachtsäße der badishen Station Frei- burg-Wiehre im Verkehre mit sähsishen Stationen für die Beförderung von Braunkohlen, Steinkohlen und Steinen der Spez.-Tarife 11 und IIT mit den bezügliben Säßen für Freiburg i. Br. gleichgestellt.

Dresden, den 18. Oktober 1890.

Königliche Generaldirektion der sächfischen Staatseisenbahnen, als geschäftsführende Verwaltung.

[40560]

Nheinischer Nachbar - Verkchr und Kohlen- Verkehr nah Stationen des Eisenbahu- Direktionsbezirks Elberfeld.

Am 1. November d I. kommen zur Einführung:

1) je ein Nachtrag X, XI und XITI zu den Heften 2—5 des Gütertarifs für den obengenannten Verkehr;

2) ein Nattrag VI zum Ausnahmetarif B für die Beförderung von Steinkohlen u. |. w. aus dem Ruhr-, Wurm- und Indegebiet nah Stationen des Eisenbahn - Virektionsbezirks Glberfeld,

Die NaŒtträge enthalten unter Anderem Fracht- sätze und Entfernungen für die neu «aufgenommenen Stationen Düsseldorf und Düsseldorf - Bilk des Eisenbahn - Direktionsbezirks Köln (rechtsrheinis{ch) und Eintracht der Eisern-Siegener Eisenbahn, sowie eine Bkstimmung wegen Aufhebung der Frachtsäße des Ausnahmetarifs & (für Rundholz) nah Station Haspe des Eisenbahn-Direkticnsbezirks Elberfeld.

Soweit Erhöhungen gegenüber den bisherigen Frachtsäten eintreten, bleiben die leßteren noh bis zum 14. Dezember d. J. in Kraft.

Das Nähere is bei den Güterabfertigungéstellen zu erfahren, bei welhen auch Abdrücke der Nachträge zu haben sind.

Köln, den 21. Oktober 1890.

_ Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrh.)

[40559]

Kohlenverkehr aus dem Ruhr- und Wurm-

gebiete nach Stationen des Direktionsbezirks

Altoua sowie im Rheinisch - Niederdeutschetr Verbande.

Vom 1. November d. I. ab treten für Stein- koblen-Sendungen von den Stationen des Ruhr- und Wurmgebietes nah den Stationen Dömiß des Direktionsbezirks Altona und Alt-Jabel, Gldena, Jelsep- Lütbtheen, Molliß, Neu-Kaliß und Woosmer der ecklenburgishen Friedri - Franz - Eisenbahn neue, bezw. anderweite ermäßigte Ausnahmefraht- säße in Kraft. Nähere Auskunft ertheilen die Güterabfertigungss\tellen.

Köln, den 21. Oktober 1890,

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrheinische).

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: E io ibi icl Dei liidiendiii

Verlag der Expedition (S cholz).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reihs-Anzeig

M 256,

(Pepe

Berliner Börse vom 24. Dktober 1890, Amltlihh fesigestellte Course.

Umrechnungs-Sä 1 Dollar == 4,26 Mark, 100 , Währung =- 3 Mark. 7 Gulben südd, W

100 Gulden holl. Währung -== 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,60 Mark, 100 Rubel == 820 Mark. 1 Livre Sterling == 99 Maz?,

Wechsel.

100 fl. |8 L. 100 fl. |2M. 100 Fres. |8 L. 100 Frcs. 2 M. 100 Kr. [10T. 109 Kr. |10T. 1 L [8 T: 1L£L 3M.

1 Milreis |14T. 1 Milreis (3 M. 100 Pes. |14T. 100 Pes. |2 M, 100 8 yista 100 Fres. |8 T.] - 100 Xrcs. |(2M.|f" 100 fl. |8 T. 100 l. |2M. 100 fl. |8 T. 100 fl. |2M. 100 Fres. |10T. 100 Lire [10T. do. do. 100 Lire |2 M. St. Petersburg .100 R. S. 3 W. 100 R. S.|3 M.

do. Warschau . . . .[100 R. S. |8 L.

Bank-Disk.

Mas L o. S Brüfselu.Antwop. do. do. Skandin. Pläße . Kopenhagen . . London . - do. Kifsab. u. Oporto do. do. Madrid u. D

D Wien, öft, Währ

Di S Schweiz. Plähe . Ftalien. Plätze .

Geld-Sorten und Vauknoten.

Dollars p. St.|4,1775G Imper. pr. St. do. pr. 500 g f.|—,— do. neue... .|—,

Dukat. pr. St.|9,70bzB Sovergs. pSt.|—,—

20 Fres.-Stük|16,125 bz | 8 Guld.-Stück|—,—

Francs =- 30 Mark. 1 Gulden

he. ährung = 12 Mark,

-

-

-

I E

s | | |

| |

002) (S D 2D

174,90G

,

246 00bz 243,60 by 246/30 by

Amerik. Noten

Holländ.

Fonds

DHtsche. Rchs8.-Anl. do. do. do. Int.-Sch.

do. Do, VD, do. Int. - Sch. do. Sts.-Anl, 68 _do.St.-Schds{. Kurmärk. Sch(ldy

Neumärk. do. Oder-Deichb-Obl. Berl. Stadt-Obl. do. do. neue Breslau St.-Anl. Zafsel Stadt-Anl. Do IOST Gharlottb. St.-A. Glberfeld. Obl. ev. GfsenSt.-Obi.TV. do. do. Kieler Stadt-Anl. Magdbg.St.-Anl. Oftpreuß. Pry.-D. Posen. Prov.-Anl. Rheinprov. -Oblig do DS; OOO S{ldv.d BrlKfm.

Ansländische Fonds.

Lo R

Argentinische Gold - Anl. do. do. fleine do. do. do. do. fFleine do. do. äußere do. do. kleine

Bukarester Stadt-Anl. . do. do. Heine do. do.

do. v, 1888 do. kleine Buenos Aires Proy.-Anl. do. do. fkleine do. Gold-Anl, 88 do. do. kleine Chilen. Gold-Anl. 89. Chinesishe Staats - Anl. Dän. Landmannsb.-Obl. do. do. do. Staats-Anl. v. 86 Egyptische Anleihe gar. . do. do. e lD do. do. O do. do. kleine do. do. pr. ult. Okt. Fm innländishe Losse-. . . do. St.-G.-Anl, 18824 do. do. v. 1886 do. do. Galiz. Propinations-Anl. Griechis{he Anl. 1881-84 do. do. %00er do. cons. Gold-Rente do. do. 100er do. do. feine do. Monopol-Anl. do. do. kleine olländ. Staats-Anleihe tal. fteuerfr. Hyp.-Obl. do. Nationalbk.-Pfdb, do. Rente do. do. ; do. do. pr. ult. Oft. do. amort. Rente Il. Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. St.-Anl. 86 [. Il. do. do. kleine Luxemb. Staats-Anl. y.82 Mexikanische Anleihe do. do. i do. do. Tleine do. pr. ult. Oft. Moskauer Stadt-Anleihe New - Porker Gold - Anl. ortes Gu Ei orwegishe Hypbk.-ODbI. do. Lv Anleihe do. do. feine Oesterr. Gold-Rente. . . do. kleine

do. / do. fe ult. Oft. L

innere

Er t Cm Dry A

a f C O i f O

11/6, 19 1/3.,9 15/4.10 1/5.11 1/5. 11

15/3, 9 p. Stck 1/6,12 1/1 T

1/6. 12 1/1.7 | 1/17

EEE

A L E pas jr

Her q 7 A mm

E “Ly e pk jch e ny Punk pk jrrò A“ AUASSSOAASSS

SOaNRNE O I p P Co ¡P Ea f ck Eck L pk O

er-Rente… . 0. N do. pr. ult. Okt. do. ._./6 [1/8.9] do. pr. ult. Oft. Gilber-Rente. . 4h V do. Fleinc/4%/ 1/1. 7 do. A a T0l do. Teine/44[1/6. 10

do. pr. ult. Okt. Loose v. 1854 . 14 | 1/4, |

E Po T

Stücke zu 1000—100 Pef.

500—100 t 1000-—100 Pes.

2000—400 400 2000—400 400 M 5000—500 500 1000—20 £ 20 £ 1000—200 £ 1000 M 2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050--—405 M

10 A6: == 30 M

4050—405 4050405 5000—500 „S 10000—50 Fl,

b000 u. 500 Fr.

500 Fr. 500 £ 100 £ 20 L

5000 u. 500 Fr

500 Fr.

12000—100 f,

250 Lire 500 Lire

20000—100 Frs. . 193,10G

100—1000 Frs 500 Lire

1800. 900. 300

2000—400 400 „é 1000—1009 1000—%00 f 100 2 20 L

1000—100 RbI.

1000 u. 500 F G. 1000 u. 500 $ P.

4500—450 M 20400—206

1000 u. 300 fl. W.

200 fl. @. 1060 u. 100

1000 n. 100 F. 1000 u. 100 f. 10900 ri. 100 f.

100

1000 u. 160 f, 100 fl.

260 fl. K.-M.

Imp.p.500gn.|—,--

1000 u. 500 #|—,— do. kleine ./4,1575G vo.Cp.zh.N-Y./4,16G Belg. Noten ./80,40B Gngl. Bkn, 1£/20,33G Br 100 #./80,50 bz B Not. 168, SFtalien. Noten|79,95 bz Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 54/0, Lomb, 6 u.6#?/o

4 34 0 Preuß. Conf, Anl.

L.34

Börsen-Beilage 2 er und Königlich Preußischei

Berlin, Freitag, den 24, Oktober

Nordise Noten|111,90bz

Oeft.Bkn.p100fl|176,70bz

ult. Dkt,

ShwoeizerNoten|80,10 25G do.

und Staats-Papiere.

B.F- Z.Term. Stücke zu # 5000—200[106,00B ver\sch.|5000—200199,10bzG

U 87,00 bz

1/4.10 86,90 bz 1/L.7 34| 1/17 34/1/56, 11/3000—150/99,90 bz 36 1/1. 7 (3000—150]99,90 bz 34 1/1.7 |3000—300] —,—

3#

3È| vers. 34/1/1. 4 |1/1.7 34|/1/1.7 41/7 34

3000—200|—,— 2000—100/101,90b 5000—500| —,—

1/1. 7 |3000—200|—,— 34| 1/1.7 |2000—500196,10G 34(1/4, 10/5000--200/96,90B 34|/1/1.7 M7 vers. 3F| vers{. 3/47 441/1.,7

1000 0.500] —,— 1000 u.500|89,00G

Westpr. Prov.-Anl

79,50 bz 81,00 bz 71,20 bz 71,20 bz 70,99 bz 70,90 bz 97,50 bzB 97 50bzG 97,50et. bz B 97,50 bz G 82,75B 82,75 bg 67,00 bz 68,40 bz

110,10B 110/50B

94/00 bz 90/40 bz 96 75 bz G 96,75 bzG

,

60/60bz

93,1061 G 93,40h1B 73,25B T0 75,90bzB S . 176,104 G{S 80,00e bz B

78/00 bzGfl.f. 96,70 b: B 93,00B®

92,90 bz 92,90 bz

76/80 bg 76,80 bz

94/10bzG 94 50 bz 97,00B

75,50 bz G 125,10G 98,00bzG 98,25 bz

94/70B 95,40B 77;90G 77'80G 189,10G

eem ema

77'90G 78'00G

,

P.

3411/4,10

Oesterr. Kred.-Loose v. 58|—| do. 1860er Loose . .|5 do. do. pr. ult. Okt. e Loose v. 1864

o.

Pester S Ce ;

9.

F

0. «(I do. do. do. Raab-Graz. Präm.-Anl.|4 do, do. IL.-VI. Em.4 Rumän. Staats-Obligat.|6 do. do. fleine'6 do. do. fund. do. do. mittel|? do. do. kTleine|% do. do. amort. |5 do. do. do. Rente 4 do. do. Fleine/4 Russ.-Engl. Ank, v. 1822/5 do. do. Éleine|5 do. do. v. 1859/3 do. do, do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. do. v9. 1880/4 do. p. ult. Oft inn. Anl. v. 1887/4 do. p. ult, Okt. a l tats 1883

0. do, v. 1884

do. do. p. ult. Oft do. St-Anl, 1889. . do. do, Feine do. do. 1890 IT. Em. do. do. ITT. Gm. do. conf. Gisenb.-Anl. do. do. pr. ult. Oft.

do. Orient-Anleihe

do. do, I do. do. p. ult. Oft. do. T do. y. ult. Okt. Nicolai-Dbl. do. Tleine Poln.Schaßz-Obl. do. Tleine Pr.-Ankl. y. 1864 do. v. 1866 H, Anleihe Stiegl. 6. do, do. Boden-Kredit

do. ar Gntr.-Bdkr.-Pf.1 do. Kurländ. Pfndbr. Swweb. St.-Anl. v.1875 do. do. mittel do do. Feine do. o. 1886/3F do,

s Gt.-Renten - Anl.|3 o. «Renten - Anl. |: do. Hyp.-Pfbr.v.1879 44 do. do. y.1878 do. bo. mittel bo. do. fleine do. Städte-Pfd. 1883 44 Schweiz. Eidgen. Ci. 98 34 do. do. neueste|34 Serbische Gold-Pfandbr. do. Rente v.1884 do. do. p. ult. Oft. do. do. do. do. p. ult. Okt,

nr B

o 05 e

[120,30b4

Nôm. Stadt-Anleihe 1. 4

cons. Anl, v. 1875/44 fleine/4}

i Sao | aNPRRA

Ruf\.do.p. 100R|246,75 bz 945 50à46 25ù 45,75046,75à,50 bs ult.Nov. 245,75à46,50à46 à47à46,75 bz

bz

Ruff. Zollcoup. .|324,60 bz kfleine/|323,00b G

versch.|5000—1501105,30B 34/1/4,10/5000—200j98,80b;G

3000---150|101,40 bz

versch.|5000—100|abg. 96,80bB 3141/4. 10/3000—100]|96,80 bz B 4 |1/4.10/5000—200/101,70G

z

p. Stck 1/5,11

? .|—|p.Stck Bobvenkrd.-Pfbr./4 1/5, 11 16 (1/1.7

do. Tleine/6 | 1/1, 7 Polnishe Pfandbr. I—IV|5 |1/1.,7

d do 1/1.7 Licutd.-Pfdbr.|4 |1/6.12| 1000—100 Rbi. G. Portugies. Anl.v.1888/89\44 1/4. 10 Eleine/4}(1/4.10 15/4, 10 1/4.10 1/4.10 1/1. 1/1.7 1/6.12 1/6.12 1/6.12 1/4.10 ; 1/4, 10 1/1. 1/1; 1/3.9 1/3. 1/5. 11 1/4,10 1/4.10 1/511

[1/4.10| 10000—100 RBI. 10000—-125 Rbl.

ver

1/ 1/ 1/

24/

13 l 1/2 1/6,1 1890/31| 1/

3 1/3

v. 1885/5 [1/6, 11

1/6. 13 1/6.12 1/1.7 1/1,7

e ve vers

versch. 1. 125 Rbl,

;

1/6.19 1/1.7 [1/5, 11] 1000 u. 100 E 1/5211 1/5. 11 1/410 1/4.10 1/1.7 1/3.9 1/4, 10 1/4,10 1 Î i 6

1/41

/9, 1

7 7 7 19 t) 8 8 4 9 8 0 7 7 7 1 7 7 7 7

Pfandbriefe. | Berliner |

do. do.

do. do. Kur- u. Neumärk. do, neue...

Ne Aa 0. E do. Land.-Kr. DBosensche do.

do. do.

do. do. do. do. do.

do. neue

do. do.

do. do. do. IT.

Westfälische .

Reuteubriefe.

Pannoreel E Hessen-Nafsau . Kux- u. Neumärk.

do. L LKand\{ftl. Central (

Sächsische .… . ./4 Schles. altlandsch. 7 do.ld\{@.Lt.A.C.|: do.Tât.A.C|4 de, D. do. do. di t S(lsw.Hlst.L.Kr. do Do E do. O Wstpr. rittr\ch.1.B|2 Do, D I

¿ o. ; do. neulnd\{.IT.|2

Lauenburger

100 fl. De. W. 1000. 500. 100 fl

100 u. 50 fl. 20000—200 6 1000—100 fl. P. 100 fl. P. 3000-—100 Rbl. Ÿ

3000—100 Rbl.

406

500 Lire 500 Lire

7 | 4000 u. 400

400 M 4000 2000 400 M 16000-4006 „M 4000 u, 400 M.

7| 5000—6500 8. G. 7 | 1000 u. 500 L. G.

1036—111 £ 9 111 L 1000 u. 100 F 1000-50 f 100 u. 60 L 685 u. 125 Nbl

5000 Rbl, 125 RbL,

500—20 £ 500—20 £

1000 u. 100 Rbl.

2500 Frs, 500 Frs,

100 Rbl. 00 Rbl,

500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

400 M

3000-300 „M 1500 „Æ 300 „G.

5000—500

5000—-1000 3000—300 M 4500—300 „Æ 1500 M 600 u. 300 M 3000-—300 „F 1000 Fr.

400 400 „A

100 Aa: = 160 fl. S.

1000—125 Rb.

319%—125 Rbl. G. 695—125 Rbl. G.

P. 1000 u. 100 Rbl. P.

b00—100 Rbl. S. 150 u. 100 Rbl. S.

1000 u. 500 Rb.

1000 u. 100 RbI. 1900. 500. 100 RBI.

10000—1000 Fr. 400 M

AAAAAAAíAAAA

1/1.7

329,30bz

, [124 00et.bzB

124,%5B 322,75 bz 88,%BB 88,2 5B

. 171,00 bz

, 171,00 bz 67,20 bz 86,50 bz 86,59 bz 103,70 bz 88,75B 83,50 bz G 101,40 b1B 101,40 bz B 102,00B 102,00B 102,60 bz 98,90 bz 99,10 bz 37,00et. bzB 37,00ct. bz B 118,80G

87,60G 101,40G 101, 50G 97,.00B 96,90 bz 168 00 bz

109,70 bz 104,901 G 104,90bz G

98,30 97,70à,60bG 97,60G 97,60 bz G 78,25 bz 78,10à,25 bz Y. [79,40G 9,20à,50et.à,40 bz 97,80 bz G 97,80 bz G 95,60G 93,50B 177,90 bz 164,00 bz 80,75G 1282 bz 110,00B 102,40 bz G 92,10G 77,75 bz 99,90G 99,90G 99,90G 96,40B 96,30 bz 85,50G 102,30et. bz G 100,60 bz 100,60 bz 100,90 bz 101,50B 100,20 bz 100,00B 93,90 bz 38,40 bz G

188/75 bz G

|30€0—150/115,90G „7 |3000—300/108,75G .7 13000—-150103,10 bz 3000—150/97,00 bz 19000. 150/103 ,00 bz {1.7 15000—-150/96,00 bj 5000-—150185,70 bz 3000-—150197,50 bz 3000—150197,10 bz 3000— 150102 25 bz 3000—75 3000—75 3000—75 : 3000—75 |—,— 3000—-2001100,60 bs B 5000—-200/96,70 bz B 3000---75 |—, 3000—860 |-—-,— 3000—60 |—,— 3000-—150/97,25G 3000-—150|—,—- 3000-—150—,— 3000—150]—,— 3000-—150]97,25G 3000150 3000— 150 5000—200| 5000—200 5000-100 4000—100|—,— 5000—200196,00Cz 5000—200196 00G 5000—-60

1/4. 10/3000—30 |- 4 11/4.10/2000—30

1/4. 10/3000—30 3000-—30 |-—,

96,10bz; G 96,70 bz

96,20B

103,00G 102/75 bz

do,

do. do. do. do. do. Do. Türk. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. do.

do. do.

Administr.

do.

Loose voll do. y. U

do.

. Goldrente do. do.

Fis. -Gold do, do.

do. do.

do. do.

Loose Temes-Be do.

Züricher Stadt-A Türk. Tabacks-Re

do.

Braunschweigis

do. do.

do. (Ndrs@l.

AheiniiGe

aalbahn Weimar-Geraer

do. neue v. 85

Anleihe v. 65 A. cv. B

C. u. D. p.ult. Okt.

do. Zoll-Oblig do. ult. Okt.

(Egypt. Tribut) [4x . . do, p. ult. Okt.

do. p, ult. Oft.

Gold-Invst.-Anl.

Papierrente .. do. p. ult. Oft

do. Bodenkredit . . . do. Bodenkr, Gold-Pfd. Wiener Communal-Anl.

Berl.-Pisd.-Mgbb.Lit. A. 4 En

Braunschw. Landeseisenb. 4 Breslau-Warschau. . . . D.-N. Aoyd (Roft-Wrn.) alberst.-Blankenb.84,38 ese Mars{hahn übed-Büchen gar. .. Magdeb.-Wittenberge . .

aint-Ludwh. 68/69 gar. D Wo: T 76 n.78 cv.

do. Medl. Friedr.-Franz-B. Oberschles. Lit. B... d Lit. E

do. Stargard-Posen

O j üdbahn . Moeeus I do. IV.

Werrabahn 1884—86. .

Preuße 4

Sächsische Slesische .

Pommersche . - -/4 i 16/3000—30 [102,40bz

4 Posensche (e

1/4, 10/3000-—380 : 1/4. 10/3000—30 hein. v. Westiäl.14 1/4. 19/3000—30 „4 11/4. 10/3000—-30 14 11/4, 10/3000—30 S(lôw.- Holstein.|4 |1/4, 10/3000—30

Staats-Anzeiger.

1890,

102,60 bz 102,40G i162 50G 102,70bz 102,40 bz 102,60 bj

Badishe Eisb.-A. Bayerische Anl. . Brem. A. 85,87 ,88|:

1890

Do L102 Grßhzgl. Hess.Ob. Bo t.-Rnt.

Hambrg.

do. St.-Anl.86

do. amrt.St.-A. Medll.Eisb Schld. do, conf. Anl. 86

do. do. 1890|: Neuß. Ld.-Spark. Sa(s-Alt.Lb-Ob. ige St.-A. Säch]. St.-Reut, do.Ldw.Pfb. u. Kr. do. do. lan riele do. do.Kreditbriefe do. tir edie Wald.-Pyrmont. Württmb. 81—83

1/2.8 172.8

1/2.8 1/5.11

E, 1/1.7 1/1. 7

vers 1/1.

N ver

verl 1/1.

versch.|2000—200]|—,— versch.|2000—200]105,25B 5000—500/96,70G 5000-——500196,70B 16/6. 11/2000—200/103,00G 2000—500]96,90 bz G 1/5, 11/5000—500]/86,50B 5000—500/97,75B 3000—600/98,00B 3000—100|—,— 1/4, 10/3000—100]96 25 bz 5000—500] —,— 5000—100/99,00G 1500—75 |—,— ./5000—500/87 50B .|2000—100/95,90bz G ver} ch./2000—75 |—,— .12000—200|—,— :12000—100|—,— 3000—300|—,— vers. |2000—200|—,—

Preup. Pr.-A. 55 rhesf. Pr.-Sch. Bad. Pr.-A. de 67 Bayer. Präm.-A. Braunschwog.Loose Cöln-Md. Pr.S Dessau. St. Pr. A. amburg. Loose . übeder Loose Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loose

S S r

C j

1/1.7 1/5.11

/3.9 15/6.12 15/6 12 15/6.12 15/612 15/3. 9 1/3.9 1/3.9 1/3.9 1/3,9

1/5.11 1/5. 11 1/1.7 1/17

fr.|p. Stck|

kleine kleine

o

C. D

d $2 0/5)

leine

Togo R RRRREck

Fleine

t. Okt. 10/4.10 10/4.10

große|4 |1/1.7 mittel/4 | 1/1, 7 Tleine/4 |1/1,7

1/2.8 1/2.8 1/2. 8 1/1.7 1/1.7 1/6, 13

p. Stck 1/4.10 1/4.10 1/4,10 1/3.9 1/1.7 1/6.12 1/3.

kleine/4F

„A, 89/44 mittel/44 Tleine/44

i Q ter

do

n

|

ga gar. kleine

Lian

v

nleihe . gie-Akt.

Io R

do. p. ult, Okt.

1/1.7 C. 8E 1/L

4i

E S5 S

y. 1874 v. 1881 do.

I pr perdk jerk jeu i eS N =y naa Ae Ab

Mi E Hy D L e

Zwgb.)

leiden Aa b Same

P

S En G3 5 1 B 1 C5 G5 5 5 C5 En if jîn 1E C5 I 1e P d C

P t J

wle 2

1/4. p. Stck 1/2.8 1/6. p. Stck 1/4.10 1/4. 1/3. 1/4 p. Stck

1/2,

ï

4000—200 2000—200 2000—200 8000—400 800 u. 400 8000—400 800 u, 400 9000—900 1000—-20 1000 —20 1000—20 1000—20

4000—400 400

25000—500 Fr.

500 Fre. 490 Frs

1090—-20 30 L

300 120 300 300

60 300 300 150 150

12 120

Sypanishe Schuld... .|4 |%-1 u] 24000—1000 Pes. do. pr. ult. Okt. Stockhlm. Pfdbr. v.84/85/4F

do. do. v. 1886 v. 1887 Stadt-Anleihe

Kr. Kr. Kr. Kr. Kr. Kr. Kr. Kr. £ L £ £

ofé

fl o

10000—100 fl.

500 fl. 100 fl.

1000—100 fl. 1000—100 fl, 1000—100 fl.

1000 u. 200 fl. G.

1000—400 fl. 1000—100 N.

100 fi.

5000—100 f.

100 fl.

10000—100 fl. 10000—100 fl.

1000 u. 200 fl. S.

1000 Frs.

500 Frs.

3000—300 300 600

8000-——300 500 300 Æ

3000-—500

500 u. 300

1000 u. 500

3000—500 600 600

1000 u. 5 600

„fé

f.

6 b

wh

1000 u. 500 M

1000—500 5000—500

300 3000—300 3000—-300 300 u. 150 1500—300

M. ú

v v6 v, És

1500—300 M 600 „6

1000 n. 500 M

500—b0

1500—-300

6

173 00bz 327,25 bz 137,60G 140,90 bz 106,30 bz; 137,00b4B 135,00bz 132,75 bz 26,75 bz 130,00bz G

175,90 bz BEkl.f

100,50bz Elf. 99 00d y 99,.00bz , 100,30G

r

18,20G Et 18.20G IL.f. 18,10b4G

89 5054

89,70 bz

90,00 bz

90 .00bz 90,00 bz 178,80bz G 78,75 by 96,75G 96,75G

89,40%: G 90,40B

30, 50G 89,50à,40 by 100,40bzB 100,40bzB 190,40bzB 102,50bzG 100,50ebGk.f. 87 40bz 87,25 bz 254,70 bz

,

106,70B

,

154,10à154et b; G

Eisenbahu: Prioritäts-Aktien und Obligatiouen. Bergisch-Märk. Il. A. B.|37 do II.

97,40G 97,40G

106,40bz

98'75G

,

,

88'50G