1890 / 257 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[40873]

Einladung zu Die geehrten Actionaire am Dienstag, deu

im Gasthof „Berliner Hof“ zu

ingeladen, Generalversammlung Su g Tagesordnuug ist:

Berathung und Beschlußfassung über einen neuen

lishaftsvertrages liegt vom 26. d. Mts. ab im Bureau der Einsicht der Actionaire aus.

Bergbau: Gesellschaft Neu-Essen.

herigen Der Entwurf

; Altenessen zur Gesellshaft zu A3 Oktober 1890.

Der Vorstand der

Bergbau-Gesell\ zu E

Statu

tuts. des neuen Gese

aft Neu-Essen ei.

Vormittags 10} Uhr, Ruhr stattfindenden

t

iner außerordentlichen Generalversammlung, I Berabau-Gesellshaft Neu-Essen zu Essen werden 9. Dezember 1890,

Essen a. d.

hiermit zu einer

h außerordentlihen

Gesellshaftsvertrag an Stelle des bis-

[40874]

Einladuñg zu Unter dem heutigen Tage habe Essen zu Essen auf den 9. Dezember

„Verliner Hof“ zu einer aqu

„Berathung und Beschlußfassung über einen neuen

einer zweiten auf j n wir die geehrten Actionaire der

1890, Vormittags 105 Uhr, ßerordentlihen Generalversammlung mit folgender

Gesellschaftsvertrag an Stelle des

Bergbau - Gesellschaft Neu- Essen zu Es

bisherigen Statuts,“

eingeladen.

Na Artikel XXVI. des gegenwärti

einer Generalversammlung, in

Stimmenmehrheit beschlof O Artikel XXVII.

auf die Zahl der vertretenen

fähig, so können nah

Actionaire ohne Rüdsiht

rwarten ist, daß in der ersten Generalversammlung die vorgeschriebene Zahl von t vertreten sein wird, so haben wir auf denselben Lag,

gültig beschließen.

Da nun zu erwark drei Viertel sämmtlicher Actien nich Dienstag,

in demselben Lokale:

eine zweite Generalversammlung zur Berathung und Beschlußfassung über "denselben oben genannten Gegen- stand anberaumt, und laden dazu die geehrten Action diese zweite Generalversammlung ohne

welcher drei Viertel

en werden. Erweist sih jedo die erste des Statuts in einer zw

den 9. Dezember

Tagesorduung :

geltenden Statuts

sen.

sämmtlicer

1890, Vormittags 12 Uhr,

„Berliner Hof“ zu Essen a. d. Ruhr

erscheinenden Tes beschlußfähig sein wird.

fen,

den 23, Oktober 1890, Der Vorstand der Bergbau - Gesellschast Neu - Essen.

aire enserer Gesell Rücksiht au

K

erordentlichen Geueralversammlung. VBergbau-Gesellschaft Neu- nah Essen in den Gasthof

Fönnen Abänderungen desfelben nur in Actien vertreten sind, mit absoluter Generalversammlung als nicht beshluß- eiten Generalversammlung die erscheinenden Nctien Über die Abänderung des Statuts

haft mit dem Bemerken ein, daß f die Zahl der darin vertretenen Actien und der

[40863] Activa.

I, Ständige Fonds. MWosserkraft . ¡i Wasserbauten Brunnen M N Wohn- u. Fabrikgebäude o T O S SJnventar Kohlenwerk . Ut 5 Geschirr-Utensilien . Staatseisenbahn Neuanlage Groß-Stöb- niß . . . . . . II. Betriebs-Fonads. Cafsa:Bestand Wechsel-Bestand . Effecten-Bestand . . Vorausbezahlte Affecu- lr C S Dia

Debitoren incl. Bank- guthaben E

incl,

Vorstehende Bilanz if von mir geprüft, mit den or

ftimmend und rihtig befunden worden. Carl Besser, vereid. Revisor.

Gewinn- und Verlust-Conto am 30. Juni 1890.

Debet.

1889 Suli 1 An Saldo

1890 Juni 30

M 30000

. 1119000

68665 510202 680146 226508 17591 23332

4785 19830

3099

5136 6826 70000

1858 195543

Bilanz am 1.

S

M

! |

1703162/28

279364 288484

|

227101107

Die D

A. Boerger.

Unkosten-Conto

Zinsen:Conto . Affsecuranz-Conto .

Conto-Corrent: Conto

Gewinn-Saldo

«4613462856 - » nachhträgl. Ab- \chreibung

M S

26384.96 [161013/52

40238/44 38949/88 2118/78 12501/28 . [103889/02 35871092

|

|

Actiencapital : Vorzugs-

| Stamm-

ypotheken. ; E In Cours befindliche Ac- | E S s A | Delcredere . Reserve 1t. Statut . Dispositionsfond . Gewinn-Saldo

folgt vorgeshlagen wird: 3 9/6 auf Wasserbauten incl.

2 9%

8 9/0

10 9%

72 9% 15 9%

20 9%

Auf

dem Reservefond. . . dem Dispositionsfond . . 18 Vortrag auf neue

Juli 1890.

I, Fremde Fonds,

«#6 888000,— 362000

actien

alen 5

II. Eigene Fonds.

dessen Vertheilung wie

Abschreibungen:

Brunnen aus . 6 119000.34 auf

Wohne u.

Fabrik-

gebäude

C E 510202.55 auf Kohlen- werk aus auf Inventar Kohlen- werk aus auf Mas chi- nen aus auf Utensilien aus

226508.60

17591,50 680146.20

is 23332.93

auf

Geschirr-

Utensilien

A 4785.40

Separat- Abschreibung : Wasserbauten incl.

Brunnen ;

Ueberweisungen: : 36

Rech- R S 3

1250000 750000 123992

28601 Î 8922

3503 2102

10204

18120/6€

1759/15 51010/96

3499/94

957/08

9000|—

P assiva.

E

20/28 10/14

36/73

103889/02

M S

2161516

5605 103889

irektion. Carl Eichhorn.

1890 Jan. 31 j Per Actien-Zuzahlung

un 16 Eingang auf abgeschriebene

ute, 30 Effecten-Gonto . . - » Fabrikations-Uebersch

L

227101107

Fockendorfer Papierfabrik, Actien: Gesellscha}st vorm. Drache « Co.

dnungêmäßig geführten Büchern überein-

Credit.

M . 11776090

700 . | 70000 . 1110410

D

[40463] : : Actienbierbrauerei zu Pölbih.

*

Die 22. ordentliche Generalversammlung

der Actienbierbrauerei zu Pölbiz soll den

10. November 1890, Nachmittags 32 Uhr,

in dem Restauratiouslokale der Brauerei zu

Pölbiß abgehalten werden.

Die Herren Aktionäre werden zu derselben mit

dem Bemerken eingeladen, daß sie \ih durch Vor-

zeigung ihrer Aktien oder der über die Hinterlegung solcher ausgestellten Depositenscheine zu legitimiren haben, sowie daß die Anmeldung um 24 Uhr be- ginnt und um 34 Uhr geschlossen wird. Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberichts.

2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Jahres-Hauptbilanz und der Jahres- rechnung eventuell der Richtigsprehung und Entlastung des Vorstandes.

2 Verwendung des Reingewinnes.

4) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath.

Anträge der Herren Aktionäre, welche auf die

Tagesordnung kommen sollen, sind nah §. 18 der

Statuten \o einzureihen, daß solche mindestens eine

Woge vor dem Tage der Generalversammlung in

ne Deutschen Reichs-Anzeiger angekündigt werden nnen.

Der gedruckte Geschäftsbericht liegt vom 25. Ok-

tober a. e.‘an in dem Coutor der Brauerei

in Pölbit und bei der Zwickauer Bank in

Zwickau zur Empfangnahme bereit.

Pölbitz, den 9. Oktober 1890,

Der Aufsichtsrath der Actienbierbrauerei zu Pölbitz. H. Oehlschlaegel, z Zt. V.

[40523] Die Aktionäre der

St. Georgen-Actien-Brauerei

werden hierdurch zu der diesjährigen Generalver- sammlung auf Dienstag, den 11. November d. J., Nachmittags 3 Uhr, in das Restaurations- Lokal der Brauerei ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Gescäftsberiht, Vorlegung der Bilanz, Ver- theilung des Reingewinnes und Festschung der Dividende.

2) Antrag auf Dccharge-Ertheilung.

3) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsichisrathes. Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie Geschäftsbericht liegen vom 27. d. Mts. ab im Ge- \chäftslokale zur Einficht der Aktionäre aus. Sangerhausen, den 21. Oktober 1890.

Der Vorsitzende des VNufsichtsrathes. Jungmann.

d Westfälische Union Actien Gesellshast für Bergbau, Eisen- und Draht-Fudustrie.

Ordentliche Generalversammlung am Mitt- woch, den 19, November 1890, Nachmittags 5 Uhr, im Geschästslokale der Gesellshaft zu

Hamm i. W Tagesorduung : : 1) Vortrag der Berichte und Vorlage der Bilanz nebst der Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns und Ertheilung der Decharge. \ 3) Wahl zum Aufsichtsrath. 4) Wahl von Revisoren der nächsten Bilanz, 5) Antrag des Aufsichtsraths auf Aufhebung des den Gründern und jeweiligen Aktionären in 8. 6 des Statuts eingeräumten Vorrehts zur Üebernahme neu zu emittirender Aktien und entsprehende Aenderung dteses Paragraphen. Zur Theilnahme an der Generalversammlung {ind nach 8. 28 der Statuten diejenigen Aktionäre be- rechtiat, welhe dreimal vierundzwanzig Stunden vor dem Termine der anberaumten Generalversammlung ihre Aktien resp. ein gerichtliches oder notarielles, die Nummern der Aktien enthaltendes Besißzzeugniß oder einen von einer öffentlichen Behörde ausge- stellten, die Nummern der Aktien enthaltenden Depositenshein bei der Gesellschastskasse oder bei

kanntmachung zu bezeihnenden Stellen, biermit j die Bank für Handel & Industrie, das Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Co., genannt werden, deponirt haben.

Berlin,

ziehungsweise der Besitzatteste ist dem

zu der Generalversammlung dient. haber vier Stimmen, diejenigen à Stimme und je 6 Stammaktien dem falls eine Stimme.

andern vom Aufsihtsrathe in der öffentlichen Bes als welche

Köln

habe A Ueber die gesehene Einreichung dex Des ie

Bescheinigung auszufertigen, welhe als Ginlaßkarte

ioritätsakti 1200.— giebt dem In- Fede Prioritätsaktie à 2 300.— èine

Inhaber eben-

Die Inhaber von Aktien der aufgelöften Aktien- gefellshaft Hannoversche Ultramarin - Fabrik vorm. Ang. Egeftorff in Linden werden ersucht, ihre Aktien gegen solche der Aktiengesellschaft Ver- einigte Ultramarin-Fabriken vormals Le- verkus, Zeltner & Consorten in Nürnberg an den Cafsen der Bankhäuser M. C. Sternheim und V. Magnus hierselb in Gemäßheit des Fusionsvertrags vom 30. Juni 1890 umzutauschen,

Gegen fünf Aktien der Agen Gesellschaft, im Nominalbetrage von je 600 #, werden drei Aktien der neuen Gesellshaft, im Nominalbetrage von je 1000 4 mit Dividendenbezug ab 1. Juli 1890 nebst einer baar zu zahlenden Vergütung für das Geschäftserträgniß pro 1. Juli 1889 bis 30. Junk 1890 in Höhe von 49/0 des Nominalbetrags der Aktien ausgehändigt. Haunover, den 21. Oktober 1890,

Für den ehemaligen Vorstaud und Auffichtsrath der

Hannoverschen Ultramarin - Fabrik

vorm. Aug. Egestorff iu Linden. F, A.: Ad. Saa de.

[40892]

[40890] / ; Gesellschaft für Brauerei, Spi- ritus- und Preßhefe-Fabrikation, vormals G. Sinner in Grünwinkel (Vaden). Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Actionaire wird am Mittwoch, den 12. November d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Lokale der Handelskammer dahier, Karl Friedrichstraße Nr. 30, stattfinden. Tagesorduung : 4 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz für 1889/90. j 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns. 3) Ertheilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsratb. 4) Wakhl eines Revisors für 1890/91. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Actionaire berechtigt, deren Actien \päte- stens am dritten Werktage vor der Versammlung bei der Gesellschaftskasse in Grünwinkel oder bei dem Bankhause G. Müller «& Conf. in Karlsruhe und Baden-Baden hinterlegt find. Karlsruhe, 22. Oktober 1890. Der Aufsichtsrath.

[40963] Die Herren Aktionäre der Actien Zuckerfabrik Dettum werden hierdurch zur Generalversamm- lung auf Dienstag, den 18. November d. J.- Nachmittags § Uhr, im Gasthause des Herrn F. Vieth zu Dettum eingeladen. Tagesorduung : Beschlußfaffung über die Baukosten behufs Erweiterung unseres Anschlußgleises. Dettum, den 24. Oktober 1890. Der Vorfißende des Auffichtsraths: A. Isensee.

S8) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbauken.

[40760] Wochen-Ueberficht der Städtischen Vank zu Breslau am 23. Oktober 1890.

Activa. Metallbestand: 1041133 Æ 72 ch&. Bestand an Reichskassenscheinen : 4745 „#4 Bestand an Noten anderer Banken: 450 200 Wechsel 4737138 # 44 F. Lombard: 2843100 K Effekten : “M S. Sonstige Alktiva:: 23 071 M 10 S.

Passiva. Grundkapital: 3000000 «A Re- serve-Fonds : 600 000 # Banknoten irn Umlauf; 9 116 200 A Depositen-Kapitalien: Tägliche Ver- bindlichkeiten 172 360 4 An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten: 2 960 000 4 Sonf E Ava 11593 & 43 S. Gventuelle Verbindli

eiten aus weiter begebenen, im Julande zahlbaren Wechfeln: 111 336 H 952 d.

9) Verschiedeue Bekanutmachuugen.

[69276 ür Behörden

Hamm, den 24. Oktober 1890. Der Aufsichtsrath.

[40268]

dritte, neubearbéitéte Auflage von Prof. Peckuel-Loesche, Dr. W. Haacke, Prof. I7. Marshkal! und Prof. E. L. Taschenverg, *

mit über 1800 Abbild. im Text, 9 Karten, 180 Tafeln in Holz- schnitt u. Chromodruck von W. Kuknert, Fr. Specht u. a.

130 Lieferungen zu je 1 M. = 710 Halbfranzbände zu je 15 M.

f laggen „g.

Frauz Neinecke, Hannover.

. = Soeben beginnt zu erscheinen: =

La ari

398710

L

Vierte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Sonnakend, den 25, Oftober

ry

Staats-Anzeiger. 2890.

M. Q de

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Eentral-Handels-Negister für das Deutsche Reih. x. 257;

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durxch alle Post - Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Perußiscten E

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Chemiker - Zeitung. Central - Organ für | Chemiker, Techniker, abrikanten, Avotheker, In- genieure, (Cöthen.) Nr, 86 Inhalt: H. Will. Preisausschreiben der Société industrielle de Mulhouse. Akademie der Wissenschaften, Stok- holm. Chemische Gesellschaft für den Reg.-Bez. Aachen. —— Tagesgeshichte. Wien. Perfonalien. Chemisches Repertorium (Wochenbericht der Chemwiker- Zeitung). Personalanz;eigen und sonstige An- tündigungen.

Deutsche Brau-Jadustrie. Berlin, Offizielle Organ des Deutschen Braumeister-Bereins, des Leipziger Bezirksvereins vom Deutsben Brauer- hunde, des Thüringer Brauervereins, des Grzgebirgi- {en Brauervereins und des Voigiländischen Brauer- vereins, sowie des Hopfenbauvereins zu Neutomischel und der Sektion VI. Berlin ‘der Braueret- und Mälzerei - Beruf8sgenossenshaft. Nr. 59, Jnhalt : Zur Verarbeitung von Saalgerste. Für die Kleinbrauer. Sollen fiitrirte Biere auf Aus- stellungen prämiirt werden können? Errichtung von Unfallkranken- und Rekonvalcscentenhäusern. Ueber die Verwerthung des Hopfens in Bayern im Sahre 1889. Sägemaschinen zur Zerthecilung von Ciéflähen. D. N.-P. Nr. 51980. (Mit Abbild.) Drohung mit Streik i Erpressung Ver- packung deutsher Waaren für das Ausland. Patentliste. Hopfenberiht. Marktberiht, Konkurseröffnung. Bon ausländischen Hopfen- n'ärkten. Vermischtes. Geshäfts- und Arheits- markt. Mittheilungen für Haus und Wirthschaft,

Baugewerks-Zeitung. (Verlag von B. Felisch“ in Berlin.) Nr. 8, Inhalt: Zum Begriffe Regiebau. Baupolizeilihes. Bereins- Angelegenheiten, Lokales und Vermischtes. Technische Notizen: Ein neuer Dichtungsring. Soziales. Schulnahriten. Bücheranzeigen und Rezensionen. Eingesandt. Unfer 1891 er Baukalender. Marktberiht über Baumaterialien- Preise. Bau-Submi|sions- Anzeiger.

Der Ledermarkt. (Frankfurt a. V.) Nr. 84. Inhalt : Vom österreichischen Markte. Vom englishen Markte. Vom amerikanischen Markte. Die Gerbextrakte. Das Schwellen der Haut. Allerlei Beachtenswerthes. Konkurs-Zeitung. Die Ledermesse zu Leeds. Vom belgischen Markte. Zur Reform der deutschen Rinden- gewinnung. Was fangen die Gerber an.

Kaufmännische Blätter. Nr. 43, 5 Beét- lagen. Leipzig. G. A. Gloeckner. Inhalt: Ein internationales Münzsystem v. Jos. Bauer. Kaufmänn. Volkswirthschaftli®es in Sachen der neuesten amerikanis{en Bills v, Dir. H. Else, Görlitz, Ueber die Wirkung ber Silber-Bill, Waarenkunde: Erdöl. Rechtsfälle, Schwindel. Bücheranzeigen. Verkehrswesen. Winke für die Ein- und Ausfuhr. Zölle und Steuern. Aus dein Verkehrsleben. Persönliches aus kaufm. Kreisen. Unglücksfälle. Ausstellungen. Allerlei Handelsnachrichten. Hotelwesen, Ver- mishtes. Unterhaltendes. Verband reisender Kaufleute Deutschlands.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich 2A en, dem Königreih Württemberg und dem C roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, -resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, Dienstags bezw. Sonn- abends, die lehteren monatli.

Berlin. Haudelsregister [49959] des Semi iden Amtsgerichts x. zu Berlin. ufolge Verfügung vom 23. Oktober 1890 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer: 12 476. Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Bergbau Actien-Gesellschaft Borussia. Spalte 3, Sit der Gesellschaft : Berlin. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft, / welche bisher ihren Siß zu Dortmund hatte 1md im Ge- sellshaftsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund unter Nr. 79 eingetragen war, hiernächst aber ducch Beschluß der Generalversammlung vom 20, August 1890 ihren Siß na Berlin verlegt hat.

Das ursprünglihe Statut datirt vom 16. Februar 1857, ist später mehrfach geändert und sodann zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 30. Mat 1885 durch ein neues Statut erseßt worden, von welchem \ich cin Abdruck Seite 6 und folgende, Vol, I. des Beilage-Bandes Nr. 827 zum Gesell- schaftsregister befindet; von leßterem Statut sind hierauf der §. 8 unterm 30. Juli 1888 und der

. 1 unterm 20, August 1890 durch Generalversamm-

ungsbeschlüsse geändert worden. er Gegenstand des Unternehmens ift:

a, das Aufsuhen und der An- und Verkauf von Kohlen, Erzen und anderen nußbaren Mineralien innechalb der Bezirke der Königlichen west- fälishen und rheinishen Ober-Berzämter, die Erlangung, Erwerbung und Pachtung der zu

gewonnencr und angeklaufter Kohlen, Erze und anderer nußbarer Mineralien, fo wie deren wei- tere Verarbritung in alen dem Konsum an- passenden Formen z der Ankauf oder e Ta tung vorhandener und die Errichtung neuer erke, die Erwerbung der zu Zwecken des Betriebes erforderlichen Nealitäten, fowie der Handel mit den gewonnenen Produkten und Fabrikaten.

Das Grurdkopital der Gesellschaft ist auf sech8- hundert Tausend Thaler festgeseßt und zerfällt in \fechs Tausend Aktien, jede zu ein Hundert Thaler. Die Aktien lauten auf jeden Inhaber.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Gesfell- {haft müssen im Deutschen Neichs- Anzeiger, in der Berliner Börsen-Zeitung und in der Magde- burger Zeitung erfolgen. Die VeröffentliGung dur den Meihs- Anzeiger genügt, falls dieselbe aus irgend welchem Grund durch das eine oder ardere der betden übri ¿en Blätter nicht bewirkt werden konnte

ie Einladung zu den Generalversammlungen muß mindestens 17 Tagè vor der Versammlung mittelst öffentlicher Bekanntmachung erfolgen.

Den Vorstand bildet cine Direktion, welche aus 2 Mitgliedern bezichungsweise einem für dieselben zu ernennend:n Stellvcrtreter besteht.

Für die Direktion zeinen gültig gemeinschaftlich :

a, beide wirfkflihen Mitglieder,

b. a O und cin stellvertretendes Mit- guied,

c, ein wirklihe® oder stellvertretendes Mitglied und der Prokurist.

Den Vorstand bilden zur Zeit:

1) der Direktor Friedrih Springorum auf Zeche Borussia, 2) der Direktor Carl Diergardt zu Dortmund. 0 A befindet {G Behrenstraße L. 4

Sn unser Gesellshaftêregister is unter Nr. 11 672, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: A. Ehrenwerth mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen: ist in

Die Firma A. Ehrenwerth Nchf. geändert. n unser Firmenregister is unter Nr. 17 087, rooselb#st die Handlung in Firma: Dr, H, Oidtmann & Co. mit dem Sive zu Linnich und Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen:

Das Handelsgeschäft ist dur Erbgang und Vertrag auf den inzwischen bereits als Handels- gesell\chafter aufgenommenen Dr. med, Heinrich Oidtmann zu Linnich übergegangen, welcher das- selbe unter der Firma

Dr S, Oidtmann «& Cie fortseßt. Vergleiche Nr. 21 111. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 21111 die Handlung in Firma: Dr S, Oidtmann «& Cie mit dem Sitze zu Linnich und einer Zweignieder- lassung zu Berlin und als deren Inhaber der Dr. Heinrich Oidtmann zu Linnich eingetragen worden.

Jn unser Prokurenregister ist eingetragen: Spalte 1. Laufende Nummer: 8672, Spalte 2. Bezeichnung des Prinzipals: Die Handel8gesellschaft Zündholz-Compagnie Schmiedeberg-Halle, Otto Mende & Co. Spalte 3. Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu zeihnen bestellt ist: a, der Hauptniederlassung: Zündholz-Compaguie Schmiedeberg-Halle, Otto Mende & Co., b. der Zweigniederlassung : Zündhoiz-Compagunie Schmiedeberg-Halle, Filiale Berlin Otto Mende æ& Co. Spalte 4, Ort der Niederlassung: i Schmiedeberg mit einer Zweigniederlassung in Berlin. Spalte 5. Verweisung auf das Firmen- oder Gesellschaftsregister : Die Gesellschaft is eingetragen unter Nr. 12 441 des Gesellschaftsregisters. Spalte 6. Bezeichnung des Prokuristen: Peter Bange zu Berlin,

Gelöôfcht sind: Firmenregister Nr. 16 252 die Firma: Moritz Krohn. Firmenregister Nr. 19 067 die Firma: G. Schwabe «& Comp. Berlin, den 23. Oktober 1890. L Königliches Aa L. Abtheilung 56. ila.

[40805]

A n Ne, L „ge D; 3:57 des Gesellschaftsregisters wurde eingetragen: „Sägmühle Neuweier Schweikert & Cie.“ Offene Handelsgesellshast mit dem Siße in Neu- weier, hat begonnen am 1. Juli 1890, Gesell- schafter Fnd Karl Schweikert, lediger Kaufmann, wohnhaft ‘n Neuweier, und Max Marquardt, mit Sophie, yeb. Daler, verheiratheter Kaufmann in Karlsruhe. Nach dem Ehevertrag des Letzteren vom 15. August 1884 ist die eheliche Gütergemeinschaft auf einen Einwurf von je 100 6 beschränkt,

Bühl in Baden, den 22. Oktober 1890.

ihrer Ausbeutung erforderlihen Rechte und Konzessionen;

Gr. Amtsgericht, (Unterschrift.)

b, die Ausbeutung und die Aufbereitung selbst- |

S T A E I ATUYSZ C YTDE T7

E

deutschen

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 46 50 § für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. íInsertionspreis für den Raum einer Drulzeile 30 K.

Burgstceinfart, Sandel8register [409804] des Königlichen Amtsgerichts zu Burgsteinfurt. Der Fabrikant Franz Rolinck zu Burgsteinfurt hat für seine zu Burgsteinfurt bestehende, unter der Nr. 224 des Firmenregisters mit der Firma Franz. Rolinck eingetragene Handel8niederlassung den Kaufmann Georg Determeyer zu Burgsteizfurt als Prokuristen bestellt, was am 20, Oktober 1890 unter Nr. 72 des Prokurenregisters vecmerkt ift.

Gollnow. SBefkfanntmaŒung. [40808] Her Kau“ ann Gustav Veer zu Gollnow hat für seine Ebe mit Martha, geborenen Oppel, durch Vertrag d. d. Bubliß, den 26. September 1890, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Dies ist zufolge Verfügung vom 16. Oktober 1890 in das von uns geführte Register zur Ein- tragung der Ausschlicßung der Gütergemeinschaft unter Kaufleuten unter Nr. 25 zu der unter Nr. 212 des Firmenregisters eingetragenen Firma „JFulius Beex“‘ am 16. Oktober 1890 eingetragen worden.

Gollnow, den 16. Oktober 1899, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I.

Falle a./S. Sandel!8regisfter [40810] des Königlichen Awtsgerichts zu Halle a./S. Bei der im hiesigen Gesellsca]tsregister untet der Firma: „Zeising & L°_ zu Groebers“ sub Nr. 55 eingetragenen Handelsgesellschaft ist in Col. 4 folzender Vermerk: Aus der Gesellschaft sind ausgeschteden : die Wittwe Eschen!:ach, Auna, geb. Knauer, und Elisobeth Es®enbah aus Weßmar, gegenwärtig in Halle a /S. Dagegen ift in die Gesellschaft der Ingenieur Theodor Otto in S@keudißz als Gesellschafter: eingetreten. Zur Vertretung der Gesellshaft sind Aus\chluß der übrigen Gesellshafter nur der Fabrikdircktor August Boecker zu Groe- bers und | der Ingenieur Theodor Otto in Schkeudiß mit der Maßgabe befugt, daß der Firmenzeich- nung deren beide Namen beigefügt werden müssen. eingetragen.

Ferner ist die für oben bezeihnete Handelsgesell- {hast dem Ingenieur Theodor Otto zu Schkeudißz ertheilte und unter Nr. 372 des Prokurenregisters eingetragene Prokura gel ö\{t worden.

Halle a./S., den 18, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIT

Male a/S. Sandelsregister [40809] des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a./S. Die Gesellschafter der unter der Firma: Hans Jaeger & C°_ mit dem Sie zu Halle a./S. begründeten Handelsgesellshaf}t find: 1) der Kaufmann Hans Jaeger, 9) der Kaufmann Wilhelm Moehring, beide zu Halle a./S. Die Gesellschaft hat am 17. Oktober 1890 be- gonnen. i Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 782 eingetragen worden Halle a./S., den 20, Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

J ema. Vekaguutmachung. [40811] Bei der Fol. 252 Bd. I. unseres Handelsregisters eingetragenen offenen Handelsgesfellschaft in Firma: Braugenossenschaft Vürgel, N. Neifarth & Co. in Vürgel sind heute folgende Einträge bewirkt worden: 1) Nr. 24. Aus8geschieden sind: n, Ernestus Schmeißer, av. Hermann Schmul, bh. Eduard Schnetder, bw. Friedri Menzel, ep. Gustay Thyrolf, ct. Friedrich Traugott Smidt, di. Wilhelmine Beyer, fd, Hermann Waldftädt, [t. Beschlusses vom 17, Oktober 1890. 2) Nr. 25. Mitinhaber sind: fq. Huldreih Hohl, fr. Alfred Matthes, fs, Reinkold Jahn, ft, Richard Meckel, lt. Beschlusses vom 17. Oktober 1890,

3) Nr. 26. Die unter Nr. 25 fq.—f Genannten sind von dec Vertretung auge Be, lt. Besblusses vom 17. Oktober 1890. Fena, den 21. Oktober 1890, Großherzoglich Sächs. Amtsgericht. Abtheilung IV. Haenert.

mit

Karlsruhe. Vefanntmachung. [40899] Nr. 29634. In die Handelsregister wurde ein- getragen : L. Zum Firmenregister :

1) Unter O.-Z. 533 Band T1. Firma „L. Pfefferle‘“’ zu Karlsruhe. Inhaberin Luise, geb. Belshner, Chefrau des entmündigten Ludwig Plelfinte in Karlsruhe. Dieselbe ist zum Handels- etriebe gerichtlich ermähtigt.

2) Zu O.-Z. 484 Band IL. Zur Firma „„Süd- deutsches aaren- und Möbel-Credithaus S. Henschel“ zu Karlsruhe. Die Firma ift er- O (Vergleihe Firmenregister Band I1. O.-Z.

) 3) Unter OD.-Z. 534 Band Il, Firma „Süd- deutsches Waaxen- 4nd Möbel-Credithaus

Ra

L, Müller“ - zu Karlsruhe. Inhaber Loui

Müller, Kaufmann zu Karlsruhe. s

4) Unter O.-Z. 535 Band I1. Firma „Friedrich

Kauffman u“ zu Karlsruhe. Inhaber Friedri

D inge N Ns zu POAE

u D.-Z. and T. Zur Firma „Ern Glock Sohn“ zu Karlsruße. Die Firma’ ift r

losen. Tx. Zum Scsfellschaftêregister:

1) Zu O.-Z. 170 Band I1. Zur Firma „„Ge- shwifter Knopf“ zu Karlsruhe. In Dieden- bofen wurde eine Zweigniederlassung, welche unter der Firma Geschwister Knopf geführt. wird, ge-

2) Zu O.:Z. 52 Band 1. Zur Firma „Kauff- maun «& Dreher“ zu Karlsruhe. Die E ist ‘erloschen.

Karlsruhe, den 16. Oktober 1890.

Großh. Amtsgericht. E. Müller.

Kottbus. Sekanntmachnng, [40834]

In unserem Firmenregister ist Nr. 718 Baum La i A B

ezecihnung des Firmeninhabers: der Handshuh- fabrikant Ewald Haase zu Kottbus. P Ort der Niederlassung: Kottbus. Bezeichnung der Firma: Carl Haase. Eingetragen zufolge Verfügung vom 14, Oktober 1890 an demfelben Tage. Kottbus, den 14. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

Landsberg a./W. Befanutmachung. [40835] In unserem Firmenregifter ist heute zu Nr. 403, woselbst die Firma H. Bernhardt hierselbft ein- getragen steht, Folgendes vermerkt worden: _ Na dem Tode des Kaufmanns Hugo Bernhardt ist dessen Handelsgeschäft auf feine Wittroe Johanna, geborne Bergmann, und seinen Sohn, den Kauf- mann Hugo Bernhardt Beide zu Landsberg a./W. übergegangen, und is die bierdur{ch entftandene, die unveränderte Firma H. Bernhardt führende Handel sgefellshaft unter Nr. 96 des Gesfellschafts- registers eingetragen. Ferner ifft heute in unser Gesells®@aftsregister die Handelsgesellschaft „H. Veruhardt“ mit dem Sitze zu Laudsberg a./W. eingetragen und dabei ver- merkt, daß die Gesellschafter 1) die verwittwete Kaufmann Bernhardt, Io- hanna, geb. Bergmann, 2) der Kaufmann Hugo Bernhardt, Beide bier, sind und die Gesell)chaft am 21. Mai 1890 be- gonnen hat. Landsberg a./W., den 17. Oktober 1890, Königliches Amtsgericht, Liegnitz. Bekauntmachung. [40836] Zufolge Verfügung vom 17. Oktober 1890 sind an demselben Tage bei uns folgende Eintragungen erfolgt und zwar: I. im Firmenregister bei Nr. 380, die Heinrich Timmler zu Liegnitz betreffend: Die Firma ist dur Erbgang auf die verwittwete Braucreibesißer Bertha Timmler, geb. Apelt, die verehelichte Kaufmann Bertha Cyron, geb. Limmler, und die minderjährigen Geschwister Timmler,

nämlich: Clara, Marx,

Friedri, Emma, Martha, \ nid zu s

ämmtli zu Liegniß, übergegangenund unter Nr. 232 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

IT. im Gesellshastsregister unter Nr. 232 die ofene Handelsgesellshaft HeinuriÞ Timmler zu Liegnitz und als deren Gesellschafter:

a, die verwittwete Brauereibesißzer Bertha Timmler, geborene Apelt,

b. die verehelihte Kausmann Bertha Cyron, gel. Pinner

c, die minderjährigen Kinder der Gesellschafterin Bertha Timmler N 1) Friedrich 2) Cmma 3) Martha 4) Clara 5) Marx 6) Richard

sämmtli za Liegniß.

Die Gesellshaft hat am 24. September 1890 be- gonnen. e

Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht allein der verwittweten Brauereibesißer Bertha Timmler, geborenen Apelt, zu.

Liegnitz, den 17. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. Handelsregister. [40837] Die hier bestehende Allgemeine Gasaktien- gesellschaft zu Magdeburg hat eine Zweignieder- lastung zu Oldesloë errichtet, Eingetragen unter Nr. 1319 des Gesellschaftsregisters. Magdeburg, den 21. Oktober 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

- [40838 Mülheim am Rhein. Gauteltreniee , des Königlichen Amtsgerichts

zu Mülheim am Rhein.

Bei Nr. 205 des SEMMees, wo die Firma 1-H: Happold“ mit dem Siye zu Höhenhaus eingetragen ist, ist am 21, Oktober 1890 vermerkt worden, daß der Sih dieser Firma nah Mülheim

unter

Firma

Geschwister Timmler,

am Rhein verlegt und daß das Geschäft mit Activen und Passiven, Glei der n der