1890 / 259 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

17955 VBefanntmachung. A [ ay den uf Grund des Allerhö&sten Privilegit vom 24. Mürz 1880 ausgegebenen Unleihescheiuen der Stadt Nathenow {ind bei der heute erfolgten planmäßigen Ausloosung folgende Anleihescheine ge- zogen worden : 3000 A

Ltt. A. Nr. 48 69 li à 1000 #4 Ltt. B. Nr. 224 140 405 306 à 900 M 2000

:¿_ Lätt. C. Nr. 985 987 774 807 536 f 627 à 200 «a a A M anen bab 6200 i iHeseine werden den Inhabern zum T Decambee b: Js. mit dem Bemerken ge- Tündigt, daß die R des Kapitals gegen Rück- gabe der Anleihes ien E genannten Tage ab in Stadtkasse erfolgt. E i uit S Ee e beitten sind die Zinsscheine der späteren Fälligkeits-Termine zurückzureichen. Die Beträge etwa E Zinsscheine werden italbetrage getürzt. E U wird der zum 1. Januar 1890 aus- loofte Anleiheschein Britt, C. Nr. 716 à 200 d, welcher bis jeßt noch nit zur Einlösung gekommen, nochmals hiermit aufgerufen. Rathenow, den 5. Juni 1890, Der Magistrat.

1 Bekanntmachung. ner 8 am 4. d. M. stattgefundenen Ausloosung von Neidenburger vierprozeutigen Auleihe- scheinen, welhe auf Grund des Allerhöhsten Pri- vilegiums vom 5. Oktober 1885 in Höhe von 80 000 A ausgegeben worden, sind folgende Num- n gezogen 7 D Tit C. Nr. 1 5 8 13 18 über je 1000 4 2) Litt. B. Nr. 7 11 25 29 30 47 52 56 68 76 über je 5000 A * t

3) Litt. A. Nr. 14 36 66 und 96 über je 200 4

Wir kündigen dieselben hiermit zur Rückzahlung zum 1. April 1891.

Die Auszahlung der Zinsen und des Kapitals erfolgt gegen bloße Rückgabe der fällig gewordenen Zins|ceine beziehungsweise des Anleihesheines bei der hiesigen Kreis-Kommunalkasfse.

Die Verzinsung der gekündigten Anleihescheine hört mit dem 1. April 1891 auf.

Neidenburg, den 21, Oktober 1890.

Der Mee E E Kreises Neidenburg- ult.

[40970]

Bürgermeisterei der Stadt Bucarest. Verzeichuifs der am 1./13. Oktober 1890 gezogenen Nummern der 5%igen Gemeinde - Obligationen der Anleihe von 13 000 000 Lei, Emission 1888. 55 Obligationen à Lei 500.

Nr, 49 166 195 267 447 795 847 1070 1286 1893 2605 2829 2959 2983 3152 3194 3912 3983 4078 4462 4637 4737 4834 5452 5691 5700 5903 6131 6152 6910 7053 7316 7543 7720 7876 7902 8003 8087 8193 8847 8964 9002 9728 9957 10753 11190 11393 11441 11937 11994 12159 12223 12281 12746 12766.

12 Obligationen à Lei 2500.

Nr. 240 703 1026 1298 1399 1664 1718 1805 1906 1955 1875 2461.

Die Auszahlung dieser Obligationen, sowie der näcstfälligen Coupons erfolgt vom 1./13. Dezember 1890 ab in Rumänien bei der Gemeinde-Kasse und bei dem Bankhause Ch. L, Zerlendi, Bucarefst,

n N und in Berlin bei der Dresdner ank, und in Frankfurt a./Main bei der - Deutschen Vereinsbank. Bucaresft, den 2,/14. Oktober 1890. Der Vürgermeister.

(078) Warnung.

Ein Wechsel über 46 5019. 95 „Z, ausgestellt von Aut. Papeudieck in Bremen am 14. September 1890, drei Monate dato auf Fr. Pick in Saaz und von diesem per 14. Dezember 1890 acceptirt und bei J. M. Schmidt & Co. in Dresdeu domizilirt, ist während seiner Beförderung mit der

ost von Prag nah Bremen wahrscheinlich in

agdeburg verloren gegangen und wird vor dessen Ankauf gewarnt.

2

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gejsellsch.

{35098]

Auf diejenigen 17 Stück auf den Inhaber lauten- den Actien unserer Gesellschaft über je: 1000 4 zu- ammen also 17 000 4, welche die Nummern 410 is 426 tragen und auf welche Artikel 181 des Ge- \eßes vom 18. Juli 1884 Anwendung findet, sind bisher nur 12090 M eingezahlt, während 5000 „4 ‘Einzahlung Rest sind.

Nachdem unsere Aufforderungen vom 13. Januar und resp. 12, Mai 1890 die restirende Einzahlung von 5000 4 zu leisten, fruchtlos gewesen sind, hat der Aufsichtsrath unserer Gesellshaft in seiner Sißung vom 20. Mai 1890 bes{lossen, die restliche Einzahlung von 5000 „4 mit einer Frist von drei Monaten einzufordern und falls. die Zahlung nit erfolgt, nach Ablauf der Frist den Besißer der ge- dachten Aktien seiner Anrehte aus der Zeichnung Und der geleisteten Theilzahlung zu Gunsten der Ge-

-Fellscbaft für veclustig zu erklären.

Dieses machen wir hierdurch bekannt und fordern wir den hee der Aktien Nr. 410 bis 426 unserer Gesellschaft hierdurh auf, nunmehr bis zum A Far 1891 die restliche Einzahlung von A Á zu leisten, widrigenfalls wir denselben seiner

nrehte aus der Zeichnung und der geleisteten Theil- a zu unseren Gunsten nach Ablauf der Frist ür verlustig erklären werden.

Berlin, den 27, September 1890.

Deuts Westafrikanishe Compagnie BVrueckuer «& C°,

Commandit-Gesellschaft auf Acti G. Brueckner. L, v, Abo I,

[41167]

Bürgerliches Brauhaus Wiesen.

Am Montag, deu 10. November 1890, Nachmittags 1 Uhr, findet in Wiesen Generalversammlung statt. Tagesorduung : 1) Vorlage der Jahresrechnung. 3) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands. Á Wahl eines Vorstandsmitgliedes. 4) Ankauf von Grundstücken. Wiesen, am 24. Oktober 1890. Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Königer.

[41170] Generalversammlung

der Jlmenau Dampf- \schleppschisfahrts - Gesellschaft

am Mittwoch, den 12. November d. J., Nach- mittags 4 Uhr, im Deutschen Hause. Tagesorduung : 1) Mel dlußfalsani über Auslösung der Gesell-

aft.

2) Wahl der Liquidatoren.

Lüneburg, den 25. Oktober 1890. Der Vorstand.

[41133] Dividende-Auszahlung.

Die von heutiger Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1889/90 beschlossene Dividende beträgt für den Dividendenschein Nr. 8 der Vorzugsaktie U N Genußschein Nr. 1 je 6 10.— und ge- angt:

in Dresden bei Herren Quellmalz & Adler, Eduard Rocksch Nach- folger, der Credit- & Spar-Bank, Leipziger Wedselstube Hoffmann & Co, s N Bank’gesell- ast, e Herren Schirmer & Schlick, in Chemuiß ,„ der Gesellschaftskasse [ole zur Auszahlung. Die Dividende auf die noch m Umlauf befindlichen 46 Stück alten Aktien kann nur in Chemniß mit #6 5.— pro Aktie unter Ein- reihung der Aktien mit Talon erhoben werden. Chemnitz, den 21. Oktober 1890,

Deutsche Werkzeug-Maschineunfabrik

vormals Soudermann & Stier. R. Weiß. A. Bader.

in Leipzig ,

[41139] Gas8beleuchtungs-2{ctien Gesellschaft zu Oberfrohna.

Die 23. ordentlichve Geueralversammlung oll Moutag, den 10. November, Abends 7 Ee im Hotel Nautenkrauz hier abgehalten werden.

Die Herren Aktionäre werden deshalb hierdurch eingeladen, am gedahten Tage sich daselbst einzu- finden und durch Vorzeigung ihrer Aktien fich zu legitimiren.

Mit Beginn der Verhandlung um 8 Uhr wird das Zimmer ges{lofsen.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts.

2) Iustifikation der Iahresrechnung 1889/1890.

3) SUUO UMalpng über die zu vertheilende Di- vidende.

4) Berathung über etwaige gestellte Anträge, welhe beim Unterzeihneten nah $. 20 der Statuten \chriftlich anzubringen find.

Oberfrohna, den 24. Oktober 1890.

Georg Gräfe, Vorsitzender.

[40960]

Tönninger Darlechusbanuk.

Auferordentliche Generalversammlung am Freitag, deu 14. November 1890, Vormittags 11 Uhr, im Eisenbahn-Hotel in Töuning.

Tagesorduung : Anträge des Aufsichtsraths und der Direktion: Die Generalversammlung beschließt :

A. 1) Das Aktienkapital wird vom 1. Januar 1891 an auf G 1000 000,— erhöht und in 1000 Aktien vertheilt. Die zur Zeit aus- gegebenen Namens-Aktien à A 300,— werden eingezogen und 100 Inhaber - Aktien à 46. 1000,—, auf welchMe vorläufig 40 9%/o ein- gezahlt werden ausgegeben. Der nah 8. 2 der Statuten bestehende Garantiefonds kommt in Wegfall.

Die Firma der Gesellschaft soll vom 1, Ja- ae 1891 heißen: Schleswig - Holsteinische ank. Dem unter Berücksichtigung der zu Nr. 1 u. 2 gefaßten Beschlüsse entworfenen neuen Gesellschaftsftatut wird die Genehmigung er- theilt und die Einführung desfelben Su den 1. Januar 1891 besch{chlessen. (Der Entwourf des Statuts is im Bureau der Gesellschast einzusehen.) Die Umwandlung der vorhandenen Aktien bezw. die Erhöhung des Grundkapitals erfolgt in der Weise, daß gegen Rücklieferung einer alten Aftie und Zuzahlung von # 1090,— ein Interimsschein über die auf cine neue Aktie geleistete Einzahlung von 40 °/9 aus- gegeben wird, daß ferner jeder jetzige Aktionär das Recht erhält, von den übrigen zur Aus- gabe gelangenden 859 Aktien drei Mal so viele Aktien, als er zur Zeit besißt, zum Paricourse zu beziehen, und daß der Rest der 859 Aktien zu 120 9% ausgegeben wird. Der sich aus dec am S{lufje von Nr. 1 erwähnten Transaktion ergebende Gewinn abzüglih der aus der Ausführung der in der heutigen Generalversammlung gefaßten Be- \chlüse erwachsenden Spesen soll zur Dotirung des Reservefonds verwandt werden. 3) Die Direktion wird in Gemeinschaft mit dem Aufsichtsrath befugt, die zur Ausführung des Beschlusses unter 1 erforderliGen näheren Bestimmungen zu treffen. Tönuinug, den 23. Oktober 1890. Der Aufsichtsrath.

[41129]

Kammgarnspinnerei Wernshausen.

Bei der heute in Gegenwart des von dem Herzog- lien Amtegeriht Wasungen hierzu abgeordneten Gerichtsshreibers Herrn Brodführer stattgebabten vierten Verloosung der vierprozentigen Prio- ritäts8obligatiounen der Kammgarnspinnerei AMENRLDAMEN sind folgende Nummein gezogen

orden:

Litt. A. zu 500 Æ 6 26 49 69 90 176 256 263 274 301 312 395 432 452 540 567 621 669 875 884 890 896 910 1061 1080 1132.

Litt. B. zu 100 M 43 179 221 253 274.

Diese Prioritätsobligationen sind vom 31. De- zember 1890 ab rüczahlbar. Mii dem Rüd- zahlungstermin hört die Verzinsung derselben auf.

Die Einlösung der ausgeloosten Prioritätsobliga- tionen erfolgt bei unserer Kasse sowie bei dem Vaukhaus B. M, Strupp in Meiningen, Gotha, Salzungen, Hildburghausen und Ruhla.

Wernushanseu, den 16. Oktober 1890.

Der Aufsichtsrath. Dr. Kircher.

141132) Ullersdorfer Werke.

Bei der am 14. Juni d. J. notariell bewirkten Ausloofung der in diesem Jahre zu tilgenden Schuld- verschreibungen unserer 4i%igen Anleihe sind

die Nummern 37, 50, 66, 72, 114, 115, 154, 156, 196, 199 gezogen worden,

Der Nennwerth dieser zehn Schuldverschreibungen (M 1000.— per Stü) wird gegen Rückgabe der leßteren und der zugehörigen Zinsscheine Nr. 3 bis 20 vom 31. Dezember d. J. ab, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, außer bei unserer Gesell-

schaftskasse in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen

Creditanstalt, in Dresden bei der Sächsishen Bank zu in Sorau N./L. bei dem Bankhause Kade & Co

Dresden,

zurügezahlt. Nieder-Ullersdorf, am 24. Oktober 1890, Ullers8dorfer Werke. Garl Matthesius. G. Gülde.

[41174] Sälhsishe Malzfabrik zu Plauen b./Dresden.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zu der am 15. November a. €., Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale der Dresdner Börse zu Dresden stattfindenden

ersten ordeutlichen Hauptversammlung

ergebenst einzuladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberichts, des Gewinn- und Verlust-Contos und der Bilanz pro 1889/90 net Bericht des Auffichtsraths. BelEltlehund hierüber. :

2) Beschlußfassu»g über Entlastung der Gefell- \haft8s-Organe.

Nach $8. 11 unserer Statuten sind diejenigen unserer Aktionäre zur Theilnahme an der Haupt- versammlung berechtigt, die sich vor Beginn der NVerhandlung durch Vorzeigung ihrer Aktien oder von Hinterlegungs\cheinen legitimiren, welche von einer Gerichtsbehörde, von den Herren Robert Thode & Co., Dresden, den Herren Mende & Täubrih, Dresden, oder von der Gesellschaft felbst über die bei tiefen Stellen vor der Hauptversamm- lung niedergelegten Aktien au3gestellt sein können.

Bei den genannten Bankhäusern und auf dem Comptoir der Gesellschaft ist vom 1. November a. c. ab der Geschäftsbericht zu entnehmen.

Plauen b./Dresden, den 25. Oktober 1890.

Der Vorftaud. Carl Knoop. Aug. Benckendorff.

[41168] Ï Actienbrauerei Kempten.

Wir beehren uns hierdurch unsere Herren Aktionäre zu der am 24. November 1890, Vormittags 11 Uhr, im Comptoir der Brauerei stattfinden- ip eng ordentlichen Geueralversammlung ein- zuladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Aufsichtsrathes und des Vorstandes, sowie Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Conto.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Ge- winnübershusses, sowie Decharge-Ertheilung für Aufsichterath urd Vorstand.

3) Neuwahl von drei Aufsichtsrathmitgliedern.

4) Abänderung der Statuten $8. 16 und 19,

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe der Ver- sammlung beizuwohnen gedenken, werden ersucht, ihre Aktien bis spätestens 19. November a. e. bei dem Vorstande der Gesellshaft in Kempten vorzulegen, wogegen ihnen die Eintrittskarten verabfolgt werden.

Fempten, den 22. Oktober 1890.

Der - Auffichtsrath : Fr. Otto Bschorr, Vorsigender.

[41169]

Neue Dampfer - Compagnie.

Am 17. November dieses Jahres findet im hiefigen Vörsenhause im Saale der Abeud- halle, Vormittags 10 Uhr, eine außerordent- liche Generalversammlung der Neuen Dampfer- Compaguie ftatt, zu welcher wir die Herren Aktionäre unter Hinweisung auf $$. 3 und 12 der Statuten einladen.

Tagedartnung : ;

I. Aenderung des $, 6 der Statuten hinsihtlich der Dauer der Wahlzeit des Direktors oder der Direktoren. U

II. Beschlußfassung darüber, ob an Stelle des verstorbenen Herrn Direktors Reppenhagen wieder nur ein Direktor oder zwei Direktoren gewählt werden sollen.

IIT. Wahl des Direktors oder der Direktoren.

Die Stimmzettel werden in der Zeit vom 10, bis zum 15. November einshließlich in unserem Comptoir, Bollwerk 21 hier, verabfolgt.

Stettin, den 27. Oktober 1890,

Der Verwaltungsrath. Carl Arlt. Ernst Böttcher. E. Allendorff. Gmil Schröder, Rud. Abel.

[41171 Actien Gesellschaft Brauerei Pounarth zu Königsberg i./Pr,

Die Herren Aktionäre unserer Gesell\haft werden hierdurch zur ordentlichen Generalversammlung am Sonnabend, den 15, November 1890, Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäfts uhe, Tuchmachergasse 20/22, ergebenst ein- geladen.

Der Eintritt in die Generalversammlung ist nur denjenigen Aktionären gestattet (Z. 25 des Statuts), welche ibre Aktien spätestens bis 12 Uhr Mittags des 12. November cr. in unserem Geschäftslokale, Tuchmachergasse Nr. 20/22, deponirt haben,

Der Geschäftsberiht des Vorstandes. für das Ge- \{chäftsjahr 1889/90 nehst Gewinn- und Verlust- Rechnung und die Bilance liegen für unsere Aktionäre vom 1. November a, c, in unserem Geschäftslokale zur Einsicht aus, ebenso der Wortlaut der beantragten Statutenveränderung.

Tagesorduung der zur Berathung und Verhandlung kommenden Gegenstände :

a, Vorlegung des Geschäftsberichtes des Vor- standes für das mit dem 30. September 1890 abgeshlossene Geschäftsjahr.

. Vorlegung dex Gewinn- und Verlust-Rechnung und der Bilance pro 30. September 1890 zur Genehmigung und Decharge durch die Generalversammlung.

e, Abänderung der Statuten-Paragraphen 10, 11, 1815, 16, 18.

d. Wahl von Aussichtsraths-Mitgliedern.

Köuigsberg i./Pr., den 25. Oktober 1890,

Der Auffichtsrath. Moriß Michelly.

[41187] Generalversammlung.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zur 12. ordentlichen Generalversammlung am Sonnabend, den 15. November cr., Nach- mittags 4 Uhr, in die Vierhalle hier ergebenst eingeladen. .

Tagesordunng: 1) Rechenschaftsberi%t und Vorlage der Bilanz,

2) Revisionsbericht und Dechargeertheilung.

3) Beschlußfassung über Vertheilung ‘des Rein-

gewinns.

4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle

eines durch Anciennetät ausscheidenden.

5) Wahl eines Revisors.

Die Aktien sind zu deponiren von Nachmittags 3—4 Uhr in dem Verfammlungslokal oder Tags vorher während der Compioirstunden in dem Ge- {äftslokal des Herrn F. W. Quensel.

Rechenschaftshericht und Bilanz liegen vom 26. ab im Brauerei?Comptoir zur Einsicht der Herren Aktionäre aus,

Saugerhauseu, den 24. Oktober 1890.

Actien-Dampf-Brauerei zum Feldschlößchen.

Der Auffichtsraths - Vorsitzende. Quensel.

[41135) Neußer Papier «& Pergamentpapier - Fabrik, Actien GesellschaftNeußa/Rh.

Vilauz am 30. Juni 1890. Activa.

M Immobilien-Cto. abzüglich Abschreibungen [190161 Maschinen, Geräthschaften und Kefssel-

Conto abzüglih Abschreibungen. . [313681 Fabrik-Utensilien-Conto abzüglih Ab-

Inden E 9092 Comptoir-Utensilien-Conto abzüglich Ab-

chreibungen . C L E 902 Vorräthe . . 1122667 Wechsel 3275

¿ 2671 . 1166699

Ge

Debitoren . 68388 877539

Guthaben bei Banquiers

Passiva.

Mh

. 1500000 « | 50000 . [124933 82683 . | 19922 . [100000 877539

Gewiun- und Verlust-Couto., Debet.

Actien-Capital . Reservefond . . Dispositionsfond Creditoren Tantièmen Dividende .

M.

Arbeiter Prämien . 550

Salaire, Handlungs-Unkosten, Steuern, Versicherungen, Reisen, Provi- O C

Abschreibungen und Rüdlagen .

Tantièmen A N

Dividende .

38014183 75850/18 . 1 1992265 . [100000/00 234337166

Credit.

M S 1 9384/31 |224953/35 23433766

Fn der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1889/90 auf Hundert beziehung9weise Zwoeihundert Reichsmark pro Aktie festgeste t und känn dieselbe vom 1, November ab bei der Casse unserer Gesellschaft in Empfang ge- nommen werden.

Der Aufsichtörath besteht aus den bisherigen Mitgliedern.

Neuf, den 20, Oktober 1890,

Der Vorstand. Carl Rauhaus. M, Roeder.

——

Vortrag aus 1888/89 , Fabrikations-Conto

[41138]

Deutsche Küsten -Dampfschisffahrt A.-G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden auf Grund des $. 4 der Statuten hiermit aufgefordert eine fünfte Einzahlung von 10% mit ( 100.— pr. Aktie an unfer Giro-Conto Camtintgre Filiale der Deutschen Bank bis spätestens den 15. November cr. zu leisten.

Die Antheilscheine

werktäglich von 10 bis 1 Uhr in Hamburg, 15. Oktober 1890.

B, E. Embden.

Der Auffichtsrath : E. F.

: ind mit 2 arithmetisch geordneten Verzeichnissen, w d i Quittung dient, bei unserer Geschäftsstelle : Hopfenmarkt gs E, E E Laa Empfang zu nehmen.

einzureihen und vom 22, November an daselbst

Vogler.

[41136] Activa.

Zuckerfabr

S 52 200/00 15 228/00

10 024/55

An Grundstück. . , Cautions-Effecten Inventarium

lt, Aufnahme .

Eisenbahnen . A6 174 950.00

Anlage Fabepart , . ¿838 700.00 213 650/00

Bestände Rübensamen lt. Inventur . M Drell- u. Filter- leinen . S(wniyel Kohlen . . Kalksteine .

Baulichkeiten . Maschinenanlage . Gespann lt. Inventur Debitores Banquier - Gut- haben . . . H 101 959,20 Rübenlieferanten 135 572.90

Caffa.

7.55

8 038.75 1 400 00 94 597,95

12 394.70 76 438

418 900 450 000

2 439

237 532 7 283

1483 696 Wechsel-Depot 4 500 000,00,

__ Vilanz pro 31. Juli 1890.

ifk Tuczuo.

F assiva.

Richtig befunden: Für den Auffichtsrath: Der Vorsitzende:

H. Hinrihsfen.

Vorstehende Bilanz haben wir durchgesehen und die darauf bezüglichen Beläge der verflossenen Ge- shäftsperiode eingesehen.

Die von der Generalversammlung gewählten

Revisoren : Hugo Leonhardt. Fr. Conrad.

Zuckerfabr

Debet. M H

108 647 4 510

273 357 293 020

. M 9% 200.00 27 750.00

16 719.35 | 49 669

698 934

An Abschreibungen auf Grundftück 4A 5 8090.00 auf Eisenbahn- Fahrpark . . 11215.10 auf Baulichkeiten , 22 100,00 auf Mafchinen und Apparate 50 082.00 auf Eisenbahn- Anlage . e - 19 450.00 Inventarium

Verbrauch und Abnuzßung . Betriebsunkosten

Kohlen, Betrieb8materialien, Unkosten, Löhne, Gehälter, Chemikalien . Cs Rübensteuer Zinsen-Conto Obligations- Maio Obligations- So Zinsen und Meno M C Gespann, Verbrauch u. Abnußung 2136 Bilanz

Gewinn-Vortrag

pro 1888/89 . M Netto-Ertrag pro 1889/90 .

718.40

25 898.65 26 617

Gkwinn und Verlust pro 31. Juli 1890.

1456 892

Me enes : Für den Auffichtsrath: Der Vorsitzende: H. Hinrichsen.

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Conto haben wir durchgesehen und die darauf bezüglihen Beläge der verflossenen Geshäftsperiode eingesehen.

Tuczuo, den 15. September 1890. Die von der Generalversammlung gewählten Rechnungsreviforen : Hugo Leonhardt. Fr. Conrad.

[41188] Bekanntmachung. Der Dividendenshein Nr. 6 unserer

wird mit #6 30,00 1) bei den Herren Selig Auerbah «& S®,

Posen 2) bei unserer Gesellschaftskasse in Tuczno vom 1. Dezember a. cer. an, eingelöst. , Nom 1. Januar 1891 an erfolgt die Einlösung

nur in Tuczno. Tuczuo, den 25, Oktober 1890,

Zuckerfabrik Tuczno.

Der Vorstand: R. Reimann.

Actien

[40615]

Gerdter Dampf- & Ringofenziegelei bei Homberg a./Rhein.

Einladung zur ordeutlichen Generalversamm- lung im Hotel Gütges in Homberg a./Rh. am 22. November d. J., Nachmittags 33 Uhr.

Tagesorduung: Erledigung der in & 29, 30, 19, 22 und 26 vorgesehenen Geschäfte. Genehmigung

von Neuanlagen. e E AR Der Vorstaud.

M S 600 000

Per Actien-Capital 600 Stück Actien à A 1000.00

e Obligations-Schuld lt. vorjähriger Bilanz . . 6 480 000.00 ab amortisirt im leßten Geschäfts- 1A

Hypothekenschuld .

Creditores Conto novo . Rübennach- E E Conto-Corrent- Go Obligations- Se A

Reservefonds . Dividende aus dem Geschäftsjahr 1888/89 E Gewinn und Verlust Gewinn-Vortrag pro 1888/89 . M Uebers{chuß pro 1889/90 . ,

30 000.90

5 450,00 60 528,00 26 261.00

9 000.00 | 101 239

5 300 540

718.40

25 898,65 26 617

1 483 696 Steuer-Credit A 500 000.00.

Der Vorstand. R. Reimann.

Vorstehende Bilanz habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesell- \chaft übereinstimmend gefunden.

Tuczuo, den 9. September 1890, C. F. W. Adolphi, gerichtlich vereidigter Bücherrevisor.

if Tuczno. Credit.

M S Per Gewinn-Saldo aus dem Geschäfts- jahr 1888/89 M e Einnahme für Zucker und Nebenprodukte „, 1456 173.85

718.40

| 1456 8922

1 456 892

Der Vorftaud: R. Reimann.

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Conto habe ih geprüft, und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden.

Tuczuo, den 9. September 1890, C. F. W. Adolphi, gerihtlich vereidigter Bücherrevi or.

[41173] Bekanutmachung. Konstituirende Generalversammlung der Aktieugesellschaft Spar- und Vorschußverein zu Deutschenbora. Nachdem das von den Gründern der obengenannten Attiengesellshaft in dem am 1. Oktober dieses Jahres festgestellten Statute vorläufig auf 30 000 M bestimmte Grundkapital vollständig gezeichnet worden ist, so werden Alle, welche der Aktiengesellschaft bei- getreten sind, zu der Sonnabend, den 15. No- vember l. Jahres, Nachm. 3 Uhr, im Saale des Gasthofes zu Deutscheubora stattfindenden Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 3 Wahl des Vorstandes. D tse: b H T E Oftober 1890 eutschenbora, am 29. . arde Sonntag , zugleich im Auftrage der übrigen Gründer, Emil Schubert in Eula, Som Reiche in Neukirchen, einrich Rüdger in Ilkendorf, ermann Heyde in Tanneberg, duard Röhrborn in Blankenstein, Sulius Vogelgesang in Hirschfeld, Gotthelf Lindner in Deutschenbora, Moriß Flößner in Eula, Max Lindner in Deutschenbora,

fa,

Vadische Uhrenfabrik Aktiengesellschaft Furtwangen.

[41130]

1890 Juli 1. [An Immobilien-Conto Mobilien-Conno . Maschinen-Conto . j selbstverfertigte

Werkzeug-Conto

Brennwmmaterial-Conto . Conto-Corrent- Debitoren Arbeiter-Vorschüfse Wewsel- Conto Caffa-Conto . Aktien-Kapital Bank-Conto S Conto-Corrente Creditoren

M EIELVA On L 6 Gewinn- und Verlust-Conto

E U UUTETUL Uu Qo as as S

Per Gewinn-Vortrag .. S S N oIN oio î 0 conto-Conto

Efffffecten-Conto . Unkosten-Conto .

s Drucksfachhen . ä Do z Unfallversicherung

Rimessen-Gonto . .. Abgänge an Werkzeugen ü an selbstgefertigten

&

i; Maschinen-Co

U. S Q: T: A 9:0 T0. Gm «au aua Maa

Bilanz-Conto

Fabrikations-Couto, Vorräthe .

Arbeiter-Garantiegeld-C onto Dividenden-Conto (unerhobene)

Gewinn- und Verlust-Conto.

Vilanz per 30. Juni 1890.

Activa. M |S 233 679/61 - 11291859 153 061/81

6 578/95 564 470/80 1195/14

247 58272

14 024/48 2 070/17

“M 145 447,41 7 614,40

“M 246 772,04 E 810/68

Passiva. l. [S

1 000 000|— 102 978/70 15 388/85

4 461/36 80|—

5 110/90 106 562/46

1 234 582

1234 582/27

Zinsen- und Miethe-Conto .

S Brennmaterial .

Debitoren-Conto (Verluste) . : i

‘Maschinen ; s am Immobilien - Reparaturen - Conto Abschreibung: Immobilien-Conto .

nto

L Mobilien-Conto

Soll. A

M 4543,27

¿2405,30

° 86,— M 18 524,96

9 262,60

959/44

1 706,99

1 872,44 92 326/43

6 563/11 E, 5 773/40 4 006,22 2011,12 375,11

4 501,30 6 216,70 996,49

6 392/45

11 714/49 106 562/46

Haben.

A S 3 939/74 218 358/03

7 034/57

229 332/34

229 332/34

In der am 17. d. M. stattgehabten Generalversammlung wurde die Dividende auf 8% = 4 80,— per Aktie festgeseßt und erfolgt die Einlösung der Dividendenscheine Nr. 2 bei der Gesellschafts8- kafse in Furtwangen, Herrn Bankier B. Dukas in Freiburg und den Herren Klein «& Heimann,

Bankier in Fraukfurt a. M.

In gleicher Versammlung wurden in deu Aufsichtsrath gewählt die Herren :

1) Berthold Dukas, Bankier in Freiburg, Vorsi 2) Ernst Freiherr vou Boecklin in Freiburg, 3) Karl Mayer, Rechtsanwalt in

ender,

reiburg,

4) Louis Klein, Bankier in Frankfurt a. M, 5) August Rombach, Privat in Furtwangen. Furtwangen, den 22. Oktober 1890. Die Direktion.

Romba.

41134]

Ketterer.

Faller.

Vilanz

Activa. für den Zeitraum vom 1. Juli 1889 bis incl. den 30. Juni 1890,

tellvertreter des Vorsitzenden,

Passiìiva.

1) Gruben-Erwerb und Bau-Conto M. 734657, 35 ab Abschreibungen „, 50912. 87

9) Maschinen-Conto . 46 163913. 20 ab Abschreibungen 11371. 65

3) Zechen-,Mobilien- u. Ütensilien-Conto . A 48764. 68 ab Abschreibungen „3405 23

4) Gebäude-Conto . . A 31872, 80

ab Abschreibungen , 2212. 64

5) Ruhrwasserleitungs- Gonto F ab Abschreibungen ,

6) Separations- und Wäsche-Conto . . 53433. 13 ab Abschreibungen „, 83690. 66

7) Kohlenlager-Conto vorräthige Kohlen 8) Cafsa-Conto vorräthige Kasse 9) Reserve-Conio / bei der Sparkasse in Aplerbeck hinterlegter Baarbetrag . . . 10) Feuerversiherungs-Prämien-Conto vorausgezahlte Prämie ¿ 11) Debitoren-Conto : a. Banquierguthaben 4 46653. 29 b, Effecten-Conto . y 16485. 40 c. sonstige ausstehende Dn orderungen __._„ 69088, 29

2052. 93 141. 65

o, S

683744/48 15254155

4535945 29660/16

1911/28

4974247 1499/75 18710/49

3605/36 628/50

132226|€

1119630/47 Gewinun- und Verlust-Conto.

1) Actien-Capital-Conto ausgegebene 1200 Stück Actien à 46.7590... . M 900000, ab caduzirte 94 Stück A M100. «e 10900, 2) Anleihe-Conto 44 %%oige Anleibe . 46 116000. Abstoßung 1889/90 , 20000, 3) Reservefond8-Conto Saldovortrag aus 1888/89 . 6 36424, 48 statutgemäße Zu- schreibung 1889/90

4) Lohn-Conto rüdckständige Löhne der Arbeiter Bre Von Ut 5) Reserve - Conto für \{webende Prozesse Saldovortrag aus 1888/89. . . 6) Reserve-Conto für Beiträge zur Knappschaftsberufsgenofsenschast voraussihtliher Beitrag pro 1.Se- mester 1890 , , 7) Extra-Reserve-Conto Saldovortrag aus 1888/89 A 5712. 39 Ausgabe pro 1889/90 , 660.75

8) Dividenden-Conto niht abgehobene Dividende aus 1887/88 E 9) Gewinn- und Verlust-Conto Gewinn für das Geschäftsjahr 1889/90 10) Creditoren-Conto a, diverse Creditoren M 8123, 39 b. vorausbezahlte Kohlen . e 2481.

k S

41765

30537

48

5051

63785

101485

10604

1119630

Haben.

_ Soll.

1) Ausgaben für Löhne, Materialien, Gefälle, Verwaltung, Zinsen 2c. . . 9) Uebertrag auf Reserve - Conto für Beiträge zur Knappschaftsberufs- genossenschaft, voraussihtliher Bei- trag pro 1. Semester 1890 . .. 3) Statutgemäße Dotirung des Reserve-

fonds

4) 5 9% Abschreibungen auf Gruben- Erwerb und Bau-Conto, Mobilien, Utensilien, Maschinen- 1nd Gebäude-

Conto 5) Abstoßung auf Anleihe-Conto . 6) Absch{reibung verlorener Forderungen aus früheren Jahren + « «+ «s ch 7) Gewinn pro 1889/90 á

E A 55365629

4000 5341

517347 20000|—

528/96 101485 12

mert tttt

736746/34

1) Einnahmen für Koblen, Materialien- Abgänge, Zinsen, Sconti 2c. 2c. .

2) Wieder-Einnahme des im Geschäfts- jahre 1888/89 in Reserve gestellten Beitrags zur Knappschaftsberufs- genossenschaft

Zeche Freiberg bei Soelde, den 30. Juni 1890.

Bergbau - Actien - Gesellschaft „Mark“.

Die Direction.

Fr. Joester.

Th. Scchulze-Dellwig jr.

M S

. 1733746/34

736746