1890 / 263 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11927] Vilanz der Actienpapierfabrik Regensburg

Activa. pr. 31. Juli 1890.

a —————

F assiva.

M 18 M A . 1427528\|72]] Actien-Capital-Gonto . (532529/49

mmobilien-Conto 10910/47 Beton (e C a MOBBDELOO

assa-Conto . . Wechsel-Conto . S outo

aaren: Conto . Mobikien-Conto Personen-Conto

1019/76] Pecsonen-Conto . . . « | 87605/70 3661350} Reservefonds-Conto . 819/71 . 1 3847686 15574/64 . 1253824/23 113677|65

882051/19 Gewinn- und Verlust-Conto pr. 31. Juli 1890.

E “K |A 6 10 710/51} Per Waaren-Conto . . 1287178/48 1767763

23922117 |

13174/82 |

819/71 15574/64 De 28717848 287178148

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividendeuschein Nr. 19

it 4 34 am 1. Dezember cr. bei uns eingelöst, E Regensburg, am 29. Oktober 1890. 2 Der Verwaltungsrath.

Gewinn- u. Verlust-Conto

382051 |19 Haben.

Soll. 2

MWechsel-Disconto

Ea a e es Mirau ‘an Materialien, Löhne, Fuhrwerke, Reparaturen, Beleuchtung, Affecuranz, Abgaben 2c, infen u Scontis. «e A « + o o 08 Bilanz S N

Actien Stärkefabrik Bergen a.d. Dumme. Vilanz am l. September 1890.

[41936]

Activa. Passìva.

car ermann int i

A ———

“1 A [d OTEOS S Ha G e POODOOS 54214/66]| Hypotheken-Conto . . . . . . . : } 60000|— 34075 /37}} Creditores . el 22070/36 3571/24

j | |

Grundstü>-Conto Gebäude-Conto . Maschinen-Conto Brunneu-Conto . Utensilien-Conto Vorrath an Stärke Kohlen Cle L Uo l LLAE Kartoffeln E LOOO S | 2 3649/48 | 1238/40 252798 1345/82 174379/25 Gewinn- und Verlust-Conto.

1883375 2290

o

- " s

Ga e e B, eo) Norjähriger Verlust-Vortrag Gewinn- und Verlust-Conto | L 17437925 Debet. redit. M. (9 Ab [A 2527/98} Erlös aus Stärke . T UBTBOD 45696 84| Kartoffeln . 1500|— 3913/72 e Wiesen 742|— 170200 - „4% Ader 1060|— 91/35 s « Pülpe 455/61 6402/15 L Stroh 248/90 3262/73} Div. Einnahmen 166/10 1305/94} Saldo . 3873/80 597/20 | 1407/28 L

66813 16 66813 16 Der Vorftaud.

Verlust-Vortrag .

Kartoffel-Conto .

Kohlen-Conto

Säâke-Conko .

So Ne

Salaire und Lohn-Conto insen:Conto . : d>er-Conto .

Stroh:Conto.

Div. Unkosten

[41937]

V 0 G e > 0 K . Bilanz der Pateutpapierfabrik zu Penmg am 30. Juni 1890. M 1A M H Per Actien-Capital : 9564830 14} Hypotheken in Penig 85370813 dergleichen in Wilishtbal €90051/51 Annuitäten in Wilischthal 46494914 Creditoren . E 0A Rückständige Dividenden Reservefonds Bruttogewinn .

P asSciva.

Activa.

An Immobilien in Penig, Reisewitz, Wolkenstein und Geithain Maschinen und Refervetheile Papierfabrik Wilischthal . Apenrade a Cassa, Wechsel, Gffecten und Cautionen . R E Debitoren

10C1667/60 475000'— 1750C0|— 393449 69

20126570 _47C 88161971 25252912 | 6118 7/92

5956424 33

Credit.

5956424/33 Gewinn=- und Verlust-Conto.

Debet,

1890 | 4 [g 1590 a [4 30, Juni | An Regie, Geschäftsunkofsten 30. Juni | Per Fabrikations-Conto . . |804294/59 | und Reparaturen . ; | Zinsen und Hypotheken- zinsen . ú N Bruttogewinn

144153 36

4833327 . {61180792

804294 55 Penig, den 29. Oktober 1890. 1

Direction der Patentpapierfabrik zu Penig. F. Vogel. S<hinkel. Caftorf.

«

[41938] [35288

Patentpapierfabrik zu Penig. | Chemische Fabrik Bu>au.

Die in der am 28. Oktober 1890 abgehaltenen | ems y Dex S RES Ee gefun 18. ordentlihen Generalversammlung bes{hlofsene E E En e irg Aar unter Dividende von 7 °%% wird mit 21 Æ gegen den < 2H lide V E Tes A bie Dividenden\hein Nr. 8 Ser. IT. bei der Dresdner | S, F 3 Ea T co0 uur ia e Bank in Dresden und Berlin, bei Herren Be>er | “55; Éündi ans ermit die & Co. in Leipzig und bei der Cafse der Gesellschaft | 5 E E pr eie na Tat as in Penig eingelöst. Ci af f M FJOTSETE

Die Direction. coupoas Nr. 23 und 24 zur Empfangnahme des Nominalbetrages von # 500 pr. Stü> vom ge- nannten Tage an bei unserer Gesellshafté- fasse in Magdeburg, Karlsftraße Nr. 1, einzu- reien. L ;

Die Verzinsung der ausgeloeiten Okligationen

tw nt (4 54 utttzrat:) Stetn-

e 2 a

[41939] Bekanntmachung.

Zufolge der in der gestrigen Generalversammlung stattgefundenen Neuwahl und der hierauf erfelgten

[419291

Activa.

Vilanz per 30. Juni 1890.

P assìva.

An Grundstü>ke-Conti L. . d I

Soll.

[41928]

A 11474697 16881|62 52665350 181900 |— 1086835479 352804 |79 162000/45

o. Gebäude-Conti L. do. 8 Maschinen- u. Apparaten-Conti I do, do. TI BawtiCon0 es Bestand an Holz, Waaren, Roh- waaren, Halbfabrikaten u. aus- warde R N Cassa, Wesel u. Effecten Fuhrwesen-Conti . Bahn- Anlagen 4 A L T E E Conto für ni<t begebene Actien Conto-Corrent-Conto Betheiligungs-Conto

1632472/92 2146802 39425 |— 4324350 13392/10 118000 |— 210985 /20 3374538

472928651

M A Unkosten-Conto inclusive Beitrag zur Beamten-Pensionskasse Zinsen-Conto . 2466509 Abschreibung für nicht | Guthaben N j 762113 L a, |

|

| 107315/16

eingegangene

Per Actien-Capital-Conio Obligations-Conto . Coupons-Conto . E Reservefond-Conto . Dividenden-Reservefond-Conto Arbeiter-Sparkassen . . é Pensions- u. Hilfskassen WAlN O s Masch.- u, Apparat.-Amort.-Cto. I.

do. do. II,

Gebäude-Amortisations-Conto T.

do. do. L Gewinn- u. Verlust-Conto

Gewinn- und Verlust-Conto per 30. Juni 1890.

do. u. Rohwaaren - Conto II Verkaufsbureau-Conto T...

do. Fabrikations-Conti I.

do. I nachträglih O C Uebertrag vom 1. Juli 1889,

86384982 Die Dividende beträgt laut Veschluß der

Generalversammlung

15 pCt. = # 150.— pro Actie

für chemische

Herman

Verein

Activa. A. Bilanz per

Judustrie in Mainz.

n Dietze.

Vank Ziemski Actiengesellschaft in Posen.

30. Juni 1890.

47292865 Per Waaren-, Rohwaaren- u. Holz-Cti, T.

. 120401180

eingegangene Forde-

Passiva.

A 2000000 385000 7200 233200 140000 28852 129148 328 774570 40104 257538 9095 724248

Haben.

M |< 42320527

54154 /60 1565720 86178/07 73446/20

6075| 78 1126/90 86384982

und gelangt am 1. Dezember ds. Js. bei den Herren D. «C J. de Neufville, Kl. Hirs®@graben 4, Fraukfurt a. Main zur Auszahlung.

Cafsa-Conto_. Hypotheken-Conto . . . Debitor. und Creditor:+Conto :

Parzellirungs-Conto Effffecten-Conto . Mobilien-Conto .

An Effecten-Conto .

Saldo Reingewinn

die Stüde mit den dazu gehörigen Zins- | SMASeS

! Debitoren .

hört mit dem 1. Januar 15: Magdeburg, en 26.

Carl Zu$e.

Conftituirung besteht der Auffichtsrath der Patent- papierfabrik zu Penig dermalen aus folgenden Mit- gliedern: Jn Cre neten E eet e errn Heinri insh in Leipzig, als desen Stellvertreter, A s A Wilh, Lüdke, Leipzig, errn Commerzienrath Martin Fischer, Dreéden, Herrn Carl Holländer, Dresden, was hierdur< in Gemäßheit $. 24 des Statuts be- kannt gemaht wird. Dresden, den 29, Oktober 1890. Der Auffichtsrath der Patentpapierfabrik zu Penig. Carl S<hloßmann, Vorsitzender.

iermanr

[41722] Bekanutmachuug.

Unter Bezugnabme auf unsere Bekanatmaung vom 5. August 1889 wachen wir hierdur weiter bekannt, daß die Liguidation ter Föhrer Dampf- \chifffahrtgesellsczaft ia der Seneralveriatamlung vom 3. April v. Ihrs. beschlossen worden ift. Die Gläubiger der Gesells<hast werden aufgeiortert, ihre Ansprüche g-ltend zu magen.

Wyk, den M LOE 1890,

L

e Liquidatoren. x2. Heymann, Vorsigerider.

M | 15959/52 117575

157602,— 128502 ,45

Debitoren. E Creditoren

Saldo Debet .

. 1 2909955 . 1282851135 42886855

2058/12

Actien: Capital-Conto . Actien-Capital-Conto II. Em. iz - no< nit eingefor- derte Einzahlungen Eingezablt auf Acticz 17 Qi Reservefonds-Conto . Spccial-Reservefond8- Depositen-Conto Stempel-Conto von 700 9 Dividenden-Conto v. J Gewinne u. fl

Nor lr 4 i RITLLU S

87641209 Debet. Ah al

79 . * 0 (Ocz 10A « Handlungs-Unkosten-Conto 1849867 Meobilien-Conto G E 228/68 zur Vertheilung | 38375/33

B. Gewinn- und Verlust-Rehnung per 30. Iunîï

{S0

Vortrag vom Jar 1000/09 Proviftons8-Conteo Zinsen-Conto

6463007

Posen, den

Zosen, den 30. September 1890, Der Auffichtsrath : Der V Sti. Zóttowsfti, Al. v. Ch Vorsitzender. Dre. v, K

Laut Bes&luß der Generalversammlung

das Rechnungsjahr 1889/90 4 °/e und ift zahlbar _ Bank, von voll eingezahlten Actien gegen Einlieferung des Coup2n# dur Verrechnung bei Einzahlung der 1V. Rate.

Posen, den 21. Oktober 1890.

9 S S 30. Juni 1890

Bauk Ziemski.

S

1 s Ls d

j V î 7910) | w

50 H TE 30010

876412 ( Credit.

l 1

G2 [t

[6

C o

M | S 4679/34 23002/54 3694819

64630/07

Die Uebereinstimmung vorstehen-

ec<huung mit den cheinigen hiermit. orstand : rzanow ski alïstein.

den-Bilanz und Gewinn- u. Verlust- Bütchern be-

Kosen, den 25. Juli 1890. Die Revifious-Kommission : Dr. Celihowsfki.

W. Jerzykiewicz.

vom 20.

Bank Ziemsk|i

Der Vorstand

Al. v. Chrzanowski.

Kalkstein.

Oltehar d, J. beträgt die Dividende für vous 4. November cr. bei der Kasse der von nicht voll eingezahlten Actien

Gesellschaft für Gagsiudustrie in Augsburg.

Gewinn- und Verlust-Co 4 as

Fnteressen-Gonlo__ . „0 46 410 N Unterbaltung der Fabriken, Laternen 2c. E Gebalte und Tantième-Conto . . . Unterstüßungs-Fond für Angestellte, Arbeiter und deren Hinterbliebene iverse Debitoren . A

r A 9 aldo-Bewinn .

117 0568/0

156 TTUAO

6 040 14 974/92 777 991/42 E ibi

1 249 32783

7 5 A > r

130 083 Gf

nto pro 30, Juni 1890,

Syecial-Gewinn und Verlust-Conto

Bilanz-Conto pro 30. Juni 1890,

Activa. ¡usammengestellt na den Beschlüssen der General

e 1A

6 652 77745 371 921/44 141 647/56 603 292/96 373 919/90

Nermictbhete S Gafía, Weise

Arbeiter-Wohnhaus in Innsbru>

| |

|

8 178 329/51

Laut Bes<luß der beutigen Generalversammlung werden Tivibenten-Gouvons Nr. 27 unserer Actien bereits von morgen an mi

nt bei den Herren Mer>, Fin> & Co, in Münche Non den Obligationen unserer Gasfabrik

menen zwanzigsien Necloosung folgende Nummern 6 9, 31, 67, 69, 86, 88, 96, 106, 154,

wele am 15. Januar 1891 in Ancona mit Lire 10090,—

cingelöft werden und mit diesem Tage außer Verzin Augsburg, den 29, Oktober 1890,

34 770/20

versammlung vom 29, Oktober 1890.

Nekiene-Conld c e ae o Hypotheken- und Obligationen-Conto Hypotheken-Zinsen-Conto . . ypotheken-Amortisations-Conto . Amortisations-Conto . . Geseßlihes Reserve-Conto Extra-Reserve-Conto . . . . - - Unterstüßungs-Fond für Angestellte, Arbeiter und deren Hinterbliebene Grebiloren 2 06 A Actien-Dividenden-Conto

n eingelöft,

Haben.

Mt. : 1 249 327/83

1 249 327/83

F assiva. 4 4

4 285 714/28 309 524/61 H. 992|— 309 524/61 806 457/82 751 468/64 518 985/89

70 881/68 559 329/98 560 450|—

8178 329/51

die am 31. Dezember d. F, fälligen t 4 110.— an unserer hiesigen Gafsa

in Ancona wurden bei der am 15. d. M, vorgenom-

Ciogen ; 156, 203, 248, 249, 252, 253, 268 297,

sung treten.

Gesellschaft für Gasindustrie. Der Genen : Christian Zéthuer.

und an unserer hiesigen Cassa mit M 800.—

E A

M 263.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preupi

Berlin, Freitag, den 31. Oktober

schen Staats-Anzeiger.

1890.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Reg

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reis kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin auch s die Königlihe Expedition des Deutschen Reichs-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezggen werden.

und Königlich Preußischen Staats-

ister für das Deutsche Reich. (1. 2634)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Neich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt 1 4 50 Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 8.

Veo

Erzeugung und Vertrieb mineraliscer Produkte im Jahre 1889,

Im Ober-Bergamtsbezirkb Dortmund wurden nah dem „Jahresberiht der Han- delskammer für den Kreis Essen“ im Jahre 1889 auf 168 gewerkschaftli<hen uad Privat-Stein- fobhlengruben 33 702266 t Steiskohlen am Ur- \spruvgsorte dur< eine Belegschaft von 114 692 Arbeitern gewonnen und zu Tage gefördert, so daß also die Jahresleistung eines Arbeiters pro Schicht bei Annahme von 288 Arbeitstagen 1,02 t betragen hat. Gegen das Vorjahr hat die Förderung um 676 988 t zugenommen. Die Zahl der Arbeiter vermehrte si< um 10389 Mann. Die Jahres- leistung eines Arbeiters pro Schicht verminderte sich um 0,08 t.

Den Geschäftsherichten der in F\sen domizilirten Bergwerks - Aktiengesellshaften und Gewerkschaften für das Jahr 1889 entnehmen wir das Nachstehende : Bergwerks-Gesellshaft Dahlbusch. Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 1889 sind weit hinter den bere<htigten Erwartungen zurückgeblieben, und zwar lediglich wegen des dur< die Arbeiterausftände in den Monaten Mai und Juli verursachten Aus- falls in der Förderung, wel<er {si< auf rund 40 000 t belaufen hat. Der Gewinnausfall, den das Werk dur die in Folge der Arbeiteraus\stände herbeigeführte Unterbrehung des geregelten Betriebes und der ruhigen, durchaus gesunden Ge|chäftsentwi>e- lung erlitten hat, wird annähernd auf 220 0004gc{<äßt. Gleichzeitig ist den Bergleuten ein Lohnbetrag von 140 000 Æ entgangen. Bergbau: Gesellschaft Neu-Essen zu Essen. Die nah dem Mai statt- gefundene und bis Ende des Jahres fortschreitende Steigerung der Kohlenpreise hat auf das Resultat des Jahres 1889 einen wesentlihen Einfluß nicht ausüben können, da die Verwaltung nah Lage des Geschäfts genöthigt war, die Verträge mit der Mehr- zahl der Abnehmer {won vor Mai zu erneuern und eine erheblihe Vergrößerung der Förderung nicht eintreten lassen konnte. Andererseits wurde der Ge- winn dadurch beeinträchtigt, daß den erzielten höheren Kohlenpreisen infolge der im Laufe des Jahres be- deutend gestiegenen Löbne erhöhte Selbstkosten gegen- überstanden. Die Belegschaft hat si< dem statt- gehabten Bergarbeiter-Ausstande ni<ht angeschlossen. Sie bestand Anfangs des Jahres aus 958 und Ende des Jahres aus 989 Mann. Die Durch- \Hnitisleistung betrug 14 t pro Mann und Schiht. Die Kohlenförderuna, die während des ganzen Jahres dur< irgendwelhe Störung nicht unterbrohen war, betrug 416 383 t, gegen das Vor- jahr 14082 t mehr. Zeche ver. Hoffnung u. Secretarius-Aak in Essen. Der tägliche Dursc(nittslohn incl. Ausgaben für Sprengmaterta- lien betrug 3 #6 25,25 -Z$ gegen 2 4 96,6 S im Vorjahr. Der Nettolohn betrug pro Schicht 3 4 12,5 4 gegen 2 4 843 „Z im Vorjahre. Die Selbstkosten betrugen incl. der Anleihezinsen 4,68 pro Tonne = 23,40 4 pro Centner gegen 4,309 4 pro Tonne = 21,54 $ pro Centner im Jahre 1888, Die Bruttoförderung f\tellte si< auf 3 072970 Gentner gegen 83059850 Centner im Vorjahre. An Löhnen incl Ausgaben für Spreng- materialien wurden gezahlt 420 172,90 A gegen 398 428,64 M, also 21 744,26 4 mehr wie im Vor- jahre. Zeche ver. Hagenbe>. Die Netto- förderung betrug 4 617 790 Ctr, gegen das Vorjahr ungefähr 7 9% mehr. Die Belegschaft zählte im Durchschnitt, einshließlih der Beamten, 686 Maxn, und deren Gesammtlöhnung betrug 703 090 Á Der Brutto- Verdier| pro Mann und Schicht stellte si einshließlih der Beamten auf 3,95 4, der Netto- Verdienst, aus\{ließli<h der Beamten, auf 3,18 M, gegen 2,75 4 pro 1888, Der Durchschnitts-Ver- kaufspreis von 24,53 A in 1888 errcihte für 1889 die Höbe von 27,12 M pro 100 Ctr. ab Zehe. Der Absay betrug 4388735 Ctr, der Brutto- Nebers<huß 126 169,83 A Zeche Ludwig zu Rellinghausen. Versuh8weise sind auf dem Flôße gegen Osten und Westen die Sohlen- stre>en ausgelaugt und unter Mitgewinnung des Flôßchens Untergirondelle etwa 250 t Eisenstein ge- wonnen, welche auf der Zeche geröstet werden. Der geröstete Eisenstein soll probeweise auf der Eisen- hütte verhüttet werden, um feststellen zu können, ob der Werth des Eisensteins die Gewinnungskosten de>en wird. Bis folhes ermittelt ist, werden weitere Vorrichtungsarbeiten zur Gewinnung des Slenltem none niht gemacht. Die dur<s<nittlice Belegschaft betrug 393 Mann und die Leistung des Mannes in der Schicht 1,241 t. Zechen ver. Pörtingsiepen, Heisinger Tiefbau und Pauline. Die Preise de>ten die Kosten und ließen mäßige Üebershüsse zu. Bei Pörtingsiepen betrug die Zahl der Arbeiter an Männern 326, an Knaben 23; bei Heisinger Tiefbau an Männern 250, an Knaben 20; bei Pauline an Männern 192, an Knaben 29. Die Beschäftigung war eine normale. Die Zeche is Konventionen mit dur<hs{lagendem Erfolge beigetreten. Zeche Prinz Wilhelm bei Kupferdreh. Die Leislung pro Mann und Schicht bere<hnet si< auf 15,08 Scheffel Kohlen, Die Selbstkosten der Förderung betragen nah Abzug von 83 048,23 „4 für Kessel- anlagen, Maschinen und Neubauten 30,05 # pro 100 Scheffel, während sih der Verkaufépreis der abgeseßten Kohlen auf 31,18 dur{<s<nittli< ver- re<net, Die Unterbilanz hat sih pro 1889 um ca, 41 000 M erhöht; die Ursache derselben bildeten Betriebsstörungen, welchen die Grube tur einen Gestänge- und Cylinderkolbenbru<h an der Wasser- haltungsmaschine ausgeseßt war; ferner wurden die

dur< eingetretene Gebirgs- störungen, wel<he an verschiedenen . Stellen sehr beträ<htli< waren, ungünstig beeinflußt. Zeche ver. Sälzer und Neua> in Cffen. Die Belegschaft zählte im Jahresdurhscnitt 858 Mann; die Leistung pro Mann und Schicht stellt sih auf 0,981 t oder 19,62 Ctr. der Gesammt- förderung. Der im Jahresdurh\<{nitt verdiente Lohn pro Mann und Schicht beträgt 3,43 4 Die Geldeinnahme pro Tonne hat betragen 5 864 M, die Geldau*gabe pro Tonne der Nußförderung 545 ÆM Zeche Herkules zu Essen (Ruhr). Der Betrieb war im Allgemeinen zufriedenstellend. Die Zahl der Arbeiter betrug 368 gegen 294 in 1888, die der jugendlichen Arbeiter 30 gegen 10 in 1888. Die Zeche ist der Ziegel-Kalkkohlen-Vereini- gung mit gutem Erfolge beigetreten. Die Stellung zwischen Arbeitern und Arbeitgebern ist, soweit die älteren Arbeiter dabei in Frage kommen, eine freund- lihe. Gewerkschaft Helene und Amalie bei Berge- Borbe>k. Die Förderung betrug 520034 t, der Arbeitseffekt pro Mann und Schiht 1,10 t Kohlen. Die Produktions- kosten stellten si< auf 5,18 46 pro Tonne. Der Durchschnittserlös für Kohlen betrug 5,91 M pro Tonne, der Durchschnittserlös für Koks 9,83 Aus den der Kokerei gelieferten 1837046 t Kohlen wurden 104 190 t Koks dargestellt. Zeche Zollverein in Caternberg, Die Zahl der Arbeiter betrug 2282, Dur Arbeitseinstellungen wurde im Monat Mai ca. 31 %/ weniger gefördert. Den bestehenden Preisvereinbarungen ist die Zeche beigetreten und mit gutem Erfolg.

Die Eisensteinförderung im Ober-Bergamtsbezirk betrug auf 24 Gruben mit einer Belegschaft von 9204 Arbeitern 491 511 t. Gegen das Jahr 1888 hat die Förderung um 70 463 t abgenommen; die Zahl der Arbeiter hat sih ebenfalls um 287 Mann vermindert. Die Jahresleistung cines Arbeiters be- trug 223,1 & geaen 225,6 t in 1888, mithin 2,9 & weniger als im Vorjahre.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Nubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Nubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Dienstags bezw. Sonn- abends, die leßteren monatlich. i [41948] Aachen. Bei Nr. 4599 des Firmenregisters, wo- selbst die Firma „Aachener Waaren- und Möbel- Credithaus Adolf Seelig““ mit dem Orte der Niederlassung Aachen verzeihnet steht, wurde in Spalte 6 vermerkt: Das Handelsgeschäft ift dur Vertrag auf den Kaufmann Max Isaac zu Hamburg übergegangen, wel<her dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. L ' Unter Nr. 4658 des Firmenregisters wurde die Firma „Aachener Waaren- und Möbel-Credit- haus Adolf Seelig“ mit dem Orte der Nieder- lassung Aachen und als deren Inhaber der Kauf- mann Max Jsaac in Hamburg eingetragen. Aachen, den 27. Oktober 1890, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Allenzteim. Sandels8register. {41736]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 93 Oktober 1890 am 23. Oktober 1890 unter Nr. 126 die Firma Gustav Herruberg, als Ort der Niederlassung Alleuftein, und als Inhaber der Kaufmann Gustav Herrnberg in Allenstein ein- getragen. I. 3 Nr. 44,

Ulleustein, den 25, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

Allenstein. Handelsregister. [41737]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 23. Oktober 1890 am 23. Oktober 1890 unter Nr. 127 die Firma Max Jßtigsohn, als Ort der Niederlassung Allenstein und als Inhaber der Kaufmann Max Ißzigsohn in Allenstein eingekragen. 1, 3 Nr. 48. j

Allenstein, den 25, Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht.

Altenburg. Bekanntmachung. [41947]

Auf Fol. 220 des Handelsregisters des unter- zeihneten Amtsgerichts für die Stadt Altenburg, betreffend die Firma Allgemeine deutsche Credit- anstalt Lingke « C°_ in Ulteuburg, Zweig- niederlassung der Actiengesellschaft Allgemeine deutsche Creditanstalt in Leipzig, ist heute ver- lautbart worden, daß die Herren Julius Favreau, Mar Huth, Dr. jur. Paul Harrwiß, sämmtlich in Leipzig, Mitglieder des Vorstandes der Allgemeinen deutshen Creditanstalt in Leipzig sind, 1ow?e, daß die dem Herrn Julius Favreau ertheilte Prokura erloschen ist.

Altenburg, am 28. Oktober 1890.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Krau] e.

[41951]

Barmen. Unter Nr. 1200 des Prokurenregisters wurde heute die dem Buchhändler Wilhelm Rocholl

Seitens der Firma Hugo Juderau hier ertheilte Prokura cingetragen. Barmen, den 20. Oftober 1890. Königliches Amtsgericht I.

[41958] Barmen. Unter Nr. 52 des alten Firmen- registers wurde heute zu der Firma Colsmann ©t Compaguie vermerkt, daß der Kaufmann Johann Friedrih Coltmann sein Handelsgeschäft nah Werdohl, woselbst bisher eine Zweigniederlassung bestand, verlegt hát, und die Firma hier erloschen ift.

Sodann wurde unter Nr. 35 des alten Prokuren- registers die der Ehefrau Johann Friedri< Cols- mann, Emilie, geb. Colsmann und unter Nr. 430 desselben Registers die dem Commis August Kaldenba<h, Beide hier, Seitens der genannten Firma ertheilte Prokura gelöf<t.

Barmen, den 22. Oktober 1890.

Königliches Amtsgericht. I. [41952] Barmen. Unter Nr. 1518 des Gefellschafts- registers wurde die Firma Gramlich & Cie und unter Nr. 1039 des Prokurenregisters die dem Land- wirth Otto Cornelius Seitens der genannten Firma ertheilte Prokura gelöscht.

Sodann wurde unter Nr. 1578 des Gesellshafts- registers eingetragen die Firma Gramlih «& Edelhoff und als deren Theilhaber der Lalk- fabrikant Heinri Gramlih und Kaufmann Richard Edelhoff, beide in Barmen.

Die Gesellschaft hat am 21. Oktober 1890 be- gonnen.

Barmen, den 23, Oktober 1890,

Königliches Amtsgericht. I.

Bartenstein. Sandel8register. [41954] Fa unserm Firmenregister sind am 22. Vktober 1890 eingetragen: unter Nr. 630 die neue Firma L, Augustin mit dem Sitze in Bartenstein und als deren Inhaber der Kaufmann Ludwig Augustin daselbft, unter Nr. 681 die neue Firma C. W. Froese mit dem Sitze in Bartenstein und als deren Ine haber der. Kaufmann Carl Emil William Froese daselbft, Vartetistein, den 24, Oktober 1890, Königliches Amtsgericht. Il. Bergedor!s. Eintragung [41956] in das Handelsregister. 1890, Oktober 28. B. Zimmermann in Bergedorf. Diese Firma hat an Oswald Max Kulka Prokura ertheilt. Das Amtsgericht Bergedorf.

Berlin. Haudel®sregister [42105] des Königlichen Amtsgerichts X, zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 29. Oktober 1890 find am selben Lage folgende Eintragungen erfolgt:

Die hiesige Aktiengesellshaft in Firma: Deutsche Vank (Gesellschaftsregister Nr. 2882) hat dem Friy Lehmann zu Berlin mit der Maßzabe Kollektiv- Prokura ertheilt, daß derselbe die Firma der Ge- sellschaft in Gemeinschaft mit einem Direktor oder einem stellvertretenden Direktor zu zeichnen be-

rechtigt ift.

Dies ist unter Nr. 8679 des Prokurenregisters ein- getragen worden,

Die dem Alexander Voigt für die vorgenannte Aktiengesellschaft ertheilte Kollektiv-Prokura ift er- loschen und is deren Löschung unter Nr. 6125 des Prokurenregisters erfolgt.

In unserem Gesellshaftsregister ist unter Nr. 664

woselbst die Kommanditgesell|waft in Firma: Delbrück, Leo & Co

mit dem Sitze zu Verlin eingetragen steht, ver- merkt worden, daß der persönlih haftende Gesell- schafter Geheime Kommerzienralh Gottlieb Adelbert Delbrück dur< Tod aus der Handelsgesellschaft aus- geschieden und daß das Kommanditkapital seit dem 1, Januar 1890 erhöht worden ift.

Jn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 184, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma: Dentsche Verficherungs Zeitung Dr A. F. Elsner's Erben mit dem Siße zu Beriin vermerkt steht, ein- getragen: s Die Gesellschafterin Alma Benigna Elsner ist no< unverheirathet. Dagegen ist die Gesell- \chafterin Margareihe Auna Benigna Elsner jeßt verehelihte Chefredacteur Randow.

In unser Gesellschaftsregister ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer ;

12 484, Spalte 2. Firma der Gesellschaft: T. Fe Krall, Spalte 3. Siy der Gesellschaft: Erfurt mit einer Zweigniederlassung in Berlin, Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Franz Ignaÿ Krall, 2) Kaufmann Richard Roltsch, beide zu Erfurt, Die Gesellschaft hat am. 1, Januar 1881 be-

gonnen,

Bom Central-Handels-Register für das Deutsche Reih“ werden heut die Nrn. 2634. und 263 B. ausgegeben. | Betriebsergebnisse

Das hiesige Geschäftslokal befindet si< Zimmer- straße Nr. 3/4. z

In unser Firmenregister find je mit dem Sitze zu Berlin

unter Nr. 21 117 die Firma:

Bruno Maunaberg ; (Geschäftslokal; Leipzigerstraße Nr. 101/102) und als deren Inhaber der Kaufmann Bruno Mannaberg zu Berlin,

unter Nr. 21 119 die Firma: _ Max Wolff (Geschäftslokal: Große Präfidentenstraße Nr. 9) und als deren Inhaber der Kaufmann Max Wolff zu Berlin, unter Nr. 21 118 die Firma: Otto Müller (Geschäftslokal: Skalitzerstraße Nr. 25) und als deren Inhaber der Kaufmann Otto __ Müller zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister is unter Nr. 21118, woselbst die Handlung in Firma: Otto Müller mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: Ï Der Kaufmann August Müller zu Berlin ift in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Otto Müller zu Berlin als Handelsgesellschafter ein- getreten und es ist die hierdurch entstandene, dieselbe Firma fortführende Handelsgefells<haft unter Nr. 12 487 des Gesellschaftsregisters eins getragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr, 12 487 die offene Handelsgesellschaft in Firma: E Otto Müller mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen S Die Gesellschaft hat am 29. Oktober 1890 egonnen.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 19 351, woselbst die Handlung in Firma:

: ___ Wilhelm Jung mit dem Siße zu Verlin vecmerkt steht, eino getragen:

Das Q RUNGA ist dur< Erbgang auf:

Mar,

: Belens, verehelihte Aniol, . Eugen,

, Martha,

, Hedwig,

, Adolph,

, Wilhelm oder William,

Franz,

. Geschwister Jung übergegangen. Die Firma ist nah Nr. 12 485 des Gesellschaftsregisters übertragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 485 die offene Handelsgesellshaft in Firma:

: : Wilhelm Jung mit dem Siße zu Berlin und sind als deren Gesellschafter die aht Vorgenannten eingetragen worden.

Zur Vertretung der Firma is nur der Max (Maximilian) Jung berechtigt.

Die Gesellschaft hat am 21. September 1890 begonnen.

Die dem Friedrih Wilhelm Georg Maximilian Jung für die erstgenannte Einzelfirma ertheilte Prokura ist erloshen und if deren Löschung unter Nr. 7737 unseres Prokurenregisters erfolgt.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 13 202, woselbst die Handlung in Firma:

Louis Schlesinger Hum Rothkäppchen mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen:

Die Frau Rieke Schlesinger, geborene Nathan, zu Berlin, ist_in das Handelsge\<äft des Kaufs manns Louis S(lesinger zu Berlin als Handels- gesellschafter eingetreten und es ift die hierdur< entstandene, die bisherige Firma fortführende Handelsgesellshaft unter Nr. 12 486 des Gesell- \chaftsregisters eingetragen.

Demnäcst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 486 die offene Handelsgesellschaft in Firmar Louis Schlesinger Zum Rothkäppchen mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen

worden.

Die Gesellshaft hat am 1. Oktober 1890 be- gonnen.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 17151, woselbst die Handlung in Firma: Friedländer & Lehnert mit dem Sie zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : ; | Das Handelsgeschäft i mit dem Firmen- re<te dur< Vertrag auf den Kaufmann Karl Heinri<h Rudolf S<{warz zu Berlin über- gegangen, welcher dasselbe unter der Firma: Nudolf Schwarz vorm, Friedländer & Lehnert fortseßt. Die Firma is na< Nr. 21116 des Firmen- registers übertragen. Demnächst ist in unser Firmenregister unter

Nr, 21 116 die Handlung in Firma: