1910 / 283 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Freitag, den 2. Dezember

E A C A ————————————————

[74793] Jmmobilien-Aktien-Gesellscha

Aktiva. Bilanzkonto per 31.

[74795] : „Hammonia“ Glas-Versiherungs-Aktien- Gesellschast des Verbandes vou Glaser-

Jnnungen Deutschlands. An Stelle des kürzlih verstorbenen Aufsichts- | An Terrainkonto ratsmitgliedes Herrn I. Kläger in Stuttgart ist | , Kassakonto dessen, in der leßten Generalversammlung gewählte, | Dipetd Non Stellvertreter Herr W. Weber in Stuttgart ein- ontofkorrentfkonto : berufen worden. ‘Bankguthaben . 46 390 525, Der Vorstand. Hamburg, den 30. November 1910. Debitoren- . . . 20132,46| 410 657 Der Vorstand. Mobilienkonto 1

¿BI k Ür f. M eo I. Peters. Straßenbaukonto (Voraus-

[74788] Aktiengesellschaft Böhmisches Brauhaus Memel. ARON tion hinterlegte Effekten l: Aktiva. Nettobilanz am 30. September 1910. L 0 1D S 4 eem erri al Barzahlung und

A «S |\Æ d

Grundabtretg. 360 501,15 N 180 000 d. e ———

: Effektenkonto Grundschuldbriefekonto. . . 41 500 Hypothekenkonto 92 297 Hochbaukonto Diverse Kreditores 48 223 Reservefondskonto : Vertrag per 1. Ok- M tober 1909 . . . 127 59% Zinsen per 1. Oktober 1909 bis 30. Sep- tember 1910 . .

Reingewinn

[74796] 4 Hierdur<h machen wir bekannt, dai troß unserer Aufforderung zur Einreichung der Aktien zum Zwecke der Zusammenlegung die folg nden Nummern inner- halb der am 30. November“ . F. abgelaufenen Frist nicht bei uns eingereiht worden sind: Nr. 516 517 1215 1719. Wir erklären daher diese Aktien für kraftlos. Metternich, den 1. Dezember 1910. | Kloster & C. Laupus - Braueret Aktiengesellschaft.

t Noris in Nürnberg.

uli 1910. Passiva.

Staalsanzeiger.

1910.

M |A 3 249 582/391 Per Akticnkap.-Konto 1 069 Ps 1 061 233 editoren Reservefondskonto: Reserve pro 1909/10 M 5 161,89 Neservesaldo vom | Noriabre _. y DL 213,96 Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn pro 1909/10 6 103 237,80 5H 161,89

Öffentlicher Anzeiger. | Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 36 S.

Deutsche Triumph-Fahrradwerke, Aktiengesellshaft, Nürnberg.

„Soll. anzkonto 30. September 1910.

Untersuchun s\achen. G 6. ŒErwerbs- und Wirtsähaf T wie Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. : enossenschaften. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. x Niederlafsung 2c. von äl

Nerlosung 2c. von Wertpapieren. 9.

Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

tsanwälten. Unfall- und Invaliditäts- ; Bankausweise. d aa

A. Steinmann. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

T 2. 3. 4. H.

5) Kommanditgesell <aften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. [75055] Gleftrizitätswerk Beihingen-Pleidelsheim A.-G.

Aktiva. Bilanz per 30. Juni 1910. Passiva. (remen P EUPUE B I I E E meren S M

H 0/0 Res. hieraus ,

Zu übertrag. Ge- winn . 7 98079/9141 Gewinnsaldo vom Vorjahre . . „_937 065,45

Gesamtgewinn

396 316/75

65 353/20 598 395/29

\

M

211 000|— 3 000|—|

Grundstü>skonto: Nortrag per 1. Oktober 1909

Abschretbung Betriebsutensilienkonto :

Vortrag per 1. Oktober 1909

Neuanschaffungen

Mb 1 000 000 355 000 29 923 23 694 6 295 46 007 160 000 7 886 160 155 572

M S 295 713

An Grundstückkonto ea efonto 359 732

ashinenkonto 149 796 Inventarkonto 1 Kanalbaukonto 11 997 Kautionskonto 2721 Beleuchtungskonto 1 Werkzeugkonto 1 Wagen- und Geschirrkonto . . 4 Pferdekonto 1 Se und Wechselkonto. . . 34 530 Debitorenkonto 580 406 Modellkonto 1 Patent ao 1

ersicherungskonto 1 306 Warenkonto 368 288

1 784 499 1 784 499/69 Gewinun- und Verlustkonto 30. September 1910. «18 E E

25 522/98 814 592/31

Per Aktienkapitalkonto Pre

editorenkonto Delkrederekonto Steuerkonto Gesegl. Reservefondskonto . . . Reservefonds 11-Konto Unterstüßungskonto Dividendekonto Gewinn- und Verlustkonto . . .

208 000/-

1 035 141/36

5 782 609/12 Verclustkouto. Haben. “1 4 14 95 66375] Per Terrainkonto 205 614/73 21 079/35) , Zinsenkonto 35 43765 211330 Pacht- und Mtetskonto ¿ 29 847/78 98 172/01 14 000/— 5 058/95 | 1 575|— | 103 237/80 270 900116 Der Vorstand. K. Schultheiß. Chr. he ran exger, j; U Die Uebereinstimmung aller vorstehender Posten mit den Geschäftsbüchern bestätigen

Nüruberg, den 19. Oktober 1910. Franz Goebel, Bankprokurist. Albin Feuchter.

Aktienkapitalkonto hiervon vollbezahlt mit 509% einbez. .

Bauzinsenkonto

Gründungsfkostenkonto

Aktieneinzahlungskonto

no< zu leistende

4 2 300 000,— Aft

WassernugungêreGttonto Grundstückskonto Mobilienkonto Anlagekonto Effektenkonto

Kurswert

Stückzinsen

Debitoren

37 800|— 3 665/95 —TT 165/95 3 465/95

M 200 000,—

5 782 609/12 92 300 000.—

Gewinn- und

E

An Unkostenkonto

Steuern- und Gebührenkonto . .

Provisionskonto

Straßenbaukonto

R ebäudeunterhaltgs.-Konto . .

Effektenkonto

Bilanzkonto

1 150 000|— 200 000|— 22 022/02

5 000|—

16 973/20

_ Soll.

Abschreibung

Fuhrwerkkonto: Bortrag per 1. Oktober 1909

Neuanschaffungen

6 500|— 1 411/40

T 7911/40 1411/40

A E E EE E

17 800|— 2 076/50 i T9 876 50f 3 376/50

————————

AISIBRSEI Id

M 597 656,10

3118,95| 600 775/05 576 854/10

2 b71 624/37 Gewinn- und Verlustre<nung per 30. Juni 1910.

M S

Abschreibung

Fastagenkonto : Nortrag per 1. Oktober 1909

Neuanschaffungen

2 571 624/37 Haben.

| 270 900|16 F

S A

S251 112811111

Soll.

| arz

16 500 400

Abschreibung

Kontorutensilienkonto . . , - Konto pro diverse eins<l. Hypothekenschuldner . . . Abschreibung Fuhrwerksunterhaltungskonto ¿ Kassakonto Diverse Debitores Braukonto : Bestände lt. Inventur. . .

M 15 957/80 16 973/20

Zinsenkonto Anlagekonto Uebertrag

Geschäftsunkosten Reisespesen, Sißungsgelder, Vers.-Prämien und Diverses Mobilienkonto, Abschreibung Bauzinsenkonto

Gehälter,

L v T102465 2 500 20 186

32 931|—

Gleftvignnwen Beihingen-Pleidelsheim A.-G.

lbert Schwarz. Carl Be >er.

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung haben wir an Hand der Bücher und Beläge einer Prüfung unterzogen und richtig befunden.

Stuttgart, den 24. September 1910.

Mitteldeutsche Treuhand-Aktiengesellschaft. F. V.: Flad. F, V.: Rosenfeld.

An Stelle des aus dem Auffichtsrat ausscheidenden Herrn Dr. Karl Mattes wurde Herr Oberbürgermeister Heinri von Gauy, Stuttgart, sowie Herr Carl Zander, Direktor der Bank für elek- tris<e Unternehmungen, Zürich, neu in den Aufsichtsrat gewählt.

Stuttgart, den 29. November 1910.

Elektrigremowes Beihinugen-Pleidelsheim A.-G. lbert Schwarz. Carl Beer.

| 63 531/43 8 270/32

E 66|—|} Per Bilanzkonto 86 231/07} Warenkonto 212 123/83 325 539/27 12 950/01 47 63276 155 572/35

840 115/29 840 115/29

Durch Beschluß der Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1909/10 auf S 9/9 festgese t. Demgemäß Je dèr Coupon Nr. 14 unserer Aktien außer bei [0 Deescbatts fassa bei den Filialen der Bauk für Handel & Industrie München, Nürnberg, Fürth und Barnberg zu é 80,— zur sofortigen Einlösung.

Nürnberg, den 29. November 1910.

Der Vorstand. S. Adelung.

Westfälische Stahlwerke, Bochum.

Bilanz þro 30. Juni 1910.

Saldo pro 30. Juni 1910

M

An Kautionskonto abrikunkostenkonto andlungsunkostenkonto . . urm

Arbeiterversiherungskonto Abschreibungskonto Bilanzkonto

55 26111 1 444/20 1 428/28 6 298/08

49 104 77

| 382 936/44 Gewinn- und Verlustkouto. [4

[75054] s Hanseatische

Debet.

32 931

Plantagen- Gesellschaft, Guatemala- Hamburg. Ï

Gewinn- und Verlustkouto per 30, September 1910. Kredit.

382 93644 Kredit. An M |9 Per Gewinnvortrag aus x

1908/09 . . « 610/50 | " Braukonto . . . « Es E

M

4 Ï

Wt 1A | 604,11 M

412 101/03 33 012/50

9 750|— z

Per Saldovortrag vom 1. Oktober 1909

Kaffeekonto : Erlös der Ernte

Zukerkonto: Erlôs der Ernte

Betriebskostenkonto Borrechtsanleihe, Zinsenkonto Vorrechtsanleihe, Prämienkonto . Hiesiges Unkostenkonto

é 17 474,52 Vergütung on den Aufsichtsrat laut Z29 der Statuten . . - » Zinsenkonto Abschreibungskonto: / Arbeitervorshußfkonto, Bestand M 94 349,71, davon weg

é 9761,05 Plantagenkonto _, 190 120,68 Saldovortrag auf neue Rechnung 42451

Summa . . 692 895/99

Hamburg, den 29. November 1910.

Debet.

M S M S F An Betriebsunkosten, Kohlen, Eis, | 579 549/32 M Pech, Zinsen, Handlungsunkosten, (92 M Fuhrwerkunterhaltungskosten, Re- paraturen, Brausteuer 2c. . . « - Abschreibungen: Grundstückskonto Betriebsutensilienkonto Fuhrwerkskonto Fastagenkonto “Konto pro Diverse Reingewinn

Derselbe verteilt sih wie folgt: J zum Reservefonds 600/— | zum Kesselerneuerungsfonds . « « - » 200|— Bergütung dem Aufsichtsrat laut | E a S 0 600|— | 39/9 Dividende vom Aktienkapital . . | 5 400|— Vortrag auf neue Nehnung 741/30 26 7 541130] 134 024/81

106 959/34 119 742/56 f j

[74790] Aktiva.

3 000|— 3 465/95 1411/40 | 3 376/50] |

8270/34 19 524/17 | 7 541/30 |

E E S

[74118] Mälzerei-Actien-Gesellschaft vormals Albert Wrede Cöthen (Anhalt).

L Bilanz am 31. August 1910. M |S

- Aktiva.

See j aua B26 80 Der Auffichtsrat. Die Uebereinstimmung mit den Büchern bestätigt: A O d ao A e a A O E R O L 46 223/60 Cavtó J T homsen, Der beeidigte Bücherrevisor : Dex Mara, 4 Maschinen und r A ul 136 614/85 Vorsitzender. Wilh. Settemeyer. Klein|<hmidl. F Se MNIGA ua s Ce s E p S e S 32 797/60 —T34 02481 Aktiva. Bilanzkouto per 39. September 1910. Passiva. F i 8 568|— 6 554/36 12 257/85 313 472/69 807 370/83

438 993/21 17 936/55 T

7 0195 P S 139 a 7l 2 930 216/13 Abschreibung . . L : . ütten- u. Anshluß- 4945 Aktienkapital g E “T B name nada Abschreibung . j e

ervefonds Unterstüßungsfonds Ait und Ge-

Talonsteuerreserve

Dividende, nicht abgehoben Abschreibung Der Vorstand. Kreditoren Walzenkonto . . Kleinschmidt. Gewinn 49 103/95 Abschreibung . . M l 2 930 216/13

Actienbrauerei Saarlouis in Saarlouis. Gewinn- und Verlustkonto am 31, August 19719. Bilanz per 30. September 1910.

Aktienkapital

EBlalion ea N

Hypothek (auf Wirtschaft) epositen

Summa

4 199 881/73

M Mh

833 054 9 054 824 000

4 019 454 « 92 454/39] 3 927 000

3 538 038 278 038

5 144 413/69 387 413/69] 4 757 000

—T77073/96 94 073!

Î

et

204 075

j | | | | j | | | | 1 | |

Summa . .

An Grundstückekonto . Abschreibung Gebäudekonto . . Abschreibung . . Fabrikanlagenkonto Abschreibung . .

Maschinenkonto . Abschreibung . .

Dampfkesselkonto . Abschreibung . .

Beleuchtungsanlage-

692 895 99 f A Per Aktienkapitalkonto h

Vorzugsaktien- fapitalkonto . . Hypotheken- (Rest- kaufgelder-) Konto Grundschuld onto . Grund\s<huldzinsen- konto

Arbeitslohnkonto Reservefondskonto Garantiefondskonto Beamten- und Arbeiterunter- stützungsfondskonto Dispositionsfondskonto Avalkonto Dividendekonto . Vorzugsdividende- O s S

Kreditoren : Banken . . SNUIE: (ay

Gewinn

M 000 000,— 2 500 000,—

3 260 000

M d 1 121 000,—

3 000 000/-

Der Direktor : A

Mar Jenett. sowie Gewinn- und Verlustkonto mit den ordnungs-

Der Aufsichtsrat. Kadgiehn. i

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mäßig geführten Büchern bescheinigen

Memel, den 9. November 1910 E

Ed. Krieger. F. Gaßner. O

Die zur Auszahlung gelangende Dividende yon 4 30,— pro Aktie ist vom 2. Dezember

1910 ab gegen Einlieferung des 20. Dividendenscheins im Geschäftszimmer der Gesellschaft

zu erheben.

75056 Soll. Bilauzkouto pro 30. September 1910, A A M #0 434 210/05 |

4 281/19 429 928/86 78 195 45

Aktienkapitalkonto NVorrechtsanleihekonto . H 688 000,— *- ausgeloste u. zu ü>-

bezahlte 55 Stü .

Hiesige Kreditores

Norrechtsanleihe, Zinsenkonto

Neservefondskonto

Gewinn- und Verlustkonto : Saldovortrag auf neue Rehnung .

1143 760

120 553 1088 057 30 000

151 195 2117 616 482

Plantagenkonto : Bilanzwert 1. Oktober 1903 M 3 995 000,— Aufwendungen für Gebäude und Maschinen .

Kassa

Wechsel, abzügli<h Diskont . . . Außenstände und Guthaben bei der Reichsbank Norräte an Malz, Malzkeimen und Gerste NBersicherungsprämte, vorausbezahlt

153 000

55 000,— 633 000|—

36 120,68 40 000|—

é 4031 120,68 10 000|—

-- Abschreibung . _190 120,68

Bank- und Kassakonto

Administrationskonto, Guatemala . . 66

Summa . . | 4212 525/02

Hamburg, den 29. November 1910. i 4 52

Der Aufsichtsrat. Die Uebereinstimmung mit den Büchern bestätigt: Carlo Z. Thomjen, Der beeidigte Bücherrevisor :

Borsitzender. Wilh. Settemeyer.

30 000

3 841 000 1 267136 370 25766

i ies 638 438/13 26 438/13]

Haben.

M S 600 000|— 386 013/75

96 608/21

2 689/43

244/13

4 059/50

612 000

103 270/95 6 000|—

2 000|— 310|—

69 531/23

———

4 212 52510 1640

42 929/11 32 929111

G98 15976 126 159/76

100|—

Summa . .

10 000

. M 2 281 582,40

Aktienkapital 1 120 881,70

Hypotheken

Kreditoren

Reservefonds lashenpfand ewinn und

Immobilien T (Brauereianwesen 2c.) . Abschreibung

Immobilien 11 (Grundstücke). .

Immobilien 111 d a Abschreibung

Maschinen und Geräte Abschreibung

Fastagen L

Abschreibung 198% Mobilien Nr.

3 402 464 88 922

572 000 100

Erzgrubenkonto . . Marienhütte- Ho<- ofenkonto . . . Kokillenkonto Vorrätekonto . . Feuerversicherungs- konto Versicherungs- (Unfall-) Konto . Avaltonto . ps s

| 183 369/84 1 473/29 126 259/24 10 007/84] 116 251 40 36 058/99 A 2635/92) 33 423/07 26 235/43 2 531/63

181 896/56 555 918 207 182

2 165 285 34 744

2 192] 616 482

E S t Verlust . 74787] 555 918/60}

Aktiva. Grundstü>k Gebäude

Maschinen Elektrishe Anlage

Mreaens o. LA 16 438/49 31 500|— 30 021/90 57 971/51 |. 18 150)

Passiva. /

450 000 80 000} 15 000} 17 000

e k A4 Dpp An Reparaturen „V 101 75 Sinien und D en | 68 000|— 1 aba

1d. Zinsen und Diskont

es<häftsunkosten Außenstände und Kursverlust auf Effekten

| Abschreibung 23 703/80

2183 21>

12 341/25

2432 2614 à M

Dieselben werd,

54cgashen und Flaschenkisten aen d Abschreibung

500 —.' Dns Abschreibung

Bemerken, daß die

träge,

deren Verzinsungschreibung

aufhört, gegen Rückgabe «

9 491/39

4 057/95

2 152/20

17 91473 1 650/88

T 60061

8 2830 7 339/69 j

16 263/85

Fuhrpark Betriebseinrihtung Kontoreinrichtung

Fässer Wirtschaftseinrihtungen Flaschen und Kasten Wirtschaft St. Barbara

8 000|—

Gestundete Brausteuer

12 000|— || Kreditoren

1 Reservefonds

18 500 Spezialreservefonds 12 000 Delkredere

1 Reingewinn

25 000|—

12 087 94 449! 19 894 50 000 18 000} 63 7311

Abschreibung _ Immobilien und Mobilien Gewinn Davon: Zum Reservefonds Tantieme an Vorstand A 2 0/9 Dividende e 40 000,— Vortrag e 2 682,50

4M 2214,30 4 207,15

35 847/02

49 103/95

e 49 103,95

239 032

Kassakonto . . . Wechselkonto . . .

Beteiligungskonto

S » » d s

Debet.

15 910 10 962

4 400

1 591 089

S

19 349 267

Gewinn- und Verlustkonto.

19 349 267 Kredit.

Darlehen gegen Hypothek und fonstige Sicherheit Bierdebitoren in Bankguthaben

450/46)

der no< nicht fälligen Coübung ey ab auf unserem Ha. | m Sragebirge sowie bei na | érror big Deutsche Cre | Vercinsbauk sowie d j E, Ans in Zwickau, D eutsche „liale Chemn e Act. - an eyer in Glau AER he Bank in “ar; us Von früherer Auslosung i ü Q e g find rückständig : g Sd A O Nr. 605 1009 1735 = r. 2056 = 1 Stüdt à 4 500 worauf zur V i Zint i wit aufmer!sam gema Peneren Zinsverlustes hier- j m Erzgebirge, den 28. N Der Ste c di V Franz Meyer, Vors.

82 182/1f 55 7674: 91 973 10 746 : « 40 000/- - 20 675— e

1 858/28 62 353/05

| anein aw 750 161137 Gewinn- und Verlustrechnung per 30. September 1910.

94 486/84]} Per Vortrag aus 1908/09 99 495/27] , Erlôs aus Bier, Trebern usw. . . Zinsenkonto

M 549 998 1426 753

4818/10

A 140|— 29} Per Vortra

Geschä

Per unverteilter Rest aus 1908/09

fem ae A E t R E U; M Einnahme aus Sä>en j Pat und Mieten

ohgewinn

An Generalunkostenkonto 913-1 æ Grundschuldzinsenkonto G 298|— __ Abschreibungen:

933 563|77 Grundstü>kekonto

Gebäudekonto

239 032/87 fiabrifula enkonto

den ordnungs- ashinenkonto

Dampfkesselkonto

Beleuchtungsanlagekonto . . . «

aran und Ans{hlußbahnkonto .

nventar- und ätekonto

MWalzenkonto . .

laufender Rehnung . .

Effekten Vorausbezahlte Versicherungen SFnventurvorräte

1 089 615/02 Haben.

# S 267 208/39

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit mäßig geführten Büchern der Betellsvalt übereinstimmend gefunden. Cöthen, den 17. Oktober 1910. Dr. Albert Jena.

B rata Erlôs aus Bier u. Brauerei- nebenprodukten . » - -

10 000,—

26 438,13

o 32 929,11 126 159,76

M | 9233 907/53 Debet. An Malz- und Hopfenverbrauch

Ü Furage, Feuerung und Beleuhtung . --

Betriebs- und Handlungsunkosten, Wasser

und Kohlensäure 6 ibe Reparaturen und Eis Ú Versicherungen, Steuern u. Beiträge, Post- Ten, Löhne, Gehälter und Spesen . Abschreibungen Reingewinn

erm. SGtey, vereideter Bücherrevisor. Die Auszahlung der in der heutigen Generalversammlung esFlonenan Dividende von 2 9% = me g n E JEe das Geschäftsjahr 1909/10 erfolgt sofort gegen Einreichung des Gewinnanteilscheins . eim Bankhause Leopold Friedmaun, Berlin W. 8, Französishestr. 60/61, und bei der Gesellschaftskasse in Cöthen. besteht na<

986 561 88 922 1976 751

"2811/19 7329 "84

9

zu hin. Der

Einsichtnah. era, Don M1

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft der in der heutigen Generalversammlung vorgenommenen Wahl aus den Rechtsanwalt Walter Lezius-Cöthen Batsiterter,

Kommerzienrat Leopold Friedmann-Berlin, tellvertr. Vorsitzender, Kommerzienrat Albert Wrede-Wiesbaden, Daun e oglee-Galdersiadt ankier Ernst Vogler erstadt. Cöthen, den 28. Mon, 29) 1910.

Der Vorstand. W. Deich.

Bochum, den 30. November 1910. Der Vorstand. Dresler.

lun „Here Genera a. D. Hugo Dor Düsseldorf als weiteres Mitglied des A1 gewählt De

erren :

[74791]

Westfälishe Stahlwerke, Bohum.

Fn Gemäßheit des $ 244 des Handelsgesegbuchs Bochum, g wir hiermit zur Kenntnis, daß in der am 99. November cr. stattgefundenen Generalversamm-

267 208/39 Saarlouis, den 30. November 1910. Der Vorstand.

Oscar Tobias.

20. Neverbét 10) 4 Der t D Dresler.

: Der Vorstand der aldhorn-Brauereci A.-G. Friy Härer.

EGF F SPERS I H A O SIEIAE E: f 00 M 5E Me2.7 8ER; MUNITRIREL I (I Er tae rrTT R: