1910 / 285 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| |

a A

4

: chlochau 3 (5), Deuts Krone 6 (7). 6: Stadtkreis Berlin 1 (1). i Lena (1), Lear 3 Ch Sie Sat 1 (1 Dritte Beilage P ot L S Rd n 1H TER L A H d

Ei 1, L . 3 é Ï Z in ; |

on LO D d Cbe t (ee zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. 18 e Lübben 3 (2 Luau 1 (A Kalau 3 (3) Kottbus 2 (2), : Forst Stadt 1' (2), Sorau 3 (3), premberg 1 (1). 9: Demmin ; M Daz De Berlin, ontag, den 5. Dezember

Á ck Dr H

M Tr

Kroatien-Slavonien. : d E A 7 Belóvár - Körös, Va- : R gu cs i rasdin (Varasb), M. Va-| | 4 j H 14 f Sahsèn 48] Leipzig! : rasd 49 Chemni

| widckau .

951) Neckarkreis . . Württemberg | es tres 04 Donaukreis . 99] Konstanz .

9 T1 1

Eo EE

Ec A l comol rol

1 (1), Randow 4 (5), Stettin Stadt 1 (2), Gre fenhagen 1 (1), L) Q t : g l 1 (1) B blt 2 (2), Sils f R Ten ; E E E E 1), Kölberg-Körlin B 3 awe ; i (1) Sauanburg i. Pomm. 3 (3), Bütow 2 (2). 11: Rügen 1 (1) Handel und Gewerbe. —,— #, Schlg. —— #4. Bullen: 1) vollfleishige, ausge- Madrid, 3. Dezember. (W. T Be s auf Bars 107,10. P Sea 10 Sina io 1h Di Dat | D adi fn lo d M M D a, D mda | Mew Port, ck Lane “(t 0) “(Saih) 9 der Q , Schroda 1 (1), Schrimm 12 V8 Posen Ost 4 (4), Posen Konkurse im Auslande. 2) vollfleishige jüngere, Lg. 40—44 #4, Sch p 73 M, 3) mäßig vie D C G Ein Sefentlid K e E O

yrmien Szers ), M. mlin 1 k alia e - Veröcze, M. Esseg

4 (A U E L TF1 i Agram (Zágráb), M. | Baden 1 Retoue e Zágráb -|—] 598/ Mannheim . Zusammen Gemeinden (Gehöfte). Hessen {fo Starkenburg

berhessen .

a. in Oesterreich : Rbeindefen i

Rog 12 a9 Maul. und Klauenseuche 2697 (32 673 , Schweinepest Mecklen

(S@hweineseuche) 241 (1571), Rotlauf der Schweine 9 (115). Sachsen-Weimar . .

Außerdem Pom eute der Schafe in dem Sperrgebiet Nr. 44 Mecklenburg-Strelih .

n 2 Gemeinden und 5 Gehöften. Beo « . «+

b. în Ungarn (aus\{[. Kroatien-Slävonien) : Dldénbutg | N O Rot 41 de) Maul- und Klauenseuche 4828 (36 321), S{weinepest Braunschweig .

pa

K. K D ozsega’ . K K:

pi

Li s O Rawitsh 1 (1), Ge n L C E ast 8 (2). Plesde: Rumänien. R A L O A s ( i AOE tagen. Die Tendenz ließ anfangs Einheitlichkeit vermissen; dann 1 n \trowo T1 (0) eas i. P. 1 (2). 13: Filehne 5 (8) Amtsbezirk des Galazer Konsulats. Alrsen und Kühe: 1) vollfleishige, ausgemästete Färsen höchsten | führten vereinzelte Deckungen zu einer Befestigung, doch kam auf dem

Kolmar i. P. 4 4), Vi 3 (3), Brornberg Stadt 1 (1), Mogilno T lahtwerts, Lg. —,— #4 Schlg. —,— A, 2) vollfleishige, au3ge- erhöhten Kursniveau wieder Ware heraus, und die Stimmun 2 (2), hnlas 5 laabarowi oh), Gnesen 2 (2), ait owo 1 (1). Anmeldung | Verifikation mäfcte Kühe bödsten Sblahtoecta, bis zu 7 Jahren, Lg. 39—42 #4, | wurde infolge von Blankoabgaben, besonders in Steels, Unions un 14: Namslau 1 (1), Oels 3 (2 Trebniß 8 (8), Militsh 2 (2), ri Fivécié Domizil der der Shlg. 68—72 M, 3) ältere ausgemästete Kühe und wenig gut | Readings, \{chwach. A Schluß fanden Qa ang N Guhrau 2 (2), Steinau 1 (1), Neumarkt 2 (2), Breslau 8 (10), Fallite Firmen Forderungen | Forderungen | Fitwielte jüngere Kühe und Färsen, Lg. 35—38 #, Shlg. | Baisseengagements statt, sodaß der Markt bei pn ares eshäf Ohlau 3 (4), Brieg 4 (4), Strehlen 3 (3), Nimptsch As Franken. bis ant 62—65 M, 4) mäßig genährte Kühe und Färsen, Lg. 30—34 4, | mit im allgemeinen behaupteten Kursen ¿10s Et cus stein 3 (3), Reichenbach 2 (2), Striegau 2 (2), Waldenburg 1 (1), p | | & ; Schlg. 57—61 4, 5) gering genährte Kühe und Färsen, Lg. bis 29,4, | 270000 Stück. Tendenz für Geld: Ste! i, Se L i : F Bn v Glaß 7 (7), Neurode 6 (6), Habelschwerdt 2 (2). 15: Grünberg Carol J. Körner, Galaß „Dem Inhaber der Firma | SHlg, bis 56 4. Gering genährtes Jungvieh (Fresser), | Durhschn.-Zinsrate nom., do. Zinscate f eptes arlehn des Tage 1 (1), Freystadt 2 (2), Glogau 1 (1), Lüben 3 (3), Bunzlau 3 (5), Kaufmann und Brot- ist ein Moratorium von La. 28—37 4, Sdilg. 55—70 M. nom., Wechsel auf London 4,8265, Cable ransfers 4,8660. y Goldberg-Haynau 6 (6), Jauer 3 (s), Schönau 2 (3), Bolkenhain fabrikant 6 Monaten, beginnend mit L - a4 Lebend Nto de Janetro, 3. Dezember. (W.. L. B.) Wechsel avf 9 (7), Landeshut 2 (2), Hirschberg 1 (1), Löwenberg 4 (3), Lauban dem 6./19. November 1910, Kälber: Für den Zentner : 1) Doppellender feinster T Se London 16°/z». 3 3) Görliß Stadt 1 (1), Görlitz 1 (1), Hoyerswerda 2 3). bewilligt worden. ges De n d pq E E v fe E # l 16: Dppeln 1 (1), Groß Strehliß 1 (1), Tost-Gleiwißz 2 2), E Se Mas) un ele AUA Ea fälb 8—5 M | RKursberihte von auswärtigen Warenmärkten.

abrze 4 (14), Kattowiß 4 (4), Pleß 1 (1), Hvybnik 1 1), Cofel 1 (1) 98—105 4, 3) mittlere Mast- und gute Saugkälber, Lg. 4 9 M, ; M / 2 ze , Ka ß , j y , Q j Sehlg. 86—95 „4, 4) geringe Saugkälber, L. 30—45 „46, Swlg. agdeburg, 5. Dezember. (W. X. B.) Zudckerbericht.

s Eid R C D O

dek: d

urg-Schwerin .

D s E O bO D S I O TO O

pel pu C5 a U H DO O 5 t C5 DO DO

Halil e

Ee E

E E N!

(Schweineséuche) 715 (2480), Rotlauf der Schweine 132 (319). «Meiningen . Außerdem Pockenfeuche der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 2, | E Para D, 6,6, 2, L; 24, 27, 28, 29 30, 31, 32, 33, 39, 39, 46, 47, Sachsen- / C E vot 49, 50, 53, 54, zusammen ín 121 Gemeinden und 323 Ge- Cob.-Gotha | 7 N L en. i: e ¿l Kroatien-Slavonien : B ch Sonberpy. Roß 6 (6), Maul- und Klauenseuche 18 (161), Schweinepest S@hwanzburg-Rudolstadt (Schweineseuche) 82 (926), MNotlau} der Sweine 14 (28). s Waldeck E e Beschälseuche der Pferde und Lungenseuce des Rindviehs sind in Neuß älterer Linie Oesterreich und Üngarn nit aufgetreten. Reuß jüngerer Linie . 79/ S{häumburg-Uppe Fbr i O 81| Lübeck . Nachweisung 89 Bremen . über den Stand von Tierseuchen im Deutschen Reich 39 Penburg N am 30. November 1910. - Elsaß- (8 bere

H

eza L S | es

cobshüß 3 (4), Falkenberg 1 (1), Neisse 5 (6), Grottkau 1 (1). Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts : N D S. 8624—8,70. Nachprodukte 75 Grad o. S. 1 h dleden 4 (1), Halberstadt 2 (2), Grafshaft Wernigerote A E MTeMTer 0D, i vas je: 1) Mafilämmer | 6,90--7,10. Stin-mung: Rubiger. Brotraffin, 1 0, F. 19,00-- 19.124. 1 (1). 18: Liebenwerda 2 (2), Torgau 1 (1), R L Nuhrrevier Oberschlesi|hes Revier Schafe: Für den Zentner: A. Stallmastschafe: l) Maftlämme1 ittalitudee T u S. M Gem. Raffinade m. S. 18,75—18,87t. Saalkreis 3 (3), Halle a. S. Stadt 1 (9), Mansfelder Gebirgskreis Anzahl der Wagen und jüngere Masthammel, Lebendgewiht 36—41 e, Schlachtgewit Sem. Melis L mt Got 14 25—18,374. Stimmung: Ruhig. A , Mansfelder Seekreis 1 (1), Sangerhausen 1 (1), Mer eburg f Gestellt ... 26045 10 398 78—83 M, 2) ältere Masthammel, geringere ie O Mob der 1 Produkt Transit fret an Bord Hamburg: Dezeniber 1 (1), Weißenfels 1 (1), Zeiß 1 (1). 19: Grafsh. Hohenstein 3 (3), Nicht gestelt 401 _— genährte junge Schafe, Lg 33—35 , Schlag. 72-——76 6, 3) mäßig 9,09 Gd, 9.071 Be 2 bez iciar 10 Ed., 9,15 Br., Mühlhaufen 1 (1), Ziegenrück 5 (6), S{hleusingen 1 (1). 20: Haders- am 4. Dezember 1910: enährte Hammel und Schafe (Merzschafe), Lg. bis 33 4, Schlg. bez, März 9,25 Gd., 9,274 Br, —,— bes, Mai 9,35 Gd, leben 3 (3), Apenrade 5 (6), Sonderburg 2 (2), Flensburg 2 E Gat C 0DI2 190 is 66 4. B. Weidemastschafe: 1) Mastlämmer, Lg. 37—-40 4, Schlg. 9,374 Br. —,= bex, Angust 99% Gt 9574 Va ben Sleswig 3 (3), Eckernförde b (9), Oldenburg 1 (1), Plön 4 (5); Nicht gestellt . -— _, —— M, 2) geringere Limmer und Schafe, Lg. 30—36 #, Éitaunes Gde E R E Kiel Stadt 1 (3), Bordesholm 5 (6), Nends a 9 (7), Norder- Swhlg. —,— M. D Col 3 Danke (W. T. B.) Rüböl loke 60,00, : Lothri 85, Oberelsa Scingrs(jen y G SsterpEhmacschen 0) e 11 48 (68), E Schioeine: Für den Zentner: 1) Fetis{weine über 3 Zentner | Mai 800 m ; i # A O (Nach den Berichten der beamteten Tiertürzte zusammengestellt im Ben 1188) TobARGen 8 Bee 12 (14) N TEAN ‘Stadt 1 (h), n . fedgi Fett B Von dem Berliner Pfandbrief-Institut sind bis Ende | Lebendgewit, Lebendgewitht 53 #& Schlachtgewicht 66 4, „remen, 3. Dezember. (W. T. B.) (Börsenscklußhericht.) Kaiserlichen Gesundheitsamte.) BA Diepholz 1 (1), Syke 6 (21), oya 2 (2) Nienburg 1 n November 1910: 19577100 A 3&°%ige, 22219800 Æ 4°/ige, | 2) vollfleishige der feineren Massen Mer Sn C Privatnotierungen. Smalz. E tes e E le E E é “s : i 1 : / ¡P! 1), » NRD A Aa 35 800 M Of f tefe über 21 endacwidt . 91— s, Schlg. 64—66 #, | Doppeleimer 532. -—— Kaffee. S . Vfsiztelle Notierunge Nastehend sind die Namen derjenigen Kreife (Amts- 2c. Bezirke) Mens Kreise. 2e, 9) Stolzenau 2 (3), Hannover Stadt 1 (4) Hannover 4 (5), Linden 18843 100 Toi 169 2159 200 M Su gte Pfandbriefe und | über 24 Zentner Lebendgewicht, R N derer ence Lis { Dobpeleim Libocie DaSw lie Raten behauptet. Upland loko verzeihnet, in denen Roß, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche oder 2. Maul- und Klauenseuche. Stadt 1 (1), Springe 1 (1), Hameln 3 (4). 22: Hildesheim 2 (2), 18 843 100 M 3 O/oige, 169 213 200 6 c Da h S E 2 F N E r a L a " S&la, 63— 65 d“, RA eir G alls j 0e Shweineseuhe (einschl. Schweinepest) am 30. November herrs{ten. dastenburg 20 (25, 40% Fisbhausen 1 (1), Königsberg i. Pr. 4 (5), | feld 1 (1), Goslar 2 (2) Osterode a. H. 1 (1), Beregeun 2 (2) L E E E L E PIUNITICIE - ausgegeben O) flelsdbige Séhweine La, 18-20 E bie d g) t: | middling 758 3. Dezember. (W. T. B.) Petroleum amerik. Die Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte sind leßtere in | Rastenburg 20 M9), riedland 2 (3), Pr. Eylau 14 (23), Heiligen- | Göttingen 2 (2), Münden 1 (1), Einbeck 1 (2). 23: Celle 5 (5), worden, wovon noch 5 707 800 4 3# ’/o ige, 4 976 200 f 4 (oige, 4) fTeisige S e E gcs 47 49 Sl 9- 61 Á 4 6) dp 5 Damburs 8000 loko Amal K U f D E glamimern bei jedem Kreise vermerkt; sie umfassen alle wegen vor- | beil s (12), Braunsberg 1. (1), Mohr (7), „Pr. Holland | Gifhorn 2 (2), Burgdorf 3 (3), Soltau 7 9), cten 4 C0), Lüchow N 220 220 u A4 /otge, 664 600 5-V/oige alte Pfandbriefe und | entwidckelie H Su 0-24 E Om bre 5. Darm L B.) (Vormittagsbericht.) bandener Seuchenfälle oder au nur wegen Seuenverdachts gesperrten | 8 (19). S: Heydekrug 2 (2), Tilsit 3 (4), Ragnit 7 (7), Pillkallen | 1_ (1), Dannenberg 1 (1), Bleckede 2 (2), Lüneburg 1 (1), Harburg 12 536 600 M 3 °/oige, 140 261 900 of 38 oige, 85 667 as d | 20. 43-49 6, Schlag, 00-02 M: ; E MaFtés Stetig R cas dera Santos Dezember 564 Gb. Gehöfte, in denen die Seulhe nah den geltenden Vorschriften noch | 12 (17), Stallupönen 7 (9), Gumbinnen 9 (12), Insterburg 2 (2), | Stadt 1 (3), Harburg 5 (6). 24: Stade 3 (3), Kehdingen 1 (1), 4 Motge neue, zujammen 252 944 700 „G Pfandbriefe von R Amtlicher Bericht. Auftrieb: Rinder 3672 Stück, darunter | Kaffee. as Ge Mai 562 Gd., September 564 Gd. nit für erloschen erklärt werden konnte. L R M CIOS 3 0) Olegko 6 (18). 3: Wyen 6 O), Neuhaus a. Oste 2 wo) Geestemünde 1 (1), Osterholz 10 (13), A M bee 1010 N 18e Sndta Ie E Bullen 1259 Stück, Ochsen 1469 Ss Fe und Minen 244 Es ves en Le E. Cllnfaaoberidit f Rabeitoheuee L Predukt Basis “4 (01), Neidenburg 5 (8), Osterode i. Ostpr. 21 (41), Sens- | Blumenthal 3 (3), Verden 2 (2), Achim 11 (41), Rotenburg 908 bts zum 30. November 18 E E i i Kälber 962 Stück; Schafe 114 üd; weine U 1 a E A E Bord Hauibura. Dezemh Rot (Wurm). burg 4 S t R E ; / S Thdté - “(T p DE :rtasjenwerle von 36 5@ 300 F zur Beleihung mit neuen 4 83 9% Rendement neue Usance, frei an Berd Hamburg ezember L g 4 (4), 4: Elbing, Stadt 1 1), Elbing 3 (3), Di . Hann. 4 (6), Ÿ 6). 25: 9 (9) Q Feuerkassenwerte von 365@ 300 F zur Be g i „(0 : E c 5 7 Preußen. Neg.-Bez. Gumbinnen: Gumbinnen 2 (2). Reg.- | 6 (14), Pr. Stargard 2 (2) Berént 5 ( (0) 5 : O 2 l D) Dersekbrds 7 (7) Melle \ 0) om C1 De Sten Berliner Pfandbriefen angemeldet worden. Von den darauf erfolgten Marliyeranss SIL. Fanuar DALH a Sa A s Bez. All enstein: Löpen 1 (1). Stadtkreis Berlin 1 (1). Reg.- | Rosenberg i. Westpr. 15 (19), Löbau 10 (30), Strasburg i. Westpr. | 2 (8), Emden Stadt 1 (1), Emden 7 (13) Wittmund 1 (1). Zusicherungen find noch niht abgehoben worden 20 405 200 4. Das Rindergeschäfft wickelt si ruhig ab. Oftober-Dezember A Ruh?g. T, B.) Rübeuróbtu es 809; Bez. Potsdam: Nixdorf Städt 1 (1). Neg .- Bez. Stettin: | 11 (19), Briesen 24 (39), Thorn 37 (96), Culm 11 (24), Graudenz | S7: Telenburg 3 (5), Lüdinghausen 5 (6), Steinfurt 1 (3), Borken Nach einer Berichtigung des „W. T. B.“, betreffend die Auf- Der Kälber handel gestaltete sh ruhig, {loß aber langsam. 7e ZOndon, 3. Dezember. (W. bi, ee 0 GAG eDE Demmin 1 (1), Naugard 2 (3). Neg.-Bez. Stralsund: &ranz- | 3 (4), Schwetz 10 (13), Tuchel 2 (3), Konitz 5 (25), Schlochau | 2 (2), Reckling ausen Stadt 1 (1), Reélinghausen 5 (5). 2K: fihtsratssizung der Elek trizitätsaktiengesellschaft vorm. Bei den Schafen war der Geschäftsgang langsam. Es ist Jtovember 9 fh. D. Käufer, ruhig. Javazuer 0 fp tel E Ra (Sh Ven Da G aE A2 { R Flatow 7 (11), Deut ch-Krone 2 (3). 6: Stadtkreis Berlin Minden 1 (1 Halle i. W. 2 (2), Bielefeld Stadt 1 (1), Biele- Schuckert u. S gg A E, i Ls U, E ahe fraglich, ob N N lief ruhi E Mee 10 R a mber: (V. T. G) Baues. elnau 2 (2). Neg.-Bez. Breslau: Namslau : Ueg.-Dez. 15). 7: Angermünde T), i 2 i 3 2 (7 i i ( : : ilo : l. Beil.), ist der Restbetrag im Vorjahre 1212663 und 1 Der Shwetne markt verlief ruhig und wurde geräumt. A o, D. CICIMDET. (2D: L. D L L Oppeln: Kattowiß Stadt 1 (1). Neg.-Bez. Magdeburg: Salz: | berg Statt 1 (0), Niedelbatait, ra Riebe “Eini Sbest t) De Sie 10) Deren ADe Sie i 1 1 312 663 zu lesen. E N ene E tâtion 800, d für Export 1200, wedel 1 (1). Neg-Bez. H annovèr: Hannover Stadt 1 (2), Neéu- | 1 (2), Têltow 5 (12), Beeskow - Storkow 8 (18), Zauch- Bochum Stadt 1 (2), Herne Stadt 10) Gelsenkir@en Stadt l 1 Die Generalversammlung der Aktiengesellschaft Friedrich Baumwolle 42 000, do. für E, W 0. fu Ne Mai stadt a. Rbge. 1 (1). Bayern. Neg.-Bez. Shwaben: Undau 1 (1), | Belzig 3 (14), Osthavel and 3 (6), Brandenb o. Stadt Gel/senki 1 (1), Hatti 4 (5 d 1), ( 9 (92) Krupp Essen a. Nuhr genehmigte, laut Meldung des ,W. T. B.“, O s Î i 30 E e Tou M 1 Ce ie (R y ) , Vleg.-A l 1), j (6), Brandenburg a. H. Sta eljenkirhen 1 (1), Hattingen 4 (5), Hagen 1 (1), S{welm 2 (2), z a 4 E, S s 0 Berlin, 3. Dezember. Bericht über Speisefette von Gesamtexport 26 000, do. Import 110 000, do. von amerikanischer S A: Q d Tee 6 2i n: rung E z ( e va A 1 Leb T4 (19), Fr i E s S woa A N De E (1) Wittgenslein 5 (9). 30: Cassel Stadt V 4 Us für festgesest i x Bes von eund 9 Men G-br. Gaufe. Butter: Das Geschäft blieb auch in der zweiten Sautireclie ‘87 000 Vorrat 639 000 do. von amerikanischer Baums- Oehring (1). + L.-K.-B. eim: ngen 2 (2), , Landsberg ,„Levus 4 (19), Frankfurt a. O. Stadt 1 (1), | 1 (3 Cassel 3 (3), Eschwege 1 (1) Friglar 7 (10), Hofgeismar 0 im Dorjahre Tellgete h A Me j c Hälfte der Woche ruhig. Die frischen Einlieferungen konnten kaum F t *apvti B volle 49 000, s{wimmend Sinsheim 2 (2). Mecklenburg - Schwerin. Gadebu ch 1 1) Oststernberg 1 (2) Anllibea Schwiebus (5), Kottbus 1 t V Homber ç p L Z P D Mark die Nücklagekonten überwiesen. Ferner wurde eine außer- Hälfte der Woche g. le [rischen GEE : wolle 551 000, do. von ägyptischer Baumwolle 000, Zin 5 N / (B) 9 y ; z g 1 (1), Notenburg i. H-N. 1 (1) Frankenberg 2 (3) (art an die Hudiag i B af G4 t werden und nur für allerfeinste Qualitäten konnten si die B f j )4 000, do. do. von amerikanischer Baum- Nostock 2 (2). Sorau 3 (5). 9: Greifenbagen 1 (1 ib 7 (16): Regenwalv î ° / 3) ordentlihe Zuwendung an die Beamtenpensionskassen in Höhe von | geräumt wer L L R 2nd 7 nach Großbritanniea 50 L Zusammen: 30 Gemeinden und 33 Gehöfte. 2 (2). 10+ Drawbutg 1 (998 Neustettin Do (15S Belge t (3), Sins po inte uten 7 (D) Schlüt Hanag, Stadt 1 0) 1 Million Mark bewilligt. Rund 160 000 4 werden auf neue “ricbfallo ubiene hei crmdtiaten Torcuacen E E Rue wolle 4 12 E Dezremb (W. T. B.) (Schluß.) Nobzucker Lungenseuche Kolberg-Körlin 3 (11), ubliß 3 (4), Nummelsburg 2 (4), Stolp i. Pomm. | 31: Oberwesterwaldkreis 5 (5), Westerburg 3 (3), Ünterwesterwald; Rechnung vorgetragen. n L a. E And: Daf und Genofsens(aft2butter la Qualität 122— 123 f E T R T ondition 272-971. Weißer Tuer stetig g Es ; Stadt 1 (3), Stolp 12 (14). 11: Greifswald 1 (1). 12: Wreschen | kreis 2 (2), Oberlahnkreis 1 (1), Umburg 5 (6), Unterlahnkre(3 Die Graz-Köflaher Eisenbahn und Bergbaus- bi 195 “Tla Qualität 118—123 46. Schmalz: Die wesent- seg, 28 o g G D s ber 308 Sa 307, März-Juni 311 Sachseu-Meiningen: Hildburghausen 1 (1). Be Ll E 40 Ne Povtodn 99 (113), Schrimm 55 (123), | 10 (16), St. Goarshausen 3 (4), Untertaunuskreis 8 (9), Usingen 3 (9), Gef a E P uws E DAD R lich Besere "Donfunn acbftäge hat angebaltèn und bérkebcten die Fett. D Au „kg Dezember ¿Zut ; , len Gla 3), Posen 39 (51), Po it 8 (11 t is Hs , Frc . M. ), (November 1909: 342 390 Kronen), vom 1. Januc , D Qs 0s arent L Ra E P iv L R E n Preisen. 2 E a s s Ä ITN\ C „Kaffee aoo Maul- und Klauenseuche und Schweineseuche 33 (65), Birnbaum 5 (5), Schwerin L W4 (19) Meseclz 1 (6) 32 : St. Gras 2 (2) Senat 1 U) T „Ahrweiler 3 8 vewber 1910: 3438 809 Kronen (1. Januar bis 830. No- N 14 Amerika insel dee u mübigen Zufuhren vivary A6 n Bani E E L SRRNERETE EE (einschl. Schweinepest). Neutomischel 8 (12), Grák 11 (53), Bomst 3 (15), Fraustadt 2 o Neuwied 2 (2), Weßlar 10 (10), Meisenheim ; (3). 33: Nees vember 1909: 3760711 Kronen). Vom 1. Januar bis 31. Juli | S Made S Keirtfaed M tierungen find: Choice Western Steam | *dinary #9. Dankazinn Es W. T. B.) Petroleum R —————— | Sáinlegel 10 (22), Kéfter 41 03 Lissa 13 (39), Rawitsch 9 (17), | 1 (1), Crefeld Stadt 1 (1 ), Crefeld 1 (1), Duisburg Stadt 1 (1), 1910 definitive Einnahmen, vom 31. Juli bis 31. November BB E8Ì «i, aura Tafel malz Borussia 60 4, Berliner | „An ub u D Ms E I G Br., do. Dezember 19 Br. Preußisce Maul Ó i R E Sr R L N E toe as E I Si 1 (4), tres 2 (s Essen Stadt 1 0 o Pie n Pie eg ati L D A E O E Stadtscbmalz Krone 594-70 «i, Béxlines Bratensmatz Forublume Raffin jer tes e vei ofo M 20: A Tig p / ey De } 31), 10 39 (104), elnau 2 p -G erg_4 (4), | Essen 2 (3), Mörs 9 (41), Geldern 1 (1), Kempen i. Nh. 7 (18). 9 deflimtllve Glnnahmen. Laut Meldung des „W. T. B. L An Li: (5 : Nubig. “prag war Wu, Men 04 ; | RNegierungs- 2c. Bezirke und : emven i 3 (3). é f i N 9 + Miilhot ; : fi : gen die Einnahmen der Canadia acific-Cisenbahn vom | 6005—70 #. Spedck: Ruhig Schmalz Dezember 124}. a Satt L sowie Klauen- S E O R Wirsig So Gy e T E 15 E ++ Mülheim 1 rv N O ada 1 A 22. Nubeviber bid zuin Monatosdlaa: D168 000 Dollars (86 000 i L ; New York, 3. Dezember. (W. T. 470 Fes nat Bundesstaat seuche / Hohensalza 47 (58), Strelno 41 (99), Mogilno 32 (50), Znin | Ottweiler 5 (10), St. Wendel 2 (2). 36: Malmedy 1: (1). Dollars mehr als i V.). Berichtigung des „W. T. B (f. Nr. 284 l toko E Edo: Vie t erra rade Aa A Cates De MESEHISILEN, T 7-176), Wongrowiß 33 (74), Gnesên 33 (54), Witkowo 39 (103). | 38+ Altötting 2 (2), Dachau 1 (1) Erding 1 (1), Freising 3 0 des N.- u. St.-A. 1. Beil.): Die Einnahmen der Macedo nischen Berlin, 3. Dezember. Wochenbericht für Stärke, | do. in New Dr S in New Vork 740, do do. in Philadelpbtia die in die nit 14: Namslau 2 (10), Dels 2 (4), Militsh 8 (14), Breslau 7 (10), | Fürstenfeldbruck 1 (1), Garmish 1 (1), Landsberg 2 2), Miesba Eisenbahn (Salonik—Monastir) betrugen vom 12. bis 18. No- Stärkefabrikate und Hülsenfrüchte von Max Sa- L a “Credit Balances at D Cila 1.30, S&hmalz Western Regierungs- in Reai sbezirk Brieg 7 (27), Strehlen 1 (1), Nimptsh 2 (5). 15: Grünberg 1 (3), | 1 (2), Mühldorf 1 (1), München Stadt 1 (1), München 1 (1), vember 1910: Stammlinie (219 km) 79894 Fr. (mehr 9238 Fr.). bersky. Das Geschäft in Kartoffelfabrikaten war auch in | 7,40, 09s L “Robe 1 DiutTec 1080 Quer fair ref. bezirke 1 Se Freystadt 2 (3), Sagan 3 (18), Sprottau (19) Bunzlau d (16), Pfaffenhofen 3 (3), Wasserburg 1 (1). 39: Bogen 1 (1), Deggen- Wien, 3. Dezember. (W. T. ae uet ‘cin BREN dieser Woche recht lustlos, Preise wenig verändert. Muscovabos 343, @eireibeseadht nah Uverpool 18, Faffee Rio Nr. 7 geteilt find. geteilt sind. R S G) ia 7 O E 18 Lo ED Kothendurg i:D.-L. L dorf Ee Dingolfing 3 (D), elen 1 1), Landshut Stadt 1 (1), arien A E 93. Novetubecs Notememlani l a. Kartoffelstäcke 19—194 , Le D E FraGtvacittl loko 134, do. für Januar 10,97, do. für März 10,85, Kupfer, T : zourg ( (12), Kosenberg i. O.-S. 1 (1), Oppeln 4 | Landshut 5 (6), Mainburg 3 (3), Mallersdorf 1 (1), Straubing «b- Und ZUnahme ge( Io IT. Kartoffelmehl 16—17 #, feuchte Kartoffelstärke, 4 | Standard loko 12,45—12,60, Zinn 37,80—38,25. L,

E

| o

e F pa

E E,

1 S

t Tegri i Tab

j Gemeinden

D | Gehöfte

Lublinig 2 (5), Tost-Gleiwiß 1 (1), Kattowiß 1 (1), Ratibor 6 (24), | 4 (4), Vilshofen 2 (2). 43: Hilvoltstein 1 1). 44: Schweinfurt 2 258 839 000 (Zun. 102 747 000), Silberkurant 288 134 000 (Zun. Berlin 9,40 4, gelber Sirup 22—224 #4, Kap.-Sirup 23—234 4, e Kosel 3 (3, Leobschüß 1 (1). 17: Gardelegen 5 (11), Jerichow 1 | Stadt 1 (1). 15: Neuburg e Nt L (1). 47: Dresben Mlt 62 000), Goldbarren 1 329 414 000 (Abn. 149 000), N „Gold Exportsirup 24941 #6, Kartoffelzuder gelb 224—23 4, Kartoffel- : 2 (6), Kalbe 6 (10), Wanzleben 7 (19), Wolmirstedt 3 (3), Oschers- | 2 (2). 49: Chemniß 1 (2). 50: Oelsnig 1 (1). 51: Brackten- zahlbare Wechsel 60 000 000 (unverändert), Portefeuille §44 372 000 zuder kap. 23—231 4, Rumcouleur 34—344 46, Biercouleur 33# bis Verdingungen.

76/109 lebén 7 (26), Quedlinburg 5 (30), Halberstadt 3 (6). 1824 | heim 1 (1), Leonberg 2 (2). 52: Herrenberg 1 (1). 54: Géis- (Zun. 43 073 000), Lombard 100 667 000 (Zun. 3 899 000), Hypo- 34 4, Dextrin gelb und weiß Ia. 26—264 #, do. sekunda 2 5 - è ie beim „Reichs d 54/ 771 5: 7 Wittenberg 1 (5), Bitterfeld 5 (11), Saalkreis 4 (29), Deli lingen 1 (1), Wangen 1 (1). 55: Pfullendorf 1 (1), Stockach thekendarlehne 298 791 000 (Abn. 99 000), Pfandbriefeumlauf 24195 , Weizenstärke, Halleshe und Schlesishe 45 bis | (Die näheren Angaben über Verdingungen, de e T4! M fa 63/123 2 (10), Mansfelder Seekreis 5 (19), Naumburg 1 (3). 19: Erfurt | 1 (1). 56? Emmendingen Í (1), Freiburg 6 (7), Waldfkirh 2 (2). 294 249 000 (Zun. 312 000), fteuerpflihtig. Notenumlauf 181 290 000 46 M, do. fkleinstüdig 42—43 H, do. groß;stückig 44—46 4, Staatsanzeiger" ausliegen, können in den g ven Übr in seben 17/30} 6/ 13 Stadt 1 (1), Ziegenrück 1 (1). 21: Springe 2 (6). 22: Marien- | 57: Pforzheim 1 (1). 58: Eppingen 1 (1), Heidelberg 5 r (Zun. 102 834 000). Reisstärke (Strahlen-) 50—51 #, do. (Stücken-) 50—b51 #, | Expedition während der E E G E 146/305] 9| 39| burg i. Hann. 1 (4), Goslar 3 (8). 282 Fallingbostel 1 (1). 24: | Sinsheim 1 (4), 59+ Darinstadt 1 (1), Groß Gerau 1 (1), Heppen- Schabestärke 40—42 #4, Ia. Maisftärke 32—34 4, Viktoriaerbsen werden.

| 1/45 | „L | Geestemünde 2 (4), Osterholz 2 (4). 29: Dortmund Stadt 1 (1). | heim 1 (1). 60: Gießen 4 (6), Alsfeld 3 (3), Büdingen 8 (14), 23—28 #, Kocherbsen 21-—25 #, grüne Erbsen 30—32 #, Futter- Desterreich-Ungarn.

| 92/145] 11/ 61) 9 | 30: Eschwege 1 (1), Notenbutg i. H.-N. 1 (1). 33: Neuß 1 (1). Lauterbah 1 (1). 61: Mainz 1 (1), Bingen 1 (1). 62; Parchim und Taubenerbsen 143—16} #, inl. weiße Bohnen 27—30 #, flache Spätestens 14. Dezember 1910, 1 Uhr. K. K. Ministerium für | 18| 40 16} 58| I8: Eberbberg 1 (2), Freising Stadt 1 (9), Miesbah 1 (1), | 1 (1), Güstroto 1 (1), Rostock 1 (1), Malchin 2 (2). 63; Weimar Berlin, 3. Dezember, Marktpreise nah Erwittlung des | Bohnen 29—32 #, ungarishe Bohnen 28—30 S, galizishe, | tliche Y beiten in Wien: Vergebung von Erd- und Baumeister- | 10| 19] 6) München Stadt 1 (4), Weilheim 1 (14). 39: Griesbach 2 (3). | 1 (1), Apolda 2 (2), Eisena 1 (1). 64: Swönbera 1 (1). Königlichen Polizeipräfidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der | russishe Bohnen 25-—27 #, große Linsen 26—30 Æ, mittel do, B E d Kanalisatianäaeteltän für den Neubau der Restaurations- | 48/194] 8} 12| 1: 40: Bergzabern 6 (68), Frankenthal 2 (4), Germersheim 4 (9), | 65: Oldenburg Stadt 1 (1), Oldenburg 7 (13), Westerstede Doppelzentner für : Weizen, gute Sorte) 19,80 4, 19,76 46. Weizen, 20—26 M, fleine do. 16—20 Æ, weiße Hirse 55—65 4, gelber d i tscbafts ebäude auf der ärarischen Sophienalpe im Forst- A d 9 | Kaisérslautern 3 (4), Landau 10 (45), Neustadt a. H. 4 (8), Pir- | 3 (7), Jever Stadt 1 (1), Jever 2 (2), Butjadingen 3 (4), Elsfleth Mittelsorte {) 19,72 4, 19,68 4. Weizen, geringe Sorte f) 19,64 4, Senf 24—36 #4, Hanfkörner 25—30 4, Winterrübsen 22— 224 M, ar tfaftébezirke, Mertafienün bei Wien. Näheres im Departe- 620) 13501 17] 51| 56 | masens 2 (10), Roenhausfen 1 (1). 42: Bamberg Stadt 1 (10), | 2 (2), Delmenhorst Stadt 1 (16), Delmenhorst 2 (3), 19,60 Æ&. Roggen, gute Sorteft) 14,65 4, 14,64 4. Roggen, Winterraps 223—23 4, blauer Mohn 70—80 4, weißer Mobn me! VTIT g vorgenannten Ministeriums, Wien, 9/1, Lichtenstein- 322/625 9 29 29 | Bamberg 11 3 (8), Forhheim 1 (1), Hof 2 (29), Kronah 12 (81), Wildeshausen 2 (2), Vechta 3 (3), Cloppenburg 3 (3), Viittelsorte f) 14,63 6, 14,62 4. Roggen, geringe Sorte f) 14,61 4, 80—90 M, Pferdebohnen 17—19 #Æ, Buchweizen 15—16 straß N Uas 3 Sto Zimmer Nr. 230, und beim «Reichs- | 29| 71 19) 65 Staffelstein 3 (37), Teushnig 1 (29) Wunsiedel 6 (20). 43: riesoythe 2 (2). 68: Braunschweig 6 (6), Wolfenbüttel 6 (8), 14,60 4. Futtergerste, gute Sorte *) 16,00 4, 15,10 #. Mais loko 14—14} 4, Widcken 16—17 5, Leinsaat 36—40 4, ae. 5 r. 46a, 3. / /

37| 96 9) 40/ 45 | Fürth 1 (1), Nürnberg Stadt 1 (10), Schwabach 3 (5), Weißenburg Helmstedt 1 (1), Gandersheim 4 (4), Holzminden 2 (2), Blanken- Futtergerste, Mittelsorte *) 15,00 , 14,20 #. Futtergerste, Kümmel 65-—72 A, Ia. inl. Leinkuhen 16{—17 #, Ia. ruff. do. ö f ‘Dezember 1910, 12 Ubr. K. K. Staatsbabndirektion in | 23/ 911 12| 25/ 37 | i. B. 1 (3). 44: Kigingen 1 (1). 46: Zittau 7 (15), Löbau 19 (57), burg 3 (4), 70: Ostkreis 1 (1). 73 : Bernburg 2 (2). 76; Kreis geringe Sorte *) 14,10 4, 13,30 4. Hafer, gute Sorte *) 18,10 4, 17—173 X, Rapskuchen 12——134 #4, 18. Marseill. Erdnußkuchen Lemberg: Lieferung von Leinöl und Leinölfirnis. Näheres bei der l 38/1114 9 4 | Bauten 4 (7), Kamenz 2 (2). 47: Dresden Stadt 1 (1), Dresden- |. des Eisenbergs 1 (1), Kreis der Eder 1 (1). 79: tmar 2 17,20 A. Hafer, Mittelsorte *) 17,10 Æ, 16,20 46. Hafer, E LeL M, I 9. dopp. ges. Baumwollsaatmehl 55—60 %%% 164—17 4, genannten Direktion und beim „Reichsanzeiger“.

[Kreise 2c.

}

do j Laufende Nr.

o | Gemeinden

ck | Kreise 2c.

Königsberg . ¿ Gumbinnen. . .. Allenstein E L a en Marièenwérder. . . [1 Béêrlin . E ¿Frankfurt Stettin 10/ Köslin . 11| Stralsund 12) Bee ¡ 13} Bromberg

J | | 14| Bteslau .

E bte: i f [e «D

p

p j—A

R No

Westpreußen

Ostpreußen | J

Brandenburg}

O 90 —I C f C5 DO

Pommern Posen S{lesien 15) Liegnitz 16} Oppeln 17} Magdeburg . Sachfen 18} Merseburg . 19/ Erfurt Sÿl.-Holstein |20| Schleswig

21| Hannóöver . [ Hildesheim .

18| 77] 11] 14/ 15 | Altstadt 3 (4), Drésden-Neustadt §8 (47), Pirna 1 (3), Dippoldis- | 1. (1). §0: Detmold' St1dt 1 (1), Detmold 3 (3), SWöôtmar 3 (3 eringe Sorte *) 16,10 46, 15,30 Æ. Mais (mixed) gute Sorte elle getr. Biertreber 123—13 , getr. GetreidesWlempe 144—16 4, l c M-M irektion 2 2 11 | walde 5 (13), Freiberg 2 (7), Meißen 1 (1), Großenhain 2 (3). 48: | Brake 1 ( 1), Blomberg Stadt 1 t S2: Bremen En 1 p A 1390 6: Mais (mixed) geringe Sorte —,— 4, Mois R eibe 12F—13 i Malzkeime 113—12 , Roggenkleie Wi L E L LA Ls Altmatericiin, Satis 20/108/170 Leipzig 1 (1). 49: Chemnitz 1 (1), Flöha 1 (1), Glauchau 7 (16). Vegesack Stadt 1 (1), Bremisches Landgebiet 10 (47). 83: Hartbttrg s E Mais (runder) gute Sorte 1390 4, 9/60—10,25 Æ, Weizenkleie 10—11 4. (Alles für 100 kg ab Bahn | L a Cd der Staatöbabndirektion Wien Unz, JInnsbruck, 2 6110| 22/ 43 | 50: SWhwarzenberg 2 (3), Zwickau Stadt 1 (1), Zwickau 5 2 Stadt 1 (8), Marschlande 1 (1), Bergedorf 2 (2). S6: Diedenhofen 1360 #. RNichtstroh 5,50 #, 5,00 #. Heu 6,80 4, Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.) Nill “i Pra Pilsen, Olmüg, Krakau, Lemberg und der K. K. Be- 4|/ 12 | 12 | Plauen 6 (10), Auerbach 2 (3), Oelsnig 1 (1). 51 : Leonberg 1 (8), | West 2 (2). 4,90 A. Erbsen, gelbe zum Kochen 50,00 , 30,00 4. iriebolcit i C ernowiß, der Direktion für die Linien der Staats- 04 37 | Marbaq 1 (6), Maulbronn 1 (9). 56+ Freiburg 1 (3). 57: Pforz- Zusammen 1111 Gemeinden und 1533 Gehöfte. Speisebohnen, weiße 50,00 46, 30,00 6. Linsen 60,00 „M ise Fal ge lishaft v ‘K. K. Nordbahn- und Nordwestbabhndirektiou. 4 78 | beim 3 (6). 58: Heidelberg 2 (4). 59: Groß-Gerau 1 (15). 20,00 6. Kartoffeln (Kleinhandel) 8,00 4, 5,00 4. Rindfleisch Näb Lea U n vorgenannten Stellen und beim Reichsanzeiger“. 12 I uo O Me E P ee S RE P von der Keule l kg 2,40 , 1,60 s BMMA L p Kursberi{te von auswärtigen Fondsmärkten. a Lingstens 23. Diecemakve 1910, 12 Ubr. K. K. Staatöbabndirektion 93 9), : c 2 (3 F j y » j A 5 C Gs G A d 6. y eve : j î i C 22 | Ballenstedt 2 (8). 75: Nudolstadt 1 (4). 7%: Reuß â. L. 2 (2) c A ul, und. PrCua g dDeitBam ‘Stret den Sal Eut o bnd 14 kg 240 ago ny Hammelfleisd 1 kg Hamburg, 3. Dezember. (L. T. B.) (S Geld in C Os Seide be Mit Me Wn 10 | 78: Sleiz 5 (15). §0: Détmold 2 (2). 84: Stra jburg 1 (1). Por M FnT 0 auêenseuche aus Schwieben, Kreis Tost- A4 Aci s 22 . r | Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 ESd., Silber in Barren da nr ) E a | 97 | 85: Mt lbb ren 9 (9), Thann LIA (2, bburg 1 ( Gleiwiß, Regierungsbezirk Oppeln, am 2. Dezember 1910. Cat gc it 60 St0X 6,40 %, L Karpfen E Kilogramm 75,50 Br., 75,00 Gd. Ï A genannten Direktion, Abteilung 4, und beim „Reichsanzeiger“. T 12 Zusammen 1803 Gemeinden und 4300 Gehöfte. 2/20 4, 1,20 Æ. Aale 1 kg 2,80 4, 1,60 4. Zander 1 kg P Renk N pr ul ‘93,80, “Cin «h Rent: O 1910 P d T L E Î è ae So y 9 ( c ¿anu D ë Ente [Ile L. s 19V4, si L O. A ; ora fi Mili 5 . 6 (1 9559| h. Schwveinescuche (einschl. Schweinepest). Die über den Berliner städtishen Vieb- und Schlacht- a L Ey D Sik, Z a A E = ci grie j Ls Saitar SuÙi pr. ult. 93,45, Oesterr. 4 %/% Rente tin Kr.-W, pr. ult. 0 it R de) vi rine: mant t alle Boi E und 76 L: Fishhausen 2 (2), Königsberg i. Pr. Stadt 1 (2), Königs- | hof verhängte Sperre ift aufgehoben. Der Mecutot gilt R 1,40 4, 0,70 4. Krebse 60' Stü 24,00 6, 3,00 #6. | 93,56, Ungar, 49/9 Goldrente 111,55, Ungar. 4% Rente in Kr.-W. | 1 [eimter Papiere. _ Sichéeütitoleistung 6000 Lire. Ribeaes in 3/1: 3 | berg i. Pr. 3 (4), Labiau 2 (2), Weblau 1 (1), Gerdauen 7 (13), | auch weiterhin áls B éoba chtungögeßiet. Die Ausfuhr von Vie f Ab B hn. Y I D 92,00, Türkische Lose per medio 258,50, Orienthahnaktien pr. ult. italienischer ShraGe b eim „Reichsanzeiger“ i Rastenburg 1 (1), Pr. Eylau 1 (1), Heiligenbeil 2 (2), Braunsberg wird unter | der T L gestattet werden, daß das Vieh an den *) Frei R P ank ab MA —,—,_ Vesterr. Staatsbabnaktien (Franz.) pr. ult. 753.00 Südbahn, | ita g ee E Militärkommissartats des 1 Armeckorps in Turin. 2 (2), Heilsberg 4 (5), Mohrungen" 1 (1). 2: Heydekrug 2 (2), Bestimmungsorten gesch{chlactet wird und bis zur Abshlachtung unter Ee N s gesellschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 116,25, Wiener Bankvereinaktiey A ber 1810 10 Uhr Vormittags - Lieferung von 35 000 Paarx Niederung 1 (1), Tilsit 1 (1), Ragnit 2 2 Olegfo 1 (1), 3: Lyck | polizeilicher Beobachtung verbleibt. 999,29, Defterr. Kreditanstalt Aft. pr. ult. 672,75, Ungar. Os R ensGuben. A, vine View A0 Losen. Sicherheitsleistung 2 (2), Neidenburg 1 (1), Osterode {. pr. 9 (9), Rössel 2 (2). S Kreditbankaftien 862,00, Oesterr. Länderbankaktten 536,00, Unionbank. e 208 500. Lire 4: Dánzig Stadt 1 (2), ah Höhe 2 (4), Dirschau 2 L Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Shlachtvieh- aktien 639,50, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,60, Brüxer Auf denselben Termin ist von der Direktion des Militärkouimifsäriats

23! Lüneburg 24| Stade 29| Osnabrück 26 Aurich 27 Münster . 28| Minden“ . 29| Arnsberg. 30| Caffel ‘. 31| Wiesbaden .

Hannover

Westfalen

L T Taae] =S D Î D Dos R I O

Hessen-Nafsau 32| Koblènz . h Düsseldorf . Rheinprovinz (134! Cöln . . 39! Trier . 36| Aachèn s Hohenzollern |37| Sigmaringen 38! Oberbayern . 39! Niederbayern a Brevia eryfalz* Bayern 49) Seiden ; 43} Mittelfranken . 44| Unterfranken 45 Schwaben

e 5: Giugoad 2 (2), eren 2 Ty (sgelidt 1. Westpr, 4 14 markt vom 3. Dezember 1910. Kohlenbergb.-Gesellsh.-Akt. ——, Oesterr. Alpine Montangesell. l ekorps in Neapel, eite gleicbe Befceanti Geis 3 (u o, Marienwerder 12 (18), Rosenberg. f. Westpr. On : ; : , aug- | shaftsaktien 772,00, Prager Elsenindustrieges.-Kkt. —. des X. Armee orps in 2 eap ¡Baamelaae, 2 (9, has 2), Briefen 2 (9), Culm 5 O), Sliwep 1 0 gemtstete, bdbslen Scbladverts bddfies d Spri Mide, ande | [Sasttattien 772. Dezember. (W. T. B) (Sthluß.) 2 2/9 Eng, | worden. Näheres in italientsher Sprache deim „Neichtanjeige. f 1) An Stelle dex N i Lui Bézirke ist d gewicht 45—48 b, Schlachtgewicht! 83—87 6, 2) junge Male ige: lische i 00 D e 208, Privatdiskont 31/4. VBank- f

S j [ E 17 ß V4 x L dés j L inga t erl. p I E A R E E E ) An Stelle der'Namen ber N grerungs 2. Vézirke ist die ent nit ausgemästete und ältere ausgemästete, Lg. 40—45 6 34 eing Po, ris, 8. Dezember. (W. T. B.) (SWluß.) 3% Frän,

sprechende lfde. Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt, Tad M, 3) mäßig genährte junge, gut genährte ältere, j 39—39 Mh, Schla, 66-69 M, 4) gering cenábrte jeden Alters, Lg. * Rente 97,90,

pr Paal ferm