1910 / 285 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74739]

Wesermühlen- Aktiengesellschaft.

Einladung zur Generalversammlung der Weser- mühlen-Aktiengesellshaft zu Hameln a. d. W. auf Dora ive, im Oa A mo : mt , ; nt . Westftlischen Digcontv-GeseUAtt Wt A-G.

in Bielefeld. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über

[75786]

Feldschlößchen Brauerei Aktiengesellschaft Burg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hterdur< zu der am 21. Dezember 1910, Nachmittags 5 Uhr, in unserem Geschäftslokale stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Wer sein Stimmerecht in derselben ausüben will, hat. seine Aktien in den letzten 3 Tageu vor der Generalversammlung bei dem Unterzeichneten vorzuzeigen und dagegen die entspre<hende Anzahl Stimmkarten in Eawfang zu nehmen.

Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht pro 1909/10. Festsezung der

Gewinnverteilung und Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsrats.

2) Wahl des Aufsichtsrats.

3) Vebertragung von Aktien.

Bilauzkouto am 30. Juni 1910,

Aktiva. M S I. Ständige Fonvs : Grundstü>konto: Elberfeld Zehlendorf ugang Gebäudekonto: Elberfeld ehlendorf

3 Zugang

Abschreibung 3 9%

Maschinenkonto: Elberfeld Zugang

[75686] | 75693] | as- und Elektricitäts-Werke Drosseu A,, [ M : -Diihi Wir maden bierdur bekannt, daß Herr Nath: Vereinigte VBrauercien Stuttgart-Tübingen A. G. A. Preis, Drossen, aus dem Aufsichtsrat unsere; Wir beehren uns, die Herren Aktionäre zu der am Mittwoch, den 11. Januar 1911, Gesellschaft ausgeschieden ist. Nachmittags 32 Uhr, in dem Anwesen der Gesellschaft, Charlottenstraße Nr. 26, part., dahier statt- Der Vorstand. findenden XVIIL. ordentlichen Es A einzuladen. [75776] E J Entgegennahme des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn-Verlustre<nung.

Bilanz. Portland-Cementwerk Romb Y 3 Rg O Borsicats und Auffichtsrats.

A.-G., Rombach ì, Lothr. 4) Verwendung des Reingewinns.

Aufsichtsrats. Gemäß $ 12 des Statuts der Gesellschaft beebre, M 5) Neuwahl des i i (0 M ae Heren: Aktionäre qu: ber ai Freiten : Jeder Aktionär, welcher der Generalversammlung beiwohnen will, hat fi< unter mia g der

; enden Aktien selbst oder eines die Nummern derselben enthaltenden notariellen oder amtlich ug- p ube. S Geschäffslotal der tot bem ber den Besiß der Aktien spätestens bis zum Samstag, den 7. Januar 1911, Abends

i ¿ Zehlendo 1439 671/95 Garl Spaeter stattfindenden zwölften orden, 6. us, bei der Gesellschaftskasse in Stuttgart, Augustenstr. Nr.. 70, Zehlendorf

Ó 14 332/45 Sn E Rae Maden. oder bei der Dresduer R Ln Des a ect M Zugang ; ) i der Dresdner Bauk, Frankfurt a. M. in Frankfurt a. M., 5 16 | 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- un) oder bei Abschreibung 74 9/6 k Ce Le MUaEE S MEILET: M 0: Aa EALingeR, Bruunen- und Wasserleitungskonto: Elberfeld

[76737] : Vibliothek August Scherl Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin. n der am 2. Dezember 1910 gem 8 8 der Anleihebedinguhgen stattgehabten zweiten Verlosun der 5 ge Teilschuldverschreibungeu wurden fol- gende Nummern gezogen : 80 139 205, 3 Stück à 4 5000,—. Die L der Teilshuldverschreibungen er- folgt vom 15, Mai 1911 ab gegen deren Aus- lieferung à 104 0% é 5200,— per Stülk in das verflossene Geschäftsjahr, Vorlage der Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft. Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung per R A S RN E 30. Junt 1910 sowie Beschlußfassung über deren auf

je E Genehmigung. Kommanditge) [75768]

M 459 834/95}

846 577/23 498 398/68 80

05) 3 453 301/85] 3 951 6605 118 549/82

S

826 243 20 333

94

69]

1 306 412

3442 818 10 483

——

3833 110

621 820/73

1329/04] 62314977

1 454 0044

2077 15417 155 786/56

20 093/65f

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- Aktien u. Altiengesellsh.

1921 367

Verlustre<hnung, des Geschäftsberichts d

stands und Aufsichtsrats. Union Brauerei Akt. Ges. in Hamburg.

Die Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben gemäß $ 16 des Statuts ihre Aktien

Elfte ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Dounerstag, den 22. Dezember

Generalversammlung bei der Gesellschaft oder bei der V inish-Westfälishen Disconuto-Ge- sellschaft A.-G. in Aacheu oder ihrer Zweig-

Burg b. M., den 3. Dezember 1910. Der Auffichtsrat. Otto Pattés,

Direktion und des Prüfungsberihts des Auf, sichtsrats. j 2) Beschlußfassung über die Genehmigung dey

elden und empfängt dagegen eine Eintrittskarte. B Stuttgart, den 2. Dezember 1919.

Der Auffichtsrat.

Zehlendorf Abschreibung 5 9%

152 921

132 827/53 T8 06

7 646

l

145 275/14

oder die darüber lautenden Depotscheine der Neichs- 1910, Mittags 12 Uhr, im Bureau der Herren

bank spätestens am vorleßten Tage vor der [75471] Dres. Bartels, bon Sydow, Remé u. Natjen, Ham-

„Union“, A-G. für Eisenho<h- und Brü>tenbau, Essen-Ruhr.

Bilanz pro 30. Juni 1910,

Bestand am 30.Juni 1909

M [s | A

mmobilienkonto: | Î Grund und Boden alte Bari 10 750 E neue Fabrik A 148 144,13 Fabrikgebäude 751 528,31 | 899672 Wohngebäude 80 000 Der Auffichtsrat ma G TN 289 300 des Portland-Cementtwerks Rombach A.-G, Werkzeug- und Utensilienkonto 65 300 Kommerzienrat Oswald, Bergassessor a. D,, Motellkonto 2100 2 000

E orsipender. Fun 2009 ) Mobilienkonto |

K Konto für elektrishe Beleuhtung 2M )

elektrishen Antrieb A ( Wege, Eisenbahn und Kanalisation . . 30 000 466 322 119 147 66 786/05] 1 518 683 Abschreibungen y | T Abschreibungen auf Debitoren

Warenkonto: | | Materialien 140 803,10 ; Vorratsmaschinen 60 000,— Halberzeugnifse 1 045 759,93

Kassakonto D f t | erschiedene Nestkaufgelder aus Grund- : | stü>sverkäufen | : Kautionen und Avale | Saldo des Gewinn- und Verlustkontos : i | von 1908/09 M6 659 636,62 | | von 1909/10 | | E 7892 105 1 466 322/79] 119 147/02] 66 786/05] 4 194 464

6 887/501

3 356/55 10 244/05 2 048 81 3 152/04

57 274 38 60 426/42

4 37782 64 804/24 12 960 85

niederlassung in Bielefeld oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen und bis nach stattgehabter Generalversammlung hinterlegt zu lassen. Hameln, den 3. Dezember 1910. Der Vorstand.

stellvertr. Vorsitzender.

[75794] Schramm'sche La>- und Larbenfabriken vormals Christoph Schramm und Schramm & Hörner Aktiengesellschaft.

Hierdurh laden wix unsere Aktionäre zu der am Donnerstag, den 29. Dezember 19140, Vor- mittags 117 Uhr, im Sitzungszimmer des Bank- haufes S. Merzbach, Offenbach a. M., stattfindenden S8. ordentlichen gebenst ein.

Fuhrwoerkkonto: Zehlendorf

Bilanz, Entlastung der Direktion und des Aus, ichtsrats und Feffeung der Gewinnverteilung,

2 Neuwahl dés Aufsichtsrats

Zur Teilnahme an der Versammlung und ¡1 Ausübung des Stimmrechts berechtigt Pinterlegung der Aktien oder der Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars über dieselben, sofern si spätestens am 3. Werktage vor der General: versammlung (den Tag der Geueralversamm; lung nicht mitgere<hüet) erfolgt

bei der Kasse des Werkes in Rombach,

bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen,

bei der Mitteleieinl eo Bauk in Kobleuz,

bei der Mittelrheinistheu Bank in Mes.

Rombach, den 1. Dejkinber 1910.

burg, Große Bä>erstraße 13/15.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Zahresberichts. der Bilanz nebst

O und Verlustabre<nung und Decharge- erteilung. -

A elite Aufsichtsratsmitgliedes.

n S E

—— Abschreibung 20 %% Ab- Bestand | Ytensilien- und Mobilienkonto: Elberfeld

M A

[75709] , f Die T Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur

; : zu der am Samstag, den 31. De- ember a: €. am Bureau der Brauexel qcgex | fember 1910, Vormittags LA Uhr, im Gast:

: egen f 4 ç : : lederlegung ihrer Aktien Eintrittskarten und Stimm- hof entlich B tavero. au ev! ea denden Ö

Tagesordnung : T A E O anti d. 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz

und Gewinn- und Verlustre<nung am 30. Juni 1910 und des Berichtes des Aufsichtsrats. 2) Bellußfafsung über Genehmigung der Bilanz und Entlastung der Verwaltung. Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre, welhe ihre Aktien bis spä- testens zum Ablauf des dritten Werktages vor der Generalversammlung bei dem Liquidator unserer Gesellschaft, Herrn Walter Lehringer, Remscheid, Bachstraße 7, oder bei einem Notar

Aktiva.

Mh M

Zugang

Abschreibung 20 % [T. Betriebsfonds: _

|-5 |

91 8433!

o c S2 o"

10 750/:

907 533

80 000 300 000 110 000

1 400 2 000

10 000

15 000

59 000

Generalversammluug er- 8 330 35 137

3 000

7 86018 —_— |—

Kassakonto Wechselkonto Kautionskonto Avalkonto 000

Debitorenkonto | 797 597 (59 Abschreibung lt. Bericht 14411476

Vorrâte Elberfeld und Zehlendorf : vovdem prt Materialbestände

3 000/— 27 000 Gewinn- und Verlustkonto :

: / Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie Vorlage der Jahresrehnung. 2) Salina von Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Acld über die Verwendung des Reingewinns. 4) Au e. emäß F 23 unserer S Ca ICieR haben die Aktionäre, die in der Generalverjammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, ihre Aktien oder die über deren Hinterlegung bei einem Notar ausgestellte hinterlegt haben. j Bescheinigung spätestens am dritten Werktage Im übrigen verweisen wir wegen Teilnahme an | vor dem Tage der Versammlung der Generalversammlung und Stimmberechtigung in | in Offenbach a. Main bei der Gesellschaft oder derselben auf den $ 15 des Statuts. bei dem Bankhause S. Merzbach, Hersbruck, den 5. Dezember 1910. in Frankfurt a. Main bei dem Bankhause

Deutshe Wachwißmetall-Aktien- E. Ladenburg

zu hinterlegen. Gesellschaft in Liquidation. Offenbach a. M., den 3. Dezember 1910. W. Lehringer, Liquidator.

27 721/01 22 535/22 700|—

1 443/56 l 846/26 9 540 /—

38 421 67 235

rgl

Bet der heute vorgenommenen Auslosung der Partialobligationen unserer in der Hauptsbuld- urkunde vom 9. Juli 1886 verbuchten hypothekarischen Anleihe über 500 000 4 sind die Nummern

Lit. A 60 86 über je 2000 4,

Lit. B 152 169 174 215 über je 1000 4,

Lit. C 251 283 306 318 367 406 über je 500 4,

Lit. D 434 468 474 525 532 553 570 584 605

628 über je 300 M gezogen worden.

Die Uung der ausgelosten Obligationen erfolgt mit einem ufshlage von 100/69 bei unserer Kasse und bei den Bankhäusern Bank für Handel und Judustrie Filiale Hannover und Vereins- bank in Hamburg Filiale Haunover am L, Juli 1911.

Die Verzinsung obiger Obligationen hört am 1. Juli 1911 auf und wird der Betrag etwa fehlender Zinsscheine am Kapitalbetrage gekürzt. Restanten vou der Auslosung Dezember 1909

Lit. C Nr. 357 über 500 ,

Lit. D Nr. 454 480 560 über je 300 4.

Hannover, den 1. Dezember 1910.

Vürgerliches Brauhaus.

E STEUNK [75787]

Bauterrain-Actien-Gesellschaft i/L. in Ludwigshafen a/Rh.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Freitag,

den 23. Dezember 1910, Vormittags

Gin 653 4828:

n 1 443 3 646 540

684 728 rdeutliche Getéralversammlung 161 458

der Aktiouäre der i Zucker-Raffinerie Vrunonia }

zu Braunschweig.

Die D Aktionäre unserer Gesells<haft werden

hierdur< zu der am

Donnerstag, den 29. Dezember 1910, Nachmittags 5 Uhr,

in unserm Geschäftshause zu Braunschweig, Pflege

haussftraße 3, stattfindenden ordentlichen Geueral:

versammlung eingeläden.

Die Einlaßkarten tverden während der üblichen

Geschäftsstunden gegen Vorzeigung der mit einem

Nummernverzeichnis vérsehenen Aktien am 22. und

23. Dezember 1910 j

bei Herren Gebr. Dammann in Haunover,

bei der Braußvschweiger Privatbauk Aktien-

_ gesellschaft in Braunschweig und

in unserm eschäfts8hause

an die Herren Aktionäre verabfolgt, "die Stimmzettel

s en erst beim Eintritt in das Versammlungs-

otal.

846 186

S LEZ

296 992/10] 144 114/76

441 106/86 24 548/61

111 L E

416 558/25 9 228 900/06

Bruttogewinn

1 246 563 4216

Pasfiva. | | l. Fremde Fonds: |

561 000|— 25 500 7 500 000

47 578

j

3 000 000 535 500

Schramm'sche Lack- und Farbenfabriken vormals Christoph Schramm und Schramm «& Hörner Aktiengesellschaft.

Aktienkapitalkonto Obligationsanleihekonto: Elberfeld Rückzahlung Zehlendorf Rückzahlung Kreditorenkonto | Avalkonto | infeneinlösungskonto : i | Zins Noch einzulösende Coupons per 1. Juli 1910 . [I]. Eigene Fonds:

[7578

A Unterelsässische Papierfabrik

Aktiengesellschaft in Schweighausen i/E. Die Herren Aktionäre der Unterelsässishen Papier- fabrik A. G. in Schweighausen werden hiermit zu der am Freitag, den 30. Dezember 1910, in Straßburg i. Clf., Alter Weinmarkt Nr. 24, Nach- mittags 3 Uhr, stattfindenden ordentlichen Genecalversammlung ergebenst eingeladen. : Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr

1909/10. 9 j inn- 2) Bericht des Aufsichtsrats. 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und

449 868 193 027

75

2 987 921 2 846 853

[75795

Die Uttionäre unserer Gefellshaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung des Ge- ¡istolabres 1909/10 auf Oen , deu 29. Dezember er., Nachmittags 3 Uhr, im Pause des Rentier Herrn Ernst Schäfer, hier ein- geladen.

2452 42126

75 000|— |

57 937/50

336 18747 | 19228 900/06 Haben. id E)

1 105 322/29 416 558/25

Pasfiva.

E L E E E S _

59/0 ige Anleihe von 1901 Ml pra o C E e Mes E C E y y

Anleibetilgungskonto : /

Y uer Steuldleude 31 Stü> Valuta 1. 7. 1910 ins\cheineinlöfungskonto ¿ i

Beamten- und Arbeiterunterstütungsfondskonto

Lohnkonto, hne pro Juni 1910

Anzahlungen auf Bestellungen

Kreditoren

Kautionen und Avale

1 500 000

Reservefondskonto 860 000

Tagesordnung :

L) Deruhlersattung des Vorstands und Aufsichts- rats.

Tagesordnung : N

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- | rechnung, der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Rechnungsjahr 1909 bis 1910, des Berichts des Herrn Revisors sowie Beschlußfassung darüber und Erteilung der Ent-

Soll. Gewinn- und Verlustkonto am 30. Juni 1910,

: ———

Ad S

948 593/68 | } Fabrikationsübers<uß . 132 180|—} 1 080 773/68 Verlust

|

31 930 22 300 1057

19 603 226 744

1 339 802 193 027

[4194464 Haben.

M Fabrik- und Handlungsunkostenkonto Obligationszinsenkonto Abschreibungen: A Getieinto . . .… ._.}- 118 549/82 Maschinenkonto 155 786/96 Brunnenkonto 7 646/06 é Aue onto 2048/81 Ütensilien- und Mobilienkonto 12 960/85 296 992/10} 144 114/76

512 Uhr, im Sißungssaale des Bankgebäudes der E Pfälzischen A E P win. et fine a. Nh. statt-| 3) Festseßung der Bilanz und der Gewinn- und 2 Maas tal Setfiacba Ce A U F C o d, L a A A eneralversammlung hier- 9 E nus E eptembex 1910. 4 BDeshlußfassung über Verwendung des Nein- Be Tagesordnung: 5) Entlastung des Aufsichtsrats. : nat +1; \ GAERg. 1) Vorlage des Oeschäftsberi bts und Bericht-| 6 Beelosine bis Obliaatianen 9) Lee Co C Mlsratamitglieder an Stelle | 2) Wahlen zum Aufsichtörat. erstattung über das Geschäftsjahr 1909. f Teilnahme an der Generalversammlung sind | g) Beschlußfassung über rehtzeiti kündiat P den 2. Dezember 1910. D Seiung der I RNO luf ' d nigen Le Pn Ere ttechtigt, welche ihre Verhandlungsgegenstände dettig angelündigle N A RIREeE 3) Gewinnverwendung un e|lußfalung über | Aktien \pätesteus dre age vor der Ver- ; s ; eventl. weitere Nükzahlung auf die Aktien. sammlung bei der Gesell caftstase oder bei der e interlegung der Aktien hat bis 24. De- S Qecnssihtöratswahl. Bauk Ch. Staehling, L. Valeutin & Cie. in ktionäre, welche 0 an der Generalversammlung | Strafe{burg hinterlegt baben. beteiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens am Schweighausen i. E., den 3. Dezember 1910. Tage vor der Geueralversammlung bei der Der Vorstand. Mes Dane Aktien toe Ra & v Pre R. Bareiß. zuzeigen. att der en fönnen au epotscheine 7 t . von Bankinstituten oder eines Notars angenommen Gaswerk Ermsleben a. Harz Seeben: Bilanz am 31. Vertreter müssen ih in der Generalversammlung auf eine dem Aufsichtsrat genügende Weise legitimieren. Ludwigshafen a. Rh., den 3. Dezember 1910. Der Auffichtsrat. Y August Noechling, Geh. Kom.nerzienrat. : E

[75792] L Rheinisch - Westfälishe Brauerei Aktiengesellshaft Essen Ruhr.

Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zur Teil-

nahme an der am 29. Dezember 1910, Nach-

mittags 4 Uhr, zu Borbe> im Sitzungssaale der

Brauerei stattfindenden diesjährigen ordentlichen

Geueralversammlung eräebenst etn.

i Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Vorstands und des Auf- sichtsrats über die Bilanz und den Betrieb des abgelaufenen Geschäftsjahres.

2) Beschlußfassun über - die Genehmigung der Bilanz, die Erteilung der Entlastung sowie über die Gewinnverteilung.

3) Ernennung von Rechnungsprüfern.

4) Beschlußfassung über einen von den früberen Geschäftsführern der Borbe>er Brauerei G. m. b. H. gemachten Vergleihsvors<hlag.

—— Soll. Gewinn- und Verluftkouto. R U E R" —— ————— B ——— ——— ———————— E m

zember zu erfolgen. Berka a. Werra, den 3. Dezember 1910.

Brauerei Zinn A.-G. Der Vorstand. Ernst Schäfer.

Aktiengesellschaft, Met. uli 1910,

tes Per Betriebsübers{uß 365 580 É An Saldo aus 1908/09 ) ¡ er Betriebsübers<uß . . . . 365 Ht : Generalunkosten: e | Mieten, Aufwendungen s Gehälter, Reklame und sonstige Un- | E bs

441 106/86 1 521 880/54

Elberfelder Papier-Fabrik Aktien-Gesellschaft.

Baumgartner.

Debitoren lt. Bericht

1 521 880

M 258 344,27 | v 45 776,60 11 807,76 468/31 | 90 539,68 406 468/31 [75521]

12 700/85 ; ; ¿pi Q i ¿-Henrich. 36 786/05 mwollspinnerei & Weberei Lampertsmühle vorm. G. F. Grohé-H 306028 | mia ean an 20. E U TEE N occebitonmrimimiati n Ri

1 148 642/08

kosten Arbeiterversiherung . , Steuern

Zinsen

o s \<reibungen i Kosten der Aufgabe des Maschinenbaues |

[75524] Aktiva.

An Gaswerksanlage

Kassenbestand

Kautionskonto

Div. Debitoren

Lagervorräte (Kohlen, Koks, Teer, asbehälterinhalt,Fnstallations-

ggegeninde usw.) orausbezahlte

50 000/- 45 000 97 992

Per Aktienkapital ypothekarishe Anleihe . .. iv. Kreditoren Vorträge f. Zinsen, Versicherung, Neparaturen, Unkosten, Lohn und ausstehende Rechnungen . Talonsteuerkonto Reservefondskonto Spezialreservefondékonto . . .. Erneuerungskonto : Deand. . „¿ o 6 580,—

—T—

1 148 642/08 At A

. | 3 000 000|— 112 281/77 101 253/03 210|—

1 687 207/47

40 000/—

A

M G 05

456 351 14 216/51 697 009|— 270 666/46 82 524/29 15 514/59 11 260/73

Aktienkapitalkonto . . . Reservefondskonto . . .. Spezialreservefondskonto Dividendenkonto - . . .. Kreditorenkonto

Könto yro Diverse, . «

Essen, im November 1910.

N Der Auffichtsrat. / Der Vorstand. l

Die Zahlen der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos für 1909/10 wurden durch die

Unterzeichneten mit den kaufmännish geführten Büchern verglichen und in voller Uebereinstimmung gefunden. y Die I SENEEE ; b

ug. Kohn.

Immobilienkonto Mobilienkonto Spinnereimaschinenkonto Webereimaschinenkonto erteneunn inenkonto erkstättenkonto

175791] E Wanderer-Werke vorm. Winklhofer & JIaenice, A.-G., Schönau bei Chemniß.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werten hier- dur< zur 15. ordentlichen Geueralversamm-

4314| 500 7 000

8 4571|! <aft von Gas- und

Emil Knoop. erken, Gesellschaft mit

Wasßser-

lung am 5, Jauuar 1911, Nachmittags

3 Uhr, im Sitzungszimmer der Filiale der Dresdner

pi pr in Chemnitz, Poststraße 10, ergebenst ein-

geladen. Tagesordnung :

[1) Bericht des Aufsichtsrats und Vorstands über den Vermögensstand und die Se der Gesellshaft sowie Vorlage der Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für das fünfzehnte Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung und über

_ Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

» 9) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

ewinns,

4 ahl zum Aufsichtsrate.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist der Aktionär bere<htigt. Es haben aber diejenigen ktionäre, welche in derselben ihr Stimmrecht aus-

üben wollen, ihre Aktien spätestens am zweiten

Tage vor der Generalversammlung, den Ta

der Generalversammlung nicht YitgexeGuet, be

unserer Gesellschaftskasse in önau bei

hemniz, oder den Geschäftsstellen der Dresduer Bauk in Dresden, Berlin, Leipzig, Chemnitz, Zwickau oder Plauen, oder bei cinem deutschen Notar

zu hinterlegen und die über diese Tr cung yon

der Hinterlegungsstelle ausyestellte Bescheinigung dem

protokollierenden Notar vorzulegen.

Schöuau bei Chemnitz, den 2. Dezember 1910.

Wanderer-Werke

(E vorm. Winklhofer & Jaenicke, A.-G.

/ Vorstand.

Nr. 4 zu unseren Aktien mit 4 40,— unserem Geschäftslokale, Einlösung.

beschränkter Haftung, Bremen, Pacht pro 1909/10

rämien E ell

152 600

M 15 164/13 4 181/43 1 456

An Betriebsunkosten ¿ Fusentouts C E « Erneuerungskonto Bilanzkonto: Gewinn, wie folgt zu verteilen : 4 9/9 Dividende

Bremen, im Oktober 1910.

Der Vorstand. Der Auffichtsrat. N. Dunkel. N. Sempfke.

Bremen, am Sceefelde,

Herr Emil Matthießen, Bremen, schied aus Ñe Stelle des durch is

Der ca La, Pester. G. Daut.

Gaêstverk

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 1. Dezember 1910 wurde die Dividende für das U 40 ,— pro Aktie festgeseßt. pro Stück bei der

Tod aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herrn Bürgermeister

Ermsleben, wurde Herr Carl Franke jun., Bremen, neu in den Aufsichtsrat

rmêleben a. Harz Aktiengesellschaft.

Abschreibung pro 000/10 A, « 1 456,— Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn aus dem Zuschuß der adtgesellshaft von Gas- und asser-Werken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen

Per Betriebs8einnahmen Installationskonto Sanierungskonto Pachtgesellshaft von Wasser-Werken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen Zuschußkonto

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. A: ves Büchereuer L Pverständig, oß, beeidigter Bücherrevisor und Sachverständiger f den Gerichten der freien Hansestadt Bremen.

Es gelangt der Dividendenschein Deutschen Natioualbank in Bremen, in und bei der Gaswerksfasse in Ermslebeu zur

dem Auffichtsrat aus und wurde wiedergewählt. empke,

, Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berehtigt. Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Anträge zu derselben stellen wollen, müssen ihre Aktien \pätestens fünf Tage vor der Generalversammlun , deu Tag der Generalversammlun und der Hiuter- legung uicht mitgerechnet, bei dèr Gesellschaft oder bei der Essener Kreditaustalt zu Essen hinterlegen. Statt der Aktien können au von der Reichsbank ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. In der Generalversammlung gibt jede Aktie eine

Stimme. Borbeck, den 3. Dezember 1910. : Der Vorstaud.

L, Müller.

E I

[75778]

Waaren-Commissions-Bank in Hamburg. Ordeutliche Geueralversammlung im Kon- Jerenjsaale der Commerz- und Disconto-Bank, Neß

r. 9, am 30, Dezember a. e., Vormittags

11 Uhr. Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberihts, der Gewinn- und

Verlustre<nung und der Bilanz.

2 Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratswahl.

Legitimationskarten zu der Generalversammlung find gegen Hinterlegung der Aktien im Fonds- und Depotbureau der Commerz- und Disconto- Bank, Hamburg, oder bei unserer Kasse ent- gegenzunehmen.

Hamburg, den 3. Dezember 1910.

E

Waaren-Commissfions-Bank in Hamburg. E, Joefting, H, Vuloi&

„Union“, A.-G. für Eisenhoh- und Brü>enbau, Essen-Ruhr.

Wir machen hierdur< bekannt, daß die Herren Carl Wel>er, Göln, und Fr. Asthöwer jr., Essen, aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus- O a L J. L. Kruft, Essen rr ngenieur J. L. Kruft, G}sen, in denselben eingetreten ist. Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus folgenden Herren: L Bankdirektor “vg olge, Essen, Vorfigender; Generaldirektor W. Haenel, Haspe 1. W., stellvertr. Vorsigender; Berghaupimaänn a. D einr. Vogel, Bonn; Bankdirektor Heinr. illers, Efsen, und Obertngenieur F. L. Kruft,

Gleibeiti j ir mit Bezug auf $ 6 der Sseichzeitig zeigen wix mit Bezu edingungen unserer Anleihe vom 95. Reue 1901 hierdur<h an, daß am 26. November d. I. durch E aat folgende Nummern derselben ausgelost worden find:

134 225 242 307 324 337 385 393 430 434 470 484 517 547 576 612 643 648 668 685 689 718 721 771 773 799 807 856 881 966 970 und 978.

Die Einlösung erfolgt mit 4 1030,— gegen Auslieferung der Stü>e nebst Talons und Zins- scheinen vom L. Juli 1911 ab bei

1) dem A. Schaaffhauseu’scheu Bankvereiu,

Cöln und Berlin, :

2) der Esseuer Credit-Auftalt in Essen und

dereu Filialen,

i) der Rheinischen Bank in Essen, [75472]

der ibe der Fefe, fsen-Ruhr, im November 1910. Der Vorstand.

bei den Herren

[75687]

Süddeutshe Bodencreditbank.

Die Au3gabe neuer Zinsscheinbogen zu unseren 4 °/ Pfandbriefen der Serie LIV (54) erfolgt vom 12. Le Je ab MiliGen i enbureau in G bei V Sierti er>, Fink & Co. in München,

bei der

bei der Bauk für

bei der Königl

und deren fachem, arithmetis

sofern der Umtausch nichl besondere Empfangsbestätigun k die neuen Zinsscheinbogen alsdann gegen Rückgabe estätigung binnen der in der-

Darmstadt,

der abzuquittierenden selben bezeihneten Frist bezogen werden.

Bank De Handel & Industrie in

Schinkelpl.), ; Moetin O andel & Judustrie in

bei der Filiale der Bank für Handel & Ju-

ie in Frankfurt a. M., unr TdeE Paupibant in Nürnberg

owie bel den sämtlichen Königlichen Filialbankea, bei den Herren Friedr. Shmid & Co. in Augsburg, / bei _ Pfälzi <en Bauk in Ludwigshafen weiguiederlafsungen. Die Erneuerungsscheine (Talons) sind mit ein- geordnetem Verzeichnisse bei einer der vorbenannten Stellen, von welchen die erforder- lihen Formulare bezogen werden können, einzureichen. leber die eingereihten Erneuerungssheine wird, <t Zug um Zug möglich ift, erteilt, und können

ünchen, den 2. Dezember 1910. E Die Direktion.

Zweigbahnkonto Webereiutensilienkonto Spinnereiutensilienkonto

Neorganisationsanlagekonto . . . Güterkonto

Kassakonto

Debitorenkonto

Wechselkonto

Vorräte laut Inventur an Baum- wolle, halbfertigen und fertigen Garnen und Geweben und Ma- terialien

Gewinn- und Verlustkonto . ..

1 034/52 1 307/71] 1 549 884

996 445

163 417/15 2 145/62 515 667/20

1582/22} 682 812

810 715 901 094

Soll.

pee

pa un

An Vortrag 1908/09 a 6e Abschreibungen ü Generalunkosten

MReorganisationsunkosten . . ..

Baumwollspinnerei & Weberei Lamperts- | [75692]

mühle vorm. G. F. Grohé-Henrich.

In der heute stattgefundenen Generalversammlung wurden die Herren Geh. Kommerzienrat {riß Ble- singer, Stuttgart, und Bankier C. Braun, Saar- A neu s, Vere E. Lampertsmühle, den 1. Dezember E

N Der Vorstand. [75522]

unserer werden

G. Megyger. Otto Reini>e.

Die am D.

Per Betrieb Verlust

M. ab an

4940 952/27

1149 353/63

anuar 1911 fälligen Zinsscheine fandbriefe und Kommunalobligationen ereits vom 15, d. Kasse sowie an den früher bekannt gemachten

ingelöft. n un den 2. Dezember 1910.

erer tellen

Bank.