1910 / 287 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

176211] Aktiva.

A Grunbstü>- u. Gebäudekonto 69 Maschinenkontd ¿4 « «f 102070130 Transportgefäßekonto. . .. 30 427/42 Bottichè- und Lagerfaßkonto . 18 858/35 Verfandkistenkonto 2% DOGLIOL laschenkonto . 1|— Pferde- und Wagenkonto . . 24 018/18 ÜUtensilienkonto 1|— Brauereiutensilienkonto . . . 1|— Elektrische Anlagenkonto . . 12 195/42 Kolonade Waldhausen . ._. 1|— Hypothekenamortisationskonto, | _selbsterworbene Hypotheken 25 000|— Ie Flora 203 526/44 Warenbestände: | Bier, Hopfen, Malz 2e. 58 244/28 Debitoren- und Wechselkonto | 152 242/88 Kassakonto 5 483 57 |

|

| | | | | | | |

1087 059/15

Per Aktienkapitalkonto .….

59/0 de M 45 568,18 dem Reservefonds

4 9/9 Dividende den Aktionären | Ueberweisungen an Delkredere-

konto 2 000,— 6% do M 27289,78 dem

Veberweisung an Extrareserve- konto f 5 000,— 2% Superdividende dén

Ueberweisung an Florareservé- konto 2 676,49 Vortrag auf neue Rechnung .

Hypothekenkonto : M Bestand am 30. 9. 10 375000,— Selbsterworb. bis

Meservefondskonto (Extrareservefondskonto Unterstützungsfondskonto Grundstü>k Flora, Reserve Delkrederekonto Hypothekenzinsenkonto :

pro 1909/10 noch zu zahlende Zinsen } Hypothekenkonto Flora Afkfzeptenkonto Dividendenkonto :

no< nit abgehobene Dividende . Kontokorrentkonto Gewinn- und Verlustkonto:

Nortrag ex 1908/09. 524,C9

Neingewinn pro 1909/10 45 568,18

Obige 6 46 092 27 werden verteilt :

2278,40 14 000,—

Aufsichtsrat 1 637,38

Aktionären 7 000,—

11 500,— 46 092,27 1087 059/15

Gewinnu- und Verlustkonto

Debet.

Mb An Betriebsmaterial, Löhne, Abgaben, Brennmaterial, Fuhrwerk,

Handlungskoften 2c. ü E 000 Meparaturen Abschreibungen : : Grundstücks- u. Gebäude- M konto 4 454,19 Maschinenkonto « _ SOODTS Transportgefäßekonto . . 6 886,99 Bottiche- und Lagerfaß- konto 970,54 Flaschentonto . . . . . 14 309,91 Versandkistenkonto . . . 3561,63 Pferde- und Wagenkonto 3738,54 Utenfsilienkonto é 592,70 Brauereiutensilienkonto . 6780,31 Elektrishe Anlagenkonto 1 780,40 Kolonade Waldhausen . 1116,23

Reingewinn pro 1909/10

vom L. Oktober 1909 bis 309. September 1910. E erre errt r Da D #

448 836/68] 19 037/50 12 356/83

53 197/22 45 568/18 578 996/41

Kredit.

Per Bierkonto 566 438/86 Nebenproduktekonto . . 12/093/69 N v a K 463|86

"u

578 996/41

Die auf 6 9/6 festgesetzte Dividende wird mit 46 60,— für jede Aktie gegen Einlieferung deb

Dividendenscheins Nr. 5 vom 3. Dezember ab

in Insterburg bei unserer Gesellschaftskasse und in Königsberg i. Pr. bei dem Bankhause Frauz Dick, Königsberg i. Pr., Steindamm 65,

zur Auszahlung gebracht.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars stattgehabten Auslosung unserer 5 9/, Hypotheken- anteilscheine wurden die Nummern 11 103.240 365 378. 409 gezogen und werden zur Einlösung zum

1, April 1911 gekündigt.

Die Auszahlung der Stücke erfolgt gegen Einlieferung derselben nebst den dazu- gehörigen, vom 1. April ab laufenden Coupons bei unserer Gesellschaftskasse, Justerburg, und bei dem Bankhaufe

Franz Dick, König®berg, Steindamm 65. Insterburg, den 2. Dezember 1910.

Bürgerliches Brauhaus A.-G. vorm. F. A. Frisch.

Der Vorstand. W. Kalcher.

Der Auffichtsrat.

Otto Schroeter.

[76227] Aktiva.

Bilanz þper 30. Juni 1910,

Passiva.

663 489/10 680 751|— 21 300|— 1 390|— 90 000|— 500|— 1971192 5 839/82 96 826/89 70 469/94 381 500/-

An Grundstü>s- und Gebäudekonto . Maschinen- und Utensilienkonto . Eisenbahngleisanlagekonto *, Kautionskonto Avalkonto Effektenkonto Kassakonto Versicherungskonto Kontokorrentkonto öInventu1konto Nentenkonto

1941 038 67 Debet.

An Nübenkonto Betriebsunkostenkonto Abschreibungen Neservefondskonto Dividendenkonto Tantiemekonto

1191 649/36 350 904 13 74 202/38 4436/70 30/000 |—

5 429/80

48 868/30 T1705 490/67

Zuckerfabrik Münsterberg Aktien-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrat. W. Burchardt, Vorsitzender.

Getvinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1910.

Per Aktienkapitalkonto

Hypothekenkonto Partialobligationenkonto . . Nententeilschuldvershreibungskto. Akzeptenkonto ¿ Avalakzeptenkonto Kontokorrentkonto Reservefondskonto Dividendenkonto Gratifikationskonto Tantiemekonto Gewinn- und Verlustkonto. ..

750 000|— 2 400|— 972 57375 392 251/25 200 000|— 90 000|— 200 627/04 20 986/53 30 147|— 755|— 5 429/80 48 868/30 1 944 038 67 Kredit.

Per Fabrikationskonto 1 705 490/67

1705 190/67

Der Vorstand. Coste. von Boetticher.

[76228]

Die Auszahlung der von der Generalversauimlung festgeseßten Dividende von 4.°/ erfolgt vom heutigen Tage ab bei unserer Kasse in Münster- berg i. Schl. und bei dem Bankhause Zuek- rar «& Beuchel in Magdeburg gegen Aus- ieferung der Dividendenscheine Nr. 27.

Nach den vorgenommenen Neuwahlen besteht der Auffichtsrat der Gesellschaft aus den Herren Wil- ‘helm Burchardt, Magdeburg, Vorsitzender, Guts- besitzer Friy Kaerber, Wammelwit, stellvertretender Vorsitzender, Generaldirektor Max Lungershaufsen, e dáu, Gutsbesißer Gustav Pohl, Krelkau,

utöbesißer Adolf Peschke, Groß-Nossen, Güter- direktor L. Graupe, Kunzendorf, Kreis Habelschwerdt.

Münsterberg, den 30. November 1910,

Zuckerfabrik Münsterberg Aktien-Gesellschaft.

Stettiner Concert- u. Vereinshaus. Wir ladén hiermit unsere Aktionäre zu der am Dounerstag, ' den. 29. Dezember d. J,., Vormittags UA Uhr, im Lésesaale des Konzert- hauses stattfindenden außerordentlichen Genueral- versammlung ein. Die Abstempelung der Aktien zur Empfangnahme der Stimmkarten erfolgt vom 20. - 22. Dezember, Vorm. 9 —12 Uhr, iw Kontor des Vorstands, Herrn Johs. Dröse, König-Albertstr.. 8. Tagesorduung : 1) Genehmigung des mit der Stadtgemeinde Stettin akeusSHobenen Vertrags. 5 Auflösung der Gesellschaft. 3) Wahl des Liquidators. Stet1in, 7. Dezember 1910. Stettiner Concert- u. Vereinshaus. Dex Vorstand. JIohs. Drösfe. [76508]

E Holsten-Brauerei.

Betriebsabrechnung per 30. September 1910. __ Einnahme

E E

Tp s m M 03 | |

für Bier und MDAUE L C

für Gerste, Malz und Hopfen Steuern j versönliche Leistungen (hne, Saläre, vertragsmäßige Tantiemen, Unfall- und Invaliditätsversiherung usw.) « Brennmaterial und Pech... Pferdeunkosten « Generalunkosten

insen L Réparaturen

Abschreibungen : auf Gebäudekonto

Maschinenkonto Kühlmaschinenkonto Brunnenanlagekonto Lagergefäßkonto Transportgefäßkonto Wagen- und Geschirrkonto Pferdekonto Braueretinventarkonto Flaschenkellereikonto Üneinbringliche und zweifelhafte Forderungen Mindererlös8 auf Grundstü>k Bramstedt

2518 765/04

M 783 847,83 , 490 043,52

„00212241 66 327,01 72 796/29 148 857,74 34 793,92 64 705,69

Bruttogewinn . .

461166 275,64 14% S 17 494,13 292 553,03 15 % »„ 43 882,95 (9210,04 109 % 11 882,36 8820,76 ! 9/0 1 Oed

167 875,97 16 787,60

68 081,68 13 616,34

52 060,61 7 809,09

47 792,66 15 930,39

55 872,18 18 624 06

46 817,30 23 408,65 ¿DLRLCAZ

3 191,93

Reingewinn . .

zuzüglißh Gewinnvortrag aus 1908/09. .

1993 493 D 271

71 77 i

205 168 93 320 102/80

37 965 22 398 068 02

s u Verteilung :

Statutenmäßige Tantieme A6 22 010,28 Dividende 12 9% 300 000,— Gewinnvortrag „36 057,74 M 358 068/02 Debitores. Kreditores.

A. Anlage #M M A na< Abschreibungen pro 1881/1910 | A 2949 692,85. Grundstückkonto

Gebäudekonto

Bilanz per 30. September 1910.

M S

2 500 000 273 019 46 100 000

Aktienkapitalkonto . . Reservekonto ¿ Delkrederekonto . . 4 9/9 Teilschuldver- \chreibungen

A4 738 000 40/9 Teil- \chuldver- \hreibun-

998 841/81

1142 188,49 Zugang 24 087,15 | 1166 275,64 M Abschreibung . . 17 494,13] 1 148 781/51 Maschinenkonto . 8 233,08 | | gért, uss R N As | | gelostes u. 292 553,03 | | no< nit —- Abschreibung . . 43 882,95 | 248 670/08 abgehobenes Kühlmaschinenkonto 49 760,63 Stük M j 4 29 455 11 Nr. 45 4 1 000 739 000 79 215,74 4140/4 Teilschuld- 11 882,36 verschreibungen 800 000 Brunnenanlagekonto . 8 820,76 Zinsenkonto: =- Abschreibung . . 1323,11 7 497/65 fällige, noh U e ga neutonto . , . 168 905,74 hobene Proc Ee N A Le | | ¡A bgang A i | | bis30.September 167 875,97 | Abschreibung . .

16 787,60 | 151 088/37 d F rene, Transportgefäßkonto | i E s

1 539 000/—

Abschreibung . . 67 333/38

22 79440 102 261/21 100 44181 136 409|—

66 081/05

61 651,63 | Zinsen 22.221,90 6 430,05 | Akzeptenkonto ] i 68 081,68 Diverse Kreditores. . . . - Abschreibung . 13 616,34] Gestundete Brausteuer . . Wagen- und Geschirrkto. 30 9.,7,25 Barkautionen . . . . Zugang 21 103,33 Dividendenkonto pro 1909/10} S O A = 19% ; « > D00 000 Abschreibung . . 7 809,09 noh nit abge- ¡ - s hobene Dividen- Pferdekonto 32 201,16 denscheine 1908/09 Zugang 18 920, Nr. 1276 u. 1466 220 91 121,16 no< nit äbge- 3 328,50 hobener Dividen- 17 (92,66 denschein 1906/07 15 930,89 Nr. 536 26 932,05 Tantiemekonto 29 340 13 Gewinnvortrag D5 872,18 18 624,06 17 284 23 29 5933,07 46 817,30 23 408,65

| 54 465/34 44 251/52

Abgang -- Abschreibung . .

Brauereiinventarkonto Zugang

—- Abschreibung . . Flaschenkellereikonto Zugang

=- Abschreibung . . i B. Betrieb. Bier- und Warenvorräte . . . Laufende Versicherungen . , . , Betriebsgrundstü>ke . 2 067 829,26 —- hypothekarische Belastungen. . 982 250, Ausstände gegen Barkautionen und andere Sicherheiten 789 481,59 Buchschuldner. ._. 273 865,60 1 063 347,19 31 217,42

300 320- 22 010/28 36 057/74

93 408/65] 2 043 448/20

821 297/23 24 438/15

1 085 579/26

1032 129/77 19 186/94 7 47725 159 548/15 5 280|—| 3 154 936 75 | 15198 384/95

Mit den Geschäftsbüchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. Altona, im November 1910. Aug. Löhmann, beeidigter Bücherrevisor.

-- Abschreibung . Wechselkonto Kassakonto Bankkonto Depotkonto

—————M—M—M—M—M—M———

5 198 384/95

[76854] Holsten-Vrauerei,

i In der ordentlichen Generalversammlung vom 3. Dezember d. J. wurde die Bilanz und Betriebs- abre<nung für das verflossene Geschäftsjahr genehmigt und die Dividende auf

12 °/6 A6 120,— pro Aktie festgestellt.

Dieselbe gelangt von 5. Dezember ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 30 an unserex Kasse in Altona, Holstensträße 224, bei der Vereinsbank in Hamburg, Mitteldeutschen Privat-Bank, Aktiengesellschaft in Hamburg und Magdeburg, » Bgnk füx Handel und Judustrie in Berlin, , »„ Breslauer Disconto-Bauk in Breslau zur Auszahlung.

In den Auffichtsrat wurde wiedergewählt :

Herr Thomas Morgan in Hamburg. Altona, den 3. Dezember 1910. Der Vorstand der Holsten-Brauerei.

Steuern, BersiSemaGegräge,

[76309] : Aktiengesells<hsft Kaliwerke Hattorf. In der am 19. Oktober stattgefundenen außer-

orbentlihèn Generalversammlung wurde Herr Bank-

direktor Paul The Losen, Düsseldorf, neu in den

Aufsichtsrat gewählt. Uhilippsthal Erna), den 5, November 1910.

; er Vorstand.

Ernt noo. Thiel

[76 j U Friesen-Brauerei A. G.,, amburg-Altona.

Wir maten hierdurh darauf aufmerksam, daß die Abforderung der Stimmzettel für die am Mittwoch, den 21. cr., stattfindende Generalversammlung der Aktionäre unserer Braueret nicht big zum 18., sondern bis zum 17. d. Mts. zu erfolgen hat.

ï D ai

Sn der heute abgehaltenen siebzehnten ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft sind die turnusgemäß ausgeshiedenen Mitglieder unseres Auf- sichtsrats, die Herren

Oekonomierat Ernst Mayer, Frohburg,

Rittergutsbesißer Martin Oberländer, Güntherig,

Rittergutsbesißer Kurt von Zimmermann, Nischwiy, wiedergewählt worden und haben die Wahl an- genommen. |

Der Aufsichtsrat besteht somit aus den Herren :

Rede Johannes von der Crone, Mark-

eeberg,

Nittergutspächter Oekonomierat G. Helbig, Dresden,

Kaufmann Adolf Lodde, Leipzig, Gohlis,

H Oekonomierat E. Mayer, Froh-

»UTg,

Nittergutsbesißer Martin Oberländer, Güntherigt,

Stadtrat Hermann Schmidt, Leipzig,

S L tatt Oekonomierat M. Vohland,

Püchau, Nittergutsbesißer Geh. Oekonomierat A. Vollsa>, Cospuden,

Rittergutsbesißer Kurt von Zimmermann, Nishwihz, was hierdur<h mit dem Bemerken veröffentliht wird, daß die Herren

Geh. Oekonomierat A. Vollsa>, Cospuden, zum Vorsitzenden und

Stadtrat Hermann Schmidt, Leipzig, zum stell- vertretenden Vorsitzenden

gewählt worden sind.

Leipzig-Eutrißsh, am 3. Dezember 1910.

; Der Vorstand der h Leipziger Spritfabrik.

Paulsfen.

[75852] Leipziger Spritfabrik. Wir geben hiermit bekannt, daß wir Herrn Paul A>ermann Kollektivprokura dergestalt erteilt haben, daß er bere<tigt sein foll, in Gemeinschaft mit einer anderen zur Zeichnung unserer Firma befugten Person re<hts- verbindli< für uns zu zeichnen. Leipzig-Eutrißsch, am 3. Dezember 1910. Der Vorstand der Leipziger Spritfabrik. Paulsen.

Bilanz. Aktiva.

Verpflichtungskonto 113 000|— Kassakonto 16 870|—

129 870|—

[75125]

126 000|— 3 870/— 129 870|—

Aktien- und Hypothekenkonto . .. Zinsenkonto

Stolp, den 1. Oktober 1910. : Neustettiner Vergbrauerei

Aktiengesellschaf#t in Liqu. _Moar Feige.

[76212] j :

Hoyer's Brauerei, Oldenburg i/Gr.

Bilauz am 1. Oktober 1910.

Aktiva. M S

Grundstü>e und Gebäude 308 000|— Hotels, Wirtschaften und Biernieder- | lagen mit Inventar, abzüglich é 304 500,— Hypotheken . . .. | Maschinen u. Apparate, Eismaschinen

und elektris<he Beleuhtungsanlage . 101 000|— Bottich:, Lager-, Versandfässer- und j sl

34 700|—

&Flaschenkonto

Utensilienkonto : Brauerei, Böttcherei und Kontor

Pferd- und Wagenkonto E

Vorräte an Gerste, Malz, Hopfen, L E O 2 e ev s a

Debitoren

Hypotheken

Kassakonto

802|

12 000 88 000| 103 312/74 193 638/66 11 371/66

1 026 825/06

Aktiènkapital Kreditoren

600 000|— 413 944/82 Reservefonds 11 032/51 Vergütung .an den Aufsichtsrat . . . 1 800|— Vortrag auf neue Re<hnung . . 47/73 1026 825/06 Gewinu- und Verlustbérechuung, i „abgeschlossen am 30. September 1910.

B Debet. # S

Vergütungen an Vorstand u. Beamte, | Feuerung, Furàage, Spesen 2c. 50 653/84 11 958/60

85 191/91 1 800|— 4773

109 652 08

Fie Uu, Berufêgenossenschaft : reibungen

Vergütung an den Aufsichtsrat . .. Vortrag auf neue Rechnung . .

: K Betriebsübershuß 109 662/08 Oldenburg, im November 1910.

Der Vorstand.

H. Hoyer.

[76290] Leépziger Bierbrauerei zu Reudnitz Riebe> & C°. Aktiengesellschaft.

Aktiva. Bilanz per 30.

ees —— a)

M 1 446 528/93 1 834 000/—

647 300 189 500 13 800 82 000 74 000

1 956 000|— 159 218/31

3 974/77

8 539/03

Grundstückskonto

Gebäudekonto

Maschinen-, Braueretutensil.- u.

Invent.-Konto

Pferde- und Wagenkonto isenbahnkonto

Fastagenkonto

Cishäuser- und Mobiliarkonto .

Ragtono assakonto

Postsche>kkonto

Wechselkonto

(Effektenkonto

Bankguthaben

Debitorenkonto

Darlehnskönto

Bersicherungskonto

Vorräte

403 745|— 410 222/88 2 72344979 7 200|— 876 32910

204 222/371

Passiva. M

4 000 000

4 973 638

400 000

100 000

* 131 090/10

129 78075

30 487/05

109 164/21

September 1910.

Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Kapttalreservefondéskonto . . .. „Relervefondskonto 11 Arbeiterunterstügungsfondékonto Í Beamtenunterstüzungsfondskonto Friedr. Wilh. Reinhardt-Stiftung Kautionskonto Dividendenkonto 1 100/— Kreditorenkonto 699 982/84 Gewinn- und Verlustkonto. . .| 464 78718

11 040 030/118 Debet.

p ——

T M 2 728 353197 51 626/69 s 17 703/09 623/85 692 802/94 464 787181 »

An Unkostenkonto

« Zinsenkonto

WMiet- und Pachtkonto . . Effektenkorito, Kursverlust Abschreibungen

Meingewinnñ

| |

3 955 897/72

Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1910,

Per Vortrag vom vorigen Jahre Bier- und Brauereiabfällekonto . . . . Häuserkonto:

Dékitorenkonto :

11 040 03018 Kredit. Ab A

10 938/31 3 772 798/89

Erlôs über den Buchwert zweier ver- kauften Grundstücke

163 53167 1 5174: 7111 3 955 8977

Pdeng auf abgeschrieb. Außenstände Darlehnskonto: Einzang auf abgeschrieb. Außenstände

Der Dividendenschein Nr. 24 wird vom 6. Fegeiibex a. c. ab mit 91% = 95 M in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft und der Natioualbauk für Deutschlaud, e in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt

eingelöst. Leipzig, den 5. Dezember 1910.

Leipziger Bierbrauerei zu Reuduiß Riebe> & C°. Aktiengesellschaft.

W. Ne

inhardt.

[76297] Debet.

M 171 793/52 250 909/04 292 666/94

37 782/95

12 376|—

23 539/71 1 850/73 15 000|— 80 24256] 41 620/15 2 000|— 12 404/65 2 341/60]

Gehalt- und Abgabenkonto Unkosten- und Reparaturkonto . . Allgemeines Betriecbskonto Zinsenkonto Talonsteuerkonto

Abschreibungen auf : Grundbesiß und Baulichkeiten . . Elektrishe Kraft- und Lichtanlage Kühlanläge Gefäßekonto Maschinen- und Gerätekonto Eifenbahnwaggonkonto Stallinventarkonto Eisenbahnanlage nah Ponarth . .

Neingewinn

255 932/84 1 200 460/29

Gewinn- und Verlustkonto vom 1. Oktober 1909 bis 30, September 1910.

Kredit.

M M A

Saldo vom vorigen Jahte 12 114/64

Mietekonto 18 315/53

Generalwarenkonto 1170 030/12 |

|

178 999/40

| j |

1 200 460/29

Königsberg i. Pr., den 30. September 1910.

Actien-Gesellsch

aft J. Ladehoff.

Aktiva.

Wi A 541 432 45 376 896/71

1 997 003|—

Warenbestände Schuldbuchkonto . . Grundbesiß u. Baulichkeiten

Neservef

Ponarth 1|—}} Diverse

Elektrische Krast- und Licht- | 18 000/|—

anlage |

Kühlanlage 105 000|— Gefäßekonto 237 000|—}} Coupon Maschinen- ú. Gerätekonto | 369 000 —|| Eisenbahnwaggonkonto . . 9 000|— Stallinventarkonto . . . . 45 000/— Effektenkonto 2 868/50 Bankguthaben 433 000| - Kassakonto 22 116/85 nit e

1 E l

1

1

Coupon

[4

h Gewinn- 4156 318/51 Königsberg i. Pr., den 30. September Actien-Gesellschaft

F. Ladehb off.

Vilánz bro 30. September 1910.

Aktienkonto

|—} 40/0 Hypothekaranteilscheine Eisenbahnanlage nah | 4x 9/9 Teilschuldverschreibungen

Unterstützungsfonds für die Gefellschaft Talonsteuerréservekonto

anteilscheine verschreibungen

2 nicht eingelöste Coupons Nr. 2 der 43 9/0 Teil- \{huldvershreibungen

Brauerei Ponarth. Ad. Schifferde>er.

d 2 000 000|— onds 560 000|— 924 000|— 598 000|— 430 73598

130 800/69 10 000|—

4 480|—

Kreditores inkl. Steuerkredit Angestellten der

Nr. 5 Serie [11 der 49/9 Hypothekar- Nr. 3 Serie 1T der 4F 9/6 . Teilschuld-

ingelöster Dividendenschein Nr. 1...

und Verlustkonto

4 156 318/51

1910.

Brauerei Ponarth. Ad. Schi fferde>er.

[76298] j Der Dividendenschein Nr. 5 unserer Aktien gelangt vom 6. cr. ab für die Nummern von 1—2450 mit X "72,— Ge N ä « 2451—2980 , 120,-— an unserer Kasse, Tuchmächerstraße 20/22, zur Auszahlung. Königsberg Pr., den 5. Dezember 1910,

Aktien-Gesellschaft Brauerei Ponarth. F, Ladeboff. Ad. Schifferde>er.

[76233]

Bei der am ÿ. Dezember ds. J. stattgefundenen Auslosung unscrer 4 proz. Anleihe sind folgende Nummern gezogen :

Nr. 177 226 249 326 347 385 421 550 641 728 739.

Die Verzinsung dieser ausgelosten Stücke hört mit dem 1. Juli 1911 auf. i

Die R zu LO2 0% erfolgt gegen (Fin reichung der Stücke mit ten no<h nicht fälligen Zins- scheinen nebst Erneuerungsscheinen vom A, Juli 1911 ab bei der Kasse unserer Gesellschaft in Alfeld a. d. Leine oder bei der Bank für Handel «& Industrie, Filiale Hannover in Háännuover.

Restanten : keine.

Alfeld a. d. Leine, den 5. Dezember 1910.

Hannoversche Papierfabriken

Alfeld-Gronau vormals Gebr. Woge. A. S<hiffner.

[76294] i Brunnenverwaltung der Teusser Quellen A.-G. Stuttgart.

Die Aktionäre werden auf Freitag, den 30. De-

ember 1910, Mittags 3} Uhr, in das Bureau,

Hospitalstraße 12, zu ciner außerordentlichen eneralversammlung eingeladen. Tagesordnuug :

1) Abänderung des $ 30 der Statuten wie folgt:

„Die Mitglieder des Aufsichtsrats erhalten

für ihre Tätigkeit zusammen eine Tantieme von

1090/6 des Reingewinns, jedoh werden in minimo

4 600,— dem Vorsißenden und 4 400,— an

jedes der übrigen Mitglieder pro Jahr vergütet.

Veber die den Mitgliedern des ersten Aufsi{hts-

rats zu gewährende Vergütung gelten die gesetz- lihen Bestimmungen.“ ]

2) Zusammenlegung derjenigen Aktien von 4 zu 1, welche innerhalb der ausgeschriebenen Frist nicht zur Umwandlung in 69% ige Vorzugsaktien an- gêmeldet wurden. Neben dem Beschluß der Ser lominlung bedarf es lt. $ 288 Abs. 3 d. H.-G.-B., eines in gesonderter Abstimmung

gefaßten D es der Stammaktionäre.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Mitnahme an der Generalversammlung be p sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien gemäß $ 32 des Statuts deponieren.

Stuttgart, 7. Dezember 1910. Der Vorstand.

11 880|—-

[7630 / “Rheinische Pianofortefabriken Aktiengesellshaft vorm. C. Mand.

Als Mitglieder des Auffichtêrats sind ausge-

schieden: Herr Bankdirektor Johann Mey, Gelsenkirchen, Here Rethteanwalt Dr. jur. v. Hagen, Gelsen- ren. Koblenz a. az den 5, Dezember 1910. er Vorstaud. Kappler.

Ô

07 S O 20 Rheinische Pianofortefabriken Aktiengesellshaft vorm. C. Mand.

Fn der heute stattgefundenen außerordentlichen Generalversammlung wurden als Aufsichtsrats- mitglieder gewählt:

Hérr Bantdirektor Albert Bendix, Bonn,

Herr Rentner Hermann Sarenberg, Berlin.

Koblenz a. Nh., den 5. Dezember 1910. Der Vorstand.

Kappler.

[76214] Bilanzkonto per 30. September 1910, MERE Soll. Haben.

An Kontoreinrihtungs-

fonto Fabrikmöbelkonto .

Modellekonto . . . Klischeeskonto .. Utensilien- u. Werk-

zeugekonto . . Patentekonto . .. Maat. 2 Wechselkonto . . Kautionskonto Warenkonto A Kontokorrentkonto : Debitoren, dur

Amortisations-

verträge mit

Eigentumsvorbe-

halt gede>t 490 547,70 Debi-

toren,

unge- :

dedt 43 621,87 Bankgut-

‘haben 100 899,83 Aktienkapitalkonto . Ordentl. Reserve-

fondskonto . Spéezialreserve-

fondéfonto . .. Kontokorrentkonto : Kreditoren . - ¿ « Nü>klagen für For-

derungen aus alter

Rechnung . .. Gewinn- u. Verlust-

fonto : Neingewinn

635 069/40 990 000

7 691 [15 5D 000 <—— 26 252/30

2 600|—

52 715/38 694 258/83

694 258/83 Gewinn- und Verlustkonto per 30. Seþptémber 1910, Soll. Haben. Handlungsunkosten- : fonto 118. 589/33 Abschreibungen : Kontoreinrihtungs- fonto, ca. 359% Modellekonto ca. 100 9% Klisheeskonto ca. 1000 0 Utensilien- u. Werk- zeugekonto ca. 100 9% Patentekonto ca. 100 9% Abschreibungen auf Debitoren: Verluste Spezialreservefonds- konto: M ¿v5 Gewinn- u. Verlust- konto: Reingewinn L | j Per Vortrag aus 1909 | 4516/38 Bruttogewinn 194 481/83 198 998/21

1 125 250—

321/60

170/29

632/90

19 693/71

198 998 21 Dresden, den 1. Oktober 1910. j Sächsische Automaten- & Türschließer-

Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. O: Rein. [76215]

Die in der heute stattgefundenen Generalversamm- lung festgesetzte Dividende von V 9% (acht Prozent) U 80 für die Aktie ist gegen Auslieferung des Dividendenscheines Nr. 4 sofort zahlbar bei

der Allgemeinen Deutscheu Credit-Anstalt,

Abtheilung Dresden in Dresden, j dem Bankhause Philipp Elimeyer in Dresden-A., Ningstraße 28, det BEN PRIaNE in Dresden, Hopfgarken- raßé 28.

Laut Beschluß der am heutigen Tage stattgefundenen Generalversammlung besteht dex , Auffichtsrat unsérer Gesellschaft aus folgenden Herren:

e dicertos Max Licberoth, Blasewitz, Vor-

sitender, /

Bankdirektor Otto von Dotky, Dresden, stellvertr.

Vorsitzender, h

Prearne Alfred Heins{<, Dresden,

Rechtsanwält Dr. Rudolf Vetter, Dresden,

Baron Friedri von: Born, Budapest.

Dresdeù, am 3. Dézember 1910.

Sächsische Automatei- & Türschließer-

Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. D. Res

E S E R S E E S S ROE N R

le ca s T RPETE E E E E

E S