1910 / 290 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

p [77587] [77626] [77577] [77081] 4 9/0 Anlehen der Gerb- und FarbstosfswerkeH.Renner &Co., Manufaktur Kühl, vormals E. Rogelet, | Silberbergwerke St. Sylvester A. G. | Württembergischen Cattunmanufactur, Actiengesellschaft, Hamburg. Aktiengesellschaft, in Kühl, Elsaß. zu Straßburg i. E. Heidenheim a/Brz.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der auf | Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordent- Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit von /¿ L 600 000,— mit erster Hypothek, Donuerstag, den 29. Dezember 2. C, Vor- | lichen Generalversammlung auf Dienstag, den benachrichtigt, daß in der Generalversammlung vom | vom 10. April 1891. | 29 mittags 107 Uhr, im Hotel Atlantic in Hamburg | 27. Dezember 1910, Nachmittags 4 Uhx, | 4 Hftober 1910 bes{lossen worden ist, was folgt: Nei der auf dem Bureau der Unterzeichneten vor 0 D L anberaumten außerordentlichen Generalver- | auf die Amtsstube des Notars Gangloff in Mül- | 7 Es werden Vorzugsaktien gebildet, welche dem Notar heute stattgehabten 20. Verlosung sind L sammlung ergebenst eingeladen. hausen, Altkirherstraße 37, einberufen. eine vierprozeutige Vorzugsdividende genießen Tan [OIgenTE E PAalo L gaonen über 46 590,— Utetluadfalbei: M. L e.

gezog i; h Grwerbs- und Wirts@ha fenfdhaften. ä

1. @ Tagesordnung: : Tagesordnung : bei der Liquidation vorweg befriedigt werden sollen. ° 77 9 9. Aufgebote lust- o 6 1) Beschlußfassung über die Erhöhung tes Grund- | 1) Berichterstattung des Vorstands und des Auf- | Hehufs Bildung der Vorzugsaktien haben die | 5 28 2 n E n L A Mi 3. L A u. dergl. cntlî cer A Q 7. Niederlassung 2c. von Rehtsauwälten. fapitals um M 2000 0 H rtüen zu je | 2) Beschluß er bié Qénédmiing der | MUuiee Ihre MUEE ebli Gesellschaft ein- | 394 481 482 514 517 558 571 691 609 618 62% 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. j V4 | 6. ünfal- und Invaliditäts- 2. Versiherung- E aue C eima Va S 5 e Var S G O zureichen und dabei eine Zuzahlung von 333 4 33 - | 629 652 663 665 693 717 755 851 869 903 906 5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer 4 9. Bankausweise. der Saßungen Y Ï 3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- E nes e weldie von bitsóm 929 1050 1142 1159 1165 1177 1180 1192 1336 / r den Raum ciner 4gespalteuen Petitzeile 30 S. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 2) Beschlußfassung E Art ‘und Weise der ¿ Le E A fichtsrats Nechte keinen Gebrauch machen, haben \ich gefallen s 8 E Ce at Lrt A t A 9 L x [77570] E 9 é z L n e E E a nemen [20 1835 1882 1976 2024 2027 2043 2046 2174 5) Kommanditgesellshaften auf Aktic1 u. Aktiengesellschaften. |" unw. C nger Bever B uge 1010. S sind die Aktien oder die von der Reichsbank darüber | Aktionäre, deren Aktien auf den Inhaber lauten | ® Zum Zwecke der Durchführung dieser Zusammen- 2182 2194 2215 2250 2291 2293 2218 2324 2334 77395 : i: i i Ativa. _—Lilanz per 31. August 1910. sid Bie Mftien oder die Van derrtaucs ‘S Tage vo | und welche an der Generalverjammlung teilgunebmen | segung iverden de Aktionäre ause/arder?, pütestens | 2774 2782 2798 2368 2462 2479 2626 2667 2188 [773%) Schwimmanstalts-Aktieugesell schaft zu Leipzig. 2 aue selbst E O Gesellschaft | wünschen, ictens am 24. Dezember bis 6 Uhr | Lst? Gewinna! Dezember A910 ibre Aktien | 5991 9911 2930 2941 2949 3017 3048 3057 3058 S G A Gewiun- und Verlustrechuung. Immobilienkonto 2796 806/&]| Aktienkapitalkonto der Norddeutschen Bank in Hamburg, Abends entweder am Sitze der Gesellschaft in a Aae 0 Sr N bten 3089 3129 3163 3183. 1909 / S E A Sea inentarao 129 384/63|| Annuitätenkonto A, Brauereianwesen der Direction der Disconto» Gesellschaft in | Bühl oder „auf der Amtsstube des Notars Due « F ar Mt » e ertuna für | » Die Heimzahlung derselben erfolgt am 1. April Ort. | Betriebskosten, Gehälter, Steuern, 1909 | Saldovortrag von 1908/09 e fal agenkonto : 24 664 ypothekenkonto A » Berlin, Gangloff in Mülhausen zu hinterlegen. B t dur 4! ili fe 1 A 8 990 H.-G B 1911 gegen Zurückgabe der Schuldversreibungen 31. | „„Bauausgaben u. Anschaffungen | 14 183/37 Oft. | Nerfallene Divid.-Scheine. . . as nas onto 37 899 pothekenkto. B, Wirtschaftsanwesen der Rheinisch-Westfälischen Disconto-Gesell-| Sie erhalten dagegen auf den Namen lautende R Er SICLELLIGSEN CEMNY „A (Wee De | nebst den dazu gehörigen unverfallenen Zinsabschnitten * | Abschreibung auf Baukonto . . . } 6 500/- 31. achtzins ¡10A De Z Cra i 37 050 Obligationenkonto schaft A.-G. in Aachen und ihren Filialen, | Zutrittskarten. t Vttien welchi nit eingereiht werden, sowie ein- a a e A A L M 588 Zinsen von Wertpapieren . . . . Utensilienkonto a F : ‘ee wenig vat N abeE und MRASILONEA R E Des Mrt. gee An L A un E E. E “G in. L H. ot wen anges n ct U 7 358 a pt t S ; A 32 708 Kreditorenkonto E ili —— A [Men erforberlie Guhl U O eLnuna der | d * rata N 0 i | e auenanstalt . ersiherungsfto. (vorausbez. Prämien 5914 i E Deutschen Bauk Filiale Bremen in | [77364] Vilanz am 30. Juni 1910 der Gesellsaft nicht zue Verwertung für Rechnung der | E ene Dttantan Gau N L N Gedan ere Wirtschaftspachtkto. (vorausbez. Pachte) 3016/66] S O enkonto Bremen Fabriques de Produits Chimiques | Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für | zem Bankhaus Stahl & Federer E E Effektenkonto 11 332/508 Divitendentonto zu hinterlegen. de Th t de Mulhouse kraftlos erklärt; an ihrer Stelle werden in A-G L 7 358,03 Kassakonto 8 405 Reservefondskonto AE, y eit 2a: 2E L Ln O pri Gemäßheit des gefalen Beschlusses liate a Nes oder bei ber Filiale der Vank für Hande! «& 20 28 630 De I. f Spezialreservefondskonto ODr.-Ing. Carl Delius, Geh. Kommerzienrat, Aktiva. E gegeben uny für Nechnung der Beteiligten freihändig Industrie in Frankfurt a. M. s j a E B F ashenrückvergütungskonto . , r p E 6 L A

Pasfiva.

11 RRSSSSIRI Be

O DD

Versigender. Immobilien und Betriebsmaterial . | 2 162 655 03 | 111. Insoweit die zu 1 erwähnten Zuzahlungen Mit deut 7. Ara hört die Verzinsung der S A “e : E ——— Grundstüce in der Merzau . . . . | 146 069/12 | den Betrag von & 150 000, -- nicht erreichen, wird oben A ia R Para ori 1910 außer Zins V 31 Aktienkapital 135 S vortrag E j Kassenbestand 13 194/32 | vas Grundkapital um den Betrag bis zu-4 150 000,— | if} die Partialobligati Mr. 1548 zer Di : Inventarkonto Nl * | Reservefonds 19 688/56 zu 4A Ba nnverteilung : [77567] Tratten und Rimessen j r 45 S erhöht. Die Erhöhung geschieht durch Ausgabe Stuttgart 6. Dezember 1910. B albeben 2 380/95 Dividendenschein Nr. 30... 150 s. De M E my O Aachener Vrauhaus Act. Ges. | Shuldner 244 166/32 | von neuen Aktien zum Nennbetrage von 1000 6. | "Königl. Württ. Hofbank G. m. b. H. Kassenbestand _ L 120 i x E 2. 16 217,62 | é 41 217,62

Inventar 1 296 532/04 | Diese genießen gegenüber den zusammengelegten 7 L i s . : 4 886 57719 | Aktien die Vorzugsrechte wie zu 1. Den bisherigen E A P E I E O E L Es || x O 445 Die außerordentliche Generalversammlung der j —— | Aftionären steht ein Vorzugôsrecht auf die neuen Vg g) 1 E : : 0 M 6 750 bat Tode a Col vom 5. November 1910 U nbtadiiat 9 G40 000 M, Be threi bioerigen e m 43 9/0 Tilsiter Oungan Mee e Gewinn- und Verlustkonto . . 608/03 3 744 372 3 744 372/54 at folgendes beslosjen : 5)rundtapita » ( 2E .„W.-. die f f A 7 h ———T7ET 0099100 L 1) Das Grundkapital der Gesellschaft wird von Statutarisher Reservefonds . . . .| 264 000 Gitlaieee Ves Gesellschaft Mos Mt auf vor- Germania Linoleum Werke A. G, Die Dividende von #5 0/ E D Z N i 163 092/09 e ri O E T Saben. P Mb O aa 70a um og, ¿S ues L Ne Reserve 2 o stehenden Beschluß aufgefordert, ihre Ansprüche b. L ae tei tande Brühl 7, zahlbar 0 M A für jede Aktie ist bei A. Lieberoth in Leipzig, «14 auf nom. 4 2 ,— dadurch herabgeseßt, daß | PenstonLfon 104 O0 anzumelden. Hypothe?k?arisch ergestellte ulehen / : A R E An Robprodukte, Fabrikati die nom de 20000 ju n de M0 Ae | Me. eeoidentithen ses 1004| Straliburt d Soria L pon M A DOD DEO cten vor I den Personan her MUMSA 660 AURSzai# ift eine Aenderung nit eingeteri Ven m] au, gag o *"* Go Sus Bei, Bemer | n eo: e a3 a « a) e Q r) ck ) 2 2 2 D X P : e 0 , j i v t - in E Weise P, 7 Md S Aen : ane A 13 200|— V: c H E E T L E MOLAT Vene a t P ee 10 Ver- Dos Man E E A 2 an ou F Rs: L R 7 et produkten, Mieteinnahmen 2c. . | 690 366/91 und von je 7 der eingercihten Aktien 4 mit dem Vortrag von 1908/09... ++ ° E losung sind folgende Teilschuldvershreivuugen : ; s . onnuer. E a R R pet dg pit 194 584/31 E T LAREERE Greußen. Ion E 00 Ql À Me: L 51 78 (77396) In der heute stattgehabt Gen ralv L [ de die D Sans x T y VELLASEN S ußbilanz pro 30. September : 27 à S LOOO— S M S T ' i i eute stattgehabten Generalversammlung wurde die Di ü 5ft3- 2) Den Inhabern der „zusammengelegten Aktien S T 103 130 205 209 232 209 29H 356 362 406 1 TUVER, Bilanzkonto 1909/1910. Passiven. | jahr 1909/10 auf 29% = #6 20 per Aktie festgeseyt ab Tami L E vos S steht das Ret zu, ihre Aktien dergestalt in Vor- Gewinu- und Verlustrechuung Aktiva. A 454 493 495 505 514 555 561 566 615 690 (Vi ï E E E ee | {D idendensheins bei den Herren Gebr. Arnhold in Dresden oder an unserer Kasse in Efilingen zugsaktieu umwandeln zu lassen, daß sie gegen Gewinu- uny ——— An Grundstück-, Geb.- und Kellerei- | 770 781. : P E Grundstücktskont r Mt | sofort zur Auszahlung. je zwei Stammaktien je eine Vorzugsaktie mit dem | fonto 350 000|— 96 à i 500,— Lit. B Nr. 48 99 21 104 Gebi üdskonto Zwenkau 249 700 Vorzugsaktienkapitalkonto 260 000 Eßliugeu, den 6. Dezember 1910. Recht auf 6 9/oiae ‘event. nahzubeziehende Vorzugs- M S Brauereiinventa: konto 18 000|— | 133 185 252 290 299 325 343 398 440 494 504 ebäudekonto Zwenkau 980 000 Stammaktienkapitalkonto 1 000 000 Der Vorstand.

5 L 130 90 Vortrag auf neue Rech-

LEC : : L ; 70146 2 2 : e V PE R ERQ 629 C57 G99 G 91 739 733 7 äuserkonten. . . . e 1317 100,— iori i i dividende und auf vorzugsweise Zuteilung des Nenn- Bruttogewinn i 344 370/46 Lagerfaß- und Gärbottichkonto . 15 000|— | 511 526 589 632 657 6832 694 721 732 (33 119. Häu s / riorität8anleihekonto 1 144 000 Eug. Kienzle. aul Dtt. betrags bei der Liquida!ion erhalten. Zu diesem Vortrag von 1908/09 4 926 44 Transyortfaßkonto 6 000|— Die Heimzahlung dieser Teilschuldvershreibuugen darauf ruhende llgem. Deutsche Credit - Anstalt / P Zweck ift je eine der eingereichten Stammaktien zu | Zinsen deese Ee rordentlihen Reserve: 282/90 | " Spo ab v Gerätekonto . . | 832400/— | erfolgt am A, April A91L mit cinem Katto” Pypothelen 2006 200,7 Ma Amortis. : GETOs) Vilanz der Hildesheimer Aktienbrauerei vernichten, die andere mit einem das Vorzugsreht | Hin|en es außerordentli ch : 13 200|— Fuhrparkkonto 8 000/— |-zushlag von 2 o, „d, h. mit M LOD,—= Ar 16 Kellereigrundstück Meuselwiß . . 40 375 Hypothekenkonto t Aktiva - 30. September L kennzeichnenden Stempelvermerk versehen zurück- iat Mobiliarkonto 1 000|/— | Æ 100,— Nennwert, gegen Zurückgabe der Teil- Kellereigrundstück Mölbis 17 850 apital - per 00. S N E u en N N a Le e na 362 379/80 Sa F age V LNRI4 E, 8 e E ax cane m Le, dazu gehörigen Zin®- Maschinenkonto 97 500 v m [4 nihteten Stammaftien wird das Grundkapital weiter}, E E m. Fiêmaschinenkonto 5 000|— | scheinen und Erneuerung8|chein ilfsmaschinen- und ; eptekont î 2 t Pa herabgesett. bs }rundkapit Nortrda, von 1908/09 i 596/44 e a E Sorte T E S P EARLE, B i Cioma] faantonio v S E : 48 300 Prioritätanleibezinfenkonto e. Grbáe: nab Kelereikonto | Pricrügteanleihek to . #4 900 000

- ) » p 2 avitc *X50LT 0 j + J20/S s) vholfr Ü - ne : Ko ) T |— 3 4 . . . n j 5 î î e n - ee | ori an ® E L R i “ist I S agen nad Zinsen ‘desselben 282/90 O eits E 5 200/— bie bei D Saafkank Stahl Stuttgart. Cs Po Pa Abtienerldatoato Konto der auswärtigen Eiskeller . Getilgt e 19 000,— Nücklagen zu verwenden. : Zinsen des außerordentl. Reservefonds 13 200|— Flaschenkonto j O 4 541/90 di Federer N,.-G. R ; : Erandvortfakkonto Reservefondskonto E und mas. Utensilien- Anleihezinsenkonto (noH nit eingelöste nit cingelóite M A E Ub a Doe Sas e s Abschreibungen 149 Ei Eishäuserkonto G Us L Die Verzinsung der gezogenen Teilsuldversrei- Wagen-, Geschirr- und Pferdekonto . F äuserreservefondskonto aigciitoato Le e 4 Sep i j Ausgabe pon uf ben Snibaber lautenden Áftien zum Fabriques de Produits E Lia vit 4 832/90 ‘Stuttgart, 6. Dezember 1910. S 4 O S aze: und Beleuch- Rückstellungskonto Tant fat ou iutensilienk 9 700 S othctentanto Lens p Nennbetrage von je 4 1000, erhöht. Den Aktien R 1H ÓRGE Kontokorrentkonto, Debitoren . | 220 169/99 Königl. Württ. Hofbank G. m. b. H. tungskonto Kreditoren inkl. Bankkredit .. L Ar ay Brauereien t emtomes Bs Wirtschaftsgrundstücke)

de Thann et de Mu - T dad L i l Kaoutdank Gewi d Verlustk E onto 19 500 ypothekenamortisationskont nventa terTonioantage ewinn- und Verlustkonto isenbahntrans8portwagenkonto . .. 1850 eservefondskonto 1. 10 1909 E

stehen die oben zu 2 bezeichneten Vorzugsrechte er 6 é E In G Nersicherungékonto 1 144/25 zu. Sie sind vom 1. April 1911 ab dividenden- Ch. E At G. Wyß- Sh ottont 212/68 nventarkonten Nictoria-B E ¡ berechtigt. Die Ausgabe erfolgt zum Nennbetrage i uet Kauionseffektenkonto 11 300|— alzbrauerci vorm. Geisel & Moÿr ontorutensilienkonto e a-Brauerei: Spezialreservefondskonto (für Ausfälle N LNA i Me, U 47 5167 3 . J j rundstück- und Inventarkonto . . | 105 000 an Ford 5 zuzüg id Á6 40,— Kostenpaushquantum unter Ber- | [77377] Vorräte lt. Inventur 47 516/70 Enteisenungsanlagekonto Wirtschaft8grundstükekont - n Forderungen und Bürgschaften gütung von 4%/% Stückzinsen vom Tage der Ein- | Kasseler Hafer-Kakao-Fabrik Hauseu & Co. 777 972133 A. G. Neustadt a/Hdt. Effektenkonto Rest ati V ili c wae . « «| 174385 sowie Minderwert bei Grundstücken) zahlung bis zum 1. April 1911. J Aktien-Gesellschaft zu Kassel. elei iam ais Bilanz per 30. September 1910. Laboratoriumskonto estaurationsmobilienkonto . . . „7829 Dividendenkonto (noch nicht eingelöste Diese Vorzugsaktien sind zunächst den alten Aktio-| Vilanz am 31. Juli 1910. Passiva. | - : : —— ' Automobilkonto Gesamtbetrag der Anlagewerte Dividende) nären zum Bezuge derart anzubieten, daß auf je 4 —— Aktienkapitalkonto 300 000|— Aftiva. 5 Malzereibaukonto 6 1 800 054,12 Gewinn alte zusammengelegte Aktien 5 neue Vorzugê- | L RETOS, t. [3 Hypothekenanleihekonto . . . .} 332 000/— Immobilienkonto 978 262|— Kautionskonto Gesamtabschreibung 2 aftien (bezw. son auf eine zusammengelegte Aktie Immobilienkonto 1018 260|— Reservefondskonto 30 000|— Maschinenkonto 83 166/— Wechselkonto, Bestand 8 bis 30. 9. 1910. 705 288,70 | 1 094 765 eine Vorzugsaktie) bezogen werden können. Maschinenkonto 136 800|— Spezialreservefondskonto . . . 3 000|— Fastagekonto 99 562|— Kassakonto vpothekenkonto 585 390 : H Hx. / : Werkzeugkonto i Erneuerungsfondskonto . . . 3 000|— | „, Mobilien- und Gerätekonto . . 43 649|— Vorräte lt. Inventur ebitoren- unv Darlehenkonto . . . | 206 940 Auf Grund dieser Beschlüsse und mit Genebmigung Modellkonio 28 Unterstüzungsfondskonto . . . 4 888/43 Fuhrparkkonto 12 412/— Bieraußenstände und Darlehen . . .|__883 791 Mauritius-Brauerei 77 330 des Auffichtsrats fordern wir die Aktionäre au], Patent- und Schußmarkenkonto . Dividendenkonto 1I Zis Borrätekonto 80 421/36 , Bankkonto 125 540 ¿bre Aktien zur Zusammenlegung gemäß 1 1 bis Gerätekonto “a T1 120|— Kassa- und Effektenkonto . . 9 99315 3 308 933 3 308 933/46 | Kassakonto 3 644 zum 15. März 1911 einzureichen und die Schckoladeformenkonto do. [V 30|— Debitorenkonto... + + - - 395 448/70 Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 1909/1910. Kredit. | Effektenkonto 515 000 darauf entfallenden, mit dem Gültigkeitsvermerk ver- Fubrwerkkonto | Kontokorrentkonto, Kreditoren 42 429;03 —T632 91421 E P E P O A E REEREE E E E Row E Disagiokonto 6 375 sehenen Aktien in Empfang zu nehmen oder die ein- Laboratoriumékonto U 5 für gestundete Brausteuer . 20 730|— A E A She M Feuerversicherungskonto : gezeihten Aktien, soweit sie die zum Umtausch er- Elektrische Kraft- und Beleuchtungê- ,_ Kautionskonto 11 300'— Vassiva. a. Sanierung betreffend: a. Sanierung betreffend: Vorausbezahlte Prämie 1 228 forderliche Zahl nicht erreichen, der Gesellschaft zur anlagekonto : Gewinn- und Verlustkonto: | Aktienkapitalkonto 500 000 An Abschreibungen Per Vernichtung von 250 Vorzugs- Vorräte: Bier, Hopfen 2c... . « 87718 Verwertung für ihre Rechnurg zur Verfügung zu Gleiéanlagefonto . » 99158 Vortrag aus 1908/9 und Nein- Prioritätsobligafionenkonto . . .} 325 (09/— aktien [5 703 933 stellen. Waren- und Materialienvorräâte 339 215/81 30 447/87 Obligationszinsenkonto 2 315|— Vernichtung von 750 Stamm- 2703 933 Diejenigen Aktien, die bis zum 15. März 1911 | Kassen- und Wechselbestand 15 937/29 7 979/33 Diverse Kreditoren 797 594/48 aktien Gewinn- und Verlust nicht eingereicht sind sowie die eingereichten Aktion, | Debitorenkonto 86 174/81 s (4 L181 Delkrederekonto 6.87/20 n E E welche die zum Umtausch erforderliche Zabl nicht Beteiligungékonko ôl 273/72 Getwwinn- und Verlustkonto Þro 30. September Reservefondskonto 9 892 54 t: erreiden und der Gesellschaft niht zur Verwertung Cisenbahndepotkonto e: 8 KORE, Gewinn- und Verlustkonto . . 4 524/99 b. Geschäftsbetrieb betreffend: b. Geschäftsbetrieb betreffend: Materialienkonto : Verbrauch Vortrag per 1. Oktober 1909 für Rechnung der Beteiligten zur NVerfügung gestellt | Konto für vorausbezahlte Versiche- A T E E L O “T6332 91421 An Unkosten: 7 Per Grl33 aus Bier und Neben- E pltentonte ¿ Bier- und Nebenproduktekonto sind, werden für kraftlos e:flärt. An ihrer Stelle | rungsprämien 2 162/07 Soll. ; 329142 Futter, Reparaturen, Gehalt produften abzüglich verbrauchter Reparaturenkonto_ werten zusammenge!egte Aftien auêgegeben und für Avalkonto 36 000|— | An Unkosten: Malz, Hopfen, Whne, L Gewinn- und Verluftkonto. und Lhne, Handlungsunkosten, aterialien 899 080/27 | Whne-, Gehälter- und Tantiemekonto . . Rechaung der Beteiligten dur öffentliche Ver steige- 1 688 044170 Reparaturen, Brausteuer 2. 243 59581 | S E e E E : Brausteuer usw. 686 762/04 insenkonto 19 388 Steuern-, Zinsen-, Provisions- und Brau- rung verfauft werden. i Valssiva P} e Abschreibungen 30 585 I „Soll. i E „1 Padtkonto inkl: Filialen Plagwiß E onto Dubio 921 inn a0 0E A ¿iel ai 138 010 Ferner geben wir den Aktionären anheim, das ¿ 4 ' Bilanzkonto: Seneralunkostenkonto 387 521/04 und Zangenbg rioritätsanleibezinsenkonto i 9 z B fl h Aktienkapitalkonto 500 000|— 833,84 Abschreibungskontv 45 196190 0 S 59 650 P hezins N E E

D E R E E E E E E Or A

i T A E E L L L C

ee idi E E Ee C

S ELUMENDI A E R S R I G Sa S S S E O E D R E T T N I S E D E R

ihn mäß 12 zustehende Recht auf Umtausch P i Gewinnvortrag . . 196; nen gemäß zu [ Borrechtéanleihekonto E | Reingewinn pro Bilanzkonto | 4 524/99 ypothbekenzinsenkonto 1 083 ordentliche Abschreibungen . 4 36 455,67 : äuserkontenverlust 21 959 außerordentl. Abshreibungen „16 608,95 53 064

von je zwei zusammengelegten Aktien in eine Vor- | i i Ä zugsaftie gleichzeitig mit dem gemäß 1 1 erfolgenden auëgelost C 681 000|— 1909/10 . . ._._ 29 564,03 30 447 437 242/96 LNbrelbüngen 79 380 —— 304 628 j Reingewinn 4 50 584

Umtausch in zusammengelegte Aktien auszuüben. k zus geleg Deébitucas 354 313/73 R Uebertrag auf Rüfstellungskonto | 19 182 32 286 693 213/42 693 213/42

Qualeid) fordern wir die Aktionäre auf, das ihnen « Haben. 12 e e zinsenkonto 5 298/75 Haben. Per Bier- und Neben roduktenkonto . | 434 485/69 Reingewinn Hildesheim, den 30. September 1910.

58 14 zustehende Bezugêrecht auf die neu Obligations gemaß zusteher zugêrech f leiberückzahlungsfonto . . 3 000|— | Per Gewinn- und Verlusikonto: ,_ Diverse Konto ; 15721 S “A 3 W—— / | 000/— Hildesheimer Aktienbrauerei.

u sch{affeudeu Vorzugsaktien durh Zeichnun Vorrechtzanleibe )

ter Aktien ulgutbon. Bei der Slvcnena des Talonsteuercückstellungskonto . . 884 75 Vortrag von 1908/9 . . 883 " Gewinnvortrag von 1908/09 .

Uméanges dieses Bezugsrechts steht eine gemäß 1 2 Neservefondskonto rf Li po Z Nebeneinnahmekonto : 4 995! 57229 Zweukau, im November 1910. : gi deheim eubrauere | 000|— Dampfbrauerei Zwenkau, A. G. Die vorstehende Bilanz sowte das Gewinn- und Verlustkonto stimmen mit den entsprechenden

aesafecne Vorzugsaktie zwei zusammengelegten Delkrederekonto | « Faß- und Flaschenbierkonto, H 9. Dezember 1910. 330/— Alkoholfr. Getr. - Konto und Mebiftats a. Vats Len U Arthur Friederici. Rudolf Holzhäu Buhungen in den ordnungêgemäß geführten Gern überein. . er 5

Stammaftien gleich. Die Einzablung des vollen Dividendenkonto z a M

Nennwectes abzüglich 4°/ Stückzinsen bis zum | Avaikonto , 28 000|— Kohlensäurekonto 293 748 L 4 As Wir bescheinigen hierdurh die Uebereinstimmung vorstehender Lian und des Gewinn- und Hildesheim, den

L E as Ar mg rg # vei c I winne G ———_S 304 628 77 CRROE E a Veeluunn s mit den ordnun tmdßig geführten Büchern der Gesellschaft. ; C. Doen().

O 5 hi s u Greußen, den 1. Oktober 1910. ¡ Ï : zig, den 18. November :

E e nei E erfienten s Gewinn- und Verlustkonto am 31. Juli 1910. Der Auffichtsrat. Pfalzbrauere! vorm. Geisel & Mohr ga (ut rar R A S V M Leipzig. (TORT) ai ee as in le LTTOOO tudzablun deé

flärungen steten den Aktionären bei qu S e i A i Ries H. Nina, MOIenes, A. G. Ueustadt a/Hdt. PPM- : S Dezember 1910 ftattgefundenen Geneg versam 20, Seppembe 110

Cppenbeim S L Eis zar Verfügung. Per Gewinnwortrag von E N E he Di P S Zus Ane "Bilanz aBeulosung non M tiihen ling vos i Dampfbrauerei Zwenkau A.-G Carl Junghanß, in Fa.: Gebr. Junghanß in und, Sei, Rendant R. Hoffmann, Ho enhameln, séeins mit u 30,— per Akti

Gemäß $ 289 O.-G.-B. weisen wir die Bür Ses g Lis sowie des ‘Vawiass ‘und Verlustkontos mit den | Prioritätsobligationcu wurden folgende Nummern R E Leipzig, Stellvertreter desselben, aus dem Auffichtsrat unserer Gesellshaft aus- | bei der Hildesheimer Bank [77397] in Awenkau. Justizrat Dr. O. Langbein in Leipzig, geshieden und wiedergewählt find. dem Magdeburger Bankverein

ildesheim, den 6. Dezember 1910. Filiale D A e a dee D L e ese

unserer Gesellshaît auf die gemäß 11 und 2 be- Bruttogewinn . . 122 153131 x6 “brt d 8 aepri ; i )

f : o ( | | prüften | gezogen : i 507 \{loficne Herasezung tes Gruntfapitals hin und An Abschreibungen e 59 101/49 | ordnun A5 g gen Aflienb A “Wieen én zu 1) à M 1000 ,— Nr. 68 72 135 260 961 2B, Nah in beuti er eneralversammlun erfol ter aul Schröder, in Fa. : D. G. Stichel in Leipztg. S Ls Geschäftsbüchern der Altendr b / 151 153 156 219. Neu stituiectag des Auffichtörats besteht dap enkau, 8. Dezember 1910. Hildesheimer Aktienbrauerei. schaft

fordern sie hierdurch auf, ihre Ansprüche bci uns | , Talonsteuerrüdck- E | ; / Cart, 5) à M 500,— Nr. 26 49 56 24128 Greußen bescheinigen wir hierdurch Vorstehende Nummern treten vom U, Juli 1911 aus folgenden H A. 4 cs Vorstand. h äus u Wilh. Müller. ppa. O. Minke. H heimer Wilh. Müller.

anzumelde' - stellung den 12. November 1910 erren: Aahcn, te1 7. Dezember 1910. Reingewinn . . „682347 Prets L U : ab außer Verzinsung. Bürgermeister O. Ahnert in Zwenkau, Vor- Carl Asen O Neustadt a. Haardt, den 2. Dezember 1910. ermei A 3 /

Der BVorstaud. Pap A B A L A | 128 221/031 128 221,0 J tellter Nevisor. j | 3 vom Aus c e \ Dee Vorfiand.

T ber 1910. ¿ ; Cassel, den S S: geritl. vereid. Bücherrevisor in Erfurk. M. Cron.