1910 / 290 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[77362] Soll. - /

[77561] | Vereinigte Baußner Papierfabriken. Bei der am 5. Dezember 1910 stattgehabten

notariellen Auslosuug der planmäßig fälligen Quote unserer Anleihe sind nachstehende 138 E aneen

gezogen worden :

3942 3544 3551 3559 3587 3632 3645 .3655 3663 3665 3705 3728 3753 3756 2758 3760 3777 3802 3806 3812 3819 3821 3822 3828 3834 3842 3859 3905 3932 4032 4051 4055 4105 4144 4166 4188 4198 4264 4291 4321 4342 4353 4365 4372 4386 4402 4403 4407 4422 4520 4524 4525 4571 4590 4613 4631 4637 4653 4669 4675 4691 4697 4702 4722 4739 4747 4775 4776 4780 4788 4814 4861 4894 4900 4914 4947 4951 4959 4965 4973 4985

9050 5057

4986 4989 4997 5003 5006 5019 5030 9245 5274

5077 5091 5110 5111 5170 5178 5196

2499 9209 9321 5325 5331 5369 5387 5403 5408 | _ Genossenschaftstis<hlerei Weißensee.

9427 5431 5477 5491 5518 5533 5540 5545 5557 | Eingetragene Genossenschaft mit bes<räukter 5686 5713 Haftpflicht.

9964 5574 5581 5618 5620 5626 5641 9715 95739 5778 5785 5828 5831 5882 9895 5960 Der Vorstaud. ] O. We>erling. Fr. Baumann. Die Auszahlung vorstehender Schuldscheine erfolgt

5969 5981 5997. vom 1. Juli 10LL ab, mit welchem Tage auch E ung aufhort. Rückstäudig sind aus den Auslosungen vom : () Reb x von ciisanivalten.

5, Dezember 1907 die Nummer 4002, [77265] Bekanntmachung.

3. Dezember 1908 die Nummern 3541 5473. L grd Nummern 4025 4149 g 94 46 / Der Rechtsanwalt Dr. Adolf Nast- i deren Verzinsung an den betr. Berlin, Französischestraße 63 ba R s gehört hat. 5. Dezember 1910 in die ste der bei dem König- lichen Landgericht TIT in Berlin zugelassenen Rechts- anwälte eingetragen worden.

Bauten, am 7. Dezember 1910. Vereinigte Bautzuer Papierfabriken. 1 S Gar aGenpuoy, den 5. Dezember 1910. Königliches Landgericht TIT in Berlin.

P R I M L LLA A L O 0 T OE E C ZE I IRC I 9) Baukaustweise,

Woch A ina

Reichsbank

vom 7. Dezember 1910.

j [ftiva.

1) Metallbestand (Bestand an kurs- fähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus-

| [ändishen Münzen, das Kilogramm

16 615/60 fein zu 2784 berehnet). s 997 140 000

223 266/09 darunter Gold 730 276 000

19 341|— | 2) Beftand an Reichskassensheinen . 60912 000 35 000|— | 3 é « Noten anderer Banken 20 894 000

594 020|— | 4 Ï « Wechseln und Sche>8 1 034 514 000

S400] 9 Ï « Lombardforderungen . 70 955 000 50 439/19 | 6) v v Sf. 2 72 181 000 454 338/02 | 7) L - sonstigen Aktiven . 209 964 000

Pasfiva. _6 077 119/90 | 8) Grundkapital . . j N 180 000 000 Pasfiva. | 9) Reservefonds «. + « 64814000 2 800 000/— | 10) Betrag der umlaufenden Noten . 1 557 668 000 855 000/— | 11) Sonstige täglih fällige Verbind- 1 000 000!— C E 612 739 090

Badische Brauerei Mannheim.

s<luf:re<uung auf 30. September 1910.

Von Grundvermögen in Aktien . . ¿

« Teilschuldvershreibungen Hypotheken Restkaufschillinge Laufende Rechnungen Bürgschaften Nüklage (geseßlich) Sonderrücklage (z. V. d. A.) Unterstüßungskasse Neubaurülage Jahreserträgnis: Nicht erhoben e Gewinn- und Verlustre<nung : Vortrag aus 1908/09 A 20 167,52

„50 008,13

6) Erwerbs- und Wirtschafts genossenshaftn.

[76907] Bekauntmachuug.

Am Dienstag, den 27. Pracitbos a. C.

9 Uhr Vorm., findet in unferm Geschäftslokal

e A Langhansftr. 100, die Genucralversamm- g statt.

[76495]

Aktiva. Bilanzkouto per 30. September 1910.

M 347 900

55 633

59 259

477631] L

Wesermühlen-Akliengesellschaft. il Auf die mit unserer Bekanntmachung vom 3. d. M. veröffentlißte Tagesorduung der am 22. De- zember d. J. in Bielefeld stattfindenden General- versammlung unserer A RIRA wird noh gesetzt: Sis e d L N 1910. Neue Ap Ne und Kesselanlage 28 2

l Der Vorstand. Werkzeug- und Mobilienkonto 478 Se und Beleuchtungskonto j 2 855 reibriemenkonto 1

Patentkonto Kautionskonto

Versicherungskonto i ea Wedel Effekten und Guthaben bei Bankiers . .

Kontokorrentkonto (Debitoren) Warenbestände

Mt 1 500 000 i: 433 000 1.358 200 100 800 385 932 28 091 150 000 95 485 71 900 130 000

90

An Liegenschaften : a. Brauerei und Mälzerei . . , b. Versch. Häuser u. Gruntstücke c. Grundstü> K'thalerstr. 171/3 Geschäftseinrihtung Gen

Per Aktienkapitalkonto

Reservefondskonto

Spezialreservefondskonto

Delkrederekonto

Arbeiterunterstützungskonto

oto :

Sens (OETGDILOIE) 4

epotkonto

Dividendenkonto me ngeiae Dividendenscheine 1905/6—1908/9

Gewinn- und Verlustkonto : Bruttogewinn M 142 287,52 Abschreibungen und NReservestelungen . . . 73 592,75

M 68 694,77

769 011

1 884 720 106 842 2079 108 251 23 665 42 548 15 348

An Grundstü>s- und Gebäudekonto Wohnhäuserkonto Maschinenkonto . ,

D oor

Tagesorduuug : 1) Berichterstattung des Vorskands sowie des Aufs __ sichtsrats über das Geschäftsjahr 1909/1910. 2) Genehmigung der Bilanz. 3) Netiasinns des Vorstands sowie des Aufsichts- r

ats. 4) Neuwahlen des Vorstands und Aufsichtsrats. 9) Verschiedenes. j uffihtsrats

ahrpark

tit Elektrische 14 439 Fässer:

2a. Lagerfässer und Bottiche 34 927 b. Versandfässer 27 895 Sâde 18 11 618 7 289! 183 235/08 6 440/89 2 425/40 12 866|—. 9 108/6 736 977/88 323 970/16 4 323 674/07 Manuheim, 31. Oktober 1910. Der Vorstand der Badischen Brauerei. Nich. Sauerbe>.

Getviun- und Verlustrechnung.

[77549] Dampf-Kornbrennerei und Preßhefe-Fabriken Actien-Gesellschaft (vorm. Heinr. Helbing). andsbek-Hamburg. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur

zu der 22. ordentl. Generalversamm- T am Dienstag, den 27. 2

18ER L ETO

E LES

1

17 753 3013 363 335 189 536 122 719

eell

Dezemb. 1910, è Uhr Nachmittags, im Patriotischen Gebäude, immer Nr. 20, Hamburg, c eingeladen. iejenigen Herren Aktionäre, welhe fi an dieser

Generalversammlung zu beteiligen beabsichtigen,

haben ihre Aktien zur Abstempelung und Entgegen-

nahme von Einlaß- und Stimmkarten in Hamburg bei der Mitteldeutschen Privatbank, Aktien-

Da u M d M ei a resdner Ban onuabend, den + DE- C

zember 1910 inkl. in den Geschäftsstunden | An Po emomto

vou 9 bis L Uhr, vorzuzeigen. " h

Vorlage d Bi O OA d Verlust N

1) Borlage der anz, der Gewinn- und Verlust- |——————

oe des Geschäftsberichts und Erteilung 303 957/65 der Decharge für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Antrag aat Abänderung des Paragraphen 11, Absay 1, des Statuts: „Der Aufsichtsrat be- steht aus drei, bis sieben Mitgliedern."

3) Neuwahl von zwei oder dret Mitgliedern des Aufsichtsrats. :

Bilanz, Gewinun- und Verlustrechnung sowie

Bericht stehen vom Montag, den 12. De-

zember cr., an zur Verfügung bei der Mittel-

deutschen Privatbank, Aktien - Gesellschaft,

Hamburg, bei der Dresdner Bank, Frankfurt

a. Main, und bei der Gesellschaft in Wandsbek. Wandsbek, den 7. Dezember 1910.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

66 482/40 2 212/37

1 195 246/67 Kredit.

I

Gewinnverteilung Vortrag auf neue Nechnung

Gewinn für 1900/10

| 1195 246/67 Verlustkonto per 30. September 1910.

s W d 14 53775 277 642/65 10 610/64 1 166/61

303 957|65 Die auf 6% festgeseßte Dividende gelangt gegen Einlieferung des

ivi zins Nr. 14 mit Dividendenschein Mark Sechzig pro Aktie

bei den Bankhäusern . Boudi «& Maron in Dresden,

Gebr. Aruhold in Dresden sowie bei unserer Gesellschaftskasse

zur Auszahlung. : Braidenbuco a. H., 5. Dezember 1910.

Corona \ Fahrradwerke und Metallindustrie, Act.-Ges.

E. Ernst.

Debet.

M S 161 670/13} Per Vortrag aus dem Jahre 1908/09 142 287/520 Warenkonto Zinsenkonto Hausertragsfkonto

riet erret enr Am

4 323 674

Terminen auf-

Haben.

20 167/52 272 044/70 |

102 879/58

t“ 9

| 1910 | |

[77580] Bilanz per 30, September 1910.

Sept. 30.

Von Vortrag von O «„ Braure{nung

Pagemeine Unkosten :

[lgemeine Auslagen, Gehalte, Kontorerfordernisse, Steuern, Versicherungen und Reise- spesen

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto sowie die Bilanz habe ih geprüft und mit den Rue Cs geführten Büchern der Corona Fahrradwerke und Metallindustrie Act.-Ges. in Uebereinstimmung ge-

funden.

Aftiva. Grundstü>kekonto Gebäudekonto Maschinenkonto e i S Eismaschinen- und Kühlanlagekonto , Brauereiutensilienkonto Me und Wagenkonto Mobilienkonto Lagerfastagenkonto Versandfastagenkonto Flaschenbiergeshäftseinrihtungsfkonto : Neubaukonto Gr.-Lichterfelde. . Außenstände Effektenkonto Eigene Hypotheken Bankierguthaben “* oangizananti Versicherungsprämten Kasse Vorräte

H |S

1 835 800|— 2 994 000|— 99 900/— 99 900|— 100|—

63 300/— 36 600|— 28 600| 11 000/— 35 300|—

Brandenburg a. H., den 5. November 1910. Oscar Brexendorf, vereidigter Bücherrevisor des Amtsgerichts und der Handelskammer.

Laufende Nechnungen : LTSLI) Verlust an Ausständen . . . Abschreibungen Ab\hlußre<nung: Gewinnvortrag von 1908/09 M 20 167,52

90 008,13

77544 Gewinn für b LrA | o. 2> : ., 1909/10 Passiva. | Westfälische Drahtindustrie 1A Hamm (Westf.). : “110 000 000|— Die für das Geschäftjahr 1909/10 auf G 9/9 fest- | gestellte Divideude wird gegen Einlieferung der Dividendenscheine A : 6 Nr. 3 zu den Aktien Nr. 1—13333 à H 600,— [77363]

mit A 36,— per Stü, , 5 L Nr. 1 zu den Aktien Nr. 13334 15332 à 46 1000,— Badische Brauerei Mannheim. In heutiger ordentlicher Generalversammlung

mit 4 60— per Stü>k und L / P A L | } i Nr. 1 zu der Aktie Nr. 15333 à A 1200,— mit wurde die Dividende für das Gesa ftiche 1000 TB auf 3 °/ festgeseßt.

M 2, vom 16. Dezember 1910 ab Es gelangt demna<h von heute an Dividenden-

bei der Berliner Handels- Gesellschaft in

|

292 212/22

70 175 65 292 212/22

[77543] Aktiva.

Vermögensbilanz

S 2

; i ä 2 M S E 1) Emittiertes Aktienkapital As n 291/91 4018 771181 2) Konto 4% Schuldverschreibung, rü>zahlbar

Abschreibung Ï s Zugang Ea M Auortisation

2) Maschinen- und SRRRtSE On L | 3) Dividendenkonto. Abschreibung 163 69049 | 1473 214/43 ¿’Sts tes Zugang 144 339/23] 1 617 553) 5

3) Beamten- und Arbeiterwohnungen 48 439 18 R 2B Abschreibung 47 034 e E

der Westfälischen Drahtindustrie

vom 30. Juni 1910.

Mannheim, 31. Oktober 1910. Der Vorstand der Badischen Brauerei. Nich. Sauerbe>.

2 566 000/— 46 000|—| 2 520 000|— |

abgehobene 360 450

96 1 224

sein Nr. 17 mit 6 30,— an unserer Gesell- schaftskasse, bei der Rheinischen Creditbank und der Bank für Handel und Industrie, Filiale Maunheim, zur Einlösung. Mannheim, e Dezember 1910. : Rich, “apiere Partialobligatione S

Noch nicht

1905/06 à 4 90— . 1906/07 à # 9— .. .. 1907/08 à Æ 48,— .. .. Q H E: ces

E a artialobligationenkonto 1 4%. . .

2 130|— artialobligationenkonto II 449%. .

lichkeiten .

1 454/68 4) Gasaulage

Abschreibung 00 1067

M 131 567,68 |

Zugang 5) Mobilienkonto 6) Gespannkonto 7) Avalkonto | 8) Kassakonto, Bestand am 30. Juni a. e. 9) Wechselkonto, val. 30. Juni a. c 10) Effektenkonto 11) Hypothekenkonto

12) Städtishe Sparkasse

13) Kontokorrentforderungen : s (darin Bankierguthaben M 3 394 968,71) . .

14) Rigaer Drakhtindustrie : rundkapitalkonto und laufende Re<nung .

15) Vorräte und Materialien

büchern überein. Hamm DTORRE), den 26. September 1910. Virgilius Y

Debet.

1473/90

358 571/50

118 410/91

|

90 919/33

ooren , gerihtli< vereid. Bücherrevisor.

Gewinn- und Verlustkonto der Westfälischen Drahtindustrie

17 480 665/84 Vorstehende Bilanz stimmt mit den von mir geprüften Geshäfts-

4) Schuldverschreibungszinsenkonto: Noch nicht präsentierte Zinsscheine 2241 Stück pro 1909/10 à E o ie 5) Konto ausgeloster Teilschuldverschreibungen : p. 2./1. 10 verloste, no< nit präsentierte Nr. 590 und 594 à 1030,— 6) Avalkonto 7) Konto der Löhne 8) Konto unbezahlter Frahten und Frankaturen 9) Guthaben von Beamten, Arbeitern und Agenten 10) Pensionskasse der Beamten der Westfälischen Drahtindustrie . . Unterstützungskasse für Beamte der West- fälishen ODrahtindustrie

11) E E [8911 12) Reservefonds 4

E Bn Zugang 9509/9 aus s E

13) Spezialreservefonds :

| 14) Unterstüßungsfonds zur Bestreitung der Kosten | für ärztlide Behandlung der Angehörigen | hilfsbedürftiger Arbeiter

| 15) Gewinn p. 1909/10 (infl.

1908/09 M 79 627,30)

119 884 1|— 1|—

421 822

13 500/70 209 913/81 126 489/33

18 450|—

| 449 490/83

4 455 901/24

Vortrag aus

Hamm (Westf.), den 28. September 1910. Der Vorstand. Rahlenbe>. Wiethaus. Hobre>er.

Winterfeldt.

am 30. Juni 1910.

90 91913: 358 571/50

800 000

_1000 100)

|

Die Revifionskommisfion. Hermann Hobre>er.

1 800 100|—

17 480 665/84

| Berlin,

9 060|— 421 822|— 165 226/80

14 616/86 942 652/51 }

44 880|—

449 490/83 637 851/42

400 000|— |

30 508/54 749 326/88

Kredit.

R T ECAE A D

1) Generalunkostenkonto : a. Gehälter b. Steuern

c. Feuer-, Beamtenunfall- und Haftpflichtversiherung . d. ftatut. feste Vergütung an Auffichtsrat, Telegramme,

\pesen, Porti, Wechselstempel 2c.

2) Abschreibungen: a. Immobilien b. Maschinen ; c. Beamten- und Arbeiterwohnurgen

d. Gasanlage 3) Obligationszinsen :

9% Zi 8 #4 2 566 000,— vom 1./7. 09—1./1. 10 .. Ea L/1. 10—1./7. 10 ..

4% 5, - s 2520 000,— - ,

4) Gewinnsaldo pro 1909/10 Von dem Gewinnsaldo von abzügli<h Gewinnvortrag aus 1908/09

Hiervon vertragsmäßige Tantieme für den Vorstand

—- 49/9 Dividende aus 4 10 000 000,—

Hiervon saßtzungsgemäße Tantieme für den Aufsichtsrat

Hierzu Gewinnvortrag aus 1903/09

2% Superdividende aus 4 10 000 000,— Geminnvortrag pro 1910/11

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto siimmt wit den von

[eibt

c<hâftsbüchern überein. es Hamm (Westf. ben 26. September 1910 irgilius Mooren, gerihtlih vereideter Bücherrevisor.

Neise-

A L f Er | | 1) Gewinnvortrag aus 1908/09

88 077/50 2) Gewinn auf allgemeinen Betrieb

168 683/64 | 12 964/43 j

74 162/70} 343 888/27 | 124 291/91 | 163 690/49 145468 13 156/77 ——— 51 320/— 50 400|—

302 593/85

101 720

|—| 749 326 88) 749 326/88

79 627/30]

669 699/58 | . |__50 785/55)

618 914/03 400 000 a 218 914/03 10 945/70 207 968/33 79 627/30 z 287 595/63 200 000|/— 87 595/63 287 595 63 n 1 497 529|— Hamm (Westf.), ten 28. September 1910. Der Vorftaud.

Rahlenbe>l. Wiethaus. ns “Dobreder.

Die Revifionskommisfion. Winterfeldt. Hermann Hobre>er.

1 417 901/70

“1A 79 627130

| 1497 529|—

bei den Herren Sal. Oppenheim jr. & Co. in Cöln und - j

bei unserer Gesellschaftskasse in (Wesstf.)

ausgezahlt. E

Hamm (Westf.), 7. Dezember 1910.

Der Vorstand.

Rahlenbe>. Wiethaus. Hobre>er.

[77545]

Westfälische Drahtindustrie Hamm (Westf.).

Durch Generalversarmmlungétbes{hluß vom 7. De-

zember 1910 wurde / : :

Herr Geheimer Kommerzienrat Otto Wiethaus in Bonn ; E, ,

in den Aufsichtsrat unserer Gefellshaft gewählt, und

besteht der Auffichtsrat nunmehr aus folgenden

Herren: E | Geheimer Justizrat Winterfeldt, Berlin, sitzender, j i

A NAA Hermann Hobre>er, Wiesbaden, ftellv., Vorsitzender, i

Rentner Stephan Hobre>er, Wiesbaden,

Justizrat Albert Funke, Hamm (Westf.),

Bankinhaber Carl Fürstenberg, Berlin, und

Geheimer Kommerzienrat Otto Wiethaus, Bonn.

Hamm (Westf.), den 8. Dezember 1910.

Der Vorstand. Nahblenbe>. Wiethaus. Hobre>ker. (77546) ,.. ® .- , Westfälische Drahtindustrie Hamm (Westf).

In der am heutigen Tage in der ordentlichen Generalversammlung stattgehabten Verlosung von Teilschuldverschreibungen unserer Gesellschaft nd folgende Stücke gezogen : A B Io 109 139 475 485 488 495 596 597 670 li 750 907 1021 1139 1241 1329 1412 1480 1571 1611 1653 1701 1740 1839 1870 1941 1953 1983 2137 2151 2169-2304 2311 2356 2367 2400 2439 2446 2448 2500 2536 2582 2611 2617 2705 2719 2744. Die Nückzaßlung à 103% erfolgt vom 2. Ja- nuar L911 ab bei der Berliuer Handels- Gesellschaft in Berlin und bei unserer Gesell- \chaftskasse in Hamm (Westf.) gegen Aué- händigung der Teilshuldvershreibungen und der nod nicht verfallenen Zinsscheine.

amm (Westf.), 7. Dezember 1910.

Der Vorstand. Rahlenbe>. Wiethaus. Hobre>er.

[77560] Bekfauntmahung.

Die am 2. Januar 1918 fälligen Zins coupons unserer sämtlichen Pfaudbriefe werden ens vom N: Ra a M Ao 6/57 tan

er an unserec Kasse, HundegasseNr. 56/57, in Berlin tf L O L NIOES Pfaudbrief bank, Voßstraße Nr. 1, i in Königsberg i. Pr. bei dem Bankhau]? S. A, Samter Nachfolger, :

in Marieuwerder bei dem Vorschusiverein

eingelöst, anzig, im Dezember 1910.

Danziger Hypotheken-Verein.

Samm

Nar:

4 Vi

Die Direktion. Weiß.

f

[77370]

Erste Württemb. Wei

Aktiva.

Maschinenkonto Fuhrparkkonto Utensilienkonto Bösttchereikonto

Kassakonto Debitorenkonto Vorräte

Soll.

An Nohprodukte, Fabrikations- und Ver- kaufskosten

«„ Abschreibungen

« Reingewinn

In der beute stattgehabten Generalver B = Ab 30,— P den 6. Dezember 1910.

Geschäftsjahr 1909/10 auf Eßlingen,

Gemma:

[77371]

Erste Württemb. Weißbierbrauerei A. G. in Eßlingen.

Bekanntmachung.

In der

wurde Herr Rechtsanwalt

lingen in den Auffichtsrat gewählt.

lingen, den 6. Dezember 1910. Der Vorstand.

A dinoaboziias an

[77259]

Du

lasse f H en ( «s\9), Met it ( esellschaft A G

(jest Metallbank und Metallurgische des cnpelellshaft, ebendaselbst)

amten als

aft A-G, Rade diesen worden. kingetragen und

wer die Gläubiger Gesellschaft A.-G. zu

elden aufgefordert, ihre Ansprüche auf Metall

Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. A. Merton. Natijen.

Gewinn- und

M A 3535/31 99871

1 563/43 974/51 12 90492 204/73

7 42572 4 991172

j |

32 19905

Æ 14 37 601/56 2170/32 604/72

beute stattgehabten Generalversammlung Dr. jur. Köstlin in Eß-

Metallurgishe Gesellschaft A.-G.

u Frankfurt am Main.

Generalversammlungsbes<lüse der Me- und der Berg- und nk, Aktiengesellschaft, zu Frankfurt am Main Gesellschaft ist die Uebertragung Vermögens der Metallurgischen Ge)ell- Ganzes obne Liquidation auf unsere

eshlüsse in das Handelsregister dadur< wirksam geworden sind, S ere Dra en

raukfurt am Main in Gemäßheit der S8 597 und 306 E 5 H.-G.-B. ei uns an-

urt am Main, den 7. Dezember 1910. ank uud Metallurgische Gesellschaft

ßbierbrauerei A. G.

Vilanz per 31. August 1910.

40 376/60

in Eßlingen.

Aktienkapitalkonto

Kreditorenkonto .

Neservefondskonto

Malzaufschlagkonto

Vortrag vom 1. September 1909 4 231,33

Neingewinn- pro 1909/10 . . , 60472 M 856,05

Gewinnverteilung : 3 9/0 Dividende auf 20000,— ,

Vortrag auf neue Rechnung 236/05

32 199/05 Haben.

M |

| 40 376/60

Verlustkonto.

Per Erlös aus Bier, Brauereineben- produkten 2c.

sammlung wurde die sofort er Aktie festgesetzt.

40 376/60 zahlbare Dividende für das

__ Der Vorstand. Eug. Kienzle.

Herm. Fischer.

[77562] Chemische Fabrik zu Heinrishall, Actien-Gesellschaft.

In Gemäßheit des Tilgungsplans unserer im Jahre 1880 ausgegebenen 5 9%igen, am 1. Oktober 1894 auf 43% und am 1. Oktober 1898 auf 4% konvertierten Anleihe von 4 600 000,— find in der heutigen Ziehung

34 Stü> Schuldverschreibungen Lit. A zu 4 300,—

Nr. 4 18 19 33 37 39 48 49 120 121 154 167 171 263 266 363 370 405 466 502 515 537 616 667 731 751 799 844 870 930 956 957 958 959,

10 Stück Schuldverschreibungen Lit. x

zu 4 1000,—

Nr. 1054 1067 1127 1150 1151 1167 1181 1210 1279 1287

zur Nückzahlung am 1. April 1911 ausgelost VeDieselben gel

ejelben gelangen gegen Rüd>gabe der Schuld- verschreibungen nebst Talons t den no Md fälligen Coupons vom Verfalltage ab bei der Gesellschaftskasse hier sowie bei der Coburg- Gothaischeu Creditgesellschaft in Coburg, bei der Geraer Filiale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Gera-Reuß, und bei der Baye- rischeu Vereinsbank, Filiale Bayreuth, Bay- ves gur Ung. s

le Berzinjung der obigen Schuld\L&eine hört mit L T a

einr all be ß, den 7. Dezember 1910.

Chemische Fabrik zu Heinrichshall,

Actien-Gesellschaft. Die Betriebsdirektion.

Kutschke. Kyber.

Reservefondskonto

Spezialreservefondskonto

Unterstüßungsfondsfkonto für Bureau- und Betriebspersonal .... .,

Berufsgenossenshaftsunfallreservekonto

Partialobligationenauslosungékonto

ertialobligationenzinfenkonto

e a O

Gratifikationsfondskonto

Gestundete Brausteuer

Guthaben der Kundschaft .. .

Kautionskonto

Oypothekenkonto Fehrbellinerstr. 7

Reingewinn

L Debet. Fabrikationsunkosten : Betriebsunkosten, Brausteuer, Löhne, Feuerung, Pech, Korke und Spunde Unkosten : Steuern und Abgaben, Assekuranz und Krankenkasse, Gehälter, Furage, Fuhrwerksunkosten, Reparaturen an Gebäuden und Maschinen, Geschäfts- unkosten, Agio auf verloste Partial- obligationen, Flaschenbierges<äfts- unkosten, Reklame Patialobligationenzinsen Abs berenzinsen Ab|chreibungen UVebershuß

wie folgt:

Unletiondfondökonto

Unterstüßungsfonds für Bureau- und Betriebspersonal

6 9/0 Tantieme an Vorstand u. Beamte

49/0 Dividende an die Aktionäre . .

Statutenmäßige Tantieme an den Auf- sichtsrat

bleibt Vortrag für das nächste Jahr . .

280 000|— 190 000

85 000|— 6 000/— 28 025|— 125|— 450/—

1 194/39 224 130|— 194 150/61 30 775/47 90 000

292 269/43 6 077 119190 Gewinn- und Verlustkonto.

«ls

328 826/72

507 195/34

80 300|—

3 600/|— 154 103/13

292 269/43

1 866 294/87 Der Uebershuß von 4 292 269,43 verteilt ih M

5 000,— 16 491,96 112 000,—

14 637,40 26 000,— 284 129,36 8 140,07

i Kredit. Gewinnvortrag aus 1908/09 . . ., Bruttogewinn

Grtrag an Pachten und Mieten insange auf abgeschriebene Forderungen Zinsen

M 2403/41

1 747 838/59

106 304/93 425/40 9 322/54

Der Pp dtovat. er Vorstand.

: Gustav Josl. Die für das Ale gajade = 85 M pro Aktie festgeseßte von heute ab bei den Herren

Verlin, den 9. Dezember 1910.

Der Vorstaud.

1909/1910 auf

i 1 866 294/87 Brauerei Pfefferberg vormals Schneider & Hillig, „Actien-Gesellschaft“. Albert P inkuß.

P. Shwertfeger. F. Sterzbac.

SF %

ividende wird JFacquier «& Securius, An der Stechbahn 3/4, ausbezahlt.

12) Sonstige Passiva. . . .. 51 339 000 Berlin, den 9. Dezember 1910.

N __ Reichsbankdirektorium. Davenstein. v. Glasenappy. S@<miedit>e. orn. Maron. v. Lumm. v. Grimm. Kauffmann. S@hneider. Bud czies.

[77586] Stand der Vadischen Vauk

am 7. Dezember 1910, ftiva.

7 011 741 10 575

1 092 830 19 345 264 10 863 240 1100 391 2014 781

41 438 824

Metallbestand . . Neichskafsenscheine . Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombardforderungen . E Sonstige Aktiva

M

| M __Pasfiva. .

Grundkapital Neservefonds . Ô Umlaufende Noten . . . Souitige täglich fällige Verbindlich- R E L An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindli feites sista O —_— |— Conte Da e | 1221 520/76

é 141 438 824/82

Verbindlichkeiten aus weiter be ebenen, im Snland zahlbaren Wechseln 6 475 913,99, E

E 10) Verschiedene Bekannt- machungen.

Vekaunntmachung.

Der \{wedis<e Staatsangehörige, Schauspieler

ulius Simon, am 29. Juni 1875 in Engelholm, weden, geboren und zurzeit in Posen wohnhaft,

beabsichtigt, mit der {weizerishen Bürgerin Hermine

Wieland, am 30. Januar 1881 in uzern tin der

Schweiz geboren und zurzeit in osen wohnhaft,

in Deutschland die Ehe zu schließen.

Einsprüche gegen diese Ehe sind spätestens am

22. Dezember 1910 bei der unterzeichneten

Behörde zu erheben.

erlin, den 8. Dezember 1910.

Königlich Schwedische Gesaudtschaft.

[77553]

Von der Süddeutschen Disconto-Gesellschaft A.-G.

und der Firma H. L. Hohenemser & Söhne, Mann-

heim, ist der Antrag gestellt worden :

nominal 4 1 000 000,— auf Namen lautende

neue Aktien der Bethe Mecnntnge

Gesellschaft Aktien-Gese ae n Manitt- eim zu # 1000,— mit 25 9% S «- 2001 bis 3000 mit halber Divi -

bere<tigung für 1910 j

zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse

zuzulassen, aunheim, den 8. Dezember 1910. | Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Pörse zu Mannheim.

9 000 000 2 250 000 17 883 200

« 411 084 104/06

[77554]

Dr. Brosien, Vorsitzender.