1910 / 291 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V

der kretishen Kammer zugegangen. Die Antworten be- Statistik und Volkswir . ; : : Nichkamlliches agen, R T. B ufolge die Pforte wisse wohl, a i: E L De vem Eisfjord aus gemacht, defsen Tiefe dur Lotung Die D j ; Deutsches Reich. daß die souveränen Rechte der Türkei von den Schuß- Bayerns Bevölkerung nach der Volkszählung in e auf 400 m und noch in dem kleinsten seiner Seiten- Geheime R Cam Ber ung der Selens@ast leitete der Vorfißende, mäcten anerkannt werden und daß man den Vorgängen L o ani e E i Lt A ben A E Co iee Doch mehr als diese verstorbenen chematie e” Be zl n auf den jüngst- Literatur. / ä i z 0, ven E i ; ür das Königre ayern ergibt die leßte Volkszählung nz Herren an Bord des „Aeolus" : S A, ieg des Göpen, dessen Verdienste um die geographische Wissenswbait N unv S Wilhelm - Dank, Verein der Soldatenfreunde, bat in der | deutshe Kolonisation in Afrika unbergessen bleiben werden. Auch kes Offiziere und Fadmänner tue viersiciahriec er S E, ehr der Grün jung

Preußen. Berlin, 12. Dezember. in der fkretishen Nationalversammlung keine Aufmerk- s _| samkeit zu schenken brauche. Solche Manifestationen hätten | dn vorläufigen Zusammenstellungen des Statistischen Landesamts ei elt liegen infolge d i : Dee BtEeatat hai auf Worund hes Q A s 2s Ge on früher stattgefunden, aber keinen Einfluß auf den Be- aa N T o E O dne DunalunE geringen Setalion des Cd Wee E e birges Und der | vor furzent verstorbenen Hamburger NReed i j seßes über den Absaß von Kalisalzen vom 25. Mai 1910 luß der Mile (E di 7 Mle der Türkei und | 52 125 Personen = 95,40/9 seit 1905. F des Sil tese Formen von den ältesten | wurde mit A k g ceders Carl Rickmers | des Deutschen Reiches ein inhaltreiches, würdig ausgest ta lossen, l C er E Uver R Rechte der Türkei un Auf die größeren Städte und die Bezirksämter vertej D. ¿A A ur und Devon bis tief in das Tertiär hinein anwesenden Bar ennung gedacht und dann dem als Gast | herausgegeben : Deutschland als Weltma@t gs Bu daß Kalisalze, die bei der Weiterverarbeitung von nicht im | Ac Dew er Jnsel gehabt. Die Mächte würden die | sich die Bevölkerung folgendermaßen: ugen , sind Schichten und Lagerungsftörungen | um über die Abn, penbeim das Wort gegeben, | Kameradschaft, Wohlfahrtsgesellschaft m. b L Ver

' E i rage in ernste Erwägung ziehen, sobald sih eine günstige 1910 Zunahme 1905—1 fo deutlich erkennbar als hier. Ganz Spitb i j r die Absichten einer größeren Forscungsreis 4 M.) B „O. in Berlin; Preis

S 2 des vorgenannten Geseßes bezeichneten kfaliumhaltigen Er- ra genheit dazu bi ' A bsolut - 91 tatsächlich vor den Blicken des Geologen wie M aufgesGleoeana m t beridten, die er in Kürze anzutreten gedenkt. Die N se soll die ewidmet; p fol g gn deutschen Volke in seiner Gesamtheit zeugnissen als Neben- oder Abfallprodukte gewonnen werden, T Griechenland. Unnittelbare Städte, eins{ließlich ‘0 und was er da zu lesen bekommt, spriht dafür, daß dies SLE beinahe ehe 1 Pa einer früher (1899) bereits von dem bisher im diplo- sein, es will eg I e I und der Erinnerung O 2118238 169023 87 an allen Entwielungsperioden des Erdkörpers, auc an den Faltungs- | n ac M. Dienst beschäftigt gewesenen Redner ausgeführten Neise | Glieder der Einigung Deuts E e Naa und jedes ® ihrer esopotamien bilden. Ins Auge gefabt ist diesmal das noch | groß der Unterschied ist zwischen fes gs E 0c 1 em,

auh dann nicht unter das Geseß fallen, wenn sie vorwiegend e : der 13 größeren Städte der Pfalz l Gestern haben die Wahlen zur Nationalversamm- | Bejirksämter ohne die größeren | Erieilit œeweten “Sie finden s ie n O s Gebiets | ziemli unbekannte Chabur-Gebiet, das sich vom obe E was geworden i i

7 einschließlich derer, die | östlih bis zur Breite von Bagdad erstreckt. Jn weiterer Mie des anes und der Vecebres für die p eas Maden, n Ln

/ er wahzuhalten,

aus den unter 8 2 Abs. 1b aufgeführten Stoffen bestehen. N l s | di S A E 8 yB. Le D. Es e Me tädte der Pfalz... . . 4756829 18102 38 f lange, Wasserbevedunger 16 —_—— vollständigen Ergebnisse erst in einigen Tagen bekannt sein, da Zu den beiden Gr oßstädten München und Nürnb it auf ¿ange TPallerbededungen s{chließen lassen, ja, es fommen neben | wird vielle; sih infolge der überaus großen Anzahl der Kandidaten die ¡tete 9 ; S L 9 Steinkohlen auch Braunkohlen von einer den ersteren à rd vielleicht auch die syrish - nordarabishe Wüste besucht w-rdon. | die unter der Mitarbei Nati d: L Die G ereini gten uss hüsje des B und esr z 1 für Elsa Dibluio der Sti sehr was Ae D albe if Für diese drei Großstäàd M s E E enicaie Ms i; e Ms Stier t t O 08 nos 1 Mittel. Bus große obi been E fat E A Abksee is othringen, für die Verfassung, für Zustizwejen und für Siljen- S / 1910 Zunahme 1905—191 ; 2; „n weicher Ausdehnung die verschiedenen | T Son Aa Pas urch die Horden uches zusammengetan ‘und fi mit iht, ei a

R Post e Aben MeIGR heute dine Sibung. L Amerika. Z ee M E E in Spivbergen vertreten sind. So ist seine Unkerap ent 0 M T feworden, Daraus erklärt sih | su liefern, die von jeder Einicitiett es EE, S N J o einer 4s der eee E MA E de lingen E 6% 068 N L Me | Tierrésien, au von - Sauviorn n Va A ene mit, daß die Familie Ferdinand von Ricbtbofens 2 O S rOneE ift, af s gesamten Staatsleben L

L aneiro hat in dex Nacht zum Sonnabend das Bataillon ACUTNDETgS o eo 392 691 382 3,0 fiords, die Juraperiode in drei Abtei Ç 19- | Einrichtung von dessen Arbeitszimmer d D Si e ein sGassenssreudiges Interesse zu wed Die Bevollmächtigten zum Bundesrat, Staatssekretär in Marinesoldaten, das in der Kaserne auf der in der Bai Augöburg. « - « « + 102293 6934 7. marine Fossilien führende Soden 64 aas E und | überlassen habe. Se wird als Érricikung eines Richthepa gu enten a ibn üb e ne fler vaterländische Arbeit "ju lele

E E IIE N E S Ns von Nio de Janeiro in geringer Entfernung von der Stadt Von 1900 bis 1905 nahm die Bevölkerung um 348 315 Persone treten. Besonderes Interesse bi g ellen ver- | des der Gesellshaft gehörigen Hauses Wilhelmstraße 92 Bothe 9 n Uber jene fkleinmütige, verärgerte und spießbüraerli Elsaß-Lothringen, Wirklicher Geheimer Rat Freiherr Horn elegenen Jase(Mis Col s iergedradit ift tert, | oder 5,69% zu. | alle älteren Schichten cintGTcS das Auftreten des Diabas, der Verwendung finden gehörigen Hauses Wilhelmstraße 23 pietätvolle | Nörgelfucht zu erheben, die eines politis gereisien S von Bulach und Unterstaatssekretär im Ministerium für Elsaß- | Zetegenen Hera U eTge Ta U, Fem ele" Die beiben Gef lebt ; nd tritt an der Adventbat ie bu Jura durhsezt. Das Tertiär Den von vielen Lichtbildern beglei ___| bewußten und starken Volkes unwürdig ist. Der reiche St5f it 24 Lothringen Mandel aus Straßburg i. E. sowie Fürstlich M 5 Uhr a e die San von R Aue ie beiden Geschlechter sind M e Cen erteild ZABAs E bén E Tiblidr gen Safelbergen auf und nimmt | Professor Dr N O q En 9 E oritag e Abends hielt S Hauptabschnitte gegliedert. Der erste handelt L t L 9 O N atterien unterstüßt, ein heftiges Geschüßfeuer gegen die Jnse Zunahme —1% ; ; , „ilden Zeil von Spibbergen ein, hier | Marineerpediti L oen Verlauf der deutschen | Staat (Entwicklung des deutschen S : s s

\{chwarzburgscher Staatsminister Freiherr von der Recke aus d ) L S B Dei 4 O absolut 0 aus Sandsteinen und Schiefern bestehend P E artneerpedition 1907/10 auf Ne fl ; Geschi Fi 5 en Staats, von deutscher Sprach Ó O : s Cobras. Einer weiteren Meldung zufolge wurde die y ; jolut 9% Ut A ; vellehend. Die Miocänperiode des | große 92 tert umecklenburg. Eine | Geschichte, Finanzwesen und Rechtspfleg Fd E Sondershausen sind in Berlin angekommen. B ; 3 : S ! Dn a 000220 178082 53 Tertiärs ist an zwei Stellen nahweisbar, ihr gehören di j große Anzahl treffliher, von Frau Kräm beschäftigt j ; rectépslege). Der folgende Abschnitt ( Beschießung der Insel, ‘da die Meuterer um einen S, 01 SeS DRER B Braunkohlenflöze an. Nach den biex“ gehören die shon erwähnten | Aquarelle waren im Saale aus estellt. D er ausgeführter ¡châstigt sih mit den wirtschaftlihen Verhältnissen (Land und Fors. , c p . . . . . . . L ; ch . C ¿ / S 4 C ç fis h s t- Waffenstillstand bis 10 Uhr 30 Minuten Morgens ge- n M 9 (099489 9,0 Dabei Manon en hier sih vorfindenden Pflanzenresten | der Expedition d O R de äußere Verlauf | wirtschaft, Fischerei, Bergbau, Städtewesen Vertehres sen, fri i | i : De ) tärksten . zugenommen hat unter den 8 Negierun : / &lagnolien muß diese Zeit von einem milden Kli 2; 1, an deren späterer Entwicklung der Vortragende | Handel, Handwerk, Börsenwesen usw.). Hrôswesen, Industrie, beten hatten, um die Verwundeten wegzuschaffen, ausgeseßt, | g rk Mrt 0A Ee OSEUA L ESRACR A 0A begleitet gewesen sein. Die Verwer T Kot „den KUma | als Leiter teilgenommen, war in Kürze ‘der folgende: Mert dis fart, e Sorsenwesen usw.). Im dritten Abschnitt sind Am Sonnabend, den 24. d. M., Nachmittags, bleiben | um 11 Uhr jedoh wieder aufgenommen. Der Präsident ablen ie is Verg n DEbagetn/ wie Folge par anzugehören, Dagegen muß n E ea Sie en l wage Dr. Stephan war ihr Gründer s A gebung, Arbeitere pen Ole (soziale Entwieklung Spezialgesey- Hermes da Fonseca hat noch am Sonnabend dem Senat 1910 Zunahme 1905—1910 die abgerundeten Berggipfel und die Talbildungen beweisen, Ps in dine o OE E a medlenburo e von icin Tue über Wissenschaft, Technik nnb Kunst S 00 ein als heute, | Blosseville-Insel, wo er 2 soi D Or, T en-, Gesundheitêwefen und über die deutsche Weh L S N sel, wo er Fe an sein altes Arbeitsgebiet im | und zu Wasser. Der legte Abschnitt gibt einen Abrie be Tom

die Bureaus und Kassen der Reichshauptbank geschlossen. H F : [ Spitb 1 Ar R eine Botschaft überreicht, die ein Erxposé über die Lage enthält. absolut Cb an M A höherem Grade vergletschert gewesen f Tut Senat hat ires uus Einspruchs E A Barbosa die Ver- Ss vol A 0 s Ee geht und bie usedelsenn Sibi ielt Tau i N Me m derab- | Südwesten der Insel erreichte. Leider erkrankte Dr. Stephan hi der äuß d j L % s _ f hängung des Belagerungszustandes für 30 Tage be- HEDEFVRVEIN «a Ca DOY 9 498 Af N ¡Gmeesret ind. So wenigstens | wurde {wer lei F Si r. Slkephan hier, | Lr außeren und der Kolonialpolitik betont in ei f horst“ mit dem Chef” dea, Krenergesdnraders ufd S. M. | [ileillor derMoileite hal mehr ale 200 Tol und Verwundele | bef: O M juerft Gelegenbelt hatle, bie Vhantafti latte gane E aion | e, ein sdmenlider Nusgang somonatiger Urteit, am 2 Ma 1998 | weilt fun auf Le Sin en Halturarbeit im Osten und T : ; * e ] Bataillon dex Meuterer hat mehr als 200 Tote und Verwundete. S E S Ne A, faumes beobachten, R Mo Ï es Kullen- | starb. Fünf und ei Rtór was e 28 ta e Slelung und die Aufgaben des Deuts 8 i 1 90“ C “u Doe in 9 ; »d O0 Î U c c zu beobachten, an dem der , j _ und etnen halben Monat später w der weite Das §50 Torttoe [gaben des Deutshtums in Ret und geben oule von dort wieder m Se | In der Stadt herrscht gegenwärtig vollkommene Ruhe Dein L 2 munter berfen Einr gewährten" dser berett "df Wre | der son feibee von Di, Steplan jur Tellnahime cuteforden eiter: | 300" Abbiltanger! "otar Leeiey unfasente Bus if mi g t | Das peruanische Ministerium ist, einer Meldung Unterfranken . . . 709 832 97 300 L Pegleitung seiner Frau zur Fortseßung des Programms der | an diesem Werk aufzuführen verbietet der Be e die E

T i: : zum Meere abfallenden Gletscher und die \i : ; S. M. S. „Emden“ ist ‘am 9. Dezember in Nagasaki 9 ú O / a 709 832 27 300 bis zu 10-40 ta temenben Gia e fich am Strande mauerartig | Expedition draußen in Muliama, be E: L u ) n 1 eingetroffen und geht am 20. Dezember von dort wieder in See. des „W. T. B.“ zufolge, zurückgetreten. Sab «v 7689259 34 912 daber dieser Strand mit E U Ea ist | seiner Ankunft gebliebene Lager ama, esGlok aber, das bier bis de Ti Ziegler in Strob MeS Zorn und Stier-Somlo in Bonn, S. M. S. „Eber“ ist am 9. Dezember in Sierra Leone Asien. E | Ufer, wie auch die losgelösten, im Wasser treibenden Pofen É S Be La Da der erwartete Dampfer ausblieb, wurden die mebr Geheimen und Votteaeuten M 0 Erlangen, Göß-München, die : N x E ono- ¿ E L Ds / z Í j E h , . 2 f: ; N x : N HECNOEN Svmp! us T eingetroffen und geht morgen von dort nah Bathurst (Sene- Der gestern beendete Aufenthalt des deutschen Kron- Weitere vorläufige Ergebnisse der Volkszählung vorl a rtisie eral Wen die Gattung der „Lummen“, die hier | Die nisten 5 E von Frau Kraemer zu Fuß zurückgelegt. | ferner Kefule von Stradonig, Leutwein, Pte E T r n gambien) in See. prinzenpaares f Ceylon ist, „W. T. B.“ “zufolge, in | 1- Dezem ber 2 910 liegen heute nah Meldungen von „W. T. B! Fb ebe N Brie ans 20 ununterbrodenen Tageslichts | medlenburg gewibmet, Aue E ForlGung an Se R e Sei, Reichsarhivrat Glaëfchröder- München u a. Das Buch S T ieder S teDi Pg s | aus folgenden Städten vor: 4 U t anderung an Land, die einem \ch bis Q 8 2 “I A on yier in südlicher Ni tung Ut im besten Sinne volkêtúmli ind i U E a E U jeder Beziehung dur aus befriedigend verlaufen. Tr0ß des Essen a. d. Nuhr . 293 000 Einw. at1 deo M 1906 zu einem entfernteren Gletscher erstreŒenden Seitentale folgte Venies nah Lemeris zum Fest der „Knabenweihe*, nah Labuso zur Kenütz:s- | zu wünschen, die der E E E E die weiteste Verbreitung it O M D j ; eingehaltenen Jnkognitos ist von den Behörden und der Be- | {UYI - inw. (gegen 2 am ez. 1905) ferner, daß dieser arktishe Sommer niht bloß dite Moos nahme von dem Oara-Kult, d. i. der Verehrung der S r verdient ei e edrige Preis ja auch erleihtert. Es M Aa be Reih C Ra N 4A fe 98 S A völkerung alles geschehen, um das Verweilen der hohen Gäste E S 2e 2! - 214 861 ¿ 4 sondern auch Blumen hervorbringen Mae aro B Per: und nah dem Bergdorf Tegerot zum Fest der. MädchenweieL oer und Schülerbüchene P l De erden und es sollte in keiner Volks i; = Mi R ( ge . Der Kronprinz benußte, ; 997 077 A "j ge erfreuten. (Das für die Geologen im Glanz {s gerichteter Ausflug führte nah Hamla zur durch- | aus der Herausgabe zufließende Reinaewinm (f e er ZBllbelm-Dank ufolge, gestern abend 9 Uhr 15 Minuten aus Springe auf ; ; : N i Dutsburg . , . 227075 192 346 N Sommerwetter af s E anz schönsten | brohenen „Malanggam“ Ste of : and usgabe zufließende Reingewinn is zur Shmütckun fal En Wildpark wieder eingetroffen. Seine Kaiser- | L€ bekanut, die auf Ceylon verlebten E O 168 320 « 1 Gestalt von S lesent Ae ene Buch erfreute und belehrte in | Die Uebersegung Des Wor S anderen inystishen Kultes. C U Nor auf den Schlachtfeldern von 1864 1266, E lihe und Königliche Hoheit der Erzherzog Franz die E u M ersten E ag Tetene Wiesbaden. . . 109013 100 955 « E Vortrage folgende Hörerschaft ee E us A Mona dem | Dann wurde die Gelegenheit eines sich barbietenden Dampfers torigt: 1) On E S A : : i . # 2 - j: N 7 U O L fen E Dp ;/ e i f 5 A U / e z Ferdinand von Oesterreih-Este trat nach herzlicher Ver- Sander E E Aeolge me alidér Mitibruna Sven geboten sein wird, vom Aufbau unseres Eförpag 0e Lina v i IE zu fahren, und von dort die ganze Küste abschiedung von Seiner Majestät dem Kaiser von hier aus furz | Jg C (l, D ( VEL So g s Boukilkeru | A N L 4 hihten und Verwerfungen, von Gletshern und Moränen sowie berrli a8! on Ulaputur nah Lemau gewandert. Von hier ging es über Theater und Musik. 10 Uhr die Rückreise nah Wien an. Seine Kaiserli ch mancherlei Zwischensälle mit sich brachten. Der Kronprinz be Die Bevölkerungsziffer der Vereinigten Staaten vo1 ausgebildeten Erosionsformen ein so klares Bild ih | das 700 m hohe Gebirge zurück nach Lamasong. Endlich wurd DOL r die NUcretje na len an. Deine Fall erie | suchte ferner in Begleitung der Kronprinzessin die historishen | Amerika mit Einshluß von Alaska, Hawai und Portorico beträg ; geboten war.) Am 4. August verließ die Fildners T S hier | ein ahttägiger Ausflug nah dem von Weißen is me an fle Deutsches Theater. nach der Feststellung des Zensusbureaus in Washington, wie ,W.T. B. andere Gesellschaft, um sih ihrer Spezialaufgabe zu G e VO Er , noch völlig unbekannten Lelet unternommen. Hier . Das Deutsche Theater hat seiner Aufführungsreibe Sb fes ' ga in dem an sich überaus regenreihen Lande un- | [her Stücke ein neues hinzugefügt, den „, Othello“ bes on Bes

°_S

1j f A U H C D E ROOAM N S

_

und Königliche Hoheit der Erzherzog Friedrich bleibt | J S E L O bis auf weiteres noch in Potsdam und hat bei dem Erbprinzen C Ca lambe pa E berihtet, 93 402 151; das ist eine Zunahme von 20,9% seit den noch einige Tage mit dem „Veolus“ und, wo es N : i und der Erbprinzessin zu Salm-Salm Wohnung genommen. bei dem deut j Konsul ein E f im deutschen Kl b st tt Jahre 1900. Die Bevölkerung des kontinentalen Gebietes der Ver: Motorboot die ganze Westküste der Insel es angängig, mit dem | endlide Regenfluten. Auh an der Westküste abend unter der Regie Mar Rei 4

ei dem deutschen Konsul ein Emp ang m eulschen Klub statt, einigten Staaten zählt 91 972 266 Seelen, was einer Zunahme von großartigen Eindrücken weite tlan nel unker stets wechselnden, | vorher diese Eigentümlichkeit des L ellfüste hatte si ging. Die Regi Rein Diar Reinhardts zum ersten Male in Szene wobei der Kronprinz und die Kronprinzessin sih sämtliche Mit- | 31 0% gleichkommt. erter entlang gefahren, auch wiederholt noch | fühlbar gemacht. Troßdem wurde die Bestoin lezr unangenehm | wähst mit “ct ny es, um zunächst von dieser zu sprechen, glieder der dortigen Gesprü Kolonie vorstellen ließen und in O gung der interessanten : y usgaben; das früber bemerkte Bestreben, der

an Land gegangen wurde. Am 9. Auc t G r rde. Ä . August trat der „Aeolus* die Heim- ; x E h A s ddt , S reise an, und na idlicher F z7 „Veim- | steilen Kalkwände ausgeführt, und mi j 8 i erlei Nuanc inzuzuditen i 5 es

längerem zwanglosen Gespräch mit ihnen verweilten. Gestern Zur Arbeiter b Teilnehmer an 4 See Sabel zoo arten Seegang trafen die | Lurun der höchste bis feht im Bismartarct n des 1300 mm hohen ine: va By ev gung ves hinzuzudihten, ist jeßt dem Eifer ge- b bee ec Au E SRE Motpririali Raares et ur Arbeiterbewegung. : 1 ) er Drontheim wieder in Stockholm | klommen. ï marcCarchipel erreichte Punkt er- | 2 mr og zu dienen, die Aufmerksamkeit niht auf Bei

gab der Wo g ‘ren des Kronprinzlichen Paares ein | " : C Se ; ein, um, bereichert durch unvergeßlihe Erin mmen. In Lelet lernte Prof. Krämer, immer in Begleit ; und Nebendinge, fondern f di 5 i 7 Beiwerk

eh Der Ausstand in der Wäscheindustrie in Bielefeld kat Hauch des arktishen Sommers erfrisMt gi dig und durch den Frau, einen neuen merkwürdigen Kult, den Streichtr NEO Bs handelnden und redenden Pers e, Hauptsache binzulenken, die

x en eile andlungen des | kennen, dann, na Lamasong zurlkgekehrt, den in dieser Gegenp | Diesen Zweck fördert auch die neugeschaffene, bis trt gön üen.

l rt, e egend J LOEL neuge]Maîfene, bis in tas Profzenizm

«Fn zx vorgestrigen V des österreihischen | Abschiedsfrüßfüä Krotiprinze besuchte hierauf den ; “ReNtf. ta.“ beri z Ab M d : Debatt ne ¿0 d 1 | Krenzer „Gneisenau“ und begab si sodann mit dem Kron- | Vie die „NhWestf: Zig." berichtet, nac) einer Dauer von 7 Woda Kongresses beizuwohnen. Von Dank erfüllt w ; lbgeor 10 Vebatie Uber die Ber i d óvbdb Sn 2 it d ie di sein Ende gefunden. Das von den Arbeiterinnen als Einigungsonm| fie die alänzende Wit erfi waren alle | geübten Uli-Kult, der ihn zu (4 ht j ragende Vorbühbne, di ci gee längerung des Bankprivilegiums, in deren Verlauf es | Prinzen auf den Lloyddampfer „Lüßow“, mit dem sie die | angerufene Gewerbegeriht hat nach mehrtägiger Verhandlung folgenta de Gebr, me De peung der Expedition durch Baron | in die merkwürdige Vorstellungewelt der Gn reizle, Um | hef geschlossener Haux thager, anden eine Fortführung der Handlun tumultuarishen Szenen kam, fortgeseßt. Das „W. T. B.“ Rückreise antritt, während der Kronprinz auf die „Gneisenau“ | Sciedéspruch gefällt: „Die Arbeit wird am Montag (heute) wieder M die wissenschaftlich berhaupt anzuerkennen ist, daß die Shweden | zudringen. Die ebr 14G Lags der Eingeborenen ein- die ge Polo Hauptbübne ermögliht und die mit ibren dunklen in Peri tet en S folgt: 2 zurückfkehrte. Um 6 Uhr Abends verließen beide Schiffe | genommen, alsdann foll ein Aus\{huß prüfen, ob und inwieweit k seit 1837 24 wis Paf , Eroberer Spißbergens sind, wohin sie | 150 km nach Norden nach uropa vorbereitend, wurde endlich Ab L LENO Treppenanlagen gewissermaßen den mystiscen Finanzminister Dr. von Bilinski wandte si in seinen | gemeinsam den Hafen. Uebermorgen wird die „Gneisenau“ | einzelnen der Lohn erhöht werden soll.“ Dieses Zugeständnis hatta Aae S e ug Grkursionen unternommen haben. Au | Fahrt na den Karolinen an N marsiert und von hier die E E den Richard Wagner zwischen Sißreihen und Rampe N bie bon einzelnen Rednern angeführten Bedenken in Bombay eintreffen, wo der Gouverneur den deutschen | die Fabriken hon vor Ausbruch des Streikes gemacht. T Lid Tee E erun jenem südlichen Teile der Westinsel, der | trag erwartete, die Leitun E H en wo Broiesor Krämer der Auf- Absta, G sen r um dem Zuschauer durch Gewinnung des nötigen | Thronfolger an Bord begrüßen und die zum Stabe des Prinzen Arbeiterinnen verlangten aber cine allgemeine Lohnerhöhung von 15% war, handelte d L A aide und nur von Norden her zugänglich | des Dampfers Peiho“ a tb 0 tat üdseeerpedition an Bord Ri Fu vom Bühnenbilde die Jllusion zu erhöhen. Eine intensive : 2 D E 9 auf die sich aber die Unternehmer unter keinen Umständen einlasa Geelbeim E: N N L Dr. Heinrich | des Expeditionsverlaufs "E id als E ire LNROE die Borbikue Ter e E F blich E Bilde erreiht, bei dem } ¿ h an der Filhnerschen Ex - s ; : T; E: 4 C u den überaus E dunie teb, während i f \che r- | anshaulihen Lihhtbildern Mitteilungen über die bei dem reien langsam an grauen Steinwänden entlang reibe, E

betreffs der Verlängerung des Bankprivilegiums und wies entschieden / i 2 c G s die Ansicht zurück, als ob die Oesterreichish-Ungarishe Bank Ungarn | kommandierten englishen Herren fih melden werden. wollten. Von den Arbeiterinnen waren 540 für Wiederaufnahme da d ( G I j ) ( mahme d pedition, über diese hielt Es galt bei diesem Unterneh: f f g nen, Erfahrungen | Regenfall im böhsten üppi i s , G j rade üppige Vegetation der s{chmalen, lan eine Gondel heran- und vorübergleite O ] : g- ) rübergleiten sah, in der aco D

mehr diente als Oesterrei. Der Minister bestritt, daß die Ueber die Vorgänge in Kerak liegen, „W. D. B.“ | hot 850 für di s Streiks si Nichterledigung der Vorlage bis zum 1. Januar üble Folgen haben | zufolge, nunmehr authentishe Meldungen vor. 5000 Beduinen Arbeit, 850 für die Fortseßung des Streiks. Da je so für t zu sammeln für die bevorstehende deutsde E T C Le LOENUAE, eig cen | zufolge, auth V ( l Elli ortführung des Streiks die erforderlihe Zweidrittelmehrhbeit nid j 4 : ehende deutsche Südpolarexpedition unter \ ü s i önhei | l stellte bezüglich der angebli bestehenden geheimen Ab- haben den Mutassarrif, alle Zivilbeamten mit ihren Familien raa: erklärte die Streikleitung den Streik für atb iA ire Vini Oberleutnant Filhner, also Erfahrungen auf bet een Die me K bic Me Lan U S@hönheiten, vor allem leut t leE our das Licht det Bootslaterne geschickt be- eoanderung über Inlandeis, über die besten Mittel des Stämme gespalten N vers@iebene Spraber, t e t Ee spiel ‘beobinbtte Toaúte, tre Oli T A UnN D IERER: j / , aber in der , LO ane velpraen. Bei der Szene

könnte, und ungen in der Bankfrage mit Ungarn fest, daß nur eine einzige ; at T 0A 4 E E s Aba über die Festsegung des A Ct al dem Devisen- und die ganze Garnison niedergemeßelt. Unter den Opfern , Der vom Minister von Bodman gemachte Versuch, im Pfor Fortkfommens, über den Umfang de ¿Gli mitzufü f befinden ih viele Christen. Nach einer Mitteilung der | heimer Goldarbeiterausstand zu vermitteln, ist, wie die „Köl vâdes, über N [n #mfang des unerläßlich mitzuführenden Ge- | eigentümli mystishen Richtung i im D j ie Nori e, Uber Serproviantierung und Errichtung der Zelte 2c., aber d lebten Di yen Richtung ihrer Vorstellungen von den ersten | !M Dogenpalast diente die Vorbühne der um mehrere Stufen e BöRt 2, un ep en Dingen in ihren verschiedenen Kulten und in ihrem Toten- | Linterbühne für Zu- und Abgänge der Boten Tus Bat

eshâfie für den Zeitraum bis 1917 bestehe. Der Minister bat | 2! ; ; Stati Ztg.“ Î ir, 28 N S beats um schleunige Annahme der Vorlage. Pforte haben die Beduinen auch alle Stationen der C E E NUCIAgEN (vgl. M 289 BAEL Es haben A au über die Gefahren der Wanderung und deren Vermeid sowi s L E S : h y - c y D 0 ; S L, Fo 4 P e » ote 4 Semwe Jaa il j j FAhinfot A) i l | ì / : zals uin schlewnige Annabme der Vors o ri) Ser und Hed a AhAbA: van “Katrane, bis Saife angegriffen. Ein ai ge tf er E A O On Q Dei dan über die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer. Nicht zum weniastea sollte fult, ihrer Neigung zur Weltfludt mit manchen häßlichen Begleit- | Dtbellos und ihrer Gefolge. Die Vorstellung des von Fernherko Postzug, der nah Katrane fuhr, wurde zur Umkehr ge- | 5 a S S E A au Uebung im Gebrauch der Instrumente und in wissen\chaft1 ersheinungen, dennoch troß der Sprachenversciedenheit recht verwandte | dur dunkle Gewölbe und Treppenaufgänge, bis die Erwarteten due be teilzunehmen ; dagegen lehnt der Arbeitgeberverband ab, der Anr Beobachtungen nah den verschiedenen Mibtingin s P Ma lden Züge bekundet. Reicher Beifall belohnte die howinteressanten Mit: das warme Licht des Sigzungsfaales Ciles wn L Mea u k j rogramms ge- | teilungen des Vortragenden | erhöhte Rei i | er Sjene. Diese Bilde | : ) ¿, Stimmung und Spannung der S i i ) ( zene. Diese Bilder

Choc, worauf der Schluß der Debatte beantragt wurde. Gleichzeitig ) beantragte der tshechisch-radikale Abg. Kalina Schluß der Sißung | zwungen und entgleiste. Der Kommandant der Expedition der Negierung Folge zu leisten, solange nicht der Metallarbeiterverbai ( Fol / ( a rbe suht werden. Der Plan ging dahin, den Südteil der Westinsel etwa Ebe: A d E ——- ) die andern von Ernst Stern entworfenen alle, die

und Auszählung des Hauses. Der Präjident Dr. Pattai brate zuerst | gegen die Drusen, der mit der strengen Bestrafung der seine Forderungen zurückzieht. unterm 78. Breitengrade in westöstliher Richt a n westöstliher Richtung zu durchqueren. st ängstli ; | heren mit fast E Vermeidung alles Landfschaftlihen nur

den Antrag auf Schluß der Debatte zur Abstimmung. (Anhaltender | F ; ‘e E o .; 9 R S T arte cécèlcbat : E E Da N ltt zud clben Lirkishen Kreisen n gotiam Tone Kunft und Wissenschaft Wt 4 pi un O, zulegt von dem Norweger Isaachsen, ist & plastisch ausgeführte A urde abgelehnt. [0 L c ; D ; L E A T O D . ele ahnliches ve ? ie Expedition w A in s vi : uLgesu Archi i ) Tschechish-Radikalen wurden die Abgg. Wohlmeyer und Sramek | leistet die Festung Kerak den Beduinen noch immer Widerstand. C N i L: O also uugobe auf e L oren, E Fiperition _war Abends, P 0? deuts es Kun spricht am 14. d. M., | gelegt, ‘die ôge L erffamkeit (ebli Ven darauf an- u Generalrednern gewäblt. Unter Pfeifen und Sclagen mit den | Die hingesandten Truppen konnten in Umerassas den mit einer A. F. In der legen Fachsigung der Berliner Gesell\chaft 1 zunähst etwa 250 m aufwärts steigend U Ta tin Küste dozent Dr. Hellmuth Wi aale des Künstlerhauses der Private | zulenken. Die Darstellung stellte Stark ; ands r Pultdedeln der Tschehish-Radikalen hielt der Abg. Woblmever eine | Kompagnie eingeschlossenen Kommandanten befreien und die Erdkunde gab der O Bergrat, Professor Dr. Wahnfcha?! Dessenungeahtet ergaben s\ich die : Beschwerden des ee Stadt Halle an der Saale üb f nl, es Statistishen Amts der | und Erklügeltes. Bassermanns Othello stieß B ist d O urze Rede. Sodann protestierte Ger Aba, Ralina energisch gegen | Beduinen zerstreuen. Die Operationen gegen Kerak sollen in S I CLTILS S S CE Age, rena o nas kommens mit den selbst gezogenen Sélitten od balter: Grof betet G orte, E I cabireit” At ret sympathis e T ab, ihn nit als edlen 'fobeitavollee E N N äside . N / i 2 2 1 î . p S, 2 Y , A , 2M . f; 0 M o z7 , 7 p N M l L rft f \ q , det S de P N inliere. Val | dwei Tagen beg e Beteiligung von efira 70 Kongreßmttgliedern ibren Ausgang, f bundert ca Sf zmublon große Umwege gemacht, Gleisgherbäche | erläutert | ff | dem ran 308 fürtlide Geblüt anmerkt, fondern als mollföpfigen f / s En Wie die „Jeni Gazetta““ meldet, hat sih der Prätendent | S 95, X Im 28 C x Gai (S auf dem Eise besonders beim Kreuzen von Gletf Bien Semuüks|limmung viel grinsenden und zähneflets{end » Präsident habe jedoch geschäftsordnungêwidrig den leßten : y i Stockholm am 25. Juli. Am 28. Juli nahm im norwegischen Ha! mit äußerster Vorsicht Einbrü 1 etschern ‘man mödte fast sagen, Ni i [henden Neger Antrag zuerst zur Abstimmun gebracht und die Auszählung des | 29Nn Yemen, Jmam Jahia, neuerdings erhoben und | Nagy der Dampfer ,Aeolus* die Expedition an Bord. Ihr {lossen f werden. Bei 600 m wu wt ie L zu verhüten, gewandert der Leidenschaft eritfadt e S L spielen. Erft als das Feuer Hauses überhaupt nicht en lassen. Der Redner bezelcnete marschiert mit 5000 Mann gegen Taas. ( j noh in den norwegischen Gewässern die 6 Mitglieder der Filchnersda 800 m, als dem böcsterrei s x 4 L L ¡erichritten: Bei In der Besprechung des von Fräulein Lemke in der „Brandenburgia“ | darstellerishen Aufgabe alle diese Az Ler bter sies Dee Vribe ves alle Vorgänge im Hause na seinem Antrage als ungültig und er- Von der chinesishen Regierung wird nah einer | Expedition an, die vor dem undurhdringlichen r am Südkap Sr gegen Osten markierte, batte ie CLRE zugleih die Wasserscheide gehaltenen Vortrags „Bran denburgishe und deer At Es festgehaltene fremdländische Färbun eS eiten, ließ auch die zuerst ueuerte seinen Antrag auf Schluß der Sißzung mit ablung des | Meldung des „W. T. B.“ jeßt über die Einrichtung eines | bergens sich zur Umkehr genötigt gesehen hatte. Am 31. Iuli Abends wu iturm zu bestehen. Das Wetter De erren Dent ms O in Nr. 289 d. Bl. ist ein kleiner Jrrtum richtig zu stellen “Es if ganz in das rein Menschliche der Gestalt A ie L E U Hauses. Bei der Auszählung ergab \sich Beschlußunfähigkeit, weshalb | Kabinetts nach japanishem Muster beraten, das nur dem die noch 2 südlich der unter 77° n. B. gelegenen Südspize von Sf Hoffnung, nach dem Osten leiten Abstieg zu R ováhet le | dort gesagt, daß die italienishe Steinkiefer, Pinus Pinea L. bei uns [ r denn auch große und binreißende Momente Biel Pier dai der Präsident die Sitzung \{chloß. Die nächste Sißung wird im | Thron verantwortlih sein und aus den jeßigen Ministern be- bergen gelegene Bäreninsel erreiht. Jn den nächsten Tagen ugleih aber legte dieser Umstand den Gedank , bewährte fi, | gut fortkomme; das Gegenteil ist der Fall, wie die Vortragende auc | LUrchgeführt und von vornherein unhèimlih fessel iee Fer sriftlihen Wege einberufen. stehen soll. Den Vorsiß soll ein Prinz führen. Der Thron ist man, an der Kante des überaus mächtigen Treibeises entlang n f wierigen Weg nicht erst zu. betret Le 0s en nahe, diesen niht | ausführte. / gende auch ago, den man dem unvergeßlichen & m effselnd war Wegeners i E Je 1A Ins } PLUIS E, 4 fs, Norden fahrend, willkommene Gelegenheit, die bizarren Formen d ege nah Kay Di zu betreten, sondern auf einem anderen E eite stellen mödte. D ago Hermann Müllers an die Grofßbritanni d Frland für die Berufung des Prinzen Ching auf diesen Posten. Das i Treibei i ine M Sechurtt Kap Diabas zu dem hier für mehrere Tage zurückgelassenen 5fewidt, f e. Da sah man nihts vom üblichen Theater- roßbritannien und Frland. T 5 - \{wimmenden Treibeismassen und auf ihnen cine Menge See Boote zurückzukeh D böfewicht, sondern einen von H d j q b hig 3 : ganze Projekt ist aber noh sehr unbestimmt. u beobachten. Der 2. August, an dem das Schiff Spißbergen schon 6M f jurehren. Die gesammelten Erfahrungen zusammen- i in besti Haß und Ehrgeiz getriebenen Menschen Nach Meldungen des „W. T. B.“ sind bis jeßt 183 Liberale, ne sen mußte, war E alter SRSTU abla p E Plögli b ahe assend, sprach der Vortragende seine Meinung dahin „Zum zehnten Male fand gestern in Stockholm die V der ein bestimmtes Ziel verfolgt, mit genialer Erfindergabe einen 996 Unioni 39 Mitalieder der Arbeiterpartei, 56 Anhänger E “i: En, YeE Au dpr aus, daß das bisher herrenlose Spitzbergen zwa teilung der Nobel el e statt. ; ie Ber- | teuflishen Plan ausheckt, durch den er seine Neb 2 nionisten, 32 Viitg der Arbeiterpartel, änger riß die Nebelhülle, und man batte in vollster Klarheit bis auf i geeignetes Vorbereitungs ebiet l pißbergen zwar als sehr waren: W. T. B. preise st Von den vier Preisträgern | auffällig beseitigen will, um dur ih [l enbuhler un- Redmonds und 6 Anhänger O'Briens gewählt worden. Ausdehnung von 400 km die Küste Spigbergens vor sih. Der märb® aber do nit feststebe ges ¿A ns do Se zu betraten sei, daß Amstezdam (PéviiE zufolge, anwesend Professor van der Waals, | Desdemona war Else Heims L bli ega r zu steigen. Die Frankreich. Parlamentarische Nachrichten. Fane S fpes en Alpen Geictenden DoVgedirges, nur daß lernen getradtet, sich mit dem Si lbeis A U E Renn rofessor offe if). Hale “Medtein Nen Snemie) und | ganz so verliebt und demütig drein ils die mats ihne i / s j L j E h i: / is an die Gletscherränder in das Meer eingetauht ersheint! ntarktis { i zR l ' - ‘, Sie erhielten vom | Vorgängerinnen; ei j ivita __ Eine halbamtliche Note über die franzöfisch-englishen Ver- Der Bericht über die vorgestrige Sißzung des Reichstags | Grund, aus dem fo unvermittelt und überraschend die Küste si ent nügend gelie A lib f, R „Inlandeis“ sei nicht ge- O egn zuerkannten Preis, das Diplom und die goldene bätte De Gestalt (vobl cen Vecteli Ee Les Traumberlorensein einbarungen, betreffend das Wadaigebiet, bezeichnet es nah | befindet sih in der Ersten und Zweiten Beilage. hüllt hatte, war, daß man das Treibeis umschiffft, andere Temperal!® meist unterhalb“ d et das, was man in Spigbergen „zu- Gesandte ur den abwesenden Paul Heyse empfing der deutsche | von Todesahnungen überschattet S luß\z L iss e Es 4 verhältnisse erreiht und nun eisfreie Küste vor {fi hatte, an dic i vershiedèn Lan d E gere als folches N ziemlich \ Set e uon Fer den Literaturpreis. Der Sekretär der | gab Herr Liedtke den Call dir ag d Pen Frish und natürlich edingungen seines Entstehens unter- ademie der Wissenschaften Dr. af Wirssn erklärte, Paul | Üebertreibung, Biensfeldt den bobltöpfiger Nodrigo. uh E

einer Meldung des „W. T. B.“ als einen bemerkenswerten e E ; ; ; : A - Der Reichstag seßte in seiner heutigen (99.) Sißun j 7 ) d y olg der f D chstag seß seiner heutigen (99.) Sigung, | der Bo ite Sah G U D E es iche M dee Een Prlandeis anderer Polarländer. Leßterer Ansicht trat in | Yevse habe auf Vorschlag von sechs auf den Gebieten von Literatur, | manns starrsinniger Brab f U an beide Vorträge anschließenden Erörterung Geheimrat Pendck unst und Philosophie bedeutenden Männern Deutschlands die Ebrung sind aus der Za Ï der übrigen Mitwietenden wbevertindige Emilia en rühmend hervorzuheben.

Erf ranzösischen Diplomatie, daß England den fran- E R A 7 2 Pa T S U Gebiet s Recht eingerdum E Be gros Staatssekcetär des Reichömarineamis, Admiral von Tirp ib, fie vor der Südwestküste begünstigende Erscheinung, nur daß in di? Entgegen, der zugleich als eine neue Nachricht mitteilte, daß d erhalten ach der Feier fand ein Festmahl L S M -DE Dres ö M. tb z _ . V 4 f J \ l „da e U . n ma tg, " c L englischen Einflußsphäre gehört. E Me ter oe R aiSaveie tis “Ara ire, der Treibeis pes béfendecs art inb ad Seen deus nid a Ansel Let Sp Ee it M E D eN E der nordöstlichen Ten M Fem Lr onpr ide M8 Kronprinzesfin sowie are Beifal nd ge interessante Aufführung fand zum Teil stürmischen G L ckyitzberat uppe_ unte 20 n Di, ‘6 r i ili 7 Portugal. Staatssekretär des Reichsschaßamts Wermut h, der Staats- shas somit mut per E gronen Ane upbe R E ace ult 102 warme Quellen die aus Kalktuffbassins entspringen, fri In An die R res gamen, J . Dam auch die jüngste Phase der Erdbildung als | [rieden sprei] es im Festsaal des Nobelinstituts statt, zu der keine m Königlihen Opernhause findet mor / gen, Dienstag,

Das Appellationsgericht hat, einer Meldung des „W. T. B.“ [E des Reichsjustizamts Dr. Lisco, der Staatssekretär | tiub der die kleine Insel , Prinz Karl Vorland“ vorgelagert ist, M in Spi

i i es Auswärtigen Amts von Kiderlen-Waechter und der Preisen, VEN Ee E T L ave. S Pißbergen vertreten erwiesen. Ein Vortrag Isaasens über | besonderen Einladungen ergangen waren. Der Präsid , | eine Wiederholung von „Lohengrin“ statt. j bei weitem größte zusammenhängende Landmasse der komiteecs, der frühere Minis Ent des Nobel bom Großherzoglichen Hof- e Nationalthete in anheim fingt ger

folge, einstimmig zugunsten Joa Francos und der anderen 1 ) ) l ) Gruppe. S ei ; 4

u Staatssekretär des Reichskolonialamts Dr. von Lindequist | rid tur bon vtea in der Halit: ibrer Westküste tief ins Land rat der Vorsi Entdeckung stehe bevor. In einem Schlußwort E ct teilte mit, daß der als Gast die Rolle der Elsa, den Lohengrin singt erem O h ets

d 1d rr Bisgof, den König

04ge y O. S y Mitglieder des ehemaligen Ministeriums Franco entschieden, die Generaldiskussion des Reihshaushalts- | (Sieiveeen Siefictd® in ären nörblichen und südlichen Teil orsigende, Geheimrat Hellmann mit dem Dank an die pes bon 140 000 Kronen dem Internationalen Permanenten Friedens- d den, wovo va ersle, weil im Sommer fast immer eisfrei M Int Hoffnung aus, daß bei dem allseitig erwahten | bureau in Bern verliehen sei, und gab eine Uebersicht über die Tätig- Ortrud Frau gts den Telramun eden, n der ersle, ( Spigbergen, wie es durch ten gemeinsamen Besuch | keit dieses Bureaus. Es set lange der Wunsch jb Friedensfreunde ia Griswold, den Heerrufer Herr Bahmann. Die Vorstellung

sie in die Amnestie eingeschlossen und die gegen sie erhobene | beiwohnten, 1on Ou pigung, e Tie Bois E und R E Ges “ats ag et der S bers bor S e e e b | ste Kante des Polareises liegt erst ungefähr dem Pol näher F so ‘oieler M li Hause ungeseßlihe Vorschüsse gewährt zu haben, für Uls erster Redner ergriff heute der Slaalsjelrelär de eile Kante des Potarelles Uegt erl unge/ahr em ä oteter Männer der Wissenschaft bekundet sei, demnächst die be- | gewesen, daß das Bureau den Friedenspreis j eginnt um 7 Uhr. fig erflärt. HAS Keichsjustzamis Dr. Lis co bas Wort, dessen Rede morgen im | e nd eet n ies" Vie ver falle” wabjeli 2 YE ne wege: Cer „gans uogemfgenden Karte ber Infelorivve aus. | frehgnofongreß in Münden 1808 babs, on Ansuchen sn diesem Sinne | gez An ansen Hay svielbause wird morgen dos neu ürfkei, ( ; : M 7 - und zum andern, daß der kluge Gedanke jener Ver- rage fommenden Persönlichkeiten gerichtet. cent erte ZUNPIO bon Mod. Benedix „Der Std 200 und 400 m, sie erreiht in der Richtung nah N. und W uswanderun 0 ; / N L ä ‘Sram, er rere N q. liber das Inlandeis Spitzbergens als Vorbereitung Herr Vollmer. A pee Frau Schramm, den Leberecht Müller

Der Pforte find nunmehr die schriftlichen Antworten Schluß des Blattes.) einigen Meilen Entfernung 1000 m, doch nicht in allmählichem 1e auf größere Leistun en in der Antarkti Ï B L: ; L ' 7 ie erwarteten, guten Früchte ———————— onstigen Hauptroll, amen der Kretamächte auf die lezte Note gegen die Beschlüsse clit tis Der erste Bel tragen werde. D 10 x Rutaritis d 8 rnstädt, von Ma s reen toirken V ; , yburg, Heisl d : i er und Hoff sowie die Herren Patry,

gang, sondern in jähem Absturz des Meeresbodens. Boettcher, Schroth, Eichholz und Vallentin mit.

Spr ener trennen