1910 / 292 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1. Serte Achew-Geselsuft, mus ee P S e E dat roor eno an ela in Velbert ae _ Fünfte lage : #7“ ckY zum Deutschen Reichsanzeiger und töniglih Preußischen Staatsanzeiger.

Jn Ausführung des in der außerordentlichen Grundftüekonto 150 Aktienkapitalkonto

Geueralverjammlung vom 27. Juni 1910 gefaßten Beschlusses, bele ind i Sebadung d 8 rund- Gebäudekonto 84 j Rebe: ; aritdes i a / î

pitals unserer Gesellschaft, haben wir 1 024 000 4 Kreditoren i __ 40 601/13] 291060 M 292. Berlin, Dienstag, den 13. Dezember

ueuce Daten an ein Konsortium begeben, 8 Abschreibung B A, 1, Untersuhungs\achen. R Ma G Erwerbs- und c polgftogenofsen schaften. e

wodurch das Grundkapital auf 4000 000 4 erhöht T ist. Die diesbezügliche Eintragung in das Handels- ; | ; Ueberschuß durch Zusammenlegung G vegffter {s erfolgt. E Fegadlangen 2, Augate erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. ® 6. Vas Konsortium hat \ich verpflichtet, bon den eservefonds 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. entli Cr Nn 7. Niederlassung 2c. von tsanwälten. in Be fon 10S va L E | _ch Asihribung - N C E A + | A Keneumagoetbittis- x Berfußerurg, m Kurse von o zuzüg 0 zinsen f v , b, Kommandtlge]ell|haften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis flir den R / B aum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 y. 10. Verschiedene Bekanntmachun gen. [78310]

biete “a e A R ioaus bäud 141 234,39 eten, daß je vier alte ten Borzugs- oder ROQUDE ca 6 j . : Maschinen . . . 33 000,12 [78366] Bekanntmachung. [77697 aschinen 9) K ommanditgesellschaften Bei der heute stattgefundenen P otaciule, Aus- | Das Mitglied des Auffichtsrats unserer Gesell- Tilsiter Aktien B , -IrLaueret.

Sie KERE me P E Auen tungs. Abschreib Se i * A G 20 aïtie berechtigen und für die Ausübung des Bezugs- t reibung empe 60 562, r , losun : [Pt 93. 5 ; g von Teilschuldver ib f ba J einsGeLs laufende Frist newdhs if "er | Gerälekonto Gatte 27 778009 auf Allien u, Akliengesellsch. | 4% vuieise vom Sager Tee gen ¡unierer | [aft Herr Regierungerat 2D Dr. jur. Crnfi Magnus Jm Einverständnis mit dem Konsortium fordern ns bente va DLOTOT [78390] Nummern gezogen worden: Terrainges j 1. Oktober 1909 dis 20, Ceno vom wir hiermit unsere Aktionäre auf, bis zum | Bureauutensilienkonto Dock O alo anf as Vereinigte Filzfabrilen A Lit, D 2 Stück à #4 2000 Nr. 21 24 erraingesellshaft am Neuen Botanischen | 2Oftober 1909 bis 30. September 1910. “l See fei D 1 Babu Bes O E A2 TOGAT| TOZ TOG (T in Giengen a/B dis i O S # L000 Ne. 114 1D Garten Aktiengesellschaft, Debet. t in Berlin bei dem Bankhause Delbr eo n i: | ; h * i: 4 5 Hents\chke. Nothmann. An Betriebsunkosten, Lohn, Abgaben & Co., Bayerische Wollfilzfabrik A.-G Lit, F 2 Stück à 4 500 Nr. 396 450. [78372 Brennmaterial, Reparaturen. bei dem 2 von der dt & Co., / t De Die Rückzahlung findet vom 1, April 1911 ; / paraturen, S s aue pa tr D E —- Abschreibung 1 in Wasserburg-Günzburg. an, von welchem Tage an die Veritusuno, aufhört, „Die Auslosung ere Ten Hypothekar- Biorpesen, Handlungsunkosten, i in Cölu bei dem Bankhause Deichmaun « Co., Kassakonto 1961 Nachdem die Verschmelzung beider Gesellschaften statt : i bungen findet am Die Een wo lschuldverschrei- i: 08 E e Cape [en Bank, | Webselkonto 17431 volliogen t, fordern wer bie Atttonie, rege, I | jn Cassel e eem L PriSeelschaftstasse, | a. Ex, Vormitiags 11 Ube in Ge Abe A eiben: 000 h Y vo / ion : 4 + er, E 24) I ü wäßrend Dev üblichen Gesaftsstanten Tee Bezugs- R i ian 76 792 E Wollfilzfabrik auf, ihre Aktien ‘bis spätestens in Arolsen bei Herren Kirchner « Menge, L R eruer C CLLEIIONE (e MGigWees Malte L Be e Lede Game dta, Î en beraten 2 1. März 1911 zum Umtausch bezw., soweit | !" Berlin bei der Direction der Disconto- Königsberg i Pr., d râtekonto . i 17 909,50 Bei der Anmeldung sind die Aktien, auf welche L e Waren . . .} 175330 E deren Zahl hierzu nicht ausreicht, zur Verwertung Gesellschaft. e ?* Pr, den 10, Dezember 1910. Inventariumkonto. 182. das Bezugsrecht geltend gemacht werden foll, ohne B 8 T5 T39 e e O bei f einzureichen, widrigen- | nis os ildungen, 8. Dezember 1910. Königsberger Zellstofffabrik Wagen-, Pferde- u. Sa Dividendenscheine mit einem doppelt ausgefertigten =- QBsceibüng 365 482/19 M afts e 8 220 Bie Tft o0elehbuWs FürstliheWildunger Mineralquellen,A.G. Actiengesellschaft. h vie uer ut 4 E Oen mittlung des Umtausches sind die Bayerische Dis- [78379] G “ott Gar ————LZ S gr s Vortrag 1909... 4 1203,25

bac ara woe wofür Formulare bei den oben er- wid bellen M de, D Es G. 941 060/24 konto- u. Wechselbank A.-G Augsb d eidueitig ift für jede neue Aktie etrag bon Gewinu- und Verlustrechnung. 5 s e e r cll BUZgSoULrg Un 6 E ¡ j i“ Juli 1910 ab und Sus A I vos P A E DRD T O T R E T R R T I E E T E Epe eee ee 2 Ee T Las E Moritz Schulmanu in Müncheu Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) in Berlin. Nettogewinn 1909/10 63 053,86 64 25711 1. Ju ab un ußnote u ent- M Î : , L le ordentliche Generalversammlung vom 22. Februar 1906 hat die Er Derselb ilt Dn | richten. Die eingereihten Aktien werden nah er- i Nah dem Vershmelzungsvertrag entfallen auf je | kapitals um 6 Milli illi al dle Erhöhung des Grund- eriecoe verteilt sih wte folgt: | falitos Abstempelung Aedéregeken. Die Ausbindi, ai R S E ONemtoRts 4 0s 1 A Ba B : s Aktien der Bayer. Wollfilzfabrik je 6 Aktien der | 3 Millionen Mark if R AE A 06 I patt 18 Millionen Mark, beschlossen. Die Erhöhung um | 4°/o Dividende v. A 672 000 gung der neuen Vorzugsaktien erfolgt gegen Rück- 57 —- Vereinigten Filzfabriken. Zur Mitwirkung bei Ver- Nachdem nunmehr i 60/, T o 26 880,— gafe des quittierten Anmeldescheines bei derjenigen 99 131/51 99 131] wertung etwaiger Spißen sind wir selbst wie die | den Inhaber lautende Aktien j ] 0 antieme an den telle, bei welcher die Zablung geleistet worden ist. In der beutigen ordentlichen Generalversammlung wurden die dur das Los ausgeschiedenen Herren Friß Nocken in Düsseldorf und Hugo Noty “Gia s Ia E i ia ib zustehenden Befugnisse urt cet A E 6 v. N Vereinigte Tinte: E ; ; 10 chtigung den Ausgabepreis der jeßt | 9 °%o Superdividende v. i | | 4 rechtigung fir die Zeit vom 1. Januar 672 000,— « 33 600,— |

pu S E E E Ém amd E R E C S E D E

insenkonto

Schwerte, im Dezember 1910. {77888] | in Velbert wieder in den Auffichtsrat gewählt. : l Eisen-Judustrie zu Menden u. Schwerte A. G. Velbert (Rheiuland), den 9. Dezember 1910. A Tb. Deblis R eve Ah

exr Vorstand. e D Ee vesti „die Crklärungsfrist wegen der Uebernahme dieser Aktie i Vort none.

9 [78391] zember ds. Js. bis 16. Januar 1911 festgeseßt und diese 2500 neuen Aktien. c S E E 1 606,68

Waltenberg. Wm. Laue. [78321] Aktien-Vier-Brauerei Allstedt. [78900] Hof-Vierbrauerei Hanau Act. Ges. Verein gte Filzfabriken A--G. in Giengen a/Br. | Vereinbarung begeben, baß: 612571 21. Geschäftsjahr. Aktiva. Vilanz pro 30. September 1910. Passiva, ayerische Wollfilz-Fabrik A.-G. a. den ursprünglihen Aftienzeihnern des Grundkapitals Milli M 64 297,11 L. Pasfiva. R E E I PEINE E in Wasserburg-Günzburg. überhaupt noch Aftionäre sind, in Gemäßheit des U des S T 430 906/30 Kredit ns , |

Aktiva. Bilanz am 30. September 1910. : 9 rbu! } ch «K [4 M , Nachdem in Gemäßheit des zwischen den Ver- 7200 Æ des Zeichnungskapitals, 800 000 einigten Filzfabriken Afktiengesellhaft in Giengen b. den Aktionären des bisher 15 Millionen Mark betragenden Grundkapitals auf je 7200 6 | Per Vortrag aus 1909 1203/25

Grundstücke und Gebäud 209 944 Z Aktienkapital 400 000 E nomto i 2a 67s S O t 9288 a. Vrenz und der Bayerischen Wollfilz-Fabrik Akti ihres Aktienbesitz rundstücke und Gebäude 9446: enkapita mmobilienkonto II rioritätenanlethekonto 288 000/- s „UNL ( XVoUlsliz-Fabr len {Hre lenbesißzes Bier- c | 90 319 Fisertonio 119 369 S I 212 337)! gesellschaft in Wasserburg-Günzburg abgeshlossenen | cine neue Aktie von 1200 #4 dur den Aufsichtsrat und Vor Bezuge anzubieten sind e. Cte N MERONALRUZIETON * [_— 229 703/05 W ) i 2 : 430 906/30

Mobilien 125 956 Neservefonds us t S P ligationen 20 e ä o ; J Zen L ah 191 265 Ceiame I S Tel e id N fas / ernommen, die zu a erwähnten Aktienzeihner L | 4 - t 3- | - d 1 nnten Gesellschaft mi j Le ' y Bankguthaben 0 525 Sautioten 15 100 O Maclonis 58 743 Vals rat aaa 5 794100 allen Aftiven und Passiven auf die Vereinigten Filz- Z Der Beschluß vom 22. Februar 1906 E andfavitas d di ——_ O September 1910. Mkztiorion 3 968 Dividende 98 000 lashen- und Kastenkonto 91 291 Kreditorenkonto 188 8493 riet übergegangen ist und die Bayerische Wollfilz- | höhung ist hinsichtlich dieser restlihen 3 Millionen Mark am 9 e: 1018 4 O ie erfolgte Er- Aktiva H 607 Tantieme und Gratifikationen . 5 960 Zierwaggonsk'onto ; 3 u Avalkreditoren 71 1268 Sue s Sagen A I ns in Gemäßh eit | des Königlichen Umtsgeri dts Berlin: Mitte eing L in das Handelsregister An Grundstückskonto I E s 41 790 175 5 », esetzbu e Gläubiger unmehr fordern wir die ; y : ‘ten , 3 der Bayerischen Wollfilz-Fabrik U tee Ansprü & | der neuen Aktien in der Zeit ezugsberehtigten zur Abgabe der Erklärungen wegen Uebernahme Jralbinen- und Gerätekonto cs E 22 800|—

Effekten Kassenbestand 3818 Vortrag auf neue Rehnung . 3619 Konto der Vorräte . . 2301 173 | bei uns anzumelden. vou 15, Dezember 1910 bis 16. Januar 1911 eiushließlich Faftagentonto D Gesirrkonto astagenkonto 32 800|—

Lagerbestand 52 574 A orenfouto H an valdebitoren Giengen a. Brenz, den 12. Dezembe auf, mit dem Hinwei äß mit: ingeri | ¿ zember 1910. / s, daß saßungégemäß mit Ablauf dieser Frist das ein t j | Leg geraumte Vorrecht erlischt. arenbestände an Bier, Malz,

994 162 994 162 Kassa, Gffekten und Wesel... 15 884 s t: Kredit. | Gewinn- und Verlustkonto 7 959 Vereinigte Filzfabrikeu. Die als erste Aktienzeihner zum Bezuge neuer Aktien tigten k ältni ta - è j ihres ursprünglichen Aktienkapitals auf zusammen 7200 4 Zei nte Dav E s Verhält Be Hopfen und Brennmaterialien | 264 668/40 1779 131 1 779 1318 ___Th. Dehlinger. __Dr. Haehnle._ Aktionäre auf 7200 4 ihres Aktienbesißes eine neue Aktie im Ne voa 1200 A REN Ke}, Reihsbankgiro- u. Post- eckonto 204 409/93

d : r i e An Betriebsunkosten 43 504 Per Gewinnvortrag vom Vorjahre . 1 E L Soll. Gewinn- und Verlustkonto þro 30. September 1910. —Saben, Brauerei Wicckbold, Actiengesellschaft, von 1427 Die Éctünung wegen Uebernalins vie zeuen Wld Lat aud Gli Wechsel- und Efetteakont ÉE S06

E E E I E | - : . ; L ne : en Hat unte s ettentonio , , | [78339] Königsberg i. Pr. ohne Gewinnanteil- und Erneuerungsshein sowie eines Anmeldescheins “nebst arittetig en Kontokorrentbuhkonto: W Ausstehende Forderungen . | 170 185/94

Gespannunkosten 13 670 « Debitorenkonto Gehälter und Löhne 31 978 Fabrikationskonto 197 500/70 A M A : M 1 Skotokonta 1 703/79 | An Robmaterialienkonto 104 127/33} Per Bierkonto 469 596) Bilanzkonto am 30. September 1910. Nummernverzeichnis in doppelter Ausfertigung an der Hauptkafse der Bank, Berlin NW, 7 Dorotheen- ° : R j oes 4 Teilschuldverschreibungentilgungs-

andlungsunkosten 17 932 S Jou Malzsteuerkonto 68 267/20 Abfällekonto 18 3571 straße 54, zu erfolgen. Die Aktien, für welche das Bezugsrecht ausgeübt wird, werden abgestempelt G konto 28 000

Debet.

S1 |

insen 4 893 Ö = | Eiskostenkonto : Bilanzkonto 7 9594 Aktiva. M |„ [ Und zurückgegeben. | Brauereianwesenkonten 1 269 300|— ormulare zu den Anmeldescheinen können an der Kasse in Empfang genommen werden. | 1314 173

ee gen reib 13 471 - Handlungsbetriebgunk stenkont eservefondszuschreibungen . . « HPandlungsdbelriedäunkoskenkonto, 7 9/0 Dividende 28 000 Versicherungen und Steuern . : | Fässer, Betriebsmaterialien, Utensili 129 950 a e Sd s L pes Nennwerts ber as : j Tantieme und Gratifikationen . 5 960 ersonalkostenkonto y E E EL und 424 % = 510 4, zusammen 1710 4 pro 'Aftie und des Schlußshelust ael Mt bet bec-GeieE Pa Tantieme und Öratißfätionen“ 5 980 E p Auahizi ab add L T See machung des Bezugsrechts gegen Quittun zu erfolgen. Diejenigen Berechtigte ‘wel E S aemne Per Aktienkonto ; 672 000 l —- Fnentonto | / |— —— Mas Ane Il, Dezember 1910 ausüben, haben außerdem 4 9%%/ Stückzinsen vi 1 Saite, 1911 ab bis Reservefondskonto 67 200 Die Dividende if sofort zahlbar in Allstedt bei der Gesellschaftskasse und dem „Bauk. bschreibungen L e Pas 60 959/55 Zeit bom L Sanier 1911 ab Tönen seitens ver ielt E Und I dee adi L s ter Teil'cbulvvet chreibung font 12 000 CEL 495 91 1 364 500|LD } ursfprünglihen Aktionäre nach Prüfung des Bezugörechts, welBE inntars 7 Es L u L Teilsuldzinsenkonto n “oes G Arbeiterunterstüßungsfonds . . 7 460

verein Allstedt“, in Saugerhauseu beim „Saugerhäuser Baukvereiu, Filiale der Hanau a. M., den 10. Dezember 1910. 190 829/52 | Empfang genommen werden. Dividendenkonto pro 1909 . 90

deutschen Privatbank“‘. Der Vorftaud. Fe 93 066/84 Berliu, den 13. Dezember 1910. 2011/92 Deutsche Hypothekeubauk (Actien-Gesellschaft). Dividendenkonto pro 1909/10 60 480 Tantiemekonto 2 170

Allstedt, den 8. Dezember 1910. Der Auffichsrat. Der Vorftaud. L. Gabler. Taube. Braune. i 4 92208 Dér Auffichtsrat. Der Vorstand. 109 156/38 Fürstenberg. Boeszoermeny. Dr. Hirte. Bertelsmann. teuerkonto und 1 Kreditor . .| 44162

winn- und Verlustkonto:

N. Aicht, Vorsigzender. Vortrag auf neue Rehnung . ¡68

[78322] 0 0 [78338] ; Bilanz der Kleinbahn- Bayerische Brauerei-Aktiengesellschaft vorm. Shmidt & Guttenberg M _1 764 49774 | [78014 Bruchsaler Brauerei Aft. Ges. Bruchsal 1 606 Walsheim-Gersheim. Aktienkapital i 743 000 ————————Nechnungsabschluß; per 30. September 1910. 1314 173/36 E T | Tilfit, den 13. November 1910. . i

° O Aktiengesellsch aft Gauer-Maltfs Vilanz am 30. September 1910. O dationsfonto: As va. . m E E R p E ga misfion 352 000|— i y M 4 / 304 275/22} Aktienkapital 750 000/— | Carl Bruder. B. Hoborff. Louis Robrmoser:-

=

I&I R]

- L -«- - « « « D =

am 30, Juni 1910, x | M Emission 11 D M OCOOOA 764 618/87] Hypotbet 2 Der Auffichtsrat. M Immobilienkonto 1001 580 Aktienkapitalkonto ausgelost 4 3 000, j ypotheken 555 350|— | Albert Ki y E Eisenbahnkonto: Aktienkapitalkonto Maschinen- und Brauereieinrihtungs- Prioritägobligationenkonto I und Il nit ein- S 263 Reservefonds 38 000|— ert Kirsch A i A d 2 g a L L Bartenwerfer. Bestand 2 115 167 Afzeptkonto konto 153 648 riorität8obligationenamortisations- gelöst ._, 992 000|— si 8 E Dispositionsfonds 30 000/— Eugen HirsSfeld. Hugo S dia dis Kautionskonto 30 000|—}} Lenz & Co., Kautionskonto . . ., Fastagekonto 53 975 konto -BN Akzepte 7 | E 51 Kontokorrentkonto 411 709/26 | Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Kautionseffekten- und Wechselkonto . 35 000 Grneuerungsfondskonto afsakonto 15 867 Prioritätsobligationenzinskonto O j K: i 356 400/24 Ebe 181 M 90 Gewian- 28 438/36 | Büchern übereinstimmend gefunden. g ge eservefondskonto Sin sen zurüdgestellt : C 60e dps | Tilfit, den 15. November 1910. j Gustav Buscke. Louis Ehrenwerth. |

Erneuerungsfonds- und Effektenkonto 54 084 Spezialreservefondskonto Inventarkonto 48 305 64 009 Tel Mag Quldkonto [krederekonto 15 000|— | Fla n 7 594/79 N | ud. Klemm.

Spezialreservefondseffektenkonto . . . 8/290 Geseyliher Reservefondskonto . .. Wirtschaftsaufwendungskonto . . .. Grund- und dde sfette 100 000 Dispositionskonto Debitoren und sonstige Guthaben . . | 765 200 Arbeiterunterstüßungsfondskonto .. —— 2 9977 / 1 764 49774 10 935 L

Kontokorrentkonto 73 940 oan Vorräte 171 885 Dividendenkonto 0

Gewinn- und Verlustkonto: o 4 afi Da Ca Beilustfanio Teebceito Z 2 Tae S j (783111 =. ° Reingewinn T E E e maun: aa Kontokorrentkonto 467 113/16 | „Tilsiter Aktien-Brauerei. 9 274 474 9 274 4741! Verlust vom 1 Ok . ————— Lin ie vidende für das Geschäftsjah 1909/1 . Dftober 1909 , , .| 11177573 1813 497/62 3 497/62 | wird mi fs f ; p /10 y i; : ben. 1813 497/62 | wird mit # 27,— für jede Akt z und Verlusikonto per Se tember 1910. Haben, G tene M S Ene O, Soll. Gewinn- und Verlustrechnung per 30. September 1910. nth Rd des, Gewinnanteilsceins g gegen / B / ( , Velzung, U O : ——————— |ch ,— Jur Jede Aktie Lit. V gegen Einli ja MEUIES Gubrbetrieb - 184 122/69 | A j y H « | g | des Gewinnanteilscheins Nr. 11 von 12. Des 51 673/46 | An Allgemeine Unkosten: Per Gewinnvortrag . . 5 320/ 16 game 1910 ab in Königsberg i. Pr. bei der

t Gewinnvortrag aus 1908/09 An Verbrauch an: Malz, Hopfen, Gerste, Pech, Per Vortrag aus | ZDOS/O 24 016/07 Handlungsunkosten, Salär, Spesen, Steuern, « Bier ein{l. Neben- önigsberger Vereinsbank, in Tilfit bei der

E Salem onío A Douto Eis, Furage und diverse Materialien . . .| 252638 eztialre]erverondstonto 8pohnittonstonto L ; b teuer, [t s tt ü | Geseulidher Reservefonds M me Pi ale erganges E L Zane A B oeinnahme für ___70 270/03 Sage, Binjen, als Hopfen, Koblen, produkte. . , , | 524 548/56 | Tilfiter Aktien-Brauerei bezahlt. Jn Königs- unkosten 535 407 Einnabme aus 441 857 |98 Gas beltu 8, Ñ hne, Fuhrwerk, Futter, Wohnungsmieten . , , 15 772/99 | berg i. Pr. jedoy nur bis zum 31. Dezember 1910, Kredit —— Oftroi erhaëtung, Heparaturen, Biersteuern, später allein in Tilsit. . roi und Wirtschaftsmieten 466 718/58 Tilfit, den 9. Dezember 1910. Vorstand.

Amortisationskonto Abschreibungen 59 126 Nebenprodukten . B y | Verle nberschuß 332 701/60 | , Abschreibungen 47 484/77 Der | Eugen Hirschfeld. Hugo SW{önebeck.

2 408 201

P A Vorschlag zur Verteilung : 5 0/9 Retervefondsdotierung . . M 111 775,73 Reingewinn 28 438/36

3 9/9 Dividende auf 46 2100 000,— 3% Zinsen für Aktienkapital . j 6 63 000,— Zuweisung auf Delkrederekonto . Reingewinn 1909/10 . “, 2619/35 109 156/38 98 942 641/71 O

Gewinnvortrag 1910/11 .. , 1382,95 dertragsmäßige Tantiemen und E 76 657/36 Gratifikationen Königsber Bruchsal, den 30. September 1910 i. . 8 f 9 0 o e Vorstehende Bilan pn! das Gewinn- und Ver- Vortrag auf neue Rehnung ._. 2913000 Brauerei Wikbold Aktlen-GetcUigl Ne l sele y ¿eau N F 1st Tilsiter Aktien-Brauerei. i s ¿ S ON i g. Gast. a ü Janzon. Die in der heutigen Generalversammlung auf 249% festgeseßte Divideude gelangt sofort wir L) bekannt baß Mee @aftevertrags aen

Jauer, im L Ms b der f guas a f - grey Japew tv Der A dder. pp. Ja a abe eprust und mit den Büchern der- i er Zu ; : a p üchern Die in der heutigen Generalversammlung auf 8 %/ festaesehte Dividende gelang vis erre ichtôrat unserer Gesellschaft besteht aus Ge fia EUnG des Dividendenscheins Nr. 11 mit & 25,— an der Kasse der Gesellschaft zur | rats ene Herren sind: Herr Stadtrat Carl Bruder, Vorsitzender B 1

der Kleinbahn - Aktiengesellschaft selben in Uebereinstimmung befunden. Januar 1911 an gegen Einlieferung des Dividendencoupons Nr. : Stadtrat E Diet Moenibézboe. D lung, / are önigsberg i. Pr. 2 dee f urde gemäß $ 245 H.-G.-B. die Neuwahl des Aufsichtsrats vorgenommen und in « B. Hoborst, stellvertr. Vorsitzender,

Jauer - Maltsch. Breslau, den s I R RETS pn E L F dea Dei S L R L, Kommerzienrat G i; f er ale der Rhe en Creditban tw en, at George N, Groneberg S gerihtlih vereideter Bücherrevisor. der Dresdner Bauk in Frankfurt a. M. sowie i gfellvertretender orsißzender, Sn rit E Obermü e, Get g nl Euzen Ga RIE or, Bruchsal, C. Federbus, «„ Louis Rohrmoser, Die in der heat Generalversammlung für das Jahr 1909/10 festgesezte Dividende ist mit | bei unserer Gesellschaftskasse in Walsheim L 7 euß, und Oberbaurat Franz Grund in Karlsrub (_AR , früherer Brauereibefißer, Bruchfal, «„ Albert Kirschning 30 M pro Aktie gegen Dividendenschein Nr. 8 bei dem Bankhause Knappe & Thomas in Jauer Auszahlung. ; Seoia Devafin Bruchsal, den 7. Dezember 1910. « Louis Bartenwerfer. Ee 8. Dezember 1910. 2: Beide Bankdirekt: R ina Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Tilsit, den "Der Au ae tr, Friedr. Hofheinz. Carl Bruder, orfiperiee.

sofort zahlbar. Jauer, den 9. Dezember 1910. er Auffichtsrat. D C. Braun, Vorsigender. Otto Guttenberger. Friedr. Guttenbergt

Der Vorstand.