1910 / 293 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e Genossenschaftsstatut durch ein abgeändertes

a urch welches Le noch

0 : p Aenderungen eingetreten find:

H 8 2 [autet jeßt:

_ Gegenstand des Unternehmens ist der M Aa

/ ne inkauf von Posamenten, Kurz-, Weiß-, Woll- und Baumwollwaren, Förderung der Interessen der

Genoffen durch Austausch und Verwertung der gegen-

E gemachten Erfahrungen und Sammlung von itteln zur Förderung des Unternehmens. Es wird insbesondere der direkte Bezug von Fabrikanten ver- mittelt und für Stapelwaren ein Lager iu der Zentrale unterhalten.

Der neue $ 37 Abs. 2 lautet jeßt:

Die Veröffentlihung geschieht durch die in Braun- {weig erscheinenden „Braunschweigische Anzeigen“.

t alle Eingehens dieser Zeitung können Auf- Ä srat und Vorstand ein anderes Blatt bestimmen.

Braunschweig, den 3. Dezember 1910.

Herzogliches Amtsgericht. 24.

Braunsehweig. [78497]

In das Genossenschaftsregister des Herzoglichen Amtsgerichts Niddagshausen ist am 10. Dezember 1910 unter Nr. 31 die Genossenschaft „Waggumer Sþar- und Darlehuskasseuverein, ceinge- trageue Genofsseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sie in Waggum ein- getragen worden.

a. Die Satzung ift datiert vom 23. November 1910.

h. Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu N und Krediten an die Mitglieder er- forderlihen Geldmittel und die S weiterer

nrichtungen zur Förderung der wirtschaftlihen Lage der Mitglieder, tnsbesondere

I. der ‘gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen, :

IT. die Herstellung und der Absag der Erzeugnisse des landwirctschaftlihen Betriebs und des ländlichen Tee auf gemeinshaftlihe Rehnung, -

ITI. die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemein\chaftlihe Rehnung zur mietwetsen Ueberlassung an die Mitglieder.

c. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern, unter denen sich der Vereins- vorsteher oder tessen Stellvertreter befinden muß. Me Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma oder der Benennung des Vorstands die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

d. Die öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im „Ländlichen Genossenschafter im Pirbogiu Braun- {weig*" oder dessen Rechtsnachfolger. Sie sind, wenn fie mit rechtliGer Wirkung für den Berein verbunden find, in der für die Zeihnung des Vor- stands bestimmten Form, sonst durch den Vereins- vorsteher allein zu zeichnen.

o. In der Generalversammlung vom 23. No- vember 1910 find zu Vorstandsmitgliedern gewählt:

1) Gemeindevorsteher Friedrih RNaake zu Waggum,

zugleih als Vereinsvorsteher,

2) Kotsaß August Eggeling zu Waggum, zugleich

als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Schuhmacher Friedrißh Heumann zu Waggum.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Brauuschweig, den 10. Dezember 1910.

Herzogliches Amtsgericht Riddagshauseu. PMünnig. Breslan. [78482]

Jn unser Genossenschaftsregister ist bet Nr. 88 Neuer Verfrachtungsverband selbständiger Oderschiffer, Eingetragene Geuosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht na heute eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendigt. Die Firma ist erloschen. j

Breslau, 7. 12. 1910. Kgl. Amtsgericht.

Breslau. [78481] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6 Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossen- schaft für Schlefien, Eingetragene Genofssen- schaft mit beschränkter Haftpflicht hier heute eingetragen worden: Als Stellvertreter des Vorstands- mitglieds Kaufmanns Wilhelm Siegert ist der Kauf- mann Iohannes Figge, Breslau, bestellt. Breslau, 9. 12. 1910. Kgl. Amtsgericht.

Bublitz. Bekauntmachung. [78260] Durch Beschluß der Sra etlammiung des Spar- und Darlehnskafssen-Vereins, cinge- tragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht in Kurow vom 9. Oktober 1910 ift das Statut geändert und neu redigiert worden.

Nach dem neu redigierten Statut ist Gegenstand des Unternehmens die Beschaffung der zu Darlehn und Krediten an die Mitglieder erforderlißen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mêit- glieder, insbesondere: i :

1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen, ,

2) die Herstellung und der Absaÿ -der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftlihe Rehnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinsaftlihe Nehnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die Zeichnung durch den Vorstand geschieht fortan in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen. Gen.-Neg. Nr. 10.

Bublitz, den 29. November 1910.

Königliches Amtsgericht.

Bublitz. Bekanntmachung. [78259]

In unser Genossenschaftsregister i heute unter Nr. 16 folgendes eingetragen wordeu : Elektrizitäts- Verwertungsgenosseuschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Porst. Das Statut der Genofsenschast st am 17. November 1910 errichtet. Gegenstand des Unter- nehmens bildet die EO affung cleftrischen Stromes, Herstellung und Unterhaltung von Ginrichtungen zur Peitune des Stromes an die Genofsen und Ver- wertung desselben durch die Genossen. Bekannt- machungen erfolgen in dem Landwirt haftlihen Ge- nossenshaftsblatte zu Neuwied. Sie sind, wenn sie redtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von 3 Vor- standsmitgliedern zu unterzeihnen. Die Willens- erklärungen des Vorstandes erfolgen durch 3 Mit- glieder, die Zeichnung eschicht in der Weise, daß die Zetchnenden fu der Birma e Rer E e

ntershrift fügen. Das Geschäftsjahr läu T S 6 uni. Die Mitglieder des Vor-

is 30, standes sind: Eri Numpf, Gmil Engel und Her-

mann Koglin in Porst. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet.

Bublitz, den 1. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

——

Crone, Brahe. Dea aus . [78487]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Houalt altungsgeunofsenschaft zu Crone a. Br., Eingetragene N schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, heute folgendes eingetragen worden:

Nach vollständiger Verteilung des Genofsenschafts- vermögens ift die Vollmacht der Liquidatoren Liske, Kuhlmeier und Klebs R

Crone a. Br., den 5. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. Bekanntmachung. 78483]

N Beschluß vom 21. November 1910 hat der unter Nr. 34 des Genossenschaftsregisters hier ein- getragene „Ellerer Spar- und Darlehnskasseu- vereiu, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“, N eldorf-Eller, seine Satzung geändert. Die Genofsenschaft trägt jeßt die Firma „Ellerer Spar- und Darlehuskafse, eingetragene M Na mit unbeschränkter Haftpflicht““, Gegenstand des Unternehmens ist nun die Beschaffung von Geldmitteln für Darlehen und Kredite an Mitglieder und Förderung ihrer wirt- \{aftlihen Lage auf jede Art, insbesondere

1) durch gemeinschaftlihen Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen,

2) dur Herstellung und Absatz landwirtschaftlicher Erzeugnisse auf gemeinsame Rechnung und

3) dur Beschaffung von Maschinen und fonsligen Gebrauchsgegenständen auf gemeinshaftlihe Rechnung zur mietsweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die Bekanntmachungen sind, wenn sie mit amt- licher Wirkung für die eat verbunden find, in der für die Zeihnung des Vorstands bestimmten Form, sonst durch den Vorsteher allein zu zeichnen.

Der Vorstand zeihnet in der Weife, daß die Zeichnenden ihre Unterschriften der Firma oder der Benennung des Vorstands beifügen.

Die Eintragung ist heute unter Nr. 34 des Ge- nossenshaftêregisters erfolgt.

Düsseldorf, den 3. Dezember 1910.

Königliches Amt3gericht.

Eichstätt. Bekanntmachung. { 78484]

Betreff : Unlêxmässiuger Spar- u. Darlehens- fassenverein, e. G. m. u. H. |

In der Generalbersammlung vom 29, November 1910 wurde an Stelle des ausscheidenden Borstehers Michael Eberle Braun, Andreas, appr. Bader in Untermässing, als Mitglied in den Vorstand, zum Vorsteher der bisherige Stellvertreter Franz Vèar- {all und zum Stellvertreter das bisherige Vor- standsmitglied Matthäus EUIN gewählt.

Eichstätt, den 12. Dezember 1910.

K. Amtsgericht. Ellwüirden. [78261]

In das Genossenschaftsregister ist heute Seite 54 untex .Nr. 25 die

ullenhaltungsgenosseunschaft, eingetragene Genuosseuschaft mit unbeshräunkter Haftpflicht, Norder-Seefelder-Außendeich eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Verbesserung der NRindviehzuht durch Haltung guter Zuchtstiere.

Vorstand ift:

Linnemann, Anton, Landwirt, Seefelder-Außendetch,

Schomaker, jr. Johann, Landwirt, Seefelder- Außendeich, -

R Dae E E U

as Statut datiert vom 22. November 1910.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Butjadinger Zeitung.

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder; die Zeichnung ge- \chieht, indem sie der Firma ihre DfcanentnnteoGritt E

Seschäftsjahr 1. November bis 31. Oktober.

Die Einsicht der Liste der S ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ellwürden, 1910, Novbr. 26.

Amtsgericht Butjadingen. I[.

Fürth, Bayern. Genofseuschaftsregistereintrag.

Darlehenskassenverein Oberntief-Unuterntief eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht.

An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Georg Fellner wurde durh Beschluß der General- versammlung vom 4. Dezember 1910 Leonhard Deininger in Oberntief in den Vorstand gewählt.

Fürth, den 10. Dezember 1910.

Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Walle, Saale. __ [78486]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 75, Hallesche Schweinemast- und Zucht- austalt eingetrageue Genoffenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht in Halle a. S., eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Juni 1908 ist das Statut geändert.

Halle a. S., den 7. Dezember 1910.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 19.

Labes. [78488]

Als Vorstandsmitglied is an Stelle des aus- eshiedenen Fleischermeisters Robert Polzin der Guts- besiver Karl Zühlsdorff in Labes in unser Genossen- schaftsregister bei der Viehverwertungsgenossen- schaft Regenwalde e. G. m. b. H. in Labes ein- getragen worden.

Labes, den 10. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Leobschütz. [78489] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 50 gee bezüglih der Genossenschaft „Schönbrunu'er ampfdreschgenossenshaft E. G. m. b. H.“ eingetragen worden : E ie Genossenschaft ist dur rechtskräftigen Be- {luß des Gerihts vom 12. September 1910 auf-

gelöst. Leobschütz, den 10. Dezember 1910. Es Königl. Amtsgericht.

Luckau, Lausîtz. [78491] Genossenschaftsregister.

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 19 eingetragenen Genossenschaft: Spar- und Darlehuskasse Schöuwalde, ecingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schönwalde im Speewald, eingetragen worden :

[78485]

Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ift be- endet. Die Firma ist erloschen. Luckau, den 28. November 1910. Königliches Amtsgericht.

Luckau, Lausiîtz. Befanntmachung. [78490] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft Spar-

und Darlehuskafse, eingetragene Geuosseu-

N uit unbeschränkter. Haftpflicht, zu Sellen- orf eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 23. Oktober 1910 und 6. No- vember 1910 aufgelöst. Die beiden bisherigen Vor- stand3mitglieder Sieber und Winter find die Liquidatoren.

Luckau, den 3. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen, Els. [78277] Genossenschaftsregister Mülhausen i. Els. Es wurde heute eingetragen :

1) in Band [V unter Nr. 36 des Genossenschafts- registers bei dem Winkel-Oberlarg-Lüteler Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Winkel: In der Generalversammlung vom 6. No- vember 1910 ist $ 1 der Statuten geändert worden. Die Firma lautet nunmehr: Winkel-Lütßeler Spar- und Darlehnskassenverein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

An Stelle von Josef Schmitt und Philibert Hoenner sind Robert Schmitt und Alphons Froehly in Winkel zu Vorstandsmitgliedern sowie das Vor- standsmitglied Dominig Egenschwiller zum stellver- tretenden Vereinsvorsteher gewählt worden.

2) in Band 111 unter Nr. 32 bei dem Habs-

eimer Darlchnuskafsenverein, eingetragene

enossenschast mit unbeschränkter Haftpflicht in Habsheim.

An Stelle von Franz Anton Sidler ist Anton Stefan Kettler in Habsheim zum Vorstand3mitglied gewählt worden.

Mülhausen, den 6. Dezember 1910.

Kais. Amt3gerticht.

München. 78278]

Darlehenskassenverein Noting - Auftkirchen eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Sit Zas,

Fn der Generalversammlung vom 28. November 1910 wurden Abänderungen des Statuts nah Maß- gabe des zu den Neyisterakten eingereihten Protokolls beschlossen, insbesondere folgende: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- lehen3geshäfts. Die Zeichnung des Vorstands ge- \chieht in der Weise, daß mindestens 3 Vorstands- mitglieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Die Bekanntmachungen werden unter der Firma. mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unter- zeichnet und in der „Verbandskundgabe“ in München veröffentlicht.

Müncheu, den 10. Dezember 1910.

K. Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [78492]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 17 die Genossenschaft in Firma Elektrizitäts- werk für die Grafschaft Camburg, ein-

etragene Genossenschaft mit beshränkter

aftpflicht mit dem Siße zu Schkölen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens sind: 1) Bau und Betrieb elektrisWer Anlagen; 2) Abgabe von elektris{em Strom an Mitglieder und Nichtmitglieder. Das Statut ist am 30. November 1910 festgestellt. Vorstandsmitglieder sind: 1) Rittergutsbesißer Eduard von Tellemann in Schkölen; 2) Privatter Albert Pfeil in Camburg; 3) Nittergutsbesißer Artur von Alvensleben in Nodameuschel ; 4) Oberingenteur August Donecker in Halle a. S. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Naumburger Kreisblatt und im Camburger Tageblatt. Die Willenserklärungen des Borstands erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Vorstands- mitglieder der Ficma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Die Haftsumme beträgt 500 46. Die Höchst- zahl der Geschäftsanteile eines Genossen 200.

Das Geschäftsjahr beginnt mit dèm 1. Juli und endigt mit dem 30. Juni des nächstfolgenden Jahres. Die Einsicht der Liste der Genossen steht während der Dienststunden des Gerichts jedermann frei.

Naumburg a. S., den 8. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Netra. [78493]

In das Genossenschaftsregister is bei Nr. 2 Netra’er Darlehnskafsenverein, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Netra heute eingetragen:

Der Vereinsvorsteher Pfarrer Becker ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Pfarrer Theodor Weißzmann in Netra getreten; an Stelle des verstorbenen Landwirts Friedrich Böttger ist der Wagner Nikolaus Schabacker in Netra in den Vor- stand getreten.

Netra, den 10. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Orla. Befanntmachung. [78494]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu dem unter Nr. 6 eingetragenen „Kousum-, Spar- «& Produfkftivverein Neustadt a. d. Orla uud Um- gegend, e. G. m. b. H. in Neustadt a. d. Orla“ eingetragen worden:

(Sp. 6b Form der Bekanntmachungen.)

Durch Beschluß der Generalversammlun 13. November 1910 ist der $ 69 Abs. 1 des abgeändert.

An Stelle der bisher gelesenen Arbeiterblätter : der „Tribüne“ in Erfurt und der eug iGen Tribüne“ in Gera tritt die „Weimarische Volks- zeitung“ in Jena.

Neustadt au der Orla, den 9. Dezember 1910.

Großh. S. Amtsgericht.

Neustrelitz. [78495] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4 Konsumverein für Neustreliß, Strelitz (Alt) und Umgegend, eingetragene Genossen- 1ER N mit beschränkter Haftpflicht ein- etragen : s Sn der Generalversammlung vom 23. Oktober 1910 ist an Stelle des ausgeschiedenen Ingenieurs Ewald Bote in Berlin der un riedri Holl- nagel in Neubrandenburg in den Vorskand gewählt. Neustrelitz, 10. Dezember 1910. roßh. Amtsgericht. Abt. 1.

vom tatuts

Odenkirchen.

78 Im Genossenscha A

register Nr. 1 wurde bei dem Konsumvereiu „Einigkeit“ für Gieseukirchen und Umgegend, e. G. m, b. H. in Gieseukfirhen eingetragen, daß der Fabrikarbeiter Anton Schiefer in Giejenkirhen aus dem e ausgeschieden und an seine Stelle der geshäftslose Johann Steins in Dohr gewählt ist. G Odeukircheu, den 10. Dezember 1910. Kgl. Amtsgericht.

Sechwarzenbek. Betauntmahung. [78499] Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts- register das Statut der Meierei-Genofseuschaft, Sugetbagene Genofseuschaft mit beschräuakter Hastpflicht zu Shwarzenbek vom 25. November 1910 eingetragen. Gegenstand des Uuternehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr nicht nur für Genossen, sondern auch der Mitglieder eines dem Zentralverein der Milch- produzenten für Hamburg und Nachbarstädte e. V. angeschlossenen Véilchproduzentenvereins.

Die Willenserkiärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbind- lichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in ber Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschast, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in den „Schroarzenbeker Nach- richten“. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Mai bis 30. April.

Der Vorstand besteht aus Ferdinand Sqchulß- Worth, Johann Nick-Grove, Friedrih Lemcke- Louisenhof. Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Schwarzenbek, den 7. Dezember 1910. Köntgliches Amt3gertccht. Sehwiobus,. [78498]

Betrifft Spar- uud Darlehnskafse, eiuge- tragene Genofseyschaft mit unbeschräukter A zu Ulbexrsdorf: Der Bauer Hermann Bullack ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Tischler Reinhold Groß in Ulbers- dorf getreten. Dies ist im Genossenschaftsregister unter Nr. 2 eingetragen.

Schwiebus, den 6. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Sobernheim. Bekfauntmachung. [78275] In unserem Genossenschaftsregister Il Nr. 2 ist bei dem VBockenauer Spar- und Darlehns- kassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Bockenau, “eute gemäß Statut vom 23. November 1910 folgendes eingetragen worden : ie öffentlihen Bekanntmachungen ergehen im Landwiztschaftlichen Genossenschaftsblatt in Neuwied. Sie baben, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den Verein verbunden sind, durch mindestens dret Mitglieder des Vorstands, unter denen \ich der Vor- steher oder dessen Stellvertreter befinden muß, für (* f dia zu erfolgen, fonst durch den Vorsteber allein.

Die Zeichnung . geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur E des Vereins oder zur Be- 8 des Vorstands ihre Namensunterschrift bei- ügen.

Der Verein wird durch den Vorstand gerichtlih und außergerihtlich vertreten. Das Statut befindet ih Nr. 56 der Registerakten.

Sobernheim, den 6. Dezember 1910.

Stettin. [78287]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 7 C,Pommersche Landesgeuosseunschaftskafse, e. G. m. b. H.“ in Stettiu) eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Dezember 1910 ist das Statut dahin geändert: Das Geschäfts- jahr. ist das Kalenderjahr.

Stettin, den 9. Dezember 1910.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5. Stolzenau. [78500]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist zum landwirtschaftlihen Konsumverein Münche- hagen e. G. m. u. H. eingetragen am 1. De- zember 1910 :

Für Vollmeier Friedrich Wesemann, Nr. 17 in Münchehagen, ist Vorsteher H. Lindemann daselbst Vorstandsmitglied geworden.

Stolzenau, den 1. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Stromberg, Hunsrüek. [78501] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Münuster- Sarmsheimer Spar- und Darlehnuskafssen- verein eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Münster bei Binger- brück folgendes eingetragen worden : „An Stelle des verstorbenen Georg Burkhard zu Sarmsheim ist der Winzer Pfilipp Neher in Sarmsheim in den Vor- stand gewählt.“ Stromberg, den 9. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Wallmerod. [78292]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 2, Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. zu Meudt, eingetragen worden:

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genofsen- schaft erfolgen im Nafsauer Boten.

Wallmerod, den 8. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Wolgast. [78502]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der land- wirtschaftlihen Maschinengenofsenschaft Kl. Viünzow, e. G. m. b. H., ¿u Kl. Bünzow ein- getragen :

Der ee Heinrich Kiesendahl ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Nentengutsbesißer Wilhelm Schufft getreten.

Wolgast, den 25. November 1910.

Königliches Amtsgericht.

| Verantwortlicher Redakteur : Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Drudck vcr Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags6- Anstalt Berlin 8W,, Wilhelmstraße Nr. 32.

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse

E sjandóveränderung.

Î mann Arthur Weniger her. Ï 11. Januar 1911. Wah

zum Deutschen Reichs

Der j e, H sowie die

‘in welcher die

Siebeute Beilage

en aus den Handels-

Güterrechts-, Vereins-, Genossenshafts- arif- und Fahrplanbekanntmahungen der isenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Bla

den 14. Dezember

Zeichen- und Musterregfstern, er Urhebe

anzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch,

_ 1910.

Urheberrechtseintragsrolle, ‘über Warenzeichen,

Zentral-Handel®Lregister für das Deutsche Reich. @. 2933)

E R tal tabholer au dur Sil anzeigers, SW.

Genofssenschastsregister.

zweibrücken. [78503] Genosseuschaftsregister.

„„Spar- und Darleheuskasse, ein- Genossenschaft mit unbeschränkter Sitz: Kirkel - Neuhäusel. Vor- Ausgeschieden: Ludwig Fell. Neu bestellt: Alexander Kleis, Lehrer in Kirkel.

9) Firma: „Kousumverein Grics, eiuge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, in Liquidation. Sig: Gries. Qurh Beschluß der Generalversammlung vom 5, Oktober 1910 wurde die Auflösung der Genossen- chaft Me, Kiquidatoren : a. Ludw. Klein, h, Dl. Schwarz, beide Ackerer in Gries.

Zweibrücken, den 10. Dezember 1910.

Kgl. Amtsgericht.

ilhelmstraße 32,

1) Firma: tragene Haftpflicht“.

Konkurse.

Adorf, Vogtl. [78553]

Ueber - das Nermitgen des Gastwirts Louis Krauß in Hecmsgrün wird heute, am 12. De- zember 1910, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- Anmeldefrist bis zum termin und Prüfungstermin am 20. Januar 1911, Vormittags 10 Uhr. Dffenet Brreft mit Anzeigepflicht bis zum 11. Ja- nuar 1911.

Adorf i. V., den 12. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Berent. Bekanntmachung. [78536] Ueber das Vermögen des Gastwirts Karl Knorr in Kartowen is das Konkursverfahren eröffnet, Erste Gläubigerversammlung in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin den 10. Januar 1911, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anzeigefrist bis 7. Januar 1911. Berent, den 10. Dezember 1910. : Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Berlin. [78552]

Ueber das Vermögen des Schueidermeisters Julius Lewithal in Berliu, Mauerstraße 2, ist heute, Vormittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Kroll in Berlin, Schmidstr. 9. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 23. T ias 1911. Erste Gläu- bigerversammlung am 11. Januar 1911, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 1. März 1911, Vormittags 11; Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrihstraße 13/14, I. Stod, Zimmer 113/115. Offener Arrest mit Anzetgepflicht bis 23. Januar 1911. 154. N. 296. 10.

Berlin, den 12. Dezember 1910. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts

erlin-Mitte. Abt. 154.

Borbeek. Koukursverfahren. [78570] Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Ludwig Kaiser in Frintrop, E CeIans 1, A heute das Konkursverfahren eröffnet. erwalter : Rechtsanwalt Margoninsky in Borbeck. Anmelde- frist bis zum 30. Dezember 1910. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 7. Januar 1911, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. De- zember 1910. Borbeck, den 10. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Borbeck. Konkursverfahren. [78571] Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Georg Schönewald in Frintrop, Seestraße, ist heute das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Justizrat Jostes in Borbeck. An- PTU bis zum 30, Dezember 1910. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 7. Januar A911, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30, Dezember 1910. Borbeck, den 10. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg. [78543] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Franz Schöuwald in Charlottenburg, Königsweg 58, ist heute, Nachmittags 1 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Goedel in Charlottenburg, Tauroggonerstr. 1. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Januar 1911. Erste Gläu- igerversammlung und Prüfungstermin am 16. Ja- nuar 1911, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 9. Dezember 1910. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

CZersKk. [78025] Ueber das Vermögen des Kaufmanus und Buch- druckereibesizers Beuno Schmidt in Czersk ist

am 9. Dezember 1910, Mittags 12 Uhx: 30“Miñ//!

das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Rechts- anwalt Kaute in Czersk. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Januar 1911. Erste Gläubigerversammlung den 6. Januar 1911, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 15, allgemeiner rüfungstermin den 3. Februar 1911, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 15, ebenda. Czersk, den 9. Dezember 1910. Der Gerich ts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

reg für das Deutsche Nei die Knigliche Expedition des Deuts

|

kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Neichsanzeigers und Königlich Preußis ei

ezogen werden.

Darmstadt. Konkursverfahren. [78585]

Ueber das Vermögen des Fräuleins Friederike |

Kehse in Darmstadt Wilhelminenstraße Nr. 8, ist heute, den 9. Dezember 1910, Nachmittags 1 Ühr, das Pa De ren eröffnet worden. Der Kauf- mann Karl Dechert in Darmstadt {# zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist ist bis 24. Dezember 1910 und die Frist zur Forderung8anmeldung bis zum 30. Dezember 1910 bestimmt. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin sind auf Mittwoch, den 11. Jauuar 1911, Vormittags 11 Uhr, vor dem- unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 222, anberaumt worden. Darustadt, den 9. Dezember 1910. Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts 1.

Dedttelbach. Befanntmachung. Ri

Das K. Amtsgericht Dettelbach Éi mit Beschluß vom 12. Dezember 1910, Nachmittags 124 Uhr, über den Nachlaß des in Dettelbah wohnhaft gewesenen Händlers Kaspar Honnecker den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Sekretariatsassistent Geor Laug in Dettelbah. Offener Arrest erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 4. Ja- nuar 1911. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubigeraus\{husses sowie allgemeiner Prüfungstermin am Dienstag, den 10. Januar 1911, Vormittags 9 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Duisburg. Konkursverfahren. [78541]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Scholtholt, Inhabers der Firma Germania- Hütte, Fabrik metallurgisher Produkte zu Duisburg, wird heute, am 10. Dezember 1910, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Holy zu Duisburg, Königstraße, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 10. Februar 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 10. Januar 1911, Nachmittags 53 Uhr, Termin zur Prüfung der Spe Forderungen den 21. Februar 1911, Nachmittags 5 Ubr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Pulverweg ÎVr. 72, Limmer 38. Offener Arrest mit Anzeigepfliht an

en Konkursverwalter bis zum 9. Januar 1911.

Königliches Amtsgericht in Duisburg.

Erlangen.

[78587] Konkurs. Bekanntmachung. j Das Kgl. Bayer. Amtsgeriht Erlangen hat mit Beschluß vom 10. Dezember 1910, gs 4 Uhr 25 Minuten, über das Vermögen des Bäcker- meisters und Gemischtwarenhäudlers Georg Ströbel in Utteureuth das Konkursverfahren er- ffnet. Konkursverwalter ist der Bankagent rig Kennemann in Erlangen. Es wurde offener Arrest erlassen und die Anzeigefrist in dieser Nichtung bis zum 17. Dezernber 1910 einschließlich festgeseßt. Die Frist zur Anmeldung der Pra or er ist bis 10. Januar 1911 A estimmt. Termin ur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen terwalters sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chusses, dann über die in $8 132, 134, 137 K.-O. bezeichneten Fragen ist auf Donnerstag, den 22. Dezember 1910, Nachmittags 3 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Dienstag, den 17, Januar 1911, Tam 3 Uhr, jedesmal im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts Erlangen, anberaumt. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Erlangen. Falkenberg, 0.-S.

[78531] Konkursverfahren.

Uebèr den Nachlaß des am 11. November 1910 zu Seiffersdorf verstorbenen Bäckers Paul Geppert wird heute, am 10. Dezember 1910, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Viktor Bzdyk zu Falkenberg O.-S. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 31. Dezember 1910 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder ie Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellun eines Gläubigeraus\{usses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Januar 1911, ags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche etne zur Konkursmasse gehörtge Sache in Besi aben oder zur Konkursmasse etwas (Guta nd,. wird aufgegeben, nichts an die Erben es Paul Geppert zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderun en, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befr edigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. De- zember 1910 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Falkenberg O.-S.

Freiberg, Sachsen. [78569] Ueber den Nachlaß des am 29. Oktober 1910 ver- storbenen Zahntechuikers Erust Reinhold Sihwarzbach in Freiberg wird heute, am 9. De- zember 1910, Nachmittags #6 Uhr , das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Pir Rechts- anwalt Osman Täschner hier. Anmeldefrist bis zum 2. Januar 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 13. Januar 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 31. De- zember 1910. Freiberg, den 9. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Das Sf apren Fn

Halle, Saale. KSonfurseröfnung. [78558]

Veber das Vermögen des Stellmachermeisters Otto Beier’ in Reideburg ist heute, Vormittags 107 Uhr, von dem Königl. Amtsgericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufraann Max Knoche in Halle a. S., Hermaun- Le 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Januar 1911 und Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis 31. Januar 1911. Erste Gläu- bigerversammlung den 11. Januar 1911, Vor- mittags U1L?} Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 9, Februar 1941, Vormittags 10 Uhr, g 13—17, Erdgeschoß links, Südflügel, Zimmer Cr. »

Halle a. S., den 12. Dezember 1910. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abteilung 7.

Hamm, Westf. Konfurêsverfahren. [78546]

Ueber das Vermögen der Firma Sporthaus f rau M: pons G. m. b. H, Juhaberin Frau

edwig Dogge zu Hamm, wird heute, am 10. De- zember 1910, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Heinri Nehbein in Hamm, Nordstraße, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. Ja- nuar 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur SelGtublassung, ues die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chufses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 13. Januar 1911, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24, Jaùuar 1911, Vormittags LT Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 3, Termin anberaumt. [len Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. Januar 1911 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Hamm i. W.

Harburg, Elbe. Ronfursverfahren. [78568]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Kappe in Harburg, Kleine Feldstraße Nr. 2, alleinigen Inhabers der Firma „August Klaffke Ns Mauufaktur- & Kurzwaren en gros“ daselbst, is am 10. Dezember 1910, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor August Köhler in Harburg. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 11. Januar 1911. Anmeldefrist bis zum 13. Februar 1911. Erste Gläubiger- versammlung am A1. Jauuar 1911, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 22. Fe- bruar 1911, Vormittags 10 Uhr, Bleicherweg, Zimmer Nr. 26.

OKFFULR: den 10. Dezember 1910.

öóniglihes Amtsgericht. VIII.

Leipzig. [78554]

Ueber das Vermögen der Frau Friederike Auguste verw. Lindner, Inhaberin eines Glasereigeschäfts unter der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma Paul Lindner in Leipzig- Volkmarsdorf, Eisenbahnstr. 117, wird heute, am 9. Dezember 1910, Nachmittags gegen 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwakt Dr. Gottschalk in Lipzig. Anmeldefrist bis zum 30. Dezember 1910. Wahl- und Prüfungs- termin am 11. Januar 19141, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Januar 1911.

Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abt. IT A 1,

den 9. Dezember 1910.

Leipzig. [78555]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Samuel Neumaun in Leipzig, Pfaffendorferstr. 38, Jun- habers eines S E u. Schuhwaren- geschäfts in Leipzig, Nürnbergerstr. 7, wird heute, am 12. er 1910, Nachmittags #1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Justizrat Dr. Eichler in Leipzig. Wahltermin am 4. Januar 1911, Vormittags UA Uhr. An- meldefrist bis zum 14. Januar 1911. Prüfungstermin am 25, Sluar 1911, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Ja- nuar 1911.

Königliches Amtsgericht Leipgig, Abt. 1IT A !,

den 12. Dezember 1910.

Leipzig. [78556]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Carl Eckstein, Inhabers einer Wurstfabrik in Leipzig-Reuduitz, Nathausstr. 15, wird heute, am 12. Dezember 1910, Mittags 1 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Schreiterer in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1910. Wahl- und Prüfungstermin am 12. Januar 1911, Vormittags Ul Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Januar 1911.

Königliches Aintsgericht Leipzig, Abt. 11 A !,

i den 12. Dezember 1910.

Lüneburg. [78550

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Kar Vorwahl in Lüneburg, am Sande Nr. 2, ist am 10. Dezember 1910, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Erste Gläubigerversamm- lung E REaggternin am S den 9. Ja- nuar 1911, Vormittags 14 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich eris eträgt L 4 80 9 für das Ee r. Einzelne Nummern kosten 20 S. ertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen i

eint in der Regel tägli. Der etitzeile O 9.

Konkursforderungen bis 31. Dezember 1910. Kon- kursverwalter: Auktionator Johannes Stöhr hier. Lüneburg, den 10. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Mannheim. Konkursverfahren. [78584] Ueber den Nachlaß des am 29. November 1910 verstorbenen Spenglermeisters Peter Wehe Ul. in Sandhofen wurde heute nachmittag 5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechts- anwalt Dr. Geier in Mannheim. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Februar 1911. Erste Gläubigerversammlung : Samstag, 7. Januar 1911, Vormittags ¿12 Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, 18S. Fe- bruar 1911, Vormittags 11 Uhr, vor dem Gr. Amtsgericht, Abt. 17, 1. Obergeschoß, Saal A. Mannheim, 10. Dezember 1910. Der Gerichtsschreiber R, Abt. 17; eutel.

Pillau. [78565] Bekanntmachung. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Frau Clara Scheeffer, geb. Burggraf, in Königsberg, Inhaberin der Firma „Julius Scheeffers Erben“ in Pillau ist heute, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Vizekonsul Wenzel in Pillau. Anmeldefrist bis zum 18. Januar 1911. Erste Gläubigerversammlung am 3. Januar A911, Vormittags 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 31. Januar 1911, Vormittags 97 Uhr. feuer Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Januar

Pillau, den 10. Dezember 1910. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Thimm, Amtsgerichtssekretär.

Posen. Konkursverfahren. 78535]

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Nathan Moses in Posen, Gr. Berlinerstraße Nr. 51, ist heute, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Adolf Breunig Tr Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmelde- frist bis zum 28. Dezember 1910. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 9. Januar 1911, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 26 des Amtsgerichtsgebäudes, Mühlenstraße 1a.

Posen, den 10. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

ReeceKklinghausen. [78572] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfons Kleczewski in Recklinghausen-Süd, Bochumer- straße Nr. 119, wird heute, am 9. Dezember 1919, Nachmittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Lüdtke in Reklinghausen-Süd wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 30. Dezember 1910 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfung der angemeldeten Forderungen am 10. Januar 1911, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 30. De- zember 1910.

Königliches Amtsgericht in Recklinghgusen.

Reinfeld, Molstein. [78521]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Heinrich Severin in Reinfeld is am 6. Dezember 1910, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bücherrevisor Julius Bejeuhr in Hamburg 4, Kielerstraße 108/109. Anmeldefrist bis 23. Dezember 1910. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 4. Januar 1911, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Auzeigefrist bis zum 23. Dezember 1910.

Reinfeld, den 6. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Selters, Westerwald. [78573] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Guts- pächters Friedrich Meuser, Anna Maria geb. Horn, zu Hof-Kutscheid bei Sessenhausen, wird heute, am 9. Dezember 1910, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da sie ihre Zahlungs- E und die Unge m DORn hat. er Rechtsanwalt Dr. Teves in Montabaur wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 28. Januar 1911 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chus}ses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 23, Dezember 1910, Vor- mittags L0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11. Februar 1911, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse Fee in Besiy haben oder zur RonBirbutaise etwas \ch{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auf- er egt, von dem us der Sache und von den Forderungen, für welhe fie. aus der Sache ab- lone Dedns in Anfpruch nehmen, dem

E bis zum 23. Dezember 1910 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Selters.

Sigmaringen. E [77761] Ueber das Bus des Hafnermeisters ges Dreher von tlagon wird heute, am . Dezember 1910, Vormittags #11 o das Konkursverfahren eröffnet, da #sich dérs im Zustande der Zahlungsunfähigkeit befindet - und