1910 / 295 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. Sgleie 1 kg 3,60 4, 1,60 4. Bleie 1 kg Loudon, 15. Dezember. (W. T. B.) (Sluß.) Standard - Wetterberiht vom 16. Dezember 1910, I] sucun | Untersu Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschasten.

"40 4, 0,70 4. Krebse 60 Stück 24,00 #, 3,00 4. Kuvfer stetig, 564, 3 Monat 57%. j L ssachen. LEA A 6. O | pol 16 Dundee (D, L B) Baum olle: | —— E 4 Yale, Berin; und Mugdiaten, Sufietanaen u dert S ffentlicher Anzeige. | À ui s zuvlbitis: x Bes Fre agen und a ahn. Umsay: 15 000 Ballen, davon für Spekulation und Export Ballen. > Retlosu Á g 2c. von Wertpapieren Q 4+ 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

|

e

E Tendenz: Stetig. Amerikanishe middling Lieferungen: Ruhig. N L Ë MWind- S2] MWitterungs- ) X eells{aften Akti kt 9. Bankausweise D r 7,92, Dezember - Januar 7,92, Ianuar - Februar 7,92, ame der 28 S 5 Fommanditgesellshaften auf Alten u. Aktiengesellschaften. Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4. 10. j (X A Y êf Vet Æ k E M Z M in Februar - Min 724, ; ‘Witt April S E E 797, ivo D ie RUNO Wetter L l Leven 5 Î res 37 nage | - Petitz E Bes Bekanntmachungen. . S riedr elde. ochenber om Ge gelmar ai-Juni 7,98, Junlt- i -Augu 9%, August- ation |#25 Ï 24 k B : , 2 7 erie 12 Lit. D Nr. 5532 ü 900 ,— firiebriGofeld ia Ls Beomie thtd Ce E ea) na y ele flürte É 24 Stunden Sf 1) Untersuchungssachen, | 2) Aufgebote, Veriust-u. Fund- | 6 Nr. «712 tr. 5632 über 200 —, Serie 18 in dem auf den 5 F iSgeridie dabier anbe: T e U U ren. . mber. . . . - . o e en _— r $ Le ube M 50 E , , 7 : : 2 : ; fest, Midd esbrough warrants 49/11. : | u : R [75046] Arbeiter Martin Bramke, geboren sachen, Hustellungen U. dergl. Ludwigsha en Zu Oen geworden ist. | raumten Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls Freitag Sonn Nann An Diens- Mitt- Donners- Paris, 15. Dezember. (W. T. B.) (Shluß Rodzu&er Borkum 751,1 S 2 [Nebel ¡ 6\Vorm. Nieders{l. 1749 E 1275 in Schmellwiy bei Ko geo 1 Mer [79147 f ou Qn: den 14. Dez. 1910. | die Tos erfolgen wird. An alle, we A da L 5 Vas R stetig, 88% neue Kondition 274. Weißer Zu der matt, | Keitum 751,9 [SSO Regen |__4 Wetterleuhten | 075] 2. h, zuletzt in Sömellig aufhalisam, us, evan» | l Sin Wege San Pverfieigerins: f et E048) ektion. Ann Leben A des Verschollenen zu Gänse 1100 6600 1100 4 dg n 1186 1G E n pat T Dezember 302, Januar 308, März-Juni 314, | Hamburg 753,1 (SO 2/Nebel 6] meist bewölft | —}5i 9) Adolf Max Richter fthoren an 5. Juli 1881 | Lichtenberg, Finowstraße 34 belecenz im Grundbuche Das Aufgebot falaentor Urfiniden der Wilhelma | " Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige ia made L Ÿ at-Augu d ; 7 7 T f ¿ . | . d V F t - t 1 ; [ s s 7 Ä aisterbam; 15. Dezember. (W. T. B.) Java-Kaffee vot Sroinemünde E E S 2 meist bewölkt |_ 0766 in Kalau, evargelIs in Ethana> Niverside, Cali na U Eucaaa N 18 Blatt Nr. 478 | in O aeg Allgemeinen Versicherungs-Aktien- Homburg, Pfalz, den 14. iee 1910. Sei R T ordinary 45. Bankazinn 104. Neufahrwafser| 2, = E B E E P erben beschuldigt, als Wehrpflichtige in der | auf den Namen ‘des A di t ft erfteigerung e R O 4 S Ae R. F Gesamtaustrieb : 16 500 Gänse. Antwerpen, 15. Dezember. (W. T. B,) Petroleum. Memel 760,8 |[SSO 3\Dunst 4 Vorm. Niederl. 17 absicht, sich dem Eintritt in den Dienst des stehenden | Berlin, jeßt Schön n He Sra) ax Dstertag ¿U ) des e über 1050 e zur | [79194] Aufgebot. n d \ f | : / <öneberg, Eléholzstraße 6, ein- Lebensversicherungspolice Nr. 12 959, ausgestellt D ; ; : i E Verlauf. des Marktes: Flottes Geschäft. Naffiniertes Type weiß loko 19 bez. Br., do. Dezember 19 Br., | Aachen 755,1 (S 4\wolkig 7|___ Schauer 2760 Heeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Grlaubnis | getragene rundstü>, bestehend aus Vorderwohn- | den Rittergutsbesißer, Amtmann I fis Zets I li er Flaschnermeister Christian Schlaich in Duß- E : Es wurde gezahlt in Posten nit unter 300 Stü>: o Fanuae her 130 do. März-April 194 Br. Ruhig. | Hannover 754.8 [(SW 4bede>t | 10|_ meist bewölft _076 A ie D nid t e E o mit reten S Quergebäude und | Märzdorf p Riel 2 von O uliu \che in la én s s O B tiober E. 1) E E a- bie-Gana. «o AAO4,00 G - 5. Dez (W. T. B.) (S@hluß. W Berlin 756,5 S _2\bede>t 6| ziemlich heiter | 0756 na erreichten, LLE n Alter sich außerhalb | Hofraum, am 28. Februar 1911, Vormittags | 2) der Lebensversicherungspolice Nr. 13 453 über | Schwarz, geb. 1. Sept / 3) Ursula E n E mm m ne Le Bete (Baan hen o | Fal 49 1s, "U ele Elcomas | Sebanes Forlier in Draiden don dem Ber Schward, 1. 20. Denber 1836, H Rosine L Ne E O 4,00 " 4 in e Yai Lie a 144, Petroleum Nefineo Ce en Breslau 761,3 |S 3 [Nebel 5] ziemlich heiter R werden zue. Dau eran auf den 27. März Hinmes Nr, 113/ 115 VeCsfeliar med Ss ficherten ; oerster in Dresden von dem Ber- Aas geb. 23. September 1906, O E Marie : M " ,90, do. Standard wHile erw Vork 7,40, do. do. in adelphia | Bromberg 760 3 |O 1\Nebel 0! meist bewölfkt | 075 19114, Vormittags x, vor die I. Straf- Brundstü> Kartenblatt 2 Parzelle 519 1116 2c. 3) fer Akti , geb. 23. Februar 1827, zulegt wohnhaft in e de d | 6% og io Rose m, Bieten 1100 user D | B p Jad Sus Gu I nes 1, dhe feme gte ‘Mud be ur | Me, ie di gegn Banele O18 S L | Ga-Vhie: Oen n Béggtedurs fer 190 Tae | begehen Verkolenen werden cueferde f 08 h s 199, . . D . = 1 ——— imme E En | 1 1. U - A p : D. d i 2 (alle) E v uscovados 3,50, Getreidefracht nah Uverpool 24, Faffee Rio Nr. 7 Frankfurt, M. | 757,3 SW _ d\wolkig 8 Vorm. Niedersl.| 2753 B ichuldi tem Ausbleiben L Uit Siv@hand- ae G S E Ra s r S Bs Otto Buchholz | testens in dem auf Dienstag, deu 11. Juli 1911, soko 134, do. für Januar 10,99, do. für Mârz 11,03, Kupfer, | Karlöruhe, B. | 759,9 SW 2\wolkig 7 Schauer 4755 lung geschritten werden und werden die An eklagten bei einem jährlichen Nußungswert von 9600 & mit | Die Sababer der Ita E O A t rit mittags 84 UYx- vor béim LLEENREN Bes Standard loko 12,27—12,35, Zinn 37,90—38,20. München 762,1 |[SW 4\wolkig 6Nachts Niedersl.| 1759 auf Gams N ; L a E ton dto f O zur Gebäudesteuer veranlagt. | spätestens in dem auf den 30 Juni 1911 ‘Vor: E N T aaa STIgER Wie an : S c O : Y Mz von dem Z j er Grsaßkommission | Der Ver|teigerungsvermerk ist am 16. August 1910 | mittags UL Uhr, vor d unterzeichneten Geri i j Kursberi<te von auswärtigen Fondsmärkten. Zugspißze 527,2 [W __ 3\wolkig 9Nachm. Niedershl.| —i2 von s Auéhebungsbezirks Kottbus Land vom 30. Juni n das Grundbu einget Ee Ae , vor dem unterzeichneten Gericht, | alle, welche Auskunft über Leben oder Tod der Ver- G (Wilhelmsbav.) 100 a Ausbebungabetrks 11 Kal - ingetragen. 85. K. 117. 10. alberstädterstraße 131, Zimmer 111, anberaumten | sholenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforde- obitse 18 Dans (L) e(GSD, Gat t | el aper at U D uo gee: | M n | gm! 1 E S fumbotternie dem Gerd ) a d mtlihes aba De eutschen Sparkassenverbandes, DEraue. (Kiel liegenden Tatsachen ausgestellten Erflä n vers | r. N : : f Hut: i zeige zu magen. S 70,00 De, T ee ittags 10 Ubr 50 Min. (W. T. B geber: Dr. Roe, Handelskammer- und Börsensyndikus, Hann hat | Malin Head | 7328 D b|Regen 6Ntadt Nieder\{[.| 174 rit werden. Aftenzei N 3. M. Nd ere | [79148] Zwan versteigerung, : Aa aer N erfolgen wird. Tübingen, den 12. Dezember 1910. , 16, Vez , Bormitlag r n. (W. T. B.) | ü. a. folgenden Inhalt: Deutscher Sparkassenverband, Bekanntmachung. _ - Kottbus, den 28. November 1910. Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das în geburg, den 9. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. / Einh. 40% Rente M./N. pr. ult. 93,65, Einh. 4 fo Rente | Die Geschäfts bnisse d ishen Sparkassen im Rechnungs (Wustrow i M.) O late Berlin, A>erstraße 34, bel i b Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8 (gez.) Ehrlenspiel ; &Fanuar/Juli pr. ult. 93 60 esterr. 4 0) Rente in Kr.-W pr. ult. / erge E e Preus en pa assen tim ng 2 Valentia 728,2 SSW 7bede>t 9 meist bewölkt 204 Der (Erste Staatsanwalt. Sr pi Er elegene, m Grund uche I N: . V L j gez. rlenspiel. i; L / v0, 0 e , ¡jahre 1909 bezw. 1909/10. Einstellung der Reichs- und Staatspapiere t ¿ui L vom Oranienburgertorbezirk Band 1 Blatt Nr. 27 | [79145] Aufgeb eröffentliht dur Gerichtsschreiber Steiner Sade Anger S Do e dio 268 E a (0 Bente M a n Anschaffungswer in den Bianzen de is ubt Ein- Seillv 738 9 (WSW3|bede>t | 11 (Ron g E n 1d [78513] Ls, 6 Oa Dabei idcradele Ori zur Dee Pru des Perlteigerun A Der. Magistratgaisiter Alfred Wagenkne<t in | (79146) “Aufgebot. E y : Ca Le l s Sparkassengiro- und -Sche>verkehrs eim Publikum. | 2 ; i 5a E. 421. 10. Der frühere Bäerge]elle Kar auf den Namen des Lokomotivführers Friedrih Steh- | Ch lottenburg, U Di ivati 2 ; —,—, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 750,00, Südbahn- Auskunftsstellen im Hypothekenverkehr (Cassel) Georg Honert, geboren am 23. März 1883 N ¿i Berlin ei arlottenburg, Ließenburgerstr. 8, hat das Aufgebot |. "S Privatiersehefrau Bertha Irion, geb. Diener, f i; ; ; 23. z 1883 | mann zu ummelsburg bei Berlin ein etragene ex S c ; geh u Lomb) e t A Be E l aan: oige N Aberdeen 741,2 |[OSO 3\bede>t 7Nachts Nieders<l.| 374 D tus, Be E zuleßt L Potsdam auf E N E K Vorderwohn j Tit I verlorenen S A „der M Stuttgart H E u N As ? O A Le s b » i Magdeb hältlih und zurzeit unbekannten Ausentya t8, wird | Hol, d. Seilenwohnge äude links, c. Remise links, f # R O j l ; Keeditbankaftien Bilde deibartzoten pr. en 0865, Ünionbank, n ta o L E S haar (Cd ait | U behuldigt, als Grsapreservist 1, Klasse, ausgewandert „L Wohnhaus links, «. Stall mit Abtrit red gor O o ie Ca s A A Lo nad Wuftalien audgewarderien, N ten i A f È ' ashington, 15. Vezemoer. . T. B.) Nach dem heute Iss SEHT zu sein, ohne von einer bevorstehenden Au8wanderung D. f 9081, Vormittag r, b s Sy Ai : 8 l oes : Kohlenbergb--Welen! dort S lafeos de Montangesell- Akan Beru E lia Zabre f ues s A ee Holyhead 731.8 |SW 6hhtegen E Vier” 178 der Ae Se es Steatge! 7 U M ene E E Sridri Pllestens rial D isr Le vgs E a Le Ne Stitus ; N U a N O ET i A e ültigen Ernteergebnt]]e in diesem Jahre für die nah|tehenden | F —, c lebertretung gegen Z Nr. 3 de rafgeseß- 419, (dritte o>wer immer | V 3 U 5 e , V ; « | lis L Zal Ve (s (W. F "r (S 24 9/0 Gng- Halmfrüchte, wie folgt: Winterweizen 464 044 000 Bushels, Früh- Ai 756 |[W 6|Re E Els.) z bus —. erselbe wird auf Anordnung des König- Nr. 113—115/ versteigert werden. Das Grundstü>, Gri gie Mie, Vor dem S VersGollene wird aufgefor N L, Vormittags : Lie Ronials 708, Silber prompt, he Pir Ster 29 | Pes 000 Busbels; Hafer 1.126 765 000 Bushel bause; | Me Wis | 7564 Genn s ay Sirichaar) , [Y Mitags 18 Ube, jen 10, Februar L9LL, | Gemartunt Min M ege ne mad: | lonleaen, wintgensalls die Rraf belatempirg | LA Uhe, vor em untejelneten Geri anberaumten D : ifats . ais ushels; Haser ushels; Yiogge ijedrichshaf. ag: r, vor das Königliche zôfen- | VOTI n belegen mit einer Fläche niht nad)- ut 22 D Y ; CaI t : I “a Arie, 15, Dezember. (W. T. B.) (Schluß) 390 Frauz. | 33 039 000 Bushels s Gerste 162 227 000 Bushels. S8 St. Mathteu | 747,3 |&W 8|bedett 12Vorm. Nieders{l.| 376 gericht in Potsdam, Lindenstr. Nr. 54/55, Zimmer ewiesen und unter Nr. 26 der Gebäudesteuerrolle Ta ie Sfolgen E Krastlosertlärung des End argen m E Pute ‘usbuaft E Me Lid, 18. Dejenib Aerbaubureau gibt bekannt, daß die frühere amtliche Shäßung Bamberg) _| Nr. 18 (Vorderhaus parterre), zur Hauptverhandlung | Fit 3975 jährlichen Nugungswert von 10810 # | Schöneberg, den 26 November 1910 über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen H Li fabor L, (W. L. B.) me auf Paris 107,20. | der europäischen Weizenernte von 1910 hinsichtlib der | Grisnez 746,6 S T7\Regen |__8anhalt. Nieders{l. öf geladen. Bei unentsuldigtem Ausbleiben wird der- mit 397,50 & Jahresbetrag zur Gebäudesteuer ver: Königliches Amtsgericht Berlin-Schöneber vermögen, ergeht die Aufforderung spätestens im H 9 Na E be (W. T. B.) Goldagio 2. Schägung der russishen Ernte von 773 Millionen Bushels einer | Paris 41S G6lRegen | 9 E 67 selbe auf Grund der nah $ 472 der Strafprozeß- anlagt. Der Versteigecungsvermerk ist am 23. Juni Abteilung 9. 9 | Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu mahen L E Yor M Es tee (W. e : (Schluß.) Auch an Revision bedürfe. Die Gesamternte fomme ungefähr derjenigen des x L s : | ordnung von dem Königlichen Bezirkskommando in 1910 in das Grundbuch eingetragen. 85. K. 91. 10. Tuttlingen, den 10. Dezember 1910 / det Heugen Son Ebe d ion a der Gelamisaltang nie | »or iden Jahres glei Dünge [Oa S ———— O Votodam, den 10: Daher 1 q eyer Berlin, den d, Dejember O ite. Abt. 80. | Die Witne Ersie tines Amtggeric , e E ; elder | 750,2 | wolkig is otsdam, den 10. Dezember i óniglihes Amtsgeriht Berlin-Beille. . 89. ie Witwe Sophie Magdalena Johanna Stv. Amtsrichter R ; zu verkennen war. Namentlich die bessere Nachfrage, die am onds- Verdi B 756 6 [O fen 2 Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | [78778 Lange, geb. Schröd p ls t das À richter H oemer. 00 marfkte s< bemerkbar mate, beeinflußte die allgemeine Stimmung erdingungen. odoe 109,0 ; 6\wolkenl.|_< 07 Abteilung 5a. a O R E O Aufgebot. is Bre fe Fs : "Auer bli Plôn y a G & ufgebot [79140] D Tee „ein günstigem Sinne, und es veglautete, daß ih neben einigem De>kungs- (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- und Christiansund | 751,2 (S 2hhalb bed, 25 07 —— 5 Der Zollaufseher Adam Lehr in Colmar hat das in Sttudbu y “Pl Vank IL Blat iger er Der Rechtsanwalt August Bret in Leipzi L begehr auch Käufe zu Anlagezwtken in Standardwerten der verschiedenen | «Staatsanzeiger. ausliegen fönnen in den Wochentagen in dessen | Skudesnes | 790,1 SO bshede>t 7 06 [79362] Fahnenfluchtserklärung Aufgebot der Schuldverschreibung ber Stadt Elber- | teisun [I 2 f dit Kaufl L Dol © See | als Nalaßpfleger für diej igen, bi E La he an Umsaßgebiete geltend maten. Späterhin wurde aber das Geschäft Expedition während der CNenststunden von 9 bis 3 Uhr Lb -Darss [7613 WEW 2ltalbbed.| —3 S 07 und Beschlaguahmeverfügung. feld aus dem Jahre 1899, Buchstabe 1 Nummer | uth gi E | br e Kauf E i ö UO Hr 14, September E gen, eb rben Lee Bs sehr iull und die Börse nahm eine abwartende Haltun an, do werden.) S lbededt » 1.00 Ja der Untersuhungssache gegen den Rekruten 1227, lautend über 200 #, verzinslich zu 40/0, be- | keantragt. a eingetragenen Hypothek von 209,20 4 | anns Max Gerson Rinberia ves Ven PEA f erfuhr die Geshäftötäl gkeit bis zum Schlusse keine besondere Be- D l f di ben Merwalt at Skagen 754,3 S 9ibede 9 7 = Anton Adam Werner, Ldw.-Bez. Friedberg (Hessen), [Antrags Der Inhaber der Urkunde wird auf, eforder 9) Der... Shuhmach 8 Fxiedrih Hern gebot der Nachlaß läubi S Leb U D D lebung. Die Trägheit der elektrishen Werte stand, im Zusammen- | [ien us A a Silbelz Ran LIA npgarelor A fer- | Vestervig 752,0 [SO 4Nebel 4 2 27 geb. 6. 9. 1890 zu Brendlorenzen, Bez.-Amt Neu- spätestens in dem auf den 7. Juli 1911, Vormit“ | Freese aus Bredenbed> (i L Ai E Oed f werden alie diejeñigen ie Fo deru T ang mit unbefriedigenden Dividendenshäßungen, während die Pre- cn Werst zu Wilhelmshaven am 10, November d. Is. | Fopenhagen | 755,3 |[SO_ö\Dunst |__2 —f itadt a. S., Bayern, wegen Fahnenfluht, wird auf tags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Serflis at das Aufgebot zum Zwede | A N O eat Pecvues serredaftien der Southern Railway anzogen guf die Span n: verdungenen 28/400 Ke V inn Preise von 9 4 für 100 ke Jae. | Sto>holm | 759.5 |[SSO Nebel | 4 —— i Gand det 6 O e ean Sinner 53, anberaumten Aufgebotstermine fin e Feastodertlärung e a ee Uh ie adlag, des aguannttn Grblassers juscht, ier 290 000 Stü>. Tendenz für Ln : Stetig. Geld ruf E: worden. Hernösand 763,3 |[OND 4 bede>t 1 27 der Beschuldigte 'hierdur< für fobuerflüchtig erklärt widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- Bl Sus von Pehmen - Bredenbe> Band 1 aci Serie pieltene in dem Aufgebots- Durchschn.-Zinsrate 32, do. Zinsrate Haparanda | 766,3 |[SO_ 2/Schnee | —4 17 und sein im Baut en Reiche befindliches Vermö folgen wird. S eilung 111 Nr. 4 für die Kinder der ine, der auf Sonnabend, den #. Fe- / <d r 2, do. Zinsrat e letztes Darlehn des Tages 3, i D | \ < che befindliches Vermögen & ; Maria Freese, geb. Ste>er, in Bredenbe> ein bruar 1911, Vormittags U Uhr, an- V Wechsel auf London 4,8245, Cable Transfers 4,8585. Oesterrei<h-Ungarn. Wisby 758,7 |[SO 4[Nebel 5j A ait Beschlag belegt. lberfeld, den 8. Dezember 1910. getragenen 166,662 4X beantragt ein- | feraumt wird, anzumelden ; die Nachla läubiger 1: N Rio de Janeiro, 15. Dezember. (W. T. B.) Wechsel auf Späteftens 27. Dezember 1910, 12 Uhr. K. K. Bauleitung in | Karlstad 757,6 [DSO 2|bede>t | 2 A 10 Darmstadt, den 14. Dezember 1910, f Königliches Amtsgericht. Abt. 16, 3) Der Landmann Wilhelm Heinrih Friedrich welche si< niht melden, können, unbeschadet 3 N M London 16/32. S Leon N E Ewa P A * % A “p Ardangel | 773,9 DSO 1lbede>t |—13 R 07 Gericht der 25. Division. Ati R G E via Howe in Grebin hat das Aufgebot zum Zwe>e der Sbien e den A aus Pslichtteils- 0 A . au U Me Me S - ———— [750 a0 |7=€ 55 t ABWL E 5 Î e un L M 78 d 8 5 u è À i 7 ; L mannschaft Stevr L Lili Vleitiaaneeiger": ezirkshaupt- | Petersburg 766,9 [SO 2 Nebel 1 0 [79364] Fahnenfluchtserklärung Auf den Antrag des Rechtzanwalts ail le Muberg tande “E pas “Hupotbekenbriees ‘über vie n zu werden, O Chen e U Befrie s ; f Kursberihte von auswärtigen Warenmärkten. Hof Epütestens 28. Dee E Ee, T vilreud der T B No S A A tee A L as UUD Dei Maa e e E etritén “init des Uhrrnacerne nee Reali 1905, M EuN von S in Band 1 Blatt 6 Abteilung Il] Dee a a N M Bere ans der nit aus- 4E 4 - ; es währe 76: : 20 « , Her D Nr. 3 für fi agt. S ibt; E a0 wi Fn en iet f d l f vam 16, Dee: L itierungen bes Auroers, E „s 1ER ersotverliGen Zählfartenpapiers im beiläufigen Dinet 7 S |SEME E R t Ÿ jan wf Migouars ¿ E Gr „Lane hee Meh, 44 olaige E Es E Atfiengejell has : E L, werben Ute ür aud haftet jeder Cle nat L der Ren hes d ry M - - ; uantum von g- äheres im Papierdepo vorgenannter | u S |==0 1k AE x L N ) Vceß, wegen | Lola ahn Lam—Kößting r. 22 Uit. B über 500 4 | Rechte spätestens im Aufgebotstermin am Dienstag asses nur für den seinem Erbteil entsprechenden Teil O We tfälischen Kohlensyndikats für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- ‘reftion, IIL, Rennweg 16, und bei ; ar Warschau 762,0 SSO 1 bedeckt 14.9 0 Fahnenflu<ht, wird auf Grund der SS 69 ff. des Nerlust ist, wird E ; e | der Verbindlichkeit. 9 S S lammkohle: a. Gaßsförderkohle 12,00——14,00 #6, Þ. Gag, E 4 Sannar "1 Den fir, K & Posidkonomie- | Kew __| 767,0 [SSD 1egen E 1H Militärstrafgesezbuchs fowie der S8 356, 360 der | segungen (hes 1003 ff- R O G find, das Jed qu S ehruar A bie Inhaber der Urkunden der Grnensiandes und des Grundes hat Fries flammförderkohle 11,00—12,00 M0 FlammfördertoBe Ee t verwaltung in Wien: Lieferung von Gläfern, Korken, Tonzellen und | Wien e e E S E Militärstrafgerichtsordnung der Beschuldigte hierdur< | Aufgebotsverfahren zum Zwee der Kraftloserklärung | zu 2 und 3 werden aufgefordert, spätestens im Auf- | enthalten. Urkundliche Beweisstü>ke \ind in Ur- 11,00 4, d. Stüdfohle 13,50—14,50 X, @. Halbgesiebte 13,00 bis | Salmiak. Näheres bei der vorgenannten Stelle, T, Postgasse Nr. 17, | Pg | 161,8 H T für fahnenflüchtig erklärt und sein im Deutschen Reiche | der vorbezeichneten Urkunde eingeleitet und Aufgebots- | gebotstermin am Dienêtag, den 11. Juli 1911 schrift oder in Abschrift beizufügen. gt Si Ls ubs de g As L e Zie L R d! 1. Sto>, und beim „Reichsanzeiger“. n 65G E E (0 e In {2 E E belegt. termin bestimmt auf Mm: den x8, Hr tRden Morgens 10 Uhr, ihre ‘Rechte hier anzumelden Leipug, E Le ezember 1910. 198 ° . 119-19, t . ° P E 1 s j Am _ i , : i S , S. Le . L , orm. L, ißungsfaa 4 den d die Urkund g idri ï Königliches Amts eri<t. Abt. 11 A !, 1008 j j aruskohle 0—20/30 mm O t, dv. O Or mm 8,50 b E 4 Türkei. : : ; Florenz 763,8 [SO I|Nebel | 6 a, T0 Gericht der 33. Division. Snhaber der vorbezeichneten Urkunde ergeht ais Auf- 1 die Ausf ri i ga O gn g Amtsgericht. Ba E 10,00 4, h. Gruskohle 5,/9— 50 #4; 11. Fettkohle: a. ôrder- Ministerium der öffentlichen Arbeiten in Konstantin opel: | Cagliari 761 1 |[NNW 3[wolkenl.| 11 T / E for (er forderung, spätestens im Aufgebotstermin seine Rechte | Rehten, zu 2 und 3 die Kraftloserklärung der Ur- [79059] ; L / s fohle 10,50—11,00 M, b. Bestmelierte Kohle 12,35—12,85 #, | Vergebung 3. von Stauwerksarbeiten bei Hindie (Wilajet Bagdad), | Fhorshan 7410 WSVW1wolklig | 6 L (79363] Fahnenfluchtserklärung. bei dem unterfertigten Gerichte anzumelden und die | kunden erfolgen. Meine Machtgeberin Frau Luise von Seidliß, geb. Hes, T0 G Stüohle 10e 360-14 2 Nußtohle gew. Kor è S D este gus dem Bau eines Sittiwertes er r Guphratarm, e S0 et gei S S o der ntersu<ungatne aegen „uev ae Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloser- Plön, den 12. Dezember 1910. S E ee Es L E 1e j , do. do. ' , , _DO, L. (91D, e | Ergänzungsarbeilen am gegenwärtigen Kanal von indie, em Bau | ® D |< . : E E eorg ilhelm riedri adeu , geb. | klärung de Urkund l wird. oni Sarlstr. 11, hal threm GChemann, em Königlichen A do. do. IV 11,75—12,50 #Æ, ®- Kokskohle E 4: | eines Stauwerks bei der Regulierung des Kanals von Hille, Erd- | Cherbourg |— a 4 7. Januar 1889 zu Geestendorf, Kreis Geestemünde, Neukirchen, 12. Bua 1910. á Konigs Nur gerng Rittmeister und Adjutanten der 3. Sa desvallede- h 111. Magere Kohle: 8. Förderkohle 9,50—10,50 #Æ, b. do. | arbeiten bei der Regulierung des Euphrats und der Flußarme von | Clermont 760 3 [Windst. [Regen 7 E: 7 L Hannover, wegen Fahnenflu<t, wird auf K. Amtsgericht. [79136] Aufgebot. : brigade a. D. Erdmann von Seidli und Lud- a8 melierte 11,25—12,29 M, C- do. aufgebesserte, je na< dem Stüd- Hine und Hille, Deich- und anderen Arbeiten zur Ableitung des | Biarri 761,0 S zlbededt | 17 rund der 88 69 ff. des Militärstrafgeseßbuchs sowie | [7939 E e Die Ghefrau des Kaufmanns Ferdinando Pane, | wigsdorf zu Charlottenburg, Kleiststra e 27, wohn- JEO gte E e, B G O rohe, S s a - assers in die neuen Flußläufe, b. von Arbeiten am Wasserdamm T ß 3 ND e r 7 ec I0 O 360 der Militärstrafgerihtsordnung der [ Derogliches Amtsgericht zu Blankenburg a.- H Der e Meiners, T Scanea Eo O Pri 17. Juni 1903 notarielle Generalvollmacht, 4 . O1, Ds V j 1 w “S i j i ü z ° Dl H: iff8zimme öbeu, zu- : i 4 19.06 R vate I 11,50—13,50 #4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 E s (Bileiserbeten oi Li ba Mili 6e e 763,7 |N heller 5 1 ie N D S N hat heute folgendes Aufgebot erlassen: Der Pro- | legt wohnhaft in T ten: fil it u ertilten Der Ernst C E p ereteilt, N DEIEEE j ; 19 50—20,50 4, do. do. 11 21,00—24,50 #, 8: ördergrus 8,75 bis | hörigen Erdarbeiten. Angebote zu a und þ bis zum 28. März 1911 j Ñ 7 î Gericht der 33. Division fessor Dr. Friedrih Liesenberg zu Cattenstedt hat bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, ih | Diese Nollma(tsurkunde erkläre ih namens j M 9,50 4, h. Grusfohle unter 10 mm 5,50—8,00 4; IV. Koks: | ân das genannte Ministerium, woselbst vom 98. Dezember 1910 ab Lemberg _764,9 S 1/Nebel x 2 / err pr j das Aufgebot der von Herzoglicher Leihhaus- | spätestens in dem auf den 5. Juli 1911, ' Vor- | meiner Machtgeberin Frau Luise von Seidliß, geb. ¡B L a. Hocho ees 1450 Ie k 00 Gießerei Me M irects alle Einzelheiten und Laftenhe-fte. S R S F he î _— i R. A EaS D kab 6 Mana G N kidgtellen, mitiags Ao us: der dis unterzeineten Gericht G zu Culenburg, hierdurh für kraftlos. j 2 re I und II 19, , 2 V RET : Brike ; ,8 |Windst. |wollken!1. in ntersuchungssache gegen den zur Diéposition n Zny nden 3 9/9 Leihhausobligalion | an eraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- ie mi legitimierende Voll t liegt a S je Dre oualität 10,00—13,25 #. Die nächste Börsenversammlung L E e Serbien. N Brindisi 7609 NW 4/bede>t | 11 E l der Ersaybehörden entlassenen Musketier Heinrich vom 14. März 1894 Ut. H. Nr. 381 über 500 4 | falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, Gerichtsschreiberei des Königlichen ntégerihts 8 e: ndet am Montag, den 19. Dezember 1910, Nachmittags von 34 Direktion der Königl ferbil en Staatsbahnen in Belgrad. i 7629 (WSW bededt | 9 —H Vioihe, geboren 20. X11. 1886 zu Seeburg, Kreis beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufge: | welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- | Charlottenburg. ¿H O Lis 44 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang Am Stadtgarten) statt. | 3./16. Januar 1911: <riftlihe Verdingung behufs Lieferung von Perpignan i 1\vede E Duderstadt, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund | fordert, spätestens in dem auf den 29. Juni ollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- Berlin, den 26. November 1910, 4 A : T 1 G9 Eisenkonstruktionen verschiedener Größe für DurWhläfse und Brücken Belgrad _— vis iee i] ita és der $8 69 ff. des Militärstrafge epbu<3s sowie 1911, Vormittags 94 Uhr, vor dem Herzog- | forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Der Justizrat f tg E 277 O | bei der Normalspurbahn Sajetschar-Knjazewaß. Gesamtgewicht der | Helsingfors 763,5 |[SO 2|Regen E der A 356, 360 der Militärftea eri<tsordnung | lichen Amtsgerichte zu Blankenburg a. H. an- | Gericht Hnzeige zu machen. (gez.) Lobe. : Magdeb 16. Dezem (W. L B) ZuFerberist. Beferung etwa 698 - Kaution MUOON Be: Kuopto 768,9 |WNW 1|bede>t | —d| Zie A u Me A D gean erklär A O uis seine Ee aue Brake S M 2 ¡O Pater 12. LE Darn ung ist dur< Beschluß vom # agdeburg, 19. . . R De Ae tén x L id sein im Veutschen Nel ndlihes Vermögen | Un le Uriun orzulegen , rigensa te roßh. Amtsgericht. L 4L 1. Dezember 1910 bewilligt worden i Kornzu>er 88 Grad o. S. 8,70 —8,774. Nachprodukte 7b Grad o. S. : gyplen. 4 Zürich _763,9 |[SW 2 halbbed| 9 ri mit Beschlag belegt. Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. 7919: Gt) f N E O Charlottenburg, den 12. Dezember 1910 Ï 7 05—7,20. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. 1 o. F. 19,00—19,124. Khedivesche Kunst- und Gewerbeschule in Kairo. 19. Januar | Genf 763,3 |WNW 2|bede>t 6j Schwerin i. M., Blankenburg a. H., den 13. Dezember 1910. [79193] Aufgebot. : f i i 4 Kristallzu>er 1 m. S. —,— Gia, Raffinade m. S. 18,75—18,875. 1911 : Vergebung der Ueferung von Holz verschiedener Art, Metallen, | Lugano 764.3 |N I[woltfent.| 2 “C ROE * Samburg, den 14. Dezember 1910. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. Der Rechnungssteller Otto Riesebieter in Lang- Hof mann E cite, Abe are Gem. Melis 1 mit Sa> 18,25—18,374. Stimmung: Still. Malerartifeln, Cisenwaren, Baumaterialien und ver chiedenen anderen S G ; F, V.: (Unterschrift), Gerichts\chr.-Aspir warden als Verwalter über den Nachlaß der am ite y Rohzu>er 1. Produkt Transit ei an Bord Hamburg: Dezember Maren. Lastenheft in französischer Sprache beim „Reichsanzeiger“. Säntis _559,8 |SW 2|wolkig | —6 cs O eriht der 17. Divifion. E ——— s 17. Januar 1894 verstorbenen Witwe des Propritärs | [78776] Bekauntmachuug. / 910 Gd., 9,15 Br., —,— bez Januar Pas Gd., 9,20 Br., ì Dunroßneß | 743,2 |[Windst. ¡Nebel 6 [79360] Fahnenfluchtserklärun [79141] __ Aufgebot. i Hinrich Meinardus, Margarethe Catharine geb. Zis, Dur Aus\{lußurteil vom 19. November 1910 î E Ma 9 95 Gb 9.30 "Br, —,— bez, Mat 9,35 Gd. Mos! -7721|S0 2|bededt Ö t und Beschl g Die minderjährigen es<hwister Hildegard und | verw. rokhusen, in Geestemünde, hat beantragt, die | find na stehende Urkunden für kraftlos erklärt : | —— bej, Pri 2 a l i a ! ' i ———————— V L _C121 2 CDE A eschlaguahmeverfügung. Géorg Funk in Marburg, vertreten dur< ihren | versholl i 34 9/oigen Anlei iches: 9.40 Br., —,— bez. August 9,55 Gd. 960 Br. —,— bez. A In der Untersuhungs\ den Kanoni g ; g, < \hollene, angebli<h nah London ausgewanderte A. Die 34 9/o igen Anleihen des eutshen Reiches: ' 4 r r U U s çÇ , , " Giimmnng: Nuhig. Wochenumsaß: 565 000 Zentner. j Beh Abends) E P i Ludwig Hassen raß ‘der I ede Feldartl ‘Regts. Vormund, den S amin ende 2 aen d R 1824 Sue en r Meta d ci C i ded i 1006 O 1887 T ; Ld : 5 : / 3 4) eb. am 295. Va l in der Gemeinde Aoden- it. Cir. über é, von 1887 Mai EEEO 1) Daanbe, (M8, L. O)" VeRDOr oto, A Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen Portland Bill | 738,4 |[SSW 7 |bede>t | 12 E Aud 9 Oi G Le & gte Fahnen, ekommenen Mäntel der Schuldverschreibungen der firchen, deren legter inländisher Wohnsiß nicht fest- | Lit. © Nr. 1966 über 1000 M. N AL Sen ¿s Gezcinbér. (f. T. B) (Börsens<lußbericht.) Observatoriums Rügenwalder- Mus Ls egbuchs sowie der $8 356, 360 vér Militärstraf- erzogl. Bande eann zu Gotha Nr. 777 und | zustellen ist, für tot zu erklären. Die beze <nete Ver- B. Die 3 9/oigen Anleihen des Deutschen Reiches: Privatnotierungen, SÓmalz. Fest. Loko, Tubs s 994, veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau münde 757,4 |SSO 3\wolkenl.|_ A ziemlich heiter ihtsordnung der Beschuldigte MerbueS für fahnen- va Ürkunden wird Lisgésordert, radtiestens L e A DA Zuli ufer Teings 0 1g e bes 2) von. 1892 ait. N N12 136 über 1000 4. de ama .— l j L E x at í Z f . , , . L. UDber ò Dp einer ollbbrse. S e Ie land Iafo Drachenaufstieg vom 15. Dezember 1910, 8—114 Uhr Vormittags. Skegneß 742,2 \SSO 4\Regen |__7 sditi extlart und. sen n e eiche befind- | auf den 26. September 1911, früh 11 Uhr, | unterzeichneten Gerit anberaumten Aufgebotstermine | Berlin, den 19. November 1910. ivdling 774 Station Horta 764, 6\/NW 3\bede>t 13 E N Trier R 13. Dezeinber 4910 gt. vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten U: zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen Königl. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 154. 0 m Hambur 15. Dezember. (W. T. B.) Petroleum amerik. | Sechöhe . - - - - 122 On) 000m | 2000m | 3000 m | 4000m | 4530m Coruña 761,2 [(SW S8|bede>t | 12 s " Gericht in 16. Division ebotracae E E. R meiden u A D, e, as ee Nau ies E o f [79136 Bebanatmabiua | \ T D g : ° f: ' , enen zu en, erge i: . \pez. Gewicht 0,800" loko shwah, 6,00. Temperatur (0) | 056 | 36 |—22 | —52 |—102|— i984 | O ozeanishe Depression breitet sich, von einem nee [79365 flärung der Urkunden erfolgen wird. die Aufforderung, spätestens im. Aufgel n erie | Durch Auss{lußurteil vom 28. November 1910 amburg, 16. Dezember (W. T. B.) (Vormitta sheriht.) t Mi 795 tl rlad ] a, 16. Dez N / z g Rel. FWtgk. (0/6) | 100 60 64 51 40 38 wärts ziehenden Minimum von mm westli<h von i N. W. Staats l T Gotha, den 12. Dezember 1910. dem Gericht Anzeige zu machen. find folgende Schu dverschreibungen Königlich preußi- Kaffee. Ruhig aber behauptet. Good average Sre Dezember de | Mee ORibiung .| 880 | 8 | 88W | 88W | 88W | S8W chend, bis zu den Pyrenäen, den Alpen und Innerrußla Die ügen Manta Ba abla difinge Herzogl. S. Amtsgericht. 7. Ellwürden, den 9. Dezember 1910. scher fonsolidierter Staatéanleihen der 3t(vormals Märi 6 (Anfangsbericht.) Rübenro E L Produkt Basis t Geschw. mps, 6 9 111—12| 12 |18—19|20—21 Hodhdrucsgebiete von 774 mm Aber Brest Deutschland Dberamis Rottenburg, geborenen Metzger Bern cs [79391] M Großherzogliches Amtsgericht Butjadingen. Abt. 1. s N Tee ne A Ÿ va 1881 ät F Bu Rendement neue Mance, frei an Bord Hamburg Dezember Ziemlich heiter. Vom Erdboden an bis zu 280 m Höhe | Wetter neblig, trübe, mild und frostfrei, bei s<wachen Süd 2 er wegen E, der Wehrpflicht am | Pfälzische Hypothekenbank in Ludwigshafen | [79150] Bekanntmachung. Nr. 130641 über 200 #, 3) von 1882 Lit. F 9,124, Januar 9,124, März 9,274, Mai 9,374, August 9,574, | Temperaturzunahme bis S desgleichen zwischen 600 und 870 m von | der Nordwesten und Süden hatten Niederschläge. wet L 1882 verhängte Vermögensbeschlagnahme am Rhein. Die Ehefrau des Bäkermeisters Karl Vollmar, Nr. 205403 über 200 #4, 4) von 1882 Lit. 1 Ofktober-Dezember 9.574. Ruhig, 28 bis 3,9 °, zwischen 342 und 3760 m überáll 8,4 °. Deutshe S eewat! gerichts Oas der Strafkammer des K. Land- | Unter Bezugnaßine auf $ 367 des Hande aalen Elisabetha geb. Rohrbacher, in MWallhalben bean- | Nr. 637413 über 300 M, 5) von 1885 Lit. E London, 15. Dezember. (W. T. B.) Rübenrohzu>er 88 9/0 is e ingen vom 8. ds. Mts. aufgehoben. bus geben wir hierdur< bekannt, da die Verlu t- | tragt, den vershollenen Philipp Rohrbacher, S. v. Nr. 924024 über 300 4 für kraftlos erklärt worden. November 9 h. 4 d. Käufer, matt. Jayazu>er 96 %/% prompt A 3. Sea 1910. anzeige wegen der 34 9%igen Pfandbriefe unserer | Ludwig von Käshofen, für tot p erklären. Der be- Berlin, den 28. November 1910. , E taatsanwalt Schiele. Bank Serie 10 Lit. D Nr. 6550 über 4 200,—, ¡eichnete Verschollene wird aufgefordert, sich spätestens | Königliches Amtsgericht Berlin:Mitte. Abteilung 8

10 h. 0 d. nom, ruhig.