1910 / 296 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_ {äfte für eigene und fremde Rechnung, Erwerb gle ger oder ähnliher Unternehmungen, Be- Miicana an solhen, Uebernahme von deren Ver- tretung. Das Stammkapital beträgt 160 000 M. \haftsfü rer: Kaufmann Max Neichardt in Berlin. ie Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Der O ist am 8. No- vember und 10. Dezember 1910 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen S hrer und einen Prokuristen vertreten. Außer- em wird hierbei bekannt gemacht: Oeffent- liche Bekanntmahungen der Gesells ah erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Es bringen in die Gesellschaft ein: 1) Frau Auguste Zeller, ge- borene Bo, in Pirmasens das in Pirmasens, Nolks- artenstraße 23, belegene, im Grundbuche des König- üen Amtsgerihts Pirmasens Band XXV Blatt Nr. 2058 verzeichnete Grundstück, welches Je dur notariellen Vertrag vom 30. Juli 1910 Nummer 671 des Notariatsregisters des Notars Dr. Marx in Neustadt an der Paares erworben hat, welches ihr aber noch nit aufgelassen ist, durch Abtretung des Anspruchs auf Auflassung an die Gesellschaft zum festgeseßten Wert von 80000 4 unter Anrechnung dieses Betrags auf ihre Stammeinlage, 2) Kauf- mann Ernst Levi in Cassel das Verzeichnis seiner Bezugsquellen und seiner Kunden der Schuhwaren- manufakturbranche nebst deren Aufträgen zum fest- geseßten Wert von 160000 4, wovon 80 000 auf jeine Stammeinlage angerechnet werden. Berlin, den 10. Dezember 1910. j Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Handelsregister [79639] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abteilung A.

Am 8. Dezember 1910 ist in das Handelsregister eingetragen worden :

r. 36 747 Offene Handelsgesellschaft Herren- Koufektionshaus Frauk & C°, Berlin. Ge- sellshafter Kaufmann Wilhelm Stiastny, Berlin, Schuhmacher Otto Frank, Stettin. Die Gesell- haft hat am 12. November 1910 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann Wilhelm Stiastny ermächtigt.

Ferner ist am 12. Dezember 1910 eingetragen worden :

Nr. 36 759 Cra Franz Jauson, Berlin. äFnhaber Franz Janson, Steinsetzmeister, Berlin. Geschäftslokal: Schönhauser Allee 31.

Bei Nr. 5855 Firma Marcus Jsrael Söhne, Berlin. Die Prokura der Witwe Nudolphine Israel und des Willy Israel ist er- loshen. Die Erben haben nach Aufhebung der Erbengemeinschaft sich zu einer offenen Handels- gesellschaft seit dem 17. November 1910 zusammen- geschlo\fsen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur die Witwe Nudolphine Israel, geb. Fränkel, und Willy Israel jeder für si ermächtigt.

Bei Nr. 14 305 Firma Ludwig Cohn jr. Max Wolff, Berlin. Die Firma lautet h Ludwig Cohn jr. Cäcilie Wolf. Inhaber ie Witwe Cäcilie Wolff, geb. Cohn, Kauffrau,

erlin.

Bei Nr. 17 018 Firma Alexander Kari «& C°, Berlin. Dem Netnhold Lebscher tn Tempel- bof ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 18363 Firma N. Cohn juur., Berlin. Inhaber jeßt: Betty Cohn, geb. Stein, Kauffrau, Berlin.

Bei Nr. 21 769 Firma W. Krumrcy, Cott- E aa Zweigniederlassung ist nach Südende verlegt.

Bei Nr. 22410 Firma Jacob L. Busse, Berlin. Die Niederlassung ist nah Dt.-Wilmers-

dorf verlegt.

Bei Nr. 25849 Offene Pan N “ry Kaufmann, Berlin. Dem Emil Nofsen- thal und dem Heinrih Katschinsky, beide in Berlin, ist Gesamtprokura dergestalt erteilt, daß jeder von ibnen zusammen mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Firma ermächtigt ist.

Bei Nr. 27342 Firma Wilhelm Heyde, Berlin. Jett offene Handelsgesellschaft. Siß jeyt Fr.-Buchholz. Der Kaufmann Wilhelm Nichter, B ist in das Geschäft als persönlich haftender

esellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 15. August 1910 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist aus-

ges{chlossen.

Bei Nr. 29612 Offene Handelsgesellschaft Kohn «& Dreyfuß, Bérlin. Dem Wilhelm Bursch in Wilmersdorf und dem Franz Süß in Berlin ist Gesamtprokura erteilt. Die Prokura des Martin Brann ist erloschen.

Bei Nr. 33 055 Firma Moritz Hirschotwvicz, Berliu. Inhaber jeyt : Witwe Bertha Hir]howicz, geb. Dwinai, Berlin. Dem Albert Hirshowiy in Berlin ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 33 976 Firma Otto Hauptmaun, Halensee. Die Prokura des Adolf Grimm ist er-

loschen.

Bei Nr. 36 137 Firma Oskar Busch Café & Weinhandlung, Schöneberg. Die Firma lautet jeßt: O. und H. Busch, Café und Wein-

andlung. Jett offene Handelsgesellschaft. Die M Hedwig Busch, geb. Dhneforge, S ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- (Gar eingetreten. Die Gesellshaft hat am 9. De- zember 1910 begonnen. - Zur Vertretung der Gesell- {aft ist nur der Gesellshafter Oskar Busch er- mächtigt.

Bei Nr. 36 689 Offene Handelsgesellschaft „Allianz‘““ Baugesellschaft Kranz « C“,

empelhof. Der Siy der Gesellschaft ist nah Dt.-Wilmersdorf MeS Der Gesellschafter Bruno Groß ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Gelöscht die Firmen: :

Nr. 20 226 Karl Guthmaun, Berlin.

Nr. 22948 Alfred Kirschner «& Co, Berlin.

Nr. 25 154 Franz Berndal, Berlin.

Nr. 30 369 Walter Bromme, Berlin.

Nr. 32 848 Louis Kranz, Berlin.

Nr. 32931 Adolf Benecke Nachf. Juh. Reinhard Schulz, Berlin.

Berlin, den 12. Dezember 1910. , Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. Bekanntmachung. 79642] n das Handelsregister des unterzeichneten Gerichts

ift beute etngetragen worden : f ei Nr. 8521 Cacao - Chocoladenfabrik

Hastung: Dem Richard Möbius in Pankow ist okura erteilt. Er ist Ne mit einem Ge- \hästssührer gemeinschaftlih die

en. "Berlin, den 18 Deyinbio 1910. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Berlin. Haudelscegister [79637] des Königlichen Amtsgerihts Berlin «- Mitte. Abteilung A.

Am 13. Dezember 1910 ist in das Handelsregister einaetragen worden:

Nr. 36 760 offene Handels Ha H. Nother «& Co. in Berlin. Gesellschafter die Kaufleute zu Berlin: Carl Trapp und Heinrih Rother. Die Gesellschaft hat am 1. April 1910 begonnen.

Nr. 36 761 ofene Handels esel sgaft: E. Tradt «& Sohn in Berlin. Gesellshafter: Witwe Elise Tradt, geb. Kroe, Friedenau, und Friß Tradt, Kauf- mann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 10. No- vember 1910 begonnen. Zur Vertretung der Gefsell- schaft ist nur der Kaufmann d Tradt ermächtigt.

Bei Nr. 36 612 Firma: Gertrud Pautell in Berlin: Offene Handelsgesells{haft. Der Kauf- mann Bruno Gabriel zu Berlin ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1910 be-

onnen. Die Prokura des Curt Pantell bleibt auch für die neue Firma bestehen. Die Firma ist in G. A. Panutell & Co. geändert.

Bei Nr. 35 623 ofene Handelsgesellschaft: Ver- triebsgesellschaft gewerblicher Erfindungen Hermaun Fröhlih & Cie. in Berlin: Die Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige Gesell- schafter Louis Loewenthal ist alleiniger Inhaber der

irma. N Bei Nr. 5278 offene Handelsgesellschaft : G. Schulze & Co. in Liq. in Berlin: Der Kaufmann Wilhelm Martini ist als Liquidator ausgeschieden. Bei Nr. 14 957 ofene Handelsgesellschaft Emil Lemke in Berlin: Dem Kaufmann Max Ohnstein ist die Vertretung der Gesellschaft entzogen für die Dauer des Rechtsstreits Sostheim c/a Ohnstein. Bei Nr. 12 529 Firma: Emanuel Noa Nachfl. Martin Groß in Berlin: Offene Handelsgefell- haft. Der Kaufmann Carl Ellinger zu Treptow ist in das Geschäft als persönlich baftenbes Gesell- schafter eingetreten. Die Gesellshaft hat am 1. Of- tober’ 1910 begonnen. Die Firma ist in Emanuel Noa Nachfl. Groß & Ellinger geändert. /

Bei Nr. 35 445 E Schiffmann & Co. in i Die Prokura des Herbert Schmidt ist er- loschen. Berlin, den 13. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. Bekanntmachuug. [79643] Sn das Handelsregister B des unterzeichneten Ge- richts ist heute etngetragen worden:

Nr. 8636 American Crystall Glaß Co. Ge- seniait que betr oneees Haftung. mit dem Sitze in Dt.-Wilmersdoxf b. Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Glas- . und Kristallwaren, insbesontere amerikanischem Kristall. Das Stammkapital beträgt 20 000 46. Geschäftsführer ist Jacob Benjamin Bleichrode, Kaufmann in Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. November 1910 abgeshloffen. Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht: Der Kaufmann Facob Benjamin Bleichrode in Wilmersdorf bringt als seine Einlage in Anrehnung auf das Stamm- kapital in die Gesellschaft ein ein Warenlager von amerikanishen Kristallwaren im Werte von 4500 M6 und seine Rechte aus den mit der Firma Colonial Gut-Glaß Comp. in New York ges{lofsenen Ver- trägen betr. den Alleinvertrieb von amerikanishem Kristall in Europa im Werte von 15 000 Æ. Berlin, den 13. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Bonn. [79644] In unser Handelsregister Abt. B ift heute unter Nr. 217 die Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Firma: „Godesberger Zeitung und Badeblatt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ mit dem Sitze in Godesberg eingetragen worden.

er Gesellschaftsvertrag ist am 25. November 1910

ige bet ibla worden.

Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung und der Vertrieb von Zeitungen, Druckwerken aller Art sowie die Beteiligung an anderen ähnlichen Unternehmungen.

Das Stammkapital beträgt 23 000 4.

Zur Deckung seiner Stammeinlage bringt der Ge- sell\hafter Alfred Mehliß in Godesberg ein: /

a. Die seither von ihm betriebene Buchdruckerei mit Zeitungsverlag und das Reht auf Benußung des Titels Godesberger Zeitung nebst allen Ein- richtungen, besonders Gasmotor, Elektromotor, 2 Scnellpressen, 1 Tiegeldruckpresse, Falz- und Sehß- maschinen, Schriften und allen irgendwie dazu ge- hörenden Utensilien, wie sie sich heute in dem Ge- bäude Bürgerstraße 21 zu Godesberg befinden, jedo ohne Immobilien, zum Geldwerte von 14 000 4.

b. Alle ihm zustehenden Verlagsrehte, gleichwie folWe Namen haben, zum Geldwert von 1000 4, zusammen demnach 15 (00 6.

Die Geschäftsführer sind:

1) Alfred Meblitz, Kaufmann,

2) Walter Müller, Redakteur,

beide in Godesberg.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgeu durch den Reichsanzeiger.

Bouu, den 7. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Ronnm. [79645] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 1036 die Firma Wilhelm Schmitt zu Boun und als deren Inhaber der Kaufmann Wil- helm Martin Schmitt ebenda eingetragen worden. Bonn, den 10. Dezember 1910. Köntgliches Amtsgeribt. Abt. 9,

Bordesholm. Befauutmachung. [79646]

In das hiesige Handelsregister B ist heute ein- getragen: Nr. 5: C. & G. Müller, Speisefett- fabrik, A. G. in Berlin, Fweignieverlanung in Voorde unter ter Firma C. « G. Müller, Speisefettfabrik, Attiengesellschaft. :

(Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. April 1894

einzelnen auf den Fnkaber ausgestellten Aktien lauten esellschaft zu ver- | auf sichtsrat bestellten Mitgliedern, und zwar zurzeit aus

von denen ersterer ermächtigt ist, selbständig die Ge-

und zwar derart, daß jeder ermächtigt ist, in Gemein-

Das Grundkapital beträgt 2100000 A; die uf 1000 S. Der Vorstand besteht aus mindestens 2 vom Auf-

S Kaufmann Carl Müller, Rirdorf, 2) Kaufmann Walter Müller, Stettin, sellshaft zu vertreten.

Prokura ist erteilt an S

H Friedrih Nosenbaum-Rixdorf,

2 a Ehrke-Stettin,

3) Julius Niese-Tempelhof, /

N Ernst Mühlmann-Königsberg i. Pr., 5) Marx Behrendt-Königsberg i. Pr., 6) Otto StafferoHixdor|

7) Ernst Schwanke-Berlin,

8) Karl Wittkop-Berlin,

{aft mit einem anderen Prokuristen oder in Ge- meins{aft mit einem niht zur Alleinvertretung er- mächtigten Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch öffentliche Bekanntmachung. Die Bekannk- machungen der Gesellshaft erfolgen im Meichs- anzeiger.

Bordesholm, am 10. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Bordesholm. j | [79647]

Fn das hiesige Handelsregister B ist am 14. De-

zember 1910 eingetragen: Nr. 6: Gartenstadt

Se Ss E mit beschränkter aftung in uleuhof.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. November

1910 abgeschlossen.

Gegenstand des Unternehmens ist: der Erwerb des dem Sofbeliter Heinrih Tode in Schulenhof ge- hörigen Hofes „Schulenhof“ und seine Verwertung in erster Linie dur Gründung etner Gartenstadt. Das Stammkapital beträgt 27 000 . Geschäftsführer: Kaufmann John Spiering, stell- vertr. Geschäftsführer: Prokurist Paul Schultes, beide in Kiel. ; Bordesholm, den 14. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Braunschweig. / i [79648] Bei der im hiesigen Handelêregister Band VII Seite 214 eingetragenen Firma: Geschw. Hinze Braunschweiger Betten-Magazin m Schwan ist heute vermerkt, daß das in derselben enthaltene Wort „Braunschweiger““ gestrichen und das Wort „Möbel &““ hinzugefügt ist, sodaß die Firma jetzt: eschw. Hinze Möbel & Betten Magazin zum Schwan lautet.

Braunschweig, den 10. Dezember 1910.

Herzogliches Amtsgericht. 24.

Bützow. , [79650] Eintragung zum Handelsregister zur Firma Carl

Teich:

Die Firma lautet jeßt: Carl Teich Nachfg.

Inhaber Ernst Hol. Neuer Inhaber ift der

Kaufmann Ernst Hol zu Bützow.

Bützow, den 15. Dezember 1910.

Großherzoglihes Amts3gericht.

Camburg, Saale. i: [79651] In unser Handelsregister B ist beute bei der Firma „Elektrizitätswerk der Grafschaft Cam- burg, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Camburg“ en worden, daß die Ver- tretungsbefugnis des Walter Goldammer erloschen ist. Camburg (Saale), den 15. Dezember 1910. Herzogl. Amtsgericht.

Chemnitz. (O Auf dem Blatt 6436 des Handelsregisters ist heute

die Gesellschaft mit bes{hränkter Haftung in Firma

„Bauland-Gesellschaft mit beschrävkter Haf-

tung“, mit dem Siße in Chemuitz, eingetragen

und noch folgendes verlautbart worden:

Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Dezember 1910

errihtet worden. ß

Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und

die Veräußerung von Grundstücken.

Das Stammkapital beträgt sech{shunderttausend

Mark.

Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kaufleute ohannes Willy Barthel in Chemniy und Marx Johannes Eert in Thiemendorf bei Dederan.

Sie dürfen die Gesellschaft nur gemeinschaftlich vertreten.

Königliches Amtsgeriht Chemuitz, Abt. B, den 13. Dezember 1910.

Chemnitz. j [79652] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 6437 die Firma „Moritz Leupold‘

in Neukirchen i. E. Inhaber sind Ida Anna

verw. Leupold, geb. Frohberg, in Neukirchen, der

Bergmann Mar aul Leupold in Zellerfeld, Marx

Arno, Alfred Willy und Johannes Walter, un-

mündige Geschwister Leupold in Neukirchen. Sie

führen das Geschäft in Erbengemeinshaft. (An- gegebener Geschäftszweig: Strumpffabrikation); 2) auf Blatt 4368, betr. die Firma „Anton

Hiekel“/ in Chemnitz: Der bisherige Inhaber, der

Kaufmann Anton Julius Hiekel ist ausgeschieden.

Der Kaufmann Anton Willibald Hiekel in Chemnitz

ist Inhaber;

3) auf Blatt 4682, betr. die Firma „Otto

Schirmer“‘ in Chemnitz: Die Firma ist erloschen ; 4) auf Blatt 1043, betr. die Firma „Herrmann

Schulze‘‘ in Chemuiß: Die Firma ist erloschen.

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abt. B, den 13. Dezember 1910.

Cöln, Rhein. [79280] In das Handelsregister ist am 13. Dezember 1910

eingetragen: Abteilung A. Nr. 5135 die offene Handelsgesellschaft: „Gebrüder Alsberg“, Cölu. Persönlich haftende Gesellschafter : Kaufleute Siegfried Alsberg, Cöln, Wilhelm Als- Le Charlottenburg. Die Gesellshaft hat am 1. Dezember 1910 begonnen. Nr. 898 bei der offenen Handelsgesellschaft: „Thelen-Krämer““, Cöln. Dem Johann Peter Thelen in Cöln ist Prokura erteilt. Nr. 1472 bei der offenen Handelsgesellschaft : „Ludwig Arnhz““, Cölu, Dem Heinrich Köhler Me Weck, beide in Cöln, is Einzelprokura erteilt.

rau, Cöln.

G@ölu. Der Kaufmann Paul Richard Wolf Mülheim a. Rhein ist in das Geschäft als persönli offene Handelsgesellschaft hat am 1. Dezember 191) begonnen. Gesellschafter nur in Gemeinschaft ermächtigt.

Nr. 3601 bei der R „Friedrich Könnecke! Cöln. Neue Inhaberin is Kauffrau Emm Könneke, geh. Siedersleben, Cöln.

Nr. 4707 bei der Firma: „Kalderoui & Cg,“ Cöln. Die Firma und die Prokura des Wilhel Blankerßz ist erloschen. :

Nr. 4738 bei der Firma: „Orient - Teppich, mporthaus Emil Kalderoui““, Cölu. Ds irma und die Prokura des Wilhelm Blankerg if

erloschen. Abteilung B. Nr. 33 bei der Gesellschaft: „Köln-Lindenthaler Metallwerke Aktiengesellschaft“, Cöln. Dg Vorstandsmitglied Hans Bestgen ist befugt, die Ge. sellschaft alleinggu vectreten. Ne. 142 bei der Gesellschaft: „Regina - Bogen. lampenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Durch Gesellschafterbesc{hlufß vom 30. November 1910 sind die Firma in: Regino, Elektrizitäts-Gesellschaft mit beschränkter Haj, tung umgeändert, das Stammkapital um 750 000 4, also auf 1750000 #4 erhöht und die Saßungen abgeändert. / Nr. 160 bei der Aktiengesellschaft: - „Rheinische Chamotte- und Dinas - Werke“, Cöln, Dey Hans Brandt, Düsseldorf, Hermann Diesel, Ott, weiler, Carl Vorstadt, Eschweiler, Josef Franz, Hagendingen, Carl Weißgerber, Mehlem, ist Prokura erteilt mit der Befugnis eines jeden, mit einen anderen Prokuristen die Firma zu E und zu vertreten. Dr. Bernhard Averbeck in Cöln ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Nr. 172 bei der Gesellschaft: „Rheinische Bücher: vertriebsgesellschaft mit beschräukter Haftung“, Côöín. Die Liquidation ist beendet und die Firm erloschen. / Nr. 564 bef der Gesellschaft: „Juternationale Neklame-Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, Cöln. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Ge- fellshafter vom 11. November 1910 aufgelö|t. Liqui: dator ist Paul Thiersel, Kaufmann, Godesberg. Nr. 848 bei der Gesellschaft: „Deutsche Miueralöl: Industrie, Aktiengesellschaft“, Cöln. Dr. Her mann Fischer ist aus dem Vorstande ausgeschieden, Direktor Berthold Levy zu Erkelenz ift zum weiteren Vorstandsmitgliede bestellt. Durh Generalversamm- lungsbes{hluß vom 29. Oktober 1910 ist der Siß ter Gesellshaft nah Wietze bei Celle verlegt und der Gesellschaftsvertrag ent]prehend geändert. Nr. 1546 die Gesfellshaft: „Cöln - Nippeser Terrain-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb, Bebauung, Veräußerung und jede Art der Ver- wertung von vorzugsweise im Stadtkreise Cöln- Nippes gelegenen Grundstücken und verwandte Ge- schäfte. Stammkapital : 21 000 4. Geschäftsführer: Johann Schmitz, Kaufmann, Josef Traude, Meßger- meister, beide Cöln-Nippes. Geseltschaftévertrag vom 23. November 1910. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so müssen wenigstens zwei die Gesellschaft vertreten. Ferner wird bekannt gemaht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Am 14. Dezember 1910. ;

Nr. 1372 bet der Gesellschaft: „Asta Fabrikation und Vertrieb chemisch pharmaceutischer Prä- parate, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cölu. Der Siy ter Gesell\chaft is durch Gesell- schafterbeschluß vom 27. Oktober 1910 yon Cöln nach Homburg vor der Höhe verlegt.

Kgl. Amtsgericht Cölu. Abt. 24.

Crefeld. d [79656]

In das hiesige Handeléregister ist heute eingetragen worden bei der Firma Balth. Erlenwein «& Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung 1 Uerdingen mit Zweigniederlassung in Crefeld:

Die Firma lautet jegt: „Balth. Erleutwvein «& Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftuug, Zweigniederlassung Crefeld““. Dem Kaufman Nichard Trompetter in Crefeld ist mit Beschränkung auf den Betrieb der Zweigniederlassung in Crefeld Prokura erteilt. Die Prokura des Kaufmanns Albert Menzel in Crefeld ist erloschen.

Crefeld, den 12. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. : ; [ 79600]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetrage! worden die Firma Chromsohllederfabrik, Gesel schaft mit beschränkter Hastung mit dem Sl! in Crefeld. Gegenstand des Unternehmens -ist de fommissionsweise Verkauf von Leder aller Art, int- besondere Chromsohlleder. Stammkapital 200004 Geschäftsführer ist Kaufmann Eduard Fütterer U Karlshorst. Der Gesellschaftevertrag ist am 20. Nv vember 1909 abgeshlofsen. Am 30. November 1900 ist er, wie folgt, abgeändert: Sind mehrere Geschäft führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindesten! zwei Geschäftsführer vertreten. Durh Aenderung des Gesellschastövertrages vom 19. November 1910 ist de Sih der Gesellschaft von Berlin nah Crefeld be legt worden.

Crefeld, den 12. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Sn das sige Handelsregister ist heute ei e In das hiesige Handels3register ist heute einge worden die Firma Vahn- und Gelände-Aktie" esellschaft Crefeld -Süd mit dem Sihe Crefeld. Gegenstand des Unternehmens ist 1) del Erwerb, die Verwaltung und die Verwertung det " Crefeld in dem Stadtteile Crefeld-Oppum und Î Fischeln gelegenen, Herberyhof genannten G slüde in Größe von 234 Morgen fowie andere Grundstücke, Me sich zu industriellen Anla eignen, 2) die Anlage und der Betrieb einer Pribd ans{chlußbahn im Sinne des Geseßes vom 28. V 1892, die vom Güterbahnhof Crefeld zum E weg, innerhalb der Gemeinden Crefeld und Fi s nah Maßgabe der Genehmigung und des P feststellungsbes{lusses des Königlichen Herrn 4 gierung2präsidenten zu Disieldor? vom 17. gebt 1910 1 K 385 durdhgeführt werden soll. i Gesellschaft ist berechtigt, alle Geschäfte abzuschliehn welche unmittelbar oder mittelbar zur ErreiW

abgeschlo}ssen und seitdem mehrfah geändert.) (hd La des Unternehmens ist die Herstellung

Rudolf Pavel Gesellschaft mit beschräukter

von Schmalz, Fett und Fleischprodukten.

Nr. 1819 bei der Firma: „Philipp Seimanu“‘, Cölu. Neue Inhaberin ist Witwe Philipp Franz

der vorgedachten Zwecke dienlich erscheinen, namenll

riedrich Heimann, Elisabeth geb. Rennen, Kayj,

Nr. 2561 bei der Firma: „A. Mocker Nachj,« | in haftender Gesellschafter eingetreten. Le nunmehrige

Zur Vertretung der Gesellschaft sind de

} weden en, welche für die Gesellschaft verbindlich

M

E deutenden Zusaße. Die

durch einmalige

-

t, Darlehne zu nehmen und zu gewähren, fle ess zu zerteilen und anbaufähig zu machen, rafen und Pläße anzulegen, Bauten für eigene nung auszu übten oder ausführen zu lassen und

E an anderen, die Grreihung des Gefellshaftszweckes dernden Unternehmungen zu beteiligen. Grundkapital

00 000 . Vorstand ist Kaufmann Ernst Oppen- imer in Crefeld. Aktiengesellshaft. Der Gesell- aftêvertrag ist am 2. November 1910 festgestellt.

De Dauer der Gee Gerb auf en t ame

iht beschränkt. ußerdem wird folgende eit niGt bels Mitglieder des Vorstands

‘Die ervorgehon a ufsihtsrat bestellt. Alle Willens-

in sollen, sind, wenn der Vorstand nur aus einem Mitgliede besteht, von diesem allein, wenn der Vor- ftand aus mehreren Mitgliedern besteht, von je zwei itgliedern oder von einem Mitgliede und einem rofuristen gemeinschaftlich, bet Bestellung mehrerer rofuristen von diefen nah Maßgabe der jeweiligen ehlüffse des Aufsichtsrats abzugeben. Stellver- tretende Mitglieder des Vorstands stehen bei Willens- erklärungen wirklichen Mitgliedern glei. Die Firma der Gesellshaft wird in der Weise gezeichnet, daß die Zeichnungsberehtigten der geschriebenen, ge- stempelten oder gedruckten Firma der Gesellshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen, und zwar die rokuristen mit einem das Prokurenverhältnis an- Generalversammlungen werden von dem Aufsichtsrat oder von dem Vorstand berufen, und zwar in der Regel nach dem Sig der Gesellschaft und, sofern nicht im Geseße oder in dieser Sd abweichendes bestimmt ijt, ekanntmahung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Bekanntmachung soll mindestens 10 Tage vor dem anberaumten Termin erfolgen. Bei Berechnung dieser Frist sind der Erscheinungs- tag des die Bekanntmachung enthaltenden Blattes und der Tag der df ritt, nicht mitzurechnen. Gs sind 350 auf den Inhaber lautende Aktien über je 2000 A ausgegeben. Die Gründer der Gesfell- haft sind: 1) Stadtgemeinde Crefeld, 2) Bergisch- Märkische Bank Crefeld zu Crefeld, 3) Kaufmann (Ernst Oppenheimer in Crefeld, 4) Rechtsanwalt Or. jur. Arthur Oppenheimer in Düsseldorf, 5) Bank- direktor Arthur Jhlée in Crefeld, welche sämtliche Aktien übernommen haben. Der Aufsichtsrat besteht aus: 1) Bankdirektor Arthur Ihl6e, 2) Beigeordneten Or. Richard Bertram, 3) Bankdirektor Alfred Nudolf Molenaar, 4) Rechtéanwalt Dr. jur. Arthur Oppen- heimer, 5) Stadtbaurat Hubert Hentrich, zu 1, 2, 3 und 5 in Crefeld, zu 4 in Düsseldorf wohnhaft, von denen Arthur Ihle Vorsitzender und Dr. Bertram dessen Stellvertceter ist. Die von den Gründern Kaufmann Ernst Oppenheimer in Crefeld und Nechts- anwalt Dr. jur. Arthur Oppenheimer in Düsseldorf übernommenen 320 000 46 Aktien sind durch folgende Sacheinlagen des Kaufmanns Ernst Oppenheimer gedeckt. Verselbe bringt ein:

A. Den sogenannten Herberßhof, groß 59 ha 77 a 67 qm, Wert M 702 000,— B. Als \ogenannte Bahnterrains verschiedene Grundstücke der Gemeinde Oppum, groß 1 ha 87 a 47 qm,

ert Í

C. Die Nechte und Pflichten aus folgenden Rechtsverbältnissen :

1. Aus einem Vertrage mit der Stadt Crefeld vom 11. Dezember 06, betreffend die Anlage einer Straßen- hahn zwischen Crefeld —Oppum.

Il. Aus der Genehmigung und dem Planfeststellungsbes{chlusse des Königlichen Herrn Negierungspräsi- denten zu Düsseldorf vom 17. Februar 1910, betreffend die lande8polizeiliche Genehmigung cines Privatanschluß- leises vom Güterbahnhof Crefeld is zum Fütingsweg.

111. Aus den Verträgen, betreffend die Benußung der Güterbahn mit

1) der Crefelder Seifenfabrik Sto- hausen & Traiser,

2) der Chemischen Fabrik vorm. Weiler-ter Meer,

3) der Firma Gerhard Terheggen.

1V, Aus dem Vertrag mit der Stadt Crefeld vom 18. März 1910, betreffend die Zustimmung zum Bahn- bau und Betriebe in Crefeld und Fischeln.

V. Aus dem Vertrage mit der Stadt Crefeld vom gleihen Tage, betreffend die dereinstige Uebernahme der Bahn,

zu 1 bis mit V gegen eine Vergütung von

120 012,50

«75 000,— O Summa. . A 897 012,90 worauf in Aktien übernommen werden M 320 000,— und bar zu zahlen sind „, 577 012,50 Ae 397 012,90 Herr Ernst Oppenheimer bezieht aus dem Verkaufe do Herberyhofgeländes eine Gewinnbeteiligung, die in em als Anlage 2 dem Gesellshaftsvertraze beige- fügten Sondervertrage vom 21. November 1910 fesigesegt ist. Von den eingereihten Schriftstücken, A esondere dem Prüfungsberichte des Vorstands, des ufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem unter- k neten Gerichte Einsiht genommen werden, auch i der NRevisorenbericht bei der Handelskammer in refeld einzusehen. Crefeld, den 14. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Orimmitschau. [79657] del Blatt 51 des Handelsregisters, die Firma it dvs Schönfeld in Crimmitschau betreffend, B eute eingetragen worden: Der Kaufmann Walter Drdard ckhönfeld in Crimmitschau ist in das dfe, elsgeshäft eingetreten. Die hierdurch begründete begon andelögesellschaft hat am 1. November 1910 rimmitschau, den 15. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Danzig Bekann ° tmachung. [79658] n auer Handelsregister Abteilung B ist heute zu Aut 3, betreffend die Gesellschaft in Firma h chräneeat * Niederstadt, Gesellschaft mit be- nkter Haftung“, mit dem Sitze in Danzig, eet eingetragen :

l Die Gesellschaft ist durch Beschluß der General-

Geschäftsführer Eugen Kuhn in Danzig-Kangsuhr und der Kaufmann Heinrih Vorhauer in Die / Jeder der Liquidatoren ist für fh allein be ugt, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu A l den 10. Dezember 1910. niglihes Amtsgericht. Abt. 10.

Deggendorf. Befanutmachung. 79659 Betreff: Führung des DanpelEeaifler, Ÿ a Neueingetragene Firmen: „Apotheke Schönberg, Heinrich Herbst, Apotheker.“ Sig: Schönberg; Inhaber : Hein- rih Herbst, Apothekenbesißer in önberg, Niederb. ¡Ernst Siegfried.“ Siß: Grafenau; JIn- haber: Ernst Siegfried, Sägewerkbesißer in Grafenau, Holzsägewerk. b. Gelösd ». GBelöschte Firmen: „August Liuk.“‘ Sig: Zwiesel. po - Nepomuk Hoerhager.““ Siß: Hengers- rg. Deggendorf, den 14. Dezember 1910. K. Amtsgericht, Registergericht. Delmenhorst. 79660] In das Handelsregisler Abt. A ist eingetragen: N Ne Tönjes; Siy Hude. JIn- haber: Karl Tönjes und Bernhard Georg Tönjes in Hude. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1910 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter für sih allein berechtigt. Angegebener Geschäftszweig: handlung und Schneidereibetrieb. Delmenhorst, 1910, Dezember 8. Großh. Amtsgericht. Abt. 1.

Dinslaken. [79661] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 44 die Firma Hans Zeidler in Hies- feld und als deren Inhaber der Kaufmann Hans Zeidler in Dinélaken eingetragen worden. Dinslaken, den 12. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Dortmund, [79662]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma: e-Union Briket“ Handlung Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Dortmuud heute Folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Carl Giese zu Hagen ist durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 9. No- vember 1910 zum Geschäftsführer bestellt. Zur Ver- tretung der Gesellshaft ist er nur gemeinsam mit einem anderen Geschäftsführer berechtigt.

Dortmund, den 9. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [79664]

In unser P ree A ist heute unter Nr. 2132 die ofene Handelsgesellschaft Dozkalik & Lange eingetragen. Persönlich haftende Gesellschafter sind:

1) der Schneidermeister Bernhard Lange,

2) der Schneidermeister Nomuald Doztkalik,

__ beide zu Dortmund. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1907 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter allein ermächtigt. Dortmund, den 10. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [79663] In unser Handelsregister ist heute die Firma: Albert Blankeustein, Dortmund, und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Blankenstein zu Dortmund eingetragen. Der Ehefrau Albert Blankenstein, Sophie geb. Pollack, zu Dortmund ist Prokura erteilt.

Dortmund, den 10. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Manufakturwaren-

Dresden. [79665] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 12 001, betr. die Gesellshaft Hölter «& Kirbach, Gejellschaft mit beschränkter Haftung in Dresdeu: Der Gesellschaftsvertrag vom 12. Juli 1909 ist durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 5. November 1910 laut notariellen Protokolls von demselben Tage abgeändert worden. Die bisherige Vertretungsbestimmung ist aufgehoben. Die Gesellshaft wird durch einen Geschäftsführer vertreten. Der Kaufmann Emil Arno Kirbah ist niht mehr Geschäftsführer. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gefellshafterversammlung vom 9. November 1910 aufgelöst worden. Der Kauf- mann Carl Heinrich Ernst Hölter, der jeßt in Leubnitz-Neuostra wohnt, ist nicht mehr Geschäfts- führer, sondern Liquidator. Die dem Kaufmann Alfred Friß Müller erteilte Prokura ist erloschen. 2) auf Blatt 7027, betr. die Firma G. Nob. Meyer in Dresden: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Georg Ernst Meyer in Dresden. Dresden, am 15. Dezember 1910.

Königliches Amtsgeriht. Abteilung I1l1. Duisburg.

i [79666 In das Handelsregister B ist unter Nr. 190 dia Firma Vorderwülbecke et Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Duisburg eingetragen. _Begenstand des Unternehmens ist der AÄn- und Verkauf von Holz und der Betrieb verwandter

Handelsgeschäfte. der Gesellschaft beträgt

Das Stammkapital 20 000 4. Alleiniger Geschäftsführer der Gesellschaft ist der Kaufmann Wilhelm Vorderwülbecke zu Duisburg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Dezember 1910 festgestellt. Duisburg, den 9. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. * [79667] In das Handelsregister A ift bei Nr. 850, die ofene Handelsgesells haft von Gersum & Co. zu Duisburg betreffend, eingetragen : ; a Gejellschaft ist aufgelö\t; die Firma ist er- oschen. Duisburg, den 10. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. j [79668] In das Handelsregister A ist eingetragen:

Nr. 831 die Firma F. W. Flosbach & Cie., Zweiguiederlassung in Duisburg betreffend: Dem Kaufmann Josef Peiner zu Düsseldorf ist Einzelprokura erteilt. Die Gesamtprokura der Kauf-

versammlung vom 6. De Ö ; m 6. Dezember 1910 aufgelöst. zu Liquidatorèn sind bestellt worden die bisherigen

Nr.'876 die Firma Johann vou Gersum zu Duisburg “und als: deren Inhaber der ed und Bauklempner Johann von Gersum zu Duisburg.

Duisburg, den 14. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. [79669] In das Handelsregister Abt. A Nr. 553 ist die Firma Glückauf Drogerie Max Arians fin Schmidthorfst und als deren Jnhaber der Kaufmann Mar Arians in Schmidthorst eingetragen. Duisburg-Ruhrort, den 10. Dezember 1910. Köntglihes Amtsgericht. Ehrenfriedersdorfs. [79670] Auf dem die Firma Friedr. Adolf Harzer in Gelenau betreffenden Blatt 270 des Handelsregisters ist eingetragen worden, daß die Gesellschaft durch das Auéscheiden des Mitinhabers Friedri Adolf Harzer aufgelöst worden ist und Albert Adolf Harzer das Geschäft unter der bisherigen Firma allein fortführt. hrenfriedersdorf, den 14. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Elmshorn. [79671] Im Handelsregister A Nr. 100 ist bei der Firma F. F. Kölln in Elmshorn eingetragen: Die Firma ist in: „Holsteinische Werkstätten für andwerkskunst F. F. Kölln“ geändert. Dem aufmann Hermann Johannes Kölln hier ist Pro- kura erteilt. Elmshorn, 13. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. Il.

Emmendingen. Handelsregister. [79672] In das Handelsregister A wurde zu O.-Z. 89 Firma Günzburger & Haas, Emmendingen eingetragen : Dem Fabrikanten Franz Günzburger in Gmmendingen ist Prokura erteilt. Emmendingen, den 10. Dezember 1910. Großh. Amtsgericht. 1.

Emmendingen. Handelsregister. [79673] In das Handelsregister B O.-Z. 8 Mech. Wollenweberei Denzlingeu, G. m. b. H. in Denzlingen wurde eingetragen: Dem Kauf- mann Alfred Rigenthaler in Freiburg ist Einzel- prokura erteilt. Emmendingen, den 10. Dezember 1910. roßh. Amtsgericht. 1. Eschweiler. [79674] In das hiesige Handelsregister Abt. B ist am 8. Dezember 1910 bei der Firma Stolberger Actiengesellschaft für feuerfeste Produkte (vorm, R. Keller) Hütte Steinfurt (Stolber Rhld.) eingetra en, daß dem Betriebsleiter Adolf ReE in Steinfurt Prokura erteilt ist. Er ist zur Vertretung der Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede berechtigt. Eschweiler, den 8. Dezember 1910. Königl. Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [79676]

In das Handelsregister des Kg”. Amtsgerichts Essen ist am 3. Dezember 1910 etngetragen unter A Nr. 1601 die Firma Karl uud Heinr. Ernst Dörnenburg, Feilen- und Werkzeugfabrik, Maschinen, in Essen, und als deren Inhaber Karl Dörnenburg, Fabrikant zu Essen, Heinrich Ernst Dörnenburg, Kaufmann zu Essen. Offene Handels- gesellschaft seit dem 30. November 1910.

Fssen, Ruhr. [79675] In das Handelsregister des Kgl. Amtsgerichts

Essen ist am 3. Dezember 1910 zu A Nr. 1581,

betr. die Firma Lorenz Schweitzer, eingetragen:

Die Firma lautet jeßt: Lorenz Schweitzer Nach-

sptger. Inhaber ist Peter Zander, Tiefbauingenieur, en.

Esslingen. ß. Amtsgericht Eßlingen. [79815]

In das Handelsregister, Abteilung für Gesell- schaftsfirmen, ist heute eingetragen worden bei der Firma „Lindauer’s Söhne“, offene Handelsgesell- schaft mit dem Siy in Eßlingen, Der seitherige Gesellschafter Jakob Lindauer, Viehhändler in Eßlingen, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden, an seiner Stelle ist als weiterer Ge- sellshafter eingetreten Theodor Lindauer, Viehhändler in Sn en. Dem Viehhändler Bernhard Spay in München ist Prokura ‘erteilt. Den 10. Dezember 1910.

Kraut, Gerichtsassessor.

Flensburg. [79677] Eintraguug in das Handelsregister i vom 13. Dezember 1910: Firma und Sit: Jens Leonhard, Graven- stein; Inhaber: Kaufmann Jens Leonhard in Gravenstein. Flensburg, Königl. Amtsgericht, Abt. 9.

Frankfurt, Main. [79678] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister. 1) Custos&-Compagnie Wilhelm Opificius. Unter dieser ena ist mit dem Siß zu Frankfurt a. M. eine Kommanditgesellschaft errihtet worden welche den Vertrieb des unter Nr. 222 249 durch Patent ges{üßten sanitären Gummiartikels „Custos" zum Gegenstand hat, und welhe am 7. Dezember 1910 behangen hat. Perfönlih haftender Gesell- schafter ist der zu Frankfurt a. M. wobhnkafte Kauf- mann Wilhelm Opificius. Es ist ein Kommanditist vorhanden. Dem Kaufmann Charles Leopold Harris zu Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt.

2) Peter Sesterhenu. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Schuh- machermeister Johann Peter Sesterhenn zu Frauk- furt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. 3) Fraukfurter Verlagsanstalt A. Schulze «& Co. Berichtigend wird vermerkt, daß der als Louis Karl3ruh eingetragene Inhaber der Firma richtig heißt: Lazarus Carlsruhe. Der GChefrau Dina Carléruhe, geb. Rothschild, zu Frankfurt a. M. ift Einzelprokura erteilt.

4) Landauer & Stern. Dem Kaufmann Ernst Marum zu Frankfurt a. M. i} Einzelprokura erteilt. 5) „Olso-Licht‘“’ Gas-Spar-Unternehmung c rann a. M. Leopold Freund. Die - Firma ist erloschen. y 6) Lion & Co. Unter dieser Firma ist mit dem Siß zu Frankfurt a. M. eine ofene Handels- gesellschaft ag H worden, welche am 1. Dezember 1910 begonnen hat Gesellschafter sind der Handels- mann Salomon Lion zu Sötern und der Kaufmann Jsidor Lion zu Frankfurt a. M.

7) Versandhaus „Neuzeit‘“‘Sigmund Heinrich

leute Hans ant Vormann und Josef Peiner, beide zu Düsseldorf, ist erloschen.

ankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Sigmund einrih Boesner zu Frankfurt a. M, ein Handels- „geschäft als Einzelkaufmann, welches in dem Vertrieb von Herren- und Damenkleider|1offen, Geschenk-, Haushaltungs-, Bekleidungs- und Bedarfsartikeln aller Art besteht.

8) Seiurich M. Goldstein-Brinckmaun. Der Inhaber der Firma E Heinrih Moriß Goldstein (niht Heinri Moriß Goldstein-Brinckmann).

9) Wilhelmine Eberle. Die Geschäftsinhaberin Wilhelmine Eberle, geb. Vesper, ist jeßt die Ehe a O Beoes Derns zu al a. M. Dem Kanfmann Georg Hezing zu Frankfur a. M. ist Einzelprokura erteilt, M I

10) Blockstation (Kaijerstraße, Bethmaun- straße, Gr. Hirschgrabeu, am Salzhaus) Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Kurs- makler Eduard Pichler ist als Gesch ar aus-

eschieden. Der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Ingenieur ne Montanus ist zum Geschäfts- führer bestellt,

11) Graud Bazar Frauksurt a. M. Gesell- schaft mit beschräukter Hastung. Die dem Kauf- mann Eduard Kahl erteilte Gesamtprokura ist in- folge seiner am 19. August 1907 erfolgten Bestellung zum Geschäf1sführer erloschen.

12) Preußisch - Hessishe Dampfbaggerei «& Schlepperei-Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung. Kaufrnann Bernhard Nathan ist als Ge- äftsführer ausgeschieden. Der Kaufmann Wilhelm Bode zu Duisburg ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Dem Kaufmann Gustav Piez zu Mainz ist Gesamtprokura erteilt derart, daß derselbe berehtigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Ge- {äftsführer zu vertreten,

13) Mayer «& Nebelung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Dem Kaufmann Josef Kersting zu Frankfurt a. M. ist Gesamtprokura er- teilt derart, daß derselbe in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft zu vertreten berechtigt ist. Der Kaufmann Friedrih Justet ist als Ge- schäftsführer ausgeschieden.

Frankfurt a. M., 13. Dezember 1910.

Kgl. Amtsgericht.- Abt. 16.

Frankfurt, Oder. [79679]

In unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 495, Firma L. Zeschke Nachfolger, Müll- rose, eingetragen: _

Das Handelsgeschäft ist nach dem am 23. Mai 1910 erfolgten Tode des bisherigen Inhabers, Leder- warenfabrifanten Carl August Julius Zeuschner in Müllrose, durch Erbteilung vom 28. Juni 1910 auf die Kaufleute August und Frit Zeushner zu Müll. rose übergegangen. Die Prokura des Friß Zeuschner ist erloschen. Die Firma ist in L. Zeschke Nach- folger Gebrüder Zeuschner, Müllrose, geändert. Die neue Firma isst demnächst unter Nr. 674 des Handelsregi|ters Abteilung A als die einer offenen Handelsgesellshaft eingetragen worden. Die Gesell- schaft hat am 24. Mai 1910 begonnen. Persönlich haftende Gesellschafter sind - die Kaufleute August Zeuschner und Fritz Zeuschner in Müllrose, von denen jeder zur Vertretung der Gesellschaft befugt ist. Frankfurt a. O., 7. Dezember 1910.

Köntgl. Amtsgericht.

GeIlsenKirchen. Handelsregister A [79680] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelseunkircheu.

Unter Nummer 801 ijt am 9. Dezember 1910 die Firma Scheibel & Co. in Gelsenkirchen und als deren Inhaber die Kaufleute Franz Scheibel und S Kwiatkowski zu Gelsenkirchen eingetragen worden.

Gnesen. [79682] In unserer Bekanntmahung vom 3. Dezember 1910 Nr. 287 muß es richtig „Festenberg““ heißen, Gnesen, den 12. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht,

——————— ——— ———

Goldap. Bekanntmachuug. Prei In das Handelsregister A Nr. 150 ist bei der Firma Bernhard Weinbaum als ihr Inhaber der Kaufmann Hugo Maschkowski in Goldap ein- getragen. Die Firma lautet jeßt: „Bernhard Weinbaum Nachf. Jnh. Hugo Maschkowski““. Goldap, den 30. November 1910.

Königliches Amtsgericht.

Goldap. Bekanutmachung. [79684] In unser Handelsregister ist heute die Firma J. Griebner, Goldap““, gelö\{cht worden. Goldap, den 30. November 1910.

Königliches Amtsgericht.

Gross-Strehlitz. [79304] „In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 12 die Firma Paul Bialek u. Co., Bierverlag und Mineralwasserfabrik, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, mit dem Siß in Colonnowska eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. September 1910 festgestellt und durch Nachtrag vom 15. Oktober 1910 ergänzt. Gegenstand des Unternehmens ist der Verlag einheimisher und eter Biere und die Herstellung alkoholfreier Getränke, insbesondere der Fortbetrieb des bisher von dem Bierverleger Paul Bialek in Colonnowska betriebenen Bierverlages und der von seiner Ehefrau Marie Bialek, geb. Jakubek betriebenen Mineralwasserfabrik sowie der Abschluß anderweiter Geschäfte, welche direkt oder indirekt hiermit zusammenhängen. Das Stammkapital beträgt 21 000 e. Es haben 1) der Gesellshafter Bierverleger Paul Bialek in Colon- nowsfa den bisher von ihm in Colonnowska unter seinem Namen betriebenen Bierverlag nebst allen Aktivis und allen Rechten aus etwa abgeschlossenen Verträgen zum festgeseßten Werte von 6500 4, 2) Frau Marie Bialek, geb. Jakubek, in Colon- nowska die von ihr bisher unter ihrem Namen in Colonnowsfa betriebene Mineralwasserfabrik nebst allen Aktivis und allen Rechten zum fellgeseen Werte von 3500 A unter Anrechnung dieser Be- träge auf ihre Stammeinlagen eingebraht. Ge- häftsführer sind Bierverleger Paul Bialek und Gasthausbesizer Johann von Manowsêki, beide in Colonnowska. Sie vertreten die Gesellschaft nur gemeinschaftlich und haben mit der Gesellscafts- firma und ihrer beiderseitigen Unterschrift zu zeichnen. Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolata i Ee Reichsanzeiger. mtsgeriht Groß-Strehlitz, 5. 12. 1910.

Hagen, WestLs. [79685] In unser Handelsregister ist heute bei der offenen Handelsgesellschaft Berger u. Comp. zu Lagen

s.

Boesner. Unter dieser Firma betreibt def zu

eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die decies Gesellschafterin Data ldend Anna Berger zu

T M L Ee R

L E

E E E R R E r L S DEALEE

-

R S Lee 1 Le U i I I L T L E prr A E N i

Sa Pee? Ey e