1910 / 297 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Schweine- | Notlauf

Gditins: der feuhe) | Schweine

er verseuchten

Königreiche und der j Name der

Komitate (K.) station

sfe

Beobachtungs- t H

As O =n!2

STZE

Wetterbericht vom 18. Dezember 1910,

Vormittags 94 Uhr

Wetterbericht vom 19. Dezember 1910

Vormittáägs 9{ Uhr.

ïag in

ch 24 Stunden

#2 Witterun g8-

rihtung, S

A 9 Wetter Z verlauf

stärke S

Wind-

erständ

Baromet

24 Stunden

5

Wind-| S

rihtung, S ind- stärke

Witterung, ah G er R Wetter S Vi lebten j S} 24 Stunden a4

Name der Beobachtungs- station

Höfe

Stuhlbezirke (St.) Munizipalstäbt (M.)

Nr. des Sperrgebiets

Borkum

753 2

der leßten |

15 Nieders

\NW 3 bedeckt Nachts Nieders.

Keitum

o Gemeinden —/ Gemeinden 4 Gemeinden

o Gemeinden

750,4

NW A4 bedeckt Nachts Niederschl.

-

2

= e

Hamburg

751,6

WSW4/[Dunst |. 7! Schauer

rencs, Tokaj, Varannó, Swinemünde

Neufahrwaffer

748,9 750,6 |S 2|wolkenl.

SW d\Regen 6__ meist bewölkt

4 meist bewölkt

ck O |

Stadt Sätoraljaujhely . Sit. Chellbömöl, Feliddr, Güns (Köszeg), Nöôme-

pi o bai O

Memel

dn

750,5

755,8

SSO 3[Dunst 9 Borm. Niederschl.

MNegen 6 Nachts Nieders].

tujvár, Sárvár, Stein- Hannover

752,6

1W bededckt 7| meist bewölft

amanger (Szombathely), Berlin

(01,8

bededt 7 meist bewölkt

ziemli heiter Nachm. Niedersgl meist bewölft [J meist bewöst [4 meist bewöltt [J Nachls Niedersg[] dauer [F Schauer [F meist bewölt

L

WSW z halb bed. NW 3hheiter WSW 4 |bedeckt WNW 3|bedeckt WSW 2|bedeckt WSW 3|bedeckt W LP2bedeckt ) [W 3\wolkig SW 4bedeckt

Borkum Keitum Hamburg Swinemünde Neufahrwasser Memel Aachen Hannover Berlin

(j

A G3 of i Nj u! 9! ck

Städte Köszeg, Szom-

bathely Dresden

753,9

bededt | 8Vorm. Niedersch[.

Dresden WNW 3|bedeckt | 4/Nahts Nicderigi/

St. Körmend, Olsniß (Mu- Breslau

754,8

bedeckt | 7 meist bewölkt

raszombat), Szentgott- Bromberg

752,4

2\heiter 3 Nachts Nieders.

NW 2bedeckt W 4|bedeckt

Breslau Bromberg

meist bewöltt meist bewölff |

hárd, Eisenburg (Vasvár) Metz

757,0

bededt 7| meist bewölkt

WNW 4 sbedeckt Sthauer 4

Mey

St. Balatonfüred, Kesz- Frankfurt, M.

754,7

bededt 6 Vorm. Niederschl.

Frankfur, M. | 766,1 /NW_ wolkig | Nahm Nicdergl

K. Weszprim fired, Red /

Pacsa, Sümeg, Karlsruhe, B.

757,2

3|bededt 6'anhalt. Nieders{l.

Karlsruhe, B. SW _ 2hbedeckt | Nachm. NiederG[}

1hely, T

olcza, München

München 3 3\bedeckt | 1Nachts Nieders 18

To7,8

Negen 2 Nachts Nieders{].

Sibi _— | eis

Zalaegerszeg,

L aszentgrót, Stadt alaegerszeg

St. Alsólendva, Csáktor-

nya, Nagykanizsa, Letenye,

57| 140l- ; Zugspive

Stornoway

799,9

( Wilhelmshayv,

heiter Nachts Niedecs{[.

Nova, Perlak,StadtGroß- fanizfa (Nagykanizsa) . . |[—|—| 15

Malin Head

761,5 |:

(Kiel)

halb bed anhalt. Nieders{l.| 1/755

Kroatien-Slavonien.

K. Belovár - Körös, Va- NBalentia

767,8

(Wustrow i. M.

bededckt Nachts Niederschl.| 2/762

rasdin (Varasd), M. Va- asd

Scilly

767,1

(Königsbg., Pr.)

halb bed. 758

r K. Lika-Krbáva K. Modrus-Fiume

757,9

(Cassel

halb bed meist bewöntt 1751

Aberdeen |

K. Spamen (Sjeré ), M t - Syrmien (Szerém), M. L 465 Shtelds

imony).

758,7 763,0

(Magdeburg) meist bewölkt 750 (GrünbergSchl.) meist bewölkt | 1

W 3/halb bed,

755

Semlin (Z

9 57 i Holyhead Isle d’Aix St. Mathteu

—|—| —| 14 Zusammen Gemeinden (Gehöfte)

763,8 766,4

NW 7lheiter (Mülhaus., Els.)

NNO 4|halb bed. oba Nicders{L 131759 (Friedrichsbaf.)

NW 6\halb bed, E Nieders]. 0759

Ammon ae

Schauer [J (Wilhelmshay meist bewölkt | (Kis) E meist bewölkt (Wustrow i. M) meist bewslkt (Königsbg., Pry meist bewölkt )

R Schauer (Magdoburg) | dauer (Grünberg Schl) meist bewölkt a Els, Schauer | (Friedrichshaf,) Borm. Nieders |

Zugspiße 3|Schnee |—1 SW 2\wolkig

Stornoway Maltn Head W 5s\wolkig WSW 4|bedeckt

O 10

pk p

Valentia

d

Scilly W 4bedeckt Aberdeen SSW 1Regen G Shields W 1hbedeckt | 9 Holyhead WSW 3\wolkig Sale D'Al 2 | St. Mathteu WNW 3 |bedeckt

a. in Oesterreich: Grisnez

759,3

Roß 8 (8), Maul. und Klauenseuche 3174 (35 383), Schweinepest

(Schweineseuche) 201 (1490), Rotlauf der Shweine 62 (73). Paris

759,7

, i (Bamberg) NW döl|beiter anhalt. Nic bers@L. 62 INW s[Regen

| (Bamberg) [F Nachm. Nieders{l, 0

, Grisnez SW ds\Regen Paris OSO 2bedeckt |

Vlissingen

758,0

E e iiias NNW 3\wolkig

Helder

Außerdem Ln leuDe der Schafe in dem Sperrgebiet Nr. 44 Bodoe

in 2 Gemeinden und 5 Gehöften.

759,7 746,7

756 751

NW 4]wvoltkig

ONOD A4l|hetter

Blissingen WSW 2hbedeckt | —— Helder SW 3l|bedeckt | Bodoe O 1/heiter

b. in Ungarn (aus\{l. Kroatien-Slavonien) : Christiansund

745,1

747 SW 1Regen

Christiansund SW 2hhalb bed.

Skudesnes

748 3

748 RNNW s |bedeckt

Y Foy 37 (41 ) Maul. und Klauenseuche 5619 (38 490), S{weinepest Bardds

(Schweineseuche) 654 (2113), Rotlauf der Schweine 115 (255).

751,0

743 SW _ Lhheiter

|

Skubesnes W 2\wolkig Vardö Windst. [heiter

Skagen

Außerdem Pockenseuche der S i 14A - Pockenseuhe der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 2, Vestervig

D O L 21, 24 27/ 28, 29, 30 31 32, 33, 46, 47, 48,

7444 746,7

755

2/743 Windst. wolkenl.| 740 NW b\wolkig

Bil Al D! i œ! -al -I | E

Skagen NNW 2wolkenlk. Bestervig NW 6hlhhalbbed.

49, 50, 53, 54, 5%, zusammen in 112 Gemeinden und 293 Ge; | Kopenhagen

746,9

|

741 W 3|\bededckt

Kopenhagen WNW 3/wolkenl.

höôften. Stockholm Kroatien-Slavonien:

Roß 6 (6), Maul- und Klauenseuche 43 (522), Schweinepest

Haparanda

744,9 _745,7 739,5

T45 SSW 2hbedectt 746 Windst. [Nebel 22747 S 2|Schnee (

7 Î

(Schweineseuche) 73 (882), #otlauf oer Schweine 16 (31).

Beschälseuche der Pferde und Lungen des Rindv Oesterrei und Üngarn nicht dufgetiéten, seuche des Rindviehs sind in

Wisby_ Karlstad Archangel

17424

746,3

762,5

9753 SSW s|bededt | 2748 Windst. [Nebel

L Nebel 1 13/742 SO szslbedeckt | 0766

1

Stockholm NW 2PL2\Nebel Hernösand N 2|bedeckt Haparanda N 1Nebel Wisby SW 4l|be

Karlstad | 753,6 [NW 2l|he s Archangel

Petersburg Niga_ Wilna S

Verkehrswesen.

Beförderung von Waren nah Nordrußland und Sibirien : über Archangelfsk. Bis jeyt pflegen die Firmen beim Import nach Nordrußland

754,6

_| 753,9

756,2

757,4

/_ 1758 _—_ 61750 4/758

3|bedeckt | 1761

SO 2P2hbedeckt

enl pel =al l ail Blr

21 Co! j

[Regen ¡ T1 Be0O

L E E

und Sibirien ihre Waren fast stets auf dem teuren Cisenbahnwege

1 756,2

Fegen 0756

durch ganz Nußland hindur zu senden, anstatt über Hambu Archangelsk n weiter die Dwina hinauf über Kotlas E Belonte

756,3

SSW 2sdedetn | 9 0/755

Es dürfte wenig bekannt sein, daß die Scefraht nach Archangelsk sehr niedrig steht (5 bis 7 Æ für die Tonne bei S Ae es ist auf den Umstand T eue daß die Schiffseigner nur mit

einer Fraht von Archangelsk rechnen un nach Archangelsk meist mit Cagliari

_757,9

_1_ 755 9 (E 761,0 hei

S 3 +4] Hv “_| 2759

7062 SO 1 Petersburg | 752,1 |S 1/bedeckt Na | 753,9 /SW 1/bedeckt Wilna | 756,3 |SW llbedeckt | Pinsk 757,5 |[Windst. |bede Warschau | 757,8 |NW 1 Kiew _759,6 |SO 1/Nebel _761,3 \WNW 3 Regen [763,7 (W 2sbededckt 760,0 |SW 4lheiter 761,2 |[SW 1/Nebel

en}

Î j

i _—

0/760

O B Dirt

Cborsyayon

Ballast kommen müssen. Seydisfjord

Im Einfuhrhandel Archangel\sk ist übrigens jeßt im allgemeinen

_796,6 756,8

ein Aufs{wung zu merken, ‘ter, wenn die projektierte Bahnlinie

de Ob zustande kommen follte, noch unbedingt zunehmen Cherbourg e.

Clermont _ Biarrih Nizza

Krakau Lemberg

761,5]

764,3

765,7

754,4 756,3 ToT,8

- 75 E —[754 NNW 6 NW _ 3sbedeckt_| N _A4sbedeckt | Windst. \wolkenl.| NNO 1Regen | 5|wolkig

762,2 |/NW A4wolkenl. Thorshavn | 752,5 |[NNW 3/halb bed. Seydisfjord | 7467 W 4 Cherbourg Clermont

Kalau Lemberg

Ï } o S L z

7595

756,8

T

Nebel

Hermanstadt

Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen Triett

Observatoriums,

763,1 754,8

bededt Negen

Brindisi

762,6

[wolkig | 9

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. E Perpignan _

761,6

=

Hermanstadt | 760,2 |SO 2sbedeckt E _760,2 bedeckt Brint 762,2 halb bed.

Perpignan _| a

j 1

V R R

halb bed.

Drachenaufftieg vom 13. Dezember 1910, 8 Uhr Vormittags bis 14 Uhr Nachmittags: y

Station

Belgrad Helsingfors

751,6 |ch

Nebel

Kuopio

754,1

L | m] of

bedeckt

Seeböhe / 122 m 1000 m | 2000m | 3000 m | 4000m | 4740m | Zürich

760,7

Regen

Temperatur Vio 2,8 42 | 3,8 | —92 |— 15,2 |— 20,5

Rel. Fchtgk. (0/0)| 90 | 42 68 19 11 12" | Genf

760,9

beteckt

Wind-Richtung .| 880 | W8SW |WSW bis SW | wW8W | waw | Lugano

755,3 Þ°

bedeckt

Belgrad | —— |— Helsingfors | 749,7 |SSW 2 Nebel Kuopto _752,4 |WSW 1 |bedeckr Züri 769,2 [NW L2lhalbbed. Genf 769,1 |[NW Z2lhalbbed. Lugano 763,1 N 2lheiter

=1 1 | E:

Ï |

\

j

« Geschw. mps.|* 6 14 16 181-50 1 00 Säntis

995,0)

Q | ck| 2

Schnee

Säntis 5608 |NW L2|Schnee

753,9

wolkig

Dunroßneß

Himmel mchr als zur Hälfte bewölkt. Vom Erdboden an bis m Moskau

zu 360 m Höhe Temperaturzunahme bis 8,5, desgleihen zwischen

1 766,7

bededckt

1 4 L X

Dunroßneß | 753,3 |/SW 3|bedeckt Moskau 760,5 |S 1sbedeckt _

Ì

B S

obe 2120 und 2180 m von 4,4 bis 40 °, Temperatur in 6340 m

Höhe etwa 33 9, Neykjavik

(5 Uhr Abends) Portland Bill

Tov,

762,7

N heiter

\

eo Ri D! i Ol E | oi D! s

MNeykjavik 741,6 |SO 2P2lbedeckt l ededckt

T

\

WNW 5 [beiter

hr Abends) 767,6 [W 4|bedeckt

\\ F

M itteilungen des Königlichen Aëronautischen Observatoriums,

Rügenwalder- münde

Skegneß

749,0 759,2

meist bewölkt 750

cen ==ck

Portland Bill 756,4 |WNW 5 bedeckt meist bewsblkt

F L 14A

SSW 4sbedeckt

NW 1\wolkenl. _— 750

\—

Rügenwalder- 764,3 |WSW 1 bedeckt 6

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Hporta

773,0

SW d\ÿ\bedeckt

_16 E

münde 766,7 |SW ds/bedeckt | 18 Lei

Drachenaufslieg vom 17. Dezember 1910, 9—11 Uhr Vormittags.

|Siglion Seehöhe 122 m | 500m | 1000 m |2000m | 200m | 3100m

u 2E Temperatur (C°)| 72 | 77 | 39 | 09 |—17| _6 Rel. Fctgk. (0%) 87 74 77 44 38 37 Wind-Richtung .| 8 SW. | .SW. |WSW |WSW| SW . Gesdhw.mps| 7 15 [15—16|19—20| 21 22

Himmel ganz bedeckt. Vom Erdboden an bis zu 350 Ö Ee bis 8,2, desgleihen zwischen 1480 und rod Z on is 1,7 9,

Corufía

763,7

,_Ein Minimum von 742 mm kat Südschweden verlagert, ein ‘any Geg ebiet von 76 rußland hat abgenommen; ü b druck stark. In Deutschland ist das bei {wachen südwestlichen,

14 ——- sich von der Nordsee nah 8 mm über Süd- ritishen Inseln steigt der ufe:

Vetter mild und regnerisch an der Nordseeklüste nordwestlihen Winten.

Delut \che Seewarle. _

Da E 0A É D I E

INW 6 bedeckt

r den

Skegneß 776,4 |ONO 1|Nebel | U

Horta Coruña

Gin Hochdruclgebiet von 772 mm über der Biscayasee bre! d bis Irland, der mittleren Nordsee und TOmen aus. iee isa iegen, nordostwärts verlagert, über Nordosteuropa , ostwärts 1" dringend, über dem Nordmeer mit einem Ausläufer nach Schottlad und, beranziehend, füdlih von Jsland. Jn Deutschland is d Wetter etwas kälter und ziemlid trübe bei ¿ua en Westwindel der Nordwesten und Süden hatten verbreitete Niederschläge.

Deutsche Seewarte

14

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montig, den 19. Dezember

M 297.

Handel und Gewerbe.

der Wochenübersicht der Reichsbank vom 15, De- A 1910 betrugen (4+ und im Vergleih zur Vorwoche) :

Aktiva: 1910 1909 1908

Metallbestand (Be- k # tand an furs- ähigem deutschen

¡lde und an Gold in Barren oder aus-

n Ie

das toge Tenn zu

2784 4 berechnet)

darunter Gold

1 008 578 000 | 985 639 000 | 1 073 533 000 (-++ 11 438 000)|(+ 22 076 000)|(+ 10 137 000)

.| 741 185 000 | 749 582 000 (+ 10 909 000)|((+ 20 502 000)

stand an NReichs- O TN @rinea S 61 274 000 64 669 000 (+ 8362 000)(+ %517000)(+ 882 000) Noten Bestand an +54 06 000

Banken . | 28 871-000 22 386 000 anderer Banken - | 977 000)|((+ 7 751000)|(4+ 7 347 000) Bestand an Wechseln

und Schecks .| 1046 367000 | 958010000 | 836 376 000 (+ 11 853 000)|(+ 183 303 000)|((+ 9 244 000)

and an Lombard- nat Ñ 88 843 000 83 773 000 73 427 000 (+ 17 888 000)|(4- 14 265 000)|(4 12 727 000) Bestand an Effekten 74 978 000 185 722 000 318 540 000 (-+ 2797 000)(4 5 535 000)((+ 7 165 000) Bestand an sonstigen

Aktiven... .| 204226 000 | 219436000 | 196 807 000 5 738 000)|(+ 20 874 000)|(+4 12 158 000)

Passiva: Grundkapital . Reservefonds .

Betrag der um- laufenden Noten .

onstige täglich fällige | Verbindlichkeiten ¿

sonstige Passiva .

64 910 000

(—

180 000 000 (unverändert) 64 814 000

180 000 000 (unverändert) 64 814 000

180 000 000 (unverändert) 64 814 000 3 (unverändert) | (unverändert) | (unverändert)

1544 164 000 | 1 556 396 000 | 1 505 954 000 (— 13 504 000)|((— 10 614 000)|(— 10 294 000)

671 499 000 | 669 366 000 | 771 857 000 (4 58 760 000)|(+ 94 081 000)|((4 70 622 000) i 52 660 000 53 269 000 63 354 000

(+ 18321 000)|((+- 854 000)|((+ 668 000)

Konkurse im Auslande.

Galizien.

Konkurs ist eröffnet über das Vermögen des Osias Berger in Stri yzów mittels usses des K. K. Kreisgerichts, Abteilung V, in Nzeszów vom 12. Dezember 1910 No. cz. 5. 2/10. Pro: visorisher Konkursmasseverwalter: Landesadvokat Dr. Uiberall in Strzyzów. Wahltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkurs- masseverwalters) 2. Januar 1911, Pormittags 10 Uhr. Die Forde- rungen sind bis zum 12. Januar 1911 bei dem K. K. Bezirksgericht in Strivzáts anzumelden; in der Anmeldung ist ein in Strzyzów wohnhafter Zustellungsbevollmächtigter iambaît zu machen. Liquidie- rungötagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 19. Januar 1911, Vormittags 10 Uhr.

RNumänien. Amtsbezirk des Galatzer Konsulats.

Anmeldung Verifikation der der

Forderungen | Forderungen bis am

22./9, Dez. | 31./18. Dez. 1910 | 1910.

Fallite Firmen Domizil

Fordan Ivanoff Galaßt |

Finnland.

Inställelsedag (Termin zur Anmeldung und Prüfung der orderungen ; Verlusi der Forderung bei nicht ordnungsmäßiger nmeldung). Die Annahme eines kundigen Vertreters, zum Beisptel

eines Anwalts, ist für ausländishe Gläubiger nicht zu entbehren.

Schuldner Inställelse- Gericht Helsingfors

dag Artur Nuotio, Baumeister rätt,

15; 12. 10

atrik Rahm, Uhrmacher. 6. 2.11 » B

hkô- ja Metallityökunta

T id a ea #O® L411 9 » Kaarlo Henrik Pitkänen,

Schuhmacher 20. 1.11 Âbo Radstufvaurätt. Vihtori Tamminen,

Schneider 9, 3.11

Bs Hyvärinen, Agent . e 1744 uttulan Terva- ja Tär-

pâttitehdas e206 » K. A. Lindqyist, Agent . . 23. 1.11 n » Ludwig Ampiala, Pautaun ede L » » Loviisa Miettinen, Markt-

bändlerin . 1.11 Kuopio Râdstufvuräkt. L P. Miettinen, Bäcker . « 1.11 » » die Firma Matti Ahola ja

Kumpp , . 2.11 Kotka Rädstufvuräkt, Johannes Laine, Kaufmann

und Landmann . .., p e L

Leonard Rosvall, Baumeister 23. 1. 11 uhani Jalanne, tudierender Le: LA

Carl Hillebrand, Kronläns- mann

Rädstufvu-

Längelmäki sockens Hä- radsrätt. Koeuru sockens Häradsrütk.

Nurmijärvi sockens Hä-

radsrätt. Lovisa Râdstufvurätt.

Joensuu Râdsbufvurätkt.

11 Räisälä sockens Härads- rätkt.

. 11‘ Björnoborgs rätt,

Rädstufvu-

11 Bjorno sockons & Finby

‘kapells Häradsrätkt. Jaakko Jyrinki, Kaufmann E rütt, Küärimäki soekens Hüöürads-

Zweite Beilage

Schuldner J Usko Henrik Saarinen, Schneider

Paul Leppänen, Shuhmacher die Firma Matti Toikka ja K: nit und deren Teil- haber Matti Toikka, Kauf- mann

Simo Evesti, Kaufmann . Verner Hoffstrôm, Kaufmann Gvert Pitkänen, Kaufmann

nställelsedag

6, 2, 11

27, 241 22: 2.11 L 2,41 8. 2.11

Juho Hykkyrä, Kaufmann Juho Woutilainen, Kauf- mann

Anton Kolis, Bäker . ._. Hugo Kullander, Konditor Karl Knut Ahlstedt, Kauf- mann (verstorben) . ._. Viktor Salonen, Gerber- me

Kaufmann

Nils Bengts\on, Kellermeister Gottlieb Osa, Malermeister

lehrer Aapo Olli, Kaufmann ..

MajkenSederholm, Modistin Karl Oskar Laakso, Schneider

Kaarle Mikael Kallas, Bäcker

Haim Knopp, Kaufmann . die Handelsfirma Karl Modig & Co. und deren Inhaber Karl Modig und Fredrik And«rsson, Kaufleute . . Aksel Kähölin, Markthändler

Zimmers elsmagasin

Olga Zimmer

Inhaber von Vattenlednings- affär Johan Edvard Kär- fônen

Henrik Gabriel Savelin, Villenbesigzer

Antti Aho, Kaufmann . .

die ns „C. A. Fontells Ct

Biograf Helikon

Alexander Karpoff, Bäter .

DaoN i Kristi- nestad

Jakob Christian Lagerspets Aktiebolaget Tampereen Kaakelitehdas Osakleyhtiòö

die Firma Tampereen Vaski-, Levy- ja Taidetakamo Lind- berg & Vesanto fowie deren Inhaber Kupfer- \{chmied Väins Aron Lind- berg und Bankbeamter Arvo Vesanto Evert Smolander Sehe Jivonen, Agent L

Uusi Juvonen

M. Hyppönen, Kaufmann .

bolag

G. Bijörklund in Kaufmann, Sordavala;

todistin Schweitsi

Kaufmann, Vergolder, Wasa; arfvingar, Lahtis;

Wiborg;

Gestellt . Nicht geftellt

E

Lohteà sockens Hüärads- Putikon Osuvskauppa r. l, T E rütt,

Nicht gestellt

Nikolai Potemfkin-Bogatoff, | [12. 1.11 Kymmoene & Pybbis s0ock-

nars Häradsrätt, 2.11 Nykarleby Râdstufvurätt. 2.11 Helsingfors rätk.

JIsak Lappalainen, Kaufmann

Inhaberin der aaa Vilh. |

Vilho Nantala, Villenbesitzer Axel Matts\son, Kaufmann

F. O. U. Nordberg, Aktie- Sigrid Nyman, Händlerin

Syea Holmberg, Friseurin

Zahlungseinstellungen liegen vor von: Kymentaka Andelsmejeris Andelslag, Jtis; A. F. Tragmann, Ingenieur, Wiborg; Kaarlo Oskar Toivonen, Tammerfors; der yhäjärvi \ockens kyrkoby (U. l.); W. I. A. W. Leinonen, Buchdruckereibesiger, Tavastehus; Viktor Elfvying, Buchbindermeister (verstorben), Tavastehus ; Erik Leander Pirilä, Kaufmann, Tammerfors; C. F. P. Neovius, Advokat (verstorben), Helsingfors; der Firma Bröder Sandstrôm, Pelfingsord; Anton Päiniò, Kaufmann, Lahtis; L. Laurent, Kapitän, L)

sowie Leonard Schauffelberger, Wiborg ; Ábo; Konstantin Laakso, Kaufmann

Charles

Schuhmachermeister, Wiborg; Kaufmann, Wasa; Ernst Heikelberg (verstor

111

|25. 1.11

23. | 130. 24.

L111 1, 11

| 6, 13.

August Heliä, Blindschul- |

13; 2.11 ¿2:11

R L

¿0:11 A4 atl

(Ble A LL

30. 1.11 Tammerfors Rädstufyu- rätt.

15. 2.11 Fredrikshanmns vurätkt,

Yy

(93, 121 Abo Ridstufrurkk.

»

Vohkalahti socknars Häradsrätt. Helsingfors rätt,

Tammola radsrätkt. Helsingfors Räâdstufvu-

röütk.

(28.2, H

21. (2e 1A 10. 12. 10

Y e)

» Tavastehus

rät.

13, 2. 11

Tammerfors

rätt,

„12% LA «M LA

Helsingfors

rät,

« 2.11 2,11

. BLI . ‘2.11

4:1)

v Fredrikshamns Râdstuf- vurätkt.

Kristinestads Râdsatufvu-

rätt,

„2e T1 ¿#11

Fabrikant

nhaberin der Firma Hämeen Muotiliike Helmi

y Helsingfors rätt.

¿1 ¿A

15, 0,11

uusujalostusyhtió und deren : Henrik

Mc. Cully,

Kaarlo Myll

Anzahl 27 080

b 068

Wiborgs Rädstufvurätk.

Tammorfors rätt.

» » Helsinge «sockens radsrätk.

l Torneà Râdstufvnuräkt, 1 Helsingfors rätt,

elsingfors; Juho Karvonen, Kaufmann, Tavastehus; Betty „Häsin fors8; Vilppu Aliola, Ges eann ätnen

Pieksämäki;

4 en

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 17. Dezember 1910.

Nuhrrevier Oberschlefishes Revier

der Wagen 8

am 18. Dezember 1910: 160

r Fabrikbesißer, Wiborgs Nya Broderi Aktiebolag, Wiborg; der Firma A. Grönbla

8 E eco Alfred vorsteher Albert Pús el, Tammerfors; der Firma Ester A. Pôöntinen, Kaufmann,

Gericht

”»

Râdstuf-

»

Rädstufyu- "

» & Sippola Râdstufyvu-

aockens Hü-

Rälstufvu-

Râdstufvyu-

9 »

Râdstufvu-

Y

» »

Râdstufyvu-

Hä-

» Rädstufvu-

Rädstufvu-

y y

irma ala,

onen, Helsingfors; nhaber Alexej Reusner s Forsberg, iborg; A. Ypya, TEerd) g

eterson und E

akobfon, David Tikander, Wibor ; V. Lettijeff, ), Wasa.

fälishen Kohlensyndifkaks erstatteten Bericht ift laut *

19140.

Aus dem der Zechenbesitzerversammlung des R cui Dres

eldung de „W. T. B.“ aus Essen folgendes zu entnehmen: Der renunamiae eas an Kohlen betrug im November bei 247 (im gleichen Monat des Vorjahres 244) Arbeitstagen 5 807 087 (Vorjahr 5 492 140) Tonnen oder arbeitstäglih 240 708 (Vorjahr 227 653) Tonnen. Von der Beteiligung, die fich auf 6 295 584 (Borjadr 6 279 659), Tonnen bezifferte, sind demnach 92,24 (Vorjahr 87,46) Prozent abgeseßt worden. Der Hn einschließli Landdebit, Deputat und Lieferungen der üttenzehen an die eigenen U betrug in Kohlen bei 24 (Vorjahr 244) rbeitstagen 4 707 584 (Vorjahr 4593 469) Tonnen oder arbeitstäglich 195 133 (Vorjahr 190 403) Tonnen; an Koks bei 30 (Vorjahr 30) Arbeits- tagen 1 447 709 (Vorjahr 1283 e Tonnen oder arbeitstägli 48 257 (Vorjahr 42 781) Tonnen; an Briketts bei 244 (Vorjahr 24} Arbeitstagen 288 829 (Vorjahr 258 806) Tonnen oder arbeitstägli 11 972 (Vorjahr 10 728) Tonnen. Hiervon gingen für Nechnung des Us an Kohlen 4 061 014 (Vorjahr 3 945 982) Tonnen oder ar A 168 332 (Vorjahr 163 564) Tonnen; an Koks 924579 (Vorjahr 785 045) Tonnen oder arbeitstäglich 30819 (Vor- +ahr 26168) Tonnen; an Briketts 278 755 (Vorjahr 247 504) Tonnen oder arbeitstäglich 11555 (Vorjahr 10259) Tonnen. Die Förderung stellte sih insgesamt auf 7 114 373 (Vorjahr 6 822 522) Tonnen oder arbeitstäglih auf 294 896 (Vorjahr 282 799) Tonnen und im vorigen Monat auf 7 182 118 resp. 276 235 Tonnen. Weiter heißt es in dem Bericht: Der rechnungsmäßige Absay hat das bis- herige hôhste Monatsergebnis, das mit 240 368 Tonnen im Monat Dezember 1907 zu verzeichnen war, noch überschritten. In der Ge- samtmenge des rechnungsmäßigen Absaßes ergibt sich gegen Oktober d. J., troßdem dieser Monat 4 Arbeitstage mehr hatte, eine Zunahme von 4222 Tonnen. Das günstigere R ist zum überwroiegenden Teile auf den flotteren erlau des Kohlenabsaßes zurückzuführen. Der Kohlenabsay für Rechnung des Syndikats weist gleichfalls eine seit dem Bestehen des Syndika!s8 noch niht erreihte Höchstleistung vor. In Koks ist die geringe Abschwächung, welche der Oftoberabsaß durch stärkere Bezüge im September E der am 1. Oktober d. J. in Kraft getretenen Erhöhung der Kokspreise er- litten hatte, wieder (uta Gen worden. In der Förderleistung sind ebenfalls alle bisherigen Monatser Eoie überflügelt worden ; da f der Gesamtabsayz einschließlich des Selbstverbrauches auf arbeitstägli 297 320 Tonnen belief, ist demna eine entsprehende Verminderung der Zechenbestände eingetreten. Die vorgestrige Pri So ero fang beschloß einstimmig die Aufnahme der Gewerkschaft Johannessegen in das Kohlensyndikat und ermächtigte den Vorstand zum Abschluß des evt nahmevertrags. Die Gewerkschaft Johannessegen erhält eine Betet- ligung von 150000 Tonnen Kohlen und darin einges{lossen 80 000 Tonnen Briketts. Sodann wurden die Beteiligungsanteile für Januar 1911 für Kohlen auf 87} % (bisher 85 9/6), für Koks auf 72F 9% (wie bisher) und für Briketts auf 75 9/9 (wie bisher) fest- gesetzt. In der vorhergegangenen Sitzung des Beirats wurden als ea Punkt der Tagesordnung nur Mitteilungen interner Art gemacht.

Die Ner Ves Staatseisenbahnen (rechtsrheinishes Ney) vereinnahmten im November 1910 bei einer Bahnlänge von 6951 km (i. V.: 6846 km): 17 730 000 A (Nov. 1909 endgültig: 16 518 300 46). Gesamteinnahme Januar mit November 1910: 201400000 A (i. V. endgültig: 188789300 F). Die württembergishen Staatseisenbahnen verein- nahmten im Monat November 1910: 6 156 000 4 (Unterschied gegen denselben Monat im Vorjahr +4 347750 #4). Einnahme vom 1. April bis leßten November: 54 173 000 4 (Unterschied gegen das Vorjahr 4+ 2900106 4). Laut Meldung des „W. T. B.* be- trugen die Einnahmen der Canadian e S enann vom 7. bis 14, Dezember 1910: 1899 000 Dollars (153 000 Dollars mehr als i. V.). Die Einnahmen der Anatolischen Eisenbahnen betrugen vom 26. November bis 2. Dezember 1910: 386 179 Fr. (+ 224 272 Fr.), seit 1. Januar 1910: 10 055 365 Fr. (+ 2 897 770 Fr.). Die Einnahmen der Macedonischen Eisenbahn (Salonik— Monastir) betrugen vom 26. November bis 2. Dezember 1910: Stammlinie (219 km) 140571 Fr. (mehr 75 617 Fr.), seit 1. Ja- nuar 1910: 3 234 331 Fr. (mehr 388 638 Fr.).

Nach einer durch „W. T. B.* übermittelten Meldung der Kaiserlich russishen Finanz- und Handelsagentur ergab der Wochenausweis der Russishen Staatsbank vom 14. De- zember d. I. folgende Ziffern (die eingeklammerten Ziffern entsprechen den gleichen Fostonen des befannten Bilanzformulars der Staats- bank bezw. den Ziffern der Vorwoche), alles in Millionen Rubel: Aktiva. Gold in den Aale und auf besonderen Konten (Nr. 1b und 2) 1229,5 (1223,7) old der Bank im Auslande (Nr. 3 und 4) 244,8 (250,7), Silber- und Scheidemünze (Nr. 1e und 4) 63,1 (61,8), Diskont- und Spezialre{nungen (Nr. 5) 253,8 (246,9), P Tenn dergestellt durch Wechsel und Wert- papiere (Nr. 6 und 7) 171,5 (137,5), Sonstige Vorschüsse (Nr. 8—17) 196,5 (195,2), Protestierte Wechsel und (ug ggr hulden, ficher- estellt durch unbeweglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 4,7 (4,7),

ertpaptere (Nr. 20) 91,3 (79,9), Wertpapiere auf Kommission er- worben (Nr. 21) 0,6 (0,9), Summen zur Verrechnung mit den Adels- und Bauernagrarbanken und anderen Eng BEnen (Nr. 22 1,1 (1,5) Unkosten der Bank und verschiedene Konten e: 23) 31, 30,7), Saldo der Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 24

kftiva und Nr. 13 Passiva) siva Saldo der Konten mit den

Neichsrenteien (25 Aktiva, 14 Paf va) (15,9), zusammen 2288,3 (22494). Passiva. Kreditbillette (Differen invishen I pafsiy und Ia aktiv 1262,7 (1282,4), Kapitalien der Bank (Nr. 3—d) 55,0 (55,0), Einlagen und laufende Rehnungen (Nr. 6, 7, 8b, e, d, 6, 9) 523,4 (523,2), Laufende Rechnungen der Departements der Neichs- rentei (Nr. 8a) 316,5 (289,8), Verschiedene Konten (Nr. 2, 10, 11, 12) 63,4 (57,3), Saldo der Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 24 Aktiva und 13 Passiva) 31,1 ULT, Saldo der Konten mit den Neichsrenteien (Nr. 25 Aktiva und Nr. 14 Passiva) 36,2 (—), zu- fammen 2288,3 (2249,4).

Die Kaiserlich russishe Finanz- und Handelsagentur teilt laut Meldung des „W. T. B.* aus Berlin nachstehende Ziffern über den Außenhandel Rußlands (in Rubeln) mit:

Europätscher Handel. Ausfuhr

vom 28. Okt./10. Nov. bis 4./17. Nov.

vom 1./14. Januar bis 4./17. Nov.

Einfuhr vom 28. Okt./10. Nov. bis 4./17. Nov. vom 1./14. Januar bis 4./17. Nov. . Asiati Nee MERdEN usfuhr vom 18./31. Okt. bis 25. Ofkt./7. Nov. . vom 1./14. Januar bis 25. Okt./7. Nov.

Einfuhr vom E Okt. bis 25. Okt./7. Nov. 3 670 000, vom 1./14. Januar bis 25. Okt./7. Nov. 144 043 000.

New York, 17. Dezember. (W. T. B.) Die „New York World“ teilt auf Grund von Informationen eines ot enden Mitgliedes der New Yorker nenten mit, daß ein e Ebies es

. 40944 000, . 1 166 350 000.

22 347 000, 767 686 000.

1 279 000, 62 467 000.

Syndikat mit der Firma J. organ & Co. an der Kontrolle über die Pia V ian Railway in New York erworben hat

L A E R el: e L n 0E A L 20 E E a E

S L E

S

E E S E e A S L E ee Le