1910 / 298 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i li i ä Bietungsterminen ó auf Wun r bestimmte Domänen von den U Pie ven us R A elteiben Vermdacns noch besondere Nachricht gegeben werden,

erden von der Geheimen Domänenregistratur meines nid Berlin i e ‘Plas 7) sowie von den Domänenregistraturen der Regie- rungen auf mündliches oder shriftliches Verlangen kostenfrei verabfolgt.

Berlin, den 14. Dezember 1910. / : Der Minister für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. Freiherr von Schorlemer.

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. Bekanntmachung.

i i j 1912 behufs ) ird ei weisung der in den Jahren 1911 und huf s R LE ffenifiden Ausbietung kommenden Domänen

vorwerke zur allgemeinen Kenntnis gebracht.

i igen die gedruckten önigli ngen werden auf Verlangen von Pachtlust drud eig E C olbcbikaunan sowie die MAATegNE pl Jene Tine ae 4 Erstattung der Schreib- und Druckkosten mitteilen. Auch wird von den ge

; ieni önigli ischen Domänenvorwerke, weisung derienigen Königlih preuß Dom | welche in E “as a und 1912 zur anderweiten Verpachtung öffentlih ausgeboten werden sollen

allg Domäne gegen

e R T 7 8. 9. 10. 11. 12.

A = Betrag des Ver- mögens,

jun lebten Bisherige | Künftige

Flähen-] darunter Grund- | Jeßiger ‘ver | befinden sich: | feuer- | Pachtzins Namen gegen-

Bemertaunaen Regierungs- der

inertra inkl. E i: ; 7 E h Zinsen der legte s a | Melio- | Lerpaht. iode. | Pachtperiode. bertet einzelnen E Acker [Wiesen] stüe Ae nage- | Pahtperiode. | Pach 11. pachte L 8- y öre H Vorwerke. Ge Spalte 5 kapitalien. eas M M

ha ha ha M

1 Borwvertn, welche 1911 zur Ausbietung kommen.

; f en. toffelspiritusbrenneret, 39 600 1 i 81912] 1 km von Bahnhof Drygallen. Kar N n E D O 81D Do aaRl930 Kontingent. Meierei: Pferdezucht.

do Günstige Wiesen- und Weide- 04 v j verhältnisse.

is Stati L i Fisenbahn s raße bis Station Herrmannsruhe der Ci N M if i S E on 8 km bis Station Konojad der Eisenbahn Graudenz—Illowo, 9 km bis Station Hohenkirh der Eisenbahn Thorn—Insterburg. An der Chaussee Lmberg—Herrmannsruhe. 15 km von Stadt Strasburg. : : S E A Dahme, dicht bei der Stadt Dahme, 1 an vos * Stationen der Eisenbahnen Uckro—Dahme und Dahme —Süterbog. Vorwerk Sieb 6 km vom Hauptvorwerk an der Chaussee Dak me—Uckro und 2,5 km von Station Kemliß der Eisenbahn Üdra—Dabitis, Auf dem Hauptvorwerk Spiritusbrennerei in fiskalishem Gebäude, 49 300 1 Kontingent. ventarilä 8 km von Bahnhof Marienwalde. Stärkefabrik in superinventarischem SBebäude. Rübenbau. O E 2 R Bahnhof Marienwalde. Brennerei in fiskalishem Ge- G bäude, Kontingent 50 L L i p tation Alt-Neeß. Rübenba. | L

9 A dts Behnbof Klemzow. Brennerei in fiskalishem Gebäude, Konti 38 426 1. Nübenbau. 7 DiEt cus Stadt und Bahnhof Neudamm der Eisenbahn Küstrin— Neustadt—Stargard. Brennerei in fiskalishem Gebäude, Kontingent S0 L 2 km von Züllichau. kontingent. C i: 2 a A Bahnhof Klemzow. NRübenbau.

Johannisburg s E

| Clarashof Pr.-Görliß

Dombrowken 417

Allenstein

3 363 8 km von Bahnhof Bergfriede.

10 816

1748 5 854

97 do. Osterode 209

Marienwerder Strasburg

SJüterbog-

Potsdam P Ludenwalde

100 000 do. do.

180 000] do. do.

70 000 do. do. 135 000 4 do.

100 000 do. do.

5 362 11 286

11 403 10 287

4 128

9 300 20 100|

16 794 14 188

15 105

Bernsee, Alt-Bernsee Marienwalde, Neuhof Ferdinandshof Grüneberg, Eichhorn Neudamm

Frankfurt Arnswalde

do. do.

do. Königsberg do. do.

do. H tg E E 20 0001 SFohannis do Brennerei in fiskalishem Gebäude, 47 708 | 12 ohanr : 1893/1912 Johannis do.

66 000 s e ; E a Fuli 1912] Auf der Insel Usedom, 3 km nach Station Usedom der Eisenbahn

10 E i912 bis D Juli1930 Ducherow—Swinemünde. Bohlwerk am kleinen Haff. 85 000

ç dY a} telgast—Tribsees und Velgast—Franzburg. ia i81912] Haltestelle der Kleinbahn Velgast Tribsees un ge E (885/1912 dis 1-Juli1930 Sb ia Bis jur Chaussee Franzburg—Barth. 10 km bis zur Kreis E 60 000 do. do.

Crummendorf, | 397| 7 223 12 824 Birk, Dg edi Dürren - Selchow

20 083

Wilhelmshof, V Sbvet D 12 032

do. Züllichau do. Königsberg Usedom-Wollin

Stettin

Stralsund Franzburg

stadt Franzburg. Größtenteils rübenfähig. In Ss E is do 10 km Chaussee bis zur Kreisstadt Grimmen. epo bis O R TO12 y stelle Nekentin der Nebenbahn Stralsund —Tribsees. Kartoff #& es E aben Altefähr—Putbus. 4 km 2 km bis Haltestelle Zeiten der Kleinbahn Altefähr— utbus. 4k - ‘bis ie Stadt Garz. 6 km bis zur Station Samtens der Eisen bn Stralf Saßnit 3 km Chaussee. 1 Stralsund—Saßniß, davon 3 km C S E 3 Q d Station Schrimm der Eisenbahn Czempin Schrimm 3 km von der Gtall1o ] S t itecladestelle Grims- —Jarots\chin. 3,8 km von der Kreisstadt. Güterlade|tele Grims en ) k L mänenhofe entfernt. Stärkefabrik. leben, 16 km vom Domänenho f ( ( E von der Station Schrimm der Eisenbahn Czempin—Schrimm 5 km von der Station Schrimm der Sk n E —Sarot\chin. 5,6 km von der Kreisstadt. Stärkefabrik. N l R Nck P L i L 7 km bis Kreisstadt und Bahnstation Wohlau L Sofia Station der Kleinbahn Breslau—Prausniß. 1,5 km bis Kreis N c ; ; (C ; 7 a 0 . Dr und Bahnstation Trebniy. Spiritusbrennerei. i L Bahnhof in Tschechniy. 3 km bis. Bahnhof S ) k s Breslau. Spiritusbrennerei. Dampfmahlmühle. Bäderei.

233 do. Grimmen Borland 13 23

i 6 634 do. Nügen Zeiten

11985] 100 000 do. do.

Grims[eben, SAUIEs, Dronkau i

do do. E ' 6 942

i Zu Hen 3 569

3 Wohlau Buschen 3 96:

vi Trebnitz Neuhof, Kellerhof, 22 518 27 (02

Schrimm

Posen 120 000 do. do.

50 000 do. do. 150 000 do. do.

14 593

3719

32 109 . Wischawe E Tschechniy, 45 913 Grebelwiy mit Neuvorwerk, Maärzdorf Ober-Nieder- Schönbrunn Alvensleben, Kl.-Nottmers- leben

Fohannis 1900/1912

300 000 do. Breslau und

Ohlau E "1 G i i E ä { 9) V on 9 km von Sagan. 157 ha find neu drainiert. 2 km von Stat Hirschfeldau. B i E 8 7 ; l "1 km von Kreis\tadt Neuhaldensleben, Station der Gifen bn Magdeburg—Oebisfelde. Beide durh Chaussee KOS Ee ; L : ck î y ck f ck 4 4 Norwerke 2 km von Nordgermersleben, Station der. Ss Neuhaldensleben—Eilsleben. Zuckerfabriken in g rordgerme Eh Ackendorf (5 km), Neuhaldensleben (8 bezw. 10 km), Ellt (10 km). Nübenbau. E 2 km bis Station Nordgermersleben. 2 km bis Ss: Hude his Brumby. 6 km bis Station Dreileben-Drakensted N fabriken in Nordgermeréleben, Ga / f a F OUET Ackendorf (12 km), Eilsleben (12 km). & G eben (9 km), Ackendo eben in), Je In der Stadt Gröningen. 10 km von Kreisstadt Oger er N 13 km von Halberstadt. Station her ERAAN e ti ; von leßterem Orte Station der Magdel Nienhagen; von leßterem atio Me Ç städte 4 km. Zuckerfabriken in Gröning Halberstädter Bahn 4 km. Zuc ' 4 sowie je 6 km in Wegeleben, Shwanebeck, Groß-Alsle Nübenbau.

70 000| Fohannis 1894/1912

155 000 do.

11 475 70 330j

5 885 18 330

Sagan Neuhaldensleben

WUegnitz

Magdeburg

do. Tundersleben 23 425 90 492

Haußsgröningen 73 269

Oschers"eben

2. j

B

8.

9,

10.

bezirk.

Regierungs-

der einzelnen Vorwerke.

Flächen- inhalt

gegen- wärtig mit den- selben

pachteten Grund- stüde,

ha ha

darunter der ( befinden sich t

ver- | Aer [Wiesen

ha

Grund- steuer-

der Grund- stüde

reinertrag Zinsen

Spalte 5.

Jetiger Pachtzins

Melio- rations-

M

Betrag des Ver- mögens s f ei er leßten on Verpacht. nachge-

fapitalien. n E

M

Bisherige

Künkftige

Pachtperiode. | Pachtperiode.

Bemerkungen

Gumbinnen Allenstein

do.

Potsdam do.

do. Frankfurt

do. Stettin

Köslin

Stralsund

do.

do. do.

Breslau Oppeln do.

do. Magdeburg

Merseburg do.

Schleswig

Marienwerder

Niederbarnim

Greifswald

Neuhaldensleben

Wanzleben

Quedlinburg

Mansfelder Seekreis Saalkreis

Eschwege Homberg Eschwege Cassel Land Gschwege

Golday Oben

Sensburg

Graudenz

Nuppin Osthavelland

Lebus

do. Anklam

Lauenburg

° D

Franzburg

do.

Grimmen

Nimpt\ch

Nosenberg O.-S.

Leobs{üt

do.

[2

Schâfereivorwerk, Lenker Mühle

Höhenvorwerk,

Wiesenvorwerk

Groß-Zastrow

Schmeisdorf

Ummendorf

Schadeleben

Holzzelle, Aebtischrode Neubeesen

Fürstenstein Neuenstein Niederhone Nothwesten Vogelsburg

Kiauten, Schäferei

Schnittken,

Klein - Schnittken

Nehden, Klewenau Dreehz Fehrbellin,

Hammer Lebus, Schäferei,

Elisenburg Lebus

Nerdin, Neu-Sanitz

Wierschutin

Buchholz

Lassentin

Neuendorf

Karschau, Sfal itz

Jaschine,

Lorzendorf

Soppau

126 124

262 102

IL

1251 109

391

330

80 79

88

| Vo

rwerke, welhe 1912 zur A 85 000

87 4 725

156 3 689

101 4 173

14 250

10 966

10 032

11 685

10 986

19 470

5 242

4 452

5 526

6 985

24 028

C111 2 047 9 014 11 958 6 623

8 926

6 613

6 525

14 474

22 983

21 648

12 403 15 100

14 060

18 552 60 070 2

L

29 220

61 235

20913 für H

90 000

52 248|(niht fest- gefeßt)

45 000 45 000 do. 45 000 do. 82 000 24 000

75 000

60 000 do.

125 000 do.

150 000

115 000

100 000

150 000

200 000 do.

90 000

98 000

100 000

125 000

124 000 do. 120 000 do.

54 000 do.

35 000 40 000

75 000

olzzelle

öIohannis 1894/1912

Johannis 1900/1912 Iohannis 1904/1912

Johannis 1895/1913

o

Iohannis 1883/1913

Johannis 1895/1913

Johannis 1888/1913

Johannis 1895/1913

210 000/JTohannis1901 100 000

bis 1.Fuli1913 Johannis 1895/1913

Johannis1901 bis1.Juli1913

Iohannis 1895/1913

do.

JIohannis1913 bis 1.FJuli1931

IJohannis1912 bis UoaO 0.

do. do. do.

usbietung kommen.

Johannis1913 bis 1.Fuli1931

do.

do. do.

do.

do. i

1, Ut 1913/1931

do.

-_

6

1. Juli 1913/1931

Iohannis1913| 7 bis 1.Fuli1931 do. AnlBlußgleis nah Bahnhof

do. Haltestelle der Kleinbahn Greifswald—Farmen.

12 km bis Bahnhof Karschau.

do. 2 km Chaussee

Station der

4 km von Niederhone, Station der Berlin - Göttingen - Bebra- Frankfurter Bahn. Nübenbau. Zuerfabrik in Niederhone. Se von Homberg, Station der Bahn Leinefelde— Niederhone— reysa. Station der Berlin-Göttingen-Bebra-Frankfurter Bahn. Nübenbau. Zuckerfabrik Niederhone. 9 km von Bahnhof Mönchhof. 9 km von Cassel.

3 km von Kreisstadt und Bahnstation Eschwege. 7 km von Niederhone, Station der Berlin - Göttingen - Bebra - Frankfurter Bahn. Nübenbau. Zuckerfabrik in Niederhone. Brennerei in fisfalishen Gebäuden.

13 km Chaussee nah der Kreisstadt Goldap. 22 km Chaussee nah Gumbinnen. 6 km Chaussee nah Bahnhof Nominten.

spiritusbrennerei, Kontingent 26 116 1.

5,6 km von Bahnhof Rhein der Kleinbahn Nastenburg—NRhein. Kartoffel \piritusbrennerei, Kontingent 23 350 1. Pferdezucht: Günstige Wiesenverhältnisse.

Vom 1. April 1911 ab 2 km vom Bahnhof der Vollbahnstrecke Sens- burg—Nikolaiken. Kartoffelspiritusbrennerei, Kontingent 22 477 L

Unmittelbar an der Stadt und der Station Nehden der Kleinbabn Culmsee—Melno. An der Chaussee Graudenz—Goßlershausen. km von der Chaussee nah Melno (5 km). Zuderrübenbau. uckerfabrik in Melno.

4,6 km (Chaussee) von der Station Neustadt a. D. der Berlin-

_Hamburger Eisenbahn Spiritusbrennerei.

Station der von der Berlin-Hamburger Bahn abzweigenden Eisenbahn von Paulinenaue nah Neu-Ruppin. Spirituébrennerei.

3 km (Chaussee) von der Eisenbahnstation Liebenwalde. Spiritus- brennerei. :

2 km vom Bahnhof; links der Oder. Nübenbau,

7 km vom Bahnhof; rechts der Oder. Berechtigung zum Halten einer Fähre auf der Oder bei der Stadt Lebus ms lebecseven

für Geld. Nübenbau.

Station der Kleinbahn Anklam—Thurow. 2,9 km bis zur Chaussee Anklam—Spantekow. 11 km nah Station Anklam der Eisen-

bahn Pasewalk —Stralsund.

39 km von der Kreisstadt Lauenburg. 31 km von der Stadt Leba. 30 km von Neustadt, Westpr... Nach Lauenburg und Neustadt

=(&kgussee. Nächste Bahnstation (3,5 km) Prüssau der Kleinbahn Neustadt—Prüfjau. Mit der Domäne verbunden ein Wasser-

mühlengrundstück und die Fischerei im Mübhlenfließ

9 km bis zur Kreisstadt Franzburg. 4 km bis zur Chaussee Franz-

burg—Abtshagen —Stralsund. În Stralsund Zuerfabrik. 9 km

davon 4,5 km Chaussee bis ¿ur Kreisstadt Grimmen. Kartoffelbrennerei.

Haltestelle der Kleinbahn Stralsund—Barth. 6 km bis zur Chaussee Damgarten—Stralsund. 14 km nah Stralsund (Zuckerfabrik) und 14 km nach Barth (Zukerfabrik).

do. An der Chaussee Loiß—Greifswald. 12 km nach Loiß (Stärkefabrik).

13 km nah Greifswald.

l i 9 km Kleinbahn nah Jarmen (Zukerfabrik). 4,5 km (davon 2 km Chaussee) nah Güßkow (Stärkefabrik). 26 km Kleinbahn nah Greifswald.

14 km bis Kreisstadt Nimpt\ch.

Jaschine 4,3 km, Lorzendorf 7,3 km von der Cisenbahnhaltestelle

Klein-Lassowig. JIaschine 7,8 km, VLorzendorf 5,9 km von der nächsten Stadt Kreuzburg O.-S. Brennerei in fiskalishem Ge- bäude in Jaschine.

3,3 km von der Kreisstadt Leobshüß. 3,7 km von der Bahnstation

Leobschüg. Zuckerrübenbau. Flächeninhalt von 168 ha auf rd. 199 ha, neuerdings durch Zukauf erhöht.

do. 8,7 km von der Kreisstadt Leobshütß. 3 km von der Eisenbahn-

haltestelle Soppau-Noben. puderrübenbau, _ nach Eilsleben, Knotenpunkt der Eisenbahnen Magdeburg—Helmstedt Braunschweig, Magdeburg—Schöningen, Neuhaldensleben—Eilsleben , Cilsleben—Blumenberg. Ferner Chaussee nah Wefensleben (3,5 km), Badeleben (4 km), Worms- dorf (3 km). Nübenbau. Zuerfabrik in Eilsleben. km von Egeln, Station der Eisenbahn Blumenberg—Staßfurt und 0,5 km von Wolmirsleben, Station der Eisenbahn Etgers- leben—Unseburg. Chausseeverbindung von Bleckendorf über Wol- mirsleben nah Aßendorf. Jährlih etwa 60 ha mit Zuckerrüben bestellt. Zuckerfabrik in Bahrendorf. i Kleinbahn Aschersleben—Shneidlingen—Nienhagen. Chausseeverbindung über Nachterstedt nah Kreisstadt Quedlinburg (20 km). Jährlich etwa 175 ha mit Zuderrüben bestellt. Zucker- fabrik in Cochstedt, Station der Kleinbahn Aschersleben—Swhneid- lingen—Nienhagen. Chausseeverbindun nah Cochstedt (7 km). „, km von Eisleben, Station der Halle-Caffelec Eisenbahn. (Aebtisch- rode innerhalb der bisherigen Pachtperiode hinzugekommen.) Beesenlaublingen der Kleinbahn Bebitz—

Alsleben. Zuerrübenbau etwa 50 ha jährli. Brennerei in

Kartoffel.

i i x Kleinb Anna-

An der Elbe. 1 km von Prettin, Station der Kltibare E

burg—Prettin. 4 km von Dommißsch, Station e O |

Wittenberg—Torgau. Zukerrübenbau in geringem Umfange. M

tati Ei Oberröbli —Vitenburg. Rübensamendä Station der Eisenbahn Oberröblingen—Vih (

- übenfähig. i rwirtschaft. e E E unterhalb Schulau. Weide- und Aerwirtscha| do. Hildesheim

i fiskalischen Gebäuden.

1. Mai 1913 | An der Elbe unterhalb Schulau. Größtenteils Bandbolzkultur,

| bis 1.Juli1931 sonst Weidewirtschaft.

Johannis Johannis1913 Blumenau 1,6 km von der Eisenbahnstation und 2,66 km von der

1895/1913 Ibis1.Fuli1931 Stadt Wunstorf. Eichriede 12 km von der Eisenbahnstation

G Wunstorf. Zuckerrübenbau.

64 000 do. do. Im Flecken Liebenau, Station der Nebenbahn Nienburg—Rahden.

: | 13 km von der Stadt Nienburg a. W.

Harste i Z 3 33 334] 180000 do. do. 10 km von Göttingen, 6—7 km von den Bahnstationen Nörten und Bovenden. Zukerrübenbau. Zuerfabriken in Nörten und Nort-

heim. Wassermühle zum Schroten und Häselshneiden. Troken-

anlage für Nübenblätter und Nübenköpfe in fiskalischen Gebäuden.

| | Station der Kleinbahn Celle—Wittingen. Zuckerrübenbau.

3480 1.Mai1901 bisj 1. April Unmittelbar an der Chaussee Emden— Aurich, 114 km von der Eifen-

1. April 1913 1913/1931 bahnstation Abelit:.

8080 do, do. è km von der Chaussee Werdum—Loppersum. 34 km von der

Eisenbahnstation Loppersum. 8 200 do. do.

An der Landstraße Bingum—Marienchor. 8 km von der Eisenbahn- 4 650 do. do.

station Leer. 1 km von der Chaussee Wittmund—Carolinensiel. 5 km von der 3 600 do. do. 26 558 Johannis [Fohannis1913| 14 1895/1913 bis 1.Juli1931

Eisenbahnstation Carolinensiel. 13 678 do. do.

Pinneberg Neustadt a. N.

Twielenflether- Sand Blumenau, Eichriede

15 775 85 0001 do. do.

30 429

25 000

1. Mai 200 wod

1895/1913 Lichtenburg

Merseburg Torgau

Hannover 900 000 do. do.

55 000lJohannis1894| 1. Mai 19 12 "(is 1.Mai1912 bidi-Juli1930 3 000} Johannis |Johannis191

7 1894/1912 [dis 1.Juli1930

1000001 do. do. 100 000 | do.

Querfurt, Weidenbach Hetlinger Schanzsand Memsen

Schinna

Harsum

do. Querfurt Schleswig

Hannover

Nienburg Liebenau

18 335 16 120] 11 245 30 016

6 392 Pinneberg

Hoya do. Stolzenau

Hildesheim | Hildesheim Land

Bandholzkultur. : 0 S 1 Lin VON der Haltestelle Selingsloh der Kleinbahn Pova Dyle Asendorf. 5 km vom Flecken Hoya. Zukerrüben au. ¿ee Gib An der Weser. 2 km vom Flecken Stolzenau, Station huoer-Meerbahn. ; / Nübenbau. Zter Lüneburg S x Lehrte - Hildesheimer Eisenbahn. Rüben au. L Da n arf um, Algermissen und Sehnde. Nach den lele Aurich Bahnverbindung. E Babrfintion, Ebstorf der Uelzen - Bremer Bahn. Zuckerrübenb do. Zuder- do.

Göttingen-Land

Isenha en Auri

Gmden

JIsenhagen Groß-Burhafe

Kloster-Aland de grote Bülte

Ee

85 000 v do. 78 000} ; do.

92 0001 1. Mai 1. Mai s 1900/1912 1912/1930 40 000/ do. do.

32 000 do. do. 25 0001 1. Juli 1. Juli

17 433 10919 7 587 6 862

6 860 10 221

Gbstorf Oldenstadt Kloster Blauhaus Kloster Midelsum Dammspolder

Ewia, Hespeke, Meislstenau

Zude ik in Uelzen. , n n 2 P Bet Holzen, Knotenpunkt mehrerer Bahnen. Weeñer rübenbau. Zuckerfabrik in Uelzen.

Stattn wum. j 2 km von der Landstraße bei Wolgeten. 5 km von Station Priw! do. Wittmund

„n Station L

1 km von der Chaussee Cirkwehrum—Uttum. 5 km von Sta do. va Hinte. / i S

Artder Landstraße Dornumersiel—Csens. 8 km von Station Sine

Ewig 2,2 km von Siadt Aendorn, D uon E m von de L

y 2/19: —Nothemühle. Hespeke, nördli wig, 1 Km 51m i

(ohne Hedpeke 1900/1912 1912/1930 B inüialteate, Milstenau 4 km von Stadt Attendorn und

Milstenau) von Heggen, Station der Eisenbahn en Ferfabrik in 4 60 000/12. April 1894|FIohannis1912 Station der Treysa - Leinefelder Bahn. Rübenbau.

bis Johannis [bis 1.Juli1930| Niederhone. t

1912

do. do. Aurich Emden

do. do.

do. Wittmund Arnsberg Olpe

Ludwigsburg Südwendung Burguffeln

Gronauerhof

km von der Chaussee Wittmund—Carolinensiel. Eisenbahnstation Garms. km von Cassel. 3 km von Grebenstein, Station der Bebra- Cassel-Schwerter Bahn. Rübenbau. 14 km von der Kreisstadt Hanau. 13 km von Frankfurt a. M. H Zu gien Dorstelweil, Station der Cassel-Frankfurter Bahn. enbau.

2 km von Bodenfelde, Station der Ottbergen-Nordhausener Bahn. NRübenbau.

3 km von der Hofgeismar

Hanau

Hofgeismar LUppoldsberg

4 677

8 955 do. Cassel Eschwege Bischl auscn